Rundfunk in Stuttgart 1934 - Mediaculture online

mediacultureonline

Rundfunk in Stuttgart 1934 - Mediaculture online

http:/ /www.mediaculture- online.de

"1. Ich lehne es ab, daß Radio Stuttgart für französische politische Propaganda

benutzt wird.

2. Französischer Rundfunk über diese Station sollte sich beschränken:

a) auf Ankündigungen der Militärregierung

b) auf kurze Nachrichtenbeiträge im Stil von Radio Luxemburg

c) Musik " 20 .

Am 5. September 1945 zog dann ein französischer Verbindungsoffizier in die

Neckarstraße 145 ein. Er hat mit Sicherheit an der Gestaltung der "Nachrichten

für den französisch besetzten Teil von Baden und Württemberg" mitgewirkt, die

seit dem 25. Oktober 1945 im Rahmen der täglichen Informationssendung "Echo

des Tages" ausgestrahlten wurden. Sie waren bis Anfang Februar 1946 im

Programm. Hin und wieder gab es auch kürzere Berichte aus Tübingen, der

Stuttgart nahegelegenen württembergischen Universitätsstadt und nunmehrigen

Landeshauptstadt von Württemberg- Hohenzollern. Helmut Jedele, nachmaliger

erster Fernsehdirektor des Süddeutschen Rundfunks, damals Student in Tübingen

und Rundfunkbeauftragter des Staatssekretariats, also der Landesregierung für

Württemberg- Hohenzollern in der französischen Zone, brachte diese Berichte

anläßlich von Wochenendbesuchen bei seinen Eltern in Cannstatt zu Radio

Stuttgart, wo sie erst vom französischen Verbindungsoffizier und dann von den

Amerikanern geprüft, genehmigt und danach gesendet wurden.

Wie wenig kooperativ das Verhältnis zwischen Amerikanern und Franzosen in

Rundfunkfragen jedoch teilweise gewesen sein muß, erhellt sich auch daraus, daß

es den Franzosen gelang, bei ihrem Abzug aus Stuttgart rund 2.000 Schallplatten

aus den Beständen des ehemaligen Reichssenders Stuttgart mitzunehmen.

Jedenfalls begann sich mit dem 8. Juli 1945, dem Tag des Abzugs der Franzosen

aus Stuttgart in das ihnen zugesprochene Besatzungsgebiet südlich der Autobahn

Karlsruhe – Stuttgart – Ulm, "die Lage des Rundfunks in Stuttgart radikal zu

ändern" 21 . Noch am Nachmittag dieses Tages führten die Amerikaner neben den

Übertragungen aus Luxemburg regelmäßige Sendungen aus Stuttgart ein, die

allerdings zu diesem Zeitpunkt sehr kurz waren. Lediglich eine Viertelstunde, von

20 OMGUS/WB – ICD/ISD, 25. 7. 1945, 12/85- 2/4.

21 Wie Anm. 18.

25

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine