Leher Kultursommer 2012 - Flyer: Theater & Lesungen | Kreatives_Leben_Lehe

Erpho

Theater &

Lesungen

Kreatives_Leben_Lehe

www.leher-kultursommer.de

Leher Kultursommer 2012

Entdeckungen: Auf ins Quartier!

Der Leher Kultursommer geht vom 18. Juni bis

15. Juli 2012 in die zweite Runde. In diesem Jahr lautet

das Motto: Entdeckungen – Auf ins Quartier!

Wir wollen vermeintlich Bekanntes neu und unbekannte

Orte entdecken. Ausgehend vom Goethe-Quartier beteiligen

sich fast alle Ortsteile des Stadtteils Lehe mit eigenen

Veranstaltungen an dem Leher Kultursommer.

Zwei Themenschwerpunkte bündeln die Veranstaltungen:

Kreativ_Leben_Lehe und Unterwegs_durch_Lehe.

Kreatives_Leben_Lehe präsentiert Theater und Lesungen

im Stadtteil. So werden Entdeckungen ermöglicht.

Vom 21. bis 28. Juni 2012 findet eine Theaterwoche

im Capitol / Fernsehstudio von Radio Weser. TV statt –

diese Vorstellungen werden aufgezeichnet und später

ausgestrahlt. Es gibt Kriminelle Duette an besonderen

Orten. In der Leher Odyssee wird Homers Odyssee in

einer Nacht, in 14 Stunden, von Menschen aus ganz Bremerhaven

gelesen – Infos finden Sie in dem eigenen Flyer.

Unterwegs_durch_Lehe führt in und durch den Stadtteil.

Dabei lenken Experten die Blicke auf Bemerkenswertes,

Schauspieler spielen und erzählen Geschichte oder

Geschichten. Das Leher Sommerradio berichtet, Musik

im Wohnzimmer veranstaltet 24 Konzerte in 20 privaten

Räumen und es finden wieder das Fest der Kulturen

sowie eine Stadtteilkonferenz Lehe statt.

Wir wünschen Ihnen vielfältige Entdeckungen im Stadtteil

Lehe und laden Sie ein: Auf ins Quartier! Allen Beteiligten,

Partnern und Unterstützern danken wir herzlich.

Jochen Hertrampf

Kulturbüro Lehe

Erpho Bell

Künstlerischer Leiter

PS: Alle Programmänderungen und zusätzliche Informationen finden

Sie auf der Internetseite: www.leher-kultursommer.de.

Szenenfoto Arm aber sexy

Theaterwoche

mit Fernsehaufzeichnung

Arm aber sexy ab 14 Jahren

Klassenzimmerstück von Jörg Menke-Peitzmeyer

21. Juni 2012 – 11.00 Uhr • Ort: Capitol (Hafenstraße 156)

Mit: Ramona Suresh

„Ich habe festgestellt, dass meine einzigartige Wirkung

gerade darauf beruht, dass mir nichts peinlich ist, absolut

nichts.“ Kim betritt das Klassenzimmer und bietet

die neueste Ausgabe der von ihr gestalteten Zeitung

„Arm aber sexy“ an. Sie weiß genau, wie die Medien

funktionieren: SEX SELLS. Doch ohne Frühstück im

Magen ist das Verkaufsgespräch nicht gerade von Erfolg

gekrönt. Also ändert sie die Taktik und erzählt ihre

Geschichte: Sie spricht von ihrer Armut, ihrer Scham,

und ab wann ihr nichts mehr peinlich war. Sogar ein

Leben im Knast erscheint ihr mittlerweile verlockend,

weil es da dreimal täglich Essen gibt, jede Menge Sozialkontakte

und man vielleicht auch eine Ausbildung

machen kann. Denn eigentlich träumt sie ja von einem

Beruf „in Weiß“ …

Impro Montage ab 15 Jahren

26. Juni 2012 – 20.00 Uhr • Ort: Capitol (Hafenstraße 156)

Leitung: Martin Kemner – TheaTheo / afz

Impro Montage ist die afz TheaTheo Improvisations-

Theater-Gruppe, die während des Leher Kultursommers

2012 erstmals öffentlich auftritt. Dabei montieren

und spielen sie mit Themen, die sie in Lehe gefunden

haben und immer noch finden.


Theaterwoche

mit Fernsehaufzeichnung

gleich = gleich

gewicht ab 7 Jahren

TAPST-Projekt mit der Anne-Frank-Schule & Pestalozzischule

26. & 27.. Juni 2012 – 10.00 Uhr • Ort: Capitol (Hafenstraße 156)

Leitung: Claudia Hanfgarn – TAPST / afz

Was ist eigentlich Gleichgewicht? 37 Kinder und

Jugendliche der Anne-Frank- und der Pestalozzischule

haben das Gleichgewicht erforscht. Im Mathematikoder

im Deutschunterricht, aber auch in Musik, Sport

oder Kunst haben sie mit Gegenständen, Zahlen oder

Worten das Gleichgewicht gesucht. Zusammen mit

Claudia Hanfgarn – TAPST/afz haben sie anschließend

eine Choreografie über das Gleichgewicht einstudiert,

in der sie ihre Entdeckungen und Ideen tanzend

präsentieren.

Haltlos PREMIERE ab 15 Jahren

Eine Poetry-Slam-Tanz-Film-Performance von Laura Schulze

28. Juni 2012 – 16.00 Uhr • Ort: Capitol (Hafenstraße 156)

Darsteller: Malte Möbius, Ramona Suresh, Laura Schulze

Die Vielzahl von Bezeichnungen für die heutige Jugend

spiegelt genau das wider, was sie ausmacht: die unüberblickbar

große Anzahl von verschiedenen Stilen

und Szenen. Was junge Menschen bewegt, kann keiner

mehr beantworten, da sie in ihren widersprüchlichen

Lebenswelten beinahe nichts mehr gemeinsam haben.

„Haltlos“ ist eine Verknüpfung von Poetry Slam, Tanz

und Film, die die Rolle der Jugend in der heutigen Zeit

zeigen soll. Dabei wird der Wunsch, Teil einer Bewegung

sein zu wollen, der Drang zu protestieren, aber

auch das Gefühl der Effektivlosigkeit und des fehlenden

Zusammenhalts thematisiert. Gibt es überhaupt noch

eine Jugendbewegung oder ist die Zeit des wirkungsvollen

Protests vorbei? Wo bringt man sich zum Ausdruck?

„Haltlos“ ist ein Gemisch aus Euphorie, Rausch und

bitterer Erkenntnis.

Premiere in Zusammenarbeit mit dem Stadttheater Bremerhaven.

Theater

TONGESTALTEN ab 2 Jahren

Gastspiel des HELIOS Theaters Hamm

10. Juli 2012 – 9.00 & 11.00 Uhr • Ort: Capitol (Hafenstraße 156)

Spiel: Katja Wiefel & Manuel Loos

Wie fing alles an? War die Erde ein riesiger Erdklumpen,

auf dem nach und nach das Leben begann?

„TONGESTALTEN“ entwickelt Bilder, die mit dem Beginn

von Leben zu tun haben. Menschen entstehen und

Tiere, ein Tor, ein Dorf. Und genauso schnell, wie alles

entstanden ist, kann es auch wieder vergehen. Denn

wurde eben noch der Kopf aus Ton geformt, so ist er

im nächsten Moment auch schon wieder nichts weiter

als eine Kugel. In „TONGESTALTEN“ spielen der Ton

und die Töne miteinander, es klingt und tönt, es wird

geknetet und geformt.

Nach dem großen Erfolg des Gastspiels „Holzklopfen“ wird „TONGE-

STALTEN“ während des Leher Kultursommers 2012 zweimal gespielt.

Die Zuschauerzahl ist jeweils auf 70 Personen begrenzt.

IN BALANCE ab 7 Jahren

TAPST-Projekte stellen ihre Arbeitsergebnisse vor

13. Juli 2012 – 10.00 Uhr • Ort: Die Theo (Lutherstraße 7)

Leitung: Claudia Hanfgarn – TAPST / afz

Mit dem Forschungsprojekt IN BALANCE hat TAPST

in verschiedenen Schulen und Klassen zum Thema

Gleichgewicht gearbeitet. Gleichgewicht bietet sowohl

einen konkreten als auch einen abstrakten Ansatzpunkt.

Gleichzeitig ist es ein zentrales Thema im zeitgenössischen

Tanz und Grundlage verschiedener

moderner Tanztechniken. Kinder und Jugendliche der

Marktschule und der Humboldtschule haben ihre Forschungsergebnisse

in einem Tanzstück ausbalanciert.

Lesungen

Rückenwind für Leher Kinder e.V.

Kinderlesungen ab 6 Jahren

27. Juni & 11. & 18. Juli 2012 – 16.00 Uhr

Ort: Rückenwind (Goethestraße 35)

Mit: Heike Eulitz & Wolfgang Marten

Angelika Griese

Lesungen

Kriminelle Duette

Ein Krimiautor & ein Experte verbinden die Literatur mit der Realität

Volker Heigenmooser

30. Juni 2012 – 19.30 Uhr • Ort: Besprechungsraum Ortspolizei

Angelika Griese liest aus ihrem Krimi „Freiwildzone“.

Olaf Theuring, der Leiter der Kriminalpolizeilichen Beratungsstelle

und des Kriminalmuseums der Ortspolizei Bremerhaven,

ist der Experte. • Eintritt: 8,- EUR (ermäßigt 5,- EUR)

3. Juli 2012 – 19.30 Uhr • Ort: Gerichtssaal im Amtsgericht

Volker Heigenmooser liest aus „Die Leiche im Hafen“.

Uwe Lissau, der Präsident des Amtsgerichts Bremerhaven, ist

der Experte. • Eintritt: 5,- EUR – gefördert von ARTgerecht e.V.

6. Juli 2012 – 19.30 Uhr • Ort: Friedhof Spadener Höhe

Axel Petermann liest einen aktuellen Kurzkrimi.

Prof. Dr. Klaus Pueschel, der Leiter der Rechtsmedizin Hamburg,

ist der Experte. • Eintritt: 8,- EUR (ermäßigt 5,- EUR)

Während des Leher Kultursommers 2012 wird es drei Krimilesungen

von Autoren aus der Region geben, die sich durch eine

Besonderheit auszeichnen: Kriminalliteratur trifft auf Realität.

Das heißt: Der Krimiautor liest aus einer seiner Geschichten,

die ja in der Regel mit der Aufklärung durch die Polizei endet.

Und an diesen Lesungs-Abenden erklären die Experten, wie es

wirklich abläuft, was alles drum herum noch passiert und wie

es dann weitergeht.

Reservierung: Kulturbüro Lehe | Lutherstraße 7 | 27576 Bremerhaven

Telefon: 0471-1428825 | E-Mail: info@leher-kultursommer.de

Die Karten liegen an der Abendkasse zur Abholung bereit.

In Zusammenarbeit mit dem Verein ARTgerecht e.V., dem Präventionsrat

Bremerhaven und dem Gartenbauamt Bremerhaven.

www.leher-kultursommer.de

Impressum:

Herausgeber ist das Kulturbüro Lehe | Jochen Hertrampf | Lutherstraße 7 |

27576 Bremerhaven • Redaktion und Grafik: Erpho Bell

Der Leher Kultursommer ist ein Veranstaltungskonzept des Kulturbüros Lehe mit

Unterstützung des Stadt.Umbau.Labor.Bremerhaven des Stadtplanungsamtes

Bremerhaven. Die künstlerische Leitung hat Erpho Bell (www.erpho.de).

Die Veranstaltungen des Leher Kultursommers werden von allen Partnern zusätzlich

zu den eigenen Projekten realisiert. Allen Beteiligten dafür herzlichen Dank.

Wir danken allen Förderern: der Seestadt Bremerhaven, der Bremischen Landesmedienanstalt,

Aktion Mensch und dem Verein ART-gerecht e.V.

Fotos: Heiko Sandelmann (Arm aber sexy, Volker Heigenmooser), David Pilar (Axel

Petermann), HELIOS-Theater Hamm (Titel, TONGESTALTEN) & privat.

Axel Petermann

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine