BIKE-05-2019-Special-RIVA

marxxpublish

FESTIVAL

Garda Trentino – 3. bis 5. Mai 2019 – www.bike-festival.de

05

2019

EXPO-AREA BIKE-TESTS

MARATHON ENDURO

PARTYS TRAILS TOUREN

E-MTB-CHALLENGE

JUNIOR TROPHY RECON RIDE

FREESTYLE-SHOWS

Die

große

Biker-Sause


XXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXX I XXXXXXXXXXXXXXXXXXXXX


BIKE FESTIVAL GARDA TRENTINO I DAS PROGRAMM

FREITAG, 3.5.2019

10.00–11.30 Uhr Bosch eMTB Challenge supported by Trek – Startnummernausgabe

10.00–12.00 Uhr Ghost Recon Ride – Startnummernausgabe

10.00–19.00 Uhr Rocky Mountain BIKE Marathon – Startnummernausgabe / Nachmeldung

10.00–19.00 Uhr Scott Junior Trophy – Startnummernausgabe/ Nachmeldung

11.00 Uhr Offizielle Festivaleröffnung an der BIKE-Bühne

12.00 Uhr Bosch eMTB Challenge supported by Trek – Start

12.30 Uhr Ghost Recon Ride – Start

13.30–13.45 Uhr Garda Trentino Freestyl’ Air Show

14.00 –19.00 Uhr Rocky Mountain BIKE Marathon – Pasta Essen

15.00–19.00 Uhr Scott Enduro Series – Startnummernausgabe / Nachmeldung

16.30–17.15 Uhr Garda Trentino Freestyl’ Air Show

17.30 Uhr Rocky Mountain BIKE Marathon – Riders Briefing auf der BIKE-Bühne

ca. 18.00 Uhr

Ghost Recon Ride – Siegerehrung

ca. 18.30 Uhr

Bosch eMTB Challenge supported by Trek – Siegerehrung

18.30 Uhr Scott Enduro Series – Riders Briefing

ab 20.00 Uhr

Warm-up-Party

SAMSTAG, 4.5.2019

06.00–07.00 Uhr Rocky Mountain BIKE Marathon – Startnummernausgabe / Nachmeldung

07.30 Uhr Start Rocky Mountain BIKE Marathon

08.00–11.00 Uhr Scott Enduro Series – Startnummernausgabe

09.00–17.00 Uhr Scott Enduro Series – Training (Teilnahme nur mit Helm und Rückenprotektor)

10.00–19.00 Uhr BIKE Festival Garda Trentino – Expo-Area geöffnet (Eintritt frei)

10.00–19.00 Uhr Fahrtwind und Garda Trentino Tours – Guiding / geführte Touren

13.00–13.45 Uhr Garda Trentino Freestyl’ Air Show

14.00 Uhr Rocky Mountain BIKE Marathon – Siegerehrung Ronda Facile & Piccola auf der BIKE-Bühne

14.00–18.00 Uhr Scott Junior Trophy – Startnummernausgabe / Nachmeldung

15.00 Uhr Tom Oehler Trial-Show presented by Crankworx Innsbruck an der BIKE-Bühne

16.00 Uhr Rocky Mountain BIKE Marathon – Siegerehrung Ronda Extrema & Grande auf der BIKE-Bühne

17.00–17.45 Uhr Garda Trentino Freestyl’ Air Show

19.00–22.30 Uhr Open Night auf dem Expo-Gelände

ab 23.00 Uhr

30 Jahre BIKE – die 80er-Party

SONNTAG, 5.5.2019

08.30 Uhr Scott Enduro Series – Rennen (Siegerehrung im Anschluss)

10.00–16.00 Uhr BIKE Festival Garda Trentino – Expo-Area geöffnet (Eintritt frei)

10.00–16.00 Uhr Fahrtwind und Garda Trentino Tours – Guiding / geführte Touren

10.00 –12.00 Uhr Scott Junior Trophy – Startnummernausgabe / Nachmeldung

10.30–12.00 Uhr Scott Junior Trophy (Jahrgänge 2011–2016) – Start

11.00 Uhr Tom Oehler Trial-Show presented by Crankworx Innsbruck an der BIKE-Bühne

12.30 –14.00 Uhr Scott Junior Trophy (Jahrgänge 2005 – 2010) – Start

13.00 Uhr Tom Oehler Trial-Show presented by Crankworx Innsbruck an der BIKE-Bühne

14.30 Uhr Scott Junior Trophy – Siegerehrung auf der BIKE-Bühne

16.00 Uhr Offizielles Festivalende

BIKE 3


BIKE FESTIVAL GARDA TRENTINO I DAS PROGRAMM

Nerv der Zeit

Du bist nicht mehr auf dem neuesten Stand, weißt nicht mehr,

was los ist in der Bike-Szene? Dann hol’ Dir Dein kostenloses

Update beim FSA BIKE Festival Garda Trentino 2019.

Es ist angerichtet! Meist dreht

es sich beim Festival um

Bikes, Parts, Bekleidung und

Accessoires. In einer ungezwungenen

Atmosphäre wird aber

auch mal der Grill angeheizt.

Wenn Dich jemand fragt: „Was ist eigentlich Mountainbiken?“, und Du hast

nur wenig Zeit, es ihm zu erklären. Dann schick’ ihn einfach hierhin. Seit der

ersten Austragung gewährt das BIKE-Festival einen tiefen Einblick in die Szene, leuchtet

selbst die skurrilsten Ecken aus. Wer hier dabei war, kennt den neuesten Stand der

Technik, weil er die neuesten Bikes testen kann, weiß, was Biker umtreibt und was

sie mit ihren Bikes alles tun. Touren fahren mit Freunden, das ist für viele das Wesen

dieses Sports, dafür ist der Gardasee eines der besten Reviere. Wer es besser kennen

lernen will, kann es sich hier auf einer geführten Tour zeigen lassen. Für andere bildet

der Sport das Herz des Mountainbikens. Deshalb trifft auch das Sportprogramm

den Nerv der Szene und lockt Biker mit den Formaten, die angesagt sind. Neben dem

Rocky Mountain BIKE Marathon, einem zeitlosen Klassiker, hat sich da längst die Scott

Enduro Series etabliert. Und mit der Bosch eMTB Challenge supported by Trek wurde

jetzt ein modernes Wettkampfformat gefunden, das den Wünschen der E-Biker gerecht

wird, sich ebenfalls zu messen. Wer die Kids bei der Scott Junior Trophy sieht,

weiß, dass die Innovationskraft der Bike-Szene so schnell nicht verpufft. Hier fühlst

Du ihr auf den Nerv, beim Fachgespräch an den Ständen, beim Small Talk mit anderen

Bikern, beim Feiern mit Freunden. Kurzum: Wer hier dabei ist, gehört dazu.

4 BIKE


Von oben sieht man,

wie besonders der Platz für

das BIKE-Festival ist.

Warm-up-Party

Hier können sich Feier-Biester langsam

eingrooven. Wer am Freitag nicht weiß,

was er nach dem Abendessen tun soll,

kann sich gleich ins Getümmel schmeißen.

Die erste offizielle Party ist ein lässiges

Zusammenkommen bei Musik und

ein Cocktails. Da kann man Small Talk

halten und sich für eine Tour verabreden.

Start: 20 Uhr, der Ort wird online

bekannt gegeben: riva.bike-festival.de

BIKE 30-Jahre-Party

BIKE wird 30 Jahre alt, gegründet 1989,

und wir feiern das deshalb mit der

Musik dieser Zeit. Bei unserer 80er-

Party kann sich jeder auf der Tanzfläche

zu Beats von Depeche Mode, den

Eurythmics und Kim Wilde austoben.

Wer noch Klamotten von damals hat,

muss die unbedingt anziehen. Die Party

steigt im Yachtclub gleich neben dem

Festivalgelände und startet am Samstag

nach der Open Night ab 23.00 Uhr.

Da ist was los an

den Ständen.

Die Aussteller lassen sich schon etwas

einfallen, dass den Besuchern auf

der Expo nicht langweilig wird. Das

war zumindest zum Redaktionsschluss

schon geplant: Pivot Cycles verlost

drei nagelneue Carbon-Rahmen. Wer

an einer Umfrage teilnimmt, hat die

Chance auf diesen Hauptgewinn. Zudem

gibt’s einen Manual-Contest. Customize

Your Brake: Bei Magura kann

man sein eigenes Bremshebel-Cover-

Kit entwerfen, es gibt eine Trial-Show

mit Überraschungsgästen, zudem gibt

es ein Glücksrad. Bei Abus gibt’s eine

Signing Session mit Cédric Gracia.

Bitburger baut eine Chillout-Area auf,

wo man entspannen und ein 0,0%-Pils

oder 0,0%-Radler genießen kann. Ein

Foto in der Selfiebox im Tirol-Bus

sichert die Chance auf einen Urlaub

im Herzen der Alpen. Tom Oehler

wird dort Autogramme geben. Zudem

kann man drei Party-Packages für

das Crankworx Innsbruck gewinnen.

Sportimport organisiert mit Fahrzeit

ein Pump-and-Win. Xenofit bietet

Sonderpreise, spezielle Riva-Packages

und ab einem Einkaufswert von 15

Euro eine gefüllte Xenofit-Trinkflasche

(inkl. Refill für alle 3 Tage) gratis.

Bei ION glüht das Waffeleisen und

produziert gratis Snacks to Go. Radon

plant eine Instagram-Rabattaktion.

Infos dazu gibt es am Kaffeewagen

bei einem duftenden Espresso. Den

gibt es natürlich wie immer auch an

der Rasenmäher-Kaffeebar von

Holger und Karen bei Scott. Corratec

sucht stramme Waden bei der Watt-

Challenge. Propain organisiert einen

Bunny-Hop-Contest. Bei Enve gibt es

Tacos. Bei Boa kann man seine Bike-

Schuhe personalisieren lassen.

Beim Kenda-Gewinnspiel gibt es

Reifen zu gewinnen. Und natürlich

passiert noch viel, viel mehr. Einfach

überraschen lassen!

BIKE 5


BIKE FESTIVAL GARDA TRENTINO I DAS PROGRAMM

Alle Aussteller

In die Verlängerung

Bei der Open Night am Samstagabend macht die Expo einfach

mal nicht zu. Im Nu werden aus Messeständen Party-Zonen.

Samstagsabends fällt die Sperrstunde, und die Messe bleibt bis 22.30 Uhr geöffnet.

Dann räumen die Aussteller die Bikes zur Seite und machen Platz für

DJs, Bands, Zapfanlagen oder Snack-Buffets und verwandeln die Messe in ein riesengroßes

Party-Areal. Da kann man richtig einen draufmachen oder einfach nur entspannt

beim Small Talk mit Freunden abhängen. Überall ist was los. In der Chillout-

Zone von Bitburger gibt’s jetzt nicht nur 0,0% sondern auch mal ein Bier mit Alkohol.

Radon spendiert Freibier und heizt dabei den Grill an. Trek bleibt seiner Tradition

treu und schneidet Schweizer Käse auf. Und auch Fizik schmeißt eine Standparty

mit Musik und Bier. Und am Scott-Truck ist wieder „Show-Time“. Und, und , und …

+Watt, 3T Cycling, Abus, Acros, Adidas, Alexrims,

Alpina, Alqima Cosmetics, Alutech Cycles,

Anomaly Action Sports, Assos Europe, Athena,

Beast Components, BH Bikes, Bianchi, Bike &

More, Bike Evo, BikeCube, Bikee Bike, Biovita,

Bitburger, BMC, Boa Technology, Bookingamiata.com,

Bosch, Brose, Camelbak, Cannondale,

Canyon, Carpentari, Chicken Line, Chimpanzee,

Cicli Lombardo, Cicli Orlandi, Continental,

Conway, Cooolsport, Corratec, Cosmic Sports,

Craft, Crankbrothers, Cube, CzechTourism,

D&M, Deuter, DT Swiss, e-Booz, Easton, Effetto

Mariposa, Endura, Enve Composites, Evoc,

Extreme Biomec, F.S.A., Fabric, Fantic, Fazua,

Fidlock, Five Ten, Flyer, Focus, Formula, Fox

Factory, Fuelcustoms racing und parts, Fulcrum

Wheels, Gaerne, Garmin, Ghost, Giant, Gist Italia,

Gore, Greyp Bikes, Grofa, Gworks, Hai bike,

Haro Bikes, Hayes Components, Hibike Bär,

Hope Technology, Husqvarna, Ingarda Trentino,

ION, Istra bike, KED, Kenda, Kross, KTM, Lee

Cougan, Leiwand Sportswear, Lordgun, Love

Outdoor, M1-Sporttechnik, Magped, Magura,

Marin Bikes, Mavic, Maxalami, Maxxis, Merida,

Montalbetti, Moustache Bikes, Naloo Bikes,

Neotric, Nicolai, Norco, Northwave, Nox Cycles,

Omkafè, Ortlieb, Österreich Werbung, Outdoor

Mania, Outentic, Outline Adventures, Panasonic,

Pivot Cycles, PMP Bike, Poc, Pole Bicycle,

Polini Motori, Professional Tent, Propain, Push

components, Race Face, Radon, Radurlaub

Zeitreisen, Raymon, Regional Cooperation

Council, Riviera Ramon, Rocky Mountain,

Roeckl, Rose, Rotwild, RTI Sports, Rudy Project,

Rusjan, Sabma, SalzburgerLand Tourismus,

Santa Cruz, Schwalbe, Scott, Selle Italia, Selle

Royal, Selle SMP, Shimano, Sigma, Simplon,

Sixs, Smith, SMP Sport Mode Promotion, Sonax,

Specialized, Spirale, Sport Import, SQlab,

Squirtlube, SR Suntour, Sram, Stoll Bikes, Street

Food Più Gusto di Caproni Eros, Supertrail Map,

TechnoMousse, Thok, Tourismusverband Osttirol,

Tourismusverband St. Anton am Arlberg,

TQ-Systems, Trans Julius Slovenia, Transition

Bikes, Trek, Trickstuff, Uvex, Vaude, Vpace,

X-Factor, Xenofit, XLC, YT Industries

Genusszentrum

auf der Expo

Das ist neu auf dem Gelände des

BIKE-Festivals: Bei der Halle in der

Nähe der BIKE-Bühne wird es in

diesem Jahr einen „Food Court“

geben. Zum Essen gibt es dort

lokale Spezialitäten an verschiedenen

Ständen, Getränke von Bitburger

und Tische, an denen man

das alles genießen kann. Danach

gibt’s noch einen Espresso vom

lokalen Kaffeeröster Omkafè.

GEKONNT

Keiner trickst besser

als Tom Oehler. Bei der

Trial-Show presented by

Crankworx Innsbruck zeigt

der ehemalige Weltmeister

im Bike-Trial, warum er

auch als Show-Profi den

WM-Titel längst verdient

hätte. Tom spielt mit der

Schwerkraft, als gäbe es

sie nicht, ist überraschend

und bindet die Zuschauer in

seine Kunststücke mit ein

(Sa. 15 Uhr, So. 11 und 13

Uhr an der BIKE-Bühne).

6 BIKE


bosch-ebike.com/emtbchallenge

FESTIVALVERLOSUNG

Täglich 30 Shirts zu gewinnen

Bei allen drei BIKE-Festivals 2019 – in Riva, in

Willingen und in Saalfelden Leogang – verlosen

wir täglich 30 Jubiläums-Shirts. Teilnahmekarten

mit Losnummern werden auf dem Festivalgelände

verteilt. Die Ziehung der Gewinnzahlen

ist dann bereits erfolgt. Deshalb einfach mit der

Karte an den BIKE-Stand kommen und vergleichen,

ob die eigene Losnummer gewonnen hat.

BOSCH eMTB

CHALLENGE

Die Bosch eMTB-Challenge

supported by Trek geht in die

nächste Runde und verspricht

mit einem noch größeren

Strecken-Angebot Spaß für

jeden eMountainbiker aus allen

Alters- und Leistungsklassen.

GEWINNSPIEL

Hol’ Dir das Jubi-Bike von Scott!

Das ist der 30-Jahre-BIKE-Oberhammer-Preis:

Scott hat ein Ransom von 2019 in unsere

Farben von 1989 getaucht. Herausgekommen

ist ein Aufsehen erregendes Einzelstück: unser

Testsieger aus BIKE 12/18, eines der Top-Bikes

des Jahres, im schrillen Design der 80er –

erstmals zu bestaunen beim Festival in Riva.

Mitmachen bei der Verlosung bis 17.10.2019

unter www.bike-magazin.de/30jahre

RIVA DEL

GARDA

03.05.2019


barevná varianta

světlé pozadí

BIKE FESTIVAL GARDA TRENTINO I DAS PROGRAMM

UNSERE LIMITS PUSHEN

YOHAN

TRIBOULAT,

Teamchef von

Freestyl’ Air freut

sich auf seinen

zweiten Auftritt

in Riva.

Heiße Luftnummer

Unbedingt anschauen! Die Garda Trentino Freestyl’ Air Show

wusste schon im letzten Jahr die Zuschauer zu begeistern.

Lake Jump, King of Dirt oder

Bobby Roots Weitsprünge – Akrobatik

und Wagemut standen in Riva

schon immer zur Schau. Ein paar junge

wilde Franzosen führen dieses Erbe mit

der Freestyl’ Air Show beeindruckend

weiter. Dabei klebt an ihnen kein verstaubtes

Freistil-Klischee. Street-Trial

und Freestyle-BMX verbinden sie kreativ

mit Freerunning, Parcours oder Breakdance

und wirbeln in allen Spielarten

kreuz und quer durch die Luft. Und

dann steht da noch Corentin mit seinem

Scooter auf der Rampe und stillheimlich

denkt man: Was will denn der mit

seinem Kickboard da? Dann hämmert

der Junge seine Salti und Rotationen

derart präzise in den Himmel, dass Dir

die Kinnlade runterfällt. Ein Feuerwerk!

Zeiten: Freitag 13.30 und 16.30, Samstag

13 und 17 Uhr. Immer verfügbar sind die

Videos auf www.freestyleair.com

2018 war Euer erster Auftritt in

Riva. Wie hat es Euch auf dem BIKE-

Festival gefallen?

Wir haben 2018 über 100 Shows in

über 25 Ländern gemacht. Aber die

Show in Riva del Garda bewerte ich

als einen unserer besten Auftritte

im letzten Jahr. Wir sind schon aufgeregt

und freuen uns, 2019 wieder

da sein zu dürfen.

Wie war die Resonanz des Publikums?

Wie fandet Ihr den Platz für

Eure Show am La Rocca?

Das war ein wirklich unglaubliches

Publikum und eine ebenso

beeindruckende Atmosphäre. Die

Unterstützung der Zuschauer war

wirklich großartig. Wegen ihnen

zeigten wir einige Figuren sogar

das allererste Mal. Und der herrliche

Platz mit prächtigen Gebäuden

war eine einzige Freude.

Wird es Änderungen in Eurem Programm

im Vergleich zum Vorjahr

geben? Auf was dürfen sich die

Zuschauer freuen?

Ja, denn die Show wird sich weiterentwickeln.

Wir sind ein leidenschaftliches

Team, wir wollen unsere

Limits pushen. Nicht nur unsere

Area, auch die Show wird spektakulärer

und noch dynamischer sein.

Festival-Partner

8 BIKE


SPASS AN ERSTER STELLE

TOBIAS LANGER,

Event-Manager

bei Ghost erklärt

die Idee, die hinter

dem Recon

Ride steckt.

Spaß am Orientieren

Recon heißt Aufklärung – deshalb sind die Teilnehmer beim Ghost Recon Ride mit

einem Suchauftrag unterwegs. So ernst wie in einem Spionage-Thriller geht es bei

dem Team-Event (Fr. ab 12.30 Uhr) allerdings nicht zu. Nur mit Karten müssen Aktionspunkte

gefunden werden. Ein GPS-Transponder dient zur Überprüfung der Orientierungsfähigkeit.

Team-Geist ist dabei nicht nur beim Suchen, sondern auch beim

Bewältigen der Wertungsprüfungen an diesen Punkten gefragt. Richtig Spaß macht

Biken eben nur gemeinsam. Man kann sich übrigens auch alleine anmelden und in

einem spontan gebildeten Team starten. Infos und Anmeldung: riva.bike-festival.de

Warum ist der Recon Ride kein normales

Orientierungsrennen?

Der Spaß steht an erster Stelle,

nicht das Gewinnen. Zweier-Teams

müssen mit Karten Orientierungspunkte

finden und dort knifflige

und lustige Aufgaben lösen, um

Punkte zu sammeln.

Wie viel Zeit muss man mitbringen?

Die Gesamtzeitvorgabe für das

Event ist viereinhalb Stunden.

Wer kann alles teilnehmen?

Jeder ab 18 Jahren, mit Eltern sogar

ab 16. Auch jede Art von Bike ist zugelassen.

Die Strecken rund um den

Ledrosee bieten das volle Spektrum.

Da ist für jeden etwas dabei.

RECON RIDE

FREITAG, 3. MAI 2019

Das Spaßevent am Ledrosee! Navigiert euch durch faszinierende Landschaften,

über naturbelassene Singletrails und bewältigt auf dem Weg knifflige Challenges.

Nichts für Alleingänger – hier wird Teamwork groß geschrieben.

Mehr Infos zum Recon Ride findet ihr unter:

WWW.GHOST-BIKES.COM/RECON_RIDE


BIKE FESTIVAL GARDA TRENTINO I MARATHON

Frühjahrskracher

Diese Strecke macht keine Kompromisse. Wer beim Marathon in Riva bestehen will,

muss bereits zu Saisonbeginn gut in Form sein. Das gilt besonders für die Ronda Extrema.

Deren wilde Gene bleiben aber auch in den kürzeren Strecken erhalten.

Alles auf einem Blick

STARTNUMMERNAUSGABE

Freitag,10.00–19.00 Uhr

PASTA-ESSEN

Freitag,14.00–19.00 Uhr

RIDERS BRIEFING

Freitag,17.30 Uhr (BIKE-Bühne)

NACHMELDUNG

Samstag, 06.00–07.00 Uhr

START (IN BLÖCKEN)

Samstag, 07.30 Uhr

SIEGEREHRUNGEN

Sa. 14.00 Uhr (Ronda Facile und Piccola)

Sa. 16.00 Uhr (Ronda Grande und Extrema)

Fotos: O. Sxxxxxxxxx Platter, M. Greber, V. Lucasxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

10 BIKE


DIE STRECKE GIBT VIEL HER.

SASCHA WEBER,

der Schnellste

im Rennstall von

Rocky Mountain

geht den Riva-

Marathon mit

Respekt an.

Wer sich die Daten des Marathons

von Riva anschaut, weiß,

was auf ihn zukommt. Fast 4000

Höhenmeter sind verpackt in

weniger als 90 Kilometern Strecke. Es

gibt keinen Leerlauf, kein Verschnaufen.

Ganz im Gegenteil: Für die Anstiege

braucht es Körner ebenso wie die Gelassenheit,

es mit den Rampen aufzunehmen,

ohne diese Körner gleich darin zu

verbrennen. Und sich vor allem nicht

das letzte Fünkchen an Konzentration

aus dem Hirn zu ballern, das für die

anspruchsvollen Trails noch vorhanden

sein muss. Dieser Mix macht die Ronda

Extrema zu einer Marathon-Strecke

der Extra-Klasse: selektiv auf der einen,

aber auch wunderschön auf der anderen

Seite. Und dieses Streckenerlebnis

bleibt auch bei den kürzeren Runden erhalten,

denen jeder, der sich für sie entscheidet,

ebenfalls Respekt zollen sollte.

Auch weil 2019 im Vergleich zu den Vorjahren

noch einmal rund 100 Höhenmeter

draufgepackt wurden. Mit gutem

Grund, denn die Änderungen bringen

eine Verbesserung. Zum einen führt der

erste Anstieg jetzt über eine Strecke, die

weniger stauanfällig ist, zum anderen

führen die letzten Kilometer mehr auf

Trails und weniger auf Asphalt bergab

ins Ziel. Es ist angerichtet für den sportlichen

Höhepunkt des BIKE-Festivals.

Beschreibe Deine Erfahrungen mit

der anspruchsvollen Strecke?

Meine Erfahrung aus dem letzten

Jahr war schmerzhaft, mein Rennen

verlief nicht wie erwartet, die

Strecke wurde auf den letzten 20

Kilometern brutal, und ich hatte

keine Reserven mehr.

Welche Schlüsse hast Du daraus

für Deine Taktik gezogen?

Wichtig ist es, die eigene Fitness

sehr genau zu kennen. Daraus resultiert

die richtige Renneinteilung,

die in Riva enorm wichtig ist. Im

letzten Jahr hätte ich zum Beispiel

in der ersten Rennhälfte meinen eigenen

Rhythmus fahren sollen.

Wie unterscheidet sich Riva von

anderen Marathons? Welche Rolle

spielt der frühe Saisontermin?

Die Strecke gibt viel her, man muss

sich zwar über die Berge quälen,

dafür wird man aber mit vielen tollen

Abfahrten belohnt. Der frühe

Termin spielt natürlich auch eine

große Rolle, in Europa ist das einer

der ersten Marathons mit so langen

und steilen Anstiegen.

Fotos: O. Sxxxxxxxxx Platter, M. Greber, V. Lucasxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

Immer wieder samstags

Wie schon 2018 wird es auch in diesem Jahr

wieder drei Rocky Mountain BIKE Marathons

bei unseren Festivals geben. Wer bei allen

drei vorne dabei sein will, muss dabei langen

Atem beweisen. Die ersten beiden Rennen

in Riva und Willingen finden binnen zwei

Wochen statt. Dann heißt es aber, die

Form bis in den Spätsommer zu konservieren.

Alle Infos: www.bike-festival.de

TERMINE RMBM 2019

RIVA DEL GARDA Am Samstag,

dem 4. Mai, steht bereits ein echter

Gradmesser für die eigene Form an.

WILLINGEN Nur zwei Wochen

später, am Samstag, dem

18. Mai fällt schon der Startschuss

im Hochsauerland.

SAALFELDEN LEOGANG Am

Samstag, dem 14. September kann

man im Pinzgau Spätform beweisen.

BIKE 11


BIKE FESTIVAL GARDA TRENTINO I MARATHON

Ronda Extrema

88,78 km 3933 hm

Die kleinen Streckenänderungen haben

den Charakter der Ronda Extrema nicht

verändert. Die Startphase bis Volta di No

ist nun etwas direkter, aber auf breiteren

Wegen auch weniger anfällig für Staus.

Bis Treni bei Kilometer 77 ist die Strecke

nun wie früher. Eine Schlüsselstelle bleibt

der zweite Anstieg, der steil und selektiv

hinauf zum Sentiero dei Russi führt, einer

der schönsten Trail-Abfahrten auf griffigem

Waldboden. Entscheidend ist der spannende

Abschnitt von Kilometer 46 bis 70: Diese Achterbahnfahrt

mit teils knackigen Trails und

saftigen Rampen macht Spaß zu fahren, wer

aber den Rhythmus verliert, ist raus aus

dem Rennen. Neu und fahrtechnisch reizvoller

ist jetzt die Abfahrt von Treni hinab

nach Varignano. Hier warten ab diesem

Jahr ein paar neue Trails, wo es früher auf

teils steilen Asphaltwegen durch die Plantagen

bergab ging.

1500 m

1400 m

1300 m

1200 m

1100 m

1000 m

900 m

800 m

700 m

600 m

500 m

400 m

300 m

200 m

100 m

0 m

Monte Calino

Malga di Vigo

Sentiero dei Russi

Le Quadre

Treni

Ville del Monte

Comano

Doss del Clef

Val Lomasone

Volta di No

Bike

Festival

Bike

Festival

Varignano

0 5 10 15 20 25 30 35 40 45 50 55 60 65 70 75 80 85 88.78 km

Prati del

Granzoline

Senter

dei Russi Gorghi San Giovanni

al Monte

Bocca di Tovo

Ronda Grande

72,10 km 2987 hm

Die Ronda Grande folgt bis zum Sentiero

dei Russi der Strecke der Extrema, ebenfalls

über die neuen, ersten fünf Startkilometer

und den selektiven zweiten Anstieg.

Nach dem „Russi“ kürzt die Strecke aber

zur Malga Poia ab. Jetzt folgt das Herzstück

beider Runden über die Prati del

Granzoline (km 38 bis 62): Auf der ebenso

abwechslungsreichen wie anspruchsvollen

Trail-Wellenbahn über Dos del Clef saugen

die vielen Rampen am Körnertank der

Oberschenkel, kernige Trails strapazieren

die Konzentration – besonders bei feuchtem

Boden. Die sollte man aber mindestens noch

auf der neuen Abfahrt hinab nach Varignano

hochhalten. Von Pente bis Varignano

wartet nämlich eine neue spannende

Trail-Abfahrt über 800 Höhenmeter, die der

Grande am Schluss noch einmal ordentlich

Würze verleiht. Aber sicher mehr Spaß

macht als der Asphalt der letzen Jahre.

1500 m

1400 m

Prati del Granzoline

1300 m

Sentiero dei Russi

1200 m

Gorghi

1100 m

Malga di Vigo

San Giovanni al Monte

Malga Poia

1000 m

900 m

Monte Calino

Pente

800 m

Pra della Vespana

700 m

Sentiero delle Vipere

600 m

Doss del Clef

500 m

Ville del Monte

400 m

Val Lomasone

300 m Volta di No

200 m Bike

100 m Festival

Bike Festival

Varignano

0 m

0 5 10 15 20 25 30 35 40 45 50 55 60 65 72.10 km

Ronda Piccola 42,05 km 1667 hm Ronda Facile 28,23 km 702 hm

Die Ronda Piccola folgt auf den ersten 800 Höhenmetern der

Grande und Extrema bis Calino. Dann kürzt die Strecke bis

Gonghi deutlich ab – mit einer ganz eigenen Schlüsselstelle,

dem knackigen Anstieg von Treni hinauf nach Gonghi. Ab Pente

dürfen sich die Starter dann auf den neuen Schlussabschnitt der

Grande freuen, die Trail-Orgie hinab nach Varignano. Diese Runde

hat durch die Streckenänderungen viel gewonnen.

Die Ronda Facile hat mit den großen Runden nichts zu tun.

Sie führt in den Olivenhainen oberhalb von Arco hinauf nach

Laghel. Die Rampen darf man aber auch bei dieser Strecke nicht

unterschätzen. Nach Laghel warten ein paar spaßige Trails. Und

die Abfahrt auf steilen Panzerplatten (Vorsicht bei Nässe!) nach

Ceniga. Dort unten am Ufer der Sarca sind die meisten Steigungen

geschafft. Von Arco geht es weitgehend flach ins Ziel.

1200 m

1100 m

Gorghi San Giovanni al Monte

1000 m

Pente

900 m

Calino

800 m

700 m

Treni

Sentiero delle Vipere

600 m

Calvola

Doss del Clef

500 m

Ville del Monte

400 m

300 m Volta di No

200 m Bike

100 m Festival

Bike Festival

Varignano

0 m

0 5 10 15 20 25 30 35 42.05 km

400 m

300 m

200 m

100 m

0 m

Laghel

Bike

Ceniga

Varignano

Bike Festival

Arco

Festival

Varignano

0 5 10 15 20 25 28.70 km

12 BIKE



XXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXX I XXXXXXXXXXXXXXXXXXXXX

Riva rockt

Die Scott Enduro Series startet in die zweite Saison. Drei

Rennen stehen 2019 wieder an. Und schon beim Ersten trennt

sich auf anspruchsvollen Trails die Spreu vom Weizen.

Eine sanfte Gewöhnung sieht anders

aus. Beim Saisonauftakt zur

Scott Enduro Series stehen alle Regler

gleich auf 10. Die Trails am Gardasee

sind selektiv, die Starter müssen sich

hier mit grobem Geläuf auseinandersetzen.

Große Felsen auf der einen, lose

Alles auf einem Blick

STARTNUMMERNAUSGABE

Freitag, 15.00–19.00 Uhr

Samstag, 08.00–11.00 Uhr

RIDERS BRIEFING

Freitag, 18.30 Uhr

TRAINING

Samstag, 09.00–17.00 Uhr

RENNEN

Sonntag, 08.30 Uhr

SIEGEREHRUNG

Im Anschluss an das Rennen

Steine auf der anderen Seite, das erfordert

neben Mut auch ein gutes Gespür

für die Linie. Das ist eben im wahrsten

Sinne „Rock ’n’ Roll“. Ein wirres Geflecht

aus Wurzeln sorgt dabei an manchen

Stellen für Miss-Akkorde und erzwungene

Rhythmuswechsel, die nur die

besten Biker und Bikerinnen flüssig,

fehlerfrei und vor allem schnell in ihren

Run einfließen lassen. Wer sich dieser

Herausforderung stellt, wird aber auch

eine Menge Spaß haben. Das ist ein sehr

faires Event, eine Tour mit Freunden, bei

der viel Zeit bleibt, miteinander zu reden.

Nur in den Stages ist man auf sich

alleine gestellt, und volle Konzentration

ist gefordert. Wer diese Prüfungen dann

bestanden hat, ist gut gerüstet für den

Rest der 2019er-Scott-Enduro-Series.

Das zweite Rennen findet am 19. Mai in

Willingen, das Finale am 15. September

in Saalfelden Leogang statt.

EINE RUNDE, SAUBERE LINIE

MATTHIAS

STONIG heißt

das heißeste

Eisen, das Scott

selbst ins Feuer

der Enduro

Series wirft.

Bereitest Du Dich speziell auf die

ruppigen Trails am Gardasee vor?

Beim Setup wähle ich die Suspension

etwas weicher, den Reifendruck

etwas höher, um Durchschläge zu

vermeiden. Bei den vielen Steinen

zählt eine runde und saubere Linie.

Das Race startet früh in der Saison.

Macht das einen Unterschied?

Natürlich fehlen noch Stunden auf

dem Bike. Aber es ist gut, mit einem

anspruchsvollen Rennen in die Saison

zu starten, dann weiß man

gleich, wo man steht.

Auf was freust Du Dich in Riva?

Alte Gesichter zu treffen, neue kennen

zu lernen und Trails ohne Ende.

14 BIKE


BIKE FESTIVAL GARDA TRENTINO I DAS PROGRAMM

Das wirkt ansteckend.

Die Scott Junior Trophy bietet eine Rennatmosphäre wie bei

großen Marathons. Da bekommen die Kids Lust auf mehr.

Enduro-Fakten

DIE STRECKE führt mit ein paar

Änderungen wie 2018 ins Val di

Cavedine, mit dem spektakulären

Abschluss von der Burg ins Zentrum

von Arco. Alles kann vom Festival

aus mit dem Bike bewältigt werden.

Es braucht keinen Shuttle.

5 STAGES teilen sich wie folgt auf:

Stage 1: 1,1 km, 4 hm, 234 tm

Stage 2: 1,7 km, 0 hm, 128 tm

Stage 3: 1,8 km, 2 hm, 244 tm

Stage 4: 1,6 km, 6 hm, 319 tm

Stage 5: 1,0 km, 2 hm, 145 tm

Summe: 7,2 km, 14 hm, 1070 tm

TRANSFER-STRECKEN müssen

selbst mit dem Bike bewältigt werden.

So lang sind sie:

zur Stage 1: 19 km, 760 hm

zur Stage 2: 0,4 km, 0 hm

zur Stage 3: 10 km, 472 hm

zur Stage 4: 4 km, 60 hm

zur Stage 5: 17 km, 360 hm

Summe: 54 km, 1652 hm

PROTECTION Die Teilnahme

an Training und Wettkampf ist nur

mit Helm, Rückenprotektor und

Knieschützern erlaubt. Ellbogenschützer

werden empfohlen.

Start- und Zielbogen, Sponsorenbanner,

Live-Moderation und anfeuernde Rufe

der Zuschauer, die Scott Junior Trophy

macht richtig was her. Europas größte

Kinderrennserie für Kinder und Jugendliche

von 3 bis 14 Jahren ist professionell

organisiert. Wenn Kinder hier erste

Rennluft schnuppern, dann dürfen sie

sich von dieser knisternden Atmosphäre

anstecken lassen und sich im Ziel wie

die Großen beim Marathon feiern lassen.

Das ist eben auch ein richtiges Rennen,

und um die Plätze in den verschiedenen

Altersklassen wird ambitioniert

gefightet. Dabei wird die Streckenlänge

dem Alter angepasst und variiert zwischen

350 und 3500 Metern Länge. Für

die besten Drei jeder Kategorie winken

tolle Sachpreise von Scott. Aber jedes

Kind, jeder Jugendliche, der dabei ist,

bekommt eine Medaille und darf sich

bei der Siegerehrung auf der BIKE-Bühne

feiern lassen. Und davon träumen,

vielleicht auch mal nach dem großen

Marathon hier zu stehen. Die Grundlage

dafür ist dann zumindest mal gelegt.

Jeder bekommt bei der Junior Trophy

eine Medaille. Die Schnellsten

werden auch mit der Sieger-Trophäe

und Sachpreisen belohnt.

Startklassen

JG 2016 / 2015 Strecke: 1 Runde

(ca. 350 Meter), Start 10.30 Uhr

JG 2014 / 2013 Strecke: 2 Runden

(ca. 700 Meter), Start ca. 11.00 Uhr

JG 2012 / 2011 Strecke: 3 Runden

(ca. 1050 Meter), Start ca. 11.30 Uhr

JG 2010 / 2009 Strecke: 5 Runden

(ca. 1750 Meter), Start 12.30 Uhr

JG 2008 / 2007 Strecke: 7 Runden

(ca. 2450 Meter), Start ca. 13.00 Uhr

JG 2006 / 2005 Strecke: 10 Runden

(ca. 3500 Meter), Start ca. 13.30 Uhr

BIKE 15


XXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXX I XXXXXXXXXXXXXXXXXXXXX

Elektrisierend

2019 wird die Teilnehmerzahl der eMTB Challenge erstmals

begrenzt, weil das Interesse immer größer wird. Sie wird

wohl ausverkauft sein. Also rechtzeitig anmelden!

Die Bosch eMTB Challenge supported

by Trek findet in diesem

Jahr in Riva bereits zum dritten Mal

statt. Die Idee, für E-Biker eine Orientierungs-Rallye

mit Geschicklichkeitsprüfungen

zu veranstalten, hat sich

etabliert. Seit 2017 trifft dieses ganz

eigene Mitmachformat den Nerv der

Teilnehmer. So sehr, dass die Zahl der

Starter dieses Jahr erstmals auf 150 be-

Alles auf einem Blick

STARTNUMMERNAUSGABE

Freitag, 10.00–11.30 Uhr

E-MTB-CHALLENGE

Freitag, 12.00–17.00 Uhr

SIEGEREHRUNG

Freitag, ca. 18.30 Uhr (BIKE-Bühne)

grenzt sein wird. Die gewisse Lässigkeit

dieses Wettbewerbs kommt an, es entsteht

kein Wettkampfstress. Teilnehmer

beschreiben die Challenge eher als eine

Tour mit Freunden, bei der man sich

gegenseitig hilft. Die sportliche Herausforderung

bei den Wertungsprüfungen

sorgt dennoch für Spannung, weil hier

jeder zeigen kann, was er mit dem

E-Bike drauf hat. Die verschiedenen

Stages sind eben speziell für E-Bikes

ausgelegt, besonders, wenn in einigen

kniffligen Anstiegen der Uphill-Flow

gefragt ist. Überfordert wird dabei aber

niemand, denn je nach Können kann

man sich in eine von drei Wertungskategorien

eintragen, als „Explorer“ sogar

die Stages auslassen. So fährt man

gemeinsam in einer Gruppe, in der die

Biker über ganz unterschiedliche Fahrtechnik

verfügen. Spaß soll’s halt machen.

Und das tut es!

KATHI KUYPERS

von den Trek

Gravity Girls

findet, dass die

„Herausforderung“

im Namen

kein Gag ist.

„Jeder, der die eMTB Challenge

mal mitgefahren ist, weiß, dass dies

keine gemütliche Kaffeefahrt ist.

Gerade bei den Uphill-Stages geht

der Puls ganz schön in die Höhe.

Aber natürlich steht hier vor allem

der Spaß im Vordergrund – und das

gefällt mir daran so gut. Ich freue

mich, dabei jedes Jahr alte Bekannte

aus dem Mountainbike-Business

wiederzutreffen, Spaß zu haben und

sich mit den anderen zu messen.

Mittlerweile ist es ein richtiger Battle

zwischen uns Mädchen geworden.“

16 BIKE


BIKE FESTIVAL GARDA TRENTINO I TOUREN

E-MTB-Teststrecken

Nah beim Festival und schnell mal gefahren. Auf diesen beiden

Runden kann man mehrere E-Bikes an einem Tag vergleichen.

Der Easy Loop ist vom Tourismusverband

Garda Trentino auch im offiziellen

Touren-Portal als E-MTB-Test-Track fürs

BIKE-Festival ausgewiesen. Auf 8,5 Kilometern

müssen 250 Höhenmeter und

auch mal kurz 30 % Steigung bewältigt

werden. Sie führt in die Olivenhaine

westlich von Riva. Die zweite E-MTB-

Teststrecke ist der Giro del Monte Brione.

Diese Runde mit 7 Kilometern Länge

und rund 270 Höhenmetern ist ebenfalls

im offiziellen Touren-Portal veröffentlicht.

Das ist eine All-Mountain-Tour mit

einem ruppigen Trail bergab, der eine

gute Fahrtechnik verlangt. GPS-Daten

und Streckenbeschreibungen findet man

auf maps.gardatrentino.it, direkte Links

auch auf riva.bike-festival.de

Der Easy Loop ist eine kurze, lohnende

Testrunde. Sie führt mit Blick über den

Lago in die Olivenhaine im Westen.

Fakten + Regeln

MODUS: Die Streckenkarte gibt es

erst am Start (kein Training). Die Reihenfolge

der Orientierungspunkte ist

einzuhalten. Maximalzeit: 5 Stunden

WERTUNG: Es gibt nur Einzelstarter

in drei Kategorien: E-MTB-Explorer,

E-MTB-Amateur und E-MTB-Advanced,

jeweils für Männer und Frauen.

TRANSFERS: Auf den Transfer-

Wegen wird die Zeit nicht genommen,

aber es müssen Orientierungspunkte

angefahren werden. Jeder

verpasste Punkt kostet 10 Sekunden.

E-MTB-Explorer fahren nur diese

Transfers.

STAGES: Für Amateur und Advanced

läuft auf den Stages die Uhr. Bei

Uphill-Stages gibt es zudem No-Feet-

Zones. Einmal Fuß absetzen kostet 10

Sekunden. Die Advanced-Strecke kann

um eine Extra-Stage erweitert werden.

AUSRÜSTUNG: Zugelassen sind

Mountainbike-Pedelecs mit Motorunterstützung

bis max. 25 km/h (keine

S-Pedelecs). Tuning ist verboten.

Helm, Knieschoner und geschlossene

Handschuhe sind Pflicht.

E-MTB-Touren und Workshops

Wer E-MTBs ausgiebig testen und noch

ein paar Tipps haben will, kann eine

geführte Tour buchen. Hier sind einige

Touren, die bereits feststehen:

TREK/BOSCH E-MTB-TOUR 1

TIPPS & TRICKS FÜR EINSTEIGER

Sa. 11 und 14.30 Uhr, So. 11 Uhr:

Greta Weithaler bietet eine Kombi nation

aus geführter Tour und Fahrtechnik-

Workshop und gibt viele individuelle

Tipps, wie man mit dem E-MTB besser

zurecht kommt. Anmeldung am Stand

von Bosch oder Trek.

TREK/BOSCH E-MTB-TOUR 2

UPHILL-FLOW FÜR FORTGESCHRITTENE

Sa. 11 und 14.30 Uhr, So. 11 Uhr: Fahrtechnik-Guru

Stefan Schlie hält bei dieser

Tour Ausschau nach den besten Trails

und zeigt, welch ungeahnte Möglichkeiten

sich mit dem E-MTB bergauf und

bergab ergeben. Anmeldung am Stand

von Bosch oder Trek.

MERIDAS E-PROMIS

E-BIKEN MIT GUNN-RITA UND JOSÉ

Zwei Stars der Bike-Szene gehen für

Merida mit Gästen auf E-MTB-Tour:

Gunn-Rita Dahle Flesjå und José Hermida.

Start der etwa dreistündigen

Touren ist Samstag 11 Uhr (nur José) und

Sonntag 11 Uhr. Ein paar Erklärungen zu

den Bikes und Tipps zur Fahrtechnik gibt

es dazu. Anmeldung am Tag davor am

Merida-Stand (max. 8 Teilnehmer/innen).

GOERGL-INTENSE-TOUREN

E-BIKE ADVENTURES MIT NOX CYCLES

Der Ex-Skirennläufer und Abenteuer-

Guide Stefan Goergl führt in Riva

zwei verschiedene E-MTB-Touren und

verspricht dabei eindrucksvolle Naturerlebnisse.

Die Grand Tour (Dauer:

4 Std., Fr. 14 Uhr, Sa. 13 Uhr, So. 10

Uhr) kostet 59 Euro, die Sunrise-Tour

(Dauer: 3 Std., Sa. 7 Uhr) kostet 39 Euro.

Anmeldung am Nox Cycles-Stand oder

unter info@goergl-intense.com (max. 8

Teilnehmer/innen).

BIKE 17


XXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXX I XXXXXXXXXXXXXXXXXXXXX

Mit Seeblick

Immobilien macht dieser Zusatz unbezahlbar. Bei einer geführten Festival-Tour gibt es

die Traumpanoramen aber schon sehr günstig. Und vor allem besser: Die Guides führen

nämlich zu erhabenen Aussichtsplätzen, gegen die jede Villen-Terrasse mickrig wirkt.

Fotos: O. Sxxxxxxxxx Platter, M. Greber, V. Lucasxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

18 BIKE


BIKE FESTIVAL GARDA TRENTINO I TOUREN

Fahrtwind

Die Guides vom Samerberg erkunden

seit Jahren für das Festival die schönsten

und spannendsten Trails am Lago.

Infos zu den Startzeiten und

Vorab-Buchung: www.fahrtwind.de

EINSTEIGER-TOUREN (15 EURO)

CASTEL PENEDE (CA. 300 HM)

Vom Festivalgelände geht es am See

entlang bis Torbole. Dort beginnt der

Anstieg zur Ruine des Castel Penede.

Eine Runde rund um den kleinen Ort

Nago führt schließlich wieder zur Sarca

und zurück zum See. Die Tour führt zu

70 % über Asphalt und zu 30 % über

Schotter und Wiese.

An einem Aussichtspunkt wie diesem muss man einfach mal kurz innehalten und

den Blick genießen. Hinten liegt Riva am nördlichen Ende des Gardasees.

ZUM LAGO DI LEDRO, 650 HM

In moderater Steigung führt die legendäre

Ponale-Straße im Fels über dem

Seeufer hinauf zum schönen Ledrosee.

Nach einer kleinen Pause geht es auf

uralten Wegen, die teilweise gepflastert

sind, auf eine kleine Reise rund um

diesen idyllischen Bergsee. Dann geht

es wieder bergab zur Ponale und noch

einmal mit erhabenem Seeblick zurück.

ENDURO-TOUREN (15 EUR0)

ROCCHETTA SPECIALE (1480 HM )

Auch diese Tour führt zunächst über

die kürzlich für Biker und Wanderer

renovierte Ponale-Straße hinauf zum

Ledrosee. Nun folgt ein Versorgungsweg

Infos + Anmeldung

AM TOUREN-COUNTER auf der

Expo kann man sich zu allen Touren

unseres Partners Fahrtwind anmelden,

oder schon vorher per E-Mail an

info@fahrtwind.de. Eine Tour kostet

15 Euro, Shuttle-Touren je nach Länge

22 oder 35 Euro, Fahrtechnikkurse

29 Euro. Wer will, kann auch gerne

mit dem E-MTB teilnehmen. Es gibt

aber auch ein kleines Programm an

speziellen E-MTB-Touren (siehe.

S. 17). Darüber hinaus besteht die

Möglichkeit, eine Tour bei einem der

vielen lokalen Anbieter zu buchen.

Alle Adressen auf der nächsten Seite.

des Ersten Weltkriegs über die Rampi di

Ledro auf über 1200 Meter Höhe über

den Gardasee. Entsprechend toll ist auch

die Sicht auf das gegenüberliegende

Ufer und den Monte Baldo. Hier beginnt

der absolute Spaß für alle Trail-Begeisterte:

Alte Pfaden führen hinab zum

Passo Rocchetta mit unvergleichlichem

Blick über den gesamten Gardasee. Noch

besser ist allerdings einer der besten

Trails der Region, der schließlich hinter

dem Ort Pregasina endet. Auf der Ponale

geht es zum Abschluss bergab nach

Riva. Die Trails haben das Niveau S1–S2

(eine Schlüsselstelle: S3).

NAVENE-PANORAMA-TRAIL (1220 HM)

Nach dem Start am Festival geht es

zunächst am Seeufer bis Torbole. Hier

beginnt eine der berühmtesten Kletterpartien

des Gardasees in Richtung

Monte Altissimo. Ganz da hinauf geht

es zwar nicht, doch schon die ersten

800 Höhenmetern bieten grandiose

Ausblicke auf den Gardasee. An einem

markanten Felsen gibt’s eine Pause,

bei der man den gesamten See aus der

Vogelperspektive betrachten kann. Nach

weiteren 200 Höhenmetern startet dann

der nicht enden wollende Downhill mit

faszinierendem Seeblick. Das Niveau des

Trails auf typischem Gardasee-Schotter

liegt bei S2.

Die Auffahrt erfolgt zu 80 % auf Asphalt.

Auf der Straße geht’s auch von Navene

nach Riva am oberen Gardasee zurück.

ENDURO-SHUTTLE-TOUREN (35 EURO)

BOCCA DI TRAT EXTENDED (800 HM )

Das ist keine reine Shuttle-Tour, also

muss man auch bergauf kurbeln, zunächst

durch das Ledrotal zum Ledro -

see. Von da geht’s mit dem Shuttle

hinauf zur Malga di Trat und mit dem

Bike (kurbeln und schieben) weiter

bergauf. Schließlich ist der Einstieg zu

einem ewig langen Downhill bis hinunter

nach Riva erreicht. Die Trails haben

das Niveau S2, Schlüsselstellen auch S3.

ENDURO WILD WEST (800 HM)

Diese Tour ist für echte Enduro-Fans

und Singletrail-Liebhaber. Per Shuttle

werden die meisten Höhenmeter hinauf

zum Tremalzo auf über 1700 Metern

bewältigt. Von da geht es zunächst

auf uralten Militärpfaden des Ersten

Weltkriegs und halb verfallene Tunnels

spektakulär bergab nach Vesio. Nach

einem Zwischenanstieg folgt schließlich

die ewig lange Panoramaabfahrt

zurück nach Riva. Die Trails haben das

Niveau S2, Schlüsselstellen sogar bis S4.

ENDURO SURPRISE

Je nach Wetter, Lust und Fahrkönnen

der Teilnehmer geht es per Shuttle in

eines der besten Trail-Gebiete des Lagos.

Zur Wahl stehen zum Beispiel San

Giovanni, Tenno oder der Monte Altissimo.

Mehr wird noch nicht verraten (die

Tour findet nur einmal samstags statt).

BIKE 19


BIKE FESTIVAL GARDA TRENTINO I TOUREN

FREERIDE-SHUTTLE-TOUREN (22 EUR0)

SANTA BARBARA (NARANCH)

Der Naranch-Trail oberhalb von Nago

ist einer der Klassiker am Gardasee. Vor

allem, weil man am Maso Naranch vor

der Abfahrt noch lässig einkehren kann.

VAL DEL DIAOL

Ein steiler Naturrumpelpfad im Wald

oberhalb von Nago, bei dem ein paar

Felspassagen für die Würze sorgen. 6,5

Kilometer voller Herausforderungen.

FAHRTECHNIK-TRAININGS (29 EUR0)

FAHRTECHNIK LEVEL 1 & 2

Dieser Kurs bildet die Basis für mehr

Sicherheit und Spaß im Gelände. Einfache

Übungen führen sehr schnell zum

Erfolg und bringen den gewünschten

Effekt für eine bessere Performance auf

Schotterabfahrten oder in Singletrails

der Levels S0 bis S2.

FAHRTECHNIK LEVEL 3

Der Kurs für Fortgeschrittene, die

auch mal eine Transalp planen. Zu

den Übungen gehören zum Beispiel:

Bremsen in schwierigem Gelände, die

richtige Kurven- und Spitzkehrentechnik,

auch mit Hinterradversetzen.

Scott-Contessa-Ride

Der Contessa-Ride mit Karen Eller bietet

alles, was Biken am Gardasee ausmacht,

aber halt nur für Mädels. Dabei stehen die

neuesten Contessa-Modelle von Scott

zum Testen bereit. Zeiten: Fr. 16.30 Uhr mit

After Ride Sprizz, Sa. und So. 10.30 Uhr

mit Abschluss in der Gelateria. Dauer: ca.

1,5 Stunden. Anmeldung am Scott-Truck

oder unter www.dierasenmaeher.de

Touren mit den

lokalen Anbietern

Der Tourismusverband Garda Trentino

hat die Touren-Anbieter der Region

abgefragt, wer während des BIKE-

Festivals verfügbar ist. Diese Touren-

Anbieter sind auf die Wünsche der

Gäste eingestellt:

BIKE-SHUTTLE-TOUREN

BIKE SHUTTLE TORBOLE

www.bikeshuttletorbole.com

info@torboletour.com

+39 329 4352878

BIKE TORBOLE PRO SHUTTLE TOUR

www.torboleproshuttletour.weebly.com

torboleproshuttletour@gmail.com

+39 335 6780715

SHUTTLE BIKE SERVICE

www.gardabikeshuttle.com

info@gardabikeshuttle.com

+39 348 4757026

SHUTTLE EXPRESS

www.shuttleexpress.it

shuttleexpress@email.it

+39 329 1635392

RIVA BIKE SHUTTLE

bikeshuttleriva@gmail.com

+39 366 1478857

GEFÜHRTE BIKE-TOUREN

MANDELLI BIKE

www.torbolebikeshop.com

info@torbolebikeshop.com

+39 0464 505962

THE LAB

www.the-lab.it, info@the-lab.it

+39 0464 550951

GARDA ON BIKE

www.gardaonbike.com

info@gardaonbike.com

+39 0464 567011

MMOVE

www.mmove.net, info@mmove.net

+39 334 2193862

NU VALLEY BIKE TOURS

www.nuvalley.it, booking@nuvalley.it

+39 (0)464 076652

GIMME BIKE

www.gimmebike.it, info@gimmebike.it

+39 348 3716945

RIDE IT EASY

www.rideiteasy.com, info@rideiteasy.

com, +39 345 2953 300

Scott-Ransom-Ride

Holger Meyer schnappt sich ein paar

brandneue Ransoms, sammelt eine

Horde Trail-Williger ein, macht noch

’nen Espresso für alle, die noch nicht

wach sind, und erklärt auf den Trails am

Lago, warum das Ransom in BIKE 12/18

zum Testsieger gekürt wurde. Fr. 16.30

mit After-Ride-Bier, Sa. und So. 10.30

Uhr. Anmeldung am Scott-Truck oder

unter www.dierasenmaeher.de

Extra-Touren

In Riva trifft sich die große Bike-

Familie. Die Aussteller laden hier auch

ihre Team-Fahrer ein, der Aufmarsch

von Profis und Stars der Szene ist

nirgends so groß wie hier. Wer Glück

hat, erwischt eines seiner Idole und

kann mit ihm auf Tour gehen. Hier

gibt es keinen Zeitplan, die Touren

werden oft spontan an den Ständen

angekündigt. Rocky Mountain hat

schon mal durchklingen lassen, dass

Freeride-Urgestein Wade Simmons

da sein und mit Gästen zum Fahren

gehen wird. Abus plant einen Ride mit

Downhill-Legende Cédric Gracia und

will die Plätze dafür im Vorfeld des

Festivals und auch noch auf dem Expo-

Stand verlosen. Guido Tschugg wird

einen Test-Ride für die neue E-Bike-

Marke Husqvarna führen. ION bietet

die Chance, mit den Profis aus dem

International-Team die Trails unsicher

zu machen (die Plätze werden vor dem

Event online verlost). Elektrisierend

sind auch die geführten Touren von

TQ-Systems, die täglich angeboten

werden. Bei einigen stehen die Touren

zwar fest, aber noch nicht die Guides.

So plant auch BMC VIP-Touren mit

den Pros aus dem eigenen Hause. Das

gilt ebenfalls für die junge deutsche

Marke Propain, deren Bikes man mit

kompetenter Begleitung testen kann.

Und auch Alutech Cycles bietet

einen „Ride with the Pros“ an.

20 BIKE


XXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXX I XXXXXXXXXXXXXXXXXXXXX

VERTEX

BIKES.COM/VERTEX


REIFENWECHSEL

BEI CONTI

Continental tauscht alte Bike-Reifen

aus. So läuft der Boxenstopp

ab: Wer seine beiden alten Mäntel

am Stand von Continental abgibt,

bekommt zwei neue Mountainbike-Reifen

– einen gratis, den

zweiten zum Sonderpreis. Das

kostet also nicht viel, nur die

Zeit für den Wechsel. Infos zur

Modellpalette von Conti: www.

continental-reifen.de/fahrrad

Routen finden in Riva

Im großen Touren-Portal von Garda Trentino findet man alle

freigegebenen Strecken mit GPS-Daten zum Herunterladen.

Das sind die neuen

Schilder, die man jetzt

überall im Trentino

findet. Die 700er-Touren

verlaufen am Gardasee.

Am Gardasee wurden kürzlich insgesamt 2040

Hinweisschilder aufgestellt, die den Weg auf den

offiziellen Bike-Routen weisen. Sie sind Teil des gro ßen

Wegeprojekts, das vom Land gefördert wird. Alleine in

der Region Alta Garda umfasst dieses offizielle Bike-

Wegenetz 1370 Kilometer Länge. Die teilen sich in

44 Bike-Touren auf. Es sind zwar nicht mehr alle

Strecken freigegeben. Aber viele Klassiker wie Anello

Garda Sarca, Ponale-Rifugio Pernici, Tremalzo, Marocche,

Malga Campo, Monte Velo, Malga Grassi, Monte

Corno, Doss Casina und Monte Baldo-Altissimo sind dabei.

Alle Strecken auf www.gardatrentino.it/mtb-trails

BIKE-WASH

Sonax baut auch dieses Jahr wieder

die offizielle Waschanlage des

BIKE-Festivals auf. Wer vom Marathon,

vom Enduro oder von einer

Tour kommt, findet hier alles, was

es braucht, zum Beispiel Reiniger,

Kettenpflege oder Sprühwachs.

Mehr zu den Pflegeprodukten von

Sonax auf www.sonax.de

BIKE-Hashtag-Challenge

Nicht wundern, wenn

in Festival-Nähe ein

überlebensgroßes

BIKE-Logo steht. Dann

nicht vorbeifahren, sondern

Handy zücken und ein Selfie vor

dem Logo inszenieren. Der Kreativität

sind keine Grenzen gesetzt.

Je wilder, schriller, skurriler, abgefahrener

und witziger das Foto,

desto größer sind die Chancen,

BIKE-Abos oder das neue Supertrails-Buch

zu gewinnen. Mach

mit auf Instagram, Facebook oder

Twitter und benutze beim Posten

den Hashtag #BIKEsince89

IMPRESSUM

Dieses Special ist ein Extra heft

von BIKE – Europas Nr. 1

bei Mountainbikern

CHEFREDAKTEUR Josh Welz

REDAKTION Marxx Redaktionsbüro

GRAFIK Alessandro Serafino

BILDREDAKTION Georg Grieshaber

FOTOS Robert Niedring, Wolfgang Watzke,

Ale di Lullo, Ronny Kiaulehn, Markus

Greber, Henning Angerer, Martin Sass

SCHLUSSREDAKTION Janine Tischer/

.txtARBEIT

BIKE-REDAKTION

Steinerstraße 15 d, 81369 München

Telefon 089/7296020

e-Mail: bikemag@bike-magazin.de

Internet: www.bike-magazin.de

22 BIKE


XXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXX I XXXXXXXXXXXXXXXXXXXXX

BORN TO

EXPLORE

Rider First — Das brandneue Powerfly überzeugt nicht

nur mit phänomenalen Fahreigenschaften. Die smarte

Akku-Integration macht die Entnahme, das Einsetzen und

das Laden unschlagbar easy. So bleibt dein Kopf frei fürs

Entdecken. Erlebe den neuen E-MTB User Experience

Standard auf und neben dem Trail!

Entdecke das Powerfly auf trekbikes.com oder

besuche unseren Stand am BIKE Festival Garda Trentino!


XXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXX I XXXXXXXXXXXXXXXXXXXXX

So gut kann

Erfrischung schmecken.

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine