13 d’Isarwinkler

disarwinkler

URSPRÜNGLICH, FRECH, ORIGINELL UND BODENSTÄNDIG

Geschichten, Porträts und Interviews von der Jachenau bis Dietramszell – von Bad Heilbrunn bis Reichersbeuern

Nr.13

Sommer/

Herbst 2020


ANZEIGE

Mode für die ganze Familie

Natürlich geht’s zum Jeansstadl

alias Trischberger in die Marktstraße,

wenn’s mit der ganzen Familie zum

Shoppen geht. Eine große Jeans-Auswahl,

Mode und Wäsche für Damen,

Herren und Kinder erfüllen

nämlich alle Wünsche. Die bekannten,

freundlichen Gesichter und die

ehrliche und kompetente Beratung

der Jeansstadl Mädels beschert dem

Modeladen viele treue Stammkunden.

Kein Wunder, denn Katharina

Claus und ihr Team haben ein gutes

Händchen für ihre Kundschaft

und führen ausschließlich Marken

in Topqualität zu fairen Preisen:

s.Oliver, MAC, Schiesser uvm.

Jeansstadl Lenggries

Marktstraße 9

83661 Lenggries

Tel. 08042 ∙ 8747

info@jeansstadl.de

www.jeansstadl.de


EDITORIAL

A bisserl

„leidscheich“

sind wir alle geworden!

Die letzten Wochen und Monate haben unser Leben reduziert – es aber

dennoch auf gewisse Weise bereichert. Diese besondere Zeit hat uns mit

so manchem enger verbunden und mit so manchem hat sie uns entzweit.

Offenheit, Leichtigkeit und Unbeschwertheit haben a bisserl gelitten.

Daher hoffen wir, dass wir mit unserer Sommer-Herbst-Ausgabe im

Isarwinkel wieder näher zusammenrücken – wieder über den eigenen

Gartenzaun und Horizont schauen und uns über die Geschichten und

Blickwinkel derer freuen, über die ihr in dieser Ausgabe lesen dürft.

Viele Gäste und Ausflügler erholen sich nun bei uns im schönen Isarwinkel

von der Zeit, in der sie zu Hause bleiben mussten. Für unsere Titelhelden,

die Bergwachtler, heißt das aber oft übermenschlichen Einsatz

zu leisten – und das ehrenamtlich. Tausend Dank dafür!

Apropos „Tausend“ – Sachsenkam feiert seinen 1000-jährigen Geburtstag.

Ein Dorf, das gerade durch den einzigartigen Zusammenhalt

bekannt ist. Das Jubiläum soll gefeiert werden! Allerdings a bisserl stader –

hilft ja nix.

Außerdem möchten wir euch den Triathleten Markus Hörmann vorstellen.

Ein Wahnsinns-Sportler und ein toller Sport, und für die meisten

von uns unerreichbar.

Gemeinsam möchten wir noch für alle die die Daumen drücken, die

noch nicht so dürfen, wie sie wollen. Die Tölzer Lust zum Beispiel. Wir

hoffen da geht’s bald wieder mit tollen Veranstaltungen los.

Schön wärs, ihr nehmts euch Zeit und lest rein in unsere Geschichten.

Mia hamm wieder sehr nette Leut’ getroffen und die würden wir euch

gerne vorstellen. Ganz viel Spaß dabei!

Herzlichst eure

Christine Strauß

und das gesamte Team


36

8

78

86 44

4


Inhalt

Bergwacht Lenggries

Lebensretter am Berg .......................................... 8

64

Kulturverein Lust e.V.

Die „Lust“ ist ungebrochen ............................... 30

Simon Haus und Holzbau

„Lebenshäuser“ seit 30 Jahren .......................... 36

Sachsenkam

1000 Jahre und noch mehr ................................ 44

30

70

Familienseiten

Ab ins Nasse! .................................................... 64

Lehardsfieber

Nach Leonhardi ist vor Leonhardi ..................... 70

Sportlerporträt

Markus Hörmann – „Aufgeben ist

keine Option“ ................................................... 78

Königreich Bayern

König Ludwig II. aus Bayern – Teil 2 ................ 86

Mei Dahoam .................................................... 92

Kreuzworträtsel ............................................. 110

Gastro im Isarwinkel ..................................... 112

Veranstaltungen ............................................. 116

Impressum ..................................................... 122

5


Isarwinkler

Aussichten & Ansichten

Des hätt’ wirklich koaner glabt,

dass uns dieses kloane Virus so aus

unserer isarwinklerischen Umlaufbahn

schmeißt. Uns bringt ja sunst

so schnell nix aus da Ruah, aber

jetzt hamm mia uns sogar a amoi

a bissls fügn miaßn. Aber wenn

ma’s genau betracht, wirkle ned so

arg, wia manch anderer. Da mei

Mo Handwerker ist, hod des midn

Homeoffice ned so highaud. I hob

z’erscht no g’hofft, wenn der a bissl

mehra dahoam is, ko i eam aweng

wos oschaffn. So Sachan hod – wo

er owei a neie Ausred’ findt. Ihr

wissts, woos i moan? Satz mit x –

war woi nix!

Apropos Handwerk: I bin scho

wirklich froh, dass d’Friseure wieder

dem ihren nachgeh derfn, weil

wenn de Isarwinkler Männer oder

deren Frauen selbst zum Langhaarschneider

greifen, haben sich zu Corona-Zeiten

schreckliche Gestalten

ergebn. Wenn selbiger dann a no mit

Buff oder Mundschutz rumlafft, am

End no zur Bank a Geld hoin, dann

druckt scho moi oana den Alarmknopf.

Kannt doch leicht sei, oder?

Guad, dass mei Mo koane Haar

mehr hod. Warum auch immer?

Diese Mund-Nasen-Bedeckungen,

oiso de Schneizhodan, de wo ma

jetzt drong muass, hamm sich ja

mittlerweile zu einem modischen

Accessoire, oiso einem Must-have

im wahrsten Sinne, entwickelt. Farblich

abgestimmt haben sich diejenigen

unter uns, die mit Nähmaschine

umgehen können, wahrlich echte

Battles geliefert. Es is wirke schod,

dass sie so schön bunt sie auch oftmals

san, so manch nettes Lächeln

verdeckan. Allerdings a so manchen

Bledschauger verhüllen. Die ein oder

andere zwiederne Lätschn losst sich

so guad tarnen. Nix Schlechts, wos

ned a wos Guads hod, oder?

Und no wos guads foid mir ei. Schee,

dass es Menschen gibt, die sich für

das Lehramt entscheiden, weil des

Homeschooling treibt mi no in den

Wahnsinn. Wia de Lehrer des olle

Tog aushodn und des a no freiwillig

und dann a no multipliziert mit einer

ganzen Klass. Respekt!

So meine Lieben, i hoff es habt’s

eich a bissl besinna kenna in der

vergangenen Zeit und i hoff eich

gehts guad. Des scheene is, wenn

mia dahoam bleibn miassen bzw.

in Quarantäne san, dann san mia

am schensten Platz der Welt – was

hamm mia für ein Massl.

Bleibt’s gsund und losst’s eich ned

verruckt macha! Des werd scho wieder

wern!

Herzlichst eure Isarwinklerin

6


Kakao-Orangen

Kekse

Zutaten:

* 250 g Mehl

* 30 g Kakaopulver

* 150 g kalte Butter

* 125 g Zucker

* die Schale einer halben Orange

(unbehandelt)

* 2 Eier

* 1/2- 1 TL Zimt

* 1,5 TL Rum

* etwas Vanillemark

* 1 Prise Salz

* 1 Prise Nelkenpulver

Zubereitung:

Das Mehl und den Kakao in eine Schüssel sieben.

Die kalte Butter in kleine Stücke schneiden, mit der geriebenen Orangenschale und

den Gewürzen zu der Mehl-Kakao-Mischung geben und mit einem Rührgerät

vorsichtig vermengen.

Nun den Zucker, die Prise Salz, den Rum und das Ei hinzugeben und zu einer homogenen

Masse rühren. (Evtl etwas mehr Mehl hinzufügen, falls der Teig zu feucht ist.)

Nun den Teig zu einer Kugel formen, in eine Klarsichtfolie wickeln und für min. 3

Stunden im Kühlschrank lagern.

Jetzt kann der Teig etwa 3 cm dick mit einem normalen Nudelholz auf einer bemehlten

Arbeitsfläche ausgerollt und anschließend mit dem gravierten Nudelholz

das Muster eingerollt werden.

Nun können die Kekse nach Wunsch ausgestochen werden (mit einem Glas oder

Ausstechern).

Die Kekse nun auf ein Backpapier nochmals 20 min im Kühlschrank ruhen lassen.

Danach bei 170 Grad für 15 min backen.

Nach dem Backen abkühlen lassen.

Und fertig sind die schönen Kekse zum Verschenken oder selbst genießen.

Die gravierten Nudelhölzer gibt es im Berg Chalet!

Berg Chalet

Friedeln 17 ∙ 83676 Jachenau

www.berg-chalet.de

Öffnungszeiten:

Dienstag, Donnerstag, Freitag:

10.00– 13.00 Uhr &

14.00 – 18.00 Uhr

Mittwoch 10.00– 13.00 Uhr

Samstag 10.30– 16.00 Uhr

7


8

TITELGESCHICHTE Bergwacht Lenggries


Lebensretter

am Berg

Ein Lenggrieser Bergwachtler erzählt

Text: Katharina Fitz Bilder: Wolfgang Kronwitter

9


TITELGESCHICHTE Bergwacht Lenggries

diese neue Entwicklung im Isarwinkel.

„Das Geld für die notwendige

Ausrüstung ist offensichtlich vorhanden

und die Beschreibung der

Touren im Internet ist ausführlicher

und detailgenauer geworden.“

Von der Schnittwunde bis zum

lebensgefährlichen Absturz

Die Lust am Bergsport und die Bereitschaft

anderen zu helfen, wurden

Till Gudelius quasi in die Wiege gelegt.

Seine Eltern Claudia und Jost

„Wir retten jeden“, sagt Till Gudelius

aus Überzeugung. Der Lenggrieser

ist seit 18 Jahren als ehrenamtlicher

Bergretter für die Bergwacht

Lenggries im Einsatz. Rund

300 bis 400 Einsätze absolviert er

zusammen mit seinen Kollegen pro

Jahr. Die meisten Notfälle ereignen

sich während der Wintersaison,

wenn die Berghänge der umliegenden

Skigebiete mit Skifahrern und

Wintersportlern bevölkert sind.

Aber auch in den Sommermonaten

ist die Einsatzhäufigkeit in den vergangenen

Jahren stark angestiegen.

„Die Menschen haben den Bergsport

neu entdeckt,“ erklärt Gudelius

Ein Einsatzfahrzeug der Lenggrieser Bergwacht

10


Die Retter durchlaufen eine dreijährige fundierte Ausbildung

Gudelius sind selbst begeisterte Alpinisten,

Claudia Gudelius arbeitet

zudem als Ärztin. „Zuerst war ich

bei der Feuerwehr aktiv“, erzählt

Till freimütig, „aber da meine Spezln

fast alle bei der Bergwacht waren,

Auch Klettern muss regelmäßig an

der Kletterwand geübt werden

habe ich mich dann dort angemeldet.“

Rund 60 Mitglieder im Alter

von 16 bis 60 Jahren sind derzeit im

aktiven Dienst bei der Bergwacht

Lenggries beschäftigt. „Wir arbeiten

alle ausnahmslos ehrenamtlich“,

sagt der gelernte Elektriker. Je nach

Einsatzart sind zwei bis zehn Retter

im Dienst. Alle aktiven Bergwachtsmitglieder

können eine fundierte

dreijährige Ausbildung vorweisen

und sind für Notfälle am Berg bestens

geschult und ausgerüstet. Einmal

pro Woche finden Übungen im

Gelände statt und auch regelmäßige

Fortbildungen stehen für die Retter

auf der Agenda. Außerdem verfügt

die Lenggrieser Wache über einen

Pool von zehn Notärzten, die über

die nötige Zusatzqualifikation als

Bergrettungsnotarzt verfügen. Der

Wache steht ein Einsatzfahrzeug

zur Verfügung, das nicht nur geländegängig

ist, sondern auch als Rettungswagen

fungiert.

Die Einsätze im Sommer reichen von

einfachen Schnittwunden, erschöpften

Wanderern und Kletterern, die

Hilfe beim Abstieg benötigen, ➳

11


TITELGESCHICHTE Bergwacht Lenggries

Einsatzkräfte bergen einen Verletzten im alpinen Gelände

bis hin zu Schwerverletzten. Manchmal

dauert die Anfahrt zum Unfallort

und die Versorgung des Patienten

nur wenige Minuten, manchmal

den ganzen Tag oder die ganze

Nacht. Das liegt vor allem an der

Schwere der Verletzung und an der

Erreichbarkeit des Einsatzgebietes.

Besonders im Sommer muss die

Bergwacht oft in unwegsame und

schwer erreichbare Regionen vordringen,

die eine Bergung langwierig

und kompliziert machen. Nach

jedem Einsatz trifft sich die beteiligte

Bergwachtsgruppe zu einer

kurzen Reflektion, einem Gespräch

oder auch einfach mal auf eine Halbe

Bier, um das Geschehene zu verarbeiten

und ein Resümee zu ziehen.

„Ich kann die meisten Einsätze zum

Glück ganz gut hinter mir lassen“,

sagt Till Gudelius, „aber es gibt natürlich

schon hin und wieder Fälle,

die mich länger beschäftigen.“

12


Manche Einsätze bleiben

im Gedächtnis

Ein solcher Fall war die Suche nach

einem Bergwanderer aus Kanada,

der im vergangenen Jahr im Brauneckgebiet

verschwand. Tagelang

durchkämmten Till und seine Kollegen

das Gebiet, in dem der vermisste

Familienvater vermutet wurde.

Hubschrauber kreisten über den

Berghängen, Wärmebildkameras erfassten

selbst schwer zugängliche

Bereiche und sogar Suchhunde

wurden losgeschickt. „Ich kann bis

heute nicht verstehen, warum wir

den Mann nicht schneller gefunden

haben. Wir sind mehrfach an der

Fundstelle vorbeigekommen und

haben nichts gesehen“, erinnert sich

Gudelius. Laut Aussage des Bergretters

sind solche Unglücksfälle aber

Oft kommt der Rettungshubschrauber zum Einsatz

zum Glück die Ausnahme. Die meisten

Rettungseinsätze nehmen einen

glücklichen Ausgang. Den Vorwurf,

den manche Medienvertreter und

allzu kritische Zeitgenossen Bergwanderern

machen, die ihrer Meinung

nach selbstverschuldet in Not

geraten sind und dadurch auch ihre

Retter in Gefahr bringen, weist Till

Gudelius entschieden zurück: „Das

Vorurteil schlecht ausgerüsteter und

unkonditionierter Wanderer ist ➳

Johann-Probst-Str. 1

83661 Lenggries

Tel. 08042 - 8923

www.schuhhaus-bammer.de

Öffnungszeiten

Montag u. Dienstag 8:30 – 12:00 Uhr

14:00 – 18:00 Uhr

Mittwoch

8:30 – 12:00 Uhr

Donnerstag u. Freitag 8:30 – 18:00 Uhr

Samstag

8:30 – 12:30 Uhr

13


TITELGESCHICHTE Bergwacht Lenggries

Ein Einsatz am Berg erfordert höchste Konzentration aller Beteiligten

einfach ungerechtfertigt. Solche Fälle

sind extrem selten. Das Gros der

Berggeher ist teilweise besser ausgerüstet

als ich privat. Außerdem wägt

die Truppe vor jedem Einsatz das Risiko

für die Helfer genau ab. Wenn

es für uns zu gefährlich ist, brechen

wir den Einsatz ab.“ Die öffentliche

Schelte, die vermeintlich waghalsige

Bergsportler mitunter über sich ergehen

lassen müssen, kann der Lenggrieser

nicht nachvollziehen: „Wenn

ein Betrunkener sich an einer zerbrochenen

Bierflasche verletzt, kommt

auch der Notarzt und niemand regt

sich darüber auf, ob er selbst an

seiner Verletzung schuld ist. Aber

Wanderer, die sich einfach ein bisschen

überschätzen, werden sofort

als fahrlässig und verantwortungslos

abgestempelt. Wir von der Bergwacht

helfen jedem, ohne zu verurteilen

oder zu werten.“ Auch pöbelnde

Patienten oder Schaulustige

begegnen den Rettern kaum. „Wenn

ein Verletzter einen Schock hat,

dann kann es schon passieren, dass

14


Feiern Sie mit uns

30

Jahre

Kräuterhexe

in Lenggries

Wir ziehen um!

In unsere schönen neuen

Räume am Ortseingang:

Schützenstraße 9

Letzter Tag im alten Laden:

Samstag, 29. August!

er mal ein bisschen ungehalten ist.

Aber erstens sind das von 400 Fällen

im Jahr nicht mehr als drei und

zweitens nehmen wir Bergwachtler

das gelassen“, sagt Gudelius.

Aber natürlich kommt es auch für

die Bergwachtsmitglieder immer

wieder zu Einsätzen, die sie an ihre

körperlichen Grenzen bringen. „Wir

mussten mal zwei Bergsteiger ➳

Große Eröffnung mit

Jubiläums-Angeboten

und Aktionen

am Do. + Fr.,

1. & 2. Oktober 2020

Wir freuen uns auf Sie

Ingrid Pummer

& Team

Der ganze

Monat September

bleibt geschlossen

wegen Umzug!

Nach der Landung wird der Verletzte ins Krankenhaus gebracht

Kirche

www.hexentee.de

15


TITELGESCHICHTE Bergwacht Lenggries

von einem Schneefeld retten. Da waren

wir die ganze Nacht bei minus

15 Grad und schlechter Sicht im Gelände.

Das ging an die körperliche

Substanz.“

beschäftigt ist. Die Bergwacht

Lenggries gehört übrigens zur Bergwachtsregion

Hochland, einer von

sieben Regionen des Landesverbands

der Bergwacht Bayern, der seinen

Hauptsitz in Bad Tölz hat. Hat Till

Bereitschaft, wird er über einen Piepser

benachrichtigt und darf dann

Die Faszination

liegt im Zusammenspiel von

Mensch und Technik

Doch trotz solcher Erlebnisse möchte

Till Gudelius seine ehrenamtliche

Tätigkeit bei der Bergwacht nicht

missen. Die Gemeinschaft ist es,

die ihn begeistert. Das Zusammenwirken

von Mensch und Technik,

die Koordination der Hilfsleistungen

und vor allem die zum Einsatz

kommenden Geräte faszinieren den

Lenggrieser, der hauptamtlich als

verantwortlicher Betriebstechniker

im Zentrum für Sicherheit und

Ausbildung der Bergwacht Bayern

Simulation einer Bergung im Tölzer Bergwachtszentrum für Sicherheit und

Ausbildung

16


seine Arbeitsstelle verlassen. „Das

Prinzip ist dasselbe wie bei der Freiwilligen

Feuerwehr. Wer Zeit hat,

kommt.“

Einmal Bergwachtler, immer Bergwachtler

– so könnte man die Leidenschaft

Till Gudelius für sein

Ehrenamt treffend umschreiben.

Spendenkonto

Bergwacht Lenggries

Sparkasse Bad Tölz-Wolfratshausen

DE74 7005 4306 0240 0102 31

können sich jederzeit an ihre Bergwacht

vor Ort wenden und sich dort

oder auch im Internet über die nötigen

Voraussetzungen einer aktiven

Mitgliedschaft informieren.

Schwierig gestaltet sich momentan

die Suche nach einem geeigneten

Standort für ein neues Bergwacht-

Tölzer Land

Tölzer Land

Immobilien

Immobilien

Michael Lindmair

Michael Lindmair

Pater-Hammerschmid-Str. 6

Pater-Hammerschmid-Str. 83646 Bad Tölz

6

83646 0151 - 560 Bad 218 Tölz19

0151 Toelzer-Land-Immobilien.de

- 560 218 Toelzer-Land-Immobilien.de

Regelmäßige Forbildungen gehören zum Alltag eines Bergretters

„Meine Frau sagt immer, es ist ein

Unterschied, ob sie mit mir oder

einer Freundin in die Berge geht.

Ich bin sozusagen immer in Bereitschaft“,

gibt er mit einem Augenzwinkern

zu. Und tatsächlich: In

seinem privaten Rucksack findet

sich neben einer Erste-Hilfe-Ausrüstung

auch ein Funkgerät im Taschenformat.

Denn: das Mobilfunknetz

in den Alpen hat Löcher.

Über mangelnden Nachwuchs

braucht sich die Bergwacht Lenggries

keine Sorgen zu machen. Derzeit

gibt es 15 bis 20 Anwärter, die

künftig in Not geratenen Bergsportlern

helfen möchten. Interessenten

gebäude. Die Lenggrieser Bergwachtrettungsstation

hat sich in den

letzten Jahren aufgrund neuer Einsatzgruppen

und gestiegener Einsatzzahlen

stark vergrößert und das

bisherige Gelände an der Karwendelstraße

platzt aus allen Nähten.

Deshalb läuft die Suche nach einem

Grundstück außerhalb des Ortskerns

auf Hochtouren. Die Bergretter

freuen sich daher über jede

finanzielle Unterstützung!

Bergwacht Lenggries

Karwendelstraße 26B

83661 Lenggries

www.bergwacht-lenggries.de

Engagiert

Engagiert

Kompetent

Kompetent

Bodenständig

Bodenständig

17


Die Spezialisten für Implantate aller Art

Beratung – Service – Einstellungen

Mehr Lebensqualität

dank modernster Hörsysteme

Wir bei Tölzer Hörakustik begeistern uns für unseren

Beruf. Wir wollen Ihnen wieder Gehör verschaffen und

bieten Ihnen deshalb für jede Hörsituation die passende

Lösung. Diese können Ihre Ohren auf Herz und

Nieren testen.

18

Tölzer Hörakustik

Inhaberin: Irmgard Ranhart

Marktstraße 61

(Eingang Hindenburgstraße)

83646 Bad Tölz

Tel. 0 80 41 / 78 01 21

info@akustik-ranhart.de

www.akustik-ranhart.de

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag: 09:00 – 13:00 Uhr

und 14:00 – 18:00Uhr


Öffnungszeiten

Montag bis Freitag: 09:00 – 18:00 Uhr

Samstag: 09:00 – 12:30 Uhr

Nach vorheriger Vereinbarung richten

wir uns selbstverständlich auch gerne

nach Ihren zeitlichen Wünschen.

Ihr Spezialist

für bestes Sehen

Denn wir von Steinacker Optik verstehen unser

Handwerk. Wir messen, analysieren und

beraten.

Wir schlagen vor und stimmen uns mit Ihnen

ab. Wir lassen nicht eher locker, bis Sie

die Brille auf der Nase haben mit der Sie gut

sehen – das steht bei uns im Fokus.

Steinacker Optik

Inhaber: Simon Ranhart

Marktstraße 59

(Eingang Hindenburgstraße)

83646 Bad Tölz

Tel. 0 80 41 / 78 37 0

info@steinackeroptik.de

www.steinackeroptik.de


ANZEIGE

PORTRÄT ReAL Manufaktur

Geschenke, die Gutes tun

Die ReAL Manufaktur in Bad Tölz

Gewürze sind die Seele des Essens

Bilder: ReAL Manufaktur

20


Guter Geschmack

Sie sind auf der Suche nach einem

besonderen Geschenk, für Ihre Lieben?

Entdecken Sie unsere hochwertigen

Bio-Gewürze aus nachhaltigem

Anbau für echte GenießerInnen.

Unsere Gewürze werden exklusiv

in der Bio-zertifizierten ReAL Manufaktur

in Bad Tölz verarbeitet

und konfektioniert. Die Manufaktur

bietet Menschen mit psychischen

ReAL Manufaktur Bad Tölz

Erkrankungen und sozialen Einschränkungen

Tagesstruktur, Arbeit,

Beschäftigung, Gemeinschaft und

Erprobungsräume auf dem Weg in ein

möglichst selbstbestimmtes Leben.

Besuchen Sie uns in der ReAL Manufaktur

und lassen Sie sich inspirieren.

Entdecken Sie dabei persönliche

Gewürz Favoriten und erhalten

Sie eine Fülle von Geschenkideen.

Feine Rezepte inklusive! ➳

21


PORTRÄT ReAL Manufaktur

Vertrauen, Kooperation und eine Prise Mut

SoulSpice

Gewürze sind die Seele des Essens.

Und genau wie bei anderen Lebensmitteln,

bedingen Herkunft und Anbauweise

die Qualität der Gewürze.

Unser Ziel ist es, Kleinbauern in den

besten Anbaugebieten der Welt beim

Anbau einmalig guter Bio-Gewürze

zu unterstützen. Premium-Qualität,

die man schmeckt und den Bauern

eine gesicherte Zukunft freu von Armut

ermöglichen.

Bilder: ReAL Manufaktur

22


Geschenke, die Gutes tun

100% Bio: Qualität die

man schmeckt

Wir garantieren beste Qualität. Deshalb

setzen wir auf nachhaltige und

100% biologische Landwirtschaft,

garantiert frei von Pestiziden und

Gentechnik und fördern den Anbau

ursprünglicher, geschmacksintensiver

Sorten.

100% Fairtrade

Unsere Devise: Guter Geschmack für

einen guten Zweck. Um ein wirklich

gutes Produkt zu entwickeln, braucht

es viel Geduld und Liebe zum Detail.

Dies ist nur möglich mit zufriedenen

Bauern, die eine langfristige Lebens-

und Arbeitsperspektive haben.

Deshalb zahlt SoulSpice den Bauern

faire Preise und unterstützt sie

mit sozialen und lokal wirksamen

Projekten.

Wo finden Sie uns?

ReAL MANUFAKTUR

Kolpingstraße 1

83646 Bad Tölz

www.soul-spice.com/shop

www.real-isarwinkel.de

WERKSVERKAUF:

Mittwoch 13:00 – 16:00 Uhr

Freitag 08:00 – 12:00 Uhr

100% Respekt für

die Umwelt

Ökologische Landwirtschaft ist die

Basis von SoulSpice, darüber hinaus

fördern wir Artenreichtum und

Biodiversität. In unseren Projekten

werden verschiedene Pflanzen in

Mischkulturen angebaut. So können

wir sicherstellen, dass auch in vielen

Jahren die besten Gewürze dort

wachsen werden.

Unser Design

SoulSpice hat ein unverwechselbares

Design, das die Qualität und Einzigartigkeit

der Gewürze unterstreicht.

Unsere Gewürzgläser sind Schmuckstücke

in jedem Regal. Und sie sehen

nicht nur gut aus: Das lichtgeschützte

Gefäß aus Glas bewahrt den ursprünglichen

Geschmack der Gewürze

und ist zu 100% recyclebar.

23


ANZEIGE

PORTRÄT Frauenärztin Elke Kreppold

Vertrauen ist der Schlüssel

Ein herzliches Willkommen

unserer Frauenärztin Elke Kreppold

Bilder: Wolfgang Kronwitter

Das Glück, sich bei der Berufswahl

vor einigen Jahrzehnten richtig entschieden

zu haben, ist unserem Tölzer

Neuzugang ins Gesicht geschrieben.

Mit strahlenden Augen erzählt

die unheimlich sympathische Mittvierzigerin

über ihren Werdegang,

ihre Patientinnen und ihre Erfahrungen.

Die Begeisterung, Frauen in

den so vielseitigen und spannenden

Lebensphasen begleiten, unterstützen

und ihnen zuhören zu dürfen, ist

nicht zu übersehen.

Zur richtigen Zeit am

richtigen Ort

Die gebürtige Dachauerin hat

in München studiert und ihre

Facharztausbildung in Harlaching

absolviert. Die Arbeit im Kreißsaal

war ihr damals die Liebste. Herausfordernd

und spannend, hat ihr

diese Zeit unvergessliche Momente

beschert. Gibt es etwas Schöneres,

als bei der Geburt eines kleinen

Menschen dabei zu sein? „Das ist

24


so ein zentrales Thema im Leben einer

Mutter und es ist wirklich eine

Ehre, eine Bereicherung und einfach

nur schee“, schwärmt die dreifache

Mutter. Frauen waren ihr immer

schon die lieberen Patienten. Die

Beratung kommt an. Frauen sind

interessiert an Gesundheitsthemen

und haben das bessere Gespür für

ihren Körper. Was die Frauenärztin

immer wieder bemerkt: „Meine

Teenagern habe ich noch mal einen

ganz anderen Draht, seit meine

Tochter in diesem Alter ist.“

Vertrauen ist der

Schlüssel – Ehrlichkeit eine

Voraussetzung

„Es gibt kein Patentrezept“, erklärt

uns die 46-Jährige. In ihrer langjährigen

Erfahrung hat sie gelernt, über

den Tellerrand hinauszuschauen.

Die schulmedizinisch etablierten

Methoden funktionieren und haben

ihren festen Platz. Aber nicht selten

braucht es etwas anderes. Schon

früh hat sie sich deshalb in alle Richtungen

auf die Suche gemacht und

Ein echtes Organisationstalent:

Arzthelferin Barbara Höck

Zurück in der Tölzer Heimat: Arzthelferin

Ulrike von Sigriz

Patientinnen schätzen es, wenn ich

ihnen zuhöre. Das Leben einer Frau

ist so vielschichtig und ich kann oft

in entscheidenden Momenten helfen.

Umbruch- und Aufbruchzeiten

wie die Pubertät, Schwangerschaft

und Mutterwerden und später auch

die Wechseljahre sind Phasen, in denen

mich Frauen besonders oft um

Rat und Hilfe bitten. Das ist eine

unheimlich bereichernde Aufgabe

für mich. Das erforderliche Einfühlungsvermögen

dafür kommt auch

ein Stück weit aus der eigenen Biographie.

Als dreifache Mutter steht

mir das Thema Schwangerschaft

natürlich besonders nahe. Auch zu

ist vor allem in der Naturheilkunde

fündig geworden. Mittlerweile

ist die Kräutermedizin für sie nicht

mehr wegzudenken. Auch mit Akupunktur

hat sie gerade bei Schwangerschaftsübelkeit

oder auch mit

Frauen in den Wechseljahren sehr

gute Erfahrungen gemacht. „Weniger

ist oft mehr“, so beschreibt sie

den Einsatz von naturidentischen

Hormontherapien. Eine andere alternative

Heilmethode hat ihren

Patientinnen tolle Erfolge beschert:

die Aromatherapie. Sie hilft ihr

beim Helfen, wenn hormonell bedingte

Stimmungsschwankungen

oder Infektionen stören. „Ich suche

mir aus den verschiedenen therapeutischen

Richtungen die Zuckerl

für meine Patientinnen raus. Nur

so hab ich ein richtig gutes Gefühl.

Und das sollten auch alle Frauen

haben. Sie sollen auf sich schauen.

Sich in ihrem Körper wohlfühlen.

Leider tun das viele nicht! Alles in

allem bin ich ganz praktisch veranlagt“,

beschreibt sich die Fachärztin.

„Natürlich verschreib ich einer ➳

25


jungen Frau die Pille, denn in ihrer

Situation steht die Verhütungssicherheit

an erster Stelle. Für mich bestehen

da keine unvereinbaren Gegensätze.

Naturheilkunde und klassische

Medizin können sich wunderbar ergänzen.

Glück g’habt

PORTRÄT Frauenärztin Elke Kreppold

Für die engagierte Ärztin war es

die richtige Entscheidung, sich nach

ihrer Zeit in einer Gemeinschaftspraxis

in Geretsried ihre eigene

Praxis für Frauenheilkunde aufzubauen.

Ihr „Stempel“ und ihre

Handschrift sind in den modern

und liebevoll gestalteten Räumen

am Khanturm ganz klar zu erkennen.

Frau soll sich dort wohlfühlen.

Liebevolle Details schaffen Wohlfühlatmosphäre, modernste Technik versteckt

sich dezent im Hintergrund

Bilder: Wolfgang Kronwitter

„Da meine drei Kinder schon größer

sind, kann ich mich trotz Homeschooling

und dank meines Mannes

jetzt mehr meinen Patientinnen

widmen. Unser Praxis-Team ist

wirklich perfekt und meine beiden

Mitarbeiterinnen organisieren mich

gleich mit.“ Seit Mai empfängt das

Team die mitgereisten und neuen

Patientinnen in den Tölzer Räumen

ganz herzlich. Das können wir nur

bestätigen. Auch mit der Wahl ihres

Praxis-Standorts in der Marktstraße

hat sie richtig Glück gehabt.

„Bad Tölz ist einfach der Wahnsinn

und ich hab immer schon mit dem

Standort geliebäugelt. Wunderschön

und ganz nah an den Bergen. Das

war für sie eine Herzensangelegenheit!

Die Isarwinkler sind ganz besonders

ausgeglichene Menschen.

Man merkt, sie sind fest verwurzelt

und schätzen die Nähe zur Natur.

Die Balance stimmt“, schwärmt

die Schäftlanerin. Wir Isarwinklerinnen

freuen uns, dass es sie zu

uns verschlagen hat. Wir finden,

sie passt perfekt zu uns! Herzlichen

Dank!

Übrigens: Elke Kreppold hat uns

erzählt, dass sie immer wieder mal

darüber nachdenkt, ihre vielen

bewegende und beeindruckenden

Momente in einem Buch aufzuschreiben.

Wir möchten sie dazu ermuntern,

denn man merkt sofort, da

gäbe es viel zu erzählen und viel von

ihr zu lernen. Viel Erfahrung kombiniert

mit viel Herz. Wir würden uns

sehr darüber freuen! mp

Praxis für Frauenheilkunde

Marktstraße 75 · 83646 Bad Tölz

Tel. 08041 · 7937794

praxis@frauenheilkunde-kreppold.de

www.frauenheilkunde-kreppold.de

26


Schaufensterln

Viele zauberhafte Wohnaccessoires, kleine

Möbelstücke und liebevolle Geschenke

findet ihr bei Andrea Happach im Berg Chalet,

Friedeln 17 (direkt an der Hauptstraße),

Jachenau, Tel. 08043-1036 und

Onlineshop www.berg-chalet.de

Wir ziehen um!

Eröffnung

am 29.9.20

von 8-18 Uhr

Ihr Blumengeschäft in Lenggries

i-Tüpferl – wird größer und noch schöner!

Inh. Sabine Achner, Marktstr. 14,

(früheres KKK/direkt bei der Kirche)

Telefon 08042/974150

Stirn- und Haarbänder für Groß

und Klein.

Es ist kalt, windig oder einfach ein

Bad-Hair-Day ...

Stirnbandl geben einem immer ein

gutes Gefühl, vor allem, wenn sie

so stylisch sind.

Erhältlich im Online Shop auf

www.laurili.de

27


ANZEIGE

PORTRÄT Tourismus Bad Tölz

Was ist dieses Jahr turbulent?!

Planungen, die oft über Monate getroffen

wurden, müssen neu geordnet

oder über Bord gestoßen werden.

Auch das Tölzer Veranstaltungsjahr ist

geprägt von Absagen, Verschiebungen

und vorsichtigen Neuanfängen!

Eine der ersten großen Veranstaltungen,

die Corona zum Opfer fiel, war

der Tölzer Ostermarkt, kurze Zeit

später wurden der Tölzer Veg und das

Thomas-Mann-Festival auf Herbst

verschoben.

Der Tölzer Veg kann nun vom 4. Oktober

– 1. November stattfinden, eine

willkommene Gelegenheit für alle, die

sich mit alternativen Ernährungsformen

vertraut machen möchten.

Am 18. Oktober findet mit dem

Konzert von Julian Pregardien die

Auftaktveranstaltung zum Thomas-Mann-Festival

statt, das sich

dann vom 24. – 29. Oktober fortsetzt.

Eine Woche mit einem phantastischen

Angebot aus Konzerten, Lesungen

und Vorträgen, die das Leben und

Wirken des großen Schriftstellers näher

beleuchtet.

Besonders erfreulich ist aber, dass die

eintrittsfreie Reihe „Stadt mit der Besonderen

Note“, die heuer eigentlich

mit vielen zusätzlichen Konzerten ihr

10-jähriges Jubiläum feiern wollte,

am 15. Juni endlich überhaupt in die

Saison starten durfte.

Seitdem - und noch bis in den Oktober

hinein - erfreuen viele Künstler in drei

bis vier Konzerten pro Woche die Zuhörer,

die solange auf Live-Musik verzichten

mussten. Die Kooperation der

Stadt Bad Tölz mit der Tölzer Singund

Musikschule agiert streng nach

den Vorgaben der Infektionsschutzmaßnahmenverordnung

und arbeitet

gerne jede noch so kleine, erlaubte

Lockerung mit ein,

die es den Musikern

und dem Publikum

angenehmer macht.

Ab August wieder

mit gedrucktem Veranstaltungskalender,

sind alle Termine

stets aktuell unter

www.bad-toelz.de zu

finden.

Die Planungen zur

165. Tölzer Leonhardifahrt

sowie zum

Christkindlmarkt

laufen momentan

weiter, sind aber

abhängig von den

weiteren Entscheidungen

zur Durchführung

von Großveranstaltungen.

THOMAS

Festival

MANN

2020

„Der Tod

in Venedig“

LESUNGEN, KONZERTE,

VORTRÄGE UND FILMABEND

24. – 29.

OKTOBER 20

18.10.

OUVERTÜRE

u. a. mit Thomas Loibl, Julian Prégardien

und Gerold Huber

28

Referat für Stadtmarketing, Tourismus- und Wirtschaftsförderung, Max-Höfler-Platz 1, 83646 Bad Tölz

Informationen unter

bad-toelz.de/thomasmannfestival


KUL I NA R ISC H ER

AUFTAKT MIT

KOCHSHOW

04. Oktober ab 19 Uhr

Kleiner Kursaal

04. Oktober – 01. November 2020

Für eine begrenzte Zeit auf tierische Lebensmittel verzichten,

gemeinsam kochen, sporteln, kräuterwandern, in teilnehmenden

Gasthäusern essen gehen – und staunen, was mit dem eigenen

Körper passiert: Das ist der „Tölzer Veg“. Machen Sie mit!

Informationen und Programm

www.bad-toelz.de/toelzerveg

Tourist-Information Bad Tölz

Tel. 0 80 41 / 78 67-0

29


PORTRÄT Kulturverein Lust e.V.

Die „ Lust“

ist ungebrochen

36 Jahre lang Kleinkunst und mehr in Bad Tölz

Text: Ines Gokus Bilder: Kulturverein Lust e.V.

Findet jeden Herbst viel Anklang bei den Besuchern: Die Vernissage der „Lust“-Aktmalausstellung

Anfang der 1980er-Jahre haben

sich in Tölz ein paar Individualisten

und kreative Köpfe zusammengetan,

die kulturell etwas bewegen wollten

in ihrer Heimatstadt. Kunst, Kultur,

Kabarett und Theater – Kreativität

jeglicher Couleur sollte unter einem

Dach Heimat finden. Aus den leicht

chaotischen Anfängen hat sich inzwischen

eine gut etablierte Kleinkunstbühne

entwickelt, die von den

Leuten heiß geliebt wird und auf

der Kabarettisten und Musiker immer

wieder gern auftreten. Etabliert

haben sich auch ein Theaterworkshop,

das Lachyogatraining und

die Aktmalgruppe, die jedes Jahr im

Herbst zu einer Ausstellung einlädt

– heuer wird zwanzigjähriges Jubiläum

gefeiert. Legendär auch das

„Lust“-Theater, das mit Alexander

Liegl und Gabi Rothmüller illustre

Haus- und Hof-Autoren hat und

inzwischen regelmäßig mit ihren

professionell und auf hohem Niveau

aufgezogenen und gespielten Stücken

für einen ausverkauften Saal

sorgt. Legendär auch der „Lust“-Fasching;

viele Tölzer werden sich

noch daran erinnern. Nach langer

30


Die „Lust“ – Theatergruppe in Aktion mit der Kriminalkomödie „No way

out“ im Jahr 2008 auf der Bühne der Madlschule

Pause wurde er vom derzeitigen Vorstand

nun wiederbelebt und erfreut

sich auch wieder großer Beliebtheit.

Was steckt nur hinter

dem Namen?

V. l. n. r.: Petra Stadlmeyer, Ulrike Liegl-Kempter, Christine Hermann,

Wiggerl Retzer, Alex Liegl, Irene Melzer und Heinz-Richard Halder

Als der Name „Lust“ das erste Mal

publik wurde, da fehlte es nicht an

Irritationen. Was steckt dahinter?

Ist das was Anrüchiges? Doch das

Credo damals – und auch heute

noch – war einfach: „Wir wollen alles

tun, worauf wir Lust haben.“ ➳

Marktstr. 71 • 83646 Bad Tölz • Tel. 08041 794 35 81

31


PORTRÄT Kulturverein Lust e.V.

Entzückende Aussichten: Werk eines der Aktmaler

32


Im Oktober 1984 startete man mit

Veranstaltungen – damals noch in

der alten Knabenschule – bei denen

dann auch gleich namhafte Künstler

auftraten: Claudia Schlenger und

Hannes Meilhamer („Herbert und

Schnipsi“) waren dabei. Ebenso kamen

der in Kochel aufgewachsene

Schriftsteller Friedrich Ani und die

Autorinnen Gina Ruck-Pauquet und

Sigrid Heuck zu Lesungen. Übrigens

waren es viele, heute sehr bekannte

Kabarettgrößen, die am Anfang ihrer

Karriere die Bühne der „Lust“

nutzten: Andreas Giebel, Helmut

Schleich, Luise Kinseher – um nur

einige zu nennen. 1989 zog man übrigens

von der Knabenschule in das

„Kulturhaus Alte Madlschule“ um.

Mittlerweile hat moderne Bühnentechnik

Einzug gehalten, auch wenn

immer noch der alte Ölofen im ehemaligen

Klassenzimmer für das Heizen

zuständig ist. Es ist wohl diese

charmante Mischung aus Alt und

Neu, aus Individualismus und Kreativität,

die auch heute noch den Geist

der „Lust“ ausmacht – und natürlich

das beachtliche Programm, das Jahr

für Jahr auf die Beine gestellt wird.

Die „alten 68er“

wollten zunächst keine

Satzung

Mit „Vereinsmeierei“ indes hatten

die „Lustler“ zunächst nicht viel

am Hut. Jeder sollte gleichberechtigt

sein und eine Satzung war unerwünscht.

„Wir wollten uns keinen

Vorgaben und Einschränkungen

unterwerfen“, sagte der langjährige

Vorstand Ludwig Retzer. Aber

aus rechtlichen und finanziellen ➳

Die „Lust“ findet man im „Kulturhaus

Alte Madlschule“

FREITAGS:

ab 17:00 Uhr

bei schönem Wetter

Steckerlfisch vom

Holzkohlegrill

Der Gasthof mit

über 250 Jahren Tradition,

dem wahrscheinlich schönsten

Biergarten im Isarwinkel,

historischem Saal, gemütlicher Stube

und bärigem Kinderspielplatz.

Öffnungszeiten:

Freitag bis Dienstag

von 11:00 – 22:00 Uhr

durchgehend warme Küche

DIENSTAGS:

Schnitzeltag

jedes Schnitzel mit Salat 9,99 €

Katharina & Konrad Goldner

Dorfstr. 1 – 83646 Wackersberg

Tel. 080 41/48 12

info@altwirt-wackersberg.de

www.altwirt-wackersberg.de

Mittwoch und Donnerstag Ruhetag

außer Feiertags

33


PORTRÄT Kulturverein Lust e.V.

Gründen war eine Vereinsgründung

unumgänglich und die freiheitsliebenden

Mitglieder, in deren Köpfen

immer noch die 68er-Zeit verankert

war, mussten sich da zusammenraufen.

Damals hieß es übrigens noch

„selbstlose Tätigkeit“ statt „Ehrenamt“.

Das hat Jeanette Stahlberg,

die seit einigen Jahren die Geschicke

des Vereins leitet, aus dem Archiv

hervorgekramt. „Wir sind echt eine

tolle Truppe“, sagt sie, „und unser

,Ehrenamt‘ läuft wie ein Zahnrad.“

Bei Veranstaltungen hilft eine feste

Crew mit; Kartenverkauf, Barbetrieb

und alles, was eben so anfällt.

67 Mitglieder zählt die „Lust“ jetzt;

Neuzugänge sind herzlich willkommen,

der Mitgliedsbeitrag beläuft

sich auf 60 Euro im Jahr.

Wie geht es weiter?

Heuer ist natürlich alles anders,

wie überall. Das neue Theaterstück

„Der zweite Ludwig – wo der Wittelsbach

rauscht“ wurde einen Tag

vor der Premiere abgesagt, Corona

sei Dank. Wie es konkret weitergeht

mit Kabarett und Konzerten

und den anderen Veranstaltungen

steht aktuell noch in den Sternen,

„Wo der Wittelsbach rauscht“: Alexander Liegl (rechts) als Richard Wagner

und Martin Grundhuber als König Ludwig

im November, wie schon seit zehn

Jahren, stünde wieder der überaus

beliebte Leonhardi-Abend auf dem

Programm. „Wir müssen sehen,

welche Auflagen bis dahin noch

bestehen und wie wir sie umsetzen

können.“ Insgesamt ist sie aber zuversichtlich;

auch für den Verein.

Denn eines ist klar und es wird sich

so schnell nicht ändern: „Die Lust

ist immer noch da!“

Wer mehr über die „Lust“

wissen will oder mit dabei

sein möchte, hier gibt es

weitere Informationen:

www.kulturverein-lust.de

Ein Highlight: der „Lust“-Fasching

doch eines immerhin weiß Jeannette

Stahlberg: „Wenn wir nach der

Sommerpause im September wieder

loslegen, hat das Theaterstück

Priorität.“ Die Monate intensiver

Probenarbeit sollen schließlich nicht

umsonst gewesen sein. Im Oktober

sollte eigentlich der Geburtstag der

Aktmalgruppe gefeiert werden und

Illustration: freepik/macrovector

34


KOLUMNE

Oberbayer trifft …

De Leid, de immer nur laut schrein!

Text: Josef Müller Illustration: freepik

De Leid, de immer nur laut schrein,

ham meistens selten a Ehrenamt in am Verein,

weil’s ja in der Zeit viel lieber

wos Simmgscheids im Facebook teilen.

Weil de Leid, de immer nur laut schrein,

oft kein Mitgefühl für andere ham.

Doch selber sind’s scheinbar so allein,

dass da nix ist vom Sinn und Sein.

Einfach nur moi „zufrieden sein“,

des härd mas leider gar nie schrein.

De zwoa Wörter zum song, foin eana schwer,

weil’s ja eigentlich alles ham,

aber hoid ned mehr!

Koan Witz, koa Gfui, koa Blödelei,

stattdessen nur Hass, Hetze und Treiberei.

Na, des konns doch echt ned sei!

Drum liabe Leid, pass ma auf,

dass die, die grod links und rechts außen so laud schrein,

uns aus dieser Gesellschaft ned vertreim.

Und das Werte wie Freiheit, Gleichheit, Respekt und Toleranz

in diesem Land erhalten bleim.

Uns wead auch nix anders übrig bleim,

dass wir für diese Werte auch mal a bisserl lauter schrein,

sonst wead in Zukunft davon nix übrigbleim.

da Mü

35


ANZEIGE

PORTRÄT Simon Haus und Holzbau

Bilder: Simon Haus und Holzbau GmbH

Ein „Lebenshaus“ für die Familie

Die Firma Simon Haus und Holzbau in Lenggries

Bei der Firma „Simon Haus und

Holzbau“ in Lenggries ist ein Haus

weit mehr als nur ein Dach über

dem Kopf. In dem renommierten

Handwerksbetrieb wird das Eigenheim

zum „Lebenshaus“ mit Wohlfühlgarantie.

Seit 30 Jahren fertigen

Zimmerermeister und Baubiologe

Bernhard Simon und sein Team aus

rund 30 Fachkräften und Auszubildenden

Holzbauten nach modernsten

Standards und in unterschiedlichen

Designs zum Wohnen und Arbeiten.

Hier entstehen neue Lebensräume –

einzigartig, schön und gesund.

Die umfassende und individuelle

Beratung seiner Kunden steht für

Firmengründer Bernhard Simon

an erster Stelle, denn: Hausbau

ist Vertrauenssache. Vom ersten unverbindlichen

Beratungsgespräch bis

zur schlüsselfertigen Übergabe des

Traumhauses begleitet der Hausbau-Experte

seine Kunden durch alle

Planungs- und Bauphasen.

36


„Die Chemie

zwischen Kunde und Team

muss passen.“

In der gemütlichen „Beratungsstube“

am Schlegldorfer Firmensitz,

die in Einrichtung und Stil bereits

die Philosophie des Unternehmens

wiederspiegelt, nimmt sich der Chef

in einem ersten, unverbindlichen

Gespräch persönlich Zeit für seine

Kunden und beantwortet alle Fragen

rund ums Thema Bauen mit

Holz. „Ganz wichtig ist für mich,

dass die Chemie zwischen Kunde

und Bauteam stimmt. Deshalb steht

an erster Stelle das persönliche Kennenlernen.

Die „Lebenshäuser“ der Firma

Simon: Individuell, solide und

nachhaltig

Der Rohstoff Holz ist nicht nur ein

natürliches und nahwachsendes

Material, sondern auch klimaneutral,

recyclingfähig und gut für die

Gesundheit. Bei Simon Haus und

Holzbau werden für die Produktion

ausschließlich heimische Hölzer

verwendet. Mithilfe modernster

3D-Planungsverfahren können die

Experten den Grundriss perfekt

auf die jeweiligen Bedürfnisse und

Gewohnheiten des Kunden abstimmen.

Selbst ausgefallene Wünsche

wie eine Sauna im Badezimmer, ein

begehbarer Kleiderschrank oder

lichtdurchflutete Wohnräume in

Loft-Charakter können auf diese

Weise unkompliziert geplant und

realisiert werden. Großen Wert legt

das Team auch auf eine gesundheitsfördernde

Haus- und Wohnraumgestaltung.

Die Häuser der Firma

Simon werden nach einem ganzheitlichen

Gesundheitskonzept konzipiert

und errichtet. Die verwendeten

Hölzer zeichnen sich durch eine

hohe Atmungsaktivität aus. Damit

sorgen sie für ein ausgeglichenes

Raumklima und einen angenehmen

Duft. Selbst bei der Elektrik und den

Rohrsystemen achtet das Team von

Simon Hausbau auf den Einbau zugelassener

und geprüfter Materialien

von verlässlichen Herstellern, die

frei von schädlichen chemischen und

elektrischen Einflüssen sind. Intelligente

Heizsysteme sichern eine positive

Energiebilanz und können nach

Wunsch auch vom Smartphone aus

gesteuert werden.

Mit der modernen Abbundanlage

fertigen die qualifizierten Mitarbeiter

der Firma Simon aus ausgewählten

Hölzern die Grundkonstruktion

der Lebenshäuser. Diese Vorfertigung

des sorgfältig und schonend

getrockneten Holzes gewährleistet

eine rasche Bauzeit und beste Qualität.

Diese umfangreiche und trotzdem

effiziente Art und Weise der Beratung,

Planung und Konstruktion

ist einzigartig in der Region. ➳

37


PORTRÄT Simon Haus und Holzbau

Fertigung von drei

verschiedenen

Wandkonstruktionen

In den Werkshallen am Standort

im Lenggrieser Ortsteil Schlegldorf

werden drei verschiedene Wandkonstruktionen

in Holzbauweise gefertigt.

Beim Holzrahmenbau wird die

Traglast von einem Holzrahmensystem

und den Holzständern aufgenommen.

Die Konstruktion beruht

dabei auf der Verbindung von

senkrechten Holzständern mit horizontalen

Rahmen. Gedämmt wird

ausschließlich mit Holzfasern. Diese

Bauart ermöglicht eine Fülle an kreativen

Gestaltungsmöglichkeiten.

Beim Holzmassivbau können die

Wandscheiben als Brettschichtholzwand,

aus Brettstapelelementen,

als kreuzverleimte Wand oder mit

der neuen leimfreien Simon Massivwand

ausgeführt werden. Eine

zusätzliche Dämmung ermöglicht

nahezu jeden Energiestandard. Diese

Ausführung verbindet die massive

Bauweise mit höchst effektivem

Wärmeschutz. Die Vollholz-Wände

sorgen für einen hohen Schallschutz

und bilden einen hervorragenden

Die Wandkonstruktionen entstehen in den Werkshallen am Firmenstandort

Der Aufbau erfolgt effizient, in bester Qualität und zeitsparend

Feuchtigkeitsspeicher, der den Feuchtigkeitsgehalt

der Raumluft zu jeder

Jahreszeit reguliert: Ein Garant für

ein angenehmes Raumklima.

Die älteste und traditionellste Art,

ein Holzhaus zu bauen ist der Blockbau.

Das Prinzip ist denkbar einfach:

Massive Blockbalken werden

aufeinander gebaut und durch Anordnungen

von Nut und Feder absolut

wind- und wetterdicht. Diese

Konstruktion erhält ihre wesentliche

statische Stabilität, indem die aufeinandergesetzten

Balken an den Enden

mit dem Gegenbalken überblattet

werden. Das Holzblockhaus über-

38


Bilder: Simon Haus und Holzbau GmbH

Seit 30 Jahren ist das Team der Firma Simon ein zuverlässiger Partner in puncto Haus und Holzbau

zeugt nicht nur durch Robustheit,

sondern verströmt mit der urigen

Holzoptik eine behagliche Atmosphäre.

„Unsere Handwerker freuen

sich immer, wenn Sie ein Blockhaus

bauen dürfen. Bei dieser Bauweise

sehen sie ihre Handwerkskunst ganz

deutlich“, sagt Bernhard Simon mit

einem Lächeln.

Gewerbebauten,

Aufstockungen und Modernisierungen

aller Art

Auch bei der Planung und Realisierung

gewerblicher Objekte wie

Bürohäuser, Hotels, Pensionen und

Reithallen ist die Firma Simon ein

kompetenter Ansprechpartner.

Auf eine exakte Analyse und Berechnung

des Grundes von Bodenbeschaffenheit

bis Infrastruktur

folgt die Projektrealisierung. Dabei

nimmt das Objekt weiter Formen

an, Wohn- und Nutzflächen können

im Hinblick auf Wirtschaftlichkeit

und Investitionsvolumen genauer

geschätzt werden. Das Ergebnis ist

eine Expertise und Entscheidungsgrundlage

für die Baubehörden.

Besitzer eines Baugrundstücks finden

in den Bauexperten der Firma

Simon ebenfalls einen zuverlässigen

Partner. Diskret und fair unterstützt

das Team Verkäufer bei der Suche

nach geeigneten Interessenten und

steht auch bei der Vertragsabwicklung

mit Rat und Tat zur Seite.

Die Modernisierung, Aufstockung

und der Anbau an schon bestehende

Objekte ist ein weiterer Punkt

auf der Angebotsliste des Betriebes.

Ob Dachsanierung, Kernsanierung,

energetische Sanierung oder barrierefreie

Sanierung: Mit den bewährten

Simon-Wandsystemen lassen

sich problemlos zusätzliche Stockwerke

und Anbauten schaffen.

Simon Haus und Holzbau präsentiert

sich nicht nur auf Ausstellungen

und Messen in der Region, sondern

für interessierte Bauherren findet in

der Beratungsstube monatlich ein

Info-Abend statt. Außerdem veranstaltet

der Betrieb regelmäßig einen

„Tag der offenen Tür“, an dem auch

die Werkshallen besichtigt werden

können.

Bei Simon Haus und Holzbau erhält

der Kunde in punkto Holzhausbau

ein ganzheitliches und nachhaltiges

Rundum-Sorglos-Paket. Dafür steht

Bernhard Simon mit seiner Erfahrung,

seiner Kompetenz und seinem

ganzen Herzen. kf

Simon Haus und Holzbau GmbH

Schlegldorf 67

83661 Lenggries

Tel. 08042 · 9780-0

Fax 08042 · 9780-10

info@simon-holzbau.de

www.simon-holzbau.de

39


ANZEIGE

PORTRÄT Schorsch Ertl

Frische und saubere Luft

Luft- und Raumreinigung am Beispiel der Natur

40


auch zu Hause

„Gsund und entspannt in Eure

vier Wänd“, so lautet das Motto von

Birgit und Schorsch Ertl, die mit

ihrem Luft- und Raumreinigungssystem

mehr denn je den Nerv der

Zeit treffen.

Egal, was wir auch in unsere Häuser

und Wohnungen tragen und dort in

der Luft schwirrt – angefangen vom

Feinstaub bis hin zu krankmachenden

Bakterien und Viren – das Luftund

Raumreinigungssystem nimmt

es auf und zwar auf ganz natürliche

und biologische Weise. So wie in

der Natur der Tau, Regen oder ein

Wasserfall alle Partikel der Luft im

Wasser bindet, so macht das auch

Schorschs und Birgits Lieblings-

Haushaltsgerät. „So haben Staub,

Sporen, Viren uvm. keine Chance

und geben uns mehr als ein gutes

Gefühl in unserem Daheim“, so die

Reichersbeurer. Wie perfekt sich das

Gerät in unserem täglichen Leben

im Haushalt einbringt, stellen die

beiden gerne persönlich oder an einem

ihrer Infoabende vor. Eines ist

sicher, ihr dürft gespannt sein! mp

Schorsch Ertl GmbH

Kornblumenweg 12

83677 Reichersbeuern

Tel. 08041 · 799052

Mobil 0170 · 8667784

servus@schorsch-ertl.de

www.schorsch-ertl.de

Bild: Wolfgang Kronwitter

41


Schlüsselfertiger Neubau in Holzständerweise mit Dachstuhl und Innenausbau in Altholz

Planung · Holzbau · Innenausbau

Holzhäuser in Massiv- und Ständerbauweise

Uns Zimmerer verbindet die Leidenschaft zu einem der ältesten Handwerksberufe der Welt und zu

einem Baustoff, der für Gemütlichkeit, Nachhaltigkeit und Kreativität steht. Von der Planung bis

zur schlüsselfertigen Umsetzung begleiten wir unsere Kunden unkompliziert und kompetent. Wir

verstehen ihre Wünsche und setzen sie mit unserem engagierten Team und mit moderner Betriebsausstattung

zuverlässig um.

42


Zimmerei Andreas Heiss GmbH

Isarring 7

83661 Lenggries

Tel 08042-9740040

Fax 08042-9740145

Mobil 0170 -3036823

info@zimmerei-heiss.de

www.zimmerei-heiss.de

43


1000 JAHRE Sachsenkam

1000 Jahre und noch mehr

Sachsenkam und seine Geschichte

Text: Katharina Fitz Bilder: Verein der Freunde des Klosters Reutberg e.V.,

aus dem Buch „Sachsenkam – Geschichte, Geschichten und Bilder aus unserem Dorf“, Wolfgang Kronwitter

Still und ruhig liegt er inmitten

einer eigentümlichen Moorlandschaft,

umgeben von Streuwiesen,

Wäldern und kilometerlangen Wanderwegen:

der Kirchsee. Dieser kleine

Moorsee vor den Toren der Stadt

Bad Tölz ist genauso wie das Kloster

Reutberg eines der Wahrzeichen der

Gemeinde Sachsenkam. Doch das

hübsche kleine Dorf nur auf See und

Kloster zu reduzieren, wird diesem

nicht gerecht. Denn Sachsenkam feiert

in diesem Jahr sein 1000-jähriges

Bestehen. Eigentlich sollte dieser

runde Geburtstag mit einem Festprogramm

im Juli begangen werden.

Doch die Corona-Pandemie hat

den Verantwortlichen einen Strich

durch die Rechnung gemacht. „Wir

holen das im nächsten Jahr nach“,

verspricht der frischgebackene Sachsenkamer

Bürgermeister Andreas

Rammler. Bis die Sachsenkamer

Bürger also ihr Glas auf die wechselvolle

Geschichte ihres Dorfes heben

können, tröstet sie bis dahin vielleicht

ein Werk hinweg, das pünktlich

zum Jubiläumsjahr erschienen

ist: Das Buch „Sachsenkam – Geschichte,

Geschichten und Bilder aus

unserem Dorf“. Die Verfasser wollen

es explizit nicht als „Chronik“

betiteln, da es doch so viel mehr

enthält als trockene Jahresdaten und

Abschriften alter Urkunden.

Sachsenkam – Geschichte,

Geschichten und Bilder aus

unserem Dorf

Als Hans Reiter, Ulli Schneil, Sepp

James Bacher sowie Christa und

Helmut Rührmair schon vor rund

zwei Jahren erste Rechercheergebnisse

zusammentrugen, entdeckten

sie nicht nur eine Fülle von längst

vergessenen Dokumenten, historischen

Fotos und Überlieferungen,

sondern in gewisser Weise auch

ihr Dorf neu. Denn das hübsch gestaltete

Büchlein mit stolzen 178

Seiten beinhaltet neben einem ausführlichen

Streifzug durch die über

1000-jährige Dorfgeschichte auch

Anekdoten und Gschichterl, die

in alteingesessenen Familien über

Jahrhunderte hinweg erzählt und

weitergegeben worden sind. Die

Entwicklung des Tourismus wird

ebenso erwähnt wie die Entstehung

des Klosters Reutberg oder die Flora

und Fauna im Naturschutzgebiet

rund um den Kirchsee. Auch das

„moderne“ Sachsenkam mit seinen

zahlreichen Vereinen, Bräuchen und

Festen umfasst einige Kapitel.

44


Die Autoren: Hans Reiter, Ulli Schneil, Sepp James Bacher

sowie Christa und Helmut Rührmair

Die rührigen Chronisten fanden in

unzähligen Stunden in staubigen

Archiven zunächst heraus, dass

Sachsenkam im Jahr 1020 erstmals

in den so genannten „Tegernseer

Verlustlisten“ erwähnt worden ist.

Doch bald darauf stießen sie auf

drei Schenkungsurkunden im Cartular

(Besitzverzeichnis) des Klosters

Ebersberg aus dem Jahr 1010.

Unter den sechs Zeugen, die darin

erwähnt wurden, findet sich der

Name „Adalpero de Sahsincheim“

– der erste bekannte „Herr von

Sachsenkam“. Dies ist nach bisherigen

Erkenntnissen die wohl früheste

schriftliche Nennung des späteren

Ortsnamen Sachsenkam. Demzufolge

wird Sachsenkam in diesem Jahr

sogar 1010 Jahre alt. Wenn man es

genau nimmt, reicht eine mögliche

Besiedlung eventuell sogar noch

früher zurück. Vor rund 60 Jahren

wurde beim Aushub einer Baugrube

ein spektakulärer Fund gemacht:

Der Bruder des Bauherrn entdeckte

dort eine keltische Tierkopffibel, datiert

in die Zeit von 500 bis 400 v.

Chr. Und zerbrochene Knochenreste

lassen möglicherweise auf ein Grab

schließen. Doch ob nun die Kelten

damals in der Gegend sesshaft waren

oder ob dort irgendein armer

Tropf verscharrt wurde, konnten

selbst die gründlichen Dorfhistoriker

nicht mehr eruieren. ➳

Sachsenkam anno dazumal: ein beschauliches Dorf mit langer Geschichte

45


1000 JAHRE Sachsenkam

Damaliger Vorstand und Belegschaft der Klosterbrauerei Reutberg

In der ältesten Überlieferung wird als

Dorfname „Sassincheim“ genannt.

Das lässt auf eine Mehrzahl von

Siedlern schließen. Vermutlich wurden

hier zu Zeiten Karls des Großen

um 794 bis 811 Sachsen angesiedelt.

Für diese Annahme spricht auch die

Fähigkeit der Sachsen in der Kultivierung

von Mooren und verwilderten

Waldgegenden, was sich wiederum in

der Beschaffenheit des Kirchseemoores

widerspiegelt. Zusammengefasst

ist Sachsenkam damit wohl deutlich

älter als 1000 Jahre.

Das Geschlecht der „Herren

von Sachsenkam“

Beginnen wir unsere kleine Retrospektive

bei dem ersten „Herren von

Sachsenkam“, dem hier schon erwähnten

„Adalpero, filius Odalrici“.

In manchen Chroniken wird er als

Edelmann bezeichnet und damit

Spross einer adeligen Familie. Als einer

der Söhne Adalperos, Bernhard,

im Alter von 60 Jahren im Jahr

1102 ohne männliche Nachkommen

starb, erlosch damit das Geschlecht

der Herren von Sachsenkam. Ihre

Spuren hat die Adelsfamilie jedoch

bis heute in der Gemeinde hinterlassen:

Das Gemeindewappen ziert

eine Hirschgeweihstange auf rotem

Grund, eben jenes Wappen der Herren

von Sachsenkam.

Nach dem Tode Bernhards fiel Sachsenkam

in den Besitz des Klosters

Tegernsee zurück.

Ab dem Jahr 1127 wird ein „Alban

de Sehsenchaim“ als Ministeriale

des Klosters Tegernsee benannt.

Diese Ministerialenfamilie hatte

eine Art Beamtenstatus inne und

übte im Dorf die so genannte „niedere

Gerichtsbarkeit“ aus. Das bedeutet,

sie richteten über Streitigkeiten

und Straffälle außer Totschlag,

Raub und „Notnunft“. 350 Jahre

lang wachten die Nachkommen dieser

Familie über das Dorf und seine

Bewohner. Im Laufe der Zeit entwickelten

sie eine immer größere Unabhängigkeit

vom Kloster Tegernsee

und wurden ab 1430 zum „Landstand“

gezählt. Damit durften sie

sich „Freiherren“ nennen.

Im Mittelalter wurde Sachsenkam

zur Hofmark. Als Hofmark bezeichnete

man den abgegrenzten Bezirk

einer Grundherrschaft im Herzogtum

Bayern. Der Herzog von Bayern

verlieh damals die Hofmarken

46


egional • aus Zucht & Jagd

ganzjährig • Bio zertifiziert

küchenfertig portioniert

Drei Bauern im Sonntagsgwand: Da Gedl, da Hohsepperl und da Währer

und ihre Einnahmen an Günstlinge,

Geldgeber oder reiche Patrizierfamilien.

Einige dieser Familien haben

die Geschichte des Dorfes bis heute

nachhaltig geprägt. Am bekanntesten

waren wohl die „Winzerer“.

Kaspar Winzerer I. wurde 1454

Pfleger von Tölz. Sein Sohn Caspar

Winzerer II. baute in Tölz das so

genannte „Pflegerhaus“. Er nannte

sich als erster Winzerer „Herr von

Sachsenkam“, als er die Hofmark

1475 als Lehen vom Herzog erhielt.

Eine besondere Persönlichkeit unter

den Besitzern der Hofmark Sachsenkam

war Anna von Pienzenau. Sie

stiftete 1606 das Loretokirchlein auf

dem Reutberg und errichtete im Jahr

1618 das Kloster Reutberg. Nach ihrem

Tod 1627 gingen die Hofmarken

Sachsenkam, Reichersbeuern

und Greiling für die folgenden 200

Jahre in den Besitz der Grafen von

Preysing über.

Die Preysings brachten

Modernität ins Dorf

Mit Maximilian von Preysing zog

ein Hauch von Modernität in die

Hofmark ein. Er bedachte die Bauern

mit Eigentum und sorgte für ➳

JOHANN LIEBHART

Kirchbichler Str. 2

83679 Sachsenkam

Tel. 0 80 21 / 97 18

Mobil 0 160 / 83 21 316

Fax 0 80 21 / 50 58 99

h.a.liebhart@freenet.de

www.wild-liebhart.de

47


1000 JAHRE Sachsenkam

Anna von Pienzenau, Gründerin

des Klosters Reutberg

eine umfassende Schulbildung,

um die damals herrschende Armut

zu bekämpfen. Er starb am 8.

Juli 1827. Ein interessantes Detail

der Forschungsergebnisse unserer

Chronisten ist die Erwähnung der

geheimnisvollen Sachsenkamer

Burg. Sie dürfte um das Jahr 1000

ähnlich dem ursprünglichen Schloss

Reichersbeuern als Wasserburg erbaut

worden sein. Um 1500 fiel die

Burg einem Brand zum Opfer. Heute

befindet sich auf ihrem ehemaligen

Standort am Eglsee das Burggraber

Anwesen. Beim Umbau 1954 fand

man entsprechende Mauerbruchstücke.

Einer Sage nach soll in Sachsenkam

zudem eine weitere Burg existiert

haben. Es wird überliefert, dass

dort ein „rechtes Raubgesindel“ ein

lasterhaftes Leben genossen haben

soll. Deswegen sei der ganze Ort

einst im See versunken. So manch einer

habe schon im See Mauertrümmer

und eine Kirchturmspitze gesehen,

wird sich erzählt. Daher habe

der Kirchsee auch seinen Namen.

Die Geschichte des Klosters Reutberg

könnte eigentlich die Seiten

eines eigenen Buches füllen, deshalb

hier nur die wichtigsten Details.

Anna von Pienzenau muss eine

ziemlich unglückliche Frau gewesen

sein. Ihr Ehemann, der italienische

Adlige Johann Jacob Papafaba, soll

seiner Holden sogar nach dem Leben

getrachtet haben. Der Mordanschlag

misslang und der schändliche

Halunke flüchtete mit dem Schmuck

und Silber seiner Frau. Anna gelobte

damals, ein Kloster zu stiften, falls

Dieb und Diebesgut gefasst werden

sollten. Dies geschah tatsächlich und

damit hatte Anna ihren Schmuck

und ihre Ehre wieder und ließ das

Kloster Reutberg bauen. 1618 zogen

die ersten Schwestern aus einem

Schweizer Kapuzinerinnenkloster

ein. 1651 schlossen sich die 16 Kapuzinerinnen

dann der Bayerischen

Franziskanerprovinz an und begannen

fortan kostbare Klosterarbeiten

Einer Sage nach soll in grauer Vorzeit eine geheimnisvolle Burg im Kirchsee versunken sein

48


Kaschmir und Merino Schultertücher

und Capes aus eigener Werkstatt

Die historische Reutberger Klosterapotheke

herzustellen. Die Reutberger „Fatschenkindl“,

Andachtsbilder und

Reliquienfassungen fanden bald Anerkennung

in ganz Bayern. Eine Besonderheit

ist die vollständig erhaltene

Barockapotheke innerhalb der

Klostermauern. Zeitweise verfügte

sie über mehr als 800 Heilmittel. Sehenswert

ist auch das fast lebensgroße

Bethlehemitische Jesuskind, ➳

Direktverkauf

ab Werkstatt

nach

Vereinbarung

Tuchmacherin

Brigitte Harrer

Tölzer Str. 10 a

83679 Sachsenkam

Tel: 08021-7316

Mail: harrer.brigitte@t-online.de

www.tuchmacherin-sachsenkam.de49


1000 JAHRE Sachsenkam

Gemeinde und Kloster aus der Vogelperspektive

das von den Nonnen jedes Jahr zu

Beginn der Weihnachtszeit in einer

feierlichen Zeremonie in die Krippe

auf dem rechten Seitenaltar der Klosterkirche

gelegt wird.

Weit über die Grenzen Sachsenkams

hinaus bekannt ist freilich auch die

Reutberger Klosterbrauerei mit dem

dazugehörigen Bräustüberl. Wer einmal

das süffige Reutberger Dunkel

probiert hat, wird sich so manches Tragerl

davon mit nach Hause nehmen.

Der Kirchsee: Naturschutzgebiet

und beliebtes

Badeparadies

Vom Kirchsee aus hat man einen

schönen Blick auf den Reutberger

Kirchturm und das Kloster. Im

Frühling und Sommer tummeln sich

am Ufer des Moorsees zahlreiche

Badegäste, denn in Ufernähe erwärmt

er sich schon früh im Jahr.

Rund um den See verlaufen zahlreiche

Wanderwege und im Winter

lockt ein weit verzweigtes Loipennetz

Langläufer an. Die Gegend

rund um den Kirchsee ist als Ellbach-

und Kirchseemoor seit 1940

Landschaftsschutzgebiet.

Zahlreiche seltene Pflanzen und Tie

re, darunter viele Tagfalter, haben

hier einen geschützten Lebensraum

gefunden.

Das Sachsenkam von heute ist eine

moderne Gemeinde, die sich eine

sympathische Bodenständigkeit erhalten

hat. Im Gegensatz zu vielen

Nachbargemeinden sucht man hier

vergebens nach sterilen Neubaugebieten

oder Einheimischen-Projekten.

Wenn gebaut wird, dann in entstandenen

Lücken im Dorfkern. Hier

prägen hübsche Einfamilienhäuser

und ehemalige bäuerliche Anwesen

das Ortsbild. Und obwohl die Einwohnerzahlen

seit den 1980er-Jahren

kontinuierlich gestiegen sind,

herrscht in der beschaulichen Ortschaft

ein friedvolles und entspanntes

Miteinander. „Zuagroaste“ werden

integriert und sind im Vereinsgeschehen,

bei Dorffesten und Zusammenkünften

immer herzlich willkommen.

Die Sachsenkamer sind eine

recht aktive Dorfgemeinschaft. Die

Zahl der Vereine ist erstaunlich groß.

Neben der Freiwilligen Feuerwehr,

einem Trachtenverein, dem Fußballverein

und anderen treffen sich einige

Dorfbewohner regelmäßig zu Zusammenkünften

der „Schmaizl-Brüder“.

Wie der Name schon vermuten

lässt, besteht die Hauptaufgabe der

Mitglieder darin, sich hie und da ➳

50


ANZEIGE

Fenster und die Haustür

gestalten Ihr Haus individuell

Die Verbindung aus ansprechender

Optik und höchster Funktionalität

und Qualität ist unsere Leidenschaft.

Seit über 28 Jahren haben wir uns

zur Aufgabe gemacht, nicht nur die

Trends der Zeit zu erkennen, sondern

vor allem beständig eine hochwertige

Produkt- und Servicequalität zu bieten.

Wir liefern hochwertige Qualitätsprodukte

aus Holz, Holz-Aluminium,

Kunststoff und Aluminium individuell

nach Ihren Bedürfnissen.

Auch wenn Sie Ihren Wohnraum

durch einen Wintergarten erweitern

wollen sind wir der richtige Ansprechpartner.

Auch hier bieten wir Ihnen

genau die maßgeschneiderte Lösung,

die genau für Ihr Vorhaben passend ist.

Wir sind einer der führenden Komplettanbieter

im Raum Bad Tölz,

Wolfratshausen, Miesbach und München

für Fenster, Haustüren und Wintergärten.

Sie erhalten bei uns alles

aus einer Hand. Vom ersten Entwurf

über Planung, Beantragen von Genehmigungen,

Kontakt zum Energieberater,

Projektierung aller Gewerke und

Montage und Fertigstellung durch

unser kompetentes und gut geschultes

Montageteam.

Wir freuen uns, Ihr Projekt mit Ihnen

zu realisieren.

Fenster, Türen und Wintergärten von

Paulus – Ihr Fachmann in Sachsenkam

Besuchen Sie uns in unserer großen

Ausstellung in Sachsenkam und lassen

Sie sich inspirieren – vereinbaren

Sie noch heute einen Termin.

Paulus Fenster | Türen | Wintergärten

Wagleitenstraße 3

83679 Sachsenkam

Tel.: 08021 5596

Fax.: 08021 9450

info@paulus-fenster.de

www.paulus-fenster.de

51


1000 JAHRE Sachsenkam

Schon damals war die Moar-Alm ein beliebtes Ausflugsziel

eine kräftige „Pris“ vom Schnupftabak

einzuverleiben. In dieser

urbayerischen Disziplin finden

sogar Wettbewerbe statt. Sogar

das Gemeindeoberhaupt ist langjähriges

Mitglied im Verein der

„Schmaizl-Brüder“.

Vier Gasthöfe und

ein internationales

Industrieunternehmen

Sehenswert ist das Anwesen des

Gasthofs Altwirt im Herzen des

Dorfes. Der Altwirt zählt zu den

ältesten Gehöften im Ortskern und

blieb über Jahrhunderte hinweg

seiner Funktion als Herberge und

Gastwirtschaft treu. Mit dem Gasthof

Neuwirt, dem Klosterbräustüberl

in Reutberg sowie der etwas

außerhalb gelegenen Moar-Alm

verfügt Sachsenkam über insgesamt

vier Gaststätten. Das ist sogar für

ein oberbayerisches Dorf beachtlich!

Wo in einem bayerischen Dorf ein

Gasthaus steht, ist bekanntlich eine

Kirche nicht weit. Vermutlich im 15.

Jahrhundert erbaut, beherbergt die

Pfarrkirche St. Andreas eine sehenswerte

Kreuzigungsgruppe in der Sakristei.

Am Dorfausgang steht die so

genannte „Afferlkapelle“.

Vor den Toren des Dorfes hat sich

im Laufe der letzten Jahre ein kleines

Gewerbegebiet angesiedelt. Das

international fungierende Unternehmen

„HAWE“ hat dort seinen Sitz

und ist einer der Hauptarbeitgeber

in der Region.

In der Dorfmitte findet man auch

noch einen Bäcker und einen Metzgerladen

sowie einen kleinen Lebensmittelmarkt.

„Wir sind kein

Schlafdorf“, betont Bürgermeister

Andreas Rammler und meint damit,

dass in seinem Dorf kaum Pendler

leben, sondern junge Familien,

die in der Region arbeiten und sich

aktiv am Dorfgeschehen beteiligen.

Nach der Gebietsreform schloss sich

Sachsenkam der Verwaltungsgemeinschaft

Reichersbeuern an. Die

Gemeinde als solche ist aber eigenständig

geblieben.

Sachsenkam ist ein ganz besonderes

Dorf im bayerischen Voralpenland,

nicht nur aufgrund seiner pittoresken

Lage, eingebettet in die Moorwiesen

und die sanften Moränenhügel

ringsum, sondern vor allem

wegen seiner herzlichen und aufgeschlossenen

Bewohner. In Sachsenkam

wohnt man nicht nur – in Sachsenkam

ist man „dahoam“. kf

Eine historische Postkarte zeigt das einst bei der Jugend beliebte Café Inge

52


Starke Partner für

kluge Lösungen.

Kluge Lösungen für jede Anwendung.

Die Lösungen von HAWE Hydraulik bewegen Maschinen

und Anlagen in über 70 Branchen – von Baumaschinen

und Kommunalfahrzeugen über Werkzeugmaschinen

bis hin zu Wind-, Wasser- oder Solaranlagen.

Dabei sind die Anforderungen an die Produkte so vielfältig

wie ihr Einsatz. Immer geht es um Bewegung,

doch das „wie“ macht den Unterschied: effizient,

sicher, präzise und auch zuverlässig.

Mit diesem Anspruch erarbeiten weltweit über 2.500

Mitarbeiter tagtäglich Lösungen für eine Welt unter

Druck. Unser Werk in Sachsenkam mit seinen 240

Mitarbeitern steht für leckölfreie Sitzventiltechnik und

Hochdruckhydraulik bis 700 bar, und das seit mehr als

40 Jahren.

700 bar

>10.000 Varianten

Wir sind Partner.

info@hawe.de | www.hawe.com

7000 l/min

53


ANZEIGE

PORTRÄT Spenglerei Schuster

Es lebe das Handwerk

Die Spenglerei Schuster aus Elbach startet in die vierte Generation

Bilder: Wolfgang Kronwitter

Die Familie Schuster und das gesamte Team der Spenglerei in Elbach

Kein anderer Werkstoff hat bei

den Schusters eine Chance, denn die

Liebe zum Metall liegt in den Genen

und wahrscheinlich haben sie’s

einfach im Blut. Wie ansteckend

dieser schöne Beruf sein kann, zeigt

uns der Familienbetrieb aus Elbach

auf ganz beeindruckende Weise.

Beim frisch gebackenen Meister Sebastian

kam niemals ein anderer Beruf

in Frage, außer der seines Vaters

Hubert, alias Hubbi, Großvaters

Hubert und Urgroßvaters Hans.

Denn schon als kleiner Junge konnte

ihn z.B. die Zimmerei-Werkstatt

54


Eines ihrer Lieblings-Spengler-Arbeiten: der historische Nachbau des Gabriel von Seidl Hauses in Bad Tölz

vom Opa mütterlicherseits nicht

wirklich beeindrucken und auch ein

paar von den Eltern „aufgezwängte“

Praktika nicht. „Natürlich freuen

wir uns und sind sehr stolz auf

Sebi, dass er in unsere Fußstapfen

tritt. Aber wir wollten nie, dass er

sich verpflichtet fühlt“, erzählt uns

Papa Hubbi stolz. Da haben sie

auch nicht wirklich was zu befürchten,

denn nach einem Jahr Meisterschule

in Stuttgart, wo schon Papa

und Opa die Schulbank drückten

meinte er:

„Mei, hob i mei Arbat

vermisst!“

Hubbi, Hubert und Sebi – die drei Schuster-Spengler-Meister

Auch Opa Hubert lässt seine Liebe

zum Spenglerei-Handwerk nicht

los. Er schaut alle Tage in der

Werkstatt rein und hilft mit. Er

kann wirklich stolz sein auf seine

Burschen – allesamt wahre Perfektionisten

und echte Tüftler. Die

Spenglerei in Elbach und das ➳

55


PORTRÄT Spenglerei Schuster

Bei der Herstellung eines Flachdaches: Basti Heufelder und Andreas Sollerspöck

Sebi und Hubbi beim Kanten der Bleche in der Werkstatt

56


1938 – als alles begann

Damals war es der Urgroßvater

Hans, der als Schmid in Elbach

den Betrieb gründete. Seit 1957

gibt es den Standort in der Tölzer

Straße. Damals war die Welt noch

eine ganz andere. Der Uropa kümmerte

sich damals noch um eisenbeschlagene

Reifen, Landmaschinen

sowie um die Hufe der Pferde.

Danach übernahm der Opa Hubert

die Werkstatt und 1996, dem Geburtsjahr

des ganz frischen Spengler-Meisters

Sebastian, stieg Papa

Hubbi in den Betrieb mit ein, den

er ab 2006 übernahm. Er hatte damals

zum Berufsstart noch einen

kleinen Umweg gemacht. Er absolvierte

erst eine Ausbildung zum

Spengler und legte noch eine weitere

zum Heizung-Sanitär-Installateur

drauf, bevor er wieder zu seinem

Lieblingsberuf zurückkehrte.

Die besondere Liebe zum Werkstoff

liegt daran, dass man aus Metall

so viele beliebige Formen gestalten

kann, erfahren wir von Hubert.

Kupfer, Blei und Zink verwendet

man meist für historische Bauten.

Edelstahl und farbiges Aluminium

eignen sich besonders für moderne

Häuser und Anlagen.

Dankeschön

Der Junior-Meister beim Schweifen

fünfköpfige Team fertigt Dachrinnen,

Kamin- und Gaubeneinfassungen,

Metall- und Flachdächer.

Hubbi freut sich aber auch über

besonders herausfordernde Projekte:

Der historische Nachbau

des Gabriel von Seidel-Hauses in

Tölz, der Zwiebelturm der Kirche

in Habichau oder die Arbeiten auf

der Tölzer Hütte liegt dem 50-jährigen

Spengler-Meister. „Wir kommen

hoch hinaus“, schwärmt er.

„Wir drei möchten uns beim Opa,

Vater und Schwiegervater von ganzem

Herzen bedanken!“ Das möchte

Hubbis Frau Christa und die

ganze Familie einfach mal loswerden.

„Für seine Unterstützung, den

Betrieb und dass man hamm!“

Dem können wir uns nur anschließen!

Danke für das nette Gespräch und

den Einblick in dieses schöne Handwerk.

mp

57


ANZEIGE

PORTRÄT Stadtwerke Bad Tölz

Intelligente Ladelösungen für

Gewerbe, Hotellerie und Gastronomie

Stadtwerke ebnen den Weg für die E-Mobilität

Bilder: Stadtwerke Bad Tölz

Auf dem Parkplatz der Stadtwerke An der Osterleite können bis zu vier E-Autos gleichzeitig geladen werden

Ein kurzer Blick auf unsere Straßen

genügt, um festzustellen, dass

immer mehr E-Autos das Straßenbild

bestimmen. Vor dem Hintergrund

der aktuellen Klimadiskussionen

denken viele Verbraucher um

und entscheiden sich für Batteriebetrieb

statt Verbrennungsmotor.

Großzügige Fördermittel, wie der

Umweltbonus und nicht zuletzt die

wachsende Modellvielfalt der Hersteller

tun ihr Übriges. Alleine in

den letzten drei Jahren hat sich die

Anzahl der zugelassenen E-Autos

mehr als verdreifacht.

Der schnelle Zuwachs an E-Autos

stellt Firmen, Hotels und Gastronomiebetriebe

vor neue Herausforderungen.

Mitarbeiter und Kunden,

die mit dem Elektroauto kommen,

benötigen eine Lademöglichkeit

während ihrer Arbeitszeit bzw. für

die Dauer ihres Aufenthaltes. Für

Hotelgäste, die mit dem umweltschonenden

Fortbewegungsmittel

reisen, ist eine Lademöglichkeit vor

Ort essentiell und kann daher sogar

mit ausschlaggebend für die Wahl

der Unterkunft sein.

Gewerbetreibende müssen sich also

über kurz oder lang mit dem Trend

58


Ein intelligentes Lastmanagement ermöglicht die exakte Abrechnung

unterschiedlicher Nutzer

zum E-Auto befassen, denn die Anzahl

der E-Autos auf unseren Straßen

wird weiter rasant wachsen. Wer

sich für die E-Zukunft gut aufstellen

will, ist bei den Stadtwerken Bad

Tölz an der richtigen Adresse. Die

Experten vor Ort stehen beratend

zur Seite und entwickeln bedarfsorientierte,

intelligente Ladelösungen

für individuelle Szenarien.

„Gemeinsam mit dem Interessenten

führen wir zunächst eine unverbindliche

Bedarfsanalyse durch“,

erklärt Lars Bachmann, Stadtwerke-Experte

für neue Energielösungen,

das Konzept. „Wir analysieren

die technischen und räumlichen Gegebenheiten

vor Ort und erstellen

ein Angebot. Der individuellen Programmierung

des Backend kommt

hierbei eine besondere Bedeutung zu.

Bei der Nutzung eines intelligenten

E-Ladesystems durch mehrere Fahrzeuge

gewährleistet dieses zum Beispiel

die nutzergruppenspezifische

Abrechnung und Bezahlung. Die Installation

der Ladesäulen übernimmt

ein lokaler Elektro-Fachbetrieb. Die

Wartung der Ladesäulen nach Inbetriebnahme

kann von den Stadtwerken

übernommen werden.“

Die Möglichkeit ein E-Auto laden zu

können, ist aktuell noch keine Selbstverständlichkeit.

Mit der Installation

eines E-Ladeparks haben Gewerbetreibende

also die Möglichkeit eine

Vorreiter-Rolle einzunehmen und ein

positives Zeichen im Sinne des Klimaschutzes

zu setzen.

INFO-NACHMITTAG

INTELLIGENTE LADELÖSUNGEN

FÜR HOTELLERIE, GASTRONOMIE & GEWERBE

TERMIN

Freitag, 25.09.2020 | 16:00 Uhr bis 18:00 Uhr

VERANSTALTUNGSORT

Stadtwerke Bad Tölz

An der Osterleite 2, 83646 Bad Tölz

PROGRAMM

Praxisvortrag

Demonstration einer intelligenten & abrechenbaren Ladelösung

Persönlicher Austausch vor Ort

ANMELDUNG

Die Teilnahme ist auf 15 Pers. begrenzt. Wir bitten um verbindliche

Anmeldung bis 18.09.2020 an energieloesungen@stw-toelz.de

59


HERZENS-ANGELEGENHEITEN

Es treffen sich zwei und

keiner kommt

Text & Bild: Michaela Probst Illustration: Freepik/BiZkettE1

Einer der besten Flachwitze, die ich

kenne. Und plötzlich gar nicht mehr

so witzig. Während man im früheren

Alltag Terminen nachhetzte,

und von einem Treffen zum anderen

jagte, ist es zu Pandemie-Zeiten

ganz still geworden. In den ersten

Tagen hat so mancher die ruhigen

Stunden genossen. Man freute sich

sogar über die Zeit, Dinge zu erledigen,

die man schon so lange erledigen

wollte. Ausmisten. Wegwerfen.

Sauber machen. Doch wenn der

Computer im Homeoffice heruntergefahren

war, der Staubsauger Ruhe

gab, der Putzeimer verräumt und die

Mülltonne nun wirklich richtig voll

war, fing man bei all der Stille plötzlich

an, sein Innerstes aufzuräumen.

Auszumisten. Sauber zu machen.

Auszusortieren. Weil ja sonst keiner

kam, der dich davon abhalten konnte.

So fing man plötzlich an, auf die

innere Stimme zu hören. Was willst

du eigentlich? Was ist dir wichtig?

Wer ist dir wichtig? Mit wem telefonierst

du gerne und kannst es kaum

erwarten, ihn wieder zu treffen und

ihn in deine Arme zu schließen? Wen

hast du fast vergessen? Wer meldet

sich bei dir? Wer fragt nach, wie es

60


dir geht? Und plötzlich ist es zu Corona-Zeiten

genauso wie zu Zeiten,

an denen es dir nicht so gut ging.

Die Spreu trennt sich

vom Weizen

Plötzlich nutzt man bei so manchem

ungebetenen Gast die Ausrede:

„Geht ned, d’Corona!“ Übrigens ein

seltener Name. Ich kannte mal eine

alte Dame, die so hieß und sie war

sehr nett. Nur so nebenbei.

Was bedeutet diese seltsame Krankheit

eigentlich, die uns so sehr aus

der Bahn wirft, als wäre es die Pest.

Dieses Virus macht uns Angst, weil

es eines unserer höchsten Güter

kränkeln lässt: die Planbarkeit und

die Kontrolle. Selbige hat sich in

Luft aufgelöst. Unser durchstrukturiertes

Leben kommt dermaßen ins

Wanken, dass sogar Selbstverständliches

wie Arbeit und Schule nicht

mehr selbstverständlich sind. Was

wir im März noch als kurze Episode

wie die Schweinepest- oder Vogelgrippe

deklarierten, kriegen wir

einfach nicht von der Backe und ein

Ende ist nicht in Sicht. Aber schön

wär’s schon zu wissen:

Wann läuft unser Leben

wieder normal?

Aber niemand weiß, was normal

bedeutet. Ein „normal“, das vorher

auch niemand zu schätzen wusste.

Ich auch nicht! Gesundheit, Freiheit,

Spontanität, um nur drei zu nennen,

die für mich ganz selbstverständlich

waren. Unantastbar sogar!

Dazu kommt, dass ich zu den Menschen

gehöre, die es lieben, anderen

Menschen nahe zu sein, auch körperlich.

Darum ist dieses Kontaktverbot

für mich besonders beängstigend.

Ich knuddel gerne mit meinen

Kindern, meinem Mann, aber auch

meiner Familie und meinen Freunden.

Ist mir jemand sympathisch,

dauert es nicht lange – und schwupp,

umarme ich. Ich habe keine Berührungsängste

bei Menschen, die ich

einfach toll finde. Ich mag es, wenn

es menschelt. Dazu kommt erschwerend,

dass mir vor gar nichts graut,

wenn man das so behaupten darf.

Es gibt nicht viel, was ich furchtbar

eklig finde und was mich zum Würgereiz

treibt. Es muss schon ziemlich

grob zugehen, bevor ich zu den

Gummihandschuhen greife. Umso

schwerer fällt es mir eine Gesichtsmaske

zu tragen. Für mich ist es

beängstigend, all die Menschen mit

den verhüllten Gesichtern zu sehen.

Ihr Lächeln ist nur an den

Augen zu erkennen

Und selbiges ist selten geworden.

Und für alle Michael Jackson-Fans:

Ich fand es immer sehr spooky, als er

damals des Öfteren mit Mundschutz

durch die Gegend lief. Schlimmer

finde ich aber – als sehr offener und

kontaktfreudiger Mensch – dass ich

Menschen aus dem Weg gehe und

sie mir. Im Supermarkt meidet man

Gänge, in denen schon jemand steht,

anstatt ein nettes Pläuschchen zu

halten. Auf dem Spazierweg wechselt

man die Seite, was man eigentlich

nur dann macht, wenn man jemand

gar nicht ausstehen kann.

Ich hoffe aus ganzem Herzen, dass

diese Zeit nicht nur Narben und leere

Konten hinterlässt, sondern zeigt,

wo wir hinwollen, auf welcher Seite

des Weges wir gehen wollen, wen

wir gerne in den Arm nehmen und

wer und was uns wirklich wichtig ist

und auch wer nicht.

Es treffen sich zwei und sie nehmen

sich ganz fest in die Arme. Guad,

ned ganz so witzig, aber schee!

Auf bald liebe Leserinnen und Leser

Eure Michaela

61


ANZEIGE

PRESSEMITTEILUNG PowerSlim

PowerSlim – der einfachste Weg,

nachhaltig Gewicht zu verlieren

PowerSlim ist die ketogene Abnehm-Sensation,

die Teilnehmer,

sogenannte PowerSlimmer, nachhaltig

zu ihrem gesunden Traumgewicht

führt. Das innovative Ernährungskonzept

besteht dabei aus drei

Bausteinen. Diese geben durch intensives,

langfristiges Coaching und

Unterstützung mit Produkten das

nötige Wissen an die Hand, das Ziel

eines Traumgewichtes zu erreichen

und auch langfristig zu halten.

Das innovative

Ernährungskonzept

Seit 2017 erreichen Teilnehmer in

Deutschland und Österreich mit

PowerSlim ihr gesundes Traumgewicht.

Der wissenschaftlich fundierte

Ernährungsplan bietet dem Power-

Slimmer einen sicheren Weg zu seinem

Ziel. Dabei steht ihm anfangs

wöchentlich, später zweiwöchentlich

und dann monatlich der persönliche

Ernährungscoach zur Seite, der ihn

durch das gesamte Programm und

auch zwölf Monate danach mit allen

Infos zu PowerSlim sowie nützlichen

Tipps begleitet, unterstützt und motiviert.

Die PowerSlim-Produkte auf

Low-Carb- und High-Protein-Basis

bieten in Kombination mit frischen

Lebensmitteln einen einfachen Einstieg

in die Ernährungsumstellung.

Diese drei Bausteine sind wichtig für

den nachhaltigen Erfolg und

beugen den Rückfall in alte

Essensgewohnheiten vor:

Der Jo-Jo-Effekt bleibt aus.

Ketogene Produktpalette

Ein fester Bestandteil und

der Garant zum Erfolg sind

die über 130 qualitativ hochwertigen

Produkte, die nicht

nur gut schmecken, sondern

auch die Fettverbrennung ankurbeln.

Die Produktpalette ist sehr

vielfältig und beinhaltet vor allem

Lebensmittel, die bei einer normalen

Diät in der Regel tabu sind: Brot, Nudeln,

Reis, Kekse, Chips, Schokoriegel,

Getränke, Desserts und viele

mehr. Was das Programm vereinfacht,

sind die richtigen Portionsgrößen

und die einfache und

schnelle Zubereitung der

Produkte. Jedes Produkt

hat in etwa die gleiche

Wertigkeit, was die Kombination

und Umsetzung

vereinfacht und somit den

Austausch einzelner Produkte

ermöglicht.

PowerSlim ist besser

Mit PowerSlim wird die Gewichtsabnahme

neu gedacht: PowerSlimmer

essen nicht weniger, sondern besser.

Mit fünf bis sieben Mahlzeiten

geht der Teilnehmer gesättigt durch

den Tag ohne dabei Heißhungerattacken

fürchten zu müssen. Das

Geheimnis liegt hier in der hohen

Wertigkeit der Eiweißquellen der

PowerSlim-Produkte. Die Kombination

verschiedener Aminosäuren

bietet dem Körper eine Rundum-Versorgung

und hält lange satt.

Durch das richtige Verhältnis der

Kohlenhydrat- und Proteinzufuhr im

PowerSlim-Programm wird der Körper

optimal mit Nährstoffen versorgt

und bekommt so die Möglichkeit,

seine benötigte Energie aus den

Fettreserven zu ziehen – der Körper

befindet sich dann im Zustand der

Ketose.

Die Produkte sind einfach über den

persönlichen Coach zu beziehen.

Beratungsgespräche sind dabei

grundsätzlich kostenfrei. Mit den

verschiedenen Startpaketen haben

Teilnehmer die Möglichkeit, das

Programm kennenzulernen und ihre

ersten Lieblingsprodukte zu entdecken.

So wird Gewicht verlieren

nicht nur leicht, sondern auch genussvoll

gemacht.

www.powerslim.de

62


PowerSlim Center Lenggries

PowerSlim-Coach

Martin Simon

Mein Name ist

Martin Simon. Ich bin 40 Jahre alt,

verheiratet und habe ein Kind.

Ich bin ausgebildeter Diplom Sportund

Fitnesstrainer, zertifizierter

Personaltrainer und Ernährungsberater

sowie Entspannungspädagoge.

Wichtig für mich ist die Einbeziehung

von Bewegung und Sport,

Ernährung und Entspannung. Alle

drei Elemente gehören zusammen.

Mein Motto:

„Nur wer sich

bewegt, bringt

etwas in

Bewegung.“

Die Ernährung ist

für mich ein wesentliches

Element

für eine gesunde

Lebensweise und

nicht nur ein Aufnehmen

von Lebensmitteln.

Ich verbinde

es auch mit Genuss und

Lebensfreude. Eine gesunde

Ernährung hat für mich nicht nur

positive Auswirkungen auf den Körper,

sondern auch auf den Geist.

Zur guten Ernährung gehört auch

die Zubereitung der Lebensmittel.

Mir macht das sehr viel Spaß täglich

frisch für mich und meine Familie

zu kochen und es ist jederzeit

möglich, gesunde Lebensmittel

lecker und schmackhaft zuzubereiten.

PowerSlim ist ein einfaches nachhaltiges

und innovatives Konzept,

das beim Abnehmen hervorragend

funktioniert und mit dem der Jo-

Jo-Effekt vermieden werden kann.

Die tollen PowerSlim-Produkte bestehen

aus hochwertigen Rohstoffen

mit hohem Proteingehalt. Es

ist ein Low-Carb-Abnehmkonzept

mit über 130 Produkten. Durch die

hohe Bioverfügbarkeit des Eiweißes

kannst du deine Muskulatur

erhalten und verbrennst so nur

reines Körperfett. Die zusätzlichen

Wöchentliche Coachings und Messungen

zeigen dir schnell deinen

Erfolg.

Ich arbeite schon seit vielen Jahren

als Coach und Trainer und für mich

ist es jedes Mal eine große Freude,

die Fortschritte meiner Kunden zu

sehen und zu begleiten. Als Trainer,

Coach und Berater ist es mir wichtig,

für jeden Kunden ein Angebot

zu erstellen, das für ihn passend

und individuell ist.

Ich lege großen Wert darauf, dass

alles, was ich vermittle, einfach in

der Anwendung und in den Alltag

integrierbar ist. Somit ist eine dauerhafte

Veränderung möglich.

Los geht’s!

Gerne berate ich dich unverbindlich

und zeige dir, wie du deinen Weg

in ein gesundes und aktives Leben

sofort starten kannst.

Ich freue mich auf deine Nachricht!

Martin Simon

Fleck 34

83661 Lenggries

Tel. 08042/9204930

Fax 08042/9204932

www.isarbalance.de

63


FAMILIENSEITEN

Ab ins Nasse!

Text & Bilder: Christine Strauß, Agnes Müller

Wir möchten euch gerne in unsere Freibäder im Isarwinkel

entführen. Trotz der aktuellen Situation durften die

Freibäder seit Ende Juni wieder ihre Pforten öffnen. Das,

denke ich, freut hier jeden im Isarwinkel, denn der Sommer

ist schon da und die Ferien lassen nicht mehr lange auf

sich warten. Wir stellen die einzelnen Bäder vor mit ihren

zurzeit besonderen Bedingungen fürs Baden.

Eichmühle „Oach“

in Bad Tölz

SUN CREAM

Derzeit können bis zu 1000 Besucher pro Tag von

9 – 19 Uhr den Sommer in der Oach genießen. Bei

Regen bleibt das Freibad ganztätig geschlossen.

Aktuelle Bedingungen:

• Es gibt in der laufenden Saison nur Tagestickets,

keine Saison- und Wertkarten

• Am Kiosk werden Speisen und Getränke „to-go“

angeboten, der Biergarten bleibt geschlossen.

• Beachvolleyball- und Fußballfeld, die Tischtennis-

Platten, Wasserspielgeräte können nicht genutzt

werden.

• Das Kinderplanschbecken wurde auf „Probe“

geöffnet mit max. 8 Personen.

• Holzliegen u. FKK-Liegewiese stehen den Besucher

ebenfalls nicht zur Verfügung.

• Den Spielplatz

können Familien

mit Kindern uneingeschränkt

nutzen,

die Aufsichtspflicht

liegt bei den Erziehungsberechtigten.

Weitere Informationen erhaltet

ihr unter www.stw-toelz.de

Naturfreibad Eichmühle

Eichmühlstraße

83646 Bad Tölz

Tel. 08041 797209

64


FAMILIENSEITEN

Freibad

Lenggries

Das Naturfreibad hat täglich

von 10 – 19 Uhr

(bei schönem Wetter) geöffnet.

Aktuelle Bedingungen:

• Kinder unter 14 Jahren dürfen

aktuell nur in Begleitung eines

Erwachsenen das Bad besuchen.

• Saisonkarten und Gruppenkarten können leider nicht angeboten

werden.

• Sprungbrett, Kinderrutschbahn, Wassertrampolin, Tischtennis

und Spielgeräte sind leider nicht verfügbar.

• Der Kiosk von Gisela Henschl sorgt täglich für das leibliche Wohl.

Schulanfang – wir sind bereit!

Schullisten abgeben ...

und nur noch abholen!

Wir packen alles zusammen!

im Schreibzeig ...

Weiter Informationen sowie ein Formular für den Aufenthalt

erhaltet ihr unter

www.lenggries.de/naturfreibad-lenggries-5

Natur-Freibad

Großherzogin-Maria-Anna-Weg 17

83661 Lenggries

Tel. 08042 509620

SUN CREAM

SUN SUN CREAM CREAM

Annelies Essendorfer

Marktstraße 10

83661 Lenggries

Tel. 08042 8990

e-mail: schreibzeig@t-online.de

65


FAMILIENSEITEN

Alpenwarmbad

Benediktbeuern

Badeliebhaber des Alpenwarmbads können täglich

von 10 – 13.30 Uhr und 15 – 18.30 Uhr in Benediktbeuern

planschen.

Aktuelle Bedingungen:

Der Einlass ist nur mit einem vorab gekauften Onlineticket

möglich. Kinder unter 12 Jahren ist dürfen

nur Begleitung eines Erziehungsberechtigten

kommen. Es gibt nur Einzelkarten pro Badezeit (je

3,5 Std.) Pro Buchung können max. 6 Tickets (inkl.

kostenloser Tickets für Kinder unter 5 Jahren) gekauft

werden.

SUN CREAM

Der Ticketverkauf ist max. 3 Tage im Voraus möglich

bis spätestens 30 min. vor Beginn der Badezeit

Ihr erhaltet das Ticket per E-Mail zur Vorlage an

der Kasse. Eine Rückerstattung bereits gezahlter

Tickets ist nicht möglich. Der Sonnenschirm- und

Liegeverleih ist leider nicht möglich

Weitere Informationen erhaltet ihr unter

www.alpenwarmbad.de

Alpenwarmbad

Schwimmbadstr. 32

83671 Benediktbeuern

Tel. 08857 9625

Das Alpenbad Arzbach

Planschen in frischem Gebirgswasser? Das geht im Alpenwarmbad

Arzbach! Das familiengeführte Freibad ist sehr

beliebt in unserer Region. Hier kennt wirklich fast jeder

jeden. Und das ist gerade das Schöne am Arzbacher Alpenwarmbad.

Das Freibad ist täglich von 9 – 19 Uhr geöffnet.

Durch Corona gelten auch hier besondere Bedingungen.

Bitte beachtet diese Punkte:

• Kinder bis 12 Jahre dürfen nur in Begleitung eines

Erwachsenen ins Bad

• Bitte haltet Abstand zu anderen Badegästen

• Tragt einen Mund-Nasen-Schutz im Eingangsbereich,

auf der Terrasse und im WC

• Das Baden ist zwar ohne Reservierung möglich, aber es

ist nur eine bestimmte Anzahl an Badegästen zugelassen

• Eure Kontaktdaten werden erfasst

• Tennis spielen ist möglich – reserviert vorab aber bitte

telefonisch

Das Baden ist ohne Reservierung und ohne

Zeitbegrenzung möglich!

Alpenbadstr. 1, 83646 Wackersberg/Arzbach

Tel. 0179 5102933

mit Tennisplätzen

66


FAMILIENSEITEN

Servus Kinder

Super, oder? Scho wida Ferien! Ehrlich gsogd is mia

durch de ganze Corona-Zeit gar ned aufgefallen,

dass jetzt dann boid de großen Ferien vor der Tür

stengan. Ein Wahnsinn, find i.

Ma deaf jetzt dahaom bleim, ohne Schule dahoam.

Oiso, do bin i scho ziemlich froh. Endlich richtige

Ferien. Wos hobds ihr vor? Mia bleim des Jahr

wahrscheinlich dahoam und am Anfang war i ehrlich

gsogd ziemlich grantig.

Aber jetzt hom ma a paar

Radl-Touren und Bergausflüge

aussagsuacht und

jetzt kon ichs fast ned

erwarten. Weil bei uns

Kundennr: 1066285

dahoam is ja doch am

Auftrag: 5161573, Motiv: 001

Kundennr: 1066285 *1066285-5161573-001*

allerscheensten.

Stand: 18.11.2015 um 09:40:05

Auftrag: 5161573, Motiv: 001

Kundennr: Art: UNB, Farben: 1066285 Black Cyan Magenta *1066285-5161573-001*

Yellow

Stand: 18.11.2015 um 09:40:05

Auftrag: Art: 5161573, Motiv: 001

Dieser UNB, graue Rahmen Farben: gehoert Black nicht zur Cyan AnzeigeMagenta *1066285-5161573-001*

Yellow

Stand: 18.11.2015 um 09:40:05

Art: Dieser UNB, graue Farben: Rahmen gehoert Black nicht Cyan zur Anzeige Magenta Yellow

Dieser graue Rahmen gehoert nicht zur Anzeige

Frıtz Frıtz

Kidcars Kidcars

I dad mich total freuen, wenn

ihr mir a paar Bilder von

eure Ausflüge schicken dads.

Nur solche, de ma dahoam

gmacht hom.

Bei ganz geheimen Orten schreim ma natürlich ned

dazua, wo des war. Weil a bissl schützen miass ma

unser Dahoam nämlich a. Oda wos sogds ihr? I bin

scho ganz gespannt, von woher ihr überall Bilder

schickts.

I freu mi auf d‘Ferien und i hoff, ihr

kennts des a kaum no erwarten. Bis

boid und vielleicht trifft ma sich ja

moi beim Urlaub Dahoam.

Eicha Agnes

AUSGESUCHTES UND TRENDIGES FÜR MÄDCHEN

AUSGESUCHTES

SPIEL & SPASS FÜR

UND

DRINNEN

TRENDIGES

UND

FÜR

DRAUSSEN...

MÄDCHEN

AUSGESUCHTES SPIEL UND TRENDIGES FÜR MÄDCHEN

DA& SCHLÄGT SPASS FÜR DAS DRINNEN BUBENHERZ UND DRAUSSEN...

HÖHER!

SPIEL DA & SPASS SCHLÄGT FÜRDAS DRINNEN BUBENHERZ UND DRAUSSEN...

HÖHER!

DA SCHLÄGT DAS BUBENHERZ HÖHER!

Stelzerhof 1 · 83666 Schaftlach · Tel. 08021-909000 · ÖFFNUNGSZEITEN Montag – Samstag von 10 – 16 Uhr · Dienstag geschlossen

Stelzerhof 1 · 83666 Schaftlach · Tel. 08021-909000 · ÖFFNUNGSZEITEN Montag – Samstag von 10 – 16 Uhr · Dienstag geschlossen 67

Stelzerhof 1 · 83666 Schaftlach · Tel. 08021-909000 · ÖFFNUNGSZEITEN Montag – Samstag von 10 – 16 Uhr · Dienstag geschlossen


ANZEIGE

PORTRÄT Kinderarztpraxis Dr. Fritz

Kinderärztin mit Herz

Die Praxis von Dr. Jorun Fritz in neuen Räumen

Bilder: Wolfgang Kronwitter

In der Kinderarztpraxis von Dr.

Jorun Fritz in Bad Tölz werden die

kleinen Patienten schon an der Tür

mit einem herzlichen Lächeln begrüßt.

Man merkt sofort: Hier stehen

die Kinder im Mittelpunkt. Seit

17 Jahren betreibt die Medizinerin

ihre Praxis für Kinder- und Jugendheilkunde

in der Isarstadt. Im April

hat sie ihren Praxissitz vom Bahnhofsviertel

in einen Gewerbebau

in die Albert-Schäffenacker-Straße

7 verlegt. Zwei helle und moderne

Behandlungs- und Untersuchungsräume

stehen der Ärztin und ihrem

Team dort zur Verfügung. „Das

reicht völlig aus“, sagt Dr. Jorun

Fritz, deren außergewöhnlicher Vorname

übrigens aus dem Norwegischen

stammt. Denn die erfahrene

Ärztin behandelt Privatpatienten jederzeit

nach vorheriger telefonischer

Terminvereinbarung, auch außerhalb

der u.g. Sprechzeiten. Auf diese

Weise erspart sie ihren Patienten

volle Wartezimmer und lange Wartezeiten.

Das medizinische Spektrum der

sympathischen und bodenständigen

Fachärztin für Kinder- und Jugendheilkunde

reicht von allen erforderlichen

Untersuchungen Neugeborener

über sämtliche Vorsorgeuntersuchungen

für Kinder und Jugendliche

(U2 bis J2) bis zur Diagnostik und

Behandlung aller Arten von Erkrankungen.

Aufwendige Blut-, Urinund

Stuhluntersuchungen werden in

Zusammenarbeit mit einem Labor

vorgenommen. Einfache Schnelltests

können direkt in der Praxis durch-

68


Das Wohl ihrer kleinen Patienten liegt der Ärztin besonders am Herzen

Familien durch die verschiedenen

Phasen des Heranwachsens zu begleiten.“

Für einen reibungslosen

Ablauf des Praxisalltags sorgen ihre

langjährigen Mitarbeiterinnen Kathrin

Oswald und eine befreundete

Tierärztin Dr. Christiane Lehmann.

Einen der beiden Behandlungsräume

teilt sich die Medizinerin mit einer

Kinderorthopädin. „Das ist ganz

praktisch, denn bei spezifischen Fragen

zu diesem Bereich, kann ich meine

Patienten direkt an die Kollegin

weiterleiten.“

geführt werden. Auch Ultraschalluntersuchungen,

wie beispielsweise

der Hüfte bei Neugeborenen im

Rahmen der U2 und U3, sind in der

Praxis möglich. Bei Ein- und Durchschlafproblemen,

psychosozialen

Konflikten, Sauberkeitserziehung,

individueller Impfberatung sowie

anderen Fragen rund ums Thema

Kinderheilkunde ist die Praxis Dr.

Fritz ebenfalls ein kompetenter Ansprechpartner.

Schwerpunkt: Diagnostik und

Therapie von Allergien

Ein Schwerpunkt des Angebots liegt

in der Diagnostik und Therapie allergischer

Erkrankungen. „Allergien

treten mittlerweile immer häufiger

bereits im Kleinkindalter auf. Man

weiß immer noch nicht so genau, wie

und warum sie entstehen“, erklärt

die Ärztin. Neben verschiedenen Allergietests

setzt die qualifizierte Asthma-

und Neurodermitis-Trainerin

vor allem auf fundierte Schulungen

und Training, um Eltern und Kindern

den Umgang mit der Erkrankung

nahezubringen. „Dabei erkläre

ich den Kindern ihre Erkrankung

spielerisch und altersgerecht, damit

ich sie in die Therapie miteinbeziehen

kann. Denn die Hilfe zur Selbsthilfe

ist beim Thema Allergie ganz entscheidend.“

In der Asthma-Therapie

arbeitet die renommierte Medizinerin,

die auch über langjährige Erfahrung

im klinischen Bereich verfügt,

eng mit der „Fachklinik Gaißach für

chronische Erkrankungen im Kindes-

und Jugendalter“ zusammen.

Soweit möglich, setzt sie bei ihren

Behandlungen auch naturheilkundliche

Verfahren ein. Für ihre Patienten

ist die engagierte Ärztin 24-Stunden

mobil erreichbar. Auch Hausbesuche

sind möglich.

„An Kindern fasziniert mich,

dass sie so positiv sind.“

Die 52-jährige Medizinerin ist selbst

Mutter von drei Kindern und liebt

an ihrem Beruf vor allem die Neugier

und Unvoreingenommenheit

ihrer kleinen Patienten. „An Kindern

fasziniert und begeistert mich

einfach, dass sie so positiv sind.“ Im

Laufe ihrer Tätigkeit durfte sie einige

ihrer Patienten vom Säuglingsalter

bis zum Schulabschluss betreuen –

ein Umstand, der Dr. Fritz besonders

freut: „Ich finde es spannend, ganze

Das Team der Tölzer Kinderarztpraxis

Dr. Jorun Fritz

Für Dr. med. Jorun Fritz ist die Tätigkeit

als Kinderärztin weit mehr

als ein Beruf – es ist eine Lebensaufgabe,

der sie sich mit ihrem ganzen

Herzen widmet. kf

Dr. Jorun Fritz

Fachärztin für Kinderheilkunde

und Jugendmedizin

Albert-Schäffenacker-Straße 7

83646 Bad Tölz

Tel. 08041 · 793 66 33

Fax 08041 · 793 66 34

www.kinderarzt-toelz.de

Sprechzeiten:

Montag und Freitag 9 – 12 Uhr

Mittwoch 15 – 18 Uhr

und nach Vereinbarung

69


TÖLZER LEONHARDI

Wie fast alle Veranstaltungen wird voraussichtlich auch die Tölzer Leonhardi-Fahrt

in diesem Jahr den Beschränkungen wegen der Corona-Pandemie zum Opfer fallen.

Trotz allem möchten wir die Vorfreude auf künftige Wallfahrten schüren und die

aufwendigen Vorbereitungen für diesen einen, ganz besonderen Tag im Jahr vorstellen.

Ganz nach dem Motto: „Ein Jahr ohne Leonhardi ist ein Jahr vor Leonhardi.“

Vui Spaß beim Lesen!

„Lehardsfieber“

Nach Leonhardi ist vor Leonhardi

Text: Katharina Fitz Bilder: Familie Kinshofer

„Entweder Du hast des Lehardsfieba

oder Du hast a’s ned“ – Petra

Kinshofer hat es. Seit ihrem dritten

Lebensjahr ist die Greilingerin Leonhardi-Wallfahrerin

mit Leib und

Seele. Ein besonderes Highlight

ist für sie die alljährliche Leonhardi-Fahrt

in Bad Tölz. Die Fahrt im

festlich geschmückten Tafelwagen,

gezogen von vier prächtigen Kaltblutpferden,

ist der Höhepunkt aufwendiger

Vorbereitungen, die bereits

Monate vorher beginnen.

„Heiße Phase“ beginnt im

September

Kaum sind die Sommerferien vorbei,

bricht bei der Familie Kinshofer

das Leonhardifieber aus. Dann

herrscht in der beschaulichen Gemeinde

Greiling vor den Toren der

Isarstadt Ausnahmezustand: Die

„heiße Phase“ der Vorbereitungen

für die Wallfahrtszeit beginnt. Pro

Saison nimmt die temperamentvolle

Mutter und Ehefrau zusammen mit

anderen Dorfbewohnerinnen und

ihrem Ehemann Bertl als Kutscher

an drei Wallfahrten teil. Auftakt

70


ist Ende Oktober in Warngau, Anfang

November folgt die Schlierseer

Rundfahrt. Den Höhepunkt bildet

die geschichtsträchtige und spektakuläre

Leonhardi-Wallfahrt in Bad

Tölz. Wenn die Fuhrleute mit ihren

schweren Wagen die engen Gassen

der Altstadt hinaufdonnern, ist das

nicht nur für die Zuschauer ein unvergleichliches

Erlebnis. Rund 20

Frauen in Schalk und Mieder sitzen

anders gewesen, erzählt Petra Kinshofer.

„Da hatten die Schalkfrauen

und die Miedermadln jeweils ihren

eigenen Wagen.“ Doch mittlerweile

ist es nicht mehr so einfach, die

stattliche Anzahl von 20 Frauen

zusammenzubringen und deshalb

macht selbst eine leidenschaftliche

Verfechterin alter Traditionen wie

Petra Kinshofer in diesem Punkt

Zugeständnisse.

Noch ist der Tafelwagen „nackert“, aber das wird sich bald ändern

dann in dem historischen Tafelwagen,

der jedes Jahr aufs Neue in

tagelanger Handarbeit aufwendig

geschmückt, verziert und herausgeputzt

wird. Die Teilnehmerinnen

stammen aus Greiling und sind mit

dem regionalen Brauchtum und

kirchlichen Traditionen fest verwurzelt.

Voraussetzung für die Teilnahme

ist außerdem das „passende

Gwand“. Denn in Tölz gelten strenge

Regeln: Die jungen, ungebundenen

Frauen tragen das traditionelle

„Miedergwand“ und die verheirateten

Frauen dürfen ihren „Schalk“

präsentieren. Früher sei das noch

Seit über 10 Jahren ist die Greilinger

Leonhardi-Riege mittlerweile eine

eingeschworene Gemeinschaft. Fast

jedes Jahr mit dabei ist auch Andrea

Heimgreiter, Inhaberin des renommierten

Juweliergeschäfts „Heimgreiter“

in Lenggries.

Das „Einsagen“ Ende September

übernimmt Petra Kinshofer immer

selbst. Zu Zeiten von WhatsApp

und Instagram mag das dem Einen

oder Anderen vielleicht altmodisch

erscheinen, aber Petra Kinshofer

hält aus Traditionsgründen daran

fest: „Ein persönliches Gespräch

ist einfach viel angenehmer und ➳

Meisteratelier Kirchmayr

Ludwigstraße 16a

82549 Königsdorf

Tel. 08179 ∙ 94 37 82

info@schneiderei-kirchmayr.de

www.schneiderei-kirchmayr.de

71


TÖLZER LEONHARDI

Das „Leonhardibinden“ ist fest in weiblicher Hand

Das rote Moos wird mit einem Spagat auf dem Gerüst des Wagens befestigt

passt auch besser zur Geschichte

der Wallfahrt. Außerdem können so

auch eventuelle Fragen sofort beantwortet

werden und zum Ratschen

ist auch immer Zeit.“ Ist die Damen-Truppe

vollständig, geht’s auch

schon bald los mit dem Sammeln des

Schmuckwerks für den Wagen. Fürs

„Leonhardi-Binden“ werden nämlich

ausschließlich Naturmaterialien

verwendet. Um Kirchweih herum,

also etwa Mitte Oktober, schwärmen

die verschiedenen Gruppen

zum Pflücken und Schneiden des benötigten

Materials in die umliegende

Natur aus. Unverzichtbarer Bestandteil

des Greilinger Wagens sind

die „Granten“. Der Strauch der „Alpenrose“,

wie sie korrekt bezeichnet

wird, kommt vorwiegend in höheren

Berglagen des Alpenraums vor. Der

grünblättrige Strauch entwickelt

kleine rosa bis purpurrote Blüten,

die sich aufgrund ihrer Haltbarkeit

als Zierde für den Leonhardi-Wagen

besonders gut eignen. Doch Achtung:

„Granten“ stehen zwar nicht

direkt unter Naturschutz, dennoch

gilt für die seltene Pflanze die sogenannte

Handstraußregelung. Das

bedeutet, für historische Zwecke

wie Leonhardi darf die Alpenrose

in kleinen Mengen schonend gesammelt

werden. Ähnlich robust

ist das rote und grüne Moos, wie

es in der benachbarten „Gaißacher

Filzen“, einem weitläufigen Hochmoorgebiet,

zu finden ist. Daxen

und Stechpalmenzweige („Waxlaber“)

ergänzen das Natur-Arrangement.

Damit alles seine Ordnung

hat, achtet Petra Kinshofer darauf,

dass sich die Teilnehmerinnen beim

Sammeln in verschiedene Gruppen

aufteilen. Da gibt es die rote Moosgruppe,

die grüne Moosgruppe und

eben die „Granten“-Sucher, bei der

72


Das liebevoll verzierte Kreuz ist das

Prunkstück des Gefährts

auch die Herren der Schöpfung mit

von der Partie sein dürfen. In der

Regel wird zwei bis drei Tage fleißig

gesucht und gesammelt bis die erforderliche

Menge zusammengekommen

ist. Die einzige Zutat, die nicht

in der heimischen Flora zu finden

ist, ist das weiße Moos, das in der

Fachsprache als Isländisch Moos bezeichnet

wird. „Das kaufen wir zu“,

verrät Kinshofer.

Das Leonhardi-Binden ist

eine alte Tradition

Die Zusammenstellung der Materialien

folgt nicht etwa willkürlich

nach Verfügbarkeit, sondern ist eine

Mischung aus historischen Überlieferungen

und praktischen Überlegungen.

Schließlich soll hier ein

kleines Kunstwerk entstehen, dass

hübsch anzusehen ist, aber auch

Wind und Wetter standhalten muss.

Sind die Zutaten komplett, geht es

einige Tage vor der ersten Wallfahrt

in Warngau ans traditionelle

Leonhardi-Binden. Auch dabei ist

hauptsächlich weibliches Geschick

gefragt. In mühevoller Handarbeit

werden die gesammelten Schätze

innerhalb vieler Stunden mit einem

„Spagat“ (Bindfaden) auf das Geländer

des Tafelwagens gebunden.

Der stachelige Waxlaber wird mit

Reißnageln auf den Holzlatten befestigt.

Darunter kommt ein rotes

Tuch, damit die leuchtend grünen

und bunten Girlanden besonders gut

zur Geltung kommen. Den Tafelwagen

haben die Greilinger Fuhrleute

vor einigen Jahren in einer Scheune

entdeckt und liebevoll restauriert.

„Ein Tafelwagen ist eigentlich ein

landwirtschaftliches Fuhrwerk“,

erzählt Petra Kinshofer. „Wenn

die Heuernte vorbei war, haben

die Bauern die Wagen mit Zweigen

und Blüten leonharditauglich aufgehübscht.“


HEIMGREITER

GOLDSCHMIEDEMEISTER JUWELIER

Wir bieten Ihnen eine vielfältige Auswahl an modernem Schmuck aus Gold,

Silber oder Titan, verschiedener Marken wie Fossil, Engelsrufer oder Bernd

Wolf. Eheringe handgefertigt und wir führen ein großes Sortiment an

sportlichen, eleganten und klassischen Uhren, Weckern und Großuhren.

Bahnhofstraße 13 83661 Lenggries Tel. 08042 /8616

73


„Wennst in Tölz

fahren kannst, dann kannst

überall fahren“

Zu einer richtigen Leonhardi-Wallfahrt

gehören aber nicht nur ein

schmucker Wagen, sondern auch

stattliche Rösser. Für die ist in der

Familie Kinshofer der Bertl zuständig,

Petras Ehemann. Auch ihn hat

das „Lehardsfieber“ irgendwann

gepackt und nicht mehr losgelassen.

Als junger Bursch durfte er oft als

„Vorreiter“ bei diversen Fahrten dabei

sein, doch irgendwann reizte ihn

auch die Position des Wagenlenkers.

Als er das Angebot bekam, bei der

Tölzer Leonhardi-Fahrt einen Wagen

selbst zu fahren, sagte der Pferdenarr

sofort zu. Denn die Tölzer

Wallfahrt gilt als Ritterschlag für

jeden Rosserer. „Wennst in Tölz fahren

kannst, dann kannst es überall“,

TÖLZER LEONHARDI

Das erste Seitenteil ist fertig gebunden

und wird auf den Wagen

montiert

sagt Bertl stolz. „Die engen Gassen

und Anstiege sind schon eine Herausforderung

für die Wagenlenker,

aber des geht na scho“, fügt er lachend

hinzu.

Genau wie seine Frau Petra ist auch

der Bertl mehr oder minder das ganze

Jahr über mit den Vorbereitungen

für Leonhardi beschäftigt. Fast jede

Woche spannt der Familienvater die

vier mächtigen Percherons vor den

Wagen und trainiert für den großen

Tag. Bäda, Astor, Jackl und Caruso

heißen die zwei Wallache und Hengste

übrigens. Urbairische Namen für

französische Kaltblüter? Bertl lacht

schallend und sagt: „De ham teilweise

unaussprechliche Namen, außer

Caruso – den kennen mir Isarwinkler

uns a merka und aussprecha.“

Die vier Rösser haben ihre Heimat

im Stall der Familie Inselkammer bei

Aying und sind zusammen mit dem

Bertl auch jährlich beim Einzug der

Wienswirte auf dem Oktoberfest im

Einsatz.

So hat jeder in der Familie Kinshofer

seine Aufgaben bei der Vorbereitung

für die wichtigste Zeit des

Jahres. „Des geht nur, weil mir beide

einfach leonhardinarrisch sind“,

gibt das Ehepaar unumwunden zu.

Und wenn der Tag der Tölzer Fahrt

dann endlich da ist, gibt es für Petra

74


Autorisierter IQOS Händler

Rund 20 Schalkfrauen und Miedermadln haben im Greilinger Wagen Platz

Kinshofer einen Moment, in dem sie

weiß, dass sich die ganze Mühe jedes

Jahr aufs Neue lohnt: „Wenn kurz

vor dem Start sämtliche Kirchenglocken

der Stadt zu läuten beginnen,

bekomme ich jedes Mal Gänsehaut.“

Ob die Tölzer Leonhardi-Fahrt in

diesem Jahr aufgrund der aktuellen

Corona-Pandemie wie geplant am

Freitag, den 6. November zum 165.

Mal stattfinden kann, steht zu diesem

Zeitpunkt noch nicht fest.

Marktstraße 2

83646 Bad Tölz

Eingang Kapellengasteig

Tel. 08041 · 7965299

www.gluecksmomente.business.site

Öffnungszeiten:

Montag - Freitag

9:00 - 18:00 Uhr

Samstag

9:00 - 16:00 Uhr

75


ALTE WÖRTER

er kennt denn diese Wochentage?

Text: Agnes Müller

Jeder Tag braucht seinen Namen,

sonst wär’s allein terminlich sicher

ein rechtes Durcheinander. Wann

muaß i wo sein oder was steht eigentlich

auf dem Stundenplan? Mia

woidn’s wissen warum’s hoassn,

wias hoassn und habn uns moi wieder

auf die Suche gmacht. Und des is

dobei rauskema.

Das die Woch’ überhaupt sieben

Tage hod, wissen wir von den Babylonern.

De hab’ns den Juden weitergebn

und von dene wiederum

wissen’s die Römer. Die Germanen

hab’n sich die Wochentage von den

Römern obgschaut. Die Namen

stammen nämlich zum großen Teil

von derer Götter ab, und solche

hab’n de Germanen a kappt. So und

jetzt schau ma moi:

Montag – Mooda

Der Montag oder vielmehr Mon(d)

tag is der Göttin Luna (Mond) gewidmet.

Dienstag – Irta

Der Tag is bei den Römern dem Gott

Mars geweiht, bei den Germanen

hod der Tag dem Gott Tyr gehört

oiso Tyrstag ? Wohl eher ned. Aber

der Gott Tyr war der Patron für die

Gerichtsbarkeit dem sogenannten

Thing. Der is imma am Dienstag abgehalten

worden. Aus Thing wurde

Dien, oiso Dienstag.

Mittwoch – Migga

Des is der Tag von Wodan oder

Odin, je nachdem, welchem Stamm

man angehört hat. Im englischen

hoasds no ziemlich ähnlich, nämlich

Wednesday, oiso Wodanstag.

Dese Bezeichnung war den katholischen

Missionaren allerdings viel zu

heidnisch und hom den einfach auf

Mittwoch oiso Mitte der Woche umbenannt.

Donnerstag – Pfinsda

Des muas wohl was mi’m Donner

zum doa hom, und genauso is a. Der

Tag is dem Gott Thor höchstpersönlich

geweiht. Unsere Vorfahren hom

allerdings an anderen Namen für

Thor kappt, nämlich Donar und so

hoasd der Donarstag bei uns jetzt

Donnerstag.

Freitag- Freida

Am liebsten wärs uns alle, wenn der

Tag so wär, wia er hoasd: FREI-Tag.

Aber so is leider ned. Dieser Tag war

der Göttin Freya gewidmet, der Göttin

der Liebe und Ehe. A scheena Anlass

am Freitag mit seinen Lieben as

Wochenende einzuläuten.

Samstag – Samsta

I hätt jetzt spontan auf Saturn tippt.

Aber do hätt i nur im Englischem

recht. De hom nämlich no den Saturday.

Bei uns kommt der Begriff

vom jüdischem Sabbat, des wiederum

kon ma im Italienischen guad hean:

Do hoasd der Tag nämlich Sabato.

Sonntag – Sunda

Der Sonntag is natürlich der Sonne

gewidmet. Lateinisch hoaßts „dies

Solis“ – der Sonnentag. Des hod

auch bei den Germanen Anklang

gefunden, das’n glei so übernohma

hom. In den ursprünglich lateinsprachigen

Ländern is der Sonntag

übersetzt mit dem Tag des Herrn –

Domenica – und so is ja bei uns im

scheena Bayern a.

Bei meiner Oma und meinem Opa

aus da Jachenau hab’n mia de bayerischen

Wochentage noch alle Tage

gherd. Bei meim Papa bloß no mehr

den Sunda. So schnell ko’s geh und

Wörter verschwinden aus’m Sprachgebrauch.

Vielleicht sogt’s as es moi

wieder, dass ned ganz verschwinden.

Des wär wirkle schee.

Gscheidhaferlwissen

Wer beim Mittwoch mitgezählt hod, wead feststellen, dass des gar

ned die Mitte der Woche is, sondern der dritte Tag. Des is deshalb

so, weil die Kirche eigentlich den Sonntag als ersten Tag der Woche

genannt hod. Mia zählen allerdings jetzt den Montag als ersten Tag.

Deshalb is der Mittwoch ned die Mitte der Woch.

76


PORTRÄT STOFF-CREATIV

ANZEIGE

DIRNDL Stoffe

für Dirndl, Schürzen und Tücher

TRACHTEN Stoffe

feine Wollstoffe und Leinen für

Röcke und Jacken

MODE Stoffe

aus Italien, Frankreich und der

restlichen Welt

JERSEY Stoffe

für Kinder und Erwachsene in

riesiger Auswahl

DEKO Stoffe

für Vorhänge, Kissen, Eckbänke,

Store und Bistros

ZUTATEN

Futterstoffe, Fäden,

Spitzen, Knöpfe, Borten

und vieles mehr

Große Auswahl

Im Traditionshaus STOFF-CREA-

TIV in Bad Tölz werden ihre Stoffwünsche

wahr. Ob Baumwolle,

Leinen, Viskose, Jersey, Wolle oder

Samt für Mode von Top-Designern

aus aller Welt oder traditionelles

Dirndlgwand – bei STOFF-CREA-

TIV finden unsere Kundinnen alles,

was das Herz begehrt: Sämtliches

Nähzubehör, Gardinen im provenzalischen

Stil und dazu ausgesuchtes

Deko-Material zur schönen

Gestaltung Ihrer Räumlichkeiten.

Unsere langjährigen STOFF-CREA-

TIV-Mitarbeiterinnen stehen Ihnen

mit sachkundigen Ratschlägen gern

zur Seite. Das Motto von Karin

Denzer lautet: „Immer wieder neue

Innovationen einbringen.“

Das STOFF-CREATIV-Team mit

Karin Denzer freuen sich auf Ihr

Kommen. cs

Salzstraße 12

83646 Bad Tölz

Tel. 08041 ∙ 79 60 493

Öffnungszeiten:

Mo.−Fr. 09.00–18.00 Uhr

Sa. 09.00 –13.00 Uhr

Bilder: Wolfgang Kronwitter

77


SPORTLERPORTRÄT Markus Hörmann

„Aufgeben ist keine Option“

Der Tölzer Profi-Triathlet Markus Hörmann

Text: Katharina Fitz Bilder: Alexander Fuchs, Marie-Theres Hörmann und Rafa Babot

Markus Hörmann zählt zur Elite des internationalen Triathlon-Sports

Markus Hörmann ist ein Kämpfer.

Der 30-jährige Tölzer zählt zur

Elite des internationalen Triathlon-Sports.

Aber noch wichtiger als

sein Kampf um Platzierungen und

Bestzeiten war für ihn sein persönlicher

Kampf um seinen Körper und

seine Seele.

Aufgewachsen ist der dunkelhaarige

Sportler mit den strahlenden braunen

Augen im Isarwinkel. „Bewegung

war schon seit frühester Kindheit

ein wichtiger Bestandteil meines

Lebens“, erzählt Markus. Zusammen

mit seinen Eltern – beide selbst

begeisterte Sportler in den Disziplinen

Ski Alpin und Eishockey – war

er schon als kleiner Bub oft in den

heimischen Bergen unterwegs. Später

zog es ihn zunächst, wie viele Buben

seines Alters, auf den Fußballplatz

und auf die Skipiste. Markus

nahm an zahlreichen Slalom- und

Riesenslalom-Rennen und sogar am

Europacup teil. „Irgendwann habe

ich dann festgestellt, dass ich daran

78


eigentlich gar keinen Spaß habe“,

gibt er freimütig zu. Gefordert von

seiner schulischen Ausbildung und

ohne rechten Lebensplan, legte

Markus damals sämtliche Hoffnungen

auf eine Karriere als Ski-Profi

auf Eis. „Ich habe dann eine Zeitlang

gar nichts mehr gemacht und

ziemlich zugenommen“, erinnert er

sich lachend. Nach der Mittleren

Reife begann Markus eine Lehre im

elterlichen Elektrofachbetrieb. „Ich

wusste gar nicht so genau, ob es das

Richtige ist, aber ich hatte damals

überhaupt keinen Plan, was ich mit

meinem Leben anstellen möchte“,

erzählt er. Als Ausgleich flüchtete

er sich in seiner Freizeit zunehmend

in den Ausdauersport. Beim Laufen

und Radfahren konnte er sich auspowern

und seine körperliche und

mentale Ausdauer allmählich wieder

steigern.

Markus fand im Triathlon

seine sportliche Heimat

Mit 17 Jahren nahm Markus dann

zum ersten Mal am Tölzer Triathlon

Schwimmen im Sylvenstein

Beim Triathlon Portocolom belegte der Athlet 2019 den dritten Platz

teil. Laufen und Radfahren waren

für ihn damals kein Problem, aber

das Schwimmen stellte eine Herausforderung

dar: „Ich musste erstmal

Kraulen lernen.“ Die Mühe wurde

mit einem respektablen 12. Platz

belohnt. Markus hatte im Triathlon

seine sportliche Heimat gefunden.

Doch psychisch beutelte es den jungen

Mann. Gefangen in einem Teufelskreis

zwischen einem Beruf, der

ihn nicht erfüllte, und dem immer

größer werdenden Wunsch, sich im

Sport zu profilieren, entwickelte er

eine ernstzunehmende Essstörung.

„Ich habe dann mit meinen Eltern

ein offenes Gespräch geführt und

ab diesem Zeitpunkt ging es dann

physisch und psychisch langsam

wieder bergauf.“ Ein halbes Jahr

später ereilte ihn dann allerdings

der nächste Tiefschlag: Markus erkrankte

am Pfeifferschen Drüsenfieber,

einer schweren Virusinfektion,

die sein Leben noch eine ganze

Weile beeinträchtigen sollte. Als die

Krankheit überstanden schien und

er seinen Abschluss als Elektriker in

der Tasche hatte, meldete er sich an

der Tölzer Fachoberschule an und

bereitete sich auf sein Fachabitur

mit Schwerpunkt Pädagogik und

Psychologie vor. Neben dem Lernen

und der Prüfungsvorbereitung

steigerte er auch wieder sein Ausdauertraining.

Anfang des Jahres

2012 machte Markus Hörmann die

Bekanntschaft seines zukünftigen

Trainers Josef Spindler. Der einstige

Profi-Triathlet und Trainer der

damaligen Elite-Athleten im Triathlon

bot dem Nachwuchssportler die

Gelegenheit zur Teilnahme an einem

Trainingslager auf Gran Canaria.

Während dieser Zeit erkannte der

erfahrene Sportexperte das immense

Potential seines Schützlings und

nahm ihn als Trainer unter seine

Fittiche.

Auf dem Karriere-

Höhepunkt folgte

der nächste Tiefschlag

Der erste Erfolg ließ nicht lange

auf sich warten: Im Juni 2012 ging

Markus Hörmann beim Tölzer Triathlon

als Schnellster über die Ziellinie.

2013 folgte seine erste Saison

als Profisportler. Auf nationale ➳

79


SPORTLERPORTRÄT Markus Hörmann

Kilometer für Kilometer kämpft sich Markus beim „Transvorarlberg Triathlon“ den Tannbergpass nach oben

Wettbewerbe folgten internationale

Teilnahmen. 2015 zählte Markus

Hörmann in der Mitteldistanz (1,9

km Schwimmen, 90 km Radfahren,

21 km Laufen) schon zur absoluten

Triathlon-Weltspitze. Doch obwohl

Markus sich damit auf dem ersten

Höhepunkt seiner Karriere befand,

quälten ihn zunehmend Selbstzweifel

und Erschöpfungszustände.

Nach einem Trainingslager in St.

Moritz kam dann die ernüchternde

Diagnose: das Pfeiffersche Drüsenfieber

war erneut ausgebrochen

und sämtliche sportlichen Aktivitäten

damit erstmal beendet. Nach

einigen Monaten Rekonvaleszenz

nahm Markus das Training wieder

auf und flog ins Trainingslager nach

Mallorca. „Das ging alles ganz gut,

bis auf den Umstand, dass ich immer

öfter Schmerzen in der Hüfte

hatte“. Physiotherapie sollte diesbezüglich

Erleichterung bringen,

doch die Schmerzen blieben. „Im

April 2016 bin ich dann zusammengebrochen

und konnte nicht mehr

gehen.“ Nach einer eingehenden Untersuchung

und einem MRT stand

die niederschmetternde Diagnose

fest: Ein freischwebendes Knochenteil,

das wohl bei einem früheren

Sportunfall abgerissen wurde, hatte

jahrelang unbemerkt Teile des Hüftgelenks

und des Oberschenkelkopfs

geschädigt. Die Folge: Nie wieder

Leistungssport. Markus erinnert

sich noch gut an diesen Wendepunkt

in seinem Leben und seine Gedan-

Geschafft! Wohlverdiente Pause nach einem anstrengenden Wettkampf

80


habe dann auch die Ausbildung zum

Stoffwechselcoach absolviert, weil

ich davon absolut überzeugt bin und

das Ergebnis am eigenen Leib erfahren

durfte.“

Der Kampf um die

Rückkehr zur Weltspitze

Trotz einiger Schicksalsschläge hat Markus Hörmann nie aufgegeben

ken im ersten Moment: „Für mich

ist zunächst eine Welt zusammengebrochen.“

Nach diesem Schicksalsschlag begann

Markus sein Leben als Profisportler

in Frage zu stellen und setzte

sich intensiv mit gesundheitlichen

Themen auseinander. Unterstützung

erhielt er dabei von seinem alten

Spezl Manfred Hohenleitner, der

ihn zum ersten Mal mit dem Thema

Stoffwechselcoaching in Berührung

brachte. Vier Wochen vor der

entscheidenden OP stellte Markus

daraufhin seine gesamte Ernährung

um und bereite sich und seinen

Körper auf den Eingriff vor. Nicht

nur die OP glückte, sondern auch

in der Rehabilitation im Anschluss

machte er erstaunliche Fortschritte.

„Mein Arzt war bei der Nachuntersuchung

völlig verblüfft über den

schnellen Heilungsprozess.“ Nach

einigen Wochen nahm Markus das

Ausdauertraining wieder auf und

fühlte sich so fit wie nie zuvor. „Ich

Ab diesem Zeitpunkt ging es für

Markus nur noch bergauf. Mit einem

neuen Körpergefühl und neuem

Lebensmut kämpfte sich der Athlet

Rennen für Rennen zurück in die

Weltspitze. Ein besonderes Highlight

war für ihn die Teilnahme an

der „Challenge Roth“. Bei seinem

ersten Langdistanz-Rennen gelang

ihm eine Platzierung unter den Top

Ten. Seine persönliche Bestzeit erzielte

er 2019 beim „Ironman Barcelona“:

Nach 8 Stunden und 15

Minuten erreichte er als 14. das Ziel.

In diesem Jahr – wie so viele Athleten

ausgebremst durch die Corona-Pandemie

– bereitet sich Markus

Hörmann auf ein hoffentlich erfolgreiches

Jahr 2021 vor. Im privaten

Bereich hat er sein Glück gefunden:

Vor kurzem heiratete er seine langjährige

Lebenspartnerin. Familie

und Freunde sind dem 30-Jährigen

sehr wichtig: „Ohne die Menschen,

die mir nahestehen und die mich in

jeder Lebenslage unterstützen, hätte

ich die Herausforderungen meines

Lebens nicht gestemmt.“ Dank zahlreicher

und treuer Sponsoren kann

Markus Hörmann mittlerweile vom

Profisport leben. In seinem zweiten

Standbein als freiberuflicher Stoffwechselcoach

berät und begleitet er

Menschen jedes Alters und jeder Berufsgruppe

auf ihrem Weg zu gesunder

Lebensweise und mehr Lebensqualität.

Denn Markus Hörmann

weiß aus eigener Erfahrung, dass

Aufgeben keine Option ist.

81


ANZEIGE

PORTRÄT Hans Willibald

Kompakt und leistungsstark:

Kubotas Traktorenserie M4002

40 Jahre

TOP TEAM – TOP SERVICE

seit 1975

82


Sieg beim Automotive

Brand Contest 2020

Forester e-BOXER überzeugt die Jury in der Kategorie „Future, Mobility & Parts“

Subaru gelingt in der fünften Forester-Generation

die Synthese aus

klassischem Look und moderner,

effizienter Technik.

Subaru wählt bei der inzwischen

fünften Generation des Forester

einen anderen Weg. Rein optisch

orientiert sich das geländetaugliche

SUV stark am Vorgänger, lediglich

kleine Anpassungen frischen das

Design auf. Am schnellsten erkennt

man den frischen Forester am Heck,

wo geänderte Leuchten mit einer horizontal

verlaufenden Blende Akzente

setzen. Doch lassen Sie sich davon

nicht täuschen! Unter der Karosserie

steckt ein komplett neu entwickeltes

Fahrzeug auf Basis der „Subaru

Global Platform“. Dadurch ist der

Neuling um 15 Millimeter länger als

sein Vorgänger, der Radstand wuchs

sogar um 30 mm. Das kommt den

Passagieren zugute. Der Innenraum

wirkt in beiden Sitzreihen etwas geräumiger

und die noch einmal verbesserte

Verarbeitung sorgt für einen

Hauch von Luxus.

Im Cockpit orientiert

sich die fünfte

Forester-Generation,

wie schon beim

Karosserie-Design,

am Vorgänger. Über

dem neuen Infotainmentsystem

mit

Touchscreen informiert

ein kleines

Display beispielsweise

über den Energiefluss

oder den

aktuellen Kraftstoffverbrauch.

Die bequemen

Stühle sind

mit hochwertigem

Leder bezogen und

bieten eine angenehme

Sitzposition.

Über die wenigen

Regler und Knöpfe

lassen sich die wichtigsten

Funktionen

intuitiv und schnell

steuern. Dank der

durchdachten Gestaltung

des geräumigen

Innenraums

Regel 1:

Sonntagsausflüge

sind langweilig.

Regel 1: 1:

Sonntagsausflüge

sind langweilig.

5

*

Jahre

Subaru

Garantie

Jahre

5 Subaru * *

gibt es ausreichend Ablagen für

Schlüssel, Getränke und das Smartphone.

Regel 2: 2:

Aber nicht mit mit einem Subaru.

Der Garantie neue Mild-Hybrid mit BOXER- und Elektro-Motor macht

den Erlebnis für Groß und Klein. Schon serienmäßig u. a. au

symmetrischem Allradantrieb mit X-Mode sowie Berg-Ab-/A

assistenzsystem Der neue Subaru EyeSight Forester 1 . e-BOXER Hybrid.

Bringt euch dahin, wo wo ihr ihr noch nie nie wart.

Der Der neue Mild-Hybrid mit mit BOXER- und und Elektro-Motor macht jeden Ausflug zum zum den den Erlebnis für für Groß und und Klein. Schon serienmäßig u. u. a. a. ausgestattet mit mit permanentem

symmetrischem Allradantrieb mit mit X-Mode sowie Berg-Ab-/Anfahrhilfe und und dem Fahrerassistenzsystem

EyeSight 1 .

1 packen-

.

Forester 2.0ie mit 110 kW (150 PS). Kraftstoffverbrauch (l/10

orts: 6,4; kombiniert: 6,7. CO2-Emission (g/km) kombiniert: 1

ab ab 35.980,--€

Abbildungen enthalten Sonderausstattung. * 5 Jahre Vollgarantie bis 160.000 km. Die gese

ben Forester uneingeschränkt 2.0ie mit mit 110 110 kW bestehen. kW (150 (150 PS). PS). 1 Die Kraftstoffverbrauch Funktionsfähigkeit (l/100 des km): Systems km): innerorts: hängt 7,4; von 7,4; orts: seren orts: 6,4; 6,4; entsprechenden kombiniert: 6,7. 6,7. Informationsunterlagen.

CO2-Emission (g/km) kombiniert: 154. 154. Effizienzklasse: B.

vielen außer-

Fa

B.

Abbildungen enthalten Sonderausstattung. * 5 * Jahre 5 Jahre Vollgarantie bis bis 160.000 km. km. Die Die gesetzlichen Rechte des des Käufers bleiben danebeben

uneingeschränkt bestehen. 1 Die 1 Die Funktionsfähigkeit des des Systems hängt hängt von von vielen vielen Faktoren ab. ab. Details entnehmen Sie Sie bitte bitte un-

un-

danesereseren

entsprechenden Informationsunterlagen.

Weltgrößter Allrad-PKW-Hersteller

Hans Willibald GmbH && Co. Co. KG KG

Am Am Steinbach 40 40 40

Tölz Tölz

83646 Wackersberg/Bad Tölz

Tel.: Tel.: 08041/78270

Tel.: 08041/78270

www.subaru.de

Regel

Aber

Der neue Subaru Forester e-BOXER Hyb

Bringt euch dahin, wo ihr noch nie wart.

ab 35.980,--€

Weltgrößter Allrad-PKW-Hersteller

Hans Willibald GmbH & Co. KG

83


ANZEIGE

SUZUKI Willibald

Stil von seiner

dynamischen Seite

Suzuki Vitara

Hohe Funktionalität, elegante Gestaltung

und Liebe zum Detail – der

Suzuki Vitara hat alles, was aus einem

Auto ein echtes Design-SUV

macht. Erleben Sie ein aufregendes

Fahrzeug, das Fahrspaß, Form und

Funktion perfekt miteinander verbindet

und mit dem Sie in jeder Situation

Stil beweisen. Dabei bietet

Ihnen der Suzuki Vitara mit seinem

optionalen ALLGRIP SELECT Allradantrieb2,

seinen kräftigen Motoren

sowie seinem großen Innenraum

alles, um Ihren Alltag angenehmer

und sicherer zu machen. Steigen

Sie ein und genießen Sie stilvollen

Fahrspaß in einem charakterstarken

Kompakt-SUV.

Außendesign

Vom Großen ins Kleine. Vom Ganzen

bis in die Einzelheiten. Erst

wenn alles aufeinander abgestimmt

ist, kann ein Design wirklich überzeugen.

Bei dem Suzuki Vitara verhält

es sich gleichermaßen: Viele

Details machen den charakterstarken

Individualisten zu einem formschönen

Gesamtkunstwerk.

Kühlergrill

Individuell und ausdrucksstark –

der Kühlergrill mit Applikationen

in Chrom-Optik macht die Front

des Kompakt-SUVs zum absoluten

Hingucker.

84


LED-Heckleuchten

Auch das Heck macht eine gute Figur: Die

markanten Heckleuchten mit LED-Technik

komplettieren stimmig das Gesamtbild des

Suzuki Vitara und verleihen ihm eine lässige

Eleganz.

Innendesign

Damit Sie das dynamische Design des Suzuki

Vitara auch während der Fahrt genießen

können, nimmt der Innenraum die Formensprache

der Karosserie auf und führt

sie gekonnt weiter: Klare Linien ermöglichen

Ihnen eine gute Orientierung, und die

übersichtlichen Instrumente mit farbigem

LCD-Multifunktionsdisplay 2 komplettieren

die Funktionalität des Innenraums.

Viel Platz

Besonders angenehm

auf langen

Strecken ist das

großzügige Platzangebot,

so dass

alle Mitfahrer

viel Reisekomfort

genießen

können. Und mit einem Kofferraumvolumen

von 375 l4 können Sie auch bequem größere

Gepäckmengen transportieren – da steht dem

Familienurlaub nichts mehr im Weg.

Toter Winkel-Warnsystem 2,3

Mit dem Toter Winkel-Warnsystem 2,3 haben

Sie alles im Blick: Die Radarsensoren

im hinteren Stoßfänger überwachen den

Verkehr hinter und neben dem Fahrzeug.

Dadurch kann der Fahrer gewarnt werden,

wenn sich andere Fahrzeuge im toten Winkel

befinden.

85


Königreich Bayern

Teil 2

König Ludwig .

von Bayern

Text: Agnes Müller Bilder: Bayerische Schlösserverwaltung, www.schloesser.bayern.de

86


Auch war König Ludwig der Vorreiter

des Bewerbungsfotos. Ludwig

suchte sich nämlich sein Personal

nach schönen Gesichtern aus. So

war es unabdingbar, dass die Leute

ein Bewerbungsfoto der Mappe

beilegten, denn persönlich treffen

wollte er die dienstbaren Geister des

Hauses nicht. Die oft trutzig wirkenden

und burgähnlichen Schlösser

des Königs ließen vermuten, dass

es sich um zugige Ritterburgen handelte,

in denen es kalt und klamm

war – aber das ist weit gefehlt. In

den Neubauten fanden sich ausgeklügelte

Heizsysteme, die im Schloss

König Ludwig II. von Bayern als

Reiter vor Schloss Neuschwanstein

eine Behaglichkeit herstellten, von

der die Ritter nur träumen konnten.

Dafür wurde extra ein E Werk der

Firma Schukert aus Nürnberg und

der Firma Gramme aus Paris geliefert.

Somit entstand in Linderhof

das erste E Werk in Bayern. Mit diesem

Werk beleuchtete der König 24

Bogenlampen. In seiner Venusgrotte

heizte er mit Kachelöfen, die in den

künstlichen Stalaktiten eingebaut

wurden. Manchmal wollte er nämlich

in seiner Grotte baden. Er hod

hoid scho früh gewusst, was a Wellnesstempel

alles braucht, sogar eine

Wellenmaschine gab es.

Moderne Erfindungen der

damaligen Zeit

Und hier handelt es sich nicht einmal

um die einzige revolutionäre Idee

des Herrschers. Im Schloss Neuschwanstein

konnte er die Diener

mittels Knopfdruck zu sich beordern.

Jeder Raum war mit Knöpfen versehen

und somit wussten die Lakaien

in welchem Zimmer sie gebraucht

wurden, ohne lang nach ihm suchen

zu müssen. Das legendäre „Tischlein

deck dich“ ist wohl auch jedem ein

Begriff – aber das Beste waren schon

die mit Regenwasser betriebenen

Wasserklosetts – super nachhaltig

und innovativ für diese Zeit. Erst 20

Jahre nach König Ludwig wurden

im Hotel Marienbad in München

die ersten Klosetts installiert. Auch

die Küche vom Schloss hatte trotz

der Höhe fließendes heißes Wasser,

all das plante der König selbst. Ein

besonderes Schmuckstück und auch

eine riesen Erleichterung für die

Küchenangestellten war der gewaltige

Rumford-Herd. Dieses Wunderwerk

der Technik drehte je nach

Hitze das Bratenstück schneller oder

langsamer, so konnte kein Fleischstück

mehr verbrennen. Da es bei

Geflügel so gut funktionierte, wurde

er vergrößert, sodass auch köstliches

Spanferkel über dem Feuer

gebraten werden konnten. Auch bei

seinen fahrbaren Untersätzen kam

der Techniker nicht ohne Besonderheiten

aus. So hatte er ein zwei

in einem Gefährt konzipiert, ➳

Dein Trachtenladen in Münsing

für Damen & Herren

Hauptstr. 41

D – 82541 Münsing

Tel. 08177 7539928

Öffnungszeiten

Mi – Fr:

9 – 12 Uhr

& 14 – 18 Uhr

Sa: 9 – 12 Uhr

Sowie nach

Vereinbarung!

Mail: info@hairgstylt.de

ONLINESHOP: www.hairgstylt.com

Onlineshop durchgehend geöffnet. 87


Königreich Bayern

das im Winter auf Kufen und im

Sommer mit Rädern unterwegs sein

konnte. Und das war noch längst

nicht alles: Der als Mondkönig betitelte

König fuhr am liebsten nachts

und hierfür hatte er eine batteriebetriebene

Lampe am Schlitten.

Und noch einen typisch menschlichen

Traum hatte er, er wollte fliegen.

Sein Wunsch war es, mit einer

Gondel in Pfauenform von Hohenschwangau

über den Alpsee zum

Badestrand Sperberau zu schweben.

Lediglich das Problem der strengen

Seitenwinde brachte das Projekt im

wahrsten Sinne des Wortes zum

Kippen. Dieses Projekt sollte auch

den Untergang des Königs besiegeln.

regierungsunfähig war und Ludwig

selbst keine eigenen Kinder hatte,

fiel die Wahl des Regenten auf Prinz

Luitpold von Bayern.

Die letzten Tage

Die mysteriösen Umstände, mit denen

der König zu Tode kam, wirft bis

heute Fragen auf. Der König selbst

war ein hervorragender Schwimmer

– und so einer soll ertrunken sein?

Ludwig war größer als die übrigen

Männer. Wie also könnte Gudden

ihn ertränken? Warum ist auch er

selbst zu Tode gekommen? Einigen

Berichten zufolge wurde der König

erschossen. Der Mantel, den der König

an seinem letzten Spaziergang

getragen hatte, fehlte bis heute. Viele

persönliche Habseligkeiten sind

nie gefunden worden, so stellt sich

auch mir die Frage: Was ist passiert?

Eine Theorie besagt, dass der König

ermordet wurde und von Gudden als

Zeuge ebenfalls. Ein Ur-Enkel des

Mannes, der den toten König aus

dem Starnberger See fischte, sprach

von Männern, die die persönlichen

Gegenstände wie Briefe und Kleidung

vernichteten, da im Mantel

ganz deutliche Schusslöcher zu

sehen gewesen sein sollten. So waren

beide Männer Opfer eines von

langer Hand geplanten Komplotts.

Als von Gudden mit vier Pflegern

mit Zwangsjacke, Fußfesseln und

Chloroform bewaffnet den König

abholen wollte, wandte dieser sich

an seinen Vertrauten Vetter Prinz

Ferdinand Ludwig in München.

„Denke was Unerhörtes heute geschehen

ist!“, schrieb Ludwig „eine

schändliche Verschwörung.“

Entmündigung des Königs

Der Nervenarzt Bernhard von Gudden

schrieb in einem Attest, dass

König Ludwig von Bayern regierungsunfähig

war, ohne den König

jemals selbst untersucht zu haben.

Die bayerische Staatsregierung

wandte sich mit diesem Gesuch direkt

an den Inhaber des Lehrstuhls

für Psychiatrie. Innerhalb von nur

24 Stunden lieferte besagter Arzt

das Gutachten mit den Unterschriften

drei weiterer Ärzte, die auch

wie Gudden den hochadeligen Patienten

nie zu Gesicht bekamen.

Am 9. Juni 1886 wurde der Inhalt

des Briefes den restlichen Ministern

vorgetragen. Ludwig sei in hohem

Grad seelengestört und leide unter

Paranoia. Angesichts dieses Winkelzugs

der Psychiatrie denkt man

mit Schaudern daran, wie schnell

sogar prominente Menschen in einer

Irrenanstalt verschwinden konnten.

Da Ludwigs Bruder Otto ebenfalls

„Nächtliche Schlittenfahrt König Ludwigs II. im Ammergebirge“:

Die Krone des Schlittens war mit einer Glühlampe ausgestattet

Licht muss in diesen Abgrund von

Bosheit kommen. Dieser Brief besagte

schon, dass der König mehr

als klar im Kopf war. Die Gendarmerie

verhinderte fürs erste die Geiselnahme,

der Hilferuf den Ludwig

verfasste, erreichte zwar seinen Vetter,

aber es war zu spät. Der König

war zwar krank, aber nicht geistig

umnachtet, wie es ihm vorgeworfen

wurde. Ein trauriger einsamer König

stirbt tragisch wie in einer von

Wagners inszenierten Sagen. Ein

Wort beschreibt es am besten: „Götterdämmerung“

– was in Bayern damals

stattfand, war ein gut geplan-

88


ter und ausgeführter Staatsstreich.

Keiner wird es je herausfinden können,

aber die Zeilen seines letzten

Briefes sprechen eine klare Sprache.

König Ludwig II. an seinen Vetter

Prinz Ludwig Ferdinand am 10. Juni

1886 aus Schloss Neuschwanstein:

„Theuerster Vetter!

Vergib die schlechte Schrift, ich

schreibe dieß in höchster Eile. Denke

Dir was Unerhörtes heute geschehen

ist! – Diese Nacht kam eilends

einer vom Stallgebäude herauf u.

meldete, es wären mehrere Menschen

(darunter horribile dictu) ein

Minister u. eine meiner Hofchargen

in aller Stille angekommen, befahlen

meinen Wagen u. Pferde hier (von

der oberen Burg) wegzunehmen hinter

meinem Rücken, u. wollten mich

zwingen nach Linderhof zu fahren,

offenbar u. mich dort gefangen zu

halten, u. Gott weiß was wohl zu

thun, Abdankung zu ertrotzen kurz

ein schändliche Verschwörung! Wer

kann nur hinter einem solchen Verbrechen

stecken, Prz. Luitpold vermuthlich.

Durch Gensdarme u. Feuerwehr,

die sich tapfer entgegenstemmen

war dieß vorläufig vereitelt. Die

Schand-Rebellen wurden arretiert.

Behalte dieß alles bitte vorläufig

für Dich. Wie kann aber eine solche

Infamitität nur möglich sein! Bitte

forsche selbst u. durch andere Verlässliche

darauf!

Hättest Du so etwas für möglich gehalten?

Schon früher schrieb ich Dir,

daß ich über absichtlich mit Geld

herumgestreute Gerüchte über mich

(angebliche Krankheit) an der nicht

Sylbe wahr ist, gehört habe. Es ist zu

arg. Es muß Licht in diesen Abgrund

von Bosheit kommen! In felsenfestem

Vertrauen i. inniger Liebe

Dein

Hohenschw. getreuer Vetter

Ludwig“

10. Juni 86

Nach diesen Worten gibt es nur noch

zu sagen: König Ludwig II. von Bayern

starb am 13. Juni 1886 im Starnberger

See/Würmsee.

Ludwig, du warst vielen ein Rätsel

zu Lebzeiten und auch im Tod. I bin

scho gespannt, was du im Himmel

ois baut hosd.

Ihre D inkelbäckerei

in Lenggries!

Brot & Torte Isarstraße 8 83661 Lenggries 08042/97 82 762

89


Text & Bilder: Michaela Probst

Welcher Typ bist du?

Meer

Berg

90

In Sachen Partnersuche haben sich

schon viele Beziehungsexperten den

Kopf zerbrochen. Egal bei welcher

Partnervermittlung – on- oder offline

stellt sich die Frage, nach welchen

Kriterien wähle ich aus, sodass

er/sie zu mir passt. Am besten für

ein Leben lang. Wir Allround-Experten

vom d’Isarwinkler haben zur

heutigen Ausgabe eine ganz einfache

Faustregel entwickelt. So kann

Mann/Frau gegebenenfalls schon

die Hälfte der möglichen bzw. unmöglichen

Partner aussondern.

Wenn sie und er sich also finden,

verlieben und gegebenenfalls für

einander bestimmt sein sollen, stellt

sich irgendwann einmal die elementare

Frage:

„Bist du ein Bergoder

Meertyp?“

Und diese Frage,

liebe Liebenden,

ist nicht zu unterschätzen und von

entscheidender Bedeutung für die

potentielle zukünftige Lebensgestaltung.

Finden wir. Hätten sie und

er also einen gemeinsamen Wunsch

frei (egal, ob von der Fee oder vom

Lotto) und es stünde das Haus am

Meer oder die Hütte auf dem Berg

zur Auswahl, sollte möglichst einstimmig,

eindeutig und ohne Zögern

entschieden werden. Bereits

fest verbandelte Paarungen sollten

sich jedoch bei Diskrepanzen diesbezüglich

nicht verwirren lassen.

Wir möchten mit unserer Theorie

auf gar keinen Fall irgendwelche

Missstimmungen hervorrufen. Nur

so nebenbei!

Ohne irgendwelche Klischees oder

Vorurteile zu bedienen, nehmen wir

rein hypothetisch an, dass sie der

Meer-Typ ist (sie sieht im Bikini einfach

besser aus) und er der Bergtyp

(er hat tolle stramme Wadeln).

Die beiden erläutern jetzt das

Szenario für euch:

Sie liebt es barfuß durch den weichen

warmen Sand zu laufen und

fühlt sich auf Null Meter Meereshöhe

so richtig wohl. Er will hoch

hinaus unter tausend Meter fühlt er

sich nicht wohl. Er liebt seine ausgelatschten

Bergschuhe, die er am

liebsten gar nicht mehr ausziehen

möchte (macht geruchsmäßig auch

Sinn). Sie genießt das Rauschen der

Brandung und das Kreischen der

Möwen und ab und an das Tröten

einer Schiffshupe. Er schwärmt von

der Stille auf dem Berg, wenn man

nur den Wind säuseln hört und ab

und an das Vogelgezwitscher, das

Summen der Insekten oder das Plätschern

eines Baches. Das Glockengeläut

der Kalmen ist sein Lieblingskonzert.

Sie freut

sich an der Strandbar

über einen kühlen

Cocktail und für ihn ist es

der Lieblingsmoment, wenn er seine

Gipfelhalbe aufschlagen darf. Mit

tiefen Atemzügen genießt sie die

Meerluft und den Geruch des Salzes.

Er schnappt mit ganz viel Schnaufen

die Bergluft. Kein Wunder, der

Aufstieg war anstrengend. Es riecht

nach Gras und a bissl nach Rindviechern

und sonst nach nix! Sie

lässt sich die Sonne auf den Bauch

scheinen und kommt schon mal ins

Schwitzen. Er geht in den frühen

Morgenstunden los, damit er nicht

zu sehr ins Schwitzen kommt. Sie

geht Surfen, Tauchen oder Schwimmen,

denn Bewegung muss sein.

„Stimmt!“, meint er. Sie genießt zu

Tisch die Früchte des Meeres, dazu

ein Glas Weiswein. Das Glas ist beschlagen

von der warmen feuchten

Luft. Er lässt sich seinen Obatzten

und Kaiserschmarrn schmecken

– dazu a Russn-Halbe – das Beste

für‘n Durscht.

Schon schön, dass unsere wunderbare

Welt so vielseitig ist, gerade

wenn man sie von allen Seiten und

auf jedem Quadratmeter genießen

darf. Und noch schöner, wenn sie

und er jede Facette in vollen Zügen

gemeinsam erleben können!


PORTRÄT Elke Lukaschek

ANZEIGE

Freies Leben

ohne Ängste,

Panik und

Zwänge

Dass einem im Flugzeug manchmal

mulmig wird, man beim Anblick

einer riesigen Spinne die Flucht ergreift

oder in Krisenzeiten Existenzängste

aufkommen – das kennen viele

Menschen. Zunächst ist das auch

nichts Ungewöhnliches. Die Angst

dient uns als Gefahrenmelder, ist

also wichtig für unser Wohlergehen.

Doch ab wann spricht man eigentlich

von einer Angststörung, einer

Phobie oder einem Zwang? Kurz gesagt:

Wenn die Angst vor bestimmten

Situationen oder auch Objekten

übermäßig groß ist, mit Herzrasen,

Schwindel oder Übelkeit einhergeht,

sich stetig steigert und schließlich

durch Vermeidungsverhalten

zu massiven Einschränkungen des

normalen Lebens führt. Angststörungen

gehören zu den häufigsten

psychischen Beeinträchtigungen in

Deutschland. Doch es gibt erlernbare

Methoden damit umzugehen und

die Ängste wieder abzubauen.

Coaching kann helfen, die

Ängste wieder loszuwerden

Elke Lukaschek, ausgebildeter

Coach und Mentalcoach, kann helfen.

Mit ihrem Flyer „Feel Free und

sag Bye Bye zu Ängsten, Panik und

Zwängen“ hat sie eine Grundlage

geschaffen, um mit betroffenen

Menschen behutsam ins Gespräch

zu kommen und neue Wege aufzuzeigen.

Es gilt, den Kreislauf sich gegenseitig

beeinflussender Gedanken

und Gefühle zu durchbrechen, die

reale Wahrnehmung neu zu bewerten

und so die Angst auslösenden Situationen

kleiner werden zu lassen.

Das Denken in positive, konstruktive

und lösungsorientierte Bahnen

zu lenken – das ist der erfolgversprechende

und ganzheitliche Ansatz,

der die optimale Unterstützung gibt,

um wieder ein angstfreies Leben

führen zu können. „Du schaffst

das!“ ist das Motto von Elke Lukaschek

und das wird mithilfe ihres

Mentalcoachings auch für Betroffene

bald positive Realität.

Infos und Angebote gibt es hier:

Business Mental Coach

Elke Lukaschek,

Rauhalmstraße 12b

83661 Lenggries

Tel. 08042 ∙ 98832

Mobil 0172 ∙ 8975544

www.elke-lukaschek.de

91


Mei Dahoam

Badespaß gesichert!

Dank Vorwand-Badewannen Platz sparen

und trotzdem entspannen

Macht uns das Wetter an freien Tagen

einen grauen Strich durch die

Rechnung, muss ein Alternativplan

her. Endlich mal wieder ganz

in Ruhe baden gehen zum Beispiel,

das wär’s. Wohl dem, der eine

einladende Badewanne sein Eigen

nennen kann. Realität wird dies

mit hochwertigen Vorwand-Badewannen

aus der neuen Kollektion

Collaro von Villeroy & Boch, die

beispielsweise auch in kleineren

Badezimmern für Wellness-Momente

sorgen. Bei der Kollektion

wurde auf ein zartes Erscheinungsbild

mit harmonischen Rundungen

und Linien gesetzt, das sich nahtlos

in jedwede Badezimmereinrichtung

einfügt. Die Wanne aus Acryl

Vorwand-Badewannen können sowohl in einer Zimmerecke

als auch an einer einzelnen Wand realisiert werden

Mit Vorwand-Badewannen kann – im Vergleich zu freistehenden Badewannen

– in kleinen Räumen Platz gespart werden, sodass wir nicht auf

den Badespaß verzichten müssen

in wahlweise Weiß Alpin, Star

White oder in ganz individueller

Farbgebung ist sowohl an einer

einzelnen Wand als auch in einer

Zimmerecke realisierbar und vermittelt

trotzdem das Gefühl einer

freistehenden Wanne. Das Design

der integrierten Ab- und Überlauflösung

kann selbst bestimmt und

der Wanne dadurch ein Highlight

in Chrom, Champagne, Gold oder

Black Matt verliehen werden. Um

immer etwas Süßes in Griffnähe

zu haben, bietet sich die Ablagefläche

an, die uns der einseitig

breite Wannenrand gewährt. Optionale

Funktionen sind ein Whirlpool-System

und ein Wassereinlauf.

epr

92


Wir heizen Ihnen ein ...

... und wir bauen auch schicke Bäder!

energie team Kofler GmbH Isarring 20 83661 Lenggries Tel: 08042 51 87


5-Achs-Holzbearbeitungszentrum

IDEE

PLANUNG

FERTIGUNG

Mit größter Leidenschaft üben wir unseren Beruf aus

und begleiten Sie auf Wunsch von der Idee über die

Planung bis hin zur Fertigstellung.

Bei der Planung stehen modernste Programme zur

Verfügung (5-Achs-Holzbearbeitungszentrum).

Doch auch auf der Reißplatte am Boden werden mit

meisterlichem Geschick die Ideen verwirklicht.

Treppenbauteile bereit zur Fertigstellung

Unser Fokus liegt auf Treppenbau − für Ihr Zuhause,

Unternehmen oder auch im Kirchensektor. Allerdings

sind wir auch komplette Allrounder rund um

das Thema Holz. Ob Zimmereiarbeiten im Allgemeinen,

Dachgeschossausbauten oder Innenausbau, wir

freuen uns über jede Herausforderung.

94


Komplettfertigung von Dachstuhl über Treppenbau

bis hin zum kompletten Innenausbau

Treppe mit Kernesche − Treppenauge

mit Fichtenstamm

OSWALD

Treppenbau & Zimmerei

Martin Oswald

Wiedmoos 4

83674 Gaißach

Mobil: 0176 · 47 06 26 24

info@treppenbau-oswald.de

www.treppenbau-oswald.de

95


ANZEIGE

PORTRÄT Fuchs baut Gärten

Gartengestaltung

Tipps vom Profi

Text & Bilder: Maurice Heigl, Spezialgebiet Swimmingteiche

Zur Gestaltung des Gartens gehört

die Installation einer Skulptur von

Metallbildhauer Oliver Ritter

Beim Hausbau solltet ihr auch

immer frühzeitig die Gartengestaltung

denken. Wir haben ein paar

wertvolle und praktische Tipps vom

Profi Ludwig Fuchs, dem Geschäftsführer

von „Fuchs baut Garten“, für

eure Planung:

Rasen: Viele wollen Rasen, weil es

angeblich pflegeleicht ist, jedoch ist

Rasen eines der aufwändigsten Themen

im Garten. Daher lohnt sich

die Überlegung, ob es unbedingt die

einheitliche Grünfläche sein muss.

Gerade, wenn ich sie nicht unbedingt

für Kinder benötige. Schöne

Staudenflächen sind deutlich pflegeleichter

und wertvoller für die Natur.

Gerade ein Vorgarten lässt sich

hier aufwerten und mit wenig Aufwand

schön halten.

Wasser: Natürliches Badewasser ist

deutlich verträglicher als chemisch

aufbereitetes Wasser. Außerdem

verändert es auch das eigene Gartenklima

positiv.

Beleuchtung: Eine durchdachte Beleuchtung

kann dem Garten gerade

in der Winterzeit einen ganz neuen

Wert geben. Hier lohnt sich eine

Automatisierung mit Dämmerungsschalter.

96


Platten und Terrassen: Natursteinplatten

sind oft preislich sehr ähnlich

zu Betonsteinen, meist jedoch

haltbarer. Feste Terrassenbeläge sind

oft preiswerter als Holzterrassen,

und dabei deutlich länger haltbar.

Kunstholz-Terrassen gelten immer

als pflegeleicht, jedoch sind diese

oft bei direkter Sonneneinstrahlung

nicht barfuß zu begehen. Unbedingt

vorher testen.

Wasser ist Leben – jetzt hauchen

wir unserem neuen Biotop Leben

ein. Wir bedanken uns recht

herzlich bei der FF-Gelting für die

Unterstützung

Ludwig Fuchs (Dipl.-Ing. (FH)

Architektur) Geschäftsführer von

Fuchs baut Gärten

Platzwahl: Sitzplätze und Terrassen

die nicht am Haus, sondern an der

Gartengrenze liegen, ergeben ganz

neue Perspektiven auf den Garten

und das eigene Haus und sind meist

auch besser vor Blicken der Nachbarn

geschützt. Hier lohnt es sich,

aus klassischen Denkmustern auszubrechen.

Pflanzplanung: Ist die Zusammensetzung

der Pflanzen gut gewählt,

ergibt sich eine fast durchgängige

Blütezeit und ein ganzjähriges Gartenerlebnis.

Giftpflanzen: Ist das Entfernen nötig?

Im Familiengarten muss nicht

jede Pflanze, die giftig ist, entfernt

werden. Die Eibe z.B. ist zwar giftig,

Vergiftungserscheinungen kommen

jedoch erst vor, wenn größere Mengen

der Pflanzenteile verschluckt

werden. Die Beere der Eibe darf

sogar gegessen werden, nur der zermahlene

Kern ist wirklich gefährlich.

Ganz verschluckt, wird er wieder

ausgeschieden. Auch wenn Eiben

in der Anschaffung teurer sind – im

Garten sind sie werthaltig, robust

und pflegeleicht. ➳

97


„Wir Gärtner haben nicht vergessen, wie wichtig

die Bienen für uns Menschen sind“

Text: Jonas Spindler

Wir nutzen ein breites Spektrum

an Stauden und Gehölzen, die von

Bienen, Schmetterlingen und vielen

anderen Insekten umschwärmt

werden. Es gibt eine Menge bienenfreundlicher

Stauden, die den

Garten mit ihren Blüten bereichern.

Hier die drei schönsten Vertreter:

PORTRÄT Fuchs baut Gärten

Katzenminze: Die bei unseren Schmusetigern

so beliebte duftende

Katzenminze (Nepeta cataria) bietet

auch Bienen im Frühling ab April

Nektar und Pollen. Die zartblau,

violett oder weiß blühende Staude

gehört wie Thymian (Thymus vulgaris)

und Rosmarin (Rosmarinus

officinalis) zu den Lippenblütlern

(Lamiaceae). Naturgemäß wird

die bis zu 1,40 Meter hohe Staude

von vielen Insekten umschwärmt.

Bild: Anna Phillips/Shutterstock.com

Katzenminze ist sehr anspruchslos

und wächst am besten auf kargen,

durchlässigen Böden in sonnigen

Lagen. Nach der ersten Blüte kann

man sie zurückschneiden und regt

so noch eine zweite Blüte im Sommer

an. Die Katzenminze lockt

nicht nur Bienen, sondern auch viele

Hummeln an.

Bild: Tom Meaker/Shutterstock.com

Große Sterndolde: Ein wunderschöner

Vertreter der Doldenblütler

(Apiaceae) ist die Große Sterndolde

(Astrantia major). Sie ist eine in

Mitteleuropa heimische Wald- und

Wiesenstaude und kommt vor allem

in höheren Lagen von bis zu 2000

Metern vor. Einen ganz besonderen

Anblick bieten die Blüten an langen

Blütenstielen auf etwa 70 Zentimeter

Höhe. Die kleinen Blütendolden

werden dabei je von einem sternförmigen

Kranz aus farbigen Hüllblättern

umringt. Die Sterndolde steht

gerne auf kalkigen, feuchten Lehmböden

mit guter Nährstoffversorgung.

Viel Sonne braucht sie nicht,

diese verträgt sie aber, wenn die

Wasserversorgung stimmt. Sie gilt

als wahrer Magnet für Hummeln,

Bienen und andere Insekten. Die

Blüten der Sterndolde haben eine

faszinierende Form.

Eisenkraut: Mit seiner zartvioletten

Blütenpracht wird das Eisenkraut

(Verbena officinalis) in der Alternativmedizin

bei Kopfschmerzen

Bild: Lyu Hu/Shutterstock.com

eingesetzt. Es gehört zu den lang

blühenden Stauden und wächst auf

nährstoffarmen, trockenen, sonnigen

bis halbsonnigen Standorten.

Fuchs baut Gärten GmbH

Schlegldorf 91a

83661 Lenggries

Tel. 08042 · 914540

Fax 08042 · 9145422

info@fuchs-baut-gaerten.de

www.fuchs-baut-gaerten.de

98


Mei Dahoam

Sonnenschutz ist

Gesundheitsschutz

Hochwertige und stilvolle Wolkenbahnen für die Terrasse

spenden Schatten und Schutz zugleich

und Sonnenlichtresistenz überzeugen

und zudem auch bestens

vor Wind, Regen und Feuchtigkeit

schützen. Ihre Fluorcarbon-Imprägnierung

macht sie darüber hinaus

wasser- und schmutzabweisend.

Treten dennoch einmal Flecken auf,

lassen sich die Wolkenbahnen mühelos

bei 40 Grad in der Maschine

waschen. Erhältlich sind die Schattenspender

für Dachgrößen von

bis zu 100 (S-100) beziehungsweise

140 Zentimeter Breite (L-140).

Stets passgenau auf Kundenwunsch

gefertigt und dank clever konzipierter

Komponenten lassen sich die

Wolkenbahnen zudem schnell und

einfach selbst montieren. epr

Das Spannmaxxl-System schützt nicht nur vor zu intensiver Sonneneinstrahlung,

sondern auch vor Wind, Regen und Feuchtigkeit

Genießt man einen entspannten

Tag auf der Terrasse, bietet sich mit

einem hochwertigen Beschattungssystem

die optimale und zugleich

schönste Sonnenschutzlösung. Egal

ob für Wintergarten, Pergola oder

Terrasse: Die Spannmaxxl Wolkenbahnen

des Herstellers SKIA erreichen

mit einem Lichtschutzfaktor

von bis zu 80 Spitzenwerte in Sachen

UV-Schutz. Zum Vergleich: Der

höchste LSF von herkömmlichen

Sonnencremes liegt bei 50. Möglich

macht das die Hochwertigkeit der

verarbeiteten Acryl-Textilien, die

durch eine sehr gute Belastbarkeit

Die Wolkenbahnen S-100 und

L-140 sind für Dachgrößen von

bis zu 100 beziehungsweise 140

Zentimeter Breite geeignet

99


ANZEIGE

PORTRÄT Bauunternehmung H. Rolf

"Bauen und Vertrauen"

Bauunternehmung H. Rolf in Lenggries

„Bauen und Vertrauen“ lautet der

Leitspruch der Bauunternehmung

H. Rolf aus Lenggries.

Seit mehr als 90 Jahren steht der

Familienbetrieb für qualitativ hochwertige

Handwerksleistungen rund

um das Thema bauen.

60 qualifizierte, einheimische Fachkräfte

und Auszubildende im Maurerund

Zimmererhandwerk kümmern

sich mit großer Leidenschaft und viel

Engagement um ihre Kunden. Mit

Erfahrung und Regionalität bietet die

Bauunternehmung H. Rolf eine termingerechte

und kompetente Bauausführung

in allen Leistungsbereichen.

Bauunternehmung H.Rolf

Lerchkogelstraße 8

83661 Lenggries

Tel. 08042 · 5001-0

info@rolf-bau.com

www.rolf-bau.com

100


ALTEGÄRTNEREI

Wohnen und arbeiten im

von Lenggries

Am alten Gärtnereigelände baute die Bauunternehmung H. Rolf ein Gewerbegebäude

mit 3 Wohneinheiten, 1 Doppelhaus und 3 Dreispänner.

Ortsansässig • Nachhaltig • Einbindend

Unsere neu entstandenen Gebäude wurden in nachhaltiger und umweltfreundlicher

Massivbauweise erstellt. Ausnahmslos einheimische Betriebe gewährleisteten

eine handwerklich anspruchsvolle und energiesparende Ausführung, welche

sich in Optik und Lage perfekt in das Ortsbild einfügt. Die Nähe zu Kindergärten,

Schulen sowie Einkaufs- und Freizeitmöglichkeiten machte es zu einem

einzigartigen Bauprojekt.

Alle 14 Wohneinheiten wurden überwiegend an einheimische Käufer verkauft.

Hans Besch, Inhaber der Bauunternehmung H. Rolf bedankt sich ganz herzlich

bei den Käufern, den am Bau beteiligten Firmen und den eigenen Mitarbeitern

für ihre bisher geleistete Arbeit.

Machen Sie sich ein eigenes Bild unter:

www.rolf-bau.com

1

2 3 3

3

1

2

3

Gewerbeeinheit

mit 3 Wohnungen

Doppelhaus

3 Dreispänner

101


Mei Dahoam

Licht mit Leichtigkeit

Attraktive Akzentbeleuchtung ist einfach zu steuern

und im Handumdrehen eingebaut

Mit den LIPROTEC-EASY LED-Modulen von Schlüter-Systems lassen sich Räume individuell mit Licht gestalten

Wandnischen können mit praktischen Komplettsets

beleuchtet und so als echter Blickfang gestaltet

werden

Licht kann so einfach sein: Mit

intelligenten LED-Modulen sind

Installationen schnell und ohne

Fachkenntnisse in der Lichttechnik

eingebaut und individuell gestaltet.

Ausgestattet mit einer innovativen

Plug & Play-Technologie

lassen sie sich leicht und komfortabel

bedienen. Die

LED-Module Schlüter-

L I P R O T E C - E A S Y

bieten nahezu unbegrenzte

Anwendungs-

und Gestaltungsmöglichkeiten.

Sie reichen von Lichtleisten

an der Wand

über illuminierte

Übergänge zwischen

Wand und Decke bis

zu beleuchteten Spiegeln,

Wandscheiben

oder Sockelleisten.

Dank ihrer Schutzklasse

IP 67 können

die Module auch im Duschbereich

eingesetzt werden. Zur Beleuchtung

von Wandnischen stehen

praktische Komplettsets zur Verfügung,

die alle vorgefertigten

Komponenten enthalten. LIPRO-

TEC-EASY kann mit bauseitigen

Lichtschaltern, aber auch über

eine Funkfernbedienung oder per

Smartphone oder Tablet gesteuert

werden. Dazu wird ein Receiver

eingebaut, der über eine Bluetooth-Verbindung

mit der kostenlosen

App Schlüter-LED-Color-Control

bedient wird. Benutzer können

die Beleuchtung so individuell regulieren.

Die Module erzeugen

wahlweise weißes Licht in verschiedenen

Farbtemperaturen oder

farbiges RGB+W-Licht in mehr als

16 Mio. Farbtönen. epr

102


ANZEIGE

PORTRÄT GudeliusVermessung

Zuverlässig, präzise und mobil

Die Firma „GudeliusVermessung“ in der Jachenau

Mit Tachymeter Trimble S6 im Außendienst

Habt ihr gewusst, dass einer der

beiden Gipfel der Benediktenwand

rund 14 Zentimeter niedriger ist, als

der andere? Und was hat das Ganze

mit dem Jachenauer Unternehmen

GudeliusVermessung zu tun? Ganz

einfach: Der Jachenauer Vermessungsingenieur

Jost Gudelius widmete

seine Bachelorarbeit diesem

Thema und legte damit den Grundstein

für seine berufliche Laufbahn.

Vor drei Monaten hat sich der passionierte

Ingenieur mit seiner eigenen

Firma im Vermessungswesen

selbständig gemacht. Von seinem

Geschäftssitz in der Jachenau aus

betreut der 35-jährige mit immensem

Fachwissen und qualitativ

hochwertiger Messtechnik Bauträger

und Architekten aus dem privaten

und gewerblichen Bereich.

Sein mobiles Büro befindet sich in

seinem Firmenwagen. Der VW-Bus

beherbergt sämtliches technisches

Equipment, das für präzise Vermessungen

aller Art benötigt wird.

Dadurch bleibt der Unternehmer

zeitlich und örtlich flexibel. Sein

Einzugsgebiet erstreckt sich von

Innsbruck bis nach München. Jost

Gudelius verfügt nicht nur über

eine fundierte Ausbildung, sondern

auch über Praxis in verschiedensten

Bereichen.

Bachelorarbeit auf der

Benediktenwand

Nach seinem Abitur am Tölzer

Gymnasium verpflichtete sich der

Jachenauer zunächst für drei Jahre

Dienst als Offiziersanwärter bei den

Gebirgsjägern in Mittenwald mit

viermonatigem Auslandseinsatz im

Kosovo. Nach dieser Zeit begann

er ein Studium der Meteorologie

– Wetterkunde war zu dieser Zeit

sein Steckenpferd. Als er feststellte,

dass dieser Studiengang nicht das

Richtige war, wechselte er an die

TU München und belegte das Fach

Umweltingenieurwesen. Besonders

104


interessant fand Jost dabei das Fach

Vermessung. Schließlich entschloss

sich der junge Mann zu einem erneuten

Studienfachwechsel und

fand an der FH mit der Ausbildung

zum Vermessungsingenieur schließlich

seine Berufung. Als Thema für

seine Bachelorarbeit wählte er eine

herausfordernde Aufgabenstellung:

die Vermessung beider Gipfel der

Benediktenwand. „Das war schon

ziemlich aufwendig“, erinnert er

sich. „Zwei Wochen lang schleppten

meine Frau und ich das ganze Equipment

auf den Berg und bewegten uns

in schwierigem Gelände.“ Die Mühe

hat sich gelohnt und das 71 Seiten

starke Werk fand in Experten-Kreisen

breite Anerkennung. Ein Holzkirchner

Vermessungsbüro nahm

den frischgebackenen Ingenieur unmittelbar

nach seinem Abschluss im

Jahr 2013 unter Vertrag. Im Februar

2020 wagte der Familienvater dann

den Sprung in die Selbstständigkeit.

Zu dem Leistungsspektrum des

jungen Unternehmens gehören baubegleitende

Vermessungen aller

Art inklusive der Ausstellung der

behördlich geforderten Bescheinigungen.

Mithilfe modernster technischer

Geräte bietet er in den Bereichen

Ingenieurvermessung, GIS

(Geoinformationssystem) und Bauvermessung

eine große Bandbreite

an verschiedensten Dienstleistungen

an. Bauträger und Architekten finden

in dem Ingenieur den richtigen

Ansprechpartner beispielsweise

für die optimale Ausnutzung von

Baugrundstücken. Mit einem so genannten

Tachymeter und der dazugehörigen

Software kann der Fachmann

Grundstücke und Bauplätze

vor Ort dreidimensional erfassen

und Planungsgrundlagen schaffen.

„Das Bauland wird immer knapper

und teurer, weshalb die Bauträger

versuchen vorhandene Grundstücke

so gut wie möglich auszureizen.

Mein Job als Vermessungsingenieur

ist es dabei, einen exakten Plan für

den ausführenden Architekten oder

Bauplaner zu erstellen“, erklärt

Gudelius. In der Sparte GIS fertigt

Bilder: Wolfgang Kronwitter

Innendienst im hauseigenen Büro in Jachenau

er für Städte und Gemeinden unter

anderem Leitungsdokumentationen

von Ver- und Entsorgungsleitungen

für Wasser, Fernwärme und den

Glasfaserausbau an.

Vermessung von Lawinen- und

Murenverbauung

Ein wichtiger Aspekt im Tätigkeitsbereich

des Unternehmers ist auch

die Bauvermessung. Hier wird er

gerne bei Tiefbaumaßnahmen, wie

beispielsweise beim Hochwasserschutz

oder Lawinen- und Murenverbauung

zurate gezogen. Auch beim Straßenbau

ist meist eine baubegleitende Vermessung

erforderlich. Jost Gudelius

bisher aufwendigsten Aufträge durfte

er noch während seiner Tätigkeit als

Angestellter projektleitend bearbeiten:

Mehrere Großbaustellen der

Firma Roche in Penzberg und die Untertunnelung

der B318 im Ortsbereich

Warngau im Landkreis Miesbach.

„An meinem Beruf mag ich die Vielseitigkeit

und den Umstand, dass ich

mich viel in der Natur aufhalten

kann“, erzählt er mit Begeisterung.

Soweit es möglich ist, legt er seine

Außentermine auf Schönwettertage.

Bei Regen und in den Wintermonaten

steht die Arbeit am PC an.

Für die Zukunft hat Jost Gudelius

viele Ideen und Pläne. „Drohnenvermessung

wird immer mehr zum

Thema“, erklärt er. Dank dieser

neuartigen Technik wird beispielsweise

die Vermessung von Fassaden

und Großflächen deutlich erleichtert

und beschleunigt.

Technisch versiert und persönlich

engagiert ist die Firma GudeliusVermessung

in der Jachenau ein kompetenter

und zuverlässiger Partner

für Vermessungslösungen bei Ihren

Bauvorhaben. kf

GudeliusVermessung

Jost Gudelius

Bäcker 25

83676 Jachenau

Tel. +49 (0) 8043 · 9187958

Mobil +49 (0)151 · 15653694

jost@gudeliusvermessung.de

www.gudeliusvermessung.de

105


106

GmbH


PORTRÄT Küchenzentrum Oberland

ANZEIGE

Wir sagen „Die Küche ist deine

Werkstatt“ – aber tatsächlich ist

die moderne Küche heutzutage viel

mehr ein Familientreffpunkt, ein

Raum für gemeinsames Kochen mit

Freunden, ein Bereich, wo Kochen,

Essen und Wohnen nahtlos ineinander

übergehen.

Hier können wir Ihnen – durch unsere

vielfältigen Möglichkeiten von

der modernen Hochglanz-Designerküche

bis hin zur gemütlichen Landhausküche,

in sämtlichen Materialien

und Oberflächen – das anbieten,

was Ihren Wünschen und Anforderungen

entspricht.

Um Ihre neue Traumküche zu gestalten,

verwenden wir ein 3-D-Animationsprogramm,

um Ihnen die

Küche so detailgetreu wie möglich

zu präsentieren.

Wir bieten Ihnen ein Rundum-Service-Paket,

bestehend aus einer innovativen

Ausstellung, einer kompetenten

Beratung und Planung durch

Herrn Weber (staatlich geprüfter

Einrichtungsberater und Schreinermeister),

Aufmaß vor Ort bis hin zur

fachgerechten Montage.

Vereinbaren Sie frühzeitig einen Beratungstermin

in unserer Ausstellung.

Wir nehmen uns gerne Zeit für Sie!

Ihr Team vom Küchenzentrum

Oberland gk

KÜCHENZENTRUM OBERLAND

Das Fachgeschäft für Küche und

Küchengeräte seit über 35 Jahren

Bahnhofstr. 16 · 83646 Bad Tölz

Tel. 08041 ∙ 3635

Fax 08041 ∙ 72235

toelz@kuechenzentrumoberland.de

www.kuechenzentrumoberland.de

Öffnungszeiten:

Montag bis Freitag

09.00–12.30 Uhr &

14.00–18.00 Uhr

Samstag 09.00– 13.00 Uhr

107


ANZEIGE

PORTRÄT Ofenbauer Josef Waldherr

Gemütlich & modern zugleich

108


Wenn die Tage dunkler werden und

die Temperaturen sinken, sehnen wir

uns nach Wärme und Licht. Schon

unsere Vorfahren aus der Urzeit

wussten um die magische Kraft

des Feuers. An dieser Faszination

hat sich bis heute nichts geändert.

Viele Menschen träumen von einem

Holz- oder Kaminofen in den eigenen

vier Wänden. Ofenbaumeister Josef

Waldherr aus Wackersberg hilft

dabei, diesen Traum in die Realität

umzusetzen. Er ist Ofenbauer aus

Leidenschaft.

Die kompetente Beratung seiner

Kunden liegt ihm besonders am

Herzen. Mit Liebe zum Detail plant

Waldherr deshalb den Einbau, genau

abgestimmt auf die Proportionen

und Maße der Räume. Auch in

puncto Design ist man beim Ofenbaumeisterbetrieb

Josef Waldherr

in guten Händen. Ob es moderne,

geradlinige Öfen mit großen Glasscheiben

oder Natursteinablagen

sind oder traditionelle Ofenanlagen,

wie sie in urige Bauernstuben

gehören – Josef Waldherr versucht

stets, die Wünsche seiner Kunden

umzusetzen.

Für welche Variante sich die Kunden

von Josef Waldherr auch entscheiden

mögen, die Zeitspanne von der Planung

bis zum Einbau liegt – je nach

Aufwand – bei fünf bis zehn Tagen.

Nicht immer muss jedoch ein nagelneuer

Ofen eingebaut werden. Das

Waldherr-Handwerkerteam saniert

und repariert auch bestehende Öfen

und Kamine und bringt sie auf den

neuesten Stand der Technik.

Mit dem Beruf des Ofenbauers hat

er sein Hobby zum Beruf gemacht.

„Es gefällt mir, Wärme, Leben und

Behaglichkeit in die Häuser meiner

Kunden zu bringen“, erzählt er und

strahlt, „wenn meine Kunden sich

freuen, freue ich mich auch!“ kf

Ofenbaumeisterbetrieb

Josef Waldherr

Am Sauersberg 132

83646 Wackersberg

Tel. 0151 ∙ 15429799

info@der-feuerraum.de

www.der-feuerraum.de

109


ISARWINKLER Rätselraten

Kreuzworträtsel

passend zu den Heftthemen

Das richtige Lösung sendet

bitte per E-Mail an:

info@disarwinkler.de

oder per Post an:

CS Medienberatung und

Verlag

d’Isarwinkler

Sperberstraße 8a

83661 Lenggries

Einsendeschluss:

25.10.2020

Lösung aus der

Ausgabe Nr. 12:

Mamertus

Gewinnerin

Anna Adlwart

Lenggries

Wir gratulieren!

1. Retter in den Bergen

2. Familienname von Jost und Till

3. Ehemaliger Profi Triathlet Josef ...

4. Außergewöhnliches Küchengerät von König Ludwig II.

5. Wohin wollte Ludwig in seiner Pfauengondel?

6. Früherer Name vom Starnberger See

7. Camping Kloahäusler

8. Bayerisch für Donnerstag

9. 1000-jährige Ortschaft

10. Kloster in Sachsenkam

11. Kleinkunst in Bad Tölz

12. Wo liegt das Trainingscenter der Bergwachtler?

Zum gwinna

gibt's:

einen Verzehrgutschein

im Wert

von 50 Euro in der

Ratsstube Lenggries

Marktstraße 8

83661 Lenggries

08042 3466

110


7 ➔11


4

1. Retter in den Bergen

2. Familienname von Jost und Till

3. ehemaliger Profi Triathlet Josef...

4. aussergewöhnliches Küchengerät von König Ludwig II.

5. Wohin wollte Ludwig in seiner Pfauengondel

6. früherer Name vom Starnberger See

7. Camping Kloahäusler

8. Bayerisch für Donnerstag

9. 1000 jährige Ortschaft

10. Kloster in Sachsenkam

11. Kleinkunst in Bad Tölz

12. Wo liegt das Trainingscenter der Bergwachtler

➔10

5

➔12

➔2

3 8

10



9 1

➔ 5

4


2

➔9

9 1

➔5

4

11

➔6

2

1



11

➔6

3

7 6

8

1


3

➔9

7 6

8

Lösung:

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11

111


GASTRO im Isarwinkel

Einkehrtipps

Das Tölzer Land bietet eine Vielzahl an

Möglichkeiten, sich kulinarisch verwöhnen zu

lassen. Die Auswahl ist groß.

Je nach Gusto und Budget hat man die Wahl

zwischen bayrischen Schmankerln,

mediterraner oder Gourmetküche.

Der Isarwinkel bietet mit seinen zahlreichen

Freizeitmöglichkeiten viele Möglichkeiten, um

zu genießen, abzuschalten und

Kraft zu tanken.

Guten Appetit!

Hofcafé & Ferienwohnungen

Besuchen Sie uns in unserem Hofcafé.

Wir laden Sie herzlich ein,

unsere selbstgebackenen Kuchen,

Torten und Kaffeespezialitäten sowie

Bauernhofeis und kleine Brotzeiten

zu genießen. Für die Kleinen

haben wir einen großen Spielplatz

und eine Kinderspielecke.

Öffnungszeiten Hofcafé:

Februar bis November

Fr, Sa, Sonn- & Feiertage

von 13 – 19 Uhr

Familie Spindler

Faistenberg 3 82547 Eurasburg /Beuerberg Tel.081 79 • 99 71 36 info@otthof.de www.otthof.de


Kirschtort‘n mit

Frischkäsesahne

Dunkler Biskuit:

* 5 Eiweiß mit 5 EL Zucker – steif schlagen

* 5 Eigelb – einzeln unterrühren

* 5 EL Wasser + 5 EL Speiseöl – auf niedriger Stufe unterrühren

* 5 EL Mehl + 1 TL Backpulver + 1 EL Kakao – unterheben

Eine 28er-Backform mit Backpapier auslegen.

Die Masse einfüllen und bei 180° ca. 30 Minuten backen.

Den erkalteten Boden 1x durchschneiden und um den unteren

Boden einen Tortenring legen.

Kirschmasse:

* 1 Glas Kirschen – abseihen, Saft auffangen

* Aus dem Kirschsaft + 100 ml Wasser, 50 ml Kirschlikör, 75 g Zucker,

3 Pack. Tortenguss einen Guss herstellen.

Die Kirschen danach unterheben und auf den Boden verteilen

und erkalten lassen.

Frischkäsemasse:

* 400 g Frischkäse mit 60 g Zucker – verrühren

* 600 ml Sahne – steif schlagen und unter die Frischkäsemasse heben.

Gut ein ¼ der Masse auf die Kirschmasse geben.

Den zweiten dunklen

Boden darauf. Tortenring entfernen.

Das Café „Beim Dannerer“ bietet

alles was Familien & Radlfahrer

erfreuen, selbstgemachte Kuchen

und Torten, Kaffeespezialitäten bis

hin zu Wurstsalat und Hittnsupp’n.

Bei schönem Wetter lädt

die sonnige Terrasse

zum Verweilen ein.

Mit der restlichen Sahnemasse

den Rand und

den Deckel einstreichen

+ verzieren.

Am schönsten sieht es

aus, wenn man die Torte

mit Kirschen verziert.

Gutes Gelingen

wünscht eich

Beim Dannerer

Jachenau

Beim Dannerer

Kaffä · Kuacha · Brotzeitn

Tannern 32 ½

83676 Jachenau

Tel. 08043/918889

Öffnungszeiten:

bis zum 25. Oktober 2020

Fr bis So 11.00 −18.00 Uhr


REZEPTE AUS DER NATUR

Wildkräuteraufstrich

Zutaten:

150 g Quark

50 g Joghurt

1/4 TL Salz

Pfeffer/Chilli nach Geschmack

1 Handvoll Wildkräuter (z.B. Löwenzahn,

Giersch, Schafgarbe, Sauerampfer,

Knoblauchsrauke, Gundermann, Braunelle)

einige Blüten zur Deko

Zubereitung:

Blätter und Blüten kurz abbrausen. Blätter klein

schneiden. Blüten zur Deko auf die Seite legen.

Quark, Joghurt, Gewürze und die Kräuter

vermischen. Kurz ziehen lassen.

Anrichten und mit Blüten verzieren.

Super fein zu frischem Brot, warmen Kartoffeln,

Grillgerichten usw.

Bilder & Text: Sabine Längst

Tomaten-Wildkräuter

Aufstrich

Zutaten:

100 g Frischkäse

100 g Quark

1 Handvoll getrocknete Tomaten in Öl

1 kleine rote Zwiebel

Salz, Pfeffer, Chilli nach Belieben

1 Handvoll Wildkräuter (z.B. Knoblauchsrauke,

Giersch, Löwenzahn, Dost)

Zubereitung:

Wildkräuter abbrausen und abtropfen lassen.

Danach klein schneiden. Zwiebel schälen und fein

hacken, getrocknete Tomaten fein hacken. Frischkäse

und Quark in eine Schüssel geben. Restliche

Zutaten beigeben und mischen. Alternativ kann

man alles im Mixer pürieren. Geht schneller

Abschmecken, durchziehen lassen – fertig!

114


PORTRÄT Ratsstube

Traditionslokal mit frischem Flair

Die Lenggrieser „Ratsstube“

ANZEIGE

Ein Lenggrieser Traditionslokal

stellt sich neu vor: Die „Ratsstube“

im Herzen des Brauneckdorfes

hat eine kleine Verjüngungskur gemacht.

Mit Herzblut und Gespür

haben die neuen Wirtsleute Elke

Raphelt und Ron Hinz frische Akzente

in der urigen Gaststube gesetzt,

sodass sich Jung und Alt gleichermaßen

wohlfühlen können. Für

Quereinsteiger Ron Hinz ist es ein

Kindheitstraum gewesen, einmal der

Frischer Wind weht

durch die Küche

Ein Blick auf die Speisekarte zeigt:

Auch in der Küche weht ein frischer

Wind. Koch Harald Fischer, den

Isarwinklern bestens bekannt, setzt

neben den Klassikern der typisch

bayerischen Küche jetzt auch auf

„leichtere“ Kost: Verschiedene Salatkreationen,

vegetarische Gerichte

wie Berglinsensuppe, Spinatknödel

Bilder: Wolfgang Kronwitter

Biergartentraum

und gemütliche Gaststubenatmosphäre

gleichzeitig

Chef seines eigenen Restaurants zu

sein. Seine Partnerin Elke Raphelt

hat jahrelange Erfahrung in der Gastronomie,

und war schon für die früheren

Ratsstuben-Wirte im Service

tätig. Im Mai wurde wiedereröffnet

und trotz der unsicheren Krisenzeiten

schaut das frisch gebackene Gastronomenpaar

zuversichtlich nach

vorne. Sie freuen sich auf ihre Gäste:

Urlauber, Wanderer, Ausflügler und

vor allem Einheimische sind herzlich

willkommen.

oder ein Gemüsecurry sowie der

täglich frisch gefangene Wegscheider

Saibling machen dem Gast die Wahl

nicht leicht. Dabei wird ausschließlich

frisch, regional und saisonal gekocht,

mit Fleisch aus der Region und

Brot aus der benachbarten Bäckerei.

Besonders beliebt ist das „Schnitzel

„Isarwinkel“ mit Senf-Meerrettich-Panade.

Heiß begehrt ist auch

die „Zuchtel“ ein fruchtiger „Damen-Cocktail“,

serviert im Hirschgeweihständer.

Gerade jetzt im Sommer kann die

Ratsstube mit ihrer „Freiluftgaststube“

aufwarten, einem lauschigen

Biergarten unter Kastanien, wo es

sich vortrefflich genießen lässt. Was

gibt es auch Schöneres, als an einem

warmen Sommertag ein schattiges

Platzerl zu finden, wo kühles Bier

und feines Essen serviert wird? Aber

auch wenn das Wetter mal nicht

mitspielt, lädt die Gaststube zum

gemütlichen Verweilen ein, und wer

zu einer Feier im größeren Kreis

einladen will, ist dort ebenfalls gut

aufgehoben. Bis zu 60 Gäste finden

im Wirtsraum Platz. Und, kleiner

Tipp: Freitags soll zukünftig Musik

gespielt werden!

Geöffnet ist täglich von 11 bis 14

und 17 bis 22 Uhr; nur am Mittwoch

ist Ruhetag. Reservierungen und Essens-Vorbestellungen

– sind möglich

unter Tel. 08042 · 3466. gk

Marktstraße 8 · 83661Lenggries

115


VERANSTALTUNGEN

Aufgrund der aktuellen Situation sind noch immer viele geplante Veranstaltungen im Isarwinkel unsicher.

Wir haben uns deswegen dafür entschieden, keine einzelnen Termine aufzulisten, sondern euch die

wichtigsten Anlaufstellen für Theater, Kabarett und Musikveranstaltungen jeglicher Art auf dieser Seite

aufzulisten. Bitte informiert euch direkt auf der Webseite der einzelnen Gemeinden oder aber direkt

per Telefon.

Touristinfo Lenggries

www.lenggries.de

Tel.08042 ∙ 5008-817

Referat für Tourismus und Kultur

Touristinfo in Bad Tölz

www.bad-toelz.de

Tel. 08041 ∙ 78670

Gemeinde Bad Heilbrunn

www.bad-Heilbrunn.de

Gästeinformation Tel. 08046 ∙ 323

Kloster Benediktbeuern

www.klosterbenediktbeuern.de

Tel. 08857 ∙ 88-0

KleinKunst & Kultur

www.KKK-Lenggries.de

Tel.08042 9727990

Tölzer Marionettentheater

www.marionetten-toelz.de

Tel. 08041 ∙ 74176

Kulturverein

Dietramszell

www.kulturvereindietramszell.de

Tel. 08176 ∙ 7319

••••••

•••••

Sport

People

Produkt

Highspeed

Architektur

Landschaft

MTB Foto Touren

Makro & mehr

•••••

••••••

Auweg 3a - 83661 Lenggries - Tel. 0151 24044883 - www.windkinder.com - info@windkinder.com

116


WAS WAR LOS Fuchs baut Gärten

Gartentag bei Fuchs baut Gärten

Geschäftsführer Fred und Ludwig Fuchs

Es fanden Vorträge über den Swimmingpond

(Swimmingteich) und den Livingpool statt. Referent

Bernd Philipp erklärt den interessierten Gästen

alles von der Philosophie, dem Bau bis zur Pflege.

Fuchs baut Gärten baut ca. 15-20 Anlagen im

Jahr. Anschließend durften die Gäste 4 Anlagen in

Kundengärten, wie auch im Hotel Benediktenhof

in Arzbach besuchen.

Swimmingteich im Hotel

Benediktenhof Arzbach

Von Links Helena Wohlmuth, Jessica Hilse und

Katharina Freiseisen – Frauenpower bei Fuchs

baut Gärten.

Wir freuen uns jedes Jahr über die Unterstützung

unserer Kunden und das wir ihre Gärten zeigen

dürfen.

Es kamen ca. 170 Gäste

auf den ganzen Tag verteilt.

Die Gäste wurden an

den Outdoorküchen von

Katharina Bertl (Chefin

der Metzgerei Haller Bad

Tölz) und ihrem Lehrmädchen

begrillt. Die Küchen

wurden durch Sie zum kulinarischen Genuss und

alle Gäste waren begeistert.

Meisterin Lisa Simon im Kundengespräch.

117


WAS WAR LOS Lenggrieser Bergcamping

Gratulation zum 2. Platz

Lenggrieser Bergcamping beim Kabel 1-Duell „Mein Lokal – Dein Lokal Spezial!“

Wer hat den schönsten Campingplatz? Die fünf Campingplatzbetreiber im Wettstreit

Bilder: Kabel 1

„Ich weiß nicht, wie viele Campingplätze

es in Deutschland und

Österreich gibt – sicher Tausende

– und mia ois Gloahäisla bzw Minicamper

wurd‘n auserkoren. Das

ist eine riesengroße Ehre!“, so fasst

der Mann für alles vom Lenggrieser

Bergcamping, Hansi Probst,

sein Fernseh-Abenteuer zusammen.

Eine Woche lang war er mit seinen

vier Mitstreitern auf seinem und deren

Campingplätzen unterwegs. In

Bayern und Österreich durfte dann

jeder jeden bewerten. In den Kategorien

Service, Sauberkeit, Unterkünfte,

Restaurant und Freizeitangebot

waren null bis zehn Punkte

zu vergeben. Der Spitzenkoch Mike

Süßer gab dann am Ende der Woche

seine Schluss-Bewertung ab. „Ein

lässiger, sehr netter Typ“, beschreibt

der Schlegldorfler den hohen Besuch

vom Fernsehen. „Der kann genauso

blöd daherred‘n wie wir – sehr sympathisch!“

Für den Koch war das

Restaurant natürlich von besonderem

Interesse. Und was ihm da aufgetischt

wurde, mundete ihm wirklich

sehr. Gesa Greve-Krause, die

Wirtin der Lahnerstubn, kredenzte

dem Wahl-Tiroler einen Saibling

mit Rote Bete-Risotto. Die Regionalität

und die Frische der Produkte

und auch die kreative Zubereitung

schmeckte dem Experten besonders.

Auch die Ausstattung, Einrichtung

und das Ambiente gefiel nicht nur

dem Starkoch, sondern auch den anderen

vier Campingplatzbetreibern.

Die sich dort zum Abendessen und

Bewerten einfanden. Vormittags begutachteten

Jenny, Alois, Tom und

118


Bild: Wolfgang Kronwitter

Der Lenggrieser Bergcamping mit der Lahnerstubn zu sehen auf Kabel 1

Christoph die Sanitärräume und

Unterkünfte und waren sehr begeistert.

Die vier Teilnehmer wurden

dann nach einem Weißwurstfrühstück

in einer der Almchalets mit

der Pferdekutsche vom Lamprecht

Hof kutschiert. Die Kutscherin Silvia

hofierte die Gäste eine Runde

zum Brauneck und präsentierte

ihnen das vielseitige Freizeitangebot.

Nachmittags fanden sich alle

in der Lahnerstubn zum Check des

Restaurants ein. Sie probierten, spekulierten

und bewerteten und ließen‘s

sich schmecken. Nach einem

aufregenden ersten

Tag und eine super

Bewertung ging es

dann an den folgenden

Tagen zu Alois

nach Kochel, Christoph

nach Kössen,

Jenny nach Fieberbrunn

und Tom

nach Berchtesgaden.

Hansi, der mit dem

2018 eröffneten

Campingplatz noch

ein sehr junger

Gastgeber ist, hatte

die Woche viel gelernt und konnte

sich einiges abschauen. „Wir hatten

eine Riesen Gaudi, weil alle vier saunett

waren“, schwärmt der 45-jährige

Familienvater. Die Spannung war

in der ersten Ausstrahlungswoche

Ende Mai kaum zu überbieten, denn

bis zum letzten Tag war der Lenggrieser

Bergcamping Spitzenreiter.

Am fünften und entscheidenden Tag

überholte ihn Tom vom Berchtesgadener

Camping-Ressort Allweglehen

mit seinem fünf Sterne Platz.

Christoph aus Kössen gesellte sich

durch die Finalbewertung von Mike

Süßer zur zweiten Platzierung dazu.

Das Finale der Sendung wurde am

Freitag, den 29. Mai ausgestrahlt

Mike Süßers Gericht aus der Lahnerstubn-Küche -

Saibling gebraten auf Risotto

Mike Süßer begutachtet den Lenggrieser Bergcamping

– pünktlich zur Wiedereröffnung

nach der Corona-Pause.

„Wir haben vor knapp zwei Jahren

unseren Betrieb mit keinerlei Erfahrung

als Camper und Gastgeber

gestartet. Mit viel Nachfragen,

Herzblut und einem unheimlichen

Engagement vom ganzen Team hat

uns die super Bewertung der langjährigen

Experten natürlich sehr

geehrt. Was für ein Glück! Besser

geht‘s nicht!“, freut sich Hansi noch

immer. mp

119


BUCHTIPP

„Du wirst dich wundern,

was in uns steckt!“ …

Text & Bilder: Löwenzahn Verlag

… sagte die Brennnessel und nahm

ihre Freunde an die Hand: Frauenmantel,

Giersch, Gundermann, Holunder,

Kornelkirsche, Löwenzahn,

Rose, Schafgarbe, Schlehe, Spitzwegerich

und Vogelmiere.

Zusammen werden dich die zwölf

Wildpflanzen in den Bann dieses

Wald- und Wiesenmärchens ziehen

und dich mit ihren unerwarteten

Fähigkeiten verblüffen. Klingt spannend?

– Ist es auch!

Zahm gezüchtet? Wollen wir nicht!

Es tut unglaublich gut, seine wilde

Seite zum Vorschein kommen zu

lassen! – Willst du dich genauso ungezähmt

fühlen wie die zwölf besonderen

Pflanzen, die die Autorinnen in

ihrem Buch vorstellen? Dafür braucht

es zum Glück nicht allzu viel: Spaß

daran, Zeit unter freiem Himmel zu

verbringen und in Garten, Wald und

Wiese auf Wildpflanzenjagd zu gehen,

Neugier auf traditionelles Kräuterwissen

und Lust auf frische Rezepte

für Creme und Gesichtsmaske,

Sirup und Quiche. Wir versprechen:

Wenn du erst einmal mit deinem

Streifzug durch das wilde Land vor

deiner Haustür begonnen hast, wirst

du an jeder Ecke frisches, essbares

Grün entdecken!

Wildpflanzen-Wohlbefinden

aus Topf und Tiegel

Die acht Autorinnen – allesamt Kräuterpädagoginnen

mit einer ansteckenden

Begeisterung für die Pflanzenwelt

– geben Frauenmantel, Schafgarbe

& Co. eine Stimme. Dafür haben sie

diskutiert, Erfahrungen ausgetauscht,

gemeinsam gekocht, Naturkosmetik

zubereitet und probiert. Das Ergebnis

sind Pflanzenporträts, die botanische

Fakten mit ungeahnten Geschichten

vereinen, getoppt mit Koch- und

Heilrezepten. Das Schöne: Wenn du

diese zwölf Wildpflanzen erst kennst,

kannst du sicher sein, Freunde

fürs Leben gefunden zu haben:

Küchenbegleiterinnen, Badezimmeraufpepper,

Entspannungsgehilfinnen

und Trostspender.

Dieses Buch wird

klimapositiv hergestellt,

cradle-to-cradle

gedruckt und bleibt

plastikfrei unverpackt.

Aki Schwarzenberger

Warum Astrid Kräuterpädagogin

und Naturcoach wurde? Weil sie sie

immer schon geliebt hat – die Pflanzen

und die Natur. Und weil sie ihr

Wissen an die nächste Generation

weitergeben will. Als ehemalige Filmemacherin

hat sie ein breites Netzwerk

und arbeitet mit vielen Vereinen

und Institutionen zum Thema Kräuter,

Natur- und Umweltschutz zusammen.

Aki ist eine der 8 Autorinnen

des Buches „12 ungezähmte Wildpflanzen

fürs Leben“ und nutzt

das Buch als weiteren Weg,

um ihr Wissen zu verbreiten.

Auf pappus.eu gibt sie Tipps

zum Umgang mit Wildpflanzen

und informiert über ihre

Veranstaltungen. cs

120


Auslegestellen

Bad Heilbrunn

Bistrocafé am Kräuterpark

Einfach Schön

Kur-Apotheke

Speckerbäck

Touristinfo

Bad Tölz

Café Heimat

Café Love

Fischer Weine

Glücksmomente

La Madame

Raiffeisenbank im Oberland

Stadtwerke Bad Tölz

Steinacker Optik + Hörakustik

Stoff-Creativ

Touristinfo Bad Tölz +

Stadtmuseum

Tölzer Haarstüberl

Baiernrain

Café FreiZeit

Dietramszell

Klosterschänke

Café Schwalbe

Trachten Redl – Einöd

VergissMeinNicht

Eurasburg

Hofcafé Otthof

Gaißach

Metzgerei Maier

Michaeli Apotheke

Raiffeisenbank

Königsdorf

Mittendrin

Meisteratelier Kirchmayr

Lenggries

Alte Apotheke

Brot & Torte

Foto Bettina Krinner

Isartaler Haarstudio

i-Tüpferl Blumen

Jeansstadl

Kräuterhexe

Metzgerei Weber

Schreibzeig A. Essendorfer

Schuhhaus Bammer

Touristinfo Lenggries

Münsing

Hairgstylt

Jachenau

Bergchalet

Café Dannerer

Dorfladen

Café 7 1/3 – Hotel Sonnenhof

Reichersbeuern

Bäckerei Meier

Raiffeisenbank im Oberland

Sachsenkam

Edeka

Gasthof Neuwirt

Wild Liebhart

Waakirchen

Hoppe Bräu

Wackersberg

Altwirt Familie Goldner

Gasthaus Arzbacher Hof

Greilinger Hof Uschi’s Nudelwerkstatt,

Arzbach

Wallgau

Trachten Leismüller

WAS SONST NOCH LOS WAR

Schorsch Ertl übergibt das

Zertifikat für das Luft- und

Raumreinigungssystem an

das Team des Lenggrieser

Bergcamping.

Von links:

Maria Heiß, Schorsch Ertl,

Barbara Quercher, Hansi Probst

mit Tochter Kathi

und Sandy Jäger-Persicke

121


Geschichten, Porträts und Interviews von der Jachenau bis Dietramszell – von Bad Heilbrunn bis Reichersbeuern

Sommer/

Herbst 2020

001_IW13_SH2020_U1_Titel_rz 1 17.07.20 11:09

Impressum

Herausgeber:

CS Medienberatung + Verlag, Christine Strauß, Sperberstraße 8a, 83661 Lenggries,

info@disarwinkler.de, Tel. 0173 · 9728744, www.disarwinkler.de

Gestaltung:

presentja Mediengestaltung Nicole Müntsch, www.presentja.de;

Claudia Wendt, www.wendtpunkt.de

Titelfoto:

Wolfgang Kronwitter, Auweg 3a, 83661 Lenggries, Tel. 0151 · 24044883, www.windkinder.com

Titelmotiv: Bergwacht Lenggries

Illustration:

Gaby Bürsch, Valley

Redaktion:

Michaela Probst (mp), Katharina Fitz (kf), Birgit Bondarenko (bb),

Ines Gokus (gk), Christine Strauß (cs), Agnes Müller (am), Sepp Müller (mü)

Projektleitung:

Christine Strauß

Anzeigen:

Christine Strauß, info@disarwinkler.de, Tel. 0173 · 9728744

Fotos:

Wolfgang Kronwitter, Michaela Probst, Christine Strauß, Tölzer Tourismus, Fam. Kinshofer,

Kulturverein Lust e.V., Bayr. Schlösserverwaltung, Maurice Heigl, Verein der Freunde des Kloster

Reutbergs e.V., Alexander Fuchs, Marie-Theres Hörmann, Rafa Babot, Löwenzahn Verlag, Agnes Müller

Wikipedia, fotolia, easy-pr, Freepik, Privat, Werbepartner, Veranstalter

Druckerei:

F&W Druck- und Mediencenter GmbH, 83361 Kienberg, www.fw-medien.de

Für die Richtigkeit von Terminen, Daten und Angaben in Kundenanzeigen, Preisen,

redaktionellen Inhalten sowie Adressen und Telefonnummern wird nicht gehaftet.

Auflage: 15.000

Nächste Ausgabe Winter – erscheint Ende November

Anzeigenschluss: 20.10.2020

Veröffentlichungen – auch auszugsweise – nur mit schriftlicher Genehmigung des Verlages

URSPRÜNGLICH, FRECH, ORIGINELL UND BODENSTÄNDIG

Wir sind natürlich auch auf

Facebook

vertreten und freuen uns

über viele Freunde!

www.facebook.com/

d.isarwinkler/

Nr.13

122


„Goldene Zeiten für

unsere Mitglieder.“

oberlandbank.de/beste-bank

Raiffeisenbank

im Oberland eG

Wir machen den Weg frei.

VR-BankCard

Plus

Mitgliederkarte

Debit

IBAN:

Gültig bis

Jeder Mensch hat etwas, das ihn antreibt.

Ausgezeichnet beraten sein.

Bei der besten Bank vor Ort!

Wir machen den Weg frei.

Schön, wenn man mehr zu bieten hat: mit der

goldenen VR-BankCard Plus (Debitkarte) und

Ihrer Mitgliedschaft bei uns. Informieren Sie sich

jetzt über die exklusive goldene Mitgliederkarte!

www.oberlandbank.de/plus-partner

Einige unserer regionalen Partner:

Raiffeisenbank

im Oberland eG

Jetzt

Mitglied

werden!

Ehrlich, verständlich und glaubwürdig:

Willkommen bei der Genossenschaftlichen Beratung –

der Finanzberatung, die erst zuhört und dann berät. Erreichen

Sie Ihre Ziele und verwirklichen Sie Ihre Wünsche mit

uns an Ihrer Seite. Was die Beratung bei der besten Bank

vor Ort anders macht, erfahren Sie in unseren Geschäftsstellen

oder online. www.oberlandbank.de/beste-bank

Lenggries

Kräuterhexe

Raiffeisenbank

im Oberland eG


Verschiedene Holzarten bis 13 m Länge

in Dreischicht sowie Lohnpressungen.

Unser Hauptprodukt ist die Eiche,

ebenso wie die Tanne, Lärche, Ahorn,

Esche und Räuchereiche.

Wir fertigen die Oberfläche geschliffen,

gebürstet, sägerauh oder handgeputzt.

Unsere Dielen werden komplett in

Gaißach produziert.

Dielenböden Franz Oswald

Tölzer Straße 8

D-83674 Gaißach

Telefon 0 80 41 / 51 81

Fax 0 80 41 / 73 05 11

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine