TiertrainingDiamantMagazin_FrühjahrSommer2020

TiertrainingDiamant

Das Tiertraining Diamant Magazin - Frühjahr/Sommer Ausgabe 2020
www.tiertraining-diamant.at

Klein, aber „oho“

Mit dem Mikrochip, kurz „Chip“ genannt, bekommt dein Hund vom Tierarzt deines

Vertrauens einen weltweit einmaligen Nummerncode unter die Haut implantiert. Dieser

gesetzte Chip kann nun jederzeit mit einem entsprechenden Lesegerät abgerufen werden.

Das ist ja erstmal eine gute Sache und mit Sicherheit der Schritt in die richtige Richtung, aber

nur das Implantieren hat so noch keinen Sinn.

„Erfolgsformel= Chip + Registrierung“

Warum? Nun, der Chip „pur“ kann erstmal keiner Person zugeordnet werden. Das heißt im

Klartext, dass der Finder deines Hundes dich nicht erreichen kann. Doch dem lässt sich ganz

schnell Abhilfe schaffen, denn die Registrierung des Chips kannst du ganz bequem in

wenigen Minuten von Zuhause aus erledigen. Es gibt einige Anbieter wie Tasso (kostenlos)

oder Animaldata, die als Datenbank fungieren. Auch hier berät dich, bei Unsicherheiten

oder Fragen, dein Tierarzt oder deine Hundeschule sicher gerne. Mit dem Mikrochip

bekommt dein Hund übrigens den Heimtierausweis (“Pass für Hunde”), in welchen auch

alle wichtigen Impfungen eingetragen werden. Zum Verreisen in andere Länder brauchst du

diesen Ausweis übrigens genauso, wie du einen gültigen Pass. Außerdem gehört in einigen

Ländern, unter anderem in Österreich, das „Chipen“ des Hundes zum Pflichtprogramm.

In solch einer Datenbank trägst du die Chipnummer deines Vierbeiners und deine Daten ein

und so steht einem Happy End nichts mehr im Weg!

3 Tiertraining-Diamant-Tipps:

Jährliche Chipkontrolle beim Tierarzt:

Bitte deinen Tierarzt um das Ablesen des Chips. Damit stellst du sicher, dass der

Mikrochip noch richtig sitzt und gut funktioniert.

Jährliche Kontrolle der Daten:

Kontrolliere mindestens einmal pro Jahr, ob die angegebenen Daten in den

Datenbanken noch korrekt sind. Suchmaschinen, wie zum Beispiel Petmaxx, geben

dir Auskunft wo und mit welchen Daten

dein Hund eingetragen ist.

Umzug, Besitzerwechsel oder neue

Telefonnummer:

Sollten sich deine Daten ändern, musst du

diese Veränderung unbedingt zeitnahe in

der Datenbank aktualisieren.

4

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine