WEB Loki KW27 2020

stroebelekommunikation

«Freie Lehrstellen» Seiten 6–7

«Veranstaltungskalender»

Seiten 10–11

GZA 9315 Neukirch (Egnach)

KW 27, 03. Juli 2020

Amtliches Publikationsorgan

der Gemeinden Egnach, der Evangelischen Kirchgemeinde

Egnach, der Katholischen Kirchgemeinde

Steinebrunn und der Volksschulgemeinde Egnach

Ohne Bienen – keine Menschen

Wir, die Mittelstufenkinder von Hegi, behandeln momentan das

Thema Biene. Deshalb besuchten wir die Imker, Johann Wild und

Moritz Tanner und ihre Bienen. Es war sehr spannend zu sehen, wie

die Bienen leben. Die Bienen sind sehr wichtig für den Menschen.

Gäbe es die Bienen nicht, würden die Pflanzen nicht bestäubt werden

und dann würde ein ganzer Rattenschwanz losgehen, bis es uns

Menschen treffen würde.

Unglaublich, das würde nur etwa vier Jahre gehen! Bienen haben also

einen sehr grossen Wert, 80–90 % aller Pflanzen brauchen Bienen

für eine optimale Bestäubung. Andere Insekten können den Job für

die Natur einfach nicht so perfekt erledigen, wie die emsigen Bienen.

Leider hat die Biene auch Feinde, wie die Varroamilbe, die ursprünglich

aus Asien kommt.

Aber auch wir Menschen machen mit Pestiziden, Gentechnik und

auch mit dem Rückgang der Biodiversität den Bienen das Leben

schwer. Aber wir können den Bienen helfen! Es ist ganz einfach.

Pflanzen Sie doch einfach Blumen, die auch im Herbst noch blühen.

Also Astern, Fetthennen, Skabiosen, Salbei, Thymian, Sonnenblumen,

Borretsch, Lavendel und so weiter. So finden die Bienen genug

Futter und kommen gut durch den Winter.

Es wäre sehr cool, es ist kein grosser Aufwand und die Bienen und die

Hegikinder freuen sich!

Noemi, Elena, Valentina, Jaron, Ben, 3. und 4. Klasse Hegi

Gestalten. Ausdrucken.

Mitnehmen.

Mit unserer neuen Kodak

SofortBild-Station.

MIT BLICK AUF DEN BODENSEE

DER KOCHEND-WASSER-HAHN

100 º

….und was war da noch ??

Für eine kurze Zeit Corona vergessen

und sich was Gutes gönnen !!

Direkt ab

Ihrem

Smartphone

Café-Bistro & Restaurant Seemöwe

Wir freuen uns auf Ihren Besuch !!

7 Tage geöffnet - Mo + Di bis 17 Uhr

Hotel Seemöwe - CH-8594 Güttingen - T+41(0)71 695 10 10

info@seemoewe.ch www.seemoewe.ch

WASSER.

BAD.

ENERGIE.


Seite 2

Für mehr Vielfalt im Kulturland

Wie andere Egnacher Vereine musste auch die

Projektgruppe «Natur Egnach 2030» ihre Aktivitäten

in diesem Frühjahr weitgehend einstellen.

Projekte, welche seit vergangenem Herbst mit

grossem Elan aufgegleist worden waren, mussten

auf unbekannte Zeit verschoben werden.

Umso schöner ist es, dass im März entlang

des Fusswegs zum höchsten Punkt der Gemeinde

Egnach zwischen Restaurant Landbau

und Kiesgrube Ballen eine Baumreihe,

bestehend aus Linde, Kirsche, Ahorn, Eiche

und Ulme, gepflanzt werden konnte. Zusätzlich

konnten auf der gleichen Parzelle

dem Hegibach entlang zwei seichte Amphibientümpel

realisiert werden und in der

Weide am steilen Südhang, wo sich schon

jetzt Grillen und Schmetterlinge tummeln,

wurden acht Gebüschgruppen und eine 15 m

lange Hecke mit vielen Wildrosen gepflanzt.

Für den Neuntöter, ein bei uns seltener Brutvogel,

entwickelt sich somit in den nächsten

Jahren ein vielseitiges Biotop. Aber auch

andere Tiere und hoffentlich auch die Wandersleute

werden sich zukünftig über den

aufgewerteten Lebensraum freuen können.

Unsere Projektgruppe bedankt sich beim

Landbesitzer Philippe Betschart sowie Pächter

Sepp Räss für die gute Zusammenarbeit

und beim Amt für Raumentwicklung und

bei der Gemeinde Egnach für die finanzielle

Unterstützung.

In den kommenden Jahren möchten wir auf

unserem Gemeindegebiet weitere Landwirtschaftsflächen

ökologisch aufwerten. Wir

leisten Unterstützung bei Planung, Realisierung

und Finanzierung. Interessierte dürfen

sich gerne bei uns melden.

Projektgruppe «Natur Egnach 2030»

4½-Zimmer-Wohnung

• Idyllische ruhige Lage am Hafen

• Bahnhof und ÖV in Gehdistanz

• 2 grosse Balkone mit elektrische Markisen

• Grosse Fensterfronten

• Hochwertiger, moderner Ausbaustandard

• Einbauschränke in Garderobe und Schlafzimmer

• Reduit mit Waschmaschine & Tumbler

• Gemeinschaftlicher Trockenraum im Keller

Mietpreis Fr. 2'550.00 Nebenkosten Fr. 260.00

Auskunft ( 078 601 12 49

Gemeinde Egnach

Baugesuche

Öffentliche Auflage

3. Juli 2020 bis 22. Juli 2020

Bauherr/Grundeigentümer:

Fatzer Jürg und Yvonne, Neugristen 3, 9315 Neukirch

Bauvorhaben:

Sanierung Dach und Kellerräume / Ausbau Käserei zu 4,5 Zimmerund

Loftwohnung, Parz. Nr. 1561, Neugristen 2, 9315 Neukirch

Bauherr/Grundeigentümer:

Wittwer Manuel und Judith, Sangenstrasse 3, 8575 Bürglen

Bauvorhaben:

Einfamilienhaus Abbruch bis auf Keller – Ersatzbau Einfamilienhaus

Parz. Nr. 180, Unterdorf 11c, 9314 Steinebrunn

Die Baugesuche können auf der Homepage der Gemeinde Egnach

eingesehen werden.

www.egnach.ch/de/aktuelles/aktuellesinformationen/

Einsprachen sind während der Auflagefrist schriftlich und begründet an die

Baukommission Egnach, 9315 Neukirch, zu richten. Die Einsprache hat

einen Antrag und eine Begründung zu enthalten.

Neukirch-Egnach, 3. Juli 2020 / Abteilung Bau und Umwelt

Der Loki macht die Gemeinde

froh – und die Leser ebenso.

«Fürchte dich nicht, denn ich habe dich erlöst;

ich habe dich bei deinem Namen gerufen;

du bist mein!» Jesaja 43,1

Mit dem Loki erreichen

Sie 2350 Haushalte in

der Gemeinde Egnach.

Mehr Infos unter

www.stroebele.ch/loki

Traurig nehmen wir Abschied von meiner geliebten Ehefrau, unserer

herzensguten Mami und Schwiegermami, unserer lieben Oma und Uroma.

Du warst immer mit viel Liebe für uns da.

Brigitte Züllig - Bissinger

20. April 1937 – 25. Juni 2020

In Liebe und grosser Dankbarkeit bleiben wir

mit dir für immer verbunden.

Werner Züllig

Ursula und Jürg Hochuli - Züllig

mit Jakob, Melchior, Benedikt und Kasimir

Peter Züllig und Claudia Leumann Züllig

mit Lisa und Max

Robert und Celeste Züllig

mit Patrick

Matthias und Bea Züllig

mit Tobias und Urenkel Caylan, Selina und Mirjam

Theo und Katy Züllig

mit Jasmin und Sven, Sabrina, Elias und Maurus

Partnerinnen und Partner der Enkelkinder

Verwandte, Freunde und Bekannte

Wir verabschieden uns von dir am Dienstag, 7. Juli 2020 um 14.00 Uhr

in der Katholischen Kirche Steinebrunn;

Besammlung um 13.45 Uhr vor der Kirche.

Die Evangelische Kirche Neukirch ist wegen Renovationsarbeiten geschlossen.

Im Familienkreis werden wir dich der Erde übergeben.

Traueradresse: Werner Züllig, Luxburgstrasse 4, 9322 Egnach

Anstelle von Blumenspenden gedenke man folgenden Organisationen

mit dem Vermerk «Brigitte Züllig-Bissinger»:

Hospizdienst Thurgau / PostFinance IBAN CH85 0900 0000 8570 0176 4

Schweizerisches Rotes Kreuz Thurgau / PostFinance IBAN: CH77 0900 0000 8570 2169 6

Spitex RegioArbon / PostFinance IBAN: CH22 0900 0000 8500 0250 5


Seite 3 KW 27, 03. Juli 2020

Gemeinde Egnach

Wir gratulieren

Am 27. Juni feierte Gertrud Schär-Stäheli

in Neukirch ihren 96. Geburtstag.

Am 29. Juni feierte Gerold Kauderer in

Steinebrunn seinen 85. Geburtstag.

Am 30. Juni feierte Max Michel in Neukirch

seinen 85. Geburtstag.

Am 2. Juli feierte Elisabetha Stäheli-

Loser in Steinebrunn ihren 90. Geburtstag.

Am 3. Juli feiert Basil Lengen in Winden

seinen 85. Geburtstag.

Herzliche Gratulation und alles Gute

für die Zukunft.

Gemeinderat Egnach

Trainingsgruppe 1: Stephan Steger (Coach), Maurus Züllig, Cyrill Pfister, Silvan Diethelm, Jana Fäh, Maria

Leistner, nicht auf dem Bild Muriel Dörsing und Derek Stürm. Foto: Kanu-Club Romanshorn Todesfall

Gestorben am 25. Juni 2020

Erfolgreicher Kanu-Club Romanshorn

Am 21. Juni, fanden in Rapperswil die Kajak Qualis

für die Olympic Hopes im ungarischen Szeged

statt.

Die olympischen Distanzen von 1000, 500

und 200 m wurden geprüft. Im September

treffen sich die besten 15–17-jährigen Nachwuchsathleten

der ganzen Welt zu diesem

wichtigen Wettkampf.

Erwartungen übertroffen

Trainer Stephan Steger rechnete von seinen

sieben Athleten mit mind. zwei Qualis. Das

vier davon das hoch gesteckte Ziel erreichten,

übertraf seine Erwartungen. «Darauf bin ich

extrem stolz» sagt Steger.

Cyrill Pfister (17) erreichte die geforderte

Zeit über 200 m, Maurus Züllig (16), Egnach

qualifizierte sich im 1000 m, Silvan

Diethelm (16) erreichte die Quali über 500

Liebe Lokigemeinde

m und Maria Leistner (15) qualifizierte sich

über 500 m und 200 m!

Hartes Training hat sich ausbezahlt

Stephan Steger: «Wir haben viel und hart

trainiert. Während Corona haben die Kanuten

in Kleingruppen das Training auf

dem See absolviert». Dieses Team trainiert

10–15 Std./Woche. Der Teamspirit ist sehr

gut. Dies sieht Steger als Basis, um die harten

Trainings motiviert anzugehen. Leider fehlten

die Testrennen. Der Vergleich zur Konkurrenz

war schwierig. Dieser Erfolg gibt

dem Team Selbstvertrauen und Motivation,

den eingeschlagenen Weg weiter zu gehen.

Jetzt beginnt das Aufbautraining. Ziel ist

eine Platzierung in der ersten Hälfte des weltweiten

Teilnehmerfeldes.

Kanu-Club Romanshorn

Bitte beachten Sie:

– Letzte Lokiausgabe vor der Sommerpause KW28 – Freitag, 10. Juli 2020

– Sommerpause KW29

– Sommerpause KW30

– Sommerpause KW31

– Erste Lokiausgabe nach der Sommerpause KW32 – Freitag, 7. August 2020

Gemeindekanzlei Egnach

Brigitte Annemarie Züllig-Bissinger

Von Egnach TG, geboren am 20. April

1937, wohnhaft gewesen in Egnach, Luxburgstrasse

4.

Die Abdankung findet am 7. Juli 2020

um 14.00 Uhr in der katholischen Kirche

statt. Besammlung vor der Kirche um

13.45 Uhr.

Kirchgemeinden

Evangelisch-Egnach

Sonntag, 5. Juli

09.45 Uhr Gottesdienst im Kirchgemeindehaus,

Kanzeltausch,

Pfr. Tibor Elekes (Horn)

Während der Sommerferien erscheint die

Predigt nicht auf der Website.

www.kirche-egnach.ch

Katholisch-Steinebrunn

Samstag, 4. Juli

Kollekte le Pont, Brücke zum Süden.

17.45 Uhr Eucharistiefeier

Jahrzeit Karl Waser

Montag, 6. Juli

14.00 Uhr Rosenkranzgebet

Samstag, 11. Juli

Kollekte Schweizerische Flüchtlingshilfe.

17.45 Uhr Eucharistiefeier.

www.kath-steinebrunn.ch


Seite 4

Mitteilungen aus dem Gemeinderat

Gemeinde Egnach

Photovoltaikanlage auf der Rietzelghalle

Der Gemeinderat beschäftigte sich bereits

seit einigen Jahren für die Realisierung einer

Photovoltaikanlage auf der Rietzelghalle.

Das Dach hat eine ideale Neigung, optimale

Fläche und eignet sich hervorragend auch

aus statischen Gründen für eine Anlage zur

Gewinnung von Sonnenenergie. Wegen der

notwendigen Investitionskosten wurde das

Projekt regelmässig zurückgestellt. In der

Zwischenzeit hat sich im Zusammenhang

mit dem Bürgerbeteiligungsverfahren «Egnach2030»

eine Energiegenossenschaft

Egnach gebildet.

Zweck und Vision der EGE Energiegenossenschaft

Egnach ist, dass auch in der Gemeinde

Egnach eine nachhaltige Energieversorgung

auf der Basis von erneuerbaren

Energiequellen in den kommenden Jahrzehnten

erreicht wird. Sie orientiert sich am

Projekt «Egnach 2030». Dazu erstellt und betreibt

sie Strukturen und Installationen zur

Energiegewinnung und Energiespeicherung.

Die Genossenschaft stellt nun das Gesuch

an den Gemeinderat, auf der MZH Rietzelg

eine Photovoltaikanlage erstellen zu können.

Der Gemeinderat hat entschieden, der

EGE das Dach der Rietzelghalle sowie einen

Raum im UG für einen Speicher kostenlos

zur Verfügung zu stellen. Für die Nutzung

wird ein entsprechender Vertrag unterzeichnet.

Damit der Eigenverbrauch möglichst

hoch ist, wird zukünftig auch das Gemeindehaus

mit der erneuerbaren Energie gespeist.

Die Leitung wurde bereits mit der Heizleitung

bei der Sanierung erstellt. Der Gemeinderat

gewährt der EGE ein verzinsbares Darlehen

von 30’000 Franken, das innert zehn

Jahren amortisiert wird. Weiter zeichnet der

Gemeinderat Genossenschaftskapital von

5’000 Franken.

Qualitätskontrollen der Wasserversorgung

Im Rahmen einer Selbstkontrolle der Wasserversorgung

Egnach wurde an der Quelle

Atzenholz in Winden und dem Grundwasserpumpwerk

Oberwiese in Steinebrunn das

Trinkwasser auf Chlorthalonil-Metaboliten

kontrolliert. Die gemessenen Werte liegen

innerhalb der gesetzlich vorgeschriebenen

Höchstwerte von 0,1 Mikrogramm pro Liter.

Auch in den weiteren eigenen Wasseruntersuchungen

wurden keine Beanstandungen

festgestellt.

Gesuch für eine Rodungsbewilligung

Im Budget 2020 ist die Sanierung der Deponie

am Wilerbach enthalten. Im Rahmen des Baubewilligungsverfahrens

der Totaldekontamination

der Kehrichtdeponie Wilerbach fordert

das Forstamt zusätzlich eine Rodungsbewilligung,

weil die Deponie im Wald liegt. Der Gemeinderat

beantragt deshalb beim kantonalen

Forstamt eine Rodungsbewilligung, welche

bereits in Aussicht gestellt wurde.

Weiter genehmigte der Gemeinderat:

• eine verbindliche Zusicherung für eine

Unterstützung in Höhe von Fr. 6’323.25 für

eine Fassadensanierung einer denkmalgeschützten

Liegenschaft aufgrund einer Verfügung

des Amts für Denkmalpflege und

Art. 17 des Beitragsreglements Natur- und

Kulturobjekte.

• die Ausrichtung eines Beitrages von 8’591

Franken – 10 % der anrechenbaren Kosten

von 85’909 Franken – an die Sanierung einer

denkmalgeschützten Liegenschaft gemäss

Verfügung des Amtes für Denkmalpflege.

• den Kaufvertrag für die Liegenschaft Ladreute

3 und unterzeichnete den Vertrag

beim Grundbuchamt zu einem höheren

Preis als budgetiert.

Der Gemeinderat erteilte die Bewilligungen für:

• die traditionelle Beach-Party in Neukirch

auf der Rennwiese Buberg-Gristenbühl vom

11. u. 12. Sept. unter Auflagen, insbesondere

auch den Corona-Bedingungen. Wenn die

BAG-Vorschriften nicht eingehalten werden

können, wird die Veranstaltung abgesagt.

• die versuchsweise Durchführung eines

Open-Air-Kinos im Wiedehorn auf der

öffentlichen Wiese, vom 16. bis 19. Juli

durch die Manser Bild- und Ton-Konzepte

GmbH, Lömmenschwil.

• das Unterflurcontainer-Projekt Attenreute

mit einer entsprechenden Vereinbarung

mit Dienstbarkeitsvertrag mit den Grundeigentümern.

Der Gemeinderat hat folgende Arbeiten

vergeben:

• Jährliche Wartungsarbeiten der automatischen

Türen beim Gemeindehaus

• Ingenieurarbeiten für den Ersatz der Wasserleitung

Attengärtli – Olmishausen zum

Betrag von 36’000 Franken an die Firma

NRP Ingenieure AG, Amriswil.

• Ingenieurarbeiten für die Strassensanierung

und Variantenstudium für die Reduktion

der Verkehrsfläche der Moosholzstrasse

in Egnach für 22’000 Franken an

die Näf + Partner AG, Arbon.

Der Gemeinderat hat Kenntnis genommen:

• von der Gewinnausschüttung der Thurgauer

Kantonalbank an die Gemeinde Egnach

in Höhe von 88’227 Franken.

• von der Einwohnerstatistik per Ende Mai

mit 4707 Einwohnerinnen und Einwohner

(-4 gegenüber dem Vormonat).

• vom slowUp-Schlussbericht 2019 und der

Information, dass der slowUp 2020 coronabedingt

nicht stattfinden kann.

• von der Absage des Gemeindewettbewerbs

«Bike To Week 2020» Ende August.

• von der Bewilligung des Landwirtschaftsamtes

um Entlassung der Liegenschaft

Ladreute 3 aus den Bestimmungen des

BGBB und der damit verbundenen Bewilligung

für den Verkauf.

• von der Bewilligung des Forstamtes für ein

Lager der Pfadi St. Justus Flums in Egnach

vom 4. bis 18. Juli.

• von einem Rekurs gegen die Genehmigung

des Gestaltungsplanes Aachweg. Der

Gemeinderat liess sich dazu vernehmen.

• von drei Einsprachen gegen den Gestaltungsplan

Mosterei-Areal.

• vom Rückzug der Volksinitiative betr.

Gestaltung und Verkehrsführung Bahnhofplatz.

Bahnübergang Luxburgstrasse

Egnach mit Vorbehalten für eine bessere

Markierung der Fussgängerübergänge.

Die Arbeiten sind bereits in Ausführung.

• von der Wiederinbetriebnahme der Mütteru.

Väterberatung in der Gemeinde Egnach.

• Von der befristeten Anstellung der ehemaligen

Lernenden Nadine Allenspach während

des Militärdienstes (RS von Fabian Stäger).

• von der Netzplanung mit Glasfaser in der

Gemeinde Egnach durch die Swisscom

mit der Realisierung in den Weilern Langgreut

und Baumannshaus/Burkartsulishaus

bereits im Herbst 2020.

• von der erfolgreichen Abnahme der neu

installierten Beschallungsanlage für die

Aussenplätze auf dem Rietzelgareal.

• von der Notwendigkeit der Ausbaggerung

der Einfahrten in die Seeclub- und Seewiesen-Häfen.

Gemeinderat Egnach


Seite 5 KW 27, 03. Juli 2020

«Spanische Grippe» und «Corona» Teil 2

Die Ärzte und das Pflegepersonal sind völlig

überlastet, und man ruft die Autobesitzer auf,

ihr Fahrzeug den Ärzten zu Verfügung zu stellen.

Indes siechen viele Soldaten ohne Pflege

auf staubigen Strohmatten dahin, weil der Armeearzt

nichts unternimmt. Es folgen Hilferufe

der Soldaten an die Bevölkerung.

In Europa sind mittlerweile bereits 200’000

gestorben. Erstmals empfiehlt ein Arzt,

ein Mundtuch zu verwenden. Die kriegsführenden

Nationen Frankreich, England,

Deutschland berichten kein Wort über diese

Epidemie, um die Kampfmoral nicht zu

schwächen. Die Grippe holt sich auch in

Egnach ihre Opfer. Sargschreiner Weidele

darf infolge hoher Holzpreise für den Sarg

30 Franken statt bisher Fr. 24.– verlangen.

Man findet es nun für nötig, in den Dörfern

Notspitäler zu errichten, damit sich die

Ärzte nicht zu Tode laufen, etwa im weit verzweigten

Egnach. Über Massnahmen wird

diskutiert. Es gibt Ärzte, welche behaupten,

dass Rauchen prophylaktisch sei. Wichtig

aber seien Hände waschen, Mund spülen

und täglich gurgeln. Auch das Aufnehmen

der Böden sei wichtig, weil man vermutet,

die Erreger seien im Staub angereichert.

Auch soll man fleissig die Kleider wechseln.

Das Rote Kreuz richtet im Berner Oberland

Erholungsstationen für Soldaten ein und

bittet die Bevölkerung um Liebesgaben wie

Obst, Schokolade, Biskuits, Konfitüre, aber

Umgang mit Abfall

Immer wieder werden die Gemeindekanzlei

und das Werkhofteam mit solchen Bildern

und Anblicken konfrontiert. Schade, dass solche

Meldungen überhaupt notwendig sind.

Viel schöner wäre, wenn wir Menschen sorgfältiger

mit dem Abfall umgehen würden.

Dass der Abfall nicht vollständig verhindert

werden kann, ist klar, dennoch sollte eine

fachgerechte Entsorgung selbstverständlich

sein. Die Gemeinde Egnach betreibt und

das Werkhofteam bewirtschaftet über das

gesamte Gemeindegebiet ein Netz von Abfalleimern.

Littering ist ein Zustand, der unbedingt

eliminiert werden muss. Es belastet

nicht nur die Umwelt enorm, es ist definitiv

auch kein schöner Anblick. Helfen Sie bitte

mit, dass zukünftig kein Abfall unsachgerecht

auch Rauchwaren und Schreibmaterial. Viel

Milch trinken sei gesund, da es das Blut reinige.

Gegen Ende August flaut die Grippe etwas

ab; man spricht vom Ende der ersten Welle.

Schulen öffnen wieder, aber schon meldet

Romanshorn eine rapide Zunahme der Epidemie.

Das Krankenhaus und das Kantonsspital

sind völlig überfüllt.

Im September beklagen Europa und die USA

250’000 Tote. Doch jetzt bricht die zweite

Welle aus. Das Virus hat sich verändert und

ist noch viel gefährlicher geworden. Die Lunge

wird zerstört und mit Flüssigkeit gefüllt;

der Patient erstickt.

Aus den USA kommen immer weitere Soldaten

auf Frachtschiffen an die Fronten. Die

«Leviathan» bringt 9’000 Soldaten; auf der

Überfahrt erkranken 2’000 und in Brest werden

100 Tote ausgeladen. In Egnach spricht

man vom «Würgeengel Grippe». Jede Woche

läutet das Totenglöcklein, und am Bettag

wird kein Gottesdienst gehalten. Es gibt nur

noch stille Beerdigungen. Nebst der Grippe

wird Egnach auch von einer Keuchhusten-Epidemie

befallen; fast alle Schüler bis

acht Jahre erkranken. In Romanshorn gibt es

kaum eine Strasse, in der nicht ein Haus befallen

ist. Jetzt wird das Spucken auf Strassen

und in Lokalen verboten, und die Strassen

werden mit Lysol besprüht. Im Thurgau sind

20’837 krank und 234 gestorben.

Fortsetzung im «Loki» am 10. Juli/Rolf Blust

Gemeinde Egnach

in unserer Umwelt entsorgt wird, und hinterlassen

Sie die Plätze so, wie Sie sie auch gerne

antreffen würden. Vielen Dank.

Gemeinderat und Werkhofteam Egnach

MemberPlus – profitieren auch Sie!

Gemeindebibliothek: Öffnungszeiten: Für Kinder und

Erwachsene: Montag, 18.30–19.30 Uhr, Donnerstag, 16.00–

18.00 Uhr, Samstag, 10.00–12.00 Uhr. Für Erwachsene:

1. und 3. Sonntag im Monat, 10.30–11.30 Uhr.

Gemeinnütziger Frauenverein: Brockenstube Neukirch,

Dienstag, 14.00–17.00 Uhr, Donnerstag, 14.00–17.00 Uhr,

Samstag, 09.30–11.30 Uhr. Mobile 076 730 58 93 .

Gesundheitsturnen Egnach: Donnerstag, 13. August, 19.30

Uhr: Wir beginnen nach den Sommerferien am 13. August

mit den Turnstunden, sofern bis dann alles normal läuft.

FDP Egnach: Samstag 11. Juli, 10.30 – 11.30 Uhr: FDP-Polit-

Tisch, Restaurant Winzelnberg, Steinebrunn.

Herausgeberin

Gemeinde Egnach

Erscheinungstag

Jeden Freitag

Redaktion und Verlag

Gemeindeverwaltung Egnach, Bahnhofstrasse 81,

9315 Neukirch-Egnach, Telefon 071 474 77 66,

loki@egnach.ch

Entgegennahme von Inseraten

bis Montag, 14.00 Uhr, Todesanzeigen bis

Dienstag, 11.00 Uhr

Ströbele Kommunikation, Alleestrasse 35,

8590 Romanshorn, Telefon 071 466 70 50,

Fax 071 466 70 51, inserate@stroebele.ch,

www.stroebele.ch/loki.

Abonnentenservice

Jahresabonnement gedruckt: Fr. 100.–

Jahresabonnement digital: Fr. 30.–

Telefon 071 474 77 66

Layout und Druck

Ströbele Kommunikation, Alleestrasse 35,

8590 Romanshorn

Papier

Recycling, 100 % Altpapier

weil

Umweltzeichen

aus

100 %Altpapier

Impressum


FREIE LEHRSTELLEN 2021

Landschaftsgärtner/in /

3 Jahre, 2021

Schnupperlehre

Kontakt:

Pia Breitenbach,

T 071 463 19 84, info@breitenbach-gartenbau.ch

Breitenbach

Gartenbau GmbH

Wiesentalstrasse 14

8590 Romanshorn

www.breitenbach-gartenbau.ch

Elektroinstallateur EFZ /

4 Jahre, 2021

Schnupperlehre

Kontakt:

Roland Hunger, T 071 463 41 41, bewerbung@calonder.ch

Calonder AG

Arbonerstrasse 3

8599 Salmsach

www.calonder.ch

Informatiker/in EFZ / 4 Jahre, 2021

Konstrukteur/in EFZ / 4 Jahre, 2021

Logistiker/in EFZ / 3 Jahre, 2021

Kaufmann/Kauffrau EFZ (E-Profil) /

3 Jahre, 2021

Schnupperlehre

Kontakt:

Melissa Weishaupt, T 071 466 22 75, hr-ausbildung@eugster.ch

Eugster Frismag AG

Fehlwiesstrasse 12–20

8580 Amriswil

www.eugster.ch

Kauffrau/Kaufmann EFZ /

3 Jahre, 2021

Kontakt:

Yanick Bürgy,

T 071 474 74 44, yanick.buergy@raiffeisen.ch

Kauffrau/Kaufmann EFZ /

3 Jahre, 2021

Schnupperlehre

Kontakt:

Lynn Spirjak,

T 071 474 77 68, lynn.spirjak@egnach.ch

Raiffeisenbank

Neukirch-Romanshorn

Amriswilerstrasse 2a

9315 Neukirch (Egnach)

www.raiffeisen.ch

Gemeinde Egnach

Bahnhofstrasse 81

9315 Neukirch-Egnach

www.egnach.ch

Die Berufslehre – eine

Schweizer Erfolgsgeschichte.

Die Berufsbildung hat in der Schweiz einen ungebrochen hohen

Stellenwert. In Industrie und Wirtschaft ist sie stark verwurzelt.

Um profitabel zu bleiben, passen sich die Betriebe

laufend der technischen und wirtschaftlichen Entwicklung an.

So sind auch die meisten Lernenden auf «Höhe der Zeit», wenn

sie die Lehre erfolgreich abgeschlossen haben. Die duale Berufslehre

ermöglicht es Jugendlichen, durch alternierenden

theoretischen Unterricht und praktische Arbeit in einem Betrieb

einen Beruf zu erlernen, was mit dem Eidgenössischen

Fähigkeitszeugnis EFZ einen guten Zugang zum Arbeitsmarkt ermöglicht.

Auch im Ausland ist man am «Schweizer Modell der Berufslehre»

sehr interessiert.

Auch ohne Gymnasium Karriere machen

Obwohl die Berufslehre in der Schweiz einen hohen Stellenwert

hat, ist es für heimische Betriebe zunehmend schwieriger,

Jugendliche für eine Lehre zu finden. Im vergangenen Jahr

Schreiner/in EFZ

Fachrichtung Möbel / 4 Jahre, 2021

Schnupperlehre

Kontakt:

Mathias Merz, T 071 411 67 40, m.merz@schreinerei-koch.ch

Schreinerei Koch AG

Schützenstrasse 9 I 8580 Sommeri I www.schreinerei-koch.ch

Polygraf/in EFZ /

4 Jahre, 2021

Schnupperlehre

Kontakt:

Tobias Ammann, T 071 466 00 57, tobias.ammann@stroebele.ch

Ströbele Kommunikation

Alleestrasse 35

8590 Romanshorn

www.stroebele.ch

Haben Sie eine offene

Lehrstelle 2021?

Mit einem Eintrag in der Beilage

«Freie Lehrstellen 2021» der drei Lokalzeitungen

Seeblick, Loki und amriswil.info

erreicht Ihre Suche 16’100 Haushaltungen.

Buchen Sie noch heute bei:

Ströbele Kommunikation

Renate Bachschmied

T 079 105 62 19

renate.bachschmied@stroebele.ch


FREIE LEHRSTELLEN 2021

Kauffrau/Kaufmann / 3 Jahre, 2021

Anlagenführer EFZ / 3 Jahre, 2021

Informatiker EFZ / 4 Jahre, 2021

Schnupperlehre

Kontakt:

Nadja Müller,

T 071 466 81 87, nadja.mueller@geobrugg.com

Geobrugg AG

Aachstrasse 11

8590 Romanshorn

www.geobrugg.com

2x Sanitärinstallateur EFZ /

4 Jahre, 2021

Heizungsinstallateur EFZ /

4 Jahre, 2021

Schnupperlehre

Kontakt:

Tobias Arnold,

T 071 454 60 60, tobias.arnold@haustechnik-eugster.ch

Haustechnik Eugster AG

Im Pünt 1

9320 Arbon

Gebäudetechnikplaner/in EFZ /

4 Jahre, 2021

Heizungsinstallateur/in EBA/EFZ /

4 Jahre, 2021

Lüftungsanlagenbauer/in EBA/EFZ /

3 Jahre, 2021

Schnupperlehre

Kontakt:

Jasmin Eschmann, T 071 447 31 31, esa@dieklimamacher.ch

Otto Keller AG

Romanshornerstrasse 101

9320 Arbon

www.dieklimamacher.ch

konnten im Kanton Thurgau über 400 Lehrstellen nicht besetzt

werden. Der Trend hin zur gymnasialen Laufbahn hält ungebrochen

an.

Um Karriere zu machen, ist der Besuch eines Gymnasiums nicht

zwingend notwendig. Eine Berufslehre hält viele Weiterbildungsmöglichkeiten

offen, bis hin zum Studium. Sie kann entsprechend

der Fähigkeiten und Bedürfnisse der Jungen gewählt

werden. Wer Ehrgeiz an den Tag legt, kann auch in scheinbar

«unattraktiveren» Branchen schnell die Erfolgsleiter hochsteigen.

Maurer/in EFZ /

3 Jahre, 2021

Strassenbauer/in EFZ /

3 Jahre, 2021

Grundbauer/in /

3 Jahre, 2021

Schnupperlehre

Kontakt:

Hanspeter Tobler, T 058 269 00 19, htobler@stutzag.ch

STUTZ AG

Bauunternehmung

Romanshornerstrasse 261

8580 Hatswil

www.stutzag.ch

Entwässerungstechnologe EFZ /

3 Jahre, 2021

Entwässerungspraktiker EBA /

2 Jahre, 2021

Schnupperlehre

Kontakt:

Martin Roth, T 071 463 11 10, m.roth@brauchli-ag.ch

Brauchli AG

Egnacherweg 3

8590 Romanshorn

www.brauchli-ag.ch

Kauffrau/Kaufmann EFZ /

3 Jahre, 2021

Logistiker EFZ / 3 Jahre, 2021

Laborant EFZ / 3 Jahre, 2021

Schnupperlehre

Kontakt:

Carina Weinmann,

T 071 466 05 71, carina.weinmann@zellerag.ch

Max Zeller Söhne AG

Seeblickstrasse 4

8590 Romanshorn

www.zellerag.ch


Seite 8

Küche Wohnraum Bad Möbel

HÄBERLI ® Zentrum

Direktverkauf Obst- & Beerenpflanzen

Stocken, 9315 Neukirch-Egnach

Tel. 071 555 37 80, www.haeberli-beeren.ch

haeberlizentrum@haeberli-beeren.ch

ackermann ag

romanshornerstrasse 116a 9322 egnach

phone +41 71 477 14 17 info@hlks-planung.ch

www.hlks-planung.ch

www.hlks-expertisen.ch

Schulstrasse8.9322Egnach

Telefon0714771712

www.hechelmann.ch

Immer da, wo Zahlen sind.

Damen & Herren

Coiffeur

Betschart

Den gönn ich mir!

Wenn Sie uns zu Ihrer ersten Bank machen,

dankt es Ihnen die ganze Region.

Als Raiffeisen-Mitglied sind Sie nicht nur Kunde, sondern Mitbesitzer Ihrer Bank.

Ihre Spareinlagen ermöglichen Kredite für lokale KMU und Hypotheken.

Davon profitieren Sie und die Region. raiffeisen.ch/mitgliedschaft

Raiffeisenbank Neukirch-Romanshorn

Amriswilerstrasse 2a, 9315 Neukirch (Egnach)

Tel. 071 474 74 44, neukirch-romanshorn@raiffeisen.ch

Ballen, 9315 Winden

Telefon 071 298 56 34

www.coiffeur-betschart.ch

Terrasse und gemütlicher Garten laden ein

zum Schlemmen und Geniessen.

Zartes Fleisch vom heissen Stein oder andere

Köstlichkeiten.

Auf Ihren Besuch freuen sich Reto Kropf

und das Winzeli-Team.

Jetzt

Beratungstermin

vereinbaren.

Wir machen den Weg frei

Veranstaltungskalender Mitteilungen

Öffentliche Veranstaltungen

28. Juli Samariterverein, Blutspenden

9. August Kath. Kirchgemeinde Steinebrunn,

ökum. Schulstartgottesdienst, 17 Uhr

17. August Evang. Kirchgemeinde Egnach, Kirchgemeindeversammlung

in der Kirche, 20 Uhr

26. August Seniorenausflug katholisch-Steinebrunn mit

katholisch-Arbon

29. August Kids-Treff, für 4.- bis 6.-Klässler, 17−20 Uhr/

Jugend-Treff, Oberstufe, 20−22.30 Uhr

5. September Markt Schlaraffenland

6. September Kath. Kirchgemeinde Steinebrunn,

Firmung, 9 Uhr

11. Sept. Verein Kulturkollege, Beach-Party, Neukirch;

Freitag 80&90-Party, ab 20 Uhr

12. Sept. Verein Kulturkollege, Beach-Party, Neukirch;

Samstag Party Pur, ab 20 Uhr

20. Sept. Kath. Kirchgemeinde Steinebrunn, ökumenischer

Bettag mit Jodlerclub

Neukirch-Egnach, um 10.30 Uhr

26. Sept. Kids-Treff, für 4.- bis 6.-Klässler, 17−20 Uhr/

Jugend-Treff, Oberstufe, 20−22.30 Uhr

27. Sept. Kath. Kirchgemeinde Steinebrunn,

Erntedankgottesdienst, 10.30 Uhr

3. Oktober Naturschutz und Kleintiere Egnach,

Kochkurs «Geflügel»

18. Oktober Kath. Kirchgemeinde Steinebrunn,

Festgottesdienst zum hl. Gallus, 10.30 Uhr

25. Oktober Evang. Kirchgemeinde Egnach, Erntedankgottesdienst,

10.15 Uhr, in der Kirche

31. Oktober Kids-Treff, für 4.- bis 6.-Klässler, 17−20 Uhr/

kein Jugend-Treff

1. November Kath. Kirchgemeinde Steinebrunn,

Allerheiligen mit Gräberbesuch, 9 Uhr

10. November Samariterverein; öffentlicher Vortrag

14. November Chor AMAZONAS, Kinderkonzert,

Kulturforum Amriswil, 14 Uhr

14. November Boxenstopp, Juko und Gewerbeverein

22. November Chor AMAZONAS, Jubiläumskonzert

25 Jahre, in der kath. Kirche Steinach,

17 Uhr

dreimal jährlich im Lokalanzeiger

21.+22. Nov. Adventsausstellung, Stiftung Egnach

24. November Samariterverein;

Grundkurs Reanimation und Repe

27. November Evang. Kirchgemeinde Egnach, Budgetversammlung,

20 Uhr,

im Kirchgemeindehaus

28. November Musikunterhaltung; Musikgesellschaft

Neukirch-Egnach

29. November Chor AMAZONAS, Adventskonzert,

Kirche Berlingen, Kids & Juniors, 15 Uhr

29. November Evang. Kirchgemeinde Egnach, 1. Advent,

17.00 Uhr, «Kreuz & Quer»-Gottesdienst,

in der Kirche

30. November Gemeindeversammlung, MZH Rietzelg,

19.30 Uhr

1. Dezember Samariterverein; Blutspende

1. Dezember Kath. Kirchgemeinde Steinebrunn, Rorate,

6.15 Uhr

5. Dezember Chor AMAZONAS, Jubiläumskonzert

25. Jahre, evang. Kirche Neukirch-Egnach,

Konzertbeginn um 19 Uhr

5. Dezember Kids-Treff, für 4.- bis 6.-Klässler, 17−20 Uhr/

Jugend-Treff, Oberstufe, 20−22.30 Uhr

8. Dezember Kath. Kirchgemeinde Steinebrunn, Rorate,

6.15 Uhr

13. Dezember Evang. Kirchgemeinde Egnach, 3. Advent,

Kinderweihnachten, 17 Uhr, in der Kirche

15. Dezember Kath. Kirchgemeinde Steinebrunn, Rorate

mit Eucharistiefeier, 6.15 Uhr

25. Dezember Chor AMAZONAS, Weihnachtsgottesdienst,

kath. Kirche Steinebrunn

Interne Veranstaltungen

25. August Samariterverein; Monatsübung

1. September Gewerbeverein, Hauptversammlung

13. September FC Neukirch-Egnach, Fussball-Olympiade

29. September Samariterverein; Monatsübung

27. Oktober Samariterverein; Monatsübung

19. November FC Neukirch-Egnach, Hauptversammlung

20. November Kath. Kirchgemeinde Steinebrunn,

Budget- und Rechnungsversammlung

Alles rund um Räder

Unterhaltsarbeiten

Reparaturen und Tuning

ı Mit voller Energie

dabei ı

LÄUFT

DA MIT

RUND

ALLES

Ebnet 4 • 9315 Neukirch

GEBÄUDE- 071 477 UND 16 PROZESSTECHNIK

28

Otto Keller AG l Arbon l Frauenfeld l St.Gallen l Herisau l Arnegg l Neukirch-Egnach

Telefon 071 474 74 74 www.elektroetter.ch


Seite 9 KW 27, 03. Juli 2020

LÄUFT

DA MIT

RUND

ALLES

Alles rund um Räder

Unterhaltsarbeiten

Reparaturen und Tuning

Ebnet 4 • 9315 Neukirch

071 477 16 28

IM GRÜNEN

GUT LEBEN.

NATÜRLICH GUT BETREUT

Seewiesenstrasse 10a

9322 Egnach

T 071 477 11 72

www.aph-egnach.ch

info@aph-egnach.ch

Radix AG

CH-9314 Steinebrunn

Telefon +41 (0)71 474 79 49

info@radixag.ch

www.radixag.ch

Ihr Spezialist für:

Garagenböden

Balkonabdichtungen

Treppenbeläge

Badezimmerböden

und -wände

Industrieböden

Termine für neue Veranstaltungen im 2020 dürfen Sie

an loki@egnach.ch senden, sie erscheinen monatlich im

Erlebnisführer des Lokalanzeigers. Der nächste Veranstaltungskalender

erscheint am 4. September.

Seniorenturnen

Kontakt: Theres Blatter, Schäfliplatz 5, 9315 Neukirch-

Egnach, Telefon 071 477 19 56.

Rietzelghalle Neukirch: Mittwoch, 14–15 Uhr

Seniorenturngruppe Egnach

Kontakt: Romy Bruhin, Gartenstrasse 3, 9322 Egnach,

Telefon 071 477 18 73.

Jeden Mittwochnachmittag, Egnach 15.30–16.30 Uhr

Spielgruppe Schnäggähüsli

Nähere Auskünfte erteilt gerne Martina Helfenberger,

Telefon 071 477 10 50.

E-Mail: spielgruppe.egnach@bluewin.ch

Website: www.spielgruppe-schnäggähüsli.ch

Muki-Turnen

Egnach:

Montag:

Freitag:

Neukirch:

Donnerstag:

Steinebrunn:

Mittwoch:

9.45−10.45 Uhr

Sandra Soller 071 477 35 75

9.00−10.00 Uhr

Sonja Wild 071 470 07 16

9.00−10.00 Uhr

Sandra Soller 071 477 35 75

9.00−10.00 Uhr

Sandra Ziegler 071 470 00 08

Kinderturnen

Neukirch:

Martina Helfenberger, Winden, Telefon 071 477 10 50,

Mobile 077 479 85 45, martina.dani@bluewin.ch

Christa Walter, Neukirch, Telefon 071 470 02 84,

b_stacher@bluewin.ch

Dienstag jeweils von 15.15−16.15 Uhr

Egnach:

Barbara Stäheli, Egnach, Telefon 071 440 28 53,

Mobile 079 395 77 41, barbara.staeheli@gmx.ch

Tanja Arena, Egnach, Telefon 071 440 06 79,

Mobile 079 540 71 86, schmidtanja7@gmail.com

Montag jeweils von 15.15−16.15 Uhr

Steinebrunn:

Simone Sax, Steinebrunn, Telefon 071 470 07 40,

Mobile 079 517 86 00, simone.sax@gmx.ch

Dienstag jeweils von 15.15−16.15 Uhr

Evangelischer Kirchenchor

Probe: jeden Montag um 20.15 Uhr im evangelischen

Kirchgemeindehaus

Bibliothek

Öffnungszeiten:

Für Kinder und Erwachsene:

Montag 18.30−19.30 Uhr

Donnerstag 16.00−18.00 Uhr

Samstag 10.00−12.00 Uhr

Für Erwachsene:

1. und 3. Sonntag im Monat: 10.30–11.30 Uhr

Brockenstube Neukirch

Öffnungszeiten:

Dienstag 14.00–17.00 Uhr

Donnerstag 14.00–17.00 Uhr

Samstag 09.30–11.30 Uhr

Während der Öffnungszeiten: Annahme von sauberen und

gut erhaltenen Haushaltsgegenständen sowie sauberen

Kleidern und Schuhen. Ausserhalb der Öffnungszeiten können

Sie sich via Brocki-Telefon 076 730 58 93 melden.

FDP Egnach

FDP-Stamm: Jeden 2. Samstag von 10.00–11.30 Uhr,

Landgasthof Winzelnberg, Steinebrunn

bresga Fenster AG, T 071 477 20 10

Elektro Unfried GmbH

Gristenbühl 19, 9315 Neukirch-Egnach

Telefon 071 477 29 55

www.elektro-unfried.ch

Gartengestaltung

Umänderungen

Forst- und Holzarbeiten

Telefon 071 470 02 84 & 079 250 43 76

Germann Tiefbau GmbH

9315 Winden-Häggenschwil

T 071 477 25 66, F 071 477 25 67


Seite 10

Mit den über das Jahr verteilten Aktivitäten

möchte die Rheumaliga Thurgau «bewusst bewegt»

den Geburtstag «50 Jahre Rheumaliga

Thurgau» gebührend feiern und das umfangreiche

Angebot in alle Regionen des Kantons tragen.

Bewegungskurse unter freiem Himmel

Aktiv durch die Sommerferien

Die Morgenstunden im Freibad bei Aquafit

und Pilates im Freibad Hörnli in Kreuzlingen

starten oder Tai Chi, Yoga, Feldenkrais

und mehr bei Sonnenuntergang im Park am

See in Arbon oder im Murgpark Frauenfeld

geniessen?

Während der Sommerferien finden in verschiedenen

Pärken und Bädern kostenlos

Bewegungskurse unter freiem Himmel statt.

Bewegung ist Balsam für den Körper. Sie

fördert die Durchblutung, stärkt die Muskulatur,

schmiert die Gelenke und ernährt

die Knorpelstrukturen. Sportliche Aktivität

beugt Schmerzen vor, senkt die Schmerzempfindlichkeit

und schenkt Wohlbefinden.

Sich in der Natur im Rhythmus des eigenen

Atems zu bewegen, macht glücklich.

Murg-Auen-Park Frauenfeld, 6.Juli

• 19.00–19.45 Uhr, Tai Chi / Chi Kung

• 20.00–20.45 Uhr, Feldenkrais,

Treffpunkt: beim Pavillon

Tai Chi und Chi Kung verhelfen zu einer

vertieften und mühelosen Atmung und

einer lockeren und doch aufrechten Körperhaltung.

Beim Feldenkrais wird das Köperbewusstsein

geschult und verfeinert. Das

Bewegungsrepertoire wird vergrössert und

muskuläre Verspannungen abgebaut.

Bei schlechter Witterung findet das Training

in der Skema-Schule, St. Gallerstrasse 18, in

Frauenfeld statt.

Schwimmbad Hörnli,

Kreuzlingen, 6./13./20. Juli

• 8.05–8.50 Uhr, Pilates

• 9.00–9.45 Uhr, Aquajogging

Gemeinsam macht das Training doppelt

so viel Spass! Wassergymnastik ist ein sehr

gelenkschonendes Kraft- Ausdauer- und

Koordinations-Training. Im Zentrum der

Pilates-Übungen steht das Training der

Stützmuskulatur rund um die Wirbelsäule.

Treffpunkt:

Wiese neben dem Schwimmerbecken.

Park am See, Arbon, 14. Juli

• 18.00–18.45 Uhr, Kung Fu für Kids

• 19.00–19.45 Uhr, Luna Yoga

• 20.00–20.45 Uhr, Tai Chi

Kung Fu für Kids ermöglicht Kindern während

der Sommerferien einen Einblick in

eine coole Sportart und kann gemeinsam

mit Freunden ausprobiert werden. Die Rheumaliga

Thurgau unterstützt die Veranstaltungsreihe

der Stadt Arbon für Kinder und

Jugendliche. Mehr dazu unter

www.arbon.ch/links-rights.

Yoga aktiviert den gesamten Organismus

und hilft die eigene Beweglichkeit und den

Energiefluss zu fördern, sowie Kraft und Lebenslust

zu stärken.

Treffpunkt im Park: neben Wunderbar, Arbon.

Bei schlechter Witterung wird der Anlass

in der Skema-Schule in Arbon durchgeführt.

Unter Anleitung von kompetenten Trainerinnen

und Trainern finden die Kurse

bei schönem Wetter ohne Anmeldung im

Freien statt. Die Rheumaliga Thurgau freut

sich über eine rege Teilnahme und vor allem

über ein gemeinsames «Gute-Laune-Outdoor-Training».

Infos: www.rheumaliga.ch/tg oder

Telefon 071 688 53 67

Weitere Veranstaltungen im Jubiläumsjahr:

• 20. August, Schifffahrt für Rheumabetroffene

• 23. Oktober, Jubiläumsfeier «50 Jahre

Rheumaliga Thurgau», Frauenfeld

• 7. November, Spiraldynamik Workshop –

unsere Füsse, Kreuzlingen

• 14. November, Genussworkshop für Rheumabetroffene,

Kochkurs am Arenenberg

Rheumaliga Thurgau


Seite 11 KW 27, 03. Juli 2020

Baubewilligungen

Gemeinde Egnach

Bewilligt am 23. Juni 2020 durch die Baukommission

– Hyler Metallbau AG, Burkartsulishaus 3,

9315 Neukirch – Neubau Carport, Erdhausen

4, 9315 Neukirch

– Huber Christian und Regula, Herzogsbach

5, 9315 Neukirch – Neubau Luft-/

Wasser-Wärmepumpe, Herzogsbach 5,

9315 Neukirch

– StarPlakat AG, Geerenstrasse 13, 8604

Volketswil – Montieren einer F12NP /

Plakatträger, einseitige Wandmontage auf

bestehende Holzwand, Mooswiesenstrasse

12, 9322 Egnach

– Spring Rudolf und Karoline, Oberzelg 2b,

9315 Neukirch – Neubau Parkplatz, Oberzelg

2b, 9315 Neukirch

– Schwengeler Andreas und Tanja, Moosholzzelg

9, 9322 Egnach – Neubau Sauna,

Moosholzzelg 9a, 9322 Egnach

– Wapp Ruth, Steinackerweg 1, 8590 Romanshorn

– 1 Parkplatz mit Stützmauer

gegen Parz. Nr. 2104, Umnutzung Garage

in Laden, Kehlhofstrasse 13, 9322 Egnach

– Fürst Reto und Kathrin, Schochenhausstrasse

37b, 9315 Neukirch – Neubau

Whirlpool im Garten, Schochenhausstrasse

37b, 9315 Neukirch

Baukommission

Filmprogramm

The High Note – die Assistentin der Diva

Freitag, 3. Juli um 20.15 Uhr;

Samstag, 11. Juli um 20:15 Uhr

Von Nisha Ganatra | Deutsch | ab 6(10) | 113 Min.

Just Maercy – schwarz, arm und unschuldig

Samstag, 4. Juli um 20.15 Uhr

Von Destin Daniel Cretton | Deutsch | ab 14(16) | 136 Min.

Mina – und die Traumzauberer

Sonntag, 5. Juli um 14 Uhr

Kim Hagen Jensen | Deutsch | ab 0(6) | 78 Min.

Iniciales S.G. – der perfekte Anti-Held

Dienstag, 7. Juli um 19.30 Uhr;

Freitag, 10. Juli um 20.15 Uhr

Von Rania Attieh und Daniel García | OV mit d/f-Untertiteln

| ab 16 | 98 Min.

And Then We Danced –

tanzend gegen strenge Traditionen

Mittwoch, 8. Juli um 19.30 Uhr

Von Levan Akin | OV mit d-Untertiteln | ab 14(16) |

106 Min.

Sonic the Hedgehog – der Film

Sonntag, 12. Juli um 14 Uhr

Von Jeff Fowler | Deutsch | ab 6(8) | 99 Min.

Absage Brunnenfest Winden

Der Vorstand des Brunnenvereins Winden

hat beschlossen, das diesjährige Brunnenfest

in Winden aufgrund der Corona-Situation

leider abzusagen. Wir würden uns aber freuen,

wenn Sie uns im nächsten Jahr, am Samstag,

14. August 2021, hoffentlich bei gutem

Wetter wieder besuchen.

Wir bitten um Verständnis und wünschen

allen eine schöne Sommerzeit.

Brunnenverein Winden

Sommerpause – 13. Juli bis Ende August 2020

Sonntag, 30. August, 10 Uhr | PERSÖNLICH –

die Gesprächssendung von Radio SRF1 |

Moderation: Dani Fohrler

Kino Roxy

Salmsacherstrasse 1 | 8590 Romanshorn

Telefon 071 463 10 63 | www.kino-roxy.ch

Übernahme Zahnarztpraxis

Ab August 2020 werde ich die Praxis von Dr. Kaspar in Neukirch übernehmen.

Ich freue mich sehr darauf, Sie persönlich kennnenzulernen und hoffe, dass Sie

mir das gleiche Vertrauen wie meinem Kollegen Dr. Kaspar entgegenbringen.

Zahnarzt Donat Meier

Bahnhofstrasse 79, 9315 Neukirch (Egnach)

071 477 28 88 neukirch@sam.dental

neukirch.zahnarztpraxis.dental


Seite 12

FDP Thurgau wählt Gabriel Macedo zum neuen Kantonalpräsidenten

Gabriel Macedo, Kantonsrat und Amriswiler

Stadtpräsident, ist an der Mitgliederversammlung

der FDP Thurgau in Aadorf einstimmig zum

neuen Kantonalpräsidenten gewählt worden.

Der zurückgetretene David H. Bon erntete für

sein engagiertes Wirken grossen Applaus –

und ein stimmungsvolles Konzert.

«Unsere Partei ist der Motor, der die Schweiz

dank unserer freiheitlichen Haltung und

wirtschaftlichen Tatkraft vorwärtsgebracht

hat», erwähnte Gabriel Macedo in seiner

Vorstellungsrede. Mit Freude, Lockerheit,

aber auch Fleiss und grossem Engagement

will er sich für die anstehenden Aufgaben

einsetzen. Als Fussballer, Captain und

aus seinen politischen Funktionen bei der

St.Galler FDP weiss der 31-Jährige, dass diese

Einstellung Erfolg bringt. Gemeinsam mit

der motivierten Parteileitungs-Mannschaft

aus frisch gewählten und erfahrenen Persönlichkeiten

soll dies auch mit der FDP Thurgau

gelingen.

Die 71 anwesenden Mitglieder wählten Gabriel

Macedo einstimmig zu ihrem neuen

Der neue Parteipräsident, Gabriel Macedo, und der scheidende Parteipräsident, David H. Bon, erhielten an

der Mitgliederversammlung der FDP Thurgau grossen Applaus.

Captain. David H. Bon bedankte sich bei

allen für das inspirierende Mitwirken in den

Wahlkämpfen und im politischen Alltag.

Trotz Verlust des Nationalratssitzes gab es

auch Grund zur Freude. Als Beispiele nannte

der abtretende Präsident etwa die vielen gut

besuchten Anlässe, den gelungenen Generationenwechsel

und die erfolgreiche Abstimmung

des FDP-mitgeprägten Steuergesetzes.

Lang anhaltender Applaus und ein stimmungsvolles

Konzert der Romanshorner

Entertainerin Karin Ettlinger belohnten

zum Abschied das grosse Engagement von

David H. Bon.

FDP Thurgau

Haben Sie eine offene

Lehrstelle 2021?

Mit einem Eintrag in der Beilage «Freie Lehrstellen 2021»

der drei Lokalzeitungen Seeblick, Loki und amriswil.info

erreicht Ihre Suche 16’100 Haushaltungen.

Buchen Sie noch heute bei:

Ströbele Kommunikation

Renate Bachschmied

T 079 105 62 19

renate.bachschmied@stroebele.ch

WENN FERIEN ZU HAUSE,

DANN SCHÖN BUNT!

VORBEIKOMMEN, FARBE AUSWÄHLEN

UND MITNEHMEN.

FARBMISCHSERVICE

• individuelle Farbtöne nach Ihrer Vorlage • Wandfarben, Fassadenfarben, Oelfarben, Lasuren und Lacke • viele Farben ab 500ml erhältlich •

Mo.-Fr. 07.00 - 12.00 Uhr oder nach Vereinbarung. Industriestrasse 6 | Romanshorn | Tel.: 071 220 99 94 | www.ihre-malerin.ch

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine