Perle35 - Stadtmagazin Butzbach & Region, Ausgabe 01/2020

punchbyte49123

Deine

wie Dich

Liebe

Füße

selbst.

Liebe Deine Füße

wie Dich selbst.“

"Dieses Motto haben wir uns auf

die Fahnen geschrieben und es zu

unserem Konzept gemacht."

Stefan Bach

Perle35: In Ihrem Schuhfachgeschäft haben

Sie ein ausgesuchtes Sortiment an Comfort-,

Trend- und Gesundheitsschuhen. Ist Butzbach

dafür das richtige Pflaster?

„Die Leute in Butzbach suchen Qualitätsschuhe“,

weiß Stefan Bach. „Und sie schätzen kompetente

Beratung.“ Auch die gibt es bei Schuh Bach,

denn neben qualitativ hochwertigen Schuhen

legen der Unternehmer und seine Frau Ute

genauso großen Wert auf fachkundiges Personal.

Der Gedanke gefällt mir. Ich erfahre, dass es

ein Angebot an Schuhen im mittleren Preissegment,

mit Marken wie Rieker, Tamaris, S. Oliver,

Marco Tozzi, Gabor Fashion gibt. Noch dazu ist

die Filiale in Butzbach im Bereich „Schuhe für

lose Einlagen“ mit einem erweiterten Sortiment

ausgestattet. „Wir sind im Übrigen auch gut vernetzt

und arbeiten beispielsweise eng mit dem

Sanitätshaus Müller Horn Wagner zusammen“,

klärt Stefan Bach mich auf.

Wenn ich das Sortiment betrachte, da gibt es ja

nichts, was es nicht gibt; also quasi alles. Hier

finden sich namhafte Marken wie Gabor Comfort,

Waldläufer, Fischer Markenschuhe, Rohde,

Jomos, Pitzi Heimschuh und Varomed. Varomed

– klingt irgendwie schon so gesund.

„Was genau sind denn „Problemfüße?“, will

ich von Stefan Bach wissen. „Wir haben ein

ausgesuchtes Sortiment an Comfort-, Trend- und

Gesundheitsschuhen, aber auch Spezialschuhe

und besondere Weiten. Zum Beispiel für Diabetiker

oder Menschen, die unter Lymphstörungen

leiden. Bei einer problematischen Fußfehlstellung

wie Hallux valgus oder Hallux ridigus bzw.

Hammer- oder Krallenzehen kann das richtige

Schuhwerk bei diesen und vielen anderen Diagnosen

Entlastung verschaffen. Unser Sortiment

umfasst daher eine Vielzahl an Spezialschuhen,

die sich den individuellen Bedürfnissen des

Fußes anpassen. Wir führen unter anderem

Verbandschuhe, Lymphschuhe, Stretch- und

Diabetikerschuhe sowie Weiten von F bis R.“

Perle35: Seit Mai 2014 haben Sie ein Schuhmobil.

Wie muss ich mir das vorstellen?

SB: Wir haben im Markt den Bedarf an Schuhen

für Menschen erkannt, die eben nicht

mehr oder nur eingeschränkt in

der Lage sind in ein Geschäft

zu gehen und ihren Bedarf an

Schuhen selber zu decken.

Wenn die Menschen nicht mehr

zu uns kommen können, dann

machen wir uns eben auf den Weg zu

ihnen. Das Alter der Zielgruppe liegt bei 80+.

Unsere Kunden leben sowohl in der Region

Mittelhessen als auch im Raum Frankfurt. Wir

besuchen sie in Seniorenwohnanlagen, Alten-

und Pflegeheimen, in Krankenhäusern und

Pflegeeinrichtungen. Wir kommen ebenfalls in

die Privathaushalte. Die Kunden können sich

im Katalog vorher die Modelle aussuchen, die

sie anprobieren möchten. Wir bringen sie dann

mit. Das Sortiment haben wir seit fünf Jahren

weiterentwickelt.

BACH

SCHUH

MOBIL

PERLE35 | 24

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine