Umweltdetektive: Aktionen Biologische Vielfalt

Naturfreundejugend

In diesem Umweltdetektiv-Brief findest du Aktionsideen zum Thema Biologische Vielfalt. Zum Selber machen und Ausprobieren!

Biologische Vielfalt

Detektiv-Brief

02/2016

Umweltdetektive

Wusstest Du’s?

Bei dem Begriff Biologische Vielfalt denkst du vielleicht

zuerst daran, dass es viele verschiedene Tierund

Pflanzenarten gibt.

Wertvoll ist es aber auch, dass sich einzelne Tiere und

Pflanzen einer Art unterscheiden. Das heißt, dass zum

Beispiel einzelne Amseln unterschiedliche Merkmale

haben. Diese Vielzahl an Eigenschaften hilft der Art

insgesamt zu überleben. Bei einem Virusbefall gibt es

dann beispielsweise bestimmte Tiere, die resistent sind

und nicht krank werden. Außerdem sind unterschiedliche

Lebensräume wichtige Schätze der biologischen

Vielfalt. Zusammen mit den Pflanzen und Tieren entsteht

so ein großes Netzwerk. Das ist die Grundlage

für unser Leben.

Liebe*r

Umweltdetektiv*in,

in der letzten KiPo gab es leider keinen UWD-Brief.

Dafür erscheint er ab jetzt in neuem Gewand.

Diesmal möchten wir mit dir die Vielfalt um uns

herum mit allen Sinnen erfahren.

FORSCHUNGS-

AUFTRAG:

Weide

F ichte

Kiefer

Rinden-Rubbelbilder

Auch wenn die Bäume keine Blätter mehr haben,

sind noch viele unterschiedliche Merkmale erkennbar.

Bäume unterscheiden sich zum Beispiel in ihrer Rinde.

Dein Forschungsauftrag ist es nun, diese Unterschiede

sichtbar zu machen.

Erstelle dafür Rinden-Rubbelbilder:

Lege ein weißes Blatt Papier um die Rinde eines

Baumes und streiche mit einem Wachsmaler darüber.

Dadurch wird die Struktur der Rinde auf dem Papier

sichtbar. Erstelle weitere Rubbelbilder von anderen

Bäumen und vergleiche am Ende die Ergebnisse.


Vielfalt kannst du

schmecken!

Im Herbst gibt es zahlreiche Gemüsesorten, aus denen

du leckere Chips herstellen kannst. Verwende dafür

nicht nur Kartoffeln, sondern auch rote Beete, Pastinaken

und Möhren. Hobel das gewaschene Gemüse

in dünne Scheiben. Vermische es anschließend mit Öl,

Salz und Pfeffer. Verteile das Gemüse auf einem mit

Backpapier ausgelegten Blech. Bei 140°C müssen die

Gemüsescheiben nun 40-50 Minuten knusprig

gebacken werden.

Guten Appetit!

SELBER

MACHEN!

Öl

Salz

Pfeffer

140°C /

40-50 Minuten

EXPEDITION!

Wald-Mandala

Auch im Herbst ist die Welt noch bunter als du

denkst. Mit einem Wald-Mandala kannst du diese

Vielfalt sehr gut einfangen und sichtbar machen.

Unternimm dafür eine kleine Expedition in den Wald.

Sammel dort in einen Korb oder Beutel möglichst

viele unterschiedliche Naturmaterialien.

Du kannst nach verschiedenen Farben aber auch Formen

und Gerüchen suchen. Auf einer ebenen Fläche

kannst du dann ein Kunstwerk daraus gestalten. Ein

Mandala hat die Besonderheit, dass es kreisförmig ist.

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine