01.05.2020 Aufrufe

Zwergerl Magazin Mai/Juni 2020

Das Familienmagazin in der Metropolregion München

Das Familienmagazin in der Metropolregion München

MEHR ANZEIGEN
WENIGER ANZEIGEN

Sie wollen auch ein ePaper? Erhöhen Sie die Reichweite Ihrer Titel.

YUMPU macht aus Druck-PDFs automatisch weboptimierte ePaper, die Google liebt.

s1-2-31-32_Umschlag_mai20_2_Layout-zm 30.04.2020 17:54 Seite 1

Wir sind

Mitglied

www.zwergerl-magazin.de

facebook.com/zwergerl.mag

instagram.com/zwergerl.mag

kostenfrei

aber nicht

umsonst

Jahrgang 19

Mai/Juni 2020

Digital

StAdT ♥ LaNd ♥ FaMiLiE

StAdT ♥ LaNd ♥ FaMiLiE

eRsTmAlS rEiN DiGiTaL | PiPpI wIrD 75 | PaArE wErDeN ElTeRn | dIgItAlE VeRaNsTaNsTaLtUnGeN


s1-2-31-32_Umschlag_mai20_2_Layout-zm 30.04.2020 17:33 Seite 2

Drinhalt

im Mai/Juni

3 Editorial

4 Die Seite VIER Kolumne

10 Pippi Langstrump wird 75 Jahre alt!

11 Klinik Clowns

Wir sind für euch da!

12-13 Nur noch 5 Minuten Smartphone, Mama!

10 28

Bauch&Baby - das Magazin im Magazin

für werdende und junge Eltern

24-27 Lebenswerte

28-29 Wenn Paare Eltern werden

30-31 Schwanger während Corona

Zwergerl Service & Information

30

www.zwergerl-magazin.de

facebook.com/zwergerl.mag

instagram.com/zwergerl.mag

5-7 Für Sie notiert – Nachrichten aus dem Zwergerl-Land

14-20 Digitaler Veranstaltungskalender

21 Kurse & WorkshopsJobs und Weiterbildung

22 Jobs und Weiterbildung

3 mpressum

heinmedia Verlags GmbH

Geschäftsführer: Dieter Hein

Am Hang 7, 83714 Miesbach

Tel. 08025.99708-00

Email: info@heinmedia.de

www.zwergerl-magazin.de

Redaktion:

Dieter Hein (V.i.S.d.P.)

redaktion@heinmedia.de

Katja von Wintzingerode

redaktion@heinmedia.de

Gastredaktion:

Petra Warth (allesinklein.de)

Stephanie Poggemöller

Veranstaltungskalender

termine@heinmedia.de

Kurse, Workshops&Treffpunkte

Nur online einzugeben unter:

www.zwergerl-magazin.de/kurse eingeben

Anzeigenberatung:

Katalin Hein

k.hein@heinmedia.de

Melina Grabmeier (Auszubildende)

m.grabmeier@heinmedia.de

Layout & Anzeigengestaltung:

Dieter Hein

Nadine Zindler

Termine & Terminverwaltung

Manuela Kagel

m.kagel@heinmedia.de

Anzeigenpreise:

Es gilt die Anzeigenpreisliste Februar 2020

Titelfotos: ZM: Fotografie Ramona Meisl, Valley

b&b: Fotografie Ramona Meisl, Valley

Bildnachweis: Phil_Jones; evgenyatamEPV_Schroeder_leCoutrean;

ArturVerkhovetskiy; ekostsov; InnaSidorova; anatols; tiktok;

EPV_Schroeder leCoutre; Lokschuppen Rosenheim; Tierpark

Hellabrunn; Dressler_Michael Orth; KBW Rosenheim; Klinik-

Clowns; Gordon Welters; Dieter Hein; Archiv, Anzeigenkunden,

inesbazdar, dimamorgan12

Druck: ./.

Erscheinungsgebiete

München und Bayerisches Oberland sowie Rosenheim

Erscheinungsweisen:

jeweils 6 Ausgaben im Jahr

Nächste Ausgabe: Juli/August

Redaktionsschluss: 10. Juni

Veranstaltungen & Kurse: 10. Juni

Anzeigenschluss: 10. Juni

Information:

Nachdruck, auch auszugsweise, nur mit schriftlicher Genehmigung

des Herausgebers. Alle Urheberrechte für Beiträge, Fotos und Anzeigen

liegen beim Herausgeber. Für den Inhalt der Anzeigen sind die

Inserenten selbst verantwortlich. Namentlich gekennzeichnete Redaktionsbeiträge

geben nicht unbedingt die Meinung des Verlages

wieder.

Erfüllungsort und Gerichtsstand ist Miesbach.


s3-11_fsn_mai20_Layout-zm 30.04.2020 17:39 Seite 3

Ein ganz verrückte Zeit

Bleibt’s stark, es kommen auch wieder schöne Zeiten!

Hallo liebe Familien,

wir durchleben alle aktuell eine verrückte Zeit mit vielen Einschränkungen und Herausforderungen

gerade für Familien.

Durch diese Situation können wir das erste Mal seit 18 Jahren keine Auslage bei unseren Partnern,

wie Kitas, Kinderkrippen, Stadtbüchereien, kulturelle Einrichtungen, Cafés, Veranstaltern, Kinderärzten,

Kinderzahnärzten, Kieferorthopäden u.v.m. gewährleisten. Diese Auslagepartner haben

größtenteils noch geschlossen, andere haben ein vorsorgliches Hygienekonzept, dass eine Auslage

von Magazinen oder gar Spielsachen in Spielecken nicht vorsieht. Das ist auch verständlich und

vollkommen nachvollziehbar für uns.

Allerdings: Ein nicht Erscheinen war und ist für uns keine Option, immerhin könnt Ihr Euch seit 18

Jahren auf eine pünktliche Erscheinung verlassen.

Zum ersten Mal entfällt auch der Zwergerl-Veranstaltungskalender. Selbstredend, denn wenn keine

öffentlichen Veranstaltungen möglich sind, können wir Euch auch keine Tipps geben. Allerdings

haben viele unserer Kunden auf den Lock-down reagiert und bieten „digitale Veranstaltungen“ an.

Wir haben die besten und schönsten für Euch zusammen getragen.

Gönnt Euch also eine Ruhepause und genießt die neue „voll-digitale“ Zwergerl-Ausgabe mit spannenden

Themen, wie zum Beispiel:

Digitale Angebote für Kinder und Familien - Unsere Sammlung findet Ihr auf den Seiten 14 bis 20.

www.zwergerl-magazin.de

facebook.com/zwergerl.mag

instagram.com/zwergerl.mag

Wir sind

Mitglied

kostenfrei

aber nicht

umsonst

Jahrgang 19

Mai/Juni 2020

Digital

StAdT ♥ LaNd ♥ FaMiLiE

Auch Bauch&Baby hält was es verspricht:

Wenn aus Paaren Eltern werden …. Eine schöne und spannend

Zeit . Unsere Gastredakteurin Stephanie Poggemöller

zeigt auf, wie Euch das neue Familienleben gelingen

kann. Mehr dazu ab Seite 28ff.

Einen ganz herzlicher Dank gebührt unseren treuen Werbepartnern,

die uns und Euch diese digitale Frühjahrsausgabe

ermöglicht haben.

Bleibt’s gesund und stark. Es kommen auch wieder fröhlichere

Zeiten!

Eure Zwergerl-Team

Dieter, Katalin, Manuela, Melina, Nadine, Evelyn und Elke

www.zwergerl-magazin.de

facebook.com/zwergerl.mag

instagram.com/zwergerl.mag

eRsTmAlS rEiN DiGiTaL | PiPpI wIrD 75 | PaArE wErDeN ElTeRn | dIgItAlE VeRaNsTaNsTaLtUnGeN

3


s3-11_fsn_mai20_Layout-zm 30.04.2020 17:21 Seite 4

Homeschooling ist eines der Wörter, denen wohl gerade eine

rasante Karriere zum Wort des Jahres bevorsteht. Bisher war

Homeschooling ein Begriff, den ich mit Stay at Home Moms

im Mittleren Westen der USA in Verbindung brachte, die auf

ihren Instagram-Profilen den Leitspruch „In love with Jesus“

prangen haben. Oder mit abenteuerlichen Menschen, die mit

ihrer gesamten Familie jahrelang auf Weltumseglung gehen

und ihre Kinder auch bei Windstärke 9 noch unterrichten.

Aber dann kam der März, es kam das Corona-Virus, die Schulen

im ganzen Land machten dicht und damit kam das Homeschooling

hoppldihopp auch zu uns. An und für sich klang

das erst mal alles nicht so dramatisch. 5 Wochen, davon 2

Wochen Osterferien, alles irgendwie machbar. Sommerferien

sind noch länger. Arbeitszeiten würden wir irgendwie aufteilen.

Das Tochterkind arbeitet schon recht selbstständig. Sie

geht auf eine Montessori-Schule, da ist Freiarbeit sowieso

die gängige Unterrichtsform.

Also, alles mal auf sich zukommen lassen. Wird schon! Ich

bin ja grundsätzlich sowieso eher in der Fraktion Glas-halbvoll.

Nachdem das erste Wochenende nach dem Schul-Shutdown

ins Land gezogen war, gab es auch schon allerhand

gute Tipps zum Thema „Wie organisiere ich die Schule zuhause“.

Ganz wichtig, da waren sich alle einig, wäre ein Plan.

Also machte ich einen Plan: einen für das Töchterlein, der

sich am Stundenplan orientierte (ja, da waren dann auch

Kunst und Sport mit drin) und einen für die ganze Familie.

Wer arbeitet wann, wann sind Pausen, wann wird gegessen,

wann ist Spielzeit, wann Medienzeit – volles Programm.

Der Montag kam, der Plan hing an der Wand, die Mutter war

stolz, alles so gut vorbereitet zu haben. Homeschooling, here

we go! Das Tochterkind saß also brav an ihren Aufgaben, die

beiden Jungs waren zum Basteln eingeteilt. Leider entsprach

das zwar meinen, aber nicht ihren Vorstellungen. „Mama,

können wir ein Hörspiel anhören?“, fragte der Kindergarten-

Bub nach etwa 30 Sekunden. Das Krippenkind nickte dazu

eifrig, auch wenn es noch gar nicht weiß, was ein Hörspiel

überhaupt ist. „Hm, na gut. Aber wir stellen es ganz leise,

damit das eure Schwester nicht stört.“

Sagte ich leise? Nach 10 Minuten stand das Tochterkind im

Die Seite SECHS Kolumne, diesmal Seite VIER

Homeschooling: Ein Zwischenbericht

Zimmer und wollte mithören. Aufgaben? Ja, hätte sie gemacht.

Sagte sie. Ich guckte ins Heft und sah eine schludrig

dahingeschmierte Seite. So langsam schwante mir, dass die

nächsten Wochen ziemlich hart werden würden. Denn all die

Weltumsegler und Midwestern-Moms wissen natürlich, dass

Homeschooling sehr viel mehr ist, als das Kind eine Seite mit

dem Buchstanden Z in Schreibschrift vollmalen zu lassen.

Homeschooling im eigentlichen Sinn bedeutet, dass man sich

dazu setzt. Erklärt. Verbessert. Unterstützt. Ja, man UNTER-

RICHTET. Man begleitet das Kind nicht nur dabei, ein paar

Arbeitsblätter auszufüllen und dann noch mit Blümchen und

Schmetterlingen zu bemalen. Während gleichzeitig zwei

wilde Jungs die Bude auseinander nehmen und jede Bemühung,

didaktisch wertvolle Inhalte zu vermitteln mit ihrer

Kleinkind-Energie direkt torpedieren.

Seufzend denke ich daran, während ich diese Zeilen schreibe,

dass es zwei Großmütter gibt, die beide pensionierte Grundschulehrerinnen

sind und die zuhause sitzen und sich langweilen.

Nur leider gehören sie alleine wegen ihres Alters zur

Risikogruppe und fallen daher als Ersatzpädagogen aus.

Also müssen wir alleine da durch. Vieles hat sich mittlerweile

dann doch eingegroovt. Wir lernen vielleicht ein paar andere

Dinge als der Lehrplan es vorgibt, aber die sind ja mitunter

nicht schlechter. Ein Spielhaus im Garten bauen zum Beispiel.

Oder eine Kette aus Löwenzahn-Blüten flechten. Nicht für

die Schule, für das Leben lernen wir! Sagt man doch so schön,

oder?

Ich schreibe diese Zeilen Mitte April. Erste Konzepte für eine

vorsichtige Öffnung der Schulen in Bayern gibt es nun – aber

wie es bei unserer Zweitklässlerin weitergeht und wie nachhaltig

diese Konzepte überhaupt sein werden, ist unklar. Wir

nehmen es, wie es kommt. Auch der Kleinste hier macht mit

und erweitert seine Fähigkeiten gerade rasant. Er lernt nämlich

gerade sprechen und das direkt mit den wildesten Worten.

„Mama ich dich lieb!“ ist mein klarer Favorit. Kurz darauf

haut er dann noch sein Neuestes raus: „Mundschutz“. Wo er

das wohl her hat?

Unsere Kolumnistin Petra wohnt mit ihrer Familie in Freising.

Die Dreifach-Mama hat eine siebenjährige Tochter

und zwei Jungs im Alter von zwei und fünf Jahren. Als

freie Texterin und Redakteurin arbeitet sie unter anderem

für eine Reihe von Familien-Portalen. Auch auf

ihrem Blog allesinklein (allesinklein.com ) schreibt sie

über vieles, was ihr im Leben als Mama so vor die Füße

fällt. Und wenn sie nicht schreibt, steigt sie am liebsten

auf einem Berg oder springt in den Schliersee, wo sie

ihr kleines „Zweitzuhause“ hat.

4


s3-11_fsn_mai20_Layout-zm 30.04.2020 17:21 Seite 5

Kinderwelten

Ideengeber und Sprachrohr für Münchner Kinder

Für Jugendliche sind derzeit Instagram und WhatsApp die wichtigsten Kommunikationswege,

auch die Pädagoginnen und Pädagogen vieler Freizeitstätten

halten so Kontakt zu den Kids. Kinder sind dagegen meist nicht über

Social Media erreichbar. Deshalb hat der Kreisjugendring München-Stadt

eine Fülle von Ideen und Mitmachmöglichkeiten zusammengetragen, die

auch für Kinder leicht zugänglich sind. „Ganz wichtig ist aber, dass Kinder

die Seite auch selbst mit Leben füllen können“, sagt Kerstin Hof, die Kinderbeauftragte

des KJR. Schon jetzt sind Beispiele dafür online: Mia ist neun

Jahre alt und näht Gesichtsmasken. Lena weiß, wie man Origami-Elefanten

bastelt. Beide verraten auch anderen, wie es geht. Und die vierjährige

Noémi aus Neuhausen hat sich ein Corona-Lied ausgedacht, in dem sie

singt, wie doof sie Corona findet. Auch Hilfsangebote für Kinder in Notlagen

sind aufgeführt. Schließlich können sich betroffene Kinder derzeit nicht ohne

weiteres vertrauensvoll an Lehrkräfte oder Pädagoginnen und Pädagogen

in Kita, Hort oder Freizeittreff wenden.

i

www.kjr-kinderwelten.de

Allergietest

Nasenabstrich erübrigt Blutprobe

"Ein großer Vorteil der Allergiediagnose mit dem Nasensekret ist, dass sie

sich im Gegensatz zum Blut- oder Pricktest gut für kleine Kinder eignet. Bei

ihnen ist eine Therapie in Form einer Hyposensibilisierung besonders wichtig,

da sich im Kindesalter aus einer allergischen Rhinitis ein allergisches Asthma

entwickeln kann", sagt Claudia Traidl-Hoffmann, Professorin für Umweltmedizin

an der TUM und Direktorin des Instituts für Umweltmedizin am Helmholtz

Zentrum München. Eine neue Biochip-Technologie ermöglicht es seit

einiger Zeit, anhand einer minimalen Blutmenge die Konzentration der Antikörper

von 112 Allergenen gleichzeitig zu bestimmen. Mit der molekularen

Diagnosetechnologie haben die Forscher die Konzentration der Allergie-Antikörper

vom Typ Immunglobulin-E (IgE) jeweils im Blut und im Abstrich des

Nasensekrets ihrer Probanden gemessen. IgE-Antikörper sind für die Vermittlung

bestimmter allergischer Reaktionen verantwortlich. Das Team untersuchte

sowohl Personen mit als auch ohne Sensibilisierung gegenüber den

gängigsten Allergenen aus der Luft, zu denen die Ausscheidungen

der Hausstaubmilbe, Gräserpollen sowie Birken-, Haselnuss- und Erlenpollen

zählen. Ergebnis: Blut und Nasenabstrich lieferten mit dem gleichen Test ähnlicheErgebnisse:

Es konnten in beiden Proben jeweils dieselben Sensibilisierungsmuster,

also dieselben Stoffe, für die der Körper bereits eine

Immunantwort entwickelt hat, nachgewiesen werden.

i

www.tum.de; www.helmholtz-muenchen.de

Kinderzahnheilkunde Miesbach

Dr. Sigrid Weisshaar

Stadtplatz 10· Eingang Habererplatz· 83714 Miesbach

praxis@kinderzahn-miesbach.de

www.kinderzahn-miesbach.de

Tel. 08025 99 317 88

5


s3-11_fsn_mai20_Layout-zm 30.04.2020 17:25 Seite 6

Sonner

Erdbeeren




www.doktor-kinderzahn.de

Wollen Sie Erdbeeren frisch

und rot, da gibt’s auf Sonner’s

Plantagen keine Not!!!

Unsere Anlagen finden Sie

ganz in Ihrer Nähe:

Bad Tölz, Königsdorf, Gelting,

Spatzenhausen und Weilheim

Himbeeren gibt es ab Ende Juni in

Königsdorf und Murnau

Ernteauskunft: 08179/1222




Prophylaxe

Individuelle Beratung

und Behandlung

Josephsburgstr. 34

Hypnose

Sedierung / Narkose

81673 München (U2) Lachgas

Telefon 089.45665113

Ballettschule Bartosch

Der Ballettunterricht läuft derzeit über Videokonferenzen

Der rührige Rosenheimer, Roman Linke, tanzte zuerst um die halbe Welt, bevor

er in seiner Heimatstadt 1993 die Ballettschule seiner Eltern übernahm. Seit

dem leitet er als Inhaber mit einem Team von vier Ballett- und Tanzpädagoginnen

die Ballettschule Bartosch-Linke.

Schaut man auf die Absolventen der Ballettschule, wird schnell klar, dass es

sich hier um eine regelrechte Talentenschmiede handelt. Wie man den Traumberuf

Tänzerin und Tänzer in die Tat umsetzen kann, welche Voraussetzungen

hierfür gegeben sein müssen und wie die Ballettschule ihre Schüler unterstützt,

weiß Roman Linke am besten zu beantworten, da er mit zwölf Jahren

ein Stipendium für das begehrte Begabten-Studium der Musikhochschule München,

Abteilung Ballett, erhielt. Damit sie schon mit acht Jahren ihr Trainingspensum

steigern können unterstützt die Ballettschule Bartosch-Linke Kinder,

die von sich aus den harten Weg einer Ausbildung zum Tänzer absolvieren wollen,

in Leistungsklassen und mit Stipendien. In der vierten Klasse müssen die

Ballettschüler dann vier bis acht Trainingseinheiten in der Woche durchlaufen.

Außerdem gibt die Ballettschule den Kindern viele Auftrittsmöglichkeiten, wo

sie sich auf die Aufnahmeprüfungen vorbereiten können. Ist es dann soweit,

tanzt man an den entsprechenden Hochschulen in Deutschland und Europa

vor. Wenn es klappt, ist man ab der fünften Klasse im Internat, so Roman Linke.

Bei so viel Eifer erhielt er selbst nach seiner Ausbildung mehrere Engagements

am und durch das Bayerische Staatsballett und übernahm sogar die zweite

Leitung der Spielleitung. Vor der Coroan-Krise sprach Herr Linke von sich: „Ballett

und Tanz ist mein Leben. Ich arbeite normalerweise mindestens elf Stunden

am Tag und davon bestimmt fünf im Ballettsaal. Ich ticke im dreiviertel

Takt, spreche nachts mit meiner Frau über die Ballettschule und Träume vom

Tanzen“. Das ist von jetzt auf gleich alles anders. Denn auch bei der Ballettschule

ist seit der Corona-Krise nichts mehr sowie es vorher war. Erstaunlich

ist, dass er und sein Team ihr Wissen auch während der Corona-Krise den

Kleinsten ab vier Jahren, im Kinderballett, Ballett für Jugendliche und Erwachsene

trotzdem übermitteln können. Zwar nicht in den zwei großzügig gestalteten

Ballettsälen, aber per Videokonferenz. Das klappt ganz gut, so Roman

Linke. Normalerweise wird in den beiden Sälen mit großen Spiegelwänden, festen

und beweglichen Stangen, einer Musikanlage und einem speziellen und

gelenkschonenden Ballettboden mit Punkt - und Flächenfederung geübt. Nach

dem ausgiebigen Dehnen geht die Arbeit beim normalen Unterricht in der

Mitte weiter. Auch das Korrigieren fällt beim digitalen Unterricht schwerer.

Doch es braucht nicht viel, um bei den Ballettstunden von zu Hause aus teilzunehmen.

Daheim genügt bequeme Kleidung wie z. B. Leggins, T-Shirt und

ein Paar Socken. Die Schüler loggen sich ganz einfach über einen Zugang der

Internetseite ein. Selbst wenn das normale Tagesgeschehen derzeit in der Ballettschule

- mit dem bezaubernden Blick über den Dächern von Rosenheim -

ruht, können sich selbst an Ballett Interessierte telefonisch oder per Mail jetzt

schon für kostenlose Probestunden im Herbst anmelden.

i

https://ballett.ro/

6


s3-11_fsn_mai20_Layout-zm 01.05.2020 09:33 Seite 7

GEWALTFREIE KOMMUNIKATION UND CORONA

STÄRKUNG ERLEBEN MIT DER GEWALTFREIEN KOMMUNIKATION IN KRISENZEI-

TEN

In der letzten Ausgabe des Zwergerl Magazins konnten Sie lesen, wie die Gewaltfreie

Kommunikation (GFK) bei der Konfliktlösung unterstützen kann und

welchen Nutzen es mit sich bringt, wenn ein Kind von Anfang an Kommunikation

auf der Basis der GFK erlernt. In dieser Ausgabe möchte ich die Vorzüge

der GFK in Krisenzeiten, wie jetzt der Corona Pandemie aufzeigen. Was ist passiert:

Es gibt eine Verordnung, die es mir untersagt ein Seminar durchzuführen.

Ich rechne schon jetzt mit einer Verlängerung. Ich kann kein Geld verdienen,

meine Vorbereitungen und alles was ich bisher dafür gearbeitet habe war umsonst!

Ich bin ärgerlich. Meine innere Wolfsshow lasse ich noch eine Weile da

sein, bis ich eine Beruhigung erlebe und mich auf den Prozess der 4. Schritte

besinnen kann. (1. Schritt: Wertfreie Beobachtung) Quasi von heute auf morgen

gilt es viele Veränderungen in mein Leben zu integrieren. Ich selbst stehe

am Anfang meiner Karriere als Trainerin für Gewaltfreie Kommunikation und

möchte gerne meine Einführungsseminare dafür anbieten. Auch das Halten

von Seminaren ist abgesagt. Wann das wieder möglich ist, ist derzeit nicht absehbar.

Hinter mir liegen viele Jahre des Lernens, der Vorbereitungen und

Mühen für meine Selbstständigkeit, wie z.B. Flyer, Homepage und ein Seminar

erstellen. Auch ein erheblicher finanzieller Aufwand war und ist damit verbunden.

Wenn ich jetzt daran denke, (2. Schritt: Gefühl) dann bin ich bestürzt und

traurig, weil ich jetzt wirklich mit all meinen Bemühungen der vergangenen

Jahre, (3 Schritt: Bedürfnis) Weiterkommen möchte. Ich möchte anfangen, ernten,

Kontakte erleben, Feiern und vor allem möchte ich, dass sich Sinn erfüllt

und ich finanzielle Sicherheit erlebe. Ich verweile jetzt vor allem bei meinen

Gefühlen, wenn ich darüber nachdenke wie wichtig mir all diese Bedürfnisse

sind. Da fällt mir ein Spruch ein. M. Rosenberg hat gesagt, es ist notwendig

mindestens 3 Strategien für ein Bedürfnis zu haben. Ja, denke ich, das schaue

ich mir genauer an. Mir wird klar, dass mein „Anfangen“ gerade auch an eine

bestimmte Strategie gebunden ist. Kann ich es auch zulassen, dass ich anders

anfange und sich dabei auch Sinn erfüllt? Ja, klar! (4. Schritt: Bitte/Handlung)

Anfangen bedeutet z.B. auch diesen Artikel zu schreiben und vor allem möchte

ich auch darauf vertrauen, dass alles einen Sinn hat. Vielleicht auch erst auf

den zweiten Blick. Ich bin gerade sehr dankbar, dass ich die Gewaltfreie Kommunikation

in dieser besonderen Situation nutzen kann.

Auch Sie als Eltern können zusammen mit Ihrem Kind davon profitieren, indem

Sie sich mein Einführungsseminar „Blickwechsel“ in die Gewaltfreie Kommunikation

vormerken oder auch über ein Empathisches Coaching mit Unterstützung

Ihren eigenen Weg kraftvoll klären können. Es gibt auch ein Leben nach

Corona! Bestimmt!

„Die kleine Schnecke Monika Häuschen“

Warum gehen Wasserläufer nicht unter?

In jeder Hörspiel-Folge widmet sich die Autorin Kati Naumann einem Tier, das es

in der Natur zu entdecken gibt. Mit ihren witzigen Geschichten und Dialogen zwischen

den Tieren, schärft sie den Blick für die kleinsten Lebewesen in unserer

Umgebung. Die Zuhörer der Hörspiele lernen dabei das „Wunder Natur“ und seine

faszinierenden Geheimnisse kennen. In der neuen Folge „Warum gehen Wasserläufer

nicht unter?“ machen Monika, Schorsch und Günter Sommerurlaub am

Gänseteich. Dort treffen sie den Wasserläufer „Wassili“, der als Bademeister für

Ordnung und Spaß sorgt. Dabei kann er nicht einmal schwimmen! Wie kommt

es, dass er dennoch übers Wasser gleiten kann? Dies erklärt der gelehrte Graugänserich

Günter in einem seiner berühmten Schlaubergervorträge!

i

www.universal-music.de/monika-haeuschen/

Kati Naumanns Kreativ-Blog www.my-haeuschen.de

Anzeige

Kinderimpro Online

Improvisierte Geschichten zum Zuschauen und Mitmachen

Für Familien mit Kindern, denen die Decke auf den Kopf fällt, bringt Kinderimpro

jetzt kreative Abwechslung: Jede Woche zaubert das Impro-Kindertheater

eine Online-Show für Kinder ab vier Jahren live in die Kinderzimmer.

Bequem von zuhause können Klein und Groß die improvisierten Geschichten

erleben. Einfach den Newsletter abonnieren, dann bekommt ihr den gültigen

Zugangslink zugeschickt. Ihr könnt mit Laptop, Tablet oder Handy über die

Online-Plattform Zoom teilnehmen. Ihr seid auf dem Bildschirm nicht sichtbar,

könnt aber aktiv mitmachen und per Chat Ideen einbringen.

Ein super Angebot für Familien mit Kindern, die Spaß an fröhlichen und spannenden

Mitmach-Geschichten haben. Die Teilnahme ist kostenfrei. Spenden

sind willkommen.

i

Kontakt: Dagmar Hortmann; www.mehr-als-ein-augenblick.de

i

www.kinderimpro.de

7


s3-11_fsn_mai20_Layout-zm 30.04.2020 17:22 Seite 8

Frankfurter Schwesternschaften vom Deutschen Roten Kreuz, Kinderkunsthaus München und TikTok starten Spendenkampagne im Kampf gegen COVID-19

Die Frankfurter Schwesternschaften vom Deutschen Roten Kreuz und das Kinderkunsthaus

München starten auf TikTok, der kreativen Plattform für Kurzvideos, die #Alles-

Geben Spendenkampagne.

Unterstützung für Initiative Kinderkunsthaus München

Damit werden zum einen durch die Frankfurter Rotkreuz-Schwesternschaften Beschäftigte

im Gesundheitswesen im Kampf gegen COVID-19 unterstützt. Insbesondere ermöglicht

die Spende die Beschaffung und Bereitstellung von Schutzausrüstung, die

Finanzierung von Hotelzimmern und Transportlösungen entsprechend den Bedürfnissen

vor Ort sowie die Schaffung von individuellen Lösungen zur besseren Vereinbarkeit

von Beruf und Familie bzw. Beruf und Pflege. Die Frankfurter Rotkreuz-Schwesternschaften

und deren Einrichtungen gewähren regelmäßig Einblicke in ihren Alltag auf

verschiedenen Social Media Kanälen - z.B. auch auf TikTok unter @drk_schwesternschaft_ffm.

Zum anderen wird die gemeinnützige Initiative Kinderkunsthaus München

gefördert. Mit seinem offenen und interdisziplinären Konzept ist das Kinderkunsthaus

einzigartig im deutschsprachigen Raum: Unabhängig von Herkunft, Status und Generation

werden dort Kinder, Jugendliche und Erwachsene unter der Anleitung von Kunstund

Medienpädagogen spielerisch und ohne Wertung ermutigt, kreativ zu sein. Seit

dem Ausbruch der Corona-Pandemie begeistert und inspiriert das Kinderkunsthaus

München jeden Tag Eltern und Kinder auf Social Media - unter anderem auf TikTok

unter @kinderkunsthaus - mit DIY- und Kreativaktionen. Das Kinderkunsthaus wird im

Rahmen der Spendenaktion Kreativ- und DIY-Aktionen sowie Lesungen und Zeichnen

in Live-Streams auf TikTok anbieten.

TikTok wird alle Spenden, die bis zum 27. Mai gesammelt werden, bis zu einer Summe

von drei Millionen US Dollar verdoppeln. Der im Rahmen der Kampagne erstmals vorgestellte

Spenden-Sticker, mit dem Nutzer*innen im Rahmen von Videos und Live-

Streams ganz einfach Spenden für Organisationen sammeln können, soll einen Beitrag

im Kampf gegen COVID-19 leisten.

„Die Mitarbeiter*innen des Kinderkunsthaus München arbeiten seit Mitte März von zuhause

und bereiten Kindern und deren Eltern in Deutschland und mittlerweile in ganz

Europa mit täglichen DIY- und Kreativaktionen Freude und Abwechslung. Das motiviert

unser Team enorm, schweißt zusammen und hilft auch gemeinsam mit der schwierigen

Situation fertig zu werden. Die TikTok-Spendenkampagne ermöglicht es uns, einen

Teil der Umsatzeinbußen, die durch die Schließung entstanden sind, aufzufangen und

die laufenden Kosten weiter tragen zu können.“ - Sebastian Zembol, Co-Gründer

Kinderkunsthaus.

Den Spenden-Sticker können Creator*innen ganz einfach in ihre Videos und Live-Streams

integrieren, über den die Community dann direkt an die beiden Organisationen

spenden können. Durch einen Klick auf den Spenden-Sticker erfahren Nutzer*innen zudem

mehr über die begünstigten Organisationen. Die Zahlung wird über Tiltify sicher abgewickelt;

TikTok erhält dabei keine Daten. Eine anonyme Spende ist möglich. Wie der Spenden-Sticker

funktioniert erklärt der Creator @flying_bengel in diesem Video.

#AllesGeben

Im Rahmen einer Video- und Livestream-Eventreihe der #AllesGeben-Kampagne

bekommen die Frankfurter Rotkreuz-Schwesternschaften und das Kinderkunsthaus

prominente Unterstützung von Fußballstar Mario Götze und Ehefrau Ann-Kathrin, Sänger

Bill Kaulitz und der Band Tokio Hotel als auch Schauspielerinnen Alexandra Helmig,

Sylvie Meis und Creatorin Pamela Reif. „Die Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen im Gesundheitswesen

leisten aktuell großartige Arbeit, kümmern sich Tag und Nacht in Krankenhäusern

und Pflegeheimen um uns alle und verzichten dabei auf Freizeit und

Familie. Wir freuen uns sehr, dass wir bei #AllesGeben mitmachen dürfen und diesen

Menschen damit etwas zurückgeben können. Uns ist es besonders wichtig, dass die

Beschäftigten im Gesundheitswesen mit ausreichend Schutzausrüstungen ausgestattet

sind, damit auch sie gesund durch diese Zeit kommen." - Ann-Kathrin und Mario

Götze. Außerdem unterstützen eine Reihe von Creator*innen die Spendenaufrufe mit

Videos wie die Pflegekräfte @schwestervanny, @jimboy27, @stephi.wa und

@5_sprechwunsch.

i

www.rotkreuzkliniken.de/schwesternschaft

www.kinderkunsthaus.de

8


s3-11_fsn_mai20_Layout-zm 30.04.2020 17:22 Seite 9

Elternliebe kennt keine Entfernungen

Die Initiative „Mein Papa kommt“ bietet diesen Eltern Unterstützung.

Eltern wollen für ihr Kind da sein. Ohne Wenn und Aber. Auch nach einer Trennung.

Für Trennungsfamilien ist es besonders schwierig, wenn die Eltern nicht

mehr am gleichen Ort wohnen. Häufig reisen Vater oder Mutter regelmäßig stundenlang

an, um ihr Kind zu sehen. Die Initiative Mein Papa kommt bietet diesen

Eltern Unterstützung.

Die dreijährige Laura hatte nach der Trennung ihrer Eltern mehrere Ortswechsel

erlebt. Die Treffen mit ihrem Papa konnten dennoch kontinuierlich stattfinden,

denn Vater Manuel fand überall – in Berlin, in Hamburg und Lübeck – Gastgeber,

die ihn während der Papa-Tage an den Wochenenden beherbergten. Die Gastgeber

hatte er über die Initiative „Mein Papa kommt“ gefunden.

Jedes Jahr erleben über 130.000 Kinder in Deutschland die Trennung ihrer Eltern.

Oft leben die Kinder dann weit entfernt von ihrem Papa oder ihrer Mama. Wenn

das eigene Kind nach einer Trennung weit entfernt wohnt, ist es nicht einfach,

einen engen Kontakt beizubehalten und eine intensive Bindung aufzubauen. Für

viele anreisende Eltern ist das finanziell und emotional eine große Herausforderung.

Längst nicht jeder Vater oder jede Mutter kann sich die finanziellen Mehrbelastungen

leisten, weil die abendliche Heimfahrt nach dem Umgangstag

angesichts der Entfernungen nicht mehr möglich ist. Oft verfügen die Eltern auch

nicht über ein unterstützendes Netzwerk von Familie und Freunden am Wohnort

des Kindes. Die Gefahr, die Nähe zum Kind zu verlieren, ist groß.

Fernbeziehungen sind kein Kinderspiel

„Mein Papa kommt“ hilft dabei – und richtet sich nicht nur an getrennt lebende

Väter, sondern ganz klar auch an getrennt lebende Mütter. Die Idee dahinter: Ehrenamtliche

Gastgeber am Wohnort des Kindes bieten einen Übernachtungsplatz

an, damit Papas oder Mamas die eigenen Kinder öfter sehen können und der Umgang

gesichert ist. Für den Tag bietet die Initiative sogenannte Kinderzimmer auf

Zeit an. Das sind Spielzimmer bei privaten Gastgebern, kooperierenden Kindergärten

und Familienzentren. Denn am Wochenende stundenlang mit einem Kind

draußen unterwegs zu sein, geht nicht nur richtig ins Geld, sondern ist auch für

eine qualitätsvolle gemeinsame Zeit nur bedingt geeignet. Kinder brauchen nicht

nur Zoobesuche und aufregende Schwimmbad-Tage, sondern auch Rückzug und

vertraute Räume, um sich geborgen zu fühlen.

Die Idee hatte die Religionspädagogin Annette Habert in 2008, als sich ihr der

kleine Sven aus München mit seiner Bedürftigkeit und seinem Trennungsschmerz

anvertraute. Sein Vater schlief im Auto, wenn er am Umgangswochenende von

weither anreiste. Die Kosten für die Übernachtung in einem Hotel konnte er sich

nicht leisten. Die Vorstellung, dass ein Kind nach dem Papa-Tag mit dem Wissen

einschläft, dass sein Vater draußen auf dem Parkplatz übernachtet, hatte Annette

tief betroffen gemacht. Sven hatte einfach damit gerechnet, dass es für seine

Sehnsucht nach Verbundensein doch irgendwen in der Welt geben würde, der ein

Hoffnungsträger für neue Lösungen in seiner Familie sein könnte. Annette Habert vermittelte

den Vater monatlich an einen ehrenamtlichen Gastgeber am Wohnort von

Sven. Bald merkte sie, dass die familiäre Situation des Jungen kein Einzelfall war und

vermittelte bundesweit weitere Väter. Zunächst organisierte sie alles vom Küchentisch

aus. Doch bald wurde klar, dass das Projekt einen größeren Umfang annehmen

würde und sie gründete das gemeinnützige Unternehmen Flechtwerk 2+1.

Das Unternehmen hat rund 1.500 registrierte Eltern, die eine Entfernung von

durchschnittlich 400 km von ihrem Kind trennt. Zwei Drittel der Kinder sind im

Alter zwischen Null und sieben Jahren. Bundesweit engagieren sich knapp 1.600

ehrenamtliche Gastgeber.

Wir haben Anette Habert dazu interviewt:

ZM: Die Statistik zeigt, dass ein hoher Anteil Kinder mit getrennten Eltern aufwächst.

Was bedeutet das für die Kinder?

AH: Die Qualität der elterlichen Bindung hat einen großen Einfluss auf die Entwicklung

der Kinder und letztendlich auf das komplette Erwachsenenleben. Kinder

müssen es ertragen, wenn Eltern zusammenbleiben und sich aus dysfunktionalen

Beziehungen nicht lösen können. Und Kinder leiden ebenso, wenn Eltern

sich trennen. Aus Erfahrung wissen wir jedoch, dass sich eine Trennung nicht

zwingend negativ auf die Entwicklung des Kindes auswirken muss. Auch Trennungsfamilien

können dem Kind Geborgenheit und Sicherheit geben. Vorausgesetzt

die Eltern legen ihre Konflikte bei und kooperieren auf der Elternebene.

Dann werden für Kinder aus zwei Elternhäusern zwei Zuhause.

ZM: Was sind die größten Probleme der Mütter und Väter, die sich bei Ihnen melden?

AH: Jeder hat seine eigene Geschichte. Ob die Scheidung in finanzielle Notlagen

führt oder ein Kind seinen Vater erst zur Einschulung kennenlernt, die Elternschaft

mit einer Affäre beginnt oder das bisher bewährte Wechselmodell wegen beruflicher

Veränderungen abgelöst wird. Alle Eltern haben ein gemeinsames Problem:

Sie brauchen mehr Erfahrungen von Rückhalt und Wertschätzung, wenn sie über

solch große Entfernungen hinweg Verantwortung übernehmen, und sie brauchen

konstruktive Handlungsmuster im Umgang mit der Endlichkeit von Beziehungen.

ZM: Wie geht der anreisende Elternteil mit der momentanen Situation von Ausgangsbeschränkungen

und Kontaktsperren um?

AH: Seit über zehn Jahren erleben unsere Eltern eine Solidargemeinschaft von

Menschen, die ihr Herz und Haus öffnen. Das wird auch in Zukunft wieder möglich

sein. Aktuell aber stehen unsere Gastgeber wegen der Kontakteinschränkungen

nicht oder nur eingeschränkt zur Verfügung. Wir haben zwar einige wenige Gastgeber,

die ihre leerstehende Ferienwohnung zur Verfügung stellen. Das ist für anreisende

Eltern aktuell natürlich der Jackpot. Social Distancing ist hier möglich

und einem Wiedersehen von Eltern und Kind steht nichts mehr im Wege.

Obwohl der Gesetzgeber trotz Ausgangsbeschränkungen den Umgang von Eltern

und Kindern ermöglicht, haben die Maßnahmen gegen Corona die multilokale Familienkonstellation

mit voller Wucht erwischt. Bei den Eltern kommt die verständliche

Frage auf, ob Umgangsregelungen wegen einer möglichen Ansteckungsgefahr

ausgesetzt werden sollen und müssen. Viele unserer Eltern sehen seit Wochen

ihr Kind nicht mehr und verzweifeln an der Angst, dass sie für Ihr Kind beim

nächsten Wiedersehen zu einem Fremden geworden.

Was sind die ehrenamtlichen Gastgeber eigentlich für Leute?

Unsere engagierten Gastgeber kommen aus allen Gesellschaftsschichten und

haben verschiedenste Familienbiografien. In der Regel sind sie selbst nicht akut

von einer Trennung betroffen. Eines haben alle gemeinsam: Sie verstehen die

Sehnsucht der Kinder, mit beiden Eltern verbunden zu sein. Sie engagieren sich,

indem sie kostenfrei ein Gästebett und einen Morgenkaffee bereitstellen. Dieses

Vorschussvertrauen der Gastgeber einem Fremden gegenüber gibt dem getrennt

lebenden Elternteil einen kraftvollen, nachhaltigen Rückhalt, der den Wert der

kostenfreien Übernachtung bei Weitem übertrifft. Ohne das wunderbare Engagement

der Gastgeber wäre unsere gemeinnützige Arbeit nicht möglich!

ZM: Wie finanziert sich Ihr Unternehmen?

AH: Unsere wichtigste Ressource ist das Vertrauen von Fachkräften in Jugendämtern

und Beratungsstellen, Eltern und Gastgebern in unsere gemeinnützige

Arbeit. Aber natürlich müssen auch unsere Kosten unseres Sozialunternehmens

finanziert werden. Die Väter und Mütter, die unser Angebot nutzen, beteiligen

sich nach Möglichkeit mit einem Elternbeitrag, der nur zu einem geringen Teil

unsere Kosten deckt. Wir sind auf Fördergelder und Spenden angewiesen. Jede

Unterstützung stärkt ein ganzes Kinderleben. Ab 2020 beteiligt sich die Landeshauptstadt

München zu einem Teil an der Finanzierung unseres Besuchsprogrammes.

Was für ein Segen in dieser auch für uns herausfordernden Zeit.

Lest den ganzen Artikel und Interviwe auf der Homepage

i

www.mein-papa-kommt.de

9


s3-11_fsn_mai20_Layout-zm 01.05.2020 09:39 Seite 10

Pippi Langstrumpf

wird 75 Jahre alt!

„Wenn wir nicht wollen, brauchen wir nicht erwachsen zu werden.“ Nun ist

die berühmte junge Dame, die das gesagt hat, 75 Jahre alt geworden – und

hat sich offensichtlich bis heute gegen das Erwachsensein entschieden. Pippi

Langstrumpf feiert Geburtstag, und alle Welt von Deutsch- bis Taka-Tuka-Land

ist eingeladen. Seit 1945 hüpft und tanzt sie von Generation zu Generation,

von Land zu Land. Pippis Bücher wurden in 77 Sprachen übersetzt, von Finnisch

(„Peppi Pitkätossu“) bis Indonesisch („Pippi Si-Kaus Panjang). 66 Millionen

Exemplare sind bisher weltweit verkauft. Pippi bestreikt die Schule,

segelt über den Ozean – Freiheit for Future – würde man heute vielleicht

sagen. Außerdem kann sie keine Plutimikation und wäscht sich ungern. Aber

da mag die penetrant-päda-gogische Prusseliese noch so zetern, Pippi Langstrumpf

ist eines der größten Vorbilder für Generationen von Kindern.

Größtes Vorbild für Generationen von Kindern

Bereits in Zeiten, in denen der Nachwuchs vor allem zu gehorchen hat, geht

Pippi ihrer eigenen Wege. Die Studenten haben ihre Studentenrevolte, die

Kinder haben Pippi Langstrumpf. Wagemutig, frech, stark – und mit einem

ausgeprägten Sinn für Gerechtigkeit. Und so ist Pippi Langstrumpf auch nach

75 Jahren in jeglicher Hinsicht jung geblieben. Es ist kurz vor Ende des Zweiten

Weltkriegs, als sich Astrid Lindgren (1907–2002) das neunjährige Mädchen

mit den roten Zöpfen und den bunten Strümpfen ausdenkt. Spontan,

an einem Abend, als ihre Tochter Karin krank im Bett liegt und eine Geschichte

hören möchte. „Erzähl mir von ‚Pippi Langstrumpf‘“, sagt Karin. Den

Namen hat sie sich ausgedacht. Und ihre talentierte Mutter legt los, erzählt

erst, schreibt dann auf. Eigentlich soll das Manuskript ein Geschenk für ihre

Tochter werden. Zusätzlich schickt sie es an einen Verlag, doch der lehnt ab.

Astrid Lindgren glaubt weiterhin an Pippi Langstrumpf und reicht eine überarbeitete

Version bei einem Schreibwettbewerb ein – und gewinnt. Der Rest

ist, nun ja, Geschichte.

Deutschland ist Pippi-Land

Als 1945 das erste Pippi-Buch in Schweden erscheint, wird es schnell zum

Bestseller. Bis 1948 sind drei Bände fertig, es folgen drei Kurzgeschichten

und eine Reihe von Bilderbüchern. 1949 holt der Hamburger Verleger Friedrich

Oetinger Pippi Langstrumpf nach Deutschland. Fortan verbindet Astrid

Lindgren und Familie Oetinger eine enge Freundschaft. Eine Tradition, die ihre

Nachkommen bis heute fortführen. Pippi Langstrumpf ist in Deutschland so

beliebt wie in keinem anderen Land. Rund 8,6 Mio. Bücher sind bisher verkauft.

Wobei sich der Erfolg zunächst auf die Bundesrepublik beschränkt. In

der DDR bleibt Pippi Langstrumpf über Jahrzehnte verboten, der Regierung

ist das kleine schwedische Mädchen zu anarchisch. Erst 1975 gibt’s die Villa

Kunterbunt auch im Arbeiter- und Bauern-Staat – allerdings zensiert und gekürzt,

sicher ist sicher. Pippis Lebensweisheiten werden zu geflügelten Worten:

„Hei hopp, was wird das für ein Leben“, „Ja, die Zeit vergeht, und man

fängt an, alt zu werden. Im

Herbst werde ich zehn Jahre

alt, und dann hat man wohl

seine besten Jahre hinter

sich“.

Wenn solch ein Mädchen 75

wird, gehört das natürlich ordentlich

gefeiert. Mit Torten und

Trompeten! Und so plant die Astrid

Lindgren Company, die das Erbe

der Autorin verwaltet und von ihrer

Familie geführt wird, 2020 große

und bunte Aktionen in aller Welt.

Jubiläumstag am 21. Mai

Zentraler Tag des Jubiläums

ist der 21. Mai

eigentlich der Geburtstag

von Astrid Lindgrens

Tochter Karin Nyman.

In Vorbereitung ist

unter anderem

ein neuer Spielfilm, der in Kooperation der Produktionsfirmen STUDIOCANAL

und Heyday Films mit der Astrid Lindgren Company entsteht. In Pippis Heimat

Schweden läuft zudem ab Sommer 2020 in Stockholm das Musical „Pippi im

Zirkus“ – mit den Texten von Björn Ulvaeus und der Musik von Benny Andersson,

den beiden Bs in ABBA. Auch die Hamburger Verlegerfamilie Oetinger feiert

Pippi Langstrumpfs 75. Kindergeburtstag natürlich gebührend. Mit Gummitwist

und Goldstaub-Kreide, mit Neuerscheinungen und Klassikern.

Pippi-Produkte zum Jubiläum

Der Oetinger Verlag veröffentlicht erstmals die Kinderbücher von Pippi Langstrumpf

mit den Zeichnungen von Ingrid Vang Nyman aus der schwedischen

Originalausgabe. Ergänzt um ein hochwertiges Coffee-Table-Book für ältere

Pippi-Fans mit Aussagen bekannter Persönlichkeiten, ein Postkarten-Buch, ein

illustriertes Buch der Filmabenteuer und ein Geburtstagsbuch mit kreativen

Spielideen. Zusätzlich bietet Oetinger ein großes Spiele-Sortiment im Pippi-

Langstrumpf-Look. Alle Jubiläumsprodukte erscheinen am 20. April im Handel.

Flankiert werden die Neuerscheinungen mit diversen Aktionen in

Zusammenarbeit mit dem bundesweiten Buchhandel und Bibliotheken.

Zudem sind zahlreiche Theaterstücke und Lesungen, unter anderem mit

Johan Palmberg, einem Urenkel von Astrid Lindgren, geplant.

Wie aktuell und wichtig die Geschichten von Pippi Langstrumpf sind, zeigt

die Kampagne „Pippi of Today“, die von der Astrid Lindgren Company gemeinsam

mit der international renommierten Kinderschutzorganisation

Save the Children ins Leben gerufen wurde. Ziel der Kampagne ist, Kindern

auf der Flucht neuen Mut zu schenken. Denn von Pippi zu lernen, heißt stark

zu werden. Auch nach 75 Jahren. Der Oetinger Verlag unterstützt die Kampagne

finanziell sowie mit Kommunikationsleistungen.

Verlosung!

Anlässilich dieses grossartigen

Geburtages verlosen

wir über unsere

Social-Media Kanäle drei

Exemplare des Buches

“Pippi Langstrumpf: Alle

Abenteuer in einem Band“.

Schaut unbedingt in den kommenden

Tagen vorbei und Vielleicht gehört Ihr schon

bald zu den drei glücklichen Gewinnern.

Verlosungsende: 14. Mai

Verlosungsende: 14. Mai

10


s3-11_fsn_mai20_Layout-zm 30.04.2020 17:22 Seite 11

Klinik Clowns

„Wir sind für Euch da!“

Die KlinikClowns geben nicht auf und finden kreative

Wege, um trotz und gerade wegen COVID-19 Menschen

aufzumuntern. Die Profis in Sachen Humor

senden kleine, heitere Signale der Hoffnung und der

Zuversicht an Kranke und Pflegebedürftige, ob groß

oder klein. Dazu nutzen sie selbstverständlich digitale

Medien, doch wo es geht, sind sie auch persönlich

- in weitem Abstand - vor Ort. Denn sie sind

überzeugt: ein Lachen reicht weiter als ein Virus.

Seit über zwanzig Jahren besuchen die KlinikClowns

kranke Kinder, Senior*innen sowie behinderte und

schwer kranke Menschen in den entsprechenden

Einrichtungen. Sie sind zu einem wichtigen Bestandteil

dieser Einrichtungen geworden, aber haben nun

ihre normalen Visiten natürlich ausgesetzt. Dieses

leider unumgängliche Besuchsverbot in Krankenhäusern

und Pflegeeinrichtungen beraubt die Patient*innen

und Bewohner*innen der so lieb gewonnenen regelmäßigen

Dosis guter Laune und Zuwendung durch

die KlinikClowns. Das erschwert die ohnehin oft belastende

Situation noch zusätzlich, auch für das Personal

und die Angehörigen. Ablenkung und

persönliche Fürsorge kommen in solchen Krisensituationen

oft zu kurz, Einsamkeit und Ängste machen

sich breit.

Obwohl auch die KlinikClowns derzeit nicht mit direkter

Anwesenheit in den Zimmern „ein Lachen

schenken“ können, lassen sie „ihre“ Kinder und die

erwachsenen Patienten im Krankenhaus nicht allein

– und ebenso nicht die Generation der Omas und

Opas, die Bewohner*innen von Pflegeheimen.

Kreativität ohne Grenzen

Bekanntlich sind der Kreativität eines Clowns ja

keine Grenzen gesetzt, und so erstellen die Klinik-

Clowns zum Beispiel lustige Videos, die im Netz

leicht zu finden sind, mit Zaubertricks, Jonglage, kleinen

Liedern oder Szenen: „Mit Online-Live-Visiten

bleiben die Klinikclowns in Kontakt mit kleinen Patienten

und ihren Angehörigen, mit Postkarten, Briefen

und Geschenkpäckchen halten sie die

Verbindung zu Senior*innen in Pflegeheimen und zu

den Mitarbeiter*innen in den Einrichtungen, die zur

Zeit so vieles leisten müssen“, erklärt die Vorsitzende

von KlinikClowns Bayern e.V., Elisabeth Makepeace.

Und wo der Platz es erlaubt, besuchen die

Clowns die Vorplätze oder Innenhöfe von Krankenhäusern

und Einrichtungen, so dass von Fenstern

und Balkonen ein Kontakt möglich ist. Sie singen,

tanzen, spielen und beleben die fast vergessene Tradition

der Innenhofkonzerte neu. Auch mit dem

Nähen von Gesichtsmasken engagieren sie sich ganz

konkret und finden Wege, ihre Mission auch unter erschwerten

Bedingungen zu erfüllen. Denn gerade

jetzt sind Lachen, Humor und Heiterkeit für Körper

und Seele „systemrelevant“.

Praxis für Kinder- und

Jugendzahnheilkunde

im Münchner Norden

Milbertshofener Str. 90

www.zahninsel.de

Tel. 089 18945950

Praxis für Kinder- und

Jugendzahnheilkunde

am Rotkreuzplatz

Donnersbergerstr. 5

www.zahninsel-rotkreuzplatz.de

Tel. 089 99016 46-0

Praxis für Kinder- und

Jugendzahnheilkunde

an der Münchner Freiheit

Marschallstr. 11

www.zahninsel-schwabing.de

Tel. 089 38 32 900

Cuvilliésstr. 14 a

www.meine-privatpraxis.de

Tel. 089 5529713 30

Dr. Heike Kirchner

Dr. Nina Back

Dr. Bettina Engler-Hamm, MSc.

11


s12-22_red_mai2020_Layout-zm 30.04.2020 17:12 Seite 12

Nur noch 5 Minuten Smartphone, Mama!

Kinder und Erwachsene konsumieren mehr Medien in diesen Tagen.

Das ist verständlich. Freunde treffen, Sport Verein und andere Freizeitaktivitäten

fallen im Moment flach. Die Medienpädagogin der Digitalen

Helden Vera Borngässer hat deshalb einige Tipps zusammengestellt,

wie Sie und Ihre Familie einen guten Weg für Ihren Medienkonsum in

Zeiten von Corona finden.

Unsere Tipps gegen negative Folgen bei erhöhtem Medienkonsum

Bei kurzfristig hohem Medienkonsum von Kindern können folgende

Probleme auftreten:

Das Kind hat Schwierigkeiten, wieder ins analoge Spielen zurückzufinden

Unser Tipp: Am besten vorher gemeinsam überlegen, was das Kind

anschließend macht.

Das Kind ist unausgeglichen (vor allem nach aufregenden Spielen

oder vielen YouTube-Videos in Folge).

Unser Tipp: Gut überlegen, was zu welcher Tageszeit geht und was

nicht. Gezielt „Ruhephasen“ in den Tag einbauen; zum Beispiel nach

dem Schema: Medienzeit ist immer vor dem Mittagessen, so dass Eltern

beim Essen mit ihrem Kind über die soeben erfahrene Medienzeit

sprechen können.

Digital ist vieles möglich, deshalb nutzen wir diese Möglichkeiten —

manchmal zu oft.

Unser Tipp: Was auch ohne Internet / Computer / Tablet möglich ist,

sollte ohne die Geräte gemacht werden. Beispiel: Hörspiel oder Musik

nicht über YouTube, sondern über die Stereoanlage abspielen.

Typische Regeln wie Zeitvorgaben passen nicht zum Kind oder zur Familiensituation.

Unser Tipp: Vertrauen Sie ihrem eigenen Bauchgefühl. Alle Kinder

reagieren unterschiedlich auf Mediennutzung; bei manchen sind

strikte Grenzen notwendig und sinnvoll, bei anderen eher weniger. Wir

empfehlen dazu auch das Buch „Dreißig Minuten, dann ist aber

12


s12-22_red_mai2020_Layout-zm 30.04.2020 17:12 Seite 13

www.big.de

Schluss!“ von Patricia Cammarata.

Aber wann ist Schluss? Gibt es zu viel Medienkonsum in der Krise?

Die Medienpädagogin Vera Borngässer unterscheidet ganz klar zwischen

temporärer Ausnahmesituation und jahrelangem übermäßigem

Medienkonsum. Sie empfiehlt Eltern, sich keine Sorgen zu machen,

wenn ihre Kinder oder sie selbst aktuell mehr Medien nutzen.

l Kinderfahrzeuge für Groß und Klein

l Spielwaren und Geschenke auch für Mädchen

Siku

Öffnungszeiten: Mo, Do, Fr 10-16 Uhr; Sa 10-13 Uhr; Di + Mi geschlossen

Das bedeutet: Absprachen von Medienzeiten, die schon bestanden,

müssen jetzt flexibler gesehen werden und vieles ist

neu zu besprechen.

Folgende Punkte sollten Sie bedenken und mit Ihrem Kind besprechen:

Was genau fällt unter Bildschirmzeit? TV, Smartphone, Tablet, Spielkonsolen?

Wie gehen Sie mit der Zeit um, die Ihr Kind für die Schule am Computer

benötigt?

Zählt Videochatten mit den Großeltern und Freunden auch als Bildschirmzeit?

Wie messen Sie Zeit am PC genau – zählen nur YouTube und Spiele?

Wenn Ihr Kind kreativ wird und einen Trickfilm mit dem Smartphone

erstellt – geht das dann von seiner Bildschirmzeit ab?

Wie können Eltern Ihren eigenen erhöhten Medienkonsum regulieren

und welche positiven Folgen kann das haben?

Sich selbst Grenzen setzen und notfalls den Wecker stellen.

Die eigene Nutzungszeit kontrollieren. Das geht z.B. mit Apples Funktion

„Bildschirmzeit“ oder der Funktion „Digital

Wellbeing“ ab Android 9 (jeweils zu finden in den

Einstellungen).

Sich bewusst medienfreie Zeiten setzen, zum

Beispiel beim Essen.

Überlegen, was man Schönes mit (oder ohne)

Medien lernen möchte.

Diese Selbstbegrenzung kann positive Folgen,

auch für die Zeit nach Corona, haben.

Viele Menschen haben ja auch ohne Corona

das Gefühl, sich online zu verlieren

oder Zeit zu vergeuden. Durch unsere

Tipps können sie diesem Gefühl entgegenwirken.

Ein weiterer Punkt: Mit

jedem Artikel, den wir bei Facebook und Co über Corona

anklicken und lesen, zeigt uns das soziale Netzwerk mehr Artikel

zu diesem Thema. Eine selbstverstärkende Negativspirale. Wer weniger

Zeit online verbringt, senkt also auch das Risiko im sorgenvollen

Beobachten der Nachrichten zu versinken.

Text //Digitale Helden gemeinnützige GmbH

Dagmar Hortmann

Empathisches Coaching Empathische Mediation

Training Gewaltfreie Kommunikation


Begegnungen gestalten

www.mehr-als-ein-augenblick.de

13


s12-22_red_mai2020_Layout-zm 30.04.2020 17:30 Seite 14

Digitaler Veranstaltungskalender

Cornelia Funke veröffentlicht vorzeitig

erste Kapitel der »Tintenwelt« Fortsetzung

Ursprünglich sollte »Die Farbe der Rache«, die Fortsetzung ihrer erfolgreichen

»Tintenwelt«-Reihe, im kommenden Jahr erscheinen. Nun hat sich Cornelia Funke

kurzerhand zu einem außergewöhnlichen Schritt entschieden: Die ersten 15 Kapitel

der heiß ersehnten Weitererzählung um Meggie, Mo, Staubfinger und Co. erscheinen

vorab als digitales Hörbuch auf ihrem eigenen Label Atmende Bücher,

gelesen von »Zauberzunge« Rainer Strecker. Damit geht sie als Autorin ganz neue

Wege und möchte vor allem ihren Fans in diesen schwierigen Zeiten ein besonderes

Geschenk machen. Das Bemerkenswerte daran: Cornelia Funke hat das

Buch noch nicht zu Ende geschrieben und nimmt ihre Leser- und Hörerschaft mit

auf eine Reise mit bislang unbekanntem Ausgang. Mit Beginn 17. April erscheint

etwa zweiwöchentlich je ein neues Kapitel auf allen gängigen Streamingplattformen.

atmende-buecher.de / corneliafunke.com

Digitale Helden-Webinare:

Hilfe für Eltern und Lehrkräfte

Plötzlich online unterrichten? Stress im Klassenchat? Die kostenfreien Webinare

der Digitalen Helden sind Infoveranstaltungen im Web zu medienpädagogischen

Themen wie „digital unterrichten während Corona“, „Mobbing im Internet“ oder

„Hatespeech im Klassenchat“. Die Webinare richten sich an Eltern und Lehrkräfte.

Von jedem beliebigen Ort der Welt, zum Beispiel Ihrer Couch, können Sie

unseren Referent*innen in Bild und Ton folgen. Sie selbst können sich per Chat

aktiv und live einbringen und Fragen stellen, Bild und Ton wird von Ihnen nicht

übertragen.

Kostenfreie Webinare zu medienpädagogischen Themen für Eltern

und Lehrkräfte und andere Interessierte

digitale-helden.de/webinare

Kreativwerkstatt Allerleirauh

Wer jetzt Zeit hat, kann sich eine Home-Box in der KreativWerkstatt Allerleirauh

holen. Ihr wählt die Keramik und die Farben aus und ich stelle die

Home-Box mit allem was ihr braucht zusammen. Es kostet euch nur die

ausgewählte Keramik. Ihr malt dann zu Hause mit der Familie oder allein

ganz entspannt und in aller Ruhe und wenn ihr mir euer Kunstwerk wiederbringt,

brenne ich es für euch!Auch Lieferung ist möglich. Bitte vorbestellen!

Damit ihr mal einfach nur zuhören könnts, entspannen und an was anderes

denken dürfts: Auf Youtube gibts jetzt den KreativWerkstatt Allerleirauh Kanal mit Namen:

Ingling! Viel Spaß dabei!

Tel: 0152/51045484; Öffnungszeiten: Mittwoch, Donnerstag und Freitag

18.00 - 21.00 und Samstag 9.00 - 12.00 und nach Vereinbarung!

kreativwerkstatt-allerleirauh.de

14


s12-22_red_mai2020_Layout-zm 30.04.2020 17:12 Seite 15

r

Unterstützung bei der Bewältigung der Krise

Wochenimpulse und Telefonsprechstunden im evangelischen Beratungszentrum

- wie Sie die Kontaktsperre während der Corona-Pandemie meistern können.

Das Evangelische Beratungszentrum München e.V. stellt diverse Angebote zur

Verfügung, damit trotz Kontaktsperre Klienten unterstützt werden können, gut

durch die persönlichen Krisen zu kommen, die wir alle in der ein- oder anderen

Weise im Moment durchleben. Wenn Sie sich aussprechen müssen, weil Sie sich

verzweifelt fühlen, können Sie sich jeder Zeit an die TelefonSeelsorge wenden.

Telefon: 0800/1110111; online.telefonseelsorge.de;

evangelische-beratung.info/eb-muenchen

Zwischen Schule-Daheim und kreativem

Freizeitspaß Beethoven Mystery XXL

Es ist eine ungewöhnliche Zeit mit neuen Bedürfnissen – für die Kinder und auch

für die Eltern, die diese betreuen. Bastel- und Spielportale für die Kleineren haben

Hochkonjunktur. BR-KLASSIK bietet mit Beethoven Mystery XXL einen Wettbewerb

für Kinder zwischen sechs und 12 Jahren an. Dabei müssen die Kinder trotz musikalischen

Themas nicht aktiv musizieren.Die Beiträge können bis zum 15. September

eingereicht werden. Die besten Einsendungen werden am 28. November

in einer feierlichen Preisverleihung im BR-Funkhaus in München prämiert. Die Gewinner

erhalten Coachings bei Video, Comic und Autoren-Profis; die Film Produktionsfirma

Lieblingsfilm („Mein Lotta-Leben“), Comic-Zeichner Joscha Sauer

(„nichtlustig.de“) und Kinderbuchautorin Margit Auer („Schule der magischen

Tiere“) nehmen die Gewinner an die Hand und verraten ihnen exklusiv ihre besten

Tipps. Die Beiträge werden anschließend in Hörfunk, im Fernsehen sowie im Internetangebot

des BR zu hören bzw. zu sehen sein. Für weitere Gewinner werden

gemeinsam mit dem Digitalradio-Partner „DUAL“ wertvolle Sachpreise vergeben.

br-klassik.de/beethovenwettbewerb

Bastelkiste und Kinderatelier

Feierwerk Dschungelpalast

Beim Online-Angebot Bastelkiste des Feierwerk Dschungelpalasts können sich Kinder ab vier

Jahren kreativ austoben. Bei diesem Angebot haben sie die Möglichkeit, aus verschiedenen

Materialien - wie zum Beispiel Fotokarton, Krepppapier, Tonpapier, Wolle und Wasserfarbenkreative

und vielfältige Kunstwerke anzufertigen. Von Fensterschmuck über Upcycling-Basteleien

aus Klopapierrollen bis hin zu Filz-Kunstwerken ist alles dabei. Das Ergebnis sind wunderschöne

Unikate und Dekorationen – den kreativen Köpfen sind keine Grenzen gesetzt.

Im Online-Angebot Kinderatelier werden Kinder ab vier Jahren dazu ermutigt, sich künstlerisch

zu entfalten. Hier entdecken sie mit Materialien und Gegenständen wie beispielsweise Leinwänden,

Transparentpapier und Schmucksteinen ihre künstlerische Seite und lassen einzigartige

und kreative Kunstwerke entstehen. Das Ergebnis sind Vogelbilder, verrückte

Kunstwerke mit einem Kochlöffel und Upcycling-Anfertigungen.

dschungelpalast.feierwerk.de

Digitaler Veranstaltungskalender

15


s12-22_red_mai2020_Layout-zm 30.04.2020 17:12 Seite 16

Happy Moving Digital

Happy Moving Outdoors bietet auch zu Zeiten von Ausgangsbeschränkungen

und Homeoffice ein sportliches Portfolio. Happy Moving Digital.

Du möchtest dir oder deinen Angestellten, deinem Team etwas Gutes

tun? Mit einem Online Kurs ein bis zweimal wöchentlich lässt es sich

auch im Homeoffice besser aushalten. Gut für die Rückengesundheit

und garantiert gut für die Seele sind die 30-minütigen Sportpausen.

Jeder kann sich flexibel über einen Link von zu Hause aus einwählen

und schon kann es losgehen. Motivation Monday oder Aktive Pause,

egal wie du es nennst, Teamspirit auf Distanz ist garantiert. Auch Outdoorfit

- Personal Training ist möglich über den Laptop oder das Smartphone,

bei schönem Wetter im Garten. Auch wenn die Trailrunning

Gruppe noch warten muss, solltest du mit mir alleine starten wollen,

finden wir sicher ein paar schöne Trails.

E-Mail: info@happymovingoutdoors.de; Tel: 01577/1915476

happymovingoutdoors.de

Kids at Home 2020

Beste Kinderunterhaltung für zu Hause“!

Aufgrund der aktuellen Lage wurden deutschlandweit Kindergärten, Schulen und Spielplätze

geschlossen. Jetzt heißt es, mehr Zeit im Kreis der Familie zu verbringen! Wir haben hier für

Euch die besten Hörspiele und Kinderlieder, Videos und Basteltipps gegen Langeweile - und

sogar Live-Online-Konzerte, um diese schwierige Zeit unterhaltsam zu überbrücken.

kids-at-home-2020.de

Tierpark Hellabrunn für Zuhause

Seit diesem Jahr geben wir einen eigenen Podcasts namens „Mia san

Tier – Der Zoo-Podcast aus Hellabrunn“ heraus. Mittlerweile sind bereits

acht Folgen erschienen. Seit Januar veröffentlicht Hellabrunn alle zwei Wochen

eine neue Folge. Die bunte Vielfalt Hellabrunns in Sachen Arten- und

Umweltschutz, Zoologie und Tierhaltung lassen sich somit flexibel, zeit- und

grenzenlos über digitale Endgeräte genießen. Mehr als 700 Tierarten mit

über 18.000 Individuen, die von mehr als 150 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern

auf einer Fläche von rund 40 Hektar gemanagt und versorgt

werden, eröffnen eine Bandbreite an Geschichten, Hintergrundinfos,

Besonderheiten und spannenden Kuriositäten, die erzählt werden müssen.

Aus aktuellem Anlass haben wir auch eine Spezialfolge zum Thema

„Der Tierpark Hellabrunn in Zeiten der Corona-Krise“..

hellabrunn.de/podcast;

hellabrunn.de/helfen-spenden

16

Digitaler Veranstaltungskalender


s12-22_red_mai2020_Layout-zm 30.04.2020 17:28 Seite 17

Kinderkunsthaus zu Corona Zeiten

Seit 13. März hat das Kinderkunsthaus München aufgrund der dynamischen Verbreitung

des Coronavirus das Haus für das Publikum bis mindestens 1. Juni geschlossen.

Seitdem begeistert das Kinderkunsthaus-Team mit täglichen DIY- und Kreativaktionen

für Eltern mit Kindern zuhause die täglich wachsende Community deutschlandweit

auf den Kinderkunsthaus Socialmedia Kanälen auf Facebook, Instagram

und TikTok. Der Wunsch war, den Familien zuhause Inspiration und Ablenkung zu

bieten und weiterhin mit den Eltern und Kindern verbunden zu sein. Das Kinderkunsthaus-Team

lässt sich von Künstlern aus großen Kunsthäusern wie der Schirn

in Frankfurt, der Tate Modern in London, dem Metropolitan Museum in New York

z.B. inspirieren und bietet künstlerische Aktionen mit Bezug zu den Künstlern an und

weist gleichzeitig auf die virtuellen Angebote der Kulturstätten hin. Kreativaktionen

aus Recyclingmaterial und Material, das Eltern zuhause haben sind die Lieblinge der

Kinderkunsthaus-Fangemeinde.

kinderkunsthaus.de; facebook.com/Kinderkunsthaus;

instagram.com/kinderkunsthaus

Mamalie Online-Geburtsvorbereitungskurs

Meine Vision ist, möglichst vielen Frauen die Möglichkeit zu geben sich positiv

und effektiv auf die Geburt vorzubereiten – daher hat bei meinem Kurs jede Frau

zu jederzeit die Möglichkeit auf die Inhalte zuzugreifen. Gerne berate ich Dich

aber auch persönlich bei Fragen.Du hast sicher auch bereits viele „Schauergeschichten“

zum Thema Geburt gehört – da möchten wir gegenlenken und vielen

Frauen zeigen, dass Geburt ein einmaliges Erlebnis ist. Denn Dein Kind wird nur

einmal geboren – durch DICH – und Du kannst mehr beeinflussen als du glaubst!

mamalie.de

Nähekurse ganz bequem von Daheim

Nähen ohne Frust, mit Erfolgs- und Suchtgarantie. Ganz easy, nicht zu streng,

mit Freude und Spaß wirst du Step-by-Step in der Welt des Nähens begleitet...

Kuchen essen zwischendurch ausdrücklich empfohlen! Die Videos sind während

der Corona-Zeit komplett kostenlos!! Zusätzlich zum Video erhältst du Tipps

und Empfehlungen zum Material. Die Videos sind für blutige Anfänger genauso

geeignet, wie für Fortgeschrittene. Das Videoangebot wird stetig erweitert.

Du kannst auch passende Nähpakete (inkl. gedruckter Anleitung) oder dir die

entsprechende Nähanleitung (PDF) kaufen. Wenn dir die Videos gefallen, freuen

sich die Macherinnen über einen kleinen freiwilligen Spendenbetrag.

louloute.de/online-naehkurse; louloute.de/naehshop/

Digitaler Veranstaltungskalender

17


s12-22_red_mai2020_Layout-zm 30.04.2020 17:12 Seite 18

Digitales Teddybärkrankenhaus Rosenheim

Das Teddybärkrankenhaus, in dem Kinder die Angst vor dem Arzt und Krankenhausbesuch verlieren,

konnte dieses Jahr nicht wie gewohnt stattfinden. Aber die Teddydocs Nico und Magdalena haben es für

Euch digitalisiert! Natürlich kostenlos und nicht nur für Kinder ab 3 Jahren, sondern auch für Eltern und

ältere Geschwister ist etwas dabei.

teddybaerkrankenhaus-rosenheim.de

Lokschuppen Rosenheim

Gehen sie auf Zeitreise in das Erdmittelalter, als die Dinosaurier

vor 230 bis 66 Mio. Jahren den gesamten Globus an Land beherrschen.

Auf Ihrem Weg begegnen Sie den Sauriern der Meere. Sie

gehören zweifellos zu den geheimnisvollsten Lebewesen dieser

Epoche. Spektakuläre bis zu 12 Meter lange Modelle der Meeresgiganten

– nach neuestem Forschungsstand entwickelt – und

über 200 hochkarätige originale Fossilien, Skelette und Modelle

sind in einer modernen Familienausstellung zu erleben. Die Originale

stammen aus dem Senckenberg Naturmuseum Frankfurt

und weiteren renommierten europäischen Museen. Im größten

digitalen „Paläoaquarium“ Europas treffen Sie auf 3D animierte,

lebensgroße Meeressaurier. Medien- und Mitmachstationen für

Klein und Groß erklären spielerisch Spannendes und Wissenswertes

über das Leben der urzeitlichen Meeresgeschöpfe und die

Erdgeschichte.

lokschuppen.de/

18 Digitaler Veranstaltungskalender


s12-22_red_mai2020_Layout-zm 30.04.2020 17:13 Seite 19

KiKu Online-Plattform

für Münchner Kinder

Die „Corona-Krise“ hat momentan alle fest im Griff. Auch wenn die

Kinder und Familien nun vorübergehend nicht mehr die LEO 61 besuchen

dürfen und PA/SPIELkultur e.V. nicht ihre Angebote an unterschiedlichen

Orte Münchens anbieten kann, haben alle Kinder auch

Zuhause ein Recht auf Spiel, auf Vergnügen, Entdeckungen, wechselnde

Angebote zum Mitmachen, Basteln, Forschen, Malen und Gestalten.

Jetzt erst Recht – auf Spiel! Institutionen in der Kinder- und

Jugendbildung sollten die Krise als eine Chance nutzen, um Angebote

auch digital zu präsentieren und Inhalte zu vermitteln.

Die Vereine PA/SPIELkultur e.V., ECHO e.V. und Feierwerk e.V. haben

sich deshalb zusammengetan und gemeinsam ein neues Online-Angebot

geschaffen: KinderKultur Online! Die von pädagogischen Fachkräften

ins Leben gerufene Plattform bietet kostenfreie

kreativ-künstlerische, interaktive Mitmachangebote für Kinder ab

sechs Jahren und Familien – 100 Prozent Spiel und Kultur für Kinder

online! Die Kinder bekommen dabei nicht nur viele Ideen präsentiert,

sondern haben auch die Möglichkeit, ihre eigenen Werke online mit

anderen Kindern zu teilen.

kiku-online.net

Chiemsee Kasperltheater

Die von pädagogischen Fachkräften ins Leben gerufene Plattform bietet

kostenfreie kreativ-künstlerische, interaktive Mitmachangebote für Kinder

ab sechs Jahren und Familien – 100 Prozent Spiel und Kultur für Kinder

online!

Die Kinder bekommen dabei nicht nur viele Ideen präsentiert, sondern

haben auch die Möglichkeit, ihre eigenen Werke online mit anderen Kindern

zu teilen. Auf dem YouTube-Channel des Chiemsee Kasperltheaters

hat die Kasperl-Familie einige kurze Videoclips unter dem Motto "Kasperl

erklärt die Welt" online gestellt. Hier werden Kinderfragen ebenso zielgruppenorientiert

vom Kasperl erklärt. Die Clips können z. B. den Kindern

auch mal kurz am Handy gezeigt werden.

oberkasperl@chiemsee-kasperl.de; https://youtu.be/08_KzVAMThA

chiemsee-kasperl.de

Digitaler Veranstaltungskalender

19


s12-22_red_mai2020_Layout-zm 30.04.2020 17:13 Seite 20

Mathaeser Filmpalast

Der Mathäser Filmpalast ist seit 17 Jahren Garant für spannende Unterhaltung

und das abwechslungsreichste Filmprogramm dass München zu

bieten hat. Hier findet wirklich jeder immer einen passende Film für seinen

nächsten Kinobesuch. Ein besonderes Augenmerk legt der Mathäser

dabei seit jeher auf die Familien und Kinder. Angebote wie der Familienpreis,

das Schüler Ferienkino, der Kino-KidsClub mit Gastgeber „Oli - Mein

Kinobär“, Kindergeburtstage, besonders günstige Snackpakete für Familien

oder die Filmreihe für die ganz Kleinen „Mein erster Kinobesuch“ bieten

nicht nur günstige Möglichkeiten mit den Kindern ins Kino zu gehen,

sondern machen aus jedem Besuch ein besonderes Erlebnis.

Während der Schließung lohnt sich ein Besuch auf https://www.kino-kidsclub.de/mm/spiel-und-spass.

Hier findet ihr tolle Spiele, Rätsel und Bilder

zum Ausmalen! Die Downloads sorgen dafür, dass euch bis zum

nächsten Kinobesuch garantiert nicht langweilig wird. Im Onlineshop findet

ihr rund um die Uhr Gutscheine für den nächsten Kinobesuch. Verschenkt

damit Vorfreude auf die Zeit wenn Kinos wieder öffnen dürfen.

Kasperls Spuikastl

kino-kidsclub.de/mm/spiel-und-spass;

mathaeser.de/mm/gutscheine

Kasperls Spuikastl hat in Corona-Zeiten zwei Stücke komplett neu produziert

und bislang ausschließlich als Video veröffentlicht. Denn Live-

Auftritte sind in diesem Frühjahr nicht möglich. In „Kasperl und der

Hexendampf“ hat die böse Hexe etwas gegen das Kasperltheater. Sie

macht den Kasperl mit ihrem Hexendampf krank, damit der nicht

mehr auftreten kann. Gut, dass der Kasperl einen guten Freund hat.

Selbst krank im Bett, schickt er den Sepperl um Hilfe los, um das Kasperltheater

zu retten. Das zweite Stück „Kasperl und das Schlangenei“

ist ein Osterstück und deshalb nach Ostern nicht mehr ganz

so aktuell. Im Mittelpunkt steht der Osterhase, dem ein Korb mit Ostereiern

geklaut wird. Wer war das? Hat das riesige Schlangenei etwas

damit zu tun, das die Hexe erschaffen hat? Da muss wieder einmal

der Kasperl helfen...-

kasperlsspuikastl.de/video.htm

#STUCKATHOME

Seit März ist das Museum Villa Stuck wie auch die anderen

städtischen Museen in München geschlossen. Dennoch soll das Museum

weiterhin als öffentlicher Raum für Alle erlebbar bleiben. Hierfür

bietet das Museum Villa Stuck unter #STUCKATHOME eine digitale

Bühne auf den diversen sozialen Kanälen. Anspruch ist dabei schnell,

unkompliziert und kontinuierlich über das Geschehen im Museum zu

berichten, insbesondere über das, was bedingt durch die Schließung

nicht mehr stattfinden kann, Führungen, Konzerte, Künstler*innengespräche

und natürlich FRÄNZCHEN, das Kinder- und Jugendprogramm

des Museums. Die Workshopleiter*innen, die normalerweise im

Jugendzimmer des Museums mit den Kindern und Jugendlichen arbeiten,

bereiten jede Woche einen Beitrag zum Mitmachen, Basteln,

Malen und Kreativ werden für Kinder, aber auch für die Erwachsenen

vor.

villastuck.de/vermittlung/20/stuckathome.htm

20

Digitaler Veranstaltungskalender


s12-22_red_mai2020_Layout-zm 30.04.2020 17:13 Seite 21

Second Hand

DOK.fest München@Home 2020

Aufgrund der Corona-Krise und aller behördlichen Auflagen sehen wir uns angehalten, die 35. Ausgabe des DOK.fest

München (6. bis 17. Mai) nicht in gewohnter Form stattfinden zu lassen, sondern als Onlinefestival:

DOK.fest München@Home 2020.

Daniel Sponsel, Festivalleiter: "Ein Festival lebt vom

interkulturellen Austausch, von persönlichen Begegnungen

vor Ort. Dieser Aspekt fällt für die Edition 2020 unersetzlich

weg. Aber wir wollen mit dem Onlinefestival

ein Zeichen setzen, dass die Kultur ein wichtiger Aspekt

unseres gesellschaftlichen Austauschs und Zusammenhalts

ist und unbedingt weiter stattfinden muss, wenn

aktuell auch in anderer Form. Mittlerweile ist es weit verbreitet,

Filme online zu sehen, und wir können davon ausgehen,

dass das auch auf unser Publikum großteils

zutrifft. Für uns als Team ist die spannende Herausforderung,

dass ein Onlinefestival mehr bieten muss als ein

Streamingdienst. Wir sollten nicht nur Filme zur Verfügung

stellen, sondern auch eine Programmstruktur und

ein attraktives Rahmenprogramm, um somit ein virtuelles

Festival-Feeling zu schaffen. Darum wird es gehen, men. Vor allem danken wir unseren beiden wichtigen Förderern,

dem Bayerischen Digitalministerium und dem

das ist unsere Aufgabe. Wir haben jetzt schon zahlreiche

Zusagen von den Rechteinhaber.innen der Filme, die regulär

auf dem Festival laufen sollten: Sie werden auch uns bei diesem neuen Weg solidarisch zur Seite stehen."

Kulturreferat der Landeshauptstadt München, dass sie

bei DOK.fest München@Home 2020 dabei sein. Ich habe

www.dokfest-muenchen.de

das Gefühl, die Branche rückt jetzt noch mehr zusam-

Kurse & Workshops

KinderKram

Secondhand für Kinder

Sedanstr. 12a,

83043 Bad Aibling

Mo,Mi,Fr. 10-12+15-18 Uhr

1.Samstag i.M. 9-12Uhr

Tel.: 0160-97886084

www.kinderkram-secondhand.de

Günstige Werbung für

Ihren SecondHand?

Ein wahres Schnäppchen für SecondHand-Geschäfte.

Ein Eintrag mit 150 Zeichen (6 Zeilen)

kostet Sie gerade mal 15 Euro

brutto. Der Eintrag in sechs aufeinander

folgenden Ausgaben bringt

Ihnen 5% Rabatt. Zahlung per Lastschrift.

Wir beraten Sie gerne unter

08025. 99 70 80 an, oder per Email:

info@heinmedia.de

Bitte informieren Sie sich rechtzeitig

bei den Veranstaltern, ob die Veranstaltungen stattfinden!

Kreatives

Rosenheim

Ateliers und Werkstätten

künstlerisch-handwerkliche sowie

kreativ-gestalterische Förderung für

Zwergerl ab 2 und halb Jahren, Vorschüler

ab 4 J., für Schüler u. Jugendliche,

wchtl. oder 14-tägig;

vielfältige Workshops u. Ferienprogramme.

Kinder- und Jugendkunstschule

Kind und Werk e.V.

Tel: 08031.37946. www.kindundwerk.de

Hausham

Kreativwerkstatt: Muttertag

Wir basteln für die Mama eine tolle

Muttertag-Karte.

Am Fr., 08.05., 15:00-16:00 Uhr,

€ 8,-

www.vhs-hausham.de

Ernährung &

Gesundheit

Hausham

Kochen mit Susi: Asian Food

Für Kinder und Jugendliche von 7-14

Jahren.

Am Sa., 09.05., 10:30-13:30 Uhr

www.vhs-hausham.de

Kochen mit Susi:

Ganz Traditionell!

Für Kinder und Jugendliche von 7-14

Jahren.

Am Sa., 27.06., 10:30-13:30 Uhr

www.vhs-hausham.de

Sprachen

Bad Wiessee

Englisch für Kinder 2-18 Jahre

in kleinen Gruppen spielerisch Englisch

lernen. Sabine Guillon,

Birkenstr. 12, Bad Wiessee

Tel: 08022.6626065

www.sabine-guillon.de

Eltern-Kind-Kurse

LK Bad Tölz/Wolfratshausen

EKP® Kleinkindergruppe

Sie wollen mit Ihren Kleinkindern

(bis ca. 4 Jahren) andere Familien

treffen und gemeinsam Spaß, Spiel

und pädagogische Infos haben. Wöchentlich

in fast allen Gemeinden

des Landkreises Bad Tölz/Wolfratshausen

unter der Leitung von qualifizierten

EKP-Leiterinnen. Alle

Aktivitäten sind auf den Entwicklungsstand

der Kinder abgestimmt.

Infos: Kreisbildungswerk

Tel. 08041/6090 oder per E-Mail:

info@kbw-toelz.de

Rat & Hilfe

München und Umland

Erste Hilfe für Kinder & Babys

Kurs mit mit Janko von Ribbeck,

Erste Hilfe Buchautor und 4-facher

Papa.

Als Online-Kurs oder in München

www.erste-hilfe-fuer-kinder.de

Bewegung

Rosenheim

Outdoorfitness-Kurs mit Kind

und Kinderwagen

LAUFMAMALAUF macht den Park

zum Fitnessstudio!

Du möchtest:

- nach der Geburt wieder fit werden,

deinen Beckenboden und deine Körpermitte

stärken?

- dein Kind bei dir haben

- andere Mamas treffen und dich

austauschen?

- das Immunsystem von dir und deinem

Kind draußen an der frischen

Luft stärken?

Dann melde dich unter LAUFMAMA-

LAUF ROSENHEIM an!

www.laufmamalauf.de

Schuhplattln und Tanzen

Für Kinder ab 5 Jahren. Donnerstags

um 17 Uhr finden die Tanzproben

des Trachtenvereins im Saal des SJR

(Lokschuppen) statt. JIL-Jugend im

Lokschuppen, Rathausstr. 24.

Infos: Tel: 08031.93874,

www.stammverein.de

Miesbach

Eltern-Kind-Turnen, jeden Montag

9 bis 10 Uhr und Dienstag 16 bis 17

Uhr,

Ort: Turnhalle des TV Miesbach,

Schlierseer Str. 32,

Anmeldung Gertraud Schmid,

Tel. 08025-8516

Bubenturnen, jeden Montag in

zwei Gruppen:

- Abenteuerturnen von 6-8 Jahre

von 16-17 Uhr

- Parkoursport von 17-18.30 Uhr

Ort: Turnhalle des TV Miesbach,

Schlierseer Str. 32,

Anmeldung Ines Lederle,

Tel. 08025-9005445

Vorschulkinder-Turnen, von 4 bis

6 Jahren, jeden Donnerstag von

15.30 bis 16.30 Uhr,

Ort: Turnhalle des TV Miesbach,

Schlierseer Str. 32

Anmeldung Gabi Artinger,

Tel. 08025-3219

21


s12-22_red_mai2020_Layout-zm 30.04.2020 17:13 Seite 22

Kundenberater/in (m/w/d)

in Teil- und Vollzeit ab Herbst 2020

Arbeiten dort wo andere Urlaub machen!

Wir, ein traditionsreicher aber innovativer Verlag mit trendigen

Produkten suchen ab sofort neue Kollegen- bzw. Kolleginnen.

Die Gemeinde Kirchheim b. München

(ca. 13.000 Einwohner) sucht eine/n

pädagogische/n Mitarbeiter/in (m/w/d) für die

sozialraumorientierte mobile

Jugendarbeit / Streetwork in Vollzeit

Bei Interesse entnehmen Sie bitte weitere

Informationen unserer Homepage unter:

www.kirchheim-heimstetten.de

Das sind Ihre Tätigkeiten:

Tel. Kundenberatung bzw. Auqise für Print & Online-Produkte

Erstellung von Angeboten und Auftragsbestätigungen

Themen-Kampagnen ausarbeiten

Das w ünschen wir uns von Ihnen:

Eine sympathische und starke Präsenz am Telefon

Leidenschaft für Print- und Onlinemedien

Verhandlungs- und Verkaufsgeschick

Sehr gute Deutschkenntnisse

Sie gehen neue Themen mit Motivation und Begeisterung an

Wir bieten einen eigenverantwortlichen Bereich

Motiviertes und kollegiales Team mit Verlagsitz in Miesbach

Wir lieben und leben ein gutes Arbeitsklima

Leistung und Einsatz wird honoriert

Sie sehen sich in der Beschreibung?

Dann hinterlassen Sie Ihren ersten Eindruck bei uns

per Mail an Katalin Hein - k.hein@heinmedia.de

Die Stadt Starnberg sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt

staatlich anerkannte Erzieher/-innen (w/m/d)

für ihre städtischen Kindergärten Irmgard-Stadler und Hirschanger.

Sie:

• Sind freundlich, aufgeschlossen und engagiert?

• Verfügen über pädagogisches Geschick und eine wertschätzende

Haltung?

• Bringen Achtsamkeit im Umgang mit Menschen mit, die sich auch in

der Team- und Elternarbeit wiederspiegelt?

Dann sind Sie genau die richtige Ergänzung für unser Team!

Weitere Details zu der ausgeschriebenen Stelle finden Sie im Internet

unter: www.starnberg.de – Aktuelles – Stellenausschreibung.

Bitte beachten Sie, dass Bewerbungsunterlagen nur zurückgesandt werden, wenn ein ausreichend frankierter Rückumschlag

beigefügt ist. Ansonsten werden Unterlagen für sechs Monate sicher aufbewahrt und anschließend zuverlässig

und datenschutzgerecht vernichtet.

KONTAKT:

Personalamt der Stadt Starnberg | Postfach 1663 | 82306 Starnberg

Tel: (08151) 772-103 | E-Mail: personal@starnberg.de

Gemeinde Höhenkirchen-Siegertsbrunn

Die Gemeinde Höhenkirchen-Siegertsbrunn mit ca. 11.000 Einwohnern

liegt im prosperierenden Landkreis München.

Wir suchen in Vollzeit für unseren integrativen Gemeindekindergarten

zum nächstmöglichen Zeitpunkt

Erzieher (m/w/d)

Kinderpfleger (m/w/d)

Die ausführlichen Stellenausschreibungen finden Sie auf unserer Homepage

www.hoehenkirchen-siegertsbrunn.de/stellenangebote

Ihre Bewerbung

mit aussagekräftigen Unterlagen senden Sie bitte per Email an

bewerbung@hksbr.de oder an Gemeinde Höhenkirchen-Siegertsbrunn,

Rosenheimer Straße 26, 85635 Höhenkirchen-Siegertsbrunn.

Für Rückfragen steht Ihnen Frau Kufner unter der Telefonnummer

08102/778581 zur Verfügung.

22


s23-30_b&b_mai20_B&B 30.04.2020 16:51 Seite 23

die Sonderseiten für werdende und junge Eltern


s23-30_b&b_mai20_B&B 30.04.2020 16:51 Seite 24

LebensWerte

unterstützt durch Produktwerbung

Hebammenhaus an der RoMed Klinik

Wasserburg am Inn eingeweiht

Die Beleghebammen feierten nun mit vielen

geladenen Gästen und Freunden die offizielle

Einweihung der neuen Räumlichkeiten.

Geschäftsführer der RoMed Kliniken Dr. med.

Jens Deerberg-Wittram und Bürgermeister Michael

Kölbl sind überzeugt, dass mit dem neuen

Angebot der Hebammen die Versorgung

von Schwangeren und „frischen“ Müttern im

Landkreis weiter verbessert wird und gratulierten

sehr herzlich zur Eröffnung.

Das Hebammenhaus als Koordinierungs- und

Beratungsstelle für Frauen, die eine Hebamme

für die Vor- und Nachsorge suchen.

Mit diesem neuen Angebot verbessern die

Hebammen an der RoMed Klinik Wasserburg

am Inn die Versorgung von Schwangeren und

Familien. Ganz besonders richtet sich das Angebot

an Frauen, die dringend eine Hebammenberatung

oder eine Untersuchung benötigen

und an Frauen, die noch auf der Suche

nach einer Nachsorgehebamme sind. Nicht zu

verwechseln ist dieses Angebot mit der

häuslichen Nachsorge, bei der die Hebammen

zu den Familien kommen.

Telefonsprechstunde an vier Vormittagen:

Montag, Mittwoch, Donnerstag und Freitag jeweils

von 8.30 bis 11.30 Uhr ist eine Hebamme

telefonisch erreichbar. Außerhalb dieser

Zeiten ist ein Anrufbeantworter eingeschaltet,

der regelmäßig abgehört wird.

Während dieser Telefonsprechstunde ist eine

Hebamme erreichbar, die auf die Bedürfnisse

der Fragestellerinnen gezielt eingehen kann,

während die Hebammen im Kreißsaal sich so

auf die entbindenden Frauen konzentrieren

können.

Das Hebammenhaus bietet einen Raum für

Kurse, einen Behandlungsraum, ein Büro mit

Küche sowie Sanitäranlagen. Auch der Babytreff

mit vielen Angeboten rund um das Thema

„Baby“ ist dort weiterhin angesiedelt.

Sowohl die Umbau- und Renovierungskosten

in Höhe von ca. 30.000 Euro als auch die Finanzierung

der Hebammen, die dieses Angebot

leisten, werden durch das Programm „Zukunft

Geburtshilfe“ gefördert. Gesundheitsministerin

Melanie Huml hat dieses Projekt des

Freistaates Bayern 2017 auf den Weg gebracht,

um den Auswirkungen des Hebammennotstandes

für die Familien entgegenzuwirken.

In der RoMed Klinik Wasserburg sind im Jahr

2019 841 Kinder zur Welt gekommen, das ist

eine Steigerung von knapp 7 Prozent zum Vorjahr.

24

Bauch&Baby


s23-30_b&b_mai20_B&B 30.04.2020 18:24 Seite 25

unterstützt durch Produktwerbung

LebensWerte

Vorsorgeuntersuchungen von

U2 bis U5 auch in Corona-Zeiten wichtig

Der Berufsverband der Kinder- und Jugendärzte

(BVKJ) weist Äußerungen in den Medien

entschieden zurück, die behaupten, die Vorsorgen

von U2 bis U5 würden entfallen.

„Aufgrund der aktuellen Corona-Pandemie

sollten und dürfen Sie als Eltern zwar die Vorsorgeuntersuchungen

U6 bis U9 für Ihre Kinder

in Absprache mit Ihrem Kinder- und Jugendarzt

zunächst verschieben, um nicht dringende

Arztbesuche zu vermeiden. Aber die U2

bis U5 sowie alle empfohlenen Impfungen

sollten unbedingt zeitgerecht durchgeführt

werden“, mahnt Dr. med. Thomas Fischbach,

Präsident des BVKJ. Pädiater haben ihre ohnehin

sehr strengen Hygienepläne nochmals

deutlich verschärft. Diese werden weiterhin an

die Vorgaben der Behörden und der Fachgesellschaften

angepasst, sodass für Eltern und

kleine Kinder für diese wichtige Prävention

zum Pädiater gehen sollten. Die U2 erfolgt

zwischen dem 3. und 10. Lebenstag, die U3 im

1. Lebensmonat, die U4 mit 3 Monaten und

die U5 mit 6 Monaten.Diese Vorsorgen sind

entscheidend, da sich in dieser Phase wichtige

Entwicklungsschritte ereignen und viele

Krankheitsfolgen frühzeitig verhindert werden

können. Der Kinder- und Jugendarzt überprüft

bei diesen Vorsorgen, ob sich das Baby altersgerecht

entwickelt. Körperfunktionen, Hörund

Sehstörungen (z.B., ob eine Linsentrübung

vorliegt), Reflexe sowie das Nervensystem

stehen im Zentrum der Untersuchung, um

langfristigen Schäden vorzubeugen. Krankheiten

wie beispielsweise eine Schilddrüsenunterfunktion

(Hypothyreose) und mehrere angeborene

Stoffwechselstörungen können hierbei

frühzeitig erkannt werden. „Bei der U2 und U3

erhält das Kind

beispielsweise

auch Vitamin-K-

Tropfen, wie gleich

nach der Geburt.

Denn Babys, vor

allem wenn sie

ausschließlich gestillt

werden, leiden

unter einem

Vitamin-K-Mangel.

Folge eines Vitamin-K-Mangels

ist

eine verstärkte

Blutungsneigung,

die auch innere Organe

betreffen

kann. Neugeborene

haben dann ein

besonders hohes

Risiko für Hirnblutungen,

die in der

Folge zu bleibenden geistigen Schäden oder

sogar zum Tod führen können“, gibt Dr. Fischbach

zu bedenken. Zeitgerecht durchgeführte

Impfungen schützen das Kind vor anderen

verheerenden Erkrankungen und ein Verschieben

dieser Impfungen wäre unverantwortlich.

www.kinderaezte-im-netz.de

Bauch&Baby 25


s23-30_b&b_mai20_B&B 30.04.2020 18:14 Seite 26

LebensWerte

Spaß am Wickeln

Kinderleicht mit unseren modernen Stoffwindeln

unterstützt durch Produktwerbung

Fratzhosen ist der Online-Shop für Eltern, die Spaß am Wickeln mit

modernen Stoffwindeln haben – oder erst noch herausfinden wollen, wie das

alles eigentlich funktioniert. Dabei ist es kinderleicht. Sie tun der Umwelt etwas

Gutes – denn mit Wegwerfwindeln kommt in 2,5 Jahren Wickelzeit etwa

1 Tonne Windelmüll zusammen. Dazu können Sie viel Geld für die Familienkasse

sparen. Wenn die Wegwerfwindeln längst durch den Schornstein verraucht

sind, können Sie Ihre Stoffwindeln für Ihr nächstes Kind verwenden.

Bei Fratzhosen finden Sie ausführliche Infos und Antworten auf die häufigsten

Fragen. Wir bieten persönliche Videoberatung an und stehen Ihnen natürlich

auch zu unseren Sprechzeiten telefonisch und per Mail mit Rat und Tat

zur Seite.

Besuchen Sie uns auch auf:

www.fratzhosen.de

Kleine Aufmerksamkeiten

Sternschnuppe-CDs für werdende Geschwister

Mit dem Mai steht der geburtenstärkste Monat vor der Tür. Viele Familien

freuen sich schon seit Wochen auf die Ankunft des neuen Babys.

Sie trifft es ganz besonders, wenn Nähe, Kuscheln und Liebhalten derzeit

nicht immer möglich sind, wenn Papa, Geschwister und Großeltern

den kleinen Erdenbürger nicht besuchen und im Arm halten dürfen. Als

kleines Trostpflaster und um Familien in dieser besonderen Situation

eine Freude zu bereiten, haben die Kinderlieder-Autoren Margit Sarholz

und Werner Meier 150 ihrer beliebten Sternschnuppe Kinderlieder-CDs

an die Frauenklinik des Rotkreuzklinikums in der Taxisstraße in München

zum Weiterschenken an die jungen Mütter gegeben. Die beiden

Sternschnuppe-CDs »Willkommen kleine Schwester« und »Willkommen

kleiner Bruder« sind im Handel und auf www.sternschnuppe.de

erhältlich. Ganz neu: Zu jeder gekauften CD gibt es einen kostenlosen

Download-Code für die Digitalversion.

Besuchen Sie uns auch auf:

www.sternschnuppe.de

Pflanzlich gefärbte BABYTRAGETÜCHER

In der konventionellen Textilfärbung kommen über 7000 Chemikalien

zum Einsatz. Wir zeigen, dass es auch anders geht! Mama Nuka kommt

ohne einen Tropfen Chemie aus. Unsere Tragetücher sind zu 100% aus

Bio-Baumwolle, pflanzlich gefärbt und handgewebt. Für uns ist Fair-Trade

kein Trend, sondern eine Selbstverständlichkeit. Die Verantwortung

gegenüber unserer Umwelt ist keine Option, sondern ein Muss. So können

wir auf natürlichste Weise unsere Babys am Herzen tragen. Eine

farblich abgesetzte Kopfkante erleichtert das Binden und den Einstieg in

die Welt des Tragens. Einblicke in unsere Produktion und Informationen

rund ums tragen findest du auf unserer Homepage und tolle Rabattaktionen

auf Instagram @mamanuka_babywrap

www.mamanuka.com

26

Bauch&Baby


s23-30_b&b_mai20_B&B 30.04.2020 18:14 Seite 27

unterstützt durch Produktwerbung

LebensWerte

Babydecke.de – die flauschigsten 70 x 100 cm der Welt! Die einzigartigen

Kuschelgeschenke aus 100% feinster Bio-Baumwolle mit Namen,

ganz persönlichen Geburtsdaten und sogar Fotos. Liebevoll eingestrickt oder

bestickt. Jede Bio-Babydecke ab 69,90 € in vielen tollen Designs und Farben

ist ein flauschiges UNIKAT. Ein wundervoll individuelles Geschenk fürs Leben.

Zur Geburt, Taufe, zum Geburtstag, ersten Kindergartentag, Einschulung

oder zu jedem erdenklich schönen Anlass. Bei babydecke.de gibt es außerdem

kuschelige Kissen, XL Kuscheldecken (120 x 160 cm) für die Großen

oder als Familiendecke, die kuschelige Einschlafpuppe Lulladoll, das geniale

Snugglebundl Tragetuch, welches alle Eltern haben sollten. Silberne oder

versilberte Geschenke, welche zusätzlich individuell graviert werden können,

bestickte Bademäntelchen, Kapuzenhandtücher und mehr….

Besuchen Sie uns auch auf:

www.babydecke.de

Elterngeldberatung

Individuelle Beratung und Unterstützung

Haben auch Sie viele Fragen zum Thema Elterngeld Basis/Plus, Partnerschaftsbonus

und weiterer Gelder? Fühlen Sie sich wie im Dschungel und

allein gelassen? Profitieren Sie von jahrelanger Erfahrung und individuellen

Lösungen der Elterngeldberatung.com und Team. Sie werden umfangreich

beraten und erhalten Antworten auf all Ihre Fragen zu Ihrem finanziellen

Plan nach der Geburt. Sie und Ihre individuelle Situation liegen uns

am Herzen! Das bedeutet auch, dass Sie von Anfang an wissen, was Sie

konkret an Elterngeld zu erwarten haben, welchen individuellen Weg Sie

gehen können und erhalten Hilfe bei den lästigen Formularen und Rückfragen.

Wir schenken den werdenden Eltern mehr Zeit für Ihre Kinder und

holen Ihnen das, was Ihnen zusteht. Lassen Sie uns darüber sprechen,

wie wir Sie unterstützen können: Martina Kämmerer, Tel: 08121/8831270,

e-Mail: info@elterngeldberatung.com.

Besuchen Sie uns auch auf:

www.elterngeldberatung.com

NATURMATRATZEN

Gesunder Schlaf von Anfang an...

Kinder brauchen viel Liebe, Wärme und Zuwendung. Sie sind noch ganz

offen für die vielfältigen Einflüsse von außen und alles wirkt viel unmittelbarer

auf sie ein. Im Schlaf ist, wie bei Babys und Kleinkindern, auch

für Kinder Latex oder latexiertes Kokos als Matratzenkern zu empfehlen.

Ab dem Schulbeginn müssen auch erste schwere Belastungen der Wirbelsäule

durch das Stillsitzen ausgeglichen werden. Auch wegen dem

höheren Körpergewicht sollte die Matratzenhöhe jetzt mindestens 10

cm betragen. Ladengeschäft: Reichenbachstr. 39; 80469 München.

Besuchen Sie uns auch auf:

oasis-wohnkultur.de

Bauch&Baby 27


s23-30_b&b_mai20_B&B 01.05.2020 09:22 Seite 28

Wenn aus Paaren Eltern werden

Als frisch verliebtes Paar steht das Gefühl der

Zweisamkeit und Verbundenheit im Vordergrund.

Beide Partner wollen intensiv am Leben des anderen

teilhaben, interessieren sich für dessen

Hobbies, Interessen und Vorlieben. Beide Partner

gehen ihrer jeweiligen Arbeit nach, sind selbstbestimmt

und weitestgehend frei in ihren gemeinsamen

und persönlichen Entscheidungen. Irgendwann

werden dann die Weichen für den

nächsten Schritt gestellt. Es kommt die gemeinsame

Wohnung, wo anfallende Aufgaben pi mal

Daumen oder vielleicht auch schon nach einer festen

Aufteilung verteilt werden. Vielleicht folgt

eine Heirat und dann die Entscheidung, eine Familie

zu gründen. Und auf einmal werden aus

Paaren Eltern.

Ein Ereignis, das viele Veränderungen mit sich

bringt. Denn nun steht nicht mehr nur der Partner

im Zentrum des Lebens und der Liebe sondern

ein kleines Menschlein, das gerade am Anfang

unglaublich viel Fürsorge, Zeit und Zuwendung

verlangt.

Mit diesem neuen Familienmitglied kann sich

auch die Paarbeziehung verändern, denn nun

muss Vereinbarkeit ganz neu definiert werden.

Die einen fangen an, ein „klassisches“ Rollenmodell

zu leben, bei dem die Mutter zu Hausen den

Laden schmeißt und sich ganz bewusst um die

Kinder kümmert, während der Vater das Geld

verdient. Die anderen sind Verfechter der 50/50

Regelung und teilen sich Fürsorge- und Erwerbstätigkeit

ganz partnerschaftlich auf. Und wieder

andere leben das „Dazuverdienermodell“, bei

dem der eine Partner – meist der Mann Vollzeit

arbeitet – und die Frau Teilzeit. Oder, oder, oder.

Gibt es ein richtig oder ein falsch? Ein besser

oder schlechter? Ich denke nein. Ich denke, dass

es in Sachen Vereinbarkeit nicht den einen Weg

für alle Familien gibt. Doch ich denke, dass es

den einen Weg für jede einzelne Familie gibt und

den gilt es als Paar

gemeinsam zu finden

abhängig von

den individuellen

Rahmenbedingungen.

Idealerweise sollten

die Entscheidungen

für diesen Weg allerdings

nicht erst

getroffen werden,

wenn das Kind auf

der Welt ist. Meist

stehen dann ganz

andere Themen an,

die sich mehr um

das Versorgen der Bedürfnisse des Kindes drehen

und weniger um Antworten auf die Frage:

Wie wollen wir eigentlich eine gleichberechtige

Partnerschaft leben?

Doch gerade diese Frage ist finde ich sehr wichtig,

um nicht irgendwann an den Punkt zu gelangen,

wo der eine oder der andere Partner mit der

neuen Familiensituation völlig unzufrieden ist,

weil er oder sie etwas ganz anderes im Sinn hatte.

Vor diesem Hintergrund sollte schon bei Kinderwunsch

nicht nur geklärt werden, welche Kinderwagenmarke

die Beste ist oder wie die Wandfarbe

im künftigen Kinderzimmer sein soll. Es

sollte in den Gesprächen und Überlegungen auch

darum gehen zu klären: Wer wann in Elternzeit

geht, wie lange und warum? Wie die Berufstätigkeit

beider Partner nach der Elternzeit genau

aussehen soll? Wer welche beruflichen Ambitionen

hat und wie und wann diese auch ganz konkret

realisiert werden können? Welche Werte

dem Paar eigentlich wichtig sind? Und welche finanziellen

Vorkehrungen (z.B. Ansparen einer

bestimmten Summe x für die Elternzeit) notwendig

sind, um diese Vorstellungen zu ermöglichen?

Bei all diesen Fragestellungen kann es hilfreich

sein auch die eigenen familiären Prägungen und

die des Partners zu berücksichtigen. Denn gerade

in Extremsituationen – und Eltern werden

kann durchaus eine Extremsituation sein – ruft

das Gehirn automatisch Verhaltensmuster ab, die

es kennt.

Daher ist es auch nicht ungewöhnlich, dass Mütter

automatisch mehr in die Versorgerrolle rutschen,

sich um Kind, Haushalt & Co. kümmern, weil sie es

durch kindliche Erfahrungen einfach kennen. Ebenso

sind die Väter möglicherweise so geprägt, auto-

28

Bauch&Baby


s23-30_b&b_mai20_B&B 01.05.2020 09:22 Seite 29

matisch die Ernährerrolle zu übernehmen und –

wie Studien zeigen- nach der Geburt des Kindes

oftmals sogar mehr arbeiten als vorher.

Eine solche Entwicklung passiert in der Regel

auch nicht aus „böser Absicht“, sondern ist vielmehr

eine Folge der Prägungen und Bilder aus

der eigenen Kindheit, die ganz tief in uns verankert

sind, ohne dass wir sie in Frage stellen.

Solange wir noch keine eigene Familie haben,

werden diese Bilder meist gar nicht abgerufen,

warum auch? Haben sie doch aktuell gar keinen

Bedeutung in unserem Leben. Doch wenn wir

dann selber in die Situation kommen und eine

eigene Familie haben ändert sich das schlagartig

und die unterbewussten Familienbilder kommen

hoch und werden gelebt.

Ich erlebe es in meiner Coaching- und Beratungsarbeit

zum Beispiel häufig, dass sich die Rollenbilder

von Paaren, die bislang eine gleichberechtigte

Partnerschaft gelebt haben oftmals stark verändern,

sobald sie Eltern werden.

Meist ist das darin begründet, dass beide Elternteile

ganz unbewusst in gewohnte Muster und

Rollenbilder schlüpfen, die sie aus der eigenen

Kindheit kennen. Sowohl Paare aus der Generation

X als auch Y wurden selber noch von Eltern

groß gezogen, in denen das „klassische Rollenbild“

die Norm war.

Viele von uns sind daher stark geprägt von dem

Familien- und Rollenbild unserer Großeltern und

Eltern. Und das sah nun Mal so aus, dass sich die

Mutter vornehmlich um die Kinder und den Haushalt

gekümmert hat, während der Vater viel gearbeitet

hat und kaum zu Hause war. Mittlerweile

hat sich dieses gesellschaftliche Familienbild jedoch

verändert bzw. ist gerade dabei, sich stark

zu verändern.

Das heißt, da prallen Welten aufeinander und

diese Unterschiede von alten und neuen Rollenbildern

verunsichern und machen es (werdenden)

Eltern so schwer, sich zurecht zu finden und

es sich selber und der Gesellschaft Recht zu machen.

Unsicherheit, Selbstzweifel, ein schlechtes

Gewissen oder das Gefühl nicht zu genügen können

die Folgen davon sein.

Um für als Paar mehr Klarheit bekommt, wie die

Rollenbilder in der gemeinsamen Familie aussehnen

sollen, sind Gespräche und Austausch wichtig.

Es hilft über die Erwartungen an die Rolle des Vater

bzw. der Mutter zu sprechen. Oder darüber welche

Wertigkeit Haushalt, Erwerbs- und Fürsorgearbeit

haben, um ein gemeinsames Verständnis

Rund um die Geburt



www.efbs-muc.de

dafür zu entwickeln, wie diese drei Bereiche gemeinsam

gelebt und aufgeteilt werden sollen.

Sich der eigenen Prägungen bewusst zu werden,

kann dabei hilfreich sein und dabei helfen Fragen

wie: Wie sahen die Rollenbilder in den Herkunftsfamilien

aus? Wer hatte welche Aufgaben und

Verantwortlichkeiten? Was war daran gut und

was nicht? Wie sollen die Rollenbilder in der eignen

Familie künftig aussehen?

Sich mit solchen Fragen auseinander zu setzen ist

zwar erstmal anstrengend, doch dafür sehr hilfund

erkenntnisreich.

Es unterstützt dabei, ganz bewusst Entscheidungen

für das eigene künftige Familienleben zu

zum Thema

treffen und die eigene Vereinbarkeit aus Familie

und Beruf ganz individuell zu gestalten. Falls Interesse

besteht, tiefer in dieses Thema einzusteigen

kann mein Online-Kurs „Work & Family“ hilfreich

sein. Darin habe ich an die 40 Fragen aus

unterschiedlichen Lebensbereichen zusammen

gestellt habe, um Klarheit über ein individuelles

Vereinbarkeitsmodell zu bekommen, dass zu den

eigenen familiären und beruflichen Bedürfnissen

passt.

Denn Vereinbarkeit ist ein Gemeinschaftsprojekt.

Kein Gegeneinander, oder Nebeneinander sondern

ein Miteinander.

Die studierte Betriebswirtin und zweifache Mutter

Stephanie Poggemöller hat in unterschiedlichen

Arbeitsmodellen über zehn Jahre in verschiedenen

Positionen im Großkonzern gearbeitet bevor

sie Work & Family (www.workandfamily.de) gegründet

hat. Seitdem coacht und berät sie berufstätige

Eltern und Unternehmen bei Fragen

zu: Vereinbarkeit, Wiedereinstieg nach der Elternzeit,

beruflicher Neuorientierung und Selbstfürsorge.

Auch auf ihrem Blog geht es um diese

Themen und die Frage, wie sich Job und Familie

miteinander in Einklang bringen lassen? Sie

glaubt nicht an den einen Weg für alle Familien,

doch an den einen Weg für jede einzelne Familie

und unterstützt Eltern dabei, das eigene Berufsund

Familienmodell individuell zu gestalten.

Fernengel

in Rosenheim

Ecke Gillitzer / Herzog-Otto-Str.

im Hinterhof.

Kinderwagen + Autositze

+ Fahrradanhänger + Werkstatt

www.fernengel.de

Bauch&Baby 29


s23-30_b&b_mai20_B&B 30.04.2020 16:51 Seite 30

Schwanger während Corona

Bin ich als Schwangere durch das Coronavirus

gefährdeter als andere Frauen?

Zum gegenwärtigen Zeitpunkt gibt es international

keinen Hinweis, dass Schwangere durch das neuartige

Coronavirus (SARS-CoV-2) gefährdeter sind

als die allgemeine Bevölkerung. Es wird erwartet,

dass die große Mehrheit der schwangeren Frauen

nur leichte oder mittelschwere Symptome, ähnlich

einer Erkältung beziehungsweise Grippe aufweist.

Schwerwiegendere Symptome wie Lungenentzündung

scheinen bei älteren Menschen, Menschen

mit geschwächtem Immunsystem oder Langzeiterkrankungen

häufiger zu sein. Wenn eine bereits

vor der Schwangerschaft bestehende Herz- oder

Lungenerkrankung vorliegt, könnten eher Komplikationen

bei Atemwegsinfektion wie bei der Coronavirusinfektion

eintreten.

Welche Auswirkungen hat das Coronavirus

auf mein Baby, wenn bei mir eine Infektion

diagnostiziert wird? Da es sich um ein

sehr neues Virus handelt, fangen wir gerade erst an,

etwas darüber zu lernen. Es gibt keine Hinweise auf

ein erhöhtes Risiko für Fehlgeburten. Es gibt auch

keine Hinweise darauf, dass das Virus während der

Schwangerschaft auf das Baby übertragen werden

kann (dies wird als vertikale Übertragung bezeichnet).

Es wird daher als unwahrscheinlich angesehen,

dass das Virus beim Fetus zu Anomalien führt. Bislang

wurde international nur über 20 Schwangerschaften

berichtet, alle fanden in China statt. In keinem

Fall war ein Neugeborenes infiziert. Es wurden

keine Auffälligkeiten bei Mutter und Kind berichtet.

Was kann ich tun, um mein Risiko, am Coronavirus

zu erkranken, zu verringern?

Das Wichtigste ist, dass Sie Ihre Hände regelmäßig

und effektiv waschen, sobald Sie von öffentlichen Orten

nach Hause oder an den Arbeitsplatz kommen.

Vermeiden Sie unbedingt den Kontakt mit allen Personen,

auch der Familie, wenn die Symptome einer

Erkältungskrankheit oder Fieber aufweisen.

Was gilt, wenn Sie engen Kontakt zu Personen

hatten, die auf COVID-19 positiv

getestet wurden?

Eine Corona-Infektion äußert sich durch grippeähnliche

Symptome, wie trockener Husten, Fieber,

Schnupfen und Abgeschlagenheit. Auch über Atemprobleme,

Halskratzen, Kopf- und Gliederschmerzen,

Übelkeit, Durchfall sowie Schüttelfrost wurde berichtet.

Wenden Sie sich telefonisch an Ihre Frauenärztin

bzw. Ihren Frauenarzt. Durch diese/n werden Sie

über alle weiteren Maßnahmen aufgeklärt. Wenden

Sie sich unverzüglich und unabhängig von Symptomen

telefonisch an Ihr zuständiges Gesundheitsamt,

oder rufen Sie den ärztlichen Bereitschaftsdienst

unter der Telefonnummer 116117. Aktuell sind noch

keine Behandlungsmöglichkeiten oder Impfungen bekannt.

Die Diagnose wird mit einem Abstrichbefund

aus dem Mund- und Rachenbereich gestellt.

Was soll ich tun, wenn ich positiv auf das

Coronavirus getestet wurde?

Wenn Sie positiv auf das Coronavirus getestet wurden, sollten

Sie sich telefonisch an Ihre/n Frauenärztin/-arzt wenden,

um auf Ihre Diagnose aufmerksam zu machen. Wenn

Sie keine oder leichte Symptome haben und keine Risikofaktoren

für Komplikationen bei Ihnen oder weiteren Personen

im Haushalt vorliegen (z. B. relevante chronische

Grunderkrankungen), können Sie sich unter Betreuung

durch einen behandelnden Arzt zu Hause zu erholen. Wenn

Sie schwerere Symptome haben, werden Sie möglicherweise

in einem Krankenhaus behandelt.

Kann ich trotzdem an meinen vorgeburtlichen

Terminen teilnehmen, wenn ich mich

selbst isoliert habe?

Sie sollten sich an Ihre Frauenärztin bzw. Ihren Frauenarzt

wenden, um sie/ihn darüber zu informieren, dass

Sie sich derzeit in Selbstisolierung für eine mögliche beziehungsweise

bestätigte Coronavirus-Infektion befinden.

Es ist wahrscheinlich, dass routinemäßige vorgeburtliche

Termine ohne Schaden für Sie oder Ihr Kind

herauszögert werden, bis die Isolation endet.

30

Bauch&Baby


s1-2-31-32_Umschlag_mai20_2_Layout-zm 01.05.2020 09:28 Seite 3

Wenn Ihre Hebamme oder Ihr Arzt darauf hinweist,

dass Ihr Termin nicht warten kann, werden

die erforderlichen Vorkehrungen getroffen,

damit Sie den Termin wahrnehmen können.

Was mache ich, wenn ich mich unwohl fühle

oder mir während der Selbstisolation Sorgen

um mein Baby mache?

Ihr ambulant betreuender Arzt und das zuständige

Gesundheitsamt sollten gemeinsam mit

Ihnen und ggf. Ihrer Betreuungsperson das Vorgehen

im Falle einer notfallmäßigen bzw. außerhalb

der üblichen Erreichbarkeiten eintretenden

Zustandsverschlechterung im Vorhinein festlegen.

Das Vorgehen sollte sowohl das aufnehmende

Krankenhaus, die mitzuführenden Unterlagen als

auch das geeignete Transportmittel dorthin umfassen.

Schwangeren wird empfohlen, keine allgemeinen

Sprechstunden oder Kliniken zu

besuchen, es sei denn, sie benötigen dringend

eine medizinische Versorgung. Wenn Sie während

Ihrer Selbstisolationsphase Bedenken hinsichtlich

des Wohlbefindens Ihrer selbst oder Ihres ungeborenen

Kindes haben, wenden Sie sich an Ihren

Frauenarzt bzw. Ihre Frauenärztin. Wenn dort die

Aufnahme in ein Krankenhaus empfohlen wird,

werden schwangere Frauen gebeten, mit privaten

Verkehrsmitteln zu reisen oder einen Krankenhaustransport

zu arrangieren und vor dem Betreten

des Krankenhauses die Klinik telefonisch zu

benachrichtigen.

Was passiert, wenn ich während meiner

Selbstisolationsphase Wehen bekomme?

Wenn Sie Wehen bekommen, sollten Sie Ihre Entbindungsstation

um Rat fragen und sie darüber

informieren, dass Sie eine Coronavirus-Infektion

vermutet oder bestätigt haben. Ihr Geburtsteam

wird Sie über Möglichkeiten beraten.

Könnte ich meinem Baby das Coronavirus

übertragen?

Da es sich um ein neues Virus handelt, gibt es

nur begrenzte Hinweise auf die Behandlung der

Coronavirus-Infektion bei Frauen, die gerade geboren

haben. Es gibt jedoch keine Berichte darüber,

dass Frauen, bei denen im dritten

Schwangerschaftstrimester eine Coronavirus-Infektion

diagnostiziert wurde, das Virus im Mutterleib

an ihre Babys weitergegeben haben. Die

Datenbasis ist hier sehr gering; Bei 20 Fällen

wurde bei den Neugeborenen kein Virus nachgewiesen.

Alle Infektionen sind im 3. Trimenon erfolgt.

Kann ich bei meinem Baby bleiben, wenn das

Coronavirus bei mir vermutet oder bestätigt

wird?

Ja, wenn das Ihr Wunsch ist. Vorausgesetzt,

Ihrem Baby geht es gut und es muss nicht in der

Neugeborenenstation gepflegt werden. Eine Diskussion

über die Risiken und Vorteile sollte zwischen

Ihnen, Ihrer Familie und den Ärztinnen

bzw. Ärzten, die sich um Ihr Baby kümmern,

stattfinden. Diese Empfehlung kann sich ändern,

wenn sich das Wissen über das neue Virus weiterentwickelt.

Kann ich mein Baby stillen?

Ja. Derzeit gibt es keine Hinweise darauf, dass das

Virus über die Muttermilch übertragen werden

kann. Daher wird davon ausgegangen, dass die

anerkannten Vorteile des Stillens die potenziellen Risiken

einer Übertragung des Coronavirus überwiegen.

Infizierte Mütter oder

Verdachtsfälle sollten beim Stillen

durch Hygienemaßnahmen wie

gründliches Händewaschen vor

und nach dem Kontakt mit

dem Kind und durch das

Tragen eines Mundschutzes

eine Über- tragung

des Virus durch Tröpfcheninfektion

verhindern.

Diese Empfehlung

kann sich

ändern, wenn

sich das Wissen

über das neue

Virus weiterentwickelt.

Mit freundlicher Genehmigung des Royal College of Obstetricians

and Gynaecologists © 2020 und der Deutschen Gesellschaft für

Gynäkologie und Geburtshilfe e. V.

Schwanger

in München?

In unserem Elternzentrum am Sendlinger Tor

betreuen wir Sie von Anfang an und darüber hinaus!

Bauch&Baby 31


s1-2-31-32_Umschlag_mai20_2_Layout-zm 30.04.2020 13:50 Seite 4

Hurra! Ihre Datei wurde hochgeladen und ist bereit für die Veröffentlichung.

Erfolgreich gespeichert!

Leider ist etwas schief gelaufen!