srb-20-05

wittgen

Identitätsklau im Internet

mit bösen Folgen

Der Strausberger Mario Schmidt ist

nicht nur in seiner Heimatstadt und

in Brandenburg bekannt wie ein

bunter Hund, sondern auch in ganz

Deutschland und sogar europaweit

kein unbeschriebenes Blatt. Das ist

wohl in erster Linie auf seine berufliche

Tätigkeit zurückzuführen. Er

ist Moderator für Events und Kongresse,

hält Vorträge zum Thema

WIR HABEN WIEDER

GEÖFFNET UND

SIND FÜR SIE AUCH

VOR ORT UNTERWEGS!

Landhausstraße Gewerbepark 4 | 15345 Eggersdorf

Tel.: +49 (0) 33 41 / 30 60 00 | Fax: +49 (0) 33 41 / 30 60 022

„Emotional und gewinnend führen“

und ist auch als Empathie-Trainer

aktiv. Er selbst charakterisiert sich

auf seiner facebook-Seite deshalb

wohl auch als „Menschengewinner“.

Das alles müssen offensichtlich auch

Leute gelesen haben, die sich seine

Tätigkeit und seine Ausstrahlung

für ihre kriminellen Geschäfte zu

Nutze gemacht haben. Besonders

unangenehm wird die ganze Sache,

wenn diese Gauner ihr Unwesen

dann damit im entfernten Südamerika

treiben. Was ist geschehen? Die

Betrüger nutzen die Tatsache, daß

Mario Schmidt mit diversen Fotos

im Internet präsent ist und „tauften“

den smarten Moderator kurzerhand

in den schwedischer Unternehmer

William Hikkinen um. Mit diesem

Namen und seinen Fotos hat er dann

Einträge bei allen großen sozialen

Netzwerken wie Twitter, Instagram,

Facebook, LinkedIn oder Telegram

gefunden. Das löste natürlich bei

ihm einen regelrechten Schock aus.

Zumal als er erfahren hat, was mit

der gestohlenen Identität für kriminelle

Geschäfte damit abgewickelt

worden sind.

weiter auf Seite 3


Eine gute Nachricht für Mieter

der SStrausberger Wohnungsbaugesellschaft

mbH (SWG.

Anfang des Monats sind sieben

neue Aufzüge im Bestand der

SWG in Betrieb

gegangen.

Die Person

e n a u f z ü g e

wurden „Am

Herrensee 34 -

40“ durch die

Firma ALKO

G m b H i m

sogenannten

Treppenauge

jedes Aufganges

installiert,

um für 70 Mieterinnen und

Mieter einen barrierefreien Zugang

in ihre Wohnungen zu ermöglichen.

Damit einhergehend

wurden umfangreiche Arbeiten,

wie die Zentralisierung von

25. KW 2020 Seite 2

SWG nimmt neue

Personenaufzüge in Betrieb

Stromzählern, die Umgestaltung

der Hausbeleuchtung und die

barrierefreie Neugestaltung der

Hauseingänge vorgenommen.

Markus Derling, Geschäftsführer

SWG: „Die

Nachrüstung

von Aufzügen

ist ein Schwerpunkt

bei der

Modernisierung

unserer

Bestände. Das

P r o g r a m m

wird deshalb

kontinuierlich

weiter umgesetzt.

Bereits

im Oktober

diesen Jahres werden wir die

Aufzugnachrüstung „Am Marienberg

24-28“ fortsetzen, um unseren

Mieterinnen und Mietern

auch dort mehr Wohnqualität

zu bieten.“


Seite 3

Fortsetzung von Seite 1

Wie Mario Schmidt erst kürzlich

herausfand, nutzen die international

agierenden Gauner schon seit zwei

Jahren seine Bilder und setzten diese

für Betrugskampagnen ein. Dabei

geht es speziell um Investitionen in

eine Kryptowährung, vergleichbar

mit einem Schneeball-System bei

dem große Verluste drohen. Mittlerweile

hat der bekannte Moderator

herausgefunden, daß die Opfer

bereits mehr als 600 000 US-Dollar

verloren haben sollen. Verständlicherweise

sind die Geschädigten

nun auf der Suche nach dem vermeintlich

Schuldigen und klammern

sich an jeden Strohhalm, um ihr Geld

zurückzubekommen. Was sie eben

nicht wissen können ist, daß es sich

hier um eine professionell angelegte

Betrugsmasche handelt. Über eine

Skype-Konferenz ließen die Betrüger

Mario Schmidt vor geraumer

Zeit eine Art Bewerbung für eine

Konferenz-Moderation sprechen

und nahmen ein Video auf, „damit

es den Managern vorgestellt werden

kann, die sich dann für den Besten

25. KW 2020

Von der dunklen Seite des Internets eiskalt erwischt

entscheiden wollen.“, so erklärt

Mario Schmidt weiter. Wie sich im

Nachhinein herausstellt, allerdings

mit der alleinigen Absicht, Anleger

zu betrügen. Auf die laufenden

Bilder des Strausbergers legten sie

nämlich eine falsche Stimme in

englischer Sprache, schnitten einen

Film zusammen und verwendeten

diesen in Internet-Konferenzen mit

potentiellen Interessenten. Im Video

ist zu sehen, wie die Kryptowährung

angepriesen wird, daß mit ihr

schnell und viel Geld zu verdienen

sei. Das Perfide daran ist halt, daß

Mario Schmidt von alledem nichts

wußte und nun der Wut der Geschädigten

ausgesetzt ist. Sie suchten

über Gesichtserkennung im Netz

nach der Adresse des Schweden

William Hikkinen und stießen so

auf Mario Schmidt. Den begleitet

nun auf Schritt und Tritt ein mulmiges

Gefühl und die bange Frage:

Wie sicher bin ich eigentlich hier

in Deutschland noch? Darum hat

er sich inzwischen an die Polizei

gewandt. Die Reaktion war aber

anfangs eher ernüchternd. Man hat

ihm lediglich die Empfehlung gegeben,

vorläufig nicht nach Südamerika

zu reisen. Zwar hat die Polizei

alle Unterlagen von ihm bekommen,

aber von da ab herrschte eine ganze

Weile absolute Kommunikationsruhe

zwischen den Beamten und ihm.

„Vielleicht wollten sie ja warten,

bis ein Peruaner bei mir vor der Tür

steht und fragt, wo sein Geld ist“, so

Mario Schmidt gegenüber unserer

Zeitung. Durch andere Medien ist

nun auch die Strausberger Kripo

auf den Fall aufmerksam geworden

und hat sich der Sache endlich

angenommen und bietet Schutz.

Auch stellte Mario Schmidt bei der

Staatsanwaltschaft Frankfurt (Oder)

Strafanzeige und hofft nun, daß der

„Ermittlungsball“ endlich ins Rollen

kommt und er den vielen Anfragen

und auch Drohungen von Geschädigten

mit einem Aktenzeichen

antworten kann. Denn den wohl

vorrangig in Peru Geprellten muß

klar gemacht werden, daß der Deutsche

Mario Schmidt, rein gar nichts

mit der Sache zu tun hat. Was ihm

widerfahren ist, kann leider jeden

treffen und die Sozialen Netzwerke

reagieren in Sachen Schutz vor

Betrügern leider noch zu langsam

bis gar nicht. Mario Schmidt: „Wer

weiß, wie viele falsche Profile es

noch von mir gibt“. Treffen kann es

wirklich jeden. Seine Erkenntnis:

nicht so viel Privates preisgeben, um

sich und sein Umfeld zu schützen.

Allerdings ist er sich auch sicher,

wer das Netz nutzt, kann sich nie

zu 100% sicher sein. „Und sollte

ein William Hikkinen mit meinen

Bildern in den sozialen Netzwerke

auftauchen, bitte meldet es den Anbietern.“

Jörg Wagner


25. KW 2020

Seite 4

KLEINANZEIGEN

NACHGELESEN

Auto & Mobiles

Kaufe Toyota, Nissan, Mitsubishi,

VW, Audi, und weitere Typen.

0177 - 5 00 67 00

Ankauf

Wald-Wiese-Acker, privat kauft

Grundstücke aller Art

030 - 65 48 69 90

Die Bibel der

Fußballsprüche

Ein Angebot von:

Landhausstraße Gewerbepark 4, 15345 Eggersdorf Tel.: 03341-30 60 00 www.kommunikationsdienst.de

* Aktion gilt bis 30.06.2020 für Breitband-Neukunden, die in den letzten 3 Monaten keinen Breitbandanschluss bei der Telekom hatten. MagentaZuhause L kostet

in den ersten 6 Monaten 19,95 €/Monat, danach 44,95 €/Monat. Bei Buchung von MagentaZuhause L erfolgt eine Router-Gutschrift i. H. v. 80 € bei Miete eines

Routers (Endgeräte-Service-Paket ab 4,95 €/Monat). Der Aufpreis für MagentaTV beträgt 5 €/Monat zzgl. 4,95 €/Monat für den Receiver. Bei Buchung von MagentaZuhause

L mit MagentaTV erfolgt eine Gutschrift i. H. v. 120 €, bestehend aus 60 € Receiver-Gutschrift (bei Miete im Endgeräte-Service-Paket ab 4,95 €/Monat)

und 60 € TV-Gutschrift. Hardware zzgl. Versandkosten in Höhe von 6,95 €. Einmaliger Bereitstellungspreis für neuen Telefonanschluss 69,95 €. Mindestvertragslaufzeit

für MagentaZuhause und MagentaTV 24 Monate, für Router und Receiver 12 Monate. MagentaZuhause L ist in vielen Anschlussbereichen verfügbar. Ein

Angebot von: Telekom Deutschland GmbH, Landgrabenweg 151, 53227 Bonn.

Privat kauft Antiquitäten aller Art

und Kunst. Bitte alles anbieten!

030 - 65 48 69 90

KORREKTOR

Im Artikel „Corona-Zoff im Rathaus

Fredersdorf-Vogelsdorf“ auf

der zweiten Seite der SRB-Ausgabe

aus der 21. Kalenderwoche

ist mir ein bedauerlicher Lapsus

unterlaufen. Regina Boßdorf ist

schon lange nicht mehr Vorsitzende

der Gemeindevertretung. Das

ist natürlich Volker Heiermann

von der Sozialdemokratischen

Partei Deutschlands. Regina

Boßdorf ist seit geraumer Zeit

Fraktionsvorsitzende der BLG.

Ich bitte diesen unabsichtlichen

Fehler zu entschuldigen.

Jörg Wagner

„Das neue Buch der Fußballsprüche“

ist die größte jemals gedruckte

Sammlung von Bonmots

rund ums runde Leder. Rund

10.000 (!) Zitate hat Autor Ben

Redelings darin auf nicht weniger

als 480 Seiten versammelt - Weltrekord!

Darunter natürlich Klassiker

wie „Mailand oder Madrid

- Hauptsache Italien!“ von Andy

Möller oder „Spätzle? Die hab

ich noch nicht probiert, aber im

Allgemeinen mag ich Geflügel

sehr gerne“ von Torsten Legat.

Aber auch ganz viel neue Zitate

die beim lesenden Fußballfan

Schmunzeln, Schenkelklopfen

oder laute Freudenschreie

auslösen werden - und das ist

auch so gewollt. Ben Redelings:

„Ich habe mir gedacht, dass es

einfach eine tolle Sache wäre,

wenn man eine Art „Bibel der

Fußballsprüche“ im Regal stehen

haben könnte und dann habe ich

mich dran gemacht.“ Herausgekommen

ist eine feine Mischung

aus bewährten Evergreens und

Perlen, die selbst die Experten

noch nicht alle auf dem Schirm

haben. Wie diesen Spruch des

Engländers Garry Birtles: „Als

ich meine lange torlose Phase

bei Manchester United hatte,

haben die Leute zu mir gesagt,

dass John Lennon noch leben

würde, hätte ich damals auf ihn

geschossen.“ Illustriert ist Redelings

Buch mit Zeichnungen des

Cartoonisten Oli Hilbring.

„Das neue Buch

der Fußballsprüche“,

Verlag Die Werkstatt GmbH

ISBN 978-3-7307-0500-1

480 Seiten, Hardcover, 19,90 Euro


Seite 5 25. KW 2020

Neuenhagens Homepage

wird international

In den nächsten Wochen wird

die Homepage der Gemeinde

Neuenhagen auch eine polnische

und eine englischsprachige Version

erhalten. „Nach 15jähriger

Städtepartnerschaft mit Swiebodzin

in Polen fanden

wir es an der Zeit, Informationen

über unsere

Gemeinde auch mal in

Polnisch zur Verfügung

zu stellen“, sagt Jutta

Skotnicki, im Rathaus zuständig

für die Öffentlichkeitsarbeit.

Wichtige Inhalte wie Zahlen

und Fakten zur Gemeinde, zu

Denkmalen und Freizeiteinrichtungen,

aber auch zur Historie

und zur lokalen Wirtschaft werden

auf der polnisch-sprachigen

Homepage zu finden sein. Die

Übersetzung der Texte vom

Deutschen ins Polnische nimmt

Magdalena Feye vor, die vor

einigen Jahren in der Stadt Swiebodzin

tätig war und damals

auch häufig bei den Begegnungen

der Neuenhagener

und der Swiebodziner

dolmetschte. Mittlerweile

lebt und arbeitet sie

in Norddeutschland und

freut sich, noch einmal

für die Gemeinde Neuenhagen

tätig zu sein. Ebenfalls vorgesehen

ist die Bereitstellung einer

englischsprachigen Version der

Neuenhagener Homepage, um

auswärtigen Besuchern und

Interessenten der Gemeinde

die wichtigsten Inhalte über die

Gartenstadt zu vermitteln.


25. KW 2020 Seite 6

Gastronomieangebote in Strausberg lichten sich

Verlassen und verschlossen, der „Seegasthof“ am Straussee

Verlassen und verschlossen, das Restaurant „Zur Fähre“

Nachdem erst vor Kurzem der „Seegasthof“

mit seinem Hotel am Fichteplatz

wegen Insolvenz schließen

mußte und die SWG händeringend

einen neuen Betreiber sucht, hat es

nun auch den Fast-Nachbarn „Zur

Fähre“ getroffen. Pächter Tom Bongert

hat von sich aus gekündigt, so

daß auch diese Traditionsgaststätte

auf unbestimmte Zeit geschlossen

bleibt. Hier sucht die Sparkasse als

Besitzer der Immobilie einen neuen

Betreiber, was sich angesichts der

aktuellen Situation aber als schwierig

erweist. Auf jeden Fall soll der

Standort der Gastronomie erhalten

bleiben.

Jörg Wagner, Fotos: Olaf Bürger


Seite 7 Anzeigen

Anzeigen

25. KW 2020

Wie kommt der Darlehensnehmer an sein Geld?

Bevor Geld vom Darlehenskonto

ausgezahlt wird, sind einige Regeln

zu beachten.

Viele Bauherren denken erst spät an

die Finanzierung und wundern sich

dann, dass sie nicht schnell genug an

ihr Geld kommen. Wenn der Kreditvertrag

unterschrieben ist, fließt

nicht sofort Geld. Im Normalfall vergehen

ca. 2-4 Wochen, bis das erste

Geld ausgezahlt werden kann.

Zuerst muss der Notar beim Grundbuchamt

die Eintragung der Grundschuld

im Grundbuch veranlassen

und die vollstreckbare Ausfertigung

der Grundschuldbestellungsurkunde

an die Bank senden. Normalerweise

zahlt eine Bank erst aus, wenn die

Grundschuld im Grundbuch eingetragen

ist, doch das kann etwas

dauern. Deshalb wird als Ersatzlösung

eine „Notarbestätigung“ von

der Bank akzeptiert. Mit diesem

Dokument bestätigt der Notar, dass

einer späteren rangrichtigen Eintragung

der Grundschuld nichts im

Wege steht. Einfacher geht es, wenn

beim Immobilienkauf der Kaufpreis

auf ein Notaranderkonto gezahlt

wird. In diesem Fall entfällt die

Notarbestätigung. Das gilt jedoch

nur, wenn nicht außer dem Kaufpreis

noch Geld für Renovierung oder

Modernisierung ausgezahlt werden

soll. An dieses Geld kommt der

Darlehensnehmer ebenfalls nur über

die eingetragene Grundschuld oder

die Notarbestätigung. Ähnlich sieht

es beim Kauf eines Grundstücks mit

anschließendem Hausbau aus. Für

den Bau des Hauses zahlt die Bank

nur Geld aus, wenn der Kaufpreis für

das Grundstück beglichen ist.

Für den Baufortschritt muss der

Darlehensnehmer der Bank eine

Auszahlungsanweisung und einen

Bautenstandsbericht bzw. eine

Rechnung vorlegen. Zu beachten

sind Banklaufzeiten von 2-3 Tagen.

Nur eine meist kostenpflichtige

telegrafische Anweisung sorgt für

Überweisung am gleichen Tag.

Einige Banken zahlen Blankosummen

bis zu 10.000 Euro aus, wenn

Geld für die Eigenleistungen oder

aufgelaufene Rechnungen benötigt

wird.

Grundsätzlich gilt:

Alle Formalitäten lassen sich umso

einfacher abwickeln, je schlüssiger

der Kosten- und Finanzierungsplan

ausgeführt ist. Außerdem verlangen

die Banken, dass der Darlehensnehmer

zuerst sein Eigenkapital

einsetzt.

Ein weit verbreiteter Irrtum ist der

Wunsch der Bauherren, das Geld

aus dem Darlehen in einer Summe

ausgezahlt zu bekommen. Die Banken

zahlen immer nur soviel Geld

aus, wie gerade an Gegenleistung

hergestellt bzw. angeschafft ist.

Bauherren machen sich das Leben

mit den Auszahlungsmodalitäten

leichter, wenn sie frühzeitig mit der

Finanzplanung beginnen und einen

präzisen Kostenplan vorweisen

können.

Wenn Sie weitere Fragen zu diesem

Thema haben, wenden Sie sich bitte

gern an den Finanzierungsspezialist

Lutz Schiefelbein von Dr. Klein

in Strausberg, Lindenplatz 17.


So machen Sie Ihr Auto

fit für den Urlaub

(ADAC) Nicht nur der Fahrer, auch

das Auto sollte fit in den Urlaub

starten. Vor allem Reifen, Öl, Kühlwasser,

Batterie, Licht und Bremsen

sollten Sie checken. Die besten

Tipps, damit sind Sie für Ihre gut

Reise vorbereitet sind.

Reifen: Vor dem Urlaub sollten Sie

den Reifendruck unbedingt überprüfen

und der Beladung anpassen.

Checken Sie das Profil der Reifen

und untersuchen Sie diese auf Beschädigungen.

Motoröl: Auch ein Check des

Ölstands ist vor der Urlaubsfahrt

notwendig. Denn: Ist der Ölstand zu

niedrig, kann es zu Motorschäden

kommen.

Kühlsystem: Auch Autos verlangen

bei Hitze nach Kühlung. An jeder

Tankstelle lässt sich Kühlwasser

nachfüllen. Aber Vorsicht: Bei heißem

Motor steht das Kühlsystem

unter Druck, dann sollten Sie den

Behälter besser nicht öffnen. Beachten

Sie unbedingt die Hinweise in

der Fahrzeug-Bedienungsanleitung

zum Nachfüllen.

Licht: Ein kurzer Test versteht

sich von selbst – überprüfen Sie

gewissenhaft, ob sämtliche Scheinwerfer,

Blinker und Rücklichter

funktionieren.

Batterie: Sie reagiert nicht nur auf

Kälte empfindlich und unterliegt

einem Alterungsprozess, der ihr

Kräfte entzieht. Hitze kann der Batterie

ebenfalls zu schaffen machen,

wie die hohen Einsatzzahlen der

ADAC Pannenhilfe in der Sommerzeit

zeigen. Lassen Sie daher

die Batterie regelmäßig in einer

Werkstatt prüfen.

AdBlue: Wer ein modernes Dieselfahrzeug

fährt, sollten daran

denken, genügend AdBlue mitzunehmen.

Auch wichtig: Besonders vor langen

Strecken sollten Sie Klimaanlage,

Bremsen und Wischerblätter

kontrollieren und den Behälter der

Scheibenwaschanlage auffüllen.

Alles

Auto

rund ums

www.AutoimArsch.de

Anzeige

Auto im Arsch und nun?

Carsharing für Neuenhagen und Umgebung

Genau diese Frage formuliert

die Firma S&S Car Service nicht

nur in ihrer weltweiten Internetadresse

www.AutoimArsch.de

einprägsam, sie bietet auch ganz

konkrete Möglichkeiten aus diesem

Dilemma. Kfz-Reparaturen,

Abschleppdienst, Unfallinstandsetzung,

Lack- und Beulenreparaturen

sind die wesentlichen

Serviceleistungen, die in einem

Schadenfall benötigt werden.

Und eben die stehen ganz oben

auf der Angebotspalette, die das

Team vom S&S Car Service seinen

Kunden seit über 20 Jahren

offerieren. 1993 auf dem ehemaligen

Zirkusgelände an der B1 in

Hoppegarten gegründet, hat sich

die Firma im Laufe der Jahre

konstant weiterentwickelt. Im

Jahr 2000 siedelte man sich im

Neuenhagener Gewerbegebiet

an. Eine weitere Filiale existiert

in Berlin Biesdorf. Qualitätsarbeit

und Kundenfreundlichkeit

werden häufig genannt, wenn es

um die Beurteilung der Dienste

vom S&S Car Service geht. Aber

das junge Team weiß sehr wohl,

daß Stillstand gleichbedeutend

mit Rückschritt ist. Also ist

man immer auf der Suche nach

Verbesserungsmöglichkeiten.

So kann man seit geraumer Zeit

auffällig viele Smarts rund um

die Filialen sichten. Die Aktion

nennt sich MietSmart.com und

versteht sich als Bereitstellung

von Ersatzfahrzeugen. Eine attraktive

Preisgestaltung ergänzt

dieses Angebot. Vom ersten bis

Unsere Aktion für Sie!

Wir wechseln kostenlos ihre Winterräder am Fahrzeug in Verbindung mit einer Einlagerung

der Sommerräder für 35,-€ Nur Räder wechseln für 15,-€ incl. Sicherheitscheck.

• KFZ Werkstatt • Gebrauchtwagen • Lackierung • Instandsetzung

• Abschleppdienst • Autovermietung • Inspektion • Beulenentfernung

03342 / 30 23 93 - Zum Mühlenfließ 11 • 15366 Neuenhagen

zum dritten Tag werden je 20

Euro fällig, danach reduziert

sich der Tages-Miet-Preis auf

10 Euro.

Buchen kann man den Service

hier:

0800 - 800 777 6

mehr unter:

www. MietSmart.com

Zarte Hände für hartes Blech

und kleines Geld bietet die

Lackschwester. Parkschrammen

an Stoßstangen, Kotflügeln,

Radläufen und Türen oder

Kratzer im Lack heilt sie auf

höchstem Qualitätsniveau. Es

werden kleine bis mittlere Beschädigungen

der Lackierung

der Fahrzeugoberfläche gezielt

und punktuell instand gesetzt.

Lackiert wird mit speziellen

Lackierpistolen mit sogenannten

Spot-Repair-Düsen. Abgeschlossen

wird die Reparatur mit einem

Hochleistungsklarlack ohne

Randabzeichnungen. Eine weitere

Säule vom S&S Car Service ist

das Gebrauchtwagenangebot im

Neuenhagener Gewerbegebiet.

Hier warten werkstattgeprüfte

und gepflegte Karossen auf potentielle

Kunden. Derzeit sucht

das Team Verstärkung für seinen

Pannen- und Abschleppdienst.

Nähere Angaben dazu finden Sie

auf unserem Stellenmarkt auf

der Seite 13 dieser Ausgabe.

S&S Car Service

Zum Mühlenfließ 11

15366 Neuenhagen

Telelefon: 03342 - 30 23 93

Email: neuenhagen@autoimarsch.de

Ihre

Kundenbetreuerin

Simone Hanisch begrüßt Sie bei

S&S Car Service in Neuenhagen


E-Fahrzeuge:

Fördermaßnahmen wirken

Über 12.000 Umweltbonus-

Anträge alleine im März 2020 /

27 Prozent der Befragten spielen

mit dem Gedanken, ein E-Fahrzeug

zu nutzen / Verkehrswende

in Sicht? / Konjunkturprogramm

wird den Trend fortsetzen

Die Corona-Krise hat die Klima-Diskussion

etwas in den

Hintergrund gedrängt – und

teilweise bewusst gemacht, dass

Fahrzeuge nicht alleine an den

Emissionen beteiligt sind. Bundeskanzlerin

Angela Merkel hat

sich Ende April anlässlich des

Petersberger Klimadialogs für

schärfere EU-Klimaziele ausgesprochen

und dafür plädiert, im

Zuge von Konjunkturprogrammen

den Klimaschutz nicht aus

dem Auge zu verlieren. Fakt ist:

Der Umweltbonus für Elektro-

Autos und Plug-in-Hybride ist

bis 2025 verlängert worden. Es

sind darüber hinaus teilweise

Förderungen privater Ladestationen,

Zuschüsse von Energieunternehmen

und steuerliche

Vorteile nutzbar. Die Prämienerhöhung

wurde im Februar umgesetzt.

198.321 Umweltbonus-

Anträge wurden insgesamt bis

Ende April 2020 gestellt. „Wir

haben schon 2016 und nun auch

2020 noch einmal gefragt, ob

die Förderungen Grund genug

wären, ein Elektro-Fahrzeug

zu kaufen – im Meinungsbild

zeigen sich einige deutliche Än-

derungen“, berichtet Dr. Jürgen

Cramer, Vorstandsmitglied der

Sparkassen DirektVersicherung

AG (S-Direkt).

Die Wachstumszahlen bei den

Neuzulassungen von E-Fahrzeugen

und Plug-In-Hybriden

sind enorm, der Marktanteil

allerdings nach wie vor überschaubar

knapp gut drei Prozent.

Die S-Direkt wollte in einer

Online-Befragung wissen, ob

der Umweltbonus und andere

Förderungen Auswirkungen

haben. Die schon 2016 gestellte

Frage zu Kaufabsichten unter

Berücksichtigung der damaligen

Umweltprämie wurde damit

neu aufgegriffen. Die aktuell

beschlossene Verdopplung des

Bundeszuschusses als Element

des Corona-Konjunkturprogramms

bei E-Autos unter dem

neuen Namen „Innovationsprämie“

wird einen weiteren Schub

geben.

Das Ergebnis: 27 Prozent – ganze

16 Prozentpunkte mehr als

vor vier Jahren – bejahen, dass

die Förderungen auf jeden Fall

ein Grund wären, ein E-Auto zu

kaufen. 14 Prozent der Befragten

sagten, dass die Prämie noch

steigen müsste, um sie zu reizen.

Schon 2016 waren das 13 Prozent.

Die Zahl der überzeugten

Verbrenner-Fahrer sank deutlich

um zwölf Prozentpunkte von 38

auf 26 Prozent.

Motorradspaß

mit Autoführerschein

Ab sofort haben erfahrene Autofahrer

eine einfache und kostengünstige

Möglichkeit, auch Motorräder

der Klasse A1, also Leichtkrafträder

bis 125 cm³, mit dem Führerschein

B196 zu fahren. Voraussetzung für

die Erweiterung der Klasse B mit

der Schlüsselziffer 196 sind eine

Fahrerschulung mit mindestens vier

theoretischen und fünf praktischen

Unterrichtseinheiten zu jeweils 90

Minuten, der Vorbesitz der Pkw-

Klasse B für mindestens 5 Jahre

und ein Mindestalter von 25 Jahren.

Auf die theoretische und praktische

Prüfung wird verzichtet. Durch

die Neuregelung können bereits

erfahrene Autofahrer ihren Pkw-

Führerschein relativ einfach und

preiswert auf leichte Motorräder

erweitern und haben somit einen

unkomplizierten Einstieg in die

Welt des Motorradfahrens. Da es

sich um eine Erweiterung der Klasse

B mit der nationalen Schlüssel-

ziffer 196 handelt, wird die Klasse

nur in Deutschland anerkannt. Im

Ausland wird diese nicht akzeptiert!

Bisherige galt in Deutschland: Um

Motorräder mit 125 ccm fahren zu

dürfen, war eine Fahrberechtigung

der Klasse A1 bzw. die alte Klasse

1b Voraussetzung. An dieser

Regelung ändert sich durch die

Neuregelung nichts. Eine Fahrerlaubnis,

die vor dem 1.4.1980 in

den Klassen 2, 3 oder 4 (bzw. den

korrespondierenden Fahrerlaubnisklassen

der ehemaligen DDR) erteilt

worden ist, berechtigt ebenfalls zum

Führen von Leichtkrafträdern in

Deutschland und im Ausland. Für

alle anderen, die ihre Fahrerlaubnis

nach dem 1.4.1980 erworben haben,

galt: Nur mit der Führerscheinklasse

A1 durfte ein Motorrad gefahren

werden. Die Neuregelung hat dies

nun geändert! – aber nur für das

Führen der Fahrzeuge der Klasse

A1 in Deutschland!


Wintersperre vorbei, Alpenpässe wieder geöffnet

Seite 10

In den Alpen werden immer

mehr Pass-Straßen für den Sommer

geöffnet. Mehr als 40 Übergänge

erwachen nach und nach

aus dem Winterschlaf.

Aktuelle Verkehrslage

Wer jetzt in die Berge will, sollte

sich vor Fahrtantritt beim ADAC

zur aktuellen Lage erkundigen.

Vor allem in höheren Lagen

kann noch Schnee fallen und

können Pässe vorübergehend

gesperrt sein. Informationen

zum Straßenzustand und der

Befahrbarkeit aller wichtigen

Alpenstraßen findet man bei

der ADAC Alpenstraßeninfo,

aktuelle Verkehrsmeldungen

aus Deutschland, Österreich,

der Schweiz und Südtirol bei

ADAC Maps.

Mit den richtigen Reifen

über den Berg

Zu Beginn und Ende der Sommersaison

sollten offene Pässe

nur mit Winterreifen befahren

werden. Auf Nummer Sicher

geht, wer zusätzlich Schneeketten

dabei hat. Autofahrer, die

mit unzureichender Bereifung

unterwegs sind, gefährden nicht

nur ihre eigene Sicherheit und

die anderer Verkehrsteilnehmer,

außerdem drohen empfindliche

Strafen. Besonders teuer wird

es bei einem Unfall. Wer keine

eigenen Schneeketten besitzt,

kann diese beim ADAC erwerben.

Der Vorteil für ADAC

Mitglieder: Wer den Kettensatz

nicht benutzt und die Verpackung

nicht beschädigt, bekommt

den Kaufpreis zurückerstattet

und zahlt lediglich eine Gebühr

von 3 Euro pro Tag. Diesen

Service bieten zahlreiche ADAC

Geschäftsstellen an.

Quelle: ADAC


-RÄTSELSPASS


25. KW 2020 Seite 12

Die SRB-Zeitung auf facebook:

www.facebook.com/SRB Zeitung

Die aktuelle Ausgabe immer einige

Tage vor der offiziellen Erscheinung.


Sie haben Interesse an einem Arbeitsplatz

beim Landkreis Märkisch-

Oderland? Sie möchten sich neuen

beruflichen Herausforderungen

stellen oder den nächsten Schritt

auf Ihrer Karriereleiter starten?

Der Landkreis Märkisch-Oderland

würde sich freuen, wenn Sie Ihr

bisher erworbenes Wissen, Ihre

Kenntnisse und Ihr Know-how bei

ihm einbringen würden. Er bietet

Ihnen vielseitige Arbeits- und

Entwicklungsmöglichkeiten für

Ihre persönliche Zukunft bei der

Kreisverwaltung MOL.Auf der Internetseite

des Landreises Märkisch-

Oderland werden Sie immer aktuell

informiert über die derzeitigen

Stellenangebote, denn man ist stetig

auf der Suche nach hoch motivierten

und engagierten Mitarbeiter (m/w/d).

Entscheiden Sie sich für die Kreisverwaltung

MOL und wirken Sie mit

in einer modernen Verwaltung!

Oder sind Sie auf der Suche nach

einem Ausbildungs- bzw. dualen

Studienplatz? Dann sind Sie auch

hier beim Landkreis Märkisch-

Oderland richtig! Dort hat man sich

auf die Fahne geschrieben, eine

Top-Ausbildung zu bieten. Näheres

erfahren Sie auf der homepage des

Landkreises. Arbeiten im Amt heißt

Wir suchen Mitarbeiter

zur Teamverstärkung!

Tag für Tag Akten sortieren und abheften?

Während der Ausbildung/des

Studiums arbeiten Sie vorwiegend

als Kopierhilfe und Kaffeekocher?

Falsch gedacht - eine Ausbildung

bzw. duales Studium beim Landkreis

ist garantiert anders als Sie denken!

Wenn Sie auf eigenen Beinen stehen

wollen, einen sehr guten Realschulabschluss

oder eine gute (Fach)

Hochschulreife haben, Sie einen

Beruf mit vielseitigen Aufgaben

Mitarbeiter Pannen- & Abschleppdienst

Kompetent, freundlich und engagiert – Dafür steht S&S Car Service als langjähriger

ACE Partner. Als Mitglied unseres Teams sind Sie gerne Dienstleister,

und zwar im besten Wortsinn: Sie dienen und leisten gern für unsere Kundenmit

scharfen Blick für Qualität bis ins Detail.

Ihr Wissen und Können zahlt sich bei uns aus.

Ab Sofort suchen wir für den Pannen- und Abschleppdienst Mitarbeiter, welche

eine Ausbildung im KFZ-Bereich absolviert haben oder fundiertes technisches

Wissen mitbringen. Sie sollten den Führerschein der Klasse C (alt 2) besitzen und

zuverlässig und teamfähig sein. Berufserfahrung wäre von Vorteil, ist aber nicht

zwingend erforderlich. Gehen Sie gern neue Wege? Dann würden wir uns

freuen, Sie kennenzulernen.

Bitte senden Sie Ihre aussagefähige Bewerbung an:

S&S Car Service (z.Hd. Fr. Kressler)

Zum Mühlenfließ 11, 15366 Neuenhagen

wünschen, ein Teamplayer sind, persönliche

Herausforderungen suchen,

Lust haben für Menschen da zu sein

und außerdem etwas in der Region

bewegen wollen, dann sind Sie hier

genau richtig.

Der Auftrag als Kreisverwaltung mit

ca. 900 Beschäftigten ist es, sich um

das Wohl und die Belange der Bürger

zu kümmern. Das Aufgabenspektrum

reicht von A wie Abfallbeseitigung

bis Z wie Zulassungsstelle,

von den Entscheidungen in der Bauaufsicht

oder im Gesundheits- und

Umweltschutz bis hin zum Bereich

Jugend und Soziales sowie Sicherheit

und Ordnung.

Ihre Bewerbungsunterlagen sollten

vollständig und aussagekräftig sein

und alle relevanten Informationen

über Sie enthalten, die für die gewünschte

Stelle wichtig sind. Bitte

fügen Sie Nachweise zum Ausbildungs-/Studienabschluss

und zum

beruflichen Werdegang bei - die

Angabe Ihrer Qualifikationen im

Anschreiben/Lebenslauf genügt

nicht. Nähere Infos (Aufgabengebiet/

geforderte Qualifikationen + Kompetenzen/Vergütung/Arbeitszeit/

Ansprechpartner) können Sie den

Ausschreibungen entnehmen.


Wir suchen Mitarbeiter

zur Teamverstärkung!

Krisensichere Jobs

im Eisenbahnverkehr

Der Bedarf an Lokführern und

anderem Eisenbahnpersonal ist

nach wie vor hoch. Das zeigt

die aktuelle Situation, denn auch

während der Krise müssen weiter

Güter und Waren transportiert

werden. Und auch der Schienenpersonenverkehr

fährt weiter!

Der Bedarf an Lokführern ist also

nach wie vor hoch. Der Beruf des

Lokführers kann also mit Sicherheit

als krisensicher bezeichnet

werden und ist mit rund 3.000

Euro brutto plus Zuschläge auch

noch sehr gut bezahlt. Eine Umschulung

zum Lokführer – oder

Triebfahrzeugführer wie der systemrelevante

Beruf im Fachjargon

heißt – dauert elf Monate. In

dieser Zeit lernen die Teilnehmer

alle theoretischen Grundlagen und

werden anschließend von erfahrenen

Lehrlokführern in der Praxis

ausgebildet. In den meisten Fällen

kann die Umschulung durch einen

Kostenträger wie etwa die Agentur

für Arbeit, das Jobcenter, die Rentenversicherung

oder die Berufsgenossenschaft

finanziert werden.

Aber auch eine Eigenfinanzierung

ist möglich.

Die Voraussetzungen für eine

Umschulung bei dispo-Tf Education

sind sehr überschaubar.

Du musst mindestens 19 Jahre alt

sein, über einen Hauptschul- oder

Berufsschulabschluss verfügen

und körperlich und psychologisch

tauglich sein. Nicht-Muttersprachler

müssen ihre Deutschkenntnisse

in Form eines B2-Sprachzertifikats

nachweisen. Für sie bietet dispo-

Tf Education den vorbereitenden

Kurs „Deutsch für den Berufszugang

im Eisenbahnverkehrswesen“

an.

Interesse an einem krisensicheren

Job im Eisenbahnverkehr? Dann

bewirb dich jetzt bei dispo-Tf

Education, dem privaten Bildungsträger

mit Schwerpunkt im

Eisenbahnverkehrswesen. Seit

der Gründung im Jahr 2013 konzentriert

sich das Unternehmen

auf die Aus- und Weiterbildung

in bahnspezifischen Berufen und

betreibt als zweitgrößter Ausbilder

der Branche über 20 Standorte

deutschlandweit – auch in Neuenhagen

bei Berlin!

DU BIST AM ZUG!

Ausbildung zum Lokführer

(m/w/d) o. Rangierlokführer

(m/w/d) ab 07.09.20 in Neuenhagen.

Mit 100% Jobgarantie!

Finanzierung über Bildungsgutschein.

Infoveranstaltung montags

um 14:30 Uhr.

03342 425 01 00 bahn-jobs.de


Wir suchen

Mitarbeiter zur

Teamverstärkung!


Studie für aktives Abnehmen zur Immunstärkung

soll Klarheit bringen

Strausberg. Trotz unzähliger

Diätprogramme steigt die Zahl

der Menschen mit Gewichtsproblemen

weiter an. 55% der

deutschen Frauen und 65% der

deutschen Männer sind übergewichtig

– Tendenz steigend.

Viele Experten sprechen bei diesen

Ausmaßen schon von einer

regelrechten Epidemie. Neueste

medizinische Forschungen

zeigen, dass Übergewicht sogar

als einer der Hauptfaktoren für

ein schwaches Immunsystem

gilt. Insbesondere das viszerale

Fett, das Fett am Bauch und an

den inneren Organen wird wissenschaftlich

dafür verantwortlich

gemacht Entzündungen zu

erzeugen, die unser Immunsystem

enorm schwächen und

schwerwiegende Krankheiten

verursachen können.

Das SPORTS LIFE in Strausberg

möchte in Zusammenarbeit

mit der GfBE (Gesellschaft

für Bewegungs- und Ernährungsanalysen)

und myline

(führendes Abnehmprogramm

der Fitnessbranche) beweisen,

dass durch gesunde Ernährung

und Krafttraining, neben

einem Gesamtgewichtsverlust

auch das viszerale Bauchfett

abnimmt und somit auch das

Immunsystem gestärkt wird.

Das SPORTS LIFE benötigt

dafür 50 untrainierte Freiwillige,

die abnehmen und ihr Immunsystem

stärken wollen.

Vier Wochen lang wird Jonas

Ruffert und sein Team werden

die Teilnehmer durch ein alltagstaugliches

Abnehmprogramm

begleiten. Zudem erhalten alle

Teilnehmer ein persönliches

Trainingsprogramm, um das

größte fettverbrennende Organ

des Körpers, die Muskeln, zu

aktivieren. „Kalorien durch richtiges

Muskeltraining verbrennen,

anstatt immer weniger zu essen“.

Richtiges Muskeltraining

bedeutet, in kurzer Zeit (nur 2-3

Std. pro Woche) ein Maximum

an Energie zu verbrauchen, um

den Stoffwechsel dauerhaft zu

beschleunigen. „Die Folge: Anstatt

beim Abnehmen weniger

zu essen ist dadurch mehr essen

möglich!“ so Jonas Ruffert.

Das Körpergefühl und die

Gesundheit verbessern sich

in vier Wochen

„Uns geht es darum, genau

herauszufinden, was die

Teilnehmer innerhalb von vier

Wochen erreichen können.“

so Jonas. „Die Teilnehmer

können in dieser Zeit zwischen

vier und sechs Kilo abnehmen.

Das Körperfett, besonders das

viszerale Bauchfett, der Cholesterinspiegel

und der Blutdruck

können sich innerhalb dieser

Zeit regulieren, das allgemeine

Wohlbefinden verbessert sich

und sogar kleine ‚Wehwehchen‘

an Rücken, Nacken, Gelenken

etc. können verschwinden.“

Der Selbstkostenpreis für die

Studie, inklusive 4 Wochen

Training im SPORTS LIFE, einer

umfangreichen Körperanalyse,

dem alltagstauglichen Erfolgsprogramm

zum Abnehmen und

dem Buch „Immunpower für

deine Gesundheit“, beträgt nur

39 €.

Interessierte sollten gleich zum

Telefonhörer greifen und sich

bei Jonas Ruffert im SPORTS

LIFE unter der Nummer 03341-

30 99 33 melden. Die Teilnehmerzahl

ist begrenzt!

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine