8x16 V-Klasse

bruckmueller

8x16 V-Klasse

TÜV AUTOMOTIVE GMBH

Unternehmensgruppe TÜV Süddeutschland

Engineering Center Böblingen

Otto-Lilienthal-Str. 16

D-71034 Böblingen AUTOMOTIVE

Hersteller: Sportservice Lorinser Anlage MB25 zum

Sportliche Autoausrüstung GmbH Gutachten Nr.

71364 Winnenden 18 10 07 3279

Radgröße: 8 J x 16 H2

Ausführung: ET 44 (Mercedes Benz Vito / V-Klasse) Blatt: 1 von 4 (Stand 03/03)

0. Raddaten (Kurzfassung)

Radtyp /

Ausführung

D93 8016544

ET 44

1. Verwendungsbereich

Radgröße /

Einpresstiefe

8 J x 16 H2

ET 44

Zuläss. Radlast /

max. Abrollumfang

710 kg /

2000 mm

Fahrzeughersteller: Mercedes Benz Espana S.A., Madrid (E)

Zentrierart Rad-

Befestigung

Zentrierring

∅ 66,5

Kugelbundschrauben

M14 x 1,5 x 35

MD = 150 Nm

Typ Genehmigungs - Nr. Ausführung Baumuster Handelsbezeichnung

108 D-KA *) H 396 AA1 638 xxx Vito 108 D **)

110 D-KA *) H 397 AA1 638 xxx Vito 110 D **)

113 KA *) H 398 AA1 638 xxx Vito 113 **)

638 *) e9*93/81*0005*.. Z.10 638 xxx Vito 113 ***)

Z.30 638 xxx Vito 114 ***)

Z.60 638 xxx Vito 108 D ***)

Z.70 638 xxx Vito 110 D ***)

Z.C0, Z.D0 638 xxx Vito 108 CDI ***)

Z.E0 638 xxx Vito 110 CDI ***)

Z.F0 638 xxx Vito 112 CDI ***)

638/1 *) K 393 . A14 638 xxx Vito 113 **)

. A15 638 xxx Vito 114 **)

. A11 638 xxx Vito 108 CDI **)

. A12 638 xxx Vito 110 CDI **)

. A13 638 xxx Vito 112 CDI **)

*) Zuläss. Achslast: vorn bis max. 1420 kg / hinten bis max. 1340 kg

**) LKW - Ausführung (Geschlossener Kasten)

***) PKW - Ausführung

Akkreditiert unter DAR-Registriernummer KBA-P-00001-95

von der Akkreditierungsstelle des Kraftfahrt-Bundesamtes, Bundesrepublik Deutschland


TÜV AUTOMOTIVE GMBH

Unternehmensgruppe TÜV Süddeutschland

Engineering Center Böblingen

Otto-Lilienthal-Str. 16

D-71034 Böblingen AUTOMOTIVE

Hersteller: Sportservice Lorinser Anlage MB25 zum

Sportliche Autoausrüstung GmbH Gutachten Nr.

71364 Winnenden 18 10 07 3279

Radgröße: 8 J x 16 H2

Ausführung: ET 44 (Mercedes Benz Vito / V-Klasse) Blatt: 2 von 4 (Stand 03/03)

Fortsetzung zu

1. Verwendungsbereich

Typ Genehmigungs - Nr. Ausführung Baumuster Handelsbezeichnung

638/2 *) e9*95/54*0020*.. YB10 638 2xx V 200

YB30 638 2xx V 230

YB40 638 2xx V 280

YB70 638 2xx V 230 TD

YBE0 638 2xx V 200 CDI

YBF0 638 2xx V 220 CDI

*) Zuläss. Achslast: vorn bis max. 1420 kg / hinten bis max. 1340 kg

**) LKW - Ausführung (Geschlossener Kasten)

***) PKW - Ausführung

2. Reifen

In Verbindung mit dem Radtyp D93 8016544 Ausführung ET 44 sind folgende

Bereifungskombinationen unter Berücksichtigung der entsprechenden Auflagen

und Hinweise zulässig:

Kombination 1: Auflagen und Hinweise

vorn 215/60 R 16 - 99 *) 0) 1) 17) 40)

hinten 215/60 R 16 - 99 *) 0) 1) 21) 27) 40)

Kombination 2:

vorn 225/55 R 16 - 95 *) N2) 0) 1) 17) 40)

hinten 225/55 R 16 - 95 *) A2) N2) 0) 1) 21) 27) 40)

Kombination 2a:

vorn 225/55 R 16 - 99 *) XL 0) 1) 17) 40)

hinten 225/55 R 16 - 99 *) XL 0) 1) 21) 27) 40)

Akkreditiert unter DAR-Registriernummer KBA-P-00001-95

von der Akkreditierungsstelle des Kraftfahrt-Bundesamtes, Bundesrepublik Deutschland


TÜV AUTOMOTIVE GMBH

Unternehmensgruppe TÜV Süddeutschland

Engineering Center Böblingen

Otto-Lilienthal-Str. 16

D-71034 Böblingen AUTOMOTIVE

Hersteller: Sportservice Lorinser Anlage MB25 zum

Sportliche Autoausrüstung GmbH Gutachten Nr.

71364 Winnenden 18 10 07 3279

Radgröße: 8 J x 16 H2

Ausführung: ET 44 (Mercedes Benz Vito / V-Klasse) Blatt: 3 von 4 (Stand 03/03)

3. Auflagen und Hinweise

0) Radtyp D93 8016544 Ausführung ET 44 nur zulässig in Verbindung mit Lorinser

Zentrierring ∅ 66,5 und

Kugelbundschrauben M14 x 1,5 x 35 mm (Anzugsmoment 150 Nm).

A2) Die teilweise erhöhte Hinterachslast für Anhängerbetrieb darf in Verbindung mit dieser

Rad- Reifenkombination nicht in Anspruch genommen werden!

N2) Nur zulässig für Fahzeuge mit zulässiger Achslast von maximal 1380 kg.

1) Es sind vorn und hinten nur Reifen eines Herstellers und Typs zulässig.

*) ... Der erforderliche Geschwindigkeitsindex ist den Fahrzeugpapieren zu entnehmen.

Die Eignung der verwendeten Reifen, insbesondere der erforderliche Reifenfülldruck in

Verbindung mit dem vorhandenen Lastindex bei der jeweiligen Höchstgeschwindigkeit, den

maximalen Achslasten und Sturzwerten und bei Verwendung unterschiedlichen

Reifengrößen vorn und hinten auch dieVerwendbarkeit in Verbindung mit elektronischen

Regelsystemen (ABS, ASR etc.), ist durch den Reifenhersteller nachzuweisen.

Weicht der Reifenfülldruck vom serienmäßigen Druck ab, ist der Fahrzeugführer auf

geeignete Art darauf hinzuweisen (Luftdruckaufkleber, Ergänzen der

Bedienungsanleitung).

In jedem Fall sind entsprechende Eignungsnachweise erforderlich, die ggf. zu weiteren

Maßnahmen am Fahrzeug und/oder zu weiteren Auflagen führen können.

Der Fahrzeughalter/-führer muß dafür Sorge tragen, daß bei Erneuerung der Reifen es zu

keiner Gefährdung oder Unvorschriftsmäßigkeit kommen darf.

17) Die Abdeckung der Reifenlaufflächen vorn ist zu prüfen und ggf. durch geeignete

Maßnahmen wieder herzustellen.

21) Der Falz am Radausschnitt ist ab der Heckschürze nach vorn auf einer Länge von

ca. 350 mm vollständig nach oben umzulegen.

27) Die Abdeckung der Reifenlaufflächen hinten ist zu prüfen und ggf. durch geeignete

Maßnahmen wieder herzustellen.

40) Die Montage von Schneeketten ist nicht zulässig.

*******

Akkreditiert unter DAR-Registriernummer KBA-P-00001-95

von der Akkreditierungsstelle des Kraftfahrt-Bundesamtes, Bundesrepublik Deutschland


TÜV AUTOMOTIVE GMBH

Unternehmensgruppe TÜV Süddeutschland

Engineering Center Böblingen

Otto-Lilienthal-Str. 16

D-71034 Böblingen AUTOMOTIVE

Hersteller: Sportservice Lorinser Anlage MB25 zum

Sportliche Autoausrüstung GmbH Gutachten Nr.

71364 Winnenden 18 10 07 3279

Radgröße: 8 J x 16 H2

Ausführung: ET 44 (Mercedes Benz Vito / V-Klasse) Blatt: 4 von 4 (Stand 03/03)

Abnahme des Anbaus

Der vorschriftsmäßige Zustand des Fahrzeugs ist durch einen amtlich anerkannten Sachver-

ständigen oder Prüfer für den Kraftfahrzeugverkehr oder einen Kraftfahrzeugsachverständigen

oder einen Angestellten nach Abschnitt 7.4 a der Anlage VIII zur StVZO unter Angabe von

- Fahrzeughersteller

- Fahrzeugtyp

- Fahrzeugidentifizierungsnummer

bescheinigen zu lassen.

Die Anlage MB25 (Blatt 1 bis 4) hat nur Gültigkeit in Verbindung mit dem Gutachten

Nr. 18 10 07 3279 für den Radtyp D93 8016544.

Böblingen, den 02. 04. 2003

TA-BBL-CP-SZ/SZ

LORITUEV

PRÜFLABORATORIUM

TÜV Automotive GmbH

Engineering Center D-71034 Böblingen

Unternehmensgruppe TÜV Süddeutschland

akkreditiert von der Akkreditierungsstelle des Kraftfahrt-Bundesamtes,

Bundesrepublik Deutschland unter DAR-Registrier-Nr.: KBA - P 00001 - 95

Akkreditiert unter DAR-Registriernummer KBA-P-00001-95

von der Akkreditierungsstelle des Kraftfahrt-Bundesamtes, Bundesrepublik Deutschland

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine