hallo-greven_04-07-2020

hallomuenster

Auto aktuell

Samstag, 4. Juli 2020

Zwischen Standards und exklusiven Extras

Skurrile Extras für das Auto

Bisweilen sind sie dick wie

eine Illustrierte und haben

oft viele hundert Positionen:

Wer durch die Prospekte und

Preislisten der Autohersteller

blättert, erlebt angesichts

der Vielfalt der Optionen

sein blaues Wunder. Und es

ist nicht nur die schiere Auswahl,

die sprachlos machen

kann.

Zwischen Standards

wie elektrischen

Sitzen, Navigation

oder Soundsystem

mischen sich immer

wieder ein paar

ebenso exotische wie exklusive

Extras. Zwar findet man

die vor allem bei den Luxusmarken,

wo sie oft mehr kosten

als manch ein Kleinwagen.

Doch auch bürgerliche

Fabrikate bieten mitunter

faszinierende Optionen –und

manchmal gibt’s die Ausstattung

zum Staunen sogar serienmäßig.

Mit Mampf mobil: Wer

unterwegs oft hungrig ist und

keine Lust hat auf Drive-In-

Küche,der nimmt sich was zu

essen mit und macht unterwegs

ein Picknick. Dafür

kannman das heimische Geschirr

nehmen – oder sich

einen professionellen Hamper

kaufen. So nennen die

Engländer den prall gefüllten

Picknick-Korb und nehmen

das gerne in ihren Zubehör-

Katalog auf –bei Luxusmarken

wie Rolls-Royce, Land Rover

oder Bentley gerne auch

maßgeschneidert und elektrisch

gekühlt. Preise weit jenseits

von 10 000 Euro sind

dann allerdingskeine Seltenheit.

Halt mich, nur ein bisschen:

Etwas mehr Komfort

für Hinterbänkler gibt es

nicht nur auf den Loungesesseln

in langen Luxuslimousinen.

Mit einem einfachen,

aber umso clevereren Trick

lädt Skoda die Passagiere im

Fond zum Nickerchen –ein

Ab ins Luxuskörbchen: Wo es doch auch Herrchen und Frauchen gern ein wenig luxuriöser angehen lassen, wollen die haarigen Begleiter auch nicht darben. Foto: dpa

kleines, weich gepolstertes

Horn an der sogenannten

Schlaf-Kopfstütze lässt sich

etwa im Superb oder imKodiaq

nach vorne klappen und

hält so das Haupt der müden

Passagiere.

Kristallfrau mit Erleuchtung:

Als wäre ein Rolls-Royce

nicht schon auffällig und seine

Kühlerfigur nicht prominent

genug, bieten die Briten

für die „Spirit of Ecstasy“ genannte

Skulptur ein aufwendiges

Tuning an. Auf Wunsch

gibt es die handgroße Kühlerfigur

nicht nur inGold, sondern

auch aus Kristallglas –

und dann sogar mit Beleuchtung,

so dass einem auch

nachts die volle Aufmerksamkeit

gewiss ist.

Auch Süddeutschland

strahlt: BMW und Mercedes

inszenieren ihre Modelle auf

Wunsch ebenfalls für den

nächtlichen Auftritt: Im Geländewagen

X6 gibt es darum

gegen Aufpreis erstmals eine

beleuchtete Niere, bei den

Schwaben bringt eine LED-

Installation den Stern im

Kühlergrill zum Strahlen.

Für Kino oder Pferderennen:

Nicht erst seit Corona

werden viele Ereignisse aus

dem Auto heraus beobachtet.

Und während sich der Amerikaner

dabei einfach auf die

Pritsche seines Pick-ups

hockt, bewahren die Briten

mal wieder ihre guten Manieren.

Geländewagen wie der

Range Rover haben deshalb

eine geteilte Heckklappe, bei

der die untere Hälfte als Sitzbank

dient. Und wenn man

einen schnell mal fünfstelligen

Betrag drauflegt, gibt es

für Autos von Range Rover,

Bentley oder Rolls-Royce auch

Klappsitze von der feineren

Sorte –mit Alurahmen und

Lederbezug.

Silberkelche und Schampus

sind gebunkert: Barfächer

gehören zu Edel-Limousinen

wie die Liegesitze und

die Rollos vor den Fenstern.

Doch am oberen Ende der

Preisskala begnügt man sich

nicht mit einem schnöden

Kühlfach und ein paar billigen

Bechern. Sondern je teurer

der Wagen, desto größer

die Sorgfalt bei der Auswahl

der Accessoires. Im neuen

Mercedes-Maybach GLS liegen

deshalb für den stilvollen

Schluck zwischendurch

Champagnerkelche aus massivem

Silber in der Armlehne.

Herr von und zu Wauzi

will mit: Viele Autohersteller

beweisen auf ihren Ausstattungslisten

ein Herz für Tiere

und bieten deshalb vor allem

bei Kombis und Geländewagen

zahlreiche Optionen für

den sicheren und bequemen

Transport von Waldi und

Wauzi. Doch wo es bei Mercedes,

VW und Co. meist

schlichte Trenngitter, Schutzdecken

oder Käfige gibt, hat

Aston Martin für den neuen

DBX ein feudales Pet Pack entwickelt

– samt Ruhekissen

und silbernen Näpfen.

Mein Auto hat sein eigenes

Parfüm: Wunderbäume

und Lufterfrischer sind von

gestern. Auch, weil die Autohersteller

keine geschäftige

Gelegenheit auslassen, um

allen Sinnen zu schmeicheln.

So haben sie längst eigene

Duftspender kreiert, natürlich

elektronisch gesteuert

und mit individuellen Parfüms

bestückt. Bei Mercedes

etwa gibt es eigene Noten für

Coupés und Cabrios und natürlich

erst recht für den noblen

Ableger Maybach. (dpa)

Kurz

notiert

Die Grüne Karte

wird weiß

Die Grüne Versicherungskarte

ändert nach 55Jahren ihre

Farbe. Bislang auf grünem Papier

gedruckt, ist sie seit dem 1. Juli

nun auf weiß, teilt der Gesamtverband

der Deutschen Versicherungswirtschaft

(GDV) mit. Ihren

Namen behält dieser Nachweis

über die eigene Kfz-Haftpflichtversicherung

aber. (dpa)

Angaben zum Motor

dürfen nicht fehlen

Autowerbung muss auch Auskunft

zur Motorisierung des

Fahrzeugs geben. Nur dann können

sich Verbraucher ein umfassendes

Bild machen. Die Anzeige

ist ansonsten nicht zulässig. Das

zeigt ein Urteil des Oberlandesgerichts

Köln (Az.: 6U267/19), auf

das die Arbeitsgemeinschaft Verkehrsrecht

des Deutschen Anwaltvereins

(DAV) hinweist. (dpa)

Vor der Urlaubsfahrt

Auto durchchecken

Genug Wischwasser mit Sommerreiniger

im Behälter für

die Scheibenreinigungsanlage? Ölstand

korrekt im Motor und ausreichend

Wasser imKühler? Sowas

sollten man prüfen, bevor

man mit dem Auto in den Urlaub

fährt, rät der ADAC Berlin-Brandenburg.

Auch ein Blick auf die

Reifen darf nicht fehlen. Haben

die noch genug Profil? Es sollten

mindestens drei anstelle der 1,6

Millimeter Mindesttiefe sein, die

der Gesetzgeber vorschreibt. (dpa)

Ein Kindersitz reicht auf Dauer nicht

Vorher über eventuelle Schäden sprechen

Sicher unterwegs

Nur mit einem geeigneten

Sitz dürfen Kinder

im Auto mitfahren. Ist

der Nachwuchs jünger als

zwölf Jahre oder kleiner als

1,50 Meter, schreibt der Gesetzgeber

einen Kindersitz

vor.

Doch wie viele davon

braucht es, bis das Kind alt

20 Musterküchen

auf 420 m 2

Von der Einsteigerküche bis zur Luxusausführung

und groß genug ist? Längst

gibt es ja Systeme, die sich anpassen

lassen und so „mitwachsen“.

Ein einziger Sitz

von Geburt an reicht für den

sicheren Transport aber nicht

aus.

Mindestens zwei Sitze sind

dafür nötig, schreibt Stiftung

Warentest in ihrer Zeitschrift

„test“ (7/2020). Sinnvoll sei zunächst

eine Babyschale oder

ein Sitz, der Kinder von der

Geburt bis zum Alter von etwa

15 Monaten sicher hält. Darauf

kann dann ein Modell

folgen, das ab neun Kilogramm

Körpergewicht oder

ab rund 75 Zentimetern Körpergröße

geeignet ist. (dpa)

Probefahrt: Wer haftet?

Klasse sieht der Gebrauchtwagen

ja aus –

jetzt geht es auf die Probefahrt.

Bevor die starten

kann, solltenInteressent und

Verkäufer aber unbedingt die

Versicherungsbedingungen

des Fahrzeugs klären, rät der

ADAC. Wie sind Schäden abgedeckt

und wie hoch ist die

Selbstbeteiligung?

Grundsätzlich haftet der

Probefahrerfür alle verschuldeten

Schäden. Private Verkäufer

sollten im Zweifel

aber vorher bei der eigenen

Versicherung klären, ob ein

potenzieller Interessent für

eine Probefahrt mitversichert

ist. Am besten ist eine

Vollkaskoversicherung. Denn

die kommt in der Regel für

selbst verursachte Schäden

am eigenen Auto auf. Auch

Eine Probefahrt gehört zujedem

Autokauf. Doch was, wenn dabei

etwas passieren sollte? Foto: dpa

dann muss der Probefahrer

jedoch eine Selbstbeteiligung

und einen Höherstufungsschaden

ersetzen. Schäden

Dritter sind dagegen immer

durch die Kfz-Haftpflichtversicherung

abgedeckt.

Beide Parteien fixieren die

Bedingungen idealerweise

schriftlich. So lassen sich

auch weitere Aspekte festhalten,

etwa die Höhe eines einbehaltenen

Pfands oder der

Zustand des Autos. Dafür hält

der ADAC PDF-Vorlagen parat.

Bei einem Händler werde

angenommen, dass die Haftung

stillschweigend auf grobe

Fahrlässigkeit und Vorsatz

reduziert ist, so der Autoclub.

Dennoch sollten Kunden gezielt

nachfragen, ob das Auto

vollkaskoversichert ist und

wer die Selbstbeteiligung

trägt. Das unddie genaue Höhe

lässt man sich dann vom

Händler in die Übernahmebestätigung

für das Fahrzeug

eintragen. (dpa)

Beste Küchen!

Zu besten Preisen!

Bauherren

aufgepasst:

Jetzt schon bei uns nach

Musterküchen Ausschau

halten oder Ihre ganz

persönliche Küche

bei uns planen

lassen!

49479 Ibbenbüren-Laggenbeck

im Gewerbegebiet „Auf derLau“

Fuggerstraße 7·Telefon 05451 9914-0

info@kuemper.de ·www.kuemper.de

NasseWände?

Feuchter Keller?

ANALYSIEREN.PLANEN. SANIEREN.

ISOTECGehrmeyerAbdichtungstechnik

t 02571-5689370

www.isotec.de/gehrmeyer

Angebote frei Haus

Unseren Prospekt

finden Sie aktuell

in einer

Teilauflage

dieser

Zeitung!

Weitere Magazine dieses Users