OSTER KUECHE Katalog 2019 / 2020

artdesigngmbh
  • Keine Tags gefunden...

natur




Unser Vorbild: Die Natur.

Wer hoch hinaus will, muss gut verwurzelt sein, heißt es in einem Sprichwort.

Darin liegt Wahrheit. Und sie gilt nicht nur für stattliche Bäume, sie ist

auch unsere tiefe Überzeugung als engagiertes Unternehmen.

Familiengeführt in der siebten Generation fertigen wir unsere qualitätsvollen

Massivholzküchen aus Hölzern von Bäumen mit starken Wurzeln.

Und sind dabei im wahrsten Sinne des Wortes ebenso fest verankert, bodenständig

und heimatverbunden.

Diese Eigenschaften bilden die Grundlage für unsere OSTER Küche.

Sie sind der Ausgangspunkt für hohe Wertbeständigkeit, ausgezeichnete

Alltagstauglichkeit und lange Lebensdauer, auf die Sie vertrauen dürfen.

Sie definieren den uneingeschränkten Qualitätsanspruch sowie den hohen

Maßstab handwerklicher Fähigkeiten, den wir bei der Entwicklung unserer

einzigartigen Produkte für Sie anlegen. Und nicht zuletzt sind sie die Basis

der ökologischen Verantwortung, die wir immer fest im Blick haben.

Und wenn sich all dies miteinander verbindet entstehen Naturtalente,

die sich dank ihrer Wurzeln zu Recht OSTER Küche nennen dürfen.

Jetzt sind Sie gespannt? Entdecken Sie die natürlich wachsende Modellvielfalt

der OSTER Küche!

Ihre Familie Oster

5 6



AMPEZZO

7 8



9 10



Filigrane Stahlelemente definieren die sockelfreie luftige Architektur von

AMPEZZO. Die natürliche Maserung der Fronten aus antiker Fichte ist kräftig,

rau und wild. Eine rustikale Kombination, die grafisch-minimalistisch anmutet

und Industriedesign ausdrucksstark interpretiert.

11 12



CUBE

13 14



15 16



CUBE – das ist Gebrauchsküche, Kochlabor und behaglicher Wohnraum

in einem. Kühle geflammte Stahlfronten – hier in Steel-BL – bilden den

schlichten Gegenpol zur lebendig-warmen Maserung der Kernesche.

Wohnlicher Wand-Look: Durch das Vario-Wandsystem lässt sich Stauraum

kreativ gestalten – individuell, klar, formschön.

17 18



CASTEL

19 20



21 22



Die klassisch-englische Landhausküche in urbaner Interpretation: CASTEL

Diva Black. Mattes Tiefschwarz gibt der Patina-Lackierung einen

industriellen Look und schafft den spannenden Kontrast zu romantischen

Elementen wie Säulen oder Kassettenrahmen.

23 24



25 26



27 28



Tradition trifft Charme: CASTEL Altweiß steht für Massivholz im

englischen Landhausstil und sorgt mit seiner charakteristischen Patina-

Optik für einen behaglichen Vintage-Look. Harmonie trotz Akzent: die

farblich abgesetzte Massivholz-Arbeitsplatte aus zart geweißter Eiche.

29 30



ZERTIFIKAT

„Für jede Küche einen neuen Baum“

Koblenz

Die Natur gibt uns

kostbares Holz. Wir geben

ihr Bäume zurück.

Max Mustermann

Mai 2019

Aus Liebe zur Natur und aus Liebe zum Holz.

So haben wir in den letzten 10 Jahren über 60.000 Bäume in unserer Region gepflanzt.

Ca. 52.000 Eichen, 6.000 Kirschbäume und 2.000 Buchen.

Marlen Oster

Geschäftsleitung

OSTER GmbH, Industriering 9A, 56812 Cochem,

Tel. +492671 605178-0, www.oster.de

Jeder Kunde, der sich für eine

OSTER Küche entscheidet,

erhält ein persönliches Zertifikat.

Boppard

Was haben 77.000 Eichen, 9.000 Kirschbäume und 3.000 Buchen gemeinsam? Wir

haben sie in den letzten 12 Jahren gepflanzt. Ganz genau: Und zwar einen Baum für

jede ausgelieferte Küche. Warum wir das tun? Ohne Frage hat für uns als Massivholz-Küchenspezialisten

ein verantwortungs voller Umgang mit der Ressource Holz

oberste Priorität.

Dies fängt schon bei der Materialauswahl an, bei der wir extrem hohe Ansprüche

stellen: Kein Tropenholz, kein Raubbau. Nur Holz aus nachhaltiger Forstwirtschaft

wird von uns verarbeitet. Doch wir wollen mehr tun und einen aktiven Beitrag

zum Umweltschutz leisten: sicht-, erleb- und nachvollziehbar. Aus Verantwortung.

Und aus Liebe zur Natur.

Cochem

Ediger-Eller

Wir pflanzen unsere Bäume

zwischen dem Pehrbach und dem

Lehmerbach oberhalb der

Gemeinde Ediger an der Mosel.

Schauen Sie unseren Bäumen auf

Google Maps beim Wachsen zu:

https://goo.gl/maps/p8hS5

31 32

Traben-Trabach



QUANTUM

33 34



35 36



Sorgt durch den unkonventionellen Mix aus vertikaler und horizontaler

Holzmaserung für Spannung und ein lebendiges Bild: QUANTUM in Wildeiche.

37 38



Per Knopfdruck alles zur Hand: Kochutensilien, Gewürze oder das Tablet

werden in formschönen Auszügen, Regalen oder Halterungen des versenkbaren

Schrankelements griffbereit beherbergt.

39 40



Nach dem Essen verschwindet die Theke wieder in der Arbeitsplatte – und

schon ist aufgeräumt.

41 42



43 44



PRIMUS

45 46



47 48



Klarheit, Purismus und Eleganz – dafür steht PRIMUS und gibt der Küche

eine konsequente Linie. Dunkle Massivholz-Arbeitsplatten setzen Akzente.

Unkompliziert und ungezwungen: Fronten mit Einsätzen aus Glas

gewähren schöne Einblicke.

49 50



FORMA

51 52



Die senkrechte und waagerechte Maserung verleiht FORMA ihren aufgeräumt-gradlinigen

Look. Ruck-Zuck-Zugriff: Durch das offene Küchen design

entstehen großzügige Freiräume und alles Nötige ist schnell zur Hand.

53 54



Denken und Handeln

in Generationen: Jetzt schon die 7.

Ältester Massivholz-Küchenspezialist – da sind wir schon ein bisschen stolz! Doch tun

auch etwas dafür. So ist es bestimmt kein Zufall, dass 90 % unserer Mitarbeiter traditionell

ausgebildete Tischler sind. Holzliebhaber und Könner ihres Fachs, die sich mit ganzer

Hingabe einem einzigen Thema widmen: in präziser, handwerklicher Verarbeitung Ihren

Traum von einer Küche zu gestalten und umzusetzen. So begreifen wir wunschgemäße

Sonder- und Maßanfertigungen mit optimaler Raumnutzung nicht als Komplikation,

sondern: als Ansporn, Ihre OSTER Küche mit höchstem Gebrauchsnutzen zu versehen.

Durchdachte Details, Ergonomie, Langlebigkeit und Qualität von Korpus, Fronten und

Auszügen sind für uns dabei genau so selbstverständlich wie moderne ökologische Technologien,

die – unter größtmöglichem Verzicht auf Chemie und Schadstoffe – ganz natürlich

für ein günstiges Raumklima sorgen.

Sie wollen eine harmonische, gesunde Küchengestaltung, in der Sie sich so wohlfühlen,

dass Ihre Küche zum Mittelpunkt der Wohnung wird? Dann müssen Sie sich allerdings

noch für Ihr Lieblingsdesign entscheiden – denn handwerklich sind alle unsere Modelle

auf höchstem Niveau.

1771 1820 1860 1909 1956 1983 2007

Gegründet 1771 durch

JOHANN WILHELM OSTER

(1750 – 1821) als Küferei und

kleine Schreinerei für Möbel

und Restauration.

Der Betrieb wurde 1820 von

JOHANN NIKOLAUS OSTER

(1802 – 1874) übernommen.

In dritter Generation führte

JOHANN NIKOLAUS OSTER

(1835 – 1896) das kleine

Unternehmen ab 1860 fort.

JOHANN NIKOLAUS OSTER

übergab es 1909 an seinen Sohn

MATHIAS JOSEF OSTER.

Regional bekannt wurde der Handwerksbetrieb

durch die Restaurationsarbeiten

auf der Burg Pyrmont.

Unter HERMANN JOSEF OSTER

(geb. 1929), der die Schreinerei 1956

übernahm, erlangte der Betrieb durch die

Fertigung massiver Holzfenster nun

auch überregionalen Bekanntheitsgrad.

Mit Firmenübernahme von

KARL-JOSEF OSTER (geb. 1954) und

Ehefrau MARLEN OSTER, GEB. BENZ

(geb. 1956) im Jahr 1983 konzentrierte

man sich neben dem Fensterbau auch

wieder auf den Möbel-Sektor und

produzierte die erste BIO-KÜCHE.

Mit KERSTIN OSTER-FRITZ

(geb. 1980) und JOHANNES OSTER

(geb. 1983), die seit 2007 im Unternehmen

beschäftigt sind, steht nunmehr

bereits die siebte Generation in den

Startlöchern, die inhabergeführte

Marke OSTER weiter zu entwickeln.

55 56



PALMA

57 58



59 60



Willkommen im Landhaus: Elegante Kassetten, reiche Verzier ungen

und liebevoll gedrechselte Kanten prägen PALMA. Das plakativ-mutige Rot

der Fronten kommt mit der Arbeits platte aus natürlich-massiver Wildeiche

groß artig zur Geltung.

61 62



OLDHAM

63 64



OLDHAM kombiniert Kassettenrahmen mit handwerklich gefertigten

Abschlüssen und gedrechselten Zierleisten. Die Oberflächen im Patina-Look

unterstreichen den Vintage-Style. Perfektes Zusammenspiel: Die Kombination

mit schlichten Fronten aus satinato opti Glas in White.

65 66



MILFORD

67 68



Klassischer Country-Style ohne ins Opulente abzugleiten: Mit den lackierten

Fronten aus massiver Erle von MILFORD ziehen Eisengrau, Diva Black,

Altweiß oder schöne gedeckte Trendfarben in die Küche ein. Hier gibt es

nichts zu verbergen – die offenen Regalelemente schaffen Stauraum und

Leichtigkeit und heben die Grenze zwischen Kochen und Wohnen auf.

69 70



COUNTRY OAK

71 72



73 74



Natürlich gealtertes Holz verleiht COUNTRY OAK seine Ausdruckskraft –

besonders eindrucksvoll in modernen Räumen. Die authentischen Althölzer

aus historischen Bauern- und Herrschaftshäusern, Scheunen oder Ställen

sind einzigartig und erschaffen Unikate.

75 76



NOCE

77 78



79 80



Für NOCE wird das wohnlich-warme Edelholz der amerikanischen Walnuss

sorgfältig ausgewählt. Die Maserung tritt im horizontalen Verlauf besonders

kraftvoll hervor. In gelungenem Materialmix: Fronten aus satiniertem

Mattglas und edle Alu-Griffleisten.

81 82



PURE

83 84



85 86



AMPEZZO

Filigrane Stahlelemente definieren die sockelfreie luftige Architektur von

AMPEZZO. Die natürliche Maserung der Fronten aus antiker Fichte ist kräftig,

rau und wild. Eine rustikale Kombination, die grafisch-minimalistisch anmutet

und Industriedesign ausdrucksstark interpretiert.

CASTEL

Die klassisch-englische Landhausküche in urbaner Interpretation: CASTEL Diva

Black. Mattes Tiefschwarz gibt der Patina-Lackierung einen industriellen Look

und schafft den spannenden Kontrast zu romantischen Elementen wie Säulen oder

Kassettenrahmen.

Seite 8-11

Seite 20-23

Tradition trifft Charme: CASTEL Altweiß steht für Massivholz im englischen Landhausstil

und sorgt mit seiner charakteristischen Patina-Optik für einen

behaglichen Vintage-Look. Harmonie trotz Akzent: die farblich abgesetzte

Massivholz Arbeitsplatte aus zart geweißter Eiche.

Seite 26-29

Antikfichte

CUBE

CUBE – das ist Gebrauchsküche, Kochlabor und behaglicher Wohnraum in einem.

Kühle geflammte Stahlfronten – hier in Steel-BL – bilden den schlichten

Gegenpol zur lebendig-warmen Maserung der Kernesche. Wohnlicher Wand-Look:

Durch das Vario-Wandsystem lässt sich Stauraum kreativ gestalten – individuell,

Seite 14-17

klar, formschön.

Diva Black

Altweiß

Morning Green

Dark Burgundy

Erle

Birke

Buche

Eiche

Nachtblau

Eisengrau

Eiche Natur

Ahorn

Kernbuche

Wildeiche

Kernesche

87 88



QUANTUM

Sorgt durch den unkonventionellen Mix aus vertikaler und horizontaler

Holz maserung für Spannung und ein lebendiges Bild: QUANTUM in Wildeiche.

PRIMUS

Klarheit, Purismus und Eleganz – dafür steht PRIMUS und gibt der Küche eine

konsequente Linie. Dunkle Massivholz-Arbeitsplatten setzen Akzente. Unkompliziert

und ungezwungen: Fronten mit Einsätzen aus Glas gewähren schöne Einblicke.

Seite 34-37

Seite 46-49

Per Knopfdruck alles zur Hand: Kochutensilien, Gewürze oder das Tablet werden in

formschönen Auszügen, Regalen oder Halterungen des versenkbaren Schrankelements

griffbereit beherbergt. Nach dem Essen verschwindet die Theke wieder in

der Arbeitsplatte – und schon ist aufgeräumt.

FORMA

Die senkrechte und waagerechte Maserung verleiht FORMA ihren aufgeräumtgradlinigen

Look. Ruck-Zuck-Zugriff: Durch das offene Küchendesign entstehen

großzügige Freiräume und alles Nötige ist schnell zur Hand.

Seite 38-41

Seite 50- 53

Auch in einem ruhigen, einheitlichen Verlauf kommen die Massivholzoberflächen

von QUANTUM, hier in Kernbuche mit der Arbeitsplatte in dunklem Granit,

stets wunderbar zur Geltung.

Seite 42-43

Erle

Birke

Buche

Kernbuche

Ahorn

Wildeiche

Eiche

Kernesche

89 90



PALMA

MILFORD

Willkommen im Landhaus: Elegante Kassetten, reiche Verzierungen und liebevoll

Klassischer Country-Style ohne ins Opulente abzugleiten: Mit den lackierten

gedrechselte Kanten prägen PALMA. Das plakativ-mutige Rot der Fronten kommt

Fronten aus massiver Erle von MILFORD ziehen Eisengrau, Diva Black, Altweiß oder

mit der Arbeitsplatte aus natürlich-massiver Wildeiche großartig zur Geltung.*

schöne gedeckte Trendfarben in die Küche ein. Hier gibt es nichts zu verbergen

– die offenen Regalelemente schaffen Stauraum und Leichtigkeit und heben die

Seite 58-61

Grenze zwischen Kochen und Wohnen auf.

Seite 66-69

OLDHAM

OLDHAM kombiniert Kassettenrahmen mit handwerklich gefertigten Abschlüssen

und gedrechselten Zierleisten. Die Oberflächen im Patina-Look unterstreichen den

Vintage-Style. Perfektes Zusammenspiel: Die Kombination mit schlichten Fronten

aus satinato opti Glas in White.*

Seite 62-65

Diva Black

Altweiß

Morning Green

Dark Burgundy Graublau

Altweiß Eiche Natur

Dark Burgundy

Nachtblau

Eisengrau

COUNTRY OAK

Natürlich gealtertes Holz verleiht COUNTRY OAK seine Ausdruckskraft –

besonders eindrucksvoll in modernen Räumen. Die authentischen Althölzer

aus historischen Bauern- und Herrschaftshäusern, Scheunen oder Ställen

sind einzigartig und erschaffen Unikate.

Morning Green

Nachtblau

Eisengrau

Seite 72-75

* Die Füllungen lackierter Rahmenfronten bestehen technisch bedingt aus MDF-Material, dies gewährleistet langfristig eine hohe Standfestigkeit und verhindert ein Reißen

oder Verziehen der Fronten. Bei Rahmenfronten im Naturton verwenden wir hochwertigste Furnierplatten.

Alteiche

Wildeiche

91 92



NOCE

Natursteinfronten „Stone“ – kombinierbar mit allen Modellen

Für NOCE wird das wohnlich-warme Edelholz der amerikanischen Walnuss

sorgfältig ausgewählt. Die Maserung tritt im horizontalen Verlauf besonders

kraftvoll hervor. In gelungenem Materialmix: Fronten aus satiniertem

Mattglas und edle Alu-Griffleisten.

Seite 78-81

Deep Black Smokey Black Gentle Black Golden Slate

Stahlfronten „Steel“ – kombinierbar mit allen Modellen

Amerik. Nussbaum

PURE

Steel

Steel-BL

PURE macht mit farbig hinterlegten Glasfronten eine klare Aussage. In der

Kombination mit ausdrucksstarkem Massivholz in Eiche Natur trifft das Urwüchsige

auf moderne Sachlichkeit. Grüne Mini-Oase: Der Indoor-Kräutergarten.

Seite 84-85

Glasfronten – kombinierbar mit allen Modellen

White Ivory Safari Brown Brown

White

Ivory

Safari Brown

Brown

Dove Grey Dark Grey Navy Blue

Dark Burgundy

Dove Grey

Dark Grey

Navy Blue

Dark Burgundy

93 94



Zu guter Letzt: Der Beginn einer langen Beziehung.

Bio-Oberflächen werden mit

unserem Hartwachsöl perfekt

vorbereitet: Es dringt bis zu

3 mm tief in die Oberfläche ein

und schützt vor Feuchtigkeit

und gebrauchsüblicher

Beanspruchung. Hochwertige

Pflegesubstanzen heben die

natürliche Brillanz der Holzmaserung

und charakteristische

Optik hervor.

Acryllack-Oberflächen bieten

von sich aus einen beständigen

Schutz vor Verunreinigungen.

Unsere Lacke sind umweltfreundlich

und unbedenklich in

der Anwendung. Sie versiegeln

das Holz dauerhaft und machen

eine regelmäßige Pflege und

Reinigung mühelos und einfach.

Das richtige Pflegemittel

für jede OSTER Küche.

Wir verwenden nichts, was Mensch, Tier oder Natur schaden könnte.

Im Gegenteil: Wir behandeln unsere Massivholzmöbel ausschließlich mit

ökologischen, schadstofffreien Pflegemitteln – und zwar von Anfang an,

also schon in der Produktion.

Dabei ist für uns selbstverständlich: Alle Lacke, Wachse und Öle werden

ohne Tierversuche und ohne tierische Inhaltsstoffe hergestellt, sind vegan*

und auch für Allergiker bestens geeignet.

Speziell auf das verwendete Holz abgestimmt, garantieren OSTER-Pflegemittel

somit die konsequente Einhaltung unserer hohen Qualitätsstandards.

* kann Spuren von Bienenwachs enthalten

95



Konzept und Realisierung: www.prahl-recke.de | Düsseldorf · www.biefferendering.com | Verona

OSTER GmbH

Industriering 9A

56812 Cochem

Telefon: +492671 605178-0

Telefax: +492671 605178-99

info@oster.de

www.oster.de

Stand 05/2019

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine