Ulf Miehe - Facetten eines Autors

photeurberlin

Ulf Miehe – Facetten eines Autors ist der Versuch einer Biografie in Selbstzeugnissen und Dokumenten, die einen Überblick zu Leben, Persönlichkeit und Werk des Schriftstellers, Filmautors und Regisseurs Ulf Miehe (1940 Wusterhausen|Dosse – 1989 München) geben. Zitate verbinden sich mit Aussagen von Zeitzeugen, Interviews, Essays von renommierten heutigen Autoren und Bildzeugnissen. So entsteht ein facettiertes Bild von Ulf Miehes Denken und Schreiben.
Durch das hier zusammengetragene Material eines kreativen Lebens voller Wendepunkte werden auch die gesellschaftlichen Spannungen thematisiert, aus denen ein knappes Werk seine große Lebendigkeit schöpft.
Herausgegeben von Horst Kløver, Angelika Miehe und dem Wegemuseum Wusterhausen|Dosse.

In einer Handvoll Januartage im Berlin

der 80er Jahre entfaltet sich ein

abenteuerliches Szenario zwischen

Ost und West: Mit einem Streifschuss

am Arm steht Rick Jankowski in der

Wohnung seines Freundes Benjamin

und erzählt von seiner Liebe zu Lilli

und von waghalsigen Geschäften, in

die ihn sein dubioser Chef Werner

Karl Lausen – WKL – verwickelt. Als

WKL nur knapp einem Anschlag auf

sein Leben entkommt, glaubt dessen

nicht weniger schmutzige rechte

Hand Dr. Schupp, die Fäden in der

Hand zu halten. Doch Rick geht es

um Lilli, die eine schwere Entscheidung

nur ganz allein treffen kann …

(HK)

Neuausgabe Piper Verlag, München 1988, Gestaltung Federico Luci, Zeichnung von Beate Brömse | Lizenzausgabe

Bertelsmann Club, Gütersloh, Gestaltung K. Lothar Hildebrand | Fischer Taschenbuch, Frankfurt a. M. 1983 |

Erstausgabe Piper Verlg, München 1981, Gestaltiung Ise Billig

61

Weitere Magazine dieses Users