Perle35 - Stadtmagazin Butzbach & Region, Ausgabe 01/2020

punchbyte49123

Wer heutzutage ein Konto eröffnet, der erhält

die Login-Daten für das Online-Banking in der

Regel gleich dazu. Im Zeitalter der Digitalisierung

wird es als gegeben hingenommen,

dass man die Bankgeschäfte vorzugsweise

im Internet erledigt. Hat ja tatsächlich einige

Vorzüge, und als internetaffiner Mensch habe

auch ich ein Onlinekonto. Aber ehrlich gesagt,

in diesen anonymen Zeiten von Siri und Alexa

empfinde ich einen lebendigen Ansprechpartner

vor Ort und in greifbarer Nähe als wohltuenden

Benefit. Prompt läuft mir da der neue

Slogan der Volksbank über den Weg: „Internet

kann jeder. Wir können auch Mensch!“ Das

will ich jetzt aber genauer wissen und treffe

mich in der Butzbacher Geschäftsstelle zum

Gespräch mit Vorstandssprecher Thomas

Köhler, Vorstandsmitglied Ralf Krause und

Marketingleiter Benjamin Fischer.

Nachdem die Volksbank in den letzten zehn

Jahren den Weg frei gemacht hat, lautet

das neue Credo „Internet kann jeder. Wir

können auch Mensch!“ Ich frage nach „Wie

viel Mensch steckt in der Volksbank?“ und

stelle fest: ziemlich viel Mensch – 88 an der

Zahl, verteilt auf vier Filialen. Die kümmern

sich um 19.000 Kunden aus der Region. Und

dann wären da noch 8.100 Mitglieder, denn

die Volksbank ist eine eG, also eine eingetragene

Genossenschaft. Die Idee dahinter:

Lokal verankert, überregional vernetzt, ihren

Mitgliedern verpflichtet und demokratisch

organisiert. Das klingt nach einem soliden

Fundament. Das Erfolgsmodell der starken Gemeinschaft

wurde übrigens 1925 gegründet.

Lokal verankert – da wären wir schon beim

Thema. Es ist kein Zufall, dass auch die

meisten Mitarbeiter von hier kommen. Wenn

man für die Region da sein will, muss man sie

kennen, genauso wie die Menschen, die hier

leben.

PERLE35 | 16

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine