SOso! JUNI 2020

SOsoVeranstaltungskalender

Mit dem SOso! sind Sie Monat für Monat mit allen Terminhighlights bestens versorgt: chronologisch und übersichtlich halten Sie mit unserem Magazin Ihre Freizeitplanung in der Hand. Stadtfeste, Parties, Konzerte, Workshops, Kabarett, Ausstellungen, Messen und Märkte – kurzum: wir bieten einen umfassenden Überblick der Kulturlandschaft in unserer Region. Ob beim Laden um die Ecke, in der Kneipe, im Theater – Sie finden das SOso! im handlichen DIN A5 Format überall dort, wo was los ist. Schnelle Updates gibt es auf unserer Online-Präsenz und natürlich die aktuelle Ausgabe zum Nachlesen!

Juni 2020

Heft.-Nr. 231

kostenlos

Magazin für Kultur, Freizeit und Lebensart

im Kreis Soest und nördlichen Sauerland

Endlich wieder die Sonne

durchscheinen sehen!

Kultur, Gastronomie und Freizeitangebote

in der Region starten vorsichtig wieder.

unstsommer kommt!

Kleiner aber fein(er) in Arnsberg.

Auch online einsehbar und als E-Paper downloadbar unter www.soso-online.de

Sa. 13.06. I 20:00

Monika Blankenberg – »Altern ist

nichts für Feiglinge Vol. II«

Kabarett Tagungs- und Kongresszentrum Bad Sassendorf

Mi. 01.07. I 20:00

Auftakt Soester Sommer –

Mark Bennett Band

Konzert Alter Schlachthof Soest


Regelmäßige Führungen

Bitte informieren Sie sich im Vorfeld auf den

Websites der Veranstalter, ob die Führungen

in Zeiten von Corona tatsächlich stattfinden.

Altstadtführung SOEST

jeden Samstag 14:30, Treffpunkt: Tourist

Information (Teichsmühle), www.wms-soest.de

Salzspuren BAD SASSENDORF

jeden Samstag 11:00, Treffpunkt:

Westfälische Salzwelten Bad Sassendorf

www.westfaelische-salzwelten.de

Historische Stadtführung

LIPPSTADT

alle zwei Wochen samstags ab 14:30

Treffpunkt: Rathaus Lippstadt

hwww.lippstadt.de/kultur-tourismus/tourismus/

stadtfuehrungen/

SOso-Auslagestellen:

Das SOso Magazin für Kultur,

Freizeit und Lebensart liegt

in folgenden Orten in vielen

Auslagestellen kostenfrei

zur Mitnahme aus:

Mit Hilfe unserer qualifizierten Mitarbeiter sowie eines modernen Maschinenparks sind wir für

die vielfältigen Aufgaben gut aufgestellt. Unsere Stärke liegt in der planerischen Kreativität

sowie in qualitativen Umsetzung unserer Gartenkonzepte. Ob eine Neuanlage, Umgestaltung,

Bepflanzung oder Pflege – wir sind Ihr kompetenter Partner für Privatgärten oder für

Gewerbe- und Industrie-Objekte.

GARTENPLANUNG · GARTENGESTALTUNG · TEICHBAU · PFLASTERARBEITEN

PFLANZARBEITEN · ROLLRASEN · GARTENPFLEGE · RASENEINSAAT

BAUMFÄLLUNG MIT SEILKLETTERTECHNIK · BAUM- & STRAUCHSCHNITT

... natürlich schöne Gärten!

Rebein Garten- und Landschaftsbau GmbH

Am Maifeld 11 · 59457 Werl · Telefon 0 29 22 / 912 43 12 · Telefax 0 29 22 / 912 44 60

info@rebein-galabau.de · www.rebein-galabau.de

2020

Juni

Ulrichertor 4 • 59494 Soest • Tel.: 02921 3190260

www.soso-online.de • info@soso-online.de

Redaktion: Monika Gerke, Olaf Grossmann

Terminredaktion: Alva Becke

Medienberatung: Tim Püttmann

Grafikdesign, Layout und Satz: Sebastian Runge

Projekmanagement, Konzeption und Herausgeber

(V.i.S.d.P.): Olaf Grossmann

Druck: B&B Druck Hamm

Belichtung: Plattenbau Kretschmer

Titelfoto: Robert Babiak – pixelio.de

Die durch uns gestalteten Anzeigen sind urheberrechtlich geschützt. Die Weiterverwendung

bedarf in jedem Einzelfall der Genehmigung.

Seite 3

Kreis Soest –

Soest, Lippstadt, Erwitte, Geseke,

Anröchte, Bad Sassendorf, Warstein

mit Belecke, Rüthen, Mülheim,

Sichtigvor, Allagen, Gemeinde

Möhnesee, Ense, Wickede (Ruhr),

Werl, Welver und Lippetal

Nördliches Sauerland –

Arnsberg, Neheim, Hüsten, Sundern,

Freienohl, Meschede, Bestwig, Brilon,

Olsberg, Neuenrade, Balve, Menden

und Fröndenberg

>>VERLOSUNG

Juni

2 Gutscheine für das Restaurant

»DerWienerHof« in Werl á 25

Euro. Einfach eine hübsche Postkarte

aussuchen und mit Stichwort »Wiener«

an die Verlags adresse senden! Bitte

geben Sie zur Sicherheit auch eine

Emailadresse und Telefonnummer an.

Persönliche Daten werden ausschließlich

im Rahmen der gegenständlichen

Verlosung verwendet und nicht

gespeichert. Lediglich die Postkarten

werden archiviert. Einsendeschluß:

15.06.2020



Vorwort

Freizeittipp

LIEBE LESER!

Durchbeißen hieß es in den vergangenen Monaten

und wird wohl auch noch in der kommenden

Zeit angesagt sein. Mussten die Ausgaben April und

Mai mangels Veranstaltungen und auch geöffneten

Verteilstellen leider

ausfallen, so sind

wir keinesfalls untätig

geblieben. Insbesondere

den bereits

in den vergangenen

JETZT

DURCHBEIßEN! EN!

Seite 4

Foto: Sebastian Runge

Monaten immer

mehr vollzogenen Wandel vom weitestgehend

reinen Veranstaltungskalender hin zum Magazin für

Kultur, Freizeit und Lebensart haben wir nun noch

konsequenter beschritten. Nun ist dies in dieser und

sicher auch in den kommenden Ausgaben ein Stück

weit den zahlreichen Veranstaltungsausfällen durch

Covid-19 geschuldet. Dies ist aber bei Weitem nicht

der einzige Grund. Vielmehr ist es unser Ziel, unser

Wunsch und durchaus auch unsere Ambition, in

Zukunft eine Informationsquelle nicht ausschließlich

für Kulturveranstaltungen, sondern auch für Freizeit,

nachhaltigen Einzelhandel und Gastronomie in der

Region zu sein. Auch im Hinblick auf die Herausforderungen,

die der Klimawandel verstärkt global,

aber eben auch regional an uns stellt, wollen wir

in Zukunft ein Medium sein, das auch die Themen

Natur, Umwelt und Nachhaltigkeit in den Fokus

rückt. Auch das körperliche und seelische Wohlbefinden

soll eine Rolle spielen. Allen Anbietern und

Einrichtungen, die sich bezüglich dieser Themen im

Kreis Soest und in unserem weiteren Verteilgebiet

bemühen, wollen wir eine Plattform bieten.

Dieses Gebiet

werden wir in

diesem Zuge über

das Umland von

Arnsberg hinaus

nun auf nahezu das

komplette nördliche

Sauerland erweitern und nehmen in diesem Zuge

auch noch Brilon und Olsberg in die Verteilung auf.

Wir freuen uns auf die kommenden Aufgaben und

wünschen Ihnen alles Gute für die kommende Zeit und

die Herausforderungen, die in den nächsten Monaten

noch sicher auf uns alle zukommen werden!

Magazin für Kultur, Freizeit und Lebensart

im Kreis Soest und nördlichen Sauerland

Zurück in den Park

DER MAXIPARK PRÄSENTIERT AUCH WIEDER

EINE LEGO-AUSSTELLUNG

Auch der Maximilianpark in Hamm tastet sich zurück in die Normalität

– unter entsprechenden Auflagen. Die Anzahl aller Gäste, die

sich zwischen 10:00 und 18:00 gleichzeitig im Park aufhalten dürfen,

ist beschränkt, es kann zu Wartezeiten

kommen. Sollte die Kapazitätsgrenze

erreicht sein, versichern

die Betreiber, dies zeitnah auf

dieser Homepage oder über Facebook

und Instagram zu kommunizieren.

Sollten die Spielplätze

jedoch zu voll werden, behalten

sie sich vor, den Park zeitweise zu

schließen. Der Bolzplatz und das

Labyrinth bleiben gesperrt, auch

die Vermietung von Grillhäusern

ist bis auf Weiteres nicht möglich.

Im Park gelten die üblichen

Kontaktregeln. Das Betreten und

Verlassen ist zurzeit nur über den Haupteingang möglich. Der Hauptweg

ist geöffnet, Nebenwege sind teilweise

als »Einbahnstraße« zu nutzen, um die nötige

Distanz wahren zu können. In den Gebäuden

und beim Warten in der Schlange muss eine

Mund- und Nasenbedeckung getragen werden.

Das Schmetterlingshaus wird erst Mitte Juni

geöffnet. Alle Toilettenanlagen sind geöffnet.

Einzelne abgesperrte Bereiche dürfen nicht

betreten werden, da hier die Einhaltung der

gesetzlichen Regelungen nicht gewährleistet

werden kann.

Besitzer von Dauerkarten, die diese sechs

Wochen lang nicht verwenden konnten, haben bis 30. Juni freien

Eintritt zur neuen Lego-Ausstellung, für Verlängerungen der Karten

gibt es Rabattangebote. In der Elektrozentrale haben einmal mehr

Mitglieder des Vereins »Lego

Modellbaufans Rheinland«

die bunten Klötzchen zu

verschiedenen Themenwelten

verarbeitet. Workshops und

Führungen finden zurzeit nicht

statt, Informationen zu speziellen

Angeboten werden gegebenenfalls auf der Park-Homepage

veröffentlicht. Die Ausstellung dauert bis zum 1. November.

Seite 5

Old Willi

Bad Sassendorf

Ab sofort wieder

geöffnet!

Besucht auch

unseren

Biergarten.

www.oldwilli.de



Ausstellungen

Bis So. 21.06.

Die Erben Wilhelm Morgners –

Hommage an einen Westfalen

Museum Wilhelm Morgner Soest

Ab 21. Juni

Kaiserreihe

Hans Kaiser – Carola Ernst

Museum Wilhelm Morgner Soest

Bis So. 05.07.

Eiszeitsafari

Gustav-Lübke-Museum Hamm

bis So. 12.07.

»KUNST OHNE GRENZEN«

In der Galerie Kontraste Erwitte-Horn

bis So. 01.11.

Große LEGO® Fan Ausstellung

»Eine Welt aus bunten Steinen 2.0«

In der Elektrozentrale des Maxiparks

Das Liebes Leben Museum in Soest

hat wieder geöffnet: mittwochs und freitags

von 15:00–18:00 (siehe Portrait rechts)

RADIOWERBUNG.

GEHT INS OHR.

BLEIBT IM KOPF.

Hellweg Radio | Marketing

Tel. 0 29 21 | 3 77 88

Fax 0 29 21 | 3 77 20

c.murenhoff@hellwegradio.de

www.hellwegradio.de

Die Salzwelten jetzt auch digital erlebbar

360-GRAD-FÜHRUNG DURCH

DIE WELT DES SALZES

Die Westfälischen Salzwelten in Bad Sassendorf entführen in ihrer

neuen virtuellen 360-Grad-Führung in die faszinierende Welt des

Salzes. In Zusammenarbeit mit dem Kreis Soest und der Deutschen

Telekom im Rahmen des Projektes Smart4You, eines Inklusionsprojektes,

entstand ein digitaler Rundgang, der einen ersten Einblick in

die Erlebnisausstellung gibt und auf diese Weise die Zuschauerinnen

und Zuschauer für einen Besuch vor Ort begeistern möchte. Die

360-Grad-Videoaufnahmen zeigen die Ausstellung des Erlebnismuseums

aus allen Blickwinkeln und erwecken für Nutzerinnen und Nutzer

das Gefühl, direkt vor Ort zu sein. Der virtuelle Rundgang soll bei den

Besucherinnen und Besuchern Lust auf den realen Rundgang wecken.

»In Zeiten der Corona-Pandemie, in der auch Museen und Kultureinrichtungen

von Schließ- und reduzierten Öffnungszeiten betroffen

sind, bietet die digitale Führung eine willkommene Möglichkeit,

das Haus rund um die Uhr für Kulturbegeisterte, erkrankte Personen

oder Risikogruppen zu öffnen«, erläutert Museumsleiterin Jeanette

Metz. Das virtuelle Erlebnis kann ab sofort auf der Homepage der

Westfälischen Salzwelten www.westfaelische-salzwelten.de/de/

ausstellungen/virtuelle-360-fuehrung aufgerufen werden.

Nottbeck digital

ONLINE-RUNDGANG

DURCH DIE AUSSTELLUNG

Auch das auf dem Kulturgut Haus

Nottbeck in Oelde-Stromberg beheimatete

Museum für Westfälische Literatur

erweitert sein digitales Angebot.

Auf seiner Homepage zeigt das Museum

einen Video-Rundgang zur aktuellen Sonderausstellung

»Die Weltenlauscher. Erfindungen

und Denkapparate Erwin Grosches«. In

Zeiten der Corona-Krise rücken die digitalen

Foto: Dirk Bogdanski

Formate des Hauses besonders ins Blickfeld,

die es Besucherinnen und Besuchern ermöglichen,

Literaturprojekte auch von zuhause aus wahrzunehmen.

www.kulturgut-nottbeck.de

LIEBES LEBEN MUSEUM

LIEBE, LUST UND FRUST IN

KRISENZEITEN

Auch das Liebes Leben Museum in Soest

ist seit dem 06. Mai wieder für Besucher

geöffnet. Und dafür bittet auch diese

kulturelle Einrichtung um das Tragen

eines Mund-Nasen-Schutzes zur »oralen

Verhütung von Viren- und Bakterienübertragungen«.

Das Museum befasst sich mit Liebe,

Gesundheitsfürsorge, dem menschlichen

Körper und seiner Entwicklung,

Sexualität, Schwangerschaft, Geburt und

Verhütung. Auch das Thema »Corona«

erhält demnächst Einzug in eine kommende

Ausstellung, da die Nachfrage nach Informationen

groß ist und zwischenmenschliche

Nähe und Gesundheitsfürsorge zu den

Kernthemen gehören.

Unter dem Arbeitstitel »Kondomausstellung«

bereitet der gemeinnützige Trägerverein

des Liebes Leben Museums derzeit

gemeinsam mit der AIDS-Hilfe Soest eine

Ausstellung über die Geschichte des Kondoms vor. Aufgerufen ist

auch die Bevölkerung, sich mit Geschichten und Erfahrungen zum

Thema »Kondom« zu beteiligen. Historische Werbungen oder

verpackte, alte Exemplare werden gesucht. Ebenso Aufklärungsmaterial

aus Schulbüchern oder Jugendzeitschriften sind wichtige Zeitzeugnisse.

In dem alten Hochbunker mitten im

Herzen Soests, in dem sich das Museum

befindet, können Interessierte

aber bereits jetzt schon eine vielseitige

Ausstellung erleben – vom Raum für

Toleranz, über frühere und aktuelle

Verhütung bis hin zur Embryo-Entwicklung

im Bauch der Mutter. Der

Ausstellungsort vermittelt mit Akzeptanz

und Wertschätzung auch Themen

zur Gleichstellung und Persönlichkeitsentwicklung.

Es geht sowohl um die

Stärkung des Selbstbewusstseins als auch um die Fähigkeit zur Selbstbestimmung,

um das Liebesleben ebenso wie um die Lebensliebe.

Öffnungszeiten: mittwochs und freitags von 15:00–18:00

Alter Hochbunker im Lütgen Grandweg 9a, 59494 Soest

www.liebesleben-museum.de

Seite 6 Seite 7

NOCH SIND

HIER DIE

LICHTER AUS,

ABER BALD

SIND WIR

WIEDER FÜR

SIE DA!

FREUEN SIE SICH ZUM BEISPIEL AUF:

FRITZ

ECKENGA

JOCHEN

MALMSHEIMER

KAPELLE PETRA

THE WAKE WOODS

JIMMY CORNETT

SEBASTIAN 23

SARAH LESCH

FARFARELLO

INGO OSCHMANN

NICOLE NAU UND LUIS PEREYRA

LYDIE AUVRAY

GURU GURO

LISA FELLER

RENA SCHWARZ

WLADIMIR KAMINER

THE IDIOTS

BENNI STARK

KULTURHAUS ALTER SCHLACHTHOF

ULRICHERTOR 4 | 59494 SOEST

TEL. 02921 / 31101

WWW.SCHLACHTHOF-SOEST.DE



Natur / Umwelt / Nachhaltigkeit

Nicht mehr ganz das Schweigen im Walde

DER WILDWALD VOSSWINKEL HAT

WIEDER TEILWEISE GEÖFFNET

Seit Mitte Mai hat nun auch der Wildwald Vosswinkel

wieder für Besucher geöffnet. Montags bis freitags von

10:00 bis 15:00 sowie an Wochenende und Feiertagen

von 10:00 bis 17:00, bei derzeit ermäßigtem Eintritt

– 5 Euro für Erwachsene und zwei Euro für Kinder.

Das Personal muss schließlich weiterhin bezahlt und

die Tiere gefüttert werden. Dank der Weitläufigkeit

des Geländes ist eine Begrenzung der Besucherzahl

nicht erforderlich und somit ebenso wenig Anmeldung

oder Vorverkauf. Im Waldeingangshaus und im Waldshop

ist jedoch das Tragen von Mund-Nasen-Masken

vorgeschrieben. Das Waldcafé bietet über die Terrasse

jedoch einen Außenverkauf sowie weiträumig aufgestellte

Sitzgelegenheiten. Geöffnet ist ebenfalls die

WC-Anlage unter dem Zelt.

Unverpackte Lebensmittel und Waren jetzt auch in Werl

THEO TÜTENLOS HAT ERÖFFNET

Der Corona-Krise geschuldet hat der neue Unverpackt-Laden Theo

Tütenlos leicht verspätet im Mai eröffnet. Das Sortiment ist auf Nachhaltigkeit

und Regionalität ausgerichtet. Auch saisonale Angebote

bilden einen Schwerpunkt. Lebensmittel zum selber Abfüllen sind u. a.

Nudeln, Reis, Müsli, Körner, Mehl, Nüsse, Saaten, Gewürze, Tee und

Kaffee. Auch Honig im Mehrwegglas, frisches Obst und Gemüse sowie

Freiland-Eier aus der Region gibt es natürlich. Milch der ebenfalls jüngst

in Werl-Holtum neu eröffneten Hellweg Molkerei wird ebenfalls angeboten,

zudem Nachhaltiges für Haushalt, Körper, Küche und Bad. Ganz

ohne Plastik gibt es Seifen, feste Shampoos und viele andere Pflegeprodukte,

Zubehör für Bad und Küche, Reiniger und Putzutensilien,

Haushaltshelfer, Bücher, Kerzen und Schönes zum Verschenken.

www.theo-tuetenlos.de

Die Waldschule bleibt zunächst noch geschlossen,

Bollerwagen werden zurzeit nicht verliehen, der

Abenteuerspielplatz dagegen darf – unter Einhaltung

bestimmter Regeln – wieder genutzt werden.

Für Familien steht eine knifflige Waldrallye kostenfrei

zur Verfügung (Stift bitte mitbringen).

Die Wildfütterungen finden zu den gewohnten

Zeiten ab 11:30 statt. Aktuelles: www.wildwald.de

LIZ VIRTUELL

Wegen der Corona-Pandemie ist das

Freizeitangebot im Kreis Soest zurzeit

stark eingeschränkt. Auch die interaktive

Erlebnisausstellung des Land-

Foto: Thomas Weinstock

schaftsinformationszentrums (Liz) in Möhnesee-Günne zu den Themen

Wasser und Wald ist für Besucher geschlossen. In Zusammenarbeit mit

dem Kreis Soest und der Telekom entstand im Rahmen des Inklusionsprojektes

Smart4You ein 360-Grad-Panoramarundgang durch das Liz,

der glücklicherweise gerade jetzt fertig gestellt worden ist.

Der Rundgang durch das Naturparkzentrum zeigt neben einem Teil

des Liz-Außenbereiches die drei kompletten Ausstellungsetagen. Die

Möhnetalsperre, das Aquarium mit den Fischen und den Wasservögeln

des Möhnesees oder die virtuelle Ballonfahrt über den Naturpark

Arnsberger Wald in der Waldetage sind nur einige der spannenden

Ausstellungsstationen des Liz, die in den Blick genommen werden

können. Ein Begrüßungstext führt kurz in den Rundgang ein und in

jeder Etage gibt es zu jedem Ausstellungsbereich zusätzlich einen

kurzen Hörtext. Unter www.liz.de/das-liz und www.liz.de/erlebnisraeume

ist der virtuelle Rundgang durch die drei Ausstellungsetagen

am heimischen PC, am Tablet oder am Smartphone möglich.

GARTENTAGE IM JUNI ABGESAGT, DIE GÄRTEN

MÜSSEN GESCHLOSSEN BLEIBEN

DURCHFÜHRUNG IM

SEPTEMBER VIELLEICHT

WIEDER MÖGLICH!

Foto: Kati Sliwa

Die beliebten Gartentage im Juni, bei denen

eigentlich verschiedenste private Besitzer ihre Grünanlagen der

Öffentlichkeit zugänglich gemacht hätten, müssen leider wegen der

Corona-Pandemie ausfallen. Darauf weist Antje Knickelmann-Tacke

vom Sachgebiet Tourismus der Abteilung Regionalentwicklung der

Kreisverwaltung Soest hin und bittet um Verständnis.

»Wir hoffen, zumindest für das

Wochenende 5. und 6. September

2020 auf eine Möglichkeit

die Gartentage und die

Führungen wieder durchführen

zu dürfen«, zeigt sich die

Energieeffizienzberatung und Tourismusexpertin vorsichtig

Energiemanagementsysteme optimistisch. »Falls die Gärten

am 1. Septemberwochenende

für Gebäudeeigentümer &

wieder besucht werden dürfen,

Unternehmen werden wir frühzeitig darüber

www.effizienzplus.de auf unserer Homepage und in

der Presse informieren. «

Seite 8

Seite 9

Wohlfühlen auf unserer

Außenterasse mit Blick in

den Kurpark

Nutzen Sie unseren

exklusiven und

exquisiten

Lieferservice

DER WIENER HOF

Hammer Straße 1, 59457 Werl

Telefon: 0 29 22 - 26 33

www.derwienerhof.de

Genießen Sie

unsere geschützte

und stimmungsvolle

Außengastronomie

im Grünen

Special:

Sommerlich-leichte und

wechselnde

kulinarische Menüs

Mit exquisitem

Partyservice



2Jahre

Kinotipps

Noch nicht das ganz große Kino

VERHALTEN OPTIMISTISCHER

NEUSTART DES

SCHLACHTHOFKINOS

Nach Stand der Dinge nimmt auch das Schlachthofkino

in Soest ab 02. 06. langsam wieder Fahrt auf! Die

genaue Filmauswahl steht noch nicht fest, geplant

ist aber das ausgefallene Programm soweit es geht

nachzuholen. Aktuellste Infos finden sich unter

www.schlachthofkino.de im Internet. »Wir müssen

abwarten bis die genauen Auflagen veröffentlicht

werden, erst dann können wir genau planen«, meint

Kinochef Richard Nüsken in Bezug auf die Hygienemaßnahmen,

die dann für die kommende Zeit

eingehalten werden müssen.

RENAISSANCE DER AUTOKINOS

REGIONALE KINOS AKTUELL:

Schlachthofkino Soest

www.schlachthofkino.de

Universum Kino Soest

www.universum-soest.com

Apollo & Central Kino Neheim

www.kino-neheim.de

Residenz Kino Center Arnsberg

www.cineplex.de/arnsberg

Cineplex Lippstadt

www.cineplex.de/lippstadt

Cinema – Studio Kinocenter e

benfalls über www.cineplex.de/lippstadt

Kinorama Unna

www.kino-unna.de

Cinemaxx Hamm

www.cinemaxx.de/kinoprogramm/hamm

Unterstützen Sie die Filmkultur und besuchen Sie weiter

die lokalen und regionalen Kinos!

Meist kannte man sie nur aus amerikanischen Filmen

aus den Fünfziger Jahren oder Streifen, die in jener

Zeit spielen: Autokinos. Da sah man junge Paare im

Petticoat und mit Haartollen, die im Cabrio schmusen.

Lange galten Autokinos als fast ausgestorben,

derzeit erleben sie eine Renaissance, wenn auch

wohl nur vorübergehend und aus der Not geboren.

Das eigene Auto als Ganzkörpermundschutz war

bisher in der Corona-Krise die einzige Möglichkeit

eines Kinobesuchs.

Filmfreunde im Kreis Soest hatten an drei Orten die

Möglichkeit zu einem solchen Drive-In-Kinoerlebnis:

Am Flugplatz bei Bad Sassendorf hat das Universum

Soest seinen Außenposten aufgeschlagen, in

Warstein schlug die Eventmanufaktur Risse-Rottke

drei Wochen lang ihre Zelte auf, eine Woche lang

gab es sogar am Stahlwerk in Lippetal-Herzfeld eine

Großbildleinwand.

Für Komiker war das Autokino in letzter Zeit nahezu

der einzige Ort, um auftreten zu können. Nach

Warstein verschlug es Rüdiger Hoffmann, am Flughafen

teilten sich zunächst Markus Krebs und Matze

Knop einen Abend, eine Woche später gab sich Jürgen

B. Hausmann die Ehre. Krebs und Hausmann hatten

bereits mehrere solche Shows hinter sich, für den Lippstädter

Knop war das erste Mal. Man merkte ihm an,

dass er sich freute, endlich mal wieder auf einer Bühne

stehen zu können. Auch, wenn sie weit vom Publikum

entfernt stand. Auch, wenn er sein Publikum nicht

sah. Auch, wenn sich seine Zuschauer in ihren Autos

nicht gegenseitig mit ihrem Lachen anstecken konnten.

Hupkonzert und Lichthupe statt Applaus.

Für die Künstler absolute Schwerstarbeit. Für die

Veranstalter eine Alternative, für die Gäste eine der

wenigen Möglichkeiten, derzeit ein wenig der grauen

Realität zu entkommen.

Kulinarische Tipps

AUFBRUCHSTIMMUNG

IM WIENER HOF IN

WERL

Auch der Wiener Hof in Werl

hat im Zuge der Corona-Krise

Fotos: DerPhotoshop Werl

einen Liefer- und Abholservice

eingerichtet. »Wir freuen

uns über die rege Resonanz und möchten den Service auf jeden

Fall langfristig fortführen«, sagt

Betreiber Halid Mehinovic. Dass

er es ernst meint, zeigt sich auch in

Anschaffung eines nigelnagelneuen

Lieferfahrzeugs. Aber auch in der

Gastronomie geht es zunehmend

wieder los – hier kann das Restaurant

natürlich insbesondere mit

seiner stilvollen Außenterrasse mit Blick in den Kurpark punkten.

www.derwienerhof.de

Weiter »mit Liebe, Lust und Bio-Milch«

DIE EISSAISON IN DER SOESTER

EISMANUFAKTUR LÄUFT!

Eis gemacht mit Leidenschaft, das ist nicht nur ein

Slogan in der Eismanufaktur in Soest. Hier wird

auf traditionell und nachhaltig hergestelltes Eis

gesetzt. Hauptzutat bildet zertifizierte Biomilch

aus lokaler Produktion. Auch die Frozen Yoghurt

Saison hat dort inzwischen wieder begonnen. Die

Kunden können aus vielen selbstgemachten Toppings wählen, zum

Beispiel Brownies, Erdnusskaramell-Creme, Salzkaramell-Soße oder

Kirschgrütze. Auch frische Früchte sind in der Auswahl.

www.eismanufaktur-soest.de

Mein Joker.

Meine Vorteile.

www.sjoker.de

Geld sparen mit dem

Girokonto JokerPlus

ist einfach.

20

2Joker0

Sparkasse

SoestWerl

*Papeterie für Hochzeiten,

Feste und Events*

*Kindergeburtstage*

*Kreative Workshops*

*Bastelzubehör / Stampin’ up!*

Me & Art

Bettina Kurzius, Hellweg 42,

59457 Werl, Tel: 01799062891,

info@me–and–art.com

www.me–and–art.com

Leckeres im Grünen

WALDRESTAURANT

STEINKISTE MIT SPECIAL

Sommerlich-leichte und wechselnde kulinarische

Menüs bietet das Waldrestaurant Steinkiste in

Soest-Hiddingsen im Juni an. Wer also einen kleinen

Ausflug ins Grüne plant, egal ob wandernd, mit

dem Rad oder doch mit dem PKW, findet hier die

perfekte Destination, um dort in der Außengastronomie

die Seele baumeln zu lassen und zu genießen.

www.steinkiste-soest.de

Seite 10

Seite 11



Veranstaltungskalender

Montag, 01.06.

Dienstag, 16.06.

Mittwoch, 24.06.

Dienstag, 30.06.

Augrund der Beschränkungen wegen

Covid-19 ist es sinnvoll, sich jeweils noch

auf den entsprechenden Websites kurzfristig

rückzuversichern, ob die Veranstaltungen

auch stattfinden können.

Sa. 13.06. I 20:00

MONIKA BLANKENBERG –

»ALTERN IST NICHTS

FÜR FEIGLINGE VOL. II«

Kabarett Tagungs- und

Kongresszentrum Bad Sassendorf

Nach dem großen Erfolg der ersten

Ausgabe geht es bei Monika Blankenberg

folgerichtig mit »Altern ist

nichts für Feiglinge Vol. II« weiter. In

der amüsanten Gesellschaftssatire

wird mit viel Humor mit Diskriminierungen

und Vorbehalten aufgeräumt.

Blankenberg ist gesellschaftskritisch

und politisch, witzig und ironisch. Die

Authentizität der Kabarettistin, ihr

Improvisations- und Schauspieltalent

zeichnen auch dieses Programm

aus. Mit spitzer Zunge und einer

Riesenportion Humor geht sie ans

Werk und altert gleichzeitig innerhalb

kürzester Zeit vor den Augen

ihres Publikums, denn bei ihr hat

»Oma Anna« das letzte Wort. Der

Vorverkauf erfolgt über die Vorverkaufstellen

von HellwegTicket, u. a. in

der Gäste-Information Bad Sassendorf,

Tel. 02921–9433456, über die

Sparkassen im Kreis Soest und über

www.hellwegticket.de online.

15:30 Trio Jassiko Pfingstkonzert

Kurpark im Gradierwerk Bad Sassendorf

Dienstag, 02.06.

19:30 Kino: »Geheimnis eines

Lebens« Kulturscheune Bad Sassendorf

Donnerstag, 04.06.

19:30 Besser leben! –

Blockaden, negative

Gedanken, nicht

verarbeitete Erlebnisse

Vortrag Kulturscheune Hof

Haulle Bad Sassendorf

Samstag, 06.06.

15:30 Trio Jassiko Konzert

Kurpark im Gradierwerk Bad Sassendorf

Sonntag, 07.06.

10:30 Jazzclub Hamm –

Frühschoppen

Konzert Hoppegarden Hamm

Unter Vorbehalt! Wahrscheinlich im Biergarten.

15:30 Trio Jassiko Konzert

Kurpark im Gradierwerk Bad Sassendorf

Dienstag, 09.06.

19:30 Kino: »Gloria –

das Leben wartet nicht«

Kulturscheune Bad Sassendorf

Samstag, 13.06.

15:30 Trio Jassiko Konzert

Kurpark im Gradierwerk Bad Sassendorf

19:30 Monika Blankenberg

–»Altern ist nichts für

Feiglinge Vol. II Satire

Kulturscheune Hof Haulle

Bad Sassendorf

Sonntag, 14.06.

15:30 Trio Jassiko

Konzert Kurpark im Gradierwerk

Bad Sassendorf

Seite 12

19:30 Kino: »Und der Zukunft

zugewandt« Kulturscheune Bad Sassendorf

Donnerstag, 18.06.

19:30 Hammer Poetry Slam

Hoppegarden Hamm

Unter Vorbehalt! Wahrscheinlich im Biergarten.

19:30 Besser leben! – Anton

– Eine außergewöhnliche

Begegnung Vortrag

Kulturscheune Hof Haulle Bad Sassendorf

Samstag, 20.06.

15:00 Wippen in den

Großen Teich Stadtveranstaltung

Innenstadt Soest

15:30 Trio Jassiko Konzert

Kurpark im Gradierwerk Bad Sassendorf

19:30 »Wir sind wieder da« –

Gute-Laune-Musik mit

Claudia Hirschfeld Konzert

Kulturscheune Hof Haulle Bad Sassendorf

Im Juni

ROSEN-WOCHEN

Floraler Event Stöcker-

Stauden Erwitte-Seringhausen

Die beliebten Themenwochen

rund um das Thema-Rosen

finden auch in diesem Juni bei

Stöcker-Stauden statt. Nähere

Informationen darüber, was es

im Einzelnen zu entdecken, staunen

und erleben gibt, findet sich

unter www.stoecker-stauden.de

auf der Website der Firma.

Sonntag, 21.06.

13:30 Offroad-Bustour

Sightseeing Wanderparkplatz

Hennedamm Meschede

15:30 Trio Jassiko Konzert

Kurpark im Gradierwerk Bad Sassendorf

Dienstag, 23.06.

19:30 Kino: »Ein letzter Job«

Kulturscheune Bad Sassendorf

20:00 Udo Jürgens-Show

Konzert Hoppegarden Hamm

Unter Vorbehalt! Wahrscheinlich im Biergarten.

Donnerstag, 25.06.

19:30 Besser leben! – Sport in

den Alltag integrieren Vortrag

Kulturscheune Hof Haulle Bad Sassendorf

Samstag, 27.06.

15:30 Trio Jassiko Konzert

Kurpark im Gradierwerk Bad Sassendorf

15:30 Kinderkino: »Immenhof«

Kulturscheune Bad Sassendorf

19:00 Alina Sebastian &

Friends Konzert

Hoppegarden Hamm

Unter Vorbehalt! Wahrscheinlich im Biergarten.

Sonntag, 28.06.

15:30 Trio Jassiko Konzert

Kurpark im Gradierwerk Bad Sassendorf

Jeden Dienstag • 19.30 Uhr

KINO IN DER KULTURSCHEUNE

Außergewöhnliches Ambiente und

ausgewählte Filme

Donnerstags • 19.30 Uhr (11.06. kein Vortrag)

VERANSTALTUNGSREIHE

„BESSER LEBEN!” Wertvolle Informationen

und Tipps für einen gesunden Lebensstil

Sa. 13.06.20 • 19.30 Uhr

MONIKA BLANKENBERG

Comedy: „Altern ist nichts für Feiglinge Vol. II”

Sa. 20.06.20 • 19.30 Uhr

CLAUDIA HIRSCHFELD

Gute-Laune-Musik gegen den Corona-Koller

19:30 Kino des Monats:

Fisherman’s Friends –

vom Kutter in die Charts«

Kulturscheune Bad Sassendorf

Von diesem Juni verschoben

auf Sa. 05.05.2021 I 20:00

INGRID KÜHNE –

OKAY, MEIN FEHLER

Kabarett Kulturhaus

Alter Schlachthof Soest

Ingrid Ingrid Kühne unterhält ihr

Publikum mit intelligentem Wortwitz

und ihrer Schlagfertigkeit. Die Kabarettistin,

geboren am Niederrhein, ist

auch bekannt durch zahlreiche Fernsehauftritte,

dort und auf der Bühne

oft im Zusammenhang mit dem

Karneval. Eigentlich wäre Sie am Sa.

06.06. im Schlachthof aufgetreten,

nun wird sie dies knapp ein Jahr

später tun. Weitere Verschiebungen:

www.schlachthof-soest.de

Kleines Programm – großes Vergnügen

Tickets unter 02921 94334-56 sowie www.hellwegticket.de

Kulturscheune auf Hof Haulle Tagungs und Kongresszentrum

WWW.TUK-BADSASSENDORF.DE

Seite 13

Wir sind wieder für

Euch da!

Vorläufige Öffnungszeiten:

Di, Do, So: 10-14 Uhr

„Allein im Museum“ –

Mi und Fr, 10-16 Uhr nach

telefonischer Absprache

unter 02921 9433435

s Sparkasse

SoestWerl



Vorankündigungen Juli Mittwoch, 01.07.

Samstag, 11.07.

Mittwoch, 22.07.

Augrund der Beschränkungen wegen

Covid-19 ist es sinnvoll, sich jeweils noch

auf den entsprechenden Websites kurzfristig

rückzuversichern, ob die Veranstaltungen

auch stattfinden können.

Mi. 01.07. I 20:00

Soester Sommer

MARK BENNETT BAND

Konzert

Kulturhaus Alter Schlachthof

Pünktlich und direkt am ersten

Tag des Monats startet trotz aller

widriger Umstände der diesjährige

Soester Sommer wie immer Open

Air am Alten Schlachthof mit

einem Konzert der Mark Bennett

Band. Der besondere Sound des

Musikers entsteht aus einer Fusion

eigener Songs in der Tradition

irischer Singer-Songwriter und

zeitgemäßem akustischen Folkpop

und Rock. Seine Lieder handeln,

ganz im Stile der irischen Folkmusik,

von Liebe, Heimweh und

der Reise durchs Leben. Durch

die geschmackvollen Grooves der

anderen Bandmitglieder und kraftvolle

und moderne Beats werden

die Songs mit zusätzlicher Emotionalität

versehen.

Weitere Konzerte im Rahmen

des Soester Sommers: Kelsey und

Heino (Fr. 03. 07. ), Dr. Mojo (Mi.

08. 07. Lars Zebregs (Fr. 10. 07. ), Joe

Ginnane (Mi. 15. 07. ), Outre Nous

(Fr. 17. 07. ), Rawsome Delights

(Mi. 22. 07. ), Schank (Fr. 24. 07. ),

Free Bears (Mi. 27. 07. ) und Dos

Hombres (Fr. 29. 07. )

Fr. 03.07. I 19:30

SYLVIA BRÉCKO –

DAS LETZTE KIND

TRÄGT FELL

Kabarett Tagungs- und

Kongresszentrum Bad Sassendorf

Da ist man bisher in seinem Leben

von Helikopter-Müttern verschont

geblieben und muss sich plötzlich

mit lauerndem Unterton fragen

lassen: »Ist Ihr Hund jagdlich

geführt?«. Sylvia Brécko ist auf den

Hund gekommen und verarbeitet

ihre Tierliebe satirisch, musikalisch

und höchst einfühlsam. Sie weiß,

wovon sie spricht, denn gegen die

Macht der animalischen Anziehung

ist kein Kraut gewachsen. In ihrem

neuesten Programm »Das letzte

Kind trägt Fell« stellt sie fest, dass

die Koexistenz von Mensch und

Tier ihre ganz besondere Dynamik

hat. Bréckos satirischer Blick

richtet sich jedoch nicht nur auf

»des Menschen besten Freund«,

sondern auch auf deren Herrchen

und Frauchen. Tickets sind über

alle an HellwegTicket angeschlossene

Vorverkaufsstellen erhältich,

u. a. in der Gäste-Information Bad

Sassendorf, Tel 02921–94334-56,

sowie in allen Sparkassen im Kreis

Soest und im Internet unter www.

hellwegticket.de.

19:00 Volksbank OpenAir

Stadtveranstaltung Stiftsplatz Meschede

Unter Vorbehalt mit alternativem Konzept!

20:00 Soester Sommer –

Mark Bennett Band Konzert

Alter Schlachthof Soest

Freitag, 03.07.

19:30 Sylvia Brécko – Das

letzte Kind trägt Fell Satire

Kulturscheune Hof Haulle Bad Sassendorf

Samstag, 04.07.

20:00 Soester

Sommer –

Kelsey und

Heino

Konzert Alter

Schlachthof Soest

15:30 Trio Jassiko Konzert

Kurpark im Gradierwerk Bad Sassendorf

Sonntag, 05.07.

15:30 Trio Jassiko Konzert

Kurpark im Gradierwerk Bad Sassendorf

Dienstag, 07.07.

19:30 Kino: Filmauswahl folgt

Kulturscheune Bad Sassendorf

Mittwoch, 08.07.

19:00 Volksbank OpenAir

Stadtveranstaltung Stiftsplatz Meschede

Unter Vorbehalt mit alternativem Konzept!

Freitag, 10.07.

20:00 Soester

Sommer –

Dr. Mojo

Konzert Alter

Schlachthof Soest

20:00

Soester

Sommer

–Lars

Zebregs

Konzert

Alter Schlachthof

Soest

15:30 Trio Jassiko Konzert

Kurpark im Gradierwerk Bad Sassendorf

Sonntag, 12.07.

15:30 Trio Jassiko Konzert

Kurpark im Gradierwerk Bad Sassendorf

Dienstag, 14.07.

19:30 Kino: Filmauswahl folgt

Kulturscheune Bad Sassendorf

Mittwoch, 15.07.

19:00 Volksbank OpenAir

Stadtveranstaltung Stiftsplatz Meschede

Unter Vorbehalt mit alternativem Konzept!

Freitag, 17.07.

20:00 Soester

Sommer –

Joe Ginnane

Konzert Alter

Schlachthof Soest

20:00 Soester Sommer –

Outre Nous

Konzert Alter Schlachthof Soest

Samstag, 18.07.

15:30 Trio Jassiko Konzert

Kurpark im Gradierwerk Bad Sassendorf

20:00 Marion & Sobo Band

Konzert Alter Schlachthof Soest

Unter Vorbehalt!

Sonntag, 19.07.

15:30 Trio Jassiko Konzert

Kurpark im Gradierwerk Bad Sassendorf

Dienstag, 21.07.

Freitag, 24.07.

Samstag, 25.07.

20:00 Soester

Sommer –

Rawsome

Delights

Konzert

Alter Schlachthof

Soest

20:00 Soester

Sommer –

Schank

Konzert Alter

Schlachthof Soest

15:30 Trio Jassiko Konzert

Kurpark im Gradierwerk Bad Sassendorf

Sonntag, 26.07.

15:30 Trio Jassiko Konzert

Kurpark im Gradierwerk Bad Sassendorf

Dienstag, 28.07.

19:30 Kino: Filmauswahl folgt

Kulturscheune Bad Sassendorf

Mittwoch, 29.07.

20:00 Soester Sommer –

Free Bears

Konzert Alter Schlachthof Soest

Freitag, 31.07.

20:00 Soester

Sommer –

Dos Hombres

Konzert Alter

Schlachthof Soest

19:30 Kino: Filmauswahl folgt

Seite 14 Kulturscheune Bad Sassendorf

Seite 15

Eindrucksvolle Fotos &

Werbung mit Wirkung!

Fotostudio – Werbeagentur

Grafikdesign – Drucke & Kopien

Digitaldruck – Beschriftungen

Werbetechnik

www.der-photoshop.de

DIE FOTO-BOX

Ein Highlight für Ihre

Feier und Ihr Event!

Umzug?

Möbelkauf?

Wir helfen!

Die Nutzfahrzeugvermietung

für den Kreis Soest.

www.hellweg-mobil.de



Aus der Region

DIE LOKALE KULTUR HAT ZU KÄMPFEN!

Besonders schwer von der Krise betroffen ist die Kulturbranche. Nachvollziehbar ist die Befürchtung

von so manchem Kulturschaffenden, dass Bund und Länder sie vernachlässigen und vielleicht sogar ihre

Existenz gezielt als Kollateralschaden in Kauf nehmen könnten, da sie insgeheim als systemirrelevant

betrachtet werden – ungeachtet des Wirtschaftsfaktors, den die Kultur in Wirklichkeit hierzulande

ausmacht. Auch die heimischen Kultureinrichtungen sehen sich vor großen Hürden und Problemen, die

zu bewältigen sind – trotz erster aktueller Lockerungen.

40. Das ist genau die Zahl der Zuschauer, die

mit entsprechendem Sicherheitsabstand im Saal

Soester Kulturhaus

Alter Schlachthof

Platz nehmen dürften.

Eine Zahl, bei der eine

Veranstaltung normalerweise

als Flop gilt,

und die Shows, die

wirklich Publikum

anziehen, komplett

ausschließt.

»Die Auflagen, unter

denen wir wieder

öffnen dürfen, sind

so streng, dass sie im

Kern dem Geist des

Alten Schlachthofs

widersprechen«, so

dessen Geschäftsführer

Dr. Thomas

Wachtendorf. »Unser

Ziel ist es, Menschen in unseren Räumen Begegnungen

zu ermöglichen. Das Ziel der Coronaverordnung

ist es, Begegnung und Kontakte zwischen

Menschen zu verhindern.

Wir wissen noch

nicht genau, wie wir

diesen Widerspruch

auflösen werden. «

Bei 40 Zuschauern

sei es wirtschaftlich

nicht möglich,

Kleinstveranstaltungen

durchzuführen, ohne

sie mit größeren

Veranstaltungen subventionieren zu können:

»Jede Veranstaltung, die wir unter diesen Auflagen

durchführen, kostet uns Geld. Es wäre also

wirtschaftlicher, das nicht zu tun. Wir sind aber

ein Veranstaltungszentrum,

dessen Aufgabe

es ist, zu veranstalten.

Wir werden jeweils

im Einzelfalls entscheiden

müssen und

hoffen, dass es bald

solche Lockerungen

geben wird, die einen

halbwegs normalen

Betrieb möglich

Kulturhaus Alter Schlachthof Soest

machen werden. «

Auf der gegenüberliegenden

Straßenseite,

in der Stadthalle,

konnte man 20

Kulturveranstaltungen

auf den Zeitraum

zwischen Herbst 2020

und Herbst 2021

verlegen, nur einige wenige wurden komplett

abgesagt, weil ganze Tourneen nicht stattfinden.

»Ein Sonderfall ist das Konzert von Sasha, das

ursprünglich für den

3. April geplant war.

Er hat zwar zunächst

seine Tournee abgesagt,

für Soest soll

es aber voraussichtlich

im April 2021

Stadthalle in Soest

ein Ersatzkonzert

geben«, freut sich

Rainer Renneke, Kaufmännischer

Leiter der

Stadthalle, über den aktuellen Verhandlungsstand

mit Sashas Management.

Kulturschmiede Arnsberg

Manch ein Management kommt

aber auch auf kreative Ideen.

Andreas Witte, zuständig für die

Arnsberger Kulturschmiede, in

der bis auf Weiteres keine Veranstaltung

stattfinden, berichtet:

»Eine kleine Agentur bot uns an,

dass ihre Komiker mehrmals am

Abend gekürzte Fassungen ihrer

Programme vor einem kleinem

Publikum spielen. «

Klein fängt auch das Tagungs- und

Kongresszentrum (TuK) in Bad Sassendorf wieder an. Tagungen seien

unter den geltenden Auflagen durchführbar, der Kinodienstag in der

Kulturscheune läuft auch wieder an, natürlich mit deutlich kleinerem

Publikum – zum Glück richten

sich die Aufführungsgebühren

nach den verkauften Tickets,

kann Geschäftsführerin Britta

Keusch zumindest diesbezüglich

aufatmen. Und openair soll wie

geplant einmal monatlich das

Kulturscheune auf Hof Haulle

Bad Sassendorf

Foto: Carlos Carvalho

Tagungs- und Kongresszentrum

Bad Sassendorf

Foto: Profil Studios – Foto & Konzept GmbH

hauseigene Trio Jassiko vor dem

neuen Gradierwerk auftreten

können.

Renneke erinnert bei der Gelegenheit

an die Gutscheinlösung,

die die Bundesregierung für die

gesamte Veranstaltungsbranche

beschlossen hat: »Kunden,

die die angebotenen Ersatztermine

nicht wahrnehmen wollen,

erhalten einen wertgleichen

Gutschein über die Vorverkaufsstelle,

bei der sie die Karten

gekauft haben. Diese Gutscheine

können auch für andere Veranstaltungen

des jeweiligen Veranstalters eingelöst werden. Gutscheine

die nicht bis zum 31. Dezember 2021 eingelöst werden, können im

Anschluss rückerstattet werden. Darüber hinaus soll es eine Härtefallregelung

geben. «

Ticketsysteme wie CTS-Eventim arbeiten derzeit mit Hochdruck

an der Umsetzung des Gesetzes, das heißt die Vorverkaufssoftware

wird so schnell wie möglich auf die neue Gesetzeslage angepasst.

Rosen-

Wochen

im Juni

Herzlich

Willkommen!

entdecken - staunen - erleben

Mehr dazu unter:

www.stoecker-stauden.de

Soester Str. 400

59597 Erwitte-Seringhausen

Seite 16

Seite 17



Musikszene

Normalerweise hätte man dieses Konzert nur genießen

können, indem man rechtzeitig aufgestanden

wäre und sich dann frühzeitig auf den Weg gemacht

hätte, um sich im Lamäng noch ein Tisch beim Brunch

zu erkämpfen, wenn einmal im Monat sonntags die

Jazz-Interessengemeinschaft Soest (JIGS) zum Sunday

Morning Jazz in die Soester Brasserie lädt. Nicht jedoch

in Zeiten der Corona-Krise. Dass das Konzert mit dem

Corinna Septett dennoch stattfand und man dazu im

Prinzip sogar im Bett frühstücken konnte, war allein

den Veranstaltungstechnikern des Soester Unternehmens

»Auf den Punkt« zu verdanken. Seit Wochen

streamen sie an jedem Wochenende drei kulturelle

Veranstaltungen. Vor Ort gibt es

kein Publikum, das sitzt daheim

und schaut sich den Auftritt auf

Youtube an – sei es live oder in der

Aufzeichnung, in jedem Fall aber

kostenfrei, dank einer Förderung

der Sparkasse SoestWerl.

Dies alles natürlich den geltenden

Auflagen entsprechend. »Wir

haben uns im Vorfeld auf vielen Wegen informiert

und Kontakt mit den entsprechenden Stellen aufgenommen,

denn die Sicherheit aller Beteiligten hat

absolute Priorität«, so Geschäftsführerin Isabell

Zacharias.

So halten die Künstler die nötigen Abstände ein,

die Techniker für Licht, Ton und Video befinden sich

in einem räumlich getrennten Bereich. »Darüber

hinaus haben wir Zutrittsbegrenzungen, Abstandsmarkierungen,

ständig Zugang zu frischer Luft, fließend

Wasser und Seife und Desinfektionsmitteln,

wir arbeiten mit Handschuhen und halten Abstand.

Wir möchten in der aktuellen Situation signalisieren:

Wir tun alles, damit ihr sicher zu Hause ein Konzert

genießen könnt und wir alle gesund bleiben. «

Rocken auf der Couch!

KONZERTE UND AUFFÜHRUNGEN ALS

STREAM IM INTERNET

»Auf den Punkt« weihte damit auch seine neue

Probenhalle ein. »Ein ganz neuer Bestandteil unseres

Firmengeländes«, erzählt Zacharias. »Viele große

Veranstaltungstechnikfirmen bieten ihren Künstlern

einen Raum an, um unter Tourbedingungen zu proben.

Wir möchten sie genau dazu nutzen und ebenfalls

neue Szenen und verschiedene Einstellungen testen

und unseren Azubis eine Testbühne anbieten, an der

sie alles einmal durchspielen können. « Zuletzt brachte

das Team die Bands des Grasrockfestival auf die

Bühne und ins World Wide Web. Das Event am 29.

August in Opmünden war abgesagt worden.

»Unser großer Wunsch ist es, sobald es wieder

möglich ist, diese Beiträge auf eine

reale Bühne zu bringen, vielleicht

in Form eines kleinen Spätsommerfestivals

mit Publikum und

allem Drum und Dran. « Wo

diese Bühne stehen werde, stehe

bereits fest: »Mit dem Kulturhaus

Alter Schlachthof haben wir für

diesen Wunsch bereits einen

engagierten Unterstützer gefunden. «

Alle bisherigen Veranstaltungen, wie zum Beispiel

das Konzert von aber echt!, die Lesung der Bördeautoren

und das DJ-Set vom dem a-live Music project

feat. Markus Frede, sind weiterhin auf dem Youtube-Kanal

des Unternehmens über den Link www.

bit.ly/aufdenpunktsoest abrufbar.

Das nächste Konzert bestreitet am Pfingstmontag

die Dortmunder Band ColourFlow. Die weiteren

Termine für das Pfingstwochenende und Juni standen

bei Redaktionsschluss noch nicht fest. Sie werden

aber zeitnah ebenfalls auf dem Kanal, auf Facebook

unter www.facebook.com/ aufdenpunktsoest und

auf Instagram unter www.instagram.com/aufden_

punkt bekanntgegeben.

Waren auch dabei:

Aber echt!

Raus aus dem Goldfischglas

NEUES ALBUM VON

ONE TAPE

Mit One Tape hat eine der aktivsten

Bands der Region ihr zweites

Album »Goldfischglas« veröffentlicht,

auf dem sich die vier Jungs

deutlich musikalisch gereift zeigen.

Wie gehabt sind die Texte durchgängig

auf Deutsch. Die Gitarren

sind noch fetter und die Drums

noch treibender auf den Punkt.

Das Album ist überall im Handel

und bei allen gängigen Streaming-Diensten

erhätlich. Im Laufe

der Zeit gestählt durch viele kleine

Gigs, Support-Shows und Festivals

präsentieren sich One Tape hier

als homogene Einheit, irgendwo

zwischen Punk- und Hardrock.

Hoffen wir,

dass es bald

auch wieder

vermehrt

die Möglichkeit

geben

wird, die

Band bei

Konzerten

zu erleben. Verschiedene

Eindrücke über ihre Live-Qualitäten

finden sich bei YouTube,

aktuelle Infos unter www.onetape.

rocks online.

Holzwerkstatt

Anfertigungen

nach Möbeltischlerei Maß

Bautischlerei

Möbel (-bau)

• Fenster

&

Restaurierung

Türen

• Treppen (-bau)

„Finanzpartner,

Arbeitgeber,

Förderer

und Sponsor“

Jeder Mensch hat etwas, das ihn antreibt.

Wir fördern unsere Mitglieder,

Kundinnen und Kunden,

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

und übernehmen Verantwortung

für die heimische Region.

www.volksbank-hellweg.de

KAURI GmbH

www.holzwerkstatt-kauri.de

Teinenkamp 53

59494 Soest

Tel 0 29 21- 8 28 86

Wir machen den Weg frei.

Seite 18

Seite 19



Theaterszene

Literaturtipp

HAT ALLES IM

GRIFF.

PROMAT-Werkzeug hält,

was es verspricht.

AUCH FRUST UND PROBLEME

BEI DEN LOKALEN THEATER-

GRUPPEN

Die Salzbachbühne erwischte es direkt nach der

zweiten Aufführung – geplant waren sechs. Dann

durfte die Werler Amateurtheatergruppe ihre drei

Einakter mit dem gemeinsamen Titel »Das blaue

Kabaherzblättchen« nicht mehr spielen – vorerst.

Mehr als zwei Monate sind nun vergangen, seit

sich eigentlich zum letzten Mal der Vorhang hatte

senken sollen für die Gruppe um ihre Regisseurin

Illona Wijnen.

»Außer Spesen fast nix gewesen«, bringt sie es

auf den Punkt: »Alle Requisiten sind gekauft, alle

Bühnenelemente gebaut, doch Corona hat es uns

versaut. « Schon am ersten Spielwochenende habe

sich Corona auf die Zuschauerzahl ausgewirkt, nur

ein Fünftel der üblichen Zuschauerzahlen habe

man verzeichnen können: »Die vier ausgefallenen

Termine wollen aber wir gerne nachholen. Bereits

verkaufte Karten behalten ihre Gültigkeit. «

So wie den Werlern ergeht es derzeit dem meisten

Gruppen, denn viele von ihnen planten, in der

ersten Jahreshälfte ihr Publikum mit neuen Produktionen

zu beglücken. Shakespeares Ritter Falstaff

musste noch vor dem Gefecht die Waffen strecken:

Er wäre der Titelheld der diesjährigen Produktion

der Soester Theatergruppe Stage (Soester Theater-Arbeitsgemeinschaft)

gewesen. Die freie Adaption

der »Lustigen Weiber von Windsor« sollte im

Juni im Bergenthalpark aufgeführt werden.

Sehr weit kam Regisseur Frank Schindler nicht mit

der Inszenierung: »Nicht Elisabeth I. , sondern Corona

setzte allen Vorbereitungen die Krone auf und

nahm sie nicht wieder ab, so dass weitere Proben

und Vorbereitungen unmöglich wurden«, hat er sich

seinen Sinn für Humor dennoch bewahrt. »Auch

wenn jetzt allmählich eine Lockerung des Shutdowns

eintritt und eine Freilichtaufführung nach Pfingsten

vielleicht den Segen der Virologen und Aufsichtsbehörden

bekäme, ist doch an eine Aufführung in dieser

Sommersaison nicht mehr zu denken«, so Schindler

weiter. Dazu hatte die Gruppe schließlich zu viel

Probenzeit verloren. Ob und wie es weitergehen

soll, muss das etwas frustrierte Ensemble demnächst

entscheiden und wird dies rechtzeitig verkünden.

Ihnen allen geht es wie auch den Laienspielgruppen,

die draußen auf den Dörfern für bunte Unterhaltung

mit Komödien und Bauernschwänken sorgen,

sei es, um nur mal exemplarisch zwei zu nennen, der

Dilettantenverein Wameln oder die Theatergruppe

Weslarn, die ihre Produktion in den kommenden

Januar und Februar verschoben hat. In der Regel

werden die Aufführungen nachgeholt werden

können. Fraglich ist dies jedoch bei einer frisch

gegründeten Varieté-Gruppe des Soester Circuszentrums:

Zu einem späteren Zeitpunkt könnten

bereits zu viele der jungen Leute studienbedingt

nicht mehr am Ort sein.

Die Rittersche Buchhandlung

empfiehlt:

LAETITIA COLOMBANI –

DAS HAUS DER FRAUEN

Verlag Fischer, 224 Seiten

In Paris steht ein Haus, das allen

Frauen dieser Welt Zuflucht bietet.

Auch der erfolgreichen Anwältin

Solène, die nach einem Zusammenbruch

ihr Leben in Frage stellt.

Im Haus der Frauen schreibt sie

nun im Auftrag der Bewohnerinnen

Briefe und erfährt das Glück des

Zusammenhalts und die Magie des

Hauses. Weil Solène anderen hilft,

hat ihr Leben wieder einen Sinn.

Doch wer war die Frau, die vor

hundert Jahren allen Widerständen

zum Trotz, diesen Schutzort schuf?

Solène beschließt, die Geschichte

der Begründerin Blanche Peyron

aufzuschreiben. Kunstvoll und

mitreißend verknüpft Laetitia

Colombani in ihrem Roman das

wahre Leben der mutigen Blanche

Peyron mit den Geschichten

außergewöhnlicher Frauen.

Seite 20

Seite 21

www.nordwest-promat.com

Boleweg 8 • 59494 Soest • Tel.: 0 29 21 - 689-0 • www.heunert.de

Fuisting GmbH I Kleine Osthofe 11 I Soest I www.fuisting-tischlerei.de

Persönlich,

zuverlässig,

fachmännisch!

Möbelbau - Innenausbau - Bautischlerei

Fenster - Türen - Rollläden und vieles mehr ...

Telefon: 0 29 21 / 48 72

MÖBEL- UND BAUTISCHLEREI



Vorankündigungen

KUNSTSOMMER IN

ARNSBERG AUCH IN

DIESEM JAHR!

Der Kunstsommer Arnsberg wird nicht in seiner

gewohnten Form stattfinden können, trotzdem lassen

sich die Veranstalter nicht unterkriegen. Sie wägen

verantwortungsvoll ab, um dann festzulegen, was an

Programm wann möglich ist.

Dies tun sie gemeinsam mit den Ordnungsbehörden,

den Dozenten und den Künstlern.

Und eines behalten sie dabei sehr wohl im Auge: Für

Kulturschaffende und die Veranstaltungsbranche sind es

nicht einfach nur schöne Sommer-Events, sie sind auch

deren Existenzgrundlage.

Das Kunstsommer-Team verspricht, über den zeitlichen

Ablauf und die Inhalte sobald wie möglich zu informieren.

Man darf gespannt sein!

AUCH THE HOOTERS KOMMEN

VERSPÄTET.

ABER SIE KOMMEN!

Der Sauerländer Konzertveranstalter

Foto: Paul Bossenmaier

Gisbert Kemmerling muss, aufgrund der

Corona-Pandemie, das kommende Konzert von den auf der ganzen

Welt immer noch sehr populären The Hooters im Juli in Brilon-Alme

um ein Jahr verschieben. Neuer Termin ist Samstag, 12. 06. 21. Dann

bringen sie, nach vier Jahren vor komplett ausverkauftem Haus, alle

Hits wie »All You Zombies«, »Johnny B«, »Satellite« und »500 Miles«

mit über den großen Teich und in die Gemeindehalle in Brilon-Alme.

Los gehen wird es um 20:00.

Genau ein Jahr später

KING BON UND THE PRIEST

VICTIMS IN DER SCHÜTZEN-

HALLE BAD SASSENDORF

Die beliebte AC/DC Tribute Band King Bon kommt – ebenfalls der aktuellen

Krise geschuldet – verspätet nach Bad Sassendorf. Dies hat aber in

diesem Fall auch sein Gutes! So werden die Veranstalter von der beliebten

Musikkneipe Old Willi als Trost für die Verschiebung auch noch The Priest

Victims, ihres Zeichens Judas Priest Tribute Band, oben drauf packen. Das

Ganze wird sich um genau ein Jahr auf den Samstag, 11. 09. 21, verschieben,

Ort bleibt die Schützenhalle Bad Sassendorf. Bei Hellweg Ticket

erworbene Eintrittskarten werden ihre Gültigkeit behalten!

Reisekoffer & Reisetaschen

Lifestyle & Accessoires

Sport & Freizeit

Schule & Kinder

Seite 22

Steinerstraße 30, 59457 Werl, Tel. 02922 9124666

facebook.com/Taschenfreund



Die große

www.maxipark.de

www.maxipark.de

LEGO ® Fan Die Ausstellung:

große

www.maxipark.de

„Eine LEGO Welt ® aus Fan bunten Ausstellung:

Steinen 2.0“

„Eine Welt aus bunten Steinen 2.0“

LEGO,

LEGO,

LEGO, das

das

das LEGO

LEGO

LEGO Logo

Logo

Logo und

und

und die

die

Minifigur die

Minifigur

Minifigur sind

sind

sind Marken

Marken

Marken der

der

der LEGO

LEGO

LEGO Gruppe

Gruppe

Gruppe © The ©

The

The LEGO

LEGO

LEGO Group.

Group.

Group.

LEGO, das LEGO Logo und die Minifigur sind Marken der LEGO Gruppe © The LEGO Group.

21.3.-1.11.20 ab 16.5.20

21.3.-1.11.20

Maximilianpark Hamm

Elektrozentrale täglich 10-18 Uhr Sondereintritt 2,50 Euro pro Person

Elektrozentrale ∙ ∙ täglich 10-18 Uhr ∙ Sondereintritt 2,50 Euro pro pro Person

Person

Ein Ausstellung von:

Ein Ausstellung Ein Ausstellung

Ein Ausstellung von:

von: von:

Mit freundlicher Unterstützung:

Mit freundlicher Mit freundlicher

Mit freundlicher Unterstützung:

Unterstützung:

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine