2012 - Tiroler Zugspitz Arena

bergbahnenlanges

2012 - Tiroler Zugspitz Arena

SOMMERERLEBNIS/ WANDERARENA LERMOOS/ BIBERWIER

LERMOOS/ BIBERWIER

WINTER 2012/ 2013

■ 12 Bahnen und Lifte

■ 47 km Pisten - 30,5 km beschneit

■ 7 Skihütten - 5 Aprés-Ski-Bars

Betriebszeiten Winter 2012/ 2013

01. Dezember 2012 bis 07. April 2013

täglich von 08:30 bis 16:30 Uhr.

www.bergbahnen-langes.at

Betriebszeiten Sommer/ Herbst 2012

Lermoos: ab 26. Mai bis 14. Oktober 2012

täglich von 08:30 bis 17:00 Uhr.

Biberwier: ab 17. Mai bis 07. Oktober 2012

täglich von 09:00 bis 16:30 Uhr.

Weitere Infos an den Talststationen.

Impressum: Herausgeber und für den Inhalt verantwortlich: Berglifte Giselher Langes GmbH&CoKG · 6631 Lermoos · Juch 3 · Austria.

Preis-, Terminänderungen, Satz- und Druckfehler vorbehalten. Photo Credits: Bergbahnen Giselher Langes GmbH&CoKG.

Stuttgart

Ulm

Kempten

200 km

120 km

65 km

Reutte 20 km

A7

LERMOOS

München 130 km

Augsburg 135 km

Garmisch-

Partenkirchen 20 km

EHRWALD

BIBERWIER

Fernpaß

Innsbruck

Landeck

A95

10 km

60 km

50 km

Berglifte Giselher Langes GmbH&CoKG

Juch 3 · 6631 Lermoos

Österreich

Telefon: +43/ (0)5673/ 2323

Fax: +43/ (0)5673/ 2323-30

e-Mail: info@bergbahnen-langes.at

www.bergbahnen-langes.at

›› SOMMERRODELN LERMOOS/ BIBERWIER ›› FUNSPORT

www.bergbahnen-langes.at

Sommer/ Herbst 2012

›› FUNSPORT ››


›› SOMMERRODELBAHN &

FUNSPORTINFO BIBERWIER

Sommerrodelbahn · summer toboggan run

Mountainbike-Route · mountainbike routes

Mountainroller-Route · mountainroller routes

Wanderwege · hiking trails

Hütten · huts

Weissensee

Der Marienberg in Biberwier ist ein absolutes Highlight für Sommerspass. Wandern,

Sommerrodeln und eigene Strecken für Funsport-Rollgeräte. Sonnenterasse und

kulinarische Genüsse in gemütlichen Berghütten und Almen.

›› Sommerrodelbahn Biberwier

1300 Meter Länge – 40 Kurven – 1 Tunneldurchfahrt

Spaß für Jung und Alt. Die Rodelbahn startet in 1.180 Meter Seehöhe bei der Mittelstation

der Marienbergbahnen in Biberwier. Durch herrliche Naturlandschaft rodeln

sie bei Überwindung von fast 200 Höhenmetern zur Talstation der Marienberglifte.

Der Bergtransport der Rodeln erfolgt mit den Sesselbahnen.

›› Tarife Sommerrodelbahn Biberwier

1 Fahrt 3 Fahrten 5 Fahrten 10 Fahrten

Erwachsene € 7,30 € 19,70 € 31,00 € 58,40

Kinder € 4,80 € 13,00 € 20,50 € 38,60

Gästekarte € 6,60 € 17,70 € 27,90 € 52,60

Gruppe Erw. € 5,10 € 15,30 € 25,50 € 51,00

Gruppe Kinder € 3,80 € 11,40 € 19,00 € 38,00

›› Die Gebote zu Ihrer Sicherheit

■ Beim Rutschen nicht in die Bahn bzw. unter die Rodel fassen - (Verletzungsgefahr).

■ Bei Nässe langsam und vorsichtig fahren - Abstand halten.

■ Bei Regen die Bahn sofort verlassen.

■ Sicherheitsgebote unbedingt einhalten - Zuwiderhandlungen bei Strafe verboten!

›› Funsport-Rollgeräte

Monsterroller und Moutaincarts - “Riesenspass für Groß und Klein”

Erleben sie den Spaßfaktor mit traumhaftem Panorama und rollen sie mit den neuesten

Funsportgeräten auf den Rollerstrecken vom Marienberg Biberwier bis zur Talstation.

Bei einer Streckenlänge von 4 km überwinden sie einen Höhenunterschied von fast

700 Metern.

›› Tarife Funsport

Die Package für Funsport sind

nur im Verleih (High end Rent

Schönherr) Biberwier erhältlich!

Kombikarte Seilbahn-Bergfahrt +

Rodelbahn-Talfahrt

Monsterroller Mountain-Cart

Liftkarte + Liftkarte +

Verleihgebühr Verleihgebühr

1 Fahrt Erw. € 17,00 € 22,00

1.+ 2. Sektion Kinder € 11,00 € 16,00

2 Stunden Erw. € 22,00 € 30,00

Kinder € 15,00 € 22,00

›› Benutzerordnung Rollgeräte

■ Benützung der Rollgeräte ab 10 Jahre – Benützung nur mit Helm und Protector.

■ Die Benützung der Rollgeräte erfolgt auf eigene Verantwortung und eigenes Risiko!

■ Gebots- u. Verbotstafeln beachten. Rücksichtnahme auf Wanderer u. Spaziergänger.

■ Geschwindigkeit den eigenen Fähigkeiten, den Wetter- u. Wegverhältnissen anpassen.

■ Nur markierte Wege befahren – Das Fahren abseits der Wege ist verboten!

■ Gegenverkehr (Forst-/Landwirtschaftsverkehr) beachten. Rechts fahren!

■ Wild- und Nutztiere nicht stören, Weidezäune und Gatter schließen.

■ Den Weisungen der Mitarbeiter von Bergbahn und Geräteverleih ist Folge zu leisten.

■ Für Diebstahl und Bruch während der Mietdauer haftet der Mieter.

■ Bei Unfall oder Defekt können gegenüber der Bergbahn, dem Geräteverleih oder

anderen (Alpgenossenschaft, öffentliche Hand) keinerlei Schadenersatzforderungen

gestellt werden.

■ Unfälle und Sachbeschädigungen sowie Defekte am gemieteten Sportgerät müssen

unverzüglich beim Geräteverleih gemeldet werden.

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine