PDM Produkt- und Stoffdatenbank

positivlist.com

PDM Produkt- und Stoffdatenbank

PDM Produkt- und Stoffdatenbank

Gefördert durch:


Risikostoffe und Gefahrstoffe …

144.850 Zur Vorregistrierung angemeldete Phase-in-Stoffe (PRS)

100.204 Altstoffe mit EINECS-Nummern aus der ESIS-Datenbank

4.381 Neustoffe mit ELINCS-Nummern aus der ESIS-Datenbank

3.518 Listenstoffe RL 67/548/EWG – Anhang I – 29.ATP

683 CMR-Stoffe, Categorie 1 bis 3 aus der TRGS 905

338 Biozide (EU-Verordnung -1451-2007- Anhang II)

337 CMR-Stoffe, Categorie 1 und 2 aus der TRGS 905

555 Endokrin wirkende Stoffe (EDS-Kandidatenstoffe 2000)

127 PBT- und vPvB-Stoffe (REACH-RIP 3.2 Projekt)

… erfasst und kontrolliert in der PDM-Datenbank


Quelle: BGZ-Report 02/2001

Informationspflichten


Kennzeichnungsprobleme

Es ist eine traurige Tatsache, dass viele Produkte aus den

EU-Märkten nicht den Kennzeichnungsvorschriften

entsprechen und dass Sicherheitsdatenblätter entweder

falsch, unvollständig oder gar nicht verfügbar sind.

Die Inhaltsstoffe sind zweifelhaft und in Bezug auf deren

Eintrag in die Stoffinventarliste EINECS bzw. ELINKS

oft nicht geprüft bzw. zertifiziert.

Viele Bestandteile würden auch nicht die kommenden

REACH Gesetzesvorgaben für die Kontrolle von

Chemikalien erfüllen.

Dr. M.A. Seaborne, Vorsitzender des ESMA –HSEP- Komitee


Ziel des Projektes

Mehr Transparenz

• auf der Produktseiten durch die Hersteller

• auf der Verbraucherseite zur Verbesserung der

Produktauswahl


• Beschreiben

Methodik

durch den Hersteller mit Hilfe einer Stoffdatenbank

• Berechnen

durch die ARGE kdR mit Hilfe eines Programms (läuft

auch bei Hersteller lokal)

• Bewerten

durch die gültigen Gesetze, Verordnungen, Normen,

Label, Testpublikationen (in Programm implementiert)


VdL – Richtlinie 01

VdL Verband der deutschen Lackindustrie


Datenbank + REACH

EG-Verordnung 1907/2006

Registrierung, Bewertung, Zulassung und Beschränkung chemischer Stoffe

veröffentlich im Amtsblatt am 18.12.2006 – gültig seit 1.6.2007

REACH-Artikel 1

Zweck dieser Verordnung ist, ein hohes Schutzniveau für

die menschliche Gesundheit und die Umwelt

sicherzustellen…“

REACH-Artikel 5

Ohne Daten kein Markt

(no data no market)

Registration, Evaluation und Authorisation of Chemicals


REACH-Registrierungen

Die angemeldeten „Phase-in-Stoffe“ müssen

kontinuierlich kontrolliert werden.

Bislang ungeklärt ist, welche von den zirka

150.000 Altstoffen zur Registrierung geführt

werden und welche Stoffanmeldungen zurück

genommen werden und dann ggf. nicht mehr in

den Verkehr gelangen dürfen.


REACh - mehr Schaden als Nutzen ?

� In einem Planspiel wurde die Wirkung des REACh-

Verordnungsentwurfes in der Praxis getestet mit dem

Ergebnis, dass die betroffenen Unternehmen REACh in

dieser Form kaum umsetzen können.

� Viele KMU-Anwender – vor allem am Ende der

Produktkette – sind ohne Vereinfachung der rechtlichen

Anforderungen und ohne praktikable

Umsetzungsinstrumente signifikant überfordert.

� Das wirtschaftliche Risiko ist speziell bei den Klein- und

Mittelständische Unternehmen (KMU) besonders hoch.

� 90 % der betroffenen Unternehmen sind KMU.

Quelle: ARGE Planspiel REACh 2003


REACH on

► Global-Suche

► Kategorien

► Hersteller

► Stoffauswahl

► Stoffidentität

► News

► Projekte

► Adressen

PDM

Datenbank

► Hotline

► Kontakt

► Sitemap

► Impressum

Neues Internetportal in Vorbereitung

positivlisten.info

Global-Suche - Produkte und Stoffe

Wählen Sie zunächst bitte zwischen Produkte oder Stoffe

Produkte suchen

Stoffe suchen

Hinweis für Allergiker oder bei erhöhten Anforderungen

Sie können sowohl bei Produkten als auch bei Stoffen die

Suche bezüglich der Risken und Gefahren eingrenzen.

© Design + Inhalt: Agentur21 2007

Implementierung: Quasar GmbH 2007


1. Stufe

Stoffsuche mit Filterfunktionen

• Unter den 150.000 eingepflegten PDM-Stoffdaten können

Anwender und Akteure herausfiltern, welche Stoffe in

Produkten enthalten oder nicht enthalten sein sollen:

• Besonders besorgniserregende Stoffe und SVHC-Stoffe,

CMR1 und 2, PBT- vPvBT- und endokrin wirkende Stoffe

• Besorgniserregende Stoffe CMR3 und R42-43

(sensibilisierend)

• Umweltgefährliche Stoffe N R50-53

• Naturstoffe (nicht zu verwechseln mit Naturrohstoffe)

• Stoffe die von der Registrierungspflicht ausgenommen sind.

• Stoffe die in der NIK-Werte Liste aufgeführt sind

• No longer Polymer-Stoffe (NLP)

SVHC =Substances of very high concern

CMR = Carzionogene, mutagene- und reproduktionstoxische Stoffe

PBT = Persistente, bioakkumulierbare und toxische Stoffe


REACH on

► Home

► Stoffsuche

Produktsuche

► Kategorien

► Hersteller

► Stoffauswahl

► Stoffidentität

► News

► Projekte

► Adressen

PDM

Datenbank

► Hotline

► Kontakt

► Sitemap

► Impressum

Stoffe suchen

Die Stoffdatenbank enthält über 150.000 Stoffe. Mit der Eingabe einer CAS-oder EG-Nr.

mit einer Stoffbezeichnung oder einem Textfragment verkürzen Sie die Suchdauer.

Acryl suchen

Bei der Stoffsuche können unterschiedliche Listenstoffe ausgewählt werden.

� Alle Gefahrstoffe anzeigen

⎩ Nur Bei bei der der ECHA ECHA vorregistrierte vorregistrierte Altstoffe Altstoffe (PRS) anzeigen anzeigen

⎩ Stoffe aus der 29. Anpassungsrichtlinie Anpassungsrichtline (ATP) anzeigen

� Stoffe aus der 30. Anpassungsrichtline (ATP) anzeigen

� Stoffe aus der 31. Anpassungsrichtlinie (ATP) anzeigen

Mit dem Ankreuzen können Sie bestimmte Risiken und Gefahren ein- oder

ausgrenzen, sowie die Grundlagen und Quellen recherchieren, die zu einer

Einstufung und ggf. Kennzeichnungsverpflichtung des Stoffes führen.






Besonders besorgniserregende Stoffe inkl.SVHC anzeigen

CMR-Stoffe Cat 1und 2 (R45-46-49-60-61-63)

Persistente, bioakkumulierende, toxische Stoffe (PBT / vPvB)

Endokrin wirkende Stoffe (EDC-Kandidatenliste)

SVHC-Liste von ChemSec (REACh SIN-Liste)

� Giftige+sehr giftige Stoffe (R23-24-25-26-27-28-39-48)

� CMR-Stoffe Cat. 3 (R40-62-68)

⎩ Allergisierende Stoffe (R42 und R43) anzeigen

� Umweltgefährliche Stoffe (N)

� Biozide (EU-VO 1451/2007)

Positivlisten.info

Hilfe

PDM Handbuch

Glossar

Regelwerke

Zertifizierungen

PCR

EPD

LCA

Ökobilanz

REACh

Die ARGE kdR

Aktuelles

NEWS

Termine

H.E.L.P.

HausBauAkte

EcoStep

LEGEP

PDM


REACH on

► Home

► Stoffsuche

Produktsuche

► Kategorien

► Hersteller

► Stoffauswahl

► Stoffidentität

► News

► Projekte

► Adressen

PDM

Datenbank

► Hotline

► Kontakt

► Sitemap

► Impressum

Stoffe Suchergebnis - Acryl

Positivlisten.info

Die Stoffdatenbank enthält über 150.000 Stoffe. Mit der Eingabe einer CAS-oder EG-Nr.

mit einer Stoffbezeichnung oder einem Textfragment verkürzen Sie die Suchdauer.

Acryl zurück anzeigen

Anzahl der gefundenen Stoffe 2302

… mit aktuellen PRS und SVHC – Info

�� PRS = zur Vorregistrierung angemeldete Stoffe (Pre Registered Substances)

Stand 2.12.2008

� SVHC = Substances of Very High Concern

Sehr bedenklich Kandidatenstoffe (REACH- Angang XIV), sowie

besonders besorgniserregende Stoffe (CMR1+ 2, PBT, EDS, SVHC)

inkl. endokrine Kandidatenstoffe Gruppe 1-3 und SIN-Liste

30

Legaleinstufungen gemäß EU-Richtlinie 67/548/EWG – 29.ATP

Sonstige Kennzeichnungen oder Hinweise (z.B. 30 ATP)


REACH on

► Home

► Stoffsuche

Produktsuche

► Kategorien

► Hersteller

► Stoffauswahl

► Stoffidentität

► News

► Projekte

► Adressen

PDM

Datenbank

► Hotline

► Kontakt

► Sitemap

► Impressum

Stoffe Suchergebnis – Acrylnitril Grunddaten

PRS + SVHC - Info


REACH on

► Home

► Stoffsuche

Produktsuche

► Kategorien

► Hersteller

► Stoffauswahl

► Stoffidentität

► News

► Projekte

► Adressen

PDM

Datenbank

► Hotline

► Kontakt

► Sitemap

► Impressum

Stoffe suchen – Acrylnitril - Dokumente Produzenten / Inverkehrbringer


Stoffsuche unter Quellen – 29.ATP


Buchenholzstaub CMR 1 - SVHC


Leinöl oder Leinsamenoel


Leinöl-Standöl oder Leinoel polymerisiert


2-Methyl-2H-isothiazol-3-on; (MIT)


Gemisch aus: 5-Chlor-2-methyl-2H-isothiazol-3-on


1070 PRS-Anmeldungen unter Formaldehyd


Formaldehyd - Zusatzdaten


Mengenbezogene Kennzeichnungsverpflichtung


Gelistete Inverkehrbringer von Formaldehyd 50-00-0


2. Stufe

Gefahren einstufen und kennzeichnen

• Um eine Zubereitung oder ein Erzeugnis (Produkte)

einstufen und kennzeichnen zu können, bedarf es

zur Ermittlung der Gefährdung einer stofflichen

Datenerfassung zu 100 %.

• So müssen z.B. 0,1 Gew.% der „sehr bedenklichen

Kandidatenstoffe“ (SVHC) aus 100 Gew.% aller

eingesetzten Inhaltsstoffen herausfilterbar sein.

• Ein Stoffanteil kann aufgrund der allergisierenden

Wirkung bereits ab 0,0015 Gew.% mit Xi und R43

kennzeichnungspflichtig sein. (z.B. CIT/MIT)


Geheimhaltung der Stoffidentität

• Bei Stoffen mit Gefahrenpotenzial ist die Verwendung von

generischen Stoffbezeichnungen nur möglich, wenn gemäß

Chemikaliengesetz bzw. EU-Richtlinie 1999/45/EG, Artikel 15 und

TRGS 220, Abs. 6.2 eine gültiger Bescheid der nationalen Behörde

(BAuA) vorliegt.

• Diese Regelung ist nicht anwendbar auf sensibilisierend eingestufte

Stoffe oder auf Stoffe, für die ein gemeinschaftlicher Grenzwert

(Legaleinstufung EU-RL 67/548/EWG) existiert, sowie auf allein als

umweltgefährlich eingestufte Stoffe.

• Die Nachfragemöglichkeit gemäß § 7 Abs.2 GefStoffV zur Erfüllung

der Informationspflicht in der nachgeschalteten Lieferkette bleibt von

der Geheimhaltung unberührt.

• Auf dem Sicherheitsdatenblatt ist das Aktenzeichen der Behörde

und der Name des Mitgliedsstaates anzugeben, das sich auf den

generischen Namen bezieht. (z.B. Ref. 72243-034081, Germany)


REACH on

► Global-Suche

► Kategorien

► Hersteller

► Stoffauswahl

► Stoffidentität

► News

► Projekte

► Adressen

PDM

Datenbank

► Hotline

► Kontakt

► Sitemap

► Impressum

Neues Internetportal in Vorbereitung

positivlisten.info

Global-Suche - Produkte und Stoffe

Wählen Sie zunächst bitte zwischen Produkte oder Stoffe

Produkte suchen

Stoffe suchen

Hinweis für Allergiker oder bei erhöhten Anforderungen

Sie können sowohl bei Produkten als auch bei Stoffen die

Suche bezüglich der Risken und Gefahren eingrenzen.

© Design + Inhalt: Agentur21 2007

Implementierung: Quasar GmbH 2007


Stoffe – Zubereitungen – Erzeugnisse ?

Zubereitungsrichtline

EU-RL 1999/45/EG

Stoff oder Zubereitung

durch den Inhalt bestimmt

gemäß REACh-Artikel 3

Stoff (1)

grundsätzlich

registrierungspflichtig

> 1,0 to/anno

Ausnahme

Stoffe aus

Anhang IV

oder V

(Naturstoffe)

spezielle

Verwendungen

oder Stoffe

gemäß Artikel 2

Zubereitung (2)

sind Gemische

aus zwei

oder mehreren

Stoffen

gleiche Pflichten

die sich aus der

Registrierungpflicht

der Stoffe

ergeben.

Produkte ►

SVHC =

Substances o f Very High Concern

(Sehr bedenkliche Kandidatenstoffe)

gemäß REACh-Anhang XIV

Quelle : http://www.reachhelpdesk.at/fileadmin/inhalte/reachhelpdesk/pdfs/Erzeugnisse.pdf

Geräte- und Produkt-

SicherheitsGesetz -GPSG

Erzeugnis oder Behälter

durch die äußere Form bestimmt

gemäß REACh-Artikel 3

Mit unbeabsichtigter

Freisetzung eines

Stoffes

Anmeldepflicht

gem. Artikel 7 (2)

für SVHC

> 0,1 Gew.%

> 1,0 to/anno

entfällt

wenn Exposition von

Mensch und Umwelt

ausgeschlossen

werden kann

Informationspflicht

gem. REACh, Art. 33

SVHC > 0,1 Gew.%

Mit beabsichtigter

Freisetzung eines

Stoffes

Registrierungspflicht

gem. Artikel 7 (1)

bei einer

Stoffmenge

> 1,0 to/anno

Informationspflicht

gem. REACh,

Artikel 33

SVHC > 0,1 Gew.%


Firmeninterne Stoffinventarliste

aus über 150.000 PDM-Stoffdaten


Zellulosedämmstoff 29. ATP


30. ATP Borsalz / Borsäure CMR 2

Borsäure = EDC-Stoff = CMR2


Zellulosedämmstoff 30. ATP

Borsäure = EDC-Stoff = CMR2


Typische Volldeklaration

Parkettöl - lösemittelfrei


FP- Beschichtung alte Rezeptur


2-Butanonoxim (MEKO)


FP - Beschichtung neue Rezeptur


Rezeptur

Tannin - Spanplatte


Anwender- und veröffentlichte Version

Dokumente zur Freigabe und Veröffentlichungen

werden vom Anwender gekennzeichnet

Nicht gekennzeichnete Dokumente sind firmenintern


Gefördert durch:

3. Stufe

Veröffentlichung in PDM-Internet

www.positivlisten.info


REACH on

► Home

► Stoffsuche

Produktsuche

► Kategorien

► Hersteller

► Stoffauswahl

► Stoffidentität

► News

► Projekte

► Adressen

PDM

Datenbank

► Hotline

► Kontakt

► Sitemap

► Impressum

Produkte - Suchergebnis

Pro clima EcoColl Naturlatexkleber – R0400001

Dampfbremsbahnenkleber in Kartuschen oder

Schlauchfolien zur Verklebung von Stoßüberlappungen

aller Dampfbremsbahnen im Innenbereich.

Weitere Infos:

Stoffinventarliste

Produkt-Datenblatt

Sicherheitsdatenblatt

Verarbeitungshinweise

Prüfzeugnisse

Referenzen

Entsorgungshinweis

Bezugsquellen

Positivlisten.info

Ausgangsstoffe:

Wasser

Naturgummimilch

Kolophonium-

Glycerinester

Borax

Milch-Casein

Talkum, asbestfrei

Clorfreie Zellulose-Fasern

Kieselgur

Ammoniak

1,2-Benzisothiazol-3(2H)-

Natriumhydroxid

Die Ausgangsstoffe sind in absteigenden Mengenanteilen aufgeführt

R0400001 funktioniert auch mit

direkter Goggle-Eingabe

Bannerfeld

pro clima

Bannerfeld

Bauberater kdR

Die ARGE kdR

Aktuelles

NEWS

Termine

Regelwerke

Zertifizierungen

PCR

EPD

LCA

Ökobilanz

REACh


REACH on

► Home

► Stoffsuche

Produktsuche

► Kategorien

► Hersteller

► Stoffauswahl

► Stoffidentität

► News

► Projekte

► Adressen

PDM

Datenbank

► Hotline

► Kontakt

► Sitemap

► Impressum

Produktinventarliste - Suchergebnis

Positivlisten.info

Pro clima EcoColl Naturlatexkleber – R0400001 – Seite 1

Ausgangsstoffe Inhaltsstoffe x

Goggle

R0400001

Bannerfeld

pro clima

Bannerfeld

Bauberater kdR

Die ARGE kdR

Aktuelles

NEWS

Termine

Regelwerke

Zertifizierungen

PCR

EPD

LCA

Ökobilanz

REACh


REACH on

► Home

► Stoffsuche

Produktsuche

► Kategorien

► Hersteller

► Stoffauswahl

► Stoffidentität

► News

► Projekte

► Adressen

PDM

Datenbank

► Hotline

► Kontakt

► Sitemap

► Impressum

Produktinventarliste - Suchergebnis

Positivlisten.info

Pro clima EcoColl Naturlatexkleber – R0400001 – Seite 2

Ausgangsstoffe Inhaltsstoffe x

Bannerfeld

pro clima

Bannerfeld

Bauberater kdR

Die ARGE kdR

Aktuelles

NEWS

Termine

Regelwerke

Zertifizierungen

PCR

EPD

LCA

Ökobilanz

REACh


REACH on

► Home

► Stoffsuche

Produktsuche

► Kategorien

► Hersteller

► Stoffauswahl

► Stoffidentität

► News

► Projekte

► Adressen

PDM

Datenbank

► Hotline

► Kontakt

► Sitemap

► Impressum

Produktinventarliste - Suchergebnis

Positivlisten.info

UNIPOR Planziegel W8 – R0300301 – Seite 1

Ausgangsstoffe Inhaltsstoffe x

Bannerfeld

pro clima

Bannerfeld

Bauberater kdR

Die ARGE kdR

Aktuelles

NEWS

Termine

Regelwerke

Zertifizierungen

PCR

EPD

LCA

Ökobilanz

REACh


Die Ressourcenanteile in der R-Symbolik

werden automatisch generiert, wenn alle

Stoffe in der Rezeptur den jeweiligen

Ressourcen zugeordnet sind und die

Summe der Stoffanteile 100 % erfassen.


PDM wird angewendet für:

• R-Symbolik – www.positivlisten.info

• ÖKO-TEST Wandfarben, Lacke, Abtönfarben,

Holzlasuren etc.

• Stoffdaten-Controlling bei Herstellern

• Stoffdaten-Controlling bei Bauprojekten und Bauträger

z.B. Joachim Eble Architektur

• EcoStep mit ISO 9000- und EMAS-Zertifikaten

• DBU-Projektpartner durch Empfehlung

• Zertifizierungssystem der DGNB


BMBF-Stand auf der DEUBAU

Produkte von

JRG-Gunzenhauser

mit R-Symbolik


ÖKO-TEST Weisslacke nach Gesamtnote Blau =

wasserverdünnbar

PRODUKTE (NP=Naturfarbenprodukt)

Classic Buntlack auf Acryl-Basis

Hornbach Acryl Buntlack

Auro Aqua Decklack

Bio Pin Decklack, Lösemittelfreier Naturlack,

Genius pro Acryl Universal-Lack

Aglaia Aquasol

Capacryl Seidenglanz-Lack

EinzA Samtacryl PU-vergütet

Livos Canto Weißlack

Sikkens Rubbol BL Satura, PU-haltig

Volvox proAqua Weißlack

Leinos Naturharz-Weisslack

Schöner Wohnen Buntlack

Bahr Meisterklasse Acryl-Buntlack,

Eisodur Buntlack

Faust Buntlack, lösemittelhaltig

Glasurit Buntlack SeidenStar, PU-haltig

Primaster Buntlack

Renovo Buntlack

Swing Color Seidenmattlack

Alpina Universal Weisslack,

Biofa Decklack Nr. 1115

Vincent Buntlack Kunstharzbasis

BE

BE

NP

NP

BE

NP

NP

NP

NP

BE

NP

Inhalt 60%

1

1

1

1

1

1

2

2

3

2

2

3

6

5

6

6

6

6

6

6

6

6

6

TESTBEWERTUNG im Heft 04/2007

Deklaration 30%

2

2

4

4

4

6

6

6

2

6

4

5

1

4

3

3

3

4

1

3

5

5

5

Deklarationen mit PDM-Datenbank überprüft

Weitere 10%

1

1

1

1

1

2

1

1

2

1

2

2

1

1

1

1

1

1

1

1

1

2

1

Gesamtnote

1

1

2

2

2

3

3

3

3

3

3

4

4

5

5

5

5

5

5

5

6

6

6


Dispersionen Gesamtnote sortiert

Alpinaweiß

Classic Wand- & Deckenweiss

Faust Malerweiss (A)

Genius Pro Superweiss (A)

Hornbach Meister Polar Weiss

Max Bahr Meisterklasse Super Innenweiss

Primasol Wandfarbe lösemittelfrei

Primaster Raumweiss

Schöner Wohnen Polarweiss

Vincent Wohnraumweiss

Auro Wandfarbe 321

Dulux Creative Quick'n'Easy Polarweiss, matt

Hesedorfer Naturharz-Dispersions-Wandfarbe

Krautol Rollfarbe Super

Wandfarbe

Bio Pin Wandfarbe

Glasurit WandWeiß PremiumPlus

Leinos Naturharz-Dispersionsfarbe

Livos Dubron Natur-Dispersionsfarbe 400

Renovo Innenweiss Wand- und Deckenfarbe

Swing Color Innenfarbe

CapaTrend Innenfarbe E.L.F.

Herbol Innenweiß

Mc Paint Wandfarbe (B)

Netto Wandfarbe (B)

Natural Naturharz-Wandfarben

Inhalt

1

1

1

1

1

1

1

1

1

1

1

1

2

1

3

3

3

3

3

3

3

3

4

4

5

NOTE Heft 03/2007

Dekl.

2

1

3

2

2

2

1

2

1

3

4

4

3

4

1

2

4

1

1

1

6

6

5

5

5

Weitere

2

1

2

2

2

1

1

2

1

2

1

1

1

1

1

2

1

1

1

1

1

1

1

1

2

Gesamt

1

1

2

1

1

1

1

1

1

2

2

2

2

2

3

3

3

3

3

3

4

4

4

4

5

Inhalt

1

1

1

1

1

1

1

1

1

1

1

Ergebnis 1 nach den 4 Korrekturen

1

1

2

1

3

3

3

3

3

3

3

3

4

4

5

NOTE SH BWR 2007

Dekl.

2

1

2

2

2

2

1

2

1

2

3

4

3

4

1

2

4

1

1

1

6

6

5

5

5

Weitere

2

1

2

2

2

1

1

2

1

2

1

1

1

1

1

2

1

1

1

1

1

1

1

1

2

Gesamt

1

1

1

1

1

1

1

1

1

1

2

2

2

2

2

3

3

3

3

3

3

4

4

4

4

5


sehr

gut

Produkt-Screening

mit der PDM-Datenbank


Die Aufgabe vor der Vergabe

Rezepturen überprüfen


Gebäudebezogener Stoffeinsatz

Risiken + Gefahren bilanzieren

Übergabe der

Risiken und Gefahren

sowie der Stoffinventare

an das

Gebäudebilanzierungs-

programm


CAD

AVA

Digitale Kette nachhaltiges Bauen

Pläne

Ausschreibung

Datenaustausch

Stoffinventare

Zentr. Datenbank

Software TOOL

Kennziffern

Schnittstelle

Gebäudepräsentation

Kostenplanung

Lebenszykluskosten

Wärme und Energie

Ökologie


Das Ziel

Die Mannschaft mit dem besten Ergebnis GOLD Note 1,2 auf der BAU 2009

v.l.n.r. ; Günter Löhnert (solidar Auditor) , Vertreter Landkreis Barnim, Professor Werner Sobek (DGNB), Bundesbauminister Tiefensee,

Holger König (Legep-Software, Auditor), Thomas Winkelbauer (gap Architekten), Prof. Thomas Lützkendorf (ÖÖW, Auditor).

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine