Witten - Stadtmagazin

stadtmag.de

Witten - Stadtmagazin

62

Kulinarisches

Westfälische Speisen

mit dem ›gewissen Etwas‹

Beim Anblick der Schwarzwälder Kirschtorte huscht ein verschmitztes

Lächeln über Frau Tetzlaffs Gesicht. Angela Hennecke

strahlt: »Wenn es unseren Gästen schmeckt, sind wir glücklich.

Und unsere Frau Tetzlaff gehört schon fast zum Inventar: Sie war

die erste, die in der Tür stand, als wir am 2. Januar im Jahr 2006

unsere Pforten öffneten. Seitdem besucht sie uns zweimal pro Woche,

selbst bei strömendem Regen!«

Heute ist das ruhig gelegene Café-Restaurant

an der Pferdebachstraße ein beliebter

Treffpunkt, nicht nur für Kaffeetrinker

und Kuchenliebhaber, sondern –

besonders an den Wochenenden – auch

für Genießer, die die Kochkünste von Angela

Hennecke zu schätzen wissen. »Es

hat sich schnell herumgesprochen, dass

wir mehr bieten als Streuselkuchen«,

lächelt die Köchin. Ihre Spezialdisziplin:

westfälische Speisen ›mit dem gewissen

Etwas‹. Dazu zählen regionale Klassiker

wie Linseneintopf oder Sauerbraten, die

modern interpretiert und mit ungewöhnlichen

Zutaten aufgepeppt werden. »Inspiration

liefern uns z. B. die Kochworkshops

mit Kollegen, an denen wir

regelmäßig teilnehmen«, erzählt Gordon

Hennecke. »Eine tolle Sache um aktuelle

Im Oktober (nur am Wochenende!)

- Raffinierte Möhrensuppe

- Pfifferlingcremesuppe

- Curry-Lachsfilet-Gratin mit Möhren

und Champignons

- Geflügelauflauf aus Hähnchenbrustfilet

mit einer Camemberthaube

- Schwarzwurzelfrikassee mit Hackbällchen,

dazu Salzkartoffeln

- typisch westfälischer Linseneintopf mit

Mettwurst

- Kalbsleber mit Pfirsichen

- Kirsch-Mascarpone-Creme mit Schlagsahne

- Limonenpüree

Herzhaft oder exotisch,

Buffet oder à la Carte:

Im Parkhotel Witten

schlemmt jeder nach seinem

Geschmack. »Als

Traditionsgastronomie

bieten wir alte Klassiker,

aber auch junge kulinarischeInspirationen«,

erzählt Markus

Riepe, Inhaber des familiengeführten

Hauses

mit 65 Zimmern.

Gordon und Angela Hennecke

Trends auszumachen, den Umgang mit

neuen Geräten zu testen oder verrückte

Rezepte auszuprobieren!«

Hausgemachte Kuchen und Torten ergänzen

das kulinarische Programm des Lokals.

Hier sind die Künste von Hobbybäcker

Gordon Hennecke gefragt. Seine

absolute Nummer Eins ist nach wie vor

der Mohnkuchen vom Blech. »Pünktlich

zur Herbstsaison haben wir außerdem frischen

Pflaumenkuchen und Stachelbeertorte

im Repertoire.« Er schmunzelt:

»Und im Dezember – unsere Stammgäste

freuen sich schon jetzt – gibt es wieder

meine Weihnachtstorte, ein süßer Traum

aus Nougat und Nüssen, mit ganz wenig

Kalorien!«

Schlemmen im Parkhotel

Beliebt sind das sonntägliche Familienbuffet,

aber auch die exklusiven Candle-

Light-Menüs, die jeden Tag zu lukullischen

Genüssen in romantischem

Ambiente einladen. Neu im Programm

sind der Schnitzel-Montag (Schnitzel-Gerichte

für 7 Euro) und der Pasta-Mittwoch

(All you can eat für 9,90 Euro).

Das Panorama-Café in der 9. Etage lockt

mit frischem Kuchen und dem besten

Blick über die Stadt. Nicht nur zur Weihnachtszeit

finden hier Feierlichkeiten aller

Anzeige

Gute alte Bekannte: Angela Hennecke und Frau

Tetzlaff

Ein sichtlich zufriedener Gast

Übrigens: Nachdem das Ehepaar

Hennecke ihr Café-Restaurant lange von

Dortmund aus führte, zogen die Wirte

nun auch privat in ihre Lieblingsstadt.

»Witten ist gar kein ›schwarzes Loch‹, wie

Joey Kelly behauptet hat, sondern wunderschön

grün!« Was den beiden besonders

gefällt: »Wir wohnen jetzt in einem

Haus mit vielen netten Nachbarn, die

gleichzeitig unsere Gäste sind!«

Café-Restaurant Hennecke

Pferdebachstr. 103a · 58454 Witten

Tel. 0170 / 1 27 24 46

Art statt. Die diesjährige Silvester-Party

steht unter dem Motto ›Starlight-Express‹.

»Unsere Gäste erwartet ein Mix

aus Menü und Buffet sowie eine Gute-

Laune-Partystimmung mit DJ Heiko«,

verrät Markus Riepe.

Parkhotel Witten

Bergerstr. 23 · 58452 Witten

Tel. 0 23 02 / 58 80

www.riepe.com

Anzeige

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine