02.03.2020 Aufrufe

Lebensgeist-Magazin 4 – Frühjahr / Sommer 2020

Tietelthema DETOX your life! Wie beginnen wir die Frühjahrskur, um Schwermetalle, Pestizide, Herbizide oder Schimmelpilze auszuleiten, die wir mit unserer Nahrung aufnehmen? Matthias Langwasser, Regenbogen-Unternehmer, Vegan-Koch und Experte für Entgiftung, Entschlackung und Supplements gibt in diesem Interview Antworten hierzu aus seinem großen Erfahrungsschatz- • 7 Tage Dunkelretreat – Prinz Alfred von Liechtenstein, wir sprachen mit demjenigen, der hier in Deutschland als einer der ersten Dunkel-Retreats anbietet. Was geschieht in 7 Tagen Lichtentzug? Öffnet sich dadurch die eigene verborgene Dunkelheit und wie schaffen es die Interessenten dabei zum inneren Licht zu finden? • Die magnetische Kraft von Teotihuacán – Kraftreise MEXIKO... • Aaravindha Himadra – Der Geschmack der Glückseligkeit – Aaravindha Himadra spricht über Meditation als einem der wichtigsten Konzepte der Selbst-Meisterschaft. • Wasserwesen über Kristallanalyse sichtbar – Dr. Wilhelm Höfer Zur Homepage: www.lebensgeist-magazin.de

Tietelthema DETOX your life!
Wie beginnen wir die Frühjahrskur, um Schwermetalle, Pestizide, Herbizide oder Schimmelpilze auszuleiten, die wir mit unserer Nahrung aufnehmen?
Matthias Langwasser, Regenbogen-Unternehmer, Vegan-Koch und Experte für Entgiftung, Entschlackung und Supplements gibt in diesem Interview Antworten hierzu aus seinem großen Erfahrungsschatz-
• 7 Tage Dunkelretreat – Prinz Alfred von Liechtenstein, wir sprachen mit demjenigen, der hier in Deutschland als einer der ersten Dunkel-Retreats anbietet. Was geschieht in 7 Tagen Lichtentzug? Öffnet sich dadurch die eigene verborgene Dunkelheit und wie schaffen es die Interessenten dabei zum inneren Licht zu finden?
• Die magnetische Kraft von Teotihuacán – Kraftreise MEXIKO...
• Aaravindha Himadra – Der Geschmack der Glückseligkeit – Aaravindha Himadra spricht über Meditation als einem der wichtigsten Konzepte der Selbst-Meisterschaft.
• Wasserwesen über Kristallanalyse sichtbar – Dr. Wilhelm Höfer
Zur Homepage: www.lebensgeist-magazin.de

MEHR ANZEIGEN
WENIGER ANZEIGEN

Erfolgreiche ePaper selbst erstellen

Machen Sie aus Ihren PDF Publikationen ein blätterbares Flipbook mit unserer einzigartigen Google optimierten e-Paper Software.

1<br />

LebensGeist-<strong>Magazin</strong> <strong>–</strong> N o 4 <strong>2020</strong>


Zur Unterstützung in diesem<br />

schwierigen JAHR<br />

• Wir haben auf unserer Homepage extra neue Themen- Seiten zur Verfügung<br />

gestellt, wo ihr euch anhand empfohlener Videos oder Dokumentationen<br />

tiefer informieren könnt über verschiedene Hintergrundthemen.<br />

• Unter der Rubrik Creator-Space findet ihr Interviews, Meditationen,<br />

Videos oder Reports, die euch vielleicht dabei helfen können, klarer zu sehen<br />

und gleichzeitig tief auszuatmen, um recht zügig wieder in eure Mitte zu<br />

kommen.<br />

www.lebensgeist-magazin.de<br />

Editorial<br />

Nach den Schockwellen<br />

des Coronawahnsinns<br />

in diesem Jahr, die viel<br />

Unlichtes aus den Tiefen<br />

empor befördert haben <strong>–</strong><br />

das wir lieber nicht wissen<br />

und wo wir lieber nicht<br />

hinsehen wollten... <strong>–</strong> ER-<br />

STARKEN nun die Kräfte des Lichtes!<br />

Auf der einen Seite verhüllen sich die Menschen<br />

weiter innen wie außen, in der Hoffnung,<br />

der teuflischen Krankheits-Kralle zu<br />

entkommen. Auf der anderen Seite begehren<br />

sie endlich auf, ziehen auf die Straßen, um<br />

sich Gehör zu verschaffen <strong>–</strong> nicht zuletzt weil<br />

sie langsam begreifen, wie sie Jahrzehnte<br />

belogen, betrogen und vorgeführt wurden.<br />

Lange ist dieses krasse Weltszenario beispielloser<br />

diktatorischer Machtausübung noch<br />

nicht vorbei!<br />

Wir werden gerade Zeuge davon, wie jenes<br />

Schauspiel um einen alljährlich wiederkehrenden<br />

Erreger Namens Covid 19 (in anderer<br />

Form) weiter dazu benutzt wird, das Volk in<br />

eine gnadenlose Angstmatrix einzuspinnen!<br />

Gerade JETZT, gerade HIER ergeht an uns<br />

spirituelle Seelen der Ruf: So häufig wie<br />

möglich im Frieden mit uns selbst zu sein<br />

und nicht nur in Meditationen im rosafarbenen<br />

Yin zu baden!<br />

Zeigen wir Präsenz! Vertrauen wir diesem<br />

Prozess, d<br />

Spirit-Essence<br />

LebensGeist<br />

Healing<br />

Medialität<br />

Bewusstsein<br />

Inspiration<br />

Mystik<br />

Spirit-Lifestyle<br />

Erde & Natur<br />

Magische Reisen<br />

Bücher<br />

Yoga<br />

Astrologie<br />

Health-Food<br />

Moments of Art<br />

3<br />

LebensGeist-<strong>Magazin</strong> <strong>–</strong> N o 4 <strong>2020</strong>


Inhalte<br />

HEALING<br />

6<br />

Titelthema: DETOX your Life<br />

Was es braucht, damit wir<br />

• körperlich<br />

• feinstofflich<br />

• emotional<br />

• mental entgiften?<br />

14 Ayurveda-Fasten<br />

Detox-Fasten mit Ayurveda!<br />

In vielen Kulturen ist das Fasten die<br />

wichtigste Präventionsmaßnahme,<br />

um zu heilen <strong>–</strong> Report.<br />

20 TCM <strong>–</strong> Heilkunst<br />

Interview mit Prof. Li Wu über traditionelle<br />

chinesische Medizin<br />

18 Detox yourself<br />

6 Wege um deinen Körper effektiv<br />

zu reinigen & zu regenerieren<br />

52 Spring-Detox<br />

Steps zum Gelingen deiner individuellen<br />

<strong>Frühjahr</strong>skur!<br />

ERDE & NATUR<br />

36<br />

Das Wesen des Wassers<br />

Dr. Wilhelm Höfer hat das<br />

Wesen des Wassers mittels spagyrischer<br />

Kristallanalyse sichtbar<br />

gemacht!<br />

MAGISCHE REISEN<br />

28 MEXIKO<br />

...und die magnetische Kraft<br />

Teotihuacáns <strong>–</strong> eine Weltenreise zu<br />

einem sehr alten Kraftort.<br />

MYSTIK<br />

62<br />

Der Geschmack der<br />

Glückseligkeit<br />

Aaravindha Himadra spricht<br />

über Meditation als einem der<br />

wichtigsten Konzepte der Selbst-<br />

Meisterschaft. Wie ein Tänzer zum<br />

Rhythmus einer Melodie tanzt, so<br />

synchronisieren wir uns mit unserer<br />

wahren Natur, wenn wir uns auf<br />

die große Stille einstimmen.<br />

MEDITATION<br />

78 DETOX-Atem<br />

Transformationsmeditation<br />

mit Entgiftungseffekt durch Atmen <strong>–</strong><br />

an jedem Tag.<br />

INSPIRATION<br />

80 BLOWN AWAY <strong>–</strong><br />

Ein authentischer und inspirierender<br />

Film über die abenteuerliche<br />

Reise zweier Freunde <strong>–</strong> fast ohne<br />

Geld um die Welt...<br />

MEDIALITÄT<br />

68<br />

Strahlen & Farben <strong>–</strong><br />

Channeling zur Bedeutung<br />

der kosmischen Farbstrahlen <strong>–</strong><br />

Teil 4 <strong>–</strong> wir wir diese Kräfte nutzen.<br />

44 Heilsame Kräuter<br />

Basilikum, das Königskraut! Mediale<br />

Kräuter-Reihe <strong>–</strong> mit Sabine<br />

Richter.<br />

SPIRIT ESSENCE<br />

86 Dunkel-Retreat<br />

Interview mit Magister Prinz<br />

Alfred von Liechtenstein über die<br />

radikale Erfahrung in Dunkelheit.<br />

90<br />

Seelen zwischen den<br />

Leben<br />

Ein Beitrag von Claudia Winkler<br />

über Rückführung, Seelenregeneration<br />

und Gespräche mit dem<br />

Seelenbegleiter...<br />

YOGA<br />

60<br />

Mit Freude wachsen...<br />

Kinder-Yoga-Kongress bei<br />

Yoga-Vidya <strong>–</strong> 13. bis 15. März ‘20.<br />

ASTROLOGIE<br />

54 Staffelübergabe...<br />

Die Staffelübergabe des<br />

Merkurjahres 2019 an das Mondjahr<br />

<strong>2020</strong> findet nun statt.<br />

LEBENSGEIST<br />

76<br />

Geistig entgiften<br />

Unser Bewusstsein ist ein<br />

Fluss, der sich stets wandeln will.<br />

Überwinde Alt-Programmierungen<br />

von Stress und Disharmonie und<br />

kehre zum UR-Design zurück.<br />

COACHES & WEGBEREITER<br />

Finde deinen Coach<br />

Menschen, die helfen...<br />

94<br />

SPIRIT-LIFESTYLE<br />

98 Spring- & <strong>Sommer</strong>-Feeling!<br />

Nachhaltige Mode <strong>–</strong> Fair produziert.<br />

MOMENTS OF ART<br />

100 Modern Art & Energy<br />

Lichtspiele mit Farben, Formen,<br />

Elementen...<br />

EVENTKALENDER<br />

108 Events + Lebensfreude<br />

Heilung, Bewusstsein, Yoga, Bio-<br />

Food, Messen und more...<br />

4<br />

LebensGeist-<strong>Magazin</strong> <strong>–</strong> N o 4 <strong>2020</strong>


DETOX<br />

your Life<br />

6<br />

LebensGeist-<strong>Magazin</strong> <strong>–</strong> N o 4 <strong>2020</strong><br />

LebensGeist-<strong>Magazin</strong> <strong>–</strong> N o 4 <strong>2020</strong><br />

Was es braucht, um<br />

physisch & psychisch<br />

zu entgiften...<br />

7


HEALING<br />

Entgifte Körper,<br />

Gefühle Mind<br />

GRÜNZEUG<br />

ist wegen seines hohen<br />

Chlorophyllgehaltes die<br />

ideale Komponente bei den<br />

meisten Detox oder Fastenkuren.<br />

DETOX, gesunde und natürliche Nahrung, Biofood & Co. sind mittlerweile<br />

ein fester Bestandteil des modernen Bewusstseins. Gut so! Über die letzten<br />

Jahre hat kaum ein anderes Thema eine solche Verbreitung, so ein riesiges<br />

Umdenken in der Bevölkerung erlangt. Wir wollen im <strong>Lebensgeist</strong>-<strong>Magazin</strong><br />

verschiedene Wege und Möglichkeiten aufzeigen, wie jeder sein individuelles<br />

Detox-Programm starten kann und welche Hilfsmittel vonnöten sind,<br />

um schließlich eine neue Ernährungskultur zu integrieren!<br />

Wir sprachen darüber<br />

unter anderem mit dem<br />

bekannten Biokoch,<br />

Detox- und Ernährungsexperten<br />

sowie „Regenbogen“-Unternehmer<br />

Matthias Langwasser! (am Ende)!<br />

Doch zunächst geht es um die<br />

verschiedenen Möglichkeiten der<br />

Entgiftung (Detoxification) des Organismus.<br />

Hier soll eine Reduktion<br />

von krankmachenden, belasteten<br />

oder stark verarbeiteten Lebensmitteln<br />

bei gleichzeitiger Zuführung<br />

von Substanzen, die eine Ausleitung<br />

unterstützen können.<br />

Es geht nicht darum, auf alles zu<br />

verzichten, sondern eher sich für<br />

8<br />

von Andrea Constanze Kraus<br />

frische, unbehandelte und wenig<br />

verarbeitete Lebensmittel wie<br />

Obst und Gemüse, Blattsalate,<br />

Nüsse, Sprossen und Samen in<br />

Bio-Qualität & reichlich sauberes<br />

Wasser zu entscheiden. Dazu gibt<br />

es eine schier endlose Vielzahl an<br />

Nahrungsergänzungen, Pflanzen,<br />

Kräutern <strong>–</strong> sowie deren Essenzen<br />

oder Tees <strong>–</strong> es gibt homöopathische<br />

Mittel oder Schüßlersalze zur<br />

Unterstützung.<br />

Jene Körperreinigung kann zwischen<br />

7 und 21 Tagen andauern<br />

und sollte über kurz oder lang zu<br />

mehr Wohlbefinden, zu einer verbesserten<br />

physischen und psychischen<br />

Gesundheit beitragen.<br />

LebensGeist-<strong>Magazin</strong> <strong>–</strong> N o 4 <strong>2020</strong><br />

• Mit Chlorophyll <strong>–</strong> insbesondere mit allen grünen<br />

Pflanzen und Blattgemüsen <strong>–</strong> können wir unseren<br />

Organismus in seiner Entgiftungsarbeit effektiv unterstützen!<br />

• Mithilfe des grünen Pflanzenfarbstoffes wird durch<br />

Photosynthese Licht in Energie umgewandelt, die dann<br />

zum Aufbau von Kohlehydraten genutzt wird.<br />

• Durch naturbelassene Grünpflanzen (oder ggf. auch<br />

Algen- oder Chlorophyll-Präparate) können Schwermetalle<br />

und Umweltgifte <strong>–</strong> Pestizide, Herbizide oder auch<br />

Aflatoxine (Schimmelpilzgifte) ausgeleitet werden, die<br />

wir mit der Nahrung zu uns nehmen und die ansonsten<br />

dem gesamten Organismus großen gesundheitlichen<br />

Schaden zufügen würden.<br />

• Chlorophyll wirkt außerdem antioxidativ und antikarzinogen,<br />

ist daher bestens geeignet, um freien Radikalen<br />

und Krebs vorzubeugen.<br />

z.B. www.myfairtrade.com/chlorophyll-tropfen<br />

LebensGeist-<strong>Magazin</strong> <strong>–</strong> N o 4 <strong>2020</strong><br />

9


Diese Kur kann in jedem Falle<br />

regulär oder nach Empfinden<br />

wiederholt werden. Denn gerade<br />

dann erzielt man viel bessere Ergebnisse,<br />

weil das System checkt,<br />

dass wir es reinigen und entlasten,<br />

um so zu einer tiefgreifenden<br />

Selbstheilung und Regeneration<br />

zu gelangen.<br />

<strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><br />

Physische Reinigung<br />

<strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><br />

Eine ganz einfache Kur, (die ich<br />

selbst hin und wieder durchführe<br />

und hiermit gern weitergebe), ist<br />

diese: Gönne deinem Körper 21<br />

Tage Auszeit:<br />

1. Woche: mit 2 <strong>–</strong> 3 L Wasser und<br />

Gemüsebrühe (frisches Gemüse<br />

ca. 30 bis 50 min in Wasser<br />

kochen, dann abseien + trinken).<br />

Dabei darf eine gründliche<br />

Darmentleerung nicht fehlen!<br />

(Klistier oder Sauerkrautsaft z.B.)<br />

2. Woche: Du steigst nun um auf<br />

ausschließlich Rohkosternährung.<br />

3. Woche: Wähle Basenkost <strong>–</strong> roh<br />

oder gekocht.<br />

So hast du ein unkompliziertes<br />

und gut umsetzbares Gerüst,<br />

das du nun beliebig oft (auch im<br />

Alltag) nutzen und in allen möglichen<br />

Varianten neu gestalten<br />

kannst. Gerade die Freude darf<br />

in solchen Reinigungsprozessen<br />

immer an unserer Seite sein, weil<br />

sie uns ermutigt durchzuhalten!<br />

Du kannst deine Entgiftungsprozesse<br />

forcieren, indem du weitere<br />

Essenzen und Mittelchen hinzufügst.<br />

(„Detox yourself“, S. 50).<br />

Die einfachste Art ist, Nahrung<br />

zu reduzieren und viel Wasser zu<br />

trinken. Allein das bewirkt bereits<br />

eine signifikante Umstellung deines<br />

Körpersystems, die spürbar<br />

und später sichtbar ist.<br />

Homöopathie ist hilfreich:<br />

Hier dienen beispielsweise Mittel<br />

wie Sulphur, Acidum Sulfuricum<br />

oder Silicea (jeweils das passende).<br />

Mittel zur Leberreinigung:<br />

z.B. Carduus Marianus oder Hepar<br />

sulfuris. Ein warmer, feuchter<br />

Leberwickel (Wärmflasche) zur<br />

Nacht ist dafür zu empfehlen.<br />

Förderliche Schüßlersalze zur<br />

Entgiftung:<br />

Nr. 4 Kalium chloratum: reguliert<br />

die Drüsentätigkeit<br />

• Nr. 6 Kalium sulfuricum: für<br />

den Leberstoffwechsel • Nr. 9<br />

Natrium phosphoricum regt<br />

die Nieren an und aktiviert den<br />

Stoffwechsel. • Nr. 10 Natrium<br />

sulfuricum, aktiviert Darm und<br />

Lymphe • Nr. 11 Silicea, entgiftet<br />

Bindegewebe, Nieren und Haut.<br />

Kräuter zur Entschlackung:<br />

• Brennnessel (als Tee, Pulver oder<br />

Smoothie) • Löwenzahn (Saft,<br />

frisch oder Smoothie) • Artischocke<br />

(Saft oder Lebensmittel) •<br />

Mariendistel (Pulver oder Kapseln)<br />

• Aloe Vera (Saft, oder frisch •<br />

Grüner Tee • Probiotika, Flohsamenschalen,<br />

Zeolith oder Heilerde<br />

für die Reinigung und Heilung der<br />

Darmflora.<br />

<strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><br />

Vital-Clearing<br />

<strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><br />

Die tiefe Atmung an frischer Luft,<br />

gesunde Bewegung und ausreichend<br />

Schlaf ist die Basis! Dadurch<br />

kann sich das System sehr schnell<br />

regenerieren. Achte täglich auf gut<br />

durchlüftete Wohn- und Arbeisträume.<br />

Betrachte deine Feinstofflichkeit,<br />

deine Chakras. Es gibt genügend<br />

Anleitungen und Übungen<br />

für eine Chakra-Reinigung, für eine<br />

Balancierung des Feldes. Tu‘s am<br />

besten selbst und lasse niemanden<br />

in deine Energien eindringen.<br />

<strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><br />

Mental-Diät<br />

<strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><br />

Auch das ist ein weiteres Segment<br />

bei der alltäglichen Informations-<br />

Überlastung! Nimm so wenig wie<br />

möglich neue disharmonische<br />

Informationen auf <strong>–</strong> eine Weile<br />

zumindest!<br />

Dazu zählen Handy, Telefon,<br />

Fernsehen, Videos, Radio. Schalte<br />

solche Geräte so oft wie möglich<br />

und in jedem Falle nachts ab!<br />

Bereinige deine Gedankenwelt.<br />

Woran denkst du häufig? Was nützen<br />

dir diese Gedanken? Lenke deine<br />

wertvolle Aufmerksamkeit stets<br />

dorthin, wo du geholfen bekommst,<br />

was dir dient und nicht, was dich<br />

zermürbt und traurig macht.<br />

Finde TÄGLICH in deinen inneren<br />

Frieden zurück <strong>–</strong> spätestens bevor<br />

du ruhst!<br />

Eine Reihe von Kurzmeditationen<br />

dazu findest du allein hier in<br />

diesem <strong>Magazin</strong> (auch in früheren<br />

Ausgaben).<br />

<strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><br />

Stress-Release<br />

<strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><br />

Stress befindet sich auf vielen<br />

Ebenen <strong>–</strong> körperlich <strong>–</strong> biochemisch,<br />

biophysikalisch, z.B. akustische<br />

Einwirkungen <strong>–</strong> feinstofflich, emotional<br />

oder mental.<br />

Hier tut jeder gut daran, jene Ebenen<br />

für sich zu betrachten und alles<br />

rigoros zu reduzieren, was hierin<br />

nicht dienlich ist.<br />

Allein mit dem täglichen Konsum<br />

von Nachrichten ist unser System<br />

extremst Stress ausgesetzt! Alles<br />

Weh und Ach dieser Welt schwingt<br />

durch diese „offene Tür“ zu uns<br />

herein. Lasse es für diese 21 Tage<br />

weg! Lausche den Elementen, der<br />

Natur, den Tieren... Das entspannt<br />

dich wirklich.<br />

<strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><br />

Geistiges Detox<br />

<strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><br />

Selbst seelisch-geistig gibt es häufig<br />

Stress <strong>–</strong> je nachdem, welche Einprägungen<br />

und Belastungen wir noch<br />

tragen und wie weit wir mit unseren<br />

Transformationen vorangekommen<br />

sind. Meditation & Kontemplation<br />

sind eine gute Basis, um tiefer<br />

zu schauen, was sich unterbewusst<br />

erlösen möchte.<br />

10<br />

LebensGeist-<strong>Magazin</strong> <strong>–</strong> N o 4 <strong>2020</strong><br />

LebensGeist-<strong>Magazin</strong> <strong>–</strong> N o 4 <strong>2020</strong><br />

11


12<br />

Interview zur aktuellen Titelstory DETOX mit einem<br />

Regenbogen-Unternehmer<br />

Matthias Langwasser ist deutschlandweit ein gefragter Experte, wenn es um<br />

gesunde, vegane Ernährung, um Clean Eating oder um Entgiftung geht. Er<br />

selbst lebte 2 Jahre lang in der Wildnis und ernährte sich ausschließlich von<br />

dem, was er in der Natur fand. Einige Zeit danach wurde er Selbstversorger<br />

in Permakultur. Seit vielen Jahren führt er erfolgreich sein Unternehmen<br />

Regenbogenkreis mit Amazonas-Kräutern, Tees, Essenzen und gesunden<br />

Produkten mit der Vision, den Regenwald dadurch zu schützen.<br />

Wir unterhalten uns über derzeit<br />

wirksamste Mittel und Essenzen für<br />

eine ganzheitliche<br />

Entgiftung<br />

und erörtern<br />

die Möglichkeiten,<br />

solche<br />

Maßnahmen im<br />

Alltag einfach<br />

umzusetzen.<br />

Unter dem<br />

Begriff Liposomale<br />

gibt es heute einige Produkte,<br />

die ihr Potenzial sofort und hochwirksam<br />

für jede Zelle bioverfügbar<br />

bereit stellen können.<br />

Matthias erklärt, wie man aus der<br />

Abhängigkeit von Zucker und<br />

Weißmehl findet und auf welche<br />

Weise wir z.B. Clean Eating gestalten<br />

können.<br />

Am Ende gibt es ein kleines meditatives<br />

Special, wo wir gemeinsam<br />

einen Quanten-Raum öffnen, um<br />

diesen wertvollen Erfahrungsschatz<br />

aus so vielen Jahren Lebenszeit zu<br />

integrieren!<br />

Danke für dein Wissen!<br />

Andrea Constanze Kraus<br />

Und hier hat Matthias Langwasser<br />

seine wichtigsten Mittel auf Reisen<br />

zusammengestellt:<br />

Wildheidelbeerpulver • Astragalus<br />

• Naturprotein<br />

• Liposomale Kapseln: Vitamin<br />

C, Multivitamin, Curcumin,<br />

Glutathion, Superbiotikum,<br />

• Fulvinsäure • Darmbalance<br />

Citrosept • Bambus-Silizium<br />

Parasitenkur • Sangre de Drago<br />

>>> Hier gehts zum Gespräch!<br />

LebensGeist-<strong>Magazin</strong> <strong>–</strong> N o 4 <strong>2020</strong><br />

WERBE wo du stets gesehen wirst!<br />

Erreiche im <strong>Lebensgeist</strong>-<strong>Magazin</strong> dein Ziel-Publikum multimedial<br />

mit Videos, wertvollen Advertorials oder individuellen Anzeigen.<br />

LebensGeist-<strong>Magazin</strong> erscheint:<br />

• in Lesezirkeln <strong>–</strong> überall dort, wo Menschen warten!<br />

• auf relevanten Online-Portalen<br />

• in online-Kiosken<br />

• über Newsletterverteilung<br />

und auf vielen Social-media-Seiten<br />

www.LebensGeist-<strong>Magazin</strong>.de<br />

Schau in den<br />

Media-Katalog<br />

und erhalte<br />

ein attraktives<br />

Angebot!<br />

ANZEIGE<br />

Erreiche<br />

zigtausende<br />

Leser <strong>–</strong><br />

jederzeit


Detox-Fasten<br />

mit Ayurveda<br />

In vielen Kulturen ist Fasten eine wichtige Maßnahme<br />

zur Gesunderhaltung und zum Gesunden. Traditionell<br />

wird in unserem Kulturkreis im <strong>Frühjahr</strong> und im Herbst<br />

gefastet. Ayurveda kann hier zeigen, warum gerade jetzt<br />

der rechte Zeitpunkt ist. <strong>Sommer</strong> und Winter sind die<br />

Hauptjahreszeiten.<br />

Frühling und Herbst werden als Übergangszeiten<br />

bezeichnet. Die Energiequalität ist in diesen Jahreszeiten<br />

„veränderlich“, was dazu führt, dass<br />

Fasten schnellere und nachhaltige Ergebnisse<br />

zeigen. Gerade in dieser Zeit ist es besonders<br />

leicht, etwas „los zu werden“ zum Beispiel<br />

zu viele Pfunde bei Übergewicht oder körperliche<br />

Symptome bei Ungleichgewichten<br />

der Konstitution oder bei manifesten Stoffwechsel-Krankheiten.<br />

Heute gibt es viele Studien, die belegen, wie<br />

effektiv Fasten als Umstimmungs-Therapie<br />

ist.<br />

Fasten kann noch viel mehr!<br />

Ama bedeutet „unverdaut“. Da<br />

diese Stoffe nicht verdaut sind, also<br />

auch nicht ausgeschieden werden<br />

können, da die Verdauungskraft zu<br />

schwach ist, werden diese Stoffe<br />

im Körper abgelagert. Das gibt<br />

dann die Übersäuerung, bzw. die<br />

Verschlackung.<br />

Säuren<br />

reduzieren<br />

Vor allem im Zwischenzellgewebe<br />

und in den Zellen bilden sich Ablagerungen,<br />

die nicht entgiftet und<br />

aus dem Körper ausgeleitet werden<br />

können. Das beschränkt die Zellen<br />

darin, ihre Aufgaben optimal zu<br />

HEALING<br />

erfüllen. Ama reduziert die Verdauungskraft<br />

und die Immunkraft.<br />

Damit ist Krankheiten Tür und Tor<br />

geöffnet.<br />

Den Körper<br />

lieber umstimmen<br />

Ayurveda-Detox-Fasten kann hier<br />

wesentlich zur Umstimmung des<br />

Körpers beitragen. Je nach Ausmaß<br />

der Verschlackung müssen aber<br />

zusätzlich auch andere Impulse<br />

gesetzt werden, um Krankheit zu<br />

minimieren und Gesundheit zu<br />

aktivieren.<br />

Das können nach Ayurveda Umstimmungsmittel<br />

sein wie Trikatu<br />

14<br />

Ayurveda-Fasten gibt die große Chance, auf<br />

allen Ebenen reinigend und umstimmend<br />

einzuwirken <strong>–</strong> für mehr Gesundheit, mehr<br />

Fitness und mehr Lebensfreude. …und das<br />

alles, ohne zu hungern.<br />

Auch wenn es manchmal in der westlichen<br />

Medizin negiert wird, dass der Körper<br />

verschlacken kann <strong>–</strong> nach Ayurveda können<br />

wir Ama ansammeln und dieses Ama macht<br />

krank. Es kann körperliche aber auch psychische<br />

Probleme verursachen.<br />

LebensGeist-<strong>Magazin</strong> <strong>–</strong> N o 4 <strong>2020</strong>


oder Triphala <strong>–</strong> Kräuter, die die Verdauungskraft stärken.<br />

Das können aber auch Akupunktur-Pads sein, die<br />

den Körper nachhaltig dabei unterstützen, zu entgiften<br />

und entschlacken.<br />

Es können aber auch Behandlungen sein, die aktivierend<br />

sind, wie die Garshan-Massage <strong>–</strong> eine Trockenmassage<br />

mit naturseidenen Handschuhen, oder aber<br />

auch eine tiefere Bindegewebsmassage (Vishesh) oder<br />

gar die Marmapunktmassage, die über die Akupunktur-<br />

Punkte alle Organe aktivieren und harmonisieren.<br />

Bei einer starken Amabildung und bei schon ausgeprägten<br />

manifesten Stoffwechselkrankheiten ist sicher<br />

auch die Panchakarma Kur notwendig.<br />

Gute körperliche Effekte<br />

durch den Nahrungs-Verzicht<br />

Der Verdauungstrakt kommt zur Ruhe, dadurch kann<br />

sich der Körper auf die Entgiftung konzentrieren. Im<br />

wahrsten Sinne des Wortes wird das „Liegen gebliebene“<br />

verdaut und entsorgt. Das gibt positive Effekte,<br />

bei Entzündungen, Allergien <strong>–</strong> ja auch bei chronischen<br />

und degenerativen Krankheiten. Auch Stress kann so<br />

abgebaut werden und Fasten gehört als ein wesentlicher<br />

Baustein im Ayurveda auch zum erfolgreichen<br />

und dauerhaften Abnehmen.<br />

HEALING<br />

die dabei aufkommen, kann man beim Ayurveda-Fasten Antworten bekommen.<br />

Durch das zur Ruhe kommen, öffnen sich die Menschen meist für die<br />

innere Stimme, die im normalen Leben durch das „nach Außen gerichtet<br />

sein“ überhört wird.<br />

Detox-Kur unter professioneller Anleitung<br />

Im Ayurveda Pur wird in Zusammenarbeit mit dem Leiter der Ayurvedaschule<br />

zum Beispiel im Rosenschloss eine Ayurveda-Fastenwoche durchgeführt.<br />

Meist finden solche Kuren zur Zeit des abnehmenden Mondes statt<br />

<strong>–</strong> was zusätzlich beim Entlasten und Loslassen hiflt.<br />

Dieses Fastenprogramm, „Ayurveda-Detox-Fasten“, ist eine harmonische<br />

Kombination von Bewegung, Wissensvermittlung zu den Themen Gesundheit<br />

und Ayurveda-Ernährung, Fasten, und auf Wunsch das Genießen mit<br />

schönen Behandlungen, die den Prozess des Abnehmens nachhaltig unterstützen.<br />

Ein außergewöhnlicher Genuss für alle Sinne.<br />

Wolfgang Neutzler<br />

www.schule-fuer-ayurveda.de<br />

Seelisch-Geistige Effekte<br />

Klärung des Geistes, da die Gedanken und die Sinneseindrücke<br />

bewusst zur Ruhe gebracht werden. Man<br />

kann im wahrsten Sinne des Wortes zum Beobachter<br />

der eigenen Gedanken und Probleme werden. Dadurch<br />

eröffnen sich häufig ganz neue Blickwinkel, die<br />

zur Lösung von Problemen beitragen.<br />

Das „nach Innen gehen“ führt oft auch zur Suche nach<br />

„mehr Sinnhaftigkeit im eigenen Leben“. Auf Fragen,<br />

16<br />

LebensGeist-<strong>Magazin</strong> <strong>–</strong> N o 4 <strong>2020</strong><br />

LebensGeist-<strong>Magazin</strong> <strong>–</strong> N o 4 <strong>2020</strong><br />

17


DETOX Yourself<br />

6 Wege deinen Körper effektiv zu<br />

reinigen & zu regenerieren<br />

Fully Raw - Rohkost von Obst & Gemüse<br />

Pflanzen bilden die wichtigste und notwendigste Nahrung für unseren<br />

Körper. Sämtliche Vitamine, Mineralien und Spurenelemente liefert Mutter<br />

Natur in Reinstform <strong>–</strong> Stoffe die der Körper zur Entgiftung & Regeneration<br />

braucht. Gifte aus verarbeiteten Lebensmitteln oder der Umwelt belasten.<br />

Daher sind pures Gemüse, frisches Obst und hochwertige Pflanzenfette<br />

die ideale Ernährungsform für jene, die nicht auf Essen verzichten wollen.<br />

Bereits täglich 1 voll rohe Mahlzeit macht sich bemerkbar.<br />

Saftfasten - 3 bis 7 Tage frisch gepresste Säfte<br />

Säfte bringen die ganze Power der Pflanzen mit ihren wichtigen Nährstoffen<br />

und entgiftungsfördernden Substanzen. Da es jedoch nur in flüssiger<br />

Form aufgenommen wird, können die Verdauungsorgane und der Stoffwechsel<br />

entlastet werden. Es geht nicht darum die normale Nahrungsmenge<br />

zu ersetzen sondern vielmehr, nur gezielte, unterstützende Lebensmittel<br />

wie Gerstengras, Stangensellerie oder Grünkohl in Kombination mit<br />

frischen Obst zu trinken. Bis zu 1,5L Saft am Tag sind üblich.<br />

HEALING<br />

Effektive Darmreinigung<br />

Arbeitet der Darm nicht korrekt, können alle aufgenommenen Vitalstoffe<br />

nicht vollständig resorbiert werden. In der Folge kann es zu vielseitigen<br />

Mangelerscheinungen & Krankheiten kommen, obwohl Du eigentlich alle<br />

Nährstoffe über die Nahrung zuführst. Verschlackung & Fehlbesiedelung<br />

durch tierische Produkte sind oft der Grund. Zur Reinigung sind<br />

natürliche Pflanzenextrakte & -pulver geeignet, die über einen längeren<br />

Zeitraum wie 2 Monate eingenommen werden. Flohsamenschalen,<br />

Grapefruitkernextrakt oder das Mineral Zeolith lösen Verkrustungen<br />

und binden Gifte zur Regeneration der Darmschleimhaut.<br />

Entgiftung mit Algen<br />

Meeresalgen sind dafür bekannt Umweltgifte im Körper zu binden und<br />

abzutransportieren. Nebenbei bringen sie eine sehr hohe Nährstoffdichte<br />

und bis zu 60% reines pflanzliches Eiweiß mit. Zur Entgiftung eigenen sich<br />

besonders die Hawaii-Spirulina und Atlantischer Lappentang (Dulse). Letzterer<br />

kann selbst Schwermetalle wie Blei, Aluminium, Kupfer, Cadmium<br />

und Nickel, vor allem aber Quecksilber aus entlegensten Winkeln<br />

im Körper entfernen. Algen können als Nahrungsergänzungsmittel die<br />

tägliche Ernährung bereichern, da die Entgiftungserscheinungen meist<br />

mild sind. Eine kurmäßige Einnahme über 3-6 Monate ist sinnvoll.<br />

Wasser-Fasten - 5 Tage Nahrungsverzicht<br />

Dies ist die radikalste und ursprünglichste Form des Fastens. 3 Vorbereitungstage<br />

mit reduzierter leichter Kost sowie eine Darmreinigung zu Beginn<br />

und ein sanftes Fastenbrechen sind wichtig. Je nach Gewicht können<br />

3 Liter stilles, reines Wasser am Tag getrunken werden, um dem Körper die<br />

Entiftung zu erleichtern und auch das mögliche Hungergefühl zu reduzieren.<br />

Ruhe und innere Einkehr sind empfehlenswert, damit sich das Energiesystem<br />

umstellen kann und den Körper mit lichtvollen Informationen<br />

versorgt.<br />

9 Tage Leberreinigung nach Anthony William<br />

Unsere Leber als Entgiftungsorgan No.1 leistet täglich Schwerstarbeit. Daher<br />

sollte sie regelmäßig entlastet und gereinigt werden. Medical Medium<br />

Anthony William empfiehlt gezielte Maßnahmen für sanftes Detoxing. Das<br />

3-stufige Programm beinhaltet in einem genauen Ernährungsplan<br />

die Fettreduktion, einen hohen Obst- & Gemüseanteil,<br />

Smoothies und Gurken- & Selleriesaft. Die Leber wird in den<br />

ersten 3 Tagen langsam auf ihre natürliche Entgiftung vorbereitet.<br />

Danach fördern ausgewählte Nahrungsmittel die Reinigung.<br />

Eine kurze aber effektive Kur <strong>–</strong> kein Abnehmprogramm.<br />

18<br />

LebensGeist-<strong>Magazin</strong> <strong>–</strong> N o 4 <strong>2020</strong><br />

LebensGeist-<strong>Magazin</strong> <strong>–</strong> N o 4 <strong>2020</strong><br />

19


Interview mit Li Wu, Prof. TCM Univ. Yunnan<br />

Traditionelle<br />

Heilkunst<br />

bieten erfolgreiche Therapielösungen<br />

gegen die unterschiedlichsten<br />

Krankheitsbilder.<br />

Yin & Yang-Balance<br />

Als Grundprinzip der TCM gilt<br />

die ganzheitliche Betrachtung des<br />

Menschen und die Deutung allen<br />

Lebens aus den polaren Gegensätzen<br />

Yin und Yang. Wie hat man sich<br />

das näher vorzustellen?<br />

HEALING<br />

„Die Traditionelle Chinesische Medizin (TCM) hat eine jahrtausendealte<br />

Geschichte. Ihre Heilmethoden wurden von Generation zu Generation<br />

weitergegeben und durchliefen dadurch Millionen medizinischer Tests am<br />

Patienten. Sie bringt Yin und Yang ins Gleichgewicht und verbessert den<br />

Fluss der Lebensenergie Qi, die menschlichen Organe arbeiten wieder harmonisch<br />

zusammen, und der Patient wird gesund. Letztlich kennt die TCM<br />

für alle Krankheitsbilder Heilmethoden.“<br />

Prof. TCM Univ. Yunnan Li<br />

Wu, Experte für Traditionelle<br />

Chinesische Medizin und<br />

erfolgreicher Heilpraktiker aus<br />

München, erläutert die Grundzüge<br />

und Vorteile der immer beliebter<br />

werdenden, bewährten Heilkunst<br />

aus dem Reich der Mitte.<br />

20<br />

In den letzten Jahren erfreuen sich<br />

Behandlungsmethoden aus der Traditionellen<br />

Chinesischen Medizin<br />

(TCM) wachsender Beliebtheit.<br />

Woran liegt das?<br />

Prof. Li Wu: Die Traditionelle<br />

Chinesische Medizin hat eine über<br />

4.000 Jahre alte Geschichte, daher<br />

auch der Name. Die wirksamen<br />

Therapiemethoden wurden von<br />

Generation zu Generation weitergegeben<br />

und durchliefen dadurch<br />

Millionen medizinischer Tests am<br />

Patienten.<br />

Hömöostase durch<br />

Einklang mit Natur<br />

In den letzten Jahren haben die<br />

Menschen in Europa ein größeres<br />

Bewusstsein entwickelt, den<br />

Körper in Einklang mit der Natur zu<br />

bringen, was wiederum Gesundheit<br />

bedeutet. Die TCM vermittelt dieses<br />

Wissen. Akupunktur, Akupressur,<br />

Kräuterheilkunde, Qi Gong etc.<br />

LebensGeist-<strong>Magazin</strong> <strong>–</strong> N o 4 <strong>2020</strong><br />

Prof. Li Wu: Das Zusammenwirken<br />

der Energien von Yin und Yang ist<br />

die Grundlage der Traditionellen<br />

Chinesischen Medizin. Yin bedeutet<br />

weiblich, sanft, dunkel, dauerhaft,<br />

mit Yang verbindet man männlich,<br />

kräftig, hell, spontan. Beide<br />

sind den entsprechenden Organen<br />

zugeordnet.<br />

Die TCM bringt Yin und Yang<br />

ins Gleichgewicht, sodass die<br />

menschlichen Organe wieder<br />

harmonisch zusammenarbeiten<br />

können und der Patient seine Gesundheit<br />

zurückerhält.<br />

Sie betrachten die chinesische<br />

Heilkunst als wirksame Alternative<br />

und Ergänzung der so genannten<br />

westlichen Medizin. Für welche<br />

Beschwerden gilt dies besonders?<br />

Prof. Li Wu: Die chinesische Heilkunst<br />

ist als Alternative oder Ergänzung<br />

der westlichen Schulmedizin<br />

besonders wirksam gegen chronische<br />

Schmerzen, zum Beispiel<br />

LebensGeist-<strong>Magazin</strong> <strong>–</strong> N o 4 <strong>2020</strong><br />

21


HEALING<br />

bei Migräne, HWS- und LWS-Syndrom<br />

<strong>–</strong> d.h. Schmerzen der Halsbzw.<br />

Lendenwirbelsäule <strong>–</strong> Arthrose,<br />

Rheuma usw. Letztlich kennt<br />

die TCM für alle Krankheitsbilder<br />

Heilungsmethoden.<br />

Fluss des Chi <strong>–</strong><br />

Sensor für Gesundheit<br />

In der chinesischen Medizin<br />

wird der Körper als Energiesystem<br />

betrachtet, in dem der Fluss<br />

der Lebensenergie (Qi) über die<br />

Meridiane verläuft. Wodurch<br />

wird dieser Energiefluss negativ<br />

beeinflusst und welche Behandlungsmethoden<br />

bieten sich für<br />

seine Harmonisierung an?<br />

Prof. Li Wu: Es gibt zwölf Meridiane,<br />

also Energieleitbahnen, in<br />

der TCM. Der Fluss der Lebensenergie<br />

durch die Meridiane entscheidet,<br />

ob ein Mensch gesund<br />

oder krank ist. Ungesunde Ernährung,<br />

mangelnde Bewegung<br />

sowie negative Umwelteinflüsse<br />

können den Qi-Fluss stören.<br />

Um den Qi-Fluss in den Meridianen<br />

zu harmonisieren, gebrauchen<br />

wir die bekannten Behandlungsmethoden<br />

wie Akupunktur,<br />

Akupressur, Schröpfen, Moxibustion,<br />

Qi Gong, Tai Chi, Kräuterheilkunde<br />

und Ernährungstherapie<br />

nach den Fünf Elementen. Die<br />

Traditionelle Chinesische Medizin<br />

hat sich seit Tausenden von<br />

Jahren aus Naturbeobachtung<br />

und den spirituellen Grundlagen<br />

des Daoismus und Buddhismus<br />

entwickelt.<br />

Gibt es aktuelle Fortschritte in<br />

der Medizin, die die TCM in ihr<br />

Diagnose- und Behandlungssystem<br />

einbezieht?<br />

Prof. Li Wu: Die Traditionelle Chinesische<br />

Medizin war stets für die<br />

Methodik anderer medizinischer<br />

Richtungen offen und hat gegebenenfalls<br />

neue Behandlungs- und<br />

Diagnoseverfahren aufgenommen.<br />

Dadurch entwickelt sich die<br />

TCM immer weiter. Heute bedienen<br />

auch wir uns beispielsweise<br />

medizinischer Apparate, um genau<br />

festzustellen, wo die Bandscheibe<br />

zwickt.<br />

Gute Erfolge<br />

bei chronischen<br />

Schmerzen<br />

Umgekehrt hilft die TCM der modernen<br />

Medizin bei chronischen<br />

Schmerzen, bei der Ausleitung von<br />

Giftstoffen, bei Allergien etc.<br />

Welche gesundheitlichen Risiken<br />

bestehen bei der (Selbst-)Behandlung<br />

mit TCM? Dürfen auch Kinder<br />

mit Akupunktur, Akupressur oder<br />

Moxibustion behandelt werden?<br />

Prof. Li Wu: Um Akupunktur anzuwenden,<br />

bedarf es einer lang-<br />

22<br />

LebensGeist-<strong>Magazin</strong> <strong>–</strong> N o 4 <strong>2020</strong><br />

LebensGeist-<strong>Magazin</strong> <strong>–</strong> N o 4 <strong>2020</strong><br />

23


HEALING<br />

jährigen, speziellen medizinischen<br />

Ausbildung. Eine Selbstbehandlung<br />

kann hier zu schweren gesundheitlichen<br />

Beeinträchtigungen und unerwünschten<br />

Beschwerden führen.<br />

Akupunktur beeinflusst das Qi,<br />

und zwar entweder positiv oder<br />

eben negativ, wenn sie falsch<br />

angewendet wird. Da die chinesische<br />

Medizin hauptsächlich<br />

Prävention anstrebt, empfehlen wir<br />

Interessierten, mittels Fachkursen<br />

Akupressur, Tuina-Massage, Tai Chi<br />

oder QiGong zu erlernen. Außerdem<br />

finden sich in meinem Buch<br />

zahlreiche Anleitungen für die risikolose<br />

Selbstbehandlung diverser<br />

Alltagsbeschwerden mithilfe der<br />

eben erwähnten Heilmethoden.<br />

Sanfte Methoden<br />

auch für Kinder<br />

Diese Behandlungstipps können<br />

auch bei Kindern problemlos eingesetzt<br />

werden; von einem erfahrenen<br />

Therapeuten können Kinder<br />

aber auch je nach Krankheitsbild<br />

mit Akupunktur <strong>–</strong> es gibt dazu spezielle<br />

Kindernadeln oder die Möglichkeit<br />

der Laser-Akupunktur <strong>–</strong> und<br />

Moxibustion behandelt werden.<br />

Eine besondere Rolle bei der TCM<br />

spielt das Essen, das nicht nur der<br />

Ernährung, sondern der Heilung<br />

dient. Was zeichnet eine perfekte<br />

Mahlzeit aus, wie gewährleistet<br />

man auch heutzutage eine ausgewogene<br />

Ernährung?<br />

Prof. Li Wu: Ein altes chinesisches<br />

Sprichwort besagt: „Essen ist das<br />

Wichtigste, medizinische Therapie<br />

spielt nur eine ergänzende Rolle.“<br />

In der TCM spielt Essen eine entscheidende<br />

Rolle in der Prävention,<br />

also in der Gesundheitsvorsorge.<br />

Ernährung<br />

nach 5 Elementen<br />

Deshalb gilt ein wichtiges Prinzip<br />

für eine ausgewogene Ernährung:<br />

An erster Stelle stehen fünf Getreideprodukte:<br />

Reis, Weizen, Hirse,<br />

Mais und Dinkel, die wiederum<br />

durch Obst und Gemüse unterstützt<br />

werden. Fleisch und tierisches<br />

Eiweiß spielen nur eine ergänzende<br />

Rolle und sollten nur in Maßen<br />

verzehrt werden.<br />

Nach der TCM werden auch die<br />

Nahrungsmittel den fünf Elementen<br />

Metall, Erde, Holz, Feuer und<br />

Wasser zugeordnet. Im Ergebnis<br />

bedeutet das: möglichst viel Getreide,<br />

Obst und Gemüse. Die Ernährung<br />

nach den Fünf Elementen ist<br />

die einfache Grundregel für eine<br />

gesunde Ernährung.<br />

Was versteht man denn genau<br />

unter den Fünf Elementen, und<br />

wie passen diese in die Welt des<br />

modernen Menschen?<br />

Prof. Li Wu: Im Bild der TCM trägt<br />

jeder Mensch die Fünf Elemente<br />

in sich, sowohl physisch als auch<br />

psychisch.<br />

Fotos: eric muhr, kolar-io, Li Wu<br />

Die Fünf Elemente<br />

beschreiben fünf Organe<br />

im Körper: Metall für<br />

Lunge, Holz für Leber,<br />

Wasser für Niere, Feuer<br />

für Herz und Erde für<br />

Magen. Wenn die Harmonie<br />

der Fünf Elemente<br />

hergestellt ist, dann arbeiten<br />

diese fünf wichtigen<br />

Organe auch harmonisch<br />

miteinander.<br />

Rückbesinnung auf<br />

die Basis des Lebens<br />

In der modernen Welt jedoch sind<br />

Menschen häufig durch unterschiedliche<br />

Faktoren belastet.<br />

Durch entsprechende Ernährung,<br />

eine positive Lebenseinstellung,<br />

körperliche Bewegung sowie eine<br />

Rückbesinnung auf die Grundlagen<br />

des Lebens kann der Menschen<br />

wieder zurück zur Balance und<br />

somit zu seiner Gesundheit finden.<br />

Danke für das Interview!<br />

Li Wu (geb.1966)<br />

ist Professor der Traditionellen<br />

Chinesischen Medizin (TCM).<br />

In Deutschland ist er als Heilpraktiker zugelassen<br />

und betreibt mit großem Erfolg eine<br />

Naturheilpraxis in München.<br />

Li Wu ist zudem Qi-Gong-Meister, Professor an<br />

der Yunnan University of Traditional Chinese<br />

Medicine sowie Professor und Doctor of Acupuncture<br />

and Oriental Medicine an der University<br />

of East West Medicine in California (USA).<br />

www.tcmedprofliwu.de<br />

24<br />

LebensGeist-<strong>Magazin</strong> <strong>–</strong> N o 4 <strong>2020</strong><br />

LebensGeist-<strong>Magazin</strong> <strong>–</strong> N o 4 <strong>2020</strong><br />

25


INSPIRATION<br />

Lies doch mal wieder...<br />

Das »normale« Kind - Einblicke in die Geschichte der schwarzen<br />

Pädagogik - Sabine Seichter - 24,95 €<br />

Seit den Anfängen kindlicher Erziehung geht es um die Herstellung des<br />

„normalen“, des angepassten, des schönen, des nützlichen Kindes. Als<br />

Gehilfin von Ökonomie, Medizin und Psychologie hat die Pädagogik<br />

spätestens seit dem 18. Jahrhundert dazu beigetragen, das Kind für<br />

gesellschaftliche und wirtschaftliche Zwecke brauchbar zu machen.<br />

Dieses Buch wirft einen neuen Blick auf die Geschichte der schwarzen<br />

Pädagogik, indem es aufzeigt, wie das Kind im Verlauf seiner Entwicklung<br />

zur standardisierten Ware wurde.<br />

Christina Band 3 - Bewusstsein schafft Frieden -<br />

Christina von Dreien - 19,90 €<br />

Der lang ersehnte dritte Band besteht ausschließlich aus Christinas eigenen<br />

Worten, zusammengestellt aus ihren Seminaren und Interviews.<br />

Christina berichtet darin, wer wir Menschen in Wirklichkeit sind,<br />

warum die Zustände auf der Erde heutzutage so sind, wie sie sind, und<br />

in welche positive Richtung die globale Entwicklung vorangehen kann.<br />

Damit schenkt sie uns Zuversicht und Hoffnung auf eine Zukunft des<br />

inneren und äußeren Friedens und nährt unsere Ahnung, dass sämtlichen<br />

düsteren Prognosen zum Trotz letzten Endes alles gut sein wird.<br />

Sprechstunde bei Dr. Natur - Mit heimischen Kräutern Kinderkrankheiten<br />

vorbeugen und behandeln - Dorit Zimmermann - 19,99 €<br />

Wie man mithilfe von über 50 heimischen Kräutern mit altem Heilwissen<br />

zur gesunden Entwicklung des eigenen Kindes beitragen kann. Egal,<br />

ob es sich um einen lästigen Schnupfen handelt, um Zahn-, Hals,- oder<br />

Ohrenschmerzen oder Hautprobleme <strong>–</strong> gegen jedes Wehwehchen ist<br />

ein Kraut gewachsen.<br />

Foto: Bib Bornem<br />

Wo die wilden Nützlinge wohnen - Gärtnern für eine bunte Tier- und<br />

Pflanzenwelt - Sonja Schwingesbauer - 29,90 €<br />

Wir brauchen Insekten & Wildtiere! Viele gehören mittlerweile zu den<br />

bedrohten Arten. Die Ursachen sind vielfältig, die Folgen unabsehbar.<br />

Dieses Buch zeigt, wie einfach es ist, Plätze für Wildtiere im eigenen<br />

Garten und sogar auf dem Balkon zu gestalten. Mit kleinen Maßnahmen<br />

der Natur und auch einem Selbst etwas Gutes tun.<br />

26<br />

LebensGeist-<strong>Magazin</strong> <strong>–</strong> N o 4 <strong>2020</strong><br />

LebensGeist-<strong>Magazin</strong> <strong>–</strong> N o 4 <strong>2020</strong><br />

27


Reisebericht von Andrea Constanze Kraus<br />

MEXIKO<br />

& die magnetische<br />

Kraft Teotihuacáns<br />

Das kosmische Licht der Pyramidenstadt<br />

Foto: belle co<br />

Nach stundenlanger Suchfahrt (mit<br />

einem ortsunkundigen Taxifahrer)<br />

hatte ich nach 12 Stunden Flug um<br />

Mitternacht endlich das hübsche<br />

Hotel ganz in der Nähe gefunden,<br />

in dem ich logierte während meiner<br />

Zeit dort.<br />

Als ich Teotihuacán das erste<br />

Mal sah, blieb mir fast der Atem<br />

stehen... Nicht nur wegen dem<br />

Anblick der riesigen Pyramiden,<br />

sondern auch, weil sich die Luft<br />

schlagartig von fast 40 C auf unter<br />

Null abkühlte!<br />

Eine halbe Stunde<br />

Fußmarsch<br />

bis zu den Tempeln<br />

Von dem Ressort aus konnte man<br />

gut einen Blick auf die Pyramiden<br />

erhaschen, wenn man an der<br />

richtigen Stelle stand. Viele Tage<br />

verbrachte ich so in dieser steinernen<br />

Stadt, meditierte, traf auf<br />

Menschen, mit denen ich mich<br />

austauschen konnte und nahm die<br />

ziemlich eigenwilligen Energien<br />

auf, die ich hier vorfand.<br />

MAGISCHE REISEN<br />

Riesige Pyramiden türmen sich in unmittelbarer Nähe von Mexiko-City auf!<br />

Sie erscheinen gerade so, als hätten ihre Erbauer <strong>–</strong> vermeintlich die Mayas<br />

<strong>–</strong> vergessen, hierher zurückzukehren! Die alte Pyramidenstadt Teotihuacán<br />

im Hochland Mexikos <strong>–</strong> einst kulturelles und religiöses Zentrum sowie<br />

größter Handelsplatz Mesoamerikas <strong>–</strong> ist heute eine der bedeutendsten<br />

prähistorischen Ruinenstädte Amerikas.<br />

Was geschah hier wirklich? Wurden blutige Rituale zelebriert? Brachte man<br />

Tier- und Menschenopfer dar? Welche Götter verlangten derart martialische<br />

Spiele von den damaligen Bewohnern?<br />

Zu Fuß war es etwa eine halbe<br />

Stunde von meinem Hotel aus und<br />

so genoss ich den Weg dorthin<br />

beinahe täglich <strong>–</strong> ganz gleich ob<br />

bei Hitze oder Kälte.<br />

Religiöse Hochburg<br />

und Handelszentrum<br />

Bereits zu Beginn erklomm ich<br />

die große Sonnen-Pyramide <strong>–</strong> ein<br />

prähistorischer Stufentempel <strong>–</strong> und<br />

konnte dort einige Zeit ganz allein<br />

vor mich hin meditieren, um tiefer<br />

zu schauen, was sich hier zeigen<br />

wollte. Gerade von diesem Plateau<br />

aus hatte man einen großen Überblick<br />

über das ganze Terrain mit<br />

umliegenden Orten und der weiten<br />

Natur.<br />

Erste Ansiedlungen soll es hier<br />

etwa 500 vor Christi gegeben<br />

haben, wie älteste Fundstücke<br />

beweisen. Etwas später dann, 200<br />

v. Chr., erbaute man größere Monumente,<br />

bis die Stadt allmählich<br />

bis auf etwa 20 Quadratkilometer<br />

heranwuchs. Außer den markanten<br />

28<br />

LebensGeist-<strong>Magazin</strong> <strong>–</strong> N o 4 <strong>2020</strong><br />

LebensGeist-<strong>Magazin</strong> <strong>–</strong> N o 4 <strong>2020</strong><br />

29


MAGISCHE REISEN<br />

Tempelbauten entlang der Straße<br />

der Toten siedelten sich damals<br />

auch viele Handwerks- und Wohnviertel<br />

an.<br />

Die seltsame Linearität in der<br />

Anordnung der Tempelbauten<br />

wirkt regelrecht furchteinflößend.<br />

Die Menschen sollten sich hier<br />

wohl weniger wohl fühlen, denn<br />

eher arbeitsam den Befehlen der<br />

jeweiligen Machthaber gehorchen <strong>–</strong><br />

gleichgültig wie diese auch immer<br />

ausfallen sollten.<br />

als Blut! Der Opferstein vor der<br />

Mond-Pyramide wurde lange Zeit<br />

nicht nur mit Tierblut, sondern auch<br />

mit Menschenblut besudelt. Selbst<br />

junge Frauen oder Kinder fielen<br />

den kriegerischen Kulten zum Opfer<br />

<strong>–</strong> alles für den Machterhalt der<br />

Herrscher, die dafür lange Zeit über<br />

viele Leichen gingen! Irgendwie<br />

hängen diese Energien immernoch<br />

in den steinernen Monumenten, als<br />

hätte man sie für die Ewigkeit dort<br />

eingeschlossen.<br />

Wertvoller Kristall:<br />

Obsidian<br />

Die Stadt gewann als wirtschaftliche<br />

Quelle der Macht ihren Einfluss<br />

durch das Obsidian, welches hart<br />

genug war, um als Messer oder<br />

Schwertklingen zu dienen und so<br />

seine Abnehmer in ganz Mittelamerika<br />

fand.<br />

In der Hochzeit lebten in Teotihuacán<br />

ca. 200.000 Menschen in<br />

dieser Metropole. Später wurden<br />

viele Gebäude unerklärlicher weise<br />

niedergebrannt und die Einwohnerzahl<br />

sank im 7. Jahrhundert<br />

drastisch ab <strong>–</strong> der Abstieg der Stadt<br />

begann.<br />

Herrscher hinterließen<br />

viele blutige Spuren<br />

Manche der Herrscher der Pyramidenstadt<br />

waren scheinbar blutrünstiger,<br />

als überliefert... Als ich bei einer<br />

meiner Meditationen eintauchte<br />

und die Tore öffnete, sah ich nichts<br />

Extraterrestrische<br />

Besucher?<br />

Die Erbauer der Anlagen standen<br />

vielleicht in Verbindung mit<br />

Wesen extraterrestrischer Herkunft.<br />

Auch wenn diese kaum körperlich<br />

präsent waren, mussten diese die<br />

Erbauer aus einer höheren Ebene<br />

für die mächtigen Tempelbauten<br />

instruiert haben, weil kaum ein<br />

menschliches Wesen um diese<br />

frühe Zeit solche Höchstleistungen<br />

vollbringen konnte! Allein der<br />

Kern der großen Sonnenpyramide<br />

besteht aus etwa zwei Millionen<br />

Tonnen (!) Stampflehm.<br />

Die Mayas <strong>–</strong> als Ureinwohner Mesoamerikas<br />

<strong>–</strong> waren große Könner<br />

auf vielen Gebieten der Naturwissenschaften<br />

<strong>–</strong> unter anderem in der<br />

Mathematik, der Physik, der Astronomie<br />

oder in der Architektur.<br />

Nicht zufällig sind die Maya aufgrund<br />

der von ihnen gegründeten<br />

Reiche und ihrer hoch entwickelten<br />

Kultur bekannt und es gibt einige<br />

Fotos: Andrea Constanze Kraus<br />

30<br />

LebensGeist-<strong>Magazin</strong> <strong>–</strong> N o 4 <strong>2020</strong><br />

LebensGeist-<strong>Magazin</strong> <strong>–</strong> N o 4 <strong>2020</strong><br />

31


MAGISCHE REISEN<br />

Die alte Maya-Ansiedlung in Palenque. Der<br />

ursprüngliche Name Palenque ist ‘Lakamha’<br />

<strong>–</strong> Großes Wasser. Innehalb der Anlage gibt<br />

es zahlreiche Quellen und Bäche, die sich<br />

interessant mit dem Dschungel arrangieren.<br />

Man kann stundenlang zur Abkühlung (es war<br />

oft um 40 o C) an dem Wasserfall innerhalb der<br />

Maya-Stätte verbringen!<br />

Diese Maya-Ruinen gehören wohl zu den außergewöhnlichsten<br />

der Maya-Kultur.<br />

32<br />

LebensGeist-<strong>Magazin</strong> <strong>–</strong> N o 4 <strong>2020</strong>


MAGISCHE REISEN<br />

Ähnlichkeiten von anderen Stätten<br />

Mexikos mit Teotihuacán.<br />

Es ist allerdings nicht belegt, ob sie<br />

diese Tempelanlagen erbaut haben.<br />

Palenque <strong>–</strong> Zeitzeugen<br />

früher Kulturen<br />

Per Inlandflug gelangte ich zu einer<br />

weiteren berühmten prähistorischen<br />

Tempelanlage: Palenque. Mit dem<br />

Taxi fuhr ich vom kleinen Inland-<br />

Flughafen zu dem Camp, in dem<br />

ich übernachten sollte. Unmittelbar<br />

spürte ich die wunderbare feminine<br />

Ausstrahlung und Sanftheit dieser<br />

Gegend! Ganz anders als in Teotihuacán!<br />

Die Menschen waren unglaublich<br />

entspannt und liebevoll. Selbst dem<br />

Taxifahrer fiel ich am Ende um den<br />

Hals, weil ich das Gefühl hatte, er<br />

ist eine bekannte Seele aus einer<br />

anderen Inkarnation!<br />

Die archäologische Fundstätte<br />

in Palenque, im mexikanischen<br />

Bundesstaat Deutlich zu erkennen<br />

in der Namenswahl... Chiapas, liegt<br />

mitten im Tieflanddschungel.<br />

In der archäologischen Zone des<br />

Ortes befinden sich die Ruinen<br />

dieser ehemaligen Mayametropole,<br />

die zum UNESCO-Weltkulturerbe<br />

zählen. In Nähe der Grabungsstätte<br />

ist das Volk der Lacandonen angesiedelt,<br />

die als direkter Nachkomme<br />

der ehemaligen Bewohner des<br />

alten Palenque betrachtet werden.<br />

Unvergeßliche Momente erlebte<br />

ich bei meinem Besuch dort sowie<br />

in der umgebenden Dschungellandschaft!<br />

Die prasselnden Gewitterregen, die<br />

nachts auf die dicken Banananblätter<br />

trommelten, waren jedes mal<br />

ein Erlebnis, bei dem ich hellwach<br />

stundenlang den Stimmen der<br />

Natur lauschte und deren Einzigartigkeit<br />

genoss!<br />

Foto unten: Kathedrale Mexiko-City<br />

14. INTERNATIONALER<br />

Engelkongress<br />

25./26. APRIL <strong>2020</strong><br />

IN LÜNEBURG<br />

Fotos: Andrea Constanze Kraus<br />

Mit Diana Cooper, Kyle Gray,<br />

Isabelle von Fallois, Pascal Voggenhuber,<br />

Tim Whild, Lars Muhl,<br />

Robert Reeves und Anke Evertz<br />

Tickets: Wrage Events, events@wrage.de<br />

040-413297-15, www.engelkongress.de


ERDE 6 NATUR<br />

Die Qualität von Lebensmitteln lässt sich oft nicht nach dem äußeren Anschein<br />

beurteilen, denn dass dieser top ist, dafür sorgen die Lebensmitteldesigner.<br />

Was hier weiterhilft, ist die spagyrische Kristallanalyse. Sie liefert<br />

aufgrund der latenten Bildungskräfte des Untersuchungsgutes spezifische<br />

Strukturen, die den Grad der inneren Ordnung des Lebensmittels widerspiegeln.<br />

Die Methode erinnert an die Wasserbilder des Japaners Masaru<br />

Emoto.<br />

36<br />

Von Dr. Wilhelm Höfer<br />

Das Wesen<br />

des Wassers<br />

Sichtbar: Kristallstrukturen in Lebensmitteln<br />

mittels spagyrischer Kristallanalyse<br />

Fotos: urformat, Wilhelm Höfer,<br />

LebensGeist-<strong>Magazin</strong> <strong>–</strong> N o 4 <strong>2020</strong><br />

Unsere Lebensmittel erfreuen sich<br />

durch ein immer größeres Angebot<br />

und das standardisierte schöne Aussehen<br />

einer steigenden Beliebtheit.<br />

Die Industrialisierung der Landwirtschaft<br />

bringt großartige Erfolge bei<br />

der Mengenproduktion. Der Geschmack,<br />

die Haltbarkeit und die<br />

innere Qualität der erzeugten Produkte<br />

dagegen lassen große Fragen<br />

aufkommen, da der Mineraldünger<br />

und die deshalb notwendigen Pestizide<br />

nicht ohne „Nebenwirkung“<br />

eingesetzt werden können. Die<br />

Haltbarkeit wird durch Kühlketten,<br />

Stabilisatoren, Säureregulatoren,<br />

Antioxidationsmittel, Feuchthaltemittel<br />

und so weiter sehr verlängert,<br />

um den Vorgaben des Marktes<br />

gerecht zu werden.<br />

Nahrung enthält mehr,<br />

als uns lieb ist!<br />

Dazu kommen Geschmacksverstärker,<br />

künstliche Süß-, Füll- und<br />

Farbstoffe, Festigungs- und Trennmittel,<br />

Pökel- und Schmelzsalz,<br />

Schaumverhüter und manch andere<br />

fragwürdige synthetische Zutat, die<br />

LebensGeist-<strong>Magazin</strong> <strong>–</strong> N o 4 <strong>2020</strong><br />

eine lange Verkehrsfähigkeit und<br />

eine ansprechende Aufmachung<br />

garantieren.<br />

Die inneren Werte eines Lebensmittels<br />

dagegen <strong>–</strong> die energetische<br />

Qualität <strong>–</strong> werden durch die industrielle<br />

Bearbeitung eher vermindert.<br />

Das lässt sich anhand einer spagyrischen<br />

Kristallanalyse nachweisen.<br />

Was ist Spagyrik?<br />

Spagyrik heißt, das Wesentliche<br />

vom Unwesentlichen trennen. Das<br />

bedeutet, es werden im Labor die<br />

zu untersuchenden Lebensmittel<br />

wie Wasser, Wein, Hirse, Tomaten,<br />

Zucker, Joghurt, aber auch Arzneimittel<br />

so aufgearbeitet, dass man<br />

schließlich die reinen Salze gewinnt,<br />

die darin enthalten sind.<br />

Diese werden in Wasser gelöst und<br />

auf Objektträger getropft. Nach<br />

Austrocknung zeigen diese Tropfen<br />

im Mikroskop Kristallstrukturen,<br />

die es ermöglichen, über die innere<br />

Ordnung, das heißt über die Bildekräfte<br />

des Untersuchungsgutes eine<br />

differenzierte Aussage zu machen.<br />

Lebensmittel nach ihren Inhaltsstof-<br />

37


ERDE 6 NATUR<br />

Foto oben: Der Oberlauf des Ganges (Indien),<br />

bevor er aus den Bergen in die Ebene strömt,<br />

hat ein überaus Leben spendendes Wasser.<br />

fen oder deren Kalorien zu beurteilen,<br />

hat manche Erkenntnisse über<br />

benötigte Nährstoffe gebracht, doch<br />

wird über deren innere Qualität<br />

wenig ausgesagt.<br />

Die Methode<br />

Mit Hilfe der Kristallanalyse kann<br />

festgestellt werden, dass frische,<br />

ohne Mineraldünger und Pestizide<br />

gewachsene Pflanzen deutlich<br />

mehr harmonische Strukturen<br />

zeigen, als industriell verarbeitete,<br />

isolierte oder synthetische Wirkstoffe<br />

, die nicht in ihrem natürlichen<br />

Zusammenhang stehen. Besonders<br />

das Wasser, mit seinen anomalen<br />

Eigenschaften, kann mit Hilfe der<br />

Kristallanalyse auf seine<br />

innere Spannkraft, auf<br />

seine Leben vermittelnde<br />

Struktur hin beschrieben<br />

werden.<br />

In einem Kolben wird das<br />

zu untersuchende Produkt<br />

zum Beispiel mittels Bunsenbrenner<br />

zum Kochen<br />

gebracht. Der Dampf<br />

wird durch einen Kühler<br />

geleitet, kondensiert dort<br />

und sammelt sich schließlich<br />

als Destillat in einem<br />

zweiten Gefäß. Wenn nur<br />

noch ein kleiner Rest im<br />

linken Kolben übrig ist,<br />

wird dieser in ein Glühschälchen<br />

gegossen und langsam eingedampft.<br />

Der Trockenrest wird ausgeglüht<br />

(calziniert) bis alle organischen<br />

Anteile verbrannt sind. Die zurück<br />

bleibende Asche wird mit dem Destillat<br />

ausgewaschen und gefiltert.<br />

Diese Lösung wird wieder vorsichtig<br />

eingetrocknet, gewogen und mit<br />

immer der gleichen Menge Destillat<br />

gelöst. Davon werden kleine<br />

Tropfen auf einen Objektträger<br />

gebracht und wieder eingetrocknet.<br />

Die nun sich bildenden Kristalle<br />

geben Auskunft über die „innere<br />

Eigenschaft“ des Untersuchungsgutes.<br />

Dies ist eine Methode der<br />

neuen „qualitativen Physik“, gleichzeitig<br />

eine uralte Methode zur<br />

Herstellung von Heilmitteln, wie<br />

sie bereits von Paracelsus vor 500<br />

Jahren angewandt wurde.<br />

Kristallbilder machen<br />

Ordnung sichtbar<br />

Die Kristallbilder auf dem Objektträger<br />

haben einen Durchmesser<br />

von 3 mm, sie werden bei verschiedener<br />

Vergrößerung beurteilt. Es<br />

besteht auch die Möglichkeit, den<br />

Kristallisationsverlauf im Moment<br />

des Eintrocknens zu beurteilen.<br />

Dabei soll die Kristallbildung nicht<br />

nur von innen aus dem Tropfen<br />

selbst betrachtet werden. Man muss<br />

die Erkenntnis, dass es hier auf der<br />

Erde kein sogenanntes „geschlossenes<br />

System“ gibt berücksichtigen,<br />

denn auch der universelle Einfluss<br />

vom Umkreis her, ja von außerhalb<br />

von Raum und Zeit wirkt bei der<br />

Kristallbildung mit.<br />

Für ein tieferes Verständnis der Entstehung<br />

von Kristallen, wie sie auch<br />

unter dem Mikroskop zu beobachten<br />

sind, reichen die bekannten<br />

Strukturformeln, beziehungsweise<br />

chemisch-physikalischen Erklärungsmodelle<br />

nicht aus.<br />

So scheint ein Kristall auch aus<br />

Kräften entstanden, wie sie durch<br />

Begriffe von „Raum und Gegenraum“<br />

(Projektive Geometrie) veranschaulicht<br />

werden können.<br />

Wir kennen das zum Beispiel von<br />

vollkommen entwickelten Quarzkristallen,<br />

ein sechsseitiges Prisma,<br />

beidseitig geschlossen durch sechs<br />

Seitenpyramiden.<br />

Wasserkristall-Fotos Dr. Wilhelm Höfer:<br />

Die sagenumwobene Quelle am Odilienberg<br />

in den Vogesen nahe dem Kloster, zeigt eine<br />

erstaunliche Vielfalt der Kristallbilder. Aus<br />

diesen lässt sich geradezu der ganze Lebenslauf<br />

der Heiligen Odilie rekonstruieren.<br />

(Eine Schrift dazu ist beim Autor erhältlich).<br />

38<br />

LebensGeist-<strong>Magazin</strong> <strong>–</strong> N o 4 <strong>2020</strong>


gesunde Empfindungsvermögen<br />

erkennt sofort, welches der beiden<br />

Wässer zuträglicher sein wird,<br />

welchen biologischen Wert es in<br />

sich trägt.<br />

ERDE 6 NATUR<br />

Abbildungen vom Überlinger Leitungswasser<br />

<strong>–</strong> neutral<br />

Foto oben: Ganges bei Gangotri, 20-fache<br />

Vergrößerung. Im Bild erscheinen hier lauter<br />

blütenähnliche Strukturen.<br />

Formencharakter und Dynamik<br />

als Ausdruck des Gesamtbildes.<br />

Meist sitzen diese auf der Unterlage<br />

auf, was den irdischen Gegebenheiten<br />

entspricht, aber sie werden<br />

gelegentlich auch als vollkommen<br />

störungsfreie Formen gefunden, wie<br />

die bekannten Pyritkristalle.<br />

Beurteilungskriterien<br />

für die Kristallbilder<br />

Es gilt die folgenden vier Charakteristiken<br />

der Kristallbildung zu<br />

beachten:<br />

A) Ausbreitung, Formbildungen,<br />

Randstrukturen, Mittelpunktbildung<br />

B) Dichte und Streuung, Winkelstrukturen,<br />

Übergänge, kristallfreie<br />

Zonen, Transparenz<br />

C) Klarheit, Feinheit, Differenziertheit<br />

der Kristalle<br />

D) Beziehung der einzelnen<br />

Faktoren untereinander, d.h.<br />

Eine gute Qualität hat ein Produkt,<br />

dessen Mineralgestalt harmonische,<br />

zentrierte Bilder mit differenzierten<br />

Formen zeigt, die gleichmäßig über<br />

das ganze Bild verteilt sind. Dies<br />

sind zum Beispiel Kristalle, deren<br />

Winkel dem goldenen Schnitt nahe<br />

kommen, oder pflanzenähnliche<br />

Formen.<br />

Die unendliche Vielfalt dieser<br />

Formen findet sich beispielsweise<br />

in den Schneekristallen, von denen<br />

jeder eine unterschiedliche Struktur<br />

zeigt. Die Abbildungen sind Beispiele<br />

von unserem Leitungswasser<br />

<strong>–</strong> wie es sich relativ einfach positiv<br />

beeinflussen lässt:<br />

Informiertes<br />

Leitungswasser<br />

Die beiden Bilder vom Überlinger<br />

Leitungswasser veranschaulichen<br />

diese Aussage: Man braucht keinerlei<br />

spezielles Wissen <strong>–</strong> alleine das<br />

Gleiches Leitungswasser informiert 20 fache<br />

Vergrößerung<br />

Dieses Beispiel zeigt das gleiche<br />

Leitungswasser, es wurde zum selben<br />

Zeitpunkt entnommen und untersucht.<br />

Der Unterschied ist einzig<br />

das Anbringen eines Informationsträgers<br />

außen an der Zuleitung zum<br />

Wasserhahn. Allein er hat diese<br />

immense Veränderung bewirkt.<br />

Fortsetzung im Herbst-<strong>Magazin</strong>!<br />

Phönix aus der Asche<br />

Mit über 400 großartigen Kristallbildern gibt<br />

Dr. Höfer einen faszinierenden Einblick in die<br />

Qualität unserer Lebensmittel.<br />

Die Lektüre wird jeden dazu anregen, mehr auf<br />

die Herkunft und die Art der Verarbeitung seiner<br />

Nahrung zu achten.<br />

Es können Proben und eine entsprechende<br />

Qualitätsbeschreibung<br />

im Labor in Auftrag gegeben werden.<br />

www.wasserstudio-bodensee<br />

40<br />

LebensGeist-<strong>Magazin</strong> <strong>–</strong> N o 4 <strong>2020</strong><br />

LebensGeist-<strong>Magazin</strong> <strong>–</strong> N o 4 <strong>2020</strong><br />

41


SPIRIT LIFESTYLE<br />

Essen heilt, Essen tötet!<br />

Betrachtet man den Weizen von vor 50 Jahren,<br />

findet sich ein Glutengehalt von fünf Prozent.<br />

Heute liegt er bei dem zehnfachen Wert. Das<br />

liegt vor allem an den industriellen Backprozessen.<br />

Damit unsere Backwaren so schmecken,<br />

wie sie schmecken. Auch Autor Tabou Banganté<br />

Blessing Braun hat sich mit Weizen auseinandergesetzt<br />

und sogar ein Selbstexperiment gestartet.<br />

Weizen ist also auch nicht mehr das, was es einmal<br />

war. Durch Züchtung und vor allem durch<br />

Genmanipulation ist er zu einer Hochleistungspflanze<br />

geworden, die nur noch wenige Nährstoffe<br />

enthält. Zudem ist unser üblicher Weizen<br />

mittlerweile eine Kreuzung aus verschiedenen<br />

Arten.<br />

und nehmen es pur oder mit Zucker und Wasser<br />

vermischt zu sich, weil sie sich danach für kurze<br />

Zeit besser fühlen. Einige beschreiben es fast wie<br />

eine Art sucht. Eine Verbindung zwischen der<br />

Psyche und Weißmehl scheint nahe zu liegen.<br />

Braun hat sich deswegen zu einem Selbstexperiment<br />

entschlossen, das bereits nach nur fünf<br />

Tagen extreme Auswirkungen zeigte: Der sonst<br />

so lebensfrohe Autor wurde nicht nur depressiv,<br />

sondern auch aggressiv, streitsüchtig. Er fühlte<br />

sich unwohl und kraftlos, ohne einen wirklichen<br />

Grund dafür zu haben. Anstelle des Sports, den<br />

er eigentlich jeden Tag treibt, trank er sehr viel<br />

Cola. Ein Getränk, von dem er normalerweise<br />

nicht einmal eine Flasche pro Jahr trinkt.<br />

Das alles nur, weil er in großen Mengen und<br />

allen Formen Produkte aß, in denen Weißmehl<br />

enthalten ist.<br />

geratenen pflanzlichen Helfern aus der Kräuterapotheke<br />

kombinieren. Die Autorin zieht dabei alle Register von Asanas,<br />

Atemtechniken, Mudras und Meditationen auf der einen<br />

Seite bis hin zu Tees, Sirups, Tinkturen und Anwendungen<br />

von ätherischen Ölen auf der anderen Seite.<br />

Schnelle Abhilfe mit Langzeitwirkung<br />

Die klaren Übungsanleitungen spiegeln ihre langjährige<br />

Erfahrung als Yogalehrerin wider. Wenngleich das Buch<br />

schnelle und unkomplizierte Abhilfe ermöglicht, die jeder<br />

nach Bedarf anwenden kann, geht es doch über reine<br />

Quick-Fixes hinaus, denn die Autorin lässt ihre tiefgehende<br />

Sicht auf Heilung mit einfließen, in der es stets auf die<br />

Ursachen hinter den Symptomen zu blicken gilt. Dieses<br />

außergewöhnliche Gesundheitsbuch regt dazu an, die<br />

Selbstheilungskräfte bewusst zu aktivieren und die Weisheit<br />

des Yoga ebenso wie die Schätze der Natur zu nutzen, um<br />

sich auf allen Ebenen gesund zu fühlen.<br />

Mittlerweile bekannt:<br />

Weizen verursacht Krankheiten<br />

Weizen enthält Gluten, auch Kleber oder<br />

Klebereiweiß genannt. Wie die letzteren Namen<br />

bereits verraten, verklebt er etwas <strong>–</strong> auch in<br />

unserem Körper. Er verstopft, was wiederum<br />

zu einem Nährstoffmangel führt. Aus diesem<br />

Mangel entstehen chronische Entzündungen,<br />

aber damit noch nicht genug. Der Kreislauf geht<br />

weiter: diese verursachen nämlich chronische<br />

Krankheiten wie Krebs.<br />

Das schlimmste an allem ist, dass dieser Weizen<br />

noch nicht einmal weiter verarbeitet wurde. So<br />

gut wie alle unserer Teigwaren entstehen in Prozessen,<br />

in denen Chemikalien verwendet werden,<br />

die uns, allgemein bekannt, nicht guttun.<br />

Diese Verbindung ist regelrecht krankheiterregend.<br />

Die Gefahr, die ein zu hoher Glutengehalt<br />

mit sich bringt, ist also nicht zu übersehen.<br />

Nur wenigen bekannt: Weizen verursacht<br />

psychische Krankheiten<br />

Autor Braun trifft in seinem Coaching auf Menschen,<br />

die an starken Depressionen leiden. Ihm<br />

ist aufgefallen, dass einige von ihnen verrückt<br />

nach Weißmehl sind. Sie lieben es praktisch<br />

Aus dem Buch „Essen heilt Essen tötet“ von<br />

Tabou Banganté Blessing Braun<br />

ISBN 978-3947003860<br />

Kräuter-Yoga<br />

stärkt Körper & Seele<br />

Die ganzheitlich wohltuenden Übungen des<br />

Yoga und der reiche Wissens- und Erfahrungsschatz<br />

aus der alten Kräuterheilkunde sind zwei<br />

starke Säulen für Gesundheit und Heilung.<br />

Birgit Feliz Carrasco vereint beide zu einem<br />

wirkungsvollen Duo, das Hand in Hand greift<br />

und gezielte Unterstützung bei verschiedensten<br />

Beschwerden bietet. Die in beiden Feldern<br />

versierte Autorin hat Kräuteranwendungen und<br />

Yogaübungen für weit verbreitete Gesundheitsprobleme<br />

von Bluthochdruck über Blasenentzündungen<br />

bis hin zu Gelenkschmerzen<br />

zusammengestellt.<br />

Ob Menstruationsbeschwerden, Erkältung oder<br />

Schlafstörungen <strong>–</strong> in diesem liebevoll gestalteten<br />

Buch finden sich wertvolle Empfehlungen, die<br />

gut ausgewählte Yogatechniken mit bewährten,<br />

jedoch heutzutage weithin in Vergessenheit<br />

Aus dem Buch „Kräuter-Yoga“ von Birgit Feliz Carrasco<br />

ISBN 978-3958833357<br />

Mehrweg ist Mehrwert!<br />

Hagen / 2-<strong>2020</strong>. „plastik-raus.de <strong>–</strong> communication<br />

for future“ heißt eine neue Initiative rund<br />

um Plastikvermeidung und Mehrweg. Sie will<br />

die Themen positiv besetzen, über Best Practice<br />

informieren und Unternehmensstrategien zur<br />

Plastikvermeidung bekannter machen.<br />

Mehr Aufmerksamkeit<br />

für no plastic & Co<br />

Noch spielt das Thema bei Kaufentscheidungen<br />

eine zu geringe Rolle. Mehrere nachhaltig<br />

erfahrene Kommunikationsspezialisten wollen<br />

das gemeinsam ändern. „plastik-raus.de“ spricht<br />

Hotels und Tourism Boards, Food-, Fashion-,<br />

Beauty-, Reinigungs- und Verpackungsbranche<br />

an. Initiatorin Eva Machill-Linnenberg hat sich<br />

für die Initiative weitere Medienexperten mit<br />

Know-how in der Nachhaltigkeitskommunikation<br />

ins Boot geholt.<br />

Ihr Motto: „Weniger Plastik ist Mee(h)r“.<br />

Mehrweg, Recycling und Plastikreduktion<br />

brauchen noch mehr Aufmerksamkeit. Und ein<br />

Bewusstsein, das Taten folgen lässt. Das wollen<br />

die plastik-raus-Macher mit einer positiven Thematisierung<br />

erreichen. „Menschen zu motivieren<br />

gelingt nur, wenn wir ihren persönlichen Nutzen<br />

zeigen.<br />

Weniger Plastik ist mehr: mehr Natur, mehr<br />

Gesundheit, mehr Qualität, mehr Design, mehr<br />

Spaß. Kein Verzicht, sondern Gewinn. Diese<br />

Message werden wir durch gute Geschichten<br />

und Bilder crossmedial transportieren“, so die<br />

Kommunikationsspezialisten.<br />

Sie plädieren für Plastikvermeidung überall dort,<br />

wo es Alternativen gibt <strong>–</strong> nicht zwanghaft: „Jedes<br />

Gramm zählt.“<br />

Mehrweg ist ein Mehrwert:<br />

plastik-raus.de informiert und stellt Maßnahmen<br />

vor <strong>–</strong> im Newsroom der Website dreht sich alles<br />

um No Plastic-Aktivitäten.<br />

(www.plastik-raus.de)<br />

42<br />

LebensGeist-<strong>Magazin</strong> <strong>–</strong> N o 4 <strong>2020</strong><br />

LebensGeist-<strong>Magazin</strong> <strong>–</strong> N o 4 <strong>2020</strong><br />

43


Heilsame<br />

Kräuter<br />

in anderem<br />

Licht<br />

Basilikum<br />

Ocimum basilicum <strong>–</strong> Königskraut<br />

Pflanzenchannelings von Sabine Richter<br />

Sabine Richter ist bekannt als Medium, das mit den Wesen der<br />

universellen Strahlen Antworten auf vielschichtige menschliche<br />

Fragen aus einer höheren Bewusstseinssphäre kanalisiert.<br />

Heute fragen wir nach<br />

den feinstofflichen<br />

Informationen des<br />

Basilikums, Ocimum<br />

basilicum.<br />

Es ist eine Wesenheit,<br />

die diese Pflanze trägt, die<br />

Euch dazu auffordert, stets vor<br />

allen Handlungen einen Schritt zurück<br />

zu treten und nachzudenken,<br />

was Ihr tut.<br />

Pflanze der Würde<br />

und Weisheit<br />

Es ist eine Pflanze der Würde und<br />

der Weisheit. Eine Pflanze, die<br />

Euch auffordert: „Halt, bevor du<br />

eine Entscheidung triffst, bevor du<br />

sprichst, bevor du handelst, trete<br />

einen Schritt zurück, bedenke dies,<br />

wende dich ab von der Person, der<br />

Situation, dem Schritt, der zu tun<br />

wäre und denke nach!<br />

Fühle, welche Verbindungen zu<br />

all den anderen Bedingungen<br />

oder Person oder Handlung noch<br />

bestehen und verweile bei diesem<br />

Sinnen über die eigentliche Ausdehnung<br />

oder Bedeutsamkeit des<br />

nächsten Schrittes! Wenn du dir<br />

ganz sicher bist, dann handle!“<br />

Ihr werdet feststellen,<br />

dass Ihr in einer überwältigenden<br />

Anzahl<br />

von Situationen keine<br />

Entscheidung treffen<br />

werdet, die in die<br />

Handlung oder in das<br />

Wort bzw. in eine spezifische<br />

Richtung führen wird.<br />

Ihr werdet, wenn Ihr diese Vorgehensweise<br />

unter der Obhut dieses<br />

Krautes trefft, erkennen, dass das<br />

Nicht-Handeln die Weisheit in den<br />

meisten Fällen der Zeit ist und dass<br />

ein Handeln, eine Tat, ein Wort in<br />

den allermeisten Situationen etwas<br />

ist, das auf den Punkt genau zu<br />

kommen hat.<br />

Der Verzehr<br />

des Krautes<br />

MEDIALITÄT<br />

Wir grüßen Euch vom goldenen, vom weißen und vom roten<br />

Strahl, auch vom blauen und bitten Euch um Eure Frage.<br />

Und so ist es ein Kraut der Weisheit,<br />

das Euch Ruhe schenkt,<br />

weise Übersicht und vor allem die<br />

Gelassenheit des Nichtstuns. Wenn<br />

Ihr Euch dann aber zu einem Schritt<br />

entschieden habt, so seid Ihr in der<br />

ganzen Kraft des Augenblicks.<br />

Das ist der Grund des Namens<br />

„Königskraut“!<br />

Der König, der mit diesem Kraut<br />

regiert, wird ein König des Frie-<br />

44<br />

LebensGeist-<strong>Magazin</strong> <strong>–</strong> N o 4 <strong>2020</strong><br />

LebensGeist-<strong>Magazin</strong> <strong>–</strong> N o 4 <strong>2020</strong><br />

45


MEDIALITÄT<br />

dens, des Reichtums, der Liebe,<br />

der Weite und der Weisheit sein.<br />

Ohne dass er jemals auch nur ein<br />

einziges Blatt dieses Krautes zu<br />

sich genommen hätte.<br />

Wenn Ihr Euch blockiert fühlt bei<br />

der Entnahme eines Blattes dieses<br />

Krautes, habt Ihr die Botschaft<br />

dieser Pflanze erhalten. Indem sie<br />

Euch sagt: „Stopp, bedenke dies!“<br />

Es gibt kein Verbot, etwas zu sich<br />

zu nehmen oder es zu lassen!<br />

Ihr seid autorisiert, zu tun und zu<br />

lassen, was Ihr wünscht. Nehmt<br />

Ihr dieses Kraut zu Euch, so fühlt<br />

in Euch hinein, was es bewirkt.<br />

Auf der körperlichen Ebene ist es<br />

eine kraftvolle Pflanze, die Euch<br />

stabilisiert und stärkt, die das<br />

Immunsystem anregt und in der<br />

Tat ein sehr gesundheitsförderndes<br />

Kraut für Euch darstellt. Auf der<br />

feinstofflichen Ebene ist es eine<br />

Information, die Euch selbst in<br />

Frage stellen lässt.<br />

Bedenkzeit für<br />

alle Dinge im Leben<br />

Es ist eine Weisheit, die Ihr als<br />

Mensch für Euch übernehmen<br />

könnt <strong>–</strong> so Ihr wollt.<br />

Wann immer Ihr diese Botschaft<br />

der Bedenkzeit für alle Dinge in<br />

Eurem Leben lebt, wird mit der<br />

Zeit aus diesen Dingen Liebe<br />

entstehen. Der König, den wir<br />

beschrieben haben, der mit jener<br />

Weisheit regiert, ist der König der<br />

Herzen, der König der Liebe und<br />

wird geliebt werden.<br />

Rosa und gelbstrahlige<br />

Energie verströmt<br />

Die Blüte, wenn entstehen darf,<br />

wird einen zarten, süßen Duft<br />

verströmen und eine rosafarbene<br />

und gelbstrahlige Energie um<br />

Euch verbreiten als Ausdruck<br />

dieser Liebe und der Freiheit, die<br />

entstehen, wenn ein Wesen sich<br />

völlig geborgen, sicher und weise<br />

beachtet fühlt.<br />

So ist es eine Pflanze, die das<br />

männliche und weibliche Prinzip<br />

auf eine wunderbare Weise für<br />

Euch zur Verfügung stellt, nur weil<br />

Ihr es in Eurem Garten beobachtet,<br />

wie dieses Kraut blüht!<br />

Nierenbalsam darstellen, ist das<br />

Trocknen sinnvoll.<br />

In den getrockneten Teilen der<br />

Pflanze sind zu wenig ätherische<br />

Öle zurückbehalten, die eine<br />

Konservierung dieser feinstofflichen<br />

Information im Wesentlichen zur<br />

Verfügung stellt.<br />

Ihr habt keinen wirklichen Gewinn<br />

durch das Räuchern. Außer minimalster<br />

Spuren dieser Information<br />

des <strong>Sommer</strong>s. Doch nicht in hoher<br />

Intensität.<br />

Das ätherische Öl wird aus den frischen<br />

Teilen gepresst und dort verdampft<br />

und der Rauch - der Äther,<br />

der ätherische Duft genossen. Das<br />

ist in der Tat eine Brücke zu einem<br />

Gefühl der Erhabenheit.<br />

Sabine Richter ist Medium,<br />

Sozialpädagogin /<br />

Erwachsenenbildnerin.<br />

Channelings, Webinare und Bücher:<br />

www.teilchenquelle.de<br />

Live Webinare in der Om-Academy:<br />

www.omspirit-magazin.edudip.com<br />

Dieses Kraut wächst ausschließlich<br />

dann, wenn Ihr das Blattwerk<br />

der Pflanze überlasst. Bei übermäßiger<br />

Entnahme der Blätter<br />

kann keine Blüte und kein Samen<br />

entstehen.<br />

Räuchern und<br />

ätherisches Öl<br />

Indem Ihr erkennt, dass die<br />

getrockneten Blätter des Basilikum<br />

als Teeaufguss genossen ein<br />

46<br />

LebensGeist-<strong>Magazin</strong> <strong>–</strong> N o 4 <strong>2020</strong><br />

LebensGeist-<strong>Magazin</strong> <strong>–</strong> N o 4 <strong>2020</strong><br />

47


Detox Rezepte<br />

Rezept-Ideen die reinigen<br />

und Power verleihen<br />

HEALTH FOOD<br />

Heavy Metal Detox Smoothie<br />

Dieser Schwermetall-Killer ist<br />

eine echte Wunderwaffe zur<br />

Gesundung des Körpers. Auch<br />

als Smoothie-Bowl mit den<br />

Lieblings-Nüssen, Saaten, Kokos<br />

& Beeren genießen.<br />

Leber-Retter Smoothie<br />

Wer seiner Leber etwas Gutes<br />

tun will, der kann mit diesem<br />

farbenfrohen Smoothie starten.<br />

Fruchtig süß schmeckt er jedem.<br />

Foto: Anthony William<br />

Foto: Ella Olsson<br />

48<br />

LebensGeist-<strong>Magazin</strong> <strong>–</strong> N o 4 <strong>2020</strong><br />

LebensGeist-<strong>Magazin</strong> <strong>–</strong> N o 4 <strong>2020</strong><br />

49


SMOOTHIES NACH ANTHONY WILLIAM<br />

HEALTH FOOD<br />

50<br />

Leber-Retter Smoothie<br />

Zutaten:<br />

2 Bananen<br />

oder 1/2 Papaya<br />

1 frische rote<br />

Drachenfrucht<br />

alt. 1 Pck. gefrohrene D.<br />

oder 2 Tl Drachenfrucht-<br />

Pulver<br />

2 Tassen wilde Blaubeeren<br />

frisch/gefrohren<br />

alt. 2 Tl wildes Blaubeerpulver<br />

1/2 Tasse Wasser (optional)<br />

Heavy Metal Detox Smoothie<br />

Zutaten:<br />

2 Bananen<br />

2 Tassen wilde Blaubeeren<br />

frisch/gefrohren<br />

1 Tasse Koriandergrün<br />

1 Tasse frischer Orangensaft<br />

1 Tl Spirulina Algen<br />

Pulver (Hawaii)<br />

30 ml Gerstengrassaft<br />

alt. 1 Tl<br />

Gerstengras-<br />

Saftpulver<br />

1 kl. Hand voll Atlantischem<br />

Lappentang<br />

Dieses Smoothie Rezept ist die tägliche Stärkung<br />

für die Leber. Drachenfrucht unterstützt durch<br />

seine roten Pigmente die Zellregeneration der<br />

Leber.<br />

Wilde Blaubeeren sind reich an Antioxidantien<br />

und können tief in die Leber vordringen. Sie<br />

entfernen Gifte und versorgen Leberzellen mit<br />

wichtigen Nährstoffen. Auch die Darmflora profitiert<br />

und gesunde Bakterien werden gefördert.<br />

Für den Smoothie alle Zutaten mixen und nach<br />

Bedarf Wasser hinzufügen. Am Besten morgens<br />

trinken, um die natürliche Entgiftungsphase der<br />

Leber zu unterstützen.<br />

Schwermetalle sind mit die schwierigsten Giftstoffe<br />

da sie das Nervensystem schädigen und<br />

Entzündungen verursachen. Noch dazu dienen<br />

sie Bakterien, Parasiten & Viren als Nahrungsquelle.<br />

Die Reiz-Reaktionskette dadurch ist lang.<br />

Mit diesem Smoothie werden Schwermetalle<br />

effektiv ausgeleitet. Jede Zutat hat ihr ‚Spezialgebiet‘<br />

für bestimmte Metalle und Körperbereiche.<br />

Zusammen wirken sie im gesamten Körper sehr<br />

stark reinigend.<br />

Alle Zutaten mixen und täglich morgens trinken.<br />

Je nach Grad der Belastung über mehrere Wochen<br />

bis zu 1 Jahr trinken.<br />

LebensGeist-<strong>Magazin</strong> <strong>–</strong> N o 4 <strong>2020</strong><br />

Foto: Alexander Mils<br />

Spicy Orange Saft<br />

Zutaten:<br />

1 Stk Kurkuma Wurzel<br />

2cm Ingwer Wurzel<br />

1/2 Zitrone geschält<br />

3-4 große Karotten<br />

1/2 Ananas<br />

2-3 Orangen<br />

LebensGeist-<strong>Magazin</strong> <strong>–</strong> N o 4 <strong>2020</strong><br />

Dieser intensive Saft ist reich an hochwertigen<br />

Vitalstoffen wie Vitamin C, A, Antioxidantien und<br />

Curcumin. Curcumin ist für seine vielseitig positiven<br />

Wirkungen gegen Zivilisationskrankheiten<br />

& Entzündungen bekannt. Er reguliert und stärkt<br />

die natürliche Verdauung bei Beschwerden.<br />

Alle Zutaten in einem Entsafter pressen &<br />

schluckweise genießen.<br />

51


INSPIRATION<br />

Spring-Detox<br />

Steps zum Gelingen<br />

1. Nutze gegebenenfalls unsere kleine Atem-Meditation,<br />

S. 76, um deine Fasten-Entscheidung zu verankern.<br />

2. Wähle aus den verschiedenen Detox-Programmen, welches<br />

am besten zu dir passt:<br />

Zum Beispiel • Kräuter-Detox • Ayurveda • Algenkuren, •<br />

Saft-Fasten • Basen-Fasten • Rohkost-Fasten • Wasser-Fasten<br />

• Suppen-Fasten oder auch • Lichtnahrung.<br />

3. Beschäftige dich intensiver mit dem jeweiligen Detox-<br />

Programm: Welche Ergebnisse kannst du erzielen? Welche<br />

Erfahrungen gibt es... usw.<br />

4. Verkünde es in deiner Familie / Lebensgemeinschaft und<br />

bitte um Unterstützung!<br />

5. Bevor du beginnst, leere deinen Kühlschrank und kaufe<br />

NUR die Dinge, die du jetzt noch brauchst. Verschenke auch<br />

die angebrochenen oder unverzehrten Lebensmittel, die<br />

dir jetzt nicht dienen. Du wirst es dadurch einfacher haben<br />

durchzuhalten!<br />

6. Besorge dir auch die entgiftenden Kräuter, Pulver Extrakte<br />

oder Tees (z.B. vom www.Regenbogenkreis.de)<br />

7. Besorge dir etwas für die Darmentleerung, damit es dir<br />

gut geht und du keine Kopfschmerzen bzw. Heißhungerattacken<br />

bekommst! (z.B. Klistier oder Sauerkrautsaft, Bittersalz und<br />

ähnliche. Frag in der Apotheke)<br />

8. Richte dir einen Platz ein, an dem du dich zurückziehen<br />

kannst, denn das wirst du brauchen!<br />

9. Betreibe auch mentales, digitales, soziales... Fasten! Handy,<br />

Computer, TV weitestgehend auslassen!<br />

10. Meditiere täglich <strong>–</strong> frühmorgens und abends. Werde<br />

dir klar über dein Leben, den Sinn dahinter, dein Sein. Was<br />

willst du unbedingt bewirken in den nächsten Monaten?<br />

Was willst du gerne mittelfristig erleben? Womit möchtest<br />

du in Frieden kommen?<br />

11. Überblicke einmal dein Leben, deinen Job, deine Beziehungen!<br />

War es bisher so, wie du es gern wolltest? Was<br />

fehlt dir wirklich? Freu dich dann über jene Aspekte, die dir<br />

nun klarer geworden sind!<br />

12. Bewege dich täglich <strong>–</strong> so bewegst du deine Energien!<br />

Atme bewusst viel an der frischen Luft. Das entgiftet!<br />

52<br />

LebensGeist-<strong>Magazin</strong> <strong>–</strong> N o 4 <strong>2020</strong><br />

LebensGeist-<strong>Magazin</strong> <strong>–</strong> N o 4 <strong>2020</strong><br />

53


54<br />

staffelübergabe<br />

an das Mondjahr<br />

Christine Linden <strong>–</strong> Astro Coachin<br />

Das Jahr nähert sich dem Eintritt der Sonne in das<br />

Sternkreiszeichen Widder und damit dem Beginn<br />

des Frühlings. Eine Zeit des Neubeginns und des Aufbruchs.<br />

Gleichzeitig findet die Staffelübergabe des<br />

Merkurjahres 2019 an das Mondjahr <strong>2020</strong> statt.<br />

Fotomontage: LebensGeist<br />

LebensGeist-<strong>Magazin</strong> <strong>–</strong> N o 4 <strong>2020</strong><br />

Dadurch ändert sich die Grundqualität aller bestehenden Konstellationen,<br />

die im Jahreshoroskop ersichtlich sind und definiert so, wie der Aszendent<br />

auch, die essentielle Energie, die in allen Lebensbereichen, Ereignissen<br />

und im gesamten irdischen Spektrum bei Mensch, Tier und Natur gelebt<br />

werden will.<br />

Tiefe innere Bedürfnisse, Gefühle,<br />

Emotionen sind tragende<br />

Qualitäten des Mondes,<br />

die jedoch Unterstützung benötigen<br />

um wirklichkeitsgerecht gelebt<br />

werden zu können. Diese Unterstützung<br />

bekommt der Mond von<br />

seinem Gegensatzzeichen, Steinbock/Saturn,<br />

der in diesem Jahr<br />

eine bedeutsame Rolle spielt.<br />

Aszendent des Jahres<br />

ist die Waage/Venus.<br />

Eine Energiequalität, die in ihrer<br />

erlösten Form für ein ausgewogenes<br />

Miteinander, die Balance zwischen<br />

Geben und Nehmen, den Prozess<br />

der geistigen Identitätsfindung und<br />

der Liebesfähigkeit zuständig ist.<br />

Damit besteht eine Gemeinsamkeit<br />

mit dem Prinzip des Jahresherrschers<br />

Mond, dessen Essenz den<br />

Entwicklungsprozess der Identitätsfindung<br />

und die Entdeckung der<br />

seelischen Eigenart fordert. Diese<br />

Grundthemen des laufenden Jahres<br />

werden durch weitere Faktoren<br />

des Horoskops mehrfach betont<br />

und durch weitere Konstellationen<br />

näher erläutert.<br />

LebensGeist-<strong>Magazin</strong> <strong>–</strong> N o 4 <strong>2020</strong><br />

ASTROLOGIE<br />

Welt verändert sich<br />

mit jedem Einzelnen<br />

Die Welt verändert sich in dem<br />

Maße, wie der Einzelne sich verändert.<br />

Tatsache ist, dass wir uns<br />

in der Vorbereitungsphase für eine<br />

epochale Veränderung befinden.<br />

Wie sie sich für den Einzelnen und<br />

letztlich kollektiv gestaltet, hängt<br />

davon ab, wie sehr der einzelne<br />

Mensch bereit ist, sich seinen Herausforderungen<br />

zu stellen. Um es<br />

allgemein zu formulieren: alle alten<br />

Formen die nicht mehr lebensfähig<br />

sind, müssen sterben. Das ist ein<br />

evolutionärer Aspekt, dem die Welt<br />

mit all ihren Bewohnern von Anbeginn<br />

der Zeiten unterliegt.<br />

Lebensfeindliche<br />

Handlungsmuster<br />

Die Menschheit hat im Laufe der<br />

Zeit Denk- Gefühls- und Handlungsmuster<br />

entwickelt, die man<br />

schlichtweg als lebensfeindlich in<br />

allen Bereichen bezeichnen muss.<br />

Normatives Verhalten, Autoritätsgläubigkeit,<br />

damit verbundene<br />

Autoritätsängste erschöpfen sich an<br />

Ersatz- und Konsumwerten.<br />

nvhfgrzdkrhmslghfasfeqrs-<br />

55


nvhfgrzdkrhmslghfasfeqrs-<br />

Statussymbole gehören zum Alltag<br />

und über sie definieren wir unseren<br />

Wert. Der rigide Umgang mit der<br />

Tier- und Pflanzenwelt bedarf ebenfalls<br />

der Revision.<br />

Im Laufe von vielen Jahren oder<br />

sogar Jahrhunderten ist uns dies zur<br />

zweiten Natur geworden und hat<br />

dazu geführt, dass wir uns immer<br />

weiter von unserem fühlenden und<br />

mitfühlenden Wesenskern entfernt<br />

haben.<br />

Kosmos spricht<br />

ein „Machtwort“<br />

In diesem Jahr spricht der Kosmos<br />

ein Machtwort, nachdem er uns<br />

viele Jahre liebevoll immer wieder<br />

um Rückverbindung zu unserem<br />

Wesenskern gebeten hat.<br />

Er lässt uns aber nicht allein mit<br />

dieser schwierigen Aufgabe. Wo<br />

Saturn ein Erwachen aus erstarrten<br />

Strukturen fordert, bietet er uns für<br />

die Lösung eine positive Seite von<br />

sich an. Die Qualität des Durchhaltens,<br />

der geistigen Struktur die es<br />

uns ermöglicht, uns vom Alten zu<br />

lösen um Platz zu schaffen für das<br />

Neue, das als Idee schon vorhanden<br />

ist, in unserem System aber<br />

noch keinen Platz finden kann,<br />

weil noch nicht entrümpelt ist.<br />

Ideen für neue Lebensformen, für<br />

ein neues Miteinander, Ideen der<br />

Kommunikation und letztlich für<br />

ein weltweites, friedliches Miteinander.<br />

Saturn schenkt uns die<br />

Fähigkeit zu prüfen und zu erkennen,<br />

was in uns nicht mehr lebensfähig<br />

ist, was sich überholt hat und<br />

somit geändert werden will. Damit<br />

führt er uns Schritt für Schritt in die<br />

Authentizität, wo seelische und<br />

geistige Identität das Leben des<br />

Einzelnen und der Gemeinschaft<br />

zu einer lebensfördernden Gemeinschaft<br />

werden lassen.<br />

Vom Mainstream lösen!<br />

Wir lösen uns vom Mainstream, der<br />

Fremdbestimmung und der Manipulation<br />

durch Interessengruppen.<br />

Um uns aufmerksam zu machen,<br />

bedient sich dieser durchaus subtiler<br />

Mittel. Es können sich Probleme<br />

mit den Zähnen, den Knochen, der<br />

Wirbelsäule und den Gelenken<br />

zeigen.<br />

Herrscht Grund<br />

zur Besorgnis?<br />

Eher nicht, sondern der klare Hinweis,<br />

dass ein saturnisches Thema<br />

zur Kenntnis genommen werden<br />

will, wir uns aus der Erstarrung in<br />

Fremdkonzepten lösen und in die<br />

Eigenverantwortung gehen sollen.<br />

Wenden wir uns diesen Symptomen<br />

zu und fragen nach der<br />

Information die darin enthalten ist,<br />

bekommen wir klare Antworten.<br />

Eine weitere Qualität von Saturn.<br />

Das Thema Erstarrung zeigt sich<br />

auch in einer weiteren Facette.<br />

Wir sind es seit vielen<br />

Jahren gewohnt, dass<br />

uns der Sozialstaat in gewissen<br />

Belangen unterstützt<br />

und versorgt. Wir haben uns in diesen<br />

bequemen Nischen eingenistet<br />

und finden es nicht toll, wenn uns<br />

etwas gestrichen wird.<br />

Der Preis für diesen Sozialkonsum<br />

ist Kontrolle und Fremdbestimmung,<br />

darüber hinaus ein gerütteltes<br />

Maß an Gehorsam. Hier fordert<br />

uns Steinbock/Saturn, zusammen<br />

mit dem Waage Aszendenten, auf,<br />

nicht nur zu nehmen um damit<br />

immer abhängiger zu werden,<br />

sondern die Gabe des Empfangens<br />

zu entwickeln.<br />

Seelische und geistige<br />

Individualität<br />

Dies geschieht dadurch, dass wir<br />

uns Schritt für Schritt mit folgenden<br />

Fragen auseinander setzen: „Wer<br />

bin ich wirklich? Welcher Teil in<br />

mir will zur Wirkung gelangen?<br />

Was macht mir Freude und was<br />

möchte ich der Welt schenken?“<br />

Und <strong>–</strong> hierbei geht es nicht um<br />

großartige Dinge, es geht um die<br />

seelische und geistige Individualität<br />

des Einzelnen, die sich in vielen<br />

kleinen Dingen zum Ausdruck<br />

bringt. Beispielsweise in einem von<br />

Herzen kommenden Lächeln das<br />

wir einem Fremden auf der Straße<br />

schenken.<br />

Immer bedeutsamer<br />

wird das<br />

Motiv das sich hinter<br />

unserem Tun verbirgt. Was<br />

wir rausschicken, kommt zu uns<br />

zurück. Der Rückläufer zeigt uns<br />

die Absicht, mit der wir etwas getan<br />

haben.<br />

Jahr kleiner Schritte<br />

Dieses Jahr ist ein Jahr der kleinen<br />

Schritte in dem es auch darum<br />

geht, sich von Misserfolgen nicht<br />

ablenken zu lassen, diese lediglich<br />

als Information zu werten. Es können<br />

verschiedentlich Ängste an die<br />

Oberfläche kommen.<br />

Saturn aktiviert Ängste<br />

Saturn ist auch der Planet der<br />

Angst. Es ist ein Auflösungs- und<br />

Ablösungsprozess dem wir am besten<br />

mit dem Atem begegnen. In die<br />

Angst atmen bis sie sich auflöst.<br />

Das bedeutet aber auch, dass wir<br />

uns von Angst erzeugenden Nachrichten<br />

fernhalten oder zumindest<br />

genau beobachten, welche Gefühle<br />

sie in uns hervorrufen.<br />

Kriegerischer Mars<br />

ab Jahresmitte<br />

Ab Mitte des Jahres gesellt sich<br />

Mars dazu. Er ist ein bisschen<br />

kriegslüstern. Seine Energie können<br />

wir aber im Gegenzug dafür benutzen,<br />

mutig die inneren Impulse in<br />

56<br />

LebensGeist-<strong>Magazin</strong> <strong>–</strong> N o 4 <strong>2020</strong><br />

LebensGeist-<strong>Magazin</strong> <strong>–</strong> N o 4 <strong>2020</strong><br />

57


nvhfgrzdkrhmslghfasfeqrsdie<br />

Umsetzung zu bringen, neue Samen zu legen und uns nicht<br />

von aggressiven oder konflikttreibenden Situationen beherrschen<br />

zu lassen.<br />

Unterstützung ist überall <strong>–</strong> hier!<br />

LEBENSKRAFT<br />

32. Erlebnismesse und Kongress für<br />

Bewusstsein, Gesundheit und Transformation<br />

Egal was <strong>2020</strong> für uns bereit hält <strong>–</strong> die Unterstützung ist an unserer<br />

Seite: Saturn mit seinen strukturgebenden und für Klarheit<br />

sorgenden Energien; Pluto mit seiner großen Transformationsfähigkeit,<br />

die uns den Übergang von der Raupe zum Schmetterling<br />

ermöglicht. Auch Jupiter mit seinen ausweitenden Erfolgs-Energien<br />

beteiligt sich an diesem Geschehen.<br />

Folgen wir dem Pfad der Freude<br />

wird Vieles ganz einfach.<br />

und viele<br />

mehr...<br />

Autorin: Christine Linden,<br />

Psychologische Astrologie,<br />

Beratung und Begleitung<br />

linden.christine@gmail.com<br />

www.facebook.com/christine.linden.10<br />

26. <strong>–</strong> 29. März <strong>2020</strong><br />

Messehalle Zürich<br />

Selbstverwirklichung<br />

58<br />

LebensGeist-<strong>Magazin</strong> <strong>–</strong> N o 4 <strong>2020</strong><br />

LebensGeist-<strong>Magazin</strong> <strong>–</strong> N o 4 <strong>2020</strong><br />

Das neue 60+<br />

www.lebenskraft.ch<br />

eine innere Reise<br />

59


YOGA<br />

Kinderyoga-Kongress 13. bis 15. März:<br />

Mit Freude wachsen<br />

Dein Gesundheitsgruß<br />

60<br />

Der Berufsverband der Yoga Vidya LehrerInnen (BYV) veranstaltet den 10.<br />

Kinderyoga-Kongress bei Yoga Vidya, in Horn-Bad Meinberg. Kindern und Eltern,<br />

YogalehrerInnen, PädagogInnen und allen, die mit Kindern und Jugendlichen<br />

arbeiten, bietet sich ein breites Spektrum an Workshops, Musterstunden,<br />

Vorträgen, Meditationen und Mantra-Singen.<br />

Erfahrene Kinderyoga-LehrerInnen<br />

stehen den Kindern mit Tipps und<br />

Tricks aus Praxis und Wissenschaft<br />

in Meet & Greets zur Seite.<br />

In den Muster-Yogastunden und<br />

Workshops bekommen Interessierte<br />

praxiserprobte Grundlagen an die<br />

Hand, die in der Schule, der Kita,<br />

im häuslichen Alltag und in der<br />

Freizeit eingesetzt werden können.<br />

Die Unterrichtskonzepte werden in<br />

den didaktisch aufbereiteten Veranstaltungen<br />

hautnah erfahrbar und<br />

können anschließend diskutiert und<br />

auf die eigene Situation übertragen<br />

werden. Mit den Bro Camps, aus<br />

der Yoga Vidya Zukunftswerksatt<br />

„Yoga Council“ entwickelten Sozialprojekten<br />

nur für Jungs, Kochshows<br />

zu kindgerechter gesunder<br />

Ernährung, Ayurveda-Vorträge zur<br />

Förderung von Konzentration bei<br />

Kindern, Biodanza, Klang , Musik<br />

u.v.a. finden weiterführende Aspekte<br />

ins Kongressprogramm.<br />

In der Podiumsdiskussion am Freitagabend<br />

widmen sich ExpertInnen<br />

der Frage, wie Yoga mehr an Schulen<br />

verankert werden kann.<br />

Umfassende Informationen zum<br />

Start des eigenen Kinderyoga-Business,<br />

Konzerte, frühmorgendliche<br />

Atemübungen, indische Rituale<br />

(Pujas und Homas), Führungen<br />

durch die Ayurveda-Oase und Informationen<br />

zu den Berufsverbänden<br />

runden das Wochenende ab.<br />

Infos & Anmeldungen unter:<br />

www.yoga-vidya.de/events/<br />

Foto: Yoga Vidya<br />

LebensGeist-<strong>Magazin</strong> <strong>–</strong> N o 4 <strong>2020</strong><br />

Artikel<br />

kostenfrei veröffentlichen<br />

Grafik & Design<br />

CorporateDesign<br />

Flyer, Broschüren<br />

0 83 21 / 80 57 292<br />

Die Zeitschrift<br />

für ein gesundes, bewußtes Leben.<br />

Inserate<br />

Kleinanzeigen<br />

Dein Gesundheitsgruß<br />

gestaltet<br />

Die Zeitschrift bildet eine effektive<br />

Plattform für kreative Köpfe.<br />

Wir bieten Unterstützung zur Selbsthilfe<br />

und zum Durchstarten.<br />

Foto & Video<br />

Foto-Shooting<br />

Dreh u. Schnitt<br />

post@salve-gesund.de<br />

Der<br />

Veranstaltungskalender<br />

Internetseiten<br />

Günstiger Aufbau<br />

Einfach zu pflegen<br />

www.salve-gesund.de


MYSTIK<br />

62<br />

Warum wir meditieren...<br />

Der Geschmack<br />

der Glückseligkeit<br />

von Aaravindha Himadra<br />

LebensGeist-<strong>Magazin</strong> <strong>–</strong> N o 4 <strong>2020</strong><br />

Wenn du zur Unschuld zurückkehrst, so kannst du das, was unvollkommen<br />

ist, wie ein Ohr verwenden, das auf deine wesentliche Natur gerichtet<br />

ist. Dies ist eines der wichtigsten Konzepte der Selbst-Meisterschaft,<br />

denn die Antwort auf den Mangel im Moment ist das, was den Lauf der<br />

Zeit vorwärts bewegt. Wie ein Tänzer zum Rhythmus einer Melodie<br />

tanzt, so synchronisieren wir uns mit unserer wahren Natur, wenn wir<br />

uns auf die große Stille einstimmen.<br />

Meditation ist das Vehikel<br />

dafür, sie ist die Grundlage,<br />

auf der alle anderen<br />

Techniken funktionieren, die der<br />

spirituellen Ausrichtung dienen.<br />

Das Eine weiß alles, der Tänzer<br />

nicht. Durch Meditation kannst<br />

du dein Dharma tanzen und deine<br />

Selbstmeisterschaft verwirklichen.<br />

Es ist wichtig, dass die Meditation<br />

ein Loslassen hinein in ein verfeinertes<br />

Bewusstsein beinhaltet,<br />

denn wenn dies nicht der Fall<br />

ist, ist es nur eine weitere Technik,<br />

welche die Figuren auf dem<br />

Spielbrett der Existenz einfach nur<br />

hin und her bewegt. Die Meditation<br />

transzendiert das Spielfeld .<br />

Wenn du dich dem Träumer des<br />

Spielbretts, der Essenz deines<br />

Seins, näherst, wo es kein anderes,<br />

kein Richtig oder Falsch gibt, dann<br />

bleibt nur die Gelegenheit, zu<br />

tanzen, deine wesentliche Natur<br />

hervorzubringen.<br />

Der Geschmack der Glückseligkeit<br />

Wenn du keinen Widerstand mehr<br />

gegen dein wahres Wesen und<br />

deine wahre Natur hast, ist das<br />

LebensGeist-<strong>Magazin</strong> <strong>–</strong> N o 4 <strong>2020</strong><br />

Prema, Liebe. Man muss nichts<br />

mehr tun, um in Liebe zu sein.<br />

Liebe ist keine Handlung, sondern<br />

eine offene Tür in dein essentielles<br />

Bewusstsein, das empfänglich<br />

ist für das Hervorkommen deines<br />

eigenen göttlichen Willens.<br />

Leuchtende<br />

Bewusstseinsströme<br />

Liebe hat Ströme von Sananda,<br />

Glückseligkeit, aus der Ebene des<br />

Wahrheits-Lichts. Wenn diese<br />

leuchtenden Bewusstseinsströme<br />

aufsteigen, haben sie einen<br />

Geschmack: den Geschmack<br />

der Glückseligkeit. Das ist weder<br />

Glück, noch Freude oder Vergnügen.<br />

Es ist eine ekstatische Ausdehnung<br />

deines Bewusstseins. Es<br />

ist ein Schritt vorwärts in den Tanz,<br />

den du tanzen solltest, das Leben,<br />

das du leben solltest.<br />

Vor über dreitausend Jahren fragte<br />

ein Schüler Gautama Buddha: Wie<br />

finden wir unser Erwachen? Er<br />

sagte: „Meditiere.<br />

63


Der Schüler fragte: „Warum meditieren<br />

wir?“<br />

Buddha antwortete: Um den Prozess<br />

des Loslassens zu entdecken.<br />

Warum lassen wir los? Damit wir<br />

die Ströme der Glückseligkeit entdecken<br />

können. „Was ist Glückseligkeit?<br />

Es ist die Liebe, die freigesetzt<br />

wird, deine essentielle Natur,<br />

die zum Leben erwacht. Deshalb<br />

meditieren wir - dafür.<br />

Meditation ist ein vorübergehendes<br />

Werkzeug, das in einem großartigen<br />

Moment der etablierten Selbsterkenntnis<br />

enden kann. Wenn es<br />

keinen Widerstand mehr zu deiner<br />

wesentlichen Natur gibt, etablierst<br />

du dein Bewusstsein in der Meisterschaft.<br />

Dann ist die Meditation<br />

nicht länger notwendig.<br />

Das göttliche Lied<br />

der Schöpfung<br />

Was bleibt, wenn Meditation nicht<br />

mehr nötig ist? Erleuchtung, Samyak<br />

Sambodhi, deine Rückkehr zum<br />

Einssein. Samyak ist deine Rückkehr<br />

zum Einssein und Sambodhi<br />

ist das Einssein, das sich selbst<br />

ausdrückt.<br />

Der Unterschied zwischen dem<br />

Verstand, der zu einem Konzept<br />

„erleuchtet“ wird, und wahrer spiritueller<br />

Erleuchtung besteht darin,<br />

dass der Verstand die Herrschaft<br />

über dein Bewusstsein aufgegeben<br />

hat und erkennt, dass er das Instrument<br />

und nicht der Spieler ist. Es<br />

ist, wenn deine Vorstellungen dich<br />

nicht mehr definieren und du das<br />

Beharren darauf aufgegeben hast,<br />

dass du das bist, wofür du dich<br />

hältst.<br />

Du bist der Spieler der Flöte, nicht<br />

die Flöte. Wenn deine Musik rein<br />

ist, spielst du Sangita <strong>–</strong> du spielst<br />

das Göttliche Lied der Schöpfung,<br />

und das ist die Absicht. Es ist etwas,<br />

das du erkennen kannst, auch<br />

wenn der Rest der Welt es nicht tut.<br />

Wenn du in der Lage bist, aus dem<br />

Traum zu springen, und du frei bist,<br />

kannst du andere erkennen, die an<br />

die Oberfläche kommen und herausspringen,<br />

um frei zu sein.<br />

Realität jenseits<br />

von Geburt und Tod<br />

In dir ist eine höhere Realität, die<br />

es zu entdecken gilt. Eine Realität<br />

jenseits von Geburt und Tod, von<br />

richtig und falsch, in der deine wesentliche<br />

Natur nicht an eine Definition<br />

gebunden ist, in der reine<br />

schöpferische Intelligenz freigesetzt<br />

wird, um in jedem Augenblick das<br />

höchste Potenzial hervorzubringen.<br />

Dort fliegt der erleuchtete Schwan<br />

in dir, immer höher auf die erleuchtende<br />

Quelle deines Bewusstseins<br />

zu.<br />

Jeder von uns muss seine eigene<br />

wesentliche Natur entdecken. Niemand<br />

kann dies jemand anderem<br />

beibringen, sondern nur die Richtung<br />

weisen. Man kann sie nur auf<br />

einer tiefen Ebene verstehen, wenn<br />

Foto: Donald Giannatti<br />

man sie direkt von innen heraus<br />

erlebt. Es liegt an jedem von uns,<br />

unsere eigene wesentliche Natur,<br />

die Verbindung zum Göttlichen,<br />

zu erkennen und für sich selbst zu<br />

beweisen.<br />

Alles ist Stille<br />

Wenn du zur bloßen Essenz des<br />

Quantenfeldes kommst, ist alles<br />

Stille. Wissenschaftler würden dies<br />

als das Planck-Feld bezeichnen,<br />

auf dem nichts stiller werden kann.<br />

Oder wir könnten es Samadhi<br />

nennen, den Ort, an dem wir Stille<br />

erlangen, die auf dem unendlichen<br />

Feld der Möglichkeiten in uns ruht.<br />

Jede Wahrnehmung ist ein wenig<br />

wie der Atemfluss, der sich durch<br />

die Löcher der Flöte, die du spielst,<br />

bewegt. Je mehr Druck, desto stärker<br />

die Wahrnehmung, je weniger<br />

Druck, desto mehr kehrt die Wahrnehmung<br />

in die Stille zurück.<br />

Im Zustand<br />

müheloser Präsenz<br />

Der Druck hat eine Schwingung,<br />

und in unserem Gehirn übersetzen<br />

sich diese Schwingungen in unseren<br />

Realitätssinn, d.h. in das, was<br />

wir sehen, hören, fühlen, schmecken<br />

und berühren. Es ist die Form,<br />

die der Druck annimmt, wenn<br />

unser Atem durch die Flöte bläst. In<br />

deinem Wesen versuchst du nicht,<br />

Flöte zu spielen; du erlaubst dir, die<br />

Verschmelzung von Möglichkeiten<br />

zu erfahren. Du bist in einem Zustand<br />

der mühelosen Präsenz.<br />

Hier kann man die Musik des Göttlichen<br />

hören, die sich als vollkommen<br />

harmonische Noten der Erfüllung<br />

manifestiert. Diese Erfüllung<br />

wird in Wellen der Gnade getragen,<br />

die wir Sananda nennen.<br />

Obwohl alle aus der gleichen<br />

Quelle kommen, aus der gleichen<br />

Absicht wie der Eine Träumer,<br />

träumen wir alle eine andere Realität.<br />

Unsere getrennten Realitäten<br />

werden durch unsere getrennten<br />

Filter, Anhaftungen und Aversionen<br />

definiert, die Wahrnehmungsmuster<br />

erzeugen. Aber wenn wir die Filter<br />

loslassen, werden unsere Wahrnehmungen<br />

nicht verzerrt. Dann<br />

taucht Pramana auf, „das Licht, das<br />

den Geist erleuchtet“, und unser<br />

Universum verändert sich, weil wir<br />

sehen, wie das Eine sieht.<br />

Reise zum real<br />

gewordenen Paradies<br />

Für den Verstand ist es eine schwere<br />

Aufgabe, aber es ist in Wirklichkeit<br />

ganz einfach. Das Göttliche<br />

Selbst weiß, was der Verstand nicht<br />

weiß. Die Reise der Meditation ist<br />

also die Fähigkeit, den Verstand,<br />

die Schöpfung, loszulassen und<br />

zum stillen Gesicht des Schöpfers<br />

zurückzukehren. Wenn du dein<br />

Bewusstsein dort etablieren kannst,<br />

wirst du den glückseligen Ausdruck<br />

des real gewordenen Paradieses<br />

wahrnehmen.<br />

64<br />

LebensGeist-<strong>Magazin</strong> <strong>–</strong> N o 4 <strong>2020</strong><br />

LebensGeist-<strong>Magazin</strong> <strong>–</strong> N o 4 <strong>2020</strong><br />

65


Auf die Plätze, fertig... Meditiere!<br />

Nein, nicht ganz. Wenn der<br />

Verstand denkt, er wüsste, wie<br />

man meditiert, kannst du sicher<br />

sein, dass er es nicht weiß. Dein<br />

Bewusstsein kann „in der Flöte stecken<br />

bleiben“, und deshalb musst<br />

du aus dem Instrument zurückkehren.<br />

Jetzt <strong>–</strong> ist der Moment<br />

Wenn du in das Jetzt kommst, direkt<br />

in diesen Moment, berührst du<br />

den mühelosesten Moment der Stille,<br />

der möglich ist. Daher beginnen<br />

wir unsere Meditation mit Shamata.<br />

„Sham“ ist der Klang des Friedens.<br />

„Ata“ bedeutet „jetzt“.<br />

Shamata - Gewahrsein von Frieden<br />

im gegenwärtigen Moment.<br />

Sham ist eine heilige Schwingung,<br />

die aus dem Zentrum des Verstandes<br />

aufsteigt. Du folgst einfach<br />

dieser Schwingung zurück in das<br />

Zentrum des Geistes, wo du paradoxerweise<br />

immer gegenwärtiger<br />

in diesem Moment wirst. Es ist<br />

eigentlich das Einfachste, was man<br />

machen kann, aber niemand macht<br />

es, weil sie in der Flöte feststecken<br />

und versuchen, es zu verstehen.<br />

Du bist Musik<br />

Der Verstand ist das Medium für<br />

das Bewusstsein, aber nicht die<br />

Quelle des Bewusstseins. Das<br />

bedeutet, dass man nicht versuchen<br />

kann, zu meditieren. Du bist die<br />

Musik, und die Musik ist keine Stille.<br />

Mehr Musik zu spielen macht es<br />

nicht stiller. Du ziehst dich einfach<br />

zurück, lässt los <strong>–</strong> von allem.<br />

Beginne mit Frieden<br />

Lasse alle Urteile los. Werde vollkommen<br />

präsent. Lass die Fixierung<br />

auf die Vergangenheit und die Planung<br />

der Zukunft los. Sei einfach!<br />

Wenn du aus der Stille heraus<br />

wahrnimmst, gibt es keinen Druck<br />

auf den Verstand. Lasse los, lass‘<br />

los, lass‘ los... das ist der Prozess<br />

der Meditation.<br />

Du machst die Filter des Geistes,<br />

die dich definieren, rückgängig<br />

und begibst dich an den Ort, an<br />

dem es keine Definition gibt. Dann<br />

wirst du die Stille, du bist eins.<br />

Wenn du dieses Einssein aufrecht<br />

erhalten kannst, wenn du dich dort<br />

etablierst, kannst du die Entfaltung<br />

dieser Realität miterleben, wie<br />

sie wirklich ist. Dann enthüllt die<br />

Prajna Loka, das Auge des reinen<br />

Lichts, dir seine Geheimnisse.<br />

Aus dem Auge des<br />

Einen fließt Wahrheit<br />

Was sich auf dieser Loka oder dieser<br />

Ebene der reinen Lichtwahrnehmung<br />

befindet, ist als Nabho‘ghana<br />

Akash, das Auge des Einen, bekannt.<br />

Was daraus hervorgeht, ist<br />

immer die Wahrheit, immer die<br />

Antwort auf jede Unvollkommen-<br />

Foto rechts: <strong>Lebensgeist</strong>-<strong>Magazin</strong><br />

heit in deinem Leben. Wenn du<br />

dich dort etablierst, hast du Zugang<br />

zu dem Einen, das alles weiß. Das<br />

nennt man „Drishti“, Sehen.<br />

Eine Thematik oder ein Problem<br />

kommt zu dir. Nur ein Gedanke ist<br />

da. Im Nabho‘ghana Akash wird<br />

das Heilmittel offenbart. Stelle dir<br />

nun vor, dein Leben so zu leben,<br />

dass jeder deiner Atemzüge eine<br />

Antwort auf die Unvollkommenheit<br />

des Lebens ist. Das ist Meisterschaft.<br />

Foto: Aaravindha <strong>–</strong> zum Seminar in München<br />

Und es ist so viel näher, als du<br />

dir vorstellen kannst. Es ist schon<br />

alles in dir drin. Alles, was du tun<br />

musst, ist die Kunst des Loslassens<br />

zu erlernen, damit du an diesen<br />

Ort des authentischen und reinen<br />

Sehens zurückkehren kannst.<br />

Darum meditieren wir.<br />

Übersetzung: Aiyanna Diyamayi<br />

Infos zu Seminaren mit Aaravindha:<br />

www.aaravindha-seminars.com/<br />

Meditationen der Amartya Tradition<br />

von Aaavindha ausgebildeteten<br />

Sambodha-Lehern:<br />

www.surahparampara.com<br />

66<br />

LebensGeist-<strong>Magazin</strong> <strong>–</strong> N o 4 <strong>2020</strong><br />

LebensGeist-<strong>Magazin</strong> <strong>–</strong> N o 4 <strong>2020</strong><br />

67


MEDIALITÄT<br />

68<br />

Strahlen<br />

&Farben<br />

Channeling<br />

zu kosmischen<br />

Lichtqualitäten <strong>–</strong> Sabine Richter<br />

Teil 4 <strong>–</strong> Fortsetzung<br />

Reihe der universellen Farbstrahlen<br />

LebensGeist-<strong>Magazin</strong> <strong>–</strong> N o 4 <strong>2020</strong><br />

Kosmische Strahlen<br />

in allen Regenbogenfarben<br />

Wir grüßen Euch vom goldfarbenen und rubinfarbenen Strahl, auch vom<br />

weißen <strong>–</strong> in Begleitung all der Regenbogenfarben am heutigen Tag und<br />

bitten Euch, Eure Fragen an uns zu richten.<br />

Welche Aufgaben haben Wesen<br />

vom grünen und vom orangefarbigen<br />

Strahl?<br />

Zunächst einmal bedenkt folgendes:<br />

Es gibt das beobachtbare Licht<br />

für Eure Augen. Es ist eine sehr<br />

niedrig schwingende, langsamwellige<br />

Energie der vierten Dimension,<br />

wenn Ihr es so wollt und die<br />

Dimensionen wie eine Hühnerleiter<br />

bezeichnen wollt. Also eine<br />

Erscheinung der vierten Dimension,<br />

während Ihr dreidimensionale<br />

Wesen seid.<br />

Licht kommt vierdimensional<br />

zur Erde<br />

LebensGeist-<strong>Magazin</strong> <strong>–</strong> N o 4 <strong>2020</strong><br />

Ihr erlebt auf einem nicht sichtbaren<br />

Weg das Phänomen der<br />

optischen Wahrnehmung, sodass<br />

das Licht vierdimensional zu<br />

Euch kommt, vierdimensional das<br />

Gehirn die Information verarbeitet<br />

und sich in Euch vierdimensionale<br />

Denk- und Erkenntnisprozesse<br />

vollziehen. Dort könnt Ihr ebenso<br />

wahrnehmen, dass es eine langsame<br />

Welle des roten Lichts, eine<br />

schnellere Welle des gelben Lichts,<br />

des orangefarbenen, des grünen,<br />

des blauen Lichts usw. gibt und das<br />

ultraviolette Licht kurz unter dem<br />

weißen Licht gibt. Das Weiß beinhaltet<br />

alle Farben.<br />

Gleichzeitig gibt es Manifestationen<br />

in der dreidimensionalen Entsprechung,<br />

die aus der Antimaterie entstehen.<br />

So gibt es das gelbe Blümchen<br />

ebenso wie den roten Wein<br />

und die verschiedenen Obstsorten<br />

aller Farben.<br />

Das Grün der Pflanzen könnt Ihr<br />

wahrnehmen, weil es jener Lichtstrahl<br />

ist, der nicht absorbiert wird<br />

von der Pflanze und es das einzige<br />

Lichtphänomen ist, die einzige<br />

Welle ist, mit der die Pflanze letztendlich<br />

nichts anfangen kann. Sie<br />

wird abgegeben. Und so betrachtet<br />

Ihr die Welt grün. Es ist ein Abfallprodukt<br />

des Lichts. Und Ihr empfindet<br />

es als Heilung.<br />

Es ist das, was Ihr im Gegenzug<br />

integrierend, integrativ für die<br />

69


Belebung des Herzchakras benutzen<br />

könnt, wenn Ihr wollt und die<br />

Verbindung mit den ich-bezogenen<br />

emotionalen Situationen des Lebens<br />

über das Herz in Verbindung<br />

bringen könnt.<br />

Universelle Existenzen<br />

sind Repräsentanten<br />

ihres Farbstrahls<br />

Wie wir zu anderen Gelegenheiten<br />

bereits mitgeteilt haben, sind alle<br />

universellen Existenzen Repräsentanten<br />

oder letztendlich Teile von<br />

Farbstrahlen. Jedem Farbstrahl, jeder<br />

Farbkombination entsprechend<br />

der Schwingung sind charakteristische<br />

Eigenschaften, Aufgaben und<br />

Verhaltensweisen eigen. Zuschreibungen,<br />

wenn Ihr so wollt. Dazu<br />

haben wir bereits umfangreich<br />

berichtet.<br />

Ihr fragt uns nach Grün und Orange.<br />

Die Farben Rot, Gelb und Blau<br />

als Grundfarben sind reinstrahlige<br />

Energien.<br />

Grünstrahlige Wesen<br />

sind Herzmenschen<br />

Kombinationsfarben der Körperchakren<br />

haben jeweils zwei Hauptstrahlen<br />

zu integrieren.<br />

Wenn Ihr beispielsweise ein grünstrahliges<br />

Wesen seid, das vor allem<br />

darauf angewiesen ist, stets Harmonie<br />

in menschlichen, sozialen<br />

Situation zu erleben, so versucht<br />

ihr, Harmonie zu halten und könnt<br />

vor lauter Harmoniebedürfnis sehr<br />

anstrengend werden für andere<br />

Menschen, so dass es keine Freiheit<br />

gibt in den Bedingungen. Ein grünstrahliges<br />

Wesen bezeichnet Ihr als<br />

Herzmensch.<br />

Für einen Herzmenschen kann alles<br />

nur geschehen, wenn auf Herzebene,<br />

wie Ihr es nennt, alle Menschen<br />

integriert sind und sich nahe sind.<br />

Das ist nicht möglich. Mit dem<br />

Herz den Menschen zu betrachten,<br />

bedeutet auch, „ich lass dich ziehen,<br />

ich lass dich gehen, damit du<br />

deine Gabe leben kannst“.<br />

Grünstrahlige Familien<br />

sind auch anstrengend<br />

Betrachtet Ihr eine Familie, so<br />

würde es bedeuten, dass aus lauter<br />

Angst, die Sippe könnte auseinander<br />

fallen, alle sehr eng zusammenstehen<br />

und alles tun, alle Energien<br />

dort hinein geben... Das ist sehr<br />

anstrengend und kann auch zum<br />

Zerwürfnis führen <strong>–</strong> letztendlich.<br />

Denn einer wird immer ausbrechen!<br />

Nämlich jener, der sagt:<br />

ich bin aber gelb und ich muss in<br />

die Welt! Die andere Seite dieser<br />

grünen Fraktion müsste dann sagen:<br />

„Ich liebe dich so sehr, dass ich<br />

dich ziehen lasse in deine eigene<br />

Welt. Ich liebe dich so sehr, dass<br />

ich anerkenne, du bist anders“.<br />

Eine andere Situation ist eine violette<br />

Reaktion des violetten Strahls<br />

Foto: wormhole<br />

<strong>–</strong> der Lehrer und Erklärer, der<br />

Erzieher und Pädagogen <strong>–</strong> die stets<br />

glauben, man kann nur durch Konsequenz<br />

alles richtig einfordern. So<br />

würde ein Mensch oder ein Wesen<br />

konditioniert.<br />

Violette Erklärer<br />

konditonieren<br />

Fließt sehr viel Lehre und Information<br />

in einen Menschen hinein,<br />

könnte der jener (Lehrer) denken:<br />

„Ich muss dich nur lange genug<br />

belehren, informieren und schulen,<br />

damit aus dir ein geistig vernünftiges<br />

Wesen wird, das den Alltag<br />

erklärt!“<br />

Strafe entwickelte<br />

violette Qualität<br />

So lebte man viel Erziehung und<br />

Konsequenz in früher Zeit und<br />

auch die Strafe bekam dadurch die<br />

violette Qualität: „Wenn du es so<br />

tust, kommt das Fallbeil, wenn du<br />

es so tust, bist du sozial integriert!“<br />

Wenn Ihr auf der grünen Welle<br />

schwingt, könnt Ihr das hohe Bestreben<br />

der bedingungslosen Liebe<br />

in die physische Realität bringen:<br />

das weder einengen noch einschränken<br />

darf, sondern freigibt.<br />

Grün ist eine Kombinationsfarbe,<br />

die jeweils zwei Hauptstrahlen zu<br />

integrieren hat. Das Grün ist die<br />

Kombination von Blau und Gelb.<br />

Das Blau ist auf der menschlichen<br />

Ebene eine unterscheidende Qua-<br />

MEDIALITÄT<br />

lität, um Wertigkeiten festzustellen.<br />

Wertigkeiten sind für Euch nötig.<br />

Doch das Gelb schert sich nicht<br />

darum. Sodass das Grün im Menschen<br />

überall sieht, was nicht passt<br />

und schrecklich ist, aber letztendlich<br />

auch nichts tut.<br />

Bewertung <strong>–</strong> blau <strong>–</strong><br />

sitzt im Halschakra<br />

In dem Moment, in dem sich die<br />

grünstrahlige Wesenheit bemüht,<br />

etwas blau auseinander zu dividieren<br />

<strong>–</strong> also zu bewerten <strong>–</strong> verlässt<br />

er die Neutralität. Somit ist gelbe<br />

Leichtigkeit nicht möglich und ein<br />

Herzmensch käme mit sich in arge<br />

Bedrängnis.<br />

Die Bewertung sitzt im Blau im<br />

Halschakra und so ist auf der Herzebene<br />

dazwischen, die involviert<br />

ist, der Schmerz sehr groß über<br />

das, was betrachtet wird, aber nicht<br />

verändert werden kann. Sodass die<br />

Leichtigkeit, die das Gelb gerne<br />

hätte, oft an der Unmöglichkeit<br />

zerschellt, Dinge loszulassen.<br />

Tierschützer oft grün<br />

Menschen des grünen Strahls sind<br />

oft Menschen, die beispielsweise<br />

gerne für Tierschutz oder gegen den<br />

Hunger in der Welt Energie einsetzen.<br />

All die traumatischen und<br />

dramatischen Situationen von Abwertung,<br />

Quälerei usw. lassen das<br />

Herz brennen. Und gleichzeitig ist<br />

es nicht möglich, mit Leichtigkeit,<br />

dort etwas zu verändern, sodass<br />

70<br />

LebensGeist-<strong>Magazin</strong> <strong>–</strong> N o 4 <strong>2020</strong><br />

LebensGeist-<strong>Magazin</strong> <strong>–</strong> N o 4 <strong>2020</strong><br />

71


MEDIALITÄT<br />

das Gelb, das wirklich den Schlüssel<br />

zur Lösung hätte und wirklich<br />

etwas tun möchte und mit Vollgas<br />

etwas dort bewerkstelligen müsste,<br />

an den Strukturen scheitert, und<br />

durch die starke eigene Bewertung<br />

zurück geschleudert wird.<br />

Viele grünstrahlige Menschen, die<br />

in diesen Aktionsräumen agieren,<br />

sind stark bewertend, stark wütend,<br />

stark kämpfend und erreichen letztendlich<br />

nichts. Denn es fehlt an<br />

Abstand. So hat es das Grün sehr<br />

schwer.<br />

Ihr fragtet uns nach Orange<br />

Orange, der Sakralbereich des<br />

Menschen bezieht sich auf seine<br />

polaren Rollen als Mann oder Frau,<br />

mit der erdeigenen Art, sich fortzupflanzen<br />

und zu reinkarnieren.<br />

Partner wird über<br />

das Halschakra<br />

wahrgenommen<br />

Fortpflanzung hat zunächst nichts<br />

mit der Herzqualität der Liebe zum<br />

Partner zu tun, sodass Vermehrung<br />

in erster Linie ein mechanischer<br />

Prozess ist, der erst in der höheren<br />

Oktave der Bewertung, der Unterscheidung<br />

und der feinen Kalibrierung<br />

der Begegnung mit dem<br />

anderen, die Ihr über das Halschakra<br />

wahrnehmt und Nähe als nicht<br />

bedrohlich einstuft, eine Herzqualität<br />

erlaubt. Dann seid Ihr Menschen,<br />

die sich der emotionalen<br />

Bedürfnisse und Bedingungen und<br />

der Ich-Strukturen in der Inkarnation<br />

auf dem Planeten bewusst sind.<br />

Doch dort sind auch die Spaltung,<br />

die Trennung, die Angst vor der<br />

Auflösung Eurer Ich-Bezogenheit.<br />

In diesem Sakralbereich habt Ihr<br />

es auch schwer. Denn Vereinigung<br />

bedeutet, all die Ablagerungen der<br />

karmischen emotionalen Altlasten<br />

in den niedrigen Zonen des Körpers,<br />

die Schmerzen, die damit<br />

verbunden sind, die Ich-Auflösung<br />

durch sexuelle Verschmelzung zu<br />

spüren.<br />

Seele taucht vollständig<br />

in Körper ein<br />

Derzeit geschieht ein vollständiges<br />

Eintauchen der Seele in Eure<br />

Körper, ein Bewusstwerden dessen,<br />

was Ihr seid. Ihr beginnt, nicht<br />

mehr alles vor allem mit dem Herzen<br />

zu betrachten, sondern lernt,<br />

aus der Metaebene - bedingungslos<br />

liebend - die Zusammenhänge des<br />

Lebens zu erkennen. Das ist das,<br />

was sich derzeit öffnet für Euch<br />

in einem starken Prozess großer<br />

Ängste.<br />

Bei der Betrachtung von Orange ist<br />

zu bedenken, dass sich Gelb und<br />

Rot zu Orange mischt. Was bedeutet<br />

das?<br />

Indem es im von Euch so bezeichneten<br />

Wurzelchakra um die Manifestation<br />

von Zuversicht, Glaube,<br />

Vertrauen und die Kreation des<br />

Jetzt-Moments, also den Glauben<br />

und das Vertrauen in den Jetzt-Moment<br />

für den Menschen geht, also<br />

mit dem Rot hier jetzt verankert zu<br />

sein und da zu sein, geht es dem<br />

Gelb sehr stark darum, JEMAND zu<br />

sein und zu wirken.<br />

Mit dem „JEMAND“ zu sein und zu<br />

wirken, beginnt eine Ich-Definition,<br />

die zunächst einmal im polaren Erleben<br />

des Menschen heißt. „Ich bin<br />

ein Mann!“, „Ich bin eine Frau!“,<br />

„Ich bin Professor!“, „Ich bin nichts<br />

wert!“.<br />

Ich-Definitionen<br />

sind oft ungeheilt<br />

„Ich bin irgendetwas!“, sagt das<br />

Gelb und ich wirke im Raum mit<br />

dem, was ich bin. Gleichzeitig ist<br />

es wichtig, auf dem Planeten das<br />

So-Sein zu verankern. Sodass die<br />

ungelöste Situation heißen kann:<br />

„Ich bin ein Professor! Und ich<br />

habe das Wissen und ich gründe<br />

jetzt eine Universität und alles, was<br />

ich weiß, wird dort in meinem Sinn<br />

geschehen!“.<br />

Oder es ist ein Mensch, der mit<br />

dem Rot Materie erschaffen will,<br />

eine Bank, ein Banksystem gründen<br />

möchte, und dann die Macht mit<br />

dem Gelb des Solarplexus in die<br />

Physis hinein wünscht, und somit<br />

viel zu sagen hat und viel Einfluss<br />

hat auf der Welt <strong>–</strong> satt ist im Hier<br />

und Jetzt.<br />

Die getrennte Situation von Gelb<br />

und Rot ist damit genauso unerlöst,<br />

wie die getrennte Situation von<br />

Blau und Gelb. Im Zusammenfluss<br />

entsteht eine komplexe Schwierigkeit.<br />

Mit der Handlungsstruktur der<br />

Gelbstrahligkeit und der Hingabestruktur<br />

des Rots, das einer Antenne<br />

in den Planeten über die Magnetgitter<br />

hinein gleichkommt, entsteht im<br />

Orange ein Dialog zwischen dem<br />

Yang und dem Yin, also auch der<br />

männlich und weiblichen Verständnisebene<br />

des Sakralbereichs, sodass<br />

dort die gesamten karmischen<br />

Erfahrungen aller Qualitäten zu<br />

diesem Thema aufzuarbeiten sind.<br />

Und das ist für Euch nicht lustig! In<br />

jeder Hinsicht.<br />

Antimaterie vereint<br />

sich durch Zeugung<br />

In Eurem Sakralbereich vereint sich<br />

die antimaterielle kosmische Polarität<br />

mit der Entwicklung des Menschengeschlechtes<br />

durch Zeugung.<br />

Das ist auf der Instinktebene in der<br />

Schwingungsfrequenz weitab von<br />

Liebe <strong>–</strong> verdichtet zur Funktionalität,<br />

wie es im Tierreich die meiste<br />

Zeit geschieht.<br />

Wenn Ihr Eure Körperchakren<br />

harmonisiert habt, Euer Kronenchakra<br />

geweitet habt dann fließt das<br />

Weiß in den Körper weit hinein. In<br />

das Rot und das Orange, nachdem<br />

es durch alle anderen Chakren in<br />

die unteren Bereiche des Körpers<br />

geströmt ist. Und wenn dieser Weg<br />

gegangen ist, kann ein Mensch in<br />

einer sehr feinen Wahrnehmung<br />

der Verbindung zum anderen sein.<br />

Die Du- oder Ich-Perspektive der<br />

polaren Welt, wandelt das Bewusst-<br />

72<br />

LebensGeist-<strong>Magazin</strong> <strong>–</strong> N o 4 <strong>2020</strong><br />

LebensGeist-<strong>Magazin</strong> <strong>–</strong> N o 4 <strong>2020</strong><br />

73


MEDIALITÄT<br />

sein zum Wir-Erleben des pfirsichfarbenen<br />

Strahls, wie Ihr es nennt.<br />

Ihr erkennt dann, dass sich alle<br />

Menschen nach denselben Dingen<br />

sehnen, gleich fühlen und vielleicht<br />

wegen hormoneller Unterschiede<br />

andere Verhaltensweisen zeigen.<br />

Doch Ihr erkennt: ein Mensch ist<br />

ein Mensch, eine Seele ist eine Seele<br />

und inkarniert sowohl als Mann<br />

als auch Frau in verschiedenen Inkarnationen<br />

und ist ein Wesen, das<br />

liebend hier auf diesem Planeten<br />

ist. Dann ist das erlöste Orange und<br />

Ihr findet es nicht mehr, denn dann<br />

ist es pfirsichfarben in Eurer Aura.<br />

Orange will Sicherheit<br />

Ein orangefarbenes Wesen wird immer<br />

versuchen, in der Anbindung<br />

und Anhaftung von Partnerschaften<br />

und von der Gründung einer Familie<br />

in eine gewisse Sicherheit zu<br />

kommen und die Rollen ausführen<br />

wollen, die damit verbunden sind.<br />

Erlöste polaren Strukturen befruchten<br />

sich gegenseitig und lehren,<br />

dass es überhaupt nicht nötig ist,<br />

eine fixierte Familien-Anhaftung zu<br />

leben. Familien entstehen und können<br />

wieder ihrer Wege gehen und<br />

entstehen, um sich wieder andernorts<br />

zu verbinden in wunderbarer<br />

inniger Tiefe, um dann wieder ihrer<br />

Wege zu gehen.<br />

Dann ist das erlöste grün-weiße<br />

Herz dabei und die Freiheit der<br />

blau-weißen Nicht-Bewertung,<br />

mit der gelb-weißen Leichtigkeit<br />

des „Wir im Ich“. So könntet Ihr in<br />

einer neuen Zivilisation sein...<br />

Den Farbstrahl-Segen<br />

erlauben...<br />

Wenn Ihr es wünscht und erlaubt,<br />

durchströmen Euch alle Farbstrahlen,<br />

die wir so in petto haben. Ihr<br />

seid durchströmt mit der Leichtigkeit<br />

des Gelbs, mit der Neutralität<br />

des Rosas, mit der Neuausrichtung<br />

Eurer Leben mit dem Blau, mit der<br />

physischen Verankerung höherer<br />

Erkenntnisse mit dem Rot, Ihr seid<br />

beruhigt mit dem Grün der Besänftigung<br />

Eures Herzens und seid<br />

unterstützt in Eurem Verstand mit<br />

dem Wissen, das Ihr erhaltet und<br />

erhalten habt.<br />

Ihr erlaubt Euch mit dem Weiß<br />

eine höhere Sicht über die eigenen<br />

Befindlichkeiten hinaus, Ihr seid<br />

umhüllt vom Gold des Schutzes<br />

und damit auch angebunden an<br />

Eure höchstmögliche Inkarnationsbewusstheit<br />

und seid mit dem Rot,<br />

dem Braun und dem Rubin verankert<br />

auf diesem neutralisierten,<br />

harmonisierten Planeten, auf dem<br />

Ihr lebt.<br />

Wir danken Euch und verabschieden<br />

uns!<br />

Die Fragen stellte Claudine Winkler.<br />

••• 5<br />

Abdruck oder... Eindruck?<br />

LICHTVOLLES<br />

Design<br />

ist unsere Passion<br />

• • • team lebensgeist<br />

Corporate-Design | Logoentwicklung | Präsentationen | Grafik<br />

& Titelgestaltung | <strong>Magazin</strong>e | Layouts | Anzeigen | Texte u.a.<br />

redaktion@lebensgeist-magazin.de (project by lichtkristallverlag)<br />

Foto: Niklas Braun<br />

74<br />

LebensGeist-<strong>Magazin</strong> <strong>–</strong> N o 4 <strong>2020</strong><br />

LebensGeist-<strong>Magazin</strong> <strong>–</strong> N o 4 <strong>2020</strong><br />

75


LEBENSGEIST<br />

InstantHealing<br />

& smooth Regeneration<br />

Eine knackige Webinarreihe<br />

haben wir hier erschaffen, die<br />

euch mehr in die eigene Heilkraft,<br />

mehr ins Herz und dadurch<br />

auch zu dir selbst bringt. Viele neue<br />

geistige Verjüngungstools habe ich<br />

aus der geistigen Ebene für diese<br />

Webinar-Reihe erhalten, die wir<br />

hiermit öffnen! Wir durchlaufen<br />

verschiedene Stationen, um STRESS<br />

in vielerlei Hinsicht zu erlösen und<br />

massive mentale und emotionale<br />

Einschränkungen zu überwinden.<br />

76<br />

Menschliche Systeme<br />

sind weit verbandelt<br />

In den letzten Jahren meiner<br />

Bewusstseinserforschung habe ich<br />

mich vorwiegend damit beschäftigt,<br />

diese tiefen Zusammenhänge<br />

und Verflechtungen zu ergründen<br />

und die Kombinationen zu entschlüsseln,<br />

die unser menschliches<br />

System enthält.<br />

Andrea Constanze Kraus<br />

Unser Bewusstsein ist ein Fluss, der sich stets wandeln will! Er darf jederzeit<br />

an neue Ufer fließen! Ankommend nimmt er etwas Neues in seinen Strom<br />

auf, das eine Weile mitgetragen wird. Ist der Fluss eine Weile über Steine<br />

gesprungen, aus mancher Höhe gestürzt und schließlich durch sanfte Landschaften<br />

mäandert, so hat er vieles gelöst, sich dabei neu gefunden. Auch<br />

der Titel dieser Seminarreihe erlebte just diese Metamorphose...<br />

Gleich vorab <strong>–</strong> es sind ziemlich<br />

viele! Aufgrund der evolutionären<br />

Bewusstseins-Ausdehnung gelingt<br />

es immer schneller und wirksamer,<br />

Leichen aus dem Keller des Unterbewusstseins<br />

zu „exhumieren“.<br />

Kehren wir zum<br />

UR-Design zurück<br />

Wir leben jetzt in einer Phase der<br />

Evolution, in der wir bereit sind für<br />

solche Ent-Kopplungen auf sehr tiefen<br />

Ebenen <strong>–</strong> für ein immer freieres<br />

Fließen, für neue Leichtigkeit und<br />

um in den URSPRUNGS-Modus<br />

zurückzukehren, die bereits seit Anbeginn<br />

IN UNS angelegt ist!<br />

Selbstverständlich ist dies ein<br />

längerer Prozess! Doch lassen wir<br />

unsere wertvolle Lebenszeit nicht<br />

verstreichen und beginnen JETZT!<br />

LebensGeist-<strong>Magazin</strong> <strong>–</strong> N o 4 <strong>2020</strong><br />

Durch Selbst-Initiationsreisen<br />

lernst du deine Intuition und deine<br />

Hellsinne zu nutzen. Durch den<br />

Einfluss verschiedener kosmischplanetarer<br />

Qualitäten, mit denen du<br />

dich rückverbindest, werden deine<br />

feinstofflichen Zentren tief geklärt<br />

und hoch aktiviert!<br />

Dein System erstrahlt immer signifikanter<br />

in seinem Urlicht, so dass<br />

auch deine ungeklärten, unbeleuchteten<br />

Anteile sichtbar und<br />

händelbar werden.<br />

Neue Kapazitäten sorgen<br />

für frischen Wind<br />

im System Mensch<br />

Dabei nutzen wir die großen Kapazitäten<br />

unseres Systems, indem wir<br />

neue Verfügungen treffen, gezielte<br />

Absichten verankern, die Sinn<br />

machen.<br />

Neue und ermöglichen uns vielschichtige<br />

systemische Realeases<br />

und Umstrukturierungen auf Quantenebene!<br />

Wie ist das möglich? Weil dieses<br />

Wissen transparent geworden ist<br />

und nun immer mehr frei fließt zu<br />

No Guru / No Addiction!<br />

In diesen Seminaren Befreist & ermächtigst du dich selbst!<br />

von und mit Arijana<br />

LebensGeist-<strong>Magazin</strong> <strong>–</strong> N o 4 <strong>2020</strong><br />

jenen Geistern, die dafür offen sind.<br />

In einem zeitgemäßen Modus und<br />

auf kürzesten Wegen kannst du<br />

hiermit an deiner menschlichen<br />

VEREDELUNG arbeiten...!<br />

Die neue mehrteilige Intensiv-<br />

Reihe erhaltet ihr hier:<br />

www.lichtkristall-onlineshop.de<br />

Aktuelle Trainings:<br />

www.omspirit-magazin.edudip.<br />

com<br />

Arijana <strong>–</strong> Andrea Constanze Kraus<br />

Meditationslehrerin,<br />

Coach, Autorin, Künstlerin...<br />

77


MEDITATION,<br />

DETOX-Atem für jeden Tag!<br />

Atme die Stille<br />

von Arijana<br />

(Coachin & Meditationslehrerin)<br />

Möchtest du dein Bewusstsein erweitern? Dann stelle ich dir hier eine<br />

kurze DETOX-Atem-Meditation für jeden Tag vor: ATEM in Stille.<br />

• Schließe deine Augen und spüre<br />

den Herzschlag eine Weile... Öffne<br />

dein Herz weit.<br />

• Atme eine Weile entspannt durch<br />

dich hindurch.<br />

• Spüre, wo dein System gestresst ist.<br />

Entscheide und erlaube, dich nun<br />

davon zu erlösen <strong>–</strong> im violetten<br />

kosmischen Strahl.<br />

• Werde leichter, und leichter, genieße<br />

den Flow!<br />

• Verbinde dich mit dem Mittelpunkt<br />

der Erde.<br />

• Nimm Kontakt auf zu dir als Seele!<br />

• Sei dir bewusst: Wenn du an deine<br />

Seele denkst, ist sie immer HIER!<br />

• Konzentriere dich ausschließlich<br />

auf deinen Atem! Im entspannten<br />

Atem bist du mit und IN der Quelle.<br />

Lasse los, Entgifte dich sanft!<br />

LebensGeist-<strong>Magazin</strong> <strong>–</strong> N o 4 <strong>2020</strong><br />

• Atme gleichmäßig tiefer ein und<br />

aus. Atme dich in den Raum nach<br />

dem Ausatmen... Atme dich in den<br />

Raum nach dem Einatmen...<br />

• Jedes Mal dehnst du diesen Zyklus<br />

etwas mehr aus <strong>–</strong> lässt den Atem<br />

am Ende nicht stocken, sondern<br />

bewegst ihn sanft hin und her.<br />

• Kehre langsam im rubinroten Strahl<br />

zurück in deinen Raum, in deinen<br />

Körper.<br />

• Dehne und strecke dich sanft. Öffne<br />

erst dann die Augen, wenn du<br />

wieder vollständig im Körper bist.<br />

Genieße nun diese einfache aber<br />

super intensive Atem-Bewusstseinserweiterung!<br />

Ich nenne es: Einheits-<br />

Atem. Du kannst ihn in allen Situationen<br />

praktizieren, in denen du nicht<br />

weiter weißt <strong>–</strong> du bist niemals allein!<br />

>Meditationen in der OM-Academy<br />

78<br />

ANZEIGE<br />

TV-Sender mit Sinn<br />

„Endlich ein TV-Sender mit Sinn…!“<br />

So beschreibt es eines der bereits über tausend<br />

Mitglieder von maona.tv.<br />

Jedes Mitglied bekommt so die Möglichkeit,<br />

sich jederzeit, überall, schnell, einfach und<br />

kostengünstig mit inspirierenden Impulsen zu<br />

versorgen.<br />

Durch einen unbegrenzten Zugang zu Filmen,<br />

Vorträgen und Übungen, die Erfahrungen und<br />

Erkenntnisse vermitteln, die das eigene Leben<br />

positiv und nachhaltig verändern. Der wichtigste<br />

Schlüssel den maona.tv dafür bietet, ist die<br />

Kontinuität.<br />

Wie sagt schon Dr. Joe Dispenza, Gehirnforscher<br />

in dem Film „What the bleep do we know ??“:<br />

„Es ist erwiesen, dass durch regelmäßiges Üben<br />

und/oder die Konzentration auf das Neue, sich<br />

das Gehirn und der Körper dermaßen verändern,<br />

dass sich das Neue entfalten kann und dadurch<br />

neue Resonanzen entstehen.“<br />

Genau das möchten Udo Grube und sein Team<br />

erreichen:<br />

„Wir haben diese Plattform geschaffen, um<br />

möglichst viele Menschen in ihrem Prozess<br />

der „Selbst-Bewusstwerdung“ zu unterstützen.<br />

Denn es geht ja darum, zu begreifen, wie du<br />

als Mensch mit deiner persönlichen Geschichte<br />

funktionierst. Was dich hindert oder verhindert.<br />

Was dich einzigartig macht und wie du<br />

deinen Weg findest, um authentisch du selbst<br />

zu werden. Dank der Inhalte, die du auf maona.<br />

tv immer wieder neu erleben kannst, lernst du<br />

deine alten Muster, Denkweisen und Bewertungen<br />

loszulassen. Und den Ort in dir zu finden,<br />

an dem du zuhause bist,“ erläutert Udo Grube,<br />

der Gründer der Plattform.


INSPIRATION<br />

Wie in einem Tagebuch halten sie<br />

ihre Erlebnisse auf Video fest.<br />

Ihr Antrieb als gelernte Tontechniker<br />

und Musiker ist: möglichst viele<br />

Musiker aus verschiedenen Ländern<br />

aufzunehmen und dann eine Platte<br />

zu machen.<br />

80<br />

BLOWN AWAY <strong>–</strong><br />

Musik, Miles and Magic<br />

Ein authentischer und inspirierender Film über die abenteuerliche<br />

Reise zweier Freunde <strong>–</strong> Ben Schaschek und Hannes Koch<br />

<strong>–</strong> die direkt nach ihrem Studium, mit Boot Marianne und ihrem<br />

Bus beinahe die ganze Welt umrundeten <strong>–</strong> fast ohne Geld.<br />

LebensGeist-<strong>Magazin</strong> <strong>–</strong> N o 4 <strong>2020</strong><br />

„Blown Away“ erzählt die abenteuerliche<br />

Geschichte einer 4-jährigen<br />

Reise der beiden Freunde Ben und<br />

Hannes rund um die Welt.<br />

Ohne überhaupt segeln zu können...,<br />

reisen sie mit einem kleinen<br />

40 Jahre alten Segelboot von<br />

Australien über Südostasien, Indien,<br />

Afrika und Südamerika bis nach<br />

Nordamerika.<br />

Mit einem alten Schulbus fahren<br />

sie durch die USA bis nach Kanada<br />

und schließlich mit dem Boot zurück<br />

über den Atlantik nach Europa.<br />

LebensGeist-<strong>Magazin</strong> <strong>–</strong> N o 4 <strong>2020</strong><br />

Sie treffen, meist zufällig, viele<br />

außergewöhnliche Künstler und<br />

kreieren das neue Genre der „Expedition<br />

Music“.<br />

200 MusikerInnen<br />

130 Stücke<br />

und zwei Platten<br />

Dabei wirken an jedem Stück<br />

MusikerInnen aus unterschiedlichen<br />

Ländern mit und ergänzen<br />

oder erweitern die Kompositionen<br />

durch eigene Parts und Interpretationen.<br />

Für den Film entsteht so ein<br />

mitreißender Soundtrack. Insgesamt<br />

nehmen die beiden mit über 200<br />

MusikerInnen 130 Stücke auf und<br />

bringen zwei Platten als „Sailing<br />

Conductors“ heraus.<br />

von Freiheit, Mut<br />

und Freundschaft...<br />

Die Musik öffnet Hannes und Ben,<br />

während ihrer Reise, die Türen zu<br />

den Herzen der Menschen und<br />

viele Vorurteile und Verständigungsschwierigkeiten<br />

verfliegen einfach,<br />

81


INSPIRATION<br />

wenn sie gemeinsam Musik machen.<br />

Egal, ob in Kaschmir oder<br />

Chicago.<br />

Es geht in diesem Film um Freiheit,<br />

Mut und Freundschaft und darum,<br />

wie Musik auf magische Weise alles<br />

miteinander verbindet.<br />

„Wir glauben, dass wir mit unserem<br />

Film Menschen inspirieren können,<br />

sich auf das Unbekannte einzulassen<br />

- sich selbst und anderen zu<br />

vertrauen - das haben wir auch getan<br />

und sind als andere Menschen<br />

zurückgekehrt...“<br />

Der Musik- und Reisefilm BLOWN<br />

AWAY von Micha Schulze lädt auf<br />

eine Reise um die Welt ein <strong>–</strong> mit<br />

Captain Ben und seinem Segelpartner<br />

und Smutje Hannes <strong>–</strong> inklusive<br />

toller Songs und vielfältigen Begegnungen<br />

auf allen Kontinenten dieser<br />

Welt.<br />

Er hat viele Menschen im letzten<br />

Jahr im Kino und bei Sonderveranstaltungen<br />

mit Live-Konzerten mit<br />

Ben und Hannes sowie beteiligter<br />

MusikerInnen begeistert.<br />

Die beiden sind emissionsarm<br />

gereist und haben mit ihrem Projekt<br />

Menschen in ganz unterschiedlichen<br />

Ländern friedlich zusammen<br />

gebracht.<br />

Der Film ist jetzt auch auf Blu-Ray<br />

verfügbar.<br />

www.blownaway-movie.de<br />

Fotos: blownaway<br />

82<br />

LebensGeist-<strong>Magazin</strong> <strong>–</strong> N o 4 <strong>2020</strong><br />

LebensGeist-<strong>Magazin</strong> <strong>–</strong> N o 4 <strong>2020</strong><br />

83


Jetzt<br />

kostenfrei<br />

lesen<br />

Das große<br />

Detox-Buch<br />

Ein Reinigungsprogramm,<br />

das Körper und Seele entgiftet<br />

Wir leben in einer Welt voller Gifte. Tagein, tagaus<br />

werden wir unaufhörlich mit Umweltschadstoffen<br />

und Krankheitserregern bombardiert.<br />

Unsere Lebensmittel sind arm an Nährstoffen,<br />

und unser Wasser ist mit einer gefährlichen<br />

Menge an Schadstoffen belastet. Wir sind heute<br />

weit höheren Chemikalienkonzentrationen ausgesetzt<br />

als frühere Generationen. Tausende von<br />

Tonnen künstlich hergestellter Chemikalien und<br />

industrieller Schadstoffe gelangen Tag für Tag in<br />

unsere Umwelt und in unsere Nahrung.<br />

Angriffe auf die Gesundheit<br />

widerstandsfähig. Wenn er von den krank<br />

machenden Giftstoffen befreit wird, heilt er sich<br />

selbst. Um die Giftstoffe loszuwerden, die wir<br />

über viele Jahre hinweg angehäuft haben, sind<br />

jedoch die richtigen Ausleitungen und andere<br />

Aktivitäten erforderlich.<br />

Dieses Buch erklärt, was Sie tun müssen, um<br />

nicht nur Ihren Körper, sondern auch Ihre Seele<br />

gründlich zu entgiften und zu reinigen. Und Sie<br />

erfahren, wie Sie die Schadstoffbelastung für<br />

Ihren Körper möglichst gering halten und Ihr<br />

Immunsystem stärken können. Durch Entgiftung<br />

können Sie das Joch der Schmerzen abschütteln,<br />

degenerative Störungen beheben, mehr Lebenskraft<br />

gewinnen, sich jünger fühlen und auch<br />

jünger aussehen, Ihr Gedächtnis verbessern und<br />

glücklicher leben. Praktisch alle Zivilisationskrankheiten,<br />

aber auch zahlreiche Infektionskrankheiten<br />

lassen sich durch eine vernünftige,<br />

systematische Entgiftung vermeiden.<br />

Erschienen im Kopp-Verlag,<br />

www.kopp-verlag.de<br />

www.LebensGeist-<strong>Magazin</strong>.de<br />

Weitere Specials<br />

auf unserer Webseite:<br />

• <strong>Lebensgeist</strong>-Masterclass<br />

• Features & Reporte<br />

• Bildergalerien<br />

Bei diesen massiven Angriffen auf unsere Gesundheit<br />

müssten wir eigentlich alle durch die<br />

übermäßige Giftstoffbelastung krank geworden<br />

sein. Und das sind wir auch! In keiner anderen<br />

Epoche der Weltgeschichte gab es so viele<br />

degenerative Erkrankungen wie heute. Krankheiten,<br />

die vor einem Jahrhundert noch selten<br />

oder völlig unbekannt waren, wüten heute wie<br />

Seuchen. Millionen von Menschen sterben an<br />

Krankheiten, die in der Vergangenheit praktisch<br />

unbekannt waren.<br />

Experten sagen uns, dass jeder von uns bereits<br />

in mittlerem Alter an Krebs, Herz-Kreislauf-<br />

Erkrankungen oder einer anderen degenerativen<br />

Störung leiden wird. Die Schulmedizin<br />

kennt dagegen keine Heilmittel. Medikamente,<br />

Operationen und Bestrahlungen können ebenso<br />

gefährlich sein und uns ebenso schwächen wie<br />

die Krankheit, die sie heilen sollen.<br />

Aber die Natur hat uns die Lösung dieser Probleme<br />

geschenkt. Unser Körper ist erstaunlich<br />

LebensGeist-<strong>Magazin</strong> <strong>–</strong> N o 4 <strong>2020</strong><br />

85


Interview mit Mag. Prinz Alfred von Liechtenstein<br />

Dunkel-Retreat<br />

Das Tor zur Seele öffnen<br />

Der zeitlich befristete Aufenthalt in völliger Dunkelheit hilft dem Menschen<br />

dabei, den Fokus gezielt auf die innere Wahrnehmung zu richten. Dies ist<br />

der natürliche Effekt, der durch die Reizarmut eingeleitet wird. Im Gegensatz<br />

zum Alltag gibt es keinerlei Ablenkungen von externen Faktoren. Dieser<br />

Ansatz bietet die Möglichkeit, sich mit den eigenen Visionen, Zielen und<br />

Potentialen, sowie Ängsten und Schwächen auseinander zu setzen, über<br />

das eigene Leben zu reflektieren und sich von tiefgehenden Erschöpfungszuständen<br />

zu regenerieren.<br />

Ein großer Teil der<br />

Menschen hat noch<br />

ziemliche Angst vor<br />

Dunkelheit und schläft<br />

daher mit irgendwelchen<br />

Lichtquellen ein<br />

oder <strong>–</strong> geschweige denn<br />

sogar bei laufendem Fernseher...<br />

Dennoch gibt es einige Vorreiter<br />

auf dem Gebiet der spirituellen<br />

Therapie, zu dem wohl die Methode<br />

des Licht- (und Informations-)<br />

Entzuges <strong>–</strong> das Dunkel-Retreat <strong>–</strong> zu<br />

zählen ist.<br />

Im idyllischen Almdorf „Seinerzeit“<br />

im UNESCO Biosphären Park<br />

Nockberge in Kärnten, Österreich,<br />

finden sich Menschen zu jenem<br />

Retreat ein, die sich vom Alltag<br />

überfordert und überlastet<br />

fühlen. Ein andermal sind<br />

es jene, die auf der Suche<br />

sind nach einer tieferen<br />

seelischen Verbindung<br />

oder die sich selbst erforschen<br />

möchten.<br />

Dunkelheit ist DETOX für den<br />

Verstand und damit tiefste Regeneration<br />

für den Geist!<br />

Ein bemerkenswerter Ansatz also,<br />

der noch viel mehr Gehör in der<br />

Medizin sowie allgemein in unserer<br />

Gesellschaft finden darf!<br />

Nichts TUN, nur SEIN<br />

„Es ist bemerkenswert, wie schwer<br />

es vielen Teilnehmern am Anfang<br />

fällt, einfach nur zu sein und nicht<br />

aktiv etwas zu tun. Nach einigen<br />

86<br />

LebensGeist-<strong>Magazin</strong> <strong>–</strong> N o 4 <strong>2020</strong><br />

LebensGeist-<strong>Magazin</strong> <strong>–</strong> N o 4 <strong>2020</strong><br />

87


Tagen entdecken Teilnehmer jedoch<br />

meist die Fähigkeit „zu sein“ wieder<br />

neu für sich. Zu diesem Zeitpunkt<br />

kehrt dann eine tiefe Ruhe ein und<br />

die Menschen haben häufig sehr<br />

starke Erfahrungen und Erkenntnisse“,<br />

erklärt Frau Bharati Corinna<br />

Glanert, die seit acht Jahren in<br />

Deutschland betreute Dunkel-Aufenthalte<br />

anbietet und nun seit 2019<br />

mit Herrn Liechtenstein dieses<br />

Retreat im Almdorf bei Kärnten ins<br />

Leben gerufen hat.<br />

Viel Schlaf für Regulation<br />

des Biorhythmus<br />

Teilnehmer eines derartigen Programmes<br />

schlafen in den ersten<br />

Tagen häufig viel und entwickeln<br />

folglich ihren eigenen chronobiologsichen<br />

Rhythmus samt Schlafund<br />

Wachzeiten. Dies bedarf einer<br />

gewissen Umstellungszeit, weil der<br />

Tagesrhythmus nicht mehr an Faktoren<br />

wie Sonnenstand oder Uhrzeit<br />

abgelesen werden kann.<br />

Manager brauchen<br />

Informations-Detox<br />

Häufig nehmen Teilnehmer einmal<br />

pro Tag ein persönliches Gespräch<br />

in Anspruch, manche verbringen<br />

jedoch auch die komplette Zeit in<br />

Stille.<br />

Die betreuten Aufenthalte in<br />

vollkommener Dunkelheit richten<br />

sich unter anderem speziell an<br />

Fotos: Pr .A. v. Liechtenstein<br />

Führungskräfte, Unternehmer und<br />

Manager <strong>–</strong> um ihnen eine vollkommene<br />

Regneration und Transformation<br />

zu ermöglichen. Das von ihm<br />

und Bharati Glanert entwickelte<br />

Programm umfasst dabei sieben<br />

Tage in vollkommener Dunkelheit,<br />

tägliche persönliche Betreuungsgespräche<br />

und ein 24-Stunden<br />

Notfallklingelsystem mit Bereitschaftsdienst.<br />

Kein Therapie-Angebot<br />

ohne Selbstforschung<br />

Prinz Liechtenstein verbrachte<br />

selbst 3 Wochen in Zurückgezogenheit,<br />

Stille und Dunkelheit in<br />

einem Schweigekloster, um sein<br />

privates sowie berufliches Leben<br />

komplett neu zu ordnen und sich<br />

mit persönlichen Themen auseinander<br />

zu setzen, die im alltäglichen<br />

Leben des Unternehmers stets zu<br />

kurz kamen.<br />

Radikalste Erfahrung<br />

seines Lebens<br />

Rückblickend dazu meinte er: „Es<br />

war sicherlich eine der intensivsten<br />

und radikalsten Erfahrungen meines<br />

Lebens, wenn gleich es nicht<br />

leicht für mich war. Aber ich hatte<br />

endlich Zeit mich mit meinen Visionen,<br />

Potentialen, Träumen sowie<br />

Ängsten, Problemen und wirklich<br />

wichtigen Fragen auseinander zu<br />

setzen: Wer bin ich? Wo hin gehe<br />

ich? Was möchte ich in meinem<br />

Leben bewirken?<br />

Für mich gehört der Rückzug in<br />

die Dunkelheit zu den mächtigsten<br />

Methoden der Selbsterfahrung.“, so<br />

Liechtenstein.<br />

>>> zum youtube-Video:<br />

88<br />

LebensGeist-<strong>Magazin</strong> <strong>–</strong> N o 4 <strong>2020</strong><br />

LebensGeist-<strong>Magazin</strong> <strong>–</strong> N o 4 <strong>2020</strong><br />

89


90<br />

Seelen zwischen<br />

den Leben von Claudia Winkler<br />

Immer wieder einmal lasse ich einen Versuchsballon los und berichte<br />

Menschen, dass ich immer noch Kontakt zu meinem verstorbenen Lebensgefährten<br />

habe, einfach um zu sehen, wie sie reagieren und welche Vorstellungswelt<br />

in ihnen ist.<br />

LebensGeist-<strong>Magazin</strong> <strong>–</strong> N o 4 <strong>2020</strong><br />

Als ich das vor einiger Zeit bei<br />

meiner ‚recht katholischen‘ Tante<br />

erwähnte, erzählte sie mir prompt,<br />

ohne das geringste Erstaunen, von<br />

ihrem Mann, meinem verstorbenen<br />

Onkel, der dauernd um sie sei,<br />

sodass es ihr eigentlich schon zu<br />

viel sei.<br />

Zu meiner Verblüffung treffen also<br />

meine Versuchsballons manchmal<br />

auf mehr Entgegenkommen als ich<br />

eigentlich erwarte. Und ich stelle<br />

bei zahlreichen<br />

Menschen ein<br />

Gespür dafür<br />

fest, dass Seelen<br />

von lieben<br />

Verstorbenen<br />

sie umgeben<br />

und sie begleiten,<br />

und bei<br />

diesen Wahrnehmungen<br />

scheinen sie<br />

meist gar nicht<br />

so beeinflusst<br />

vom etablierten<br />

religiösen<br />

Gedankengut.<br />

Auch die<br />

Vorstellung von<br />

Wiedergeburt,<br />

von früheren<br />

Leben verbreitet<br />

sich immer<br />

mehr, Kinder<br />

erzählen nicht<br />

nur in Indien<br />

von ihren<br />

Erfahrungen<br />

SPIRITUALITÄT<br />

aus dem vorherigen Leben, sondern<br />

inzwischen auch hier in unseren<br />

Breiten. Und sogar Erwachsene berichten<br />

von Flashbacks, die einfach<br />

über sie kommen und eigentlich<br />

nur als Erinnerungen an frühere<br />

Existenzen zu verstehen sind.<br />

Seelen inkarnieren anscheinend immer<br />

wieder und es ist recht einfach<br />

und vor allem sehr überzeugend,<br />

sich diese früheren Leben durch<br />

sogenannte ‚Rückführungen‘ (Reinkarnationstherapie)<br />

anzuschauen.<br />

Nun stellt sich die Frage: was<br />

machen Seelen eigentlich zwischen<br />

diesen Leben, wenn sie mal nicht<br />

in einem Körper inkarniert sind,<br />

außer dass sie um ihre zurückgelassenen<br />

Angehörigen ‚herum sind‘?<br />

Rückführungen<br />

sind hilfreich<br />

Dem lässt sich in gleicher Weise,<br />

nämlich durch ‚Rückführungen‘ in<br />

diese Räume, auf die Spur kommen<br />

und dazu konnte mittlerweile<br />

einiges an Wissen und zahlreiche<br />

Erfahrungen angesammelt werden.<br />

Eine Antwort auf diese Frage lautet:<br />

zunächst einmal regenerieren wir<br />

Seelen uns in diesen Bereichen.<br />

Seelenregeneration<br />

Meist setzt das Regenerieren schon<br />

ein, wenn die Seele im Tod den<br />

Körper verlässt. Ein sanfter Sog<br />

zieht uns hinweg von den Bindungen,<br />

von den Sorgen und Versorgungsgefühlen,<br />

die wir zu unseren


Mitmenschen haben, Emotionen,<br />

die uns sonst im Leben halten wie<br />

mit einem Gummiband. Der Sog<br />

zieht uns aber hinein in ein lichtes<br />

Grau und wir gehen wie durch eine<br />

Art Nebel, einen Schleier, der uns<br />

ein Vergessen ermöglicht. In diesem<br />

Schleier fällt allmählich eine große<br />

Last von uns ab.<br />

Gespräche mit<br />

dem Seelenbegleiter<br />

Doch wir sind nicht alleine in diesem<br />

lichten Grau. Seelenbegleiter,<br />

die uns auch in unseren Inkarnationen<br />

unterstützen, sprechen mit uns<br />

über unser vergangenes Leben und<br />

helfen uns, aus allen möglichen<br />

Blickwinkeln darauf zu schauen.<br />

Dadurch wird immer mehr Ballast<br />

abgelegt und wir gewinnen immer<br />

mehr an Leichtigkeit.<br />

Heimat der Seelen<br />

In dieser Welt existiert nicht nur die<br />

Ebene des lichten Graus, sondern<br />

viele Räume, die wir als Seelen<br />

geschaffen haben, Sphären, die uns<br />

entsprechen und in denen wir uns<br />

wohl fühlen. Und in diese Räume<br />

zieht es uns, denn dort treffen wir<br />

zusammen, vielleicht an astral<br />

geschaffenen Meeresstränden, mit<br />

geliebten Wesen, mit denen wir<br />

immer wieder inkarnieren. Es ist<br />

die eigentliche Heimat unserer<br />

Seele. Und wir scheinen uns auch<br />

oft im Traum dort zu befinden zum<br />

Erholen, aber auch um uns mit den<br />

anderen abzusprechen.<br />

Diese Räume sind von uns entworfen<br />

und sie entsprechen uns<br />

und unserem Bewusstseinsstand.<br />

Gartenkolonien mit strengen, ausgrenzenden<br />

Regeln, mit einem „Betreten<br />

verboten“-Schild, existieren<br />

dort ebenso wie offene Häuser in<br />

weiten Landschaften, in denen wir<br />

frei mit den Seelen unserer Gruppe<br />

ein und ausgehen. In extrem niedrig<br />

schwingenden Bereichen dieser<br />

astralen Welt wurzeln auch unsere<br />

Vorstellungen von einer Hölle, in<br />

der Wesen in das absolute Vergessen<br />

ihres Ursprungs geraten sind.<br />

Auch in unserer Heimat sprechen<br />

wir über unser Leben und das der<br />

anderen, bis langsam ein großes<br />

Verständnis für die vergangenen<br />

Existenzen reift, und der Wunsch<br />

entsteht, unsere Erfahrungen in<br />

einer weiteren Inkarnation fortzusetzen.<br />

Wahl der Eltern<br />

Die Sphären dort bieten Zeit und<br />

Ruhe, alles kann tiefgründig und<br />

von allen Seiten betrachtet werden.<br />

Durch den intensiven Austausch<br />

wird klar, welche besonderen Erfahrungen<br />

uns noch fehlen und wieder<br />

wird in der Gruppe besprochen,<br />

wie diese Erfahrungen geplant<br />

werden können, wie das zukünftige<br />

Leben zu entwerfen ist, wo wir uns<br />

treffen und wie wir uns wiedererkennen<br />

wollen.<br />

Sehr entscheidend für die neue<br />

Inkarnation ist die Wahl der Eltern:<br />

es werden uns meist drei Elternpaare<br />

zur Auswahl vorgeschlagen,<br />

die ideale Voraussetzungen bieten<br />

für unseren Start in die kommende<br />

Existenz. Wir wählen uns ein Familiensystem,<br />

das uns exakt die Basis<br />

bietet für die Erfahrungen, die wir<br />

für uns noch brauchen. Damit sind<br />

jedoch nicht unbedingt nur angenehme<br />

Erfahrungen verbunden,<br />

denn auf diese Weise suchen wir<br />

uns beispielsweise vielleicht auch<br />

eine Familie mit Alkoholikern aus,<br />

um uns die Chance zu geben, uns<br />

selbst ein für alle Mal aus solchen<br />

Abhängigkeiten zu befreien.<br />

Wir wählen die<br />

Elternseelen aus<br />

Wir besuchen diese Eltern-Seelen<br />

also und wir wählen diejenigen<br />

aus, die für uns am besten passen.<br />

Im neuen Leben, in jedem Moment,<br />

werden wir immer ein Teil dieses<br />

Vaters und dieser Mutter sein und<br />

durch unseren Besuch im feinstofflichen<br />

Feld haben wir sie so intim<br />

kennengelernt, dass unweigerlich<br />

die bedingungslose Liebe entsteht,<br />

die kleine Kinder zu ihren Eltern<br />

empfinden.<br />

Nach der Wahl der Eltern besuchen<br />

wir erneut das energetische<br />

System dieses Mannes und dieser<br />

Frau. Bei der Mutter schaffen wir<br />

uns einen Ort, den wir auskleiden<br />

mit unserer Präsenz wie mit einer<br />

Kuscheldecke. Auch für ‚Kuscheltiere‘<br />

wird gesorgt, indem wir die<br />

Verbindungen zu geliebten Seelen<br />

aus anderen Leben mit hinein nehmen.<br />

Damit ist ein Nest geschaffen<br />

für die oft langsam vergehende Zeit<br />

der Schwangerschaft.<br />

Zeugung<br />

Die Zeugung ist ein Moment des<br />

Abschieds aus den heimatlichen<br />

Sphären. Ein Hineingebären in<br />

die Physis. Bedeutsam ist, dass<br />

die Art, wie sie stattfindet, wie die<br />

neuen Eltern füreinander und für<br />

das entstehende Wesen empfinden,<br />

maßgeblich unsere Bewältigungsstrategien<br />

im kommenden Leben<br />

prägt.<br />

Es ist ein Moment, wo wir vor<br />

der Landschaft unseres geplanten<br />

Lebens stehen, noch einmal den<br />

Weg überblicken, den wir gehen<br />

möchten und wir schließlich immer<br />

mehr eine Spannung in uns hochsteigen<br />

fühlen, einen starken Sog,<br />

der uns hinab zieht.<br />

Claudia Gertrud Winkler<br />

Rückführungen, Coachings<br />

http://lichtbilder-seelenbilder.de/<br />

92<br />

LebensGeist-<strong>Magazin</strong> <strong>–</strong> N o 4 <strong>2020</strong><br />

LebensGeist-<strong>Magazin</strong> <strong>–</strong> N o 4 <strong>2020</strong><br />

93


Coaches & WEgbereiter<br />

Sambodha-Lehrerin <strong>–</strong> Aiyanna Diyamayi<br />

Möchtest du Herausforderungen im Leben durch spirituelles Wissen<br />

meistern? Spirituelles Wissen ist letztlich nur dann nützlich, wenn wir<br />

es in den Alltag übersetzen und ins Leben bringen können. Ich kann dir<br />

helfen, spirituelles Wissen <strong>–</strong> basierend auf Aaravindha Himadra und<br />

der Amartya Tradition <strong>–</strong> ganz lebensnah anzuwenden und so Herausforderungen<br />

im Alltag zu lösen.<br />

https://aiyanna.de<br />

Inneres Kind-Arbeit <strong>–</strong> Stefan Peck<br />

Stelle die Verbindung zu deinem Inneren Kind her.<br />

Praktische Übungen und Anleitungen<br />

dazu erhältst du im LIVE Webinar.<br />

Monatlicher Termin, online, kostenfrei.<br />

https://www.stefanpeck.com/inneres-kind-webinar/<br />

Geheimes Meisterwissen <strong>–</strong> Dunia Anandara<br />

Geheimes Meisterwissen aus Lemuria<br />

Einweihung in die 5-D Lichtschlüssel mit Dunia Anandara im Lemuria<br />

Park Saal<br />

Freitag 20.03.<strong>2020</strong> - Sonntag 22.03.<strong>2020</strong><br />

Jetzt für Teilnahme bewerben: info@sirlima.de<br />

https://www.sirlima.de/event/cme-1-einweihung-2/<br />

Meditations- u. Yogalehrerausbildg. <strong>–</strong> Yogaresort AlpenRetreat<br />

Wachse über dich hinaus und tauche tief in die bewusstseinserweiternde<br />

Welt des Yoga ein.<br />

Komm zu unserer International zertifizierten Meditations- und Yogalehrerausbildung<br />

im Herbst, inmitten der Tiroler Alpen, direkt neben dem<br />

Natura 2000 Naturschutzgebiet.<br />

Weitere Informationen findest du unter alpenretreat.com<br />

Singeldasein beenden <strong>–</strong> Evelin Fischer<br />

Du willst eigentlich gar kein SINGLE SEIN?<br />

Was kannst du tun um diesen SEINS ZUSTAND zu ändern? Ich berate<br />

dich was du tun kannst, um vom unzufriedenen Single zur glücklichen<br />

Partnerschaft zu kommen, (auf Spendenbasis),<br />

Melde dich einfach und wir klären, wie dein Leben täglich besser<br />

werden kann. ananga108@web.de<br />

www.singlesevents.de<br />

Thetahealing und Familienaufstellungen <strong>–</strong><br />

Christiane Kaufmann, Düsseldorf<br />

Aktivierung der Selbstheilungskräfte, Blockadenlösung<br />

und Vergebung im Ahnensystem, Karmaablösung<br />

mobil: 0152-091 204 23<br />

Infos auch u. www.heilerportal.net<br />

Rückführungen, Coachings <strong>–</strong> Claudia Gertrud Winkler<br />

Rückführungen in frühere Existenzen oder vor die Geburt.<br />

Kurse „Vom Leben der Seelen“, „Grün für die Seele“ starten demnächst<br />

an verschiedenen Orten.<br />

„Es ist das eigene Erfahren, das uns immer wieder weitere Bereiche des<br />

Bewusstseins erschließt. Mir macht es Freude, aufzuzeigen, wie dieses<br />

eigene Erfahren möglich ist.“<br />

www.quell-der-kleinen-teilchen.de<br />

Webinare & Coachings / Selbst-Realisation <strong>–</strong> Andrea C. Kraus<br />

Hast du Lust, Probleme auf effektive Weise zu lösen, dich SELBST mehr<br />

und mehr zu realisieren und zu befreien? Schaffe jetzt Platz für frische<br />

Potenziale und erschaffe dein Leben neu! Wir bieten dir effektive Tools<br />

sowie bewusstseinserweiternde Reisen für deine Weiterentwicklung an!<br />

Neues VIDEO: https://youtu.be/DcRIELeqW8U<br />

>>> Hier gehts zur OM-Academy:<br />

www.omspirit-magazin.edudip.com<br />

www.lichtkristall-onlineshop.de<br />

NEU: Wir veröffentlichen eure Kleinanzeigen in dieser Rubrik derzeit KOSTENFREI!<br />

Was wir uns für unser FairDienen im Ausgleich wünschen: Integriert bitte das jeweils aktuelle Cover<br />

des LebensGeist-<strong>Magazin</strong>s mit einer Verlinkung zum Kostenlos-Lesen auf eurer Homepage und teilt es<br />

freudig in social-media! So dient jeder jedem <strong>–</strong> winwin. >>> info@lebensgeist-magazin.de<br />

94<br />

LebensGeist-<strong>Magazin</strong> <strong>–</strong> N o 4 <strong>2020</strong><br />

LebensGeist-<strong>Magazin</strong> <strong>–</strong> N o 4 <strong>2020</strong><br />

95


Coaches & WEgbereiter<br />

Medium, spiritueller Lehrer & Autor <strong>–</strong> Andy Schwab<br />

Öffne dich für deine natürlichen feinstofflichen Sinne und finde so<br />

mehr deine Bestimmung <strong>–</strong> deinen Weg von Innen. Erfahre die Liebe<br />

und Hilfe aus der Geistigen Welt und lerne echte Präsenz für mehr<br />

Zufriedenheit und Erfüllung. Die Vortragsreihe und Workshops sind<br />

für alle Interessierten geeignet, die bei ihrer persönlichen Entwicklung<br />

einen tieferen Sinn suchen.<br />

http://bit.ly/andy-auf-deutschland-tour<br />

Nada Yoga <strong>–</strong> Der Klang deines Körpers <strong>–</strong> Antja Nagula<br />

Grundtonbestimmungen, Soundhealing, Seminare<br />

Termine und Anmeldung unter 0179-2050978 und<br />

www.Nada-Yoga-Academy.com<br />

„Töne sind die Medizin der Zukunft!“ (Edgar Cayce)<br />

Termine <strong>2020</strong> findet Ihr hier:<br />

https://nada-yoga-academy.com/de/seminare-<strong>2020</strong><br />

Lehrer des hermetischen Weges & Autor <strong>–</strong><br />

Peter van Veen<br />

Seminar „Erweckung der Kundalini-Kraft“<br />

am 21. + 22. März in Stuttgart.<br />

post@der-hermetische-weg.de<br />

Info: www.der-hermetische-weg.de<br />

Institut Sorgenlos <strong>–</strong> Alexandra Karras<br />

Praxis für ganzheitliche Energiearbeit<br />

Gesundheitsmesse vom 27. <strong>–</strong> 29.03.<strong>2020</strong> in Töging am Inn<br />

Kostenloses Aura- und Chakrenmuten (testen) mit dem Biotensor,<br />

viele Gutscheine und Messeangebote im Bereich der Geistheilung,<br />

energetische Wirbelsäulenaufrichtung, Aura Reinigung und Klangschalentherapie.<br />

www.institut-sorgenlos.de<br />

Hilferuf nach<br />

Entschleunigung<br />

Proportional zur Reizüberflutung<br />

wächst der Wunsch nach Ruhephasen<br />

und simpler Entspannung.<br />

Themen wie Digital Detox, beruhigende<br />

Erlebnisse in der Natur,<br />

ganz ohne elektronische oder<br />

urbane Nebengeräusche und<br />

gezieltes Coaching zur Entschleunigung<br />

werden in Zukunft weiter<br />

an Wichtigkeit gewinnen.<br />

Schon heute wünscht sich die<br />

überwiegende Mehrheit der<br />

Wellness-Interessierten Auszeiten<br />

ganz ohne Mobile Devices und<br />

der einfache Ruheraum, ohne<br />

störende Nebengeräusche, wird<br />

zum Muss. Darüber hinaus sind<br />

klassische Spa-Anwendungen<br />

wie Verwöhn-Massagen, aber<br />

auch Themen wie Meditation und<br />

Achtsamkeitsübungen ein wichtiger<br />

Bestandteil für das Wohlbefinden<br />

des Wellness-Gastes.<br />

Jedoch <strong>–</strong> nur mit einem ausgewogenen<br />

Lebensstil, bestehend<br />

aus Entspannung sowie gesunder<br />

Ernährung, genug Bewegung und<br />

gepflegten sozialen Kontakten<br />

kann man ganzheitlich Wellness<br />

erleben. Viele Wellness/ Hotels<br />

setzen daher immer mehr auf<br />

individuelle und umfassende<br />

Angebote mit passender Gewichtung.<br />

(Wellness-Hotels & Resorts GmbH, fair-news)<br />

96<br />

LebensGeist-<strong>Magazin</strong> <strong>–</strong> N o 4 <strong>2020</strong>


Inspiration<br />

Summer Fashion<br />

Mit gutem Gewissen shoppen. Denn Kleidung sollte auch für die Umwelt<br />

tragbar sein. Wir haben Mode Label für euch zusammengestellt, die in<br />

Sachen Stoffauswahl, Produktionsbedingungen und Nachhaltigkeit weit<br />

vorne liegen.<br />

+ Lanius, Ethno<br />

Top mit Spitze,<br />

69,90€<br />

glore.de<br />

+ My Sleeping Gypsy,<br />

Neroly Long Dress in Ivory,<br />

handgesticktes Leinen,<br />

590€<br />

mysleepinggypsy.com<br />

+ Sezane, Mélodie<br />

Espadrilles, 130€<br />

sezane.com<br />

+ the Reformation,<br />

Aryn Top, 185€<br />

thereformation.com<br />

+ Sezane,<br />

Beatriz Shirt, 95€<br />

sezane.com<br />

+ Inaska Swimwear,<br />

Badeanzug in Econyl,<br />

120€<br />

inaska-swimwear.com<br />

+ Armedangels,<br />

Maarina Leinenhose,<br />

99€<br />

le-shop-vegan.de


Modern Art & Energy<br />

Fotos: arijana-ART<br />

Anzeige<br />

new digital-art-collection<br />

by Andrea Constanze Kraus • www.light-art-paintings.de


Modern Art & Energy<br />

LebensGeist-<strong>Magazin</strong> <strong>–</strong> N o 4 <strong>2020</strong><br />

Anzeige<br />

103


Modern Art & Energy<br />

Lichtspiele<br />

Wie verhält sich das Licht im Zusammenspiel<br />

mit Farben?<br />

Was darf von einem Thema stehenbleiben,<br />

damit unser Auge es ergänzt <strong>–</strong><br />

auf seine Art?<br />

Wie erfüllen sich bestimmte Elemente<br />

mit darunter liegenden Texturen?<br />

Wann durchflutet Licht das Bild und<br />

wie wirkt sich das auf den Raum oder<br />

auf den Menschen aus?<br />

Welche Harmonien braucht ein Kunstwerk<br />

<strong>–</strong> farblich, formal, thematisch <strong>–</strong><br />

damit es den Betrachter<br />

in eine ausdehnende Welle hüllen<br />

kann,ihm positive Vibes schenkt?<br />

All dies sind Aspekte, die ich in<br />

meinen Bildern erforsche, mit denen<br />

ich spiele und sie so in immer wieder<br />

neue Beziehungen setze.<br />

Die Farbnuancen, Verläufe, Elemente<br />

oder Formen, die Wesen oder Menschen<br />

interagieren dann miteinander und beginnen<br />

auf ungewohnte Weise zu kommunizieren.<br />

Fotos: Bernard Hermant, Apartment Books, ACK<br />

Solche pulsierende Kreativität will<br />

sich verbreiten, tanzen, lachen, ausschwingen<br />

und... kann jene infizieren,<br />

die es mögen!<br />

Vermeintlich zufällig entsteht dann<br />

etwas Lebendiges, Frisches, das einen<br />

Sinn ergibt. Beim genaueren Betrachten<br />

ist es immerhin das Ergebnis<br />

vieler kreativer Entscheidungen &<br />

Ausarbeitungen, die sich letztlich in<br />

jedem neuen Werk vereinen.<br />

Ein Flow ergießt sich <strong>–</strong> im Bewusstsein!<br />

Anzeige


Neue Webinare<br />

im <strong>Frühjahr</strong> <strong>2020</strong><br />

Liegende Acht -<br />

Armband (Unendlichkeit)<br />

Die liegende Acht zeigt den immerwährenden<br />

Wechsel zwischen der inneren und äußeren Welt.<br />

Fördert den Fluss der (Heilungs)-Energien. Gilt als<br />

machtvolles Werkzeug zur Integration der linken<br />

und rechten Gehirnhälften und so zur Harmonisierenung<br />

des ganzen Menschen.<br />

925er Silber, Armband mit Verlängerung<br />

(17 - 21 cm), Elemente 9x19mm,<br />

rund gefertigt 69,00 €<br />

AVATARE <strong>–</strong> erschaffe dein Helferwessen!<br />

Avatar bedeutet Meisterwesen, durch das sich das Göttliche<br />

manifestiert. Dem TUN folgt SEIN... Erschaffe deinen Avatar,<br />

der wie ein Schwarmbewusstsein agiert und dich in allem<br />

unterstützt, wofür du ihn kreierst! ERSTMALIG in Deutschland!<br />

Du tauchst hiermit in ein völlig neues Wissen ein, was<br />

bisher nicht ansatzweise öffentlich zugänglich war!<br />

Begegnungen mit dem<br />

Geist der Bäume<br />

von: Hubert Bösch, Lucilla Satanassi<br />

Botschaften aus dem Wald<br />

Die Rückkehr zur Natur ist der Weg des Herzens.<br />

Die Bäume sind die ausgewählten Begleiter auf<br />

dieser Reise, und wie nie zuvor kommen sie uns<br />

entgegen, um uns zu enthüllenden Erkenntnissen<br />

zu begleiten. Ihre Anwesenheit und ihr Vorbild<br />

waren dem Menschen schon immer wichtig.<br />

IMMUNität aktiv!<br />

Nun ist es bereits in Deutschland angekommen! Die<br />

allgemeine Virus-Angst-Hysterie sorgt für massenhafte<br />

Angst-Ansteckungen weltweit. Selbst dieses Virus ist letzlich<br />

Energie und wir werden es quantastisch für uns zerlegen.<br />

Das Coaching kannst du auch künftig einsetzen, um dich<br />

präventiv zu unterstützen.<br />

Ja, wir können etwas FÜR unsere Immunität tun <strong>–</strong> handeln,<br />

bevor es zu spät ist!<br />

320 Seiten, mit 163 farb.Abb.,<br />

Taschenbuchrund gefertigt 19,00 €<br />

Jedes lieferbare Buch<br />

versandkostenfrei in DE<br />

Tel.: +49 (0) 61 54 - 60 39 5-0 • Fax: -10<br />

E-Mail: info@syntropia.de<br />

www.syntropia.de<br />

Fotos: Cosmic timetraveler<br />

LebensGeist-<strong>Magazin</strong> <strong>–</strong> N o 4 <strong>2020</strong><br />

Orakel Sabine Richter: Ausstieg & Einstieg ins Leben<br />

Es gibt Informationen dazu:<br />

- Wie rufen wir eine bekannte Seele zu uns?<br />

- Was braucht es, um eine Geburt bestens vorzubereiten<br />

- Welche Clearings der Mütter / Väter sind dazu nötig?<br />

oder im Verlassen des Lebens:<br />

- WIE können wir wir aus dem Leben gehen UND alles<br />

erhalten, was wir uns bewusstseinsmäßig geöffnet haben???<br />

>>> www.omspirit-magazin.edudip.com<br />

107


***Event-kalender***<br />

Messen | Konzerte<br />

& Festivals<br />

7.-8. März, Hamburg | 25.-26. April, Berlin<br />

28. Juni - 3. Juli, Insel Corfu<br />

Agape Zoe Festival<br />

Die Agape Zoe Healing Arts Festivals sind eine<br />

Hommage an das Leben und die unterschiedlichen<br />

Facetten der Selbstentfaltung <strong>–</strong> Räume<br />

für Rückbesinnung, Alltagsbewältigung und<br />

holistische Heilkünste.<br />

www.agapezoe.com<br />

<strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><br />

12.-15. März <strong>2020</strong>, Innsbruck<br />

FEEL GOOD MESSE<br />

Messe für Bewegung, Ernährung & Psyche.<br />

Die optimale Plattform für Tirolerinnen und Tiroler,<br />

die sich rund um Gesundheit und Vorsorge<br />

informieren wollen.<br />

www.feelgood-messe.at<br />

<strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><br />

21. März <strong>2020</strong> , Zürich<br />

SNATAM KAUR<br />

Peace through sacred chant.<br />

Das Konzert ist eine Gelegenheit, die Kraft der<br />

Mantras zu erfahren, sich in Mantras zu verlieben<br />

und von ihnen geheilt zu werden.<br />

www. universalsounds.ch<br />

<strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><br />

14.-15. März, Freiburg | 28.-29. März, Münster<br />

4.-5. April, Nürnberg | 25.-26. April, Hannover<br />

VEGGIENALE & FAIRGOODS<br />

Messe für pflanzlichen Lebensstil & ökologische<br />

Nachhaltigkeit. Neben dem Marktplatz mit<br />

Ausstellern gibt es ein buntes Rahmenprogramm<br />

mit Fachvorträgen, Workshops, Kochshows,<br />

Mitmach-Aktionen. www.veggienale.de<br />

28.-29. März, München<br />

Heldenmarkt<br />

Die Messe für alle, die was besser machen wollen.<br />

Auf dem Markt hast du die Möglichkeit dich<br />

zu informieren, zu probieren und natürlich auch<br />

einzukaufen. Die Angebotspalette deckt nahezu<br />

alle Lebensbereiche ab.<br />

www.heldenmarkt.de<br />

<strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><br />

25. April, Basel<br />

Satyaa & Pari<br />

Ein ganzer Bhakti Day mit Mantra Konzert,<br />

Satsang und Kundalini Yoga!<br />

www. universalsounds.ch<br />

<strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><br />

21.-24. Mai, Köln<br />

Yoga Conference<br />

Große Yogavielfalt - von therapeutisch bis akrobatisch,<br />

leise Meditation bis hin zu ekstatischem<br />

Tanz, von Lesung, geführten Diskussionen, von<br />

Yoga im Alltag bis hin zu Yoga als Business.<br />

www.yogaconference.de<br />

<strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><br />

21. Mai - 1. Juni, Bad Gastein bei Salzburg<br />

Yoga Frühling Gastein<br />

Bei den Yogatagen wird die Matte wieder an<br />

besonders schönen Plätzen des Gasteinertals<br />

ausgerollt, inmitten der Hohen Tauern!<br />

www.gastein.com<br />

<strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><br />

5.-7. Juni, Stemweder Bergtal, NRW<br />

Wald Healing<br />

Das spirituelle Festival mit Musik, Workshops,<br />

Yoga & Healing Area. www.waldhealing.de<br />

<strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><br />

11.-14. Juni, Niedergörsdorf, Brandenburg<br />

Wurzelfestival<br />

Ein cooles Veranstaltungskonzept, bei dem Musik,<br />

kulturelles Rahmenprogramm, Performances,<br />

Workshops & Installationen ein gemeinsam<br />

erschaffenes Gesamtkunstwerk bilden.<br />

www.wurzelfestival.de<br />

<strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><br />

18.-21. Juni, Steinberger See, Bayern<br />

Yoga Sound & Sea Festival<br />

Internationale Yogalehrer/innen sowie internationale<br />

Music Acts, Workshops & Markt am<br />

‚Oberpfälzer Meer‘ in atemberaubender Natur.<br />

www.yoga-sound-sea-festival.com<br />

<strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><br />

20. Juni, Hamburg, Sylt, Köln, München, Düsseldorf,<br />

Frankfurt<br />

Lange Nacht des Yoooga<br />

Von 17 bis 23 Uhr öffnen zahlreiche Yogastudios<br />

ihre Türen und zeigen die Vielfalt der Yogastile.<br />

Die Einnahmen aus der Yoganacht fließen in<br />

soziale Yogaprojekte. www.yoganacht.de<br />

<strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><br />

5.-10. Juli, Westerwald, Rheinland-Pfalz<br />

Mantra <strong>Sommer</strong> Festival<br />

Lebensfreude, Hingabe, gemeinsames Praktizieren<br />

und Singen in friedlicher Umgebung, das ist<br />

die Idee des Mantra <strong>Sommer</strong> Festival von Yoga<br />

Vidya. www.mantrasommerfestival.com<br />

<strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><br />

9.-13. Juli, Bergheimer See, Brandenburg<br />

Feel Festival<br />

Vielseitige moderne Musik, Workshops, Performance<br />

& Installationen, die Körper und Geist<br />

nähren und deiner Kreativität freien Lauf lassen.<br />

www.feel-festival.de<br />

<strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><br />

14.-28. Juli & 4.-18. August, im Rosental,<br />

Niederösterreich<br />

Seedcamp Familiencamp<br />

In entspannter Atmosphäre die Natur erleben,<br />

Wissen teilen und den Kindern einen Abenteuerspielplatz<br />

zu Verfügung stellen.<br />

www.seedcamp.at<br />

<strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><br />

21.-28. Juli, Gänserndorf bei Wien<br />

Partycipation<br />

Festival für eine lebenswerte Zukunft. Voneinander<br />

lernen, kreativ sein, sich vernetzen und Spaß<br />

haben. www.partycipation.at<br />

<strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><br />

5.-9. August, Naturteich Großhart, Steiermark<br />

Wasserfest<br />

Das Festival für ein ganzheitliches, gesundes,<br />

zufriedenes, balanciertes, nachhaltiges, bewusstes<br />

Leben <strong>–</strong> voller Mut & Leichtigkeit.<br />

www.wasserfest.info<br />

7.-9. August, Nordsee,<br />

NORTH MOTION Festival <strong>2020</strong><br />

Ein Wochenende voller Bewegung im Innen<br />

und Außen. Mit unterschiedlichen Yogastunden,<br />

Meditationen und Körpereinheiten, Vorträgen<br />

und Workshops. Mit Tanz, Klang, Achtsamkeit,<br />

Gemeinschaft, Soulfood, <strong>Sommer</strong>, Sonne, Meer,<br />

jeder Menge Inspiration und Stimulation für<br />

deine „kleinen grauen Zellen“, Festivalmarkt,<br />

baden, Natur, zusammen sein.<br />

www.north-motion-festival.de<br />

<strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><strong>–</strong><br />

3.-6. September, Überlingen am Bodensee<br />

Yogafestival am See<br />

Yoga und Community mit Deutschlands bekanntesten<br />

Lehrern und internationalen Musikern<br />

erleben. Draußen & Barfuß.<br />

www.yogafestival-bodensee.de<br />

Möchtet ihr eure<br />

Veranstaltung promoten?<br />

Schicke uns dazu eine Email an:<br />

info@lebensgeist-magazin.de. Die Mediadaten<br />

findest du auf unserer Webseite:<br />

www.lebensgeist-magazin.de/mediadaten<br />

108<br />

LebensGeist-<strong>Magazin</strong> <strong>–</strong> N o 4 <strong>2020</strong><br />

LebensGeist-<strong>Magazin</strong> <strong>–</strong> N o 4 <strong>2020</strong><br />

109


ANZEIGE<br />

LICHTKRISTALLZENTRUM<br />

& VERLAG<br />

Kalibriere<br />

deine Energie<br />

mühelos<br />

Lerne, deine Energien<br />

in einem Höchstmaß<br />

an Geschwindigkeit<br />

neu zu strukturieren!<br />

I N T E N S I V<br />

W O R K S H O P<br />

Kreiere deine<br />

SchöpferApooheke<br />

A N D R E A C O N S T A N Z E K R A U S<br />

w w w . a n d r e a k r a u s . d e<br />

www.lichtkristall-onlineshop.de<br />

www.omspirit-magazin.edudip.com<br />

3-Intensiv-Workshops<br />

für jeden,<br />

der seine Heilung<br />

& Energiebalance<br />

selbst in die Hand<br />

nehmen will!<br />

bestellen auf:<br />

lichtkristall-onlineshop.de<br />

Herausgeber:<br />

LichtkristallZentrum & Verlag<br />

88662 Überlingen a. Bodensee <strong>–</strong> Helltorstr.15<br />

Telefon +49 (0)7551 - 8439556<br />

info@<strong>Lebensgeist</strong>-magazin.de<br />

www.lebensgeist-magazin.de<br />

Redaktion, Layout & Design<br />

redaktion@lebensgeist-magazin.de<br />

Andrea Constanze Kraus (ACK) , Tina-Lina Kraus<br />

inhaltlich verantwortl.: A.C. Kraus / Lichtkristallverlag<br />

Foto Titel: Collage <strong>–</strong> LGM<br />

Autoren:<br />

Sabine Richter, Christine Linden, Felicitas Morgenstern, Tina-Lina Kraus,<br />

Andrea Constanze Kraus, Matthias Walter, Sabine Skala, Jesus Lopez, Melanie Ackermann, Martin<br />

Strübin, Britta Wisniewski, Boris Schneickert, Stefan Peck, Vera Wagner, Annemarie Zobernig,<br />

Maike Czieschowitz, Silke Lehmann, Johannes Holey, Isabelle von Fallois, Aaravindha Himadra,<br />

Dr. Wilhelm Höfer, Prof. Li Wu, Mag. Prinz Alfred v. Liechtenstein, Claudia Gertrud Winkler,<br />

Wolfgang Neutzler u. weitere Autoren, die sporadisch oder regulär schreiben.<br />

Anzeigen:<br />

anzeigen@lebensgeist-magazin.de<br />

Fachbeiträge:<br />

Freie Autoren/innen können in unserem <strong>Magazin</strong> adäquate Fachbeiträge (keine Promotion, jedoch<br />

mit Referenz) einsenden, die wir für eine Veröffentlichung prüfen. Wir übernehmen keine<br />

Haftung für eingesendete Beiträge.<br />

Hinweise<br />

Die Beiträge im <strong>Magazin</strong> werden durch die Redaktion oder durch freie Autoren nach bestem<br />

Wissen und Gewissen ausgewählt oder erstellt. Der Verlag übernimmt keine Gewähr für die Aktualität,<br />

Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen.<br />

Namentlich gekennzeichnete Beiträge geben die Auffassung der Autoren wieder und nicht<br />

zwangsläufig die Meinung der Redaktion. Die Berichte sind häufig Erfahrungsgut, dienen der<br />

Inspiration und Bewusstseinsentwicklung und zeigen Wege auf, eigene Probleme oder physische<br />

und psychische Erfahrungen zu meistern. Jeder Mensch trägt für sich selbst Verantwortung<br />

und sollte daher auch entscheiden, professionelle therapeutische Hilfe eines Arztes oder Heilkundigen<br />

in Anspruch zu nehmen, falls es die jeweilige Situation verlangt.<br />

Bild- und Textquellenhinweis<br />

Die Urheber der Bildquellen und Texte sind mit Bildnachweis aufgeführt. Es kann vorkommen,<br />

dass nicht jeder Urheber einzelner Elemente genau zugeordnet werden kann. In solchem Falle<br />

bitten wir, mit dem Verlag Rücksprache zu nehmen.<br />

Copyright<br />

Copyright 2019 für den gesamten Inhalt, soweit nicht anders angegeben, bei: LichtkristallZentrum<br />

& Verlag oder bei den jeweiligen Autoren der Inhalte. Ohne schriftliche Genehmigung des<br />

Verlages dürfen keine Nachdrucke, Kopien oder Einspielungen in elektronische Medien <strong>–</strong> auch<br />

nicht auszugsweise <strong>–</strong> angefertigt oder verbreitet werden.<br />

Nächste Ausgabe<br />

erscheint am 1. Oktober <strong>2020</strong>

Hurra! Ihre Datei wurde hochgeladen und ist bereit für die Veröffentlichung.

Erfolgreich gespeichert!

Leider ist etwas schief gelaufen!