www.zugspitzarena.com - Bergbahnen Langes, Lermoos - Biberwier

bergbahnenlanges

www.zugspitzarena.com - Bergbahnen Langes, Lermoos - Biberwier

Ski-Info

Tarife

Winter 2010/11

www.bergbahnen-langes.at

Betriebszeiten

www.zugspitzarena.com

Ehrwald · LErmoos · Berwang · Bichlbach · BiBErwiEr · Heiterwang am see

Bergbahnen Lermoos-Biberwier

Berglifte Giselher Langes · Juch 3 · A-6631 Lermoos

Tel. +43(0)5673-2323 · Fax +43(0)5673-2323-30

info@bergbahnen-langes.at

Betriebszeiten Lermoos Grubigsteinbahnen Winter 2010/11:

04. 12. 2010 bis 25. 04. 2011 täglich von 8.30 – 16.30 Uhr

Betriebszeiten Biberwier Marienbergbahnen Winter 2010/11:

17. 12. 2010 bis 03. 04. 2011 täglich von 8.30 – 16.30 Uhr

Notrufnummern

Unfälle bitte an der nächsten Liftstation melden!

Talstation Lermoos: +43(0)5673-2323-12

Talstation Biberwier: +43(0)5673-2111

Schneetelefon Ehrwald – LermoosBiberwier: +43(0)5673-3329

Schneetelefon Skischaukel Berwangertal: +43(0)5674-8122

www.zugspitzarena.com

20100531TZSPRegionspanorama.pdf 1 08.06.10 22:01

55 LIFTANLAGEN + 148 PISTENKILOMETER

2 2 1 7 2 1 4 30 6

© Foto: Tirol Werbung / Bernd Ritschel

Pistenregeln & Buchungsinformation

1 Rücksicht auf die anderen Skifahrer: Jeder Skifahrer muss sich so verhalten, dass

er keinen anderen gefährdet oder schädigt.

2 Beherrschung der Geschwindigkeit und der Fahrweise: Jeder Skifahrer muss

auf Sicht fahren. Er muss seine Geschwindigkeit und seine Fahrweise seinem Können

und den Gelände-, Schnee- und Witterungsverhältnissen sowie der Verkehrsdichte

anpassen.

3 Wahl der Fahrspur: Der von hinten kommende Skifahrer muss seine Fahrspur so

wählen, dass er vor ihm fahrende Skifahrer nicht gefährdet.

4 Überholen: Überholt werden darf von oben oder unten, von rechts oder links,

aber immer nur mit einem Abstand, der dem überholten Skifahrer für alle seine

Bewegungen genügend Raum lässt.

5 Einfahren und Anfahren: Jeder Skifahrer, der in eine Skiabfahrt einfahren oder

nach einem Halt wieder anfahren will, muss sich nach oben und unten vergewissern,

dass er dies ohne Gefahr für sich und andere tun kann.

6 Anhalten: Jeder Skifahrer muss es vermeiden, sich ohne Not an engen oder unübersichtlichen

Stellen einer Abfahrt aufzuhalten. Ein gestürzter Skifahrer muss eine

solche Stelle so schnell wie möglich freimachen.

7 Aufstieg und Abfahrt: Ein Skifahrer, der aufsteigt oder zu Fuß absteigt, muss den

Rand der Abfahrt benutzen.

8 Beachten der Zeichen: Jeder Skifahrer muss die Markierung und die Signalisation

beachten.

9 Hilfeleistung: Bei Unfällen ist jeder Skifahrer zur Hilfeleistung verpflichtet.

10 Ausweispflicht: Jeder Skifahrer, ob Zeuge oder Beteiligter, ob verantwortlich oder

nicht, muss im Falle eines Unfalles seine Personalien angeben.

Außerhalb der Betriebszeiten bitte die Notruf-Nummer der Rettung 144 wählen! Tourismusregion Tiroler Zugspitz Arena

Am Rettensee 1 · A-6632 Ehrwald

FÜSSEN

REUTTE

BERWANG

RINNEN

HEITERWANG

Fernpass

BICHLBACH

NASSEREITH

LERMOOS

BIBERWIER

EHRWALD

So erreichen Sie uns

ZÜRICH

BASEL

BERN

GENF

FÜSSEN

STUTTGART

REUTTE

HEITERWANG

BICHLBACH

BERWANG

RINNEN

FRIEDRICHSHAFEN

BODENSEE

Fernpass

NASSEREITH

A8

ST. MORITZ

LERMOOS

BIBERWIER

A96

BREGENZ

FELDKIRCH

A12

ULM

KEMPTEN

Arlberg

EHRWALD

AUGSBURG

FÜSSEN

REUTTE

NÜRNBERG

MEMMINGEN WEILHEIM

SCHONGAU

A7

MERAN

A9

MÜNCHEN

A95

GARMISCH-

PARTENKIRCHEN

A13

BOZEN

BAD TÖLZ

KUFSTEIN

10 km 50 km 100 km

Tel. +43(0)5673-20000 · Fax +43(0)5673-20000-210

info@zugspitzarena.com

www.zugspitzarena.com

A8

A12

Fernpass

TELFS

SEEFELD

IMST MÖTZ ZIRL INNSBRUCK

LANDECK

Reschenpass

Skibus,

Schnee-Express

Gratis-Skibus in der Tiroler Zugspitz

Arena. Während der Wintersaison

können alle Gäste der Tiroler Zugspitz

Arena mit gültiger Gästekarte den

Zug zwischen Reutte und Garmisch-

Partenkirchen kostenlos nutzen.

Parken

An allen Talstationen in Lermoos und

Biberwier stehen gratis Tagesparkplätze

für Busse und PKW für unsere

Seilbahngäste zur Verfügung.

Anreise

Vignettenfrei aus Deutschland!

Brenner

Anreise vignettenfrei aus Deutschland.

Arrival from Germany without vignette.

SALZBURG

WIEN


Events/Highlights im Winter 2010/2011

10. – 12.12.2010 – Winteropening „WINTER TESTIVAL LERMOOS“

28.01.2011– „SYNCRO SKIWELTCUP LERMOOS“

08. – 10.04.2011„LADY LIFESTYLE SKIING – BOYS ARE WELCOME – LERMOOS“

Jeden Montag ab 20.30 Uhr Flutlicht-Skishow der Skischule

Lermoos beim Schlepplift Liftle direkt im Ort!

Rodeln

Höhenmeter

3852 m

Die längste Naturrodelbahn in der Tiroler Zugspitzarena von der Start:10:30 Brettlalm direkt zu

Liftfahrten: 15

Talstation der 6er-Sesselbahn Hochmoosexpress. Beförderung der Rodel mit der Seilbahn.

Rodelverleih in der Talstation Hochmoosexpress. Wir haben spezielle Rodeltarife. Liftstrecke: 13 km

Gratulation dem

Pisten-Profi

Skiline

Noch mehr Spaß beim Skifahren, mehr unter: www.skiline.cc

2.100 m

1.700 m

1.300 m

900 m

8:00

Mooslift

Panoramabahn

Thanellerkarlift

Biliglift

Egghoflift

Sonnenalm

Sonnenalm

Panoramakamera

Sonnenalm

10:00 12:00

14:00 16:00 18:00

Lermoos & Biberwier

Bayerisches Fernsehen, München TV, Franken TV und im Internet

Sommervergnügungen 2011

www.bergbahnen-langes.at

LERMOOS / GRUBIGSTEIN

• Höhenwandergebiet / Gemütliche Hütten

• Mountainbike-Area / Mountainbike-Downhill

• Paragleit- und Tandemflüge

BIBERWIER / MARIENBERG

• Sommerrodelbahn Biberwier, 1.300 m Länge, 40 Kurven

• Höhenwandergebiet / Marienberg Mieminger Alm

• Funsport-Rollgeräte auf speziellen Strecken

• Gemütliche Hütten

20:00

skiline für

Max Mustermann

2009-12-20

Abfahrtstrecke: ca. 20 km

1. Jan. 2011

6.635 hm

35.8 Pistenkilometer

25 Liftfahrten

© Foto: Albin Niederstrasser

End:16:00 (05:30)

Sicherheit

Den Anordnungen des Seilbahnpersonals ist aus Sicherheitsgründen unbedingt Folge

zu leisten. Befahren Sie keine gesperrten Pisten und verlassen Sie nicht die markierten

Bereiche, um sich und andere Gäste nicht in Gefahr zu bringen. Zuwiderhandelnde

können von der Beförderung ausgeschlossen werden. Der Skipass wird dann ersatzlos

eingezogen. Zur Vermeidung von Unfällen bitten wir Sie, die internationalen FIS-Verhaltensregeln

einzuhalten. Bitte beachten Sie die an den Liftstationen angegebenen Zeiten

für die letzte Kontrollfahrt des Pistendienstes. Bei einem eventuellen Unfall können Sie

an den Liftstationen Hilfe herbeiholen lassen.

Achtung: Skipisten täglich von 17.00 bis 8.30 Uhr morgens außer Betrieb! Nach Betriebsschluss

werden diverse Arbeiten durchgeführt wie Pistenpräparierung mit Pistengeräten,

Seilwinden, Schneekanonen und Lawinensprengungen – hohe Verletzungsgefahr.

3

LermoosBiberwier www.bergbahnen-langes.at

1.820 m

11

2

6

4

1.820 m

Bergstation

B4

10

4

B5

14

B5

5

2

B4

B2

1

B3

B1

1

Handschuhspitzen

2319 m

1

2

Skigebiet

Marienberg

Skipass-Tarife Winter 2010/2011

Skipass Tiroler Zugspitz Arena

Gültig in allen Skigebieten in Ehrwald – Lermoos – Berwang –

Bichlbach – Biberwier – Heiterwang,

jedoch ohne Zugspitzbahn und Zugspitzplatt

TOP

SNOW

CARD

Top Snow Card

Gültig in allen Skigebieten der Tiroler Zugspitz Arena

mit Zugspitzbahn und Zugspitzplatt –

Garmisch-Partenkirchen – Mittenwald – Grainau

5

1

3

2

Hochwanning

2495 m

Skigebiet

Grubigstein

B I B E R W I E R | 1 0 0 0 m L E R M O O S | 1 0 0 0 m

Tiroler

Zugspitz Arena

Top Snow Card

11 bis 21 Tage auf Anfrage!

ohne Zugspitze

Tage Erwachsene Jugendliche

16 – einschl. 18 Jahre

8a

8a

4

16

7

6

10

12

L3

L7

4

3

L2

L4

10

L6

8b

9

2.060 m

1

8

5a

Grubigstein

2255 m

6

8b

8

9

11

L9

13

Skischulsammelplatz

Ski school meeting place

2

5

7

5

L1

2a

11

12

Gartnerwand

2376 m

Normaltarife Familientarife

Kinder

6 – einschl. 15 Jahre

Schneemann

Kinder 5 Jahre

1 Elternt. + 1 Kind

Kind – einschl. 18 Jahre

10

15

Eltern + 1 Kind

Kind – einschl. 18 Jahre

8

jedes weitere Kind

Kind – einschl. 18 Jahre

50 Punkte 22,50 22,50 15,00 - - - -

100 Punkte 41,00 41,00 26,00 - - - -

1/2 Tag 28,50 25,00 16,50 - 39,50 64,00 15,00

ab 11 Uhr 33,50 30,00 19,00 - 47,50 77,50 17,50

1 Tag 36,50 33,50 21,00 11,00 50,00 82,00 18,00

Saisonkarte 420,00 380,00 240,00 - - - -

2 Tage 70,00 64,50 42,00 21,00 103,00 167,50 38,50

3 Tage 101,50 93,50 61,00 30,50 149,50 243,00 56,00

4 Tage 134,50 123,50 80,50 40,50 197,50 321,00 74,00

5 Tage 163,50 150,50 98,00 49,00 240,50 391,00 90,00

6 Tage 189,50 174,50 113,50 57,00 279,00 453,50 104,50

7 Tage 212,00 195,00 127,00 63,50 312,00 507,00 117,00

8 Tage 232,50 214,00 139,50 70,00 342,50 556,50 128,50

9 Tage 252,00 231,50 151,00 75,50 370,50 602,00 139,00

10 Tage 270,00 248,50 162,00 81,00 397,50 646,00 149,00

Saisonkarte 565,00 390,00 278,00 - 791,00 1.356,00 226,00

Fahrkarten-Information

Rückvergütung

gegen einen anderen Skipass, die Übertragung auf andere Personen, Verlängerung oder

Verschiebung der Gültigkeitsdauer sind nicht möglich. Verlorene Skipässe können nicht

½ Tag: Vormittags gültig bis 13 Uhr. Nachmittags gültig ab 12 Uhr

Bei schweren Skiunfällen oder längerer Krankheit erfolgt eine Teilrückvergütung nur dann,

ersetzt werden. Beförderungs- und Tarifbestimmungen laut Aushang an den Kassen.

Betriebszeiten Lermoos Grubigsteinbahnen Sommer 2011:

Vorverkauf: ab 15.30 Uhr für den nächsten Tag

wenn der Skipass unverzüglich mit einem Attest eines ortsansässigen Arztes an der Stelle

02. 06. 2011 bis 09. 10. 2011 täglich von 9.00 – 16.30 Uhr

Key Card: Wir erheben bei allen Karten ein Pfand in Höhe von € 2,00, das

hinterlegt wird, bei welcher der Skipass gekauft wurde. Schlechtwetter, Lawinengefahr,

Betriebszeiten Biberwier Marienbergbahnen Sommer 2011:

bei Rückgabe der unbeschädigten Karte in gleicher Höhe vergütet wird. vorzeitige Abreise, witterungsbedingte Betriebseinstellungen, Sperrungen von Skiab- Änderungen, Druckfehler und Irrtümer vorbehalten!

11. 06. 2011 bis 02. 10. 2011 täglich von 9.00 – 16.30 Uhr fahrten usw. geben keinen Anspruch auf Rückvergütung. Ein nachträglicher Umtausch

IMPRESSUM: Gestaltung: © West Werbeagentur GmbH, Landeck · Fotos: Albin Niederstrasser, Bergbahnen Langes &Berd Ritschel

Gastronomie und Aprés-Ski-Bars

in Lermoos & Biberwier

1 Bergrestaurant Sunnalm, Biberwier:

Tel. +43(0)5673-2363 · Bedienungsrestaurant, Sonnenterrasse

2 CUBE Hotel, Biberwier:

Tel. +43(0)5673-22565 · Bedienungs- & SB-Restaurant, Sonnenterrasse

3 Waldhaus Talblick, Biberwier:

Tel. +43(0)5673-3257 · SB-Restaurant, Sonnenterrasse

4 Marienberg Alm, Biberwier:

Tel. +43(0)681-10312103 · SB-Restaurant, Sonnenterrasse

5 Biberschirm, Biberwier:

Tel. +43(0)664-4523043 · Aprés-Ski-Bar, Sonnenterrasse

6 Bergrestaurant Grubigalm, Lermoos:

Tel. +43(0)5673-4262 · SB-Restaurant, Schirmbar, Sonnenterrasse

7 Bergrestaurant Grubighütte, Lermoos:

Tel. +43(0)5673-21026 · SB-Restaurant, Sonnenterrasse

8 Wolfratschauser Hütte, Lermoos:

Tel. +43(0)664-9058920 · Bedienungsrestaurant, Sonnenterrasse

9 Brettlalm, Lermoos:

Tel. +43(0)5673-2573 · SB-Restaurant, Aprés-Ski-Bar, Sonnenterrasse

10 „Lahme Ente“, Lermoos Talstation Grubigsteinbahn:

Tel. +43(0)664-4523043 · Aprés-Ski-Bar, DJ, Schirmbar, Sonnenterrasse

11 „Juxbar“, Lermoos Talstation Grubigsteinbahn:

Tel. +43(0)5673-2205 · Aprés-Ski-Bar

12 Spektrum, Lermoos Talstation Hochmoosexpress:

Tel. +43(0)5673-20322 · Café mit Bedienung

13 „Holzstadl“, Lermoos, Schlepplift Skischulsammelplatz:

Tel. +43(0)5673-2348 · Aprés-Ski-Bar

Skiverleih in Lermoos & Biberwier

14 High end Rent Sport Schönherr, Biberwier Talstation Marienbergbahn:

Tel. +42(0)664-73241451

15 High end Rent Sport Hofherr, Lermoos Talstation Grubigsteinbahn:

Tel. +42(0)5673-20093

16 High end Rent Sport Hofherr, Lermoos Talstation Hochmoosexpress:

Tel. +42(0)5673-20322

17 Sports-Life Mader, Lermoos: Tel. +42(0)5673-2348

18 Sport 2000 Schuster, Lermoos: Tel. +42(0)5673-2388

Skischulen in Lermoos & Biberwier

Tiroler Ski- & Schneesportschule Biberwier – Leitung Alexander Orasch

Fernpaßstraße 55 · A-6633 Biberwier · Tel.+43(0)5673-22367

info@skischule-biberwier.at · www.skischule-biberwier.at

Tiroler Ski- & Schneesportschule Lermoos – Leitung Pepi Pechtl

Kirchplatz 3 · A-6631 Lermoos · Tel. +43(0)5673-2840 · Fax +43(0)5673-2820

office@schischule-lermoos.at · www.schischule-lermoos.at

Betrieb

Grubigstein Lermoos

Berg- und Talfahrt

Brettlalm

Berg- und Talfahrt

Grubigalm

Berg- und Talfahrt

Grubighütte

Marienberg Biberwier

Berg- und Talfahrt

Waldhaus Talblick

Berg- und Talfahrt

Sunnalm

Tarife für Nichtskifahrer

Erwachsene

Kinder

6 – einschließlich 15 Jahre

8,50 5,80

14,50 10,00

20,20 13,90

5,40 3,70

14,30 9,90

Anlagen im Skigebiet

14 Liftanlagen – 47 Pistenkilometer – 1.000 – 2.100 m

Biberwier

Bez. Name & Pictogramm

B1 Marienbergbahn I

B2 Marienbergbahn II

B3 Schöner Hang-Lift

B4 Jochlift

B5 Almlift

Lermoos

Bez. Name & Pictogramm

L1 Grubigsteinbahn

L2 Grubigalmbahn

L3 Gamsjet

L4 Skihüttebahn

Pisten/Routen im Skigebiet Biberwier

Bez. Abfahrt Bez. Abfahrt

1 Talabfahrt 5 Jochliftabfahrt

2 Standardabfahrt 6 Almliftabfahrt

3 Knäbleslochabfahrt 10 Almliftroute

4 Marienberg-Gratabfahrt 11 Kreuzbodenroute

Pisten/Routen im Skigebiet Lermoos

Bez. Abfahrt Bez. Abfahrt

1 Nordhangabfahrt 7 Hochmoostalabfahrt

2 Obere Sportabfahrt 8 Familienabfahrt

2a Untere Sportabfahrt 8a Familienabfahrt

3 Abfahrten Plattensteiglift 8b Familientalabfahrt

4 Panoramaabfahrt 9 Waldabfahrt

5 Standardabfahrt 10 Hochmoostalabfahrt

5a Standardtalabfahrt 11 Abfahrt Schlepplift Liftle

6 Almabfahrt 12 Wolfratshauser Hütte

Allgemeine Symbolerklärung

Bez. Symbolname Bez. Symbolname

Rodelbahn Flutlichtanlage

Panoramablick Parkplatz

Livekamera Skibushaltestelle

Beschneiungsanlage Skibus

L6 Hochmoos-Express

L7 Plattensteiglift

L9 Liftle

Beförderungsbedingungen

Mit dem Kauf des Fahrausweises erkennt der Gast die Allgemeinen Beförderungsbedingungen,

die in den jeweiligen Stationen veröffentlicht sind, an. Die Fahrausweise sind

nicht übertragbar. Die versuchte oder tatsächlich erfolgte missbräuchliche Verwendung

von Fahrausweisen führt zu deren entschädigungslosen Entzug. Gäste, die ohne

gültigen Fahrausweis angetroffen werden, müssen mit der Einhebung eines erhöhten

Beförderungsentgeltes rechnen. Strafanzeige behalten wir uns vor.

Die einzelnen Leistungen, zu denen diese Karte berechtigt, werden von rechtlich selbständigen

Unternehmen erbracht. Das Unternehmen, das die Karte verkauft, handelt

für die anderen Unternehmen nur als dessen Vertreter. Zur Erbringung der einzelnen

Leistungen und zum Schadenersatz bei allfälligen Zwischenfällen ist daher nur das

jeweilige Unternehmen verpflichtet.

Beförderungsbedingungen für Kinder

Kinder von 1,00 bis 1,25 m Körpergröße dürfen die Sesselbahnen und Schlepplifte nur in

Begleitung einer erwachsenen Person benutzen. Kinder unter 1,00 m Körpergröße dürfen

auf Schleppliften nicht befördert werden!

Wir empfehlen das Tragen von Schutzhelmen, vor allem für Kinder!

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine