Freiwillige Feuerwehr Freiwillige Feuerwehr Warburg Statistik für ...

feuerwehr.warburg.de

Freiwillige Feuerwehr Freiwillige Feuerwehr Warburg Statistik für ...

Freiwillige Feuerwehr

Warburg

Statistik für das

Jahr 2002

Erstellt von:

UBM Jürgen Rabbe

UBM Ralf Scholle

OFM Dirk Fuest

© Arbeitsgruppe Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Seite 1


Statistik der Freiwilligen Feuerwehr Warburg 2OO2

VORWORT

Der Jahresbericht 2002 ist eine Dokumentation der Arbeit der Freiwilligen Feuerwehr

Warburg in einem Jahr, das uns die höchste Einsatzbelastung in der Geschichte der Feuerwehr

Warburg abverlangt hat.

Die beiden Löschzüge und die 13 Löschgruppen wurden 249 mal zu Bränden, Technischen

Hilfeleistungen und sonstigen Einsätzen alarmiert. Hierbei wurden insgesamt 6.432

Einsatzstunden von 2.911 Feuerwehrangehörigen geleistet. Die im Vergleich zu den Vorjahren

deutlich höhere Zahl der Einsätze erforderte einen bisher noch nie dagewesenen

Arbeits- und Zeitaufwand von den eingesetzten Feuerwehrkameradinnen und -kameraden.

Das Jahr 2002 hat uns eine breite Palette an Einsatzaufgaben präsentiert, die wir gemeinsam

mit den Feuerwehren der Städte Bad Arolsen, Borgentreich, Diemelstadt und Willebadessen

gemeistert haben. Die externe Hilfe war notwendig, weil auch wir, als leistungsfähige

Feuerwehr an unsere Grenzen gestoßen sind.

Nichtsdestotrotz gilt mein Dank als Leiter der Feuerwehr allen Kameradinnen und Kameraden,

die bei den spektakulären Brand- und Hilfeleistungseinsätzen und den nicht unkritischen

Gefahrguteinsätzen mit Sachverstand und hoher Einsatzbereitschaft tätig wurden.

Gleiches gilt auch für die Kameradinnen und Kameraden von DRK und THW, die uns bei 2

Brandeinsätzen wirkungsvoll unterstützt haben, ebenso den Kameraden vom Rettungsdienst,

mit denen wir tagtäglich zusammengearbeitet haben.

Danken möchten ich dem Rat und der Verwaltung der Stadt Warburg für die gute Zusammenarbeit

und die erkennbare Unterstützung der Freiwilligen Feuerwehr Warburg. Dieser

Dank soll aber auch gleichzeitig eine Verpflichtung sein, unser ehrenamtliches Engagement

auch in den nächsten Jahren zu unterstützen.

In Anbetracht der momentanen Haushaltslagen der Kommunen und Kreise, und damit auch

der Stadt Warburg, erwarte ich von allen kommunalen Entscheidungsträgern, dass die Arbeit

der Freiwilligen Feuerwehr Warburg gewürdigt wird. Wir nehmen eine Pflichtaufgabe

nach dem Feuerschutz- und Hilfeleistungsgesetz wahr. Diese Pflichtaufgabe darf nicht zum

Spielball politischer Interessen werden. Es ist der Bürger, der von uns eine entsprechende

Hilfeleistung in Notsituationen erwartet. Es muss jedem klar werden, dass wir nicht über

ein Hobby engagierter Frauen und Männer reden, sondern über eine Notwendigkeit der

allgemeinen Daseinsvorsorge. Uns nützen keine schönen Worten, sondern Taten !

Zu Fuß und mit leeren Händen sind wir nicht in der Lage zu helfen. Wir müssen in allen Bereichen

unserer Stadt jederzeit die geforderten Aufgaben nach dem vom Rat der Stadt

Warburg verabschiedeten Brandschutzbedarfsplan erfüllen können und dürfen diese nicht

für andere, nicht verpflichtende Aufgaben der Kommune, opfern.

Detlef Menne

(Stadtbrandinspektor)

© Arbeitsgruppe Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Seite 2


Statistik der Freiwilligen Feuerwehr Warburg 2OO2

EINSATZSTATISTIK

Die Freiwillige Feuerwehr Warburg wurde

gegenüber dem Vorjahr zu einer drastisch

höheren Anzahl an Brand- und Hilfeleistungseinsätzen

gerufen.

Diese für die Bürger unerfreuliche Tatsache,

hat zu einer Einsatzbelastung der Feuerwehr

Warburg geführt, die es in ihrer bisherigen

Geschichte der Feuerwehr Warburg noch nie

gegeben hat.

Der personelle und zeitliche Aufwand zur

Durchführung der einzelnen Einsätze hat sich

gegenüber 2001 nahezu verdoppelt.

Pro 1.000 Einwohner der Stadt Warburg fielen

10 Einsätze an.

Bezogen auf den Kreis Höxter mit insgesamt

1.219 Einsätzen kreisweit bedeutet dies, dass

allein die Feuerwehr Warburg 20 % aller Einsätze

durchgeführt hat.

Die Zahl der Brandeinsätze ist in 2002 nahezu

konstant geblieben. Hier ist jedoch festzustellen,

dass allein bei dem Großbrand in

Nörde ein wesentlicher Anteil der Gesamteinsatzstunden

im Jahr erbracht werden

mussten.

300

250

200

150

100

50

0

197 189

165

Ein weiterer Einsatzschwerpunkt ist wie in

den vergangenen Jahren auch, die Zunahme

der Technischen Hilfeleistungen nach schweren

Unfällen. Sowohl auf der Autobahn A 44

als auch auf den übrigen Straßen, selbst innerhalb

der Stadtteile, musste bei schweren

Verkehrsunfällen mit Toten und Verletzten

Hilfe geleistet werden. Bedauerlich ist hier die

Zunahme der schweren Verkehrsunfälle auf

den Bundes-, Land- und Kreisstraßen.

Weiterhin hoch ist auch die Zahl der Umweltschutzeinsätze.

Der Schwerpunkt liegt hier

nachwievor bei der Beseitigung von Ölspuren

nach Unfällen und technischen Defekten an

Kraftfahrzeugen. Besonders anzumerken ist

hier der Einsatz in einem Warburger Unternehmen

bei dem eine gefährliche chemische

Reaktion in einem fast 12-stündigen Einsatz

beherrscht werden musste.

Hilfeleistungen nach Unwettern haben die

Feuerwehr Warburg in 2002 in erheblichem

Umfang gefordert. Zwei schwere Unwetter

Ende August und Ende Oktober hatten einen

personal- und zeitintensiven Einsatz der Feuerwehr

zur Folge. Hier wurde die Stadt Warburg

im Gegensatz zu den Vorjahren von den

Unbilden der Natur nicht verschont.

1997 1998 1999 2000 2001 2002

Zu berücksichtigen ist außerdem, dass sich

diese Einsätze nicht gleichmäßig über das

Jahr verteilen. An einigen Tagen im Jahr 2002

wurden von der Feuerwehr Warburg mehrere

Einsätze täglich geleistet. Die Spitze liegt bei

42 Einsätzen am 22. August 2002.

Feuerwehreinsätze 1997 - 2002

© Arbeitsgruppe Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Seite 3

213

168

249

Ein nicht unerheblicher Anteil der Einsätze

wurde zudem in den späten Abend- und den

Nachtstunden durchgeführt. Hier waren es im

vergangenen Jahr wieder eine Vielzahl an

Verkehrsunfällen und Brandeinsätzen, die den

Einsatz der Feuerwehr Warburg in den

Nachtstunden erforderten.


Statistik der Freiwilligen Feuerwehr Warburg 2OO2

Seit Jahren ist es für die Feuerwehr Warburg

schon typisch, dass ein überdurchschnittlich

hoher Anteil der Einsätze in den Abend- und

Nachtstunden durchgeführt wird. Dieser

Trend hat sich auch in 2002 fortgesetzt.

Auf den folgenden Seiten sind die wesentlichen

statistischen Angaben zu den 2002 von

der Freiwilligen Feuerwehr Warburg durchgeführten

Einsätzen dokumentiert.

CHRONOLOGISCHE AUFLISTUNG DER EINSÄTZE 2002

Januar 2002

01.01.02 Brandeinsatz Kompressorbrand, Germete, Fa. Germeta

04.01.02 Fehlalarm Brandmeldeanlage, Warburg, Fa. IML Möbellogistik

06.01.02 Technische Hilfeleistung Verkehr, Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person, Menne, Bördestraße

07.01.02 Fehlalarm Brandmeldeanlage, Germete, Fa. Germeta

06.01.02 Fehlalarm Brandmeldeanlage, Scherfede, Fa. FBS

11.01.02 Fehlalarm Brandmeldeanlage, Warburg, Fa. Kobusch

11.01.02 Fehlalarm Brandmeldeanlage, Rimbeck, Haus Phöbe

15.01.02 Technische Hilfeleistung Verkehr, Verkehrsunfall, Scherfede - Rimbeck, B 7

17.01.02 Brandeinsatz, Rauchentwicklung, Warburg, Fa. Kobusch

21.01.02 Fehlalarm Brandmeldeanlage, Scherfede, Fa. FBS

22.01.02 Fehlalarm Blinder Alarm, Verkehrsunfall mit LKW, BAB A 44, km 42, Richt. Dortmund

24.01.02 Fehlalarm Brandmeldeanlage, Scherfede, Fa. FBS

25.01.02 Brandeinsatz Schornsteinbrand, Scherfede, Kasseler Tor 31

25.01.02 Brandeinsatz Küchenbrand, Warburg, Hauptstr. 35

28.01.02 Fehlalarm Brandmeldeanlage, Scherfede, Fa. FBS

30.01.02 Technische Hilfeleistung Sonstige, Person aus Container befreit, Warburg, Schützenplatz

Februar 2002

08.02.02 Brandeinsatz Baumbrand, Herlinghausen

04.02.02 Technische Hilfeleistung Sonstige, Baumschnitt auf der Straße, Dössel, K 15

10.02.02 Technische Hilfeleistung Sonstige, Baum auf Straße, Hardehausen, K 23

14.02.02 Brandeinsatz Mülltonnenbrand, Warburg, Bahnhofstr. 15

22.02.02 Fehlalarm Brandmeldeanlage, Warburg, Fa. Benteler

23.02.02 Umweltschutzeinsatz Ölspur nach Verkehrsunfall, Warburg, Burggraben

23.02.02 Technische Hilfeleistung Verkehr, Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person, B 252 Alfredshöhe

24.02.02 Fehlalarm Brandmeldeanlage, Warburg, Fa. Pollmann

26.02.02 Technische Hilfeleistung Sonstige, Baumschnitt auf der Straße, Dössel, K 15

März 2002

02.03.02 Fehlalarm Brandmeldeanlage IML Möbellogistik, Warburg

03.03.02 Fehlalarm Brandmeldeanlage IML Möbellogistik, Warburg

09.03.02 Brandeinsatz Abbrand von Schlagabraum, Warburg, Schillerstraße

14.03.02 Technische Hilfeleistung Verkehr, PKW auf Bahngleisen, Scherfede, Briloner Str. 87

15.03.02 Fehlalarm Brandmeldeanlage, Warburg, Fa. IML Möbellogistik

16.03.02 Umweltschutzeinsatz Ölspur, Warburg B 252 / A 44

16.03.02 Brandeinsatz Wohnungsbrand, Warburg, Schillerstraße

18.03.02 Brandeinsatz Staubsaugerbrand, Warburg, Paderborner Tor, Clean Park

17.03.02 Technische Hilfeleistung Sonstige, Leichenbergung, Hardehausen

17.03.02 Technische Hilfeleistung Sonstige, Amtshilfe für die Polizei, Hardehausen

18.03.02 Fehlalarm Blinder Alarm, Scherfede, Werkstraße

22.03.02 Brandeinsatz Zimmerbrand, Warburg. August-Dissen-Str. 28

25.03.02 Brandeinsatz Papierkorbbrand, Welda

26.03.02 Brandeinsatz Böschungsbrand, Nörde, Watersloh

27.03.02 Umweltschutzeinsatz Ölspur nach Verkehrsunfall, Calenberg, Dorfstraße

27.03.02 Umweltschutzeinsatz Gülle im Kanal, Rimbeck, Krüsenberg 15

28.03.02 Umweltschutzeinsatz Gülle im Holsterbach, Calenberg, Kohlbreite

28.03.02 Brandeinsatz PKW-Brand, BAB A 44 km 42 Richtung Dortmund

© Arbeitsgruppe Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Seite 4


Statistik der Freiwilligen Feuerwehr Warburg 2OO2

29.03.02 Brandeinsatz Waldbrand, Warburg, Am Stiepenwäldchen

30.03.02 Technische Hilfeleistung Verkehr, Verkehrsunfall mit 2 PKW, Dössel, L 552

30.03.02 Fehlalarm Brandmeldeanlage, Warburg, St. Laurentiusheim

April 2002

04.04.02 Technische Hilfeleistung Sonstige, Beseitigung Verkehrshindernis, Warburg, Paderborner Tor

04.04.02 Umweltschutzeinsatz Amtshilfe für die Polizei, Warburg - Dalheim, Kuhlemühler Weg

06.04.02 Technische Hilfeleistung Verkehr, BAB A 44 km 38 Richtung Kassel

10.04.02 Brandeinsatz Kaminbrand, Ossendorf, Rimbecker Straße

16.04.02 Umweltschutzeinsatz Ölspur nach Verkehrsunfall, Daseburg

18.04.02 Technische Hilfeleistung Verkehr, B 252, Hohenwepel - Peckelsheim

20.04.02 Brandeinsatz Containerbrand, Scherfede, Fa. FBS

22.04.02 Technische Hilfeleistung Sonstige, Unterstützung Rettungsdienst, Warburg, Hauptstr. 40

24.04.02 Umweltschutzeinsatz, Kraftstoffspur, Warburg, Bahnhofstraße / Industriegebiet Oberer Hilgenstock

24.04.02 Brandeinsatz Wohnungsbrand, Warburg, Alter Bahnhofsweg 16

29.04.02 Technische Hilfeleistung Sonstige, Baum auf Straße, B 7 Richt. Kassel

Mai 2002

11.05.02 Fehlalarm Brandmeldeanlage, Rimbeck, Haus Phöbe

11.05.02 Fehlalarm Brandmeldeanlage, Rimbeck, Haus Phöbe

11.05.02 Brandeinsatz, Brand gelber Säcke, Warburg, Lange Straße

11.05.02 Technische Hilfeleistung Sonstige, Baum auf Straße, Warburg, Calenberger Str. / L 552

12.05.02 Technische Hilfeleistung, Hochwassereinsatz, Warburg-Welda, Zum Bahnhof

12.05.02 Technische Hilfeleistung, Hochwassereinsatz, Warburg-Wormeln, Twistetalstraße

12.05.02 Technische Hilfeleistung, Hochwassereinsatz, Warburg-Wormeln, Untere Dorfstraße

12.05.02 Technische Hilfeleistung, Hochwassereinsatz, Warburg-Wormeln, Twistetalstraße

12.05.02 Technische Hilfeleistung, Hochwassereinsatz, Warburg-Welda, Am Hoppenberg

12.05.02 Technische Hilfeleistung, Hochwassereinsatz, Warburg-Wormeln, Am Bessel

12.05.02 Technische Hilfeleistung, Hochwassereinsatz, Warburg-Welda, Ferdinande-von-Brackel-Straße

12.05.02 Umweltschutzeinsatz, Ölspur, Scherfede, Bruchring 28

13.05.02 Brandeinsatz PKW-Brand, Scherfede, Scherfeder Str. 21

15.05.02 Brandeinsatz Großbrand Wellpappenfabrik, Warburg - Nörde

15.05.02 Brandeinsatz Nachlöscharbeiten Wellpappenfabrik, Warburg - Nörde

16.05.02 Brandeinsatz Nachlöscharbeiten Wellpappenfabrik, Warburg - Nörde

16.05.02 Brandeinsatz Nachlöscharbeiten Wellpappenfabrik, Warburg - Nörde

18.05.02 Brandeinsatz PKW-Brand, Warburg B 7 / B 252

18.05.02 Brandeinsatz Containerbrand, Warburg Hauptstraße

20.05.02 Fehlalarm Brandmeldeanlage, Rimbeck, Haus Phöbe

21.05.02 Umweltschutzeinsatz, Ölspur, B 7 / B 252 Scherfede West

27.05.02 Technische Hilfeleistung Verkehr, B 252 Bonenburg - Ikenhausen

28.05.02 Technische Hilfeleistung Verkehr, Wormeln - Welda

31.05.02 Technische Hilfeleistung Verkehr, Ossendorf - Wethen

Juni 2002

03.06.02 Brandeinsatz, Abbrand von Schlagabraum, Warburg, Schillerstraße

06.06.02 Fehlalarm Brandmeldeanlage, Germete, Fa. Germeta

04.06.02 Technische Hilfeleistung Verkehr, Hohenwepel, B 241 Richtung Borgentreich

11.06.02 Brandeinsatz PKW-Brand, Hohenwepel, B 252 Richtung Peckelsheim

19.06.02 Technische Hilfeleistung Verkehr, Warburg, PKW gegen LKW, Burggraben / Sackstraße

20.06.02 Brandeinsatz nachbarschaftliche Löschhilfe, Borgentreich - Körbecke, Dachstuhlbrand

24.06.02 Fehlalarm Brandmeldeanlage, Germete, Fa. Germeta

27.06.02 Fehlalarm Blinder Alarm, Brand Gerüstplane, Warburg, Hauptstr. 45

28.06.02 Brandeinsatz Strohballenbrand, Welda, Lauker Weg

29.06.02 Umweltschutzeinsatz, Amtshilfe für die Polizei, Warburg, Prozessionsweg

29.06.02 Technische Hilfe Sonstige, Wespennest, Nörde, Westweg

© Arbeitsgruppe Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Seite 5


Statistik der Freiwilligen Feuerwehr Warburg 2OO2

Juli 2002

09.07.02 Technische Hilfeleistung Sonstige, Wespennest, Warburg, Schöne Aussicht 17

10.07.02 Blinder Alarm Brandeinsatz, Warburg, Goethestraße

10.07.02 Technische Hilfe Sonstige, Baum auf Straße, Welda, Hörlerstraße

10.07.02 Technische Hilfe Sonstige, Baum auf Straße, Hohenwepel, Stadtweg

10.07.02 Technische Hilfe Sonstige, Baum auf Straße, Welda, Zur Alten Mühle

10.07.02 Technische Hilfe Sonstige, Baum auf PKW, Calenberg, Dorfstraße

14.07.02 Umweltschutzeinsatz, defekter Tank mit Per-Essigsäure, Warburg, Kuhlemühler Weg 2

17.07.02 Technische Hilfe Sonstige, Wasser im Keller, Warburg, Kasseler Straße

17.07.02 Technische Hilfe Sonstige, Wasser im Keller, Scherfede, Kasseler Tor

18.07.02 Umweltschutzeinsatz, Öl auf Gewässer, Dalheim, Zur Diemelmühle

19.07.02 Technische Hilfeleistung Sonstige, Wespennest, Herlinghausen

20.07.02 Brandeinsatz PKW-Brand, Daseburg, Hauedaer Straße

20.07.02 Fehlalarm Blinder Alarm, Germete, Fa. Germeta

23.07.02 Umweltschutzeinsatz, auslaufender Dieselkraftstoff, Borgentreich

24.07.02 Umweltschutzeinsatz, Messen eines unbekannten Stoffes, Warburg, Fa. Kobusch

26.07.02 Technische Hilfeleistung Sonstige, Wespennest, Scherfede

30.07.02 Technische Hilfeleistung Sonstige, Baum auf Straße, Hardehausen

31.07.02 Brandeinsatz Brand eines Heuhaufens, Ossendorf, Nörder Straße

August 2002

02.08.02 Umweltschutzeinsatz, Ölspur nach Verkehrsunfall, Warburg, B 7 / Landfurt

03.08.02 Fehlalarm Brandmeldeanlage, Germete, Fa. Germeta

07.08.02 Fehlalarm Brandmeldeanlage, Germete, Fa. Germeta

09.08.02 Technische Hilfeleistung Sonstige, Wespennest, Welda, Fahrweg

10.08.02 Fehlalarm Brandmeldeanlage, Germete, Fa. Germeta

12.08.02 Fehlalarm Blinder Alarm, Meldung LKW-Brand, BAB A 44 km 27,5 Richtung Kassel

16.08.02 Fehlalarm Brandmeldeanlage, Warburg, Fa. Gockeln

16.08.02 Technische Hilfeleistung Sonstige, Wespennest, Dalheim, Gut Dalheim

19.08.02 Brandeinsatz Küchenbrand, Warburg, August-Dissen-Str. 22

19.08.02 Technische Hilfeleistung Sonstige, Wespennest, Bonenburg, Grüner Weg 3

20.08.02 Technische Hilfeleistung Sonstige, Wespennest, Nörde, Lütgerweg 12

21.08.02 Brandeinsatz brennt Plakatwand, Warburg, Schützenplatz

22.08.02 Brandeinsatz Mülleimerbrand, Warburg, Kaufhaus Pielsticker

22.08.02 Fehlalarm Brandmeldeanlage, Warburg, Fa. Gockeln

22.08.02 Technische Hilfeleistung Sonstige, Hochwasser, Stadtgebiet Warburg

22.08.02 Technische Hilfeleistung Sonstige, Hochwasser, Stadtgebiet Warburg

22.08.02 Technische Hilfeleistung Sonstige, Hochwasser, Stadtgebiet Warburg

22.08.02 Technische Hilfeleistung Sonstige, Hochwasser, Stadtgebiet Warburg

22.08.02 Technische Hilfeleistung Sonstige, Hochwasser, Stadtgebiet Warburg

22.08.02 Technische Hilfeleistung Sonstige, Hochwasser, Stadtgebiet Warburg

22.08.02 Technische Hilfeleistung Sonstige, Hochwasser, Stadtgebiet Warburg

22.08.02 Technische Hilfeleistung Sonstige, Hochwasser, Stadtgebiet Warburg

22.08.02 Technische Hilfeleistung Sonstige, Hochwasser, Stadtgebiet Warburg

22.08.02 Technische Hilfeleistung Sonstige, Hochwasser, Stadtgebiet Warburg

22.08.02 Technische Hilfeleistung Sonstige, Hochwasser, Stadtgebiet Warburg

22.08.02 Technische Hilfeleistung Sonstige, Hochwasser, Stadtgebiet Warburg

22.08.02 Technische Hilfeleistung Sonstige, Hochwasser, Stadtgebiet Warburg

22.08.02 Technische Hilfeleistung Sonstige, Hochwasser, Stadtgebiet Warburg

22.08.02 Technische Hilfeleistung Sonstige, Hochwasser, Stadtgebiet Warburg

22.08.02 Technische Hilfeleistung Sonstige, Hochwasser, Stadtgebiet Warburg

22.08.02 Technische Hilfeleistung Sonstige, Hochwasser, Stadtgebiet Warburg

22.08.02 Technische Hilfeleistung Sonstige, Hochwasser, Stadtgebiet Warburg

22.08.02 Technische Hilfeleistung Sonstige, Hochwasser, Stadtgebiet Warburg

22.08.02 Technische Hilfeleistung Sonstige, Hochwasser, Stadtgebiet Warburg

22.08.02 Technische Hilfeleistung Sonstige, Hochwasser, Stadtgebiet Warburg

22.08.02 Technische Hilfeleistung Sonstige, Hochwasser, Stadtgebiet Warburg

© Arbeitsgruppe Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Seite 6


Statistik der Freiwilligen Feuerwehr Warburg 2OO2

22.08.02 Technische Hilfeleistung Sonstige, Hochwasser, Stadtgebiet Warburg

22.08.02 Technische Hilfeleistung Sonstige, Hochwasser, Stadtgebiet Warburg

22.08.02 Technische Hilfeleistung Sonstige, Hochwasser, Stadtgebiet Warburg

22.08.02 Technische Hilfeleistung Sonstige, Hochwasser, Stadtgebiet Warburg

22.08.02 Technische Hilfeleistung Sonstige, Hochwasser, Stadtgebiet Warburg

22.08.02 Technische Hilfeleistung Sonstige, Hochwasser, Stadtgebiet Warburg

22.08.02 Technische Hilfeleistung Sonstige, Hochwasser, Stadtgebiet Warburg

22.08.02 Technische Hilfeleistung Sonstige, Hochwasser, Stadtgebiet Warburg

22.08.02 Technische Hilfeleistung Sonstige Hochwasser, Warburg-Hohenwepel, Waldweg 1

22.08.02 Technische Hilfeleistung Sonstige Hochwasser, Warburg-Hohenwepel, Engarer Straße 27

22.08.02 Technische Hilfeleistung Sonstige Hochwasser, Warburg-Hohenwepel, Northeimer Straße 13

22.08.02 Technische Hilfeleistung Sonstige Hochwasser, Warburg-Hohenwepel, Dechant-Maas-Weg 8

22.08.02 Technische Hilfeleistung Sonstige Hochwasser, Warburg-Hohenwepel, Dechant-Maas-Weg 6

22.08.02 Technische Hilfeleistung Sonstige Hochwasser, Warburg-Hohenwepel, Twete

22.08.02 Technische Hilfeleistung Sonstige Hochwasser, Warburg-Hohenwepel, Nussbreite 7

22.08.02 Technische Hilfeleistung Sonstige Hochwasser, Warburg-Hohenwepel, Nussbreite 2

22.08.02 Technische Hilfeleistung Sonstige Hochwasser, Warburg-Hohenwepel, Waldweg 10

22.08.02 Technische Hilfeleistung Sonstige Hochwasser, Warburg-Ossendorf, Wethener Straße

23.08.02 Technische Hilfeleistung Sonstige Hochwasser, Warburg, Bahnhofstraße

23.08.02 Umweltschutzeinsatz, Ölspur, Warburg, Hauptstr. 100

23.08.02 Technische Hilfeleistung Sonstige Hochwasser, Warburg-Bonenburg, Eggestraße

23.08.02 Technische Hilfeleistung Sonstige Hochwasser, Warburg-Bonenburg, Haselbusch

27.08.02 Umweltschutzeinsatz, Dieselspur, Warburg, Speckgraben

27.08.02 Brandeinsatz, brennt Holzstapel, Hohenwepel, altes Betonwerk

27.08.02 Brandeinsatz Nachlöscharbeiten, Hohenwepel, altes Betonwerk

28.08.02 Brandeinsatz Brand eines Baumhauses, Scherfede, Bruchring

28.08.02 Technische Hilfeleistung Sonstige, Wespennest, Warburg, Breslauer Str. 11

28.08.02 Technische Hilfeleistung Sonstige, Wespennest, Daseburg, Desenbergstraße 126

30.08.02 Technische Hilfeleistung Sonstige, Kind in Fahrstuhl, Warburg, Bahnhofstraße 15

30.08.02 Fehlalarm Brandmeldeanlage, Warburg, Fa. Kobusch Folien GmbH

31.08.02 Technische Hilfeleistung Verkehr, Verkehrsunfall mit 1 PKW, Warburg, B 7 Abzw. Calenberg

September 2002

03.09.02 Fehlalarm Böswillige Alarmierung, Warburg, St. Laurentiusheim

03.09.02 Brandeinsatz Böschungsbrand, Warburg, Wachtelpfad / Sportplatz

11.09.02 Umweltschutzeinsatz Gewässerverunreinigung, Nörde, Watersloh

15.09.02 Brandeinsatz PKW-Brand BAB A 44, km 31,5, Richt. Kassel

18.09.02 Technische Hilfeleistung Verkehr, Verkehrsunfall mit 2 PKW, Hohenwepel, B 252 / B 241

19.09.02 Technische Hilfeleistung Sonstige, Wespennest, Wormeln, Twistetalstraße

24.09.02 Brandeinsatz Abbrand von Abraum, Hohenwepel / Dössel, Feldmark

27.09.02 Umweltschutzeinsatz Gasausströmung, Scherfede, Bernhardusstraße

27.09.02 Umweltschutzeinsatz Gasausströmung, Warburg, Paderborner Tor

30.09.02 Technische Hilfeleistung Verkehr, Verkehrsunfall mit LKW, Herlinghausen, B 7

30.09.02 Technische Hilfeleistung Sonstige, Umsetzung Hornissennest, Daseburg, Gut Übelgönne

Oktober 2002

01.10.02 Brandeinsatz Abbrand von Strauchschnitt, Bonenburg Zum Wiesenhof

04.10.02 Technische Hilfeleistung Verkehr, PKW in Kanalschacht gefahren, Scherfede, Driburger Straße

11.10.02 Technische Hilfeleistung Verkehr, Verkehrsunfall mit PKW, Welda, Wittmarstraße

17.10.02 Umweltschutzeinsatz Gasausströmung, Germete, Hainanger

18.10.02 Technische Hilfeleistung Verkehr, Verkehrsunfall mit 2 PKW, Hohenwepel, B 252 / B 241

18.10.02 Brandeinsatz, Abbrand von Hausmüll, Dössel, Am Horenberg

26.10.02 Technische Hilfeleistung Verkehr, Verkehrsunfall mit PKW, Dössel, K 15 Richtung Daseburg

27.10.02 Technische Hilfeleistung Sonstige, Sturmeinsatz, Germete, Dorfplatz

27.10.02 Technische Hilfeleistung Sonstige, Sturmeinsatz, Warburg, Schumannstr. 3

27.10.02 Technische Hilfeleistung Sonstige, Sturmeinsatz, Warburg, Landfurt

27.10.02 Technische Hilfeleistung Sonstige, Sturmeinsatz, Warburg, Hinter der Mauer Nord

© Arbeitsgruppe Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Seite 7


Statistik der Freiwilligen Feuerwehr Warburg 2OO2

27.10.02 Technische Hilfeleistung Sonstige, Sturmeinsatz, BAB A 44, km 36 Richtung Kassel

27.10.02 Technische Hilfeleistung Sonstige, Sturmeinsatz, Warburg, In der Helle

27.10.02 Technische Hilfeleistung Sonstige, Sturmeinsatz, Warburg, Kasseler Straße

27.10.02 Technische Hilfeleistung Sonstige, Sturmeinsatz, Warburg,. Wachtelpfad

27.10.02 Technische Hilfeleistung Sonstige, Sturmeinsatz, Warburg, Calenberger Straße

27.10.02 Technische Hilfeleistung Sonstige, Sturmeinsatz, Warburg, Josef-Kohlschein-Straße

27.10.02 Technische Hilfeleistung Sonstige, Sturmeinsatz, Hohenwepel, B 252

27.10.02 Technische Hilfeleistung Sonstige, Sturmeinsatz, Scherfede, B 68

27.10.02 Technische Hilfeleistung Sonstige, Sturmeinsatz, Scherfede-Hardehausen

27.10.02 Technische Hilfeleistung Sonstige, Sturmeinsatz, Scherfede, Briloner Straße

27.10.02 Technische Hilfeleistung Sonstige, Sturmeinsatz, Warburg, Gerhard-Hauptmann-Straße

27.10.02 Technische Hilfeleistung Sonstige, Sturmeinsatz, Warburg, von-Vincke-Straße

27.10.02 Technische Hilfeleistung Sonstige, Sturmeinsatz, Scherfede, Briloner Straße

27.10.02 Technische Hilfeleistung Sonstige, Sturmeinsatz, Hohenwepel, B 252

27.10.02 Technische Hilfeleistung Sonstige, Sturmeinsatz, Daseburg, Alexanderstraße

27.10.02 Technische Hilfeleistung Sonstige, Sturmeinsatz, Warburg, Speckgraben

27.10.02 Technische Hilfeleistung Sonstige, Sturmeinsatz, Hohenwepel, B 252

27.10.02 Technische Hilfeleistung Sonstige, Sturmeinsatz, Hohenwepel, B 252

27.10.02 Technische Hilfeleistung Sonstige, Sturmeinsatz, Wormeln, Twistetalstraße

27.10.02 Technische Hilfeleistung Sonstige, Sturmeinsatz, Scherfede-Hardehausen

27.10.02 Technische Hilfeleistung Sonstige, Sturmeinsatz, Germete, Kindergarten

27.10.02 Technische Hilfeleistung Sonstige, Sturmeinsatz, Germete, Alte Wethener Straße

27.10.02 Technische Hilfeleistung Sonstige, Sturmeinsatz, Ossendorf, Nörder Straße

28.10.02 Technische Hilfeleistung Sonstige, Sturmeinsatz, Dössel, Am Horenberg

28.10.02 Technische Hilfeleistung Sonstige, Sturmeinsatz, Welda, Hörler Straße

28.10.02 Technische Hilfeleistung Verkehr, Verlorene LKW Ladung, Germete, B 252

30.10.02 Umweltschutzeinsatz, Ölspur, Warburg, Paderborner Tor

November 2002

02.11.02 Fehlalarm Brandmeldeanlage, Warburg, Fa. Gockeln

04.11.02 Fehlalarm Brandmeldeanlage, Rimbeck, Haus Phöbe

06.11.02 Technische Hilfeleistung Verkehr, PKW von Brücke gestürzt, BAB A 44 km 41,5 R. Dortmund

08.11.02 Fehlalarm Brandmeldeanlage, Warburg, Fa. Kamm

11.11.02 Fehlalarm Brandmeldeanlage, Warburg, Fa. OBI

11.11.02 Brandeinsatz, Brand einer Schweißrauchabsaugung, Warburg, Fa. Benteler

15.11.02 Technische Hilfeleistung Verkehr, Verkehrsunfall mit PKW, Scherfede, B 68

15.11.02 Fehlalarm Brandmeldeanlage, Germete, Fa. Germeta

16.11.02 Umweltschutzeinsatz, Ölspur, Warburg, Ahornweg

23.11.02 Umweltschutzeinsatz, Kraftstoff aus leckgeschlagenem LKW-Tank, BAB A 44 km 43,5 R. Dortmund

24.11.02 Technische Hilfeleistung Verkehr, Verkehrsunfall mit 2 PKW, Menne

28.11.02 Umweltschutzeinsatz, Ölspur, Warburg, Paderborner Tor

28.11.02 Umweltschutzeinsatz, Fahrbahnverunreinigung mit unbekannter Flüssigkeit, Warburg, B 7 / B 252

29.11.02 Fehlalarm (Blinder Alarm), Meldung Wohnungsbrand, Warburg, Bernhardistraße

Dezember 2002

09.12.02 Fehlalarm Brandmeldeanlage, Warburg, Fa. Kamm

11.12.02 Technische Hilfeleistung Verkehr, PKW gegen Baum, Bonenburg, K 17 Richtung Borlinghausen

14.12.02 Brandeinsatz, PKW-Brand in Tiefgarage, Warburg, Frankenstraße

21.12.02 Fehlalarm Brandmeldeanlage, Rimbeck, Haus Phöbe

22.12.02 Technische Hilfeleistung Sonstige, überflutete Straße, Germete, Alte Wethener Straße

24.12.02 Technische Hilfeleistung Verkehr, Verkehrsunfall mit 1 PKW, Welda, Wittmarstraße

24.12.02 Brandeinsatz, brennt Adventskranz, Herlinghausen, Clasenberg

30.12.02 Technische Hilfeleistung Verkehr, Verkehrsunfall PKW gegen LKW, Herlinghausen, B 7

31.12.02 Umweltschutzeinsatz, Ölspur, Warburg, Unterstraße

© Arbeitsgruppe Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Seite 8


Statistik der Freiwilligen Feuerwehr Warburg 2OO2

EINSÄTZE UND EINSATZSTUNDEN

Jahr Einsätze geleistete

Einsatzstunden


eingesetzte

Kräfte

Stunden / Einsatz Stunden / Einsatzkraft

1995 161 2.739,5 1.703 17,0 1,6

1996 151 2.349,0 1.552 15,5 1,5

1997 198 2.743,5 1.992 13,9 1,4

1998 189 2.521,5 2.005 13,3 1,3

1999 165 3.674,0 1.816 22,3 2,0

2000 213 4.338,5 2.329 20,4 1,9

2001 168 3.302,0 2.051 19.7 1,6

2002 249 6.432,0 2.911 25,8 2,2

Seit 1993 war eine relativ konstante Zahl an

Einsatzstunden erkennbar, die im letzten Jahren

jedoch steil nach oben ging. Im Jahr 2002

wurde von der Feuerwehr Warburg die dreifache

Stundenzahl dessen geleistet, was

noch Anfang der 90-iger Jahre als Jahresleistung

anzusehen war.

Im Durchschnitt waren 2002 pro Einsatz insgesamt

25,8 Arbeitsstunden zu leisten. Das

bedeutet, dass jeder eingesetzte Feuer-

PERSONAL

Zur Bewältigung dieser Einsatzaufgaben verfügt

die Freiwillige Feuerwehr Warburg zur

Zeit, Stand 31.12.2002, über eine Personal-

• Aktive im Einsatzdienst 483

• Rettungsdienst (Hauptamtliche Wache) 13

• Ehrenabteilung 138

• Jugendfeuerwehren Scherfede und Warburg 107

wehrmann im Normalfall 2,2 Einsatzstunden

pro Einsatz tätig war.

Auch hier zeigt sich gegenüber den Vorjahren

eine deutliche Zunahme der Einsatzbelastung

der wohlgemerkt ehrenamtlichen Kameradinnen

und Kameraden !

Die in 2002 durchgeführten Einsätze liegen

wieder in einer Bandbreite von 0,5 Stunden

Einsatzdauer bis hin zu fast 24 Stunden bei

dem Brandeinsatz am 15.05.2002 in Nörde.

stärke von insgesamt 741 Mitgliedern. Diese

verteilen sich wie folgt:

© Arbeitsgruppe Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Seite 9


Statistik der Freiwilligen Feuerwehr Warburg 2OOO

EINSATZARTEN

Im Jahresverlauf 2002 der vorstehenden Grafik

ist erkennbar, dass die Freiwillige Feuerwehr

Warburg eine sehr unterschiedliche

Einsatzbelastung und ein ebenso breit gestreutes

Einsatzspektrum aufzuweisen hat.

Sowohl Einsatzbelastung als auch Einsatzspektrum

unterscheiden sich seit Jahren und

sind in keiner Weise vorhersehbar geschweige

denn berechenbar.

Für die Freiwillige Feuerwehr Warburg bedeutet

dies jedoch, dass ständig eine volle

Einsatzbereitschaft für alle denkbaren

Einsatzaufgaben im Stadtgebiet und auf der

im Zuständigkeitsbereich liegenden Bundesautobahn

A 44 vorgehalten werden muss.

In den letzten Jahren konnte die Freiwillige

Feuerwehr Warburg die ihr gestellten

Einsatzaufgaben nicht allein bewältigen. Es

musste auf nachbarschaftliche Hilfe zurückgegriffen

werden und die Feuerwehren aus

Bad Arolsen, Borgentreich, Diemelstadt,

Marsberg und Willebadessen bei der Brandbekämpfung,

z.B. Brand der Wellpappenfabrik

in Nörde, angefordert werden.

Wenn man das aktuelle Einsatzgeschehen in

Deutschland in 2002 betrachtet, so muss

auch im Zuständigkeitsbereich der Freiwilligen

Feuerwehr Warburg mit spektakulären

Großschadensereignissen jederzeit gerechnet

werden.

Das Risikopotenzial durch Industrie und Gewerbe,

durch die Verkehrswege für Straße

und Schiene aber auch durch Unwetter ist

auch in der Stadt Warburg vorhanden und

kann nicht von der Hand gewiesen werden.

Einige dieser Einsätze haben uns im vergangenen

Jahr gezeigt, wie schnell auch in Warburg

außergewöhnliche Einsatzsituationen

auftreten können.

© Arbeitsgruppe Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Seite 10


Statistik der Freiwilligen Feuerwehr Warburg 2OO2

BRANDEINSÄTZE

25

20

15

10

5

0

10

Für die statistische Erfassung der Brandeinsätze wird bundesweit zur Zeit noch folgende Einteilung

vorgenommen. Arbeitskreise der Landesfeuerwehrverbände und der Arbeitsgemeinschaft

der Leiter der Berufsfeuerwehren (AGBF) sind jedoch bemüht, aussagefähigere Parameter für

die statistische Einsatzdatenerfassung zu schaffen:

• Kleinbrand a Brandbekämpfung durch ein Kleinlöschgerät (Feuerlöscher, Kübelspritze),

sonstige Löschgeräte oder ein D-Strahlrohr.

• Kleinbrand b Brandbekämpfung durch ein C-Strahlrohr.

• Mittelbrand Brandbekämpfung durch bis zu 3 C-Strahlrohre.

• Großbrand Brandbekämpfung durch mehr als 3 C-Strahlrohre oder ein B-

Strahlrohr bzw. ein Schaumrohr.

TECHNISCHE HILFELEISTUNGEN

100

90

80

70

60

50

40

30

20

10

0

22

Kleinbrände a Kleinbrände b Mittelbrände Großbrände

30

24

Brandeinsätze 2002

Hilfeleistungen 2002

Umwelt Verkehr Tiere Industrie Sonstige

12

© Arbeitsgruppe Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Seite 11

7

1

5

98


Statistik der Freiwilligen Feuerwehr Warburg 2OO2

FEHLALARME

35

30

25

20

15

10

5

0

7

Fehlalarme gehören leider immer wieder in

die statistischen Auswertungen der Feuerwehren.

Die blinden Alarme kennzeichnen dabei jene

Einsätze, bei denen Mitbürger die Feuerwehr

im guten Glauben an eine Not- oder Gefahrensituation

alarmieren.

Hierzu zählen Einsätze vom verdächtigen

Rauch an Gebäuden bis hin zu Verkehrsunfällen

mit vermeintlich eingeklemmten Personen.

Das Kapitel der Fehlalarme ist bei der Feuerwehr

Warburg nach einer rückläufigen Phase

leider wieder angestiegen. Die erwünschte

Reduzierung der Fehlalarme bei Brandmeldeanlagen

konnte nicht verzeichnet werden.

Die Betreiber der betreffenden Brandmeldeanlagen

werden weiterhin auf ihre Verpflichtungen

einer ordnungsgemäßen Anlagenwartung

hingewiesen. Der Gesetzgeber in Nord-

Fehlalarme 2000

32

Blinde Alarme BMA Böswillige Alarme

rhein-Westfalen hat zudem die Gebührenpflicht

für Fehlalarme von Brandmeldeanlagen

eingeführt und somit den Kommunen die Gelegenheit

geboten, den Kostenaufwand der

Fehlalarme von den Betreibern erstattet zu

bekommen.

Die böswilligen Alarme gehören immer wieder

zu den Einsätzen, wo Feuerwehr und Rettungsdienst

ohne Vorliegen einer Not- oder

Gefahrensituation gerufen werden.

Diese Personen, im juristischen Sinne Straftäter,

sind sich dabei nicht der Risiken bewusst

in die sie unbeteiligte Bürger und

Einsatzkräfte bringen.

Moderne Technik sowie die aktive Arbeit von

Leitstellenpersonal und Polizei haben jedoch

dazu geführt, dass die böswilligen Alarme auf

ein Mindestmaß reduziert und einige dieser

Täter mittlerweile zur Rechenschaft gezogen

werden konnten.

© Arbeitsgruppe Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Seite 12

1


Statistik der Freiwilligen Feuerwehr Warburg 2OO2

VERTEILUNG DER EINSÄTZE

70

60

50

40

30

20

10

0

46

27

Die von der Feuerwehr Warburg geleisteten

Einsätze verteilen sich wie in den beiden Grafiken

dargestellt. Diese Verteilung wechselt

von Jahr zu Jahr. Seit Jahren ist für die Feuerwehr

Warburg aber eine relativ hohe

Einsatzbelastung in den Abend- und Nachtstunden

typisch.

Einsätze an Wochentagen 2002

24

28

So Mo Di Mi Do Fr Sa

Untypisch ist jedoch die Einsatzverteilung in

der Woche. Die Spitzen haben sich aus den

Unwettereinsätzen im August und Oktober

ergeben. Ansonsten wäre in 2002 eine nahezu

gleichmäßige Verteilung der Einsätze in

der gesamten Woche gegeben.

Einsatzverteilung über 24 Stunden 2002

18 bis 24 Uhr

39,94%

12 bis 18 Uhr

32,62%

© Arbeitsgruppe Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Seite 13

61

34

29

0 bis 6 Uhr

14,12%

6 bis 12 Uhr

13,32%


Statistik der Freiwilligen Feuerwehr Warburg 2OO2

EINSÄTZE UND EINSATZSTUNDEN DER LÖSCHGRUPPEN UND -

ZÜGE

2002 Einsätze Einsatzstunden

Stadtbezirk

nicht kostenpflichtig

kostenpflichtig

Gesamt

nicht kostenpflichtig

kostenpflichtig

Gesamt

Warburg 69 43 112 736,5 758,0 1.494,5

Scherfede 28 22 50 506,5 286,0 792,5

Bonenburg 7 1 8 145,5 17,5 163,0

Calenberg 6 2 8 256,0 45,0 310,0

Daseburg 7 4 11 154,0 55,0 209,0

Dössel 7 5 12 146,0 36,0 182,0

Germete 21 9 30 493,5 129,5 623,0

Herlinghausen 7 3 10 149,0 61,0 210,0

Hohenwepel 22 18 40 377,5 123,0 500,5

Menne 8 1 9 196,5 15,0 211,5

Nörde 10 - 10 391,5 - 391,5

Ossendorf 15 2 17 474,0 133,5 607,5

Rimbeck 10 2 12 233,5 15,0 248,5

Welda 15 2 17 302,0 31,5 333,5

Wormeln 7 1 8 150,0 5,0 155,0

FAHRZEUGE

Bei den eingesetzten Fahrzeugen ist erkennbar,

dass vor allem die Fahrzeuge der

beiden Löschzüge Scherfede und Warburg

die Leistungsträger im Einsatzgeschehen

sind.

Das Tanklöschfahrzeug TLF 16/25 des

Löschzuges Warburg ist seit Jahren das

„Arbeitspferd“ der Feuerwehr Warburg.

Das bedeutet allerdings nicht, dass Fahrzeuge

mit geringeren Einsatzzahlen überflüssig

sind. Entscheidend ist nicht die

Einsatzhäufigkeit im Laufe eines Jahres,

sondern die Hilfsfrist die eine Feuerwehreinheit

von der Alarmierung bis zum

Tätigwerden an der Einsatzstelle braucht.

Diese Zeitspanne darf nicht länger als 8 -

10 Minuten dauern. Somit ist die örtliche

Verfügbarkeit von gut ausgerüsteten

Einsatzfahrzeugen in allen Ortsteilen des

Stadtgebietes Warburg ein unverzichtbarer

Bestandteil eines bürgernahen und risikogerechten

Brandschutzkonzeptes.

Brandschutz lässt sich hier nicht nach wirtschaftlichen

Gesichtspunkten planen, sondern

ausnahmslos nach den Erfordernissen der örtlichen

Brandgefahren, der jeweiligen Bebauung

und den Erfordernissen der technischen Hilfeleistung

in Bezug auf die Verkehrswege im

Stadtgebiet.

Hierzu ist es auch zwingend erforderlich die

Struktur der Feuerwehr diesen Gegebenheiten

anzupassen. Eine Grundversorgung muss flächendeckend

gewährleistet werden.

Die Hilfeleistung erfolgt durch die Feuerwehr; die

Verantwortung dafür tragen jedoch Rat und Verwaltung

! Eine Reduzierung der Ausstattung der

Feuerwehr Warburg würde bedeuten, dass die

Sicherheit der Bürgerinnen und Bürger eingeschränkt

wird.

© Arbeitsgruppe Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Seite 14


Statistik der Freiwilligen Feuerwehr Warburg 2OO2

TLF 16/25 Warburg

TLF 16/25 Scherfede

TLF 24/50

LF 8 Ossendorf

LF 8 Germete

LF 8 Rimbeck

LF 16 Warburg

LF 16 Herlinghausen

LF 24 Scherfede

TSF-W

TSF

SKW

DLK 23-12

RW 2 Öl

GW-G II

GW-Mess

GW Warburg

GW alle Ortschaften

Feuerwehranhänger

MTW Warburg

ELW 1 Scherfede

KdoW

6

6

6

Fahrzeuge gegliedert

10

9

12

11

12

17

16

24

29

30

© Arbeitsgruppe Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Seite 15

38

0 5 10 15 20 25 30 35 40 45 50 55 60 65 70 75 80 85

43

44

46

48

60

64

63

81


Statistik der Freiwilligen Feuerwehr Warburg 2OOO

Fahrzeugtyp Standort Bauj.

Schlauchwagen SKW Warburg 1963

Gerätewagen GW Ossendorf 1970

Rüstwagen RW 2-Öl Warburg 1972

Gerätewagen-Nachschub GW-N Warburg 1976

Tanklöschfahrzeug TLF 24/50 Warburg 1977

Löschgruppenfahrzeug LF 8 Germete 1978

Löschgruppenfahrzeug LF 8 Rimbeck 1980

Tragkraftspritzenfahrzeug Nörde 1982

Tragkraftspritzenfahrzeug Welda 1982

Tragkraftspritzenfahrzeug Wormeln 1982

Löschgruppenfahrzeug Ossendorf 1982

* * *

Zur Sicherstellung des Brandschutzes und

zur Wahrung einer ausreichenden Hilfsfrist

entsprechend den heutigen Anforderungen,

müssen die überalterten Fahrzeuge in den

Stadtteilen in den nächsten Jahren ersetzt

werden.

Die dringend erforderliche Neubeschaffung

des Rüstwagens RW 2 wird im Jahr 2003

nach 31 Jahren Nutzungsdauer des alten

Fahrzeuges erfolgen. Der neue RW der 14-t-

Klasse wird im Sommer in Dienst gestellt.

Das Fahrzeug ist zur Zeit im Ausbau bei der

Fa. Schlingmann.

© Arbeitsgruppe Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Seite 16

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine