Grundkurs/ Aufbaukurs A - - Fällkurs/ Aufbaukurs B

dasfoersterteam.de

Grundkurs/ Aufbaukurs A - - Fällkurs/ Aufbaukurs B

20

Zufallbringen von Hängern

www.dasfoersterteam.de

Schnitt 3: Wenn die Schienenlänge nicht ausreicht

muss ein zweiter seitlicher Fällschnitt

als überlappender Stechschnitt

ausgeführt werden

Schnitt 4: Durchtrennen des Haltebandes schräg von oben

Das Zustandekommen von Aufhängern soll durch eine genaue Fällarbeit

(Fallrichtungsüberprüfung) verhindert werden. Aufhänger sind unverzüglich zu Fall zu

bringen, ehe noch andere Bäume gefällt oder aufgearbeitet werden. Vor Arbeitsbeginn muss

die Situation genau beurteilt und entsprechend vorgegangen werden. (a) Bruchleiste

vorsichtig durchtrennen und einen Drehzapfen stehen lassen. Abdrehen mit Wendehaken oder

Fällheber oder (b) (c) über den Stock heben oder (d) mit einem Seilzuggerät oder Seilwinde

vom Stock abziehen. Alle anderen Methoden einen Aufhänger zu fällen, sind gefährlich und

verboten.

Die fünf Todsünden

1. Den Hänger besteigen

2. Den aufhaltenden Baum fällen

3. Eine weiteren Baum auf den

Hänger werfen

4. Den Hänger stückweise absägen

(Abklotzen)

5. Aufenthalt unter Hängern

Ähnliche Magazine