FoodOase Magazin Sommer-Special digital 2020

foodoase.de

Unbeschwerter Genuss - Frei von allem, was Sie nicht vertragen! Lassen Sie uns gemeinsam den Sommer begrüßen – mit all den Vorzügen, die diese wundervolle Jahreszeit mit im Gepäck hat! Dieser Sommer wird uns allen lange im Gedächtnis bleiben. Warum? Weil wir viel zu Hause sind und mehr denn je die Chance haben, zu uns selbst zu finden. Selbstführsorge und Genuss sind für uns dabei ganz entscheidende Faktoren. Deshalb haben wir ein unvergleichliches Sommer-Special für Sie zusammengestellt. Lassen Sie sich von dem Sommer-Special inspirieren und durch die strahlende Sommerzeit begleiten – ganz abseits von „Das vertrag ich nicht.“ Alle Produktempfehlungen finden Sie bei uns im Onlineshop unter www.foodoase.de

Newcomer Story

Kostprobe –

Zu Tisch bei Jessica

von eat Tolerant

Der Foodblog mit einfachen und

schnellen histaminarmen, allergikerfreundlichen

Rezepten

Welche Zutaten kommen bei deinen

Mahlzeiten häufig auf den Tisch und

welche Zutaten nicht?

Zum Kochen verwende ich fast immer

meine selbst gemachte histaminarme

Gemüsebrühe. Außerdem verwende ich

gerne laktosefreie Sahne, Schmand,

Frischkäse oder Kokosmilch für Soßen.

Beim Gemüse achte ich auf Saisonalität,

sowie eine gute und frische Qualität.

Reis, glutenfreie Pasta, Hirse, Kartoffeln,

Karotten, Zucchini, Paprika, Süßkartoffeln,

Rote Bete, Brokkoli, Frühlingszwiebeln,

Radieschen und Gurken landen auch in

meinem Korb.

Zum Backen verwende ich u.a. Reismehl

oder Kokosmehl, Weinsteinbackpulver,

Zimt, Vanille und Eier. Beim Ei enthält

übrigens nur das Eiweiß Histamin, das

Eigelb nicht. Ich liebe Äpfel, Kirschen,

Heidelbeeren und Rhabarber im Kuchen.

Aufgrund meiner Histaminintoleranz

verzichte ich leider auf Tomaten, Auberginen

oder Spinat. Lang gereifte und

eingelegte Lebensmittel wie Parmesan

oder Essiggurken gehen auch nicht. Ich

verzichte ebenfalls wegen der Histaminintoleranz

auf Alkohol, was mir aber nicht

schwerfällt.

Was macht eine Mahlzeit für dich zu

einer guten Mahlzeit?

Kohlenhydrate wie Reis, Nudeln oder

Kartoffeln, Gemüse und ein paar Proteine

sind dabei. Die machen mich satt und

zufrieden. Eine warme Mahlzeit am Tag

ist mir aber sehr wichtig. Am Wochenende

bestehe ich auf meinen Kuchen,

Waffeln oder Pfannkuchen – meine

Belohnung der Woche.

Woher holst du dir Inspiration für deine

Mahlzeiten?

In Zeitschriften und Kochbüchern

blättern, ist für mich pure Entspannung.

Früher habe ich z.B. Chili Con Carne

so gerne gegessen, dann ganz viele

Jahre nicht mehr, weil die Grundzutaten

Kidneybohnen und Tomaten bei einer

Histaminintoleranz nicht verträglich sind.

So ist dann mein Rezept „Chili Con Carne

mit Süßkartoffeln“ entstanden. Ich

experimentiere auch gerne mit Resten

aus dem Kühlschrank. So sind z.B.

die Zucchini-Spaghetti in leichter

Frischkäsesoße entstanden. Diese

und weitere Rezepte gibt’s unter

www.eattolerant.de

Histaminarme

Prickelbrause

gefällig?

Dann schicken wir diese

beiden Kandidaten ins

Rennen. In den Flaschen

steckt Potential für Ihren

histaminarmen Lieblingsdrink

des Sommers!

20

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine