Aufrufe
vor 5 Jahren

| 152 Möbel & Antiquitäten | Möbel, Uhren ... - Koller Auktionen

| 152 Möbel & Antiquitäten | Möbel, Uhren ... - Koller Auktionen

| 152 Möbel & Antiquitäten | Möbel, Uhren ... - Koller

Möbel & Antiquitäten | Möbel, Uhren, Tapisserien, Bronzen 1217 1217* ZYLINDERBUREAU, Empire, Paris um 1810/20. Mahagoni geflammt und profiliert. Rechteckiger Korpus mit bogenförmig ausgeschnittener Zarge mit hohen Säulenbeinen. Heraufziehbarer Zylinder und herausziehbares, mit grünem, goldgepresstem Leder bezogenes Blatt über breiter Zentralschublade, flankiert von je 2 übereinander liegenden Schubladen. Inneneinteilung mit 6 nebeneinander liegenden Schubladen auf 2 Reihen unter 3 grossen Fächern. Seitlich je 1 mit entsprechendem Leder bezogenes Auszugstablar. Schmaler Aufsatz mit 3 nebeneinander liegenden Schubladen. Profilierte, schwarz/grau gesprenkelte Marmorplatte. Bronzebeschläge und -sabots. 146x58x(offen 80)x125 cm. Provenienz: Aus einer europäischen Privatsammlung. CHF 15 000.- / 25 000.- (€ 10 070.- / 16 780.-) 1218 | 152 1218* GEFASSTER ARMLEHNSTUHL „AUX CYGNES“, spätes Empire, nach Vorlagen von C. PERCIER (Charles Percier, 1764-1838) oder P. FONTAINE (Pierre François Léonard Fontaine, Pontoise 1762-1853 Paris), wohl von F.H.G. JACOB-DESMALTER (François Honoré George Jacob-Desmalter, 1770-1841), Paris, Ende 19. Jh. Holz ausserordentlich fein beschnitzt mit Schwänen, Rosetten, Blättern und Zierfries sowie polychrom gefasst bzw. teils vergoldet. Hufförmiger Sitz auf gerader Zarge mit Säbelbeinen. Markant eingezogene Rückenlehne, direkt in die Schwanen-Armlehnen übergehend. Eierschalenfarbener Lederbezug. 46x45x48x88 cm. Provenienz: Aus einer amerikanischen Sammlung. Ausserordentlich feiner Armlehnstuhl von perfekter Qualität und Eleganz. Die Entwurfszeichnung von Percier und Fontaine diente auch als Vorlage für 4 von F.H.G. Jacob-Desmalter gefertigte Stühle, die für das Boudoir der Kaiserin Joséphine in Saint Cloud bestimmt waren. Sie ist abgebildet in: D. Ledoux-Lebard, Le mobilier français du XIXe siècle, Paris 1989; S. 335. CHF 8 000.- / 12 000.- (€ 5 370.- / 8 050.-) 1219* BRONZEFIGUR DES MERKUR, Empire, Paris um 1810. Vergoldete Bronze und orangeroter, weiss gesprenkelter Marmor. Auf Halbkugel stehender Merkur mit Caduceus und Flügeln an Helm und Füssen, die rechte Hand emporgereckt, auf gestuftem, rechteckigem Sockel. Feine, vergoldete Bronze-Rosetten. H 34,5 cm. Provenienz: Aus einer Pariser Sammlung. Feine Figur von hoher Qualität. CHF 10 000.- / 15 000.- (€ 6 710.- / 10 070.-)

Auktion: Montag, 17. März 2008, 14.00 Uhr ... - Koller Auktionen
CHINA: SKLPTUREN UND KUNSTHANDWERK - Koller Auktionen
| 157 445* GROSSER LACKSCHREIN. Japan, 19 ... - Koller Auktionen
Jahresrückblick 2011 - Koller Auktionen
| 202 Möbel & Antiquitäten | Möbel, Uhren ... - Koller Auktionen
Möbel, Pendulen, Tapisserien, Skulpturen ... - Koller Auktionen
Möbel, Pendulen, Bronzen, Spiegel, Tapisserien ... - Koller Auktionen
möbel, pendulen, bronzen, spiegel, tapisserien ... - Koller Auktionen
möbel, pendulen, bronzen, spiegel, tapisserien ... - Koller Auktionen
möbel einrichtungsgegenstände dekorative kunst - Koller Auktionen
möbel, pendulen, bronzen, spiegel tapisserien ... - Koller Auktionen
67 1134 1133 1 PAAR DECKELVASEN, spätes ... - Koller Auktionen
70 1118* 1 PAAR APPLIKEN, Louis XV, Paris, 18 ... - Koller Auktionen
Louis XVI-Stil, H. DASSON (Henry Dasson, 1825 ... - Koller Auktionen
Louis XVI-Stil, Paris um 1920. Bronze matt- und ... - Koller Auktionen