Ulf Miehe - Facetten eines Autors

photeurberlin

Ulf Miehe – Facetten eines Autors ist der Versuch einer Biografie in Selbstzeugnissen und Dokumenten, die einen Überblick zu Leben, Persönlichkeit und Werk des Schriftstellers, Filmautors und Regisseurs Ulf Miehe (1940 Wusterhausen|Dosse – 1989 München) geben. Zitate verbinden sich mit Aussagen von Zeitzeugen, Interviews, Essays von renommierten heutigen Autoren und Bildzeugnissen. So entsteht ein facettiertes Bild von Ulf Miehes Denken und Schreiben.
Durch das hier zusammengetragene Material eines kreativen Lebens voller Wendepunkte werden auch die gesellschaftlichen Spannungen thematisiert, aus denen ein knappes Werk seine große Lebendigkeit schöpft.
Herausgegeben von Horst Kløver, Angelika Miehe und dem Wegemuseum Wusterhausen|Dosse.

Foto Slawomir Milejski, Wikimedia, Lizenz CC BY-SA 3.0

Stell dir vor, du betrittst ein großes altes Haus. Ein fremdes Haus, doch du darfst

alle Stockwerke erkunden, jeden Schrank öffnen, von denen es drei große gibt.

Überall stehen Kisten herum, Schubladen wollen aufgezogen werden. Mach dich

ans Werk und finde heraus, wie der Mensch dachte, der dieses Haus eingerichtet

hat. Er war zu seiner Zeit bekannt, in bestimmten Kreisen berühmt; doch heute

hängen in jeder Ecke Spinnweben und die Fenster müssen geputzt werden. Damit

mehr Licht auf die Dinge fällt, die Bücher, Manuskripte, Briefe und Fotografien.

Noch besser: Komm in der Nacht mit einer starken Taschenlampe in der Hand und

leuchte überall herum. Das macht es spannender. Zur Warnung: Ein Toter liegt im

ersten großen Schrank. Doch es lohnt sich, diesen Schrank zu öffnen. Die

Geschichte darin ist verdammt einfach gut.

Das Haus, in dem Ulf Miehe lange mit seiner Frau Angelika lebte (und ich die beiden

als Jugendlicher kennenlernte) ist auf Seite 26 zu sehen, etwas mehr Licht ins

Dunkel gibt es auf Seite 74.

Spannende Unterhaltung.

Horst Kløver

Mai 2020

6

?

Weitere Magazine dieses Users