24.04.2020 Aufrufe

ADAC Urlaub Mai-Ausgabe 2020 Südbayern

Sie wollen auch ein ePaper? Erhöhen Sie die Reichweite Ihrer Titel.

YUMPU macht aus Druck-PDFs automatisch weboptimierte ePaper, die Google liebt.

Urlaub

Inspiration. Tipps. Angebote.

Das Magazin der ADAC Reisebüros

Freiburg

Sonnenverwöhnt und den

Schwarzwald vor der Tür:

ein Besuch im Breisgau

Kroatien & Montenegro

Über Inseln bis ins

Durmitor-Gebirge: den Balkan

per E-Bike entdecken

Tasmanien

Australiens Schatzinsel

fasziniert mit

atemberaubender Natur

Deutschland

entdecken

Hausboot Havelland,

Bike-Tour Erzgebirge,

Wandern an der

Saar etc.

Ausgabe 03/2020 www.adacreisen.de/magazin

Ursprüngliches

Ostfriesland

Plattes Land, weites Watt, alte Burgen und der Tee – ganz viel Ruhe

und faszinierende Entdeckungen an der Nordseeküste


Ab 7,69 Euro

im Monat!

Ein Rechtsstreit kommt?

Wir sorgen dafür, dass er wieder geht.

Die ADAC Rechtsschutz-Versicherung.

Wählen Sie den Schutz, der zu Ihnen passt. Für Verkehr, Privat, Beruf und Wohnen.

Jetzt abschließen auf adac.de/rs oder unter 0 800 5 12 11 10 05 (Mo. - Sa.: 8 - 20 Uhr)

und in jeder ADAC Geschäftsstelle.

ADAC Versicherung AG


Editorial

„Wenn einer eine Reise tut, so kann er was erzählen“

Matthias Claudius (1740 – 1815), deutscher Dichter

TITEL: HEINZ WOHNER/LOOKPHOTOS; FOTOS DIESE SEITE: IMAGO/WESTEND61, MACROWORLD/GETTY IMAGES, DIAMOND DOGS/ISTOCKPHOTO

Liebe Leserinnen, liebe Leser,

das Coronavirus hat unser aller Leben in den vergangenen Wochen auf den

Kopf gestellt. Auch die Reisebranche ist weltweit zum Erliegen gekommen,

wenngleich uns dieser Hinweis in Anbetracht des Leids vieler Menschen unangemessen

erscheint. Dennoch sehnen wir uns wohl alle danach, dass sich unser

Alltag irgendwann wieder in gewohnte Bahnen lenken lässt, dass wir die Welt

auf Reisen entdecken und unseren Urlaub genießen können, ob in der Ferne

oder am Strand oder Badesee in unserer Heimat.

Die Redaktion der „ADAC Urlaub“ möchte Ihnen daher wie gewohnt

Geschichten zum Träumen, zum Pläneschmieden, zum Entdecken bieten. Unsere

Reisereportagen entführen Sie in dieser Ausgabe nach ganz oben in den Nordwesten

nach Ostfriesland, ein Landstrich, der durch seine Natürlichkeit besticht

(Seite 14). Hinzu kommen reizvolle Ziele zwischen Mecklenburg und Bayern

für ein verlängertes Wochenende oder mehr. Wie wäre es hier in Deutschland

also mit einem Hausbooturlaub oder einer Wandertour (Seite 40)? Etwas weiter

weg geht es mit dem E-Bike durch Kroatien und Montenegro (Seite 34). Und

zum Träumen geht es dann doch sehr weit weg: Wir reisen nach Tasmanien,

der grünen australischen Insel am anderen Ende der Welt (Seite 24).

Wir wünschen Ihnen alles Gute, Gesundheit und viel Freude beim Lesen,

Ihre Redaktion ADAC Urlaub

Schreiben Sie uns: redaktion@adac-urlaub.net

Urlaubsbilder erwünscht!

Schicken Sie uns Ihr schönstes

Reisefoto an:

leserfotos@adac-urlaub.net

Ich war in …

Diddo Ramm

Chefredakteur

ADAC Urlaub

… Ostfriesland

Klar, dass der gebürtige Ostfriese aus Aurich

die Titelgeschichte schrieb. Wobei man ihn

bändigen musste, er hätte sonst das ganze

Heft mit seiner Heimat gefüllt. Seite 14

Harald Braun

Journalist und

Weltreisender

… Tasmanien

Unser Autor reist seit Jahren regelmäßig

nach Australien, war aber noch nie auf

Tasmanien – bis jetzt. Sein Fazit: Es wird

nicht das letzte Mal gewesen sein. Seite 24

Dagmar Metzger

Reisejournalistin

Ostfriesland, im Watt bei Norddeich

… Kroatien & Montenegro

Die Reisejournalistin entdeckte auf

ihrer E-Bike-Tour traumhafte Inseln und

wildromantische Bergwelten. Seite 34

3/2020 ADAC URLAUB 3


Inspiration Malaysia

Badeurlaub? Dschungelabenteuer? Oder lieber Kultur und Kulinarik?

In Malaysia muss sich niemand entscheiden, denn das südostasiatische

Land ist so vielfältig, dass sich alles auf einer Reise erleben lässt

TEXT Françoise Hauser

14 ADAC URLAUB 2/2020

Malaysia Inspiration

Kontraste

Links: Die 452 Meter

hohen Petronas-

Zwillingstürme sind

das Wahrzeichen der

Millionenmetropole

Kuala Lumpur.

Rechts: üppiger

Dschungel auf der

Insel Borneo

2/2020 ADAC URLAUB 15

Inhalt

ADAC Urlaub

digital

App

3 /2020

14 Ostfriesland

34 Kroatien

& Montenegro

Holen Sie

sich jetzt die

kostenlose

ADAC Urlaub“-

App auf Ihr Handy

oder Tablet und

freuen Sie sich auf

• informative Videos

• hochwertige Bildergalerien

24 Tasmanien

Wie gefällt Ihnen die App?

redaktion@adac-urlaub.net

Inspiration

Tipps

E-Paper

FOTOS: JÖRG MODROW/LAIF, MR.FOREVER PHOTOGRAPHY/ISTOCKPHOTO,

LEONID ANDRONOV/ISTOCKPHOTO, VAILLANT/GETTY IMAGES

6 Postkarte aus Kanada

Am Maligne Lake im Jasper-Nationalpark

8 Panorama

Neuigkeiten aus aller Welt

14 Ostfriesland

Auf Entschleunigungstour im Land der Schafe

und Deiche

22 Fünf Mal ... Freiburg

Die Stadt feiert ihren 900. Geburtstag.

Ein guter Grund für einen Besuch

24 Tasmanien

Warum Australiens grüne Trauminsel immer

mehr Besucher anzieht

34 E-Bike Kroatien & Montenegro

Mit dem Elektrofahrrad über Inseln und in die

ursprüngliche Bergwelt des Balkans

40 Schöne Wochenenden

Auf Motorradtour im Erzgebirge, Wandern an

der Saar und andere Auszeiten

32 Mein Land: Dänemark

ADAC Reise-Experten stellen ihre

Lieblingsziele vor

38 Ratgeber Reiserecht

Die ADAC Rechtsexperten über das Coronavirus

und Reise-Buchungen

46 Fotoalbum und Rätsel

48 Mein Reisebüro

Ihr Kontakt zu allen ADAC Reisebüros

in Ihrer Umgebung

49 Impressum

50 Vorschau

32

Dänemark

Wegweiser

Weblink

Video

Information

Im Tropen-

Paradies

Das „ADAC Urlaub“-E-Paper bietet

Ihnen im Archiv alle Ausgaben

in vollem Umfang zum Nachlesen.

Jetzt unter adacreisen.de/magazin

Weiterhin finden Sie im Heft Bitly-

Kurzlinks. Im Internet-Browser

eingegeben, werden Sie zur entsprechenden

Website weitergeleitet.

E-Mail

Kontakt

Ort

3/2020 ADAC URLAUB 5


MALIGNE LAKE, KANADA

Am See der Sehnsucht

Ein leuchtend grüner See und eine kleine Insel vor wildromantischer

Bergkulisse – möglicherweise kommt Ihnen dieses Motiv

bekannt vor. Es ziert seit Jahrzehnten die Rollen von Fototapeten.

Der Sehnsuchtsort befindet sich in den kanadischen Rocky Mountains.

Am 22 Kilometer langen Maligne Lake im Jasper-Nationalpark

lassen sich im Sommer Grizzlys und Schwarzbären beobachten

sowie Elche, die durch den von Gletscherwasser und dem Athabasca

River gespeisten See schwimmen. Ein Bad empfiehlt sich nicht, der

Maligne Lake wird selten wärmer als vier Grad; eine Kanu- oder

Bootstour schon, allein um Spirit Island zu erreichen, jene kleine

Insel (je nach Wasserstand auch Halbinsel), die in der Mitte des

Sees liegt – für ein eigenes Foto und den unvergesslichen Anblick.

Denn eine Straße führt nur bis ans Nordufer des Maligne. Der

Legende nach war Spirit Island übrigens der heimliche Treffpunkt

eines Liebespaares zweier verfeindeter Indianerstämme. Den

Nationalpark erkundet man am besten auf einer Camperreise.

Schicken Sie uns Ihr schönstes Urlaubsfoto an:

leserfotos@adac-urlaub.net

6 ADAC URLAUB 3/2020


Postkarte

FOTO: JOHANNES HULSCH/EYEEM

3/2020 ADAC URLAUB 7


Panorama Regional

Panorama

Reisetipps präsentiert von Ihrem ADAC Südbayern

Kualoa Ranch

Die schroffe Landschaft hat schon

vielen Filmen als Kulisse gedient

HAWAII

Zu Besuch im Paradies

Wenn zur landestypischen Begrüßung dem Urlauber

eine bunte Blumenkette umgehängt wird

und traditionelle Tänzer zur Ukulele die Hüften

kreisen lassen, dann kann man sich sicher sein, dass man

dem Paradies gerade ein Stückchen näher ist als anderswo.

Hawaii – allein der Name löst bei vielen Kopfkino aus

und lässt einen von endlosen Stränden, bunten Vögeln

und herrlicher Natur träumen. Dabei ist die Inselkette

im Pazifischen Ozean nicht nur paradiesisch schön, sondern

auch wild, geheimnisvoll und voller Abenteuer!

So liegt einer der weltweit größten Vulkane auf Big

Island, der Hauptinsel Hawaiis: Der Mauna Loa ragt über

4170 Meter in die Höhe. Vom Meeresgrund gemessen

überragt er mit über 10.000 Metern sogar den Mount

Everest und gilt somit als höchster Berg der Welt.

Auf der Nachbarinsel Maui offenbart die „Road to

Hana“ die ganze Vielfalt Hawaiis. Die Panoramastraße

führt mit etlichen Kurven über kleine Brücken und durch

Dschungelgebiete vorbei an steilen Küsten und Wasserfällen.

Maui ist auch bekannt als Surf-Spot: In der Saison

reiten hier die besten Surfer der Welt haushohe Wellen.

Molokai ist nahezu unberührt und gilt als eines der

letzten Inselparadiese weltweit. Hier bietet beispielsweise

das Kamakou Preserve, ein tropischer Urwald mit einer

atemberaubenden Tier- und Pflanzenwelt, ideale Voraussetzungen

für ausgiebige Wander- und Entdeckertouren.

Lei

Bezeichnet

in Hawaii die

Blumenkette,

die Besuchern

zur Begrüßung

um den Hals

gelegt wird

Kontaktieren

Sie uns, wir

beraten Sie gern.

Alle Reisebüros

finden Sie

auf Seite 49

Auf Oahu befindet sich mit Honolulu die Hauptstadt

des US-Bundesstaates Hawaii und der wohl bekannteste

Strand der Welt, der Waikiki Beach. Hier können sich

Besucher am Strand ein ausgiebiges Sonnenbad gönnen,

im türkisblauen Meer einfach mal abtauchen oder

bei einem Sundowner ihre Erlebnisse Revue passieren

lassen. Hawaii hält eben für jeden ein Stück vom

Paradies bereit.

Experten-Tipp

Ruth Weiß aus dem ADAC Reisebüro in Straubing über die

faszinierende Insel Kauai. Telefon: 09421 984 81 11

Von allen Inseln Hawaiis hat mich Kauai besonders begeistert.

Die grünste der Inseln bietet tolle Wanderwege, darunter auch

einige Mehrtagestouren. Bekannt ist Kauai aber auch als „Jurassic

Park“-Insel, weil in den steilen, dicht bewachsenen Berghängen

der Napali Coast große Teile der legendären Hollywood-Filmreihe

gedreht wurden. Aber nicht nur die Dinosaurier fanden hier die

perfekte Umgebung, auch Szenen aus „Fluch der Karibik“ wurden

in den Wäldern und an den Stränden der Insel gedreht. Neben

Naturliebhabern und Aktivreisenden zieht Kauai daher auch

immer mehr Filmfans an.

FOTOS: ART WAGER/ISTOCKPHOTO, MASHUK/ISTOCKPHOTO, ADAC E.V.

8 ADAC URLAUB 3/2020


Meldungen Panorama

Hinweis

Aufgrund der weltweit unvorhersehbaren

Situation

durch die Corona-Pandemie

sind evtl. genannte

Eröffnungstermine ohne

Gewähr. Zu beachten sind

zudem eventuell geltende

Reisebeschränkungen.

42km

misst Deutschlands

längster Strand auf

der Insel Usedom.

Den Weltrekord hält

Brasiliens Praia do

Cassino mit 254 km.

In Kürze

Funkstille im

Nationalpark

In Südafrikas-Kruger-Nationalpark

denkt die Parkverwaltung

laut Medienberichten darüber

nach, das Handysignal in

dem Schutzgebiet zu stören.

Hintergrund: Von Urlaubern auf

Social-Media-Kanälen gepostete

Fotos können Wilderern

die Position der Tiere verraten.

Verhindern ließe sich das mit

ausgeschaltetem Geotagging.

DEUTSCHLAND

Im Wanderland

Welcher ist der schönste Wanderweg Deutschlands?

Das ermittelt alljährlich das „Wandermagazin“. Zu den

Nominierten unter den Mehrtagestouren gehören in

diesem Jahr unter anderem der Rennsteig in Thüringen

und bei den Tages- und Halbtagestouren der

Königsweg Moritzburg in Sachsen. Wer für seinen

Favoriten abstimmen möchte, kann dies noch bis zum

30. Juni diesen Jahres tun. Die Gewinner im vergangenen

Jahr waren übrigens der ZweiTälerSteig in

Baden-Württemberg und Die Wilde Endert in Rheinland-Pfalz.

Info: wandermagazin.de/wahlstudio

Seehunde in

der Tideelbe

Seit Jahren steigt die Zahl der

Seehunde im Wattenmeer

und um Helgoland. Jetzt vermeldet

die Bundesanstalt

für Gewässerkunde, dass die

Robben zunehmend auch in

der Elbe-Mündung gesichtet

werden – ein Indiz für eine gute

Wasserqualität. Ausflüge zu

den Seehundbänken lassen sich

z. B. ab Cuxhaven buchen. Infos:

bafg.de, cuxhaven-schifffahrt.com

USA

Die weißen Dünen von New Mexico

Eine Sonnenbrille empfiehlt sich, wenn man über die gleißend

weißen Dünen der White Sands spaziert. Die fast surreal wirkende

Landschaft im Bundesstaat New Mexico wurde jetzt zum

62. Nationalpark der USA erklärt. Die blendend weiße Farbe rührt

vom Gips her, aus dem die Dünen bestehen. Das Mineral bildete

vor rund 250 Millionen Jahren den Grund eines flachen Meeres.

Mit der Entstehung der Rocky Mountains vor rund 70 Millionen

Jahren formten sich aus Sedimentgestein die San Andres und die

Sacramento Mountains. Schnee und Regen lösten den Gips aus

den Bergen und spülten ihn in das Tularosa Basin. Dort türmt sich

das kristallisierte und zerriebene Mineral heute zu faszinierenden

weißen Dünen auf. Infos: nps.gov/whsa/planyourvisit/deutsch.htm

ADAC

reisen.de

Weitere Nationalparks in den USA: adacreisen.de/usa-nationalparks

3/2020 ADAC URLAUB 9


Panorama Meldungen

Die ganze Welt des ADAC

ADACREISEN.DE/NEWSLETTER

adacreisen.de Newsletter

Finden Sie mit dem kostenlosen

adacreisen.de Newsletter

ganz bequem Ihre günstige

Traumreise. Inspiration, Tipps

sowie aktuelle Angebote auf

einen Blick helfen Ihnen bei

der Suche nach dem passenden

Urlaub. Viel Spaß beim Stöbern!

Infos unter: adacreisen.de/newsletter

LITERATUR

BUCHTIPPS

Zum Wegträumen

Wohin führt die Reise, wenn die Corona-Pandemie überwunden ist? Bildgewaltige Fotos und

inspirierenden Lesestoff bieten diese drei empfehlenswerten Bücher. Machen Sie es sich daheim

gemütlich und schmieden Sie Pläne – die nächste Reise kommt bestimmt.

Für Abenteurer

Vom Trekking auf dem

Inka-Trail bis zum Rafting

auf dem Sambesi: 245

Abenteuer rund um die

Welt. National Geographic,

416 S., 49,99 €

Für Naturliebhaber

Ein opulenter Bildband

und Texte über

außergewöhnliche Reisen

durch Island, Grönland,

Norwegen und die Faröer.

teNeues, 264 S., 39,90 €

Für Gipfelstürmer

Die schönsten Reiseziele

in den Alpen, vom Triglav-

Nationalpark bis zu den

stillen Tälern des Haut

Verdon. Bruckmann, 384

S., 29,99 €

Gut informiert in den

Urlaub starten

Holen Sie sich die beliebten

ADAC Toursets mit Karten und

Urlaubsführern und kommen

Sie mit dem ADAC Routenplaner

schnell und sicher ans

Ziel. Gratis und exklusiv für

ADAC Mitglieder – auch als

kostenfreie App erhältlich.

Weitere Informationen unter:

adac.de/tourset

TOURMAIL

Die ADAC Tourmail

Ob Tipps zu Sehenswürdigkeiten

oder geänderte

Verkehrsregeln: Lassen Sie

sich kostenlos über das

Neueste aus Ihrer Urlaubsregion

per E-Mail informieren.

Bestellung unter: adac.de/tourmail

48.000

Tierarten leben in Deutschland

– vier Prozent der weltweit bekannten Fauna

FREIBURG

900 Jahre jung

In diesem Jahr steht die Stadt Freiburg ganz im

Zeichen des Jubiläums: Unter dem Motto „900 Jahre

jung“ begeht die Breisgaumetropole ihr 900-jähriges

Bestehen mit einem hochkarätigen Festprogramm.

Gefeiert wird über das ganze Jahr hinweg im gesamten

Stadtgebiet mit Ausstellungen, Vorträgen, Konzerten

und Projekten. 1120 gegründet, blickt Freiburg

auf eine bewegte Geschichte zurück, die zahlreiche

Persönlichkeiten und historische Ereignisse geprägt

haben. Entstanden ist das Freiburger Lebensgefühl:

nachhaltiges Denken und Handeln, zukunftsfähige

Ideen für einen modernen Standort und vor allem

die Liebe zur Stadt, die in den vielfältigen Veranstaltungshighlights

erlebbar wird! www.2020.freiburg.de

10 ADAC URLAUB 3/2020


Meldungen Panorama

ENGLAND

Auf dem Coast Path um die Insel

Ob die imposanten Burgen und Schlösser wie Bamburgh Castle in

Northumberland, die weißen Kreideklippen der Kent Coast oder

die üppigen Gärten und feinen Strände von Cornwall – England

reizt mit traumhaften Landschaften und zahlreichen historischen

Sehenswürdigkeiten. Entdecken lassen sie sich zum Beispiel

auf dem neuen England Coast Path. Der Fernwanderweg

führt auf fast 5000 Kilometern einmal um die gesamte Küste des

Landes und ist damit einer der längsten durchgehenden Wanderwege

der Welt. Wobei angemerkt werden muss, dass die Küste

von Wales die englische Küste im Westen unterbricht. Hier lohnen

die Etappen des 1400 Kilometer langen Wales Coast Path.

Infos: nationaltrail.co.uk/england-coast-path; walescoastpath.gov.uk

ADAC

reisen.de

Weitere Infos zu Großbritannien unter:

adacreisen.de/grossbritannien

NORWEGEN

Neues aus Oslo

Norwegens aufregende Hauptstadt ist immer einen

Besuch wert. Und 2020 ganz besonders, denn es gibt

einige spannende Neuigkeiten. So eröffnet im Herbst

diesen Jahres das spektakuläre Munch-Museum an Oslos

Waterfront. Es wird eines der größten Museen der Welt

sein, das einem einzelnen Künstler gewidmet ist. Drei

Dauerausstellungen zeigen insgesamt rund 28.000 Werke

des norwegischen Malers (das Bild rechts zeigt Edvard

Munchs berühmtestes Werk „Der Schrei“; munchmuseet.

no). Zu sehen gibt es Munchs Werke auch in der neuen

Kulturdestination Ramme, wunderschön südlich der Stadt

am Oslofjord gelegen. Neben Konzerten und Ausstellungen

gibt es hier auch Bio-Lebensmittel vom hauseigenen Hof

(ramme.no). Für sportlich Interessierte lohnt schließlich ein

Besuch der neuen Indoor-Ski-Arena SNØ mit Langlaufloipen,

Abfahrten und Geländepark (snooslo.no).

Weitere Infos unter:

adacreisen.de/oslo

CKE Card

Attraktive Rabatte

für Camper

Wer gerade den nächsten

Campingurlaub plant, sollte sich

jetzt die Rabattkarte „Camping

Key Europe“ besorgen. Mit der

CKE winken viele attraktive

Vergünstigungen, darunter bis zu

20 Prozent Preisvorteil bei rund

2500 Camping- und Wohnmobilstellplätzen

europaweit, zum Teil

auch während der Hauptsaison.

Weitere Vorteile und Bestellung

unter: adac-shop.de/camping/

camping-key-europe

3/2020 ADAC URLAUB 11


Panorama Meldungen

Auf virtuelle Reise gehen

Viele Sehenswürdigkeiten und Museen wurden aufgrund der Coronakrise geschlossen.

Im Internet lassen sie sich virtuell besuchen. Drei spannende Angebote

WEIMAR

Am Arbeitsplatz von Goethe

Die prächtige Herzogin-Anna-Amalia-Bibliothek in Weimar

ist Weltkulturerbe und war einst Arbeitsplatz von Goethe

und Schiller. Bei einem virtuellen Rundgang durch den

Rokokosaal lässt sich die Aura vergangener Zeiten spüren.

360-Grad-Panoramen ermöglichen es, den Saal in unterschiedlichen

Zuständen zu sehen, z. B. nach dem Brand in

2004 und nach der Restaurierung. klassik-stiftung.de

AMSTERDAM

Auf den Spuren von

Rembrandt

„Die Nachtwache“ ist das berühmteste

Werk des Barockkünstlers

Rembrandt van Rijn und ist normalerweise

neben anderen

bedeutenden Werken von

Jan Vermeer und Frans

Hals im prunkvollen

Amsterdamer

Rijksmuseum

zu bestaunen.

Beim virtuellen

Rundgang lassen

sich die einzelnen

Kunstwerke anklicken und

vergrößert betrachten – Informationen zum

Künstler und dem Werk sowie Audioguide

(englisch) inklusive. rijksmuseum.nl

WASHINGTON

Die digitale Bühne

des Kennedy-

Centers

Das renommierte Washingtoner

John F. Kennedy Center for the Performing

Arts ist das größte Kulturzentrum

der US-Hauptstadt. Auf der

„Digital Stage“, der digitalen Bühne,

lassen sich die Auftritte zahlreicher

Künstler per Mausklick noch einmal

erleben, vom Konzertausschnitt

des klassischen National Symphony

Orchestra über die Opernarie

bis hin zur Tanz-Performance.

kennedy-center.org/digitalstage

Weitere virtuelle

Kultur-Touren finden

Sie z. B. im Internet

unter artsandculture.

google.com

12 ADAC URLAUB 3/2020


Meldungen Panorama

FOTOS: NEYRO2008/ISTOCKPHOTO, KLAUS-PETER KAPPEST/TRAUMSCHLEIFEN, GLOBALP/ISTOCKPHOTO (2), FERRANTRAITE/ISTOCKPHOTO, ANDREW_HOWE/ISTOCKPHOTO, DRMAKKOY/ISTOCKPHOTO, WOJTEK SKORA/

ISTOCKPHOTO, DIDRICK STENERSEN, IVAR KVAAL, ALTMODERN/ISTOCKPHOTO, JENS HAUSPURG, ERIK SMITS, LITTLEHENRABI/ISTOCKPHOTO, FBXX/ISTOCKPHOTO, MANUEL HARLAN (2), WELCOMIA/ISTOCKPHOTO

PERU

Neue Wege

nach Machu

Picchu

In 2020 werden

neue Zugänge

zu den weltberühmten

Inka-

Ruinen in den

Anden Perus

eingerichtet.

So verbindet

der sogenannte

Amazonaszugang

die Gemeinde

Intihuatana über

die Bezirke San

Miguel, Inkarakay,

Mandor und

Puente Ruinas

mit Machu Picchu

Pueblo. Infos:

peru.travel/de

HAMBURG

Der große Zauber

Für Fans von Joanne K. Rowlings legendärem

Romanhelden Harry Potter dürfte Hamburg zum beliebten

Städtereiseziel werden: Am 4. Oktober 2020

feiert das opulent inszenierte Theaterstück „Harry

Potter und das verwunschene Kind“ im Mehr!

Theater am Großmarkt Deutschlandpremiere. Das

vielfach ausgezeichnete Bühnenspektakel ist eine

Mischung aus Schauspiel, Musik und Choreografien

und dauert fünf Stunden. Die Vorstellung

wird in zwei Teilen aufgeführt. Von Freitag bis

Sonntag finden beide Vorstellungen jeweils an

einem Tag statt. Infos: harry-potter-theater.de

MONTENEGRO

Neue Panoramarouten

Montenegro, das kleine Land südlich von

Kroatien, wird als Reiseziel immer beliebter.

Allein aus Deutschland stieg die Zahl der

Gäste im letzten Jahr um 81 Prozent. Touristisch

ist einiges in Bewegung: So gibt es neue

Panoramastraßen wie die 270 Kilometer

lange Route „More i visini“ (Berge und Meer),

die Attraktionen wie die Bucht von Kotor

und die Nationalparks Lovćen und Skadarsee

miteinander verbindet. Auch neue Luxushotels

wie das One&Only Portonovi werden

eröffnet. Infos: montenegro.travel

ADAC Urlaub“-App

ADACREISEN.DE/MAGAZIN

Alle Hefte auf einen Blick

Alle Hefte in einer App!

Erwecken Sie die

ADAC Urlaub“ zu

neuem Leben und

holen Sie sich

unsere Reise-

Inspirationen auf App

Ihr Smartphone

oder Tablet.

Die kostenlose

ADAC Urlaub“-App

bietet Ihnen zusätzlich viele

multimediale Inhalte wie Bildergalerien

und informative Videos.

Über Links gelangen Sie zudem

direkt zu unseren attraktiven

Reise-Angeboten. Viel Spaß!

So einfach bringen Sie die

App auf Ihr Smartphone!

1. App herunterladen

Laden Sie die „ADAC Urlaub“-

App kostenlos herunter.

2. Aktivieren

Öffnen Sie die

ADAC Urlaub“-App.

für iPhone und iPad

für Android-Geräte

3. Los geht’s!

Freuen Sie sich auf spannende

virtuelle Reisen zu unseren

weltweiten Reportagen. Blättern

Sie im Archiv in älteren Ausgaben

der „ADAC Urlaub“ und

entdecken Sie unsere Urlaubsangebote.

Einmal heruntergeladen,

können Sie die Inhalte

immer und überall anschauen.

3/2020 ADAC URLAUB 13


Kulturgut

Der Ostfriese liebt Tee.

Der Kandiszucker heißt

hier Kluntje

14 ADAC URLAUB 3/2020


Gemütlich

Das Fischerdorf

Greetsiel mit seinen

Krabbenkuttern

Ostfriesland Inspiration

Die Entdeckung der

Natürlichkeit

Es gibt wenige Regionen, die so entspannend und natürlich

sind wie Ostfriesland. Seine Landschaft, Inseln, Orte, Schlösser,

Burgen und der trockene Humor laden zum Kennenlernen ein

TEXT Diddo Ramm

3/2020 ADAC URLAUB 15


Inspiration Ostfriesland

Der Wind bläst kräftig

ins Gesicht, der Blick

schweift über das weite,

platte Land. Darüber der

unendlich blaue Himmel.

Das ist meine Heimat, Ostfriesland.

Ich stehe auf dem Deich bei

Ostfrieslands wohl berühmtesten

Fotomotiv, dem rot und gelb geringelten

Pilsumer Leuchtturm. Auf der

einen Seite das Watt, auf der anderen

die grünen Wiesen, die Felder, Bäume

und gelben Rapsfelder, durchzogen

von kleinen blauen Kanälen.

Ostfriesland – wer kennt ihn

nicht zumindest vom Hörensagen,

diesen Landstrich an der Nordsee, im

äußersten Nordwesten Deutschlands

zwischen Dollart und Jadebusen, zwischen

Emden und Wilhelmshaven.

Genau genommen reicht Ostfriesland

allerdings nur bis Wittmund, aber

das ist eine andere Geschichte. Otto

Waalkes machte uns Ostfriesen über

Nacht berühmt, mit seinen Witzen

über die wortkargen Küstenbewohner,

die etwas tölpelhaft sind und sich

schwer erinnern. Und es stimmt, wir

lachen gerne über uns. Aber auch

der Tee ist unser Markenzeichen.

Wer ist Weltmeister im Tee-Trinken?

Die Ostfriesen!

Und dann sind da noch die Inseln,

aufgereiht wie Perlen vor der Küste.

Von Borkum bis Wangerooge liegen

sie mitten im UNESCO-Weltnaturerbe

Wattenmeer. Jede ist etwas

anders, aber alle sind sie rau und

herzlich. Die autofreien Baltrum,

Juist, Langeoog, Spiekeroog (fast) und

Wangerooge, die größte Borkum und

natürlich die Königin, das bereits seit

1797 als erste Königlich-Preußische

Seebadeanstalt eingetragene Norderney.

Ich erinnere mich noch an die

Tante-Fischer-Suppe nach einem

langen Tag am Strand. So waren sie,

die vielen Sommerurlaube als kleiner

Junge auf Norderney. Die Ostfriesischen

Inseln sind immer eine Reise

wert. Doch hier hört Ostfriesland

nicht auf, das Festland birgt viele

Schätze, von denen selten die Rede ist.

Mit dem Fahrrad über Deiche

Wer in Ostfriesland aufwächst, lernt

eins von Kindesbeinen an: Fahrrad

fahren. Das haben die Ostfriesen übrigens

mit den Niederländern gemein.

Mit dem Rad fährt man zum Schnacken

und Tratschen zum Nachbarn,

zum Einkaufen und als kleiner Junge

wie ich einst natürlich zur Schule.

Bis zu zehn Kilometer Schulweg –

pro Strecke – waren da nicht die Ausnahme.

Ohne Rad lief gar nichts. Zur

Schule mussten schließlich alle Kinder

in die Kreisstädte von Emden über

Norden, Leer bis Wittmund. Heute

gibt es Schulbusse. Doch das Fahrrad

ist in Ostfriesland auch heute noch ein

vielgesehenes Fortbewegungsmittel.

Es ist Symbol der Beschaulichkeit,

der Gemütlichkeit der Ostfriesen.

Moin, Moin

Ostfriesen reden

nicht viel. Aber

gerne, wenn man

mit einem freundlichen

„Moin“ ins

Gespräch kommt

Häuptlingssitz

Die Manningaburg

aus dem

15. Jahrhundert

war Stammsitz

der gleichnamigen

ostfriesischen

Häuptlingsfamilie

Kommt einem einer auf dem Radweg

entgegen, so ist ein freundliches

„Moin“ ein Zeichen der gegenseitigen

Wertschätzung.

Mit dem Fahrrad entdeckt man

die Natur und die versteckten Orte

am besten. Man radelt auf kleinen

Seitenwegen über Felder und kehrt

in eine der vielen alten Dorfkirchen

ein. Tritt auf alten wie neuen Deichen

gegen den Wind in die Pedale und

erfährt und erspürt die Landschaft

im wahrsten Wortsinn.

Unsere Reise beginnt in der Mitte

Ostfrieslands, in Aurich. Hier wurde

ich geboren. Ich bin ein „Auerke

Jung“. Von hier liegt eigentlich alles

in gut dreißig Kilometern Entfernung.

Hier starten wir unsere Touren

zu Burgen, Schlössern, Parks und

Museen in ganz Ostfriesland. Alle

diese Orte sind natürlich auch als

Ausflugsziele für Insel- oder Küstenurlauber

leicht per Auto erreichbar.

Freies Land für freie Friesen

Um die Eigenheit der Ostfriesen, vielmehr

der Friesen zu verstehen, hilft

ein Besuch am Upstalsboom. Die

Steinpyramide inmitten eines Waldes

liegt fünf Kilometer südwestlich von

Aurich. Am Upstalsboom versammelten

sich einst alle Friesen von

Westfriesland (der heutigen Gegend

nördlich von Groningen) über Ostfriesland

bis zu den Nordfriesen aus

dem heutigen westlichen Schleswig-

Holstein. In der Zeit der Friesischen

Freiheit im 13. und 14. Jahrhundert,

dem angeblich von Karl dem Großen

verliehenen Recht, keinen Herren

16 ADAC URLAUB 3/2020


Wahrzeichen

Der Pilsumer Leuchtturm ist

Kulisse für viele Kinofilme

außer dem Kaiser über sich zu haben,

trafen sich die Abgesandten an dieser

Stätte alljährlich zu Pfingsten. Es waren

freie Hof- und Landbesitzer, keine

Adeligen wie anderswo. Friesische

Freiheit findet sich auch im heute noch

gültigen Wahlspruch „Eala Frya Fresena“

wieder, was übersetzt etwa „Steht

auf, ihr freien Friesen“ heißt. Es war die

Zeit der ostfriesischen Häuptlinge, der

prunkvollen Steinhäuser und Burgen.

Zurück in Aurich bietet sich hierzu

auch ein Besuch des alten Ständesaals

der Ostfriesischen Landschaft

an. Über den örtlichen Verkehrsverein

werden dort Führungen angeboten.

Ein bisschen „Game of Thrones“

Wer eine ursprüngliche Häuptlingsburg

besichtigen möchte, findet sie

Experten-Tipp

Birgit Strauch aus dem ADAC Reisebüro in Aurich über

eine urige Teestube in Manslagt und die Gezeitenkonzerte

Wer auf seiner Ostfriesland-Tour in Manslagt vorbeikommt, sollte

unbedingt einen Abstecher zum Nienhof am Teyweg machen.

In der urgemütlichen „Kluntjestuv“, der Zuckerstube, gibt es

köstlichen hausgemachten Kuchen und natürlich eine Tasse

original Ostfriesentee. Im Hofladen gibt es zudem Leckereien aus

dem eigenen Garten, selbst geschneiderte Taschen und vieles

mehr. Ein Highlight für Kulturinteressierte sind die renommierten

Gezeitenkonzerte, die u. a. in Kirchen und Burgen der Region

stattfinden. Das Programm findet man unter gezeitenkonzerte.

ostfriesischelandschaft.de

ADAC Reiseinfos zu Ostfriesland:

adac.de/ostfriesland

Video: „So schön ist Ostfriesland“:

bit.ly/v-ostfriesland

westlich von Leer. Hier steht das

Steinhaus Bunderhee. Von Aurich

sind es gut zwei Stunden mit dem

Rad. Die romantische Strecke führt

gen Süden über Ihlow und Petkum,

wo man mit einer kleinen Fähre über

die Ems nach Ditzum übersetzt und

weiter über Felder nach Bunderhee

radelt. Die Geschichte der Turmburg

aus Backstein reicht zurück bis in das

App

14. Jahrhundert. Seinerzeit hatte die

Burg noch direkten Zugang zum

Meer, so wie der Ort Marienhafe,

von dem aus einst der berühmte Pirat

Klaus Störtebeker operiert haben soll.

Wichtige Orte waren immer per

Schiff erreichbar. Handel und Warenaustausch

fand auf dem Seeweg statt.

Auf dem Rückweg von Bunderhee

bietet sich in Leer noch ein Stopp

am Schloss Evenburg an. Das im

niederländisch-barocken Stil erbaute

Wasserschloss wurde aufwendig restauriert

und ist von einem hübschen

englischen Park umgeben.

Den Marienhafer Störtebekerturm

erreicht man, wenn man von Aurich

nach Norden fährt. Nach drei Viertel

der Strecke sieht man ihn bereits aus

der Ferne. Marienhafe war einst eine

Hafenstadt an der alten Küstenlinie.

Hier herrschte die Häuptlingsfamilie

der tom Broks. Vom Turm aus

bietet sich ein großartiger Blick auf

die heutige Küste, die 15 Kilometer

weiter nördlich verläuft. Wer noch

mehr über ostfriesische Häuptlinge

erfahren möchte, kommt nicht an der

Manningaburg in Pewsum vorbei.

Von Marienhafe geht es eine Stunde

auf kleinen Landstraßen über alte

Schlafdeiche in die Krummhörn. Die

gelbe Wasserburg beherbergt heute ein

Museum, das über die Zeit der großen

3/2020 ADAC URLAUB 17


Häuptlingsfamilien informiert, die

so schillernde Namen wie tom Brok,

Ukena und Cirksena hatten. Die

Cirksenas, die aus einer Häuptlingssippe

aus dem kleinen Greetsiel

stammten, waren es dann auch,

die später maßgeblich die Geschicke

Ostfrieslands lenkten, es als Reichsgrafschaft

führten, bis dann Friedrich

der Große die Region 1744 für Preußen

vereinnahmte.

Von Pewsum geht es direkt an den

Deich. Die Natürlichkeit der Landschaft

spürt man am besten, wenn

man dort sein Rad für ein kleines

Picknick abstellt und sich den

Wind ins Gesicht wehen lässt.

Eine Decke, belegte Brote und

Saft, mehr braucht man nicht. Vor

einem liegt das ruhige Watt, drumherum

überall Schafe, die Rasenmäher

der Deiche. Von hier sind

Reif für Ostfrieslands Inseln

Warum gibt es Ebbe und Flut? Als die Ostfriesen ans Meer kamen, hat sich das

Wasser so erschrocken, dass es sich ganz weit zurückzog. Und nun kommt es jeden

Tag zweimal, um zu gucken, ob die immer noch da sind … Kein Witz. Angebote mit

Wasser gibt es auf Norderney, Borkum, Juist & Co und auf dem Festland überall.

Typisch ostfriesisch

Ostfriesen sind eher

wortkarg, haben aber

ein großes Herz. Und

immer jede Menge

Krabben im Angebot

Leckerer Snack

Ein Muss für

jeden Besucher:

das Krabbenbrötchen

es nur noch wenige Minuten zum

anfangs beschriebenen Leuchtturm

von Pilsum. Ein kurzer Zwischenstopp

für ein Foto reicht, das nächste

Ziel ist Greetsiel.

Das verträumte Fischerdorf steuert

man am besten über die Mühlenstraße

an. Gleich am Ortseingang

kommt man hier an den berühmten

Greetsieler Zwillingsmühlen vorbei,

den Wahrzeichen des Örtchens.

Greetsiel, das sind hübsche Fischerhäuschen,

viele kleine Läden und der

Duft von Krabben. Nicht irgendwelcher

Krabben, sondern Krabben, die

am Morgen noch im Wattenmeer

schwammen. Frisch im Brötchen

schmecken sie am besten. Wer

möchte, kauft sie ungepult, setzt

sich auf eine Bank und pult selbst.

Hier am Hafen versteht man den

ostfriesischen Ausspruch: „Die Krabben

sind so frisch, du hörst noch das

Tuckern vom Boot.“

Wer noch mehr Appetit hat, der

kehrt im Restaurant Hohes Haus ein.

In dem alten Gemäuer wird deftige

heimische Fischküche serviert. Das

gebratene Seezungenfilet mit Salzkartoffeln

ist von einer anderen Welt.

Dazu ein Jever Pils und hinterher

einen Doornkaat. Das Jever kommt

aus Friesland, der Korn gleich um

die Ecke aus Norden. Als Nachtisch

„Rode Grütt“ (Rote Grütze) mit frischen

Erdbeeren und Vanillesauce.

Herzlich willkommen auf den Ostfriesischen

Inseln. Hier kann man im Meer

schwimmen und plantschen,

kann Körper und Geist erholen.

Dank seines hohen Salzgehaltes

tut das Nordseewasser der

Haut richtig gut. Jede der

Ostfriesischen Inseln verfügt

natürlich über puderweiche

Sandstrände. Aktive können

surfen, kiten, segeln oder

Beachvolleyball spielen und

danach einen Sundowner am

Strand genießen. Für Kinder

ist eine Wattwanderung im

UNESCO-Welterbe Wattenmeer

ein Muss. Das Meer bietet so viele Entdeckungen.

In Ostfriesland dreht sich denn

auch alles ums Wasser. So ist fast jede Insel

Der Autor (Mitte)

mit Bruder und Vater

als Kind am Ems-Jade-

Kanal bei Ihlow

ein Thalasso-Wellness-Paradies. Küstenorte

wie Bensersiel oder Neuharlingersiel

bieten ebenfalls Wellnessoasen

und Familien-Erlebnisbäder für

kleine wie große Wasserratten.

Wer es natürlicher mag, der

besucht z. B. den Naturbadesee

Tannenhausen bei Aurich. Für

Camper ist auch gesorgt. So

gibt es wie in Timmel immer

einen schönen Platz am Wasser.

Andere Campingplätze

liegen meist direkt hinter

dem Deich. Eines haben alle

Orte gemeinsam – die herrlich

frische Luft. Mein Tipp, wenn

Sie auf der Fähre oder auf dem Deich

stehen: Einfach einmal tief einatmen,

dann spüren Sie mein Ostfriesland!

Neugierig

Ostfriesland

ist Milchland.

Vornehmlich

schwarz-weiße

Kühe, hier

schwarz-bunt

genannt, grasen

auf Ostfrieslands

grünen Weiden

Schlösser wie Sand am Meer

Am nächsten Morgen geht es die

Küste entlang Richtung Norden. Nach

gut einer Stunde auf dem Rad erreicht

man dort die Lütetsburg mit ihrem

großen Schlosspark. Ein Spaziergang

durch blühende Rhododendren

und Azaleen im größten englischen

Landschaftsgarten Ostfrieslands soll

18 ADAC URLAUB 3/2020


Angebote

Seehafenstadt

Die Gracht vor dem Emder Rathaus

von 1574. Es wurde 1945 vollkommen

zerstört und danach komplett rekonstruiert

In Norddeich

Hotel Simone

In diesem Hotel genießen Sie die friesischgemütliche

Atmosphäre. Der malerische Sandstrand

liegt nur rund 500 Meter entfernt.

ab 132 € p. P., 3 Tage im Doppelzimmer

mit Frühstück

Veranstalter: ADAC Reisen · Eine Marke der DER Touristik

Deutschland GmbH · Emil-von-Behring-Straße 6 ·

60439 Frankfurt

sogar Theodor Fontane zu Gedichten

inspiriert haben. Nicht weit entfernt

liegt das zwischen Neßmersiel und

Dornumersiel gelegene barocke

Wasserschloss von Dornum. Es ist

in privatem Besitz und beeindruckt

durch den restaurierten Rittersaal und

die vielen Galerien. Das prächtigste

Anwesen der Region ist aber ohne

Frage das Schloss von Jever. Über

seine bewegte Geschichte erzählt

das Schlossmuseum. Wer hätte

etwa gedacht, dass Jever einst zu

Russland gehörte?

Bedeutend wie Amsterdam

Emden ist die größte und einzige

Seehafenstadt Ostfrieslands und war

im Mittelalter auf Augenhöhe mit

Amsterdam. Für die Stadt sollte man

einen ganzen Tag einplanen. Erste

Sightseeing-Station ist die sehenswerte

Rüstkammer im Ostfriesischen

Landesmuseum. Und weil

Emden die Geburtsstadt von Otto

Waalkes ist, des wohl berühmtesten

aller Ostfriesen, gehört ein Besuch

im Dat Otto Huus zum Pflichtprogramm.

Hier kommt man aus

dem Lachen nicht mehr heraus.

Ein anderer berühmter Emder war

übrigens Henri Nannen, der Erfinder

des Magazins „Stern“. Er und

seine Frau Eske stifteten die weit

über Ostfrieslands Landesgrenzen

Zum Nachkochen

5 Rezepte aus

Ostfriesland

in der

ADAC Urlaub“-

App

Tipp: Ostfriesland

kocht

von Karin Kramer,

Soltau Verlag.

Traditionelle

Gerichte von der

Küste. Gewinnen

Sie eins von

drei Exemplaren

in unserem

Gewinnspiel auf

Seite 47

hinaus bekannte Kunsthalle Emden.

Das Museum glänzt mit einer beeindruckenden

Sammlung von Werken

des Expressionismus und der Neuen

Sachlichkeit.

Ohne Tee geht es nicht

Apropos Museen: Hier muss unbedingt

noch das Tee-Museum in Norden

erwähnt werden. Es erklärt alles

über den Tee, die Herkunft und

Produktion und warum die Ostfriesen

ihre ganz eigene Teekultur

entwickelt haben. „Een Kopke

Tee, un de Tag is op stee“ lautet der

Urspruch der Tee-Weltmeister. „Eine

Tasse Tee und der Tag ist in Ordnung.“

Wer diesen Brauch verstehen

möchte, sollte in dem Museum unbedingt

einer Teezeremonie beiwohnen.

Ich könnte immer weiter von

meiner Heimat schwärmen. Es gibt

so viel zu sehen, ob Bensersiel und

Neßmersiel oder die vielen Mühlen

zum Einkehren, wie in Bagband,

Rysum oder Jemgum. Im südlichen

Ostfriesland dann die Fehnorte wie

Großefehn, Rhauderfehn, Bunde

oder Ditzum-Jemgum.

Wer es natürlich und beschaulich

mag, wer den Wind und das Wetter

spüren, wer die Zeit bei einer Tasse

Tee stehen lassen möchte, der wird

Ostfriese. Und wenn auch nur für

ein Wochenende – oder eben länger.

In Neuharlingersiel

Hotel & Restaurant Nordstern & Gästehaus

Der moderne Familienbetrieb bietet ein

gemütliches Ambiente und einen großzügigen

Wellnessbereich zum Entspannen.

ab 85 € p. P., 2 Tage im Doppelzimmer

Gästehaus mit Frühstück

Veranstalter: DERTOUR · Eine Marke der DER Touristik

Deutschland GmbH · Emil-von-Behring-Straße 6 ·

60439 Frankfurt

Insel Baltrum

AKZENT Hotel Seehof

Komfortables Hotel in bester Westdorflage, nur

100 Meter vom Strand entfernt und nahe dem

Erlebnisbad mit Kuranlagen, Shopping etc.

ab 295 € p. P., 5 Tage im Standard

Doppelzimmer mit Frühstück

Veranstalter: DERTOUR · Eine Marke der DER Touristik

Deutschland GmbH · Emil-von-Behring-Straße 6 ·

60439 Frankfurt

ADAC

reisen.de

Weitere Angebote und Buchung

in Ihrem ADAC Reisebüro

vor Ort oder online unter:

www.adacreisen.de

Änderungen vorbehalten. Beratung und Buchung

in Ihrem ADAC Reisebüro siehe Seite 49.

Vermittler: siehe Impressum Seite 49


Inspiration Ostfriesland

Ostfriesland – alles Wichtige auf einen Blick

Expertin Birgit Strauch vom ADAC Reisebüro in Aurich

Anreise

Mit dem Auto fährt man von Osten auf

der A 28 über Oldenburg nach Ostfriesland,

von Nordrhein-Westfalen über die A 31.

Mit der Bahn fährt man z. B. über Emden

und Leer bis Norddeich-Mole.

Reisezeit

Von Mai bis September ist es auf dem

Festland, an der Küste und auf den Inseln

sehr schön. Für Badegäste empfehlen sich

der Juli und August. Die Wassertemperatur

erreicht dann angenehme 20 Grad.

Unterwegs

Die meisten Urlauber kommen mit dem

eigenen Fahrzeug oder der Bahn. Vor Ort

gibt es den Verkehrsverbund Ems-Jade

(vej-bus.de) und den Urlauberbus

(urlauberbus.info). Fahrradverleihe

findet man über ostfriesland.travel

Übernachten

Ostfriesland bietet Hotels mit Ambiente,

Pensionen, gemütliche Ferienwohnungen

oder -häuser. Wer es außergewöhnlich

mag, schläft im:

Bauwagen: In Rhauderfehn steht der

Bauwagen an der Paddel- & Pedalstation

an der „Roten Riede“, einem natürlichen

Flusslauf. cafe-rhauderfehn.de

Schlafstrandkorb: Direkt am Strand übernachten,

mit Meeresrauschen im Ohr, das

geht in Bensersiel (Tel. 04971 9 17-0), auf

Norderney (Tel.: 04932 8 91-300) und auf

Wangerooge (Tel.: 04469 9 90).

Zirkuswagen: Auf dem Campingplatz in

Dornumersiel erlebt man im Pipowagen

echtes Zirkusflair (Tel. 04933 9 11 10).

Essen & Trinken

Ostfriesland kulinarisch, das ist frischer

Fisch wie Nordseescholle und Krabben,

Ammerländer Smoortaal (Räucheraal),

ADAC TourSet ®

Urlaubsführer

Bremen · Nordsee

Ostfriesische Inseln

Entdecken – Erleben – Genießen

Top-Sehenswürdigkeiten mit Karte

D 300 19562 E

Gratis und

exklusiv

für ADAC

Mitglieder

Die Toursets mit

Urlaubsführer,

Reisekarten

und Länderinformationen

Weitere

Infos unter:

adac.de/tourset

Deftig

Grünkohl und

Pinkel, vitaminreich

im Winter

mit Kohlwürsten

und Bauchspeck.

Mehr Infos zur

„Ostfriesischen

Palme“ (Grünkohl):

youtu.be/

REE4EjUI2YA

Romantisch

Abends am Deich

an der Küste

oder am Strand

auf den Inseln

– Ostfriesland

bietet Natur pur

Schinken und frische Milch von schwarzbunten

Kühen. Regionale Produkte sind

seit Generationen Basis alter überlieferter

Rezepte wie Snirtjebraten, Insett-Bohnen,

Labskaus oder Grünkohl.

Kulinarische Tipps für Fischliebhaber:

∙ In Esens-Bensersiel kann man täglich

außer dienstags am Hafen an einem Verkaufswagen

frische Krabben kaufen.

∙ In Dornumersiel ist Fisch Rinjes am

Hafen die beste Adresse. Nicht direkt vom

Kutter, aber fangfrisch! fisch-rinjes.de

∙ In Carolinensiel nimmt Familie de Beer

den frischen Fang direkt vom Kutter in

Empfang und verteilt Fisch und Krabben

direkt an die umliegenden Geschäfte und

Restaurants. debeer.de

∙ In Greetsiel bekommt man bei Siebrands

Fischereibetrieb alles, was Fischliebhaber

begehren. Wer nach dem Urlaub auch zu

Hause leckeren Fisch genießen möchte,

kann sich Räucherware etc. auch liefern

lassen. siebrandsfisch.de, fish4me.de

∙ Ein Erlebnis ist das alljährliche

„Schollenbraten im Watt“ bei Hooksiel

und Schillig im Wangerland. Unter

der Schirmherrschaft der Gastronomiekooperation

„Die Seesterne“

werden hier in der einmaligen Kulisse des

Wattenmeeres Schollen gebraten. Barfuß

oder mit Gummistiefeln steht man auf dem

Meeresboden und genießt den Fisch. Nebenbei

beobachtet man die in den tieferliegenden

Prielen vorbeifahrenden Kutter

und Fähren.

wangerland.de

∙ Aurich, Lüttje Hörn. luettje-hoern-fisch.de

Nicht versäumen

1 Steinhaus Bunderhee: Im Rheiderland

liegt die aus dem 14. Jahrhundert stammende

Häuptlingsburg mit mittelalterlichem

Wehrturm. ostfriesischelandschaft.de

2 Rathaus Emden: Aus der Blütezeit Ende

des 16. Jahrhunderts, nach dem Zweiten

Weltkrieg komplett restauriert. Es beherbergt

das Ostfriesische Landesmuseum mit

seiner Rüstkammer und der echten Moorleiche

von Bernuthsfeld. landesmuseumemden.de

3 Dat Otto Huus: Otto, der berühmteste

Komiker Deutschlands, hat sein eigenes

Museum, in dem es natürlich viel zu lachen

gibt. emden-touristik.de

4 Pilsumer Leuchtturm: Geringelt und

nicht nur durch Otto berühmt geworden.

5 Manslagt: Geheimtipp am Nachmittag

im Nienhof am Teyweg, die „Kluntjestuv“.

6 Greetsiel: Beschaulicher Fischerort mit

zwei Windmühlen und einem gemütlichen

Hafen voller Krabbenkutter.

7 Norder Teemuseum: Hier erfährt man

alles, wirklich alles über Tee, inklusive Teezeremonie.

teemuseum.de

8 Waloseum Norddeich: Museum für

den Nationalpark Wattenmeer und Seehundaufzuchtstation

für kleine Heuler.

seehundstation-norddeich.de

9 Störtebekerturm Marienhafe: Zufluchtsort

des berühmten Piraten Klaus

Störtebeker. Nicht verpassen: das Orgelspiel

in der nahegelegenen Marienkirche.

10 Schlosspark Lütetsburg: Schlossanlage

der Häuptlingsfamilie Manninga.

20 ADAC URLAUB 3/2020


Ostfriesland Inspiration

Anreise, Übernachtung, Sehenswürdigkeiten

FOTOS: JAN-PETER WESTERMANN/STOCKFOOD, JÖRG MODROW/LAIF, MAURITIUS IMAGES/UWE UMSTÄTTER, DARIUS DZINNIK/GETTY IMAGES (2),

GREGOR LENGLER, ACHIM MEURER/OSTFRIESLAND.DE (3), KARL JOHAENTGES/LOOKPHOTOS; KARTEN: MAPS4NEWS.COM/©HERE

DEUTSCHLAND

Die Region Ostfriesland liegt im

Nordwesten Deutschlands nahe

der niederländischen Grenze

4

6

14

5

Pewsum

Krummhörn

Norderney

8

Norden

7

Emden

3

2

Entdecken

Der ADAC

Reiseführer plus

„Ostfriesland

und Inseln“ mit

Maxi-Faltkarte

und Highlights der

Region. 14,99 €

Weitere

Infos:

bit.ly/rf-ostfriesland

Marienhafe

9

1

10

NORDSEE

Baltrum

Großheide

Dornumersiel

14

Dornum

11

Südbrookmerland

Aurich

13

12

Ihlow

Jemgum

Leer

15 16

Langeoog

Moormerland

Spiekeroog

Neuharlingersiel

14

Esens

Blomberg

Großefehn

Wiesmoor

18

11 Wasserschloss Norderburg, Dornum:

Das Schloss mit abwechslungsreicher

Geschichte ostfriesischer Häuptlingsgeschlechter

wird heute als Schule genutzt.

12 Upstalsboom: Alter Thingplatz im

Wald bei Ihlow, Versammlungsort während

der Zeit der Friesischen Freiheit.

13 Ostfriesische Landschaft: Altes Ständeparlament

mit Ahnensaal, heute Kulturbehörde

für Ostfriesland.

ostfriesischelandschaft.de

14 Krabbenkutter-Regatten: Greetsiel,

Dornumersiel und Neuharlingersiel veranstalten

einmal im Jahr Rennen mit geschmückten

Kuttern. neuharlingersiel.de

15 Bünting-Teemuseum, Leer: Museum

des ältesten privaten Teehandelshauses

Ostfrieslands. buenting-teemuseum.de

16 Schloss Evenburg: Neobarockes Wasserschloss

mit Vorburg und Park bei Leer.

17 Bagbander Mühle: Der einstöckige

Galerie-Holländer von 1812 kann besichtigt

werden und lädt zur Einkehr ein.

18 Wiesmoor: Zentrum der Moorkolonisierung

durch Fehnkanäle und der heutigen

industriellen Abtorfung, bekannt für

seine Blumenhalle und den Gartenpark.

19 Schloss Jever: Auf dem Grund einer

mittelalterlichen Burg entstand ab 1428

das heutige Schloss. Es war von 1793 bis

1796 im Besitz der Zarin von Russland und

ist mit seinem barocken Zwiebelturm

heute Teil des Markenzeichens der Biermarke

Jever Pilsener. schlossmuseum.de

20 Friesisches Brauhaus Jever: Brauereibesuch

beim herben Bierklassiker.

21 Schollenbraten im Watt: Volksfest

bei Schillig und Hooksiel im Watt.

17

Filsum

Werdum

Uplengen

Carolinensiel

Wittmund

Wangerooge

Friedeburg

Wangerland

21

Hooksiel

Jever

19

20

Schortens

Westerstede

Zum Einstimmen

Unter diesen Links finden Sie Videos, die

Lust auf Ostfriesland machen:

Die Nordstory: youtu.be/Mh4cVE3kvVU

Otto spricht: youtu.be/TPENkILDEkk

Judith Rakers zu Besuch auf Spiekeroog:

youtu.be/svWcyuBHjoo

WDR Reisen: youtu.be/ZqJsdRxUkko

i Information

5 km

Weitere Tipps und praktische Informationen

bietet das offizielle Tourismusportal

von Ostfriesland unter ostfriesland.travel

sowie unter ostfriesische-inseln.de. Jede

Insel oder Stadt hat zudem ihr eigenes

Internetportal, etwa norderney.de oder

aurich.de

3/2020 ADAC URLAUB 21


Inspiration … Fünf Mal

1 Rund um das Münster

Altstadt mit Ausblick

Auf das Münster, Freiburgs Wahrzeichen, treffen Sie beim Spaziergang

durch die mittelalterliche Altstadt bestimmt. Ein Besuch lohnt sich. Mehr

als 300 Jahre haben die Freiburger ab dem Jahr 1200 daran gebaut. Lange

war die Kirche architektonisches Vorbild für Gotteshäuser in ganz Europa.

Auch ihre Glocke „Hosanna“, 750 Jahre alt, ist etwas Besonderes: Sie klingt

einzigartig schön – melancholisch, aber laut und klar. Halten Sie beim

Rundgang um das Münster Ausschau nach den 91 Wasserspeiern an der

Fassade. Das sind wilde Gesellen, die ursprünglich Regenwasser vom

Mauerwerk ableiten und nebenbei auch böse Dämonen fernhalten sollten.

Steigen Sie auch die 209 Stufen zur Aussichtsplattform des Turms hoch.

Als Belohnung gibt es einen Panoramablick bis zu den Vogesen. Übrigens:

Freiburg blickt in diesem Jahr auf 900 Jahre Stadtgeschichte zurück.

Infos: 2020.freiburg.de

Wurst-Couture

Blick auf die Altstadt

2 Gaumenfreuden

Von Weinstub’ bis Sterne-Restaurants – Freiburger

essen gerne auswärts. Kein Wunder, die badische

Küche gilt als eine der besten Deutschlands. Ihre

Lieblingsspezialität gibt’s allerdings auf dem Wochenmarkt

vor dem Münster (montags bis freitags 7.30 bis

13.30 Uhr, samstags bis 14 Uhr): die Lange Rote oder

„Münsterwurst“. Seit 1951 wird das 35 cm lange Fast

Food gegrillt, zwischen zwei Brötchenhälften gepackt

und mit geschmorten Zwiebeln plus Senf garniert. Bei

der Frage mit oder ohne Zwiebeln darf man sich frei

entscheiden. Wer seine Lange Rote dagegen geknickt

oder gar geschnitten bestellt, outet sich sofort als

Tourist. Eine echte Münsterwurst muss nämlich aus

dem Brötchen ragen. Wo es die beste gibt? Das muss

jeder für sich entscheiden. Lassen Sie sich nicht davon

täuschen, dass der erste Stand an der Nordseite

des Münsters den größten Andrang hat. Die Stände

tauschen regelmäßig ihre Plätze.

Tipp für Vegetarier: Einzigartig lecker

ist auch „Stefans Käsekuchen“ auf dem

Münster-Markt. Es gibt ihn in vielen

Variationen – und neuerdings

sogar als Likör.

Empfohlen von Steffen Reimann aus

dem ADAC Reisebüro in Freiburg

-mal ...

Freiburg

Der sonnigste Ort

Deutschlands gilt als

Hauptstadt des Schwarzwalds.

Mittelalterliche Geschichte trifft

hier auf jede Menge Natur

ADAC Reiseinfos:

adac.de/freiburg

Video-Tipp:

bit.ly/v-freiburg

FOTOS: ELISABETH SCHMITT/GETTY IMAGES, ADAC E.V., VIENNETTA/ISTOCKPHOTO, KARL-HEINZ RAACH/LAIF, FWTM/SPIEGELHALTER, DANIEL SCHOENEN/LOOKPHOTOS

22 ADAC URLAUB 3/2020


3 Kleine Erfrischung

Die Bächle an den Straßen

Manche Leute vermuten, die Freiburger seien so entspannt, weil sie selbst an heißen Tagen auf

Schritt und Tritt Abkühlung finden. Tatsächlich kann man oft beobachten, wie Geschäftsleute im

Anzug, ebenso wie Kinder, Studenten und Senioren, Schuhe und Strümpfe ausziehen, um barfuß

durch die „Bächle“ zu waten. Diese flach gepflasterten Wasserrinnen durchziehen die gesamte Altstadt.

Sie werden vom Flusswasser der Dreisam gespeist. Im 12. Jahrhundert bildeten sie ein Netz

von Wasserleitungen zu den Häusern. Heute ist es erlaubt, darin zu spazieren und zu plantschen.

Wer abergläubisch ist, sollte allerdings vorsichtig sein: Ein Single, der oder die aus Versehen ins

Bächle „dappt“, so heißt es, muss eine Freiburgerin oder einen Freiburger heiraten.

Übrigens: Auch ein gewisses menschliches Bedürfnis heißt in Baden „Bächle“. Wenn sich nach

dem Wassertreten die Blase meldet, auf rote Klebeschilder mit der Aufschrift „Nette Toilette“

achten. Es weist auf Gaststätten hin, die erlauben, ihre WCs gratis zu benutzen.

4 Der Schwarzwald ruft

Durchs Höllental

ins Badeparadies

Der Ausflug zum Titisee hat zwei Rekorde zu bieten, wenn man mit der Höllentalbahn

unterwegs ist. Zwischen den Orten Himmelreich im namensgebenden

Höllental und dem Kurort Hinterzarten durchrollt sie die steilste Bahnstrecke

Deutschlands: Auf nur zwölf Kilometern geht’s 400 Meter hoch. Eine der vielen

Brücken ist das Ravennaviadukt, die größte des Schwarzwalds. Insgesamt

ist die Fahrt eine der beeindruckendsten Touren überhaupt. Aus den Waggons

hat man faszinierende Ausblicke in tiefe Täler und auf spiegelnde Seen. Oft

führt der Weg durch dichte Tannenwälder. Wenn Sie gern schwimmen, sollten

Sie zum Titisee unbedingt Badesachen mitnehmen. Er ist 20 Meter tief und

hat klares, sauberes Wasser. Und wenn es dafür zu kalt ist? Dann ab ins

„Badeparadies Schwarzwald“ im Ortsteil Titisee. Dort gibt’s unter anderem

Karibikfeeling mit echten Palmen und 33 °C warmem Wasser, Mineralien-Pools,

6000 qm Saunabereich, ein Wellenbad und 23 Hightech-Rutschen.

Auf Radtour

5 Am Wasser entlang

Mildes Klima, wenig Regen – Freiburg und seine

Umgebung sind für Radtouren ideal. Zumal es

allein im Stadtgebiet über 400 Kilometer Radwege

gibt, darunter einige „Rad-Vorrang-Routen“,

die mit Piktogrammen auf dem Boden markiert

sind. Eine davon, der Dreisamufer-Radweg (FR1),

führt mit nur einem „Vorfahrt achten“-Schild zehn

Kilometer quer durch die Stadt. Ein tolles Erlebnis

ist es auch, mit dem Rad abseits vom Autoverkehr

in die Natur zu fahren. Etwa vom Freiburger Waldgebiet

entlang des Dreisamkanals bis hinter das

Dorf Neuerhausen. Von dort durch den Wald nach

Gundelfingen und wieder zurück in die Stadt. Diese

Route hat nur wenige Steigungen, aber bietet

wunderschöne Ausblicke in den Schwarzwald.

3/2020 ADAC URLAUB 23


Naturkunst

Famose Sandstein-

Formation an den

Painted Cliffs auf

Maria Island

Auf Inseltour

Tasmaniens Wanderwege

wie der Overland Track

gehören zu den schönsten

Australiens

24 ADAC URLAUB 3/2020


Tasmanien Inspiration

Grüner wird’s nicht

Nirgendwo sind die

Landschaften satter, die

Strände einsamer und die

Luft klarer. Tasmanien steht

für faszinierende Natur,

eine aufregende Tierwelt

und Menschen, die das

Leben etwas entspannter

angehen. Wie passt das mit

dem Umstand zusammen,

dass Tasmanien gerade zum

Trendziel wird?

TEXT Harald Braun

Weggefährte

Wallabys, kleine

Kängurus, begegnen

einem auf

Wandertouren

3/2020 ADAC URLAUB 25


Da sitzt er, der Wombat,

schaut uns an und

macht … gar nichts.

Sieht einfach aus, wie

ein Wombat eben aussieht:

wie ein plumpsrunder Volleyball

mit Armen und Beinen dran und

einem hellen Borstenfell. Entspannt

setzt er sich in aller Ruhe für ein,

zwei, eine Menge Selfies mit uns in

Positur. Gibt’s für den Begriff „niedlich“

eine Steigerung? „Der Wombat

hat auf Maria Island keine Feinde“,

sagt Maddy und zuckt mit den Schultern,

„auf dem Festland ist er nicht

so zahm wir hier.“ Unser Guide während

der Vier-Tage-Wandertour auf

Maria Island wirkt darüber gar nicht

so glücklich: „Streichelt und füttert

die Wombats wenigstens nicht, sonst

denken sie eines Tages, sie seien

Hunde“, sagt sie scherzhaft. Im Kern

allerdings ist es ihr Ernst: Ihr Ziel

ist es schließlich, die Ursprünglichkeit

und die pure Schönheit von

Maria Island zu bewahren. Dazu

gehört auch, dass sich die kleine,

nur etwa 2,5 Meilen vor der Ostküste

Tasmaniens gelegene Insel als Nationalpark

entwickeln darf, ohne dass

Menschen eingreifen. Was natürlich

auch für die vielen Wombats, die

Wallabys, Kängurus und die Tasmanischen

Teufel gilt, die auf Maria

Island ein überwiegend sorgloses

Leben führen dürfen.

Traumstrände und Regenwälder

Wir wandern vier traumhafte Tage

über Pulversandstrände, für die

das Wort paradiesisch die treffende

Bezeichnung ist. Klettern durch

bizarre Kliff- und Felsformationen,

ersteigen Aussichtspunkte wie den

Bishop and Clerk und schweigen

dort angesichts der atemberaubenden

Panoramablicke in stiller Andacht.

Schlafen in gut versteckten Hütten

und werden dabei von

Maddy und ihrem Kollegen

Fergus mit einfachsten

Mitteln,

aber erstaunlichem

Können

bekocht. Ein Erlebnis

auch die

Weitblick

Traumhafte Aussicht

vom Bruny

Island Lighthouse

auf die Küste

Tasmaniens

Knuffig

Wombats sind

Beutelsäuger und

bringen bis zu

40 Kilogramm auf

die Waage

Naturdusche: Weil Wasser auf Maria

Island ein kostbares Gut ist, dürfen

wir nur rund zwei Liter heißes Wasser

in einen großen Stahltrichter füllen.

Er wird anschließend mit kaltem

Wasser aufgefüllt, mit Hilfe einer

flaschenzugähnlichen Vorrichtung in

einer Art Holzkabine im Freien über

Kopfhöhe aufgehängt, die Blockade

des Trichters gelöst – schon wird man

rund drei Minuten lang von einem

warmen Duschstrahl grundgereinigt,

während sich in zehn Metern Entfernung

ein Wallaby dieses kuriose

Freiluft-Schauspiel anschaut und

vermutlich denkt: „Sauber!“

Verbundener mit der Natur

könnte man also kaum sein, als

auf diesem viertägigen (mehrfach

preisgekrönten) Maria Island

Walk, der körperlich gut

machbar ist, auch wenn

man sonst nicht regelmäßig

die Wanderstiefel

schnürt. Touren wie

diese gibt es auf Tasmanien

einige, allein

fünf von Australiens

26 ADAC URLAUB 3/2020


Tasmanien Inspiration

zwölf berühmten Great Walks

führen durch die atemberaubende

Landschaft der gut 220 Kilometer

südlich des Kontinents gelegenen

Insel. Etwa der „Bay of Fires Walk“

im Mount William National Park,

der mit endlosen einsamen Stränden

und leuchtend orangen Granitfelsen

fasziniert. Oder der „Freycinet

Experience Walk“ entlang der

paradiesischen Wineglass Bay und

der „Overland Track“ im Cradle

Mountain Lake St Clair National

Park im gebirgigen Herzen von

Tasmanien. Hier durchquert man

ein unberührtes Naturparadies

mit glasklaren Seen, rauschenden

Wasserfällen, Schluchten und wildromantischen

Heidelandschaften.

Mit etwas Glück lässt sich hier

übrigens das magische Lichtspiel

der Aurora australis beobachten,

das Pendant zu den Nordlichtern auf

der Südhalbkugel der Erde. Die beste

Zeit hierfür ist von Mai bis September.

Und wer lieber die gemütliche

Tour bevorzugt, der zuckelt mit der

nostalgischen Dampflock der West

Coast Wilderness Railway durch die

sattgrünen Regenwälder der Insel.

Wobei gleich erwähnt werden muss:

Lieblich ist das Klima auf Tasmanien

nicht. Wie sagte doch der gebürtige

Tasmanier am Flughafen, als er den

leichten Niesel bei unserer Ankunft

optimistisch wegwischte: „Gleich

kommt die Sonne – wir haben hier

vier Jahreszeiten an einem Tag!“ Er

erzählt von angenehmen Sommern,

milden Wintern, sanftem Regen und

einem böigen Wind, der einen wie

aus dem Nichts umpusten kann: „So

heiß und schwül wie in Teilen von

Rest-Australien ist es hier nicht!“

Hamburg ohne Reeperbahn

Bei all seiner Ursprünglichkeit und

ländlichen Fassade verblüfft, wie

modern sich Tasmanien entwickelt

hat. Am malerischen Hafen von

Hobart reihen sich lässige Design-

Hotels, die ohne Weiteres auch in

New York oder Sydney stehen könnten.

Etwa das bauhausartige MACq

01 mit dem raffiniert gestalteten

Fine-Dining-Restaurant Frogmore,

zu dem auch ein Weingut außerhalb

Hobarts gehört. Bei unserer

Erkundung Hobarts wirkt Tasmaniens

Hauptstadt – übrigens eine

ehemalige Sträflingskolonie, 1803

gegründet und heute 200.000 Einwohner

groß – auf den ersten Blick

wie eine niedliche Mischung aus

Hobbitland und Hamburg ohne Reeperbahn:

kleine Häuschen in engen

Gassen, die an alte Industriespeicher

geklebt sind; dazu der authentisch

restaurierte Seefahrerdistrikt Battery

Point, umrahmt von einem der

schönsten Naturhäfen auf der ganzen

Welt. Doch nicht nur die Nähe

zum Meer verheißt Weltläufigkeit.

Mit uns schlendern Japaner, Spanier

Provokant

Das spektakuläre

Kunstmuseum

MONA zieht

Kulturliebhaber

aus der ganzen

Welt an. Hin

geht es mit der

Katamaran-Fähre

Wanderrevier

Über 1600 Meter

ragen die Berge

im Cradle-Mountain-Nationalpark

in den Himmel

und eine Handvoll US-Amerikaner

zum Anlegeplatz eines Bootes, das

uns direkt zum MONA bringt, der

provokantesten Sehenswürdigkeit

Tasmaniens. Wir steigen in ein spektakuläres

Gefährt, das mit seinem

Camouflage-Anstrich aussieht

wie eine Mischung aus Katamaran

und Panzer. Dieses Ding wird uns

zum wildesten Museum Ozeaniens

bringen. Für die zwanzigminütige

Überfahrt hat man die Wahl

zwischen einer normalen Passage und

jener auf einer Art VIP-Deck, das sich

selbstironisch „Posh Pit“ nennt und

Schampus und Knabbereien in einer

aufwendig inszenierten Bar kredenzt.

Sehr schräg, das alles. Aber irgendwie

auch passend: Das MONA („Museum

for Old and New Art“) nämlich ist

ein spektakuläres, in den Fels gehauenes

Kunst-Monstrum, 2011 eröffnet,

für rund 50 Millionen Dollar komplett

aus dem Privatvermögen des

Profi-Glücksspielers David Walsh

erbaut. Wir reden hier über eine Art

Disneyland für Erwachsene, über

Kitsch, Verrücktes, aber auch von

künstlerischen Grenzerfahrungen

auf hohem Niveau. Ein Museum für

Leute, die sonst keine Museen mögen.

Erst empörten sich die Einwohner

3/2020 ADAC URLAUB 27


Inspiration Tasmanien

Tasmaniens über das skandalöse

Panoptikum, dann staunten sie über

die Touristenmassen vom Festland,

die das MONA ihnen auf die Insel

spülte. Heute gehört das Museum

zu den wichtigsten Argumenten für

Kunstfreunde auf der ganzen Welt,

Tasmanien zu bereisen – und auch

viele Bars, Restaurants und Geschäfte

haben diese spürbare Auffrischung

des Insel-Vibes dankbar aufgegriffen.

Neben dem Museum betreibt das

MONA noch einen kleinen Weinberg,

ein Hotel und zwei Restaurants:

Im spektakulären Faro, einem schicken

Design-Loft, steht eine riesige

weiße, begehbare Kugel. Wer Lust hat,

kann darin zu seinem Dinner zwei

Licht-Installationen des Künstlers

James Turrell buchen. Wir haben

Lust und erleben auf dem Rücken

liegend im Inneren der Kuppel ein

Feuerwerk aus farbigen Blitzen im

Techno-Rhythmus („Unseen seen“),

anschließend werden wir in einer

„Weight of Darkness“-Kammer mit

den Nuancen tiefer Dunkelheit konfrontiert.

Schräg, aber aufregend – die

Küche anschließend hält das Niveau.

Frische Austern und Inselwein

Ohnehin ein gutes Thema: Reden wir

kurz über das Essen in Tasmanien.

Das Wichtigste lässt sich in dürren

Sätzen zusammenfassen: Weil es

viel zu aufwendig ist, Tasmanien

mit Importen zu überfluten, ist

Experten-Tipp

Noemi Perez aus dem ADAC Reisebüro in Köln über

Wandertouren, Bootsausflüge und die perfekte Lodge

Die Wanderwege im Cradle Mountain Lake St Clair National Park

im Inselinnern führen durch eine traumhafte Natur, sind sehr

gut ausgeschildert und können problemlos auf eigene Faust

begangen werden. Ideal gelegen für Touren ist die wunderbare

Peppers Cradle Mountain Lodge. Von dort aus lässt sich

zur Abenddämmerung auch eine Nachttour mit einem einheimischen

Ranger buchen, um nachtaktive Tiere zu beobachten.

Absolut empfehlenswert ist zudem eine Bootsfahrt auf dem

Gordon River im Westen Tasmaniens. Man gleitet auf dem Fluss

durch den Regenwald und geht unterwegs mit

den einheimischen Guides an Land, um die

unberührte Natur zu entdecken.

Video: „Tasmanien, die größte Insel

Australiens“: bit.ly/v-tasmanien

Handgemacht

Auf Bruny

Island gibt es

frischen Käse

aus hauseigener

Herstellung

Gute Küche

Das Suzie Luck’s

serviert tasmanisch-asiatische

Fusiongerichte

App

auf der ganzen Insel Slowfood und

ökologischer Anbau Standard, das

Farm-to-Table-Prinzip weit verbreitet.

Selbst in Hobarts Hipster-Adressen

wie dem angesagten Suzie Luck’s

Canteen kann uns der freundliche

Kellner genau sagen, woher die

Zutaten der (Obacht: sehr scharfen)

tasmanisch-asiatischen Fusion-

Gerichte stammen. Und ein paar

Meter weiter im vorzüglichen Blue

Eye Seafood Restaurant kann man

davon ausgehen, dass alles, was auf

dem Teller landet, am Vortag noch

im Meer schwamm. Die passenden

Weine gedeihen praktischerweise

ebenfalls auf der Insel, im malerischen

Coal River Valley bei Hobart

und im Weinbaugebiet Pipers River

um Launceston.

Auf Bruny Island schließlich, einer

kleinen Insel südlich von Hobart und

per Fähre erreichbar, erleben wir

komprimiert auf kleinem Raum noch

einmal, was Tasmanien so einzigartig

macht. Wir lernen in der Get Shucked

Oyster Farm und Bar, wie man Austern

aufzieht und frisch zubereitet,

erfahren knapp 300 Meter weiter in

der Bruny Island Cheese Company,

wie Nick Haddow es schafft, fantastischen

Käse, prima Brot und eigenes

Bier herzustellen und dabei noch

einen lässigen Café-Spot zu etablieren.

Sehen in der Adventure Bay über

20 Wallabys gleichzeitig friedlich auf

einer Wiese mümmeln, darunter auch

zwei der seltenen Albino-Wallabys,

und beobachten an der Landenge The

Neck putzige Zwergpinguine, die hier

leben. Ein fantastischer Blick über

den kilometerlangen feinen Strand

auf beiden Seiten bietet sich hier

übrigens vom Aussichtspunkt The

Neck Lookout, der sich über eine

Holztreppe erklimmen lässt.

Zum Abschluss der Reise wollen

wir uns unbedingt noch Port Arthur

ansehen, die berühmte Sträflingskolonie

und UNESCO-Weltkulturerbe

an der Südostspitze Tasmaniens.

Heute ist die weitläufige

Ansiedlung am Meer eine der großen

Attraktionen der Insel, aber

zwischen 1833 und 1877 war Port

Arthur die gefürchtete Anlaufstelle

für die schlimmsten Verbrecher

28 ADAC URLAUB 3/2020


Angebot

Großbritanniens. Wenn es stimmt,

dass die schönsten Träume von der

Freiheit im Kerker geträumt werden,

dann war George „Billy“ Hunt vermutlich

ein fantastischer Träumer.

Obwohl es als unmöglich galt, aus

Port Arthur zu flüchten, versuchten

es einige Verzweifelte trotzdem. Der

Berühmteste von ihnen war eben

dieser George Hunt, diese unvergessene

verlorene Seele. Er hätte die

Flucht aus dem grausamen Kerker

auch beinahe geschafft – als Känguru

verkleidet. Unbeachtet hoppelte

Hunt davon und war schon fast

außer Sicht, bis ein Aufseher – eher

aus Langeweile, wie es heißt – auf

das „Tier“ schoss. Billy blieb nichts

anderes übrig, er hob die Hände und

stieg traurig aus seinem Gewand.

Für den Fluchtversuch kassierte er

Kulturgut

Oben: Kunst im

MONA. Unten: Die

Sträflingskolonie

Port Arthur ist

UNESCO-Welterbe

150 Schläge mit der Peitsche. Aber wie

sagte schon der Philosoph Seneca:

„Wer Großes versucht, ist auch dann

bewundernswert, wenn er fällt …“

Einen Tag später fliegen wir ein

wenig betrübt von Tasmanien nach

Melbourne zurück, denn wir wissen:

Es gäbe auf dieser Insel, die so groß ist

wie Bayern, noch viel zu entdecken,

so einige Naturparks zu erwandern,

zahlreiche Tiere zu erleben. Wir

überlegen, wie wir unseren Freunden

erklären, warum wir dieses einzigartige

Naturparadies ganz sicher noch

einmal besuchen müssen. Uns fällt

nichts ein, das so wahr und gleichzeitig

so gut klingen würde, wie das,

was der formidable Reiseschriftsteller

Stefan Nink über Tasmanien geschrieben

hat: „Stellen Sie sich ein weites,

sanft geschwungenes Land vor, mit

Wiesen und Weiden und Feldern und

Wäldern. Dazu aneinandergereihte

Seychellen-Strände, irischen Küstenwind,

die klare Luft Neuseelands und

das Licht des amerikanischen Südwestens.

Packen ein bisschen norwegische

Farbpalette dazu, ein paar Sonnenuntergänge

aus der Karibik. Das alles

gut durchmischt und neu geordnet:

Schon hat man Tasmanien.“

Weitere Informationen finden

Sie unter:

adacreisen.de/tasmanien

Tasmanien auf

eigene Faust

Entdecken Sie Australiens Trauminsel auf

einer Auto-Rundreise

Zerklüftete Küsten, bizarre Bergwelten und

wunderschöne, einsame Strände mit türkisblauem

Meer begegnen Ihnen auf dieser

Rundreise durch Tasmanien. Von der quirligen

und modernen Hauptstadt Hobart aus starten

Sie Ihre Reise mit dem separat gebuchten

Mietwagen. Die ersten Stationen sind die

eindrucksvollen Nationalparks im Inselinnern.

Entdecken Sie im Mount-Field-Nationalpark

rauschende Wasserfälle und den üppigen

Regenwald mit Riesenfarnen. Am Cradle Mountain

erwarten Sie beim Wandern spektakuläre

Gebirgslandschaften und glasklare Seen. Und

auf dem Gordon River steht eine abenteuerreiche

Bootsfahrt durch die unberührte Wildnis

auf dem Programm. Auf Ihrer Weiterfahrt nach

Launceston im Norden Tasmaniens, wo sich

viele Weingüter befinden, lohnt ein Abstecher

in die eindrucksvolle Cataract-Schlucht. Das

große Finale erwartet Sie an der Ostküste Tasmaniens,

wo Sie die atemberaubenden Strände

und Küstenlandschaften der Insel erkunden: die

roten Felsen der Bay of Fires und der Freycinet-

Nationalpark mit der paradiesischen Wineglass

Bay. Genießen Sie die Aussichten auf einer

Wandertour. Letzte Station Ihrer Rundreise ist

die UNESCO-Weltkulturerbestätte Port Arthur.

ab 1820 € p. P. / 11 Nächte im Hotel mit

Frühstück / digitaler Reiseführer und Routenbeschreibung

/ ohne Flug und Mietwagen

Veranstalter: DERTOUR · Eine Marke der DER Touristik

Deutschland GmbH · Emil-von-Behring-Straße 6 · 60439

Frankfurt

ADAC

reisen.de

Weitere Angebote und Buchung

in Ihrem ADAC Reisebüro

vor Ort oder online unter:

www.adacreisen.de

Änderungen vorbehalten. Beratung und Buchung

in Ihrem ADAC Reisebüro siehe Seite 49.

Vermittler: siehe Impressum Seite 49


Inspiration Tasmanien

Tasmanien – alles Wichtige auf einen Blick

Expertin Noemi Perez vom ADAC Reisebüro in Köln

Anreise

Internationale Direktverbindungen nach

Tasmanien gibt es nur aus Neuseeland.

Die Anreise führt also in der Regel über

Australien, das von verschiedenen großen

Fluggesellschaften wie Qantas, Lufthansa,

Emirates oder Singapore Airlines angeflogen

wird – mit entsprechenden Zwischenstopps

in den Emiraten, Singapur

etc. Die meisten Inlandsverbindungen

nach Hobart gehen dann über Melbourne

und Sydney. Die Flugzeit beträgt zwischen

25 und 32 Stunden.

Einreise

Für die Einreise nach Australien wird ein

Reisepass sowie ein Visum bzw. eine ETA

benötigt (Electronic Travel Authority;

Subclass 601). Die ETA kostet 20 AUD

(ca. 11 €) und kann ggf. zuzüglich Gebühren

auch über Fluggesellschaften und

Reisebüros beantragt werden. Die Beantragung

muss vor Reiseantritt erfolgen!

Infos: eta.homeaffairs.gov.au

Alternativ besteht die Möglichkeit, online

das kostenlose eVisitor-Visum zu beantragen

(Subclass 651). Infos: immi.homeaffairs.gov.au/visas

Entdecken

Der Baedeker

Reiseführer

„Australien“

mit fundierten

Informationen,

Karte und Tourenvorschlägen.

688

Seiten, 29,00 €

Weitere

Infos:

bit.ly/rf-australien

Beachten Sie, dass in Australien Linksverkehr

gilt und bei einigen Vermietungen

besondere Regelungen für das Fahren

auf unbefestigten Straßen gelten. Bei

Dunkelheit ist zudem stets mit über die

Straße laufenden Tieren wie Wombats

oder Wallabys zu rechnen. Meiden Sie

daher das Fahren zu dieser Zeit. Wohnmobile

finden Sie zum Beispiel unter

adac.camperboerse.de

Gesundheit

Impfungen sind für Australien und auch

für Tasmanien nicht erforderlich, es sei

denn, man reist über ein Land ein, in

dem es Gelbfieber gibt. Die medizinische

Versorgung weist generell einen hohen

Standard auf, es empfiehlt sich aber in

jedem Fall der Abschluss einer Auslandsreisekrankenversicherung.

Wie überall

in Australien leben auch auf Tasmanien

giftige Schlangen und Spinnen. Tragen

Sie daher beim Wandern stets festes

Schuhwerk. Die Notrufnummer für Rettungsdienste

in Australien lautet 000.

Übernachten

Auf Tasmanien und vor allem in der

Hauptstadt Hobart gibt es zahlreiche sehr

gute Hotels. Unser Tipp:

MACq 01 Hotel, Hobart

Direkt am Wasser gelegen. Die großen

und geschmackvoll eingerichteten Zimmer

sind australischen Persönlichkeiten

gewidmet, das Design ausgesucht, die

Restaurants im Haus erstklassig.

Camping: Auf Tasmanien gibt es über

50 Caravan-Parks, einige auch mit Mobilheimen.

Eine Übersicht finden Sie unter:

caravaningtas.com.au

Essen & Trinken

Suzie Luck’s, Hobart

Angesagter Laden im historischen Salamanca-Viertel

von Hobart. Nette Mischung

zwischen traditioneller und asiatischer

Küche. suzielucks.com.au

Blue Eye Seafood, Battery Point

Bester Fisch- und Meeresfrüchte-Laden

der Stadt, extrem freundlicher Service,

Reisezeit

Die beste Reisezeit für Tasmanien ist von

September bis April (nicht sehr heiß, aber

klare Luft und angenehme Temperaturen

– man vergleicht es mit der französischen

Atlantikküste). Im tasmanischen Winter

zwischen Mai und Juli ist es kühl und

gebietsweise sehr nass.

Unterwegs

Wer keine geführte Rundreise gebucht

hat, kann die Insel auch bequem auf

eigene Faust mit dem Mietwagen oder

Camper entdecken. Es herrscht vergleichsweise

wenig Verkehr und die Straßen

sind überwiegend gut ausgebaut.

Traumstrand

Die Adventure

Bay auf Bruny

Island im Südosten

Tasmaniens

verzaubert mit

schneeweißem

Sand und türkisem

Meer

30 ADAC URLAUB 3/2020


AUS 10 19535 A

Tourset | Länderinformationen

Alles, was Sie für Ihre Urlaubsreise wissen müssen

Perth

Darwin

Alice

Springs

CANBERRA

Brisbane

Sydney

Bitte beachten Sie bei Ihrer Reisevorbereitung auch die Bestimmungen

möglicher Transitländer.

Ausweispapiere

Deutsche Staatsbürger benötigen den Reisepass, vorläufigen Reisepass oder Kinderreisepass.

Die Dokumente müssen für die gesamte Reisedauer gültig sein.

Visa

Ein Visum ist erforderlich. Es muss rechtzeitig vor der Einreise beantragt werden

(i.d.R. mind. 2 Wochen im Voraus).

• eVisitor-Visum subclass 651 berechtigt innerhalb von 12 Monaten zu mehreren

touristischen Aufenthalten von jeweils bis zu 3 Monaten. Kostenloser Antrag:

https://immi.homeaffairs.gov.au/visas/getting-a-visa/visa-listing/evisitor-651

• ETA-Visum subclass 601 entspricht dem subclass-651-Visum und wird von

Reisebüros oder Fluggesellschaften im Namen ihrer Kunden beantragt. Es

kostet 20 AUD (ggf. zzgl. Bearbeitungsgebühr).

• Transitvisum subclass 771: Erforderlich, wenn ein Weiterflug nach Ankunft in

Australien erst nach über 8 Stunden möglich ist oder der Transitbereich verlassen

werden muss. Detaillierte Hinweise zu den Transiteinrichtungen an den

verschiedenen australischen Flughäfen unter https://immi.homeaffairs.gov.au/

visas/getting-a-visa/visa-listing/transit-771/transit-facilities-at-australian-airports

Besondere Bestimmungen für Kinder und Jugendliche

Minderjährigen mit eVisitor-Visum, die ohne oder mit nur einem Erziehungsberechtigten

reisen, wird empfohlen, das Formular 1229 (https://immi.homeaffairs.

gov.au/form-listing/forms/1229.pdf) und Kopien der Reisepässe der Erziehungsberechtigten

bzw. des nicht mitreisenden Elternteils mitzuführen.

• Deutscher Führerschein

• Internationaler Führerschein oder amtlich beglaubigte englische Übersetzung

• Zulassungsbescheinigung Teil I

• Internationaler Fahrzeugschein (empfohlen)

• Eigenes Fahrzeug: Carnet de Passages erforderlich

Weitere Bestimmungen

• Kfz-Versicherungen werden nur anerkannt, wenn sie im Land direkt abgeschlossen

wurden.

• Technische Inspektion: Nach der Ankunft muss das Fahrzeug dem ›roadworthiness

test‹ unterzogen werden, um das Visitor‘s Permit zu erhalten und

die Versicherung abzuschließen.

• Währung: Australischer Dollar (1 AUD = 100 Cent, A$)

• Ein- und Ausfuhr: Deklarationspflicht von Barmitteln ab einem Gegenwert

von 10 000 AUD

• Bargeld am Geldautomat und bargeldlos bezahlen: mit Kreditkarte oder

Bankkarte (Maestro) und PIN (Geheimzahl) oder Unterschrift

• Bargeld: insbesondere im Outback immer in kleineren Mengen mitführen

Bei der Einreise nach Australien

• Waren für den persönlichen Gebrauch: abgabefrei, keine Zollformalitäten

• Andere Waren (wie Geschenke, elektr. Geräte, Parfüm, Schmuck): zollfrei im

Wert bis zu 900 AUD (450 AUD für Reisende unter 18 Jahren)

• Genussmittel: abgabefrei für Reisende ab 18 Jahren Höchstmengen von

jeweils bis zu

Zigaretten Zigarren Andere Alkohol (Wein,

Tabakwaren BIer, Spirituosen)

50 St. 50 St. 50 St. 2,25 l

• Tier- und Pflanzenarten sowie tierische und pflanzliche Produkte (auch

Nahrungsmittel) müssen auf dem Einreiseformular (Incoming Passenger Card)

angegeben werden. Informationen unter: www.agriculture.gov.au/languages/

german-deutsch

Bei der Rückreise nach Deutschland

Historisch oder kulturell bedeutsame Bücher, Dokumente, Münzen und Aboriginal-Kunstgegenstände

müssen bei der Ausreise angezeigt werden. Käufer sollten

sich vor Erwerb und Ausfuhr bei den australischen bzw. deutschen Zollbehörden

informieren. www.customs.gov.au, www.zoll.de, App ›Zoll und Reise‹

• Zollpflichtige Waren wie auch die Überschreitung von Freimengen müssen

unaufgefordert bei der Einreise beim Zoll angeben werden.

• Zollfrei sind Waren (Reisebedarf, Geschenke, elektr. Geräte, Parfüm, Schmuck)

im Wert bis zu 430 Euro (175 Euro für Reisende unter 15 Jahren)

• Rückwaren (bereits aus Deutschland mitgenommene Waren) im Wert von über

430 Euro sollten bei der Ausreise im Nämlichkeitsnachweis am Zollamt des

deutschen Abflughafens bestätigt werden.

• Genussmittel: abgabefrei für Reisende ab 17 Jahren Höchstmengen von

jeweils bis zu

Zigarettelorefee

22 Vol.-%

Zigaril-

Zigar-

Tabak Kaf-

Wein Bier Spirituosen Spirituosen

200 St.* 100 St.* 50 St.* 250 g* 10 kg 4 l 16 l 2 l** 1 l**

*oder entsprechende Teilmengen Rauchwaren, ** oder entsprechende Teilmengen Alkoholika

• Fleisch, Milch und daraus hergestellte Erzeugnisse: Für die Einfuhr gelten

strenge Bestimmungen. Auskunft erteilt das zuständige Veterinäramt.

Tasmanien Inspiration

Anreise, Übernachtung, Sehenswürdigkeiten und mehr

FOTOS: FLOW MOUNTAIN BIKE, BJORN SVENSSON/MAURITIUS IMAGES, OLIVER GERHARD/GETTY IMAGES, TSVIBRAV/ISTOCKPHOTO, ROB BURNETT, JESSE HUNNIFORD/MONA,

MONA, IMAGO/UIG, ADAC E.V., PETE HARMSEN, ALASTAIR BETT (2), JONATHAN WHERRETT, ANDREW MCINTOSH/OCEAN PHOTOGRAPHY; KARTEN: MAPS4NEWS.COM/©HERE

angenehme Atmosphäre mit viel Platz

im Restaurant – hier kann man nichts

verkehrt machen. blueeye.net.au

Jackman & McRoss, Hobart

Bäckerei und Café. Fantastisch, was hier

an Backwaren schon in der Auslage lockt,

aber auch das Frühstück à la carte ist

grandios. Ein Laden für den perfekten

Start in den Tag. 4 Victoria Street, Hobart

Stillwater, Launceston

In einer historischen Mühle von 1830

werden mehrgängige Gourmet-Menüs

serviert. Vorherrschende Stimmung: hell

und strahlend, extrem freundlicher und

kompetenter Service. Auch übernachten

kann man hier. stillwater.com.au

Gourmania Food Tours

Die Hobarterin Mary McNeill führt Gruppen

an alle Orte in Hobart, an denen

gutes Essen und regionale Produkte angeboten

werden. Es gibt thematisch

unterschiedliche Touren, aber egal, welches

Essen im Vordergrund steht: Sie

werden hinterher alles über Hobart wissen

– und garantiert pappsatt sein. Toll!

facebook.com/gourmania

Nicht versäumen

1 Hobart: Die zweitälteste Stadt Australiens

begeistert mit tollen Pubs und

Restaurants in alten Lagergebäuden rund

um den Salamanca Place.

2 Port Arthur Historic Site: Das

Schwerverbrecher-Gefängnis aus dem

19. Jahrhundert gehört zum UNESCO-

Welterbe. Tipp: die gruselige nächtliche

„Ghost Tour“ buchen. portarthur.org.au

3 Maria Island: Die zum Nationalpark

erklärte Insel ist ein unberührtes Naturparadies

und das Reich der Wombats.

4 Cradle Mountain Lake St Clair National

Park: Wandern Sie durch die tasmanische

Wildnis mit über 1500 Meter

hohen Bergen und glasklaren Seen.

5 Freycinet National Park: Der schneeweiße

Strand in der berühmten Wineglass

Bay gehört ohne Frage zu den spektakulärsten

der Insel.

Australien

›› Daten ›› Fakten ›› Regeln

A UST R A L I E N

Arthur River

Temma

ADAC

Persönliche Reisedokumente p

Gratis und

exklusiv

für ADAC

Mitglieder

– die Toursets

mit Urlaubsführer,

Reisekarten und

Länderinformationen

Führerschein und Fahrzeugpapiere f

Weitere

Infos unter:

adac.de/tourset

AUSTRALIEN

Corinna

Strahan

8

Geld g

Zoll z

Wynyard

Rosebery

Die zu Australien

gehörende Insel

Tasmanien liegt

südlich des

Kontinents und

ist etwa so groß

wie Bayern

4

INDISCHER OZEAN

Devonport

TASMANIEN

Strathgordon

Tarraleah

Deloraine

George Town

Recherche

Launceston

Bothwell

Campbell Town

7

1

Hobart

Triabunna

9

Port Arthur

2

Flinders Island

6 Bay of Fires: Die von leuchtend roten

Flechten überzogenen Granitfelsen im

Nordosten Tasmaniens sind ein bezauberndes

Naturschauspiel.

7 MONA: Das faszinierend provokante

Museum of Old and New Art zählt zweifellos

zu den kulturellen Höhepunkten.

mona.net.au

8 West Coast Wilderness Railway: Die

nostalgische Dampflock zuckelt zwischen

Strahan und Queenstown an der Westküste

durch die atemberaubende Landschaft.

wcwr.com.au

9 Bruny Island: Das Kulinarik-Paradies.

Schlürfen Sie fangfrische Austern zum

ebenso frischen Inselwein.

i Information

3

Cape Barren

Island

Mount William

Weitere Tipps finden Sie im Internet unter

adacreisen.de/tasmanien sowie unter

discovertasmania.com.au

6

Akaroa

Bicheno

5

Schouten Island

TASMANISCHE SEE

40 km

3/2020 ADAC URLAUB 31


Experten-Tipp Mein Land

Mein Land

Infos unter:

adacreisen.de/

daenemark

Video-Tipp:

bit.ly/v-daenemark

32 ADAC URLAUB 3/2020

Hej, Dänemark!

Lange Strände, raue Nordsee, viel Natur und noch

mehr Gemütlichkeit: Andrea Frey aus dem ADAC

Reisebüro in Kiel über ihr Rundum-glücklich-Paket

bei unseren nördlichen Nachbarn

Welches Restaurant

steuern Sie als Erstes

an, wenn Sie in

Dänemark sind?

Kein Restaurant, sondern eine Konditorei.

Der „Kransekage“ ist eine

Sünde wert! Das ist ein Kranzkuchen

aus übereinandergeschichteten Marzipanteig-Ringen.

Er sieht aus wie ein

kleiner Turm, mit einer Zuckergirlande

verziert. Meine gesamte Familie

liebt auch das Softeis – herrlich zart

und cremig. Das gibt’s in viel mehr

Variationen als bei uns, sogar mit

Lakritz-Geschmack. Und man

kann Toppings dazubestellen.

Probieren Sie mal „Guf “. Das

ist ein Extra aus Eischnee

und Zucker.

Klingt nach Hüftgold …

Keine Sorge, das spazieren

oder radeln Sie

sich am Meer gleich wieder ab. Die

Natur ist so weit und so eindrucksvoll,

dass Sie gar nicht merken, wie

lange Sie unterwegs sind, selbst wenn

der Wind mal von vorn kommt.

Welcher ist Ihr Lieblingsstrand?

Der vor der Steilküste entlang der

Jammerbucht im Nordwesten Jütlands.

Er ändert sich ständig durch

Sandverschiebungen und Erosion.

Letztes Jahr musste der Leuchtturm

an der Wanderdüne Rubjerg Knude

deswegen sogar umziehen. Der

fast 30 Meter hohe Turm wurde

auf Schienen ein gutes Stück

zurück in den Sand gezogen.

Kransekage

Leckermäuler freuen

sich auf den sündhaft

köstlichen Marzipanturm

Ein Mammutprojekt.

Das ist typisch dänisch. Einen Satz,

den man hier ganz oft hört ist: „Det

skal nok gå.“ Das heißt: „Es wird

schon gehen.“ Dänen sind so wunderbar

entspannt und gelassen. Laut

Studien sind sie das glücklichste Volk

der Welt. Das färbt ab. Man fühlt sich

von der ersten Sekunde an erholt.

Man hört jetzt so viel vom dänischen

„hygge“. Was ist das genau?

Übersetzt heißt das Gemütlichkeit,

aber auch Wohlbefinden. Dänen

lieben geschmackvolles modernes

Design. Das wirkt aber nie kühl,

sondern im besten Sinne gemütlich:

breite Sofas, Tische, an denen man

zusammensitzen kann. Und Kerzen!

In Dänemark werden dreimal so viele

Kerzen verkauft wie bei uns.

Wo „hyggen“ Sie am liebsten?

Im verträumten Lønstrup, einem

alten Fischerdorf im Norden mit

rund 560 Einwohnern. Die Gegend

ist ein Zentrum für Kunsthandwerk

und Bernstein. Letzteren findet man

dort übrigens oft am Strand. Wenn

es ein besonders hübscher ist, kann

man ihn 15 Kilometer weiter in Hjørring

bearbeiten und fassen lassen.

Die Bernsteinschleifer von Ravgården

in Sønderlev sind unwahrscheinlich

kreativ. In Lønstrup lohnt sich auch

ein Besuch der Galleri Visby, Nordjütlands

größter Kunsthandwerksgalerie

mit wechselnden Ausstellungen.

Was sollte ich wissen, wenn ich

zum ersten Mal ein Ferienhaus in

Dänemark miete?

Für die meisten dänischen Türen

braucht man beide Hände. Erstens

muss man den Schlüssel falsch

herum ins Schloss stecken, also mit

der gezackten Seite nach oben. Beim

Abschließen müssen Sie außerdem

oft die Türklinke nach oben drücken

und halten und dabei gleichzeitig den

Schlüssel drehen.

Weitere Informationen

und Beratung in Ihrem

ADAC Reisebüro vor Ort

FOTOS: ADAC E.V., VAILLANT/GETTY IMAGES, PHOTOGRAPHERCW/ISTOCKPHOTO


Mein Land Experten-Tipp

170,86 m

misst der höchste Berg

Dänemarks, der Møllehøj nahe

Skanderborg bei Århus. 2005

wurde durch Neuvermessung ein

langer Streit über die Reihenfolge

der dänischen Erhebungen

entschieden. Der Møllehøj siegte

über den Yding Skovhoj (170,77 m)

und den Ejer Bavnehoj (170,35 m).

800 km

misst Dänemarks längste

Fahrrad-Strecke: Der

Ostseeradweg führt quer durch

den Süden. Hauptattraktionen

sind die Fjordlandschaft westlich

des Kleinen Belts, das Inselmeer

um Südfünen und die Klippen der

Insel Møn.

røde pølser (rote Brühwurst) isst laut Statistik

jeder Däne pro Jahr. Und zwar mit Senf, Essiggurke

und Röstzwiebeln zwischen zwei Brötchenhälften.

Das ist eigentlich ein gewöhnlicher Hot Dog. Lebensmittelfarbe

macht das Würstchen so außergewöhnlich

42rot. Die schmeckt man aber nicht.

1853

wurde der Vergnügungspark Tivoli in

Kopenhagen eröffnet. Das heute modernste

Fahrgeschäft: die Stahlachterbahn „Dæmonen“,

auf der man aus 38 Meter Höhe mit 77 km/h

und Virtual-Reality-Brille in die Tiefe rasen kann.

Zu sehen gibt es eine Berglandschaft in 3 D.

Und zum Schluss als Belohnung ein Feuerwerk.

50 km

ist die maximale Strecke, die man

von einem beliebigen dänischen Ort

bis zum Meer zurücklegen muss.

Dort hinzufahren, lohnt sich bei

jedem Wetter: Auf 7314 Kilometern

Küstenlinie gibt es nie Gedränge.

Wegweiser Der Leuchtturm von Hirtshals im Norden Jütlands

3/2020 ADAC URLAUB 33


Inspiration Kroatien & Montenegro

Mit

Rückenwind

durch den Balkan

Die Bilderbuch-Buchten und faszinierenden Bergwelten Kroatiens

und Montenegros erfährt man am besten auf dem E-Bike. Mit

Motor-Unterstützung touren selbst Untrainierte viele Kilometer

sanft durch die Natur, ohne aus der Puste zu kommen

TEXT Dagmar Metzger

Schöne Aussichten

Blick auf die pittoreske

Altstadt von Korčula auf

der gleichnamigen Insel

34 ADAC URLAUB 3/2020


Ich spüre den Asphalt unter den

Rädern meines E-Bikes, den

Fahrtwind im Haar, die mediterrane

Sonne auf meinen nackten

Unterarmen. Meine Beine sind in

rhythmischer, fließender Bewegung,

so leicht, so unangestrengt. Surfer

flitzen über die azurblaue Adria links

der ruhigen Küstenstraße auf der

kroatischen Insel Korčula. Zu unserer

Rechten reihen sich Olivenhaine

an Weinberge, Granatapfelbäume an

Kiefernwälder. Wir rollen durch ein

grünes Paradies auf Erden.

​Über unseren gemeinsamen Urlaub

hatten meine Freundin Ute und

ich lange diskutiert. Nur über das Ziel

waren wir uns schnell einig: Kroatien

und Montenegro sollten es sein

– wegen des Mittelmeerklimas, der

unberührten Natur und der pittoresken

Städtchen. Ansonsten brauchten

wir einen Kompromiss. Ute meinte,

sie wolle dringend etwas für ihre

Figur tun. Ich hatte ein entspanntes

Kulturprogramm im Sinn. Sie wollte

in den Ferien möglichst viel sehen,

ich mag keine langen Auto-Touren.

Der Blick in das Gesicht meiner

Freundin unter dem Fahrradhelm

zeigt mir: Wir haben unsere perfekte

Reise gefunden. Glücklich tritt Ute

bei einer Steigung in die Pedale und

gleitet gemütlich den Hügel hinauf.

Auch ich nutze den eingebauten

Rückenwind und schalte per Knopfdruck

den lautlosen Motor meines

E-Bikes hoch. Wir freuen uns wie

Kinder, so kann es weitergehen.

Badebuchten und Weingüter

Urlaub mit dem E-Bike ist wie Trekking,

nur vier- bis fünfmal schneller.

Die Technik hatte uns der Reiseleiter

schnell erklärt. Zwar muss

man auch auf den „Pedelecs“ in

die Pedale treten. Aber mit bis zu

250 Watt Unterstützung bewältigen

selbst Untrainierte lange und steile

Strecken spielend. „Bei allen Orten,

die wir anfahren, werden Sie

entspannt genug sein, Aussichten

und Sehenswürdigkeiten

zu genießen“,

versprach unser Guide.

Auf Inseltour

Das Hinterland

der kroatischen

Insel Korčula

reizt mit üppig

grüner Natur

„Zur Sicherheit ist immer ein Bus

mit Werkzeug und einem Ersatzrad

in der Nähe. Pannen gab es bisher

aber noch nie. Wir laden die Akkus

der Bikes nachts für Sie auf.“

​Nach 30 Kilometern Genussfahrt

über die „Grüne Insel“ Korčula, auf

der laut kroatischen Geschichtsbüchern

der Seefahrer und China-

Entdecker Marco Polo geboren sein

soll, wartet die Fähre zum Festland

auf uns. Wir übernachten im Badeort

Orebić, der Mitte des 16. Jahrhunderts

ein wichtiges Seehandelszentrum war.

Unsere Kondition reicht problemlos

für einen Bummel durch das kleine

Dorf zum Schifffahrtsmuseum und

zum Sonnenuntergang für ein paar

Schwimmzüge im glasklaren Meer.

Zum Abendessen gibt es frisch geerntete

Austern und fruchtigen Pošip-

Weißwein – herrlich.

Am nächsten Morgen will Ute erst

den Sveti Illija, den höchsten Berg des

Pelješac-Gebirges, hochkraxeln, bevor

wir zu den Winzern der Halbinsel

radeln. Auf der anschließenden Fahrt

zum Weingut Bartulović schwärmt

sie von dem traumhaften Ausblick

über Kroatiens Inselwelt.

​Spektakuläre Weitblicke gibt es

in den folgenden Tagen aber auch

für mich – und zwar angenehmerweise

ohne mühsames Bergsteigen.

Die Pedelecs im Ladeabteil chauffiert

Frisch und fruchtig

Beim regionalen Winzer

lassen sich heimische Weine

wie Pošip verkosten

Angebote

Mit dem E-Bike durch

Süddalmatien

Entdecken Sie Kroatiens faszinierende

Inselwelt und die Festlandküste auf einer

E-Bike-Rundreise

Kroatien ist ein Land mit tausenden Inseln,

einer reichen Geschichte und einer vom

mediterranen Klima geprägten Vegetation.

Sie erkunden mit dem Rad großartige Inseln,

liebliche Buchten, lebhafte Städte und alte

Dörfer. Ausgehend von wenigen Standorten

erleben Sie die unterschiedlichsten Landschaften

Dalmatiens. Nach Ihrer individuellen

Anreise nach Dubrovnik nehmen Sie in Konavle

Ihr E-Bike entgegen. Von dort geht es zunächst

auf reizvollen Routen durch das Hinterland

von Dubrovnik. Folgen Sie dem Fluss Ljuta bis

Zvekovica und Gornja und bummeln Sie durch

das Küstenstädtchen Cavtat mit vielen Bars und

Restaurants. Via Pelješac-Halbinsel werden Sie

auf die malerische Insel Korčula gebracht, die

Sie auf einer Rundtour erkunden. Weiter geht

es per Fähre auf die grüne Insel Mljet, die einer

von acht kroatischen Nationalparks ist und mit

traumhaften Buchten, Klippen und azurblauem

Meer verzaubert. Über die Insel Sipan, wo Sie

durch idyllische Weingärten und Olivenhaine

radeln, geht es wieder zurück nach Dubrovnik.

ab 820 € p. P. / 7 Nächte in B&Bs, Gästehäusern

und kleinen Hotels inkl. Frühstück

/ Fährfahrten und Transfers lt. Reiseverlauf

/ Gepäcktransport / Routenbeschreibung,

Kartenmaterial und 24-Std.-Servicetelefon /

E-Bike zubuchbar / ohne Flug

Veranstalter: ASI Reisen AlpinSchule Innsbruck GmbH ·

Tschurtschentalerhof 1 · A-6161 Natters / Tirol · Österreich

ADAC

reisen.de

Weitere Angebote und Buchung

in Ihrem ADAC Reisebüro

vor Ort oder online unter:

www.adacreisen.de

Änderungen vorbehalten. Beratung und Buchung

in Ihrem ADAC Reisebüro siehe Seite 49.

Vermittler: siehe Impressum Seite 49


Inspiration Kroatien & Montenegro

Experten-Tipp

Martha Horn aus dem ADAC Reisebüro in Saarlouis über

besondere kulinarische Entdeckungen

Zum Kroatien-Urlaub gehört unbedingt auch der Besuch einer

traditionellen Konoba. Diese urigen kleinen Tavernen liegen meist

etwas versteckt abseits der Touristenzentren und servieren landestypische,

bodenständige Küche zu vergleichsweise günstigen

Preisen, oft am offenen Feuer. Ein köstlicher Klassiker sind zum

Beispiel Peka-Gerichte. Dabei handelt es sich um eine Art Glocke

aus Ton, Keramik oder Gusseisen, unter der unter anderem Fleisch

butterzart und saftig gegart wird. Die Atmosphäre in Konobas

ist zumeist sehr familiär. Adressen am Urlaubsort lassen sich

leicht per Google finden, ansonsten kennen auch Hotels und

Ferienhausbesitzer empfehlenswerte Konobas in der Umgebung.

Weitere Informationen zu Kroatien

unter: adacreisen.de/kroatien

Video: „Länder – Menschen – Abenteuer

– Küstenparadies Kroatien“: bit.ly/v-kroatien

uns ein Bus in die spektakulären

Massive des Durmitor-Nationalparks,

der „Schweiz des Balkans“. 50 Gipfel

erreichen mehr als 2000 Meter.

Rund um unser rustikales Berghotel

in Žabljak zähle ich allein 23 Höhenrücken.

Hier bin ich besonders froh

über mein E-Bike. Bis zu 40 Kilometer

am Tag kurven wir fast lautlos kreuz

und quer durch das naturbelassene

UNESCO-Welterbe. Auf dem Weg zu

felsigen Hochplateaus entdecken wir

Adler, Gämsen und Auerhähne. Sogar

Wölfe und Bären seien hier noch zu

Hause, versichert unser Reiseleiter.

Eine sensationelle Rast machen wir in

1400 Metern Höhe am Crno-Jezero-

Gletschersee, in dessen spiegelglattem

Wasser sich die umstehenden Tannen,

Kiefern und Fichten spiegeln.

Deren schwarze Schatten mischen

sich mit tiefen Blau- und Grüntönen.

„Magisch“, flüstert Ute neben mir.

Von der Schweiz nach Norwegen

in ein paar Stunden, so fühlt es sich

an, als unser Bus uns zurück an die

Küste in die Bucht von Kotor bringt,

dem „südlichsten Fjord Europas“,

der allerdings gar keiner ist, sondern

App

Einsame

Bergwelt

Im Durmitor-

Nationalpark in

Montenegro

ein durch Überflutung entstandenes

Tal. Hier unten legen wir auf unseren

Rad-Etappen häufige Besichtigungs-

Pausen ein. Wegen ihres vergleichsweise

regenreichen Klimas war die

Region schon immer attraktiv für

die Landwirtschaft. Deswegen haben

sich über die Jahrhunderte die jeweils

herrschenden Völker dort angesiedelt

– von den Griechen und Römern über

die Venezianer bis zu den Habsburgern.

Alle hinterließen ihre religiösen,

kulturellen und architektonischen

Spuren in Form von Festungen, Kirchen

oder Klöstern.

In der Bucht von Kotor

​Beim Kaffee an der Uferpromenade

des Städtchens Perast habe ich das

Gefühl, an einer Mini-Ausgabe des

Gardasees zu sitzen. Nach einem

heftigen Erdbeben 1979 sind fast alle

prachtvollen Gebäude der venezianischen

Zeit nach altem Vorbild meisterhaft

wieder aufgebaut worden. Per

Fähre setzen wir zur kleinen Inselkapelle

Gospa od Škrpjela über, die

wie die Bucht von Kotor zum Weltkulturerbe

gehört.

​Das Festland bietet uns dann eine

weitere sanfte Etappe am Ufer entlang

nach Kotor, das ebenfalls nach

Überfällen und Naturgewalten immer

wieder emsig restauriert worden ist.

Das lohnte sich. Kotor war ab 1420

ein bedeutendes Hafen- und Handels-

Welterbe in Montenegro

Blick auf die historische Stadt Kotor

zentrum und begeistert mit seiner

wuchtigen Stadtmauer, mit eleganten

Palazzi und malerischen Gassen. Ab

dem 19. Jahrhundert wurde der Ort

auch Anziehungspunkt für österreichische

Sommerfrischler. Ich träume

mich in die K.-u.-K.-Zeit zurück und

kann mir gut vorstellen, wie sich die

prächtigen Kutschen entlang der

Promenade aufreihten. Auch heute

wäre es schwierig, einen Parkplatz zu

finden. Aber wir sind ja zum Glück

mit dem Rad da.

​„Genug Kultur gehabt?“, fragt

mich Ute am Ende unserer erlebnisreichen

Woche. „Genug Sport?“,

grinse ich zurück. Die Antworten

kennen wir schon. Längst haben wir

beschlossen, uns E-Bikes zu kaufen,

um demnächst auch zu Hause auf

sportlich-entspannte Entdeckungstouren

zu gehen.

36 ADAC URLAUB 3/2020


Nikšic

Pljevlja

PODGORICA

Pula

Rijeka

Zadar

ZAGREB

Split

Osijek

Kroatien & Montenegro Inspiration

Kroatien/Montenegro – Wichtiges auf einen Blick

Trilj

Split

KROATIEN

Arzano

BOSNIEN UND

HERZEGOWINA

Sutivan

Brač

Zagvozd

Makarska

Mostar

FOTOS: TRAVELER1116/ISTOCKPHOTO, ALEX ROBINSON/AWL IMAGES, PR, JAZZIRT/ISTOCKPHOTO, ADAC E.V., TUNART/ISTOCKPHOTO, IMAGO/IMAGEBROKER; KARTEN: MAPS4NEWS.COM/©HERE

ITALIEN

Anreise

Die Reise zu den Höhepunkten der Adriaküste

von Kroatien und Montenegro

startet man zum Beispiel von Dubrovnic

aus, das natürlich selbst jeden Besuch

wert ist. Von zahlreichen deutschen Flughäfen

gibt es neben Linienflügen auch

günstige Charterangebote (z. B. von Easyjet

und Eurowings) in die kroatische Stadt

an der Adria.

Reisezeit

UNGARN

Jelsa

Vela Luka

SERBIEN

Das sonnige Mittelmeerklima ist zum

Fahrradfahren im Mai und Juni sowie im

September und Oktober optimal. Im Juli

und August kann es bei Temperaturen

um 30 Grad und höher zu heiß sein.

ADAC

Hvar

Korčula

2

Kroatien und Montenegro

liegen an der Adriaküste.

Der südliche Teil Kroatiens

ist durch den zu Bosnien

und Herzegowina gehörenden

Neum-Korridor

vom restlichen Landesteil

getrennt.

TourSet ® MNE 10 19719 E

Länderinformationen

Montenegro

Daten – Fakten – Regeln

Alles, was Sie wissen müssen

Korčula

ADAC TourSet ®

Länderinformationen

Kroatien

Daten – Fakten – Regeln

Alles, was Sie wissen müssen

HR 10 19647 F

Gratis und

exklusiv

für ADAC

Mitglieder

– die Toursets

mit Urlaubsführer,

Reisekarten und

Länderinformationen

Weitere

Infos unter:

adac.de/tourset

Gradac

Metković

3

Mljet

Ston

Slano

E-Bike-Tour

Dubrovnik

1

Cavtat

ADRIA

Perast

5

4

MONTENEGRO

Podgorica

10 km

Verschiedene Veranstalter haben E-Bike-

(„Pedelec“)-Touren in Kroatien und Montenegro

mit unterschiedlichen Schwerpunkten,

Hotelstandards und Streckenlängen

im Programm. Eine organisierte Reise zu

buchen, lohnt sich, weil das Gepäck (und

bei Etappenwechsel ggf. auch das Rad)

im Tourbus mitreist und man sich dank

technischer Betreuung ganz aufs Radfahren

konzentrieren kann. Bei Gruppenreisen

sind auch ortskundige Reiseleiter

mit dabei. In der Regel bleibt auch bei

geführten Reisen genug Zeit für eigene

Erkundungen. Fragen Sie in Ihrem ADAC

Reisebüro nach entsprechenden Angeboten.

Wer auf eigene Faust reisen möchte,

findet viele Informationen zum Fahrradfahren

in Kroatien und Montenegro unter:

dalmatia-bike.com/de

montenegro.travel/de/info/radfahren

Nicht versäumen

1 Dubrovnik: Die wunderschöne Stadt

ist ein guter Ausgangspunkt für Reisen

zwischen Kroatien und Montenegro.

2 Korčula: Die grüne Insel begeistert

mit vielen einsamen Badebuchten und

der hübschen Altstadt von Korčula.

3 Pelješac: Auf der Halbinsel lassen

sich bei regionalen Winzern vorzügliche

Weine verkosten.

4 Durmitor: Das imposante Gebirgsmassiv

in Montenegro ist ein Naturidyll.

5 Bucht von Kotor: Die fjordartige

Bucht ist eine Augenweide.

3/2020 ADAC URLAUB 37


Experten-Tipp Ratgeber

Ratgeber

Das Coronavirus hat die Welt auf den Kopf gestellt. Auch für Reisende wirft die Pandemie

viele Fragen auf. Die wichtigsten Antworten des ADAC zu Reiserücktritt etc.*

Wann kann ich eine

Pauschalreise stornieren?

Das kommt darauf an, wann die Pauschalreise (z. B. Flug oder

Zugfahrt und Hotel) stattfinden soll: Eine kostenfreie Stornierung

einer unmittelbar bevorstehenden Reise durch den Reisenden

ist immer möglich, wenn die Anreise oder Durchführung

durch unvermeidbare, außergewöhnliche Umstände erheblich

beeinträchtigt wird (z. B. weil ein generelles Einreiseverbot für

den gebuchten Ort besteht oder Züge nicht mehr fahren). Eine

Reisewarnung des Auswärtigen Amtes gilt dabei als starkes

Indiz für das Vorliegen außergewöhnlicher Umstände. Aktuell

gilt die weltweite Reisewarnung bis Ende April. Reisen, die

bis zu diesem Zeitpunkt starten sollen, können damit sowohl

vom Reisenden als auch vom Veranstalter kostenfrei storniert

werden. Bereits erfolgte (An-)Zahlungen sind vom Veranstalter

zurückzuerstatten. Reisen, die nicht unmittelbar bevorstehen

und bei denen daher unklar ist, ob die Reisewarnung bzw. die

außergewöhnlichen Umstände dann noch bestehen, kann der

Reisende (noch) nicht kostenfrei stornieren. Hier empfiehlt es

sich, die weitere Entwicklung der Lage abzuwarten (aktuelle

Hinweise unter auswaertiges-amt.de). Am 17. März hat auch die

Bundesregierung eine Reisewarnung für das In- und Ausland

ausgesprochen. Da es so eine Situation noch nie gegeben hat,

lässt sich dies rechtlich nicht abschließend einordnen. Die

Reisewarnung der Bundesregierung dürfte aber ebenfalls ein

deutliches Indiz für das Vorliegen außergewöhnlicher Umstände

sein. Werden Pauschalreisen vom Veranstalter abgesagt, kann

sich der Urlauber den Preis zurückerstatten lassen. Schadenersatzansprüche

gegen den Reiseveranstalter wegen entgangener

Urlaubsfreuden kommen nicht in Betracht, wenn

unvermeidbare, außergewöhnliche Umstände vorliegen, die der

Veranstalter nicht zu vertreten hat. Ein kostenfreier Rücktritt

ist auch immer dann möglich, wenn ein wesentlicher Teil der

Pauschalreiseleistung nicht stattfindet, z. B. zentrale Sehenswürdigkeiten

gesperrt sind. Nach Ansicht des Europäischen Verbraucherzentrums

soll das auch der Fall sein, wenn Reisende bei der

Einreise zunächst eine 14-tägige Quarantäne antreten müssten.

Bei Kreuzfahrten gelten die Regeln für Pauschalreisen. Ansprechpartner

ist auch hier der Veranstalter als Vertragspartner.

Der ADAC bietet auf seiner Corona-Themenseite

umfassende, ständig aktualisierte Informationen zu

Auswirkungen und Aspekten der Virus-Pandemie auf

die Mobilität der Menschen. Infos: adac.de/tags/corona

Wann kann ich eine

Individualreise stornieren?

Wenn der Anbieter die Leistung (z. B. den Flug oder die

Übernachtung) absagt, kann der Urlauber bereits getätigte

(An-)Zahlungen zurückfordern. Von sich aus kann der Reisende

bei Anwendung des deutschen Rechts nur dann kostenfrei

stornieren, wenn die Einzelleistung nicht erfüllt werden kann.

Das wäre zum Beispiel denkbar, wenn das gebuchte Hotel

in einer Region liegt, für welche die Behörden ein generelles

Einreiseverbot ausgesprochen haben, der Flughafen nicht

angeflogen werden kann oder Zufahrtsbeschränkungen wie

für norddeutsche Inseln gelten. Wenn der Reisende deshalb

gar nicht anreisen kann, darf ein Hotelier nicht den Zimmerpreis

verlangen. Im Fall des geltenden Reiseverbots innerhalb

Deutschlands dürfen Hoteliers und Vermittler von Ferienwohnungen

(zumindest derzeit) keine Unterkünfte mehr zu touristischen

Zwecken anbieten und daher auch keine Stornokosten

verlangen. Wenn Sie das Hotel oder die Ferienwohnung direkt

im Ausland oder über einen deutschen Online-Hotelvermittler

gebucht haben und die Buchungsbedingungen keine Regelungen

zum anwendbaren Recht enthalten, kommt ausländisches

Recht zur Anwendung. In zahlreichen EU-Mitgliedstaaten

legen die Hotelbetreiber selbst fest, ob die Zimmer kostenlos

storniert werden dürfen, ob Stornogebühren fällig werden oder

ob der komplette Betrag bezahlt werden muss. Vorrangig sind

daher die Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Vermieter/

Hoteliers maßgeblich. Urlauber sollten deshalb versuchen,

die Lage direkt mit diesen zu klären – im Streitfall über einen

Rechtsanwalt. Achtung: Wenn Individualleistungen (z. B. Flug,

Zugfahrt oder Hotelzimmer) ohne Einschränkungen erbracht

werden können, Urlauber ihre Reise jedoch aus Angst vor

einer Ansteckung nicht mehr antreten wollen, kann der jeweilige

Leistungsträger (z. B. Airline, Bahn oder Hotelier) bei der

Absage durch den Reisenden Stornokosten bzw. die Kosten der

Unterkunft abzüglich ersparter Aufwendungen verlangen.

38 ADAC URLAUB 3/2020


Ratgeber Experten-Tipp

Wann zahlt eine Reiserücktrittsversicherung?

Individuelle Ängste oder Sorge vor Ansteckung sind keine

Gründe, bei denen eine Versicherung einspringt. Eine Reisewarnung

oder Teilreisewarnung des Auswärtigen Amtes gilt in

der Reiserücktrittsversicherung nicht als versichertes Ereignis.

Die Reiserücktrittsversicherung greift also nicht. Auch im Fall

eines Einreiseverbots für bestimmte Nationalitäten kommt die

Reiserücktrittsversicherung nicht für die entstandenen Kosten

auf. Eine Reiserücktrittsversicherung greift nur dann, wenn Sie

die gebuchte Reise aus einem versicherten Grund nicht antreten

können, z. B. bei einer unerwarteten schweren Erkrankung

(Arztattest erforderlich). In diesem Fall werden die vertraglich

geschuldeten Stornokosten übernommen. Voraussetzung

ist natürlich, dass Sie die Versicherung vor der Erkrankung

abgeschlossen haben. Müssen Sie Ihre Reise wegen einer

unerwarteten schweren Erkrankung abbrechen oder können

Sie deshalb die Rückreise nicht pünktlich antreten, erstattet

eine Reiseabbruchversicherung im Rahmen einer Reiserücktrittsversicherung

die anfallenden Mehrkosten (z. B. Umbuchung)

und die notwendigen zusätzlichen Rückreise- und

Unterkunftskosten. Achtung: Viele Reiserücktrittsversicherungen

enthalten Klauseln, die Krankheiten, die von der WHO

als Pandemie eingestuft werden, vom Versicherungsschutz

ausschließen. Am 11. März wurde Covid-19 als Pandemie eingestuft.

Bei einer Erkrankung am Coronavirus nach dem 11. März

2020 ist bei Versicherungen, die eine solche Klausel enthalten,

daher kein versicherter Rücktrittsgrund mehr gegeben.

Muss man einen Reisegutschein

akzeptieren?

Viele Veranstalter bieten Reisenden derzeit für ausgefallene

oder abgesagte Reisen einen Reisegutschein an. Dieser kann

bei einer späteren Buchung eingelöst werden. Rechtlich sind

Sie nicht dazu verpflichtet, einen Gutschein zu akzeptieren,

sondern haben das Recht, Ihren Reisepreis zurückzubekommen.

Selbstverständlich steht es Ihnen aber frei, einen

Gutschein des Reiseveranstalters anzunehmen, wenn Sie zu einem

späteren Zeitpunkt bei diesem Anbieter buchen möchten.

Um Anbieter finanziell zu unterstützen, können sich Reisende

dafür entscheiden. Dabei ist jedoch zu beachten, dass im Fall

einer zwischenzeitlichen Insolvenz des Anbieters möglicherweise

der Reisende auf den Kosten sitzen bleibt. Es ist eine

Änderung der Rechtslage hin zu einer Gutscheinlösung in der

Diskussion. Da es sich um EU-Verordnungen handelt, muss

die EU-Kommission die Änderungspläne der Bundesregierung

aber noch abschließend beurteilen.

Was gilt bei einer Einreisesperre?

Ob Urlauber im Falle einer Einreisesperre für bestimmte

Nationalitäten (aktuell z. B. für Deutsche in vielen Ländern)

kostenfrei von einer Pauschalreise zurücktreten können oder

die Stornokosten tragen müssen, ist nicht abschließend geklärt.

Ein kostenfreier Rücktritt ist möglich, wenn die Durchführung

der Pauschalreise beziehungsweise Anreise durch

sogenannte außergewöhnliche Umstände erheblich beeinträchtigt

wird. Dies könnte der Reisende auch in diesem Fall

geltend machen. Bei Individualreisen gibt es wegen der

Einzigartigkeit der aktuellen Virus-Pandemie bisher keine klare

Rechtsprechung. Reisende, die eine Reise nicht antreten,

sollten mit ihrem Veranstalter in Kontakt treten, um nach einer

einvernehmlichen (Kulanz-)Lösung zu suchen. Auch Individualreisende

müssen sich an den jeweiligen Anbieter wenden.

Was kann ich jetzt tun, wenn

eine Reise bevorsteht?

Wer eine Pauschalreise gebucht hat, sollte beim Veranstalter

erfragen, ob die Reise durchgeführt werden kann. Liegen

die Voraussetzungen für kostenfreie Stornierung nicht vor,

sollten Sie mit dem Veranstalter eine einvernehmliche kulante

Lösung suchen, beispielsweise eine Umbuchungsmöglichkeit.

Steht die Reise erst in mehreren Wochen oder Monaten bevor,

empfiehlt es sich, zunächst die Entwicklung der Situation im

Reiseland abzuwarten. Der Rücktritt vom Reisevertrag sollte

immer nur das letzte Mittel sein, wenn klar ist, dass die Reise

mit signifikanter Wahrscheinlichkeit von den Auswirkungen

der Coronavirus-Pandemie betroffen sein wird. Auch wer

individuell gebucht hat, zum Beispiel Flug oder Hotel, sollte

zunächst Kontakt mit dem jeweiligen Vertragspartner aufnehmen

und erfragen, ob die Leistung erbracht werden kann.

Wer nicht reisen möchte, obwohl eine kostenfreie Stornierung

nicht möglich ist, sollte in diesem Fall ebenfalls nach einer

einvernehmlichen Kulanzlösung suchen.

Abdruck mit freundlicher Genehmigung des ADAC e.V. © 2020

* Stand bei Redaktionsschluss


Einmal

auftanken,

Ob ein erlebnisreiches Familienwochenende im

Sauerland oder ein Hausbooturlaub im Havelland:

fünf tolle Ideen für den Kurztrip im Frühsommer

bitte!

TEXT Olaf Heise

Idyllische Lage

Kloster Weltenburg am

berühmten Donaudurchbruch

bei Kelheim

40 ADAC URLAUB 3/2020


Wochenendtouren Inspiration

BAYERN

Paddeln auf der Altmühl

Eine gewisse Trägheit kann durchaus von Vorteil sein. So lässt

sich in aller Ruhe die idyllische Landschaft genießen, während

man entspannt das Paddel ins Wasser sticht. Die Altmühl, ein

Nebenarm der Donau nördlich von Ingolstadt, gilt als Bayerns langsamster

Fluss – das perfekte Revier für Kanu-Einsteiger. Auf knapp

120 Kilometern können Bootswanderer zwischen Gunzenhausen und

Töging durch den wildromantischen Naturpark Altmühltal gleiten,

an saftigen Wiesen entlang und unter Trauerweiden hindurch. Vorbei

an den aufragenden Dolomitfelsen der Zwölf Apostel zwischen

Solnhofen und Eßlingen und mit Stopps in hübschen Ortschaften wie

Eichstätt mit seinen barocken Gebäuden und historischen Plätzen.

Kanuverleihe gibt es entlang der Altmühlufer zur Genüge. Besonders

empfehlenswert ist die Etappe von Treuchtlingen bis Eichstätt. Wer

die Tagestour hinter sich hat, kann in der Region noch viele weitere

Entdeckungen machen. Flussabwärts bei Kelheim lockt der spektakuläre

Donaudurchbruch mit 80 Meter hohen Felswänden und

dem Kloster Weltenburg am Flussufer. Urzeitliche Fossilien wie der

Urvogel Archaeopteryx lassen sich im Dinopark Denkendorf oder im

Jura-Museum Eichstätt bestaunen. Spannend für Kinder sind auch

die Fossiliensteinbrüche und Sammelstellen, etwa in Mühlheim und

Titting. Und auf den Spuren des römischen Imperiums wandelt man

entlang des Obergermanisch-Raetischen Limes, der mitten durch

das Altmühltal verläuft.

Informationen

Altmühltal: Angebote zum Kanuwandern (inkl. Rücktransport zum Startpunkt),

Infos zu archäologischen Stätten und römischen Sehenswürdigkeiten unter

naturpark-altmuehltal.de

Donaudurchbruch: Schiffsausflüge ab Kelheim unter schifffahrt-kelheim.de

Kloster Weltenburg: Führungen, Öffnungszeiten etc. unter kloster-weltenburg.de

Gute Fahrt

Die träge Altmühl ist

das perfekte Revier

zum Kanuwandern

3/2020 ADAC URLAUB 41


Inspiration Wochenendtouren

NORDRHEIN-WESTFALEN

Familienurlaub im Sauerland

Kinder haben im Urlaub bekanntlich dann viel Spaß, wenn es

viel zu erleben gibt. In Winterberg, einem kleinen Städtchen

im Hochsauerland, kommen Groß und Klein ganz auf ihre

Kosten, ob im Sommer oder im Winter. Auf dem Erlebnisberg

Kappe sausen Kids in der Sommerrodelbahn den Berg hinunter

oder hangeln sich im Kletterwald durch die Baumkronen. Im

Bikepark können Mountainbiker auf dem zwölf Kilometer langen

Freeride- und Downhill-Parcours adrenalingeladene Sprünge

und Abfahrten testen – Bikeschule mit Fahrtechniktrainings für

Anfänger und Fortgeschrittene inklusive. Ein aufregendes Erlebnis

für Kinder und Eltern verspricht auch eine Fahrt mit dem Taxibob

in der Eis-Arena. Mit bis zu 130 Stundenkilometern geht es

hier durch den künstlichen Eiskanal – ein erfahrener Bobpilot ist

selbstverständlich an Bord. Man könnte die Liste endlos fortsetzen:

Golfen und Minigolf, Bowling, Bogenschießen, das Erlebnisbad

Aqua Mundo im nahen Medebach, das faszinierende Curioseum

in Willingen, wo sich neben Oldtimern, Schiffsmodellen und nostalgischen

Fluggeräten allerlei Kuriositäten bestaunen lassen, etwa

das Mondauto und Handys im XXL-Format. Und dann wären da

natürlich noch die zahlreichen Badeseen und Wanderwege durch die

idyllische Mittelgebirgslandschaft des Rothaargebirges. Wie wäre

es zum Beispiel mit einer geführten Kräuterwanderung oder einer

tierischen Tour mit Alpakas, den flauschigen Kamelen der Anden?

Informationen

Erlebnisberg Kappe: Freizeitangebote und Aktivitäten für Familien unter

erlebnisbergkappe.de

Taxibob: Tickets und Termine: olympic-bob-race.de

Bikepark: Alles zu Kursen und Trails unter bikepark-winterberg.de

Curioseum: Infos zu Sonderausstellungen etc. unter curioseum-willingen.de

Wandern: Touren auf dem 156 Kilometer langen Fernwanderweg Rothaarsteig

unter rothaarsteig.de

Natur erfahren

Rund um Winterberg

lockt das idyllische

Rothaargebirge

Nervenkitzel

Der Bikepark Winterberg

ist ein Paradies

für Mountainbiker

Waldpartie

Rasante Seilbahn

im Kletterwald am

Erlebnisberg Kappe

42 ADAC URLAUB 3/2020


Kurvenreich

Die berühmte Saarschleife

bei Mettlach vom

Aussichtspunkt Cloef

SAARLAND

Rund um die Saarschleife

Tischkultur

Reichlich Porzellan

in der Erlebniswelt

Alte Abtei

Wie wäre es mit einem aktiven Wanderwochenende? In

Deutschland gibt es viele traumhafte Fernwege durch idyllische

Mittelgebirgslandschaften und an Seen und Flüssen

entlang. Zum Beispiel den 410 Kilometer langen Saar-Hunsrück-

Steig zwischen Perl an der Mosel bis Boppard am Rhein. Die gesamte

Strecke lässt sich natürlich nicht an einem Wochenende schaffen, aber

picken Sie sich einfach eine schöne Etappe heraus. Unser Tipp: die

Saarschleife-Tafeltour. Der gut beschilderte Rundweg (16 Kilometer)

startet und endet in Mettlach und führt um eine der spektakulärsten

Flusskurven Deutschlands herum, die Saarschleife. Von der St.-Lutwinus-Kirche

in Mettlach geht es zunächst bergauf durch den Wald zur

mittelalterlichen Burg Montclair mit kleinem Museum und Bistro zur

Einkehr. Anschließend marschieren Sie wieder hinunter zum Fluss,

wo die kleine Personenfähre über die Saar übersetzt. Am anderen Ufer

erwartet Sie nach einem zünftigen Anstieg der Aussichtspunkt Cloef

mit grandiosem Ausblick auf die Saarschleife. Vorbei an Felsbalkonen

und durch das Wellesbachtal geht es zurück nach Mettlach. Den Rest

des Wochenendes gibt es in der Region dann noch genügend zu unternehmen:

Besuchen Sie zum Beispiel das sehenswerte Erlebniszentrum

Alte Abtei von Villeroy & Boch mit Ausstellung zur Tischkultur und

Keramikmuseum. Oder reservieren Sie (rechtzeitig) einen Tisch im

mit drei Michelin-Sternen ausgezeichneten Restaurant Victor’s Fine

Dining by Christian Bau im nahen Perl-Nennig.

Informationen

Tafeltour Saarschleife: Tourenbeschreibung unter saar-hunsrueck-steig.de

Burg Montclair: burg-montclair.de

Victor’s Fine Dining: Schlossstraße 27–29, Perl-Nennig, victors-fine-dining.de

Erlebniszentrum Alte Abtei: Saaruferstraße, Mettlach, villeroyboch-group.com

Auf Wandertour

Im Saarland geht es durch

ursprüngliche Wälder und

über gurgelnde Bäche


Inspiration Wochenendtouren

SACHSEN

Biketour im Erzgebirge

Weitere Informationen unter:

adac.de/motorradhotels

Motorradgeschichte

Exponate im Chemnitzer Museum

für sächsische Fahrzeuge.

Oben: Auf Tour im Erzgebirge

Experten-Tipp

Hans-Jürgen Gündra aus dem ADAC Reisebüro in Ludwigshafen

über den Start in die Motorradsaison und Biketouren

Sofern man sein Motorrad nach der letzten Saison trocken und

richtig abgestellt hat, die Batterie an ein Erhaltungsladegerät

geklemmt hat und einen Ölwechsel gemacht hat, müssen zum

Saisonstart eigentlich nur noch die drei großen Bs geprüft

werden: Beleuchtung, Bremsen und Bereifung, sprich der

Reifendruck. Wichtig: Nach der dunklen Jahreszeit müssen

sich Autofahrer erst wieder an Biker auf der Straße gewöhnen

– fahren Sie also besonders umsichtig! Planen Sie auf

längeren Touren genügend Pausen ein und unterschätzen Sie die

körperliche Belastung nicht. Tipp: Der ADAC und der DEHOGA

haben motorradfreundliche Hotels zertifiziert, die

u. a. Trockenräume für die Kleidung und einen

sicheren Stellplatz bieten.

App

Was gibt es Schöneres, als sich auf einer Biketour bei sonnigem

Wetter den frischen Fahrtwind um die Nase wehen zu

lassen, sich in Kurven zu legen und die Freiheit zu spüren?

Ein erlebnisreiches Motorrad-Wochenende lässt sich zum Beispiel im

Erzgebirge verbringen. Unsere Ausfahrt startet und endet am legendären

Sachsenring in Oberlungwitz bei Chemnitz. Die Rennstrecke

ist seit 1998 Austragungsort des Motorrad-Grand-Prix Deutschland.

Von dort schlängeln wir uns auf wenig befahrenen Landstraßen hinauf

bis zum berühmten Wintersportort Oberwiesenthal, dann über

das hübsche Städtchen Annaberg-Buchholz und durchs malerische

Zschopautal zurück bis Chemnitz. Unterwegs erwarten uns zahlreiche

sehenswerte Stopps, darunter das Schaubergwerk Herkules-

Frisch-Glück sowie zahlreiche Schlösser und Burgen wie das Jagdund

Lustschloss Augustusburg, das mit seinem Motorradmuseum

eine der bedeutendsten und umfangreichsten Zweiradsammlungen

Europas beherbergt. In Chemnitz lassen sich schließlich im Museum

für sächsische Fahrzeuge nostalgische Klassiker wie die Schüttoff

G 500 von 1928 bestaunen. Und wer in die Verlängerung will, der

kann am Sachsenring noch einmal auf die Rennstrecke, etwa für ein

Motorrad-Sicherheits- oder Sportfahrertraining.

Informationen

Rundtour Erzgebirge: Die detaillierte Route (159 km) finden Sie unter

der Suche „Motorsportgeschichte erfahren“ auf erzgebirge-tourismus.de

Sachsenring: Alles zu Fahrtrainings unter sachsenring.de

Burgen und Schlösser: die-sehenswerten-drei.de

Fahrzeugmuseum Chemnitz: fahrzeugmuseum-chemnitz.de

Motorrad-Mietstationen: Angebote für Leih-Motorräder unter

motorrad-mieten.adac.de

Kultur erfahren

Schloss Wildeck an

der Zschopau im

Erzgebirge

FOTOS: NATURPARK ALTMÜHLTAL (2), STEPHAN PETERS DESIGN/FERIENWELT WINTERBERG (2), THAIGAH/FERIENWELT WINTERBERG, ARNULF HETTRICH/IMAGO,CHRIS SCHUFF/VILLEROY&BOCH AG,

MARCUS GLOGER/TOURISMUS ZENTRALE SAARLAND, TOURISMUSVERBAND ERZGEBIRGE, PAIK JAHNSCHECK, IMAGO/HANKE, REINHARD SCHMID/HUBER IMAGES, WESTEND61/GETTY IMAGES

44 ADAC URLAUB 3/2020


Angebote

Kapitän auf Zeit

Hausboote, hier bei

Potsdam, lassen sich

auch ohne Führerschein

steuern

Im Saarland

Hochwälder Wohlfühlhotel, Losheim am See

Unweit der Saarschleife erholen Sie sich in

diesem komfortablen 4-Sterne-Hotel mit

herrlichem Blick auf den Losheimer See. Das

Restaurant verwöhnt mit selbst gebrautem Bier.

ab 57 € p. P. / 1 Tag im Doppelzimmer

mit Frühstück

Veranstalter: DERTOUR · Eine Marke der DER Touristik Deutschland

GmbH · Emil-von-Behring-Straße 6 · 60439 Frankfurt

Entspanntes Treiben

Auf dem „schwimmenden

Camper“ kann man Füße

und Seele baumeln lassen

BRANDENBURG / MECKLENBURG-VORPOMMERN

Mit dem Hausboot durchs Seenland

Im Sauerland

Oversum Vital Resort, Winterberg

Allein die Architektur des Hotels in Form eines

riesigen Eis ist eine Reise wert. Freuen Sie sich

auf den 3000 qm großen Wellnessbereich, auf

elegante Zimmer und den Blick über die Berge.

ab 73 € p. P. / 1 Tag im Classic

Doppelzimmer mit Frühstück

Veranstalter: DERTOUR · Eine Marke der DER Touristik Deutschland

GmbH · Emil-von-Behring-Straße 6 · 60439 Frankfurt

Einmal Kapitän sein, dieser Traum lässt

sich auf einem Hausboot auch ohne

Bootsführerschein erfüllen. Gemütlich

über den Fluss und durch lauschige Kanäle

von See zu See tuckern lässt es sich mit den

„schwimmenden Campern“ zum Beispiel im

idyllischen Havelland westlich von Berlin.

Oder auf der weitläufigen Mecklenburgischen

Seenplatte. Tagsüber ziehen schilfbewachsene

Ufer und reizvolle Badeplätze zum Ankern

vorbei, am Abend genießt man den Sonnenuntergang

und den Sternenhimmel in freier

Natur bei einem Gläschen Wein vom Bootsdeck

aus. Was will man mehr? Freizeitkapitäne

können zum Beispiel von der Marina in

Rheinsberg in See stechen, in Fürstenberg

an der Havel, in Werder nahe Potsdam und

vielen weiteren Orten. Und keine Sorge: Die

Hausboote und Gewässer sind von den Flottenbetreibern

so ausgewählt, dass auch unerfahrene

Skipper keine allzu großen nautischen

Herausforderungen meistern müssen. Und je

nach „Heimathafen“ bietet sich ein attraktives

Anschlussprogramm an. Im Havelland zum

Beispiel ein Abstecher nach Potsdam mit dem

prächtigen Schloss Sanssouci.

Informationen

Ausflugstipps: Sehenswertes im Havelland und an

der Mecklenburgischen Seenplatte unter havellandtourismus.de

und unter mecklenburgische-seenplatte.de

Hausboote: Führerscheinfreie Charter-Angebote

mit attraktiven ADAC Vorteilen finden Sie unter

skipper.adac.de/hausboot-mieten-fuehrerscheinfrei

Im Altmühltal

Hotel Dirsch, Titting Emsing

Liebevoll gestaltetes, familiär geführtes Wellnesshotel

in ruhiger Lage mit Schwimmbad

(innen und außen), großer Sauna- und Dampfbäderlandschaft,

Liegewiese u. v. m.

ab 128 € p. P. / 2 Tage im Comfort

Doppelzimmer mit Frühstück

Veranstalter: JAHN REISEN · Eine Marke der DER Touristik

Deutschland GmbH · Humboldtstraße 140-144 · 51149 Köln

ADAC

reisen.de

Weitere Angebote und Buchung

in Ihrem ADAC Reisebüro

vor Ort oder online unter:

www.adacreisen.de

Änderungen vorbehalten. Beratung und Buchung

in Ihrem ADAC Reisebüro siehe Seite 49.

Vermittler: siehe Impressum Seite 49


Gewinnspiel Leserfotos

Fotoalbum

Die faszinierenden Sandsteinskulpturen habe ich im

Lower Antelope Canyon in den USA aufgenommen.

Eingesendet von Joachim Betz aus Vaterstetten

Das Bild zeigt den Aufstieg zu

den Batu Caves bei Kuala Lumpur,

der Hauptstadt Malaysias. Vor

der Höhle wacht eine 42,7 Meter

hohe Statue der Hindu-Gottheit

Murugan. Eingesendet von

Horst Riedel aus Hamburg

Senden

Sie uns Ihre

Fotos*

Auf den Dünen der Rub al-Chali im Oman. Das

„leere Viertel“ ist die größte Sandwüste der Erde.

Eingesendet von Susanne Lutz aus Würzburg

Das Foto haben wir hoch über Ålesund

gemacht, einer Hafenstadt an der

Westküste Norwegens, die auch

Venedig des Nordens genannt wird.

Eingesendet von Ewa und Dominik

Sobanski aus Rodgau

Fotowettbewerb

* Gewinnen Sie einen Gutschein für 1 von 4 Cewe Fotobüchern! Senden Sie uns Ihr schönstes Urlaubsfoto an leserfotos@adac-urlaub.net. Verlost

werden die Preise unter allen Einsendern, die sich bis zum 17.5.2020 an der Aktion „Leserfotos“ beteiligt haben. Details zum Gewinnspiel finden Sie unter

adac-urlaub.net/teilnahmebedingungen. Bitte geben Sie Ihre Adresse an. Die Gewinner werden von der „ADAC Urlaub“-Redaktion informiert.

46 ADAC URLAUB 3/2020


Rätsel Gewinnspiel

Kreuz und quer durch die Welt

Lösen Sie unser Weltenbummler-Rätsel und gewinnen Sie eins von drei Exemplaren „Ostfriesland kocht“

GEWINNEN SIE EIN KOCHBUCH

„Ostfriesland kocht“

Das Standardwerk präsentiert über 100 leckere

Gerichte, die zum Land hinterm Deich gehören

und ihren Platz in der zeitgemäßen Küche haben,

darunter das ostfriesische Traditionsgericht

„Updrögt Bohnen“. Dazu bietet der Bestseller

wertvolle Küchentipps und Stoff zum Schmökern:

Eindrucksvoll bebilderte Geschichten erzählen von

Grünkohlzüchtern oder Schollenbraten im Watt.

Ostfriesland Verlag, 250 Seiten, 36,95 Euro

Gewinnspiel-Auflösung Heft 2/2020

Gesucht war das Lösungswort „Malaysia“

Die Gewinner wurden von uns per Post benachrichtigt und

erhalten jeweils ein Reisebuch „Unterwegs in Island“.

Lösungswort

Teilnahmebedingungen: Schicken Sie eine Postkarte an: ADAC Urlaub Magazin, Stichwort: ADAC Urlaub Gewinnspiel – Heft 3/2020,

Pastorenstraße 16–18, 20459 Hamburg. Oder mailen Sie an: gewinnspiel@adac-urlaub.net, Betreff: ADAC Urlaub Gewinnspiel – Heft 3/2020.

Einsendeschluss ist der 9.6.2020. Bitte geben Sie Ihre Adresse und die Ihres ADAC Reisebüros an. Die Gewinner werden von der

ADAC Urlaub“-Redaktion informiert.

Teilnehmen kann jede(r) Volljährige. Mitarbeiter der ADAC Geschäftsstellen und Reisebüros sowie verbundener Unternehmen und Agenturen

können leider nicht teilnehmen. Die Gewinne werden unter allen Teilnehmern ausgelost, Gewinner werden schriftlich benachrichtigt. Der

Rechtsweg ist ausgeschlossen. Eine Barauszahlung sowie ein Umtausch der Gewinne sind nicht möglich. Die Teilnahme an den Gewinnspielen

ist kostenlos.

Datenschutzhinweise: Der ADAC (siehe Impressum) veranstaltet diese Gewinnspiele und verwendet die von Ihnen angegebenen personenbezogenen

Daten ausschließlich zur Abwicklung der Gewinnspiele (ausgenommen ggf. Gewinnerdaten, die veröffentlicht werden) und löscht

diese binnen drei Monaten nach Beendigung der Gewinnspiele, es sei denn, Sie haben in die weitergehende Nutzung für Werbezwecke eingewilligt.

Die Daten verbleiben grundsätzlich in unserem Hause und werden nicht an Dritte weitergegeben, ausgenommen Dienstleister, die uns bei

der Leistungserbringung unterstützen. Mit diesen haben wir eine entsprechende Datenschutzvereinbarung nach Art. 28 DSGVO geschlossen.

Ihre Daten werden nur so lange gespeichert, wie es der oben angegebene Verwendungszweck erfordert. Im Anschluss werden Ihre Daten

unverzüglich gelöscht, falls dem keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen. Einwilligungen werden unverzüglich nach Widerspruch

gelöscht. Zu den Daten, die wir von Ihnen verarbeiten, stehen Ihnen folgende Rechte zu: Recht auf Auskunft über die Sie betreffenden

personenbezogenen Daten. Recht auf Berichtigung oder Löschung oder auf Einschränkung der Verarbeitung. Recht auf Widerspruch gegen die

Verarbeitung. Recht auf Datenübertragbarkeit. Für den Fall, dass Sie den Eindruck haben, dass wir Ihre Daten nicht gesetzeskonform verarbeiten,

haben Sie das Recht, sich an die zuständige Datenschutzaufsichtsbehörde zu wenden. Der Widerruf ist zu richten an: Datenschutzbeauftragter,

ADAC Hessen-Thüringen e. V., Lyoner Straße 22, 60528 Frankfurt, E-Mail: datenschutz@hth.adac.de

3/2020 ADAC URLAUB 47


Reisebüro Regional

Honolulu

Waikiki, einer der bekanntesten Strände

der Welt mit Honolulus Wahrzeichen,

dem Diamond Head, im Hintergrund

Maui

fasziniert mit

traumhaften

Stränden

DERTOUR-AUTOREISE

Entdecken Sie

die Vielfalt Hawaiis

Aloha, willkommen im Paradies!

Wenn Sie sich mit

DERTOUR aufmachen, um

die vielfältige Inselwelt Hawaiis zu

entdecken, beginnt Ihr Urlaub ganz

genau so, wie es sich gehört: mit

der traditionellen Lei-Begrüßung.

Das Blumenketten-Ritual steht am

Beginn einer unvergesslichen Reise,

die tiefe Einblicke in die Kultur der

pazifischen Inselgruppe bietet.

Von der Hauptstadt Honolulu

bis hin zum Wassersport-Hotspot

auf Maui – die vier Inseln Hawaiis

trumpfen mit zahlreichen Attraktionen

auf, die jeden Urlauber verzaubern

– ganz gleich, ob Action-

Fan oder Erholungsuchender. Es

gibt auf Ihrer Tour also jede

Menge zu entdecken! So führt Sie

die Autoreise unter anderem ins

lebendige Honolulu, das Moderne

20 Tage

Mietwagenrundreise

ab Honolulu bis

Kahului inkl.

Inlandsflügen, digitalem

Reiseführer,

Begrüßung mit

Blumen-Lei, Preis

für 2 Erwachsene

p. P. ab 2768 €*

und Geschichte miteinander verbindet.

Verweilen Sie in den Restaurants

und Bars der Stadt, besuchen

Sie Pearl Harbor oder genießen

Sie die Aussicht vom Diamond

Head. Ein atemberaubendes Kontrastprogramm

erwartet Sie auf

Kauai, das mit seinen Naturschönheiten

wie dem Wailua River

oder dem rund 1000 Meter tiefen

Waimea Canyon fasziniert. Von

Kauai aus reisen Sie über Big

Island, auch Orchideeninsel genannt,

nach Maui, wo das Ende

Ihres Urlaubs eingeläutet wird

– und das natürlich typisch für

Hawaii: an Stränden, die jedes

Postkartenidyll übertreffen.

RUNDUM-SERVICE

Das Reisebüro Straubing stellt sich vor

Im ADAC Reisebüro in Straubing

erfüllen die Experten Jutta

Molder, Silke Hilmer, Nicole

Scheithauer, Wolfgang Nißl, Birgit

Hamberger, Ruth Weiß (v. l. n. r.)

Urlaubswünsche für jeden Geschmack

und Geldbeutel. Ob

Fernreisen in die Sonne, Familienurlaub,

Kreuzfahrten, Abenteuer

oder City-Trip – das ADAC Team

berät Reisende individuell bei

der Planung, Gestaltung und Buchung

ihres nächsten Trips. Und

ganz neu! Unser Reisegeld-Service,

mit dem Sie sich transparent und

sicher die gewünschte Fremdwährung

nach Hause schicken

können. Dieser Rundum-Service

überzeugt – kommen Sie also

vorbei. Das Team aus Straubing

freut sich auf Ihren Besuch!

ADAC Reisebüro Straubing

Schlesische Straße 148

94315 Straubing

Telefon: 09421 984 81 11

E-Mail: reise-straubing@sby.adac.de

48 ADAC URLAUB 3/2020


Vor Ort Reisebüro

FOTOS: DELAMOFOTO/ISTOCKPHOTO, DREWSULOCKCREATIONS/ISTOCKPHOTO, HEIDI MAYER/NICOLE CHAHROKH/ADAC E.V.

* VERANSTALTER: DERTOUR · EINE MARKE DER DER TOURISTIK DEUTSCHLAND GMBH · EMIL-VON-BEHRING-STRASSE 6 · 60439 FRANKFURT; VERMITTLER: ADAC SÜDBAYERN E.V. SIEHE IMPRESSUM SEITE 49

Wir sind für Sie da: vor, während und

nach Ihrer Reise. Wir beraten Sie gern!

Reisebüro-Hotline: 089 519 51 86, E-Mail: reise-callcenter@sby.adac.de

ADAC Geschäftsstellen & Reisebüros in Südbayern

Augsburg

Fuggerstraße 11

86150 Augsburg

0821 502 88 16

Dachau

Münchner Straße 46a

85221 Dachau

08131 36 85 60

Deggendorf

Pfleggasse 34

94469 Deggendorf

0991 34 09 09

Erding

Dorfener Straße 17

85435 Erding

08122 97 16 10

Freising

Untere Hauptstraße 21

85354 Freising

08161 436 13

Fürstenfeldbruck

Schöngeisinger Straße 21

82256 Fürstenfeldbruck

08141 582 18

Ingolstadt

Schillerstraße 2

85055 Ingolstadt

0841 356 65

Kempten

Bahnhofstraße 55

87435 Kempten

0831 200 62 84

Landshut

Altstadt 100

84028 Landshut

0871 925 47 25

München-Mitte

Sendlinger-Tor-Platz 9

80336 München

089 54 91 72 31

München-Nord

Frankfurter Ring 30

80807 München

089 359 60 85

München-Ost

Elsässer Straße 33

81667 München

089 480 27 65

München-West

Ridlerstraße 35

80339 München

089 519 53 35

Passau

Brunngasse 5

94032 Passau

0851 304 02

Infos und Öffnungszeiten unter: www.adac-suedbayern.de/reise

SERVICE

Reise-Newsletter

Kennen Sie schon unseren Reise-

Newsletter?

Einmal im Monat stellen Ihnen unsere

Touristik-Experten die schönsten

Traumziele vor – und nicht nur das:

Auch exklusive Städte- oder Eventreisen

möchten wir Ihnen präsentieren.

Senden Sie uns einfach eine E-Mail

und lassen Sie sich von Ihren ADAC

Urlaubsengeln inspirieren.

Regensburg

Paracelsusstraße 1

93053 Regensburg

0941 523 44

Rosenheim

Bahnhofstraße 23–25

83022 Rosenheim

08031 310 10

Straubing

Schlesische Straße 148

94315 Straubing

09421 984 81 11

Traunstein

Ludwigstraße 12c

83278 Traunstein

0861 152 98

Reise-

Angebote &

Inspiration:

www.adacreisen.de

reisenews@sby.adac.de

Impressum

Herausgeber der Regionalseiten:

ADAC Berlin-Brandenburg e. V., 10717 Berlin

ADAC Hansa e. V., 20097 Hamburg

ADAC Hessen-Thüringen e. V., 60528 Frankfurt

ADAC Mittelrhein e. V., 56068 Koblenz

ADAC Niedersachsen/Sachsen-Anhalt e. V.,

30880 Laatzen

ADAC Nordbaden e. V., 76135 Karlsruhe

ADAC Nordbayern e. V., 90491 Nürnberg

ADAC Nordrhein e. V., 50963 Köln

ADAC Ostwestfalen-Lippe e. V., 33609 Bielefeld

ADAC Pfalz e. V., 67433 Neustadt/Weinstraße

ADAC Saarland e. V., 66117 Saarbrücken

ADAC Sachsen e. V., 01307 Dresden

ADAC Schleswig-Holstein e. V., 24114 Kiel

ADAC Südbaden e. V., 79098 Freiburg

ADAC Südbayern e. V., 80339 München

ADAC Weser-Ems e. V., 28207 Bremen

ADAC Westfalen e. V., 44269 Dortmund

ADAC Württemberg e. V., 70190 Stuttgart

Objektleitung:

Nathalie Lambert

Stellvertretende Objektleitung:

Stephan Baltes

Projektmanagement ADAC:

Annika Schön

Verlag und Redaktion:

Motor Presse Stuttgart GmbH & Co. KG

Leuschnerstraße 1, 70174 Stuttgart

Verlagsleitung:

Markus Gries

Gültige Anzeigenpreisliste:

Nr. 01 vom 01.01.2020

Produktionsleitung:

Anne-Marie Decker

Anzeigen:

MedienQuartier Hamburg

Jörn Schmieding-Dieck, Christina Neumann,

Corinna Simon

Gertrudenkirchhof 10, 20095 Hamburg

Tel. 040 609 441-401, -402, -403

E-Mail: schmieding-dieck@mqhh.de

E-Mail: neumann@mqhh.de

E-Mail: simon@mqhh.de

Chefredaktion:

Diddo Ramm (verantwortlich)

Redaktionsleitung:

Olaf Heise

Redaktionelle Mitarbeit:

Harald Braun, Olaf Heise, Volker Marquardt,

Dagmar Metzger, Isabel Moss

Schlussredaktion:

Dr. Lars Dammann

Layout:

Dennis Lewczenko (AD), Eileen Schnitzer

Bildredaktion:

Konrad Lippert, Arzu Sandal

E-Mail:

redaktion@adac-urlaub.net

ADAC Urlaub online:

www.adacreisen.de/magazin

Lithografie:

Otterbach Medien KG GmbH & Co., Rastatt

Druck:

pva, Druck und Medien-

Dienstleistungen GmbH

Industriestraße 15,

76829 Landau in der Pfalz

3/2020 ADAC URLAUB 49


Vorschau

Die nächste Ausgabe erscheint

am 25. Juni 2020

Sansibar & Tansania

Erst die Big Five in freier Wildbahn

erleben, dann am türkisen

Indischen Ozean entspannen

Schweden

Idyllische Seen und Schärengärten,

sonnige Wiesen und rote Holzhäuschen –

eine traumhafte Reise durch Südschweden

Auf Deutschlandtour

Von der Fachwerkstraße bis zur

Deutschen Weinstraße: die schönsten

Autorouten durch die Heimat

Weitere Themen

Antwerpen

Zu Besuch bei den Nachbarn: Belgiens Diamantenstadt

begeistert mit viel historischer Architektur

Australien

Willkommen in Down Under: Unterwegs an den

Traumküsten des fünften Kontinents

Indien

Prunkvolle Paläste, tiefer Dschungel, eine der vielfältigsten

Küchen der Welt – das riesige Land verzaubert

Extra

Gewinnspiel

Familienurlaub

Unsere Tipps für den

Urlaub mit Kindern versprechen

ein erstklassiges

Preis-Leistungs-Verhältnis

FOTOS: MARIASWÄRD/GETTYIMAGES, BLUEJAYPHOTO/ISTOCKPHOTO, SERRNOVIK/ISTOCKPHOTO, DANILOANDJUS/ISTOCKPHOTO

50 ADAC URLAUB 3/2020


Wir

helfen.

#miteinander

Wir danken unserem Team, das immer alles möglich macht, um jedem

Einzelnen zu helfen. Sie wollen auch Ihre Hilfe anbieten oder benötigen

Hilfe? Schauen Sie vorbei auf community.adac.de/aktion/allefueralle

Hurra! Ihre Datei wurde hochgeladen und ist bereit für die Veröffentlichung.

Erfolgreich gespeichert!

Leider ist etwas schief gelaufen!