Villen Park - Immobilienforum GmbH

immoforum.net

Villen Park - Immobilienforum GmbH

EXPOSÉ MAGAZIN

Beste Innenstadtlage:

Seestraße/Zogenfeldstraße

5 Villenhäuser mit exklusiven

Wohnungen von 60 bis 142 qm

Inkl. Penthouse-Suiten

& Gartenwohnungen

Viele Komfort-Highlights

Ökologie mit

KfW-60-Standard

Geprüfte TÜV-Bauqualität

Villen

Park

R A V E N S B U R G

Immobilienwerkstatt

Büro für Planen & Bauen GmbH

www.immobilienwerkstatt.de


Wohnen mit Prädikat

In der Innenstadt, aber mit privatem Villenflair:Zwischen Zogenfeldstraße und Seestraße baut

die ImmobilienWerkstatt fünf hochwertige Villenhäuser. Es entstehen 29 exklusive Wohnungen

und 1 großzügiges Büro.

Der Name VIP-Villenpark steht für die Idee luxuriösen, privaten Wohnens in Bestlage: extrem komfortabel,

sehr elegant und vom Platzangebot wirklich großzügig. Von der kleinen Wohlfühlwohnung mit

60 m² bis hin zur Penthouse-Suite mit 142 m². Neben den Sicherheitsaspekten setzen wir den Akzent

auf ein zukunftsweisende Energiespar-Konzept (KfW-60) und auf Bauqualität mit TÜV-Prädikat.

Was bedeutet das TÜV-Prädikat? Schon bei der Planung prüft der Technische Überwachungsverein

Süddeutschland die Baupläne zum Beispiel auf die Einhaltung der DIN-Normen. Während der Bauphase

macht der TÜV bis zu 15 unangemeldete Prüfbegehungen zur Qualitätskontrolle - Ihr Ruhekissen

für eine Top-Bauqualität!

Ihr Dipl. Ing Christopher Selg, ImmobilienWerkstatt


Schlüsselbrett

5 Villenhäuser: 29 Wohnungen, 1 Gewerbe

Ravensburg: Innenstadt zwischen See- und Zogenfeldstraße

Stockwerke: EG, 1. und 2. OG und Dachgeschoss

Einzug: Frühjahr/Sommer 2010

Größe: 2,5 bis 5,5 Zimmer von 60 bis 142 m²

Sonne: Dachloggien, Süd-Balkone, Terrassen mit Garten

Emotion: luxuriös, elegant, sonnig

Nachbarn: max. 2 Wohnungen pro Etage

Nachbarschaft: grün, freundlich, solide

Parken: Stellplatz in der Tiefgarage

ÖPNV fußläufig: Stadtbus Marienplatz, Kornhaus, Goetheplatz

Highlights: große Balkone, Aufzug, TÜV

Sicherheit: Videosprechanlage

Ökologie: Energiesparen mit KfW 60-Standard

Preise: ab 165.500 Euro

Servicefee: provisionsfrei

Beratung: Immobilienforum, Joachim Fiehl Tel. 0751.361 86 20

Internet: www.villenpark-ravensburg.de

Umwelt schonen

KfW-60

Geld sparen


I SEITE 4 I

Penthouse-Wohnung

„Full House! Das gibt’s doch einfach nicht!

Nicht schon wieder!“ Die glückliche Stimme

von Maurice, ihrem Enkel, klingt fröhlich

nach drüben. Dort sitzen die drei Männer,

Maurice und sein Vater und dessen Vater als

Drei-Generationen-Team im Wohnzimmer

am großen Tisch und pokern mit dem neuen

Spieleset.

Die Männer haben schon die große Küche

aufgeräumt und warten auf sie. Audrey,

eine gebürtige Amerikanerin, ist Englisch-

und Kunstlehrerin und wird noch vier Jahre

unterrichten, Justus war Professor an der

Oberschwaben Klinik. Er hat sich darauf

gefreut, aufzuhören und endlich Zeit zu

haben. Unter anderem für sein Hobby: Ihr

wunderbarer Mann kocht. Und zwar exzellent.

Da sie in einem ehemaligen Weingebiet

leben, hat er jetzt auch angefangen, sich für

Weine zu interessieren. Die neue Küche ihrer

Penthousesuite in der Seestraße hat er sofort

zu seinem Reich erklärt. Heute hat er das

Lieblingsessen der Kinder gezaubert.

Aber im Moment sitzt Audrey noch drüben

am Bett ihrer sechsjährigen Enkeltochter

Lucia und liest ihr ein Stückchen aus dem

Buch „Das kleine Gespenst“ von Otfried

Preußler vor. Mit müden, glücklichen Augen

hört Lucia zu, wie das weiße kleine Nacht-

Gespenst plötzlich ein schwarzes kleines

Tag-Gespenst wird, sie kann kaum noch die

Augen aufhalten. Audrey lässt ihren Blick

über das schöne Gästezimmer schweifen. Es

gefällt ihr. Hübsch ist es geworden mit den

hellblauen Wänden und den gelben Möbeln.

Unsere kleine Geschichte erzählt Ihnen

unsere Idee des Mehrgenerationen-

Lebens: Die ganze Familie unter einem

Dach. Die Texte sind genau wie die Bilder

nur ein Symbol. Denn es bleibt natürlich

Ihre Entscheidung, welche Wohnung,

welcher Grundriss und welche Einrichtung

zu Ihnen passen.


I SEITE 6 I

Kein Vergleich zu ihrem damaligen Haus in

Weingartshof. Immer schwerfälliger war es

geworden, immer voller, immer unmoderner.

Bis sie eines Tages genug hatte und ihren

Mann überredete, zurück in die Stadt zu

ziehen.

Nicht weit entfernt liegt sogar ein

Tennisplatz. Tennis kann Audrey eine Zeitlang

leider nicht mehr spielen, sie ist umgeknickt

und hat sich den Fuß gebrochen. Ja, sie weiß,

lächerlich, aber solche Dinge passieren...

Deshalb war sie am Anfang auch heilfroh

über den Fahrstuhl, der direkt bis in ihre neue

Wohnung geht. Denn die erste Woche hat sie

doch tatsächlich im Rollstuhl gesessen. Aber

jetzt humpelt Audrey auf Krücken durch die

Gegend, geht schon wieder.

„Privaten Villenstil“ haben die Architekten

ihre Wohnidee genannt. Sie lächelt. Es ist

wirklich edel geworden. Wegen des Blicks

und des privaten Lifts haben sie sich für

die Suiten ganz oben entschieden, mit fünf

Zimmern und einem herrlichen Blick auf

die Veitsburg. Aber vor allen Dingen gibt

es hier Platz und moderne Bequemlichkeit.

Und jetzt hat Audrey endlich – endlich! – ihr

eigenes Arbeitsstudio. Ihr eigenes Reich.

Das ist auch so toll an diesem Haus

und ihrer neuen Wohnung: Albert und

seine Frau Mirja und die beiden Enkel

wohnen im selben Haus, bloß unten. Sie

können sich jetzt öfter sehen, können den

13-jährigen Maurice und seine Schwester

nehmen, wenn die beiden Mal was

direkt in der Innenstadt

Ausrichtung Süden u. Westen

Energie sparen mit KfW-60

max. 2 Wohnungen pro Etage

TÜV-Prädikat

direkt in der

Innenstadt

unternehmen wollen, und in letzter Zeit

essen wir auch öfter zusammen. Gestern

hatten sie köstlichsten Victoria-Barsch mit

diesen winzigen Kartoffeln und duftenden

Kräutern, heute wollte Justus erst was in

Richtung Hausmannskost machen. Sie hat

sich Mangold gewünscht, sie mag dieses

Gemüse zu gern. Obwohl... Mangold und

die Kinder, die passen nicht so gut zusam-

men. Also hat Justus Spaghetti Carbonara

gekocht, das mögen alle gerne, besonders

die Kinder. Dazu haben die Erwachsenen

einen Wein aus der Gegend probiert,

einen Spätburgunder vom Rauenegg.

Jetzt ist Lucia eingeschlafen. Audrey

deckt ihre kleine Enkeltochter sorgfältig

zu. Dann schließt sie leise die Tür

hinter sich und geht hinüber in das

große Schlafzimmer. Sie dreht sich mit

ausgebreiteten Armen einmal um sich

selbst und lässt ihren Blick wandern über

das gemütliche Bett, den schönen neuen

Teppich. Und dann geht sie doch noch

Mal hinüber in ihr Arbeitszimmer: Sie wirft

noch einen kurzen prüfenden Blick auf

die Unterlagen für die Klassenarbeit am

Montag, checkt dann noch ihre E-Mails.

Ihre Tochter ist zurzeit für eine Reportage

in Asien und hat deshalb die Kinder bei

den Großeltern gelassen. Sie vermisse

Ravensburg und komme am Mittwoch

endlich zurück. Ob es Maurice und Lucia

gut gehe? Audrey antwortet ihr noch und

schaltet dann ihr iBook aus. Ach ja, sie

könnte auch hier das Fenster zur Terrasse

aufmachen, die Luft riecht so gut.



Von drüben dröhnt wieder Gelächter, sie hört

das Klackern der Jetons: Ich komme, denkt

sie, und ich habe ein Full House – wenn

nicht mindestens eine Kleine Straße. Sie

wird sie alle das Fürchten lehren mit ihrem

undurchdringlichen Pokerface. Die werden

sich noch wundern! Ha!

R E Z E P T :

Spaghetti Carbonara

Zutaten für 4-6 Portionen:

100 g durchwachsener Speck, 100 g frisch

geriebener Parmesan, 3 EL Sahne, 3 Eidotter,

400 g Spaghetti, Salz, Pfeffer

Zubereitung:

Den Speck in Würfel schneiden und in einer

großen Pfanne bei milder Hitze auslassen.

Gleichzeitig die Spaghetti in reichlich

Salzwasser bissfest kochen. Eierdotter mit

� � �

Der neue VIP VILLENPARK

hat ideale Wohnungen,

für alle, die gern genießen.

Sahne, Salz und Pfeffer verquirlen und 50

Gramm geriebenen Parmesan unterrühren.

Spaghetti abgießen, gut abtropfen lassen,

in die Pfanne mit dem Speck geben; dann

die Pfanne vom Herd nehmen, die Eiermasse

hineingießen und rasch unter die Nudeln

mischen. Den restlichen Parmesan dazu

servieren.

Perfekt für...

Ausstattung

Parkett +++ Dachloggia, Süd-Balkon

oder Garten-Terrasse +++ TÜV geprüft

+++ frei wählbare Ausstattung

+++ hochwertige Wohnungen mit viel

Lichteinfluss +++ Videosprechanlage

+++ Tiefgarage +++ Energiesparkonzept

KfW-60 +++ flexibler Grundriss

mit individueller Anpassung +++

repräsentativer Eingang und Treppenhaus

+++ breiter Aufzug, in Penthäusern

direkter Aufzugszugang

Immobilien-

Werkstatt

Die ImmobilienWerkstatt - Büro für

Planen & Bauen GmbH ist ein gemeinsames

Unternehmen des kreativen

Architektur- und Bauträgerunternehmens

arche wohna, Büro

für Planen und Bauen GmbH

und dem Bauunternehmen Fensterle

GmbH. arche wohna entwirft eine individuelle

Architektur, zu den Stärken

gehört ein optimales Preis-/Leistungsverhältnis.

Die Fensterle GmbH gibt es

bereits seit 130 Jahren. 125 Mitarbeiter

arbeiten im Hoch- und Tiefbau und

bauen Wohn- und Geschäftshäuser.

Zum Team gehören Architekten, Bauleiter,

Bauzeichner, Bau- und Vermessungsingenieure.

Das Alleinstellungsmerkmal

der ImmobilienWerkstatt ist

das Bauen mit TÜV-Siegel. Oben sehen

Sie das bekannte Referenzobjekt

in der Virchowstraße 54 in Ulm.

I SEITE 7 I


I SEITE 8 I

Ravensburg

Schon rein optisch betrachtet ist

Ravensburg kaum zu übersehen:

Der fast 600 Jahre alte Mehlsack ist

nur der markanteste von insgesamt

16 weiteren Türmen und Toren der

historischen Altstadt. Und auch

wer genauer hinschaut kommt an

der oberschwäbischen Metropole

nicht vorbei: Die knapp 50.000 Ein-

wohner genießen ausgezeichnete

Lebensqualität (vom „Stern“ wurde

die Region rund um Ravensburg 2006 zur lebenswertesten in

Deutschland gekürt), inklusive brummender Wirtschaft und

viel Kultur.

Dem wohl bekanntesten Ravensburger Unternehmen verdankt

die Stadt den Eintrag ins Guiness-Buch der Rekorde: Ende

September 2008 setzten 10.000 Fans unter Anleitung des

Spieleverlags Ravensburger AG 1.141.800 Teile zum weltweit

größten Puzzle zusammen. Mehr als einmalig ist das alljährli-

che mittelalterliche Rutenfest, bei dem sich die Innenstadt eine

Woche vor den Sommerferien in ein Fahnenmeer blau-weißer

Stadtwappen wandelt und fünf Tage lang feiert. Mit der Fasnet

(einem Maskenumzug im Fasching), zahlreichen Museen

und Galerien, Theatern und dem Ravensburger Spieleland

bietet die Stadt viele weitere kulturelle Attraktionen für jeden

Geschmack und jede Generation.

Diese kulturelle Vielfalt beruht auf einem gesunden

Wirtschaftsleben, den Grundstein für die seit über einem

Jahrhundert andauernde wirtschaftliche Blüte der

Stadt bildete der Maschinenbau, der die Region seit der

Industrialisierung Mitte des 19.Jahrhunderts wirtschaftlich

prägt. In dieser Gründerzeit bauten sich zahlreiche Fa-

brikanten und hohe Beamte prächtige Villen, die noch heute

das Erscheinungsbild der Seestraße prägen und beim Entree

zur Ravensburger Altstadt stolz Spalier stehen. Ravensburger

Unternehmer denken aber nicht nur an sich sondern bieten

auch der Allgemeinheit mit wechselnden Ausstellungen

Ravensburg

Wahrzeichen: der

Mehlsack. Ursprünglich

hieß der 1425 erbaute

Turm wie er aussieht:

„Weißer Turm“. Der

Name rührt von seinem

weißen Verputz und

der runden Form her.

Der Mehlsack befindet

sich am süd-östlichen

Rand am höchsten

Punkt der Altstadt in

Richtung der Veitsburg.


moderne Kunst an. Unternehmerfamilie Spohn stiftete Ende

des 19. Jahrhunderts den Bau einer Konzerthalle und eines

humanistischen Gymnasiums.

Mit insgesamt 14 weiteren Gymnasien, Real-, Haupt-und

Grundschulen sowie 32 Kindergärten mit über 1.700 Plätzen

und zahlreichen Hoch-und Fachschulen gilt Ravensburg

als oberschwäbisches Bildungszentrum, zudem ist mit

mehreren Krankenhäusern eine ausgezeichnete medizinische

Versorgung gewährleistet.

Auch in sportlicher Hinsicht ist z.B. mit einem erstklassigen

Tennisverein, einer erstklassigen U20-Basketballmannschaft

und dem Eishockeyverein EV Ravensburg in der zweiten Liga

einiges geboten

Friedrich-Schiller-Straße

Hallenbad

Ziegelstraße

Weinbergstraße

Marktplatz

Seestraße

www.villenpark-ravensburg.de:

29 neue Wohnungen und ein Gewerbe in der Seestraße

Leinerweg

Zogenfeldstraße

Federburgstraße

Mehlsack

Panorama

Am besten erkunden Sie Ravens-

burg selbst mit einem gemütli-

chen und sehenswerten Spazier-

gang durch die Innenstadt: Vom

Mehlsack geht’s zur Veitsburg und

dem Bagnatoschloss. Dabei ge-

nießen Sie die wunderschöne Pa-

noramaaussicht über Ravensburg.

Anschließend können Sie sich in

der Innenstadt vom vielseitige An-

gebot an Restaurants und Cafes

verwöhnen lassen. Infos unter

www.ravensburg.de

Verkehr

Als Kreuzungspunkt der Bundes-

straßen B 30, B 32 und B 33 sowie

mit drei Autobahnanschlüssen ist

Ravensburg bestens mit dem PKW

erreichbar, 15 km südlich liegt in

Friedrichshafen sogar ein Flughafen.

Ein eigenes Busnetz sowie der An-

schluss an das Netz der Deutschen

Bahn, an die Südbahnstrecke Ulm-

Friedrichshafen sowie die Bodensee-

Oberschwaben-Bahn machen Ra-

vensburg auch für Nutzer des ÖPNV

attraktiv. In einer halben Stunde

erreichen Sie den Bodensee, Öster-

reich und die Schweiz.

I SEITE 9 I


I SEITE 10 I

Der Grundriss ist nur ein Beispiel für eine unserer

Villenpark-Wohnungen. Viele weitere Wohnungen

von zweieinhalb bis fünfeinhalb Zimmern zwischen

rund 60 bis 142 Quadratmetern stehen Ihnen

zur Wahl.

Der beispielhafte Grundriss

für eine Penthouse-Suite

Wohnen und Essen 37,18 | Schlafen 12,98 mit Ankleideraum 6,29

Zimmer A 13,10 | Zimmer B 14,10 | Küche 10,56 | Bad 7,56

Gäste-WC 3,01 | Garderobe 3,56 | Abstellraum 2,38 | Diele 3,36

Flur 8,44 | Hauswirtschaftsraum 3,01 | Dachterrasse 13,44, davon

50% berechnet: 6,72


Die Lageplan

© 2008 by DAS WEISSE BUERO Franck Winnig München, www.dasweissebuero.com | Artdirektion: Andrea Fischer | Text: Kristina Kroemer, Simon Thiel,

Franck Winnig | Fotos: Holger Beck, Google Earth, 123rf.com, colourbox.com, Stadt Ravensburg | Grundrisse und Visualisierung: Immobilienwerkstatt | „Das

Exposé Magazin“ ist eine Produktion von DAS WEISSE BUERO im Auftrag der Immobilienwerkstatt. Die Texte beruhen auf ihren Angaben. Dabei haben wir

sorgfältig gearbeitet. Mögliche Fehler bitten wir zu entschuldigen. „Das Exposé Magazin“ ist nicht rechtsverbindlich. Eine Haftung ist ausgeschlossen. Die

Möblierungen sind nicht im Preis enthalten | Es gelten die Baubeschreibungen sowie der notariell beurkundete Kaufvertrag.

I SEITE 11 I


Villen

Park

R A V E N S B U R G

Joachim Fiehl

Immobilienforum

DAS

Immobilienforum

Vermittlung und Verwaltung GmbH

Möttelinstr. 39

88212 Ravensburg

Tel.: 0751 / 361 86-20

„Wir laden Sie ein zum Kennen lernen vom VILLENPARK

RAVENSBURG. Gerne zeigen wir Ihnen die verschiedenen

Wohnungstypen und die unterschiedlichen Grundrisse.

Wir planen mit Ihnen Ihre Traum-Wohnung, individuell

ausgestattet und an Ihre Persönlichkeit angepasst. Und bei

der Finanzierung stellen wir Ihnen gerne unsere Experten

an die Seite. Das ist unser Service!“

Ein Projekt der www.immobilienwerkstatt.de

Weitere Informationen finden Sie auch im Internet unter www.villenpark-ravensburg.de

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine