Gesellschaft - Umwelt - Deutsches Institut für Erwachsenenbildung

die.bonn.de

Gesellschaft - Umwelt - Deutsches Institut für Erwachsenenbildung

Beratung

Musik –

Instrumentalkurse

Weinheim

für Gitarre:

Montag, 22. Februar, 20.00 Uhr

Volkshochschule, Luisenstraße 1

Hemsbach

für Gitarre:

am Dienstag, 23. Februar, 19.00 Uhr

jeweils in der Schillerschule in Hemsbach

Hirschberg

für Gitarre:

am Dienstag, 23. Februar, 20.00 Uhr

in der Martin-Stöhr-Schule, Leutershausen

Sprachen

Regelmäßige Beratungstermine:

• dienstags, 17.00-18.00 Uhr

• freitags, 10.00-11.00 Uhr

in der Volkshochschule in Weinheim,

Luisenstraße 1, 2. Obergeschoss

Zum Titelbild

Außerdem stehen Ihnen die

Abteilungsleiter/innen für Beratungen

zur Verfügung: Telefon: 06201/9963-0

So melden

Sie sich an ...

Wir bitten Sie, möglichst durch Bankeinzugsermächtigung zu zahlen. Sie haben den Vor teil,

dass das Kursentgelt erst nach Beginn des Kurses eingezogen wird. Bei abgesagten Kur sen

erübrigt sich die Rückzahlung.

Wir berücksichtigen die Anmeldungen in der zeitlichen Reihenfolge des Eingangs. Für die

Teilnahme an den Veranstaltungen gelten die Geschäftsbedingungen der Volkshochschule

Badische Bergstraße, die Sie auf Seite 74 finden. Bitte lesen Sie die Bedingungen

aufmerksam durch. Mit Ihrer Anmeldung erkennen Sie diese Geschäftsbedingungen an.

telefonisch: (06201) 9963-0

verbunden mit einer Bankeinzugsermächtigung

per Internet: www.vhs-bb.de

Hier finden Sie alle Veranstaltungen der Volkshoch schule mit Anmeldemöglichkeit

per E-Mail.

per E-Mail: anmeldung@vhs-bb.de

verbunden mit einer Bankeinzugsermächtigung.

persönlich

in der Geschäftsstelle Weinheim, Luisenstraße 1

durch Bankeinzugsermächtigung, Scheck oder Barzahlung

Öffnungszeiten:

montags bis freitags 9.30 – 12.30 Uhr

montags bis donnerstags 16.00 –18.30 Uhr

durch Anmeldekarte

Sie finden eine Anmeldekarte auf Seite 74. In diesem Falle erteilen Sie uns bitte eine Bankeinzugsermächtigung

oder legen Sie einen Scheck bei.

per Fax: (06201) 9963-63

verbunden mit einer Bankeinzugsermächtigung.

Inhalt

Weinheim 5

Kultur – GesellschaftUmwelt _ _ _ _ _ 5

Kreativität und Lebenskunst _ _ _ _ _ _ _ 13

Gesundheit _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ 21

Sprachen _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ 27

Beruf _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ 47

Rat und Tat _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ 52

Programm für Kinder _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ 53

Programm für Jugendliche _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ 54

Programm für Frauen _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ 55

Programm für Ältere _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ 56

Stadtteilprogramme _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ 58

Hemsbach 59

Hirschberg 63

Laudenbach 68

Infos

Veranstaltungsorte _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ 70

Volkshochschulen in der Region _ _ _ 72

Stichwortverzeichnis _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ 72

Geschäftsbedingungen _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ 74

Anmeldekarte _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ 74

Semesterkalender _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ 74

Mitglied werden _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ 75

Impressum

Herausgeberin: Volkshochschule Badische Bergstraße

Layout: Hans-Jürgen Fuchs, M.A.

Copyright Titelbild: Matthias Ernert, Heidelberg

Satz und Druck: DruckhausDiesbach GmbH, Weinheim

© Volkshochschule Badische Bergstraße

Kommt Ihnen diese junge Frau bekannt vor? Vielleicht aus dem Fernsehen? Sagen Ihnen die TV-Produktionen „Ein Fall für Zwei“ oder „Lindenstraße“

etwas? Richtig! Das ist sie. Das ist Jeanette Rosen, die Ihnen auf unserer Titelseite entgegenlächelt. Neben der Schauspielkunst beschäftigt

sich Frau Rosen als Sprecherin für Synchron und Funk sowie als Drehbuchautorin. Sie ist Dozentin an unserer Volkshochschule und bietet

Ihnen in diesem Semester eine „Theaterwerkstatt“ an - eine Einführung in die Schauspielkunst. Ein ausführliches Interview mit Jeanette Rosen

können Sie in unserem Februar-Newsletter lesen unter www.vhs-bb.de/newsletter.

3


Orte Mitarbeiter/innen

4

Weinheim

Luisenstr. 1, 69469 Weinheim

Tel.: (06201) 99630

Fax: (06201) 996363

E-Mail:

info@vhs-bb.de

Internet:

www.vhs-bb.de

Öffnungszeiten:

montags bis freitags

9.30-12.30 Uhr

montags bis donnerstags

16.00-18.30 Uhr

Bankverbindungen:

Sparkasse Rhein-Neckar-Nord

BLZ 670 505 05

Konto-Nr. 63031488

Volksbank Weinheim e.G.

BLZ 670 923 00

Konto-Nr. 3600009

Hemsbach

Schillerschule, Friedrich-Ebert-Straße 17

69502 Hemsbach

Tel.: (06201) 44970

Fax: (06201) 493980

E-Mail:

hemsbach@vhs-bb.de

Öffnungszeiten:

montags (bis 15. März) und dienstags

18.00-19.30 Uhr

mittwochs und donnerstags

10.00-11.00 Uhr

Bankverbindung:

Sparkasse Rhein-Neckar-Nord

BLZ 670 505 05

Konto-Nr. 63031488

Hirschberg

Martin-Stöhr-Schule (Leutershausen)

69493 Hirschberg

Tel.: (06201) 595114

Fax: (06201) 595118

E-Mail:

hirschberg@vhs-bb.de

Öffnungszeiten:

montags 17.30-18.30

donnerstags 09.30-11.30 Uhr

15.30-17.30 Uhr

Bankverbindung:

Volksbank Neckar-Bergstraße e.G.

BLZ 670 915 00

Konto-Nr. 52279500

Laudenbach

Lortzingstr. 6, 69514 Laudenbach

Tel. und Fax (06201) 4999-00

E-Mail:

laudenbach@vhs-bb.de

Öffnungszeiten:

montags bis mittwochs

18.00-19.00 Uhr

Bankverbindung:

Sparkasse Rhein-Neckar-Nord

BLZ 670 505 05

Konto-Nr. 63031488

Leitung:

Dr. Cristina Ricca

Leiterin der Volkshochschule

Tel.: 996315

E-Mail: ricca@vhs-bb.de

Klaus Rippel

Stellvertretender Leiter

Tel.: 996313

E-Mail: rippel@vhs-bb.de

Abteilungsleitungen:

Hans-Jürgen Fuchs, M.A.

Tel.: 996314

E-Mail: fuchs@vhs-bb.de

Ute Henning

Tel.: 996321

E-Mail: henning@vhs-bb.de

Christina Modig, M.A.

Tel.: 996314

E-Mail: modig@vhs-bb.de

Gremien

Ehrenvorsitzender

Dieter Freudenberg

Vorstand

Martin Stöhrer, 1. Vorsitzender

Hirschberg, Ehrengemeinderat

Erika Heuser, 2. Vorsitzende

Weinheim

Heiner Bernhard,

Oberbürgermeister, Weinheim

Carmen Harmand,

Weinheim

Uschi Heil,

Stadträtin, Weinheim

Manuel Just,

Bürgermeister, Hirschberg

Oliver Kohl,

Gemeinderat, Laudenbach

Hermann Lenz,

Bürgermeister, Laudenbach

Heinz Meder,

Weinheim

Wolfgang Metzeltin,

Stadtrat, Weinheim

Prof. Alfred Moos,

Stadtrat, Hemsbach

Werner Oeldorf,

Ehrenbürgermeister, Hirschberg

Christa Ohligmacher,

Stadträtin, Weinheim

Volker Pauli,

Bürgermeister, Hemsbach

Doris Schmitt,

Weinheim

Rainer Schulz-Bauerhin,

Stadtrat, Hemsbach

Edith Stockmann,

Laudenbach

Assistenz:

Uta Baumann

Tel.: 996318

E-Mail: baumann@vhs-bb.de

Gudrun Neff

Tel.: 996316

E-Mail: neff@vhs-bb.de

Sekretariat

und Anmeldung:

Uta Baumann

Tel.: 996318 · E-Mail: baumann@vhs-bb.de

Karin Binder

Tel.: 996317 · E-Mail: binder@vhs-bb.de

Anne Crusen

Tel.: 99630 · E-Mail: crusen@vhs-bb.de

Iris Gehrke

Tel.: 996317 · E-Mail: gehrke@vhs-bb.de

Gudrun Neff

Tel.: 996316 · E-Mail: neff@vhs-bb.de

Doris Wagner

Tel.: 99630 · E-Mail: wagner@vhs-bb.de

Beirat

Manuel Just, Beiratsvorsitzender

Bürgermeister, Hirschberg

Beate Adler,

Stadträtin, Hemsbach

Heidemarie Bordasch,

Weinheim

Dr. Helene Eggert, M.A.,

Stadträtin, Weinheim

Elke Ehret,

Stadträtin, Hemsbach

Christina Eitenmüller,

Stadträtin, Weinheim

Buchhaltung:

Doris Sachs

Tel.: 996319 · E-Mail: sachs@vhs-bb.de

Hausmeister:

Hans Peter Burkhardt

Georg Gschwendtner

Frank Stadler

Tel.: 996322

Hemsbach:

Außenstellenleiterin und Verwaltung:

Anne Crusen

Tel.: 44970 · E-Mail: hemsbach@vhs-bb.de

Hirschberg:

Außenstellenleiter: Ralf Gänshirt

Verwaltung: Christina Modig, M.A.

Tel.: 595114 · E-Mail: hirschberg@vhs-bb.de

Laudenbach:

Außenstellenleiterin und Verwaltung:

Ingrid Heisel

Tel.: 4999-00

E-Mail: laudenbach@vhs-bb.de

Rolf Emenlauer,

Stadtrat, Weinheim

Karin Kunz,

Gemeinderätin, Hirschberg

Alexander May,

Gemeinderat, Hirschberg

Hans-Jürgen Moser,

Gemeinderat, Laudenbach

Dr. Thomas Ott,

Weinheim

Michaela Zimmer

Hemsbach

Musikschule

Aktuelle Informationen siehe Seite 17

Musikschule Badische Bergstraße

Bismarckstraße 13a · 69469 Weinheim · Tel.: 06201/68572 · Fax: 06201/185716

E-Mail: mail@msbb.de · Internet: www.msbb.de

Schulleiter: Jürgen Osuchowski

Stellvertretender Schulleiter: Karl-Heinz Schäfer

Öffnungszeiten des Sekretariats:

montags, dienstags, mittwochs 10.00-17.00 Uhr

donnerstags 10.00-12.00 Uhr und 13.00-17.00 Uhr

freitags 10.00-13.00 Uhr (außer in den Schulferien)

Sekretariat: Gabriele Gall, Marion Winkler, Manci Zopf

Koordination Hemsbach, Peter Rutz, Tel.: 06201/875058

Außenstelle Hirschberg, Ursula Naß, Tel.: 06201/57587

Außenstelle Laudenbach, Ursula Boller-Schmidt, Tel.: 06201/45897


Von Indien kennen wir Bücher mit faszinierenden

Bildern, Reiseberichten, Tempeln,

heiligen Kühen und Elefanten, Geschichten

über Wirken von Mahatma Gandhi und

Mutter Teresa. Neuerdings haben wir auch

den wirtschaftlichen Boom im Land registriert

und von den indischen Computerprofis

gehört, von Tatas (Autos) und vieles

mehr. Wir haben vielleicht sogar im deutschen

Fernsehen indische Filme verfolgt.

Doch Indien ist ein Erlebnis für die Sinne,

welches sich zunächst unserem Verstand

entzieht. Daher wollen wir die (vermeintlichen)

Widersprüche gemeinsam erkunden.

Die Gastfreundschaft der Inder ist grenzenlos:

„Der Gast ist ein Gott“, sagen sie. Namaste

(Grüß Gott) – sagen wir und versuchen,

Ihnen dieses Land und seine Traditionen,

aber auch seine gegenwärtige Entwicklung

näher zu bringen.

Aus Grenzerfahrung lernen -

Multivisionsvortrag mit Musik

siehe Seite 9

Freitag, 19. Februar, 19.00 Uhr

Volkshochschule

Frauen in Indien im Kampf

um soziale Transformation

siehe Seite 9

Donnerstag, 11. März, 19.30 Uhr

Volkshochschule

Auf den Spuren Gandhis

durch Indien - Vortrag

siehe Seite 56

Montag, 15. März, 15.00 Uhr

Volkshochschule

Indische Küche

siehe Seite 65 im Hirschberger Programm

Dienstag, 16. März

Svāgat,

willkommen zur neuen Ausgabe unseres

Frühjahrsprogramms. Es wird bunt und

spannend, denn wir haben uns entschlossen,

Indien in den Fokus zu nehmen. Was

„svāgat“ heißt? Einfach „willkommen“ auf

Hindi, der am meisten verbreiteten unter

den 18 Amtssprachen.

Wir grüßen Sie mit „Namaste“ – und versuchen

Ihnen, dieses Land und seine Traditionen

aber auch seine gegenwärtige

Entwicklung näher zu bringen. Lassen Sie

sich überraschen!

Etwas anderes wird Ihnen bestimmt noch auffallen: Die Anordnung im

Bereich Kultur, Gesellschaft und Umwelt. Der Bereich Kreativität hat sich

auch alphabetisch umsortiert und die Sparte „Lebenskunst“ dazu bekommen.

Auch der Berufsbereich bietet eine neue Sparte: Persönliche und soziale Kompetenzen.

Blättern Sie also einfach durch und lassen Sie sich überraschen. Ich wünsche

Ihnen viel Vergnügen dabei.

Ihre

Dr. Cristina Ricca

Einstiegkurs Hindi

siehe Seite 43

ab Freitag, 19. März

Volkshochschule

Midissage zur Ausstellung

Menschen in Indien,

von Kaschmir nach Kerala

siehe Seite 5

Freitag, 16. April, 19.00 Uhr

Volkshochschule

Bollywood Dance

siehe Seite 68 im Laudenbacher

Programm

Wochenendseminar 20./21. März

Ayurveda:

Das Wissen vom Leben

siehe Seite 21

Donnerstag, 22. April, 19.30 Uhr

Volkshochschule

Hinduismus -

Geschichte und Gegenwart

siehe Seite 12

Donnerstag, 20. Mai, 19.30 Uhr

Volkshochschule

Ökologie als gelebte Praxis

in Indien

siehe Seite 12

Donnerstag, 10. Juni, 19.30 Uhr

Volkshochschule

Indische Nacht -

ein exotisches Gastspiel der

ganz besonderen Art

siehe Seite 10

Freitag. 16. Juli, 19.00 Uhr

Volkshochschule

Kultur - Gesellschaft - Umwelt

Kultur -

Gesellschaft -

Umwelt

Leitung: Dr. Cristina Ricca

Tel.: 996315 · E-Mail: ricca@vhs-bb.de

Assistenz: Gudrun Neff

Tel.: 996316 · E-Mail: neff@vhs-bb.de

Für Firmen auf Anfrage:

Indien:

Managementkompetenzen und

Wirtschaftskommunikation

Dr. Pritima Chainani-Barta/Universität

Mumbai

siehe Seite 9

Indisches Kino

In Zusammenarbeit mit dem Deutsch-

Indischen Filmverein Frankfurt a. M.

zeigt das Olympia Kino in Hirschberg an

zwei Samstagen in Mai und Juni eine

traditionelle sowie eine moderne indische

Produktion.

Genauere Informationen entnehmen Sie

bitte der Tagespresse oder erfahren Sie bei

Ihrer Volkshochschule unter www.vhs-bb.de

Angebote zu Yoga-Kursen

finden Sie auf den Seiten 22 und 23

Ausstellung

Unsere Volkshochschule

ist seit Dezember 2003

nach dem EFQM-Modell

zertifiziert.

Menschen in Indien, von

Kaschmir nach Kerala

Fotografien von Oliver Uhrig

Midissage am Freitag, 16. April um 19 Uhr

Dauer der Ausstellung:

Februar bis Juli 2010

Oliver Uhrig, Ethnologe und freier Journalist,

stellt in seinen Bildern die Würde des

Menschen über allen fotografischen Ehrgeiz.

Sein Wunsch ist es, Emotionen und

Lebensinhalte rüberzubringen, Neugier auf

Fremdes zu erwecken. Seine langjährige

Reiseerfahrung spiegelt sich in den Bildern,

die Geschichten des indischen Alltags erzählen.

Bei der Midissage wird Gelegenheit

gegeben, mit ihm darüber ins Gespräch zu

kommen.

5


Kultur - Gesellschaft - Umwelt

Aufgrund der regen Nachfrage im Grundstudium Allgemeinbildung und des Er- Modul 1 - Kunstgeschichte Kurs 100-11

folgs entsprechender Angebote in anderen Volkshochschulen bieten wir ab Herbst Yvonne Weber, M.A.

Samstag, 29. November, 11.00-18.00 Uhr

das Aufgrund Bergstraßenkolleg der regen an. Nachfrage im Grundstudium Allgemeinbildung und

Treffpunkt 10.45 Uhr Eingang Zeughaus/

Das Kolleg Kunstgeschichte Modul an zehn Vor5/2

-

Das des Kolleg Erfolgs gibt einen entsprechender komprimierten Überblick Angebote über in wichtige anderen Wissensgebiete.

REM, Mannheim

Volkshochschulen mit tagen zehn spannenden Themen aus der

Dies geschieht in einem einheitlichen strukturierten Veranstaltungspaket, verteilt

Systeme des € 28,- Lebendigen

(einschließlich Eintritte)

bietet die Volks hochschule Badische Bergstraße seit Herbst 2008 Welt der das Kunst und der Künstler. Dabei wer-

auf zunächst sechs Semester (3 Jahre). Ein späterer Ausbau ist denkbar.

16-22 Teilnehmende

den Zusammenhänge erarbeitet, Kurt die Seilheimer Ihnen

Bergstraßenkolleg an.

Anmeldung bis 10. November

Vorgesehen sind in diesem Zeitraum neun Module zu einzelnen Wissensgebieten. diese aufregende Welt näher bringen.

Es beginnt in der griechischen Keine Antike Naturwissenschaft und

wird in den letzen

Das Folgende Kolleg Module gibt einen sind geplant: komprimierten Überblick über wichtige endet in der letzten Sitzung Jahren mit Über in leihren

Modul Erkenntnissen 2 - Literatur und Möglich-

Wissensgebiete. • Kunstgeschichte Dies geschieht in einem einheitlichen strukturierten gungen zur Kunst des 20. Jahrhunderts. keiten kontroverser An

Heiko Geier diskutiert und erfährt ei-

markanten Beispielen aus Architektur,

Veranstaltungspaket, • Literatur verteilt auf zunächst sechs Semester (3 Malerei Jahre). und Ein Plastik entwickeln nen größeren Sie eine Dieser Erkenntniszuwachs Kurs beschäftigt sich als mit die Literatur Bio-

späterer • Geschichte Ausbau ist ange dacht.

Vorstellung der jeweiligen Epoche logie. – auch Bei mit allen unter Ergebnissen verschiedenen Aspekten. der Forschung

• Naturwissenschaft

ihren jeweiligen Abhängigkeiten vom gesell- Zunächst erhalten Sie einen Überblick über

und auch positiven Entwicklungen sind Gren-

Vorgesehen sind in diesem Zeitraum neun Module zu einzelnen schaftlichenWissens- und politischen Leben. die Geschichte der (in erster Linie deutsch-

• Philosophie

Die Teilnahme am Studientag zen und Kunstge- Konsequenzen sprachigen) zu Literatur. bedenken. Dabei lernen Sie

gebieten. • Soziologie

schichte am Samstag, den An 29. November vier Terminen exem sind plarische folgende Autoren Themenkreise

und Texte jeder

• Ökonomie

2008, wird ergänzend empfohlen.

Epoche vor dem jeweiligen historischen

Folgende Module haben bereits stattgefunden oder sind in Pla- vorgesehen: und geistesgeschichtlichen Hintergrund

• Psychologie

Kurs 100-10

nung:

- Alles Leben aus kennen. der Zelle

• Weltreligionen

freitags, 8.00-10.45 Uhr

Anschließend erarbeiten Sie (möglichst auf

Grundstrukturen der kleinsten Lebenseinheit

• Kunstgeschichte (II/08)

Volkshochschule, Raum 0.2 (EG)

der Grundlage der Lektüre-Erfahrungen der

Die Reihenfolge ist vorläufig. Weitere Module können bei entsprechender Nach- ab 10. Oktober - Formenvielfalt Teilnehmenden) des Lebendigen Grundbegriffe der Lite ra turfrage

ergänzend • Literatur angeboten (I/09) werden.

10 Termine / 36,67 Unterrichtsstunden Beispiele aus wissenschaft, dem Tier- und mit dem Pflanzenreich

Ziel eines bewuss-

€ 84,- (14-24 Teilnehmende)

teren Umgangs mit literarischen Texten.

• Geschichte (I/09)

Anmeldung bis 6. Oktober - Biotechnologie und Gentechnologie

Und schließlich soll die Frage nach der Rol-

Woraus besteht das Bergstraßenkolleg?

Methoden, Möglichkeiten, Grenzen, Risiken

Zu jedem Wissensgebiet • Philosophie wird ein (II/09)

le der Literatur in einer Zeit gestellt und

Modul angeboten, das sich auf drei Säulen (Ver- Bei gleichzeitiger Buchung - von Transmitter, Modul 1 Hormone, erörtert werden, Enzyme in der sie ihre Funktion als

anstaltungsangebote • Naturwissenschaft und -formate) stützt. (I/10)

(100-10) und Studientag (100-11) beträgt Leitmedium längst eingebüßt hat.

Wirkstoffe der Lebensäußerungen.

Kernbestandteil jedes Moduls ist der Orientierungslehrgang. Er vermittelt in er- die Kombigebühr € 100,-

Kurs 100-12

ster Linie ein • fundiertes Soziologie Überblickswissen (I/10) über das jeweilige Fachgebiet, gibt aber

Vormittagskurs freitags, 100-14 9.00-10.45 Uhr

auch einen Einblick in die grundlegenden Fragestellungen und Forschungsweisen.

Damit leistet • er Ökonomie

Studientag im Reiss-Engel-

Hilfestellung, um eine Vielzahl von Fragen und Erkenntnissen in

freitags, 9.00-10.45 Volkshochschule, Uhr Raum 0.2 (EG)

größeren Zusammenhängen • Psychologiezu

sehen und sie sinnvoll einordnen zu können. horn-Museum und in Volkshochschule, der

ab 23. Januar

10 Termine Raum / 23,33 0.2 (EG) Unterrichtsstunden

Kunsthalle Mannheimab

19. März € 84,- (14-24 Teilnehmende)

Studientage

• Weltreligionen

Yvonne Weber, M.A.

und Spezialangebote

4 Termine / 9,33 Anmeldung Unterrichtsstunden

bis 19. Januar

Einen ganzen Tag lang Kunst und Kultur in

Die Die Module Reihenfolge werden durch ist einzelne vorläufig. Studientage Weitere ergänzt. Module Die Studientage können widmen bei entsprechender

Mannheim – ein spannendes e Abenteuer 36,- (14-24 … Teilnehmende)

sich in kompakter Form Spezialthemen. Sie dienen der Veranschaulichung und

Nachfrage ergänzend angeboten werden.

Wir treffen uns um 10.45 Uhr Anmeldung vor dem Zeug- bis Studientag 15. MärzLiteratur

Vertiefung des Themas und sollen zugleich mit anderen Bildungs- und Kultureinhaus

(C 5) der Reiss-Engelhorn-Museen in Heiko Geier

richtungen bekannt machen. Deshalb finden diese Studientage in der Regel

Mannheim. Dort werden wir uns von 11 Uhr

ganztägig samstags und zudem an Lernorten außerhalb der Volkshochschule (z.B.

bitte Platzhalter 15 Zeilen

bis ca. 13.30 Uhr von der Antikensammlung

in Museen, Woraus Bildungszentren, besteht Hochschulen) ein Bergstraßenkolleg?

statt.

bitte Platzhalter 15 Zeilen

im Untergeschoss bis zum Forum Modul für inter6

- bitte Soziologie

Platzhalter 15 Zeilen

Diese Studientage können auch unabhängig vom jeweiligen Lehrgang besucht nationale Fotografie in der 4. Etage einen

werden. Zu jedem In der Kombination Wissensgebiet mit dem wird Lehrgang ein Modul gilt jedoch angeboten, ein ermäßigter das Preis sich auf Überblick drei verschaffen. Säu- Dabei liegt der Schwer-

(Modulpreis). len (Veranstaltungsangebote und -formate) stützt.

punkt neben den dort vorhandenen Kunstwerken

besonders auf der Kulturgeschichte

und den Lebensumständen der Epoche, in die

Kernbestandteil jedes Moduls ist der Orientierungslehrgang. Er vermittelt

sie eingebettet sind. Dass dabei der Stadtge-

in erster Linie ein fundiertes Überblickswissen über das jeweilige schichteFachge- Mannheims eine besondere Bedeubiet,

gibt aber auch einen Einblick in die grundlegenden Fragestellungen

tung zukommt, versteht sich von selbst …

Nach einer Mittagspause treffen wir uns

und Forschungsweisen. Damit leistet er Hilfestellung, um eine dann Vielzahl um 15.15 Uhr vor der Kunsthalle

Was von sie Fragen sonst noch und Erkenntnissen wissen sollten in … größeren Zusammenhängen Mannheim, zu sehen die vor dem Umbau des Altbaus

Die und Anmeldung sie sinnvoll ist sowohl einordnen für jede Kolleg-Veranstaltung zu können. einzeln als auch im

Kombinations-Paket (jeweiliges Modul und Studientag zum ermäßigten Modul-

Preis) möglich.

Zum Studientage Abschluss des sechssemestrigen und Spezialangebote

Studienblocks erhalten die Teilnehmer/innen

bei nachgewiesener regelmäßiger Mitarbeit in den Lehrgängen ein Teilnahmezertifikat

der Volkshochschule.

Alle Angaben entsprechen dem Planungsstand von September 2008.

Änderungen bleiben vorbehalten.

der Öffentlichkeit noch einmal eine große

Anzahl ihrer Schätze präsentiert. Bis ca.

17.00 Uhr werden wir die Kunst gemeinsam

genießen. Anschließend bleibt uns noch eine

Stunde Zeit und Raum für eigene Entdeckungen.

Mit der Schließung der Kunsthalle um

18.00 Uhr endet auch unser Tag der

Kunstent deckungen und Sie werden ganz

sicher beschwingt in den Sonntag gehen,

Ansprechpartner: Dr. Adalbert Knapp Tel.: 06201-996315

denn Beschäftigung mit Kunst macht einfach

gute Laune …

6

Die Module werden in der Regel durch einzelne Studientage ergänzt. Die

Studientage widmen sich in kompakter Form einzelnen Spezialthemen.

Sie dienen der Veranschaulichung und Vertiefung des Themas und sollen

zugleich mit anderen Bildungs- und Kultureinrichtungen bekannt machen.

Deshalb Gudrun finden Neff diese Tel.: 06201-996316

Studientage in der Regel ganztägig samstags

und zudem an Lernorten außerhalb der Volkshochschule (z.B. in Museen,

Bildungszentren, Hochschulen) statt.

Diese Studientage können auch unabhängig vom jeweiligen Lehrgang besucht

werden.

Zum Abschluss des sechssemestrigen Studienblocks erhalten die Teilnehmer/innen

bei nachgewiesener regelmäßiger Mitarbeit in den Lehrgängen

eine Teilnahmebescheinigung der Volkshochschule.

Was sie sonst noch wissen sollten …

Alle Angaben entsprechen dem Planungsstand von November 2009.

Änderung bleiben vorbehalten.

Ansprechpartnerinnen: Dr. Cristina Ricca Tel. 06201-996315

Gudrun Neff Tel. 06201-996316

Das vhs-Programm immer aktuell!

www.vhs-bb.de

Karin Ulrich bitte Platzhalter 15 Zeilen

bitte Platzhalter 15 Zeilen

Was genau ist bitte Soziologie Platzhalter und 15 wie Zeilen wird Gesellschaft

verstanden bitte Platzhalter und beschrieben? 15 Zeilen Was machen

Soziologen bitte im Platzhalter Unterschied 15 Zeilen zu Ökono-

bitte Platzhalter 15 Zeilen

men, Juristen oder bitte Platzhalter Philologen, 15 Zeilen und gibt es so

etwas wie eine bitte disziplinspezifische Platzhalter 15 Zeilen Identität?

bitte Platzhalter 15 Zeilen

Diese und ähnliche Fragestellungen verwei-

bitte Platzhalter 15 Zeilen

sen auf die „Geschichte bitte Platzhalter der 15 Zeilen Soziologie“ als

einen berechtigten bitte Platzhalter Ort von 15 Zeilen Theoriebildung,

Institutionalisierung Kurs 100-13 und disziplingeschichtlicher

Reflexion. Samstag, 28. März, 11.00-17.00 Uhr

Treffpunkt Volkshochschule,

Dieses Modul Raum bietet 0.2 (Saal) eine Einführung in die

Geschichte der € 21,- Soziologie, (einschließlich ausgehend Eintritt) von

seiner Entstehung 16-22 als Teilnehmende wissenschaftliche Disziplin

zu Beginn des 19. Jahrhunderts bis in die

Bei gleichzeitiger Buchung von Modul 2

Gegenwart. Es (100-12) wird darum und Studientag gehen, (100-13) einen beträgt ersten

Einblick in die die Kombigebühr verschiedenen € 95,- Denkweisen

und soziologischen Grundbegriffe zu bekommen

und zu verstehen, woher die Unterschiede

rühren. Ziel ist die Erarbeitung eines

spezifischen Grundwissens, das es ermöglicht,

unterschiedliche Begriffe und Theoriekonzepte

nachvollziehen, einordnen und letztlich

zueinander ins Verhältnis setzen zu können.

Folgende Themenkreise sind vorgesehen:

- Soziologie. Was ist das?

- Die Ausgangssituation: Bürgerliche Gesellschaft,

Staat, Kapitalismus (Karl Marx und

die Folgen)

- Emile Durkheim, Max Weber: Die Welt der

sozialen Tatsachen und die Webers „verstehende

Soziologie“

- Georg Simmel: Der moderne Stil des Lebens

- Individuum und Gesellschaft: George Herbert

Mead und Erving Goffmann

- Der Prozess der Zivilisation und das Konzept

des Habitus: Norbert Elias und Pierre Bourdieu

- Einblick in die Systemtheorie von Niklas

Luhmann

- Überblick über die Methoden in der Sozialforschung

Vormittagskurs 100-15

freitags, 9.30-11.15 Uhr

Volkshochschule, Raum 0.2 (EG)

ab 30. April

10 Termine / 23,33 Unterrichtsstunden

e 86,50 (14-24 Teilnehmende)

Anmeldung bis 27. April

Fahrten - Führungen

Exkursion: Flughafen Frankfurt

und ESOC Darmstadt

Gerhard Schäuble

Bei einer ca. einstündigen Rundfahrt durch

das Flughafengelände erleben Sie das Alltagsgeschäft

eines Weltflughafens. Sie

werden informiert über die Geschichte und

die Entwicklung des Airports, über Betriebsabläufe

und moderne Technik und

Logistik und Sie sehen aus nächster Nähe

Start- und Landevorgänge. Schließlich

können Sie von der Besucherterrasse aus

einen Überblick über das Flugfeld von oben

erhalten.

Anschließend besuchen Sie das Weltraumkontrollzentrum

(ESOC) in Darmstadt. ESOC

ist Beobachtungs- und Leitstelle der Europäischen

Weltraumagentur (ESA). Ihre

Kontroll- und Steuertätigkeit beginnt mit

der Startphase einer Rakete in den Weltraum.

Während einer ca. 1,5-stündigen

Führung erhalten Sie interessante Einblicke

und Hinweise zu diesem nicht alltäglichen

Thema.

In Darmstadt findet noch eine kleine Stadtrundfahrt

mit Besuch der Künstlerkolonie

„Mathildenhöhe“ statt.

Für beide Besichtigungen sind gültige

Ausweispapiere mitzuführen. Taschen

und Rucksäcke sind im Bus zu lassen.

Veranstaltung 110-03

Freitag, 26. März

e 56,50 (Busfahrt, Führungen, Eintritt,

Reiseleitung)

20-25 Teilnehmende

Anmeldung bis 9. März

Kunstausflug nach Frankfurt

zur Ausstellung „Ernst Ludwig Kirchner.

Retrospektive“ im Städel Museum

und Besuch des Liebig-Hauses

Dorothee Oettli

Ernst Ludwig Kirchner (1880-1938), Gründungsmitglied

der Künstlervereinigung

„Brücke“ und einer der bedeutendsten

Künstler des Expressionismus, hatte prägenden

Einfluss auf die Kunst der klassischen

Moderne. Das Gesamtwerk des Malers,

Grafikers und Bildhauers würdigt das

Städel Museum mit der ersten, 170 Werke

umfassenden Retrospektive in Deutschland

seit 30 Jahren.

Nach dem Besuch der Ausstellung und einer

Mittagspause wollen wir einen Gang

am Museumsufer entlang machen mit einigen

Erläuterungen zu den weiteren Museen;

schließlich folgt ein Besuch im Liebig-

Haus, wo an plastischen Beispielen dem

Thema des Expressiven weiter nachgegangen

werden soll.

Veranstaltung 203-11

Sonntag, 25. April

e 59,- (inklusive Eintritte und Führungen)

22-25 Teilnehmende

Anmeldung bis 9. April

Exkursion: Ein Frühlingstag

am Kaiserstuhl

Liliental und Breisach

Gerhard Schäuble

Das Liliental bei Ihringen/Kaiserstuhl wurde

1957 von der Landesforstverwaltung erworben,

um dort ein Versuchsgelände für

Pflanzenkultur und gleichzeitig eine

Sammlung seltener Bäume aufzubauen. Inzwischen

ist das Liliental reich an groß gewachsenen,

aus verschiedenen Klimazonen

stammenden Bäumen, die man sonst - zumal

als geschlossene Bestände- nicht ohne

weiteres zu Gesicht bekommt. Etwa 20 verschiedene

Orchideenarten, vorwiegend auf


Trockenrasen wachsend und begünstigt

durch das milde Kaiserstuhlklima geben zur

Blütezeit Mai bis August dem Versuchsgelände

eine besondere Note. Bei einer ca.

zweistündigen Führung (etwa 3,5 km) werden

durch Fachpersonal umfassende Erläuterungen

sowohl zu einzelnen Pflanzungen

als auch zu Geologie, Klima und Botanik

gegeben. Gutes Schuhwerk und Regenschutz

werden empfohlen.

Nach dem Mittagessen (im Preis nicht enthalten)

besuchen Sie die nahe beim Liliental

gelegene Stadt Breisach. Auf der Höhe

eines steil aus der Ebene und hart am

Rheinufer emporragenden Basaltfelsens erhebt

sich beeindruckend das romanischgotische

St.-Stephan-Münster, das Wahrzeichen

der Stadt. Die ehemalige Reichsstadt

hat durch ihre Grenzlage im Laufe der

Jahrhunderte wiederholt Kriege und Verwüstungen

erlitten, doch haben die Breisacher

Bürger ihre Stadt immer wieder aufgebaut,

sodass auch heute noch das mittelalterliche

Stadt- und Straßenbild erkennbar

ist. Bei einem ca. 1,5-stündigen Rundgang

durch die Unter- und Oberstadt und auf

den Münsterberg sehen Sie, wie sich die

Stadt im Laufe der Jahrhunderte nach verschiedenen

Kriegen entwickelt hat: Eine

Stadt, in der man sich gerne aufhält. Nach

der Führung steht noch ca. eine Stunde zur

freien Verfügung.

Veranstaltung 110-04

Freitag, 7. Mai

e 55,- (Busfahrt, Führungen, Eintritt,

Reiseleitung)

20-30 Teilnehmende

Anmeldung bis 16. April

Zwischen Jungbusch und

Filsbach

Autorenführung mit Nora Noé

Liselotte Jung

Auf der Basis ihrer eigenen Familiengeschichte

beschreibt Nora Noé in ihrem historischen

Roman das Leben im Jungbusch

und der Filsbach über vier Generationen

hinweg.

Die „literarische Reise“ wird durch die E- bis

K-Quadrate gehen, wo die Autorin an vielen

Stellen ortsbezogen aus ihrem aktuellen

Buch liest und über den Stadtteil erzählt.

So werden Sie beispielsweise auf

Zeichen jüdischen Lebens stoßen, unterwegs

der „Schepp Lissl“ begegnen, dem

Maler Theo Schneickert einen Besuch in

seinem idyllischen Hinterhof-Atelier abstatten

und sich vorbei am Hochbunker

und dem „Filzbachschlösschen“ in den

Jungbusch begeben, wo im Café Buschgalerie

bereits Kaffee und Kuchen auf Sie

wartet.

Treffpunkt: Rathaus, E5, 14.00 Uhr

Veranstaltung 201-05

Freitag, 4. Juni, 14.00-17.00 Uhr

4 Unterrichtsstunden

e 15,- (einschließlich Besuch im Atelier

sowie eine Tasse Kaffee oder Tee und ein

Stück Kuchen im Café)

15-25 Teilnehmende

Anmeldung bis 31. Mai

Literarischer Gang durch die

Stadtgeschichte Weinheims

mit Heiko Geier

Die Bergstraße war schon immer ein beliebtes

Ziel für Dichter und Schriftsteller.

Ob Landschaft und Klima sie anlockten

oder die Geschichts- und Mythenträchtigkeit

der Region, ob sie hier geboren wurden

und lebten, oder ob sie schlicht auf dem

Weg von und nach Heidelberg hier vorüberkamen?

Es sind einige illustre Persönlichkeiten unter

den Autoren, denen wir auf diesem

Streifzug begegnen. Welche Spuren hinterließen

Literat/innen in Weinheim und

Weinheim in der Literatur?

Wie oft war Goethe hier und findet sich

Weinheim in seinem Werk?

Wo und mit wem frühstückte Jean Paul?

Wie lange saß und was schrieb Honoré de

Balzac im Schlosspark? Hauste „Das Burgfräulein

von Windeck“ tatsächlich in Weinheim?

Was hat das Schneewittchen mit

Weinheim zu tun? Und warum werden in

und um Weinheim so viele Krimis geschrieben?

Nach einer kurzen Einführung in der Volkshochschule

führt der Weg durch etliche

Straßen und Gassen zum Schloss und zum

Alten Friedhof, um das Bekannte aus einem

neuen Blickwinkel zu sehen.

Gruppenführungen ab 10 Personen

nach Vereinbarung möglich.

Treffpunkt: Volkshochschule, Luisenstr. 1

Geschichte

Die Habsburger Monarchie

Werner Helmke

In und um Wien begegnet man ihr immer

noch: der k.u.k. Monarchie. Sie ist in Stein

lebendig, aber bewegt auch heute noch die

Gemüter. Der Bildvortrag führt nach Wien,

Pressburg, Budapest und an den Neusiedler

See und verbindet damit die Akteure der

Monarchie. Besonders spannend ist die Zeit

Bäder · Heizung · Küchen

Öfen · Werkzeuge

Bergstraße 91–95 · Weinheim · Tel. 06201–1004-0 · www.prier.de

Volkshochschule, Volksbank Weinheim und Musikschule präsentieren:

Weinheimer Lebensläufe

In der Veranstaltungsreihe „Weinheimer Lebensläufe“ stellen wir Persönlichkeiten

aus Kultur, Politik, Wirtschaft und Gesellschaft vor.

Musikalisch begleiten die Abende besonders begabte Schüler/innen der Musikschule.

Die Gespräche führt Dr. Adalbert Knapp.

Im Frühjahr 2010 sind folgende Veranstaltungen vorgesehen:

Elisabeth Bammert

Donnerstag, 4. März, 19.30 Uhr, Volkshochschule

Wolfgang Daffinger

Donnerstag, 6. Mai, 19.30 Uhr, Volkshochschule

vor dem ersten Weltkrieg mit dem Gegensatz

zwischen altehrwürdiger Pracht und

den Ideen der neuen Zeit.

Veranstaltung 101-01

Donnerstag, 15. April, 19.30-21.00 Uhr

Volkshochschule, Raum 0.2 (EG)

e 5,-

Kairo und das Ägyptische

Museum

Diana Liesegang, M.A.

Kairo, die Hauptstadt Ägyptens, repräsentiert

das moderne Land am Nil und ist zugleich

Hüterin eines besonderen Kulturerbes.

Als Sitz der ägyptischen Regierung und

Zentrum der wichtigsten staatlichen und

wirtschaftlichen Institutionen besitzt Kairo

eine Vielfalt an Universitäten, Museen,

Theatern und Baudenkmälern, die im Einklang

mit den Zeugnissen der antiken

Hochkultur stehen. Die Pyramiden von Gizeh,

das alte Kairo, die Zitadelle oder das

Kairo der Belle Epoque symbolisieren eine

Entwicklung zwischen Tradition und Moderne.

Das Ägyptische Museum präsentiert die

kulturelle Fülle Ägyptens von der Frühzeit

des Pharaonenreichs bis in die islamische

Zeit und unterstreicht die Position Kairos

als internationale Metropole mit einer einzigartigen

historischen Identität. Der Vortrag

erlaubt mit selten gezeigten Dias auch

den Blick hinter die Kulissen des Ägyptischen

Museums.

Veranstaltung 101-02

Donnerstag, 17. Juni, 19.30-21.00 Uhr

Volkshochschule, Raum 0.2 (EG)

e 5,-

Wie alles (wieder) begann

Hemsbacher Zeitzeugen berichten über

die Jahre 1945 bis 1949

Diese Veranstaltung finden Sie auf

Seite 59

Gesprächskreise

Vortrags- und Gesprächskreis

am Montagvormittag

Dr. Adalbert Knapp

8. Februar

Die Frage nach Gerechtigkeit.

Welche Antworten gibt die Philosophie?

Brigitte Dahlmann

22. Februar

James Joyce Ulysses (1922)

Heiko Geier

Kultur - Gesellschaft - Umwelt

1. März

Ethik ohne Gott (zur Moralphilosophie

von Jean-Paul Sartre)

Alfred Huber

8. März

„Matthäuspassion“

von Johann Sebastian Bach

Gerswinde Heck

15. März

Fürst Pückler-Muskau (1785-1871)

Abenteuerliches Leben und Werk eines

Lebenskünstlers

Rainer Heynig

22. März

Unser arabisches Erbe –

Arabische Wissenschaft in Europa

Herbert Pott

29. März

„Dir aber wollt ich rathen, nach Dessau

zu fahren ...“

Das Gartenreich an Elbe und Mulde –

ein Gesamtkunstwerk der Aufklärung

Dr. Ralf Wagner

12. April

Zwischen Bonn und Berlin – Deutsche

Szenen in Texten und Bildern von 1945

bis 1990

Werner Helmke

22. April

Mannheim – Halbtagesfahrt

Dorothee Oettli

26. April

Der „Messias“ und andere große

Oratorien von Georg Friedrich Händel

Ekkehard Holderbach

03. Mai

Entwicklungspolitik in Zeiten von

Globalisierung und Weltwirtschaftskrise

Gisa Paul

10. Mai

Rosa Luxemburg:

Der „Adler mit Taubenherz“

Dorothee Oettli

Vormittagskurs 100-82

montags, 9.30-11.00 Uhr

Volkshochschule, Raum 0.2 (EG)

ab 8. Februar

12 Termine, / 24,00 Unterrichtsstunden

e 35,- (zuzüglich Preis für die

Halbtagsfahrt)

20-40 Teilnehmende

Anmeldung bis 3. Februar

Vortrags- und Gesprächskreis

am Donnerstagvormittag

(nicht nur für Männer)

Dr. Bernhard Scholtyssek

4. März

Europa I

bzw. die Europäische Union

Dr. Heidrun Schweinfurth-Marby

11. März

Das Kunstwerk als Gedächtnis

Prof. Dr. Katja Patzel-Mattern

18. März

Europa II

Stadt-Land-Fluss und was als

Besonderheiten so dazu gehört

Dr. Heidrun Schweinfurth-Marby

25. März

Das Glück im Kopf (gute Gefühle sind

machbar)

Alfred Huber

8. April

Mark Twain (1835-1910):

Leben, Werk, Wirkung

Heiko Geier

15. April

Gentechnik – Chancen und Risiken

Kurt Seilheimer

7


Kultur - Gesellschaft - Umwelt

22. April

Entwicklungspolitik in Zeiten von

Globalisierung und Weltwirtschaftskrise

Gisa Paul

29. April

Exkursion

01. Juli

Zwischen Jungbusch und Filsbach

Nora Noé

08. Juli

Gustav Mahler – zum 150. Geburtstag

Ekkehard Holderbach

15. Juli

Felix Mendelssohn Bartholdy –

ein Komponistenportrait

Gerswinde Heck

Vormittagskurs 100-83

donnerstags, 9.30-11.00 Uhr

Volkshochschule, Raum 0.2 (EG)

ab 4. März

11 Termine / 22,00 Unterrichtsstunden

e 35,- (zuzüglich Preis für die Tagesfahrt)

20-32 Teilnehmende

Anmeldung bis 26. Februar

Vortragskreis am Nachmittag

... für alle, die am Nachmittag Zeit haben

Christa Helling

1. Februar

Paläste von St. Petersburg

Dr. Ralf Wagner

8. Februar

Die Dame mit Helm -

Athena, die Lieblingstochter des Zeus

Yvonne Weber, M.A.

22. Februar

Hadramaut - Weihrauch, Wüste,

Wolkenkratzer

Herbert Pott

1. März

Schönes Deutschland -

rechts und links der Zonengrenze

Dr. Renate Kiesow

8. März

Vielfalt im Osten Kanadas

Nouvelle France und Nova Scotia

Erich Pfefferle

15. März

Auf den Spuren Gandhis durch Indien

Otfried Dolich

22. März

Zentralafrika -

von Malawi nach Uganda

Christa Herrmann

29. März

Die Heilige und ihr Land –

Die Geschichte der Jeanne d‘Arc

Werner Helmke

Näheres zu den Vorträgen finden Sie auf

Seite 56

Nachmittagskurs 110-81

montags, 15.00

Volkshochschule, Raum 0.2 (EG)

Clubkarte für acht Vorträge: e 26,-

(Cubkartenbesitzer/innen aus dem 2. Semester

2009 zahlen e 19,-)

Einzelkarte: e 4,-

Das vhs-Programm immer aktuell!

www.vhs-bb.de

8

Kochreisen

+ Sprache

Culinary Road Trip - eine

kulturelle und kulinarische

Reise durch die USA

für Interessierte mit

Englischkenntnissen B1

Küchenmeisterin Uta Schepers

Machen Sie mit uns einen kulinarischen

und sprachlichen Ausflug über den »großen

Teich«:

Sie lernen die geographische Vielfalt des

Landes und die traditionellen Küchen der

Einwanderungsgruppen kennen, bereiten

typisch amerikanische Speisen zu und erweitern

dabei spielerisch Ihren Wortschatz.

Durch kulturelle Informationen, die Rezepte

in englischer Sprache, die fachkundige

Anleitung bei der Speisenzubereitung und

den Genuss von »American food« erwartet

Sie ein abwechslungsreicher Abend mit

vielen Insider Tipps über das Land und seine

Küche.

Ihre Englischkenntnisse sollten im Kompetenzbereich

B1 liegen.

Fragen zur Kurswahl in sprachlicher Hinsicht?

Besuchen Sie die persönliche Sprachenberatung.

Bitte mitbringen: Wörterbuch, Papier +

Stift, Schürze und Küchenhandtuch.

Abendkurs 406-70

Dienstag, 27. April, 18.00-21.30 Uhr

Albert-Schweitzer-Schule,

hinterer Eingang

4,67 Unterrichtsstunden

e 36,- (einschließlich Kopien, sowie e 9,00

für Zutaten)

7-11 Teilnehmende

Anmeldung bis 21. April

Tapas, Antipasti, Hors

d´hoeuvres, Mezze

Das Beste aus der vegetarischen

Vorspeiseküche

Heike Kügler-Anger

Die mediterrane Küche ist bekannt für ihre

Vielfalt an köstlichen Vorspeisen, wobei die

kleinen Häppchen mitunter durch geschicktes

Kombinieren und Zusammenstellen

zur Hauptspeise avancieren können.

Auf dem Koch- und Genussprogramm für

diesen Abend stehen z.B. gefüllte Zucchiniröllchen,

marinierte Champignons, Tomaten-Knoblauchbrot,

überbackener Toast

mit Austernpilzen, Auberginencreme mit

Feta, Crostini mit Trauben und Nüssen,

Sherry-Aprikosenspieße und gratinierter

Ziegenkäse. Ein Gläschen Wein rundet das

mediterrane Vorspeisenvergnügen ab.

Bitte bringen Sie zwei Geschirrtücher, eine

Küchenschürze und Behälter für die übrigen

Speisen mit.

Abendkurs 307-04

Dienstag, 23. Februar, 18.00-21.30 Uhr

Albert-Schweitzer-Schule,

hinterer Eingang

4,67 Unterrichtsstunden

e 29,50 (einschließlich e 12,-

Lebensmittelkosten)

8-12 Teilnehmende

Anmeldung bis 18. Februar

Die besten spanischen Rezepte

Anne Dietz

Die spanische Küche ist die Summe der

Spezialitäten aller Regionen des Landes

und spiegelt so auch regionale Traditionen

wieder. Dieser Kurs soll den Teilnehmenden,

die das an Nahrungsmitteln reich gesegnetes

Land kennen lernen möchten, einen

Überblick über Kochkunst und Gaumenfreuden

geben, die dank der vielfältigen

Zubereitungsarten von Fleisch, Geflügel,

Fisch, Saucen, Suppen, Hülsenfrüchten und

Gemüse das einzigartige der spanischen

Küche ausmachen.

Sie lernen traditionelle Gerichte wie Gazpacho,

Espinacas con pasas y pinones (Spinat

mit Korinthen und Pinienkernen), Pimientos

rellones de arroz (gefüllte Paprikaschoten),

Empanadillos de carne (gefüllte

Teigtaschen), Cocido madrileno (Madrider

Cocido), Caldareta de cordero (Lammeintopf),

Gallina en pepitoria (Safranhuhn mit

Mandeln) und vieles mehr kennen.

Bitte bringen Sie ein Geschirrtuch, ein Küchenmesser

und Behälter für übrige Speisen

mit.

Abendkurs 307-06

Dienstag, 2. März, 18.00-21.30 Uhr

Albert-Schweitzer-Schule,

hinterer Eingang

4,67 Unterrichtsstunden

e 17,50 (zuzüglich Lebensmittelkosten)

8-12 Teilnehmende

Anmeldung bis 26. Februar

Japanische Küche

Miyako Kajiyama

In Japan gibt es zu jeder Jahreszeit viele

Ereignisse wie Neujahrfeier, traditionelles

Winterendefest, Puppenfest usw. Es kommt

oft vor, dass sich Verwandte und Freunde

geräuschvoll um den Esstisch versammeln.

In diesem Kurs werden Ihnen einige der

festlichen Gerichte zu diesen Anlässen präsentiert.

Denn Japaner lieben nicht nur

„Sushi“, sondern auch westliche Gerichte,

dennoch meist im japanischen Stil zubereitet.

Bitte bringen Sie ein Geschirrtuch, ein Küchenmesser

und Behälter für übrige Speisen

mit.

Abendkurs 307-07

Mittwoch, 10. März, 18.00-21.30 Uhr

Albert-Schweitzer-Schule, hinterer Eingang

4,67 Unterrichtsstunden

e 17,50 (zuzüglich Lebensmittelkosten)

8-12 Teilnehmende

Anmeldung bis 5. März

Persisch Kochen, königlich

genießen

Reis mit Berberitzen und Hähnchen

Soudabeh Hatami

Berberitzen in Kombination mit Basmati-

Reis und Hähnchen hat so einen exklusiven

Geschmack, dass niemand sich dagegen

wehren kann. Es lohnt sich, es auszuprobieren.

Bitte bringen Sie ein Geschirrtuch, ein Küchenmesser

und Behälter für übrige Speisen

mit.

Abendkurs 307-13

Mittwoch, 28. April, 18.30-21.30 Uhr

Albert-Schweitzer-Schule,

hinterer Eingang

4,00 Unterrichtsstunden

e 24,- (einschließlich e 9,-

Lebensmittelkosten)

8-12 Teilnehmende

Anmeldung bis 22. April

Fiesta Mexicana auf

vegetarische Art

Heike Kügler-Anger

Die mexikanische Küche ist lecker wie bodenständig

und bietet allen, die nur manchmal

oder auch immer auf Fleisch verzichten

möchten, einen ganzen Schatz an vegetarischen

Köstlichkeiten. An diesem

Abend feiern wir eine Fiesta mit großen

und kleinen Gerichten der mexikanischen

Küche wie z. B. gerösteten Kürbiskernen,

Chili-Tomaten, verschiedenen mehr oder

minder feurigen Salsas, einem Avokado-

Zitronensüppchen, herzhaften Bohnenzubereitungen

und verschiedenen Tortillavariationen.

Den Abschluss bilden verführerische

Desserts wie Ananas mit Schokoladen-

Chilisauce und ein fruchtiger Maismehlpudding.

Bitte bringen Sie zwei Geschirrtücher, eine

Küchenschürze und Behälter für die übrigen

Speisen mit.

Abendkurs 307-18

Dienstag, 15. Juni, 18.00-21.30 Uhr

Albert-Schweitzer-Schule, hinterer Eingang

4,67 Unterrichtsstunden

e 29,50 (einschließlich e 12,-

Lebensmittelkosten)

8-12 Teilnehmende

Anmeldung bis 10. Juni

Leichte italienische

Sommerküche (vegetarisch)

Heike Kügler-Anger

Wenn die Temperaturen eher zum Aufenthalt

im Freibad als in der Küche einladen

sind leichte, unkomplizierte Gericht gefragt.

Die italienische Sommerküche ist wie

geschaffen dafür, uns auch in Deutschland

an heißen Tagen mit dem „dolce vita“ auf

italienische Art zu verwöhnen. Geröstete

Brotvariationen wie Bruschette und Crostini

in Kombination mit verschiedenen Pestosorten

oder Olivencreme, frische Salate

oder Melonenzubereitungen, mariniertes

Gemüse und gebratene Polentascheiben,

Pasta mit roher Tomatensauce und Fenchel-

Zitronen-Risotto sind schnell zubereitet.

Erdbeeren mit Aceto Balsamico, mit Himbeeren

gefüllte Melone und selbst gemachtes

Eis auf Fruchtbasis bilden den süßen

Abschluss.

Bitte bringen Sie zwei Geschirrtücher, eine

Küchenschürze und Behälter für die Restspeisen

mit.

Abendkurs 307-19

dienstags, 18.00-21.30 Uhr

Albert-Schweitzer-Schule, hinterer Eingang

ab 13. Juli

2 Termine / 9,33 Unterrichtsstunden

e 59,- (einschließlich e 24,-

Lebensmittelkosten)

8-12 Teilnehmende

Anmeldung bis 8. Juli

Kommunikation

Sprechen verbindet! -

Kompetent kommunizieren

Dr. Pritima Chainani-Barta

Wie drücke ich meine Botschaft unmissverständlich

aus? Wie empfange ich die Botschaft

meines Gesprächspartners richtig?

Wie verhalte ich mich in einer Gesprächssituation?

„Sprechen verbindet!“, ein zweitägiges Seminar

bereitet darauf vor, zum einen den

eigenen verbalen und nonverbalen Kommunikationsstil

bewusst wahrzunehmen

und zum anderen, Fertigkeiten zu entwikkeln,

um kompetent zu kommunizieren.

Kurs 202-01

Samstag, 20. Februar, 10.30-16.30 Uhr

Samstag, 27. Februar, 10.30-16.30 Uhr

2 Termine / 16,00 Unterrichtsstunden

Volkshochschule, Raum 0.2 (EG)

e 122,50

10-20 Teilnehmende

Anmeldung bis 16. Februar

Bitte melden Sie sich rechtzeitig an ...


Kunstgeschichte

Ein deutscher Künstler:

Anselm Kiefer

Dorothee Oettli

Ein deutscher Künstler: Anselm Kiefer. Beginnend

mit der provokativen Bilderserie

„Besetzungen“, malte Kiefer im Odenwald

seine Dachbodenbilder, ließ die Formate in

Größe und Materialität wachsen, goss Bleibücher

und entwarf sternverbundene

Himmelspaläste. Seine intensive Auseinandersetzung

mit der deutschen Geschichte,

ihren Mythen und Prägungen, hat sich seit

seiner Übersiedlung nach Frankreich ins

Kosmisch-Philosophische ausgeweitet. Als

erster bildender Künstler erhielt er 2008

den Friedenspreis des deutschen Buchhandels.

In Mannheim wird ab Herbst 2009 ein

Privatmuseum seine Arbeiten zeigen.

Veranstaltung 203-01

Donnerstag, 4. Februar,

19.30-21.00 Uhr

Volkshochschule, Raum 0.2 (EG)

e 5,-

Internationale Moderne:

Architektur

Dorothee Oettli

Das zeitgenössische Bauen bringt immer

neue spektakuläre Bauten hervor. Vor allem

öffentliche Gebäude wie Museen, Flughäfen,

Brücken und Hafenanlagen, aber auch

Kirchen oder Geschäfts- und Privathäuser

erhalten mit den modernen Materialien

und Bautechniken die außerordentlichsten

Formen. Neben großen Namen wie Calatrava,

Gehry, Hadid, Libeskind, Meier soll ein

besonderes Licht auf japanisches Bauen geworfen

werden.

Abendkurs 203-02

dienstags, 18.00-19.30 Uhr

Volkshochschule, Raum 1.3 (1. OG)

ab 23. Februar

6 Termine / 12,00 Unterrichtsstunden

e 38,-

12-16 Teilnehmende

Anmeldung bis 18. Februar

Kunstreise

Kunstreise nach Augsburg -

Dillingen - Neresheim

Dorothee Oettli

Die alte Römer- und Bischofstadt AUGS-

BURG erlebte im 16. Jahrhundert eine große

Blüte. Fernhandel, Gewerbe und Geldgeschäfte

hatten sie zu großem Reichtum

gebracht. Sie entwickelte sich - bedingt

durch die ausgedehnten Geschäftsbeziehungen

- zum Vermittler der Renaissance

nördlich der Alpen. Den großen gotischen

Kirchen wurden prachtvolle Renaissance-

Bauwerke gegenübergestellt, dazu kamen

Plätze und Brunnen nach italienischem

Vorbild. In der Fuggerei entstand die erste

Sozialsiedlung der Welt. Die schweren

Schäden des zweiten Weltkrieges sind so

weit wie möglich behoben. Seit 1985 ist

auch der Goldene Saal im Rathaus wieder

hergestellt.

Im Gegensatz zur bürgerlichen Kaufmannsstadt

war DILLINGEN stark kirchlich geprägt.

1258 kam es als Schenkung an das

Hochstift Augsburg und war bis zur Säkularisation

Residenzstadt der Augsburger

Bischöfe. Mit der Gründung der Jesuiten-

Universität 1551 wurde es zum Hort der

katholischen Gegenreformation. Gleich drei

barocke Kirchen zieren die Stadt, dazu der

prächtige Goldene Saal in der Bibliothek.

1. Tag: Augsburg Dom, St. Ulrich, Schätzler-

Palais

2. Tag: Augsburg Rathaus, Brunnen, Fuggerkapelle,

Maximiliansmuseum, Fuggerei

abends Fahrt nach Dillingen

3. Tag: Stadtbesichtigung Dillingen, Goldener

Saal; Heimfahrt mit Besichtigung der

Balthasar-Neumann-Kirche in Neresheim.

Es gibt ausreichend Mittags- und Kaffeepausen!

Veranstaltung 203-10

Donnerstag, 13. bis Samstag 15. Mai

ab e 284,- p. P. im Doppelzimmer

20-30 Teilnehmende

Anmeldung bis 12. April

Länderkunde

Himalaya - Aus

Grenzerfahrungen lernen

Multivisionsvortrag mit Musik

Norman Bücher

Extremläufer Norman Bücher stellte sich

Ende Oktober 2009 einer gewaltigen Herausforderung:

dem Himalaya 100 Mile Stage

Race. Bei diesem Rennen geht es darum,

161 Kilometer und 7000 Höhenmeter in

fünf Tagesetappen zu bewältigen. Nach 24

Stunden und 28 Minuten erreichte er das

Ziel. Norman Bücher bringt atemberaubendes

Bild- und Videomaterial aus dieser Erfahrung

mit und stellt in seinem Vortrag

Abenteuer und körperliche sowie mentale

Grenzleistungen in den Vordergrund.

Spannende und unterhaltsame Geschichten

aus der Welt des Extremsports, authentische

Abenteuer, sagenhafte Natureindrücke

sowie faszinierende Bilder bieten

ein unvergessliches Vortragserlebnis!

Mit anschließendem Umtrunk und Möglichkeiten

zum Gespräch.

Veranstaltung 110-01

Freitag, 19. Februar, 19.00 Uhr

Volkshochschule, Raum 0.2 (EG)

e 10,- einschließlich alkoholfreie Getränke.

Begrenzte Plätze. Um Anmeldung wird

gebeten.

Frauen in Indien im Kampf um

soziale Transformation

Dr. Vathsala Aithal

Das Bild, das die Medien über Frauen in Indien

zeichnen, bewegt sich im Spannungsfeld

zwischen Faszination und Abschrekkung.

Hier die Schönheit der Frauen, dort

ihre massive Unterdrückung. Meist werden

sie als Opfer dargstellt. Doch sind sie nicht

Opfer, sondern Handelnde, die ihr Schicksal

in die Hand nehmen. Sie gestalten ihre

Um(-Welt), ihre Gesellschaft neu. Ihr Ziel

ist die Gleichstellung der Geschlechter, aber

auch soziale Transformation im Ganzen.

Welche Herausforderungen Indiens Frauen

haben, welche Themen sie angehen, welche

Visionen sie entwickeln und welche Strategien

sie anwenden, um gesamtgesellschaftliche

Veränderungen herbeizuführen, davon

handelt der Vortrag von Dr. Vathsala

Aithal.

Veranstaltung 110-05

Donnerstag, 11. März, 19.30-21.00 Uhr

Volkshochschule, Raum 0.2 (EG)

e 7,-

Begrenzte Plätze. Um Anmeldung wird

gebeten.

Kultur - Gesellschaft - Umwelt

9


Kultur - Gesellschaft - Umwelt

Indische Nacht

Erleben Sie ein exotisches Gastspiel der

ganz besonderen Art: indische Musik und

Kathak-Tanz. Jyotika Dayal und Musiker

aus der heiligen Stadt Benares in Nordindien

entführen Sie in eine faszinierende

Klangwelt von zündender Rhythmik, lyrischer

Intensität und höchstem orientalischen

Reiz. Sie erzählen wie schon vor

Jahrtausenden in den Tempeln Geschichten

aus der Vergangenheit. Sie erleben die Faszination

eines einzigartigen musikalischen

und visuellen Abenteuers. Ein kulinarisches

Buffet rundet diese indische Nacht ab.

Durch ein kühles Joghurtgetränk oder ein

warmes Gewürzetee werden alle Gäste persönlich

begrüßt. Mit kleinen Köstlichkeiten,

die jeder Gast nach indischer Tradition am

Ende des Abends erhält, werden dann die

Gäste verabschiedet.

Veranstaltung 110-06

Freitag, 16. Juli, 19.00-20.30 Uhr

Volkshochschule, Raum 0.2 (EG)

e 19,50 (inklusive Buffet)

15-60 Teilnehmende

Anmeldung bis 12. Juli

In Zusammenarbeit mit

„Hutter im Schloss“

Einführungskurse zur

Chinesischen Teekunst

Qian Zheng, Dr. Wolfgang Goebel

Mit eigenen Bildern über den Tee und die

Tee-Landschaft in China, mit Teemusik im

Hintergrund... und feinste Bio-Tees direkt

vom Teeanbauer:

Seit mehr als 5000 Jahren schätzt man in

China den Tee als Medizin und als Genussmittel.

Der Tee hat die ganze chinesische

Geschichte begleitet. Heutzutage bedeutet

das Wort „Cha“ (Tscha-Tee) in der südchinesischen

Alltagssprache auch „gekochtes

Wasser“.

Aber die Bedeutung des Tees für die Chinesen

liegt nicht nur in seinem biologischen,

sondern auch in seinem geistigen Wert. Der

Tee diente zunächst der Erfrischung der

Mönche bei ihren religiösen Übungen und

fand dann auch im Volk immer mehr Liebhaber.

Seit der Tang Dynastie bis heute ist

der Tee das Lieblingsgetränk der Literaten

und Künstler. Sie finden sich zum Teetrinken

allein oder zu mehreren zusammen, um

zugleich Musik zu spielen, zu malen, zu

dichten und die Natur zu bewundern... In

zahlreichen Kunst- und literarischen Wer-

10

60

Jahre

ken kann man die Spur des Tees entdecken.

Manchmal ist der Tee direkt ihr Motiv.

Qian Zheng (aus dem Heimatgebiet des

Grünen Tees - der Provinz Zhejiang) ist Förderin

der Chinesischen Teekultur in Europa,

mit Unterstützung des China National Tea

Museums und der Ningbo Tea Culture Promotion

Association. Dr. Wolfgang Goebel

ist Botaniker.

Abendkurs 110-07

Lebensraum der Teepflanze,

Tee und Gesundheit

Tee-Zeremonie mit Grünem Tee und

Weißem Tee (mit Tee zum Probieren)

Montag, 1. März, 19.00-21.00 Uhr

Hutter‘s im Schloss, Schlosshof,

Obertorstraße 9

2,67 Unterrichtsstunden

e 16,50 (einschließlich Teeproben)

12-16 Teilnehmende

Anmeldung bis 25. Februar

Abendkurs 110-08

Tee und Dao, kulturell-spiritueller

Hintergrund des Tees

Tee-Zeremonie mit Oolong Tee und

Pu-Er Tee (mit Tee zum Probieren)

Montag, 15. März, 19.00-21.00 Uhr

Hutter‘s im Schloss, Schlosshof,

Obertorstraße 9

2,67 Unterrichtsstunden

e 16,50 (einschließlich Teeproben)

12-16 Teilnehmende

Anmeldung bis 11. März

Literatur

In Zusammenarbeit mit der

Stadtbibliothek

Literaturmagazin

Gundi Brodmann

Auf Wunsch der Teilnehmer des Herbstsemesters

befassen wir uns nochmals mit

afrikanischer Literatur. Zuerst mit der Autobiographie

des Nobelpreisträgers von

1986 Wole Soyinka: AKÉ, JAHRE DER KIND-

HEIT. Der Autor ist eine der vielseitigsten

und interessantesten Persönlichkeiten der

aufstrebenden Literatur Afrikas.

Das 2. Werk ist der Roman BLAUER HIBIS-

KUS von Chimamanda Ngozi Adichie, Jahrgang

1977, einer jungen ebenfalls nigerianischen

Autorin, die 2002 für den „Caine Prize

for African Writing“ nominiert wurde.

In beiden Werken geht es um Schicksale

afrikanischer Autoren/innen im postkolonialen

Afrika.

Empfehlung: vorherige Lektüre beider Werke!

Wole Soyinka: Aké, Jahre der Kindheit,

ISBN-NR: 978-3-250-30012-0,

Chimamanda Ngozi Adichie: Blauer Hibiskus,

ISBN-NR: 978-3-442-73572-3

Vormittagskurs 201-01

dienstags, 9.30-11.00 Uhr

Stadtbibliothek, Gruppenraum

ab 23. Februar

6 Termine / 12,00 Unterrichtsstunden

e 46,50 (einschließlich Kopien)

9-16 Teilnehmende

Anmeldung bis 18. Februar

In Zusammenarbeit mit Museum

und Archiv der Stadt Weinheim

„Nichts ist eine Kleinigkeit bei

Hofe - Gefährliche Intrigen im

Mannheimer Schloss“

Lesung der Kriminalgeschichte und

Menü bei Hutter im Schloss

Carola Kupfer und Wolfgang Schröck-

Schmidt

Mannheim 1761 - Unter dem Kurfürsten

Carl Theodor entwickelt sich die Stadt zu

einer Metropole von internationalem Ruf.

Doch nicht nur Künste und Wissenschaft

gedeihen in der Stadt zwischen Rhein und

Neckar, das ausschweifende Hofleben

bringt Neid und Intrigen mit sich. Johanna,

die Tochter von Hofmedicus Franz Bechtler,

gerät in eine Verschwörung, in die enge

Vertraute des Kurfürsten verwickelt sind.

Schon bald muss sie um ihr Leben und das

ihrer Familie fürchten.

Als Hintergrund für eine rasante Kriminalgeschichte

dient die Stadt Mannheim im

18. Jahrhundert. Detailliert wird der Alltag

am Mannheimer Hof dargestellt und der

Einfluss, den er auf die Stadt und ihre Bürger

hatte.

Vollends zum Genuss wird dieser Abend

durch ein Menü mit regionalen und historischen

Anklängen, welches das Restaurant

„Hutter im Schloss“ an diesem Abend serviert.

Näheres entnehmen Sie bitte einem Flyer,

der ab Mitte Februar u.a. bei der Volkshochschule

und bei Hutter im Schloss ausliegt

oder der Website www.vhs-bb.de

Veranstaltung 201-02

Dienstag, 9. März, ab19.30Uhr

Hutter im Schloss, Schlosshof,

Obertorstraße 9

Anmeldung bis 1. März

Musikgeschichte

Gustav Mahler

Aus Anlass des 150. Geburtstages

Ekkehard Holderbach

Der 150. Geburtstag von Gustav Mahler im

Jahr 2010 wird vielseitiger Anlass sein, sich

erneut und mit veränderten Perspektiven

mit dem gewaltigen Werk des Komponisten

intensiv auseinanderzusetzen.

An drei Abenden soll versucht werden, unterschiedliche

Aspekte seines Werkes und

seines Wirkens zu beleuchten.

Kurs 207-03

25. Februar, 19.00-21.00 Uhr

Gustav Mahlers neue Wege der sinfonischen

Musik zwischen einer von der Klassik

geprägten „absoluten“ Musik-Gattung und

den Strömungen der für die Romantik typischen

sog. Programmmusik - am Beispiel

seiner 1. („Der Titan“), 2. („Auferstehungs-

Sinfonie“) und 5. Sinfonie (mit dem berühmten

‚Adagietto‘).

Anmeldung bis 22. Februar

Kurs 207-04

25. März

„Das Lied von der Erde“ - Gustav Mahlers

geniale Symbiose von Orchestersinfonie

und Liedgesang.

Anmeldung bis 22. März

Alle Vorträge sind mit Noten- und Musikbeispielen

verbunden.

Jeder der Themen-Abende ist so konzipiert,

dass er auch einzeln besucht werden

kann.

Volkshochschule, Raum 0.2 (EG)

e 8,- (je Abend)

Pädagogik

Informationsveranstaltung:

Pflegeeltern gesucht

Im Rahmen einer Abendveranstaltung

möchte das Jugendamt interessierte

Paare und Familien informieren, die

sich mit dem Gedanken befassen, ein

Kind , das nicht mehr in seiner Herkunftsfamilie

leben kann, vorübergehend

oder dauerhaft aufzunehmen.

Die Veranstaltung möchte über die Voraussetzungen

und Anforderungen von

Pflegeeltern sowie über Leistungen und

Unterstützungen durch das Jugendamt

aufklären.

Der Infoabend findet in den Räumen

des Amtes für Jugend und Soziales,

Am Hauptbahnhof 10 ( Eingang Ecke

Werderstraße) in Weinheim, statt.

Dienstag, 16. März um 20.00 Uhr

Um eine Voranmeldung im Jugendamt

wird gebeten.

Wenn Sie weitere Informationen wünschen,

wenden Sie sich bitte an :

Amt für Jugend und Soziales

Pflegekinderdienst

Frau Singer-Rödel, Frau Tietze

Tel.: 06201/ 82586

E-Mail

d.singer-roedel@weinheim.de

m.tietze@weinheim.de

Bitte sichern Sie sich Ihren Kurs!

Bitte melden Sie

sich rechtzeitig an ...


Seit Herbst 2007 bietet die Volks hochschule

in Zusammenarbeit mit dem Amt

für Jugend und Soziales ein Fortbildungs

programm für Tagesmütter und

-väter an.

Es umfasst in der Regel Halbtags semi nare

und Abende, die dem fachlichen und

persönlichen Austausch dienen.

Außerdem finden Einzelvorträge zu pädagogischen

Themen statt, die sich Einerseits

an Tagesmütter wenden, aber auch

für weitere Interessierte offen sind.

Praxisorientierte Begleitung

von Tagesmüttern/-vätern

Elisabeth Mendoza, Erzieherin,

Dagmar Leister, Sozialpädagogin

Diese Abende dienen der Reflexion der Rolle

der Tagesmutter/des Tagesvaters für das

Tageskind und im Umgang mit den Eltern.

Wir tauschen uns über Situationen im Alltag

aus, wie sie die Teilnehmer/-innen berichten

und begeben uns gemeinsam auf

die Suche nach Lösungsansätzen.

Abendkurs 106-02

Dienstag, 4. Mai, 20.00-22.00 Uhr

Volkshochschule, Raum 1.3 (1. OG)

2,67 Unterrichtsstunden

e 5,-

8-13 Teilnehmende

Anmeldung bis 28. April

Kindeswohlgefährdung

Wenn Tagesmütter Beobachtungen

über eine Kindeswohlgefährdung Ihres

Tageskindes machen

Elisabeth Mendoza, Erzieherin,

Dagmar Leister, Sozialpädagogin

Die Bedeutung des Schutzauftrags nach §

8a SGB 8 ist für die Tagespflege von großer

Bedeutung.

Die rechtlichen Grundlagen sollen an diesem

Termin ebenso vermittelt werden, wie

das Erkennen und Einleiten von Handlungsschritten

bei einem Verdacht auf Kindeswohlgefährdung.

Eine Ansprechpartnerin

für Tagesmütter bei Verdachtsmomenten

von Kindeswohlgefährdung wird anwesend

sein.

Wochenendkurs 106-04

Samstag, 27. März, 9.00-13.00 Uhr

Kindertagesstätte Bürgerpark,

Mehrzweckraum

5,33 Unterrichtsstunden

e 10,50

8-12 Teilnehmende

Anmeldung bis 22. März

Streiten gehört dazu

Gabriele Pohl, Diplompädagogin, Kinderund

Familientherapeutin

Wer sehnt sich nicht von Zeit zu Zeit nach

anhaltender Harmonie in der Familie.

Aber schon der Säugling hat - wie der Pubertierende

und der Erwachsene - eigene

Bedürfnisse. Dass diese immer wieder aufeinanderprallen,

ist unvermeidlich. Abgrenzungsversuche

sind für das Kind und den

Heranwachsenden wesentliche und notwendige

Voraussetzungen zur Ich- Findung.

Deshalb ist Streiten unerlässlich, aber nicht

immer konstruktiv.

Wie wir eine neue Streitkultur entwickeln

können und welche Rolle uns als Erziehende

dabei zukommt, soll uns an diesem

Abend beschäftigen.

Frau Pohl ist Diplompädagogin, Kinderund

Familientherapeutin am Kaspar Hauser

Institut, Mannheim.

Abendkurs 106-08

Dienstag, 20. April, 20.00-21.45 Uhr

Volkshochschule, Raum 1.3 (1. OG)

2,33 Unterrichtsstunden

e 5,-

8-20 Teilnehmende

Anmeldung bis 15. April

Mütter und Väter fragen sich oft, ob

sie bei der Erziehung ihrer Kinder alles

„richtig machen“. „Eltern heute“ will bei

Fragen, die sich Eltern stellen, Orientierungshilfe

geben und den Austausch

zwischen Eltern über die sie interessierenden

Themen ermöglichen. Elvast -

eine Vereinigung von verschiedenen

Gruppierungen und Institutionen, die

Elternverantwortung stärken wollen -

unternimmt mit dieser „Elternschule“

den Versuch, ein systematisches Angebot

zu entwickeln, das Eltern in ihrer

verantwortungsvollen Aufgabe unterstützt.

Kinder fordern uns heraus

Petra Heinemann

In diesem Kurs betrachten wir die Konfliktsituationen,

die wir tagtäglich mit unseren

Kindern erleben.

Anhand der Erziehungsprinzipien von Rudolf

Dreikurs lernen wir neue Reaktionsmöglichkeiten

kennen und anwenden.

Dadurch können wir den Umgang mit unseren

Kindern wesentlich stressfreier gestalten.

Abendkurs 106-12

montags, 20.00-21.30 Uhr

Volkshochschule, Raum 1.3 (1. OG)

ab 19. April

5 Termine / 10,00 Unterrichtsstunden

e 47,- (bei Paaren ist die zweite Person

frei)

8-12 Teilnehmende

Anmeldung bis 13. April

Irrtümer im Bereich des

schulischen Lernens

Lernprinzipien und Methoden auf dem

Prüfstand!

Fortbildung für Eltern, Lehrer und Trainer

Dr. Bernd Przybylla

Gerade in der Förderpädagogik sind über

viele Jahre ausgetretene „Trampelpfade“

beschritten worden, die offensichtlich nicht

erfolgreich waren. Pädagogisch Altbewährtes

ist in Verruf geraten. Denken wir nur an

das Konzept der „Lerntypen“. Einige Erkenntnisse

aus der Gehirnforschung werden

als „Neuro-Mythen“ abgetan. In der

Praxis erlebt der Kursleiter täglich, dass bei

den Kindern und Eltern durch die Vielfalt

an Lerninhalten, Methoden und Lerntechniken

Chaos im Kopf, Selbstzweifel und

Unsicherheiten entstehen. Blockaden sind

die Folgen. Konflikte mit der Schule sind

vorprogrammiert. Ziel diese Kurses ist es,

anhand von Studien und persönlicher Erfahrung,

engagierten Lehrern, Eltern und

Lerntrainern Denkanstöße, Grundprinzipien

und mögliche Lösungsansätze zu vermitteln.

Abendkurs 106-14

Freitag, 7. Mai, 18.30-21.30 Uhr

Volkshochschule, Raum 1.3 (1. OG)

4,00 Unterrichtsstunden

e 19,-

8-12 Teilnehmende

Anmeldung bis 3. Mai

Eltern als Vorbild und

Lerntrainer

Umsetzung des Grundprinzips „Mit

Erfolgen fördern!“

Fortbildung für Eltern und Elterntrainer

in der „Woche der Elternverantwortung“

Dr. Bernd Przybylla

Haben Sie den Eindruck, dass die fachlichen

Fähigkeiten ihres Kindes nicht allein über

seine Noten entscheiden? Das was rauskommt

steht nicht in Relation! In diesen

Fällen greift die „klassische Nachhilfe“ zu

kurz. Woran liegt das? Die Antworten können

von Fall zu Fall recht unterschiedlich

ausfallen: mangelnde Motivation, Konzentration,

Transferprobleme, Stress usw.. Studien

weisen jedoch auf einen zentralen

Aspekt hin: Die Bezugspersonen der Schüler/innen

sind die Vorbilder bzw. Trainer/

innen. Ihre Lernbiografie, Glaubenssätze

sowie Zielhierarchien prägen über ritualisierte

Verhaltens- und Kommunikationsmuster

das Lernverhalten. Genauso das

richtige Loben! Hierzu schauen wir uns die

häusliche Lernsituation, Lerntechniken und

Strategien zu Konzentrationssteigerung

genauer an.

Abendkurs 106-17

Freitag, 18. Juni, 18.30-21.30 Uhr

Volkshochschule, Raum 1.3 (1. OG)

4,00 Unterrichtsstunden

kostenlos

8-12 Teilnehmende

Anmeldung bis 14. Juni

Kinder- und Elternkurse „Leichter

lernen“ finden Sie im Hemsbacher

Programm auf Seite 59.

Kinder und Jugendliche

im Internet

Eine Veranstaltung in der

„Woche der Elternverantwortung“

Marcus Graf

Kinder und Jugendliche wachsen heute mit

dem Internet auf und nutzen es täglich.

Viele Eltern haben keinen Überblick mehr,

was ihre Kinder im Internet tun, und können

auch nicht mehr beurteilen, ob die

Kinder alles

richtig machen.

Und schiefgehen kann einiges: Abo-Fallen,

Phishing, sexuelle Anmache, Mobbing, Gewaltdarstellungen,

Pornographie, Propaganda

- die Liste der Ärgernisse und Gefahren

ist inzwischen lang. Dazu stellen viele

Jugendliche freizügig Bilder und persönli-

Kultur - Gesellschaft - Umwelt

che Daten ins Internet und tauschen darüber

Musik und Filme, ohne die möglichen

- evtl. teuren - Konsequenzen zu überblikken.

- Welche Gefahren drohen Kindern und Jugendlichen

im Internet?

- Wie kann man sie darauf vorbereiten?

- Welche Schutzmaßnahmen kann man ergreifen?

- Welche Verhaltensmaßregeln sind - auch

für Erwachsene - sinnvoll?

Im Anschluss besteht die Möglichkeit zur

Diskussion.

Abendkurs 501-39

Montag, 14. Juni, 18.00-21.30 Uhr

Volkshochschule, Raum 1.4 (1. OG)

4,67 Unterrichtsstunden

kostenlos

6-12 Teilnehmende

Anmeldung bis 10. Juni

Woche der

Elternverantwortung

Bildung, Erziehung, Vermittlung von

Spielregeln des Umgangs miteinander:

all dies sollen Kinder und Heranwachsende

erlernen und erfahren können.

Vom 12. bis 20 Juni 2010 wird in Weinheim

auf Anregung von Weinheimer

Bürgerinnen und Bürgern eine „Woche

der Elternverantwortung“ stattfinden.

Zur Vorbereitung trafen sich Gruppen,

Institutionen und Einzelpersonen und

entwickelten Ideen zur Woche der Elternverantwortung.

Bitte beachten Sie die Tagespresse. Ab

Mitte April informiert Sie ein Faltblatt

über das Gesamtprogramm der Woche

der Elternverantwortung.

Philosophie

Meister Eckhart - Mystik

contra Esoterik

Vortrag anlässlich des 750.

Geburtsjahres von Meister Eckhart

Prof. Dr. Rolf Siller

Meister Eckhart gilt als bedeutendster Vertreter

der deutschen „Mystik“. Mystik im

Sinne eines asketischen Weges hin zu ekstatischer

Gotteserfahrung kennt Eckhart

jedoch nicht. Der Mensch bewegt sich nicht

auf Gott zu, er ist schon immer bei ihm angekommen.

Vergleicht man das Denken Meister Eckharts

mit dem unserer Zeit, so erstaunt, wie

stark er sich an der Vernunft orientiert, im

Gegensatz zu der esoterischen Spiritualität

von heute. Das sogenannte „dunkle Mittelalter“

erscheint im Spiegel seines Denkens

geradezu hell und licht.

Das Leben Meister Eckharts an der Wende

vom 13. zum 14. Jahrhundert ist eingebettet

in stürmische Ereignisse und Entwicklungen

von Gesellschaft und Kirche. Meister

Eckhart suchte Antworten auf die Fragen

seiner Zeit, verteidigte die Würde des

Menschen, bestimmte das Verhältnis von

Philosophie und Theologie neu, betonte die

Bedeutung der Vernunft, sah im Wipfel der

Seele die immerwährende Geburt Gottes.

Können Eckharts Antworten auch dem

Denken unserer Zeit Anregungen geben?

Veranstaltung 108-04

Freitag, 26. Februar, 19.30-21.00 Uhr

Volkshochschule, Raum 0.2 (EG)

e 5,-

Bitte melden Sie sich rechtzeitig an ...

11


Kultur - Gesellschaft - Umwelt

Philosophische Soirée

Anton Schmitt

Allenthalben ist von „Firmenphilosophie“

zu lesen. Seit Jahren boomt die

Philosophie - doch was genau ist unter

Philosophieren zu verstehen? Geht

es hier um die Aneignung eines Wissens?

Geht es darum, durch rhetorische

Versiertheit sich als klüger denn

Andere darstellen zu können? Außerdem

gibt es eigentlich spezifisch philosophische

Themen oder kann über

alles philosophiert werden? Und wenn

ja, was macht dann eigentlich das

Nachdenken zu einem philosophischen?

Ist Philosophieren eigentlich

nur Nachdenken oder hat das auch

praktische Konsequenzen für die Lebensführung?

Erfährt man den Sinn

des Lebens? Muss man da Bücher lesen?

Diese und andere Fragen werden

uns beschäftigen.

Die Themen werden durch

Impulsreferate des Dozenten

vorgestellt. Ziel ist aber der Austausch

untereinander. Jeder gilt als

gleichberechtigter

Gesprächsteilnehmer. Im offenen

Dialog versuchen wir selbst zu

philosophieren. Es geht nicht darum,

sich Informationen anzueignen,

sondern darum, zu neuen Einsichten

zu kommen. Vorkenntnisse sind nicht

erforderlich.

Jeder der Themenabende ist so

konzipiert, dass er auch einzeln

besucht werden kann.

Philosophieren - was ist

und wie geht das?

Abendkurs 108-01

Freitag, 5. März, 19.00-21.30 Uhr

Volkshochschule, Raum 0.2 (EG)

3,33 Unterrichtsstunden

e 12,-

10-20 Teilnehmende

Anmeldung bis 2. März

Werte und Tugenden -

Orientierung heute

Abendkurs 108-02

Freitag, 7. Mai, 19.00-21.30 Uhr

Volkshochschule, Raum 0.2 (EG)

3,33 Unterrichtsstunden

e 12,-

10-20 Teilnehmende

Anmeldung bis 4. Mai

Der Mensch als politisches

Wesen

Abendkurs 108-03

Freitag, 2. Juli, 19.00-21.30 Uhr

Volkshochschule, Raum 0.2 (EG)

3,33 Unterrichtsstunden

e 12,-

10-20 Teilnehmende

Anmeldung bis 29. Juni

Das vhs-Programm immer aktuell!

www.

vhs-bb.de

Bitte melden Sie sich rechtzeitig an ...

12

Religion- und

Lebensanschauung

Zur Woche der Brüderlichkeit 2010

In Zusammenarbeit: ACK

(Arbeitsgemeinschaft Christlicher

Kirchen Weinheim), Gesellschaft für

Christlich-Jüdische Zusammenarbeit

Rhein-Neckar, Stadt Weinheim und

Volkshochschule

Judentum kennenlernen

Dr. Esther Graf

Manja Altenburg

An diesem Abend werden die Teilnehmenden

mit verschiedenen Aspekten des Judentums

vertraut gemacht. Grundlage bieten

die Tora und der Talmud und das daraus

entstandene Religionsgesetz. Gebote der

Mitmenschlichkeit, Reinheitsgebote, Essensvorschriften

und Feiertage werden mit

Hörbeispielen und Gegenständen zum Anfassen

erfahrbar gemacht. Was es bedeutet

koscher zu essen, können die Teilnehmenden

bei einem kleinen koscheren Buffet

selbst ausprobieren.

Veranstaltung 109-01

Donnerstag, 18. März, 19.30-21.00 Uhr

Volkshochschule, Raum 0.2 (EG)

Begrenzte Plätze. Um Anmeldung wird

gebeten.

Hinduismus -

Geschichte und Gegenwart

Subhash Maharaj im Gespräch mit

Dr. Cristina Ricca

Hinduismus ist die drittgrößte Religion der

Erde - und die rätselhafteste. Statt eines

einzigen kennt sie zahllose Götter. Es gibt

keinen Gründer, kein verbindliches heiliges

Buch, keine Kirche, kein allgemeines Dogma.

Es gibt keinen missionarischen Eifer.

Manche sagen, der Hinduismus sei gar keine

Religion, sondern eine Lebensart. An

diesem Abend wird Dr. Cristina Ricca im

Gespräch mit Subhash Maharaj die faszinierende

Welt der Gurus, Sadhus, Veden

und Upanishaden ergründen.

Veranstaltung 109-02

Donnerstag, 20. Mai, 19.30-21.30 Uhr

Volkshochschule, Raum 0.2 (EG)

e 7,-

Begrenzte Plätze. Um Anmeldung wird

gebeten.

Schreibwerkstatt

Das eigene Leben in Worte

fassen

Biographisches Schreiben

Dr. Klaus Tschirner

Sie haben viel erlebt? Sind außergewöhnliche

Wege gegangen, haben so manches auf

Ihre spezielle Art gemeistert? Lassen Sie

andere daran teilhaben. Das kann heißen,

gelebtes Leben in langen Briefen, in Form

eines biografischen Kalenders oder als Buch

festzuhalten - für sich selbst, die Kinder,

die Enkel. Dazu brauchen Sie bestimmt kein

starres Korsett von Regeln, möglicherweise

aber Ermutigung und kleine Hilfen. Der

Kurs soll Ihnen deshalb Anregungen geben

und die notwendige Unterstützung aus

dem Hintergrund bieten, wo Sie als Fachmann

bzw. Fachfrau des eigenen Lebens die

entscheidenden Schritte nach ersten, gemeinsam

bewältigten Vorarbeiten selbst

tun können.

Abendkurs 201-03

mittwochs, 18.00-20.15 Uhr

Stadtbibliothek, Gruppenraum

ab 24. März

6 Termine / 18,00 Unterrichtsstunden

e 82,50

8-15 Teilnehmende

Anmeldung bis 26. Februar

Grundlagen der Presse- und

Öffentlichkeitsarbeit (PR)

Nicole Pollakowsky

Werbung ist teuer. Wer erfolgreiche Presseund

Öffentlichkeitsarbeit betreibt, kann

auf elegante - und günstigere - Weise genauso

viel erreichen wie mit einer Anzeige.

Im Kurs lernen die Teilnehmenden verschiedene

Instrumente der PR kennen und

entwickeln eigene Ideen.

Bitte bringen Sie Schreibmaterial mit.

Abendkurs 509-10

dienstags, 18.00-21.00 Uhr

Stadtbibliothek, Gruppenraum

ab 9. März

2 Termine / 8,00 Unterrichtsstunden

e 52,- (einschließlich Skript)

6-12 Teilnehmende

Anmeldung bis 5. März

Bitte melden Sie sich rechtzeitig an ...

Moderner Briefstil

So schreiben Sie bessere, wirksame

Briefe

Wolfgang Zotz

Sie lernen, wie Sie ohne die üblichen Phrasen

und Floskeln, ohne verstaubte Wörter,

formulieren können: natürlich, wirksam,

knapp, sympathisch. Ein Seminar aus der

Praxis mit vielen praktischen Beispielen

und Übungen.

Wochenendkurs 509-11

Samstag, 20. März, 8.30-13.00 Uhr

Volkshochschule, Raum 1.3 (1. OG)

6,00 Unterrichtsstunden

e 36,-

5-12 Teilnehmende

Anmeldung bis 15. März

Umwelt

Ökologie als gelebte Praxis in

Indien

Dr. Vathsala Aithal

Indien 2010: Stolze Atommacht, und kein

Wasser im Dorfbrunnen. Die Wirtschaft

blüht, und die Umweltverschmutzung

wächst. Die IT-Industrie boomt, und die

Abholzung der Wälder nimmt immer größere

Ausmaße an. In dem Land, das für große

Gegensätze und Widersprüche bekannt

ist, werden die ökologischen Herausforderungen

auf verschiedene Weise angegangen.

So wirken Bürgerbewegungen auf die

Politik ein, so setzen unzählige Initiativen

Konzepte vor Ort um. So bringen Forscherinnen

und Forscher lange existierende

Umweltschutzmaßnahmen zutage. Wenig

Beachtung hat jedoch die Tatsache gefunden,

dass das Alltagshandeln selbst, in der

Kultur begründet, ökologisch geprägt ist.

Der Vortrag handelt von den Möglichkeiten,

wie eine gelebte Praxis zur Nachhaltigkeit

beiträgt.

Veranstaltung 115-01

Donnerstag, 10. Juni, 19.30-21.30 Uhr

Volkshochschule, Raum 0.2 (EG)

e 7,-

Begrenzte Plätze. Um Anmeldung wird

gebeten.


Kreativität und

Lebenskunst

Leitung: Christina Modig, M.A.

Tel.: 996314

E-Mail: modig@vhs-bb.de

Fotografie

Einführung in die digitale

Fotografie

Joerg Riepe

Vorgestellt werden die technischen und ästhetischen

Grundlagen der Fotografie:

Funktionsweise der Kamera, deren einzelne

Einstellungsmöglichkeiten und die Veränderungen,

die diese im Bild hervorrufen.

Beim gemeinsamen Fotografieren werden

die Themen:

- Landschaft, Porträt und Stillleben unter

dem Aspekt Lichtführung und Bildgestaltung

betrachtet

- Farb- und Schwarzweißfotografie werden

dabei gleichberechtigt behandelt.

Im Anschluss an den Kurs empfiehlt sich

der Besuch des Kurses 205-61 Bildbearbeitung

am PC mit Photoshop CS 3.

Bitte Kamera (evtl. Zubehör) und Bedienungsanleitung

mitbringen.

Abendkurs 205-60

dienstags, 18.30-21.00 Uhr

Volkshochschule, Raum 1.1 (1. OG)

ab 9. März

4 Termine / 13,33 Unterrichtsstunden

e 84,- (6-10 Teilnehmende)

Anmeldung bis 4. März

Bildbearbeitung

mit Photoshop CS 3

Eine Einführung

Joerg Riepe

Es werden die technischen Grundlagen der

elektronischen Bildbearbeitung anhand des

Bildbearbeitungs-Klassikers Photoshop vermittelt:

- Anlegen und Speichern von Bildern für

den Druck und das Web-Design

- Scannen von Bildern mit Auflösungsberechnungen,

- Arbeiten mit allen Werkzeugen (Malwerkzeuge,

Auswahl erstellen, Text, u.v.a.).

- Erläuterung des Ebenenkonzepts von

Photoshop

- Tonwert- und Farbkorrekturen,

- Nachschärfen und Retuschetechniken

- Arbeiten mit Filtern in Photoshop

- Kennenlernen verschiedener Techniken.

Das Programm wird in allen seinen Grundlagentechniken

kennen gelernt, darüber

hinaus in seinen herausragenden Funktionen

im Bereich der Bildbearbeitung.

Vorkenntnisse: Besuch des Kurses 205-60

Einführung in die digitale Fotografie oder

vergleichbare Kenntnisse.

Kenntnisse in der Bedienung von Windowsprogrammen

sind unbedingt notwendig,

das Kennen eines Grafikprogrammes ist

hilfreich.

Abendkurs 205-61

mittwochs, 18.30-21.00 Uhr

Volkshochschule, Raum 1.4 (1. OG)

ab 14. April

2 Termine / 6,67 Unterrichtsstunden

e 56,- (6-10 Teilnehmende)

Anmeldung bis 8. April

Unsere Volkshochschule

ist seit Dezember 2003

nach dem EFQM-Modell

zertifiziert.

Einführung in die kreative

Fotografie

Hans-Jürgen Ebeling, Fotograf

Dieser Tageskurs richtet sich an alle, die

einmal Ihre Ideen und Kreativität in fotografische

Bilder umsetzen möchten. Auch

einmal die Möglichkeit nutzen wollen, sich

von den Ergebnissen überraschen zu lassen.

Vielleicht auch, dabei ein wenig mehr über

die Umsetzung von Bildvorstellung, Ideen

und emotionalem Empfinden, in das fotografierte

Bild einzubringen!

Themen sind:

- Zwei Stunden Einführung, Brennweiten,

Lichtgestaltung usw. dokumentiert an diversen

Bildbeispielen

- Kurze Einführung in die Features der Digitalkamera

- Gemeinsame Aufgabenstellung vor Ort,

irgendwo in Weinheim

- Begleitung und Beratung in der Umsetzung

- Bildbesprechung und Auswertung

Die konkreten Aufgabenstellungen werden

im Kreis der Teilnehmenden festgelegt.

Der Kurs kann in lockerer Reihe fortgeführt

werden.

Bitte mitbringen: Eigene Digitalkamera

Wochenendkurs 205-63

Samstag, 19. Juni, 9.30-18.00 Uhr

Volkshochschule, Raum 1.4 (1. OG)

11,33 Unterrichtsstunden

e 50,50

6-10 Teilnehmende

Anmeldung bis 14. Juni

Einführung in die digitale

Fotografie und Bildbearbeitung

am PC

Hans-Jürgen Ebeling, Fotograf

Die digitale Fotografie erfreut sich in den

letzten Jahren immer größerer Beliebtheit.

Durch die ständige Verbesserung der Technik

und der Bildauflösung brauchen diese

oft kleinen und sehr handlichen Apparate

den Vergleich mit der herkömmlichen Fotokamera

zumindest im privaten Bereich

nicht zu scheuen. Der Kurs gibt eine Einführung

in die Funktionsweise und Handhabung

der digitalen Kamera, auch im Vergleich

zur herkömmlichen Fotografie. Aber

auch die besonderen kreativen Gestaltungsmöglichkeiten

sollen dabei nicht zu

kurz kommen.

Die Möglichkeiten der Nachbearbeitung

am PC werden aufgezeigt, um das Bild zu

optimieren, zu verfremden, zu drucken

oder per E-Mail zu verschicken. Eine Exkursion

rundet den Kurs ab.

Hans-Jürgen Ebeling ist Fotografenmeister

und hat langjährige Erfahrungen im Umgang

mit digitalen Kameras und Bildbearbeitung

am PC.

Eine eigene Digitalkamera ist im Kurs von

Vorteil, Kenntnisse in der Bedienung von

Windowsprogrammen

sind unbedingt notwendig, das Kennen eines

Grafikprogrammes ist hilfreich.

Abendkurs 205-64

Dienstag, 15. Juni, 19.00-21.15 Uhr

Dienstag, 22. Juni, 19.00-21.15 Uhr

Dienstag, 29. Juni, 19.00-21.15 Uhr

Samstag, 3. Juli, 14.00-18.00 Uhr

Dienstag, 6. Juli, 19.00-21.15 Uhr

Dienstag, 13. Juli, 19.00-21.15 Uhr

6 Termine / 20,33 Unterrichtsstunden

Volkshochschule, Raum 1.4 (1. OG)

e 160,-

6-11 Teilnehmende

Anmeldung bis 10. Juni

Weitere Kurse „Digitale Bild(nach

bearbeitung mit Adobe Photoshop“,

„Bildbearbeitung für Webseiten –

kompakt“ und „Filmbearbeitung mit

Magix“ finden Sie auf Seite 47/48.

HandWerkStatt

Perlen ... Ketten ... Perlen ...

Ketten

Julia Strähle

In diesem Kurs erlernen Sie das fachgerechte

Knüpfen einer Perlenkette, sei es mit

Zuchtperlen, Edelsteinperlen, Granaten,

Bernstein, Korallen oder Glasperlen. Frischen

Sie Ihre vorhandenen Ketten auf, reparieren

Sie sie oder gestalten sie neu: Aufreihen,

Knüpfen, Verändern, Ergänzen

durch neue Perlen, Gold- oder Silberteile,

Verschlüsse anbringen. Bei allen Arbeitsschritten

werden Sie individuell beraten.

Die notwendigen Arbeitsmaterialien wie

Knüpfseide, Pinzetten, Verschlüsse und

Perlen können im Kurs erworben werden,

Kosten nach Verbrauch.

Bitte mitbringen: rundes Plastikgefäß mit

Deckel (Durchmesser etwa 12 cm).

Abendkurs 212-04

Donnerstag, 17. Juni, 18.30-21.30 Uhr

Donnerstag, 24. Juni, 18.30-21.30 Uhr

2 Termine / 8,00 Unterrichtsstunden

Volkshochschule, Raum 1.2 (1. OG)

e 34,50

7-10 Teilnehmende

Anmeldung bis 11. Juni

Ganz schön verfilzt!

Corinna Stellmacher, Dipl.-Ing. für Bekleidungstechnik

Die Verarbeitung von Wolle zu Filz hat eine

jahrtausendelange Tradition. Wollhaare

und andere Tierfasern, die dem Menschen

zum Schutz vor Kälte in seinen Höhlen

dienten, verfilzten sich, indem man auf ihnen

lag und ging. Durch Reibung und Körperausdünstungen

entstand wohl so der

erste Filz.

Durch die Eigenschaften und die vielseitigen

Verwendungsmöglichkeiten, findet

Wolle oder der Filz ein nahezu unbegrenztes

Einsatzgebiet. Durch die große Auswahl

an verschiedenen Wollsorten und einer

Vielzahl an Farben sind der Fantasie heute

keine Grenzen mehr gesetzt. Der Filz findet

seinen Platz ebenso in der Modewelt mit

Taschen, Hüten, Schals etc. wie auch bei

den Wohnaccessoires mit Vasen, Kissen

oder Teppichen. Die Verbindung von Wolle

und stofflichen Materialien (Nunofilzen),

wie zum Beispiel feinen Seidenstoffen, ergibt

ein ganz neues Material mit zwei Seiten,

einer Filzseite und einer Stoffseite.

Mithilfe von Seife und warmem Wasser

entstehen ganz individuelle Designstücke.

Werden Sie zum Designer Ihrer eigenen Tasche

oder Filzkreation.

Bitte alte, große, saugfähige Handtücher,

eine Plastiktüte und eine Schere mitbringen.

Kreativität und Lebenskunst

Wochenendkurs 213-02

Freitag, 12. März, 16.00-21.00 Uhr

Samstag, 13. März, 10.00-15.00 Uhr

2 Termine / 13,33 Unterrichtsstunden

Volkshochschule, Raum 1.2 (1. OG)

e 71,- (zuzüglich Materialkosten nach

Verbrauch, die bei der Kursleiterin

abgerechnet werden)

6-8 Teilnehmende

Anmeldung bis 8. März

Strick-Café

Kerstin Treber-Koban

Egal, ob in oder out: Stricken macht Spaß!

Es muss aber nicht immer gleich ein zeitaufwendiger

Pullover sein. Kreative Accessoires

können den individuellen Stil unterstreichen,

sind schnell fertig und können

vorhandenen Kleidungsstücken einen neuen

Look geben. Thema des Kurses wird gestrickter

Schmuck sein: Kordelketten, Spitzenarmbänder

und Ansteckblüten. Je nach

Tempo und Erfahrung entstehen innerhalb

des Kurses fertige Teile.

Vormittagskurs 213-03

donnerstags, 9.30-11.00 Uhr

Volkshochschule, Raum 1.2 (1. OG)

ab 4. März

4 Termine / 8,00 Unterrichtsstunden

e 40,- (6-9 Teilnehmende)

Anmeldung bis 26. Februar

Häkelketten mit Perlen

Andrea Schröttke

Häkeln Sie Ihre eigene Kette!

Seit Jahrhunderten wird in verschiedenen

Ländern mit Perlen gehäkelt.

In diesem Kurs erlernen Sie die Häkeltechnik

für die Herstellung verschiedener Perlenketten,

sei es mit Zuchtperlen, Edelsteinperlen

oder Glasperlen. Gern können

Sie auch eigene Perlen mitbringen oder im

Kurs erwerben.

Je nach den verwendeten Perlen können

Sie von der bunten Frühlingskette bis hin

zum eleganten Collier fast alles verwirklichen,

was Ihnen vorschwebt. Natürlich erhalten

Sie auch Anregungen und fachgerechte

Anleitung.

Abendkurs 213-04

mittwochs, 19.30-21.30 Uhr

Volkshochschule, Raum 1.2 (1. OG)

ab 30. Juni

2 Termine / 5,33 Unterrichtsstunden

e 28,50 (6-9 Teilnehmende)

Anmeldung bis 24. Juni

Kalligraphie

Kalligraphie - die Kunst des

schönen Schreibens

für Anfängerinnen und Anfänger

Lothar Wittwer

Mit diesem Kursprogramm wollen wir die

Kunst des schönen Schreibens in kreativer

Weise beleben.

Das Thema beginnt mit den Gestaltungsmöglichkeiten

unserer erlernten Schulausgangsschrift

mit vertrauten Schreibwerkzeugen,

wie Füllfederhalter und Bleistift.

Historische Alphabete lernen wir kennen.

Erste Übungen mit der Bandzugfeder erfolgen

und andere Schreibwerkzeuge werden

erforscht.

Der Kurs wird fortgesetzt ab 16. Juni.

Abendkurs 205-21

mittwochs, 18.30-20.30 Uhr

Volkshochschule, Raum 1.2 (1. OG)

ab 10. März

8 Termine / 21,33 Unterrichtsstunden

e 117,- (einschließlich Materialkosten von

ca. e 25,-)

7-10 Teilnehmende

Anmeldung bis 4. März

13


Kreativität und Lebenskunst

Kalligraphie - die Kunst des

schönen Schreibens

für Anfängerinnen und Anfänger mit

Vorkenntnissen

Lothar Wittwer

In diesem Kurs bauen wir auf dem Erlernten

im Grundkurs auf und üben uns in

praktischen Anwendungen. Anfängerinnen

und Anfänger mit Vorkenntnissen sind

willkommen.

Abendkurs 205-22

mittwochs, 18.30-20.30 Uhr

Volkshochschule, Raum 1.2 (1. OG)

ab 16. Juni

5 Termine / 10,00 Unterrichtsstunden

e 57,50 (eventuell anfallende

Materialkosten werden beim Kursleiter

beglichen)

7-10 Teilnehmende

Anmeldung bis 10. Juni

Lebenskunst

Wenn es in der Beziehung

kriselt

Ute Niemann, Ingo Zacharias

Bei Schwierigkeiten und Konflikten hat oft

nur ein Partner die Bereitschaft, mit Unterstützung

von außen genauer hinzuschauen.

Dies führt zu Gefühlen der Frustration

und Ohnmacht. Hier setzt der Ansatz „Verstehen

durch Stellvertretung“ an, der auf

der Versöhnungsarbeit in der Gewaltfreien

Kommunikation basiert. Mit einem Moderator,

dem Betroffenen und einem Stellvertreter

für den abwesenden Partner wird der

Konflikt einfühlsam betrachtet. Zur Überraschung

des anwesenden Partners kommt

es zu tiefen Einsichten und einer neuen

Verbindung zum abwesenden Partner. Dadurch

entsteht eine neue, positive Beziehungsdynamik.

Sie lernen den Ansatz theoretisch

kennen und erproben ihn mit ihren

eigenen Anliegen.

Abendkurs 107-01

Dienstag, 25. Mai, 18.30-21.30 Uhr

Volkshochschule,

Raum 0.5 (Zugang über den Hof)

4,00 Unterrichtsstunden

e 36,50

7-10 Teilnehmende

Anmeldung bis 21. Mai

Gesunde und vitalisierende

Raumplanung

Carina Weber

Der heutige Aufenthaltsbereich des Menschen

ist zu 90% in Gebäuden. Gebäude

sind für den Menschen wie eine dritte Haut.

So wie wir die Wände des Hauses mit der

menschlichen Haut vergleichen, können

auch die Strukturen eines Hauses auf seinen

Körper und seine Gliedmaßen übertragen

werden.

Die Betrachtung von Umweltfaktoren und

geopathischen Störfeldern gelten als Voraussetzung

für gute und vitale Raumenergie.

Denn nur wenn wir die ganzheitliche

Belastung unseres Körpers betrachten, können

wir entscheiden, welche Einflüsse unserem

Organismus wirklich gut tun oder

ihm sogar schaden können.

Dieser Kurs gibt Ihnen ein Werkzeug, um

ihr Leben positiver und vitaler zu gestalten,

schädliche Einflüsse zu erkennen und positive

zu verstärken.

Einführungsabend

Veranstaltung 116-01

Mittwoch, 24. Februar, 19.30-21.30 Uhr

Volkshochschule, Raum 1.3 (1. OG)

e 24,50

6-12 Teilnehmende

Anmeldung bis 22. Februar

14

Abendkurs 116-02

mittwochs, 19.30-21.30 Uhr

Volkshochschule, Raum 1.3 (1. OG)

ab 3. März

4 Termine und ein Samstagstermin außerhalb

15,33 Unterrichtsstunden

e 97,00 (6-12 Teilnehmende)

Anmeldung bis 1. März

Malen und Zeichnen

Vormittagskurse

Zeichnerische

Darstellungstechniken

Christian Schura, Dipl.-Grafik-Designer

Lernen Sie Natur- und Objektzeichnen von

der Skizze bis zum fertigen Bild. Dieser Kurs

bietet Anfänger/-innen und Fortgeschrittenen

die Möglichkeit, unterschiedliche

Zeichentechniken kennen zu lernen und

wirkungsvoll einzusetzen.

Bitte mitbringen: Skizzenblock A3, Bleistifte

verschiedener Härtegrade und einen Radiergummi.

Weiteres Material wird am ersten Termin

besprochen.

Vormittagskurs 205-02

dienstags, 8.30-10.00 Uhr

Volkshochschule, Raum 1.2 (1. OG)

ab 23. Februar

12 Termine / 24,00 Unterrichtsstunden

e 103,-

7-11 Teilnehmende

Anmeldung bis 18. Februar

Aquarellmalerei

Christian Schura, Dipl.-Grafik-Designer

Der Kurs bietet eine solide Basis für

Anfänger/-innen und Fortgeschrittene,

Techniken der Aquarellmalerei zu erlernen

bzw. erworbene Kenntnisse zu erweitern.

Stillleben und Naturmotive führen Schritt

für Schritt zu faszinierenden Ergebnissen.

Bitte bringen Sie Aquarellfarben, Bleistift,

Aquarellblock A3 und Skizzenpapier mit.

Weiteres Material wird am ersten Termin

besprochen.

Vormittagskurs 205-03

dienstags, 10.00-12.00 Uhr

Volkshochschule, Raum 1.2 (1. OG)

ab 23. Februar

12 Termine / 32,00 Unterrichtsstunden

e 120,50

8-10 Teilnehmende

Anmeldung bis 18. Februar

Zeichnen und Aquarellieren am

Vormittag

In kleiner Runde bei individueller Betreuung

werden wir uns mit Themen wie Landschaft,

Stillleben und freien Kompositionen

beschäftigen.

Vormittagskurs 205-04

Elsbeth Lang

Bitte mitbringen: Künstler-Aquarellfarben,

Aquarell-Pinsel rund Gr. 16, Aquarellblock

ab A3, Skizzenblock

ab A4, Naturschwämmchen, Knetgummi,

Bleistifte HB, 2B und 3B. Weitere Materialempfehlungen

während des Kurses.

mittwochs, 9.00-11.00 Uhr

Volkshochschule, Raum 1.2 (1. OG)

ab 24. Februar

5 Termine / 13,33 Unterrichtsstunden

e 57,50

7-10 Teilnehmende

Anmeldung bis 19. Februar

Bitte melden Sie sich rechtzeitig an ...

Vormittagskurs 205-05

Elsbeth Lang

Bitte mitbringen: Künstler-Aquarellfarben,

Aquarell-Pinsel rund Gr. 16, Aquarellblock

ab A3, Skizzenblock

ab A4, Naturschwämmchen, Knetgummi,

Bleistifte HB, 2B und 3B. Weitere Materialempfehlungen

während des Kurses.

mittwochs, 9.00-11.00 Uhr

Volkshochschule, Raum 1.2 (1. OG)

ab 14. April

9 Termine / 24,00 Unterrichtsstunden

e 103,50

7-10 Teilnehmende

Anmeldung bis 9. April

Weitere Kurse von Frau Lang

finden Sie im Hirschberger Programm

auf Seite 64.

Zeichnen im Hermannshof ...

... bei schönem Wetter

Christian Schura, Dipl.-Grafik-Designer

Lernen Sie Natur- und Objektzeichnen von

der Skizze bis zum fertigen Bild. Dieser Kurs

bietet Anfänger/-innen und Fortgeschrittenen

die Möglichkeit, unterschiedliche

Zeichentechniken kennen zu lernen und

wirkungsvoll einzusetzen. Wenn das Wetter

uns wohl gesonnen ist, werden wir die

Schönheit des Hermannshofes nutzen.

Zum ersten Termin trifft sich die Gruppe in

der Volkshochschule im Raum 1.2.

Bitte bringen Sie DIN-A3-Skizzenblock,

HB/B-Bleistifte, Radiergummi und Farbstifte

mit.

Vormittagskurs 205-06

mittwochs, 10.00-12.00 Uhr

Volkshochschule, Raum 1.2 (1. OG)

ab 4. August

4 Termine / 10,67 Unterrichtsstunden

e 53,50

6-9 Teilnehmende

Anmeldung bis 28. Juli

Aquarellmalerei

Anouk Bourrat-Moll,

Dipl.-Grafik-Designerin

Möchten Sie eine der vielfältigsten künstlerischen

Techniken kennen lernen? Oder

Ihre Fähigkeiten im Malen verbessern? Die

Volkshochschule bietet Ihnen dazu viele

Möglichkeiten u.a. in diesem Vormittagskurs

bei Anouk Bourrat-Moll. Anfänger/innen

sind genauso willkommen wie Fortgeschrittene.

Bitte bringen Sie Aquarellfarben, Pinsel

und Aquarellblock oder -papier mit.

Weiteres Material wird am ersten Termin

besprochen.

Vormittagskurs 205-08

freitags, 11.30-13.30 Uhr

Volkshochschule, Raum 1.2 (1. OG)

ab 26. Februar

12 Termine / 32,00 Unterrichtsstunden

e 107,-

9-10 Teilnehmende

Anmeldung bis 23. Februar

Zeichnerische

Darstellungstechniken

Anouk Bourrat-Moll,

Dipl.-Grafik-Designerin

Sie lernen die Vielfalt zeichnerischer Techniken

kennen und deren Einsatz bei unterschiedlichen

Aufgabenstellungen. Im Kurs

sind Anfänger/-innen genauso willkommen

wie Fortgeschrittene.

Bitte bringen Sie einen Skizzenblock A2,

Bleistifte verschiedener Härten und einen

Radiergummi mit.

Weiteres Material wird am ersten Termin

besprochen.

Vormittagskurs 205-09

freitags, 10.00-11.30 Uhr

Volkshochschule, Raum 1.2 (1. OG)

ab 26. Februar

12 Termine / 24,00 Unterrichtsstunden

e 103,- (7-10 Teilnehmende)

Anmeldung bis 23. Februar

Malferien daheim

Veronika Lüdke-Paulshofen

Malferien in der Toskana oder in der Provence

- das wär‘ doch was, oder? Kursleiterin

Veronika Lüdke will den Beweis erbringen,

dass Malferien in Weinheim mindestens

ebenso viel Spaß machen können und die

kreative Ausbeute ebenso befriedigend sein

kann. Gemeinsam erkunden Sie die malerischen

Winkel der Stadt, holen sich dort Inspiration

und setzen Ihre Skizzen dann auf

der Leinwand um. Ob Sie sich als Anfänger/

in auf die Malreise daheim begeben oder

schon über Malerfahrung verfügen, Veronika

Lüdke wird Ihnen mit Rat und Tat als

„Reisebegleiterin“ zur Seite stehen.

Bringen Sie bitte Ihre Mal- und Zeichenutensilien

mit. Zu Materialfragen berät Sie

die Kursleiterin vorab gerne telefonisch.

Vormittagskurs 205-10

Montag bis Freitag 9.00-12.30 Uhr

Volkshochschule, Raum 1.2 (1. OG)

ab 5. Juli

5 Termine / 23,33 Unterrichtsstunden

e 117,- (6-9 Teilnehmende)

Anmeldung bis 29. Juni

Abendkurse

Von der Pike auf

Dieser Kurs beginnt mit der Herstellung eines

Keilrahmens mit Grundierung nach alter

Art: Knochenleim, Kreide und Zinkweiß.

Am ersten Termin beginnen Sie auf Packpapier

zu malen. Gemalt wird mit Eitempera

und Pigmenten. Sie mischen sich die Farben

selbst und bekommen dabei einen Bezug

zur eigenen Farb- und Bildfindung. Sie

erarbeiten sich malerische Grundkenntnisse

in der Auseinandersetzung mit Material

und Farbe in der anregenden Atmosphäre

des Ateliers von Heiko Hofmann. Das Atelier

ist nicht beheizt!

Abendkurs 205-11

Heiko Hofmann

Sie brauchen kein Material mitzubringen.

montags, 18.00-21.00 Uhr

Atelier H. Hofmann,

Sommergasse 81 - Hinterhaus

ab 15. März

5 Termine / 20,00 Unterrichtsstunden

e 79,- (zuzüglich Materialkosten ca. e 30,-)

8-12 Teilnehmende

Anmeldung bis 9. März

Abendkurs 205-12

Heiko Hofmann

Sie brauchen kein Material mitzubringen.

montags, 18.00-21.00 Uhr

Atelier H. Hofmann,

Sommergasse 81 - Hinterhaus

ab 7. Juni

5 Termine / 20,00 Unterrichtsstunden

e 79,- (zuzüglich Materialkosten ca. e 30,-)

8-12 Teilnehmende

Anmeldung bis 2. Juni

Abendkurs 205-13

Heiko Hofmann

Sie brauchen kein Material mitzubringen.

donnerstags, 18.00-21.00 Uhr

Atelier H. Hofmann,

Sommergasse 81 - Hinterhaus

ab 6. Mai

5 Termine / 20,00 Unterrichtsstunden

e 79,- (zuzüglich Materialkosten ca. e 30,-)

8-12 Teilnehmende

Anmeldung bis 30. April


Gegenständliches Zeichnen

Christian Schura, Dipl.-Grafik-Designer

Bringen Sie Ihre Lieblingstasse, Ihr bestes

Buch, eben einen besonderen Gegenstand

von zu Hause mit und lassen Sie sich überraschen,

wie Sie unter fachkundiger Anleitung

Ihrem guten Stück ein dreidimensionales

Aussehen durch effektvollen Einsatz

von Licht und Schatten geben.

Bitte mitbringen: Bleistifte HB, Farbstifte,

Spitzer, Radiergummi, Skizzenblock DIN

A3.

Abendkurs 205-14

montags, 19.30-21.00 Uhr

Volkshochschule, Raum 1.2 (1. OG)

ab 12. April

6 Termine / 12,00 Unterrichtsstunden

e 60,-

6-9 Teilnehmende

Anmeldung bis 7. April

Aquarell und Mischtechniken

für Fortgeschrittene

Elsbeth Lang

Gemäß dem Motto: „Alles ist erlaubt, was

zu einem guten Bild führt“, lassen Sie sich

durch Materialien wie Stifte, andere Bildträger,

Collage usw. zur Experimentierfreude

ermuntern.

Bitte mitbringen: Aquarellblock A3,

Skizzenspiralblock mind. A4, Künstler-

Aquarellfarben, Aquarellpinsel Gr.16, einen

flachen Haarpinsel, verschiedene Blei- und

Buntstifte, Lappen, Naturschwamm, Knetgummi

sowie schwarze Tusche. Weitere

Materialempfehlungen während des Kurses.

Abendkurs 205-15

dienstags, 19.00-21.00 Uhr

Volkshochschule, Raum 1.2 (1. OG)

ab 2. März

7 Termine / 18,67 Unterrichtsstunden

e 93,50

6-8 Teilnehmende

Anmeldung bis 24. Februar

„Die Dinge des Alltags lehren

uns sehen“

Von A bis Open End

Sigi Ortanderl

Dieser Grundlagenkurs lehrt Sie u.a. verschiedene

Zeichentechniken, die sichtbar

machen, wie “Wahrnehmung” funktioniert.

Sie üben das Sehen von Licht, Schatten,

Proportionen, Fläche und Raum. Wir arbeiten

vor allem mit Bleistiften, die sowohl

äußerst flexibel sind als auch einfach verfügbar,

mitnehmbar. Die neu erworbenen

Fähigkeiten wenden Sie anschließend auch

beim Zeichnen und Aquarellieren an.

Bitte bringen Sie vier Bleistifte (H6, H2, B6,

B2), Radiergummi, Knetgummi und gutes

Zeichenpapier mit.

Abendkurs 205-16

dienstags, 19.15-21.15 Uhr

Dietrich-Bonhoeffer-Schule, BK 2 (OG)

ab 23. Februar

(nicht am 9. März)

10 Termine / 26,67 Unterrichtsstunden

e 89,50

9-14 Teilnehmende

Anmeldung bis 18. Februar

Acrylmalerei für

Fortgeschrittene

vom Realismus bis zur Abstraktion

Acrylfarben bieten durch ihre Deckkraft

viele Möglichkeiten der Übermalung. Im

Gegensatz zum Aquarell kann man hier ohne

Probleme korrigieren, überarbeiten oder

neu anfangen. Durch die Farbschichten

können reizvolle Kontraste entstehen.

Das Malen eines Bildes ist ein Abenteuer

und eine Reise des Sehens. Bei dieser Reise

machen wir uns auf die Suche nach dem

eigenen Kunstempfinden in abstrakten

oder gegenständlichen Farbkompositionen

und der Bildgestaltung.

Es werden keine verbindlichen Themen gestellt.

Bitte überlegen Sie sich vorab Bildideen

und bringen Sie eventuell benötigte

Vorlagen (z.B. Fotos, Objekte) mit.

Abendkurs 205-17

Jurij Galusinskij

Bitte mitbringen: eine auf Keilrahmen gespannte

Leinwand ca. 50x60 oder 60x80,

ein Rundpinsel Nr. 6, Flachpinsel Nr. 8, 10,

16, 20, Acrylfarben, Spachtel, Pappteller

oder Palette, Malkittel.

Der Kurs wird fortgesetzt ab 15. April.

donnerstags, 19.00-21.15 Uhr

Volkshochschule, Raum 1.2 (1. OG)

ab 25. Februar

5 Termine / 15,00 Unterrichtsstunden

e 64,50

7-9 Teilnehmende

Anmeldung bis 22. Februar

Abendkurs 205-18

Jurij Galusinskij

Bitte mitbringen: eine auf Keilrahmen gespannte

Leinwand ca. 50x60 oder 60x80,

ein Rundpinsel Nr. 6, Flachpinsel Nr. 8, 10,

16, 20, Acrylfarben, Spachtel, Pappteller

oder Palette, Malkittel.

Der Kurs wird fortgesetzt ab 1. Juli.

donnerstags, 19.00-21.15 Uhr

Volkshochschule, Raum 1.2 (1. OG)

ab 15. April

5 Termine / 15,00 Unterrichtsstunden

e 64,50

7-9 Teilnehmende

Anmeldung bis 12. April

Abendkurs 205-181

Jurij Galusinskij

Bitte mitbringen: eine auf Keilrahmen gespannte

Leinwand ca. 50x60 oder 60x80,

ein Rundpinsel Nr. 6, Flachpinsel Nr. 8, 10,

16, 20, Acrylfarben, Spachtel, Pappteller

oder Palette, Malkittel.

donnerstags, 19.00-21.15 Uhr

Volkshochschule, Raum 1.2 (1. OG)

ab 1. Juli

4 Termine / 12,00 Unterrichtsstunden

e 51,50

7-9 Teilnehmende

Anmeldung bis 28. Juni

Weitere Kurse von Herrn Galusinskij

finden Sie im Hemsbacher Programm

auf Seite 59.

Perspektivisches Zeichnen

Erlernen Sie unterschiedliche Methoden

des perspektivischen Zeichnens. Die wesentlichen

Aspekte des räumlichen Abbildens

werden als solide Grundlage für interessante

dynamische Kompositionen und

eine korrekte Freihandzeichnung vermittelt.

Für alle, die Spass am Zeichnen haben,

und sich auch an Details und komplexe Ansichten

wagen.

Abendkurs 205-19

Stefan Matussek

Bitte mitbringen: Zeichenblock DIN A3,

Bleistifte 2H, HB, 2B, Geodreieck, langes Lineal.

Für Farbübungen: Farbstifte, Aquarell- oder

Deckfarben, Synthetik-Rundpinsel Gr. 12.

dienstags, 19.00-21.00 Uhr

Volkshochschule, Raum 1.2 (1. OG)

ab 4. Mai

6 Termine / 16,00 Unterrichtsstunden

e 80,50

6-9 Teilnehmende

Anmeldung bis 28. April

Abendkurs 205-20

Stefan Matussek

Bitte mitbringen: Zeichenblock DIN A3,

Bleistifte 2H, HB, 2B, Geodreieck, langes Lineal.

Für Farbübungen: Farbstifte, Aquarell- oder

Deckfarben, Synthetik-Rundpinsel Gr. 12.

dienstags, 19.00-21.00 Uhr

Volkshochschule, Raum 1.2 (1. OG)

ab 29. Juni

5 Termine / 13,33 Unterrichtsstunden

e 67,-

6-9 Teilnehmende

Anmeldung bis 23. Juni

Wochenendkurse

Figürliches Zeichnen

Christian Schura, Dipl.-Grafik-Designer

Das Zeichnen der menschlichen Figur zählt

sicherlich zu den schwierigsten Aufgaben

eines Künstlers. Nicht immer steht ein Modell

zur Verfügung und das richtige Foto ist

auch nicht zur Hand. Dieser Kurs zeigt Interessierten,

wie man über einfache Skizzen

zu überzeugenden Darstellungen der

menschlichen Figur gelangt.

Der Kurs beinhaltet folgende Themen:

Aufteilung des menschlichen Körpers (Proportionen),

die innere Linie (Aktionslinie),

Skizzieren (der Kursleiter steht oder sitzt in

unterschiedlichen Posen), Skizzieren nach

Fotovorlagen, Figur und Kleidung, figürliches

Zeichnen aus der Fantasie.

Bitte mitbringen: Bleistifte HB, 2B, Farbstifte,

Radiergummi, Zeichenblock DIN A4

oder A3.

Wochenendkurs 205-30

Samstag, 27. März, 9.30-16.00 Uhr

Albert-Schweitzer-Schule,

hinterer Eingang, Raum 38

8,00 Unterrichtsstunden

e 42,50

6-9 Teilnehmende

Anmeldung bis 22. März

Weitere Kurse von Herrn Schura

finden Sie im Hirschberger Programm

auf Seite 63.

Comiczeichnen -

Mangazeichnen

Christian Schura, Dipl.-Grafik-Designer

Wer kennt nicht die Helden, Bösewichte,

Fabelwesen, Toons, die in Comic-Heften ihre

Abenteuer erleben. Sie alle sind gezeichnet,

mit Bleistift, Tusche und Farbe. Alle

Comicfreaks können sich in diesem Kurs ihrem

Hobby hingeben.

Kursinhalt: Linie und Form/Licht und Schatten/Perspektive

und Verkürzung/Aufteilung

des Körpers/Skizzieren des menschlichen

Körpers/der Mensch in Bewegung/Gesichtsausdrücke/Action/Entwurf

eigener Figuren.

Bitte mitbringen: Zeichenblock DIN A4

oder DIN A3, Bleistifte verschiedener Härtegrade

(HB und 2B), Buntstifte, Radiergummi.

Wochenendkurs 205-31

Samstag, 17. April, 9.30-16.00 Uhr

Volkshochschule, Raum 1.2 (1. OG)

(Pause von 12.30 bis 13 Uhr)

8,00 Unterrichtsstunden

e 42,50

6-9 Teilnehmende

Anmeldung bis 12. April

Das vhs-Programm immer aktuell!

www.vhs-bb.de

Kreativität und Lebenskunst

Malen mit Buntstiften

Christian Schura, Dipl.-Grafik-Designer

Wir alle malen gerne! Nur mit dem Ergebnis

sind wir - und vor allem Erwachsene - oft

nicht zufrieden. An diesem Samstag geht

uns aber ein Profi zur Hand und zeigt uns

Tricks und Tipps in Zeichentechnik und Kolorieren.

Bitte mitbringen: Papier DIN A4/A3 (Skizzenblock

oder Kopierpapier), Bleistift,

Buntstifte, Spitzer und Radiergummi.

Wochenendkurs 205-33

Samstag, 8. Mai, 9.30-16.00 Uhr

Volkshochschule, Raum 1.2 (1. OG)

(Pause von 12.30 bis 13 Uhr)

8,00 Unterrichtsstunden

e 42,50

6-9 Teilnehmende

Anmeldung bis 3. Mai

Aktzeichnen

Christian Schura, Dipl.-Grafik-Designer

Den menschlichen Körper nach einem lebenden

Modell zu zeichnen ist Ziel dieses

Kurses.

Mit Linien, Licht und Schatten üben die

Teilnehmerinnen und Teilnehmer die Posen

zeichnerisch zu erfassen.

Bitte bringen Sie DIN-A3-Skizzenblock,

HB/B-Bleistifte, Radiergummi und Farbstifte

mit.

Abendkurs H205-05

freitags, 19.30-21.00 Uhr

Martin-Stöhr-Schule, Leutershausen -

Atelier im Pavillon

ab 18. Juni

6 Termine / 12,00 Unterrichtsstunden

e 86,- (einschließlich Kosten für die

Aktmodelle)

6-9 Teilnehmende

Anmeldung bis 11. Juni

Porträtzeichnen nach Fotos

Christian Schura, Dipl.-Grafik-Designer

Das Abbild des menschlichen Kopfes und

des Gesichts ist eines der ältesten Themen

in der Darstellung von Menschen. Anhand

von Fotos lernen die Teilnehmer/-innen die

wichtigsten Grundlagen wie Form des Kopfes,

Aufbau des Kopfes, charakteristische

Merkmale und Proportionen sowie die Wirkung

von Licht und Schatten.

Bitte mitbringen: Zeichenblock DIN A4

oder DIN A3, Bleistifte HB und B.

Wochenendkurs 205-34

Samstag, 19. Juni, 9.30-16.00 Uhr

Albert-Schweitzer-Schule, hinterer Eingang,

Raum 38

(Pause von 12.30 bis 13 Uhr)

8,00 Unterrichtsstunden

e 42,50

6-9 Teilnehmende

Anmeldung bis 14. Juni

POP-ART

für Anfänger/-innen und

Fortgeschrittene

Eine Leinwandserie von Andy Warhols Marilyn

Monroe - nur nicht Marilyn, sondern

z.B. Sie - oder Gegenständliches. Die Pop-

Art ist so vielfältig wie es Populäres eben

sein kann.

Sie erlernen die Pop-Art-Malerei in einer

einfachen und sehr effektiven Technik und

können unter individueller Anleitung Ihre

Vorstellungen umsetzen und malerische

Fertigkeiten weiterentwickeln.

Wochenendkurs 205-35

Sue Mandewirth

Bitte mitbringen: Leinwand (max. 70 x 70

cm), eine gute Vorlage (Foto oder Kopie,

mind. 13 x 18 cm, wenn möglich mit hohen

Kontrasten), Lineal (30 cm), Bleistift, Ra-

15


Kreativität und Lebenskunst

diergummi. Acrylfarben und Pinsel können

im Kurs bezogen und abgerechnet werden.

Samstag und Sonntag 9.30-14.00 Uhr

Volkshochschule, Raum 1.2 (1. OG)

ab 3. Juli

2 Termine / 12,00 Unterrichtsstunden

e 63,50

6-9 Teilnehmende

Anmeldung bis 28. Juni

Wochenendkurs 205-36

Sue Mandewirth

Bitte mitbringen: Leinwand (max. 70 x 70

cm), eine gute Vorlage (Foto oder Kopie,

mind. 13 x 18 cm, wenn möglich mit hohen

Kontrasten), Lineal (30 cm), Bleistift, Radiergummi.

Acrylfarben und Pinsel können

im Kurs bezogen und abgerechnet werden.

Samstag und Sonntag 9.30-14.00 Uhr

Volkshochschule, Raum 1.2 (1. OG)

ab 4. September

2 Termine / 12,00 Unterrichtsstunden

e 63,50

6-9 Teilnehmende

Anmeldung bis 30. August

Aquarellmalerei

Christian Schura, Dipl.-Grafik-Designer

Dieser Samstagskurs bietet einen Einstieg

für Anfänger/-innen und Fortgeschrittene,

Techniken der Aquarellmalerei zu erlernen

bzw. erworbene Kenntnisse zu erweitern.

Stillleben und Naturmotive führen Schritt

für Schritt zu faszinierenden Ergebnissen.

Bitte bringen Sie Aquarellfarben, Bleistift,

Aquarellblock A3 und Skizzenpapier mit.

Weiteres Material wird am ersten Termin

besprochen.

Wochenendkurs 205-38

Samstag, 10. Juli, 9.30-16.00 Uhr

Volkshochschule, Raum 1.2 (1. OG)

8,00 Unterrichtsstunden

e 42,50

6-9 Teilnehmende

Anmeldung bis 5. Juli

Mode und Outfit

Frischer Wind im

Kleiderschrank

(für Frauen)

Silke Brauer

In diesem Seminar entdecken Sie sich neu

und erhalten Antworten auf lange gehegte

Modefragen. Mit der richtigen Frisur, Accessoires,

einfach mit professionellem Stylingticks

für jede Körperform, bringen Sie

frischen Wind in Ihren Look. Sie bekommen

mehr Sicherheit und Struktur beim Styling

und beim Einkaufen.

Die Teilnehmerinnen erlernen die Grundlagen

des Stylings und jede Teilnehmerin

wird individuell beraten.

Wochenendkurs 214-02

Samstag, 27. März, 10.00-14.00 Uhr

Volkshochschule, Raum 1.2 (1. OG)

5,33 Unterrichtsstunden

e 24,50 (Ein Skript für e 5,- können bei

der Kursleiterin erworben werden.)

7-10 Teilnehmende

Anmeldung bis 22. März

Schminkkurs

Silke Brauer

Natürliche Schönheit mit Make-up unterstreichen.

Dies können Sie auch ohne Vorkenntnisse

ganz einfach erlernen. In angenehmer

Atmosphäre wird für jede Teilnehmerin

ein individuell abgestimmtes Styling

entwickelt und Schritt für Schritt erklärt.

Ganz nebenbei erhalten Sie Basiswissen

über Farben, Techniken und Produkte. So

lernen Sie in praktischen Übungen, wie Sie

16

Ihr Aussehen täglich positiv und mit wenig

Aufwand verbessern können.

Inhalt des Kurses sind Foundation, Rouge,

Augenbrauen, Augen und Lippen.

Bitte ein Handtuch mitbringen.

Wochenendkurs 214-03

Samstag, 10. April, 10.00-14.00 Uhr

Volkshochschule, Raum 1.2 (1. OG)

5,33 Unterrichtsstunden

e 24,50 (Materialkosten von e 14,werden

bei der Kursleiterin entrichtet.)

7-10 Teilnehmende

Anmeldung bis 6. April

Schön in jedem Alter

Silke Brauer

Auch im dritten Lebensabschnitt können

Frauen sich schön und gepflegt fühlen. Im

Kurs lernen Sie, auf die speziellen Bedürfnisse

der reifen Haut einzugehen. Neben

Tipps zur täglichen Pflege erfahren Sie, wie

Ihr Make-up mit kleinen Tricks eine tolle

Wirkung erzielt.

Sie erhalten Basiswissen über Farben, Techniken

und lernen in praktischen Übungen,

wie Sie Ihr Aussehen täglich positiv und mit

wenig Aufwand verbessern können.

Bitte ein Handtuch mitbringen.

Vormittagskurs 214-04

Montag, 22. März, 10.00-14.00 Uhr

Albert-Schweitzer-Schule,

hinterer Eingang, Raum 41

5,33 Unterrichtsstunden

e 24,50 (Materialkosten von e 14,werden

bei der Kursleiterin entrichtet.)

7-10 Teilnehmende

Anmeldung bis 17. März

Von Chakren und Farben

Silke Brauer

Im Seminar tauchen Sie in die Welt der

Chakren und Farben ein. Nehmen Sie Ihre

Chakren wahr und erleben Sie die Spektralfarben

(Rot, Orange, Gelb, Grün, Blau, Indigo

und Violett) über Musik, visuell und

durch Körperübungen. Lernen Sie, wie Farben

auf körperlicher und seelischer Ebene

wirken und bewusst genutzt werden können,

um die Energie wieder in Fluss zu bringen.

Bitte bequeme Kleidung und Socken mitbringen.

Wochenendkurs 214-05

Samstag, 19. Juni, 10.00-14.00 Uhr

Volkshochschule, Raum 1.2 (1. OG)

5,33 Unterrichtsstunden

e 24,50 (Ein Skript für e 5,- können bei

der Kursleiterin erworben werden.)

7-10 Teilnehmende

Anmeldung bis 14. Juni

Musik und Tanz

Die Kurse in Musik finden statt in Zusammenarbeit

mit der Musikschule.

Es ist nie zu spät, ...

... Neues zu lernen oder Erlerntes zu verbessern!

Unsere Kursleiter/-innen sind

erfahren im Unterricht mit Erwachsenen.

Die Organisation der Kurse ist so flexibel

wie möglich. Der Unterricht findet i.d.R.

als Einzelunterricht statt. Gruppenunterricht

ist bei Nachfrage möglich. Sie

können die Zeiten mitbestimmen. Die

Preise der Instrumentalkurse richten

sich nach der Größe der Unterrichtsgruppe.

Einzelunterricht:

12 x 30 Minuten: € 220,50

Gruppenunterricht:

Preise für 12 x 60 Minuten:

8er Gruppe € 55,-

7er Gruppe € 63,-

6er Gruppe € 73,50

5er Gruppe € 88,50

4er Gruppe € 110,50

3er Gruppe € 147,-

2er Gruppe € 220,50

Bitte setzen Sie sich wegen Einzelheiten

mit der Fachbereichsleiterin, Frau Modig

in Verbindung (Tel.: 06201/996314).

Conga

Conga-Workshop

Afrikanische Rhythmen

für Interessierte ohne Vorkenntnisse

Monika Luzie Weinmann, Musik- und

Tanzpädagogin

Inhalt:

- Vertiefung des rhythmischen Körpergefühls

durch Gehen, Klatschen, Sprechen,

Singen und Tanzen

- Spielen verschiedener Instrumente wie

Kpanlogotrommel (afrikan. Conga), Glocke,

Hölzer (Claves), Conga, Shaker und Basstrommel

- Kennen lernen afrikanischer Congatechnik

(Hand-to-Hand) und der Grundschläge

Bass, Tap und Tip

- Umsetzung der Technik in einen populären

Rhythmus, den Kpanlogo

- Erfahren der Einheit von Singen, Tanzen

und Trommeln

Instrumente werden zur Verfügung gestellt.

Wer eigene Congas mitbringt, bitte bei der

Anmeldung angeben.

Bitte bringen Sie bequeme Kleidung/Schuhe

und etwas zum Trinken mit.

Wochenendkurs 208-02

Samstag und Sonntag 12.00-14.15 Uhr

Albert-Schweitzer-Schule,

hinterer Eingang, Raum 46

ab 6. März

2 Termine / 6,00 Unterrichtsstunden

e 29,- (einschließlich Leihgebühr für das

Instrument)

7-10 Teilnehmende

Anmeldung bis 1. März

Conga-Workshop

Afrikanische Rhythmen

für Interessierte mit Vorkenntnissen

Für Interessierte, die bereits einen Congakurs

besucht haben und in netter Runde

ihre Kenntnisse vertiefen und erweitern

möchten.

Instrumente werden zur Verfügung gestellt.

Wer eigene Congas mitbringt, bitte bei der

Anmeldung angeben.

Wochenendkurs 208-03

Monika Luzie Weinmann, Musik- und

Tanzpädagogin

Bitte bringen Sie bequeme Kleidung/Schuhe

und etwas zum Trinken mit.

Samstag und Sonntag 15.00-17.15 Uhr

Albert-Schweitzer-Schule,

hinterer Eingang, Raum 46

ab 24. April

2 Termine / 6,00 Unterrichtsstunden

e 29,- (einschließlich Leihgebühr für das

Instrument)

7-10 Teilnehmende

Anmeldung bis 19. April

Wochenendkurs 208-04

Monika Luzie Weinmann, Musik- und

Tanzpädagogin

Bitte bringen Sie bequeme Kleidung/Schuhe

und etwas zum Trinken mit.

Samstag und Sonntag 12.00-14.15 Uhr

Albert-Schweitzer-Schule,

hinterer Eingang, Raum 46

ab 24. Juli

2 Termine / 6,00 Unterrichtsstunden

e 29,- (einschließlich Leihgebühr für das

Instrument)

7-10 Teilnehmende

Anmeldung bis 19. Juli

Flöte

Querflöte

Friedhild Seeliger

Abendkurs 208-05

Termine nach Absprache. Den Kurspreis

entnehmen Sie bitte der Tabelle

Bitte setzen Sie sich wegen Einzelheiten

mit der Fachbereichsleiterin Frau Modig in

Verbindung (Tel.: 06201-9963-14).

Gesang

Gesang

Helmut Schmiedel

Kurs 208-06

Termine nach Absprache. Den Kurspreis

entnehmen Sie bitte der Tabelle.

Bitte setzen Sie sich wegen Einzelheiten

mit der Fachbereichsleiterin Frau Modig in

Verbindung (Tel.: 06201-996314).

Gitarre

Wir bieten Ihnen individuelle Gitarrenkurse

für Anfänger/innen, Fortgeschrittene und

auch Könner/innen an. Gruppengröße, musikalische

Inhalte und Schwerpunkte richten

sich nach Ihren Interessen. Unsere

Kursleiter/innen sind staatlich geprüfte

Musiklehrer/innen mit langjähriger Erfahrung

im Unterricht mit Erwachsenen.

Möglich sind

• Einzel- und Gruppenunterricht

• klassische Gitarre

• Folk-Rock-Blues-Gitarre

• Liedbegleitung

Notenkenntnisse sind dabei zwar hilfreich,

aber nicht erforderlich.

Fragen zum Gitarrenunterricht?

Dann kommen Sie zum Beratungsabend,

am Montag, 22. Februar, ab 20.00 Uhr

in die Volkshochschule.

Das vhs-Programm immer aktuell!

www.

vhs-bb.de


Die Musikschule Badische Bergstraße

Weinheim - Hemsbach - Laudenbach – Hirschberg

… bietet Unterricht in (fast) allen Sparten und

an (fast) allen Instrumenten an für Menschen

ab einem Alter von 3 Monaten. Der Unterricht

findet in Weinheim, Lauden bach, Hemsbach

und Hirschberg statt.

Diese Instrumente kann man erlernen:

Akkor deon, Bläserklasse, Blockflöte, Cembalo,

Congas (Percussion), E-Bass, E- Gitarre, Euphonium,

Gesang, Gitarre, Horn, Keyboard, Klavier,

Klarinette, Kontrabass, Marim baphon, Mixed

Combo (Bandunter richt), Oboe, Posaune,

Querflöte, Saxophon, Schlagzeug (Drumset,

Orchester schlagwerk), Streicherklasse, Trompete,

Vibraphon, Violine, Viola, Violon cello.

Das Einstiegsalter liegt bei den meisten

Instru menten bei etwa 6 Jahren. Natürlich

kann man auch erst später anfangen.

Neben dem Instrumental- und Vokalunterricht

haben wir über 20 Orchester, Ensembles,

Combos und Bands, die für unsere Schülerinnen

und Schüler kosten los sind. Die Palette

reicht vom Kammermusikensemble (z.B.

Klarinetten- und Querflötenquartett) über

Orchester (Vororchester, Jugend Sinfonieorchester

Weinheim) bis zu Big Bands und

Jazz-Combos. Im Bereich Pop/Rock bieten wir

Bands von Pop bis Metal.

Ergänzend finden regelmäßig Kurse für Musiktheorie,

Gehörbildung, Tonsatz und Improvisation

statt.

Für Kinder haben wir eigens zuge schnit te ne

Angebote: Baby-Musik, Mini-/Maxi-Mäuse,

Musikalische Früherziehung, Musi kalische

Grundausbildung, Trommolo, Orff-Gruppe,

Instrumentenkarussell, Eltern-Kind-Chor, Kinder

chor, Musiktheater.

Für Menschen mit Behinderungen bieten

wir die Musiktherapie an.

Kreativität und Lebenskunst

Tasteninstrumente

„Schwarz-weiß ist in!“

Der Fachbereich Tasteninstrumente bietet

Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen

vielfältige Möglichkeiten, sich mit Musik

zu beschäftigen. Bei den Instrumenten

kann man zwischen Klavier, Keyboard,

Jazz/Rock/Pop-Piano, Cembalo und Akkordeon

wählen. Tasteninstrumente werden

sowohl in der Klassischen Musik als auch

in den aktuellen Musikstilen wie Volksmusik,

Jazz, Rock & Pop verwendet. Das Klavier

ist sehr beliebt bei Klassischer Musik &

Jazz, findet aber aufgrund seines zeitlosen

Klangs auch in der Pop-Musik immer mehr

Anhänger.

Das Cembalo wird fast ausschließlich für

die Interpretation barocker Musik, insbesondere

für das Generalbassspiel eingesetzt.

Aus der Volksmusik ist das Akkordeon

nicht mehr wegzudenken und hat dort

eine zentrale Position. Aber auch in der

Cajun-Musik und im Jazz ist das Akkordeon

beliebt. Das Keyboard ist das jüngste

der Tasteninstrumente und bietet vielfältige

Klangmöglichkeiten gerade in Verbindung

mit einem PC.

Aktuell unterrichten 11 qualifizierte Lehrkräfte

sowohl Schüler, die große musikalische

Ambitionen, ja vielleicht sogar den

Berufswunsch „Musiker“ haben als auch

solche, für die Musik ein liebenswertes

Hobby ist und bleiben soll. Wer das vierhändige

Spiel liebt oder einfach auch nicht

allein die Klangwelt der Tasteninstrumente

erkunden will, für den ist der Unterricht in

einer Gruppe mit 2 Teilnehmern und mehr

das Richtige.

Eine kostenlose und ausführliche Beratung

mit dem Fachbereichsleiter Karl-Heinz

Schäfer kann über das Sekretariat der

Musik schule unter Telefon 06201-68572

vereinbart werden.

Mehr Informationen

Musikschule Badische Bergstraße

Bismarckstraße 13a · 69469 Weinheim

E-Mail: mail@msbb.de

Telefon: 06201/68572

Fax: 06201/185716

Öffnungszeiten Sekretariat:

mo–mi 10:00 – 17:00 Uhr

do 10:00 – 12:00 Uhr und

13:00 – 17:00 Uhr

fr 10:00 – 13:00 Uhr

Besuchen Sie unsere Website:

www.msbb.de

17


Kreativität und Lebenskunst

E-Gitarrentechnik

Peter Jochim

Dies ist der Kurs für Einsteiger/-innen,

Umsteiger/-innen und fortgeschrittene

Musiker/-innen. Sie erlernen alle E-Gitarrentechniken,

die sich in den letzten vier

Jahrzehnten entwickelt haben. In Anwendungsbeispielen

in Form von Licks und Sequenzen

aus diversen Musikrichtungen erlernen

Sie das Alternate Piking, Bending,

Tapping, Sweeping und vieles mehr.

Abendkurs 208-10

Termine nach Absprache. Den Kurspreis

entnehmen Sie bitte der Tabelle.

Kostenloser Infoabend: Montag, 22.

Februar, 20.00 Uhr, Volkshochschule

Bitte setzen Sie sich wegen Einzelheiten

mit der Fachbereichsleiterin Frau Modig

in Verbindung (Tel.: 06201-996314).

Gitarre am Vormittag

für Anfänger/-innen und

Fortgeschrittene

Susan Groffmann

Ob klassisch, Folk, Pop Songs oder Liedbegleitung;

Sie selbst bestimmen die Musikrichtung.

In diesem Kurs sind keine Vorkenntnisse

nötig, allein durch das Spielen des Instrumentes

erwerben Sie die notwendigen

praktischen und theoretischen Kenntnisse

ohne „trockenes Pauken“. Ob Melodieoder

mehrstimmiges Spiel, Akkorde oder

Pickings ... Sie erlernen während des Kurses

Grundlagen, die Ihnen ein weites Spektrum

an individuellen Möglichkeiten bieten, oder

Ihre schon vorhandenen Fähigkeiten erweitern.

Vormittagskurs 208-11

Kostenloser Infoabend: Montag, 22.

Februar, 20.00 Uhr, Volkshochschule

Bitte setzen Sie sich wegen Einzelheiten

mit der Fachbereichsleiterin Frau Modig

in Verbindung (Tel.: 06201-996314).

Gitarre - Klassisch - Folk -

Liedbegleitung

für Anfänger/-innen und

Fortgeschrittene

Peter Jochim

Es werden alle Spieltechniken der klassischen

und Folkgitarre aufgebaut und weiterentwickelt,

individuell auf Sie zugeschnitten.

Anhand von Literatur aus allen

Epochen und Stilrichtungen erlernen Sie

Melodienspiel, mehrstimmiges Spiel, Fingerpicking,

Akkorde und Begleitmuster.

Notenkenntnisse sind für den Anfang nicht

erforderlich.

Abendkurs 208-12

Kostenloser Infoabend: Montag, 22.

Februar, 20.00 Uhr, Volkshochschule

Bitte setzen Sie sich wegen Einzelheiten

mit der Fachbereichsleiterin Frau Modig

in Verbindung (Tel.: 06201-996314).

Jazz - Gitarre - Basics

Improvisationslehre

Peter Jochim

Dieser Kurs ist der praktische Einstieg in die

Jazzimprovisation. Wir lernen die wichtigsten

Skalen in Dur und Moll, Modes, Akkorde,

Arpeggios, Pattern, Licks, Sequenzen

und typische II-V-I-Verbindungen. Alles

Gelernte wird sofort in die Praxis umgesetzt.

Dabei wird auf die Verbesserung der

Spieltechnik geachtet.

Abendkurs 208-13

Kostenloser Infoabend: Montag, 22.

Februar, 20.00 Uhr, Volkshochschule

Bitte setzen Sie sich wegen Einzelheiten

mit der Fachbereichsleiterin Frau Modig

in Verbindung (Tel.: 06201-996314).

18

Klavier

Klavier

Dieter Drücker

Klavierunterricht für Erwachsene, An fänger/-innen

und Fortgeschrittene.

Kurs 208-14

Termine nach Absprache. Den Kurspreis

entnehmen Sie bitte der Tabelle

Bitte setzen Sie sich wegen Einzelheiten

mit der Fachbereichsleiterin Frau Modig in

Verbindung (Tel.: 06201-9963-14).

Singen

Singen tut der Seele gut und

macht gute Laune!

Einstimmig, zweistimmig oder auch mehrstimmig,

vielleicht auch mit Gitarren-, Percussion-

oder Congabegleitung.

Jedenfalls . . . wir singen nur für uns! Voraussetzung

ist die Freude am Singen, Notenkenntnisse

sind nicht erforderlich, aber

auch nicht hinderlich!

Folgende Songs sind denkbar: The Lions

sleeps tonight (südafrikanischer Song

(“Mbube“, Wimoweh), Que sera, sera (Doris

Day), Singing all together (Kanon, Thord

Gummesson), Clap, Snap (Action Chant/

Kanon), Calypso (Kanon), Nobody knows

the trouble I‘ve seen (Mahalia Jackson),

Hava nagila (jüdisches Volkslied), Nginesi

ponono (Zululied aus Südafrika).

Bitte setzen Sie sich wegen Einzelheiten

mit der Fachbereichsleiterin Frau Modig in

Verbindung (Tel.: 06201-996314).

Abendkurs 208-15

Monika Luzie Weinmann, Musik- und

Tanzpädagogin

donnerstags, 19.45-20.45 Uhr

Albert-Schweitzer-Schule,

hinterer Eingang, Raum 46

ab 25. Februar

14-Tage-Rhythmus

5 Termine / 6,67 Unterrichtsstunden

e 23,-

8-14 Teilnehmende

Anmeldung bis 19. Februar

Abendkurs 208-16

Monika Luzie Weinmann,

Musik- und Tanzpädagogin

donnerstags, 19.45-20.45 Uhr

Albert-Schweitzer-Schule,

hinterer Eingang, Raum 46

ab 6. Mai

14-Tage-Rhythmus

6 Termine / 8,00 Unterrichtsstunden

e 27,50

8-14 Teilnehmende

Anmeldung bis 30. April

Mund auf - Ton ab

Singen von Anfang an

Helmut Steger, Chorleiter und Stimmbildner

Sie wollten schon immer mal singen, aber

es ergab sich nicht? Sie hatten schon oft

die Idee, dass Singenlernen etwas für Sie

wäre? Sie haben früher mal gesungen,

dann kamen Beruf, Familie und vieles andere

dazwischen - und jetzt glauben Sie,

dass es zu spät sei, den Zugang nochmal zu

versuchen?

Das vhs-Programm immer aktuell!

www.

vhs-bb.de

Der Zug ist abgefahren, denken Sie - aber

es fahren immer wieder Züge!

Einen neuen wollen wir Ihnen mit diesem

Kurs anbieten:

Sie können in diesem Kurs mit der Stimme

- erstmals oder wieder - umgehen lernen;

sich die notwendigen Minimal-Kenntnisse

aneignen und anwenden; mit anderen zusammen

die Freude am gelingenden Singen

entdecken; Lieder wieder entdecken und

neue Lieder aus Deutschland und Europa

kennen lernen -

Lieder von Freude und Leid, von Frühling

und Herbst, Sommer und Winter, aus vergangenen

Zeiten und von heute.

Kommen Sie zu einem kostenlosen und unverbindlichen

Infoabend am Mittwoch,

dem 3. März, um 10 Uhr ins Sängerheim

Hohensachsen, Sachsenstraße 27a.

Bitte setzen Sie sich wegen Einzelheiten

mit der Fachbereichsleiterin Frau Modig in

Verbindung (Tel.: 06201-996314).

Vormittagskurs 208-17

mittwochs, 10.00-11.30 Uhr

Sängerheim Hohensachsen

ab 10. März

10 Termine / 20,00 Unterrichtsstunden

e 69,-

8-14 Teilnehmende

Anmeldung bis 4. März

Violine

Violine

Monica Brecht

Kurs 208-18

Termine nach Absprache. Den Kurspreis

entnehmen Sie bitte der Tabelle

Bitte setzen Sie sich wegen Einzelheiten

mit der Fachbereichsleiterin Frau Modig in

Verbindung (Tel.: 06201-9963-14).

Violoncello

Violoncello

Stanja Schmidt-Eul

Abendkurs 208-19

Termine nach Absprache. Den Kurspreis

entnehmen Sie bitte der Tabelle

Bitte setzen Sie sich wegen Einzelheiten

mit der Fachbereichsleiterin Frau Modig in

Verbindung (Tel.: 06201-9963-14).

Musikalien (Noten)

U kulelen

S aiten für alle Instrumente

I nformation + Beratung

K eyboards

Mundharmonikas

E lektronische Instrumente

T asteninstrumente

Z ubehör

Grundelbachstraße 112

Weinheim

Tel. 06201/14997

Tanz

Modern-Jazz-Dance

Daniel Lewis

Ein Kurs für Tanzinteressierte. Durch den

integrierten Zusammenbau von einzelnen

Übungen werden mit Musik kurze Tanzkompositionen

entwickelt. Spaß an der Bewegung

und spontan erarbeitete Tanzformen

sind unser Ziel. Improvisationen geben

die Möglichkeit, den individuellen Körperausdruck

kennen zu lernen.

Abendkurs 209-02

mittwochs, 20.00-21.30 Uhr

Gymnastikhalle Friedrich-Schule,

Bergstr. 70

ab 3. März

15 Termine / 30,00 Unterrichtsstunden

e 113,-

8-16 Teilnehmende

Anmeldung bis 26. Februar

Orientalischer Tanz für

Anfängerinnen

Einführungskurs

Nadja Lepper

Dieser zweitägige Bauchtanzkurs beginnt

am Freitag mit einem kleinen Video- und

DVD-Abend mit anschließender Tanzeinführung.

Am Samstag tanzen wir zu moderner

orientalischer Popmusik kurze Tanzkombinationen.

Dieser Kurs eignet sich auch für Anfängerinnen

mit Vorkenntnissen.

Bitte mitbringen: geschlossene Trainingskleidung

und Stoppersocken bzw. Tanzschläppchen

sowie Hüfttücher oder Schals.

Wochenendkurs 209-04

Freitag und Samstag 18.00-20.00 Uhr

Albert-Schweitzer-Schule,

hinterer Eingang, Raum 40

ab 5. März

2 Termine / 5,33 Unterrichtsstunden

e 21,50

8-14 Teilnehmende

Anmeldung bis 1. März

Orientalischer Tanz als

Fitnesstraining

Der orientalische Tanz eignet sich zum

Konditionstraining ebenso wie auch zur

Stärkung der Rückenmuskulatur. Die

Grundbewegungen des Tanzes erweitern

die körperliche Flexibilität. In kleinen Tanzkombinationen

zu sehr rhythmischer Musik

erarbeiten wir uns ein kleines Tanz-Fitness-

Programm.

Wochenendkurs 209-05

Nadja Lepper

Bitte mitbringen: geschlossene Trainingskleidung

und Stoppersocken bzw. Tanzschläppchen

sowie Hüfttücher oder Schals.

Freitag und Samstag 18.00-20.00 Uhr

Albert-Schweitzer-Schule,

hinterer Eingang, Raum 40

ab 16. April

2 Termine / 5,33 Unterrichtsstunden

e 21,50

8-14 Teilnehmende

Anmeldung bis 12. April

Wochenendkurs 209-06

Nadja Lepper

Bitte mitbringen: geschlossene Trainingskleidung

und Stoppersocken bzw. Tanzschläppchen

sowie Hüfttücher oder Schals.

Freitag und Samstag 18.00-20.00 Uhr

Albert-Schweitzer-Schule,

hinterer Eingang, Raum 40

ab 7. Mai

2 Termine / 5,33 Unterrichtsstunden

e 21,50

8-14 Teilnehmende

Anmeldung bis 3. Mai


Salsa für Singles

Kurs für Anfänger/-innen

Wendy Rios de Fiestas

Salsa macht gute Laune und ist temperamentvoll.

Neben ersten Grundschritten

wird eine kleine Choreografie einstudiert,

um dann so richtig in den Rhythmus der

lateinamerikanischen Musik einzutauchen.

Bitte mitbringen: leichte feste Schuhe oder

Tennisschuhe (keine Straßenschuhe) und

leichte bequeme Kleidung tragen.

Abendkurs 209-08

mittwochs, 19.00-20.00 Uhr

Albert-Schweitzer-Schule,

hinterer Eingang

ab 10. März

8 Termine / 10,67 Unterrichtsstunden

e 40,-

8-14 Teilnehmende

Anmeldung bis 5. März

Salsa für Singles -

Fortsetzungskurs

Wendy Rios de Fiestas

Salsa macht gute Laune und ist temperamentvoll.

Im Fortsetzungskurs werden die

kubanische wie auch die puertorikanische

Stilrichtung vorgestellt und getanzt.

Bitte mitbringen: leichte feste Schuhe oder

Tennisschuhe (keine Straßenschuhe) und

leichte bequeme Kleidung tragen.

Abendkurs 209-09

mittwochs, 20.10-21.10 Uhr

Albert-Schweitzer-Schule, hinterer Eingang

ab 10. März

8 Termine / 10,67 Unterrichtsstunden

e 40,-

8-14 Teilnehmende

Anmeldung bis 5. März

Tanzspaß im Sommer:

Salsa und Merengue

Wendy Rios de Fiestas

Ob Singles oder Paare - hier kommen alle

auf ihre Kosten! Es wird getanzt und die

Lebensfreude der lateinamerikanischen

Länder nach Mitteleuropa, sprich Weinheim

geholt. Tanzfreunde sollten einen Kurs in

Salsa oder Merengue besucht haben.

Bitte mitbringen: leichte feste Schuhe oder

Tennisschuhe (keine Straßenschuhe) und

leichte bequeme Kleidung tragen.

Abendkurs 209-10

mittwochs, 19.00-20.00 Uhr

Albert-Schweitzer-Schule, hinterer Eingang

ab 16. Juni

6 Termine / 8,00 Unterrichtsstunden

e 30,-

8-14 Teilnehmende

Anmeldung bis 11. Juni

Sevillanas -

Die Welt des Flamenco

Kurs für Anfänger/-innen

Maria Mercedes Sanudo

Lieben Sie Spanien? Dann lassen Sie sich in

die Welt des Flamenco „Sevillanas“ entführen.

Sevillanas bedeutet nicht klassischer

Flamenco, den Sie in Ihrem Urlaub bei einer

Fiesta vorgeführt bekommen, sondern Flamenco,

den die Spanier/-innen - sogar

schon die Kinder - an jeder Hausecke und

auf der Straße tanzen. Die vier Teile des

Tanzes werden wir erlernen.

Abendkurs 209-11

montags, 18.30-20.00 Uhr

Gemeindehaus Markusgemeinde,

Ulmenweg

ab 1. März

10 Termine / 20,00 Unterrichtsstunden

e 87,50

8-14 Teilnehmende

Anmeldung bis 24. Februar

Sevillanas -

Die Welt des Flamenco

Auffrischungskurs

Maria Mercedes Sanudo

Für alle Tanzfreudigen, die Lust und Laune

haben, ihre Sevillanas-Schritte aufzufrischen

und zu vertiefen.

Abendkurs 209-12

montags, 20.15-21.15 Uhr

Gemeindehaus Markusgemeinde,

Ulmenweg

ab 12. April

5 Termine / 6,67 Unterrichtsstunden

e 31,-

8-14 Teilnehmende

Anmeldung bis 7. April

Sevillanas -

Die Welt des Flamenco

Kurs für Fortgeschrittene

Maria Mercedes Sanudo

Ein Kurs nur für Interessierte, die den Kurs

für Anfänger/-innen bei Frau Sanudo besucht

haben!

Abendkurs 209-13

montags, 18.30-20.00 Uhr

Gemeindehaus Markusgemeinde,

Ulmenweg

ab 7. Juni

8 Termine / 16,00 Unterrichtsstunden

e 70,-

8-14 Teilnehmende

Anmeldung bis 1. Juni

Sevillanas -

Die Welt des Flamenco

Kurs für weiter Fortgeschrittene

Maria Mercedes Sanudo

Ein Kurs nur für Interessierte, die den

Anfänger/-innen- und Fortgeschrittenenkurs

bei Frau Sanudo besucht haben!

Abendkurs 209-14

montags, 20.15-21.15 Uhr

Gemeindehaus Markusgemeinde,

Ulmenweg

ab 7. Juni

7 Termine / 9,33 Unterrichtsstunden

e 43,50

8-14 Teilnehmende

Anmeldung bis 1. Juni

Bollywood - Tanz

Shalaka Valiavila

Die Studios in Bombay (jetzt Mumbai) sind

die größten Filmproduktionsstätten der

Welt. Die Bollywood-Filme (eine Wortschöpfung

aus Bombay und Hollywood)

bestechen durch ihre Vielfältigkeit und dynamischen

Tanz-Melodien. Tänze im Bollywood-Stil,

eine Mischung aus altindischer

Tradition und moderner Dynamik, sind z. Z.

der Hit in Europas Tanzszenen.Vorkenntnisse

sind nicht erforderlich, die Freude an

Rhythmen und neuen Bewegungen sollten

mitgebracht werden.

Die Kursleiterin hat in Mumbai eine Ausbildung

als Tänzerin absolviert.

Bitte mitbringen: bequeme Kleidung und

Schuhe (gerne auch barfuss), etwas zu trinken

und gute Laune.

Wochenendkurs L209-02

Samstag, 20. März, 11.00-14.30 Uhr

Sonntag, 21. März, 11.00-14.30 Uhr

2 Termine / 9,33 Unterrichtsstunden

Umkleidegebäude am Sportplatz,

Gymnastikraum

e 37,-

8-14 Teilnehmende

Anmeldung bis 15. März

Yoga Dance

Vivien Lehmann-Rajs

Yoga mit viel Esprit. Beim Yoga Dance werden

traditionelle Yoga-Übungen mit Tanzschritten

kombiniert, wodurch ein lebendiger

Tanz entsteht. Hierbei werden Körper

und Geist mit Rhythmus in Bewegung gebracht.

Koordination, Köpergefühl und das

Selbstbewusstsein werden angesprochen,

wodurch man wieder zu einem positiven

Körperbewusstsein gelangt.

Aber Achtung! Nichts für schwache Nerven

und chronische Nörgler !!! Denn hierbei

hüpft das Herz vor Freude!

Bitte bringen Sie bequeme, warme Kleidung,

Socken und eine Decke mit.

Abendkurs 301-22

montags, 20.30-21.30 Uhr

Albert-Schweitzer-Schule,

hinterer Eingang, Raum 40

ab 22. Februar

10 Termine / 13,33 Unterrichtsstunden

e 64,- (8-10 Teilnehmende)

Anmeldung bis 18. Februar

Plastisches Gestalten

Kreative Keramik - mehr als

nur Schalen und Vasen

Gisela Eckert

Aus Ton lassen sich viele Dinge herstellen,

nicht nur Gebrauchskeramik. Mit Fantasie

und Experimentierfreude entstehen unter

Anleitung kreative Arbeiten.

Abendkurs 206-01

dienstags, 19.30-21.00 Uhr

Albert-Schweitzer-Schule,

hinterer Eingang, Keramik-Werkstatt

ab 23. Februar

6 Termine / 12,00 Unterrichtsstunden

e 63,50 (Materialkosten nach Verbrauch

ca. e 3,95 je Kilogramm Ton einschließlich

Glasur)

6-9 Teilnehmende

Anmeldung bis 17. Februar

Skulpturen für Terrasse und

Garten

Annerose Berghoff

Sie haben die Möglichkeit, eine Freiland-

Skulptur zu schaffen. Vorkenntnisse zur

Steinbearbeitung sind nicht erforderlich.

Vielmehr zeigt Ihnen die Kursleiterin, dass

jede und jeder unter Anleitung eine Figur

erschaffen wird. Dazu eignet sich auch der

Speckstein hervorragend, da er ein weicher

Stein ist und gut mit einer groben Holzraspel

bearbeitet werden kann. Poliert zeigt er

eine wunderschöne Maserung.

Wenn das Wetter uns wohl gesonnen ist,

werden wir im Freien kreativ sein.

Bitte bringen Sie eine grobe Holzraspel, ein

Stechbeitel, ein altes Handtuch sowie Zeitungen

mit.

Wochenendkurs 206-03

Samstag, 24. April, 10.00-15.30 Uhr

Volkshochschule, Raum K 3 (UG)

7,33 Unterrichtsstunden

e 39,- (Materialkosten ca. e 3,50 je kg

Speckstein.)

6-9 Teilnehmende

Anmeldung bis 19. April

Nanas wie Niki de Saint Phalle,

selbstgemacht oder eigene

Ideen für eine Plastik aus Gips

Sue Mandewirth

Sie erlernen die klassische Technik des Gipsaufbaus

und werden somit befähigt sein,

eine Nana wie Niki de Saint Phalle oder eigene

Ideen zu verwirklichen. Da es eine individuelle

Anleitung gibt, die neben der Tech-

Kreativität und Lebenskunst

nik die Möglichkeit schafft, die eigene Kreativität

und Gestaltungsfähigkeit zu erweitern,

ist dieser Kurs für Anfänger/-innen und

Fortgeschrittene gleichermaßen geeignet.

Bitte mitbringen: einen Esslöffel, ein Küchenmesser,

einen Yoghurtbecher oder ein

Glas.

Wer Modellierwerkzeug besitzt, kann dieses

anstelle eines Löffels mitbringen.

Wochenendkurs 206-04

freitags, 18.00-21.00 Uhr

Volkshochschule, Raum K 3 (UG)

ab 5. März

7 Termine / 28,00 Unterrichtsstunden

e 127,50 (zuzüglich Materialkosten von

e 25,- bis e 30,-)

7-10 Teilnehmende

Anmeldung bis 1. März

Maskenbau

Renata Boström

In Ton können die verschiedenen Gesichtsausdrücke

modelliert werden, in denen sich

Gefühle ausdrücken, Charaktere und Temperamente.

Die Abstraktion wie auch die naturgetreue

Darstellung erreichen dasselbe

Ziel. Die Form wird mit Pappmaché überzogen.

Nach dem Trocknen kann sie so übermalt

werden, dass sich die Wirkung vertieft.

Falls vorhanden bitte Modelierhölzer für

Ton mitbringen.

Wochenendkurs 206-05

Samstag, 20. März, 14.00-19.00 Uhr

Sonntag, 21. März, 14.00-19.00 Uhr

Samstag, 27. März, 14.00-17.00 Uhr

3 Termine / 17,33 Unterrichtsstunden

Volkshochschule, Raum K 3 (UG)

e 98,- (einschließlich Materialkosten von

e 6,-)

6-8 Teilnehmende

Anmeldung bis 15. März

Ideen aus Pappmaché

Kornelia Höhne

Ob Frühling, Sommer, Herbst und Winter, zu

jeder Jahreszeit gibt es Anlässe zum Schenken

und Freude bereiten. Wie viel Wertschätzung

man einem lieben Menschen entgegenbringt,

zeigen besonders selbst gebastelte

Geschenke. Die Pappmachétechnik ist

eine sehr einfach zu erlernende Basteltechnik,

die keinerlei Vorkenntnisse benötigt,

wenig Materialaufwand hat und einen

schier unerschöpflichen Gestaltungsfreiraum

lässt. Vielleicht hat Ihnen eine witzige

Gartendekoration gefallen oder Sie finden in

einer Zeitung eine tolle Bastelidee. Vom

Osterhasen bis zum Gartenfrosch, eine Sommerelfe

oder eine Dekoschale - nur Mut, alles

kann gelingen mit Spaß und einer Menge

Papier und Tapetenkleister.

Bitte mitbringen: Schürze, Gummihandschuhe,

viele Zeitungen, Löffel, verschiedene

Pinsel, Rund- und Flachpinsel zum abschließenden

farblichen Gestalten und

kleine Plastikbecher zum Farbenmischen.

Abendkurs 206-07

donnerstags, 18.00-21.00 Uhr

Albert-Schweitzer-Schule,

hinterer Eingang, Keramik-Werkstatt

ab 18. März

6 Termine / 24,00 Unterrichtsstunden

e 104,- (einschließlich Materialkosten von

e 1,- für Farben und Lackierungen.)

7-10 Teilnehmende

Anmeldung bis 15. März

19


Kreativität und Lebenskunst

Spaß und Spiel

In Zusammenarbeit mit dem Bridge-

Club Weinheim

Bridge für Fortgeschrittene

Brian Mead

Dieser Kurs schließt sich dem Anfängerkurs

vom letzten Semester an. Jetzt wird die

Reiztechnik nach Forum D Plus ausgebaut

und die Spieldurchführung verbessert. Der

Kurs eignet sich aber auch für Seiteneinsteiger,

die die Grundzüge der Reizung und

Abspielvorgänge schon kennen, und zwar

dann, wenn Sie ein anderes Bietsystem gelernt

haben.

Abendkurs 200-02

montags, 18.30-20.00 Uhr

Albert-Schweitzer-Schule,

hinterer Eingang, Raum 38

ab 22. Februar

10 Termine / 20,00 Unterrichtsstunden

e 86,-

7-10 Teilnehmende

Anmeldung bis 17. Februar

Textiles

Schneidern für Anfängerinnen

und Fortgeschrittene

Vom Stoffkauf über den Umgang mit der

Nähmaschine bis zum fertigen Kleidungsstück

bekommen Sie Anleitungen und Anregungen.

Auch wenn Sie schon immer für

Ihre selbstgenähte Kleidung bewundert

wurden, sind Sie in diesem Kurs richtig.

20

Vormittagskurs 214-12

Inge Glahn

Bitte mitbringen: Schere, Maßband, Stecknadel,

drei Bögen Drachen- oder Schnittpapier

sowie etwas zum Schreiben.

Wer möchte, kann seine eigene Nähmaschine

mitbringen.

montags, 9.30-12.00 Uhr

Volkshochschule, Raum 1.2 (1. OG)

ab 22. Februar

6 Termine / 20,00 Unterrichtsstunden

e 86,-

7-10 Teilnehmende

Anmeldung bis 17. Februar

Abendkurs 214-13

Inge Glahn

Bitte mitbringen: Schere, Maßband, Stecknadel,

drei Bögen Drachen- oder Schnittpapier

sowie etwas zum Schreiben.

Wer möchte, kann seine eigene Nähmaschine

mitbringen.

montags, 18.00-20.30 Uhr

Volkshochschule, Raum 1.2 (1. OG)

ab 22. Februar

6 Termine / 20,00 Unterrichtsstunden

e 86,-

7-10 Teilnehmende

Anmeldung bis 17. Februar

Einen Schneidertreff für Anfänger/

innen und Fortgeschrittene finden

Sie im Hemsbacher Programm auf der

Seite 59.

Bitte melden Sie sich rechtzeitig an ...

Theaterwerkstatt

Theaterwerkstatt

Einführungskurs Schauspiel

In diesem Kurs erlernen Sie die Grundlagen

des Schauspiels: Bühnenpräsenz,

Wahrhaftigkeit, in andere Rollen schlüpfen,

Steigerung der Vorstellungskraft . . .

Anhand von Einzel- und Gruppenimprovisationen

aktivieren Sie Ihren Spieltrieb

und lernen Hemmungen abzubauen, aber

auch auf Ihren Gegenüber zu reagieren

und präsent zu sein. Wir werden verschiedene

Rollen einstudieren und berühmte

Filmszenen (Dialog-Szenen/Monologe)

nachspielen sowie mit der Kamera arbeiten.

Entdecken Sie Ihr kreatives Potential

und erleben Sie, wie spannend es sein

kann, Emotionen und Handlungen darzustellen.

Der Kurs richtet sich an alle, die gerne in

andere Rollen schlüpfen, die überlegen eine

Schauspielschule zu besuchen, die einfach

nur neugierig sind, die mehr aus sich

herausgehen und ihre Spielfreude aktivieren

möchten und den Beruf des Schauspielers

verstehen lernen wollen ...

Abendkurs 202-02

Jeanette Rosen

Der Kurs wird fortgesetzt ab dem 9. Juni.

mittwochs, 19.00-20.30 Uhr

Albert-Schweitzer-Schule,

hinterer Eingang, Raum 41

ab 10. März

8 Termine / 16,00 Unterrichtsstunden

e 60,-

8-14 Teilnehmende

Anmeldung bis 4. März

Abendkurs 202-03

Jeanette Rosen

Frisst mich das Lampenfieber auf oder kann

ich es sogar nutzen? Wie lasse ich Text lebendig

werden? Welche Rolle ist die richtige

für mich? Wie stehe und bewege ich

mich? Wie kann ich meiner Figur mehr Farbe

geben, wie das Maximum aus einer Szene

herausholen? Was trägt und was nicht?

In diesem Fortführungskurs können Sie Ihre

Spielerfahrung vertiefen. Wir erarbeiten

gemeinsam Szenen und studieren ein Theaterstück

ein, das am Ende des Kurses vor

Freunden und Verwandten aufgeführt werden

kann.

mittwochs, 19.00-20.30 Uhr

Albert-Schweitzer-Schule,

hinterer Eingang, Raum 41

ab 9. Juni

8 Termine / 16,00 Unterrichtsstunden

e 60,-

8-14 Teilnehmende

Anmeldung bis 4. Juni


Gesundheit

Leitung: Dr. Cristina Ricca

Tel.: 996315 · E-Mail: ricca@vhs-bb.de

Assistenz: Gudrun Neff

Tel.: 996316 · E-Mail: neff@vhs-bb.de

Krankenhaus und Volkshochschule in Zusammenarbeit

Dr. med. Martin Honsowitz

Das schmerzende Kniegelenk

Donnerstag, 24. Februar, 19.30 Uhr

Dr. med. Ludger Kempf

Osteoporose und ihre Folgen

Donnerstag, 23. Juni, 19.30 Uhr

Volkshochschule, Luisenstraße 1

Der Eintritt ist frei

Forum Gesundheit

Basische Entschlackungswoche

Süßes macht sauer - aber Sauer macht

nicht lustig

Die Störung des Säuren-Basen-Gleichgewichts

ist ursächlich an der Entstehung unserer

Zivilisationskrankheiten beteiligt. Basische

Ernährungstherapie schenkt Gesundheit

und Vitalität.

Sie fühlen sich müde, schlapp, nicht ganz

wohl in Ihrer Haut? Sie leiden unter den

vielen Anforderungen des Alltags und der

Umwelt? Sie haben Gelenkschmerzen, Sodbrennen,

Kopfschmerzen, Haarausfall? Sie

möchten

Ihr Gewicht regulieren, Vitalität und Lebensfreude

wiederfinden? Dann ist es an

der Zeit, Altmüll (Schlackstoffe) aus dem

Körper, dem Bindegewebe, den Gelenken

und Organen zu entsorgen.

In dieser Woche lernen sie ein ganzheitliches,

basisches Ernährungsprogramm kennen,

und Sie lernen etwas über die vielen

Möglichkeiten einer natürlichen, schonenden

Entsäuerung, Entgiftung und Entschlackung

des Körpers. Die Bedeutung des

Wassertrinkens, stoffwechselanregende

Getränke, Darmgesundheit, Kontrolle des

pH-Wertes, basische Haut- und Körperpflege,

das Anlegen von Salzsocken. Hatha-

Yogaübungen und bewusstes Atmen schenken

körperliches und seelisches Wohlbefinden.

Bitte bringen Sie zu den Abenden etwas zu

trinken und einen Becher mit.

Eine Einkaufsliste für das basische Ernährungsprogramm

geht Ihnen nach Anmeldung

zu.

Abendkurs 300-01

Ulrike Stein

Mittwoch, 24. Februar, 19.30-21.30 Uhr

Freitag, 26. Februar, 19.30-21.30 Uhr

Dienstag, 2. März, 19.30-21.30 Uhr

Donnerstag, 4. März, 19.30-21.30 Uhr

4 Termine / 10,67 Unterrichtsstunden

Stadtbibliothek, Gruppenraum

e 55,50 (einschließlich Kursunterlagen)

8-12 Teilnehmende

Anmeldung bis 18. Februar

Abendkurs 300-02

Ulrike Stein

Mittwoch, 14. April, 19.30-21.30 Uhr

Freitag, 16. April, 19.30-21.30 Uhr

Dienstag, 20. April, 19.30-21.30 Uhr

Unsere Volkshochschule

ist seit Dezember 2003

nach dem EFQM-Modell

zertifiziert.

Donnerstag, 22. April, 19.30-21.30 Uhr

4 Termine / 10,67 Unterrichtsstunden

Stadtbibliothek, Gruppenraum

e 55,50 (einschließlich Kursunterlagen)

8-12 Teilnehmende

Anmeldung bis 9. April

Unser Gedächtnis - ein toller

Speicher, doch nicht immer

gut genug?

Dr. Klaus Tschirner

In Form von Übungen und Spielen wollen

wir uns mit den Regeln befassen, nach denen

unser Gedächtnis arbeitet. Erfahrungen

mit „Eselsbrücken“ und Merkreimen hat

wohl jeder; die raffinierteren Mnemotechniken

hingegen kennt und nutzt nur eine

Minderheit. Doch Techniken, die es erlauben,

immer mehr abrufen zu können, sollen im

Kurs erst an zweiter Stelle stehen - primär

gilt es, zu verstehen, warum uns das Gedächtnis

auch einmal einen Streich spielt.

Selbstverständlich sollen Sie dann entsprechende

Hilfen erhalten, um eventuell doch

noch an die „verschütteten“ Inhalte heranzukommen.

Für den Kurs gilt: Nur so viel

Theorie wie nötig, denn meist gibt uns schon

die Eigenerfahrung im großen Maße Aufschluss

über unseren „biologischen Datenspeicher“.

Abendkurs 304-01

freitags, 18.00-20.15 Uhr

Volkshochschule, Raum 1.3 (1. OG)

ab 26. Februar

6 Termine / 18,00 Unterrichtsstunden

e 82,50

8-15 Teilnehmende

Anmeldung bis 19. Februar

Ganzheitliche Therapien bei

Allergien

Regine Gellrich-Westphal

Heuschnupfen und Allergien betreffen jeden

dritten Menschen. In diesem Kurs erfahren

Sie, welche ganzheitlichen Therapien

möglich sind. Die Anwendung von Homöopathie,

Phytotherapie und Naturheilkunde

wird ergänzt durch Hinweise auf

Darmsanierung und Eigenbluttherapie.

Wochenendkurs 304-02

Donnerstag, 4. März, 18.00-20.30 Uhr

Volkshochschule, Raum 1.3 (1. OG)

3,33 Unterrichtsstunden

e 15,- (8-14 Teilnehmende)

Anmeldung bis 1. März

Psychologische Hilfe bei

Allergien

Wolfgang Hübner

Wir alle haben die Erfahrung gemacht, dass

unser Geist und unsere Seele den Körper

beeinflussen - ebenso wie es umgekehrt

der Fall ist. Auch die komplexen Vorgänge

in unserem Körper, die wir als Allergien bezeichnen,

können so hilfreich beeinflusst

werden. Grundlagen sind die Erkenntnisse

der modernen Hirnforschung, das Zusammenspiel

von Geist, Körper und Umwelt

sowie der Psychoneuroimmunologie über

die wechelseitige Beeinflussung von Denken,

Fühlen und Immunsystem. Der Vortrag

gibt einen Überblick über die vielfältigen

Möglichkeiten und Anregungen für Ihre eigenen,

persönlichen Strategien, mit denen

Sie sich langfristig von Ihrer Allergie verabschieden

können.

Veranstaltung 304-05

Donnerstag, 8. Juli, 19.30 Uhr

Volkshochschule, Raum 0.2 (EG)

e 5,-

15-30 Teilnehmende

Voranmeldung empfohlen

Ayurveda:

Das Wissen vom Leben

Subhash Maharaj, Beiratsmitglied der

Association of Natural Medicine in

Europe im Gespräch mit Dr. Cristina

Ricca

Ayurveda heißt die traditionelle indische

Heilkunst. Das Alter des Ayurvedas ist unbekannt.

Man schätzt es heute auf mindestens

5000 Jahre. Die ältesten bekannten

Aufzeichnungen sind etwa 3000 Jahre alt.

Der Begriff stammt aus dem Sanskrit und

setzt sich aus den Wörtern Ayus (Leben)

und Veda (Wissen) zusammen. Ayurveda ist

eine Kombination aus Erfahrungswerten

und Philosophie, die sich auf die für

menschliche Gesundheit und Krankheit

wichtigen physischen, mentalen, emotionalen

und spirituellen Aspekte konzentriert.

Subhash Maharaj, Beiratsmitglied der Association

of Natural Medicine in Europe,

beschreibt an diesem Abend die Grundregeln

einer gesunden Lebensweise.

Mit anschließendem Umtrunk und Möglichkeiten

zum Gespräch.

Veranstaltung 304-06

Donnerstag, 22. April, 19.30-21.00 Uhr

Volkshochschule, Raum 0.2 (EG)

e 10,- (inkl. alkoholfreie Getränke in der

Pause)

Begrenzte Plätze. Um Anmeldung wird

gebeten.

Es gibt keine Gesundheit ohne

seelische Gesundheit

Dr. Monika Nitsch-Kirsch

Psychische oder psychosomatische Erkrankungen

nehmen zu und trotzdem sind sie

in unserer Gesellschaft immer noch ein Tabu.

Unsere Sprache ist nicht gerade wertschätzend,

wenn wir sagen: dass jemand

„einen an der Klatsche oder Waffel hat“

und, wenn es ganz schlimm ist, in die „Klapse“

muss. Das trägt nicht gerade dazu bei,

dass Betroffene den Mut haben, über ihre

Beschwerden zu reden. Sie haben teilweise

auch berechtigte Angst vor Stigmatisierung.

Dabei sind Burn out, Depressionen

und Angsterkrankungen heilbar - und je

eher sie erkannt werden - je besser ist die

Prognose.

In diesem Vortrag bekommen Sie Informationen

über

Gesundheit

- Psychische Erkrankungen, deren Merkmale,

Ursachen und Unterscheidungen

- Wie sich psychische Erkrankungen zeigen

- Belastungsfaktoren, die psychische Erkrankungen

auslösen können

- Wie Sie Betroffene wertschätzend ansprechen

können

- Welche Hilfen und Behandlungsmöglichkeiten

es gibt.

Veranstaltung 304-04

Donnerstag, 29. April, 19.30 Uhr

Volkshochschule, Raum 0.2 (EG)

e 5,-

10-30 Teilnehmende

Anmeldung bis 23. April

Entspannung

Autogenes Training

Franz Rothaupt, Dipl.-Psych.

Autogenes Training ist eine Methode der

konzentrativen Selbstentspannung. Die

fortschreitende Lockerung und Entspannung

der Muskeln führt zu einer Senkung

der Bewusstseinslage, einer Selbstversenkung.

Sie kommen zu größerer innerer Ruhe

und Erholung. So lernen Sie, mit sich

selbst und mit Ihrer Umwelt besser umzugehen

und werden freier und selbstsicherer.

Bitte kommen Sie in bequemer Kleidung.

Abendkurs 301-01

mittwochs, 19.30-21.00 Uhr

Volkshochschule, Raum 0.2 (EG)

ab 3. März

10 Termine / 20,00 Unterrichtsstunden

e 71,-

9-15 Teilnehmende

Anmeldung bis 26. Februar

Klangmassage mit tibetischen

Klangschalen

Peter Dörner

Der Kurs vermittelt eine Einführung in die

meditative Anwendung tibetischer Klangschalen.

Dies umfasst das Kennenlernen

und Einordnen verschiedener Schalen, die

stille Meditation mit Klangschalen sowie

Grundlagen der Klangmassage zur Entspannung.

Klang und Stille schaffen in uns

einen Raum, der uns hilft, uns selbst, unser

kreatives Potenzial und unsere spirituellen

Wurzeln neu zu entdecken und zu erleben.

Bitte bringen Sie bequeme Kleidung, Decke,

Kissen und Schreibzeug mit.

Wochenendkurs 301-02

Samstag, 6. März, 13.00-17.00 Uhr

Sonntag, 7. März, 10.00-15.00 Uhr

(jeweils 30 Min. Pause)

Volkshochschule, Raum 0.2 (EG)

2 Termine / 10,67 Unterrichtsstunden

e 50,-

8-10 Teilnehmende

Anmeldung bis 2. März

Dem Stress ein Schnippchen

schlagen

Christine Brauss

Haben Sie genug davon, Opfer zu sein? In

diesem Kurs werden Sie lernen, mit den

körperlichen, geistigen und emotionalen

Aspekten von Stress besser umzugehen. Die

Kursleiterin öffnet ihr in 20 Jahren Erfahrung

gesammeltes Schatzkästlein und Sie

erproben ganz praktisch verschiedene Methoden

des Stressabbaus.

Sie werden dafür belohnt mit neuer Lebensfreude,

körperlicher Entspannung und

Leichtigkeit sowie geistiger Ruhe. Aus den

Übungen können Sie sich ihr persönliches

Stressabbau-Programm zusammenstellen

und darüber hinaus lernen Sie Möglichkei-

21


Gesundheit

ten kennen, Stress von vorneherein zu vermeiden

nach dem Motto: „Nimm die Dinge

wie sie kommen und wenn sie nicht kommen,

geh‘ ihnen entgegen“ (finnisches

Sprichwort).

Der Kurs ist auch für Teilnehmende geeignet,

die ihre Vorkenntnisse auffrischen und

erweitern wollen.

Bitte bringen Sie bequeme Kleidung, Papier

und Stift, rutschfeste Socken und eine Dekke

mit.

Wochenendkurs 301-03

Samstag, 13. März, 10.00-18.00 Uhr

Volkshochschule, Raum 0.2 (EG)

(Pause von 13.00 bis 14.00 Uhr)

9,33 Unterrichtsstunden

e 36,-

7-14 Teilnehmende

Anmeldung bis 9. März

Vom Körper lernen -

Kreativität und Körperintelligenz

Dr. Vathsala Aithal

Wellness, Ayurveda und Körpertherapie -

die zunehmenden Angebote zeigen, dass

der Körper der Schlüssel ist für Gesundheit

und Wohlbefinden. Neuere Forschungen in

der Medizin sprechen von Körperintelligenz,

und Biologen haben herausgefunden,

dass auch Zellen ein Bewusstsein haben.

In diesem Workshop werden zum einen

theoretische Grundlagen zum Körperempfinden

und zur Körperwahrnehmung erarbeitet.

Zum anderen werden praktische

Übungen und Meditationen durchgeführt,

um einen neuen Zugang zu unserem Körper

zu verschaffen. Schließlich lernen Sie, wie

Sie ihre Gefühle und Emotionen über den

Körper kreativ ausdrücken können. Sie erleben

und erfahren, welche Selbstheilungskräfte

in Ihnen sind.

Wochenendkurs 301-19

Sonntag, 27. Juni, 10.00-17.00 Uhr

Volkshochschule, Raum 0.2 (EG)

9,33 Unterrichtsstunden

e 38,-

10-20 Teilnehmende

Anmeldung bis 22. Juni

Meditieren lernen

Die Stille der Meditation

Peter Dörner

Stressbewältigung, spirituelle Suche, zu

sich selbst finden. Es gibt viele Gründe, das

Meditieren zu lernen. Die zentrale Frage ist:

Wie finde ich einen Einstieg und welche

Meditationsform ist die richtige für mich?

In diesem Kurs werden verschiedene Meditationswege

vorgestellt, ihre Grundlagen

geübt und gemeinsam besprochen.

Bitte bringen Sie bequeme Kleidung, Decke,

Kissen und Schreibzeug mit.

Wochenendkurs 301-04

Samstag, 24. Juli, 13.00-17.00 Uhr

Sonntag, 25. Juli, 10.00-15.00 Uhr

(jeweils 30 Min. Pause)

Volkshochschule, Raum 0.2 (EG)

2 Termine / 10,67 Unterrichtsstunden

e 50,50

8-12 Teilnehmende

Anmeldung bis 20. Juli

Gymnation

Gymnastik und Meditation

Sabine Holz

Gymnation ist ein Kursprogramm für alle

Interessierten aller Alters- und Gewichtsklassen.

Fitness und Wellness verschmelzen

hier praktisch zu einer Einheit.

Sanfte Fitness heißt bei Gymnation das

Zauberwort, es trifft das Sportliche auf die

Wellness. Neueste wissenschaftliche Erkenntnisse

und uralte fernöstliche Weisheit

22

verbunden in einer Symbiose von hoher

Qualität. Die Teilnehmenden vermeiden dabei

leichtfüßig die hektischen Hamsterräder

unserer Zeit. Die neun Stationen von

Gymnation bringen den gestressten Menschen

von heute auf den Punkt genau dort

hin, wohin er sich wünscht, in eine harmonische

und glückliche Gegenwart.

Gymnation bietet Möglichkeit, über die

stärkende Gymnastik in eine ganzheitlich

kraftvolle Gesundheit einzusteigen und mit

dem Schlüssel der Meditation in der Hand,

die Reise zu sich selbst zu beginnen oder

weiterzuführen!

Wochenendkurs 302-09

Samstag, 26. Juni, 10.00-13.00 Uhr

Volkshochschule, Raum 0.2 (EG)

4,00 Unterrichtsstunden

e 16,-

8-12 Teilnehmende

Anmeldung bis 22. Juni

Der Erfahrbare Atem

Warum in die Ferne schweifen...?

Dr. Gertrud Giesbrecht

Eine Woche mit dem Erfahrbaren Atem

entspannt tiefgreifend und stößt damit

den Regenerationsprozess an, eröffnet

auch gleichzeitig neue Räume, Empfindungen,

Bewusstseinszustände. Dazu macht‘s

auch noch Spaß! Sie brauchen keine Vorkenntnisse,

machen Sie einfach mit! Wenn

sie schon mal einen Atemkurs besucht haben,

knüpfen Sie direkt daran an und gehen

weiter in die Tiefe.

Bitte bringen Sie bequeme Kleidung und

Socken mit.

Vormittagskurs 301-20

Montag, 16. bis Freitag, 20. August

9.00-10.30 Uhr

Volkshochschule, Raum 0.2 (EG)

5 Termine / 10,00 Unterrichtsstunden

e 31,-

9-15 Teilnehmende

Anmeldung bis 12. August

Yoga

Yoga ist eine indische philosophische Lehre,

die eine Reihe geistiger und körperlicher

Übungen umfasst. Der Begriff Yoga kann

sowohl als „Vereinigung“ oder „Integration“

des Körpers an die Seele zur Sammlung und

Konzentration verstanden werden. Die verschiedenen

Yoga-Richtungen unterscheiden

sich in der Auswahl des Weges zur Verwirklichung

dieser Ziele.

Mit Yoga in den Tag

Heidi Krauth

In diesem Kurs üben wir Hatha-Yoga-

Asanas. Hatha-Yoga-Asanas sind Übungen

aus der alten indischen Yogatradition für

körperliche und seelische Gesundheit. Sie

verbessern die Haltung der Wirbelsäule,

stärken die Nerven, harmonisieren Organund

Drüsenfunktionen. Atem- und Entspannungsübungen

führen zu geistiger

Ruhe und Ausgeglichenheit.

Bitte bringen Sie bequeme, warme Kleidung,

Socken und eine Decke mit.

Vormittagskurs 301-08

dienstags, 9.00-10.30 Uhr

Volkshochschule, Raum 0.2 (EG)

ab 23. Februar

15 Termine / 30,00 Unterrichtsstunden

e 95,50

10-15 Teilnehmende

Anmeldung bis 18. Februar

Bitte melden Sie sich rechtzeitig an ...

Yoga für Rücken, Schultern

und Nacken

In der Weststadt

Martina Guthier

Yoga bietet eine Vielzahl an Übungen, die

sich bei Schmerzen und Verspannungen im

Rücken-, Schulter- und Nackenbereich sehr

positiv auswirken. Die Muskulatur in diesen

Bereichen wird gedehnt und gekräftigt; der

Körper wird insgesamt beweglicher. Als

ganzheitliche Übungsmethode hilft Yoga

auch, gelassener und entspannter zu werden.

Bitte bringen Sie bequeme, warme Kleidung,

Socken und eine Decke mit.

Vormittagskurs 301-09

donnerstags, 9.00-10.30 Uhr

Albert-Schweitzer-Schule, hinterer Eingang,

Raum 40, ab 25. Februar

16 Termine / 32,00 Unterrichtsstunden

e 102,- (8-10 Teilnehmende)

Anmeldung bis 22. Februar

Yoga Abendkurse

Yoga für Anfänger/innen und

leicht Fortgeschrittene

Diana Weber

In diesem Kurs können Sie lernen

- ein gutes Körpergefühl zu entwickeln

- bewusst zu atmen

- den Geist/die Gedanken zur Ruhe zu bringen

- mit Stress umzugehen

- neue Kraft und Energie für den Alltag zu

schöpfen.

Bitte bringen Sie bequeme, warme Kleidung,

Socken und eine Decke mit.

Abendkurs 301-10

montags, 18.00-19.30 Uhr

Volkshochschule, Raum 0.2 (EG)

ab 1. März (nicht am 15. März)

14 Termine / 28,00 Unterrichtsstunden

e 89,- (10-16 Teilnehmende)

Anmeldung bis 25. Februar

Yoga für leicht

Fortgeschrittene und Geübte

Diana Weber

Bitte bringen Sie bequeme, warme Kleidung,

Socken und eine Decke mit.

Abendkurs 301-11

montags, 19.45-21.15 Uhr

Volkshochschule, Raum 0.2 (EG)

ab 1. März (nicht am 15. März)

14 Termine / 28,00 Unterrichtsstunden

e 89,- (10-16 Teilnehmende)

Anmeldung bis 25. Februar

Hatha-Yoga in der Weststadt

Rita Touré

Diese Yogakurse auf den Grundlagen des

klassischen Astanga-Yoga sind für Menschen

jeden Alters und jeder körperlichen

Konstitution geeignet. Vorkenntnisse sind

nicht erforderlich, stellen aber auch kein

Hindernis dar.

In einer ausgeglichenen Abfolge von Entspannungs-

und Atemübungen sowie Körperstellungen

(Asanas) wirken Körper, Geist

und Seele harmonisch zusammen, was die

Grundlage für Wohlbefinden und Gesundheit

ist.

Bitte bringen Sie bequeme Kleidung, Socken,

eine Matte und eine Decke mit.

Abendkurs 301-12

donnerstags, 20.00-21.30 Uhr

Albert-Schweitzer-Schule,

hinterer Eingang, Raum 40

ab 25. Februar (nicht am 15. April)

8 Termine / 16,00 Unterrichtsstunden

e 51,- (8-10 Teilnehmende)

Anmeldung bis 22. Februar

Abendkurs 301-13

donnerstags, 20.00-21.30 Uhr

Albert-Schweitzer-Schule,

hinterer Eingang, Raum 40

ab 10. Juni

6 Termine / 12,00 Unterrichtsstunden

e 38,50 (8-10 Teilnehmende)

Anmeldung bis 7. Juni

Mit Yoga ins Wochenende

Sabine Holz

Ausgehend von der Rishikesh-Reihe (12 Asanas)

setzen wir verschiedenen Schwerpunkte

und bauen Variationen in die Reihe ein.

Schwerpunkte sind u.a. Kräftigung und Dehnung

der Muskulatur, Auflösung von Verspannungen

vor allem im Rücken sowie Entspannung

bzw. positiver Umgang mit Stress.

Yoga Grundkenntnisse sind vorteilhaft.

Bitte bringen Sie bequeme Kleidung und

eine Decke mit.

Abendkurs 301-16

freitags, 16.30-18.00 Uhr

Albert-Schweitzer-Schule,

hinterer Eingang, Raum 40

ab 26. Februar

10 Termine / 20,00 Unterrichtsstunden

e 64,- (8-12 Teilnehmende)

Anmeldung bis 23. Februar

Yoga für Anfänger/innen und

leicht Fortgeschrittene

Lu Jong Yoga - tibetisches Heilyoga

Vivien Lehmann-Rajs

Lu Jong, tibetisches Heilyoga, ist die älteste

Bewegungslehre tibetischer Mönche, welches

bislang ausschließlich in den Klöstern

Tibets zur Gesunderhaltung des Körpers

und des Geistes praktiziert wurde. Basierend

auf der traditionellen tibetischen Medizin

(TTM), geht die Lehre von den fünf

Elementen aus. Raum, Wind, Erde, Feuer

und Wasser sind auch in unserem Körper

vorhanden und müssen gleichmäßig fließen,

um gesund zu sein. Kommen die Elemente

aus dem Gleichgewicht, erfahren

wir das in Form von körperlichen Symptomen

oder im psychischen Bereich.

Durch stetige Bewegung werden sämtliche

Akupunkturpunkte gedrückt, gedehnt und

gestreckt, was zur Folge hat, dass unser

Selbstheilungsprozess aktiviert wird.

Aber auch um körpereigene Energien zu

aktivieren, das Immunsystem zu stärken

und Ausgeglichenheit zu erfahren und zu

festigen ist Lu Jong bestens geeignet.

Lu Jong Yoga ist für jedes Alter empfehlenswert

und erfordert keine Vorkenntnisse,

da jede/r zunächst in seinem/ihrem eigenen

Rhythmus mitmachen kann

Bitte bringen Sie bequeme, warme Kleidung,

Socken und eine Decke mit.

Abendkurs 301-21

montags, 19.00-20.30 Uhr

Albert-Schweitzer-Schule,

hinterer Eingang, Raum 40

ab 22. Februar

10 Termine / 20,00 Unterrichtsstunden

e 64,- (8-10 Teilnehmende)

Anmeldung bis 18. Februar

Hatha-Yoga in der Nordstadt

Rita Touré

Diese Yogakurse auf den Grundlagen des

klassischen Astanga-Yoga sind für Menschen

jeden Alters und jeder körperlichen

Konstitution geeignet. Vorkenntnisse sind

nicht erforderlich, stellen aber auch kein

Hindernis dar.

In einer ausgeglichenen Abfolge von Entspannungs-

und Atemübungen sowie Körperstellungen

(Asanas) wirken Körper, Geist

und Seele harmonisch zusammen, was die

Grundlage für Wohlbefinden und Gesund-


heit ist.

Bitte bringen Sie bequeme Kleidung, Socken,

eine Matte und eine Decke mit.

Abendkurs 301-14

donnerstags, 18.00-19.30 Uhr

Gymnastikhalle Friedrich-Schule, Bergstr. 70

ab 25. Februar (nicht am 15. April)

8 Termine / 16,00 Unterrichtsstunden

e 51,- (10-15 Teilnehmende)

Anmeldung bis 22. Februar

Abendkurs 301-15

donnerstags, 18.00-19.30 Uhr

Gymnastikhalle Friedrich-Schule, Bergstr. 70

ab 10. Juni

6 Termine / 12,00 Unterrichtsstunden

e 38,50 (10-15 Teilnehmende)

Anmeldung bis 7. Juni

Yoga für Schwangere

Harmonie von Körper, Geist und Seele

Claudia Hahn

Während der Schwangerschaft schenkt Yoga

Energie und innere Ruhe. Vertrauen und

Zuversicht für das was kommt werden aufgebaut.

Speziell an die veränderten Bedürfnisse

des Körpers in der Schwangerschaft

angepasste Übungen ermöglichen

die Entwicklung von tiefem Körperbewusstsein,

Flexibilität und Kraft. Yoga lässt

durch tiefe Atmung und meditative Konzentration

das Leben, das neu entsteht, intensiver

erfahren.

Mit Yoga kann in jeder Schwangerschaftswoche

begonnen werden. Es sind keine

Vorkenntnisse notwendig.

Haben Sie weitere Fragen, wenden Sie sich

bitte an Frau Hahn, Tel. 06253-4811

Bitte bringen Sie eine Decke mit.

Abendkurs 301-71

dienstags, 19.45-21.15 Uhr

Krankengymnastik Rauch/Specht,

Hauptstraße 49 (2. OG)

ab 23. Februar

6 Termine / 12,00 Unterrichtsstunden

e 79,- (6-9 Teilnehmende)

Anmeldung bis 18. Februar

Abendkurs 301-72

dienstags, 19.45-21.15 Uhr

Krankengymnastik Rauch/Specht,

Hauptstraße 49 (2. OG)

ab 13. April

5 Termine / 10,00 Unterrichtsstunden

e 68,- (6-9 Teilnehmende)

Anmeldung bis 8. April

Abendkurs 301-73

dienstags, 19.45-21.15 Uhr

Krankengymnastik Rauch/Specht,

Hauptstraße 49 (2. OG)

ab 1. Juni

6 Termine / 12,00 Unterrichtsstunden

e 79,- (6-9 Teilnehmende)

Anmeldung bis 27. Mai

Wirbelsäulen-

gymnastik

Wirbelsäulengymnastik -

Abendkurse

Christiane Schultheis

Zur Verbesserung der rückenspezifischen

körperlichen Fitness Kräftigungs- und Dehnungsübungen

aus Funktionsgymnastik

und Pilates. Übungen mit dem Flexibar für

Kräftigung der Tiefenmuskulatur, Stabilisation

des Rumpfes und der Wirbelsäule. Training

an dem Aerostep fördern Körperwahrnehmung

und koordinative Fähigkeiten der

Rumpfmuskulatur. Sie erhalten Tipps für

eine gesunde Körperhaltung.

Bitte bringen Sie ein Handtuch und ein

kleines Kissen mit.

Abendkurs 302-05

mittwochs, 17.45-18.45 Uhr

Albert-Schweitzer-Schule,

hinterer Eingang, Raum 40

ab 24. Februar

15 Termine / 20,00 Unterrichtsstunden

e 67,-

8-13 Teilnehmende

Anmeldung bis 17. Februar

Abendkurs 302-06

mittwochs, 19.00-20.00 Uhr

Albert-Schweitzer-Schule,

hinterer Eingang, Raum 40

ab 24. Februar

15 Termine / 20,00 Unterrichtsstunden

e 67,-

8-12 Teilnehmende

Anmeldung bis 17. Februar

Der Vormittagskurs von Frau Schultheis

läuft weiter.

Die Kurse von Frau Rabe laufen weiter

Gymnastik für die Wirbelsäule

und Entspannung

Claudia Thomassen

Auch wenn Sie nicht mehr zu den Jüngsten

gehören, ist dieser Kurs für Sie geeignet.

Der Kurs dient zur Vorbeugung von Rükkenbeschwerden.

Er ist auch für diejenigen

sinnvoll, die gegen bestehende Rückenbeschwerden

etwas tun wollen. Die Tiefenmuskulatur

wird mit dem Flexibar gekräftigt

und der Rumpf wird stabilisiert. Kräftigungsübungen

mit Theraband und Hanteln

sorgen für Abwechslung. Die Entspannung

am Ende jeder Stunde verhilft zur Ruhe

und Ausgeglichenheit.

Vormittagskurs 302-10

mittwochs, 8.30-9.45 Uhr

Albert-Schweitzer-Schule,

hinterer Eingang, Raum 40

ab 24. Februar

14 Termine / 23,33 Unterrichtsstunden

e 70,-

8-12 Teilnehmende

Anmeldung bis 19. Februar

Nachmittagskurs 302-11

mittwochs, 14.45-16.00 Uhr

Volkshochschule, Raum 0.2 (EG)

ab 24. Februar

14 Termine / 23,33 Unterrichtsstunden

e 70,-

10-16 Teilnehmende

Anmeldung bis 19. Februar

Der Kurs „Fit durch Gymnastik“ für

Frauen und Männer läuft weiter

Tai-Chi

Tai-Chi für Fortgeschrittene I

Prof. Dr. Hans-Joachim Salize

Tai-Chi ist eine alte Bewegungskunst. Das

gesammelte heilkundliche Wissen der Chinesen

hat hier seinen Niederschlag gefunden.

Die Abfolge langsamer, harmonisch

fließender Bewegungen fördert die Selbstwahrnehmung,

hilft Verspannungen zu lösen,

Schmerzzustände zu lindern und fördert

Beweglichkeit und Freude am Sein.

Entspannungs-, Atem- und Bewegungsübungen

unterstützen diese Ziele. Tai-Chi

eignet sich für Menschen jeden Alters.

Voraussetzung: Teilnahme am Anfänger/

innenkurs oder praktische Erfahrungen im

Yang-Stil.

Abendkurs 302-21

dienstags, 17.45-18.45 Uhr

Volkshochschule, Raum 0.2 (EG)

ab 16. März

12 Termine / 16,00 Unterrichtsstunden

e 64,-

8-18 Teilnehmende

Anmeldung bis 11. März

Tai-Chi für Fortgeschrittene II

Prof. Dr. Hans-Joachim Salize

Voraussetzung: Teilnahme am Anfänger/

innenkurs oder praktische Erfahrungen im

Yang-Stil.

Abendkurs 302-22

dienstags, 19.00-20.00 Uhr

Volkshochschule, Raum 0.2 (EG)

ab 16. März

12 Termine / 16,00 Unterrichtsstunden

e 64,-

8-18 Teilnehmende

Anmeldung bis 11. März

Feldenkrais

Feldenkrais-Methode

Bewusstheit durch Bewegung

Dipl. Psych. Margrit Indest, Feldenkrais-

Lehrerin

Ein Ziel der Feldenkrais-Methode ist es, unsere

Wahrnehmungs- und Empfindungsfähigkeit

zu schulen, zu verfeinern und uns

so freier zu bewegen. Moshe Feldenkrais

ging davon aus, dass jeder Mensch über das

Bewusstwerden von Bewegung die Qualität

seines Lebens verändern kann. Denn: Leben

ist Bewegung. Beweglicher werden heißt

lebendiger werden, körperlich, seelisch und

geistig.

Bitte bringen Sie warme, bequeme Kleidung,

warme Socken, eine Decke und ein

kleines Kissen mit.

Abendkurs 302-15

mittwochs, 17.45-19.15 Uhr

Volkshochschule, Raum 0.2 (EG)

ab 24. Februar

5 Termine / 10,00 Unterrichtsstunden

e 47,-

8-12 Teilnehmende

Anmeldung bis 19. Februar

Feldenkrais: „Bewegliche Füße“

Bewusstheit durch Bewegung

Dipl. Psych. Margrit Indest, Feldenkrais-

Lehrerin

Unsere Füße können viel mehr, als wir denken.

Als Baby haben wir viele Möglichkeiten

entdeckt und mit ihnen gespielt. Doch

später haben wir sie aus den Augen verloren

und uns auf ihr Funktionieren verlassen.

Wenn wir unseren Füßen wieder mehr

Aufmerksamkeit schenken, können wir erkennen,

wie sie als Vermittler zwischen Boden

und Kopf unser Gehverhalten, unsere

Körperhaltung sowie unsere gesamte Bewegungsfähigkeit

beeinflussen. Um mit

beiden Füßen sicher auf dem Boden stehen

zu können, brauchen wir die größtmögliche

Flexibilität im Umgang mit der Schwerkraft.

Mit diesen Gedanken können wir

spielen und neue Möglichkeiten ausprobieren.

Bitte bringen Sie warme, bequeme Kleidung,

warme Socken, eine Decke und ein

kleines Kissen mit.

Wochenendkurs 302-16

Samstag, 8. Mai, 10.00-13.30 Uhr

Volkshochschule, Raum 0.2 (EG)

4,67 Unterrichtsstunden

e 22,-

8-12 Teilnehmende

Anmeldung bis 4. Mai

Qigong

Gesundheit

Qigong - Abendkurs

Das TAO der Lebenspflege

Peter Dörner

Qigong, ausgesprochen „Tschigong“, nennt

man das chinesische Yoga. Der Name bedeutet

Pflege (Gong) unserer Lebenskraft

(Qi). Die Übungen beruhen auf einer natürlichen

Regulation und Stärkung unserer

Vitalität und sind in allen Altersstufen erlernbar.

Qigong wird geübt zur Gesunderhaltung

und Prävention, zur Heilungsunterstützung,

zur Schulung der Wahrnehmungs-

und Konzentrationsfähigkeit, gegen

Stresssymptome, bei Schlaflosigkeit,

zur Bereicherung im künstlerischen Bereich

oder einfach, um sich etwas Gutes zu tun.

Bitte bringen Sie bequeme Kleidung mit.

Abendkurs 302-26

donnerstags, 18.00-19.30 Uhr

Albert-Schweitzer-Schule,

hinterer Eingang, Raum 40

ab 25. Februar

9 Termine / 18,00 Unterrichtsstunden

e 71,50

8-12 Teilnehmende

Anmeldung bis 22. Februar

Abendkurs 302-27

donnerstags, 18.00-19.30 Uhr

Albert-Schweitzer-Schule,

hinterer Eingang, Raum 40

ab 24. Juni

5 Termine / 10,00 Unterrichtsstunden

e 40,-

8-12 Teilnehmende

Anmeldung bis 21. Juni

Qigong - Intensiv

Peter Dörner

Vormittagskurs 302-29

Montag, 2. August bis Freitag, 6. August

10.30-12.00 Uhr

5 Termine / 10,00 Unterrichtsstunden

Volkshochschule, Raum 0.2 (EG)

e 37,50

8-12 Teilnehmende

Anmeldung bis 28. Juli

Das Beste aus Tai Chi, Qigong

und Meditation

Peter Dörner

Die sanften, langsamen Bewegungen des

Tai Chi machen uns wieder beweglicher

und schenken uns ein neues Körpergefühl.

Qi Gong hilft, unsere Lebensenergie zu entwickeln

und zu harmonisieren. Aus der inneren

Ruhe heraus lernen wir in der Meditation,

Altes loszulassen und uns Neuem zu

öffnen. Jeder Übungsweg wird in seiner eigenen

Essenz vorgestellt und in eine leicht

zu übende kurze Form gebracht.

Hintergrundwissen zu Tradition und Gesundheitspflege

sowie zu verschiedenen

Übungsansätzen runden das gemeinsame

Lernen und Üben ab.

Bitte bringen Sie bequeme Kleidung mit.

Vormittagskurs 302-28

dienstags, 10.30-12.00 Uhr

Albert-Schweitzer-Schule,

hinterer Eingang, Raum 40

ab 23. Februar

10 Termine / 20,00 Unterrichtsstunden

e 79,50

8-12 Teilnehmende

Anmeldung bis 18. Februar

Das vhs-Programm immer aktuell!

www.vhs-bb.de

23


Gesundheit

Bewegung und

Körpererfahrung

Pilates

Michaela Fischer

Pilates ist eine sanfte Trainingsmethode,

bei der es in erster Linie um Körperbeherrschung

geht. Die Übungen werden kontrolliert,

fließend und mit entsprechender Atmung

zu sanfter Musik ausgeführt. Auf eine

sehr sanfte Weise kräftigen Sie Ihre

Muskeln. Sie werden unabhängig von Alter

oder körperlicher Leistungsfähigkeit beweglicher

und verbessern Ihre Körperhaltung

und somit Ihr Erscheinungsbild.

Bitte bequeme Kleidung und eine Gymnastikmatte

mitbringen.

Vormittagskurs 209-15

montags, 9.30-10.30 Uhr

Albert-Schweitzer-Schule,

hinterer Eingang, Raum 40

ab 8. März

10 Termine / 13,33 Unterrichtsstunden

e 50,-

8-16 Teilnehmende

Anmeldung bis 3. März

Pilates

Abendkurs 209-16

freitags, 19.00-20.00 Uhr

Gymnastikhalle Friedrich-Schule, Bergstr. 70

ab 26. Februar

15 Termine / 20,00 Unterrichtsstunden

e 75,50

8-16 Teilnehmende

Anmeldung bis 19. Februar

Der Kurs 209-18 bei Frau Petra Weidinger

wird ab dem 1. März fortgesetzt.

Body Evolution

Bones für Life - Knochen für das Leben

Christine Brauss

Basierend auf der Methode von Dr. Moshe

Feldenkrais hat seine Schülerin Ruthy Alon

die Körperarbeit „Bones for Life“ entwickelt

als Antwort auf in unserer Kultur verbreitete

Störungen wie der Verlust an Beweglichkeit

und Gleichgewicht (körperlich wie

emotional), durch Überlastung gekennzeichnete

Körperhaltung, Verspannungen

und Brüchigkeit der Knochen.

Der Workshop vermittelt persönliches Handwerkzeug

für eine Verbesserung der Bewegungsintelligenz

und zur Entfaltung der

Kunst harmonischer Koordination, der aufrechten

Haltung und der Knochenstärkung.

Bitte bringen Sie bequeme Kleidung, Stift

und Papier, rutschfeste Socken oder leichte

Gymnastikschuhe, zusätzlich ein Paar Sokken

und eine Decke mit.

Wochenendkurs 302-25

Samstag, 3. und Sonntag, 4. Juli 10.00-

16.00 Uhr (Pause 12.30 - 13.30 Uhr)

Volkshochschule, Raum 0.2 (EG)

2 Termine / 13,33 Unterrichtsstunden

e 71,50

7-12 Teilnehmende

Anmeldung bis 29. Juni

Die Fünf Tibeter®

Körper- und Energieübungen aus dem

Himalaja

Karin Behnke

Über 1,5 Millionen Menschen weltweit praktizieren

die dem Yoga verwandten Körper-

und Energieübungen aus dem Himalaja. Die

Übungen nehmen nur wenige Minuten Zeit

in Anspruch, haben aber tief gehende Wirkungen:

Durch die Kombination von Bewe-

24

gung, Atmung und geistiger Aufmerksamkeit

aktivieren und harmonisieren sie den

Fluss der Lebensenergie. Sie werden beweglicher,

leistungsfähiger, ruhiger und gelassener.

Die „Fünf Tibeter®“ sind für Menschen

jeden Alters mühelos in kurzer Zeit erlernbar

und in den Alltag integrierbar.

Bitte bringen Sie bequeme Kleidung,

rutsch feste Socken, eine Decke, stilles Wasser

und Schreibzeug mit.

Wochenendkurs 302-30

Samstag, 10. Juli, 10.00-17.00 Uhr

(60 Min. Pause)

Volkshochschule, Raum 0.2 (EG)

8,00 Unterrichtsstunden

e 38,-

8-12 Teilnehmende

Anmeldung bis 6. Juli

Aqua-Fit mit Beckenbodentraining

für Frauen

Heike Gérard

Der Kurs richtet sich an Frauen, die ihren

Beckenboden stärken wollen und ihre Fitness,

Kraft und Ausdauer verbessern wollen.

Im angenehm warmen Wasser werden

Übungen gelenkschonend und effektiv mit

Hilfe verschiedener Materialien, wie Poolnudel,

Schwimmbrett, Ball, Stab und mit

Musik durchgeführt.

Der Kurs für Mütter ersetzt keine Rückbildungsgymnastik,

sondern schließt daran an!

Abendkurs 302-34

mittwochs, 19.30-20.15 Uhr

Maria-Montessori-Schule, Schwimmhalle

ab 3. März

6 Termine / 6,00 Unterrichtsstunden

e 50,50

7-9 Teilnehmende

Anmeldung bis 26. Februar

Abendkurs 302-35

mittwochs, 19.30-20.15 Uhr

Maria-Montessori-Schule, Schwimmhalle

ab 5. Mai

6 Termine / 6,00 Unterrichtsstunden

e 50,50

7-9 Teilnehmende

Anmeldung bis 30. April

Entspannen und Bewegen

für Mütter von Babys oder Kleinkindern

Heike Gérard

Der Kurs richtet sich an junge Mütter, da

sie besonderen Belastungen ausgesetzt

sind. Der Rücken wird durch das Tragen der

Kinder stark einseitig belastet. Durch gezielte

gymnastische Übungen und mit der

Anleitung zum richtigen Atmen kann die

Teilnehmerin ihre Beweglichkeit wiederherstellen

und die Muskulatur entspannen

und stärken. Die Bänder und Muskeln sowie

der Beckenboden sind wegen hormoneller

Einflüsse weich und sollen gezielt trainiert

und gekräftigt werden. Da Mütter Tag und

Nacht gefordert sind, können Schlafmangel

und Stress auftreten. Durch Entspannungsübungen

finden sie zu innerer Ruhe

und Gelassenheit und können sich danach

mit neuer Energie ihrem Alltag widmen.

Bitte bringen Sie bequeme Sportkleidung

und eine Decke mit.

Abendkurs 302-31

dienstags, 19.45-20.45 Uhr

Albert-Schweitzer-Schule,

hinterer Eingang, Raum 40

ab 23. Februar

12 Termine / 16,00 Unterrichtsstunden

e 53,50

8-10 Teilnehmende

Anmeldung bis 18. Februar

Bitte melden Sie sich rechtzeitig an ...

Sanftes Walking

mit und ohne Stöcke

Claudia Thomassen

In den 90 Minuten erfolgt eine längere Erwärmung

und am Ende eine sanfte Dehnung.

Der Walkingteil steigert sich von 30

Minuten langsam auf 60 Minuten.

Dieser Kurs eignet sich auch für Teilnehmer

mit Arthrose, da die Gehgeschwindigkeit

und Dauer der Belastung behutsam gesteigert

und damit die Fitness verbessert wird.

Die Bewegungsorgane bekommen durch

Walking, ein zügiges Gehen mit intensivem

Armeinsatz, eine erhöhte Stabilität. Das

Gleichgewicht zwischen Knochenaufbau

und -abbau bleibt somit länger erhalten als

bei mangelnder Bewegung. Gleichzeitig

wird die Haltemuskulatur des Körpers sanft

und wirkungsvoll trainiert. Beim Walken

wird besonders die Bein- und Gesäßmuskulatur

gestärkt. Walking eignet sich auch für

Personen, die unter Verschleißerscheinungen

an Gelenken der unteren Extremitäten

leiden. Eine rundum gestärkte Oberschenkelmuskulatur

entlastet die Knie und Hüftgelenke.

Durch die aufrechte Körperhaltung

und den aktiven Armeinsatz beim

Walken wird die gesamte Rumpfmuskulatur

in Anspruch genommen. Walking ist

eine Sportart, die eine ausgesprochen geringe

Stoßbelastung aufweist. Auch bei

Einnahme von Schmerzmittel darf gewalkt

werden.

Treffpunkt unter der großen Zeder im kleinen

Schlosspark

Abendkurs 302-40

montags und mittwochs, 19.00-20.30 Uhr

ab 26. Juli

12 Termine / 24,00 Unterrichtsstunden

e 72,-

8-16 Teilnehmende

Anmeldung bis 21. Juli

Weinheimer

Herzgruppen

Dieses Angebot wendet sich an

Personen mit einer Herzerkrankung

oder Bluthochdruck.

Dr. Rolf Rindermann, Dr. Elke Sievert,

Agnes Bauer, Herbert Weiland

Kurs Nr. 304-10a

Übungsgruppe

Für Personen, die wenig belastbar sind oder

ein zusätzliches Leiden haben. Meist im Anschluss

an ein Heilverfahren nach Herzinfarkt

oder Herzoperation.

dienstags, 17.00-18.00 Uhr

Kurs Nr. 304-10b

Trainingsgruppe

Für Personen mit durchschnittlicher Belastbarkeit,

ab ca. 100 Watt auf dem Fahrradergometer

dienstags, 18.00-19.00 Uhr

Kurs Nr. 304-10c

Trainingsgruppe

Für Personen, die gut belastbar sind, mindestens

120 Watt auf dem Fahrradergometer

dienstags, 19.00-20.00 Uhr

Kurs 304-10d

Gemischte Gruppe

für Personen mit den Belastbarkeiten aus

den Gruppen a bis c oder solchen, welche

in der Woche mehrmals üben wollen

freitags, 17.30-18.30 Uhr

Ort:

Maria-Montessori-Schule, Theodor-Heuss-

Str. 17

Gebühren:

1. Eine Verordnung des Arztes/der Ärztin,

die von der Krankenkasse bestätigt sein

muss. Bitte bringen Sie eine Fotokopie des

Krankenhausberichtes mit.

2. Gebühr je Halbjahr e 25,-

Kto. 63031488, BLZ 67050505

Sparkasse Rhein-Neckar-Nord

Anmeldeformulare erhalten Sie bei Ihrer

Übungsleiterin/Ihrem Übungsleiter.

Ärztlicher Leiter:

Dr. med. Rolf Rindermann, Internist

(Tel. privat: 06201/14200)

Übungsleiter/in:

Dienstagsgruppen: Herbert Weiland,

Fachübungsleiter für Behinderten- und

Koronarsport

(Tel. dienstl.: 0621/4209193, priv.

0621/7140700)

Freitagsgruppe: Agnes Bauer,

Fachübungsleiterin für Behinderten- und

Koronarsport (Tel. privat: 06201/16241)

Gesundheitspflege

Shiatsu - Japanische

Fingerdrucktherapie

Josef Kröger

Shiatsu ist eine japanische Heil- und Entspannungsmassage

zur Anregung und Erneuerung

der Lebenskräfte. Akupunkturpunkte

werden durch Hand- und Fingerdruck

behandelt, um den Energiefluss im

Körper zu harmonisieren und dadurch der

Entstehung von Krankheiten vorzubeugen.

Die Grundsätze von Shiatsu sind von jedermann/frau

leicht zu erlernen. Die Anwendung

der Shiatsu-Technik bietet eine gute

Möglichkeit, Stress abzubauen sowie Entspannung

im mitmenschlichen Kontakt zu

erlernen.

Wochenendkurs 304-03

Samstag, 27. März, 9.30-17.30 Uhr

(Pause nach Absprache)

Volkshochschule, Raum 0.2 (EG)

10,67 Unterrichtsstunden

e 55,- (8-14 Teilnehmende)

Anmeldung bis 23. März


Jin Shin Jyutsu - Selbsthilfe

26 Energieschlösser, drei Organströme

und Zentralstrom

Judith Wagner

Jin Shin Jyutsu ist eine mehrere tausend

Jahre alte Kunst aus Japan zur Harmonisierung

der Lebensenergie im Körper.

Es ist eine sanfte Behandlung, die ausgeübt

wird, indem man die Hände auf bestimmte

„Energiepunkte“ legt, um so den Fluss der

Energie zu harmonisieren und wiederherzustellen.

Jin Shin Jyutsu behandelt physische sowie

psychische Störungen und ist somit eine

sehr umfangreiche Behandlungsmethode.

Sowohl für diejenigen, die unter Gesundheitsstörungen

oder Stress leiden, als auch

für die, die ganz einfach aktiv zur Aufrechterhaltung

von Gesundheit, Harmonie

und Wohlbefinden beitragen möchten, ist

die Kunst des Jin Shin Jyutsu eine einfache

und kraftvolle Methode.

In dem Kurs lernen Sie Möglichkeiten der

Selbsthilfe durch Jin Shin Jyutsu in Theorie

und Praxis kennen.

Bitte bringen Sie Schreibblock, bunte Stifte

(gelb, blau, grün, rot und schwarz), warme

Socken, eine Decke und drei kleine Kissen,

bequeme Kleidung, eine Tasse sowie etwas

zum Trinken für die Pause mit.

Wochenendkurs 305-02

Samstag, 20. und Sonntag, 21. März,

10.00-17.00 Uhr

(Pause 12.30-13.30 Uhr)

Volkshochschule, Raum 0.2 (EG)

2 Termine / 16,00 Unterrichtsstunden

e 75,-

8-12 Teilnehmende

Anmeldung bis 16. März

Schwangerschaft

und Geburt

Wassergymnastik für

Schwangere

Heike Gérard

Wasser ist ein ideales Medium für Schwangere,

da dem Körper viel Sauerstoff zugeführt

wird, die Muskeln auf sanfte Weise

elastisch und locker bleiben und die Durchblutung

gefördert wird. Werdende Mütter

können Beschwerden in der Schwangerschaft

gering halten, eine sanfte Geburt

vorbereiten, sich kennen lernen und ihre

Erfahrungen austauschen.

Die Übungen sind für alle Schwangerschaftswochen

geeignet.

Abendkurs 302-32

mittwochs, 18.30-19.15 Uhr

Maria-Montessori-Schule, Schwimmhalle

ab 3. März

6 Termine / 6,00 Unterrichtsstunden

e 50,50

7-9 Teilnehmende

Anmeldung bis 26. Februar

Abendkurs 302-33

mittwochs, 18.30-19.15 Uhr

Maria-Montessori-Schule, Schwimmhalle

ab 5. Mai

6 Termine / 6,00 Unterrichtsstunden

e 50,50

7-9 Teilnehmende

Anmeldung bis 30. April

Yoga für Schwangere

Harmonie von Körper, Geist und Seele

Claudia Hahn

Yoga ist ein seit Jahrtausenden erprobtes

ganzheitliches System, um Körper, Geist

und Seele in Harmonie zu bringen.

Yoga schenkt Entspannung, Energie und

innere Ruhe während der Schwangerschaft.

Vertrauen und Zuversicht für das was

kommt werden aufgebaut.

Speziell an die veränderten Bedürfnisse des

Körpers in der Schwangerschaft angepasste

Übungen ermöglichen die Entwicklung von

tiefem Körperbewusstsein, Flexibilität und

Kraft. Yoga lässt durch tiefe Atmung und

meditative Konzentration das Leben, das

neu entsteht, intensiver erfahren.

Mit Yoga kann in jeder Schwangerschaftswoche

begonnen werden. Es sind keine

Vorkenntnisse notwendig.

Haben Sie weitere Fragen, wenden Sie sich

bitte an Frau Hahn, Tel. 06253-4811

Bitte bringen Sie eine Decke mit.

Abendkurs 301-71

dienstags, 19.45-21.15 Uhr

Krankengymnastik Rauch/Specht,

Hauptstraße 49 (2. OG)

ab 23. Februar

6 Termine / 12,00 Unterrichtsstunden

e 79,-

6-9 Teilnehmende

Anmeldung bis 18. Februar

Abendkurs 301-72

dienstags, 19.45-21.15 Uhr

Krankengymnastik Rauch/Specht,

Hauptstraße 49 (2. OG)

ab 13. April

5 Termine / 10,00 Unterrichtsstunden

e 68,-

6-9 Teilnehmende

Anmeldung bis 8. April

Abendkurs 301-73

dienstags, 19.45-21.15 Uhr

Krankengymnastik Rauch/Specht,

Hauptstraße 49 (2. OG)

ab 1. Juni

6 Termine / 12,00 Unterrichtsstunden

e 79,-

6-9 Teilnehmende

Anmeldung bis 27. Mai

Säuglingspflege

Stefanie Fath, Kinderkrankenschwester

Sie erhalten an diesem Abend, verbunden

mit praktischen Übungen, das Grundwissen

über Säuglingspflege (Waschen, Baden,

Wickeln) und das allgemeine Handling. Außerdem

erfahren Sie, wie der sichere

Schlafplatz für Ihr Baby aussehen sollte. Es

können Einzelpersonen oder Paare teilnehmen.

Die Dozentin ist Kinderkrankenschwester.

Bitte bringen Sie einen Schreibblock und

einen Stift mit.

Abendkurs 305-21

Mittwoch, 7. April, 19.00-22.00 Uhr

Albert-Schweitzer-Schule,

hinterer Eingang, Raum 41

4,00 Unterrichtsstunden

e 20,- (je Paar)

6-8 Teilnehmende

Anmeldung bis 2. April

Abendkurs 305-22

Mittwoch, 7. Juli, 19.00-22.00 Uhr

Albert-Schweitzer-Schule,

hinterer Eingang, Raum 41

4,00 Unterrichtsstunden

e 20,- (je Paar)

6-8 Teilnehmende

Anmeldung bis 2. Juli

Für die folgenden Kurse „Babymassage“

können die STÄRKE-Gutscheine im

Rahmen des Programms der Landesregierung

in Anspruch genommen

werden.

Bitte melden Sie sich rechtzeitig an ...

Babymassage

Wärme, Berührung, Zärtlichkeit - ein

Urbedürfnis des Säuglings

Stefanie Fath, Kinderkrankenschwester

Die Haut ist das Sinnesorgan, mit dem das

Neugeborene am besten Kontakt zu seiner

Umwelt aufnimmt. In diesem Kurs erfahren

Sie, wie Sie mit einer Massage ihrem

Baby bei Blähungen, Unruhe und Verspannungen

helfen können. Sie bekommen

aber auchTipps zu vielen Fragen des Alltags

mit Ihrem Baby, z.B. Stillen, Schlafen,

Zahnen.

Wenn Sie an diesem Kurs teilnehmen

möchten, sollte Ihr Baby mindestens vier,

höchstens 16 Wochen alt sein.

Haben Sie weitere Fragen, wenden Sie sich

bitte an Frau Fath, Tel. 06201-72327.

Bitte bringen Sie leichte Kleidung für die

Mutter, eine wasserfeste Unterlage, zwei

kleine Handtücher und ein Badetuch mit.

Vormittagskurs 305-25

mittwochs, 10.00-11.30 Uhr

Krankengymnastikpraxis Bock,

Cavaillonstr. 74

ab 3. März

5 Termine / 10,00 Unterrichtsstunden

e 65,-

6-8 Teilnehmende

Anmeldung bis 26. Februar

Vormittagskurs 305-26

mittwochs, 10.00-11.30 Uhr

Krankengymnastikpraxis Bock,

Cavaillonstr. 74

ab 12. Mai

5 Termine / 10,00 Unterrichtsstunden

e 65,-

6-8 Teilnehmende

Anmeldung bis 7. Mai

Vormittagskurs 305-27

mittwochs, 10.00-11.30 Uhr

Krankengymnastikpraxis Bock,

Cavaillonstr. 74

ab 16. Juni

5 Termine / 10,00 Unterrichtsstunden

e 65,-

6-8 Teilnehmende

Anmeldung bis 11. Juni

Zuerst die Milch - und wann

der Brei?

Stefanie Fath, Kinderkrankenschwester

In diesem Kurs erfahren Sie alles Wichtige

über das Einführen von Beikost, z.B.

- Wie alt sollte mein Kind sein, wenn es den

ersten Brei bekommt?

- Koche ich selbst oder darf ich Fertigprodukte

verwenden?

- Wann darf mein Kind am Familientisch

mitessen?

Besondere Berücksichtigung findet auch

die Frage,

- Was muss ich beachten, wenn es in unserer

Familie Allergien gibt?

Die Dozentin ist Kinderkrankenschwester.

Bitte bringen Sie einen Schreibblock und

einen Stift mit.

Wochenendkurs 305-28

Samstag, 24. April, 14.00-17.00 Uhr

Volkshochschule,

Raum 0.5 (Zugang über den Hof)

4,00 Unterrichtsstunden

e 22,-

7-12 Teilnehmende

Anmeldung bis 20. April

Wochenendkurs 305-29

Samstag, 10. Juli, 14.00-17.00 Uhr

Volkshochschule, Raum 1.3 (1. OG)

4,00 Unterrichtsstunden

e 22,-

7-12 Teilnehmende

Anmeldung bis 6. Juli

Gesundheit

Kräuterwanderungen

Heil- und Wildkräuterführung

im Frühling, in Dossenheim

Birgit Dörffel-Hemm

Zahlreiche wertvolle Wildkräuter wie Johanniskraut,

Wilder Oregano, Wiesensalbei

und andere bedeutungsvolle Pflanzen kann

man an Wald- und Wegesrändern, in Wiesen

und Gärten finden. Viele dieser Pflanzen

können für uns Menschen in geeigneter

Verarbeitung und Anwendung wirkungsvolle

Heilpflanzen sowie gesundes

Wildgemüse sein.

Wir werden auf einer kleinen Wanderung

die wichtigsten Merkmale und Verwendungsmöglichkeiten

zahlreicher Heil- und

Wildkräuter kennen lernen - dabei erhalten

Sie schriftliche Rezeptvorschläge.

Weiterhin lassen sich interessante Anpassungen

zwischen Blüten und Insekten beobachten.

Treffpunkt: Dossenheim, Parkplatz unterhalb

der Ruine Schauenburg, am höchsten

Punkt der Schauenburgstraße

Bitte festes Schuhwerk anziehen.

Veranstaltung 307-01

Sonntag, 30. Mai, 12.00-15.00 Uhr

e 13,- (10-18 Teilnehmende)

Anmeldung bis 25. Mai

Heil- und Wildkräuterführung

im Sommer, in Schriesheim

Birgit Dörffel-Hemm

Zahlreiche gesunde Wildkräuter wie Wilder

Oregano, Giersch, Schafgarbe, Löwenzahn,

Johanniskraut und viele andere lassen sich

in unseren Wiesen und Wäldern finden.

Auf einer kleinen Wanderung lernen Sie die

wichtigsten Merkmale verschiedener Wildkräuter

kennen. Sie erhalten mündliche

und schriftliche Rezeptvorschläge für köstliche

Wildgemüsezubereitungen sowie interessante

Informationen zu den gesundheitsfördernden

Wirkungen der verschiedenen

Pflanzen. Kleine Kostproben von

Bärlauchpesto und selbst gemachten „Löwenzahnhonig“

sollen Sie zu eigenen Zubereitungen

anregen.

Treffpunkt: Schriesheim, Parkplatz an der

Strahlenburg

Bitte festes Schuhwerk anziehen.

Veranstaltung 307-02

Sonntag, 29. August, 12.00-15.00 Uhr

e 13,-

10-18 Teilnehmende

Anmeldung bis 24. August

Ernährung

Kochen für Einsteiger/-innen

Erika Schneider

Dieser Kurs wendet sich an alle, die gerne

mehr über die „Kunst des Kochens“ erfahren

möchten.

An diesen beiden Abenden bereiten wir aus

wenigen Zutaten und in kurzer Zeit

schmackhafte und gesunde Gerichte - von

der Vorspeise über das Hauptgericht bis

zum Dessert.

Bitte bringen Sie ein Geschirrhandtuch, ein

Küchenmesser und Behälter für übriges Essen

mit.

Abendkurs 307-03

mittwochs, 18.00-21.45 Uhr

Albert-Schweitzer-Schule, hinterer Eingang

ab 17. März

2 Termine / 10,00 Unterrichtsstunden

e 37,50 (zuzüglich ca. e 15,-

Lebensmittelkosten)

8-12 Teilnehmende

Anmeldung bis 12. März

25


Gesundheit

Quark, Frischkäse und

Kochkäse

Elvira Stähle

Es ist gar nicht schwer, Quark und Frischkäse

selbst herzustellen. Wie es geht erfahren

Sie in diesem Kurs. Außerdem erproben wir

verschiedene Rezepte, um Kochkäse herzustellen.

Bringen Sie bitte ein Geschirrtuch, Edelstahlschüssel

falls vorhanden und Behälter

für evtl. Reste mit.

Abendkurs 307-05

Montag, 8. März, 18.00-21.00 Uhr

Albert-Schweitzer-Schule, hinterer Eingang

4,00 Unterrichtsstunden

e 18,- (einschließlich e 3,- für

Lebensmittelkosten)

8-12 Teilnehmende

Anmeldung bis 4. März

Vollkornbrote selbst backen

Stefan Beckmann

Gesunde Ernährung kann sehr gut schmekken:

Erleben Sie die Geschmacksvielfalt urgesunder

Brote ohne chemische Zusätze,

aber mit der vollen Kraft der Natur! Verschiedene

Körner und Saaten verfeinern

unsere Vollkornbrote mit Sauerteigen z.B.

100% Dinkelvollkornbrot, Hafer-Grünkernbrot,

Mehrkornsaatenbrot... und sorgen für

ein einzigartiges Geschmackserlebnis! Unsere

Leistungsfähigkeit und Wohlbefinden

werden wirksam gesteigert. Ohne Backzusätze,

ganz einfach zum Nachbacken zuhause.

Bitte bringen Sie zwei Geschirrtücher, eine

Küchenschürze und Behälter für die Restspeisen

mit.

Abendkurs 307-08

montags, 18.00-21.00 Uhr

Albert-Schweitzer-Schule,

hinterer Eingang

ab 22. März

2 Termine / 8,00 Unterrichtsstunden

e 31,- einschließlich Kopien (zuzüglich e

8,50 Lebensmittelkosten)

8-12 Teilnehmende

Anmeldung bis 18. März

Das vhs-Programm immer aktuell!

www.vhs-bb.de

26

Leckere Vitalküche aus Tofu

und Soja

Heike Kügler-Anger

In Asien wird die Sojabohne als Geschenk

des Himmels gepriesen. Zu Recht, denn der

Geschmacks-Tausendsassa Sojabohne enthält

viel Eiweiß, Vitamine und Vitastoffe

bei wenig Kalorien. Da dieser Abend ganz

im Zeichen der verwandlungsfähigen Powerbohne

stehen soll, werden wir uns von

den Vorspeisen bis zum Dessert mit den besten

Rezepten aus der Sojaküche wie z. B.

mit Tofu-Aioli, Tofu-Pesto, Tofu-Spießen,

Champignon-Stroganoff mit Sojageschnetzeltem,

gebackenem Tofu nach Westernart

sowie mit einem Tofuquarkkuchen und einer

mexikanischen Schokoladenmousse

verwöhnen. Außerdem verrät Ihnen die

Doezntin Tipps und Tricks, wie Sie Tofu ohne

viel Aufwand besonders schmackhaft

zubereiten können.

Bitte bringen Sie zwei Geschirrtücher, eine

Küchenschürze und Behälter für die Restspeisen

mit.

Abendkurs 307-09

Dienstag, 23. März, 18.00-21.30 Uhr

Albert-Schweitzer-Schule,

hinterer Eingang

4,67 Unterrichtsstunden

e 29,50 (einschließlich e 12,-

Lebensmittelkosten)

8-12 Teilnehmende

Anmeldung bis 18. März

Vegetarisches Picknick

Heike Kügler-Anger

Wenn die Tage länger werden, locken Wald,

Wiese oder Park, um dort ein gemütliches

Picknick abzuhalten. An diesem Abend wird

bewiesen, dass für Freunde der fleischlosen

Kost mehr als nur ein Käsebrot auf dem

Picknickprogramm stehen kann. Der Picknickkorb

wird mit verschiedenen Sandwichzubereitungen

und Leckerein für eine

zünftige Brotzeit, knackigen Salaten, pfiffigen

Spießen, herzhaften Knabbereien und

kleinen süßen Köstlichkeiten gefüllt. Damit

es dann später mit der Umsetzung von der

Theorie in die Praxis auch klappt, verrät Ihnen

die Dozentin noch ein paar alltagserprobte

Tipps und Tricks aus der Picknickküche.

Bitte bringen Sie zwei Geschirrtücher, eine

Küchenschürze und Behälter für die Restspeisen

mit.

Abendkurs 307-10

Dienstag, 13. April, 18.00-21.30 Uhr

Albert-Schweitzer-Schule,

hinterer Eingang

4,67 Unterrichtsstunden

e 29,50 (einschließlich e 12,-

Lebensmittelkosten)

8-12 Teilnehmende

Anmeldung bis 8. April

Liebe geht durch den Magen

- Kochen für Paare

Küchenmeisterin Uta Schepers

Paare die Freude am Kochen haben werden

gemeinsam am Herd stehen und leckere

Gerichte mit und füreinander zubereiten.

Das Menü des Abends bietet kulinarische

Köstlichkeiten von Samtsuppe, selbstgemachten

Nudeln und exotischem Fischgericht

bis zum verführerischen Dessert. Neben

Tipps, Tricks und Anregungen für die

Präsentation von Speisen werden auch allgemeine

Grundlagen der Speisenzubereitung

vermittelt.

Bitte eine Schürze und ein Geschirrtuch

mitbringen.

Abendkurs 307-11

Mittwoch, 14. April, 18.00-21.30 Uhr

Albert-Schweitzer-Schule,

hinterer Eingang

4,67 Unterrichtsstunden

e 29,50 (einschließlich e 12,-

Lebensmittelkosten)

8-12 Teilnehmende

Anmeldung bis 9. April

Fingerfood und Snacks für die

perfekte Party

Küchenmeisterin Uta Schepers

In diesem Kurs werden kleine, feine Speisen

zubereitet, mit denen man die Partygäste

verwöhnen kann - eine bunte Auswahl an

kulinarischen Leckerbissen von süß bis

würzig. Außer den Rezepten, die leicht gelingen,

gibt es viele Anregungen zum Garnieren

und Präsentieren von Fingerfood.

Bitte eine Schürze und ein Geschirrtuch

mitbringen.

Abendkurs 307-12

Mittwoch, 21. April, 18.00-21.30 Uhr

Albert-Schweitzer-Schule,

hinterer Eingang

4,67 Unterrichtsstunden

e 29,50 (einschließlich e 12,-

Lebensmittelkosten)

8-12 Teilnehmende

Anmeldung bis 16. April

Kräuterküche im Frühling

Küchenmeisterin Uta Schepers

Die Kunst des Kochens mit Kräutern besteht

darin, je nach Gericht das richtige

Kraut zu verwenden und es in der richtigen

Dosierung einzusezten. Bärlauch, Koriander,

Minze, Kerbel & Co werden für leckere

Pestos, Öle, Salsas und Saucen verwendet,

die sich vielseitig mit Salaten, Nudeln,

Fischgerichten und Snacks kombinieren

lassen. Neben kulinarischen Anregungen

zur Speisenzubereitung gibt es auch wissenswertes

zur gesundheitlichen Wirkung

von Kräutern.

Bitte eine Schürze und ein Geschirrtuch

mitbringen.

Abendkurs 307-14

Mittwoch, 5. Mai, 18.00-21.30 Uhr

Albert-Schweitzer-Schule,

hinterer Eingang

4,67 Unterrichtsstunden

e 29,50 (einschließlich e 12,-

Lebensmittelkosten)

8-12 Teilnehmende

Anmeldung bis 29. April

Tradition ist Trend - Klassiker

aus Omas Backbuch

Küchenmeisterin Uta Schepers

Die Reise in die kulinarische Vergangenheit

läßt alte Rezepte und süße Traditionen wieder

aufleben. In Omas Backwerk steckte

viel Handarbeit. Wir werden erfahren wie

man aus Hefeteig Dampfnudeln und Nußzopf

zubereitet, wie man Windbeutel macht

und süße Klöße herstellt. Außerdem lernen

wir wie man die Klassiker Weinsauce und

Vanillesauce zubereitet.

Bitte ein Schürze und ein Geschirrtuch mitbringen.

Abendkurs 307-15

Dienstag, 11. Mai, 18.00-21.30 Uhr

Albert-Schweitzer-Schule,

hinterer Eingang

4,67 Unterrichtsstunden

e 27,50 (einschließlich e 10,-

Lebensmittelkosten)

8-12 Teilnehmende

Anmeldung bis 6. Mai

Nudeln selbst gemacht

Stefan Beckmann

In diesem Kurs werden Bandnudeln hergestellt.

Anschließend dürfen diese mit selbst

gemachten Pesto verspeist werden. Außerdem

werden Ravioli mit verschiedenen Füllungen

geformt und dazu eine Gorgonzolasoße

gekocht.

Die Teilnehmenden werden nach dem Kurs

einen Nudelgrundteig kennengelernt haben,

sowie verschiedene Formen der Nudelherstellung.

Im Kurs erhalten sie ein Skript mit Rezepten.

Bitte bringen Sie Getränke, zwei Geschirrtücher,

eine Küchenschürze und Behälter

für die Restspeisen mit.

Abendkurs 307-16

Montag, 26. April, 18.00-21.00 Uhr

Albert-Schweitzer-Schule,

hinterer Eingang

4,00 Unterrichtsstunden

e 16,- einschließlich Kopien (zuzüglich ca.

e 7,50 Lebensmittelkosten)

8-12 Teilnehmende

Anmeldung bis 22. April

Party-Snacks backen

Stefan Beckmann

Sie sind eingeladen zu einer Party und suchen

ein interessantes Mitbringsel anstelle

der üblichen Salate oder der obligatorischen

Weinflasche? Wir halten in diesem

Kurs eine Sammlung von Selbstgebackenem

und originellen Gastgeschenken bereit,

mit denen Sie garantiert in guter Erinnerung

bleiben werden: gefüllte Brottaschen,

Kräuterbrötchen, pikante Pizza-

Hefe-Schnecken. Außerdem lernen Sie eine

Auswahl schmackhafter Focaccia und Fougasse,

Brötchen und Fladen kennen. Herzhafte

Snacks und Kanapees runden unser

Backvergnügen ab.

Bitte bringen Sie Getränke, zwei Geschirrtücher,

eine Küchenschürze und Behälter

für die Restspeisen mit.

Abendkurs 307-17

Montag, 17. Mai, 18.00-21.00 Uhr

Albert-Schweitzer-Schule,

hinterer Eingang

4,00 Unterrichtsstunden

e 16,- einschließlich Kopien (zuzüglich ca.

e 7,- Lebensmittelkosten)

8-12 Teilnehmende

Anmeldung bis 12. Mai

Weitere Kochkurse finden Sie unter

„Kochreisen“ auf Seite 8


Leitung: Ute Henning

Tel.: 9963-21 · Fax: 9963-63 · E-Mail: henning@vhs-bb.de

Assistenz: Uta Baumann · Tel.: 9963-18 · E-Mail: baumann@vhs-bb.de

Checkliste für Ihre Kurswahl

• Wann und in welchem Zeitraum wollen Sie Ihre Sprache erlernen?

• Welche Vorkenntnisse in Ihrer Sprache bringen Sie mit?

• Wie viel Zeit haben Sie, sich zwischen den Kursterminen

mit Ihrer Sprache zu beschäftigen?

• Welches sind Ihre persönlichen Schwerpunkte beim Erlernen Ihrer Sprache:

Hörverstehen, Sprechen, Leseverstehen oder Schreiben?

• Möchten Sie Ihre Sprachkenntnisse auffrischen oder in einem Standardkurs

systematisch und schrittweise aufbauen?

• Wie schätzen Sie Ihren derzeitigen Kenntnisstand anhand der Kompetenzbereichbeschreibungen

des »Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens (GER)« ein?

(Informationen zu GER siehe Folgeseite)

• Sind Sie an einem Einstufungstest auf GER-Basis interessiert?

Testen Sie sich:

www.vhs-sprachenschule.de (Menüpunkt: Einstufungstest)

• Wie intensiv und individuell möchten Sie Ihre Sprache lernen?

Beratung

Fragen zum Kurs? Lassen Sie sich kompetent und individuell beraten:

Persönliche Sprachenberatung

• dienstags, 17.00-18.00 Uhr

• freitags, 10.00-11.00 Uhr

jeweils in der Volkshochschule in Weinheim, Luisenstraße 1, 2. Obergeschoss.

Die Europäischen Sprachenzertifikate (TELC)

Mit ihrem Sprachenprogramm verfügen die Volkshochschulen über ein eigenes Sprachlernsystem

verbunden mit dem Zertifikatsprogramm »Die Europäischen Sprachenzertifikate«

TELC (The European Language Certificates / www.telc.net).

Die Europäischen Sprachenzertifikate können Sie in Deutsch sowie in weiteren Sprachen

erwerben. Die TELC-Prüfungen entsprechen in ihren Anforderungen den jeweiligen Stufen

des »Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen« (GER). Näheres zum GER

finden Sie z.B. auf der folgenden Seite sowie über die Internetadressen (siehe unten).

Die in den Kursen der vhs-Sprachenschule verwendeten Lehrbücher orientieren sich an

den Lernzielen von GER und TELC.

Wenn Sie sich für eine TELC-Prüfung oder eine andere Sprachenprüfung interessieren,

finden Sie Näheres im Internet (siehe unten); auch informieren wir Sie gerne über uns

bekannte vhs-Kursangebote.

Informationen im Internet zur

vhs-Sprachen schule, zum Gemeinsamen

Europäischen Referenzrahmen (GER)

und zu Sprachprüfungen

• Informationen zur vhs-Sprachenschule, zum GER, zum Sprachenportfolio sowie zu

Sprachprüfungen:

www.vhs-sprachenschule.de

www.europass-info.de

www.telc.net

www.goethe.de

• Informationen zu den Prüfungen der University of Cambridge:

www.cambridgeESOL.org

• Informationen zu den Sprachabschlüssen DELF und DALF des Institut Français sowie

zu den Prüfungen der Chambre de Commerce et d’Industrie de Paris (CCIP):

www.ciep.fr

www.fda.ccip.fr

• Informationen zur Ausländeruniversität Perugia:

www.unistrapg.it

• Informationen zu den Italienisch-Prüfungen CELI und CIC:

www.cvcl.it.

• Informationen zum Instituto Cervantes und zu den Spanisch-Prüfungen DELE:

www.cervantes.es

http://diplomas.cervantes.es

http://frankfurt.cervantes.es

Auf einen Blick

Unsere Volkshochschule

ist seit Dezember 2003

nach dem EFQM-Modell

zertifiziert.

Chinesisch __________________________43

Deutsch als Fremdsprache ___________29

Englisch ____________________________31

Französisch _________________________35

Hindi ______________________________43

Italienisch __________________________38

Japanisch __________________________43

Kroatisch ___________________________43

Latein______________________________44

Neugriechisch ______________________44

Niederländisch ______________________44

Norwegisch _________________________45

Brasilianisches Portugiesisch _________45

Russisch ____________________________45

Schwedisch _________________________45

Spanisch ___________________________40

Türkisch ____________________________45

27


Der Gemeinsame Europäische Referenzrahmen (GER)

Das Kurssystem der vhs-Sprachenschule an der Volkshochschule Badische Bergstraße orientiert sich an den Empfehlungen des

Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens (GER).

Der GER ist ein europäisches Stufenmodell, das die jeweiligen sprachlichen Fertigkeiten in den Bereichen Hören, Lesen, Sprechen

und Schreiben in einem Raster von sechs international vergleichbaren Kompetenzbereichen festlegt (A1, A2, B1, B2, C1, C2).

Für Sie als Teilnehmende von Sprachkursen hat dies folgende Vorteile:

• Sie können Ihre eigenen Lernfortschritte gut verfolgen. Jeder Bereich enthält Beschreibungen, die im Detail definieren, was Sie

bei regelmäßiger, aktiver Mitarbeit am Ende eines bestimmten Kompetenzbereichs erreichen können.

• In vielen Sprachen können Sie die einzelnen Kompetenzbereiche mit einer international anerkannten Prüfung abschließen.

• Ihre im Rahmen des GER erworbenen Sprachkenntnisse bzw. Sprachabschlüsse sind international gültig und vergleichbar.

28

Der Gemeinsame Europäische Referenzrahmen in der vhs-Sprachenschule

Elementare

Sprachverwendung

Selbstständige

Sprachverwendung

A1

Kompetente

Sprachverwendung

A2

B1

B2

C1

C2

Bei regelmäßiger, aktiver Teilnahme sollten Sie am Ende der Stufe C2 Folgendes können:

Hören: Ohne Schwierigkeit die gesprochene Sprache verstehen

Sprechen: Sich mühelos an allen Gesprächen und Diskussionen sicher und angemessen beteiligen

Lesen: Jede Art geschriebenen Texts mühelos lesen

Schreiben: Anspruchsvolle Briefe und komplexe Berichte verfassen und sich differenziert ausdrücken

Bei regelmäßiger, aktiver Teilnahme sollten Sie am Ende der Stufe C1 Folgendes können:

Hören: Unterhaltungen und Radio- und Fernsehsendungen relativ mühelos verstehen

Sprechen: Sich spontan in den meisten Situationen fließend ausdrücken

Lesen: Komplexe Sachtexte und literarische Texte verstehen

Schreiben: Sich schriftlich klar und gut strukturiert ausdrücken und über komplexe Sachverhalte schreiben

Bei regelmäßiger, aktiver Teilnahme sollten Sie am Ende der Stufe B2 Folgendes können:

Hören: Im Fernsehen die meisten Sendungen und Filme verstehen, wenn Standardsprache gesprochen wird

Sprechen: Sich relativ mühelos an einer Diskussion beteiligen und Ihre Ansichten vertreten

Lesen: Artikel und Berichte über aktuelle Fragen der Gegenwart verstehen

Schreiben: Detaillierte Texte, z.B. Aufsätze oder Berichte, schreiben

Bei regelmäßiger, aktiver Teilnahme sollten Sie am Ende der Stufe B1 Folgendes können:

Hören: Das Wesentliche von Unterhaltungen und Nachrichten verstehen, wenn langsam gesprochen wird

Sprechen: In einfachen zusammenhängenden Sätzen Erfahrungen, Ereignisse beschreiben und Meinungen wiedergeben

Lesen: Texte aus der Alltags- und Berufswelt verstehen

Schreiben: Persönliche Briefe schreiben

Bei regelmäßiger, aktiver Teilnahme sollten Sie am Ende der Stufe A2 Folgendes können:

Hören: Einfache Alltagsgespräche und das Wesentliche von kurzen Mitteilungen verstehen

Sprechen: Kurze einfache Gespräche in Situationen des Alltags führen

Lesen: Kurze einfache Texte, z.B. Anzeigen, Speisekarten, verstehen

Schreiben: Kurze Notizen und Mitteilungen abfassen

Bei regelmäßiger, aktiver Teilnahme sollten Sie am Ende der Stufe A1 Folgendes können:

Hören: Einfache Wörter und Sätze über vertraute Themen verstehen

Sprechen: Sich auf einfache Art über vertraute Themen verständigen

Lesen: Einzelne Wörter und ganz einfache Sätze verstehen, z.B. auf Schildern und Plakaten

Schreiben: Kleine Notizen oder z.B. einen kurzen persönlichen Gruß oder Dank zu formulieren.


Deutsch als Fremdsprache

Sie möchten allgemeine Informationen zu den Sprachkursen?

Sie möchten Näheres wissen über den Gemeinsamen Europäischen

Referenzrahmen (GER) und die Kompetenzbereiche?

Informieren Sie sich auf den Seiten 27 und 28.

Haben Sie Fragen zu Kursniveau oder Lehrbuch?

Kommen Sie zur Sprachenberatung in die Volkshochschule in Weinheim,

Luisen straße 1, 2. Obergeschoss:

dienstags, 17.00-18.00 Uhr und freitags, 10.00-11.00 Uhr

Informationen zum Integrationskurs

Zuerst die lateinische

Schrift lernen?

In einem Alphabetisierungskurs lernen

Interessierte, deren Muttersprache nicht

Deutsch ist, die lateinische Schrift. Auch

werden Grundkenntnisse der deutschen

Sprache vermittelt.

Der Alphabetisierungskurs wendet sich

an Menschen,

• die in ihrer Heimat kaum zur Schule

gegangen sind.

• die in ihrer Heimat gar nicht zur Schule

gegangen sind.

• die ein anderes Schriftsystem gelernt

haben.

Was ist ein Integrationskurs?

Seit 1. Januar 2005 ist in der Bundesrepublik

Deutschland das Zuwanderungsgesetz

in Kraft. Dieses Gesetz regelt auch

Angebot und Förderung von Kursen für

Deutsch als Fremdsprache/ Deutsch als

Zweitsprache (Integrationskurs).

Ein Integrationskurs umfasst einen

Sprachkurs und einen Orientierungskurs,

die beide mit einer Prüfung abschließen.

Das Bundesamt für Migration und

Flüchtlinge (BAMF) erteilt dann die ‚Bescheinigung

über den erfolgreichen Abschluss

des Integrationskurses’ (gemäß

§43 Absatz 3 Aufenthaltsgesetz).

Welche Informationen gibt es

zum Sprachkurs?

Der Sprachkurs umfasst 600 Unterrichtsstunden,

aufgeteilt in 6 Module mit jeweils

100 Unterrichtsstunden.

Der Sprachkurs führt vom Start in die

deutsche Sprache bis zur selbstständigen

Sprachverwendung.

Die einzelnen Module des Sprachkurses

bauen aufeinander auf und entsprechen

den Anforderungen des Gemeinsamen

Europäischen Referenzrahmens (GER).

Die Fertigkeiten Hören, Sprechen, Lesen

und Schreiben werden in jedem Modul

intensiv trainiert.

Mit dem erfolgreichen B1-Abschluss der

Sprachprüfung „Deutsch-Test für Zuwanderer“

werden ausreichende Kenntnisse

der deutschen Sprache gemäß § 3

Abs. 2 Integrationsverordnung nachgewiesen.

Welche Informationen gibt es

zum Orientierungskurs?

Der Orientierungskurs umfasst 45 Unterrichtsstunden

und vermittelt ein

Grundwissen über die Bundesrepublik

Deutschland.

Sprachlich liegt der Orientierungskurs

auf dem Niveau B1.

Wesentliche Themen im Orientierungskurs

sind die deutsche Rechtsordnung,

Informationen zu Geschichte und Kultur,

sowie Werte, die in Deutschland

wichtig sind, zum Beispiel Religionsfreiheit,

Toleranz und Gleichberechtigung.

Der Orientierungskurs schließt mit dem

bundeseinheitlichen Orientierungskurstest

ab.

Wer ist berechtigt, am Integrationskurs

teilzunehmen?

Die Volkshochschule hilft gerne, eine

Teilnahmeberechtigung zu beantragen.

Dies betrifft folgende Interessierte:

• Ausländerinnen und Ausländer

• deutsche Staatsangehörige mit Migrationshintergrund,

die nicht über ausreichende

Kenntnisse der deutschen

Sprache verfügen und in besonderer

Weise integrationsbedürftig sind.

• Spätaussiedlerinnen und Spätaussiedler

Weitere Informationen finden Sie unter

www.integration-in-deutschland.de

Wo informieren?

Kommen Sie zur Sprachenberatung.

Sprechen Sie mit uns und machen Sie

den Einstufungstest.

Bitte bringen Sie bereits zum ersten

Beratungsgespräch Ihren Pass als

Dokument für den Aufenthaltstitel

bzw. Ihren Personalausweis mit.

Sprachenberatung

• dienstags, 17.00 - 18.00 Uhr

• freitags, 10.00 - 11.00 Uhr

Volkshochschule (vhs), Luisenstraße 1

69469 Weinheim, 2. Obergeschoss

Ansprechpersonen

• Frau Henning

Telefon (06201) 9963-21

E-Mail: henning@vhs-bb.de

• Frau Baumann

Telefon (06201) 9963-18

E-Mail: baumann@vhs-bb.de

• Herr Rippel

Telefon (06201) 9963-13

E-Mail: rippel@vhs-bb.de

Bitte sichern Sie sich Ihren Kurs!

Bitte melden Sie sich rechtzeitig an ...

Alphabetisierung

Deutsch als Fremdsprache

Alphabetisierung - Modul 6

Sibylle Hettenbach-Ebel

An diesem Kurs können auch Interessierte

teilnehmen, die einen Berechtigungsschein

für einen Integrationskurs haben.

Dieser Kurs festigt die Kenntnisse aus Modul

5 und setzt das schrittweise Erlernen

der deutschen Sprache in Wort und Schrift

fort.

Vor Ihrer Anmeldung besuchen Sie bitte die

persönliche Sprachenberatung.

Bitte bringen Sie etwas zum Schreiben mit.

Das Lehrbuch wird im Kurs bekannt gegeben.

Nachmittagskurs 404-0621

montags, dienstags und mittwochs

jeweils 14.30-17.30 Uhr

Volkshochschule,

Raum 0.5 (Zugang über den Hof)

ab 2. März

25 Termine / 100,00 Unterrichtsstunden

e 300,- (8-12 Teilnehmende)

Anmeldung bis 25. Februar

Deutsch als Fremdsprache

Alphabetisierung - Modul 7

An diesem Kurs können auch Interessierte

teilnehmen, die einen Berechtigungsschein

für einen Integrationskurs haben.

Sie kennen bereits die lateinischen Buchstaben

und können einfache diktierte Wörter

verstehen und schreiben. Das schrittweise

Erlernen der deutschen Schriftsprache

wird fortgesetzt und Sie üben, einfache

Sätze und später kleine Texte zu hören, zu

lesen, deutlich zu sprechen und zu schreiben.

Vor Ihrer Anmeldung besuchen Sie bitte die

persönliche Sprachenberatung.

Nachmittagskurs 404-0721

Sibylle Hettenbach-Ebel

Bitte bringen Sie etwas zum Schreiben mit.

Das Lehrbuch wird im Kurs bekannt gegeben.

montags, dienstags und mittwochs

jeweils 14.30-17.30 Uhr

Volkshochschule,

Raum 0.5 (Zugang über den Hof)

ab 10. Mai

25 Termine / 100,00 Unterrichtsstunden

e 300,- (8-12 Teilnehmende)

Anmeldung bis 5. Mai

Deutsch

Deutsch als Fremdsprache

Alphabetisierung - Modul 8

Ulrike Markgraf-Dubil

An diesem Kurs können auch Interessierte

teilnehmen, die einen Berechtigungsschein

für einen Integrationskurs haben.

Sie kennen bereits die lateinischen Buchstaben

und können einfache diktierte Wörter

verstehen und schreiben. Das schrittweise

Erlernen der deutschen Schriftsprache

wird fortgesetzt und Sie üben, einfache

Sätze und später kleine Texte zu hören, zu

lesen, deutlich zu sprechen und zu schreiben.

Vor Ihrer Anmeldung besuchen Sie bitte die

persönliche Sprachenberatung.

Kurs- und Arbeitsbuch »Schritte plus 1«

einschließlich Arbeitsbuch-CD (ISBN 978-

3-19-011911-0)

Vormittagskurs 404-0816

montags, dienstags, mittwochs und

donnerstags

jeweils 9.00-12.00 Uhr

Stadtjugendring-Uhlandschule, Raum 2, EG

ab 16. März

25 Termine / 100,00 Unterrichtsstunden

e 300,- (8-12 Teilnehmende)

Anmeldung bis 11. März

Deutsch als Fremdsprache

Alphabetisierung - Modul 9

Ulrike Markgraf-Dubil

An diesem Kurs können auch Interessierte

teilnehmen, die einen Berechtigungsschein

für einen Integrationskurs haben.

Sie kennen bereits die lateinischen Buchstaben

und können einfache diktierte Wörter

verstehen und schreiben. Das schrittweise

Erlernen der deutschen Schriftsprache wird

fortgesetzt und Sie üben, einfache Sätze

und später kleine Texte zu hören, zu lesen,

deutlich zu sprechen und zu schreiben.

Vor Ihrer Anmeldung besuchen Sie bitte die

persönliche Sprachenberatung.

Kurs- und Arbeitsbuch »Schritte plus 1«

einschließlich Arbeitsbuch-CD (ISBN 978-

3-19-011911-0)

Vormittagskurs 404-0916

montags, dienstags, mittwochs und

donnerstags

jeweils 9.00-12.00 Uhr

Stadtjugendring-Uhlandschule, Raum 2, EG

ab 3. Mai

25 Termine / 100,00 Unterrichtsstunden

e 300,- (8-12 Teilnehmende)

Anmeldung bis 28. April

29


Deutsch

Kompetenzbereich A1

30

Standard

Deutsch Start

Kompetenzbereich A1 (Teil 1)

für Anfänger/innen ohne Vorkenntnisse

Team

An diesem Kurs können auch Interessierte

teilnehmen, die einen Berechtigungsschein

für einen Integrationskurs haben.

Sie starten mit Deutsch in Kompetenzbereich

A1.

Im 1. Teil von Kompetenzbereich A1 erwerben

Sie erste elementare Kenntnisse der

deutschen Sprache in Wort und Schrift. Sie

lernen ersten Alltagswortschatz, üben sich

in Aussprache und Intonation sowie im

Schreiben und werden vertraut mit elementaren

grammatischen Strukturen. Besonders

wichtig sind Hörverstehen und Sprechen.

Vorausgesetzt werden sichere Kenntnisse

im Umgang mit dem lateinischen Alphabet

sowie ein zügiges Schreiben und Erlesen

dieser Druckbuchstaben.

Vor Ihrer Anmeldung besuchen Sie bitte die

persönliche Sprachenberatung.

Kurs- und Arbeitsbuch »Schritte plus 1«

einschließlich Arbeitsbuch-CD

(ISBN 978-3-19-011911-0)

Bitte bringen Sie zum ersten Kurstermin ein

DIN-A4-Heft und einen Kugelschreiber mit.

Vormittagskurs 404-1028

montags, dienstags, donnerstags und

freitags

Jeweils 9.00-12.00 Uhr

Albert-Schweitzer-Schule,

hinterer Eingang, Raum 41

ab 10. Mai

25 Termine / 100,00 Unterrichtsstunden

e 300,- (10-20 Teilnehmende)

Anmeldung bis 5. Mai

Deutsch Kompetenzbereich A1

(Teil 2)

Sibylle Hettenbach-Ebel, Simone Böhning,

M.A.

An diesem Kurs können auch Interessierte

teilnehmen, die einen Berechtigungsschein

für einen Integrationskurs haben.

Im 2. Teil von Kompetenzbereich A1 erweitern

Sie Ihre elementaren Kenntnisse der

deutschen Umgangssprache. Sie üben sich

im Sprechen, Hörverstehen, Leseverstehen

und Schreiben.

Vor Ihrer Anmeldung besuchen Sie bitte die

persönliche Sprachenberatung.

Kurs- und Arbeitsbuch »Schritte plus 2«

einschließlich Arbeitsbuch-CD

(ISBN 978-3-19-011912-7)

Bitte bringen Sie zum ersten Kurstermin ein

DIN-A4-Heft und einen Kugelschreiber

mit.

Abendkurs 404-2027

montags, dienstags und donnerstags

Jeweils 18.00-21.00 Uhr

Werner-Heisenberg-Gymnasium,

Raum 212 (2.OG)

ab 29. März

25 Termine / 100,00 Unterrichtsstunden

e 300,-

10-20 Teilnehmende

Anmeldung bis 24. März

Kompetenzbereich A2

Standard

Deutsch Kompetenzbereich A2

(Teil 1)

An diesem Kurs können auch Interessierte

teilnehmen, die einen Berechtigungsschein

für einen Integrationskurs haben.

Im 1. Teil von Kompetenzbereich A2 bauen

Sie Ihre Deutschkenntnisse systematisch

weiter aus und üben sich im Sprechen, Lese-

und Hörverstehen sowie im Schreiben.

Sie erweitern Ihre Grammatikkenntnisse

und gewinnen mehr Sicherheit im Gebrauch

der Umgangssprache.

Vor Ihrer Anmeldung besuchen Sie bitte die

persönliche Sprachenberatung.

Vormittagskurs 404-3026

Elisabeth Schneider-Scherl, Susanne Vajna

Das Lehrbuch wird im Kurs bekannt gegeben.

montags, dienstags, donnerstags und

freitags

jeweils 9.00-12.00 Uhr

Musikschule, Haus B, Raum 18 (1.OG)

ab 22. Februar

25 Termine / 100,00 Unterrichtsstunden

e 300,-

10-20 Teilnehmende

Anmeldung bis 17. Februar

Abendkurs 404-3027

Sibylle Hettenbach-Ebel, Simone Böhning,

M.A.

Das Lehrbuch wird im Kurs bekannt gegeben.

montags, dienstags und donnerstags

jeweils 18.00-21.00 Uhr

Werner-Heisenberg-Gymnasium,

Raum 212 (2.OG)

ab 21. Juni

25 Termine / 100,00 Unterrichtsstunden

e 300,-

10-20 Teilnehmende

Anmeldung bis 16. Juni

Deutsch Kompetenzbereich A2

(Teil 2)

Elisabeth Schneider-Scherl, Susanne Vajna

An diesem Kurs können auch Interessierte

teilnehmen, die einen Berechtigungsschein

für einen Integrationskurs haben.

Im 2. Teil von Kompetenzbereich A2 bauen

Sie Ihre Deutschkenntnisse systematisch

weiter aus und üben sich im Sprechen, Lese-

und Hörverstehen sowie im Schreiben.

Sie erweitern Ihre Grammatikkenntnisse

und gewinnen mehr Sicherheit im Gebrauch

der Umgangssprache.

Vor Ihrer Anmeldung besuchen Sie bitte die

persönliche Sprachenberatung.

Das Lehrbuch wird im Kurs bekannt gegeben.

Vormittagskurs 404-4026

montags, dienstags, donnerstags und

freitags

jeweils 9.00-12.00 Uhr

Musikschule, Haus B, Raum 18 (1.OG)

ab 16. April

25 Termine / 100,00 Unterrichtsstunden

e 300,-

10-20 Teilnehmende

Anmeldung bis 12. April

Kompetenzbereich B1

Standard

Deutsch Kompetenzbereich B1

(Teil 1)

An diesem Kurs können auch Interessierte

teilnehmen, die einen Berechtigungsschein

für einen Integrationskurs haben.

Im 1. Teil von Kompetenzbereich B1 erweitern

und vertiefen Sie Ihre Kenntnisse der

deutschen Umgangssprache in Wort und

Schrift.

Vor Ihrer Anmeldung besuchen Sie bitte die

persönliche Sprachenberatung.

Vormittagskurs 404-5025

M.A., Lydia Rupp, Simone Böhning

Kurs- und Arbeitsbuch »Schritte 5«

einschließlich Arbeitsbuch-CD

(ISBN 978-3-19-201808-4)

Bitte bringen Sie zum ersten Kurstermin ein

neues, unbenutztes Lehrbuch mit.

montags, mttwochs, donnerstags und

freitags

jeweils 9.00-12.00 Uhr

Musikschule, Haus B, Raum 20 (2.OG)

ab 12. April

25 Termine / 100,00 Unterrichtsstunden

e 300,-

10-20 Teilnehmende

Anmeldung bis 7. April

Vormittagskurs 404-5026

Elisabeth Schneider-Scherl, Susanne Vajna

Kurs- und Arbeitsbuch »Schritte 5«

einschließlich Arbeitsbuch-CD

(ISBN 978-3-19-201808-4)

Bitte bringen Sie zum ersten Kurstermin ein

neues, unbenutztes Lehrbuch mit.

montags, dienstags, donnerstags und freitags

jeweils 9.00-12.00 Uhr

Musikschule, Haus B, Raum 18 (1.OG)

ab 17. Juni

25 Termine / 100,00 Unterrichtsstunden

e 300,-

10-20 Teilnehmende

Anmeldung bis 14. Juni

Deutsch Kompetenzbereich B1

(Teil 2)

An diesem Kurs können auch Interessierte

teilnehmen, die einen Berechtigungsschein

für einen Integrationskurs haben.

Im 2. Teil von Kompetenzbereich B1 erweitern

und vertiefen Sie Ihre Kenntnisse der

deutschen Umgangssprache in Wort und

Schrift.

Vor Ihrer Anmeldung besuchen Sie bitte die

persönliche Sprachenberatung.

Abendkurs 404-6023

Margot Bayram

Das Lehrbuch wird im Kurs bekannt gegeben.

Gebühr einschließlich DTZ-Übungstest.

montags, dienstags, mittwochs und

donnerstags

jeweils 18.00-21.00 Uhr

Werner-Heisenberg-Gymnasium,

Raum 016 (EG)

ab 22. Februar

25 Termine / 100,00 Unterrichtsstunden

e 310,-

10-20 Teilnehmende

Anmeldung bis 18. Februar

Vormittagskurs 404-6024

Margot Bayram, Agathe Haastert, M.A.

Das Lehrbuch wird im Kurs bekannt gegeben.

Gebühr einschließlich DTZ-Übungstest.

montags, dienstags, donnerstags und

freitags

jeweils 9.00-12.00 Uhr

Albert-Schweitzer-Schule,

hinterer Eingang, Raum 38

ab 25. März

25 Termine / 100,00 Unterrichtsstunden

e 310,- (10-20 Teilnehmende)

Anmeldung bis 22. März

Vormittagskurs 404-6025

Lydia Rupp, Simone Böhning, M.A.

Das Lehrbuch wird im Kurs bekannt gegeben.

Gebühr einschließlich DTZ-Übungstest.

montags, mittwochs, donnerstags und

freitags

jeweils 9.00-12.00 Uhr

Musikschule, Haus B, Raum 20 (2.OG)

ab 14. Juni

25 Termine / 100,00 Unterrichtsstunden

e 310,-

10-20 Teilnehmende

Anmeldung bis 9. Juni

Orientierungskurse

Orientierungskurs:

Grundwissen über die

Bundesrepublik Deutschland

Kurs für Interessierte, die Deutsch

als Fremdsprache lernen

Am Orientierungskurs können auch Interessierte

teilnehmen, die keinen Berechtigungsschein

für einen Integrationskurs

haben.

Der Orientierungskurs setzt Deutschkenntnisse

von Kompetenzbereich B1 (Teil 1 und

2) voraus und vermittelt praxisbezogen ein

Grundwissen aus den Bereichen Rechtsordnung,

Geschichte und Kultur der Bundesrepublik

Deutschland. Schwerpunkte des Orientierungskurses

sind z.B. Informationen

über das Staatswesen sowie die Prinzipien

der Rechtsstaatlichkeit, der Gleichberechtigung,

der Toleranz und der Religionsfreiheit.

Der Kurs schließt mit dem bundeseinheitlichen

Orientierungskurs-Test ab.

Vormittagskurs 404-7020

Agathe Haastert, M.A., Sigrid Fliege

Die Kosten für Lehrbuch und Orientierungskurs-Test

sind in der Kursgebühr enthalten.

montags, dienstags, donnerstags und

freitags

jeweils 9.00-11.15 Uhr

Albert-Schweitzer-Schule,

hinterer Eingang, Raum 41

ab 22. Februar

15 Termine / 45,00 Unterrichtsstunden

e 165,45

10-20 Teilnehmende

Anmeldung bis 11. Februar

Bitte melden Sie sich rechtzeitig an ...

Sie möchten allgemeine Informationen

zu den Sprachkursen? Sie möchten

Näheres wissen über den Gemeinsamen

Europäischen Referenzrahmen (GER)

und die Kompetenzbereiche?

Informieren Sie sich

auf den Seiten 27 und 28.

Haben Sie Fragen zu Kursniveau

oder Lehrbuch?

Kommen Sie zur Sprachenberatung

in die Volkshochschule

in Weinheim, Luisen straße 1,

2. Obergeschoss.

• dienstags, 17.00-18.00 Uhr

• freitags, 10.00-11.00 Uhr


Abendkurs 404-7023

Margot Bayram

Die Kosten für Lehrbuch und Orientierungskurs-Test

sind in der Kursgebühr enthalten.

montags, dienstags, mittwochs und

donnerstags, jeweils 18.00-20.15 Uhr

Werner-Heisenberg-Gymnasium,

Raum 016 (EG)

ab 19. April

15 Termine / 45,00 Unterrichtsstunden

e 161,45

10-20 Teilnehmende

Anmeldung bis 15. April

Vormittagskurs 404-7024

Margot Bayram, Agathe Haastert, M.A.

Die Kosten für Lehrbuch und Orientierungskurs-Test

sind in der Kursgebühr enthalten.

montags, dienstags, donnerstags und

freitags, jeweils 9.00-11.15 Uhr

Albert-Schweitzer-Schule,

hinterer Eingang, Raum 38

ab 7. Juni

15 Termine / 45,00 Unterrichtsstunden

e 161,45

10-20 Teilnehmende

Anmeldung bis 1. Juni

Sprachprüfung

Sprachprüfung »Deutsch-Test

für Zuwanderer«

Die Prüfung »Deutsch-Test für Zuwanderer

(A2-B1)« ist eine skalierte Sprachprüfung

auf der Basis des Gemeinsamen Europäischen

Referenzrahmens (GER). Sie umfasst

eine schriftliche Prüfung mit den Teilen Lesen,

Hören und Schreiben sowie eine mündliche

Paarprüfung. Informationen finden

Sie im Internet unter www. sprachenzertifikate.de.

Vor Anmeldung nehmen Sie bitte Kontakt

auf mit Frau Baumann, Telefon (06201)

996318.

Bitte bringen Sie zur Anmeldung auch Ihren

Pass mit. Die Prüfungsgebühr ist mit

der Anmeldung zu zahlen.

Prüfung 404-8123P

Freitag, 11. Juni, 9.00-16.00 Uhr

e 105,- (Externe e 160,-)

Für Integrationskursberechtigte ist die

Prüfung kostenlos.

Anmeldung bis 5. Mai

Das vhs-Programm immer aktuell!

www.vhs-bb.de

Prüfung 404-8124P

Freitag, 9. Juli, 9.00-16.00 Uhr

e 105,- (Externe e 160,-)

Für Integrationskursberechtigte ist die

Prüfung kostenlos.

Anmeldung bis 19. Mai

Kompetenzbereich B2

Standard

Deutsch für Fortgeschrittene

Kompetenzbereich B2

Sibylle Hettenbach-Ebel

In Kompetenzbereich B2 können Sie Ihre

Deutsch-Grundkenntnisse weiter in Wort

und Schrift ausbauen.

Sie trainieren das Lese- und Hörverstehen

und erweitern die mündliche und schriftliche

Ausdrucksfähigkeit in der Fremdsprache

Deutsch. Themen aus Alltag, Umwelt, Arbeit

und Beruf, eine Vielfalt auch authentischer

Hör- und Lesetexte, realitätsnahe Sprechanlässe

bilden den Rahmen für

- systematische Erweiterung des Wortschatzes

- Einübung von Lerntechniken

- Festigung und Weiterentwicklung der

Kenntnisse von Grammatik und Idiomatik.

Fragen zur Kurswahl und zum Lehrbuch?

Besuchen Sie die persönliche Sprachenberatung.

Vormittagskurs 404-90

Kurs- und Arbeitsbuch »em neu 2008 -

Hauptkurs« (ISBN 978-3-19-541695-5)

ab Lektion 3

mittwochs, 9.30-11.45 Uhr

Albert-Schweitzer-Schule,

hinterer Eingang, Raum 38

ab 24. Februar

6 Termine / 18,00 Unterrichtsstunden

e 67,50*

8-12 Teilnehmende

Anmeldung bis 19. Februar

Vormittagskurs 404-91

Das Lehrbuch wird im Kurs bekannt gegeben.

mittwochs, 9.30-11.45 Uhr

Albert-Schweitzer-Schule,

hinterer Eingang, Raum 38

ab 14. April

6 Termine / 18,00 Unterrichtsstunden

e 67,50*

8-12 Teilnehmende

Anmeldung bis 9. April

* Wegen einer möglichen Ermäßigung

durch einen Bildungsgutschein der

Volksbank Weinheim e.G. wenden Sie sich

bitte an die Volkshochschule:

Frau Neff, Telefon (06201) 996316.

Der besondere Tipp

Sprache +

Englisch

Culinary Road Trip - eine

kulturelle und kulinarische

Reise durch die USA

für Interessierte mit

Englischkenntnissen B1

Küchenmeisterin Uta Schepers

Machen Sie mit uns einen kulinarischen

und sprachlichen Ausflug über den »großen

Teich«:

Sie lernen die geographische Vielfalt des

Landes und die traditionellen Küchen der

Einwanderungsgruppen kennen, bereiten

typisch amerikanische Speisen zu und erweitern

dabei spielerisch Ihren Wortschatz.

Durch kulturelle Informationen, die Rezepte

in englischer Sprache, die fachkundige Anleitung

bei der Speisenzubereitung und den

Genuss von »American food« erwartet Sie

ein abwechslungsreicher Abend mit vielen

Insider Tipps über das Land und seine Küche.

Ihre Englischkenntnisse sollten im Kompetenzbereich

B1 liegen.

Fragen zur Kurswahl in sprachlicher Hinsicht?

Besuchen Sie die persönliche Sprachenberatung.

Bitte mitbringen: Wörterbuch, Papier +

Stift, Schürze und Küchenhandtuch.

Abendkurs 406-70

Dienstag, 27. April, 18.00-21.30 Uhr

Albert-Schweitzer-Schule, hinterer Eingang

4,67 Unterrichtsstunden

e 36,- (einschließlich Kopien, sowie e 9,00

für Zutaten)

7-11 Teilnehmende

Anmeldung bis 21. April

Kompetenzbereich A1

Standard

Englisch - Start

Kompetenzbereich A1

für Anfänger/innen ohne Vorkenntnisse

Anne Scholz

Erste Schritte:

Sie werden vertraut mit Aussprache und

Intonation. Neben ersten grammatischen

Grundlagen lernen Sie elementare Redewendungen

sowie Wortschatz für Begegnungen

und üben sich im Hörverstehen. Sie

beginnen mit einem systematischen

Sprachaufbau. Darüber hinaus gibt es viele

Informationen zu Land und Leuten.

Fragen zur Kurswahl und zum Lehrbuch?

Besuchen Sie die persönliche Sprachenberatung.

Lehr- und Übungsbuch »English Compass

A1« (einschließlich 2 Audio-CD/CD-ROMs

ISBN 978-3-526-51251-6) ab Lektion 1

Der Kurs wird fortgesetzt ab 9. Juni.

Deutsch - Englisch

Sie möchten allgemeine Informationen zu den Sprachkursen?

Sie möchten Näheres wissen über den Gemeinsamen Europäischen

Referenzrahmen (GER) und die Kompetenzbereiche?

Informieren Sie sich auf den Seiten 27 und 28.

Haben Sie Fragen zu Kursniveau oder Lehrbuch?

Kommen Sie zur Sprachenberatung in die Volkshochschule in Weinheim,

Luisen straße 1, 2. Obergeschoss:

dienstags, 17.00-18.00 Uhr und freitags, 10.00-11.00 Uhr

Weitere Englischkurse finden Sie in unserem Programm

in Hemsbach auf Seite 60

in Hirschberg auf Seite 65

in Laudenbach auf Seite 69.

Abendkurs 406-05

mittwochs, 19.00-20.30 Uhr

Werner-Heisenberg-Gymnasium,

Raum 008 (EG), ab 17. März

7 Termine / 14,00 Unterrichtsstunden

e 60,- (7-11 Teilnehmende)

Anmeldung bis 12. März

Englisch Start -

Generation 50 plus

Kompetenzbereich A1

für Anfänger/innen ohne Vorkenntnisse

Renate Pachta

Erste Schritte:

Sie werden vertraut mit Aussprache und

Intonation. Neben ersten grammatischen

Grundlagen lernen Sie elementare Redewendungen

sowie Wortschatz für Begegnungen

und üben sich im Hörverstehen. Sie

beginnen mit einem systematischen

Sprachaufbau. Darüber hinaus gibt es viele

Informationen zu Land und Leuten.

Das Lehrbuch »Sterling Silver 1« wurde speziell

für Ältere entwickelt und zeichnet sich

durch seine Themenangebote und seine

übersichtliche Gestaltung einschließlich

gut lesbarer Schrift aus.

Fragen zur Kurswahl und zum Lehrbuch?

Besuchen Sie die persönliche Sprachenberatung.

Lehrbuch »Sterling Silver 1« ab Lektion 1

mit Audio-CD (ISBN 978-3-464-20410-8)

ohne Audio-CD (ISBN 978-3-464-02006-7)

Vormittagskurs 406-07

donnerstags, 9.00-10.30 Uhr

Musikschule, Haus B, Raum 12 (1.OG)

ab 18. März

10 Termine / 20,00 Unterrichtsstunden

e 86,- (7-11 Teilnehmende)

Anmeldung bis 15. März

Englisch Kompetenzbereich A1

für Interessierte mit geringen

Vorkenntissen

Im Bereich der Kompetenzstufe A1 bauen

Sie Ihre elementaren Englischkenntnisse

weiter systematisch auf und üben sich vor

allem in der gesprochenen Sprache.

Fragen zur Kurswahl und zum Lehrbuch?

Besuchen Sie die persönliche Sprachenberatung.

Abendkurs 406-09

Renate Pachta

Lehr- und Übungsbuch »English

Network Starter - New Edition«

(ISBN 978-3-526-50425-2)

ab Lektion 5 oder 6

sowie viele Sprechübungen

Der Kurs wird fortgesetzt ab 28. April.

mittwochs, 17.00-18.00 Uhr

Werner-Heisenberg-Gymnasium,

Raum 004 (EG)

ab 3. März

7 Termine / 9,33 Unterrichtsstunden

e 70,- (4-5 Teilnehmende)

Anmeldung bis 26. Februar

31


Englisch

Abendkurs 406-10

Gabi Schilling

Lehr- und Übungsbuch »English Compass

A1« (einschließlich 2 Audio-CD/CD-ROMs

ISBN 978-3-526-51251-6)

ab Lektion 3 oder 4

Der Kurs wird fortgesetzt ab 28. April.

mittwochs, 17.45-19.15 Uhr

Werner-Heisenberg-Gymnasium,

Raum 106 (1.OG)

ab 24. Februar (nicht am 31. März)

7 Termine / 14,00 Unterrichtsstunden

e 60,-

7-11 Teilnehmende

Anmeldung bis 19. Februar

Vormittagskurs 406-11

Gabi Schilling

Lehr- und Übungsbuch »English Compass

A1« (einschließlich 2 Audio-CD/CD-ROMs

ISBN 978-3-526-51251-6)

ab Lektion 3 oder 4

Der Kurs wird fortgesetzt ab 30. April.

freitags, 10.30-12.00 Uhr

Musikschule, Haus B, Raum 12 (1.OG)

ab 26. Februar

7 Termine / 14,00 Unterrichtsstunden

e 60,-

7-11 Teilnehmende

Anmeldung bis 23. Februar

Abendkurs 406-12

Anne Scholz

Lehr- und Übungsbuch »English Compass

A1« (einschließlich 2 Audio-CD/CD-ROMs

ISBN 978-3-526-51251-6)

ab Lektion 3

mittwochs, 19.00-20.30 Uhr

Werner-Heisenberg-Gymnasium,

Raum 008 (EG)

ab 9. Juni

6 Termine / 12,00 Unterrichtsstunden

e 51,50

7-11 Teilnehmende

Anmeldung bis 7. Juni

Der Kurs 406-14 »Englisch A1 – Generation

50 plus« von Renate Pachta, mittwochs,

9.15-10.45 Uhr, wird ab 3. März fortgesetzt.

Englisch Kompetenzbereich A1

Sie bauen Ihre elementaren Englischkenntnisse

weiter systematisch auf und üben sich

vor allem in der gesprochenen Sprache.

Fragen zur Kurswahl und zum Lehrbuch?

Besuchen Sie die persönliche Sprachenberatung.

Abendkurs 406-21

Renate Pachta

Lehr- und Übungsbuch »English Compass

A1« (einschließlich 2 Audio-CD/CD-ROMs

ISBN 978-3-526-51251-6) ab Lektion 1

sowie viele Sprechübungen

mittwochs, 17.00-18.30 Uhr

Werner-Heisenberg-Gymnasium,

Raum 004 (EG)

ab 28. April

7 Termine / 14,00 Unterrichtsstunden

e 70,-

6-9 Teilnehmende

Anmeldung bis 23. April

Abendkurs 406-22

Gabi Schilling

Lehr- und Übungsbuch »English Compass

A1« (einschließlich 2 Audio-CD/CD-ROMs

ISBN 978-3-526-51251-6)

ab Lektion 7 oder 8

mittwochs, 17.45-19.15 Uhr

Werner-Heisenberg-Gymnasium,

Raum 106 (1.OG)

ab 28. April

10 Termine / 20,00 Unterrichtsstunden

e 86,-

7-11 Teilnehmende

Anmeldung bis 23. April

32

Vormittagskurs 406-23

Gabi Schilling

Lehr- und Übungsbuch »English Compass

A1« (einschließlich 2 Audio-CD/CD-ROMs

ISBN 978-3-526-51251-6)

ab Lektion 7 oder 8

freitags, 10.30-12.00 Uhr

Musikschule, Haus B, Raum 12 (1.OG)

ab 30. April

9 Termine / 18,00 Unterrichtsstunden

e 77,50 (7-11 Teilnehmende)

Anmeldung bis 27. April

Sprechen

Englisch für die Reise -

Generation 50 plus

Kompetenzbereich A1

Möchten Sie Ihre Englisch-Anfangskenntnisse

festigen und erweitern? Vielleicht

auch, weil Sie eine Reise planen? In diesem

Kurs können Sie sich Sprechstrategien

üben, um in Alltagssituationen nicht mehr

(englisch) sprachlos zu bleiben. Machen Sie

mit bei »Was sage ich, wenn...«!

Fragen zur Kurswahl und zum Lehrbuch?

Besuchen Sie die persönliche Sprachenberatung.

Vormittagskurs 406-24

Rainer Thienhaus, M.A.

Lehr- und Arbeitsbuch »English for Tourists«

(ISBN 978-3-464-0399-0)

mittwochs, 9.00-10.30 Uhr

Musikschule, Haus B, Raum 18 (1.OG)

ab 24. Februar

10 Termine / 20,00 Unterrichtsstunden

e 75,- (8-12 Teilnehmende)

Anmeldung bis 19. Februar

Vormittagskurs 406-25

Rainer Thienhaus, M.A.

Lehr- und Arbeitsbuch »English Network

Tourist« (ISBN 978-3-526-50440-5)

mittwochs, 10.45-12.15 Uhr

Musikschule, Haus B, Raum 18 (1.OG)

ab 24. Februar

10 Termine / 20,00 Unterrichtsstunden

e 75,- (8-12 Teilnehmende)

Anmeldung bis 19. Februar

Wiedereinstieg

Englisch - fast von Anfang an

Kompetenzbereich A1 - Wiederholung

Englisch!? Alles vergessen? Haben Sie Lust,

Ihre bisherigen Englischkenntnisse endlich

in kleinen Schritten wiederzuentdecken

und aktiv anzuwenden - vor allem im Sprechen?

Machen Sie sich auf den Weg, um

mitreden zu können - auf Englisch, ob in

privaten Situationen oder auch am Arbeitsplatz!

Im Mittelpunkt dieses Wiedereinstiegs

in Kompetenzstufe A1 steht Alltagsenglisch:

In kleinen Schritten können Sie

sich wieder mit den grundlegenden grammatischen

Strukturen von Anfang an und

vor allem (wieder) mit der gesprochenen

Sprache vertraut machen.

Fragen zur Kurswahl und zum Lehrbuch?

Besuchen Sie die persönliche Sprachenberatung.

Abendkurs 406-27

Gabi Schilling

Lehr- und Übungsbuch »English Compass

A1« (einschließlich 2 Audio-CD/CD-ROMs

ISBN 978-3-526-51251-6)

ab Lektion 1

Der Kurs wird fortgesetzt ab 11. Mai.

dienstags, 17.45-19.15 Uhr

Werner-Heisenberg-Gymnasium,

Raum 214 (2.OG)

ab 9. März (nicht am 30. März)

7 Termine / 14,00 Unterrichtsstunden

e 70,- (6-9 Teilnehmende)

Anmeldung bis 4. März

Abendkurs 406-28

Gabi Schilling

Lehr- und Übungsbuch »English Compass

A1« (einschließlich 2 Audio-CD/CD-ROMs

ISBN 978-3-526-51251-6)

ab Lektion 3 oder 4

dienstags, 17.45-19.15 Uhr

Werner-Heisenberg-Gymnasium,

Raum 214 (2.OG)

ab 11. Mai

7 Termine / 14,00 Unterrichtsstunden

e 70,- (6-9 Teilnehmende)

Anmeldung bis 6. Mai

Kompetenzbereich A2

Standard

Englisch Kompetenzstufe A2

(Teil 1)

Der 1. Teil von Kompetenzbereich A2 baut

auf Kenntnissen aus Kompetenzbereich A1

auf: beispielsweise auf elementarem Wortschatz

für Begegnungen und Kontakte. Sie

setzen Ihren systematischen Sprachaufbau

in kleinen Schritten fort.

Fragen zur Kurswahl und zum Lehrbuch?

Besuchen Sie die persönliche Sprachenberatung.

Abendkurs 406-30

Gabi Schilling

Lehr- und Übungsbuch »English Compass

A2« (einschließlich 2 Audio-CD/CD-ROMs

ISBN 978-3-526-51261-5)

ab Lektion 1

Der Kurs wird fortgesetzt ab 10. Mai.

montags, 17.45-19.15 Uhr

Werner-Heisenberg-Gymnasium,

Raum 106 (1.OG)

ab 1. März (nicht am 29. März)

8 Termine / 16,00 Unterrichtsstunden

e 69,-

7-11 Teilnehmende

Anmeldung bis 24. Februar

Abendkurs 406-31

Gabi Schilling

Lehr- und Übungsbuch »English Compass

A2« (einschließlich 2 Audio-CD/CD-ROMs

ISBN 978-3-526-51261-5)

ab Lektion 3 oder 4

montags, 17.45-19.15 Uhr

Werner-Heisenberg-Gymnasium,

Raum 106 (1.OG)

ab 10. Mai

8 Termine / 16,00 Unterrichtsstunden

e 69,-

7-11 Teilnehmende

Anmeldung bis 5. Mai

Vormittagskurs 406-32

Gabi Schilling

Lehr- und Übungsbuch »English Compass

A2« (einschließlich 2 Audio-CD/CD-ROMs

ISBN 978-3-526-51261-5)

ab Lektion 1

Der Kurs wird fortgesetzt ab 11. Mai.

dienstags, 10.30-12.00 Uhr

Musikschule, Haus B, Raum 20 (2.OG)

ab 2. März (nicht am 30. März)

8 Termine / 16,00 Unterrichtsstunden

e 96,50 (5-7 Teilnehmende)

Anmeldung bis 25. Februar

Vormittagskurs 406-33

Gabi Schilling

Lehr- und Übungsbuch »English Compass

A2« (einschließlich 2 Audio-CD/CD-ROMs

ISBN 978-3-526-51261-5)

ab Lektion 3 oder 4

dienstags, 10.30-12.00 Uhr

Musikschule, Haus B, Raum 20 (2.OG)

ab 11. Mai

8 Termine / 16,00 Unterrichtsstunden

e 96,50 (5-7 Teilnehmende)

Anmeldung bis 6. Mai

Englisch Kompetenzbereich A2

(Teil 2)

Im Kompetenzbereich A2 (Teil 2) setzen Sie

Ihren systematischen Sprachaufbau in kleinen

Schritten fort.

Fragen zur Kurswahl und zum Lehrbuch?

Besuchen Sie die persönliche Sprachenberatung.

Abendkurs 406-34

Gabi Schilling

Lehr- und Übungsbuch »English

Network 3 - New Edition«

(ISBN 978-3-526-50431-3)

ab Lektion 1 und Wiederholung

Der Kurs wird fortgesetzt ab 29. April.

donnerstags, 17.45-19.15 Uhr

Werner-Heisenberg-Gymnasium,

Raum 105 (1.OG)

ab 4. März

6 Termine / 12,00 Unterrichtsstunden

e 51,50

7-11 Teilnehmende

Anmeldung bis 1. März

Abendkurs 406-35

Gabi Schilling

Lehr- und Übungsbuch »English

Network 3 - New Edition«

(ISBN 978-3-526-50431-3)

ab Lektion 2 oder 3

donnerstags, 17.45-19.15 Uhr

Werner-Heisenberg-Gymnasium,

Raum 105 (1.OG)

ab 29. April

9 Termine / 18,00 Unterrichtsstunden

e 77,50

7-11 Teilnehmende

Anmeldung bis 26. April

Wiederholung

Morning has broken...

Wiederholung Kompetenzbereich A2

Christina Modig, M.A.

In diesem Kurs nehmen Sie sich den Kompetenzbereich

A2 noch einmal so richtig

vor. Schritt für Schritt wiederholen Sie

Strukturen, festigen und erweitern Ihren

Wortschatz anhand von heiteren Kurzgeschichten

und üben sich auch im freien

Sprechen.

Fragen zur Kurswahl? Besuchen Sie die persönliche

Sprachenberatung.

Die Kursleiterin stellt die Materialien zusammen.

Vormittagskurs 406-40

mittwochs, 8.00-9.00 Uhr

Volkshochschule, Raum 1.3 (1. OG)

ab 3. März

10 Termine / 13,33 Unterrichtsstunden

e 68,- (einschließlich Kopien)

6-9 Teilnehmende

Anmeldung bis 26. Februar

Wiedereinstieg

Wir bleiben am »English Ball«

Kompetenzbereich A2 - Wiedereinstieg

Sigrid Fliege

Sie haben schon einige Zeit in Kompetenzbereich

A2 Englisch gelernt. Trotzdem fühlen

Sie sich noch nicht fit genug, um den

Sprung nach B1 zu wagen. In diesem Kurs

können Sie Ihre bereits erworbenen Kenntnisse

festigen, Ihren Wortschatz weiter ausbauen

und vor allem das freie Sprechen

üben. Den roten Faden dazu bildet das Lehrbuch

»New Inside Out Pre-Intermediate«.

Fragen zur Kurswahl und zum Lehrbuch?

Besuchen Sie die persönliche Sprachenberatung.

»New Inside Out Pre-Intermediate«

(mit CD-ROM, ISBN 978-3-19-122970-2)

ab Lektion 5


Abendkurs 406-41

mittwochs, 18.30-20.00 Uhr

Werner-Heisenberg-Gymnasium,

Raum 105 (1.OG)

ab 10. März

8 Termine / 16,00 Unterrichtsstunden

e 60,- (8-12 Teilnehmende)

Anmeldung bis 5. März

Auffrischung

Englisch Auffrischung

Kompetenzbereich A2

Haben Sie irgendwann einmal Englisch gelernt

- aber viel vergessen bzw. Ihr Englisch

selten genutzt? Wollen Sie Ihre Englischkenntnisse

nun wieder aktivieren - vielleicht

auch, weil sie am Arbeitsplatz hilfreich

sind?

Machen Sie mit bei »A New Start - Refresher

A2« - jetzt!

Im Mittelpunkt der systematischen Wiederholung

von Kompetenzbereich A1 und

A2 stehen Sprechen und Hörverstehen in

alltäglichen Situationen - ob privat oder

beruflich. Sie erweitern Ihren Wortschatz,

festigen Kenntnisse von Strukturen und

üben sich vor allem in mündlicher Kommunikation.

Das Lehrbuch wurde speziell für Wiedereinstieg

und Auffrischung konzipiert und enthält

rund um die Basisgrammatik eine Vielfalt

von Themen aus Alltag und Beruf.

Die Zeit zwischen den Kursterminen sollte

zur Vertiefung des Gelernten genutzt werden.

Voraussetzungen: schulisch oder anderweitig

erworbene Englischkenntnisse auf dem

Niveau von Ende Kompetenzbereich A2

und der Wunsch, wieder sprachlich fit werden

zu wollen.

Fragen zur Kurswahl und zum Lehrbuch?

Besuchen Sie die persönliche Sprachenberatung.

Vormittagskurs 406-45

Meinhard Saremba

Lehr- und Übungsbuch

»A New Start - Refresher A2«

(ISBN 978-3-464-06166-4)

ab Lektion 3

dienstags, 10.30-12.00 Uhr

Musikschule, Haus B, Raum 26 (2.OG)

ab 2. März

10 Termine / 20,00 Unterrichtsstunden

e 86,-

7-11 Teilnehmende

Anmeldung bis 25. Februar

Abendkurs 406-46

Ingrid Kautt

Lehr- und Übungsbuch

»A New Start - Refresher A2«

(ISBN 978-3-464-06166-4)

ab Lektion 3 oder 4

Der Kurs wird fortgesetzt ab 11. Mai.

dienstags, 19.00-20.30 Uhr

Dietrich-Bonhoeffer-Schule,

Raum G 10 (OG)

ab 16. März

6 Termine / 12,00 Unterrichtsstunden

e 60,-

6-9 Teilnehmende

Anmeldung bis 11. März

Abendkurs 406-47

Ingrid Kautt

Lehr- und Übungsbuch

»A New Start - Refresher A2«

(ISBN 978-3-464-06166-4)

ab Lektion 5 oder 6

dienstags, 19.00-20.30 Uhr

Dietrich-Bonhoeffer-Schule,

Raum G 10 (OG)

ab 11. Mai

6 Termine / 12,00 Unterrichtsstunden

e 60,- (6-9 Teilnehmende)

Anmeldung bis 6. Mai

Abendkurs 406-48

Renate Pachta

Lehr- und Übungsbuch

»A New Start - Refresher A2«

(ISBN 978-3-464-06166-4) Lektion 1 + 2

Der Kurs wird fortgesetzt ab 5. Mai.

mittwochs, 18.30-20.00 Uhr

Werner-Heisenberg-Gymnasium,

Raum 004 (EG)

ab 17. März

6 Termine / 12,00 Unterrichtsstunden

e 60,-

6-9 Teilnehmende

Anmeldung bis 12. März

Abendkurs 406-49

Renate Pachta

Lehr- und Übungsbuch

»A New Start - Refresher A2«

(ISBN 978-3-464-06166-4)

Lektion 3 + 4

mittwochs, 18.30-20.00 Uhr

Werner-Heisenberg-Gymnasium,

Raum 004 (EG)

ab 5. Mai

6 Termine / 12,00 Unterrichtsstunden

e 60,-

6-9 Teilnehmende

Anmeldung bis 30. April

Beruf

Business English - Grundkurs

Kompetenzbereich A2 - Englisch im

Berufsalltag

Sigrid Fliege

Mit Englisch geht vieles leichter - das gilt

für den Alltag und auf Reisen; aber besonders

im Beruf ist heutzutage Englisch unverzichtbar.

Nutzen Sie die Gelegenheit, Ihre allgemeinsprachlichen

Englischkenntnisse aufzufrischen

und zu erweitern, um auch für den

Berufsalltag fit zu werden.

Anhand berufsspezifischer Situationen erarbeiten

Sie sich schriftlich wie mündlich

einen soliden Basiswortschatz des Wirtschaftsenglisch.

Außerdem frischen Sie Ihre

Grammatik auf und lernen Ihre „Lieblingsfehler“

zu vermeiden.

Vor Ihrer Anmeldung zu diesem Kurs sollten

Sie die Sprachenberatung aufsuchen.

Kursbuch »New Basis for

Business - Pre-Intermediate«

(ISBN 978-3-464-01889-7)

Lektion 9 + 10

Abendkurs 406-52

donnerstags, 19.30-21.00 Uhr

Dietrich-Bonhoeffer-Schule, Raum G 2 (EG)

ab 4. März

8 Termine / 16,00 Unterrichtsstunden

e 120,50

5-7 Teilnehmende

Anmeldung bis 1. März

Der Kurs 406-55 »Englisch B1 – Generation

50 plus« von Susanne Vajna, montags,

10.45-12.15 Uhr, wird ab 22. Februar fortgesetzt.

Kompetenzbereich B1

Standard

Englisch Kompetenzbereich B1

Sie haben bereits Englisch-Basiskenntnisse

erworben und können Ihr Englisch bei Ihnen

vertrauten Themen auf einfache Weise

umsetzen (Ende Kompetenzbereich A2).

Sie können jetzt schrittweise mehr sprachliche

Selbstständigkeit erreichen. Sie festigen

und erweitern systematisch Ihre Kenntnisse

im Umgangsenglisch und üben sich in

mündlicher Kommunikation sowie im Leseverstehen.

Fragen zur Kurswahl und zum Lehrbuch?

Besuchen Sie die persönliche Sprachenberatung.

Abendkurs 406-56

Anne Scholz

Lehr- und Arbeitsbuch »English Network

Plus« (ISBN 978-3-526-51301-8)

ab Lektion 1

Der Kurs wird fortgesetzt ab 15. April.

donnerstags, 18.30-20.00 Uhr

Dietrich-Bonhoeffer-Schule,

Raum G 12 (OG)

ab 4. März

4 Termine / 8,00 Unterrichtsstunden

e 48,-

5-7 Teilnehmende

Anmeldung bis 1. März

Abendkurs 406-57

Anne Scholz

Lehr- und Arbeitsbuch »English Network

Plus« (ISBN 978-3-526-51301-8)

ab Lektion 2 oder 3

Der Kurs wird fortgesetzt ab 10. Juni

donnerstags, 18.30-20.00 Uhr

Dietrich-Bonhoeffer-Schule,

Raum G 12 (OG)

ab 15. April

4 Termine / 8,00 Unterrichtsstunden

e 48,-

5-7 Teilnehmende

Anmeldung bis 12. April

Abendkurs 406-58

Anne Scholz

Lehr- und Arbeitsbuch »English Network

Plus« (ISBN 978-3-526-51301-8)

ab Lektion 3 oder 4

donnerstags, 18.30-20.00 Uhr

Dietrich-Bonhoeffer-Schule,

Raum G 12 (OG)

ab 10. Juni

6 Termine / 12,00 Unterrichtsstunden

e 72,-

5-7 Teilnehmende

Anmeldung bis 7. Juni

Sprechen

English in the morning -

Generation 50 plus

Kompetenzbereich B1 (Anfang)

Sigrid Fliege

Sind Sie gerne unterwegs und wollen auch

im Ausland auf Englisch „mitreden“?

Dieser Kurs bietet eine gesellige Lernatmosphäre

um Englischkenntnisse zu festigen

und sich im gesprochenen Englisch zu

üben. Mit den vielen abwechslungsreichen

Übungen wird Ihnen das Englischlernen in

der Gruppe Freude machen. Das Lehrbuch

»A New Start - Refresher B1« bildet den roten

Faden.

Fragen zur Kurswahl und zum Lehrbuch?

Besuchen Sie die persönliche Sprachenberatung.

Lehr- und Übungsbuch »A New Start -

Refresher B1« ab Lektion 1

(ISBN 978-3-464-06175-6)

Vormittagskurs 406-60

montags, 10.30-12.00 Uhr

Stadtseniorenrat - Treff im Bürgerpark

ab 1. März

8 Termine / 16,00 Unterrichtsstunden

e 60,-

8-12 Teilnehmende

Anmeldung bis 24. Februar

Der Kurs 406-61 »Brush up your spoken

English« von Sally Wywoll-Bernauer, montags,

10.30-12.00 Uhr, wird ab 1. März fortgesetzt.

Englisch

Have Fun with English

Conversation

Kompetenzbereich B1 (Mitte)

Renate Pachta

Gedankenaustausch und Gespräche drehen

sich um ein breites Themenspektrum - von

ernst bis heiter. Ausgangspunkte sind Texte

aus englischsprachigen Zeitschriften.

Auf diese Weise lässt sich Wortschatz erweitern

und festigen. Bei Bedarf werden

grammatische Aspekte aufgearbeitet.

Fragen zur Kurswahl? Besuchen Sie die persönliche

Sprachenberatung.

Die Kursleiterin stellt die Materialien zusammen.

Vormittagskurs 406-63

dienstags, 9.45-11.15 Uhr

Volkshochschule,

Raum 0.5 (Zugang über den Hof)

ab 2. März

14 Termine / 28,00 Unterrichtsstunden

e 105,50

8-12 Teilnehmende

Anmeldung bis 24. Februar

Englisch: Modern Talking

Kompetenzbereich B1

Das wär’s doch: einfach drauflos reden

können - auf Englisch, natürlich.

‘Modern Talking’ bietet vielfältige Möglichkeiten,

Wortschatz zu erweitern und vor

allem beim Englischsprechen Sicherheit zu

gewinnen.

Why not brush up your spoken English on a

Tuesday eve?

If you feel that your spoken English has got

a bit ‘dusty’ and you would like to improve

your speaking skills then come and join

‘Modern Talking’.

In a relaxed atmosphere we will chat about

everyday events, or talk about topics based

on articles from newspapers or magazines.

Of course, grammar points will be revised

when needed.

Sprachliche Voraussetzungen: Anfang

Kompetenzbereich B1 bzw. ca. 5 Jahre

Schulenglisch.

Fragen zur Kurswahl? Besuchen Sie die persönliche

Sprachenberatung.

Abendkurs 406-64

Sally Karin Wyrwoll-Bernauer

Die Kursleiterin stellt die Materialien zusammen.

Der Kurs wird fortgesetzt ab 4. Mai.

dienstags, 17.30-19.00 Uhr

Werner-Heisenberg-Gymnasium,

Raum 213 (2.OG), ab 23. März

5 Termine / 10,00 Unterrichtsstunden

e 50,50 (einschließlich Kopien)

6-9 Teilnehmende

Anmeldung bis 18. März

Sie möchten allgemeine Informationen

zu den Sprachkursen? Sie möchten

Näheres wissen über den Gemeinsamen

Europäischen Referenzrahmen (GER)

und die Kompetenzbereiche?

Informieren Sie sich

auf den Seiten 27 und 28.

Haben Sie Fragen zu Kursniveau

oder Lehrbuch?

Kommen Sie zur Sprachenberatung

in die Volkshochschule

in Weinheim, Luisen straße 1,

2. Obergeschoss.

• dienstags, 17.00-18.00 Uhr

• freitags, 10.00-11.00 Uhr

33


Englisch

Abendkurs 406-65

Sally Karin Wyrwoll-Bernauer

Die Kursleiterin stellt die Materialien zusammen.

Der Kurs wird fortgesetzt ab 22. Juni.

dienstags, 17.30-19.00 Uhr

Werner-Heisenberg-Gymnasium,

Raum 213 (2.OG), ab 4. Mai

5 Termine / 10,00 Unterrichtsstunden

e 50,50 (einschließlich Kopien)

6-9 Teilnehmende

Anmeldung bis 28. April

Abendkurs 406-66

Sally Karin Wyrwoll-Bernauer

Die Kursleiterin stellt die Materialien zusammen.

dienstags, 17.30-19.00 Uhr

Werner-Heisenberg-Gymnasium,

Raum 213 (2.OG), ab 22. Juni

5 Termine / 10,00 Unterrichtsstunden

e 50,50 (einschließlich Kopien)

6-9 Teilnehmende

Anmeldung bis 16. Juni

Come and chat in English -

Conversation

Kompetenzbereich B1

Christina Modig, M.A.

Mit Englisch in den Feierabend! In lockerer

Atmosphäre üben Sie freies Sprechen, vertiefen

Wortschatz und gewinnen an

Sprachsicherheit.

Don‘t let your English get rusty and join

this conversation course.

Fragen zur Kurswahl? Besuchen Sie die persönliche

Sprachenberatung.

Die Kursleiterin stellt die Materialien zusammen.

Abendkurs 406-67

mittwochs, 17.30-19.00 Uhr

Werner-Heisenberg-Gymnasium,

Raum 007 (EG)

ab 3. März

8 Termine / 16,00 Unterrichtsstunden

e 81,- (einschließlich Kopien)

6-9 Teilnehmende

Anmeldung bis 26. Februar

Let‘s talk about... ,Fernweh’

Kompetenzbereich B1

Irgendwann Englisch gelernt? Und jetzt

endlich Lust, frei und leicht auf Englisch

losreden zu können! Und vielleicht auch

ein wenig Fernweh?

Steigen Sie (wieder) ein: kommen Sie ins Gespräch,

tauschen Sie sich aus, machen Sie

sich sprachlich fast nebenbei wieder fit.

Themen rund ums Reisen, ,andere Länder -

andere Sitten’ und Interkulturelles bieten

Gesprächsstoff.

34

Die Kursleiterin lebte viele Jahre in Großbritannien

und anderen Teilen der Welt und

möchte mit Ihnen solche Themen ,zum

Sprechen’ bringen. Dabei soll natürlich

auch der englische Humor nicht zu kurz

kommen.

Fragen zur Kurswahl? Besuchen Sie die persönliche

Sprachenberatung.

Abendkurs 406-68

Dr. Elfi B. Nunn

Die Kursleiterin stellt die Materialien zusammen.

Der Kurs wird fortgesetzt ab 10. Juni.

donnerstags, 19.00-20.30 Uhr

Dietrich-Bonhoeffer-Schule,

Raum G 3 (EG)

ab 18. März

6 Termine / 12,00 Unterrichtsstunden

e 60,50 (einschließlich Kopien)

6-9 Teilnehmende

Anmeldung bis 15. März

Abendkurs 406-69

Dr. Elfi B. Nunn

Die Kursleiterin stellt die Materialien zusammen.

donnerstags, 19.00-20.30 Uhr

Dietrich-Bonhoeffer-Schule,

Raum G 3 (EG)

ab 10. Juni

6 Termine / 12,00 Unterrichtsstunden

e 60,50 (einschließlich Kopien)

6-9 Teilnehmende

Anmeldung bis 7. Juni

Sprache +

Culinary Road Trip - eine

kulturelle und kulinarische

Reise durch die USA

für Interessierte mit

Englischkenntnissen B1

Küchenmeisterin Uta Schepers

Machen Sie mit uns einen kulinarischen

und sprachlichen Ausflug über den »großen

Teich«:

Sie lernen die geographische Vielfalt des

Landes und die traditionellen Küchen der

Einwanderungsgruppen kennen, bereiten

typisch amerikanische Speisen zu und erweitern

dabei spielerisch Ihren Wortschatz.

Durch kulturelle Informationen, die Rezepte

in englischer Sprache, die fachkundige

Anleitung bei der Speisenzubereitung und

den Genuss von »American food« erwartet

Sie ein abwechslungsreicher Abend mit

vielen Insider Tipps über das Land und seine

Küche.

Ihre Englischkenntnisse sollten im Kompetenzbereich

B1 liegen.

Fragen zur Kurswahl in sprachlicher Hinsicht?

Besuchen Sie die persönliche Sprachenberatung.

Bitte mitbringen: Wörterbuch, Papier +

Stift, Schürze und Küchenhandtuch.

Abendkurs 406-70

Dienstag, 27. April, 18.00-21.30 Uhr

Albert-Schweitzer-Schule,

hinterer Eingang

4,67 Unterrichtsstunden

e 36,- (einschließlich Kopien, sowie e 9,00

für Zutaten)

7-11 Teilnehmende

Anmeldung bis 21. April

Auffrischung

Englisch Auffrischung

Kompetenzbereich B1

Ein Angebot für Interessierte, die ihre Englischkenntnisse

systematisch auffrischen

und sich in mündlicher Kommunikation

üben wollen. Die Kurssprache ist in der Regel

Englisch. Die Zeit zwischen den Kursterminen

sollte zur individuellen Nacharbeit

genutzt werden.

Das Lehrbuch wurde speziell für Wiedereinstieg

und Auffrischung konzipiert und enthält

rund um die Basisgrammatik eine Vielfalt

von Themen aus Alltag und Beruf sowie

landeskundliche Aspekte.

Voraussetzungen: Schulisch oder anderweitig

erworbene Englischkenntnisse auf

dem Niveau von Ende Kompetenzbereich

B1 und der Wunsch, wieder sprachlich fit

werden zu wollen.

Fragen zur Kurswahl und zum Lehrbuch?

Besuchen Sie die persönliche Sprachenberatung.

Vormittagskurs 406-75

Meinhard Saremba

Lehr- und Übungsbuch »A New Start -

Refresher B1« ab Lektion 4

(ISBN 978-3-464-06175-6)

dienstags, 9.00-10.30 Uhr

Musikschule, Haus B, Raum 26 (2.OG)

ab 2. März

10 Termine / 20,00 Unterrichtsstunden

e 86,-

7-11 Teilnehmende

Anmeldung bis 25. Februar

Abendkurs 406-76

Anne Scholz

Lehr- und Übungsbuch »A New Start -

Refresher B1« ab Lektion 1

(ISBN 978-3-464-06175-6)

Der Kurs wird fortgesetzt ab 15. Juni.

dienstags, 18.30-20.00 Uhr

Dietrich-Bonhoeffer-Schule, Raum G 11 (OG)

ab 16. März

7 Termine / 14,00 Unterrichtsstunden

e 70,- (6-9 Teilnehmende)

Anmeldung bis 11. März

Abendkurs 406-77

Anne Scholz

Lehr- und Übungsbuch »A New Start -

Refresher B1« ab Lektion 3 oder 4

(ISBN 978-3-464-06175-6)

dienstags, 18.30-20.00 Uhr

Dietrich-Bonhoeffer-Schule, Raum G 11 (OG)

ab 15. Juni

5 Termine / 10,00 Unterrichtsstunden

e 50,- (6-9 Teilnehmende)

Anmeldung bis 10. Juni

Das vhs-Programm immer aktuell!

www.

vhs-bb.de

Beruf

Englisch für den Beruf

Kompetenzbereich B1 (Anfang)

English is becoming more and more important

in the world of business.

This is an ideal course for anyone who

wants to be able to build good relationships

with international clients and colleagues.

You will work on improving your language

skills in these and similar situations: socializing,

telephoning, meetings, travelling,

correspondence, and others. Come and refresh

your English grammar and communications

skills!

Schnuppern Sie hinein ins ´Business English´

und bauen Sie Ihr Englisch für berufliche

Zwecke praxisorientiert aus!

Vorkenntnisse: allgemeinsprachliches Englisch

Anfang B1 bzw. Schulenglisch auf

dem Niveau ´Mittlere Reife´.

Fragen zur Kurswahl? Besuchen Sie die persönliche

Sprachenberatung.

Abendkurs 406-78

Sigrid Fliege

Die Kursleiterin stellt die Materialien zusammen.

Der Kurs wird fortgesetzt ab 14. April.

mittwochs, 20.00-21.30 Uhr

Werner-Heisenberg-Gymnasium,

Raum 105 (1.OG)

ab 10. März

4 Termine / 8,00 Unterrichtsstunden

e 50,50

6-9 Teilnehmende

Anmeldung bis 5. März

Abendkurs 406-79

Sigrid Fliege

Die Kursleiterin stellt die Materialien zusammen.

mittwochs, 20.00-21.30 Uhr

Werner-Heisenberg-Gymnasium,

Raum 105 (1.OG)

ab 14. April

4 Termine / 8,00 Unterrichtsstunden

e 50,50

6-9 Teilnehmende

Anmeldung bis 9. April

Kompetenzbereich B2

Standard

Improve your everyday English

- Kompetenzbereich B2

Brian Mead

Dieser Kurs wendet sich an Interessierte,

die in Kompetenzbereich B2 sowohl Sprechfertigkeit

trainieren als auch alltagssprachlichen

Wortschatz und Grammatikkenntnisse

weiter ausbauen möchten.

Mehr als die Hälfte jedes einzelnen Kurstermins

wird für mündliche Kommunikation

genutzt.

This advanced course is suitable for students

who wish to brush up and extend

their knowledge of English vocabulary and

grammar. Participants are motivated to use

the language in everyday conversation,

about two-thirds of the lesson being devoted

to oral communication (speaking and

listening). If you feel that your competence

is up to the B2 level and want to extend to

the C1 level, then this could be the course

for you.

Fragen zur Kurswahl und zum Lehrbuch?

Besuchen Sie die persönliche Sprachenberatung.

Lehrbuch »Innovations Upper-Intermediate«

(ISBN 978-3-85272-142-2) sowie

Workbook (ISBN 978-0-75939-850-4)

ab Lektion 6


Abendkurs 406-80

dienstags, 19.30-21.00 Uhr

Dietrich-Bonhoeffer-Schule, Raum G 5 (EG)

ab 23. Februar

11 Termine / 22,00 Unterrichtsstunden

e 82,50

8-12 Teilnehmende

Anmeldung bis 18. Februar

Sprechen

Englisch - Generation 50 plus:

Sprechtraining & Wiederholung

Kompetenzbereich B2

Susanne Vajna

Haben Sie Lust, viel Englisch zu sprechen

und sich auszutauschen? Kommen Sie am

Montagmorgen, wenn der Geist noch frisch

ist, in unsere gemütliche Runde und frischen

Sie mit alten und neuen Themen Ihre

Sprachkenntnisse auf.

Fragen zur Kurswahl und zum Lehrbuch?

Besuchen Sie die persönliche Sprachenberatung.

Kursbuch »Just Right - Upper-Intermediate«

(ISBN 978-3-526-51421-3)

ab Lektion 5 sowie eine Lektüre

Vormittagskurs 406-81

montags, 9.00-10.30 Uhr

Volkshochschule, Raum 1.1 (1. OG)

ab 1. März

11 Termine / 22,00 Unterrichtsstunden

e 110,50

6-8 Teilnehmende

Anmeldung bis 24. Februar

Begin your Monday morning

with English

Kompetenzbereich B2

What a good way to start your week with

English conversation (in a relaxed atmosphere!).

We will read and discuss various

topics, have a look at some literature,

exchange and share travel experiences and

of course have a good time!

Fragen zur Kurswahl? Besuchen Sie die persönliche

Sprachenberatung.

Vormittagskurs 406-82

Sally Karin Wyrwoll-Bernauer

Die Kursleiterin stellt die Materialien zusammen.

Der Kurs wird fortgesetzt ab 21. Juni.

montags, 9.30-10.30 Uhr

Musikschule, Haus B, Raum 26 (2.OG)

ab 1. März (nicht am 12. April)

12 Termine / 16,00 Unterrichtsstunden

e 70,50 (einschließlich Kopien)

7-11 Teilnehmende

Anmeldung bis 24. Februar

Vormittagskurs 406-83

Sally Karin Wyrwoll-Bernauer

Die Kursleiterin stellt die Materialien zusammen.

montags, 9.30-10.30 Uhr

Musikschule, Haus B, Raum 26 (2.OG)

ab 21. Juni

5 Termine / 6,67 Unterrichtsstunden

e 29,- (einschließlich Kopien)

7-11 Teilnehmende

Anmeldung bis 16. Juni

English Conversation

Kompetenzstufe B2 (Anfang)

This course is for people who want to

practice conversational English. Discussion

may be about cultural themes, current

topics in the news, or other areas of

interest. Emphasis will be on communication

and vocabulary, and not on grammar.

Some short reading about the topic may

be expected, but not always. This course is

suitable for B2 level speakers, or those

who can express themselves in English

well but want to polish up their communication

skills.

Fragen zur Kurswahl? Besuchen Sie die persönliche

Sprachenberatung.

Abendkurs 406-84

Nancy Schimkat, M.A.

Die Kursleiterin stellt die Materialien zusammen.

Der Kurs wird fortgesetzt ab 21. April.

mittwochs, 19.15-20.45 Uhr

Werner-Heisenberg-Gymnasium,

Raum 010 (EG)

ab 3. März

5 Termine / 10,00 Unterrichtsstunden

e 50,50 (einschließlich Kopierkosten)

6-9 Teilnehmende

Anmeldung bis 26. Februar

Abendkurs 406-85

Nancy Schimkat, M.A.

Die Kursleiterin stellt die Materialien zusammen.

mittwochs, 19.15-20.45 Uhr

Werner-Heisenberg-Gymnasium,

Raum 010 (EG)

ab 21. April

7 Termine / 14,00 Unterrichtsstunden

e 70,50 (einschließlich Kopierkosten)

6-9 Teilnehmende

Anmeldung bis 16. April

Kompetenzbereich C1

Sprechen

Advanced English

Kompetenzbereich C1

Marlis Stoecker, M.A.

Besides other topics you may choose, we‘ll

discuss »The Patron Saint of Liars« by Ann

Patchett.

Voraussetzungen: Sprech- und Diskussionsfreude,

Interesse an Literatur sowie Englischkenntnisse

in Kompetenzbereich C1.

Fragen zur Kurswahl? Besuchen Sie die persönliche

Sprachenberatung.

Lektüre: Ann Patchett »The Patron Saint of

Liars«

(Paperback; Harper Perennial, März 2003;

ISBN 978-0060540753)

Bitte lesen Sie bis März Teil 1 oder mehr.

Mittagskurs 406-90

montags, 12.00-13.30 Uhr

Volkshochschule,

Raum 0.5 (Zugang über den Hof)

ab 22. Februar

15 Termine / 30,00 Unterrichtsstunden

e 151,50 (einschließlich Kopien)

6-9 Teilnehmende

Anmeldung bis 17. Februar

Sie möchten allgemeine Informationen

zu den Sprachkursen? Sie möchten

Näheres wissen über den Gemeinsamen

Europäischen Referenzrahmen (GER)

und die Kompetenzbereiche?

Informieren Sie sich

auf den Seiten 27 und 28.

Haben Sie Fragen zu Kursniveau

oder Lehrbuch?

Kommen Sie zur Sprachenberatung

in die Volkshochschule

in Weinheim, Luisen straße 1,

2. Obergeschoss.

• dienstags, 17.00-18.00 Uhr

• freitags, 10.00-11.00 Uhr

Französisch

Lassen Sie sich auf den Geschmack

bringen mit »Tapas, Antipasti, Hors

d’oeuvres, Mezze« siehe Seite 8.

Kompetenzbereich A1

Standard

Französisch Start

Kompetenzbereich A1

für Anfänger/innen ohne Vorkenntnisse

Barbara Onderka

Erste Schritte:

Sie werden vertraut mit Aussprache und

Intonation. Neben ersten grammatischen

Grundlagen lernen Sie elementare Redewendungen

sowie Wortschatz für Begegnungen

und üben sich im Hörverstehen. Sie

beginnen mit einem systematischen

Sprachaufbau. Darüber hinaus gibt es viele

Informationen zu Land und Leuten.

Fragen zur Kurswahl und zum Lehrbuch?

Besuchen Sie die persönliche Sprachenberatung.

Lehr- und Arbeitsbuch «On y va! A1»

(mit 2 CDs, ISBN 978-3-19-003325-6)

ab Lektion 1

Abendkurs 408-05

donnerstags, 19.00-20.30 Uhr

Dietrich-Bonhoeffer-Schule,

Raum G 10 (OG)

ab 15. April

11 Termine / 22,00 Unterrichtsstunden

e 82,50

8-15 Teilnehmende

Anmeldung bis 12. April

Französisch

Kompetenzbereich A1

für Interessierte mit geringen

Vorkenntnissen

Isabelle Carone

Eine gute Voraussetzung für das Weiterlernen

auf diesem Kursniveau sind Kenntnisse

aus dem Startkurs. Jetzt können Sie in

kleinen Schritten Ihre ersten Französischkenntnisse

systematisch erweitern.

Maximale Voraussetzungen: ein Startkurs

der vhs-Sprachenschule; ein paar Zusammenhänge

zwischen Aussprache und

Schriftbild kennen, bestimmter und unbestimmter

Artikel, Personalpronomen, Verbformen

im Präsens der Verben auf -er,

Wortschatz zur Kontaktaufnahme.

Fragen zur Kurswahl und zum Lehrbuch?

Besuchen Sie die persönliche Sprachenberatung.

Lehr- und Arbeitsbuch «On y va! A1»

(mit 2 CDs, ISBN 978-3-19-003325-6)

ab Lektion 3 oder 4

Der Kurs wird fortgesetzt ab 10. Juni.

Englisch - Französisch

Sie möchten allgemeine Informationen zu den Sprachkursen?

Sie möchten Näheres wissen über den Gemeinsamen Europäischen

Referenzrahmen (GER) und die Kompetenzbereiche?

Informieren Sie sich auf den Seiten 27 und 28.

Haben Sie Fragen zu Kursniveau oder Lehrbuch?

Kommen Sie zur Sprachenberatung in die Volkshochschule in Weinheim,

Luisen straße 1, 2. Obergeschoss:

dienstags, 17.00-18.00 Uhr und freitags, 10.00-11.00 Uhr

Weitere Französischkurse finden Sie in unserem Programm

in Hemsbach auf Seite 61

in Hirschberg auf den Seiten 65 und 66

in Laudenbach auf Seite 69.

Abendkurs 408-10

donnerstags, 19.30-21.00 Uhr

Werner-Heisenberg-Gymnasium,

Raum 006 (EG)

ab 4. März

9 Termine / 18,00 Unterrichtsstunden

e 67,50

8-15 Teilnehmende

Anmeldung bis 1. März

Französisch

Kompetenzbereich A1

Sie bauen Ihre elementaren Französischkenntnisse

weiter systematisch auf und

üben sich vor allem in der gesprochenen

Sprache.

Fragen zur Kurswahl und zum Lehrbuch?

Besuchen Sie die persönliche Sprachenberatung.

Abendkurs 408-11

Barbara Onderka

Lehr- und Arbeitsbuch «On y va! A1»

(mit 2 CDs, ISBN 978-3-19-003325-6)

Wiederholung und weiter ab Lektion 7

oder 8

Der Kurs wird fortgesetzt ab 15. Juni.

dienstags, 19.00-20.30 Uhr

Dietrich-Bonhoeffer-Schule, Raum G 6 (EG)

ab 13. April

6 Termine / 12,00 Unterrichtsstunden

e 45,-

8-12 Teilnehmende

Anmeldung bis 8. April

Abendkurs 408-12

Barbara Onderka

Lehr- und Arbeitsbuch «On y va! A1»

(mit 2 CDs, ISBN 978-3-19-003325-6)

ab Lektion 9 oder 10

dienstags, 19.00-20.30 Uhr

Dietrich-Bonhoeffer-Schule, Raum G 6 (EG)

ab 15. Juni

6 Termine / 12,00 Unterrichtsstunden

e 45,-

8-12 Teilnehmende

Anmeldung bis 10. Juni

Vormittagskurs 408-13

Isabelle Carone

Lehr- und Arbeitsbuch «On y va! A1»

(mit 2 CDs, ISBN 978-3-19-003325-6)

ab Lektion 6 oder 7

Der Kurs wird fortgesetzt ab 9. Juni.

mittwochs, 10.30-12.00 Uhr

Musikschule, Haus B, Raum 12 (1.OG)

ab 3. März

11 Termine / 22,00 Unterrichtsstunden

e 95,- (einschließlich Kopien)

7-11 Teilnehmende

Anmeldung bis 26. Februar

Das vhs-Programm immer aktuell!

www.vhs-bb.de

35


Französisch

Abendkurs 408-14

Isabelle Carone

Kursbuch «Perspectives 1» und Arbeitsbuch

(beides zusammen im Paket mit CD,

ISBN 978-3-464-20122-0)

ab Lektion 10 oder 11

Der Kurs wird fortgesetzt ab 10. Juni.

donnerstags, 18.00-19.30 Uhr

Werner-Heisenberg-Gymnasium,

Raum 006 (EG)

ab 4. März

9 Termine / 18,00 Unterrichtsstunden

e 67,50

8-12 Teilnehmende

Anmeldung bis 1. März

Abendkurs 408-15

Isabelle Carone

Lehr- und Arbeitsbuch «On y va! A1»

(mit 2 CDs, ISBN 978-3-19-003325-6)

ab Lektion 5 oder 6

donnerstags, 19.30-21.00 Uhr

Werner-Heisenberg-Gymnasium,

Raum 006 (EG)

ab 10. Juni

5 Termine / 10,00 Unterrichtsstunden

e 37,50

8-15 Teilnehmende

Anmeldung bis 8. Juni

36

Wiederholung

Französisch - Sommerliche

Wiederholung

Kompetenzbereich A1

Reisepläne? Lust auf mehr Französisch-Fitness?

Spielerisch und dennoch systematisch können

Sie Gelerntes wiederholen. Eine gute

Gelegenheit für alle, die hauptsächlich im

Sprechen sicherer werden wollen.

Vorkenntnisse: Kompetenzbereich A1 bzw.

ca. zwei bis drei Jahre Schulfranzösisch.

Fragen zur Kurswahl? Besuchen Sie die persönliche

Sprachenberatung.

Vormittagskurs 408-17

Isabelle Carone

Die Kursleiterin stellt die Materialien zusammen.

mittwochs, 10.30-12.00 Uhr

Musikschule, Haus B, Raum 12 (1.OG)

ab 9. Juni

5 Termine / 10,00 Unterrichtsstunden

e 44,- (einschließlich Kopien)

7-11 Teilnehmende

Anmeldung bis 7. Juni

Abendkurs 408-18

Isabelle Carone

Die Kursleiterin stellt die Materialien zusammen.

donnerstags, 18.00-19.30 Uhr

Werner-Heisenberg-Gymnasium,

Raum 006 (EG)

ab 10. Juni

5 Termine / 10,00 Unterrichtsstunden

e 38,50 (einschließlich Kopien)

8-12 Teilnehmende

Anmeldung bis 7. Juni

Wiedereinstieg

Französisch fast von Anfang an

Kompetenzbereich A1 - Wiedereinstieg

Barbara Onderka

Haben Sie Lust, Ihre vielleicht auch schon

längere Zeit brachliegenden Französischkenntnisse

wieder zu entdecken? Wollen

Sie Ihre passiven Französischkenntnisse

schrittweise aktivieren und zum ‚Sprechen‘

bringen? Oder planen Sie eine Reise in ein

französischsprachiges Land und hätten

gern auch wieder Ihr Französisch im Reisegepäck?

Im Mittelpunkt steht gesprochenes Französisch

in Alltagssituationen. Sie üben sich

vor allem im Sprechen, erweitern Ihren Alltagswortschatz,

wiederholen elementare

grammatische Strukturen und können sich

auf diese Weise fit machen, um Ihr Französisch

vor Ort zu gebrauchen.

Voraussetzungen: Lust auf Wiederentdekkung

Französisch; Sie sollten bereits irgendwann

Anfang Kompetenzbereich A2

erreicht haben.

Fragen zur Kurswahl und zum Lehrbuch?

Besuchen Sie die persönliche Sprachenberatung.

Lehr- und Arbeitsbuch «On y va! A1»

(mit 2 CDs, ISBN 978-3-19-003325-6)

Vormittagskurs 408-19

donnerstags, 9.00-10.30 Uhr

Volkshochschule, Raum 1.1 (1. OG)

ab 15. April

8 Termine / 16,00 Unterrichtsstunden

e 81,- (einschließlich Kopien)

6-8 Teilnehmende

Anmeldung bis 12. April

Kompetenzbereich A2

Standard

Französisch

Kompetenzbereich A2

Sie bauen Ihre Französischkenntnisse weiter

systematisch auf. Sie festigen und erweitern

Ihren Alltagswortschatz. Die erlernten

grammatischen Strukturen wenden

Sie in der Sprachpraxis an. Sie üben sich im

Hör- und Leseverstehen und vor allem im

Sprechen.

Fragen zur Kurswahl und zum Lehrbuch?

Besuchen Sie die persönliche Sprachenberatung.

Vormittagskurs 408-20

Isabelle Carone

Kursbuch «Perspectives 2» und Arbeitsbuch

(beides zusammen im Paket mit CD,

ISBN 978-3-464-20123-7) ab Lektion 9

Der Kurs wird fortgesetzt ab 14. Juni.

montags, 9.00-10.30 Uhr

Volkshochschule, Raum 1.3 (1. OG)

ab 1. März

11 Termine / 22,00 Unterrichtsstunden

e 111,- (einschließlich Kopien)

6-9 Teilnehmende

Anmeldung bis 24. Februar

Abendkurs 408-21

Susanne Vajna

Lehr- und Arbeitsbuch «On y va! A2»

(mit 2 CDs, ISBN 978-3-19-003351-5)

Lektion 1 und Wiederholung

Der Kurs wird fortgesetzt ab 13. April.

dienstags, 19.45-21.15 Uhr

Werner-Heisenberg-Gymnasium,

Raum 006 (EG)

ab 2. März (nicht am 23. März)

4 Termine / 8,00 Unterrichtsstunden

e 48,-

5-7 Teilnehmende

Anmeldung bis 25. Februar

Abendkurs 408-22

Susanne Vajna

Lehr- und Arbeitsbuch «On y va! A2»

(mit 2 CDs, ISBN 978-3-19-003351-5)

ab Lektion 2

Der Kurs wird fortgesetzt ab 15. Juni.

dienstags, 19.45-21.15 Uhr

Werner-Heisenberg-Gymnasium,

Raum 006 (EG)

ab 13. April

6 Termine / 12,00 Unterrichtsstunden

e 72,-

5-7 Teilnehmende

Anmeldung bis 8. April

Abendkurs 408-23

Susanne Vajna

Lehr- und Arbeitsbuch «On y va! A2»

(mit 2 CDs, ISBN 978-3-19-003351-5)

ab Lektion 3 oder 4

dienstags, 19.45-21.15 Uhr

Werner-Heisenberg-Gymnasium,

Raum 006 (EG)

ab 15. Juni

5 Termine / 10,00 Unterrichtsstunden

e 60,- (5-7 Teilnehmende)

Anmeldung bis 10. Juni

Vormittagskurs 408-24

Isabelle Carone

Lehr- und Arbeitsbuch «On y va! A2»

(mit 2 CDs, ISBN 978-3-19-003351-5)

ab Lektion 1

Der Kurs wird fortgesetzt ab 9. Juni.

mittwochs, 9.00-10.30 Uhr

Musikschule, Haus B, Raum 12 (1.OG)

ab 3. März

11 Termine / 22,00 Unterrichtsstunden

e 95,- (einschließlich Kopien)

7-11 Teilnehmende

Anmeldung bis 26. Februar

Vormittagskurs 408-25

Isabelle Carone

Lehr- und Arbeitsbuch «On y va! A2»

(mit 2 CDs, ISBN 978-3-19-003351-5)

ab Lektion 3 oder 4

mittwochs, 9.00-10.30 Uhr

Musikschule, Haus B, Raum 12 (1.OG)

ab 9. Juni

5 Termine / 10,00 Unterrichtsstunden

e 43,50 (einschließlich Kopien)

7-11 Teilnehmende

Anmeldung bis 7. Juni

Abendkurs 408-26

Renate Pachta

Kursbuch «Perspectives 2» und Arbeitsbuch

(beides zusammen im Paket mit CD,

ISBN 978-3-464-20123-7) ab Lektion 5

Der Kurs wird fortgesetzt ab 29. April.

donnerstags, 17.30-19.00 Uhr

Werner-Heisenberg-Gymnasium,

Raum 104 (1.OG)

ab 4. März

6 Termine / 12,00 Unterrichtsstunden

e 51,50

7-11 Teilnehmende

Anmeldung bis 1. März

Abendkurs 408-27

Renate Pachta

Kursbuch «Perspectives 2» und Arbeitsbuch

(beides zusammen im Paket mit CD,

ISBN 978-3-464-20123-7)

ab Lektion 6 oder 7

donnerstags, 17.30-19.00 Uhr

Werner-Heisenberg-Gymnasium,

Raum 104 (1.OG)

ab 29. April

6 Termine / 12,00 Unterrichtsstunden

e 51,50

7-11 Teilnehmende

Anmeldung bis 26. April

Wiederholung

Französisch: Sommerliche

Wiederholung

Kompetenzbereich A2 (Ende)

Isabelle Carone

Reisepläne? Lust auf mehr Französisch-Fitness?

Ideen für Einstieg in Kompetenzbereich

B1 im Herbst?

Spielerisch und dennoch systematisch können

Sie Gelerntes wiederholen. Eine gute

Gelegenheit für alle, die hauptsächlich im

Sprechen sicherer werden wollen.

Vorkenntnisse: Sie sollten den Kompetenzbereich

A2 abgeschlossen haben z.B. Französischkenntnisse

bis Ende «Perspectives 2»

bzw. ca. 3 Jahre Schulfranzösisch.

Fragen zur Kurswahl? Besuchen Sie die persönliche

Sprachenberatung.

Die Kursleiterin stellt die Materialien zusammen.

Vormittagskurs 408-29

montags, 9.00-10.30 Uhr

Volkshochschule, Raum 1.3 (1. OG)

ab 14. Juni

4 Termine / 8,00 Unterrichtsstunden

e 41,- (einschließlich Kopien)

6-9 Teilnehmende

Anmeldung bis 10. Juni

Wiedereinstieg

Wiedereinstieg Französisch mit

«On y va! A2»

Kompetenzbereich A2

Französischkenntnisse reaktivieren, in kleinen

Schritten - pourquoi pas?!

Für Alltagssituationen können Sie sich gezielt

im Hör- und Leseverstehen und vor

allem im Sprechen üben.

Mit «On y va! A2» festigen und erweitern

Sie Ihren Alltagswortschatz, erarbeiten sich

(wieder) relevante grammatische Strukturen

und trainieren die Anwendung bei vielfältigen

Sprechanlässen.

Voraussetzungen: Französischkenntnisse

bis Mitte Kompetenzbereich A2 bzw. 2 - 3

Jahre Schulfranzösisch.

Fragen zur Kurswahl und zum Lehrbuch?

Besuchen Sie die persönliche Sprachenberatung.

Abendkurs 408-30

Susanne Vajna

Lehr- und Arbeitsbuch «On y va! A2»

(mit 2 CDs, ISBN 978-3-19-003351-5)

ab Lektion 3

Der Kurs wird fortgesetzt ab 13. April.

dienstags, 18.00-19.30 Uhr

Werner-Heisenberg-Gymnasium,

Raum 006 (EG)

ab 23. Februar (nicht am 23. März)

5 Termine / 10,00 Unterrichtsstunden

e 50,-

6-9 Teilnehmende

Anmeldung bis 18. Februar

Abendkurs 408-31

Susanne Vajna

Lehr- und Arbeitsbuch «On y va! A2»

(mit 2 CDs, ISBN 978-3-19-003351-5)

ab Lektion 4

Der Kurs wird fortgesetzt ab 8. Juni.

dienstags, 18.00-19.30 Uhr

Werner-Heisenberg-Gymnasium,

Raum 006 (EG)

ab 13. April

6 Termine / 12,00 Unterrichtsstunden

e 60,-

6-9 Teilnehmende

Anmeldung bis 8. April

Abendkurs 408-32

Susanne Vajna

Lehr- und Arbeitsbuch «On y va! A2»

(mit 2 CDs, ISBN 978-3-19-003351-5)

ab Lektion 4 oder 5

dienstags, 18.00-19.30 Uhr

Werner-Heisenberg-Gymnasium,

Raum 006 (EG)

ab 8. Juni

6 Termine / 12,00 Unterrichtsstunden

e 51,50

7-11 Teilnehmende

Anmeldung bis 2. Juni

Das vhs-Programm immer aktuell!

www.

vhs-bb.de


Auffrischung

Compris? - Eine französische

Sprachreise zur Auffrischung

Kompetenzbereich A2

Sigrid Fliege

Vous aimez la France et son art de vivre?

Dieser Kurs wendet sich an Interessierte,

die bereits Französischkenntnisse besitzen

und diese vertiefen und erweitern möchten.

Wir nehmen uns Zeit zum Einüben und

Wiederholen, damit uns auch das Sprechen

im Land Spaß macht. Alors, à bientôt!

Fragen zur Kurswahl und zum Lehrbuch?

Besuchen Sie die persönliche Sprachenberatung.

Kursbuch «Perspectives 2» und Arbeitsbuch

(beides zusammen im Paket mit CD,

ISBN 978-3-464-20123-7)

ab Lektion 7

Abendkurs 408-36

dienstags, 19.30-21.00 Uhr

Werner-Heisenberg-Gymnasium,

Raum 010 (EG)

ab 23. Februar

10 Termine / 20,00 Unterrichtsstunden

e 86,-

7-11 Teilnehmende

Anmeldung bis 18. Februar

Kompetenzbereich B1

Standard

Französisch

Kompetenzbereich B1

Anne-Laure Maupai

Sie haben bereits Französisch-Basiskenntnisse

erworben und können Ihr Französisch

bei Ihnen vertrauten Themen auf einfache

Weise umsetzen (Ende Kompetenzbereich

A2). Sie können nun schrittweise mehr

sprachliche Selbstständigkeit erreichen. Sie

festigen und erweitern systematisch Ihre

Kenntnisse im Umgangsfranzösisch und

üben sich in mündlicher Kommunikation

sowie im Leseverstehen.

Fragen zur Kurswahl und zum Lehrbuch?

Besuchen Sie die persönliche Sprachenberatung.

Lehr- und Arbeitsbuch «Perspectives 3»

(ISBN 978-3-464-20114-5)

ab Lektion 7 oder 8 sowie Wiederholung

Vormittagskurs 408-40

mittwochs, 10.30-12.00 Uhr

Volkshochschule, Raum 1.3 (1. OG)

ab 3. März

11 Termine / 22,00 Unterrichtsstunden

e 83,- (einschließlich Kopien)

8-12 Teilnehmende

Anmeldung bis 26. Februar

Sprechen

Echanges autour de midi

Kompetenzbereich B1 (Mitte)

Paulette Schmitt

Im Mittelpunkt dieses Kurses steht das gesprochene

Französisch. Das Thema Frankreich

weckt Reiselust und Urlaubserinnerungen

und es bietet viele Gesprächsanlässe.

Darüber hinaus bieten Lieder und Liedtexte

sowie kleine Geschichten in Form von

Lesetexten weiteren Gesprächsstoff. Bei

Bedarf werden auch Grammatikthemen

wiederholt.

Fragen zur Kurswahl? Besuchen Sie die persönliche

Sprachenberatung.

Die Kursleiterin stellt die Materialien zusammen.

Mittagskurs 408-45

dienstags, 11.30-13.00 Uhr

Volkshochschule, Raum 1.1 (1. OG)

ab 23. Februar

(nicht am 6. und 13. April)

10 Termine / 20,00 Unterrichtsstunden

e 101,50 (einschließlich Kopien)

6-8 Teilnehmende

Anmeldung bis 18. Februar

Conversation, parler, pratiquer

Kompetenzbereich B1

Barbara Onderka

Viele kleine Schritte «pour être à l‘aise dans

une langue».

Dieser Kurs bietet Gelegenheit, sich im freien

Sprechen zu üben. Alltägliches ‚dies und

das‘ gehört ebenso dazu wie aktuelle Themen.

Sie können somit Ihren Wortschatz festigen

und erweitern und auch grammatische

Strukturen ein wenig wiederholen. Dies alles

soll helfen, Freude am gesprochenen

Französisch zu steigern.

Fragen zur Kurswahl? Besuchen Sie die persönliche

Sprachenberatung.

Die Kursleiterin stellt die Materialien zusammen.

Vormittagskurs 408-46

donnerstags, 10.30-12.00 Uhr

Volkshochschule, Raum 1.1 (1. OG)

ab 15. April

8 Termine / 16,00 Unterrichtsstunden

e 97,50 (einschließlich Kopien)

5-7 Teilnehmende

Anmeldung bis 12. April

Französisch: Sprechtraining

Kompetenzbereich B1 (Ende)

Susanne Vajna

Que savez-vous de la France au quotidien?

Dieser Kurs gibt neben Fakten viele Einblikke

in das tägliche Leben und in die kleinen

Eigenheiten unserer französischen Nachbarn.

Für den Gedankenaustausch bieten

sich an Reise- und Urlaubserfahrungen sowie

Überlegungen zu vergleichbaren Alltagssituationen

und Gepflogenheiten im

eigenen Land.

Fragen zur Kurswahl und zum Lehrbuch?

Besuchen Sie die persönliche Sprachenberatung.

Lehrbuch «La France au quotidien - Neuauflage»

(ISBN 978-3-19-023293-2)

ab Lektion 4

Abendkurs 408-47

donnerstags, 19.30-21.00 Uhr

Werner-Heisenberg-Gymnasium,

Raum 010 (EG)

ab 25. Februar

10 Termine / 20,00 Unterrichtsstunden

e 100,50 (einschließich Kopien)

6-9 Teilnehmende

Anmeldung bis 22. Februar

Kompetenzbereich B2

Sprechen

Conversation du matin

Kompetenzbereich B2 (Ende)

Anne-Laure Maupai

Gedankenaustausch in französischer Sprache

in entspannter Atmosphäre.

Venez discuter et échanger des idées, rire et

sourire - le tout en français dans une atmosphère

détendue.

Fragen zur Kurswahl? Besuchen Sie die persönliche

Sprachenberatung.

Die Kursleiterin stellt die Materialien zusammen.

Der Kurs wird fortgesetzt ab 14. Juni.

Vormittagskurs 408-50

montags, 10.45-12.15 Uhr

Volkshochschule, Raum 1.3 (1. OG)

ab 1. März

11 Termine / 22,00 Unterrichtsstunden

e 83,- (einschließlich Kopien)

8-12 Teilnehmende

Anmeldung bis 24. Februar

Conversation du matin en juin

et juillet

Kompetenzbereich B2 (Ende)

Sabine Paul

Gedankenaustausch in französischer Sprache

in entspannter Atmosphäre.

Pendant la saison chaude, venez vous rafraîchir

la mémoire et discuter en français

de divers sujets d‘actualité.

Fragen zur Kurswahl? Besuchen Sie die persönliche

Sprachenberatung.

Die Kursleiterin stellt die Materialien zusammen.

Vormittagskurs 408-51

montags, 10.45-12.15 Uhr

Volkshochschule, Raum 1.3 (1. OG)

ab 14. Juni

6 Termine / 12,00 Unterrichtsstunden

e 45,50 (einschließlich Kopien)

8-12 Teilnehmende

Anmeldung bis 9. Juni

Parlons français

Kompetenzbereich B2 (Mitte)

Colette Niesner

Parlons français à propos d’actualités en

France. Venez réviser vos connaissances et

en acquérir de nouvelles à l’aide de courtes

histoires et d’articles de journaux. En discutant

vous allez approfondir vos connaissances

sur la France et le français.

Fragen zur Kursauswahl? Besuchen Sie die

persönliche Sprachenberatung.

Die Kursleiterin stellt die Materialien zusammen.

Abendkurs 408-52

dienstags, 19.30-21.00 Uhr

Volkshochschule,

Raum 0.5 (Zugang über den Hof)

ab 23. Februar

10 Termine / 20,00 Unterrichtsstunden

e 101,50 (einschließlich Kopien)

6-9 Teilnehmende

Anmeldung bis 18. Februar

Table ronde - Club de français

Rencontres et échanges d‘idées

Kompetenzbereich B2 (Ende)

Roselyne Versini-Waas

Parler français est un besoin, une passion

ou plus encore? Vous n’êtes pas de langue

maternelle française mais de solides connaissances

vous permettent de bavarder et

de discuter en français: alors venez donc au

club de français. Nous nous rencontrons

dans une atmosphère conviviale et détendue.

Abendkurs 408-53

Donnerstag, 25. Februar, 19.30-21.00 Uhr

Donnerstag, 18. März, 19.30-21.00 Uhr

Donnerstag, 15. April, 19.30-21.00 Uhr

Donnerstag, 6. Mai, 19.30-21.00 Uhr

Donnerstag, 17. Juni, 19.30-21.00 Uhr

5 Termine / 10,00 Unterrichtsstunden

Volkshochschule, Raum 1.1 (1. OG)

e 50,-

6-8 Teilnehmende

Anmeldung bis 22. Februar

Bitte melden Sie sich rechtzeitig an ...

Französisch

Kompetenzbereich C2

Sprechen

Französisch - Gesprächsrunde

Kompetenzbereich C2 (Mitte)

Paulette Schmitt

Wir werden über aktuelle Themen miteinander

Französisch sprechen. Eine gute Gelegenheit,

Wortschatz zu erweitern und vor

allem sich in Sprechfertigkeit und Hörverstehen

zu üben. Bei Bedarf werden einzelne

Grammatikthemen vertieft.

Fragen zur Kurswahl? Besuchen Sie die persönliche

Sprachenberatung.

Die Kursleiterin stellt die Materialien zusammen.

Vormittagskurs 408-60

dienstags, 9.00-10.30 Uhr

Volkshochschule, Raum 1.1 (1. OG)

ab 9. Februar

(nicht am 6. und 13. April)

12 Termine / 24,00 Unterrichtsstunden

e 121,50

6-8 Teilnehmende

Anmeldung bis 4. Februar

Sie möchten allgemeine Informationen

zu den Sprachkursen? Sie möchten

Näheres wissen über den Gemeinsamen

Europäischen Referenzrahmen (GER)

und die Kompetenzbereiche?

Informieren Sie sich

auf den Seiten 27 und 28.

Haben Sie Fragen zu Kursniveau

oder Lehrbuch?

Kommen Sie zur Sprachenberatung

in die Volkshochschule

in Weinheim, Luisen straße 1,

2. Obergeschoss.

• dienstags, 17.00-18.00 Uhr

• freitags, 10.00-11.00 Uhr

37


Italienisch

Sie möchten allgemeine Informationen zu den Sprachkursen?

Sie möchten Näheres wissen über den Gemeinsamen Europäischen

Referenzrahmen (GER) und die Kompetenzbereiche?

Informieren Sie sich auf den Seiten 27 und 28.

Haben Sie Fragen zu Kursniveau oder Lehrbuch?

Kommen Sie zur Sprachenberatung in die Volkshochschule in Weinheim,

Luisen straße 1, 2. Obergeschoss:

dienstags, 17.00-18.00 Uhr und freitags, 10.00-11.00 Uhr

38

Italienisch

Weitere Italienischkurse finden Sie in unserem Programm

in Hemsbach auf Seite 61.

Auch diese Kurse bringen Ihnen einen

Hauch Italien!

� »Tapas, Antipasti, Hors d’oeuvres,

Mezze« siehe Seite 8.

� »Leichte italienische Sommerküche«

siehe Seite 8.

Kompetenzbereich A1

Standard

Italienisch Start

Kompetenzbereich A1

für Anfänger/innen ohne Vorkenntnisse

Erste Schritte:

Sie werden vertraut mit der Aussprache

und Intonation. Neben ersten grammatischen

Grundlagen lernen Sie elementare

Redewendungen sowie Wortschatz für Begegnungen

und üben sich im Hörverstehen.

Sie beginnen mit einem systematischen

Sprachaufbau. Auch erhalten Sie Informationen

zu Land und Leuten.

Fragen zur Kurswahl und zum Lehrbuch?

Besuchen Sie die persönliche Sprachenberatung.

Abendkurs 409-05

Cesare Marchesi

Lehr- und Arbeitsbuch »Espresso 1 -

erweiterte Ausgabe« ab Lektion 1

(ISBN 978-3-19-005438-1)

Der Kurs wird fortgesetzt ab 12. Mai.

mittwochs, 18.00-19.30 Uhr

Werner-Heisenberg-Gymnasium,

Raum 104 (1.OG)

ab 10. März

8 Termine / 16,00 Unterrichtsstunden

e 60,- (8-15 Teilnehmende)

Anmeldung bis 5. März

Abendkurs 409-06

Cesare Marchesi

Lehr- und Arbeitsbuch »Espresso 1 -

erweiterte Ausgabe« ab Lektion 1

(ISBN 978-3-19-005438-1)

Der Kurs wird fortgesetzt ab 12. Mai.

mittwochs, 19.30-21.00 Uhr

Werner-Heisenberg-Gymnasium,

Raum 104 (1.OG)

ab 10. März

8 Termine / 16,00 Unterrichtsstunden

e 60,- (8-15 Teilnehmende)

Anmeldung bis 5. März

Vormittagskurs 409-07

Ulla Fett, M.A.

Lehr- und Arbeitsbuch »Espresso 1 -

erweiterte Ausgabe« ab Lektion 1

(ISBN 978-3-19-005438-1)

freitags, 10.30-12.00 Uhr

Musikschule, Haus B, Raum 26 (2.OG)

ab 12. März

(nicht am 16. April, 18. Juni, 25. Juni)

12 Termine / 24,00 Unterrichtsstunden

e 104,- (einschließlich Kopien)

7-11 Teilnehmende

Anmeldung bis 9. März

Italienisch

Kompetenzbereich A1

für Interessierte mit geringen

Vorkenntnissen

Eine gute Voraussetzung für das Weiterlernen

auf diesem Niveau sind Kenntnisse aus

dem Startkurs.

Fragen zur Kurswahl und zum Lehrbuch?

Besuchen Sie die persönliche Sprachenberatung.

Abendkurs 409-10

Santi Leonardi

Lehr- und Arbeitsbuch »Espresso 1 -

erweiterte Ausgabe«

(ISBN 978-3-19-005438-1)

ab Lektion 3 oder 4

montags, 17.00-18.30 Uhr

Werner-Heisenberg-Gymnasium,

Raum 104 (1.OG)

ab 22. Februar

15 Termine / 30,00 Unterrichtsstunden

e 113,-

8-15 Teilnehmende

Anmeldung bis 17. Februar

Vormittagskurs 409-11

Rosanna Garofoli-Engel

Lehr- und Arbeitsbuch »Espresso 1 -

erweiterte Ausgabe« ab Lektion 3 oder 4

(ISBN 978-3-19-005438-1)

Der Kurs wird fortgesetzt ab 4. Mai.

dienstags, 9.00-10.30 Uhr

Volkshochschule, Raum 1.3 (1. OG)

ab 23. Februar

9 Termine / 18,00 Unterrichtsstunden

e 77,50

7-11 Teilnehmende

Anmeldung bis 18. Februar

Vormittagskurs 409-12

Rosanna Garofoli-Engel

Lehr- und Arbeitsbuch »Espresso 1 -

erweiterte Ausgabe« ab Lektion 3 oder 4

(ISBN 978-3-19-005438-1)

Der Kurs wird fortgesetzt ab 4. Mai.

dienstags, 10.45-12.15 Uhr

Volkshochschule, Raum 1.3 (1. OG)

ab 23. Februar

9 Termine / 18,00 Unterrichtsstunden

e 77,50

7-11 Teilnehmende

Anmeldung bis 18. Februar

Abendkurs 409-13

Cesare Marchesi

Lehr- und Arbeitsbuch »Espresso 1 -

erweiterte Ausgabe« ab Lektion 3

(ISBN 978-3-19-005438-1)

mittwochs, 18.00-19.30 Uhr

Werner-Heisenberg-Gymnasium,

Raum 104 (1.OG)

ab 12. Mai

8 Termine / 16,00 Unterrichtsstunden

e 60,-

8-15 Teilnehmende

Anmeldung bis 7. Mai

Abendkurs 409-14

Cesare Marchesi

Lehr- und Arbeitsbuch »Espresso 1 -

erweiterte Ausgabe« ab Lektion 3

(ISBN 978-3-19-005438-1)

mittwochs, 19.30-21.00 Uhr

Werner-Heisenberg-Gymnasium,

Raum 104 (1.OG)

ab 12. Mai

8 Termine / 16,00 Unterrichtsstunden

e 60,-

8-15 Teilnehmende

Anmeldung bis 7. Mai

Abendkurs 409-15

Rosanna Garofoli-Engel

Lehr- und Arbeitsbuch »Espresso 1 -

erweiterte Ausgabe« ab Lektion 3 oder 4

(ISBN 978-3-19-005438-1)

Der Kurs wird fortgesetzt ab 10. Juni.

donnerstags, 20.00-21.30 Uhr

Dietrich-Bonhoeffer-Schule, Raum G 4 (EG)

ab 4. März

8 Termine / 16,00 Unterrichtsstunden

e 60,-

8-15 Teilnehmende

Anmeldung bis 1. März

Italienisch Kompetenzbereich A1

Sie bauen Ihre elementaren Italienischkenntnisse

weiter systematisch auf und

üben sich vor allem in der gesprochenen

Sprache.

Fragen zur Kurswahl und zum Lehrbuch?

Besuchen Sie die persönliche Sprachenberatung.

Vormittagskurs 409-20

Rosanna Garofoli-Engel

Lehr- und Arbeitsbuch »Espresso 1 -

erweiterte Ausgabe« ab Lektion 6 oder 7

(ISBN 978-3-19-005438-1)

dienstags, 9.00-10.30 Uhr

Volkshochschule, Raum 1.3 (1. OG)

ab 4. Mai

10 Termine / 20,00 Unterrichtsstunden

e 86,-

7-11 Teilnehmende

Anmeldung bis 29. April

Vormittagskurs 409-21

Rosanna Garofoli-Engel

Lehr- und Arbeitsbuch »Espresso 1 -

erweiterte Ausgabe« ab Lektion 6 oder 7

(ISBN 978-3-19-005438-1)

dienstags, 10.45-12.15 Uhr

Volkshochschule, Raum 1.3 (1. OG)

ab 4. Mai

10 Termine / 20,00 Unterrichtsstunden

e 86,-

7-11 Teilnehmende

Anmeldung bis 29. April

Abendkurs 409-22

Rosanna Garofoli-Engel

Lehr- und Arbeitsbuch »Espresso 1«

(ISBN 978-3-19-005325-4)

ab Lektion 6

sowie viel Gelegenheit zum Sprechen.

Der Kurs wird fortgesetzt ab 10. Juni.

donnerstags, 18.15-19.45 Uhr

Dietrich-Bonhoeffer-Schule, Raum G 4 (EG)

ab 4. März

8 Termine / 16,00 Unterrichtsstunden

e 80,-

6-9 Teilnehmende

Anmeldung bis 1. März

Abendkurs 409-23

Rosanna Garofoli-Engel

Lehr- und Arbeitsbuch »Espresso 1«

(ISBN 978-3-19-005325-4)

ab Lektion 8

sowie viel Gelegenheit zum Sprechen.

donnerstags, 18.15-19.45 Uhr

Dietrich-Bonhoeffer-Schule, Raum G 4 (EG)

ab 10. Juni

7 Termine / 14,00 Unterrichtsstunden

e 70,-

6-9 Teilnehmende

Anmeldung bis 7. Juni

Abendkurs 409-24

Rosanna Garofoli-Engel

Lehr- und Arbeitsbuch »Espresso 1 -

erweiterte Ausgabe« ab Lektion 6 oder 7

(ISBN 978-3-19-005438-1)

donnerstags, 20.00-21.30 Uhr

Dietrich-Bonhoeffer-Schule, Raum G 4 (EG)

ab 10. Juni

7 Termine / 14,00 Unterrichtsstunden

e 52,50 (8-15 Teilnehmende)

Anmeldung bis 7. Juni

»Italienisch für den Urlaub«

finden Sie im Hemsbacher Programm

auf der Seite 61.

Kompetenzbereich A2

Standard

Italienisch

Kompetenzbereich A2

Sie bauen Ihre Italienischkenntnisse weiter

systematisch auf. Sie festigen und erweitern

Ihren Alltagswortschatz. Die erlernten

grammatischen Strukturen wenden Sie in

der Sprachpraxis an. Sie üben sich im Hörund

Leseverstehen und vor allem im Sprechen.

Fragen zur Kurswahl und zum Lehrbuch?

Besuchen Sie die persönliche Sprachenberatung.

Abendkurs 409-30

Jasmina Pavković

Lehr- und Arbeitsbuch »Espresso 2«

(ISBN 978-3-19-005342-1)

ab Lektion 3 oder 4

Der Kurs wird fortgesetzt ab 4. Mai.

dienstags, 17.00-18.30 Uhr

Werner-Heisenberg-Gymnasium,

Raum 009 (EG)

ab 23. Februar

8 Termine / 16,00 Unterrichtsstunden

e 97,- (einschließlich Kopien)

5-7 Teilnehmende

Anmeldung bis 18. Februar

Abendkurs 409-31

Jasmina Pavković

Lehr- und Arbeitsbuch »Espresso 2«

(ISBN 978-3-19-005342-1)

ab Lektion 5 oder 6

dienstags, 17.00-18.30 Uhr

Werner-Heisenberg-Gymnasium,

Raum 009 (EG)

ab 4. Mai

8 Termine / 16,00 Unterrichtsstunden

e 97,- (einschließlich Kopien)

5-7 Teilnehmende

Anmeldung bis 29. April

Abendkurs 409-32

Jasmina Pavković

Lehr- und Arbeitsbuch »Espresso 2«

(ISBN 978-3-19-005342-1)

ab Lektion 8 oder 9

Der Kurs wird fortgesetzt ab 4. Mai.

dienstags, 18.30-20.00 Uhr

Werner-Heisenberg-Gymnasium,

Raum 009 (EG)

ab 23. Februar

8 Termine / 16,00 Unterrichtsstunden

e 69,50 (einschließlich Kopien)

7-11 Teilnehmende

Anmeldung bis 18. Februar

Abendkurs 409-33

Jasmina Pavković

Lehr- und Arbeitsbuch »Espresso 2«

(ISBN 978-3-19-005342-1)

Lektion 10 und Wiederholung

dienstags, 18.30-20.00 Uhr

Werner-Heisenberg-Gymnasium,


Raum 009 (EG)

ab 4. Mai

8 Termine / 16,00 Unterrichtsstunden

e 69,50 (einschließlich Kopien)

7-11 Teilnehmende

Anmeldung bis 29. April

Vormittagskurs 409-34

Ulla Fett, M.A.

Lehr- und Arbeitsbuch »Espresso 2 -

erweiterte Ausgabe« ab Lektion 2 oder 3

(ISBN 978-3-19-005439-8)

Der Kurs wird fortgesetzt ab 21. April.

mittwochs, 10.30-12.00 Uhr

Musikschule, Haus B, Raum 26 (2.OG)

ab 24. Februar

6 Termine / 12,00 Unterrichtsstunden

e 52,- (einschließlich Kopien)

7-11 Teilnehmende

Anmeldung bis 19. Februar

Vormittagskurs 409-35

Ulla Fett, M.A.

Lehr- und Arbeitsbuch »Espresso 2 -

erweiterte Ausgabe«

(ISBN 978-3-19-005439-8)

ab Lektion 3 oder 4

Der Kurs wird fortgesetzt ab 30. Juni.

mittwochs, 10.30-12.00 Uhr

Musikschule, Haus B, Raum 26 (2.OG)

ab 21. April

6 Termine / 12,00 Unterrichtsstunden

e 52,- (einschließlich Kopien)

7-11 Teilnehmende

Anmeldung bis 16. April

Vormittagskurs 409-36

Ulla Fett, M.A.

Lehr- und Arbeitsbuch »Espresso 2 -

erweiterte Ausgabe«

(ISBN 978-3-19-005439-8)

ab Lektion 5 oder 6

mittwochs, 10.30-12.00 Uhr

Musikschule, Haus B, Raum 26 (2.OG)

ab 30. Juni

5 Termine / 10,00 Unterrichtsstunden

e 43,50 (einschließlich Kopien)

7-11 Teilnehmende

Anmeldung bis 25. Juni

Der Kurs 409-37 »Italienisch A2 - Wiederholung

und Gespräche« von Ulla Fett, mittwochs,

9.00-10.30 Uhr, wird ab 24. Februar

fortgesetzt.

Kompetenzbereich B1

Standard

Italienisch Kompetenzbereich B1

Sie haben bereits Italienisch-Basiskenntnisse

erworben und können Ihr Italienisch

bei Ihnen vertrauten Themen auf einfache

Weise umsetzen (Ende Kompetenzbereich

A2). Sie können nun schrittweise mehr

sprachliche Selbstständigkeit erreichen. Sie

festigen und erweitern systematisch Ihre

Kenntnisse im Umgangsitalienisch und

üben sich in mündlicher Kommunikation

sowie im Leseverstehen.

Fragen zur Kurswahl und zum Lehrbuch?

Besuchen Sie die persönliche Sprachenberatung.

Abendkurs 409-40

Santi Leonardi

Lehr- und Arbeitsbuch »Espresso 3«

(ISBN 978-3-19-005349-0)

ab Lektion 9 oder 10

sowie Wiederholungen

montags, 18.30-20.00 Uhr

Werner-Heisenberg-Gymnasium,

Raum 104 (1.OG)

ab 22. Februar

15 Termine / 30,00 Unterrichtsstunden

e 129,- (7-11 Teilnehmende)

Anmeldung bis 17. Februar

Abendkurs 409-41

Francesca Morlok-Maltese, M.A.

Lehr- und Arbeitsbuch »Espresso 3«

(ISBN 978-3-19-005349-0)

ab Lektion 2 oder 3

Der Kurs wird fortgesetzt ab 12. April.

montags, 19.15-20.45 Uhr

Volkshochschule,

Raum 0.5 (Zugang über den Hof)

ab 22. Februar

6 Termine / 12,00 Unterrichtsstunden

e 45,50 (einschließlich Kopien)

8-15 Teilnehmende

Anmeldung bis 17. Februar

Abendkurs 409-42

Francesca Morlok-Maltese, M.A.

Lehr- und Arbeitsbuch »Espresso 3«

(ISBN 978-3-19-005349-0)

ab Lektion 3 oder 4

Der Kurs wird fortgesetzt ab 7. Juni.

montags, 19.15-20.45 Uhr

Volkshochschule,

Raum 0.5 (Zugang über den Hof)

ab 12. April

6 Termine / 12,00 Unterrichtsstunden

e 45,50 (einschließlich Kopien)

8-15 Teilnehmende

Anmeldung bis 7. April

Abendkurs 409-43

Francesca Morlok-Maltese, M.A.

Lehr- und Arbeitsbuch »Espresso 3«

(ISBN 978-3-19-005349-0)

ab Lektion 5 oder 6

montags, 19.15-20.45 Uhr

Volkshochschule,

Raum 0.5 (Zugang über den Hof)

ab 7. Juni

5 Termine / 10,00 Unterrichtsstunden

e 38,- (einschließlich Kopien)

8-15 Teilnehmende

Anmeldung bis 2. Juni

Vormittagskurs 409-47

Ulla Fett, M.A.

Kursbuch »Rete!2«

(ISBN 978-3-12-525035-2)

ab Lektion 3 oder 4

Der Kurs wird fortgesetzt ab 23. April.

freitags, 9.00-10.30 Uhr

Musikschule, Haus B, Raum 26 (2.OG)

ab 26. Februar

5 Termine / 10,00 Unterrichtsstunden

e 60,- (einschließlich Kopien)

5-7 Teilnehmende

Anmeldung bis 23. Februar

Vormittagskurs 409-48

Ulla Fett, M.A.

Kursbuch »Rete!2«

(ISBN 978-3-12-525035-2)

ab Lektion 4 oder 5

Der Kurs wird fortgesetzt ab 2. Juli.

freitags, 9.00-10.30 Uhr

Musikschule, Haus B, Raum 26 (2.OG)

ab 23. April

5 Termine / 10,00 Unterrichtsstunden

e 60,-

5-7 Teilnehmende

Anmeldung bis 20. April

Vormittagskurs 409-49

Ulla Fett, M.A.

Kursbuch »Rete!2«

(ISBN 978-3-12-525035-2)

ab Lektion 5 oder 6

freitags, 9.00-10.30 Uhr

Musikschule, Haus B, Raum 26 (2.OG)

ab 2. Juli

4 Termine / 8,00 Unterrichtsstunden

e 48,-

5-7 Teilnehmende

Anmeldung bis 29. Juni

Bitte melden Sie sich rechtzeitig an ...

Sprechen

Sprechtraining Italienisch

Kompetenzbereich B1

Jasmina Pavković

Texte zu aktuellen Themen sind die Grundlage

für Gespräche und Diskussionen. Bei

Bedarf werden einzelne Grammatikthemen

wiederholt und vertieft.

Fragen zur Kurswahl? Besuchen Sie die

persönliche Sprachenberatung.

Die Kursleiterin stellt die Materialien zusammen.

Abendkurs 409-55

mittwochs, 19.00-20.30 Uhr

Werner-Heisenberg-Gymnasium,

Raum 005 (EG), ab 24. Februar

10 Termine / 20,00 Unterrichtsstunden

e 151,50 (einschließlich Kopien)

4-5 Teilnehmende

Anmeldung bis 19. Februar

Italienisch -

Conversazione del mattino

Kompetenzbereich B1

Für Italien-Fans mit Lust auf Sprechen und

vielfältige Informationen aus erster Hand:

Geschichtliches, Geographisches, Kulturelles

und Kulinarisches.

Corso di conversazione leggera e ripasso

grammaticale.

Fragen zur Kurswahl? Besuchen Sie die

persönliche Sprachenberatung.

Vormittagskurs 409-56

Cesare Marchesi

Der Kursleiter stellt die Materialien zusammen.

Der Kurs wird fortgesetzt ab 29. April.

donnerstags, 10.30-12.00 Uhr

Musikschule, Haus B, Raum 26 (2.OG)

ab 4. März

6 Termine / 12,00 Unterrichtsstunden

e 60,50 (einschließlich Kopien)

6-9 Teilnehmende

Anmeldung bis 1. März

Vormittagskurs 409-57

Cesare Marchesi

Der Kursleiter stellt die Materialien zusammen.

donnerstags, 10.30-12.00 Uhr

Musikschule, Haus B, Raum 26 (2.OG)

ab 29. April

8 Termine / 16,00 Unterrichtsstunden

e 80,50 (einschließlich Kopien)

6-9 Teilnehmende

Anmeldung bis 26. April

Kompetenzbereich B2

Sprechen

Viaggio in Italia

Corso di conversatione

Kompetenzbereich B2

Kommen Sie mit auf eine kulturelle Gedankenreise

durch Italien, die eine Fülle von

Gesprächsthemen bietet.

Questo itinerario culturale attraverso le regioni

italiane ci consentirà di scoprire e approfondire

temi di storia, arte, letteratura,

cinema e cucina, da discutere insieme.

Per appassionati dell’italiano. Livello B2.

Fragen zur Kurswahl und zum Lehrbuch?

Besuchen Sie die persönliche Sprachenberatung.

Vormittagskurs 409-61

Cesare Marchesi

Kursbuch »Qua e là per l‘Italia«

(ISBN 978-3-19-005412-1)

Der Kurs wird fortgesetzt ab 29. April.

donnerstags, 9.00-10.30 Uhr

Italienisch

Musikschule, Haus B, Raum 26 (2.OG)

ab 4. März

6 Termine / 12,00 Unterrichtsstunden

e 60,- (einschließlich Kopien)

6-9 Teilnehmende

Anmeldung bis 1. März

Vormittagskurs 409-62

Cesare Marchesi

Kursbuch »Qua e là per l‘Italia«

(ISBN 978-3-19-005412-1)

donnerstags, 9.00-10.30 Uhr

Musikschule, Haus B, Raum 26 (2.OG)

ab 29. April

8 Termine / 16,00 Unterrichtsstunden

e 80,- (6-9 Teilnehmende)

Anmeldung bis 26. April

Corso di conversazione

semplice in lingua italiana

Kompetenzbereich B2 (Mitte)

Santi Leonardi

Un corso che si basa su temi attuali e testi

interessanti, per tutti quelli che vogliono

scoprire il piacere di parlare in italiano

spontaneamente e facilmente.

Fragen zur Kurswahl? Besuchen Sie die

persönliche Sprachenberatung.

Abendkurs 409-63

donnerstags, 19.30-21.00 Uhr

Dietrich-Bonhoeffer-Schule,

Raum G 11 (OG)

ab 25. Februar

15 Termine / 30,00 Unterrichtsstunden

e 151,-

6-9 Teilnehmende

Anmeldung bis 22. Februar

Kompetenzbereich C1

Sprechen

Corso di conversazione in

lingua italiana

Kompetenzbereich C1 (Ende)

Santi Leonardi

Un corso per tutti quelli che desiderano

parlare su temi vari in un atmosfera gradevole

e divertente. I testi vengono letti, commentati

dai partecipanti e spesso arricchiti

dal buon umore dell’ insegnante.

Abendkurs 409-70

donnerstags, 18.00-19.30 Uhr

Dietrich-Bonhoeffer-Schule,

Raum G 11 (OG)

ab 25. Februar

15 Termine / 30,00 Unterrichtsstunden

e 129,- (7-11 Teilnehmende)

Anmeldung bis 22. Februar

Sie möchten allgemeine Informationen

zu den Sprachkursen? Sie möchten

Näheres wissen über den Gemeinsamen

Europäischen Referenzrahmen (GER)

und die Kompetenzbereiche?

Informieren Sie sich

auf den Seiten 27 und 28.

Haben Sie Fragen zu Kursniveau

oder Lehrbuch?

Kommen Sie zur Sprachenberatung

in die Volkshochschule

in Weinheim, Luisen straße 1,

2. Obergeschoss.

• dienstags, 17.00-18.00 Uhr

• freitags, 10.00-11.00 Uhr

39


Spanisch

Sie möchten allgemeine Informationen zu den Sprachkursen?

Sie möchten Näheres wissen über den Gemeinsamen Europäischen

Referenzrahmen (GER) und die Kompetenzbereiche?

Informieren Sie sich auf den Seiten 27 und 28.

Haben Sie Fragen zu Kursniveau oder Lehrbuch?

Kommen Sie zur Sprachenberatung in die Volkshochschule in Weinheim,

Luisen straße 1, 2. Obergeschoss:

dienstags, 17.00-18.00 Uhr und freitags, 10.00-11.00 Uhr

40

Spanisch

Weitere Spanischkurse finden Sie in unserem Programm

in Hemsbach auf Seite 61.

in Hirschberg auf Seite 66.

Gaumenfreuden aus der (nicht nur)

spanischsprachigen Welt erwarten Sie:

� »Tapas, Antipasti, Hors d’oeuvres,

Mezze« siehe Seite 8.

� »Die besten spanischen Rezepte«

siehe Seite 8.

� »Fiesta Mexicana auf vegetarische Art«

siehe Seite 8.

Interessiert an Tänzen aus Spanien

oder Südamerika?

� »Salsa« siehe Seite 19.

� »Sevillanas - Die Welt des Flamenco«

siehe Seite 19.

Kompetenzbereich A1

Standard

Spanisch Start

Kompetenzbereich A1

für Anfänger/innen ohne Vorkenntnisse

Erste Schritte:

Sie werden vertraut mit Aussprache und

Intonation. Neben ersten grammatischen

Grundlagen lernen Sie elementare Redewendungen

sowie Wortschatz für Begegnungen

und üben sich im Hörverstehen. Sie

beginnen mit einem systematischen

Sprachaufbau. Auch erhalten Sie Informationen

über spanischsprachige Länder, Kulturen

und Traditionen.

Fragen zur Kurswahl und zum Lehrbuch?

Besuchen Sie die persönliche Sprachenberatung.

Abendkurs 422-05

Maryna Gornostayeva

Lehr- und Arbeitsbuch »El curso en vivo A1«

(ISBN 978-3-468-48235-9) ab Lektion 1

Der Kurs wird fortgesetzt ab 3. Mai.

montags, 19.30-21.00 Uhr

Werner-Heisenberg-Gymnasium,

Raum 008 (EG)

ab 8. März

6 Termine / 12,00 Unterrichtsstunden

e 45,-

8-15 Teilnehmende

Anmeldung bis 3. März

Abendkurs 422-06

Mónica Gamonal Pineda, M.A.

Lehr- und Arbeitsbuch »El curso en vivo A1«

(ISBN 978-3-468-48235-9)

ab Lektion 1

dienstags, 17.30-19.00 Uhr

Werner-Heisenberg-Gymnasium,

Raum 005 (EG)

ab 20. April

11 Termine / 22,00 Unterrichtsstunden

e 82,50

8-15 Teilnehmende

Anmeldung bis 15. April

Abendkurs 422-07

José Miguel Rodríguez

Lehr- und Arbeitsbuch »El curso en vivo A1«

(ISBN 978-3-468-48235-9) ab Lektion 1

Der Kurs wird fortgesetzt ab 15. Juni.

dienstags, 18.00-19.30 Uhr

Werner-Heisenberg-Gymnasium,

Raum 211 (2.OG)

ab 2. März

(nicht vom 6. bis 27. April)

8 Termine / 16,00 Unterrichtsstunden

e 60,-

8-15 Teilnehmende

Anmeldung bis 25. Februar

Abendkurs 422-08

Mónica Gamonal Pineda, M.A.

Lehr- und Arbeitsbuch »El curso en vivo A1«

(ISBN 978-3-468-48235-9) ab Lektion 1

donnerstags, 18.15-19.45 Uhr

Werner-Heisenberg-Gymnasium,

Raum 004 (EG)

ab 15. April

11 Termine / 22,00 Unterrichtsstunden

e 82,50

8-15 Teilnehmende

Anmeldung bis 12. April

Spanisch Start intensiv

Kompetenzbereich A1

Intensivkurs in den Osterferien

für Anfänger/innen ohne Vorkenntnisse

Miguel Lizaso

Erste Schritte:

Sie werden vertraut mit der Aussprache

und Intonation. Neben ersten grammatischen

Grundlagen lernen Sie elementare

Redewendungen sowie Wortschatz für Begegnungen

und üben sich im Hörverstehen.

Sie beginnen mit einem systematischen

Sprachaufbau. Auch erhalten Sie Informationen

über spanischsprachige Länder, Kulturen

und Traditionen.

Fragen zur Kurswahl und zum Lehrbuch?

Besuchen Sie die persönliche Sprachenberatung.

Lehr- und Arbeitsbuch »El curso en vivo A1«

(ISBN 978-3-468-48235-9) ab Lektion 1

intensiv Kurs 422-10

Donnerstag, 1. April, 18.00-21.00 Uhr

Dienstag, 6. April, 18.00-21.00 Uhr

Mittwoch, 7. April, 18.00-21.00 Uhr

Donnerstag, 8. April, 18.00-21.00 Uhr

Freitag, 9. April, 18.00-21.00 Uhr

Samstag, 10. April, 9.00-12.00 Uhr

6 Termine / 24,00 Unterrichtsstunden

Volkshochschule, Raum 1.1 (1. OG)

e 120,50

6-8 Teilnehmende

Anmeldung bis 25. März

Das vhs-Programm immer aktuell!

www.vhs-bb.de

Spanisch Start intensiv

Kompetenzbereich A1

Intensivkurs in den Pfingstferien

für Anfänger/innen ohne Vorkenntnisse

Miguel Lizaso

Erste Schritte:

Sie werden vertraut mit der Aussprache

und Intonation. Neben ersten grammatischen

Grundlagen lernen Sie elementare

Redewendungen sowie Wortschatz für Begegnungen

und üben sich im Hörverstehen.

Sie beginnen mit einem systematischen

Sprachaufbau. Auch erhalten Sie Informationen

über spanischsprachige Länder, Kulturen

und Traditionen.

Fragen zur Kurswahl und zum Lehrbuch?

Besuchen Sie die persönliche Sprachenberatung.

Lehr- und Arbeitsbuch »El curso en vivo A1«

(ISBN 978-3-468-48235-9) ab Lektion 1

intensiv Kurs 422-11

Dienstag, 25. Mai, 18.00-21.00 Uhr

Mittwoch, 26. Mai, 18.00-21.00 Uhr

Donnerstag, 27. Mai, 18.00-21.00 Uhr

Freitag, 28. Mai, 18.00-21.00 Uhr

Samstag, 29. Mai, 9.00-12.00 Uhr

Dienstag, 1. Juni, 18.00-21.00 Uhr

Mittwoch, 2. Juni, 18.00-21.00 Uhr

7 Termine / 28,00 Unterrichtsstunden

Volkshochschule, Raum 1.1 (1. OG)

e 140,50

6-8 Teilnehmende

Anmeldung bis 17. Mai

Spanisch Start -

Generation 50 plus

Kompetenzbereich A1

für Anfänger/innen ohne Vorkenntnisse

Mercedes Cano Hildenbrand, M.A.

Lust auf die spanische Sprache? Reisepläne?

Sprachinteressiert?

Setzen sie Ihre Spracheinstiegspläne in die

Tat um!

Diese Lerngruppe bietet Gelegenheit zu einem

Spanisch-Start mit Lernfreude und

Gelassenheit.

Sie werden vertraut mit Aussprache und

Intonation. Neben ersten grammatischen

Grundlagen lernen Sie elementare Redewendungen

sowie Wortschatz für Begegnungen

und üben sich im Hörverstehen. Sie

beginnen mit einem systematischen

Sprachaufbau. Auch erhalten Sie Informationen

über spanischsprachige Länder, Kulturen

und Traditionen.

Fragen zur Kurswahl? Besuchen Sie die persönliche

Sprachenberatung.

Das Lehrbuch wird im Kurs bekannt gegeben.

Vormittagskurs 422-12

dienstags, 10.30-12.00 Uhr

Musikschule, Haus B, Raum 12 (1.OG)

ab 23. März

8 Termine / 16,00 Unterrichtsstunden

e 69,-

7-11 Teilnehmende

Anmeldung bis 18. März

»Spanisch für den Urlaub« finden Sie

im Hemsbacher Programm auf der

Seite 61.

Spanisch Kompetenzbereich A1

für Interessierte mit geringen

Vorkenntnissen

Eine gute Voraussetzung für das Weiterlernen

auf diesem Niveau sind Kenntnisse aus

dem Startkurs.

Fragen zur Kurswahl und zum Lehrbuch?

Besuchen Sie die persönliche Sprachenberatung.

Vormittagskurs 422-20

Rainer Thienhaus, M.A.

Lehr- und Arbeitsbuch »El curso en vivo A1«

(ISBN 978-3-468-48235-9) ab Lektion 4

montags, 9.00-10.30 Uhr

Musikschule, Haus B, Raum 12 (1.OG)

ab 22. Februar

(nicht am 22. März)

9 Termine / 18,00 Unterrichtsstunden

e 90,50 (einschließlich Kopien)

6-9 Teilnehmende

Anmeldung bis 17. Februar

Abendkurs 422-21

Maryna Gornostayeva

Lehr- und Arbeitsbuch »El curso en vivo A1«

(ISBN 978-3-468-48235-9) ab Lektion 2

oder 3

montags, 19.30-21.00 Uhr

Werner-Heisenberg-Gymnasium,

Raum 008 (EG)

ab 3. Mai

7 Termine / 14,00 Unterrichtsstunden

e 53,- (einschließlich Kopien)

8-15 Teilnehmende

Anmeldung bis 28. April

Abendkurs 422-22

José Miguel Rodríguez

Lehr- und Arbeitsbuch »El curso en vivo A1«

(ISBN 978-3-468-48235-9) ab Lektion 3

dienstags, 18.00-19.30 Uhr

Werner-Heisenberg-Gymnasium,

Raum 211 (2.OG)

ab 15. Juni

6 Termine / 12,00 Unterrichtsstunden

e 45,- (8-15 Teilnehmende)

Anmeldung bis 10. Juni

Spanisch Kompetenzbereich A1

Sie bauen Ihre elementaren Spanischkenntnisse

weiter systematisch auf und üben sich

vor allem in der gesprochenen Sprache.

Fragen zur Kurswahl und zum Lehrbuch?

Besuchen Sie die persönliche Sprachenberatung.

Abendkurs 422-30

Maryna Gornostayeva

Lehr- und Arbeitsbuch »El nuevo curso 1«

(ISBN 978-3-468-48205-2)

ab Lektion 7 oder 8

Der Kurs wird fortgesetzt ab 3. Mai.

montags, 18.00-19.30 Uhr

Werner-Heisenberg-Gymnasium,

Raum 008 (EG)

ab 22. Februar

8 Termine / 16,00 Unterrichtsstunden

e 60,50 (einschließlich Kopien)

8-12 Teilnehmende

Anmeldung bis 17. Februar

Abendkurs 422-31

Maryna Gornostayeva

Lehr- und Arbeitsbuch »El nuevo curso 1«

(ISBN 978-3-468-48205-2)

ab Lektion 11

montags, 18.00-19.30 Uhr

Werner-Heisenberg-Gymnasium,

Raum 008 (EG)

ab 3. Mai

7 Termine / 14,00 Unterrichtsstunden

e 53,- (einschließlich Kopien)

8-12 Teilnehmende

Anmeldung bis 28. April

Abendkurs 422-32

Jürgen Huntscha, M.A.

Lehr- und Arbeitsbuch »El curso en vivo A1«

(ISBN 978-3-468-48235-9)

ab Lektion 6

Der Kurs wird fortgesetzt ab 14. Juni.

montags, 18.15-19.45 Uhr

Dietrich-Bonhoeffer-Schule, Raum G 4 (EG)

ab 1. März

10 Termine / 20,00 Unterrichtsstunden

e 75,-

8-12 Teilnehmende

Anmeldung bis 24. Februar


Abendkurs 422-33

Jürgen Huntscha, M.A.

Lehr- und Arbeitsbuch »El curso en vivo A1«

(ISBN 978-3-468-48235-9)

ab Lektion 8 oder 9

montags, 18.15-19.45 Uhr

Dietrich-Bonhoeffer-Schule, Raum G 4 (EG)

ab 14. Juni

6 Termine / 12,00 Unterrichtsstunden

e 45,-

8-12 Teilnehmende

Anmeldung bis 9. Juni

Abendkurs 422-34

José Miguel Rodríguez

Lehr- und Arbeitsbuch »El nuevo curso 1«

(ISBN 978-3-468-48205-2)

ab Lektion 7

Der Kurs wird fortgesetzt ab 14. Juni.

montags, 19.45-21.15 Uhr

Werner-Heisenberg-Gymnasium,

Raum 006 (EG)

ab 22. Februar (nicht vom 5. bis 26. April)

9 Termine / 18,00 Unterrichtsstunden

e 67,50

8-12 Teilnehmende

Anmeldung bis 17. Februar

Abendkurs 422-35

José Miguel Rodríguez

Lehr- und Arbeitsbuch »El nuevo curso 1«

(ISBN 978-3-468-48205-2)

ab Lektion 9

montags, 19.45-21.15 Uhr

Werner-Heisenberg-Gymnasium,

Raum 006 (EG)

ab 14. Juni

6 Termine / 12,00 Unterrichtsstunden

e 45,-

8-12 Teilnehmende

Anmeldung bis 9. Juni

Abendkurs 422-36

Ana Laura Durán Fraidenberg

Lehr- und Arbeitsbuch »El nuevo curso 1«

(ISBN 978-3-468-48205-2)

ab Lektion 11 oder 12

Der Kurs wird fortgesetzt ab 20. April.

dienstags, 19.00-20.30 Uhr

Werner-Heisenberg-Gymnasium,

Raum 005 (EG)

ab 2. März

5 Termine / 10,00 Unterrichtsstunden

e 43,50 (einschließlich Kopien)

7-11 Teilnehmende

Anmeldung bis 25. Februar

Abendkurs 422-37

José Miguel Rodríguez

Lehr- und Arbeitsbuch »El nuevo curso 1«

(ISBN 978-3-468-48205-2)

ab Lektion 7

Der Kurs wird fortgesetzt ab 16. Juni.

mittwochs, 20.00-21.30 Uhr

Werner-Heisenberg-Gymnasium,

Raum 107 (1.OG)

ab 24. Februar (nicht vom 7. bis 28. April)

9 Termine / 18,00 Unterrichtsstunden

e 90,50

6-9 Teilnehmende

Anmeldung bis 19. Februar

Abendkurs 422-38

José Miguel Rodríguez

Lehr- und Arbeitsbuch »El nuevo curso 1«

(ISBN 978-3-468-48205-2)

ab Lektion 9

mittwochs, 20.00-21.30 Uhr

Werner-Heisenberg-Gymnasium,

Raum 107 (1.OG)

ab 16. Juni

6 Termine / 12,00 Unterrichtsstunden

e 60,-

6-9 Teilnehmende

Anmeldung bis 11. Juni

Abendkurs 422-39

Maryna Gornostayeva

Lehr- und Arbeitsbuch »El curso en vivo A1«

(ISBN 978-3-468-48235-9)

ab Lektion 6

Der Kurs wird fortgesetzt ab 30. April.

freitags, 17.00-18.30 Uhr

Volkshochschule,

Raum 0.5 (Zugang über den Hof)

ab 26. Februar

6 Termine / 12,00 Unterrichtsstunden

e 52,- (einschließlich Kopierkosten)

7-11 Teilnehmende

Anmeldung bis 23. Februar

Abendkurs 422-40

Maryna Gornostayeva

Lehr- und Arbeitsbuch »El curso en vivo A1«

(ISBN 978-3-468-48235-9)

ab Lektion 10

freitags, 17.00-18.30 Uhr

Volkshochschule,

Raum 0.5 (Zugang über den Hof)

ab 30. April

(nicht am 16. Juli)

9 Termine / 18,00 Unterrichtsstunden

e 78,- (einschließlich Kopien)

7-11 Teilnehmende

Anmeldung bis 27. April

Kompetenzbereich A2

Standard

Spanisch Kompetenzbereich A2

Sie bauen Ihre Spanischkenntnisse weiter

systematisch auf. Sie festigen und erweitern

Ihren Alltagswortschatz. Die erlernten

grammatischen Strukturen wenden Sie in

der Sprachpraxis an. Sie üben sich im Hör-

und Leseverstehen und vor allem im Sprechen.

Fragen zur Kurswahl und zum Lehrbuch?

Besuchen Sie die persönliche Sprachenberatung.

Abendkurs 422-41

Mónica Gamonal Pineda, M.A.

Lehr- und Arbeitsbuch »El nuevo curso 2«

(ISBN 978-3-468-48215-1)

ab Lektion 1 sowie Wiederholung

dienstags, 19.00-20.30 Uhr

Werner-Heisenberg-Gymnasium,

Raum 005 (EG)

ab 20. April

11 Termine / 22,00 Unterrichtsstunden

e 94,50

7-11 Teilnehmende

Anmeldung bis 15. April

Abendkurs 422-42

Mercedes Cano Hildenbrand, M.A.

Lehr- und Arbeitsbuch »El nuevo curso 2«

(ISBN 978-3-468-48215-1)

ab Lektion 6 oder 7

Der Kurs wird fortgesetzt ab 16. Juni.

mittwochs, 18.30-20.00 Uhr

Werner-Heisenberg-Gymnasium,

Raum 006 (EG)

ab 10. März

10 Termine / 20,00 Unterrichtsstunden

e 86,-

7-11 Teilnehmende

Anmeldung bis 5. März

Abendkurs 422-43

José Miguel Rodríguez

Lehr- und Arbeitsbuch »El nuevo curso 2«

(ISBN 978-3-468-48205-2)

ab Lektion 6

Der Kurs wird fortgesetzt ab 16. Juni.

mittwochs, 18.30-20.00 Uhr

Werner-Heisenberg-Gymnasium, Raum

107 (1.OG)

ab 24. Februar (nicht vom 7. bis 28. April)

9 Termine / 18,00 Unterrichtsstunden

e 90,-

6-9 Teilnehmende

Anmeldung bis 19. Februar

Abendkurs 422-44

Mercedes Cano Hildenbrand, M.A.

Lehr- und Arbeitsbuch »El nuevo curso 2«

(ISBN 978-3-468-48215-1)

ab Lektion 8 oder 9

mittwochs, 18.30-20.00 Uhr

Werner-Heisenberg-Gymnasium,

Raum 006 (EG)

ab 16. Juni

4 Termine / 8,00 Unterrichtsstunden

e 34,50

7-11 Teilnehmende

Anmeldung bis 11. Juni

Abendkurs 422-45

José Miguel Rodríguez

Lehr- und Arbeitsbuch »El nuevo curso 2«

(ISBN 978-3-468-48205-2)

ab Lektion 8

mittwochs, 18.30-20.00 Uhr

Werner-Heisenberg-Gymnasium,

Raum 107 (1.OG)

ab 16. Juni

6 Termine / 12,00 Unterrichtsstunden

e 60,-

6-9 Teilnehmende

Anmeldung bis 11. Juni

Vormittagskurs 422-46

Marlis Stoecker, M.A.

Lehr- und Arbeitsbuch »El nuevo curso 2«

(ISBN 978-3-468-48215-1)

ab Lektion 1

donnerstags, 9.00-10.30 Uhr

Volkshochschule,

Raum 0.5 (Zugang über den Hof)

ab 25. Februar

13 Termine / 26,00 Unterrichtsstunden

e 156,50

5-7 Teilnehmende

Anmeldung bis 22. Februar

Beruf

Spanisch für den Beruf

Kompetenzbereich A2

Ein Erfordernis unserer Zeit:

Berufliche Kommunikation mit Firmen und

Kunden aus der spanischsprachigen Welt.

Hier ist Gelegenheit, sich sprachlich und

interkulturell auf gängige Situationen des

beruflichen Alltags vorzubereiten. Sie erweitern

und vertiefen Wortschatz, erlernen

spezifische Redewendungen, festigen

grammatische Strukturen und trainieren

die Anwendung in vielfältigen beruflichen

Situationen. Sie gewinnen zunehmend Sicherheit

im Kommunizieren auf Spanisch.

Darüber hinaus können Sie sich mit dem

Lehrgang »Español profesional« auf das

»Certificado de Español Comercial« sowie

auf das »Europäische Sprachenzertifikat

Spanisch (B1)« vorbereiten.

Voraussetzungen: allgemeinsprachliche

Spanischkenntnisse im Bereich A2 bzw. ca.

2-3 Jahre Schulspanisch.

Fragen zur Kurswahl und zum Lehrbuch?

Besuchen Sie die persönliche Sprachenberatung.

Abendkurs 422-47

José Miguel Rodríguez

Kursbuch »Español Profesional - Spanisch

im Beruf« (ISBN 978-3-464-20088-9)

und Arbeitsbuch ab Lektion 1

Der Kurs wird fortgesetzt ab 15. Juni.

dienstags, 19.45-21.15 Uhr

Werner-Heisenberg-Gymnasium,

Raum 211 (2.OG)

ab 2. März (nicht vom 6. bis 27. April)

8 Termine / 16,00 Unterrichtsstunden

e 86,- (7-11 Teilnehmende)

Anmeldung bis 25. Februar

Bitte melden Sie sich rechtzeitig an ...

Spanisch

Abendkurs 422-48

José Miguel Rodríguez

Kursbuch »Español Profesional - Spanisch

im Beruf« (ISBN 978-3-464-20088-9)

und Arbeitsbuch ab Lektion 3

dienstags, 19.45-21.15 Uhr

Werner-Heisenberg-Gymnasium,

Raum 211 (2.OG)

ab 15. Juni

6 Termine / 12,00 Unterrichtsstunden

e 64,50

7-11 Teilnehmende

Anmeldung bis 10. Juni

Kompetenzbereich B1

Standard

Spanisch - Generation 50 plus

Kompetenzbereich B1

Sie haben bereits Spanisch-Basiskenntnisse

erworben und können Ihr Spanisch bei Ihnen

vertrauten Themen auf einfache Weise

umsetzen (Ende Kompetenzbereich A2). Sie

können schrittweise mehr sprachliche

Selbstständigkeit erreichen. Sie festigen

und erweitern systematisch Ihre Kenntnisse

im Umgangsspanisch und üben sich in

mündlicher Kommunikation sowie im Leseverstehen.

Fragen zur Kurswahl und zum Lehrbuch?

Besuchen Sie die persönliche Sprachenberatung.

Vormittagskurs 422-49

Mercedes Cano Hildenbrand, M.A.

Lehr- und Arbeitsbuch »El nuevo curso 3«

(ISBN 978-3-468-48225-0)

ab Lektion 5 oder 6

Der Kurs wird fortgesetzt ab 16. Juni.

mittwochs, 11.00-12.30 Uhr

Volkshochschule, Raum 1.1 (1. OG)

ab 10. März

10 Termine / 20,00 Unterrichtsstunden

e 100,50

6-8 Teilnehmende

Anmeldung bis 5. März

Vormittagskurs 422-50

Mercedes Cano Hildenbrand, M.A.

Lehr- und Arbeitsbuch »El nuevo curso 3«

(ISBN 978-3-468-48225-0)

ab Lektion 8

mittwochs, 11.00-12.30 Uhr

Volkshochschule, Raum 1.1 (1. OG)

ab 16. Juni

4 Termine / 8,00 Unterrichtsstunden

e 40,-

6-8 Teilnehmende

Anmeldung bis 11. Juni

Spanisch Kompetenzbereich B1

Sie bauen Ihre Spanischkenntnisse weiter

systematisch auf. Sie festigen und erweitern

Ihren Alltagswortschatz. Die erlernten

grammatischen Strukturen wenden Sie in

der Sprachpraxis an. Sie üben sich im Hörund

Leseverstehen und vor allem im Sprechen.

Fragen zur Kurswahl und zum Lehrbuch?

Besuchen Sie die persönliche Sprachenberatung.

Vormittagskurs 422-51

Maryna Gornostayeva

Lehr- und Arbeitsbuch »El nuevo curso 3«

(ISBN 978-3-468-48225-0)

ab Lektion 1

Der Kurs wird fortgesetzt ab 29. April.

donnerstags, 10.00-11.30 Uhr

Volkshochschule, Raum 1.3 (1. OG)

ab 25. Februar

7 Termine / 14,00 Unterrichtsstunden

e 70,50 (einschließlich Kopien)

6-9 Teilnehmende

Anmeldung bis 22. Februar

41


Spanisch

Vormittagskurs 422-52

Maryna Gornostayeva

Lehr- und Arbeitsbuch »El nuevo curso 3«

(ISBN 978-3-468-48225-0)

ab Lektion 3

donnerstags, 10.00-11.30 Uhr

Volkshochschule, Raum 1.3 (1. OG)

ab 29. April

10 Termine / 20,00 Unterrichtsstunden

e 100,50 (einschließlich Kopien)

6-9 Teilnehmende

Anmeldung bis 26. April

Vormittagskurs 422-53

Marlis Stoecker, M.A.

Lehr- und Arbeitsbuch »El nuevo curso 3«

(ISBN 978-3-468-48225-0)

ab Lektion 1

donnerstags, 10.30-12.00 Uhr

Volkshochschule,

Raum 0.5 (Zugang über den Hof)

ab 25. Februar

13 Termine / 26,00 Unterrichtsstunden

e 156,50

5-7 Teilnehmende

Anmeldung bis 22. Februar

Abendkurs 422-54

Ana Laura Durán Fraidenberg

Lehr- und Arbeitsbuch »El nuevo curso 3«

(ISBN 978-3-468-48225-0)

ab Lektion 9 oder 10

Der Kurs wird fortgesetzt ab 15. April.

donnerstags, 19.45-21.15 Uhr

Werner-Heisenberg-Gymnasium,

Raum 004 (EG)

ab 4. März

4 Termine / 8,00 Unterrichtsstunden

e 35,- (einschließlich Kopien)

7-11 Teilnehmende

Anmeldung bis 1. März

Abendkurs 422-55

Mónica Gamonal Pineda, M.A.

Lehr- und Arbeitsbuch »El nuevo curso 3«

(ISBN 978-3-468-48225-0)

ab Lektion 10 oder 11

donnerstags, 19.45-21.15 Uhr

Werner-Heisenberg-Gymnasium,

Raum 004 (EG)

ab 15. April

11 Termine / 22,00 Unterrichtsstunden

e 95,50 (einschließlich Kopien)

7-11 Teilnehmende

Anmeldung bis 12. April

Abendkurs 422-56

Miguel Lizaso

Lehr- und Arbeitsbuch »El nuevo curso 3«

(ISBN 978-3-468-48225-0)

ab Lektion 5 oder 6

freitags, 17.30-19.00 Uhr

sowie ein Samstag nach Absprache (9.00-

12.00 Uhr)

Sie möchten allgemeine Informationen

zu den Sprachkursen? Sie möchten

Näheres wissen über den Gemeinsamen

Europäischen Referenzrahmen (GER)

und die Kompetenzbereiche?

Informieren Sie sich

auf den Seiten 27 und 28.

Haben Sie Fragen zu Kursniveau

oder Lehrbuch?

Kommen Sie zur Sprachenberatung

in die Volkshochschule

in Weinheim, Luisen straße 1,

2. Obergeschoss.

• dienstags, 17.00-18.00 Uhr

• freitags, 10.00-11.00 Uhr

42

Volkshochschule, Raum 1.1 (1. OG)

ab 26. Februar

14 Termine / 30,00 Unterrichtsstunden

e 180,50

5-7 Teilnehmende

Anmeldung bis 23. Februar

Abendkurs 422-57

Maryna Gornostayeva

Lehr- und Arbeitsbuch »El nuevo curso 3«

(ISBN 978-3-468-48225-0)

ab Lektion 1

Der Kurs wird fortgesetzt ab 30. April.

freitags, 18.30-20.00 Uhr

Volkshochschule,

Raum 0.5 (Zugang über den Hof)

ab 26. Februar

(nicht vom 26. März bis 9. April)

6 Termine / 12,00 Unterrichtsstunden

e 72,50 (einschließlich Kopien)

5-7 Teilnehmende

Anmeldung bis 23. Februar

Abendkurs 422-58

Maryna Gornostayeva

Lehr- und Arbeitsbuch »El nuevo curso 3«

(ISBN 978-3-468-48225-0)

ab Lektion 3 oder 4

freitags, 18.30-20.00 Uhr

Volkshochschule,

Raum 0.5 (Zugang über den Hof)

ab 30. April (nicht am 16. Juli)

9 Termine / 18,00 Unterrichtsstunden

e 109,- (einschließlich Kopien)

5-7 Teilnehmende

Anmeldung bis 27. April

Kompetenzbereich B2

Standard

Spanisch Kompetenzbereich B2

Español para avanzados:

Sie haben bereits Spanisch-Grundkenntnisse

erworben und können Ihr Spanisch in

Alltagssituationen umsetzen (Ende Kompetenzbereich

B1).

Sie können zunehmend sprachliche Selbstständigkeit

erreichen. Sie bauen Ihre bisher

erworbenen Kompetenzen systematisch

aus und wenden sie schwerpunktmäßig im

Rahmen mündlicher Kommunikation an.

Fragen zur Kurswahl und zum Lehrbuch?

Besuchen Sie die persönliche Sprachenberatung.

Abendkurs 422-60

José Miguel Rodríguez

Lehrbuch »Avenida« (mit Audio-CD,

ISBN 978-3-12-514960-1) sowie

Arbeitsbuch (mit DVD) ab Lektion 3

Der Kurs wird fortgesetzt ab 14. Juni.

montags, 18.00-19.30 Uhr

Werner-Heisenberg-Gymnasium,

Raum 006 (EG)

ab 22. Februar

(nicht vom 5. bis 26. April)

9 Termine / 18,00 Unterrichtsstunden

e 90,50

6-9 Teilnehmende

Anmeldung bis 17. Februar

Abendkurs 422-61

José Miguel Rodríguez

Lehrbuch »Avenida« (mit Audio-CD,

ISBN 978-3-12-514960-1) sowie

Arbeitsbuch (mit DVD)

ab Lektion 4

montags, 18.00-19.30 Uhr

Werner-Heisenberg-Gymnasium,

Raum 006 (EG)

ab 14. Juni

6 Termine / 12,00 Unterrichtsstunden

e 60,-

6-9 Teilnehmende

Anmeldung bis 9. Juni

Sprechen

¡Hablemos!

Kompetenzbereich B2

Haben Sie bereits den Kompetenzbereich

B1 abgeschlossen (z.B. mit »El nuevo curso

3«) und Lust, sich in der gesprochenen

Sprache zu üben? Grundlage für den Gedankenaustausch

sind Texte. Bei Bedarf

werden spezielle Grammatikthemen wiederholt

und vertieft.

Curso de conversación para practicar la expresión

oral:

En este curso trataremos temas actuales

socioculturales. Leeremos textos extraídos

de la prensa sobre los que discutiremos y si

es necesario repetiremos algunos capítulos

de la gramática por medio de ejercicios.

Fragen zur Kurswahl? Besuchen Sie die persönliche

Sprachenberatung.

Vormittagskurs 422-65

Mercedes Cano Hildenbrand, M.A.

Die Kursleiterin stellt die Materialien

zusammen.

Der Kurs wird fortgesetzt ab 15. Juni.

dienstags, 9.00-10.30 Uhr

Musikschule, Haus B, Raum 12 (1.OG)

ab 9. März

10 Termine / 20,00 Unterrichtsstunden

e 87,- (einschließlich Kopien)

7-11 Teilnehmende

Anmeldung bis 4. März

Vormittagskurs 422-66

Mercedes Cano Hildenbrand, M.A.

Die Kursleiterin stellt die Materialien

zusammen.

dienstags, 9.00-10.30 Uhr

Musikschule, Haus B, Raum 12 (1.OG)

ab 15. Juni

5 Termine / 10,00 Unterrichtsstunden

e 43,50 (einschließlich Kopien)

7-11 Teilnehmende

Anmeldung bis 10. Juni

Spanisch: Lektüre und

Gespräche

Kompetenzbereich B2 (Anfang)

Lektüre und Gespräche

Lust auf Gedankenaustausch, Plaudern,

Diskutieren - selbstverständlich auf Spanisch?

Aktivieren Sie Ihre Spanischgrundkenntnisse

und steigen Sie ein in Kompetenzbereich

B2!

Die Basis für vielerlei Gespräche bilden aktuelle

Themen, Filmausschnitte sowie eine

Lektüre.

Fragen zur Kurswahl? Besuchen Sie die persönliche

Sprachenberatung.

intensiv Kurs 422-67

Ana Laura Durán Fraidenberg

Die Kursleiterin stellt die Materialien

zusammen.

Der Kurs wird fortgesetzt ab 17. April.

Samstag, 27. Februar, 10.00-13.00 Uhr

Samstag, 6. März, 10.00-13.00 Uhr

Samstag, 13. März, 10.00-13.00 Uhr

Samstag, 20. März, 10.00-13.00 Uhr

Samstag, 27. März, 10.00-13.00 Uhr

5 Termine / 20,00 Unterrichtsstunden

Volkshochschule, Raum 1.1 (1. OG)

e 107,- (einschließlich Kopien)

6-8 Teilnehmende

Anmeldung bis 23. Februar

Das vhs-Programm immer aktuell!

www.

vhs-bb.de

intensiv Kurs 422-68

Mónica Gamonal Pineda, M.A.

Die Kursleiterin stellt die Materialien

zusammen.

Samstag, 17. April, 10.00-13.00 Uhr

Samstag, 24. April, 10.00-13.00 Uhr

Samstag, 8. Mai, 10.00-13.00 Uhr

Samstag, 12. Juni, 10.00-13.00 Uhr

Samstag, 19. Juni, 10.00-13.00 Uhr

Samstag, 26. Juni, 10.00-13.00 Uhr

6 Termine / 24,00 Unterrichtsstunden

Volkshochschule, Raum 1.1 (1. OG)

e 128,50 (einschließlich Kopien)

6-8 Teilnehmende

Anmeldung bis 9. April

Kompetenzbereich C1

Sprechen

Spanisch - Curso de Conversación

y Tertulia Literaria

Kompetenzbereich C1 (Ende)

En este curso hablamos de todo aquello

que nos divierte, preocupa e intriga... . Leemos

y comentamos libros de escritores españoles

y sudamericanos, sin olvidarnos de

perfeccionar nuestros conocimientos de

gramática.

Nachmittagskurs 422-70

Miguel Lizaso

Das Lehrbuch wird im Kurs bekannt gegeben.

Der Kurs wird fortgesetzt ab 30. April.

freitags, 16.00-17.30 Uhr

Volkshochschule, Raum 1.1 (1. OG)

ab 26. Februar

7 Termine / 14,00 Unterrichtsstunden

e 84,-

5-7 Teilnehmende

Anmeldung bis 23. Februar

Nachmittagskurs 422-71

Miguel Lizaso

Das Lehrbuch wird im Kurs bekannt gegeben.

freitags, 16.00-17.30 Uhr

Volkshochschule, Raum 1.1 (1. OG)

ab 30. April

6 Termine / 12,00 Unterrichtsstunden

e 72,-

5-7 Teilnehmende

Anmeldung bis 27. April


weitere Sprachen

Sie möchten allgemeine Informationen zu den Sprachkursen?

Sie möchten Näheres wissen über den Gemeinsamen Europäischen

Referenzrahmen (GER) und die Kompetenzbereiche?

Informieren Sie sich auf den Seiten 27 und 28.

Haben Sie Fragen zu Kursniveau oder Lehrbuch?

Kommen Sie zur Sprachenberatung in die Volkshochschule in Weinheim,

Luisen straße 1, 2. Obergeschoss:

dienstags, 17.00-18.00 Uhr und freitags, 10.00-11.00 Uhr

Chinesisch

»Einführungskurse zur Chinesischen

Teekunst« finden Sie auf Seite 10.

Lust auf Bewegung?

� »Tai Chi« siehe Seite 23 und Seite 64.

� »Qigong« siehe Seite 23.

Chinesisch Start

Kompetenzbereich A1

für Anfänger/innen ohne Vorkenntnisse

Ta-Wei Yu

Erste Schritte ins Hochchinesisch:

Sie werden vertraut mit Aussprache und

Intonation und lernen einige Schriftzeichen

kennen. Neben allerersten grammatischen

Grundlagen lernen Sie elementare

Redewendungen sowie ersten Wortschatz

für Begegnungen und üben sich im Hörverstehen.

Sie beginnen mit einem systematischen

Sprachaufbau in kleinen Schritten.

Auch erhalten Sie Informationen zu Land

und Leuten.

Fragen zur Kurswahl und zum Lehrbuch?

Besuchen Sie die persönliche Sprachenberatung.

Ein kostenloser und unverbindlicher

Informationstermin findet statt am

Donnerstag, 4. März, zur selben Uhrzeit

und am selben Ort wie Ihr Kurs.

Lehrbuch »Lóng - Chinesisch für Anfänger«

(ISBN 978-3-12-528850-8) ab Lektion 1

Der Kurs wird fortgesetzt ab 10. Juni

Abendkurs 402-05

donnerstags, 19.00-20.30 Uhr

Werner-Heisenberg-Gymnasium,

Raum 106 (1.OG)

ab 11. März

8 Termine / 16,00 Unterrichtsstunden

e 80,50 (einschließlich Kopien)

6-9 Teilnehmende

Anmeldung bis 8. März

Chinesisch

Kompetenzbereich A1

für Interessierte mit geringen

Vorkenntnissen

Shu-Yuan Yang

Eine gute Voraussetzung für das Weiterlernen

auf diesem Niveau sind Kenntnisse aus

dem Startkurs.

Fragen zur Kurswahl und zum Lehrbuch?

Besuchen Sie die persönliche Sprachenberatung.

Lehrbuch »Lóng - Chinesisch für Anfänger«

(ISBN 978-3-12-528850-8) ab Lektion 1

Abendkurs 402-10

donnerstags, 19.00-20.30 Uhr

Werner-Heisenberg-Gymnasium,

Raum 106 (1.OG)

ab 10. Juni

7 Termine / 14,00 Unterrichtsstunden

e 70,50 (einschließlich Kopien)

6-9 Teilnehmende

Anmeldung bis 7. Juni

Chinesisch

Kompetenzbereich A2

Shu-Yuan Yang

Sie bauen Ihre Chinesischkenntnisse weiter

systematisch auf und üben sich vor allem in

der gesprochenen Sprache. Um Ihren Wortschatz

auf dieser Stufe erweitern zu können,

sollten Sie bereits einige der gängigsten

Schriftzeichen erkennen und die

chinesische Lautschrift relativ sicher aussprechen

können.

Fragen zur Kurswahl und zum Lehrbuch?

Besuchen Sie die persönliche Sprachenberatung.

»Langenscheidt Praktischer Sprachlehrgang

Chinesisch« (ISBN 978-3-468-26091-9)

oder Set mit Lehrbuch + 3 Audio CDs (ISBN

978-3-468-80358-1)

ab Lektion 7

Abendkurs 402-30

dienstags, 17.30-19.00 Uhr

Werner-Heisenberg-Gymnasium,

Raum 106 (1.OG), ab 15. Juni

6 Termine / 12,00 Unterrichtsstunden

e 72,50 (einschließlich Kopien)

5-7 Teilnehmende

Anmeldung bis 10. Juni

Chinesisch

Kompetenzbereich B2

Sie haben bereits Basiskenntnisse im Hochchinesisch

erworben und können sie bei

Ihnen vertrauten Themen in gesprochener

Sprache umsetzen. Sie können auch schon

viele der häufig verwendeten chinesischen

Zeichen lesen.

In Kompetenzbereich B2 üben Sie verstärkt,

je nach Sinnzusammenhang die entsprechende

Bedeutung eines Zeichens zu erkennen.

Sie festigen und erweitern systematisch

Ihre Kenntnisse im Hochchinesisch und üben

sich vor allem im Sprechen und Hören.

Fragen zur Kurswahl und zum Lehrbuch?

Besuchen Sie die persönliche Sprachenberatung.

Abendkurs 402-50

Ta-Wei Yu

Lehr- und Arbeitsbuch »Chinesisch für

Deutsche«

(ISBN 978-7-88394-420-1) ab Lektion 12

Der Kurs wird fortgesetzt ab 15. Juni.

dienstags, 19.00-20.30 Uhr

Werner-Heisenberg-Gymnasium,

Raum 106 (1.OG), ab 9. März

10 Termine / 20,00 Unterrichtsstunden

e 121,- (einschließlich Kopien)

5-7 Teilnehmende

Anmeldung bis 4. März

Abendkurs 402-51

Shu-Yuan Yang

Lehr- und Arbeitsbuch »Chinesisch für

Deutsche«

(ISBN 978-7-88394-420-1) ab Lektion 16

dienstags, 19.00-20.30 Uhr

Werner-Heisenberg-Gymnasium,

Raum 106 (1.OG), ab 15. Juni

6 Termine / 12,00 Unterrichtsstunden

e 72,50 (einschließlich Kopien)

5-7 Teilnehmende

Anmeldung bis 10. Juni

Hindi

Eine Übersicht aller Veranstaltungen

der Reihe »im Fokus: INDIEN« finden

Sie auf Seite 5.

Hindi - Spracheinstieg und

kulturelle Informationen

für Anfänger/innen ohne Vorkenntnisse

Subhash Maharaj

Planen Sie eine geschäftliche oder auch

private Reise nach Indien? Oder einfach

‚nur‘ neugierig auf Indien, auf Hindi ...?

Jetzt können Informationen aus erster

Hand erhalten: sowohl sprachlich als auch

zu kulturellen Gepflogenheiten. Kommen

Sie mit auf eine ‚Reise‘ in die hindisprachige

Welt!

Bereits ein paar Formulierungen auf Hindi,

der wichtigsten der 23 indischen Amtssprachen,

können Freude bereiten und Türen

öffnen. Machen Sie sich vertraut mit einfachen

Redewendungen, um vor Ort Kontakte

aufnehmen zu können und sich in typischen

Reise-Situationen auch sprachlich zurecht

zu finden. Außerdem können Sie einzelne

wesentliche Begriffe, die häufig auf Schildern

und Hinweisen zu finden sind, in der

Hindi-Schrift Devangari kennen lernen.

Fragen zur Kurswahl und zum Lehrbuch?

Besuchen Sie die persönliche Sprachenberatung.

Lehrbuch »Einstieg Hindi« mit 2 Audio-CDs

ISBN (978-3-19-005437-4)

Abendkurs 403-50

freitags, 19.15-20.45 Uhr

Volkshochschule, Raum 1.1 (1. OG)

ab 19. März

6 Termine / 12,00 Unterrichtsstunden

e 60,50 (einschließlich Kopierkosten)

6-8 Teilnehmende

Anmeldung bis 16. März

Japanisch

Auch ein Hauch Japan:

Den Kurs »Japanische Küche« finden

Sie auf Seite 8.

Interessiert an Methoden zur

Gesundheitspflege?

� »Shiatsu« siehe Seite 24.

� »Jin Shin Jyutsu« siehe Seite 25.

Japanisch Kompetenzbereich A1

Sie bauen Ihre elementaren Japanischkenntnisse

weiter systematisch auf und

üben sich vor allem in der gesprochenen

Sprache. Sie sollten Hiragana und Katagana

lesen können, Schreibkenntnisse sind nicht

erforderlich.

Fragen zur Kurswahl und zum Kursbuch?

Besuchen Sie die persönliche Sprachenberatung.

Abendkurs 410-20

Mika Masuko-Heberlein

Lehr- und Übungsbuch »Japanisch im

Sauseschritt 1« (ISBN 978-4-9900384-7-2)

ab Lektion 16 oder 17

Der Kurs wird fortgesetzt ab 5. Mai.

mittwochs, 17.30-19.00 Uhr

Werner-Heisenberg-Gymnasium,

weitere Sprachen

Raum 209 (2.OG)

ab 3. März

8 Termine / 16,00 Unterrichtsstunden

e 97,50 (einschließlich Kopien)

5-7 Teilnehmende

Anmeldung bis 26. Februar

Abendkurs 410-21

Mika Masuko-Heberlein

Lehr- und Übungsbuch »Japanisch im

Sauseschritt 1« (ISBN 978-4-9900384-7-2)

ab Lektion 19 oder 20

mittwochs, 17.30-19.00 Uhr

Werner-Heisenberg-Gymnasium,

Raum 209 (2.OG)

ab 5. Mai

9 Termine / 18,00 Unterrichtsstunden

e 109,50 (einschließlich Kopien)

5-7 Teilnehmende

Anmeldung bis 30. April

Abendkurs 410-22

Mika Masuko-Heberlein

Lehr- und Übungsbuch »Japanisch im

Sauseschritt 1« (ISBN 978-4-9900384-7-2)

ab Lektion 5 oder 6

Der Kurs wird fortgesetzt ab 10. Juni.

donnerstags, 17.30-19.00 Uhr

Werner-Heisenberg-Gymnasium,

Raum 005 (EG)

ab 4. März

8 Termine / 16,00 Unterrichtsstunden

e 81,- (einschließlich Kopien)

6-9 Teilnehmende

Anmeldung bis 1. März

Abendkurs 410-23

Mika Masuko-Heberlein

Lehr- und Übungsbuch »Japanisch im

Sauseschritt 1« (ISBN 978-4-9900384-7-2)

ab Lektion 9 oder 10

donnerstags, 17.30-19.00 Uhr

Werner-Heisenberg-Gymnasium,

Raum 005 (EG)

ab 10. Juni

7 Termine / 14,00 Unterrichtsstunden

e 71,- (einschließlich Kopien)

6-9 Teilnehmende

Anmeldung bis 7. Juni

Kroatisch

Kroatisch Kompetenzbereich A1

Sie bauen Ihre elementaren Kroatischkenntnisse

weiter systematisch auf und

üben sich vor allem in der gesprochenen

Sprache.

Fragen zur Kurswahl und zum Lehrbuch?

Besuchen Sie die persönliche Sprachenberatung.

Abendkurs 410-70

Sabaheta Ljušić

Lehrbuch »Kroatisch lernen? Nema

problema!« (ISBN 978-3-9810940-0-8)

ab Lektion 7

Der Kurs wird fortgesetzt ab 15. April.

donnerstags, 18.00-19.30 Uhr

Dietrich-Bonhoeffer-Schule, Raum G 5 (EG)

ab 25. Februar

5 Termine / 10,00 Unterrichtsstunden

e 60,-

5-7 Teilnehmende

Anmeldung bis 22. Februar

Abendkurs 410-71

Sabaheta Ljušić

Lehrbuch »Kroatisch lernen? Nema

problema!« (ISBN 978-3-9810940-0-8)

ab Lektion 9

donnerstags, 18.00-19.30 Uhr

Dietrich-Bonhoeffer-Schule, Raum G 5 (EG)

ab 15. April

5 Termine / 10,00 Unterrichtsstunden

e 60,-

5-7 Teilnehmende

Anmeldung bis 12. April

43


weitere Sprachen

Kroatisch Kompetenzbereich A2

Sie bauen in kleinen Schritten Ihre Kroatischkenntnisse

weiter systematisch auf. Sie

festigen und erweitern Alltagswortschatz

und Grundkenntnisse in grammatischen

Strukturen. Sie üben sich im Hör- und Leseverstehen

und vor allem im Sprechen.

Fragen zur Kurswahl und zum Lehrbuch?

Besuchen Sie die persönliche Sprachenberatung.

Abendkurs 410-80

Sabaheta Ljušić

Lehrbuch »Kroatisch lernen? Nema

problema 2!« (ISBN 978-3-9810940-3-9)

ab Lektion 1

Der Kurs wird fortgesetzt ab 15. April.

donnerstags, 19.30-21.00 Uhr

Dietrich-Bonhoeffer-Schule, Raum G 5 (EG)

ab 25. Februar

5 Termine / 10,00 Unterrichtsstunden

e 60,- (5-7 Teilnehmende)

Anmeldung bis 22. Februar

Abendkurs 410-81

Sabaheta Ljušić

Lehrbuch »Kroatisch lernen? Nema

problema 2!« (ISBN 978-3-9810940-3-9)

ab Lektion 3

donnerstags, 19.30-21.00 Uhr

Dietrich-Bonhoeffer-Schule, Raum G 5 (EG)

ab 15. April

5 Termine / 10,00 Unterrichtsstunden

e 60,- (5-7 Teilnehmende)

Anmeldung bis 12. April

Latein

Latein Kompetenzbereich A1

für Interessierte mit geringen

Vorkenntnissen

Ludwig Mager

Eine gute Voraussetzung für das Weiterlernen

auf diesem Niveau sind Kenntnisse aus

dem Startkurs.

Sie werden sehen: Latein bringt ‚was!

Quereinsteiger/-innen sollten folgende

Vorkenntnisse mitbringen: Nominativ, Dativ

und Akkusativ der a-, o- und konsonantischen

Deklination, Indikativ Präsens Aktiv

aller Konjugationen, Imperative, AcI.

Fragen zur Kurswahl und zum Lehrbuch?

Besuchen Sie die persönliche Sprachenberatung.

»Itinera - Teil 1: Texte und Übungen«

(ISBN 978-3-12-626110-4)

»Itinera - Teil 2: Cursus grammaticus«

(ISBN 978-3-12-626120-3)

ab Lektion 3, Teil 7

Der Kurs wird fortgesetzt ab 13. April.

Abendkurs 411-10

dienstags, 19.30-21.00 Uhr

Werner-Heisenberg-Gymnasium,

Raum 210 (2.OG), ab 23. Februar

6 Termine / 12,00 Unterrichtsstunden

e 90,50 (4-5 Teilnehmende)

Anmeldung bis 18. Februar

Latein Kompetenzbereich A1

Ludwig Mager

‚Lateinlernen macht Spaß‘ heißt das Motto.

Unternehmen Sie eine Reise in die Welt der

Römer. Landeskundlich geprägte Texte sowie

Einblicke in Werke lateinischer Autoren

vermitteln ein lebendiges Bild römischen

Lebens. Quereinsteiger/-innen sollten folgende

Vorkenntnisse mitbringen: a-/o-Deklination,

Indikativ Präsens Aktiv sämtlicher

Konjugationen, Imperative, AcI, Relativ-

und Possessivpronomina.

Fragen zur Kurswahl und zum Lehrbuch?

Besuchen Sie die persönliche Sprachenberatung.

»Itinera - Teil 1: Texte und Übungen«

(ISBN 978-3-12-626110-4)

44

»Itinera - Teil 2: Cursus grammaticus«

(ISBN 978-3-12-626120-3)

ab Lektion 3, Teil 11

Abendkurs 411-20

dienstags, 19.30-21.00 Uhr

Werner-Heisenberg-Gymnasium,

Raum 210 (2.OG)

ab 13. April

6 Termine / 12,00 Unterrichtsstunden

e 90,50

4-5 Teilnehmende

Anmeldung bis 8. April

Latein Kompetenzbereich A2

‚Lateinlernen macht Spaß‘ heißt das Motto.

Unternehmen Sie eine Reise in die Welt der

Römer. Landeskundlich geprägte Texte sowie

Einblicke in Werke lateinischer Autoren

vermitteln ein lebendiges Bild römischen

Lebens. Quereinsteiger/-innen sollten folgende

Vorkenntnisse mitbringen: Sämtliche

Deklinationen und alle Konjugationen

im Aktiv und Passiv aller Zeitstufen, Kenntnisse

aller Pronomina, AcI.

Fragen zur Kurswahl und zum Lehrbuch?

Besuchen Sie die persönliche Sprachenberatung.

Abendkurs 411-30

Ludwig Mager

»Itinera - Teil 1: Texte und Übungen«

(ISBN 978-3-12-626110-4)

»Itinera - Teil 2: Cursus grammaticus«

(ISBN 978-3-12-626120-3)

ab Lektion 6, Teil 23

Der Kurs wird fortgesetzt ab 15. April.

donnerstags, 19.30-20.30 Uhr

Werner-Heisenberg-Gymnasium,

Raum 008 (EG), ab 25. Februar

5 Termine / 6,67 Unterrichtsstunden

e 50,- (4-5 Teilnehmende)

Anmeldung bis 22. Februar

Abendkurs 411-31

Ludwig Mager

»Itinera - Teil 1: Texte und Übungen«

(ISBN 978-3-12-626110-4)

»Itinera - Teil 2: Cursus grammaticus«

(ISBN 978-3-12-626120-3)

ab Lektion 7, Teil 27

donnerstags, 19.30-20.30 Uhr

Werner-Heisenberg-Gymnasium,

Raum 008 (EG), ab 15. April

5 Termine / 6,67 Unterrichtsstunden

e 50,- (4-5 Teilnehmende)

Anmeldung bis 12. April

Latein Kompetenzbereich B1

Wer schon einige (auch länger zurückreichende)

Lateinkenntnisse besitzt, kann mit

diesem Kurs wieder in das Erlernen und

Vertiefen dieser faszinierenden Sprache

und in die Welt der Römer einsteigen. Folgende

Grammatikthemen sollten (mehr

oder weniger) bekannt sein: Indikativ Präsens

und Vergangenheitszeiten im Aktiv

und Passiv, u- und e-Deklination, Demonstrativ-

und Personalpronomina, Gerundium,

Deponentien, Participium coniunctum,

Partizip Präsens, Ablativus Absolutus, Komparation,

Futur I und II Aktiv und Passiv.

Fragen zur Kurswahl und zum Lehrbuch?

Besuchen Sie die persönliche Sprachenberatung.

Abendkurs 411-40

Ludwig Mager

»Itinera - Teil 1: Texte und Übungen«

(ISBN 978-3-12-626110-4)

»Itinera - Teil 2: Cursus grammaticus«

(ISBN 978-3-12-626120-3)

ab Lektion 12, Teil 41

Der Kurs wird fortgesetzt ab 13. April.

dienstags, 18.00-19.30 Uhr

Werner-Heisenberg-Gymnasium,

Raum 210 (2.OG), ab 23. Februar

6 Termine / 12,00 Unterrichtsstunden

e 90,50 (4-5 Teilnehmende)

Anmeldung bis 18. Februar

Abendkurs 411-41

Ludwig Mager

»Itinera - Teil 1: Texte und Übungen«

(ISBN 978-3-12-626110-4)

»Itinera - Teil 2: Cursus grammaticus«

(ISBN 978-3-12-626120-3)

ab Lektion 13, Teil 45

dienstags, 18.00-19.30 Uhr

Werner-Heisenberg-Gymnasium,

Raum 210 (2.OG), ab 13. April

6 Termine / 12,00 Unterrichtsstunden

e 90,50 (4-5 Teilnehmende)

Anmeldung bis 8. April

Neugriechisch

Neugriechisch

Kompetenzbereich A2/1

Im 1. Teil von Kompetenzbereich A2 bauen

Sie in kleinen Schritten Ihre Neugriechischkenntnisse

weiter systematisch auf. Sie festigen

und erweitern Alltagswortschatz

und Grundkenntnisse in grammatischen

Strukturen. Sie üben sich im Hör- und Leseverstehen

und vor allem im Sprechen. Wer

in diesen Kurs einsteigen möchte, sollte die

verschiedenen Kasus, das Präsens sowie die

Personal- und Possessivpronomina kennen.

Fragen zur Kurswahl und zum Lehrbuch?

Besuchen Sie die persönliche Sprachenberatung.

Wochenendkurs 412-30

Chrissi Argiriadou-Hermann

Lehrbuch »Epikinoniste Ellinika 1«

(ISBN 978-9608464087)

ab Lektion 14

Der Kurs wird fortgesetzt ab 8. Mai.

samstags, 12.30-14.30 Uhr

Volkshochschule,

Raum 0.5 (Zugang über den Hof)

ab 6. März

4 Termine / 10,67 Unterrichtsstunden

e 68,50 (5-7 Teilnehmende)

Anmeldung bis 26. Februar

Wochenendkurs 412-31

Chrissi Argiriadou-Hermann

Lehrbuch »Epikinoniste Ellinika 1«

(ISBN 978-9608464087)

ab Lektion 15

Der Kurs wird fortgesetzt ab 3. Juli.

samstags, 12.30-14.30 Uhr

Volkshochschule,

Raum 0.5 (Zugang über den Hof)

ab 8. Mai (nicht am 12. Juni)

4 Termine / 10,67 Unterrichtsstunden

e 68,50 (5-7 Teilnehmende)

Anmeldung bis 30. April

Wochenendkurs 412-32

Chrissi Argiriadou-Hermann

Lehrbuch »Epikinoniste Ellinika 1«

(ISBN 978-9608464087)

ab Lektion 16

samstags, 12.30-14.30 Uhr

Volkshochschule,

Raum 0.5 (Zugang über den Hof)

ab 3. Juli

4 Termine / 10,67 Unterrichtsstunden

e 68,50 (5-7 Teilnehmende)

Anmeldung bis 25. Juni

Neugriechisch

Kompetenzbereich A2/2

Sie haben bereits Neugriechischgrundkenntnisse

erworben und können diese bei Ihnen

vertrauten Themen auf einfache Weise umsetzen.

Sie können jetzt schrittweise mehr

sprachliche Selbstständigkeit erreichen. Sie

festigen und erweitern Ihre Griechischkenntnisse

und üben sich in mündlicher Kommunikation

sowie im Leseverstehen.

Fragen zur Kurswahl und zum Lehrbuch?

Besuchen Sie die persönliche Sprachenberatung.

Wochenendkurs 412-33

Chrissi Argiriadou-Hermann

Lehrbuch »Epikinoniste Ellinika 1«

(ISBN 978-9608464087)

ab Lektion 19

Der Kurs wird fortgesetzt ab 8. Mai.

samstags, 10.00-12.00 Uhr

Volkshochschule,

Raum 0.5 (Zugang über den Hof)

ab 6. März

4 Termine / 10,67 Unterrichtsstunden

e 68,50 (5-7 Teilnehmende)

Anmeldung bis 26. Februar

Wochenendkurs 412-34

Chrissi Argiriadou-Hermann

Lehrbuch »Epikinoniste Ellinika 1«

(ISBN 978-9608464087)

ab Lektion 20 oder 21

Der Kurs wird fortgesetzt ab 3. Juli.

samstags, 10.00-12.00 Uhr

Volkshochschule,

Raum 0.5 (Zugang über den Hof)

ab 8. Mai (nicht am 12. Juni)

4 Termine / 10,67 Unterrichtsstunden

e 68,50 (5-7 Teilnehmende)

Anmeldung bis 30. April

Wochenendkurs 412-35

Chrissi Argiriadou-Hermann

Lehrbuch »Epikinoniste Ellinika 1«

(ISBN 978-9608464087)

ab Lektion 22 oder 23

samstags, 10.00-12.00 Uhr

Volkshochschule,

Raum 0.5 (Zugang über den Hof)

ab 3. Juli

4 Termine / 10,67 Unterrichtsstunden

e 68,50 (5-7 Teilnehmende)

Anmeldung bis 25. Juni

Niederländisch

Niederländisch Konversation

Kompetenzbereich B2

Lydia Rupp

Hebt u zin om aktuele teksten uit kranten

en tijdschriften´te lezen en daarover te

praten? We oefenen vanzelfsprekend ook

op grammatica. Hartelijk welkom!

Fragen zur Kurswahl? Besuchen Sie die persönliche

Sprachenberatung.

Die Kursleiterin stellt die Materialien zusammen.

Abendkurs 414-50

dienstags, 17.30-19.00 Uhr

Volkshochschule, Raum 0.5 (Zugang über

den Hof), ab 13. April

9 Termine / 18,00 Unterrichtsstunden

e 91,50 (einschließlich Kopien)

6-9 Teilnehmende

Anmeldung bis 8. April

Sie möchten allgemeine Informationen

zu den Sprachkursen? Sie möchten

Näheres wissen über den Gemeinsamen

Europäischen Referenzrahmen (GER)

und die Kompetenzbereiche?

Informieren Sie sich

auf den Seiten 27 und 28.

Haben Sie Fragen zu Kursniveau

oder Lehrbuch?

Kommen Sie zur Sprachenberatung

in die Volkshochschule

in Weinheim, Luisen straße 1,

2. Obergeschoss.

• dienstags, 17.00-18.00 Uhr

• freitags, 10.00-11.00 Uhr


Norwegisch

Norwegisch

Kompetenzbereich A1

Trond Fuhrmeister

Sie bauen Ihre elementaren Norwegischkenntnisse

weiter systematisch auf und

üben sich vor allem in der gesprochenen

Sprache.

Fragen zur Kurswahl und zum Lehrbuch?

Besuchen Sie die persönliche Sprachenberatung.

Lehrbuch »Langenscheidt Praktischer

Sprachlehrgang Norwegisch« und

3 Audio-CDs (ISBN 978-3-468-80373-4)

Abendkurs 415-20

ab Lektion 7

Der Kurs wird fortgesetzt ab 15. Juni.

dienstags, 19.00-20.30 Uhr

Dietrich-Bonhoeffer-Schule,

Raum G 1 (EG)

ab 9. März

10 Termine / 20,00 Unterrichtsstunden

e 86,50 (einschließlich Kopien)

7-11 Teilnehmende

Anmeldung bis 4. März

Abendkurs 415-21

ab Lektion 10 oder 11

dienstags, 19.00-20.30 Uhr

Dietrich-Bonhoeffer-Schule,

Raum G 1 (EG)

ab 15. Juni

6 Termine / 12,00 Unterrichtsstunden

e 52,00 (einschließlich Kopien)

7-11 Teilnehmende

Anmeldung bis 10. Juni

Brasilianisches

Portugiesisch

Brasilianisches Portugiesisch

für die Reise

Kompetenzbereich A1

für Anfänger/innen ohne Vorkenntnisse

Maristela De Angelo-Schmidt

Interessierte mit privaten oder geschäftlichen

Reiseplänen aber auch an Auswanderung

Interessierte können sich in diesem

Kurs sprachlich fit machen für einen Aufenthalt

in Brasilien. Darüber hinaus vermittelt

der Kurs Nützliches und Interessantes

zu Land und Leuten und bietet Gelegenheit,

Redewendungen für touristische und

geschäftliche Situationen kennen zu lernen.

Bei Bedarf wird auch auf Unterschiede

zum Europäischen Portugiesisch hingewiesen,

so dass dieser Kurs auch für Aufenthalte

in anderen portugiesischsprachigen Ländern

geeignet ist.

Fragen zur Kurswahl und zum Lehrbuch?

Besuchen Sie die persönliche Sprachenberatung.

Ein kostenloser und unverbindlicher

Informationstermin findet statt am

Dienstag, 2. März, zur selben Uhrzeit

und am selben Ort wie Ihr Kurs.

Kursbuch »Oi, Brasil!« (ISBN 978-3-19-

005420-6)

und Arbeitsbuch mit Audio-CD (ISBN 978-

3-19-035420-7)

ab Lektion 1

Der Kurs wird fortgesetzt ab 4. Mai.

Abendkurs 418-05

dienstags, 19.30-21.00 Uhr

Dietrich-Bonhoeffer-Schule,

Raum G 4 (EG)

ab 9. März

7 Termine / 14,00 Unterrichtsstunden

e 84,50 (einschließlich Kopien)

5-7 Teilnehmende

Anmeldung bis 4. März

Brasilianisches Portugiesisch

Kompetenzbereich A1

für Interessierte mit geringen

Vorkenntnissen

Maristela De Angelo-Schmidt

Auf diesem Kursniveau bauen Sie Ihre ersten

Kenntnisse in Brasilianischem Portugiesisch

weiter systematisch auf und üben sich vor

allem in der gesprochenen Sprache.

Eine gute Voraussetzung für das Weiterlernen

auf diesem Niveau sind Kenntnisse aus

dem Startkurs.

Fragen zur Kurswahl und zum Lehrbuch?

Besuchen Sie die persönliche Sprachenberatung.

Kursbuch »Oi, Brasil!« (ISBN 978-3-19-

005420-6)

und Arbeitsbuch mit Audio-CD (ISBN 978-

3-19-035420-7)

ab Lektion 4

Abendkurs 418-10

dienstags, 19.30-21.00 Uhr

Dietrich-Bonhoeffer-Schule, Raum G 4 (EG)

ab 4. Mai

7 Termine / 14,00 Unterrichtsstunden

e 84,50 (einschließlich Kopien)

5-7 Teilnehmende

Anmeldung bis 29. April

Russisch

Russisch Start

Kompetenzbereich A1

für Anfänger/innen ohne Vorkenntnisse

Vesna Ganns, M.A.

Erste Schritte:

Sie werden vertraut mit der Aussprache und

Intonation sowie mit der kyrillischen Schrift.

Neben ersten grammatischen Grundlagen

lernen Sie elementare Redewendungen sowie

Wortschatz für Begegnungen und üben

sich im Hörverstehen. Sie beginnen mit einem

systematischen Sprachaufbau. Auch

erhalten Sie Informationen zu Land und

Leuten.

Fragen zur Kurswahl? Besuchen Sie die

persönliche Sprachenberatung.

Ein kostenloser und unverbindlicher

Informationstermin findet statt am

Donnerstag, 11. März, zur selben Uhrzeit

und am selben Ort wie Ihr Kurs.

Das Lehrbuch wird im Kurs bekannt gegeben.

Abendkurs 419-05

donnerstags, 19.30-21.00 Uhr

Werner-Heisenberg-Gymnasium,

Raum 009 (EG), ab 18. März

7 Termine / 14,00 Unterrichtsstunden

e 60,- (7-11 Teilnehmende)

Anmeldung bis 15. März

Russisch Kompetenzbereich A1

Sie bauen Ihre elementaren Russischkenntnisse

weiter systematisch auf und üben sich

vor allem in der gesprochenen Sprache.

Fragen zur Kurswahl und zum Lehrbuch?

Besuchen Sie die persönliche Sprachenberatung.

Abendkurs 419-20

Vesna Ganns, M.A.

Lehrbuch »Dialog 1«

(ISBN 978-3-06-500729-0) + Arbeitsheft 2

ab Lektion 9

dienstags, 18.00-19.30 Uhr

Werner-Heisenberg-Gymnasium,

Raum 209 (2.OG), ab 9. März

10 Termine / 20,00 Unterrichtsstunden

e 120,50 (5-7 Teilnehmende)

Anmeldung bis 4. März

Abendkurs 419-21

Vesna Ganns, M.A.

Lehrbuch »Dialog 1«

(ISBN 978-3-06-500729-0) + Arbeitsheft 2

ab Lektion 3

donnerstags, 18.00-19.30 Uhr

Werner-Heisenberg-Gymnasium,

Raum 209 (2.OG)

ab 11. März

8 Termine / 16,00 Unterrichtsstunden

e 80,- (6-9 Teilnehmende)

Anmeldung bis 8. März

Schwedisch

Schwedisch

Kompetenzbereich A2

Christina Modig, M.A.

Sie bauen in kleinen Schritten Ihre Schwedischkenntnisse

weiter systematisch auf. Sie

festigen und erweitern Alltagswortschatz

und Grundkenntnisse in grammatischen

Strukturen. Sie üben sich im Hör- und Leseverstehen

und vor allem im Sprechen.

Fragen zur Kurswahl und zum Lehrbuch?

Besuchen Sie die persönliche Sprachenberatung.

Lehrbuch »Välkomna!«

(ISBN 978-3-12-527941-4) und

Arbeitsbuch, ab Lektion 13

Abendkurs 420-30

dienstags, 17.15-18.45 Uhr

Werner-Heisenberg-Gymnasium,

Raum 007 (EG)

ab 2. März

8 Termine / 16,00 Unterrichtsstunden

e 80,- (6-9 Teilnehmende)

Anmeldung bis 25. Februar

Schwedisch

Kompetenzbereich B1

Christina Modig, M.A.

Sie haben bereits Schwedisch-Basiskenntnisse

erworben und können Ihr Schwedisch

bei Ihnen vertrauten Themen auf einfache

Weise umsetzen (Ende Kompetenzbereich

A2).

Sie können jetzt schrittweise mehr sprachliche

Selbstständigkeit erreichen. Sie festigen

und erweitern systematisch Ihre Kenntnisse

im Umgangsschwedisch und üben

sich in mündlicher Kommunikation sowie

im Leseverstehen.

Fragen zur Kurswahl und zum Lehrbuch?

Besuchen Sie die persönliche Sprachenberatung.

Lehrbuch »Tala svenska«

(ISBN 978-3-933119-00-1) und

Übungsbuch, ab Lektion 21

Abendkurs 420-50

dienstags, 19.00-20.30 Uhr

Werner-Heisenberg-Gymnasium,

Raum 007 (EG)

ab 2. März

8 Termine / 16,00 Unterrichtsstunden

e 96,50 (5-7 Teilnehmende)

Anmeldung bis 25. Februar

Kom och var med!

Schwedisch Kompetenzbereich C1

Christina Modig, M.A.

Hej! Var med i en trevlig “svensk” grupp

som är mycket intresserad av allt som händer

i Sverige. Vi pratar och diskuterar om

nästan allt och kikar till Sverige härifrån så

gott vi kan.

Die Kursleiterin stellt die Materialien zusammen.

Abendkurs 420-60

donnerstags, 18.30-20.00 Uhr

Werner-Heisenberg-Gymnasium,

Raum 007 (EG)

ab 4. März

8 Termine / 16,00 Unterrichtsstunden

e 97,- (einschließlich Kopien)

5-7 Teilnehmende

Anmeldung bis 1. März

Türkisch

weitere Sprachen

Türkisch Kompetenzbereich A2

Sie bauen Ihre Türkischkenntnisse weiter

systematisch auf. Sie festigen und erweitern

Ihren Alltagswortschatz. Die erlernten

grammatischen Strukturen wenden Sie in

der Sprachpraxis an. Sie üben sich im Hörund

Leseverstehen und vor allem im Sprechen.

Fragen zur Kurswahl und zum Lehrbuch?

Besuchen Sie die persönliche Sprachenberatung.

Abendkurs 424-30

Ömür S¸ims¸ek

Lehrbuch »Türkisch - Lehrbuch für

Anfänger und Fortgeschrittene«

(ISBN 978-3-447-05764-6)

ab Lektion 7 oder 8

Der Kurs wird fortgesetzt ab 14. April.

mittwochs, 18.00-19.30 Uhr

Werner-Heisenberg-Gymnasium,

Raum 208 (2.OG)

ab 24. Februar

6 Termine / 12,00 Unterrichtsstunden

e 51,50 (7-11 Teilnehmende)

Anmeldung bis 19. Februar

Abendkurs 424-31

Ömür S¸ims¸ek

Lehrbuch »Türkisch - Lehrbuch für

Anfänger und Fortgeschrittene«

(ISBN 978-3-447-05764-6)

ab Lektion 9

mittwochs, 18.00-19.30 Uhr

Werner-Heisenberg-Gymnasium,

Raum 208 (2.OG)

ab 14. April

6 Termine / 12,00 Unterrichtsstunden

e 51,50 (7-11 Teilnehmende)

Anmeldung bis 9. April

Türkisch im Alltag: Gespräche

Kompetenzbereich C1

Hier gibt es zahlreiche Möglichkeiten, sich

in mündlicher Kommunikation zu üben.

Alltagssprachliche Situationen bieten den

Rahmen für Sprechübungen und Gespräche,

Wortschatzerweiterung und die Wiederholung

und Festigung wesentlicher

grammatischer Strukturen. Eine gute Gelegenheit,

an Sprechsicherheit und Geläufigkeit

zu gewinnen.

Fragen zur Kurswahl? Besuchen Sie die persönliche

Sprachenberatung.

Abendkurs 424-60

Ömür S¸ims¸ek

Die Kursleiterin stellt die Materialien zusammen.

Der Kurs wird fortgesetzt ab 14. April.

mittwochs, 19.40-21.10 Uhr

Werner-Heisenberg-Gymnasium,

Raum 208 (2.OG)

ab 24. Februar

6 Termine / 12,00 Unterrichtsstunden

e 73,- (einschließlich Kopien)

5-7 Teilnehmende

Anmeldung bis 19. Februar

Abendkurs 424-61

Ömür S¸ims¸ek

Die Kursleiterin stellt die Materialien zusammen.

mittwochs, 19.40-21.10 Uhr

Werner-Heisenberg-Gymnasium,

Raum 208 (2.OG)

ab 14. April

6 Termine / 12,00 Unterrichtsstunden

e 73,- (einschließlich Kopien)

5-7 Teilnehmende

Anmeldung bis 9. April

Bitte melden Sie sich rechtzeitig an ...

45


Beruf

Leitung: Klaus Rippel

Tel.: 996313

E-Mail: rippel@vhs-bb.de

EDV

Einstieg

Computerkenntnisse

voraus ge setzt -

Was heißt das eigentlich?

Werner Haus

In vielen Stellenausschreibungen werden

„Computerkenntnisse vorausgesetzt.“

Was heißt das eigentlich? Im Kurs erfahren

Sie

- mit welchen Fragen Sie rechnen müssen

- welche Programme Sie kennen sollten

- mit welchen Systemen Sie vermutlich

umgehen müssen.

Und natürlich erfahren sie auch, wie Sie

was am schnellsten lernen können.

Zugangsvorrausetzungen für diesen Abend

gibt es keine.

Abendkurs 501-01

Donnerstag, 25. Februar, 18.30-21.30 Uhr

Volkshochschule, Raum 1.4 (1. OG)

4,00 Unterrichtsstunden

e 25,- (6-12 Teilnehmende)

Anmeldung bis 19. Februar

Einstiegskurs PC und Internet

Sie lernen mit Maus und Tastatur umzugehen,

um Ihren Computer sicher bedienen

zu können.

Dabei arbeiten Sie mit dem Betriebssystem

„Windows Vista“. Auf Unterschiede zu Windows

XP und Windows 7 wird eingegangen.

Inhalte:

- Was ist Hardware und Software?