rolladen strecker rolladen strecker rolladen ... - Boulevard Baden

boulevard.baden.de

rolladen strecker rolladen strecker rolladen ... - Boulevard Baden

Der Bürgerverein der

Oststadt wünscht allen

frohe Weihnachten und

ein gutes neues Jahr!

Oststadtbürger

Bürgerheft des Bürgervereins Oststadt, www.bv-oststadt.de

Dezember 2012, Ausgabe Nr. 6, Jahrgang 63

www.buergerhefte.de


Dr. Frank

Mentrup

Oberbürgermeister

für Karlsruhe

www.mentrup2012.de

Zuhören. Verbinden. Gestalten.

Wahl des Oberbürgermeisters am 2. Dezember 2012


Der Oststadtbürger

Offizielles Bürgerheft des Bürgervereins Oststadt

Dezember 2012, Ausgabe Nr. 6, Jahrgang 63

Inhaltsverzeichnis:

Aus dem Bürgerverein 1

Neue Mitglieder, Ehrentafel 4

Gedächtnistafel, Oststadtrundschau 5

Aus den Schulen,

Aus dem Parteileben,

Aus den Pfarrgemeinden 8

Aus dem Sportleben 15

Altpapiersammlung 19

Beitrittserklärung 20

Herausgeber:

Bürgerverein der Oststadt e.V.

Dr. Jürgen Kowalczyk, 1. Vorsitzender

Bachstraße 49, 76185 Karlsruhe

Fon 0721 591330, www.bv-oststadt.de

Redaktion:

Jörg Achatz (verantwortlich)

Haid-und-Neu-Straße 27, 76131 Karlsruhe

Beiträge per Mail an w.fritz@web.de

Namentlich gekennzeichnete Artikel stellen nicht

in jedem Fall die Meinung der Redaktion dar.

Anzeigen:

Michael Rainer (verantwortlich)

Fon 0721 97830 18, Fax 0721 97830 40,

anzeigen@stober.de, www.buergerhefte.de

Zur Zeit ist die Anzeigenpreisliste Nr. 5 gültig.

Erscheinungsweise: 6 x jährlich in den Monaten:

Februar, April, Juni, Juli, Oktober und Dezember

Verteilte Auflage: 13.000 Exemplare

Redaktionsschluss „Der Oststadtbürger“:

04. Januar 2013 für Heft 1/2013

www.buergerhefte.de

wissen, was im Stadtteil los ist.

Titelbild

Der Oststadtbürger

Aus dem Bürgerverein | 1

St. Bernhard Foto: Donecker

Oststadt-Zahlen

(Stand Januar 2012)

Fläche: 5,19 km²

Wohnberechtigte Bevölkerung: 20.776

Mit Hauptwohnsitz: 18.789

Einwohner je km²: 3.623

Ausländeranteil: 24,6 %

Personen unter 18 Jahren: 10,4 %

Personen über 65 Jahre: 14,0 %

Arbeitslose: 549

Wohnungen: 9.462

Kraftfahrzeuge: 11.763

Oststadt-Termine

Samstag, 8. Dezember, 15:00 Uhr

Bürgerverein der Oststadt,

Weihnachtsfeier im Casino der

Verkehrsbetriebe

Samstag, 12. Januar, 15:11 Uhr

Bürgerverein der Oststadt

Faschingsfeier diesmal im Schalander

Wochenmarkt

Montag, Mittwoch, Freitag 7:30 bis 12:30

Uhr auf dem Gottesauer Platz.

Druckluft

Vakuum

EHLGÖTZ GmbH

Printzstraße 11

Industriegebiet Hagsfeld

76139 Karlsruhe

Fon 0721 62354 0

Fax 0721 62354 20

info@ehlgoetz.de

www.ehlgoetz.de


Der Oststadtbürger

2 | Aus dem Bürgerverein

Sprechstunde des Bürgervereins

Der Bürgerverein der Oststadt ist gerne

Ansprechpartner für Hinweise, Anregungen

und Probleme unseres Stadtteils.

Bitte wenden Sie sich an unseren Vorsitzenden

(siehe Impressum).

Außerdem findet unsere Bürgersprechstunde

im Stadtteilbüro des Bürgervereins

in der Gottesauer Straße 3 jeweils

von 17:00 bis 18:30 Uhr an folgenden Terminen,

immer montags, statt:

3. Dezember 2012,

7. Januar, 4. Februar, 4. März,

8. April, 6. Mai und 3. Juni 2013.

In eigener Sache

Bitte beachten Sie

unseren Redaktionsschluss:

Redaktionsschluss Auslieferung

01/13 Fr. 04.01.2013 Do. 01.02.2013

02/13 Fr. 22.02.2013 Do. 22.03.2013

03/13 Fr. 03.05.2013 Mo. 03.06.2013

04/13 Fr. 28.06.2013 Do. 26.07.2013

05/13 Fr. 06.09.2013 Mo. 07.10.2013

06/13 Fr. 01.11.2013 Do. 29.11.2013

Alle Vereine und Institutionen dürfen wir

herzlich einladen, uns Manuskripte – am

besten per mail (w.fritz@web.de) – zukommen

zu lassen! Gleiches gilt auch für

Termine, die wir gerne in unserer Terminübersicht

veröffentlichen. Bitte senden

Sie uns Bilder und Texte jeweils getrennt

als Bild- (jpg) und Textdateien (doc oder

txt) zu.

Die Online-Tageszeitung für Karlsruhe

Aus dem

Bürgerverein Oststadt

Liebe Mitbürgerinnen und

Mitbürger,

die Oststadt ist ein lebens- und liebenswerter

Stadtteil: Bei einer nicht-repräsentativen

Umfrage des Internetportales

„ka-news“ belegte die Oststadt den dritten

Platz unter den Stadtteilen, nur „bezwungen“

von Durlach und der Südweststadt.

Als Einschränkung der Lebensqualität

wurden bei unserer Informationsver-

anstaltung am 17.04.2012 mit Herrn Dr.

Casazza verschiedene Punkte genannt,

u.a. als Dauerbrenner das Quietschen

von Straßenbahnen in Kurven. Ich habe

brieflich nachgehakt und gebe die wesentlichen

Aussagen aus einem Antwortschreiben

der Verkehrsbetriebe Karlsruhe

vom 24.09.2012 nachfolgend in Auszügen

wieder:

„Die am Durlacher Tor eingebaute Anlage

wird in Kürze durch eine leistungsfähigere

Schmieranlage ersetzt. (...) Am

Hauptfriedhof steht das Gleisdreieck in

den nächsten Jahren ohnehin zum Ersatz

an. Wir haben in diesem Zuge die

Nachrüstung einer Schmieranlage vorgesehen;

vorab sind keine Maßnahmen

möglich. Das Gleisdreieck Tullastraße/

Rintheimer Straße war bisher noch nicht

auffällig, deswegen gibt es dort keine

Schmieranlage. Nach Einbau einer Anlage

am Hauptfriedhof sollte der Schmierfilm

auch noch bis zum Abzweig an der

Rintheimer Straße ausreichen (...):“

Die Situation an der temporären Bushaltestelle

Karl-Wilhelm-Platz ist sicher nicht

optimal, aber wegen der sehr kurzen

Wege zur Bahn ein guter Kompromiss.

Wartebereiche an kombinierten Rad- und


Gehwegen kommen bei Ersatzhaltestellen

immer wieder vor, Schadensfälle sind

uns hier keine bekannt. Die Verkehrsregel,

wonach beim Ein- und Aussteigen

von Fahrgästen rechts nur mit Schrittgeschwindigkeit

vorbeigefahren werden

darf und erforderlichenfalls angehalten

werden muss, gilt auch für Radfahrer auf

Radwegen. Nach einem Austausch mit

dem Ordnungsamt wird dort die Situation

in gleicher Weise eingeschätzt. Bauliche

Änderungen sind hier mit vertretbarem

Aufwand nicht möglich, es bliebe

nur, den Radweg in diesem Bereich aufzuheben

und die Radfahrer im Bereich

der Bushaltestelle zur Fahrbahnnutzung

zu zwingen, was aber wegen der Verflechtungen

auf kurzer Länge nicht unproblematisch

ist.“

Die Planungswerkstatt „Entwicklungsachse

Durlacher Allee“ hat am 11.10.2012

erstmalig getagt. Ausgewählt wurden

drei Planungsbüros aus Berlin, Stuttgart

und Karlsruhe, die in den kommenden

Terminen ihre Vorstellungen unterbreiten

werden. Wir werden Sie weiter informieren.

Ich wünsche Ihnen allen eine schöne

Adventszeit, ein frohes Fest und einen

guten Wechsel in das Jahr 2013! Der

Vorstand des Bürgervereines würde sich

freuen, Sie bei einer unserer kommen-

Der Oststadtbürger

o

A

Wir wünschen Ihnen

frohe Weihnachten und einen

guten Rutsch ins neue Jahr!

Inh. Julia Legner-Siegwart · Essenweinstraße 7 · 76131 Karlsruhe

Tel 0721 693737 · Fax 0721 696711 · EMail info@ost-apo.eu

e

Frohe Weihnachten und ein gutes

neues Jahr wünscht Ihnen das Team von

��������������������������������������������������

�����������������������������������������

����������������

����������������������

�� ���������������������������

�� �����������������������

�� �����������������������

�� ������������������������

���������������������������������������

��������������������������������������������

��������������������������������������

Fliesenverlegung

Ewald Muth

Fliesen, Platten, Mosaik

���������������

Reparaturarbeiten

Wir wünschen Ihnen frohe Weih�

��������������������������������

Rintheimer Hauptstraße 118 Fon 0721 611483

76131 Karlsruhe

Fax 0721 6239835

���������������������������������

ost Apotheke

Die Apotheke für

Ihre bessere Gesundheit

| 3


Der Oststadtbürger

4 | Neue Mitglieder | Ehrentafel

den Veranstaltungen, der Weihnachtsfeier

und der Fastnachtsveranstaltung,

begrüßen zu dürfen. Bitte beachten Sie

die entsprechenden Hinweise an anderer

Stelle in diesem Heft!

Ihr Dr. Jürgen Kowalczyk

Neue Mitglieder

Der Bürgerverein braucht Mitglieder,

denn nur sie bieten die Basis für die Arbeit

in unserer Oststadt. Wir freuen uns

deshalb ganz besonders,

Thea Wehrle

Stephan Hellenbroich

Klaus Wehrle

als neue Mitglieder im Bürgerverein Oststadt

begrüßen zu dürfen. Seien Sie uns

herzlich willkommen!

Einladung

Der Bürgerverein der

Oststadt lädt alle Bürgerinnen

und Bürger zur Weihnachtsfeier

recht herzlich ein

am Samstag, 8.Dezember 2012

um 15 Uhr

im Casino der Verkehrsbetriebe,

Tullastr. 71.

Das festliche Programm bestreiten:

Schillerschule, Tullaschule, Vereinigter

Chor Rintheim Gospelchor,

KG Humoristika und der

Posaunenchor der Lutherkirche.

Außerdem gibt es eine Tombola.

Saalöffnung: 14 Uhr

Ehrentafel

Wir gratulieren recht herzlich

zum 99. Geburtstag

30. Januar Rolf Kirchhof

5. Februar Franz Ahl

zum 92. Geburtstag

24. Dezember Hermann Ball

9. Januar Gisela Hartmann

zum 90. Geburtstag

23. Dezember Emma Bucher

11. Februar Irmgard Vogel

zum 85. Geburtstag

25. Januar Helmut Brädle

zum 80. Geburtstag

7. Januar Gertrud Dellinger

7. Januar Anni Thomas

3. Februar Vlasta Otto

zum 75. Geburtstag

12. Januar Joachim Falk

15. Januar Ella Schneider

5. Februar Ingeborg Eder


zum 65. Geburtstag

17. Dezember Monika Schmidt

1. Januar Gerhard Rastetter

3. Januar Dr. Friedrich Hoepfner

zum 60. Geburtstag

23. Dezember Dr.-Ing. Traugott Herty

zum 50. Geburtstag

10. Januar Hans Joachim Matiasch

zum 45. Geburtstag

23. Januar Christine Steinbach

26. Januar Norbert Müller

Unsere Glückwünsche gelten auch allen

nicht genannten Vereinsmitgliedern, die

keinen runden Geburtstag feiern, sowie

denjenigen, die das 40. Lebensjahr noch

nicht vollendet haben.

Gedächtnistafel

Wir trauern um unser Mitglied

Denes Frank

verstorben am 24.10.2012

Unser Mitgefühl gilt den Angehörigen.

Oststadtrundschau

Neuer Leiter im Revier Oststadt

Der Führungswechsel in zwei Karlsruher

Polizeirevieren war Anlass für eine Feierstunde

auf dem Gelände der Landespolizeidirektion.

Verabschiedet wurden die

Leiter der Reviere in der Oststadt und der

Südweststadt, Ulrich Steinmann und Pe-

von links, Ulrich Steinmann, Andreas Dahm

Der Oststadtbürger

Gedächtnistafel | Oststadtrundschau | 5

HEIZUNG

G SANITÄR

M BLECHNEREI

B ELEKTRO

H FLIESEN

Notdienst: Tel. 0171 / 650 19 11

• Sanitäre Installationen •

• Heizungsanlagen •

• Baublechnerei •

• Gasleitungsabdichtungen •

• Neubau · Sanierung · Planung · Ausführung •

• Fliesenarbeiten • Badkomplettlösungen •

76135 Karlsruhe

Breite Str. 155

Kundendienst

Mo-Fr 7-20 Uhr

Tel. (07 21) 9 821 821

Fax (07 21) 9 821 829

Internet: www.gawa-gmbh.de ·e-mail: gawa-gmbh@gmx.de

Krankengymnastikpraxis

Klohe &

Scheuermann

Frohe Weihnachten

und einen guten

Rutsch ins neue Jahr

Manuelle Therapie, PNF,

Fango, Osteopathie, Massagen,

Craniosacrale, Lymphdrainage,

Schlingentisch, Hausbesuche, etc.

Essenweinstraße 45

76131Karlsruhe

Tel: 0721 9613949

www.klohe-scheuermann.de

Frohe Weihnachten und

ein gutes Neues Jahr

Service mit

Im der Stadt

rolladen strecker

rolladen strecker

rolladen

rolladen

rolladen

strecker

strecker

strecker

76133 Karlsruhe · Leopoldstraße 31 · Telefon 2 31 79

info@rolladen-strecker.de

alle Rollläden über Jalousien Fenster

45 Jahre

Markisen Reparaturen


Der Oststadtbürger

6 | Aus den Schulen | Aus den Parteien

ter Dieterle. In Anwesenheit von Polizeipräsidentin

Hildegard Gerecke und Oberbürgermeister

Heinz Fenrich wurden

gleichzeitig Andreas Dahm, der künftig

das Revier Oststadt übernimmt, und

Bernhard Brenner als Leiter des Reviers

Südweststadt in ihre Ämter eingeführt.

Vor allem Ulrich Steinmann stand im Mittelpunkt.

Polizeipräsidentin Hildegard

Gerecke verwies darauf, dass sie den

62-Jährigen bereits zum dritten Mal zu

verabschieden habe. Denn: Schon 1999

und 2004 hatte es Wechsel in Führungspositionen

gegeben, an denen Steinmann

beteiligt war. Auch die Reviere

Marktplatz und Weststadt habe er neben

vielen weiteren Tätigkeiten in seinen 42

Dienstjahren erfolgreich geleitet, wie Gerecke

betonte. Er habe anstehende Fusionen

von Revieren mitgestaltet und dabei

die eigene Person in den Hintergrund

gerückt. Jetzt trat Steinmann in den Vorruhestand.

Neuer Leiter des Reviers Oststadt ist Andreas

Dahm, der bisher das Autobahnpolizeirevier

Karlsruhe leitete. Einige

Wochen lang wird er noch mit wichtiger

Projektarbeit im Polizeipräsidium gebunden

sein, bevor er seine neue Tätigkeit

aufnimmt.

Farbenfrohes Fest

Die Karlsruher Bürgerhefte

Stober GmbH � Druckerei und Verlag

Industriestraße 12 � 76344 Eggenstein

Fon 0721 97830 18 � Fax 0721 97830 41

buergerhefte@stober.de � www.buergerhefte.de

Ein Unternehmen der Stober-Gruppe

Lidellschule

Sonderpädagogische Schule

Die Lidellschule

Schule mit Herz

lä lädt ein zum etwas anderen

9. Adventsbasar

mit Frühstück

am Samstag, den 1. Dezember 2012

von 10.00-13.00 Uhr

in der Tullastraße 57, KA-Oststadt

Wir bieten Ihnen

weihnachtlichen Baum- und Tischschmuck,

kleine Geschenke für Ihre

Lieben und tolle Überraschungen zum

Mitmachen und Zuschauen.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Sie erreichen uns mit der Stadtbahn,

Linie 1, Tullastraße,

Linie 5, Rintheimer Straße.

CDU

Ortsverband Oststadt

Stadtteilfrühstück mit

Ingo Wellenreuther, MdB

Im Zuge des Wahlkampfes um das Amt

des Oberbürgermeisters war Ingo Wellenreuther

zum Stadtteilfrühstück in der

Oststadt.

Am 8. Oktober, von 09:00h bis 10:30h,

stellte er sich bei Kaffee und Kuchen den

Fragen interessierter Bürger. Dazu schlug

er sein Frühstückszelt auf dem Gottesauer

Platz auf.

In zahlreichen Gesprächen mit den Karlsruhern

aus der Oststadt informierte Wellenreuther

sich über die Anliegen und

Nöte der Bürger. Angesprochen wurden

z.B. die Probleme in der Seubertstraße

mit überbelegten Übergangsunterkünf


ten für Flüchtlinge und Asylbewerber,

Lärmbelästigungen durch eine örtliche

Tankstelle oder auch die Sicherheitslage

in Karlsruhe, und wie sie verbessert werden

kann.

Anschließend suchte er bei einem Gang

durch die Straßen und Geschäfte der Oststadt

das Gespräch mit den Bürgern und

stellte sich als Kandidat für das Amt des

Oberbürgermeisters vor.

Angesprochen wurde hier z.B. das Problem,

dass Geschäftsinhaber keinen Anwohnerparkausweis

erhalten. Ein weiteres

Thema war die Situation bei der

Nachmittagsbetreuung für Ganztagesschulen.

Auf Unverständnis stießen hier

in letzter Zeit geäußerte Überlegungen

statt ausgebildeten Fachkräften, Freiwillige

für die Betreuung einzusetzen.

Unter http://www.cdu-oststadt.de gibt es

ab sofort Informationen über den Ortsverband,

aktuelle Veranstaltungshinweise

und die Möglichkeit für Interessierte

sich direkt an den Ortsverband zu wenden.

Natürlich besteht auch die Möglichkeit,

gleich Mitglied der CDU zu werden.

Sebastian Stüker

Vorsitzender CDU Ortsverband

Karlsruhe Oststadt

Ingo Wellenreuther im Gespräch mit den Bürgern

der Oststadt

Der Oststadtbürger

Aus den Parteien | 7

Kurse 2012 für Anfänger und Fortgeschrittene

in Karlsruhe und Langensteinbach

für Kinder, Jugendliche und speziell auch für Erwachsene/

Senioren (Rückenschwimmen) ohne Zuschauer

NEU: � Behindertenschwimmen für Kinder und Jugendliche

� Froschkurse für Kinder ab 2 Jahren sowie

� Aqua Gymnastik für Erwachsene und Senioren ab sofort

Berechtigungsscheine der Stadt Karlsruhe akzeptieren wir.


www.schwimmschule-koehler.de Info: ab 10.00 Uhr

Telefon: 0721 / 61 71 67

Fax: 0721 / 961 35 90

��������������������������������������������������

�����������������������������������������

����������������

����������������

������������������������

��������������

����������

���������������������������������������

��������������������������������������������

��������������������������������������

AKD * Ambulanter Krankenpflegedienst

GmbH

Unser qualifiziertes und engagiertes Pflegeteam

bietet Ihnen vorbildliche Betreuung in Ihrem gewohnten

Umfeld, um so oftmals einen Umzug ins

Pflegeheim zu vermeiden. Wir unterstützen Sie mit:

��Grundpflege

�������������������������������

����������������������������������

�����������������������������������������������

Ihr Ansprechpartner in der �������� ist

����������������������������

Mit uns planen Sie den Weg, der Ihnen rundum

Sicherheit und eine kontinuierliche Pflege gewährleistet.

Hirschstraße 73, 76137 Karlsruhe

Tel. 0721-981660, Fax 0721-9816666

info@akd-karlsruhe.de, www.akd-karlsruhe.de


Der Oststadtbürger

8 | Aus den Parteien | Aus den Pfarrgemeinden

SPD

Ortsverband Oststadt

Liebe Oststädterinnen

und Oststädter,

wie wir bereits in einer vergangenen

Ausgabe des Oststadtbürgers berichtet

haben, befürwortet der SPD-Ortsverein

Oststadt die Verschönerung, Renovierung

und Erhaltung des Alten Friedhofes,

der nicht nur als einzigartiger Erinnerungsort

und lebendiges Geschichtsbuch

unserer Stadt fungiert, sondern auch als

Naherholungsgebiet in der wärmeren

Jahreszeit und Treffpunkt vieler Jugendlicher.

Uns war in diesem Zusammenhang der

verschlissene Zustand der Fussball-Netze

auf dem Bolzplatz des Alten Friedhofes

aufgefallen. Wir konnten über eine Initiative

unserer SPD Gemeinderatsfraktion

und von Stadtrat Michael Zeh sicherstellen,

dass die Fussball-Netze durch

das Gartenbauamt der Stadt erneuert

werden. Wenn Sie weitere Anregungen

rund um den Alten Friedhof

haben, können Sie sich gerne bei uns

melden über das Kontaktformular auf

unserer Webseite: www.spd-ka-ost.de

Herzliche Grüße,

Parsa Marvi

Vorsitzender SPD Oststadt

Katholische Kirche

St. Bernhard

Die Nachbarschaftshilfe

St. Bernhard/St. Martin bietet Hilfe

und sucht Mitarbeiter

Seit fünf Jahren unterstützt die Nachbarschaftshilfe,

die in das Netz von Nachbarschaftshilfen

des Caritasverbandes Karlsruhe

e.V. eingebunden ist, regelmäßig

kranke und ältere Menschen in der Oststadt

und in Rintheim. Egal welche Anfrage

ein Hilfesuchender stellt, die Nachbarschaftshilfe

reicht eine helfende Hand.

„Die Anfragen bezüglich Hilfe nehmen

zu, doch leider ist es enorm schwer, Mitarbeiter

zu finden“, berichtet Einsatzleiter

Janus Schmidt. „Dabei ist es gar nicht

schwer, zu helfen“, ergänzt Arno Pylla,

Mitarbeiter seit 2010. „Ich bin berufstätig

und unterstütze dennoch einmal in

der Woche einen körperlich behinderten

Mann. Meine Unterstützung besteht

darin, dass ich Kleinigkeiten einkaufe,

Formulare ausfülle, ein bisschen aufräume

oder für ihn telefoniere. Ganz oft

unterhalten wir uns aber einfach auch

nur“, so Arno Pylla weiter. „Ich gebe nur

eine Stunde meiner Zeit pro Woche, doch

für meinen `Hilfesuchenden` bedeutet

es eine große Verbesserung seiner Lebensqualität.

Und dieses Wissen ist der

schönste Lohn für mich.“

Wenn auch Sie regelmäßig etwas Zeit

entbehren können und aktiv helfen

möchten oder Hilfe suchen, dann melden

Sie sich bitte im Pfarrbüro oder direkt

bei Einsatzleiter Janus Schmidt,


Ihre freundliche

Apotheke

in der Oststadt

Das gesamte Apothekenteam

wünscht ein frohes

Weihnachtsfest und

alles Gute im neuen Jahr

carmen rehbock

tullastraße 74

76131 Karlsruhe

telefon 0721 615635

telefax 0721 621940

freecall 0800 88552276

www.tullaapotheke.de

info@tullaapotheke.de

AUSSTELLUNG

DURLACH

Kompetente Beratung, eigene

Produktion und beste Qualität.

Glaserei Sand & Co. GmbH

Blotterstraße 11

76227 Karlsruhe-Durlach

Telefon (0721) 41 4 69

Der Oststadtbürger

Fenster · Haustüren · Glasbau · Fenster- und Glasreparaturen · Denkmalpfl ege

Frohe Weihnachten

und ein gutes

neues Jahr

LBS-Beratungsstelle

Bezirksleiter Dominik Müller

Amthausstr. 33

76227 Karlsruhe

Tel. 0721 4901759 - 12

Dominik.Mueller@LBS-BW.de

| 9

www.reister-design.de


Der Oststadtbürger

10 | Aus den Pfarrgemeinden

Tel: 0721/6238697 (Mo-Do, von 19-20

Uhr). Für den Einsatz erhält jede/r ehrenamtliche

Mitarbeiter/in eine Aufwandsentschädigung.

Das Team der Nachbarschaftshilfe

St. Bernhard/St. Martin

Evangelische Kirche

Lutherkirche

Adventsbasar im Luthersaal

Wie in jedem Jahr lädt die Evangelische

Luthergemeinde zu ihrem traditionellen

Adventsbasar im Luthersaal am 1. Dezember

2012 ab 14 Uhr herzlich ein. Die

Besucher erwartet eine reiche Auswahl

von weihnachtlichen Geschenkideen sowie

die beliebten Adventskränze und

Adventsgestecke. Die Gemeindebücherei

beteiligt sich mit einem Bücherflohmarkt

und einem Bastelangebot. Der Kinderchor

und die Kinder vom Kindergarten

Gottesaue stimmen uns dann mit ihren

Liedern auf die Adventszeit ein. Natürlich

gibt es auch Kaffee und Kuchen sowie

jede Menge nette Menschen für eine angenehme

Unterhaltung.

Neues Kindergottesdienst-Projekt

„Wolke 3“ – so lautet der Name für die

neue Reihe von Kindergottesdiensten, die

wir ab sofort in der Evangelischen Lutherkirche

starten. Der Name ist Programm,

denn wir wollen ein wenig Himmel auf

die Erde bringen – im Namen von Jesus.

Wir, das sind drei Jugendliche, Lena, Jacqueline

und Aline, die sich auf alle Kinder

zwischen 5 und 9 Jahre freuen! Das Arbeiten

mit Kindern macht uns sehr viel Spaß.

Und die Erfahrungen, die wir während

unserer Konfirmationszeit gemacht habe,

möchten wir nun an die Kinder weiterge-

ben. Wie der Name sagt, soll der Kindergottesdienst

immer an jedem 3. Sonntag

im Monat gefeiert werden, und zwar um

10.00 Uhr, parallel zum Gottesdienst in

der Kirche. Gemeinsam in der Kirche beginnen

wir auch: im Dezember also am

16.12. (3. Advent). Wir freuen uns drauf!“

Gottesdienste

Jeden Adventssonntag, 10 Uhr.

24. Dezember, Heiliger Abend

16 Uhr Christvesper mit Krippenspiel / Familiengottesdienst

/ Kinderchöre

18 Uhr Weihnachtsfestgottesdienst / Musik

aus dem Weihnachtsoratorium von J.

S. Bach / Kantorei, Jugendchor und Cappella

der Lutherana Karlsruhe.

25. Dezember, 10 Uhr

Weihnachtsfestgottesdienst mit Abendmahlsfeier.

26. Dezember, 10 Uhr

Weihnachtsliedergottesdienst.

Lutherana

Kantorei und Chorschule

der Lutherkirche

CARMINA BURANA

IN DER LUTHERKIRCHE

Großartige Jubiläumskonzerte

20 Jahre „Kantorat an der Lutherkirche“

Was in 20 Jahren voller Engagement und

Liebe zur Musik entstehen kann, konnten

die Konzertbesucher am letzten Oktoberwochenende

in der voll besetzten

Lutherkirche erleben.

Für das Jubiläumswochenende wählte

KMD Dorothea Lehmann-Horsch zwei


������

BESTATTUNGSINSTITUT

Tel. (0721) 41837

Fax (0721) 43294

Wir wünschen Ihnen und Ihrer Familie

ein fröhliches Weihnachtsfest und ein

gutes neues Jahr.

� ����������

Tiengener Str. 4

76227 Karlsruhe

Hilfe bei Körperpflege, Ernährung und Mobilität

� ����������������

�����������������������

���������������������

• Seit 1955 Ihr kompetenter Berater in

allen Bestattungsfragen, seit 2011

unter dem Dach der Familie Griener

• Traditionelle und Alternative Bestattungen;

Bestattungsvorsorge

• Große Sarg-, Bestattungswäscheund

Urnenauswahl in eigenen

Ausstellungsräumen

• Eigener Abschiedsraum

Fordern Sie kostenfrei unsere

neue Broschüre an.

info@beerdigungsinstitut-kiefer.de

www.beerdigungsinstitut-kiefer.de

Geschäftsleitung: Brigitte und Michael Griener; Institutsleiter: Wolfgang Bilzer

z.B. Medikamentengabe, Verbandwechsel

� ������������������� ������

� ����������� ��� ��������

� �� ������� ���� �� ��� ��� ����������

Seit 1889 Floristik und Friedhofsgärtnerei

Floristik zu allen Anlässen

Hochzeitsfloristik

Trauerfloristik

Grabpflege und

Dauergrabpflege

Haid & Neu Str. 36 b

76131 Karlsruhe

Der Oststadtbürger

Tel. 07 21 / 69 81 10 www.steinbach-floristik.de

Allen Kunden

und Lesern

wünschen wir

frohe Weihnachtstage

und einen guten Start

ins neue Jahr

| 11


Der Oststadtbürger

12 | Aus den Pfarrgemeinden

Werke für ihre Chöre aus, die die Vielfältigkeit

ihrer Arbeit zeigen.

Die Kinder und Jugendlichen des jungen

Kammerchores sangen zu Beginn des

Konzertes die „Messe in A“ des britischen

Komponisten Christopher Tambling, begleitet

von den Streichern des „Collegium

a Rhythmicum“, und überzeugten

die Konzertbesucher mit dem „lichten

Charme“ ihrer jungen Stimmen - so die

BNN in ihrer Konzertkritik. Darauf folgte

das große Chor- und Orchesterwerk Carl

Orffs, die „Carmina Burana“. Zu den Chören

und den Streichern des „Collegium a

Rhythmicum“ kamen zahlreiche Instrumentalsolisten,

sowie die Gesangssolisten

Isabel Delemarre (Sopran), Eleazar

Rodriguez (Tenor) und Armin Kolarczyk

(Bariton) hinzu. Es gelang den Mitwirkenden

in beiden Konzerten eine großartige

Leistung und geradezu mitreißende

Interpretation. Das begeisterte Publikum

feierte die Ausführenden mit stehendem

Applaus, vor allem KMD Dorothea Lehmann-Horsch

und ihre Arbeit und ihrem

Engagement und ihrer Liebe zur Kirchenmusik.

Nahezu 200 Menschen kommen seit

vielen Jahren jede Woche im Luther-

Gemeindehaus in den verschiedenen

Chören und Ensembles zusammen, um

gemeinsam zu singen und zu musizieren.

Kantorin Dorothea Lehmann-Horsch hat

es geschafft, Menschen jeden Alters für

das Singen und die Kirchenmusik zu begeistern.

Jedes Jahr kommen viele Konzertbesucher

zu Kantatengottesdiensten

und großartigen Konzerten – die Kirchenmusik

an der Lutherkirche bereichert

die Musik- und Chorwelt in der Oststadt

und darüber hinaus.

Friederike Laakso

Konzerte:

Sonntag, 9. Dezember,

2. Advent, 17 Uhr

J. S. Bach: Weihnachts-Oratorium BWV 248

Kantaten I-III

Sopran: Kim Gadewoltz

Alt: Anne-Catherine Wagner

Tenor: Clemens Flämig

Bass: Philipp Niederberger

Kantorei der Lutherana Karlsruhe

Lutherana antiqua, Instrumentalsolisten

Gesamtleitung:

Dorothea Lehmann-Horsch

Eintritt: 5 bis 20 Euro

Sonntag, 16. Dezember,

3. Advent, 17 Uhr

Traditionelles Weihnachtssingen bei

Kerzenschein

Kinderkantorei, Instrumentalmusik

Gesamtleitung:

Dorothea Lehmann-Horsch

Der Eintritt ist frei.


������������������

������������������

�����������������

�������������������

�����������������

��������������������

����������

Kosmetik mit Herz

Birgit Schneider

�������������� � � ����� �����������

������� ���� �������

����� ����� �������

Termine nach Vereinbarung

Gutscheine nach Wunsch.

�����������

� Sanitär � Heizung

� Blechnerei � Klima

Der Oststadtbürger

Hauptuntersuchung

fällig?

Dann am besten gleich zu DEKRA - Ihr zuverlässiger Partner für

Sicherheit und Mobilität. Ohne Voranmeldung.

Mo - Fr: 8.00-12.00 Uhr & 13.00-17.00 Uhr

DEKRA Automobil GmbH

Kfz Prüfstelle Karlsruhe - Oststadt

Wolfartsweierer Str. 11

76137 Karlsruhe

Tel. 0721/6635782

�����������������������������������

�������������������������������������������

Gerwigstraße 5 · 76131 Karlsruhe · Telefon 0721 9640713 · ���������������

| 13


Der Oststadtbürger

14 | Aus dem Pfarrgemeinden

Öffentliche

Gemeindebücherei

in der Lutherkirche

Lesenacht – Nachlese

Am Freitag, 5. Oktober 2012 begrüßte

das Bücherei-Team (Birgitt, Claudia, Elvira,

Petra und Ursula) die Mädchen und

Jungs zur Lesenacht im Luthersaal.

Nach einer kurzen Kennenlern-Runde

stellten wir die wichtigsten Personen des

Buches „Herr der Diebe“ Scipio, Bo, Prosper,

Wespe, Viktor und Ida vor. Anschließend

schilderte Birgitt den Anfang des

Buches bis zum Beginn des Kapitels „Herr

der Diebe“. In diesem Kapitel lernen Prosper

und Bo Scipio ( den Herrn der Diebe)

im Sternenversteck kennen. Scipio bringt

den Kindern einen Sack mit kostbarem

Diebesgut vorbei, das sie bei Barbarossa,

einem stadtbekannten Hehler, zu Geld

machen sollen.

Im Anschluss eröffnete Laura die Spielrunde

mit dem Gymnastikreifen. Danach

erklärte Laura das Spiel „Kuhstall“,

welches für genügend Bewegung vorm

Essen sorgte. Nun stärkten wir uns bei

Pizzabrötchen und Rohkost. Bevor wir

unseren Bücherwurm „Fridolin Zucchini

Käse“ suchten präsentierten wir die Episode

„Ein böser Zufall“. Die von Fridolin

versteckten Bücher führten uns diesmal

auf das ehemalige Schlachthofgelände

zum Tollhaus.

Am Haupteingang des Tollhauses begrüßte

uns Frau Britta Velhagen, eine

der beiden Vorsitzenden des Tollhauses.

Im Foyer informierte uns Frau Velhagen

kurz über die Geschichte und das

Veranstaltungsprogramm (Variete`, Gesang,

Schauspiel etc.) der Institution. Als

nächstes führte sie uns über die Treppe

in den großen neuen Saal. Hier erklärte

uns Frau Velhagen die Möglichkeiten

der Bestuhlung (einziehbare Sitztribüne),

die verschiedenen Beleuchtungen, die

speziellen Wandfliesen für eine bessere

Akustik. Nun durften wir Backstage die

Heizungsanlage, die technischen Installationen,

die Werkstatt, sowie die Umkleide-

und Aufenthaltsräume besichtigen.

Während der 1stündigen Führung und

zum Abschluss beantwortete Frau Velhagen

die Fragen der Interessierten Schüler

und Schülerinnen. Wir bedankten uns

bei Frau Velhagen für die Führung und

wünschten ihr und dem Tollhaus viel Erfolg

für ihr 30jähriges Jubiläum.

Jetzt gingen wir auf dem direkten Weg in

den Luthersaal zurück. Mittlerweile war es

bereits 21:45 Uhr und wir richteten unser

Nachtlager ein. Bei kleiner Beleuchtung

und Knabbereien präsentierte Claudia die

Episode „Ausgehorcht“, in der Viktor auf

dem Markusplatz versucht das Vertrauen

von Bo zu gewinnen und den Aufenthaltsort

von Bo und Prosper zu erfahren.

Anschließend durften sich alle noch eine

kleine Nachtlektüre in der Bücherei aussuchen.

Gegen 8 Uhr frühstückten wir

ausgiebig und räumten danach unser

Nachtlager auf. Bevor Petra das letzte Kapitel

„Ratlos“ schilderte führten wir noch

eine kurze Feedbackrunde durch. Den Abschluss

bildete das Spiel „Flüsterpost“.


Wir bedanken uns recht herzlich bei Frau

Britta Velhagen vom Tollhaus, sowie bei

Laura für die freundliche Unterstützung

während der Lesenacht. Besonders erfreut

waren wir über die sechs neuen

Gesichter bei der Lesenacht, wir hoffen

ihnen hat die Lesenacht genauso gut gefallen

wie dem Bücherei-Team.

DJK Ost

Fussball – Erfolgreiche 1. Mannschaft

Bis Redaktionsschluss Ende Oktober war

die erste Fussballmannschaft Tabellenführer

in der Kreisklasse B. Bereits seit

einigen Wochen konnte sie diesen Titel

verteidigen. Ausserdem ist die Mannschaft

auch auf dem ersten Platz in der

Fairness-Tabelle.

Wir wünschen der Mannschaft auch für

die Rückrunde viel Erfolg.

Möchten Sie gerne mitspielen oder mittrainieren,

dann kommen Sie zum Training

donnerstags von 19:00 bis 20:30 Uhr

auf unserer Sportanlage in der Friedrichstaler

Allee 52.

Ansprechpartner:

Harald Spitz, Tel. 0621/48 22 122

TSV Rintheim

TSV Rintheim mit tollen Erfolgen!

Der Oktober war für den TSV Rintheim

wahrhaftig ein goldener Monat, der drei

besondere Momente brachte: Der neue

Spielplatz auf dem Vereinsgelände wurde

feierlich eingeweiht, Jugendvorstand

Der Oststadtbürger

Aus dem Sportleben | 15

Manuel Fucks erhielt für ein hohes Engagement

den Ehrenamtspreis in Gold der

Stadt Karlsruhe und das Jugendkonzept

des TSV Rintheim wurde mit dem Großen

Stern des Sports ausgezeichnet!

Neuer Spielplatz auf dem

TSV Rintheim eingeweiht!

Am Freitag, dem 19. Oktober fand unter

blauem Himmel und strahlendem Sonnenschein

die offizielle Eröffnung des

neuen Spielplatzes auf dem Vereinsgelände

des TSV Rintheim statt. „Für über

12000 Euro wurden hier Geräte und Kletterelemente

gebaut, die vielfältige Bewegungsmöglichkeiten

bieten“ fasst der

Vereinsvorsitzende Stefan Schwarzwälder

zusammen.

Jugendvorstand Manuel Fucks erinnert

sich: „Im Herbst 2010 mussten wir die

alten Aufbauten komplett einreißen, da

das Holz morsch und brüchig war.“ Es

folgte eine Phase, in der Planung, vor

allem aber das Einwerben von Geldern

und Spenden Priorität besaß. Schwarzwälder

erläutert stolz: „Die kompletten

Kosten konnten durch die Jugendkasse finanziert

werden. Hier flossen Preisgelder

aus Ehrenamtswettbewerben, bei denen

der Verein für sein Jugendkonzept prämiert

wurde, ebenso ein wie Erlöse aus

Kuchenverkäufen und Veranstaltungen.“


Der Oststadtbürger

16 | Aus dem Sportleben

Ein Drittel der Aufwendungen wurde ferner

durch die großzügige Unterstützung

aus Gewinnsparmitteln der BBBank, der

Volksbank und der INIT GmbH realisiert.

„Dieser tollen Förderung gebührt unser

spezieller Dank“ betonte Fucks auch im

Rahmen der Einweihung, zu der Vertreter

der Firmen erschienen waren.

Die erste Belastungsprobe bestand der

neue Spielplatz in diesem Zuge ebenfalls:

Rund 20 Kinder turnten, kletterten,

schaukelten und rutschten beim ersten

Spielfest um die Wette und befanden die

Anlage als „Super, das macht voll Spaß“

– wie die kleine Julia atemlos und mit

roten Backen im Vorbeirennen verlauten

ließ und gaben ihr „eine glatte Eins“!

Ehrenamtspreis in Gold

für Manuel Fucks

Am Samstag, den 20. Oktober 2012 fand

im Rahmen des BG-Spiels in der Europahalle

die Verleihung der Ehrenamtspreise

der Stadt Karlsruhe sowie des Sportkreises

Karlsruhe für junge Vereinsmitglieder

statt.

Der TSV Rintheim schlug seinen Jugendvorstand

Manuel Fucks vor. Der Vereins-

vorsitzende Stefan Schwarzwälder betonte:

„Manuel ist trotz seiner erst 25

Jahren schon fast 10 Jahre ehrenamtlich

im TSV Rintheim tätig und leistet wertvolle

und zuverlässige Dienste für den

Verein!“

Die Ehrungen in einem würdigen Rahmen

nahmen Herr Bürgermeister Lenz

sowie der Sportkreis-Vorsitzende Dr. Ramin

vor. „Wir sind sehr stolz, dass einer

unserer Ehrenamtlichen für sein tolles

Engagement auch von externer Seite belohnt

wurde und zugleich froh darüber,

dass er so aktiv und kreativ für den TSV

Rintheim aktiv ist“, führt Schwarzwälder

seinen Stolz über den Ehrenamtspreis in

Gold für Manuel Fucks aus.

Der Geehrte selbst freute sich, „dass meine

Teilhabe an der Initiierung und Umsetzung

des Förderkonzepts Bewegung

und Gemeinschaft – Sport und soziales

Miteinander beim TSV Rintheim honoriert

wurde.“ Gleichzeitig hofft er, „dass

dies auch Ansporn für weitere Jugendliche

und junge Erwachsene ist, sich zu beteiligen

und zu engagieren.“

Die Jury bewertet vor allem sehr positiv,

dass Fucks` Arbeit maßgeblich dazu beiträgt,

die formulierten Ziele der Jugendarbeit

zu erreichen und dem Nachwuchs

eine Identifikation mit dem Verein zu

ermöglichen sowie viele Angebote und

Aktionen außerhalb des reinen Sports zu

bieten.

Ein Projekt,

das sternenhell leuchtet

Unter dem treffend gewählten Titel

„Sterne des Sports“ verleiht der DOSB in

Kooperation mit den Volksbanken seit

2004 jährlich einen Ehrenamtspreis, der

besonders das gesellschaftliche Engagement

von Sportvereinen auszeichnet.


med. Fußpflege und Massagepraxis

1) Voraussetzung: Gehalts-/Bezügekonto;

Genossenschaftsanteil von 15,– Euro/Mitglied

OLGA BUHRE

Staatlich anerkannte Masseurin

und med. Bademeisterin

Degenfeldstr. 13, 76131 Karlsruhe

Telefon 0721 606241

Wir wünschen ein frohes Weihnachtsfest

und ein gutes neues Jahr

ELEKTRO MEIER

�������������14

76131����������

0 800/46 22 22 6

www.bbbank.de

Euro 1)

0,

BBBank-Filiale Kronenplatz

Kaiserstraße 89, 76133 Karlsruhe

Fon�� �����698373

Fax�� �����������

Mobil�� ������������

Der Oststadtbürger

Wir bedanken uns für die gute Zusammenarbeit und

wünschen ein frohes Weihnachtsfest sowie alles Gute im neuen Jahr.

�� Um-�und�Neubau-Installationen��

� ������Reparaturen

�� Spezialisiert�auf��

� �������������������

�� ��������und��

� ���������������������

�� Antennen-,�������������������

| 17

Frohe Weihnachten und ein gesundes

neues Jahr wünscht Ihnen Ihr Friseurteam

Haarstudio · Farb- und Typberatung

Durlacher Allee 12

76131 Karlsruhe

Telefon 0721 697875

Girokonto und Depot

Die BBBank überzeugt immer mehr Kunden mit ihren Leistungen.

Führen Sie Ihr Bankdepot und Ihr Gehalts-/Bezügekonto kostenfrei 1) –

ohne monatlichen Mindesteingang auf Ihrem Girokonto. Und genießen

Sie den Service einer kompetenten Beraterbank. Gerne überzeugen

wir auch Sie von unseren Vorteilen. Informieren Sie sich!


Der Oststadtbürger

18 | Aus dem Sportleben | Wichtige Telefonnummern

Die Intension ist es, soziale Konzepte zu

honorieren, die ehrenamtliche Arbeit zu

fördern und diese in den Fokus zu rücken.

Im Rahmen des KSC-Spiels im Wildpark

am Samstag wurden die Preisträger 2012

prämiert, bei denen nicht der sportliche

Erfolg an erster Stelle steht, sondern die

Verdienste und Leistungen in Bereichen

wie Jugendarbeit und Integration.

Der TSV Rintheim hat sein vor sechs Jahren

initiiertes Gesamtkonzept, das unter

dem Slogan „Bewegung und Gemeinschaft

– Sport und soziales Miteinander

beim TSV Rintheim“ firmiert, eingereicht

und wurde für dieses Projekt mit dem 1.

Platz – dem Großen Stern des Sports in

Bronze - belohnt! „Nun fahren wir zum

Landesfinale“ freute sich Jugendvorstand

Manuel Fucks.

Die Idee des TSV Rintheim steht für die

Integration der Kinder, vor allem aber

auch für die Einbeziehung der Eltern in

den Verein und damit in gesellschaftliche

Strukturen zur Stabilisierung. „Dies

geschieht durch die aktive Jugendabteilung,

die übergreifende Aktionen und

Feste ausrichtet, um allen Mitgliedern

des Vereins ein Forum sowie Treffpunkte

zu ermöglichen“, erläutert Manuel Fucks

und verweist auf viele Angebote wie

beispielsweise Faschingsfeiern, Weih-

nachtsfeiern, Eltern-Kind-Grillfest, Übernachtungscamp

und Ausflüge zu Läufen,

Festen, etc., die beim TSV Rintheim mittlerweile

fest etabliert sind..

Die Jury hat letztlich für den TSV Rintheim

votiert, da dieser ein dynamischer

Verein mit familiärem Charakter ist, der

viel Wert auf Jugendarbeit und -förderung

legt. „Unsere Prämisse ist maßgeblich

das Begreifen des Vereinslebens als

soziale Treffpunkte und Möglichkeiten

der Begegnung“, stellt der Vereinsvorsitzende

Stefan Schwarzwälder eindrücklich

heraus. Er fasste zufrieden zusammen:

„Diese Auszeichnung ist eines der

Highlights in einer längeren Kette an

Anerkennungen für unser Wirken.” Der

Verein erhielt für seine Konzeption und

seine Aktionen beispielsweise 2008 den

eon-Förderpreis, 2010 den Lotto-Sportjugend-Förderpreis,

belegte zweite Plätze

2010 und 2011 bei den Sternen des Sports

und gewann im Frühjahr bei einem

bundesweiten Wettbewerb der SportBild

eine Photovoltaikanlage für sein beispielhaftes

ehrenamtliches Engagement.

Manuel Fucks ergänzt abschließend:

„Wir möchten durch unser Engagement

weiterhin zeigen:

Sport beim TSV Rintheim ist mehr als nur

Bewegung!“

Stefan Schwarzwälder

SSC Karlsruhe

AG Traugott-Bender-Sportpark:

Das alljährliche Nachbarschaftstreffen im

Traugott-Bender-Sportpark fand dieses

Jahr das zehnte mal statt. Der Kreis war

dieses Mal jedoch erheblich erweitert. Es

kamen auch Mitglieder des Bundestages


und Stadträte, wie Ingo Wellenreuther,

Heinz Golombeck, Detlev Hofmann, Sven

Maier, Dr. Ute Leidig, Karl Heinz Joos und

Dr. Eberhard Fischer, sowie weitere Mitglieder

des Sportausschusses. Das Schul-

und Sportamt war durch Silke Hinken

vertreten.

Auch der Badische Sportbund, ein ganz

wichtiger Partner der Sportvereine war

zahlreich und hochrangig erschienen.

Der Präsident Heinz Janalik hatte sich

diesen Termin freigehalten, um den Initiator

und Koordinator der AG Sportpark

Nordost Karl-Heinz Stadler aus seinem

Amt zu verabschieden. Der Präsident

nutzte den Rahmen, um auch gleich die

Frau des Koordinators Ingeborg Stadler,

für ihre ehrenamtlichen Tätigkeiten zu

würdigen.

Den Vorsitz der AG Sportpark bildet nun

ein Dreigestirn aus Alex Bachmayer, Joachim

Hornuff und Gert Rudolph.

Altpapiersammlung

der Kirchen und Vereine

Die Altpapiersammlung westlich der

Tullastraße (inkl. Tullastraße) erfolgt

durch die Ministranten von St. Bernhard

wie folgt:

1. Dezember 2012.

Die Altpapiersammlung östlich der

Tullastraße erfolgt durch die Kirchengemeinde

St. Martin und den TSV

Rintheim wie folgt:

15. Dezember 2012

Bitte nehmen Sie diese Termine wahr

– Sie unterstützen die Jugendarbeit

der Vereine und Kirchen: eine echte

Alternative zur „Blauen Tonne“!

Der Oststadtbürger

Altpapiersammlung | 19

Wichtige Telefonnummern

Vorwahl von Karlsruhe 0721

Telefonauskunft national 01188

Telefonauskunft international 00118

Störstelle 1171

Notruf, Polizei 110

Feuerwehr 112

Rettungsdienst, Erste Hilfe,

Krankentransporte, Rotes Kreuz,

Arbeiter-Samariter-Bund (ASB) 19222

Ärztliche Notfallbereitschaft 19292

Telefonseelsorge

(kostenfrei) 0800 1110111

0800 1110222

Polizeirevier Oststadt,

Durlacher Allee 31-33 939-4211

Städtisches Klinikum

Moltkestraße 90 974-0

Diakonissenkrankenhaus

Karlsruhe-Rüppurr,

Diakonissenstraße 28 889-0

St.-Vincentius-Krankenhäuser

Südendstraße 32 und

Steinhäuserstraße 18 8108-1

Kath. Sozialstation Karlsruhe 9730000

Evang. Sozialstation 9884300

Privatkliniken

Klinik für Ästh.-Plast. Chirurgie

Beiertheimer Allee 18b 375656, 374413

Paracelsus-Klinik Karlsruhe-Durlach

Raiherwiesenstraße 15 4091-0

Pfarrämter:

Katholisches Pfarramt St. Bernhard

Bernhardstraße 15 964060

Fax 9640644

Evangelisches Pfarramt der Luther-

gemeinde, Durlacher Allee 698345

Fax 694034

Kantorat 9663090

Ev. Sozialstation 9884300


Der Oststadtbürger

20 | Beitrittserklärung

Name, Vorname

Beitrittserklärung

für die Mitgliedschaft im Bürgerverein der Oststadt e.V.

Jahresbeitrag Einzelperson € 6,-- / Ehepaare € 10,--

Geboren am Beruf

Name, Vorname (Ehepartner)

Geboren am Beruf

Straße

Bürgerverein der Oststadt e. V.

Schatzmeister: Frank Steinke, Klosterweg 1

76131 Karlsruhe, Fon 0721 9644610

Sparkasse Karlsruhe (BLZ 660 501 01) Konto: 108 040 593

PLZ/Wohnort

Telefon E-Mail

Eintritt zum

Runden Geburtstag veröffentlichen ja nein

Datum, Unterschrift

Datum, Unterschrift

Einzugsermächtigung

Hiermit ermächtige(n) ich/wir den Bürgerverein der Oststadt e.V.,

von meinem/unserem Konto den von mir/uns zu zahlenden jährlichen

Jahresbeitrag für mich/meine Familie auf das Konto 108 040 593 bei der

Sparkasse Karlsruhe abzurufen.

Euro Jahresbeitrag

(€ 6,-- bzw. 10,-- Mitgliedsbeitrag)

Bank BLZ

Kontoinhaber Kto.-Nr.

Datum, Unterschrift


Eine schöne Adventszeit

wünschen Ihnen Ihre Stadtwerke Karlsruhe

Besuchen Sie unsere

Stadtwerke-Eiszeit vom

29.11.2012 - 03.02.2013

auf dem Friedrichsplatz.

www.stadtwerke-karlsruhe.de

Auch die kalte Jahreszeit hat unbestritten

ihre Reize – und doch freuen

sich viele im Anschluss an das kalte

Vergnügen auf kuschelige Wärme

zuhause.


OB-Wahl 2. Dezember 2012

Öffnungszeiten

Bürgerbüro · Waldstr. 69

Mo.– Fr. 15 –18 Uhr

Wellenreuther

Seien Sie herzlich eingeladen zu meinem Stadtteil-Frühstück!

Ich freue mich darauf, bei einem Kaffee und einem Stück Kuchen mit Ihnen

ins Gespräch zu kommen. Wann ich in Ihrem Stadtteil bin, wird rechtzeitig

plakatiert oder können Sie vorab erfahren unter www.ingo-wellenreuther.de

und www.facebook.com/ingowellenreuther

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine