Möwe-Zeitung Frühling 2020

florian.reh
  • Keine Tags gefunden...

P.b.b. GZ 02Z030844 M

Verlagspostamt

6850 Dornbirn

Jahrgang 32 Nr. 1

Reiseprogramm 2020


Vorwort

Liebe Möwen,

Die Funken sind abgebrannt, der

Winter wurde ausgetrieben und der

Frühling schickt bereits seine

Vorboten.

Und wir Möwen sind aus dem

„Winterschlaf“ erwacht und starten

in die neue Reisesaison. Auch heuer

haben wir uns bemüht, interessante

Reiseziele für euch zu buchen.

Rechtzeitig dazu kann ich euch unser

Haupt-Reiseprogramm für das Jahr

2020 präsentieren! Ich hoffe, euch

damit wieder ein vielfältiges und

abwechslungsreiches Angebot an

Reisen vorstellen zu können, sodass

für jeden etwas Schönes dabei ist und

ihr euren Urlaub 2020 ganz nach

euren Vorstellungen und Vorlieben

verbringen könnt.

Doch leider steht der Beginn unserer

Reisesaison unter keinem guten Stern!

Wie bereits in allen Medien berichtet

wird, hat sich das Coronavirus auch in

Europa ausgebreitet. Wir mussten

unsere Frühlingsreise ins Piemont

absagen, denn die Ansteckungsgefahr

ist gegeben und das Wohl unserer

Mitglieder hat oberste Priorität. Wir

werden die Situation weiterhin

beobachten und hoffen, dass sich die

Lage bis zum Beginn unserer weiteren

Reisen beruhigt. Anderenfalls kann es

leider vorkommen, dass wir auch

weitere Reisen stornieren müssen.

Wir bitten jetzt schon um euer

Verständnis!

Doch wir sind guter Dinge und

freuen uns mit euch „liebe

Möwen“ wunderschöne Reisen 2020

zu verbringen.

Euer Obmann

Dietmar

Impressum

Herausgeber:

Freizeitverein Möwe

Erscheinungsort: 6850 Dornbirn, P.b.b.

Redaktion:

Reisen:

Vervielfältigung:

Org. Versand:

Anna Giselbrecht

Dietmar Wagner

Carmen Jones

Druckerei Thurnher

Rankweil

Monika Klien

Eigentümer/Verleger: Freizeitverein Möwe

Anschrift Redaktion: Kirchgasse 4b,

6850 Dornbirn

Für unverlangt eintreffende Manuskripte

kann keine Gewähr übernommen werden.

Leserbriefe u. ä. müssen nicht die Meinung

der Redaktion widerspiegeln. Nachdruck

auch auszugsweise nur mit schriftlicher

Genehmigung der Redaktion.

Wenn Sie keine weiteren Postsendungen

von uns erhalten wollen, geben Sie uns das

bitte unter info@vereinmoewe.at

bekannt. Wir löschen daraufhin Ihre Adresse

aus unserer Datenbank.

Seite 2


Inhalt

h

Seite

Anmeldeinformationen 3

Flugreise nach Bulgarien 5

Badereise nach Ankaran 6

Badereise nach Jesolo 7

Sommerreise ins Allgäu 8

Bade- und Kulturreise nach Umbrien 9

Wanderwochenende auf die Kanisfluh 10

Spielereise in den Königswinkel 11

Wellnessreise nach Bad Endorf 12

Adventreise ins Südtirol 13

Möwe spagatissimo 14

Anmeldeformular 15

Unsere Unterstützer und Sponsoren 16

Ankündigung pwa Ball 17

Rückblick Spielreise 2019 18

Rückblick Wellnessreise 2019 19

Rückblick Adventreise 2019 21

Rückblick Schiwoche 2020 22

Ankündigung Reise-Informationsabend 24

Anmeldung zu den Reisen

Voraussetzung zur Teilnahme an

einer Möwe-Reise

Die Teilnahme an einer Möwe-Reise

ist nur für Mitglieder des Vereins

möglich.

Wenn du noch kein Mitglied bist,

kannst du dich sehr gerne bei uns

melden. Wir nehmen deine Adresse

auf und schicken dir ab dann jährlich

einen Zahlschein für den

Mitgliedsbeitrag zu.

Der Zahlschein für den Mitgliedsbeitrag

2020 folgt im Lauf dieses

Jahres.

Anmeldung zu den Reisen

Es gibt drei verschiedene

schriftliche Möglichkeiten zur

Anmeldung für eine Reise:

• per Post an

Freizeitverein Möwe

Kirchgasse 4b

6850 Dornbirn

Auf Seite 15 dieser Zeitung ist das

Anmeldeformular zu finden.

• per E-Mail an

info@vereinmoewe.at

• auf der Möwe-Homepage unter

vereinmoewe.at

Seite 3


Wichtig: Bei jeder der drei

Anmeldemöglichkeiten müssen neben

den gewünschten Reisen Name,

Adresse (Straße, Hausnummer, PLZ,

Ort), Telefonnummer sowie die

Verwendung von Rollstuhl bzw.

Gehhilfen angegeben werden!

Anmeldebestätigung und

Reiseanzahlung

Für jede Reise ist eine

Reiseanzahlung zu leisten. Bei

Reisen, die eine Woche oder länger

dauern, beträgt diese € 50,-, bei

kürzen Reisen € 25,-. Die Reiseanzahlung

macht die Anmeldung

verbindlich und sichert den Platz!

Spätestens nach Anmeldeschluss

erhält jeder Reiseteilnehmer dazu

einen Zahlschein für die Anzahlung.

Diesen Betrag bitte innerhalb von

zwei Wochen einzahlen. Damit ist die

Anmeldung für die ausgewählte/n

Reise/n verbindlich.

Die Anzahlung wird selbstverständlich

von den Reisekosten

abgezogen. Bei Stornierung einer

Reise kann die Anzahlung nicht

rückerstattet werden.

Restzahlung

anderer Interessent bei dieser Reise

mitfahren kann.

Wer eine Reise nicht antreten

kann und keine Stornoversicherung

abgeschlossen hat,

muss die Kosten für die Reise

tragen.

Reise-Informationsabend

Wenn du noch Fragen hast, kannst du

dich beim Reise-Informationsabend

am Donnerstag, 26. März

2020, 18.00 – 20.00 Uhr im

Vorarlberger Hof, Viehmarktstraße

3 in Dornbirn (direkt an der

Stadtstraße gegenüber dem

Kulturhaus) erkundigen.

Genaueres zum Reise-Informations-

Abend findest du zudem auf der

letzten Seite dieser Zeitung.

Bei Fragen kannst du uns auch gerne

anrufen (immer mittwochs zwischen

18.00 und 19.00 Uhr):

Die Möwe-Reise-Hotline:

0664 35 15 623

Etwa zwei Wochen vor Reiseantritt

wird dir ein Zahlschein über die

restlichen Reisekosten zugesandt.

Stornierung einer Reise

Ist die Teilnahme an einer Reise nicht

möglich, ersuchen wir um rasche

Mitteilung, da dann ein

Seite 4


Flugreise nach Bulgarien

08. – 15. Juni 2020 (8 Tage, Montag bis Montag)

65 Kilometer südlich von Varna, direkt am Schwarzen Meer, liegt die einstige

griechische Siedlung Heliopolis (Sonnenstadt). Heute heißt der Ort Obzor, ist mit

seinem sechs Kilometer langen Sandstrand eine beliebte Feriendestination und das

Ziel unserer Flugreise 2020. Durch stetigen Wind ist die Küste ein Paradies für

Surfer, aber auch die nicht so Sportlichen können hier ihren Urlaub genießen – das

Wasser ist glasklar und das Ufer sehr seicht.

Das gemütliche All-inclusive-Hotel „Sol Luna Bay Resort“ liegt direkt am Strand. Es

bietet drei Restaurants, darunter eines mit italienischer Küche, und fünf Bars

einschließlich einer Poolbar. Es gibt einen Wasserpark mit drei Pools, Rutschen und

einem Kinderbecken. Das weitere Angebot umfasst Liveunterhaltung, ein Spa

sowie ein Keramikmuseum.

Leistungen:

• Fahrt mit dem Bus von Herburger Reisen ab/bis Vorarlberg

• Flug ab/bis zum Flughafen München, Transfer zum/ab dem Hotel

• 7 Übernachtungen im 4-Sterne-Hotel „Sol Luna Bay Resort“

• All-inclusive-Verpflegung

• Liegen und Sonnenschirme am Pool sowie am Strand sind inkludiert

• Storno- und Reiseschutzversicherung sind inkludiert

Preis: € 890,-

inklusive aller obenstehenden Leistungen, Einzelzimmerzuschlag: € 100,-

Teilnehmeranzahl: max. 18

Reiseleitung: Friedrich Hinteregger

Anmeldeschluss: Freitag, 24. April 2020

Seite 5


m

Badereise an die slowenische Adria nach

Ankaran

11. – 18. Juli 2020 (8 Tage, Samstag bis Samstag)

Dieses Jahr führt uns diese Badereise an ein neues Ziel – nach Ankaran, die grüne

Oase im Südwesten Sloweniens direkt an der Adria. Ankaran wirkt wie ein Fenster

in die mediterrane Welt und ist für sein wohltuendes und gesundheitsförderndes

Klima bekannt.

Unsere Unterkunft, die 4-Sterne „Olive Suites“ bieten feine Eleganz und einen

komfortablen Aufenthalt im Schatten mediterraner Bäume. Die modern

eingerichteten Hotelsuiten sorgen für erholsame Momente vor wunderbarer

Meereskulisse.

Neben der Erholung am Privatstrand des Hotels oder im Schwimmbad können

wir z.B. auch folgende Ausflüge unternehmen:

Fahrt in die Stadt Koper mit Verkostung lokaler Spezialitäten, Besichtigung der

Lavendelfelder im Karstgebiet, Schifffahrt bis Piran mit Stadtbesichtigung usw.

Leistungen:

• Fahrt mit dem Bus von Hehle Reisen ab/bis Vorarlberg

• 7 Übernachtungen in den 4-Sterne „Olive Suits“ im Hotel „Adria Ankaran“

• Vollpension (Frühstück, Mittagessen und Abendessen sind inklusive)

• Eintritt ins Schwimmbad mit Meerwasser

• Kostenlose Nutzung des Privatstrandes inkl. Liegen und Schirmen

• Eintritt ins Fitnessstudio

• sämtliche Ausflüge

Preis: € 990,-

inklusive aller obenstehenden Leistungen, Einzelzimmerzuschlag: € 155,-

Wir empfehlen dringendst eine Reise- bzw. Reisestornoversicherung.

Teilnehmeranzahl: max. 20

Anmeldeschluss: Freitag, 29. Mai 2020

Seite 6


Badereise an die italienische Adria nach

Lido di Jesolo

17. – 25. Juli 2020 (8 Tage, Freitagnacht bis Samstag)

Wir freuen uns auf unseren alljährlichen Badeurlaub an der italienischen Adria.

Lido di Jesolo ist der perfekte Urlaubsort, um sich zu erholen und gleichzeitig viel

Spaß zu haben: 15 Kilometer goldgelber, flach abfallender Sandstrand, ein grüner

Pinienwald sowie unendlich viele Lokale und Geschäfte in der längsten

Fußgängerzone Europas.

Unser 4-Sterne-Hotel „Svezia & Scandinavia“ befindet sich direkt am Strand. Zur

Fußgängerzone sind es nur wenige Schritte. Das Hotel ist mit allem ausgestattet,

was man sich für einen angenehmen Sommerurlaub wünscht. Neben einem großen

Pool und einer Sonnenterrasse verfügt das Hotel über einen Frühstücksraum,

einen Speisesaal, eine Snackbar und einen TV-Raum.

Leistungen:

• Fahrt mit dem Bus von Herburger Reisen ab/bis Vorarlberg

• 7 Übernachtungen im 4-Sterne-Hotel „Svezia & Scandinavia“

• 7 x Frühstücksbuffet (Frühstück für den Anreisetag wird vor Ort bezahlt)

• 7 x Abendessen mit Salat- und Vorspeisenbuffet sowie À-la-carte-Menü

• 2 Liegen und 1 Sonnenschirm pro Zimmer sind am Strand inklusive (Liegen

am Pool gegen Gebühr)

Hinweis: Leider gibt es keinen Pool-Lift mehr!

Preis: € 845,-

inklusive aller obenstehenden Leistungen, Einzelzimmerzuschlag: € 80,-

Wir empfehlen dringendst eine Reise- bzw. Reisestornoversicherung.

Teilnehmeranzahl: max. 20

Anmeldeschluss: Freitag, 05. Juni 2020

Seite 7


jm

Sommerreise ins Allgäu

09. – 14. August 2020 (6 Tage, Sonntag bis Freitag)

Das hügelige Alpenvorland Westallgäu grenzt an den Bodensee und hat für einen Aktivurlaub

viel zu bieten. Grund genug es zum Ziel unserer heurigen Sommerreise zu

machen. Unter anderem stehen uns folgende Ausflugsmöglichkeiten zur Verfügung:

• Halbtagesausflug in eine der Städte Ravensburg, Wangen, Ulm oder Ehingen

• Bade- und Thermenvergnügen im Freibad Stefanshöhe bei Wangen oder in der

Therme „Südsee“ Bad Wörishofen

• Spaß und Action beim Fußballgolf in Pfullendorf, im Baumwipfelpfad Skywalk

Scheidegg, im Skylinepark Bad Wörishofen (Freizeitpark mit über 60 Attraktionen)

oder auf dem Affenberg Salem

• Wissenswertes über Fortbewegungstechnik in der Luft und am Boden: Zeppelin-Museum,

Dornier-Museum (Luft- und Raumfahrtsgeschichte), Auto- und

Traktormuseum oder im Erwin-Hymer-Wohnwagenmuseum

• Besuch des Bauernhofmuseums Wolfegg

Genießen und ausruhen werden wir im 3-Sterne-Landhotel „Allgäuer Hof“ mit Gartenterrasse,

Biergarten, gemütlichem Kaminzimmer sowie Lesezimmer. Der moderne

Wellnessbereich und eine kultige Kegelbahn runden das Angebot ab.

Leistungen:

• Fahrt mit dem Bus von Hehle-Reisen ab/bis Vorarlberg

• 5 Übernachtungen im 3-Sterne-Landhotel „Allgäuer Hof“ in Wolfegg

• 5 x Frühstücksbuffet und 5 x dreigängiges Abendessen oder Buffet

• gratis Benützung von Wellnessbereich und Kegelbahn im Hotel

• eine Auswahl der oben genannten Ausflüge, zusammengestellt nach den

Bedürfnissen der Gruppe, je nach Wetter etc.

Preis: € 680,-

inklusive aller obenstehenden Leistungen, Einzelzimmerzuschlag: € 75,-

Wir empfehlen dringendst eine Reise- bzw. Reisestornoversicherung.

Teilnehmeranzahl: max. 20

Reiseleitung: Dietmar Wagner

Anmeldeschluss: Freitag, 26. Juni 2020

Seite 8


Bade- und Kulturreise nach Umbrien

20. – 27. September 2020 (8 Tage, Sonntag bis Sonntag)

Mitten im Herzen Italiens gelegen wird die Region Umbrien als das „grüne Herz

Italiens“ bezeichnet. Wo man nur hinschaut erwarten einen prächtig grüne Hügellandschaften

und lauter traumhafte Aussichten. Ob für Erholungssuchende, Fans

der italienischen Küche oder für Aktive – diese Region hat für jeden das passende

Angebot. Die Kulturreise wartet mit einem abwechslungsreichen Programm auf:

• Schokoladenfabrik Perugina: Besichtigungstour durch die Testküche und das

Schokoladenmuseum inkl. Verkostung der berühmten „Baci“

• Stadtführung durch Perugia, der Hauptstadt Umbriens, die u.a. wegen des

mittelalterlichen Stadtbilds zu einer der schönsten Städte Italiens zählt

• Besuch des „Heiligen Walds“ im Latium mit seinen 450 Jahre alten grotesken

Steinskulpturen. Später Besichtigung der autofreien Stadt Orvieto

• Fahrt in die Stadt Todi, die von einer Universität als lebenswerteste Stadt

der Welt errechnet wurde. Später Besuch des Strandes „Castiglione Beach“

• Fahrt nach Spello mit seinen vielen römischen Ausgrabungen. Später umbrische

Leckereien und Wein in einer alten Ölmühle auf dem Land.

Leistungen:

• Fahrt mit dem Bus von Hehle-Reisen ab/bis Vorarlberg

• 7 Übernachtungen im 4-Sterne-Hotel „Villa Paradiso“ in Passignano

• Vollpension (Frühstück, Mittagessen und Abendessen, Getränkepauschale)

• Möglichkeit zur Benützung der 2 Außenpools des Hotels

• Alle angeführten Ausflüge inkl. einem tollen umbrischen Mittagsimbiss

Preis: € 910,-

inklusive aller obenstehenden Leistungen, Einzelzimmerzuschlag: € 140,-

Wir empfehlen dringendst eine Reise- bzw. Reisestornoversicherung.

Teilnehmeranzahl: max. 20

Reiseleitung: Christine Breznik

Anmeldeschluss: Freitag, 7. August 2020

Seite 9


Wanderwochenende auf die Kanisfluh

02. – 04. Oktober 2020 (3 Tage, Freitag bis Sonntag)

Wenn ein Berg frei emporragt, dann ist ein grandioses Panorama garantiert. Nicht

anders verhält es sich bei der 2044 Meter hohen Kanisfluh, dem Wahrzeichen des

Bregenzerwaldes. Sie selbst kann man von anderen Gipfeln in der nahen und ferneren

Umgebung ebenfalls kaum übersehen. Dies hängt aber nicht allein damit zusammen,

dass sie keine unmittelbaren Nachbarn hat. Nein, auch ihre Form mit der

steil abfallenden Nordwand trägt dazu bei.

Die Kanisfluh mit ihren umliegenden Alpen wird das Ziel unseres diesjährigen

Wanderwochenendes sein. Nach der Anreise am Freitag und einer ersten Übernachtung

im Schiheim Bödele unternehmen wir am Samstag folgende Bergtour:

Wir starten von Mellau aus und wandern über die die Rossstelle, Kanisalpe, Wurzachalpe,

Obere Alpe und Öberle Alpe.

Insgesamt wird die Gehzeit ca. 4,5 Stunden betragen.

Am Samstagabend werden wir uns es dann wieder im Schiheim gemütlich machen

und nach einer weiteren Übernachtung am Sonntag nach Hause fahren.

Leistungen:

• 2 Übernachtungen im Schwarzacher Schiheim Bödele

• Vollpension

• Speisen, Getränke und Jause für die Wanderungen

• Fahrkarten für den Bus

Preis: € 90,-

inklusive aller obenstehenden Leistungen

Teilnehmeranzahl: max. 16

Reiseleitung: Friedrich Hinteregger

Anmeldeschluss: Freitag, 21. August 2020

Seite 10


Spielereise in den Königswinkel

17. – 18. Oktober 2020 (2 Tage, Samstag bis Sonntag)

Auch dieses Jahr steht unsere Spielreise wieder ganz unter dem Motto „Mensch

ärgere dich nicht“! Wir starten mit einer Busfahrt von Vorarlberg über Memmingen

nach Ammerwald, wo wir unser 3-Sterne-Alpenhotel „Ammerwald“ beziehen.

Hier haben wir am Nachmittag ausgiebig Zeit zum Spielen. Nachdem wir uns danach

mit einem Buffet-Abendessen gestärkt haben, gibt es die große Tombola mit

Preisverleihung.

Am nächsten Tag geht es auf in den Königswinkel, jener Region im Allgäu, die vor

allem wegen ihrer vielen Schlösser Bekanntheit erlangt hat. Wir fahren vorbei am

Schloss Linderhof, um dann am Fuße von Schloss Hohenschwangau am Alpsee Halt

zu machen. Hier haben wir Gelegenheit für einen Spaziergang sowie für ein Mittagessen.

Es erschließt sich ein herrlicher Blick auf das Schloss Neuschwanstein.

Leistungen:

• Fahrt mit dem Bus von Hehle-Reisen ab/bis Vorarlberg

• 1 Übernachtung im 3-Sterne-Alpenhotel „Ammerwald“ in Reutte

• 1 x kleines Mittagsbuffet am Anreisetag, 1 x Buffet-Abendessen,

1 x Frühstücksbuffet

• Möglichkeit zur Benützung des Wellnessbereichs im Hotel mit Hallenbad,

Sauna und Fitnessraum

• 1 schöner Preis für jeden Reiseteilnehmer

• Ausflug an den Alpsee bei Hohenschwangau

Preis: € 230,-

inklusive aller obenstehenden Leistungen

Wir empfehlen dringendst eine Reise- bzw. Reisestornoversicherung.

Teilnehmeranzahl: max. 20

Reiseleitung: Monika Klien

Anmeldeschluss: Freitag, 4. September 2020

Seite 11


y

Wellnessreise nach Bad Endorf im Chiemgau

20. – 22. November 2020 (3 Tage, Freitag bis Sonntag)

Auch in diesem Jahr können wir uns in der Thermenlandschaft des 4-Sterne-

Hotels „Ströbinger Hof" auf rund 1.800 m 2 Wasserfläche richtig verwöhnen lassen.

Es gibt großzügige Innen- und Außenbecken mit einer Wassertemperatur zwischen

27°C und 34°C. Lasst euch durch den Strömungskanal mit herrlichem Ausblick auf

die Chiemgauer Alpen tragen oder tankt im Whirlpool und an den Massagedüsen

prickelnde Vitalität. Das Ergebnis wird ein angenehmes Körpergefühl und totale

Entspannung sein! Wir fahren mit dem Bus in den Chiemgau, wo wir in Bad Endorf

unser Hotel beziehen und danach gleich die Wellnesstherme benützen können. Am

Samstag steht ein Ausflug auf dem Programm. Am Sonntag können wir uns noch

einmal in der Therme verwöhnen lassen und fahren dann zurück ins Ländle.

Leistungen:

• Fahrt mit dem Bus von Hehle-Reisen ab/bis Vorarlberg

• 2 Übernachtungen im 4-Sterne-Hotel „Ströbinger Hof“ in Bad Endorf

• Begrüßung mit Willkommenscocktail

• 2 x Frühstücksbuffet, 2 x dreigängiges Abendessen als Wahlmenü

• Unbegrenzter Eintritt in die Thermenlandschaft an allen drei Tagen

• Ein Ausflug am Samstag (Programm je nach Gruppe, Wetter, etc.)

Preis: € 350,-

inklusive aller obenstehenden Leistungen, Einzelzimmerzuschlag: € 48,-

Wer eine Massage mitbuchen möchte, muss dies auf der Anmeldung bekannt

geben, damit diese verbindlich reserviert werden kann.

Wir empfehlen dringendst eine Reise- bzw. Reisestornoversicherung.

Teilnehmeranzahl: max. 20

Reiseleitung: Manfred Böhler

Anmeldeschluss: Freitag, 09. Oktober 2020

Seite 12


Adventreise ins Südtirol

12. – 13. Dezember 2020 (2 Tage, Samstag bis Sonntag)

Dieses Jahr genießen wir ein Stück Adventszauber in Südtirol. Die Vorweihnachtsfreude

drückt sich hier vor allem in den stimmungsvollen Christkindlmärkten aus.

Jeder Markt hat sein eigenes Flair, die Stände sind äußerst liebevoll gestaltet, verzichten

bewusst auf Jahrmarktangebote und bieten überwiegend Kunsthandwerk

aus der Region an. Das Ziel unserer Reise am 1. Tag ist die Bischofsstadt Brixen,

deren Christkindlmarkt wir besuchen. Später erreichen wir unser 4-Sterne-Hotel

„Lodenwirt“, gelegen zwischen Brixen und Bruneck. Am nächsten Tag besichtigen

wir im Ahrntal das weitum bekannte Krippenmuseum Maranatha. Auf 500 m² Ausstellungsfläche

zeigt das Museum auserlesene Tiroler Krippen, antike orientalische

Geburtskrippen, Panorama- und Jahreskrippen sowie neuzeitliche Darstellungen.

Danach besuchen wir den schönen Christkindlmarkt in Bruneck. Mit einem kleinen

Adventbuffet beschließen wir unsere zweitägige Adventreise und kehren über

den Arlberg ins Ländle zurück.

Leistungen:

• Fahrt mit dem Bus von Hehle-Reisen ab/bis Vorarlberg

• 1 Übernachtung im 4-Sterne-Hotel „Lodenwirt“ in Vintl

• 1 x dreigängiges Abendmenü, 1 x Frühstücksbuffet

• Besuch der Christkindlmärkte in Brixen und Bruneck

• Besuch des Krippenmuseums Maranatha

• 1 x Adventbuffet am 2. Tag

• 1 kleines Adventsgeschenk für jeden Reiseteilnehmer

Preis: € 230,-

inklusive aller obenstehenden Leistungen, Einzelzimmerzuschlag: € 25,-

Wir empfehlen dringendst eine Reise- bzw. Reisestornoversicherung.

Teilnehmeranzahl: max. 20

Anmeldeschluss: Freitag, 30. Oktober 2020

Seite 13


Spagatissimo

Bist du gerne in Bewegung? Möchtest du fit bleiben oder sportlich werden?

Willst du etwas für deinen Körper und deine Gesundheit tun? Möchtest du neue

Hallen-Sportarten kennenlernen? Hast du Lust, dich regelmäßig mit anderen zum

Sport zu treffen? Dann bist du bei „spagatissimo“ genau richtig!

Bei spagatissimo wird versucht, auf deine Interessen und Fähigkeiten in den

Bereichen Sport, Bewegung, Geschicklichkeit, Wahrnehmung, Ausdauer, Kraft,

Grob- und Feinmotorik einzugehen. Dabei soll der Spaßfaktor im Vordergrund

stehen.

Gruppen und Trainer:

Gruppe Feldkirch:

Sporthalle VMS Levis, Freitag von 15.00 bis 16.00 Uhr,

Trainer: Lukas Alton, Telefon: 0664 / 60 88 4493, Mail: lukas.alton@ifs.at

Gruppe Dornbirn:

Wallenmahd, Donnerstag von 17.00 bis 18.00 Uhr,

Trainerin: Julia Klaus, Telefon: 0650 / 55 22 220, Mail: julia.mayr@icloud.com

Gruppe Bregenz:

Polytechnische Schule, Mittwoch von 17.00 bis 18.00 Uhr,

Trainerin: Julia Klaus, Telefon: 0650 / 55 22 220, Mail: julia.mayr@icloud.com

Gruppe Andelsbuch:

Turnhalle, Volkschule oder Fußballplatz, Freitag von 14.00 bis 15.30 Uhr,

Trainerin: Heidi Hänsler, Telefon: 0664 / 38 93 648, Mail: heidi.haensler@outlook.com

Informationen zu den aktuellen Terminen, Kosten usw. bekommst du beim

jeweiligen Trainer. Dein Trainerteam freut sich auf dich!

Seite 14


Anmeldeformular (für Anmeldungen per Post)

An

Freizeitverein Möwe

Kirchgasse 4b

6850 Dornbirn

Ich melde mich hiermit verbindlich für die folgende(n) Urlaubsreise(n) an:

Flugreise Bulgarien

(08. - 15. Juni 2020)

Badereise Ankaran

(11. – 18. Juli 2020)

Badereise Jesolo

(17. - 25. Juli 2020)

Sommerreise Allgäu

(09. - 14. August 2020)

Kulturreise Umbrien

(20. - 27. Sept. 2020)

Wanderwochenende

(02. - 04. Oktober 2020)

Spielereise Königswinkel

(17. - 18. Oktober 2020)

Wellnessreise Bad Endorf

(20. - 22. November 2020)

Adventreise Südtirol

(12. - 13. Dezember 2020)

Vorname Nachname:

Straße Hausnummer:

Postleitzahl Ort:

Telefonnummer:

Wichtige Informationen:

ich bin Rollstuhlfahrer ich benötige eine Begleitperson

Datum:

Unterschrift:

Seite 15


Die Aktivitäten unseres Vereins werden unterstützt durch

Mittel des Vorarlberger Sozialfonds

Wir danken unseren Sponsoren:

Seite 16


Seite 17


Rückblick auf die Spielereise 2019

Reisebericht und Fotos von Poldi Thanei

Samstag:

Die hürige Spielreis isch deasmol im schöana Allgäu und do fahrt da Stefan mit üs

Möwa für zwoa Täg ane. Do fahrama übrar wundaschöana Fernpass dure und dia

tolle Berglandschaft. Beigotsch sand do Kurva. Aba schö zam aschoua. dBerg

moane. Bim Trofana gohma woale ga znünar, wil dia wartand eh scho uf üs. Noch a

Std. gohts wita noch Roßhaupten is Allgäu zam Drüsternahotel da Haflingarhof.

Ohu isch das schöa do. Mir seand jo ou ufam Land. Aba zersch gohma üs ga

stearka, denn kama dLüt bessar usehaua bim Mensch ärgere dich nicht Spiela.

Herrgott zack. Genau voram Loch haut ma di use. So würd ma nia fürtig beigotsch.

Abar as git eh bald Obadeassa. Ne ne ka Buffett um gottswilla. Danoch isch

Preisvateilung und gwunna hond alle, ou dia wo bschiassa hond. Hi hi.

Sonntag:

Noch dam znünar haut da Stefan üsre Koffar untra Bus, wil ma hüt jo wieda

huafahrand. Darwil machama a tolle Kutschafahrt mit da Haflingar dura Would und

dia schöane Landschaft. Den fangandse a zam Galoppiera dRössar, damit se üs

schneall wieda los wörand. Jo wenn a paar soo falsch singand. Danoch gitas a

Führung dura Roßstall und do erfahrama viel Interessantes übard Haflingar. Sogär

Rindviechar und zwoa Esl honse. Jo was halt so ufam Burahof amanandlouft. Zam

Miattageassa (homa vorbstellt damits schneallar goht) gohts is Cafe Maria und

danoch a Runde ga schweamma in Forgasee. Da Abschluß machama wieda im Cafe

Kristall in Imscht. Jo und denn gohtas wieda huam in üsar schöanes Ländle. Des

war a ganz tolle und interessante Reise. Pfüatgott und bis zam nöchschta mol.

Seite 18


Rückblick auf die Wellnessreise 2019

Reisebericht und Fotos von Poldi Thanei

Freitag:

Nochdeam da Martin wieda alle 30 wellnesshungriga Vögl igsammlat hot, gohma ga

wellnessa und londs üs guat go in Bad Endorf im Hotel Ströbingarhof. Abar davor

warama no in Rosenheim ga Mittageassa. Da dicke und sine Krimikollega homa

leida nid gsea. Und ab gohts id Therme. Ohuweh ischas bodavoll. Herrgottzack isch

des Wassa kalt. Stromreachnig nid zahlt. Letschtas Johr wars viel würmar. Denn

gohnt dease drü da Manfred Böhler Reiseleiter, Herbert und Bruno id Sauna ga

schwitza. Und mir machands üs im Aussnpool bi ca. 30.C gmüatle. Noch dam

Obadeassa hockt ma id Bar isch jo klar und suft an Mochito.

Samstag:

Am Samstag fahrama noch Prien am Chiemsee za die Bibar. Sea tuamar zwoa

koane, abar dSpura wo se hintarlond. Da Jürgen, Bibarforschar vazählt üs so einiges

übar dia dicka Viechar wiea se leaband und Böm fäalland. Beigotsch hond dia

scharfe Zäh. Dia bruchand kan Zahnarzt. Denn gohts wieda zruck is Hotel zam

Mittageassa. Und da ganz Nomittag hockt ma wieda id Therme und vagnüagat üs. A

Seite 19


paar vo üs hond sogär a Massage. OOhhuu uuh tuat des guat. Am halb 8te gits eh

scho wieda Obadeassa und sBetthupfarle i dar Bar.

Sonntag:

Bevor ma wieda huafahrand gohts no zam Bulle vo Tölz is Kolbabräu ga

Mittageassa. Ische am sine Stammbeiz. Zam Schluß gohma wieda is Cafe Hehle

Kristall in Imst. Herrgottzack hots do Schnee. Do gohma gern wieda zruck is

Ländle. Aba schö und toll homas ka.

Seite 20


Rückblick auf die Adventreise 2019

Reisebericht und Fotos von Poldi Thanei

Lieaba Möwa, unglaublich abar wohr, des isch die letscht Reis für des Johr. Jo amol

muass Schluß sing. Gea Carmen. Sie macht deasmol DLeitung. Am 6e gohts los

nochdeam da Stefan die ganz Vlbg. Möwa igsammlat hot. Zemabrocht hatta

welaweg nur 30ge. Jo des langat. Den gohma zescht ga Frühstücka is Tirol zam

Bäckar Ruetz und am 10ne fahrma wieda a paar km bis zam Gasthaus Marshall ga

Mittageassa wo ma scho vorbstellt hond, damit ma nohe dSchifffahrt za Frauainsl

bessar vaträgand. Aba zeascht amol ufs Schiff ku. Beigotsch stond do Bus amanand.

Wend dia alle ufd Frauainsl zam Wihnachtsmarkt. An Amoasahufa isch an Dreack

dagega. Und sea duasch ou viel…jo Lüt. Mit Müh und Not loufma wieda dure zam

Schiff. Hargott. Do wär jetzt Titanic guat, do hättan alle Platz. Denn fahrama zam

Ströbingarhof wo ma bim Wellnessa gsi sand. Jo mol du. Do isch no an Hehlebus.

Da Felix und Jürgen mit seanre Lüt. Am Suntig stürmama da nöchschte

Wihnachtsmarkt in Augsburg. Und do passt als. Sweattar isch schö, Platz homa

gnua und sea duasch ou was geal Angelika. Und da Duft vo Mandla und Glühwein

mh wiea fein. Jo lieabe Möwa, so goht ou die letscht Reis zu Ende. Schö, fein und

nett homas ka. I wünsch euch allna schöane Wihnächta, Gsunheit und alles Guate

im neua Johr. Viellicht seama üs wieda ba na Reis. Ou dam Hehleteam inkl.

Busschafför alles Guate und allzit guate und sichare Fahrt.

Seite 21


Rückblick auf die Skiwoche 2020

Reisebericht und Fotos von Poldi Thanei

Viel Sonne, Schnee, juuchee

Deasmol fahrama escht am Sunntig noch St. Gallakirch za Skiwocha ine. Da Jo

begrüaßt üs ganz fründle und ou doch a biz traurig, weil da lieabe Helmut jetzt bi

sina Christa und Marco isch. Jetzt sand diea drü wenigschtns wieda vaeint in üsra

Gedanka und Herza. Üsre dütscha Freunde sand ou wieda do. Ou jo, mir hond an

Neuling i da Gruppa und zwoa da Ulrich dea Zwerg. Am Mentig also hüt gohts los

ufi mit da Gondl ufd Pischta und Ski ahoi. SWeattar passt, da Schnee passt, denn

passt die kalt Kuche im freia grad ou. Jo muasch halt schneallar eassa und nid

dauand schnabla. Und auf gohts wieda ufd Pischta. Am Obad treafft ma sich eh

wieda im Gazauna. Mensch hon mir a Glück mit deam Weattar, die ganz Woch nur

schö Sunna und blaua Himml da ganz Tag. Mir seand halt brav gsing. Am Mittwoch

Obad machama üsre Facklwandarung deasmol idr Höhle. Jo ihr hond scho richtig

glesa. Idr Höhle. Jo des isch so a Disco wo lutar nearsche wiea mir ihi gohnt und

Ramba Zamba machand. Sogär da Wirt hot a Gaudi mit üs. Jo des war

Facklwandarung mol andascht. Moan gohma ufs Grassjoch ga fahra und am Obad

gits Ramba Zamba im Gazauna. Jo und hüt am Fritag am nüne gohnt alle ufa

Gafrescha weagsam Skirenna. Mol du. Alle featzand abe as wiea da Blitz direkt is

Ziel und am Obad isch wieda Siegaehrung. Und wer hot gwunna? Jo natürle wieda

alle. Hergott sand des Pokale he. Und Medaillen erscht. Am Samstig homa da

letscht Skitag und oje as schneit oweh. Aba mir sand andas gwohnt gea Friedl und

Dietmar. Hergott haut Frau Holle Gansfeadra abar. Aba fahra duama welaweag. Da

Schluß machama im Casanova, jo mir müand no uf Friedl sina Geburtstag astoßa

und no dam Obadeassa Kuffar backa wiel ma am Suntig wieda huafahrand. Aba a

tolle Wocha homa ka und als hot passt.

Seite 22


Seite 23


Einladung zum Möwe-Reise-Informationsabend

Donnerstag, 26. März 2020

18.00 – 20.00 Uhr

Vorarlberger Hof, Viehmarktstraße 3, 6850 Dornbirn

(direkt an der Stadtstraße gegenüber dem Kulturhaus)

Zwischen 18.00 und 20.00 Uhr sind

alle Interessierten eingeladen, bei

unserem alljährlichen Reise-

Informationsabend vorbeizuschauen,

um das Möwe-Reiseprogramm 2020

genauer kennen zu lernen. Ein

barrierefreier Eingang für

Rollstuhlfahrer befindet sich im

Garten des Vorarlberger Hofs. Jeder

und jede kann während dieser Zeit

kommen und gehen, wann er bzw. sie

will. Wer bereits um 18.00 Uhr Zeit

hat, kommt schon zu Beginn des

Informationsabends und kann, wenn

er bzw. sie möchte, schon früher

wieder gehen. Wer erst später Zeit

hat, kommt dann.

Wir stehen während dieser zwei

Stunden allen Interessierten vor Ort

Rede und Antwort – so können die

Fragen der reiselustigen Möwen in

einem persönlichen Gespräch geklärt

werden. Zudem kann die Gelegenheit

genutzt werden, um sich im Rahmen

dieses Abends für Reisen anzumelden.

Natürlich besteht auch die

Möglichkeit, sich bei einem

„gemütlichen Hock“ mit anderen

auszutauschen und sich gemeinsam auf

bevorstehende Reisen zu freuen.

Während des ganzen Abends sind wir

zudem unter der Möwe-Nummer

0664 35 15 623 erreichbar und

stehen gerne für weitere

Informationen zur Verfügung.

Die Möwe-Reise-Hotline:

0664 35 15 623

Hier stehen wir jeden Mittwoch von

18.00 bis 19.00 Uhr für telefonische

Auskünfte zur Verfügung!

Außerdem erreicht ihr uns per

E-Mail (info@vereinmoewe.at)

sowie auf unserer Homepage

(vereinmoewe.at).

Seite 24

Ähnliche Magazine