Rundfunk in Stuttgart 1934 - Mediaculture online

mediacultureonline

Rundfunk in Stuttgart 1934 - Mediaculture online

http:/ /www.mediaculture- online.de

Reichsrundfunks und dem "Soundtrack" von Spielfilmen der Dreißiger und

Vierziger Jahre.

Neben den genannten Mitarbeitern finden wir auch noch einige wenige "alte"

Rundfunkmitarbeiter, die bei Radio Stuttgart wieder Fuß fassen konnten, wie Hans

Sattler (1901- 1959), der als Mitarbeiter von Friedrich Bischoff schon bei der

Schlesischen Funkstunde vor 1933 gewesen war, seit 1945 bei Radio Stuttgart

tätig und von 1948 bis 1953 Leiter der Abteilung "Kulturelles Wort", dann wieder

freier Autor, oder Fritz Ludwig Schneider (1901 - 1977), im Dritten Reich freier

Mitarbeiter beim Reichssender Stuttgart und später Leiter der Abteilung

Unterhaltung. Beide waren erfahrene Praktiker, Hans Sattler als routinierter

Bearbeiter mit einem zeitweise nahezu wöchentlichen "Ausstoß" an

Hörspieladaptionen. Fritz Ludwig Schneider, als Autor niveauvoller und

funkgerechter Unterhaltungssendungen für Radio Stuttgart bekannt geworden,

wurde noch im Kriegsgefangenenlager als dringend benötigter "writer" von den

amerikanischen Kontrolloffizieren angefordert. Auch in anderen Fragen des

Rundfunks war er sehr versiert und beschlagen und dem jungen Sendeleiter Peter

Kehm seit 1947 ein wichtiger Ratgeber. Auch die langjährige Oberspielleiterin

von Radio Stuttgart bzw. des SDR und Regisseurin unzähliger

Hörspielproduktionen, Cläre Schimmel (1902 - 1986), die in Berlin bei den ersten

Fernsehproduktionen der Reichsrundfunkgesellschaft dabei gewesen war, ist

dieser Gruppe der verdienten "Routiniers" zuzurechnen.

Nach dem Ausscheiden von Eberle, Eberhard und Ermarth fehlte es Radio

Stuttgart längere Zeit in der Leitung wie im Programm an profilierten

Persönlichkeiten in der Leitung wie auch im Programm, die der Station ein

deutlicheres Profil hätten vermitteln können, sei es im Bereich der politischen

Information und Kommentierung oder auch im Kulturprogramm. Auf diesen

Feldern blieb Stuttgart zusammen mit Radio München eher Mittelmaß, während

vor allem in Hamburg das Zusammenspiel des "Chief Controllers" Hugh Carleton

Greene mit der "Crew" um Axel Eggebrecht, Ernst Schnabel und Peter von Zahn

75

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine