Rhein-Main-Verkehrsverbund

kvg.main.kinzig.de

Rhein-Main-Verkehrsverbund

Rhein-Main-Verkehrsverbund

Einfach weiter.

Im Überblick:

Zeitkarten


Rechnen Sie mit

unseren Besten.

Was lohnt sich wann?

Morgens zur Arbeit, abends wieder heim. Am Wochenende Scharf rechnen lohnt sich. von Tageskarten rechnet

ins Grüne und abends auf die Party – wer viel unterwegs Bei der Auswahl Ihrer Zeit- sich eine Wochenkarte

ist, sollte schon die Möglichkeiten zum Sparen nutzen.

karte gelten folgende

bereits ab dem vierten

Zum Beispiel mit den RMV-Zeitkarten. Die machen sich

Faustregeln:

Tag. Darüber hinaus

schon nach kurzer Zeit bezahlt. Und Bus- und Bahnfahren

kann sie sich bereits

wird obendrein viel bequemer.

Tageskarte:

gegenüber Einzelkarten

Ab drei Fahrten an

lohnen, sobald Sie pro

Mit einer RMV-Zeitkarte haben Sie mehr Freiheit. Mit ihr

einem Tag kann sich Woche fünf oder mehr

können Sie innerhalb des Gültigkeitsbereichs und der

bereits der Kauf einer Einzelfahrten planen.

Gültigkeitsdauer beliebig viele Fahrten in allen RMV-

Tageskarte lohnen.

Das ist jedoch von der

Verkehrsmitteln unternehmen. Sie müssen sich nur über-

Bereits ab der 3. Fahrt jeweiligen Preisstufe

legen, welche Karte am besten zu Ihnen passt. Zur Auswahl

zahlen Sie für eine

abhängig.

stehen Ihnen Tages-, Wochen-, Monats- und Jahreskarten.

Tageskarte weniger als Monatskarte:

für die entsprechenden Mit einer Monatskarte

Sie wollen alles? Dann ist eine Zeitkarte der Preisstufe 7

Einzelfahrkarten.

sind Sie schon ab der

für Sie die richtige. Denn mit ihr haben Sie freie Fahrt im

Gruppentageskarte:

vierten Woche günstiger

gesamten Verbundgebiet. 1Wann Sie wollen, wohin Sie

Sie wollen einen ganzen unterwegs als mit ein-

wollen. Toll!

Tag lang mit zwei

zelnen Wochenkarten.

Erwachsenen auf Tour Jahresabo:

gehen? Dann fahren Sie Beim Jahresabo gilt:

mit einer Gruppentages- 12 Monate fahren, 10

karte günstiger als mit Monate zahlen. Ab dem

einzelnen Tageskarten. 11. Monat fahren Sie

Wochenkarte:

also 2 Monate umsonst.

Gegenüber dem Kauf

Die Mitnahmeregelung

Sind Sie nicht gerne alleine Kinder unter 6 Jahren

unterwegs? Mit Ihrer fahren in Begleitung kosten-

Wochen-, Monats- und los mit. An Wochenenden,

Jahreskarte für Erwachsene den gesetzlichen Feiertagen

können Sie täglich ab 19.00 in Hessen sowie am 24.

Uhr weitere Personen mit- und 31. Dezember

nehmen: einen Erwachsenen

und entweder alle eigenen


können

Herausgeber und Redaktion:

Sie sogar den ganzen Tag

Rhein-Main-Verkehrsverbund GmbH

gemeinsam auf

Werbung & Marktauftritt

Kinder von 6 bis einschließ- Tour gehen.

Alte Bleiche 5

lich 14 Jahren oder maxi-

65719 Hofheim a.Ts.

mal drei Kinder von 6 bis

gültig ab 11. Dezember 2005

einschließlich 14 Jahren.

2

2

3

plus


Alle Zeitkarten auf

einen Blick.

Schönen Tag auch

Die RMV-Tageskarte

Lust auf einen autofreien

Tag? Dann lassen Sie den

Wagen in der Garage und

steigen Sie um. Mit der

RMV-Tageskarte. Die lohnt

sich schnell, denn gegenüber

Einzelfahrkarten können

Sie mit einer Tageskarte

bereits ab der 3. Fahrt

sparen. Also ab in die City,

weiter ins Museum, dann

zur Freundin und abends

wieder nach Hause.

In der Gruppe macht es

immer mehr Spaß, unterwegs

zu sein. Erst recht mit

der Gruppentageskarte,

denn mit ihr fahren Sie

wesentlich günstiger als

mit einzelnen Tageskarten.

Sie gilt einen Tag lang für

bis zu 5 Personen. Das

heißt: Sie können mit ihr

Mit der Tageskarte können

Sie einen Kalendertag lang

bis zum fahrplanmäßigen

Betriebsschluss unterwegs

sein. Wann Sie wollen, sooft

Sie wollen. Sollten Sie

eine zuschlagpflichtige

Fahrt wählen und zum

Beispiel in der 1. Klasse

den Heimweg antreten,

kostet der Zuschlag allerdings

extra.

Laden Sie alle ein

Die RMV-Gruppentageskarte für bis zu 5 Personen

so viel und so lange auf

Achse sein, wie Sie wollen.

Nur zum Betriebsschluss ist

Feierabend. Wenn Sie für

Ihre gemeinsame Tour eine

zuschlagpflichtige Fahrt

wählen, ist dieser Zuschlag

allerdings pro Person zu

bezahlen.

7 Tage auf einen Streich

Die RMV-Wochenkarte für Erwachsene

Eine Woche lang voll auf

der Rolle: Mit der RMV-

Wochenkarte nutzen Sie an

7 aufeinander folgenden

Ein Monat mehr Freiheit

Die RMV-Monatskarten

Genießen Sie einen Monat

lang mehr Unabhängigkeit

– mit der Monatskarte für

Erwachsene oder der

9-Uhr-Monatskarte. Mit

beiden Karten können Sie

in den gewählten Tarifgebieten

bis einschließlich

Tagen alle Vorteile einer

Zeitkarte. Sie erhalten sie

am Automaten und können

mit ihr sofort auf Tour gehen.

Monatskarte für Erwachsene:

Mit ihr sind Sie einen Monat lang günstig unterwegs.

9-Uhr-Monatskarte:

Spät aufstehen lohnt sich, denn Sie sparen gegenüber

einer Monatskarte für Erwachsene zwischen 15 und 25%.

Sie gilt wochentags von 9.00 Uhr bis zum Betriebsschluss,

am Wochenende und an Feiertagen sogar ganztags.

Tipp: Sie wünschen einen

späteren Starttermin für

Ihre Wochen- oder Monatskarte?

Kein Problem!

Wenn Sie Ihre Zeitkarte in

einer RMV-Mobilitäts-

zum gleichen Kalendertag

des Folgemonats fahren.

Und wenn Sie Ihre Karte

am Automaten kaufen,

kann es sofort losgehen.

Zwischen folgenden

Monatskarten können Sie

wählen:

zentrale oder an einer RMV-

Vertriebsstelle erwerben,

können Sie frei bestimmen,

ab wann Ihre Zeitkarte

gelten soll.

4 5


So sparen Profis

Die RMV-Jahreskarten

Ob zur Arbeit oder in der Freizeit – mit den Jahreskarten

sparen Sie gegenüber anderen Zeitkarten richtig Geld: Sie

fahren 12 Monate lang, zahlen aber nur für 10. Bevor Sie

starten, müssen Sie sich jedoch entscheiden, ob Sie eine

der übertragbaren oder eine der persönlichen Jahreskarten

nutzen möchten.

Die übertragbaren Jahreskarten

Sie wollen hin und wieder

Ihre Jahreskarte verleihen?

Dann sind die übertragbaren

Jahreskarten für Sie

erste Wahl. Sie erhalten

zwölf einzelne Abonnement-

Monatskarten, die Sie jederzeit

weitergeben können.

Wann immer und an wen

Sie möchten. Das bedeutet:

Wer im Besitz der

Karte ist, kann diese –

genau wie Sie – ohne

Einschränkungen nutzen.

Zwischen folgenden übertragbaren

Jahreskarten

haben Sie die Auswahl:

Übertragbare Jahreskarte für Erwachsene:

Unser Klassiker. Mit ihr nutzen Sie ein Jahr lang die

ganze Palette der Vorteile – vom CarSharing bis zur

kostenlosen Mitnahme weiterer Personen.

Die persönlichen Jahreskarten

Ein Jahr lang volles Programm

– die persönlichen

Jahreskarten machen’s

möglich. Mit ihnen nutzen

Sie die Vorzüge einer Jahreskarte

und profitieren von

einem Plus an Leistungen.

Zum Beispiel in der Freizeit:

Jede persönliche Jahreskarte

ist jetzt zusätzlich

mit einem Speicherchip ausgestattet.

Damit können

Sie Ihre persönliche Jahreskarte

zur RMV-ErlebnisCard

machen.

In der RMV-ErlebnisCard

integriert ist das jetzt noch

größere Angebot von 2-for-1.

Mit dabei sind zahlreiche

Restaurants, Theater, Sportund

Freizeitangebote vor

allem aus Frankfurt, Mainz,

Wiesbaden und Darmstadt.

Darüber hinaus gibt’s noch

vieles mehr: Wenn Sie

zwischendurch mal aufs

Auto umsteigen möchten,

profitieren Sie beim

RMVplus-CarSharing von

unseren Sonderkonditionen.

Die erhalten Sie exklusiv

als Inhaber der persönlichen

Jahreskarte.

Falls Bus oder Bahn im

Regionalverkehr doch einmal

mehr als 20 Minuten

Verspätung haben, bietet

Ihnen die Mobilitätsgarantie

die Sicherheit, dass Sie

trotzdem gut ankommen

(mehr dazu auf Seite 8).

Die persönliche Jahreskarte

ist mit Name und Lichtbild

auf Ihre Person ausgestellt.

Sie kann damit nur von

Ihnen genutzt werden. Und

wenn Sie mal abhanden

kommt, gibt’s einmal Ersatz.

Zwischen folgenden

persönlichen Jahreskarten

können Sie wählen:

Persönliche Jahreskarte für Erwachsene:

Mehr geht nicht! Vom Freizeit-Plus bis zur Mobilitätsgarantie

– hier haben Sie alle Vorteile auf einer Karte.

Und das zum gleichen Preis wie für die übertragbare

9

Jahreskarte für Erwachsene.

Persönliche 9-Uhr-Jahreskarte:

Die Karte für Ausgeschlafene. Sie gilt wochentags von

9.00 Uhr bis zum Betriebsschluss, am Wochenende

und an Feiertagen sogar ganztags. Sie bietet Ihnen alle

Vorteile der persönlichen Jahreskarte für Erwachsene

zum Preis der übertragbaren 9-Uhr-Jahreskarte.

6 7

00

Übertragbare 9-Uhr-Jahreskarte:

Die Karte für Ausgeschlafene. Sie gilt wochentags von

9.00 Uhr bis zum Betriebsschluss, am Wochenende und

an Feiertagen sogar ganztags. Sie bietet Ihnen alle

Vorteile der übertragbaren Jahreskarte für Erwachsene.

Und das zu einem Preisvorteil zwischen 15 und 25 %.


Die Mobilitätsgarantie

Der Teufel steckt manchmal

im Detail: Auch bei einem

ausgeklügelten Verkehrssystem

lässt sich nicht ausschließen,

dass es mal zu

einer Verspätung kommt.

Damit Sie als Inhaber einer

persönlichen Jahreskarte

trotzdem Ihr Ziel erreichen,

geben wir Ihnen eine Mobilitätsgarantie.

Das bedeutet:

Wenn sich durch eine

Verspätung im Regionalverkehr

(Zug, S-Bahn, Bus)

von mehr als 5 Minuten

Noch Fragen?

Wenn Sie weitere Fragen zu

den RMV-Jahreskarten

haben, informieren wir Sie

gerne. Eine ausführliche

So kommt die Jahreskarte zu Ihnen

Damit Sie mit Ihrer Jahreskarte

starten können, müssen

Sie nicht viel tun. Sie

abonnieren sie einfach mit

dem Bestellschein und

Ihre gesamte Reisezeit bei

fehlender Fahrtalternative

um mehr als 20 Minuten

verlängert (ausgenommen

sind Verspätungen aufgrund

höherer Gewalt),

bezahlen wir Ihnen die Taxi-

Fahrt oder die IC/EC/ICE-

Fahrkarte bis maximal 15

Euro. Sollten Sie Ihren

letzten fahrplanmäßigen

Anschluss nicht erreicht

haben, erhöht sich der

Erstattungsanspruch sogar

auf maximal 30 Euro.

Broschüre und einen separaten

Bestellschein erhalten

Sie an den RMV-Vertriebsstellen

und in den RMV-

Mobilitätszentralen.

Ganz schnell geht’s per

Internet. Unter www.rmv.de

können Sie sich die Broschüre

und den Bestellschein

herunterladen.

geben diesen bei Ihrer RMV-

Vertriebsstelle ab oder

schicken ihn per Post. Ihre

Jahreskarte wird Ihnen dann

direkt nach Hause geschickt.

Für den kleinen Grenzverkehr

Die RMV-Anschlussfahrkarte

Ihr Fahrtziel liegt außerhalb

des Gültigkeitsbereichs

Ihrer RMV-Zeitkarte? Wenn

Sie eine Zeitkarte ab Preisstufe

3 bzw. 13 haben (gültig

für ein A-Tarifgebiet),

geht’s mit der Anschlussfahrkarte

weiter. Diese

benötigen Sie bereits vor

Fahrtantritt.

Und so geht’s: Auf Ihrer

Zeitkarte finden Sie Angaben

zum Start- und

Zieltarifgebiet sowie zur

Preisstufe. Die Anzahl der

zusätzlich benötigten A-Tarifgebiete

entnehmen Sie

dann dem aushängenden

Tarifgebietsplan. Jedes

zusätzlich benötigte A-Tarifgebiet

entspricht einer

Preisstufe und somit einem

Zuschlag von 2 Euro.

Wichtig: Sie müssen Zuschläge

nur bis zur Preisstufe

7 bezahlen – die

Preisstufe Ihrer Zeitkarte

natürlich mitgerechnet.

Wenn Sie eine Zeitkarte

der Preisstufe 5 besitzen,

bezahlen Sie maximal 2

Zuschläge pro Fahrt. Kinder

lösen für 1–2 zusätzliche

A-Tarifgebiete einen, für

3 oder mehr zusätzliche

A-Tarifgebiete zwei

Zuschläge à 2 Euro.

Als Zeitkarten gelten nur

Tages- und Gruppentageskarten,

Wochen-, Monatsund

Jahreskarten sowie

JobTickets. Anschlussfahrkarten

berechtigen nicht zur

Fahrt im Bereich der Übergangstarifgebiete,

auch

nicht mit dort gültigen

Zeitkarten.

Tipp: Ihre Anschlussfahrkarte

erhalten Sie an den

meisten RMV-Fahrkartenautomaten.

Sie geben die

Nummer Ihres Starttarifgebietes

oder Ihres aktuellen

Standortes ein und

drücken anschließend die

Zuschlagtaste. Im Anschluss

entnehmen Sie den

Zuschlag à 2 Euro.

In Darmstadt und Umgebung

können Sie mitunter

an älteren RMV-Fahrkartenautomaten

keine Zuschläge

erwerben. In diesem Fall

lösen Sie eine normale Erwachsenenkarte

der Preisstufe

3. Wenn Sie jedoch

unterwegs umsteigen

möchten, empfiehlt es sich,

erst beim Umsteigen eine

Anschlussfahrkarte zu lösen.

8 9


Her mit den Karten!

Bevor Sie mit Bus und Bahn auf Tour gehen, benötigen

Sie eine gültige Fahrkarte. Tageskarten, Gruppentageskarten,

Hessentickets, Anschlussfahrkarten und 1. Klasse-

Zuschläge erhalten Sie am schnellsten an den RMV-

Fahrkartenautomaten. An ausgewählten Standorten können

Sie hier auch Wochen- und Monatskarten erwerben.

Darüber hinaus erhalten Sie RMV-Zeitkarten in den RMV-

Mobilitätszentralen sowie an den RMV-Vertriebsstellen.

Die RMV-Fahrkartenautomaten

Bequem und schnell geht’s

an den modernen RMV-

Fahrkartenautomaten. Fast

alle Geräte sind mit einem

Bildschirm und einer

Zehnertastatur ausgestattet.

Die Navigation auf dem

Display führt Sie dabei

durch den Fahrkartenkauf.

So einfach funktioniert’s:

Wählen Sie bitte Ihr Ziel

aus dem Fahrtzielverzeichnis

aus.

➋ Geben Sie danach die

Zielnummer über die

Zehnertastatur ein.

➌ Drücken Sie auf die

gewünschte Fahrkartenart

unterhalb der Zehnertastatur.

➍ Sie bezahlen nun, entnehmen

Fahrkarte und

Wechselgeld – und ab

geht’s.

Übrigens: An den Automaten

können Sie je nach Preis

und Wechselgeldverfügbarkeit

mit Banknoten im Wert

von 5, 10, 20 und 50 Euro

bezahlen. Das Display zeigt

Ihnen an, welche Banknoten

jeweils akzeptiert werden.

Sie mögen’s lieber auf

Englisch, Französisch,

Italienisch, Spanisch oder

Türkisch? Dann wechseln

Sie mit einem Tastendruck

die Sprache der Benutzerführung

im Display.

Ein Tipp: Damit Sie schneller

Ihr Ziel finden, haben

wir für Sie in unserer Broschüre

Tarifinformationen

ein Zielnummernverzeichnis

zusammengestellt.

Automaten in Darmstadt und Umgebung

Vereinzelt finden Sie im

Bereich Darmstadt noch

einige ältere Fahrkartenautomaten.

Bei diesen

wählen Sie Ihre Fahrkarte

über die Preisstufe aus.

Und so geht’s:

Wählen Sie bitte zuerst

Ihr Ziel aus dem alphabetischenZielnummernverzeichnis

auf dem

Automaten aus.

Wir bitten um Fairständnis

„Schwarzfahren“ ist unfair

gegenüber den anderen

Fahrgästen. Deshalb zahlen

Fahrgäste ohne gültige

Fahrkarte ein erhöhtes

Beförderungsentgelt von

In diesem können Sie bereits

im Voraus die Zielnummern

heraussuchen,

die Sie dann mittels Tastatur

eingeben. Die Broschüre

Tarifinformationen erhalten

Sie kostenlos an den RMV-

Vertriebsstellen, in den RMV-

Mobilitätszentralen oder im

Internet unter www.rmv.de.

➋ Neben Ihrem Ziel finden

Sie die jeweilige

Preisstufe.

➌ Drücken Sie nun die entsprechendePreisstufentaste

für Ihre Fahrkarte.

➍ Sie bezahlen nun – und

ab geht’s.

40 Euro. Wir bitten Sie

deshalb in Ihrem eigenen

Interesse, in Bus und Bahn

immer eine gültige Fahrkarte

bei sich zu führen.

Vergessen gilt nicht!

€40

10 11

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine