als PDF herunterladen - PINNWAND - Magazin

pinnwand.magazin.de

als PDF herunterladen - PINNWAND - Magazin

www.pluss.de

pinneberg@pluss.de

Pinnwand

www.pinnwand-magazin.de

Magazin für Pinneberg und die große weite Welt Anzeigen: 04 0 /207643

Max Goldt

liest in Pinneberg

neue Serie

pinneberg

historisch

Pinnwand

op platt

Offenheit

Vertrauen

Fahltskamp 8/8a

25421 Pinneberg

Zuverlässigkeit

��04101 / 50 9 50

Leidenschaft

Fax: 04101 / 2 68 00

Wir suchen Mitarbeiter:

WIR BILDEN AUS:

Grundausbildung zum

Pfl egeassistenten (m/w)

Start März 2011

WIR VERMITTELN:

Pfl ege-Fachkräfte (m/w)

Pfl ege-Hilfskräfte (m/w)

24 - Stunden

Notdienst

Nr.

20

Pinneberger Magazin

Ausgabe Februar 20

3. Jahrgang

Gratis!

Zum Mitnehmen

ab sofort mit

das Magazin

im Magazin

• Fragen an die

Bürgermeisterin

• Fitness /

Ernährung

• Tier: Kampffische

• Rellingen:

• HSV / St. Pauli

• Termine

• Elektroinstallation aller Art

• Hausgerätereparatur & Verkauf

• Datennetzwerktechnik

• Gebäudesystemtechnik

• Lagerverkauf von Elektroartikeln

✆ 04101-58 84 90 · www.lunei.de


2

After work work

After

DonnerstAg, 3. februAr

Live Musik

2bigu 2bigu

von 17-21 Uhr

grosse

After-work-pArty Im pIz

Am Donnerstag, den 3. Februar findet im PIZ die erste

After-Work-Party mitten in Pinnebergs Zentrum statt.

Zwischen 17 und 21 Uhr gibt es bei leckerem Essen

und Trinken Live-Musik, viel Spaß, lockere Gespräche

und einen entspannten Abschluss des Arbeitstages.

Für die Musik sorgt das Gitarren-Akustik-Duo 2bigU.

Sie interpretieren Rock & Blues-Songs, beispielsweise

von den Beatles, Eric Clapton und Bryan Adams.

Da ist gute Stimme und Stimmung garantiert. Für

das leibliche Wohl sorgen der Lavastein-Grill und der

Pinneberger Pizza Service. Das ganze Geschäftsleute-

und Mitarbeiterteam freut sich auf Ihren Besuch.

Kommen Sie einfach bei freiem Eintritt vorbei und

genießen einen wunderschönen Abend im Herzen

Pinnebergs.

Damm 1-3

Friedrich-Ebert-Straße 1-5

25421 Pinneberg

© Pinnwand-Magazin


E d i t o r i a l

Titelfoto: PR

Chefredakteur Sascha Rahn

Liebe Leserinnen

und Leser,

Die Seite 3

Pinneberg, Bahnhofstraße 47. Hier war die Pinnwand in den ersten zwei

Jahren zu Hause. Dort entstanden die ersten Entwürfe, wurde viel gegrübelt,

entwickelt, recherchiert, selten gestritten und oft gelacht. In dieser

Zeit haben wir 19 Magazine für die Stadt und seine Bürger produziert. Nun

halten Sie schon die Nummer 20 in Händen. Dieses Magazin wurde allerdings

an anderer Stelle produziert, denn wir sind mit Sack und Pack in die

Dingstätte 7 umgezogen. Direkt über der großen Parfümerie finden wir nun

ein wenig mehr Raum und arbeiten jetzt direkt im Herzen Pinnebergs. Unserer

Meinung nach gehört ein Stadtmagazin nun mal mitten ins Zentrum.

Am Umstand, dass wir jederzeit ein offenes Ohr für unsere Leser haben,

ändert sich freilich nichts.

Besonders stolz sind wir auch auf eine weitere Neuheit, denn ab sofort

präsentieren wir Ihnen das neue Stadtwerke live-Magazin in der Heftmitte.

Auf vier Seiten können Sie allerlei Interessantes und Wissenswertes von

Pinnebergs größtem Ver- und Entsorger erfahren. Eine perfekte Partnerschaft

für Pinneberg.

Dazu gibt es wie gewohnt jede Menge Pinneberg, Rellingen und den üblichen

Blick südwärts nach Hamburg. Was immer uns dieser Winter noch

bringt, eines ist sicher: Schon in kurzer Zeit steht der Frühling vor der Tür,

darauf können wir uns jetzt schon freuen. Wie wäre es bis dahin mit einer

Schneeballschlacht im Fahlt, einer Eislauftour in der Wasserskiarena oder

einem winterlichen Spaziergang um den Funkturmsee? Man darf gespannt

sein, ob wir in den nächsten Wochen überhaupt noch einen entsprechenden

Wintereinbruch bekommen. Aber egal ob kalt oder warm – das

Wichtigste ist und bleibt doch immer noch die Wärme im Herzen, das kann

uns keiner nehmen.

Herzlichst

Ihr Sascha Rahn

IMMOBILIE des Monats

Reihenhaus in Pinneberg- Nord, 4 Zimmer,

Wfl . ca. 104 m²,

Grundstück ca. 184 m², Bj. 2001

KP 199.000,00 €

zzgl. 3,57% Käuferprovision inkl. 19% MwSt.

VERKAUFT in 36 Tagen!

EFH in Uetersen, Wfl . ca.115 m²,

3 Zi.; ca. 471 m² Grundstück, Bj. 2003

Hauptgewinnerin Claudia Schlinke

und Carsten Domhardt von

E.P. Koske

i n h a l t

Die Gewinner des

Weihnachtsrätsels:

1. Platz Claudia Schlinke (Blue-Ray

Player von E.P. Koske 2. Platz Bernd

Lademacher (iPod Nano von der

Rathauspassage) 3. Platz Markus

Blohm (1Lilifee Pony vom Spielewurm,

Bücher & Schönes) 4. Platz Klaus

Dieter Blohm (50,- € Reisegutschein

vom Globetrotter Reisebüro) 5. Platz

Helmut Klug 25,- € Gutschein vom

Bücherwurm

• Editorial .........................................................................................................................Seite 3

• Umfrage ........................................................................................................................Seite 4

• „Fragen an die Pinneberger Bürgermeisterin“, Anna .....................Seite 5

• Max Goldt liest in der Drostei .........................................................................Seite 6

• Vorlesewettbewerb vom Spielewurm / Buchtipp ..............................Seite 7

• Pinneberg historisch .............................................................................................Seite 8

• Pinneberg Kompakt ...............................................................................................Seite 9

• maVino ...........................................................................................................................Seite 10

• Rellingen: Alma Hoppe / Jasper Vogt / Gerd Uhlig .............................Seite 12

• Hamburg Show: Skunk Anansie / Kylie Minogue ..............................Seite 14

• HSV / St. Pauli ...........................................................................................................Seite 15

• Stadtwerke live ........................................................................................................Seite 16-19

• Fitness ...........................................................................................................................Seite 20-21

• Ernährung ....................................................................................................................Seite 22-23

• Steuern / Finanzen / Comic .............................................................................Seite 24-25

• Tier: Kleiner Kämpfer / Kreuzworträtsel ..................................................Seite 26-27

• Termine / Service ...................................................................................................Seite 28-29

• Pinnwand op Platt ..................................................................................................Seite 30

Niemand vermittelt weltweit

mehr Immobilien als RE/MAX

A.E.B. Immobilien GmbH & Co. KG

Pinneberg, Elmshorner Straße 54

Tel.: 04101 - 819 33 10

Fax. 04101 - 819 33 150

E-Mail: info@remax-pinneberg.de

Internet: www.remax-pinneberg.de

Beratung – Verkauf – Vermietung – Bewertung

Kerstin und Karl-Heinz Witte

3


Pinneberg | Umfrage

was ist aus den guten Vorsätzen geworden

Kaum vier Wochen ist das neue Jahr alt und schon kommen die ehrgeizigen Ziele für 2011 auf den Prüfstand.

Oder haben sich manche Bürger erst gar nichts vorgenommen? Die Pinnwand hat nachgefragt.

„Darüber habe ich erst neulich mit meiner

Freundin diskutiert“, sagt Claudius

K. (45). „Von guten Vorsätzen halte ich

überhaupt nichts. Entweder man macht

etwas oder man macht es nicht.“

Umfrage: Sascha Rahn | Fotos: Hinrich Behrens

„Wenn es die Zeit zulässt, würde ich in

diesem Jahr wieder mehr zeichnen und

malen, das ist meine große Passion. Das

ist der Grund, warum ich Grafiker geworden

bin. Heute arbeitet man fast nur

noch am PC, da gerät die Arbeit mit der

Hand leider immer mehr in den Hintergrund“,

sagt Wolfgang Harbeck (61).

„Bislang habe ich es zwar noch nicht

geschafft, doch das wird schon noch.“

4

Wintec Autoglas

Meyenburg GmbH

Am Hafen 9

25421 Pinneberg

Fax: 04101-586896

„Gute Vorsätze kann ich gar nicht einhalten,

denn ich habe überhaupt keine.

Mir ist es viel wichtiger, immer die Balance

zu halten. Ich esse, trinke und

rauche einfach nicht soviel“, verrät

Ellna L. (66).

Voraussichtlich im Mai wird Afrim K.

(29) zum zweiten Mal Vater. Kein Wunder,

dass er sich für 2011 vorgenommen

hat, sich mehr Zeit für die Familie

zu nehmen. „Obwohl ich besonders in

diesem Jahr viel zu tun habe, klappt

das bisher ganz gut.“

Amber A. (18) meint: „Für dieses Jahr

habe ich mir vorgenommen, ein wenig

unabhängiger von meinen Eltern zu werden.

Sie haben schließlich schon so viel

für mich getan und sollen nicht immer

für mich aufkommen müssen. Bis jetzt

hat das auch schon ganz gut geklappt.“

„Gute Vorsätze? Eigentlich ändert sich

mit dem Jahreswechsel gar nichts. Die

Hauptsache ist doch, dass es der Familie

gut geht und alle gesund bleiben.

Dafür werde ich immer alles geben und

das ist unabhängig von einem Datum“,

sagt Sindy H. (37). Das finden sicher

auch die beiden Töchter Anna (5, links)

und Lara (3, rechts).

„Ich habe mir für dieses Jahr vorgenommen,

einen tollen Job zu finden“,

sagt Tekin Balkan (37). Bislang hat

er leider noch nicht den gewünschten

Erfolg erzielt. „Den Mut habe ich aber

noch lange nicht verloren.“

„Mein Ziel ist, dass ich nach Ablauf

meines befristeten Arbeitsvertrages im

März gleich wieder einen Anschlussvertrag

bekomme“, betont Stefanie F. (25).

„Das sieht aber sehr gut aus, da ich

mich schon im Januar intensiv darum

bemüht habe.“

Öffnungszeiten

Inspektion • Achsvermessung • Bremsen-Service • Stoßdämpfer-Service

Fahrwerk-Service • Auspuff-Service • Ölservice • Batterie-Service • HU/AU/TÜV

Rädereinlagerung/Räderwäsche • Klima-Service • Kfz-Reparaturen aller Art

Reifen Meyenburg GmbH

Am Hafen 9 · 25421 Pinneberg

� (04101) 85 20 34 · www.premio-pinneberg.de

NUTZEN SIE UNSEREN AUTO-SERVICE!

Mo. bis Fr. von 8. 00 bis 18. 00 Uhr

Sa. von 8. 30 bis 13. 00 Uhr


Foto: Ayescha Schmidt

Bürgermeisterin

Kristin Alheit

Sie haben eine Frage an unsere Bürgermeisterin?

Gerne helfen wir Ihnen

weiter, indem wir Ihr Anliegen weiterleiten.

Dafür wurde extra eine direkte Verbindung

zum Bürgermeisterinnenbüro in

Pinneberg eingerichtet. Ihre Frage und

die Antwort kann in der nächsten Pinnwand-Ausgabe

veröffentlicht werden.

E-Mail: Redaktion@pinnwand-magazin.de

Fax: 04101/80 48 54 2

Postalisch: Barthgrafik, Redaktion

Pinnwand, Dingstätte 7

25421 Pinneberg

Die Pinnwand-Redaktion behält sich

das Recht vor, die Fragen nach seriösen

Gesichtspunkten zu filtern.

FRAGE 1:

Frau Barbara Schülldorf fragt:

Im Stichweg zwischen der Diesterweg-

und Pestalozzistraße brennt

die erste Laterne fast nie. Dort ist

es sehr gefährlich, denn es gibt einige

„Stolperfallen“ und die Stelle

ist ohnehin recht dunkel. Warum ist

dies so, obwohl schon 2009 mehrfach

im Rathaus nach einer Lösung

gefragt wurde?

AnTWoRT von FRAU ALHEiT:

Sehr geehrte Frau Schülldorf,

Sie haben völlig Recht. Die drei

Lampen zwischen Diesterweg und

Pestalozzistraße sind auch für uns

ein Ärgernis. Wir hatten gerade die

Reparatur einer der Lampen veranlasst.

Ihren Hinweis nehme ich zum

EinE EchtE

GEwinnErin – anna

Anlass, erneut prüfen zu lassen, ob

noch alle Lampen intakt sind. Das

Problem im Stichweg ist, dass die

Lampen dort immer wieder mutwillig

ausgetreten werden. Ich würde

mir wünschen, dass Menschen

rücksichtsvoller mit den Dingen der

Allgemeinheit umgehen.

FRAGE 2:

Frau Marija Wolski fragt:

Was sind ihre Ziele für Pinneberg

im neuen Jahr und sind besondere

Highlights geplant?

AnTWoRT von FRAU ALHEiT:

Sehr geehrte Frau Wolski,

in erster Linie möchte ich, dass wir

mit der Innenstadtentwicklung weiterkommen.

Pinneberg

Fragen an die bürgermeisterin? Fragen Sie die Pinnwand!

diesmal von Barbara Schülldorf und Marija wolski

Anna und ihre Mutter Marianna

Die dreijährige Anna ist nicht von Geburt

an ein Glückskind. Sie leidet unter einer

Beinlähmung, die ihr das Laufen unmöglich

macht. In Ihrer Heimat bei Kaliningrad

ist eine adäquate medizinische

Versorgung leider nicht möglich, gehandicapte

Kinder haben nur wenig Chancen

auf Unterstützung. Dank Gabriele Kascha,

die den Kreis als Vorsitzende des Vereins

„Selenogradsk“ bei seiner freundschaftlichen

Kooperation mit dem russischen

Bezirk unterstützt, kam es zum entscheidenden

Kontakt, als die Pinneberger

Regio-Kliniken die Patenschaft für

Anna übernahmen. Eine nötige Operation

wurde letztes Jahr in Pinneberg durchgeführt.

Mit Hilfe von speziellen Beinschienen

(Orthesen) und einem Gehwagen

wird sich Anna zukünftig auch alleine bewegen

können. Angepasst und zur Verfügung

gestellt wurden diese Hilfsmittel

vom Sanitätshaus Pinneberg. Inzwischen

ist Anna mit Ihrer Mutter Marianna Yudina

wieder in der Heimat und arbeitet

fleißig an Übungen, die die Krankengymnastin

Andrea Timmermann live per Videoschaltung

mit ihr durchführt. Kerstin

Seyfert, Pressesprecherin der Regio Kliniken,

zum aktuellen Stand: „Anna geht

es sehr gut. Sie hat große Fortschritte

gemacht und kann schon richtig stehen.

Ein Erlebnis, auf dass sie sich so lange

gefreut hat.“ Schon bald gibt es ein Wiedersehen,

denn im Frühjahr wird Anna

erneut in Pinneberg sein, um sich unter-

Des Weiteren denke ich, dass wir

in 2011 die Weichenstellung zur

Entwicklung des Geländes der ehemaligen

Eggerstedtkaserne stellen

sollten. Dieses Jahr freue ich mich

vor allem auf die ganzen Feste in

Pinneberg und die Begegnungen

mit den vielen engagierten Menschen

in unserer Stadt. Mein persönliches

Highlight für 2011 wäre

ehrlich gesagt der erste Spatenstich

für unsere Westumgehung.

Mit freundlichen Grüßen

Kristin Alheit, Bürgermeisterin

suchen zu lassen. Auch neue Orthesen

wird es geben, die dem Wachstum von

Anna angepasst werden. Die Regio Kliniken

und das Sanitätshaus Pinneberg

werden die Maßnahmen auch weiterhin

unterstützen. n

Hauptstraße 63 · 25462 Rellingen

Tel. 04101-23411 · Fax 04101-23412

Inh. Oliver Grunwald

olivergrunwald@gmx.de

www.papierundstift.net

DAS SCHREIBWAREN

FACHGESCHÄFT GANZ IN

IHRER NÄHE!

Mit Parkplatz auf dem Hof

Neu im Sortiment:

Leinwände, Acrylfarben,

Ölfarben, Aquarellfarben,

Tempera Farben

Schulranzen

bis zu 50% reduziert

Vertrieb von sämtlichen Tinten,

Tonern & Schreibmaschinenbändern/Kassetten.

Als Original und Kompatible

Auch Gewerbehandel · Verpackungsmaterial

Tinten & Toner · Schreibwaren · Kopierpapiere

Feinpapiere · Umschläge & Kuverts


Foto: PR

PinnwanD | TiTel

6

Seine Lesungen sind kleine Kunstwerke

in sich, bei dem trotzdem

häufig lauthals gelacht werden

kann. Bei den beiden Gastspielen

in Pinneberg und Elmshorn stellt

Max Goldt sein neuestes Werk „Gattin aus

Holzabfällen“ vor, liest aber auch aus älteren

Werken. Schon der Titel des im Herbst 2010

erschienenen Buches lässt erahnen, dass der

1958 in Göttingen geborene Schriftsteller und

Dichter ein wenig anders denkt, als viele seiner

Kollegen.

Man könnte Max Goldt manchmal auch als Satiriker

oder Kult-Autor bezeichnen, doch davon

hält er nicht allzu viel. „Schriftsteller und Dichter“,

das trifft es seiner Meinung nach besser.

Die Texte kommen intelligent, feinsinnig verschlungen

und natürlich komisch daher, wobei

meist ein wenig Boshaftigkeit mitschwingt. Besonders,

wenn Max Goldt seine Werke selber

vorträgt, kann sich das Publikum oft vor Lachen

kaum halten. Davon können sich die Pinneberger

und Elmshorner nun bald live überzeugen.

Allerdings ist Eile beim Ticketkauf geboten, denn

seine Lesungen sind oft schnell ausverkauft.

Thematisch liebt Max Goldt alltägliche Banalitäten,

die er ironisch und kunstvoll in ihre

Einzelteile zerlegt. Da kann er auch schon mal

ein bisschen böse klingen und seine Prosa mit

Max Goldt liest in der Drostei

– Er gilt als intelligent, komisch und gelegentlich etwas boshaft –

Anspruchsvolle Literatur und Humor können herrlich zusammenwirken. Max Goldt zeigt, wie das geht. Der Drostei gelang

es, das Sprachgenie für zwei veranstaltungen in den Kreis Pinneberg zu holen. Denn er wird nicht nur am Freitag,

18. Februar in der Drostei das Publikum zum nachdenken und Lachen bringen, zusätzlich tritt er am Samstag, dem 19.

Februar im Rahmen von „Drostei unterwegs“ im Saalbau in Elmshorn auf.

einem herrlich versnobten Tonfall zum Besten

geben. Goldt, der auch seit langer Zeit Kolumnen

für das Satiremagazin „Titanic“ schreibt,

wird aber nicht nur für sein Autorentalent von

seinen Fans verehrt. Auch für seine Bildle-

genden ist er bekannt. Das können skurrile

Schnappschüsse, Bilder aus dem deutschen

Privatleben oder völlig unerwartete Motive sein.

Auch auf diese Weise erzählt Max Goldt klei-

ne, ein bisschen boshafte Geschichten. Text

und Bild gehören für ihn zusammen, daher

ist „Gattin aus Holzabfällen“ auch mit vielen

Bildern illustriert. Dazu passt, dass er bereits

sechs Comic-Bücher zusammen mit Stephan

Katz veröffentlicht hat. Neben sieben Büchern

hat der Dichter acht Hörbücher verfasst und ist

auch als Musiker bekannt. Mit Gerd Pasemann

bildete er einst das Musikduo „Foyer des Arts“,

bei dem er natürlich für die Texte zuständig war.

So viel Arbeit auf hohem Niveau bleibt natürlich

nicht ohne Folge: 1997 wurde dem Sprachvirtuosen

der Kasseler Literaturpreis für grotesken

Humor verliehen, 2008 der Hugo-Ball-Preis und

im gleichen Jahr sogar der äußert renommierte

Kleist-Preis. Bonus für die Fans: Nach der Lesung

signiert Max Goldt am Büchertisch im Foyer.

VorVerkauf:

vvK: 12 € I ermäßigt: 10 € (zzgl. Vorverkaufsgeb.)

AK: 15 € I ermäßigt: 13 €

Karten für beide Veranstaltungen sind im Vorverkauf in

der Drostei & 04101 - 210 30) und im „Bücherwurm“

erhältlich.

Restkarten an der Abendkasse.

Für die Veranstaltung in Elmshorn gibt es örtlich

zusätzliche Vorverkaufsstellen.

Mehr Infos: www.drostei.de

Kunsthandel Helmrich

Schätzer antiker Wertsachen · öffentliche, vereidigte Auktionen

Auktionen · Auflösungen · Nachlässe · Räumungen

Schmuck, Münzen, Uhren, Silber, Gemälde, Skulpturen,

Teppiche, Möbel, Bücher, Porzellan, Orden & Urkunden,

Kauft

Postkarten, Pelze. Sofortige Barzahlung ist selbstverständlich.

Bitte rufen Sie uns gebührenfrei an

Telefon 0800 38 19 252

www.kunsthandel-helmrich.de

Von Sascha Rahn


Vorlesewettbewerb

Regionalentscheid im Sitzungssaal des

2010/2011 Kreishauses Pinneberg:

Der Vorlesewettbewerb des Deutschen

Buchhandels geht in die

nächste Runde. Hunderttausende

lesebegeisterte Schüler der 6.

Klassen haben sich auch in diesem

Schuljahr am größten bundesweiten

Lesewettstreit beteiligt.

In rund 7.500 Schulen wurden im

vergangenen Herbst die besten

Vorleserinnen und Vorleser gekürt.

Jetzt gehen die Schulsieger

in den regionalen Entscheiden der

Städte/Landkreise an den Start.

Der Regionalentscheid für die Region

des Kreises Pinneberg findet

am Dienstag 22.02.11 um 15 Uhr

im Sitzungssaal des Kreishauses

statt.

Der traditionsreiche Vorlesewettbewerb

wird bereits seit 1959

vom Börsenverein des Deutschen

Buchhandels durchgeführt und

steht unter der Schirmherrschaft

des Bundespräsidenten. Die Leseförderungsaktion

will Kinder

ermuntern, sich mit erzählender

Literatur zu beschäftigen und aus

ihren Lieblingsbüchern vorzulesen.

Die eigenständige Buchauswahl

und das Vorbereiten einer

Textstelle sollen zur aktiven Auseinandersetzung

mit der Lektüre

führen, Einblicke in die Vielfalt der

aktuellen und klassischen Kinder-

und Jugendliteratur vermitteln und

zum gegenseitigen Zuhören motivieren.

Beim Vorlesewettbewerb

machen Kinder die Erfahrung,

dass Bücher zwischen Spannung,

Unterhaltung und Information

viele Facetten bieten und neue

Horizonte eröffnen. Alle teilnehmenden

Kinder erhalten eine Urkunde

und einen Buchpreis. Das

Finale der Landesbesten findet im

Juni 2011 statt.

Mehr Infos:

Börsenverein des Deutschen Buchhandels

E-Mail: info@vorlesewettbewerb.de | www.vorlesewettbewerb.de

Entscheidung im Vorlesewettbewerb 2010/2011

Stadt/Landkreis: Pinneberg

Termin: Dienstag, 22. Februar um 15 Uhr

Ort: Sitzungssaal des Kreishauses,

Eingang am Drosteipark, 25421 Pinneberg

Veranstalter: Der Spielewurm Bücher & Schönes

Damm 1, 25421 Pinneberg

Sabine Körner, Telefon 04101/ 808441

mail@spielewurm.de

Bestellen, Essen

GLÜCKLICH SEIN!

Liefergebiete: Pinneberg, Appen, Borstel-Hohenraden, Halstenbek,

Kummerfeld, Prisdorf, Rellingen I, Tangstedt, Thesdorf

✆ 04101 - 590822

www.delal-doener.de

Bahnhofstr. 25

25421 Pinneberg

Oma Käthe, Paul, Doktor

Adam und all die anderen

so ist er nicht allein. Aber

was soll einer machen,

der es trotzdem ist ? Weil

die Eltern zu sehr mit sich

selbst beschäftigt sind

und einfach nicht für ihn

da sein wollen oder nicht

können?

Sensibel und mit seiner feinen, prägnanten

Sprache erzählt Peter Härtling

von Paul und seinen Nöten und

Mit oSkar inS wEltall

Wir besuchen Oskar in der

Sternwarte des Deutschen

Museums in München.

Mit seinem Propeller kann

er überall hinfliegen. Er

besucht nicht nur Caroline

und Paul, sondern nimmt

auch uns mit auf Expedition

ins Weltall.

Geschichten und Sachinformationen

wechseln sich ab. Alles ist mit Bil-

Pinneberg lieSt

Ein GanzES hauS Für Paul

5 x im Kreis Pinneberg

Bismarckstraße 2

25421 Pinneberg

Bismarckstraße 4

25421 Pinneberg

Hauptstraße 50

25462 Rellingen

Pestalozzistraße 45

25421 Pinneberg

www.z-ihrstadtfriseur.de

damit von der Lebenswirklichkeit

vieler Kinder.

Wir begegnen einer wichtigen

Lebenswahrheit:

Liebe , Verantwortung und

Mut kann überall sein und

wenn jeder an seinem

Platz tut, was er kann,

wird viel bewegt.

Märchen aus aller Welt

Beltz & Gelberg E 39,95

ISBN 978-3-407-79973-9

dern erklärt und wir wissen

am Ende sogar, wie

man in einem Raumschiff

lebt. Solche Sachbücher

sind unverzichtbar für

Familien mit fragenden

Kindern.

Gaby Rebling · Mit Oskar im

Weltall · Oetinger E 12.95

ISBN 978 3 7891 8456 7

MEGASCHNITT · TOPQUALITÄT

SUPERPREIS

Waschen, Schneiden, selber Föhnen & Stylen.

Inklusive aller Produkte

Statt 29,-20,-

Waschen, Schneiden, wir Föhnen & Stylen.

Inklusive aller Produkte

Statt 34,-25,-

Weil wir Spezialisten sind!

Mehr geht nicht!

Bahnhofstraße 63

22880 Wedel

7


Historisches Pinneberg

Ratsberger Mühle

Ach - so sah das hier

damals aus?

ussten Sie schon, dass es gar nicht mal so lange

her ist, dass man noch mit dem Auto mitten durch

die Pinneberger Innenstadt fahren konnte? Oder

dass es einmal einen großen Mühlenteich gab? Einst

hatten wir sogar ein Schloss und eine Windmühle.

Damit in dieser „hochherrschaftlichen“ Gegend kein

Schurke Unheil anrichten konnte, drehte um die Jahrhundertwende

ein Nachtwächter seine Runden. Dabei

war er ganz sicher auch auf Pinnebergs ältester Straße,

der Koppelstraße unterwegs.

Viele Menschen können solche Dinge heute natürlich

nicht mehr wissen. Denn, obwohl Pinneberg eine recht

junge Stadt ist, hat sich ihr Gesicht im Laufe der Zeit

naturgemäß extrem verändert. In unserer neuen Serie

schauen wir einmal zurück, vergleichen mit dem aktuellen

Stand und geben allerlei Hintergrundinformationen.

Zur Einstimmung zeigen wir hier einige Impressionen

aus Pinnebergs Vergangenheit.

Neue Pinnwand-Serie

otto Klafack

(1838-1912)

war oberwächter

von Pinneberg

Mühlenaubrücke

hinter dem

Bahnhof am Fahlt

Fotos: Stadtarchiv Pinneberg


droStEi

Arbeiten der Künstlerfamilie

Schulgina/Estis

Bereits seit dem 26. Januar sind

verschiedene Malereien, Plastiken

und Grafiken von Lydia

Schulgina (1957-2000), nikolai

Estis (geb. 1937) und Alexander

Estis (geb. 1986) in der Drostei

zu bewundern.

Das aus Russland stammende

Künstlerehepaar kam vor 15 Jahren

mit ihrem Sohn Alexander

nach Deutschland und bekam in

der Anfangsphase einen Raum in

der Drostei zur Verfügung gestellt.

Der interne Dialog, aber auch der

Kontakt zu anderen Künstlern inspirierte

die Familie zu bemerkenswerten

Kunstwerken.

Zu sehen sind Arbeiten, die mit unterschiedlichen

Techniken geschaffen

wurden. Einige Exponate sind

sogar in der Drostei entstanden, zu

sehen sind im Schwerpunkt Arbeiten

von Lydia Schulgina und Nikolai

Estis. Inhaltlich spannen die Künstler

den Bogen zwischen Russland

und Deutschland, Tradition und

Moderne, wobei weltliche und spirituelle

Themen gleichermaßen Platz

finden. Die Ausstellung läuft bis

zum 06. März. Mehr infos: www.

drostei.de

GSh-PinnEBErG

Unter Druck

im Geschwister-Scholl-Haus

Die Jugendtheatergruppe feiert

seine Premiere. Wenn die jungen

Schauspieler am 29. Januar um 16

Uhr auf der Bühne stehen, dürfte so

mancher etwas Lampenfieber verspüren.

Kein Wunder, denn es ist

schließlich das Debüt des neuen Ensembles.

„Unter Druck“ ist ein Theaterstück

über Mobbing und Jugendgewalt.

Dabei ist die Zehntklässlerin

Kessy Mitglied in einer Mädchengang,

die auch vor Gewalt gegen

Mitschüler nicht zurückschreckt. Als

es ihr zuviel wird, möchte sie die

Gruppe verlassen. Doch darauf stehen

ihre ehemaligen Kumpaninnen

überhaupt nicht. Kessy wird unmissverständlich

klar gemacht, dass

sie die Gang nicht zu verlassen hat.

Spannend und explosiv!

Weitere Aufführungen: 30.01., 05.02.

und 06.02. jeweils um 16 Uhr. Für

kommende Projekte nimmt die Gruppe

übrigens noch Mitglieder auf. Die

Nachwuchstalente sollten mindestens

14 Jahre alt sein.

Die Proben für das nächste Stück

beginnen am 07. März um 17 Uhr.

Interessierte können einfach ins GSH

kommen. Mehr infos: www.gshpi.

de

Stadt museum

Pinneberg ForuM

StadtMuSEuM

von Aleppo

bis Damaskus

Das Pinneberg Museum präsentiert

Fotografien aus dem alten

orient von Johannes Görbing ab

dem 5. Februar.

Johannes Görbing (1877-1946) gilt

als passionierter Mineraliensammler

und Agrarwissenschaftler, der

aber auch leidenschaftlich gerne

fotografierte. 1951 wurde der Stadt

Pinneberg eine umfangreiche Mineraliensammlung

und eine große

Anzahl von Negativen und beschrifteten

Kontaktabzügen aus seinem

Nachlass übergeben. Die bislang

verborgenen Aufnahmen stammen

von Görbings Aufenthalt und seinen

Reisen im Osmanischen Reich während

des Ersten Weltkrieges.

1918 war Görbing in Aleppo (heute

Syrien) beim Asien-Korps als Sachverständiger

für Ernährungsfragen

tätig. Die Fotos zeigen Landschaft

und Menschen der damaligen Zeit.

Die Ausstellung umfasst eine besondere

Auswahl von 50 Bildern und

kann bis Ostern bewundert werden.

Unterstützt wurde das Pinneberg

Museum durch die Fielmann AG, die

die Digitalisierung, Druck und Rahmung

finanziert hat. Mehr infos:

www.stadtmuseum-pinneberg.de

Pinneberg | kompakT

tEhatEr

Es wird „kriminell“

in Pinneberg

Das Forum Theater spielt: „Wie

in einem Spinnennetz“ von Agatha

Christie.

Bei Clarissa Henderson-Brown liegt

eine Leiche im Haus. Das ist normalerweise

schon ein echtes Problem,

doch der Umstand, dass die

feine Dame eine Gesellschaft geben

will, macht es für sie nur noch

schlimmer. Einzige Lösung: Die Leiche

muss weg! Dabei sollen ihr einige

Herren aus gehobenen Kreisen

zur Seite stehen. Doch alle Mühe

scheint umsonst, als Polizeiinspektor

Lord seine Ermittlungen aufnimmt.

Lord sucht eine Leiche, die

er schnell findet, dann aber auch

ebenso schnell wieder verliert.

Typisch Agatha Christie:

Die Geschicke aller teilnehmenden

Personen sind so pikant miteinander

verwoben, dass ein äußerst

spannender Fall entsteht. Dem Publikum

ist so ein Theaterabend der

Extraklasse garantiert.

Die Aufführungen: Sa./So., 19./20.

Februar und Sa./So., 26./27. Februar.

Beginn samstags jeweils 19:30

Uhr, sonntags 18 Uhr. Karten im

Vorverkauf gibt es im Bücherwurm.

Mehr infos: www.forumtheater.de

Fotos: PR


Pinneberg

g e n i e s s e n m i T Lu i g i

laSSEn SiE Sich iM MaVino Von

MEditErranEn köStlichkEitEn VErwöhnEn

im mavino kann auf mediterrane Art gefeiert werden

„Ich mache das mit Liebe und Leidenschaft“.

Damit bringt es der

Inhaber vom maVino in einem

kurzen Satz direkt auf den Punkt.

In der Pinneberger Dingstätte 47

betreibt er eine anspruchsvolle

Weinhandlung mit angeschlossenem

Bistro. Im Angebot gibt es

nicht nur ausgesuchte Weine aus

verschiedenen Ländern, zu seinem

Sortiment aus rund 800 Produkten

0

zählen unter anderem auch hochwertige

Spirituosen, Champagner,

Prosecco, Öle, Essige, Nudeln,

Schokolade und Honig.

Über die meisten Weine

hat sich Luigi Pane bei

den Winzern vor Ort persönlich ein

Bild von Anbau und Produktion gemacht.

„Das ist mir wichtig, denn

ich möchte ja ganz genau wissen,

was ich meinen Kunden anbiete“,

Neu im Sortiment:

frische Trüffel

so Pane. Selbstverständlich können

die meisten Weine auch verköstigt

werden. Kompetente Beratung,

eine angenehme Atmosphäre und

persönlicher Kontakt zum Kunden

stehen bei Luigi Pane an erster

Stelle.

Neu im Sortiment sind Trüffel, die

Pane auf Bestellung immer ganz

frisch vom Fachhandel bezieht. Im

Bistro werden auf der Tageskarte

kleine mediterrane Spezialitäten

angeboten. Pane freut sich aber

auch immer über Wünsche und

Anregungen seiner Gäste, auf die

er flexibel reagiert. Ein leckeres

Antipasti-Buffet sorgt zusätzlich

für Gaumenfreuden.

Im gemütlichen Gastraum

finden bis zu 50

Personen Platz. Eine perfekte Location

für Feierlichkeiten aller Art.

Gerne zaubert Luigi Pane für seine

Gäste dabei auch ein speziell abgesprochenes

Menü. Wer in anderen

Luigi Pane mit Trüffel

Räumlichkeiten feiert aber nicht auf

die Produkte vom maVino verzichten

möchte, kann diese ab einer

bestimmten Menge zu Großhandelspreisen

beziehen. Keine Frage:

Es gibt viel gute Gründe für einen

Besuch bei Luigi Pane. Ihr Gaumen

wird es Ihnen danken. n

kontakt:

mavino · Luigi Pane

Dingstätte 47 · 25421 Pinneberg

& 04101 / 831 82 57

Öffnungszeiten

Di.-Sa. 12:00-21:00 Uhr

Do bis 22:00 Uhr

www.ma-vino.de

pane@ma-vino.de


Von Dingen

die Geschichten erzählen

Der Antiquitätenmarkt ist in

der Krise. Auktionshäuser melden

Konkurs an, Antiquitäten-

Geschäfte schließen. Doch es gibt

immer noch Jäger und Sammler.

Als Andrea L. die Nummer von

Sven Helmrich anrief, benötigte sie

eigentlich nur eine schnelle und

tatkräftige Hilfe bei der Auflösung

des Haushaltes ihrer verstorbenen

Patentante. In der Wohnung war so

viel Trödel und Nippes, dass sich die

Diplom Betriebwirtin mit der Arbeit

schier überfordert sah. Nie hätte sie

geahnt, dass im Schrank ihrer Patentante

Glasvasen von Loetz, einer

bekannten Glashütte aus dem 19.

Jahrhundert befanden.

Das geschulte Auge des Kunsthändlers

Sven Helmrich erkannte

die wertvollen Unikate des Jugendstil-Künstlers

Dagobert Peche sofort

und wies Frau L. darauf hin. Heute

schmücken die Vasen die

Vitrine eines berühmten

New Yorker Kunstsammlers

und Andrea L. hat für

den vermeintlichen Trödel

eine stattliche Summe

Geld erhalten.

Dies ist nur eine der interessanten

Geschichten

vom Einem der auszog,

Schätze auf Dachböden

und in Kellern zu suchen,

zu kaufen und im weltweiten Kunsthandel

zu vermarkten.

In Zeiten in denen Auktionshäuser,

wie das über Jahrhunderte

bekannte Traditionshaus Schopmann,

schließen und es immer

weniger seriöse Adressen für die

Schätzung hochwertiger Kunst und

Möbelstücke gibt, ist der gebürtige

Hamburger einer der aktivsten

Antiquitätenkenner im norddeutschen

Raum.

„C R o q u E- i n S E L

P i n n E B E R g “

...seit 20 Jahren

leckere Croques für

Pinneberg und Umgebung!

Verantwortlich für das Unternehmen

und die zur Zeit 20

Mitarbeiter sind Jörg Newiger

und Corinna Jansen, die sich übrigens

von der Aushilfe zur Mitinhaberin

hochgearbeitet hat.

Kundenzufriedenheit steht ganz

oben auf der Speisekarte, die zum

Thema Croque kaum Wünsche

offen lässt. Besonders zu erwähnen

sind hier sicherlich die „Special

Croques“ sowie die „Vegetarian

Croques“. Selbstverständlich gibt

es auch die Klassiker „Madame“,

„Monsieur“, „Salami“ und „Hawaii“.

Zu den Highlights zählen

ohne Frage die Soßen aus eigener

Herstellung und nach eigenen

Rezepten. Ob dänisch, mild &

lecker, mit würzigen Kräutern, pikantem

Chili oder dem Favoriten

„Knobi“: Die Croque-Insel trifft

jeden Geschmack.

Abgerundet wird die Speisekarte

durch Salate, Crepes und Getränke

sowie saisonale Angebote

wie z.B. „Heißes Hühnchen“ im

April und Mai.

Die Croque-Insel Pinneberg ist

ganzjährig geöffnet und der Lieferservice

wird mittags speziell von

Firmen sehr gern genutzt.

Ob am Arbeitsplatz oder nach

Feierabend bzw. am Wochenende

zu Hause, die Croque-Insel

Pinneberg ist für ihre Kunden in

Pinneberg, Appen, Waldenau,

Kummerfeld, Rellingen 1, Borstel-Hohenraden

und Prisdorf gern

im Einsatz.

Die Öffnungszeiten sind Montag

bis Freitag von 11:00 bis 22:00

Uhr sowie Samstag und Sonntag

(auch an Feiertagen) von 12:00

bis 22:00 Uhr.

Antiquitätenhändler Sven Helmrich

„Manch einer weiß gar nicht um

den Wert seiner Erbstücke und verramscht

Kunst und Antiquitäten aus

Platzmangel viel zu billig auf dem

Flohmarkt oder wirft sie sogar in

den Müll“, so Helmrich.

„Ich habe bei Haushaltsauflösungen

schon echte Goldketten gefunden,

die von den Erben als minderwerter

Modeschmuck weggeworfen werden

sollten oder sie tappen in die

Ebayfalle und verkaufen echte Raritäten

für viel zu wenig Geld.“

Anzeigen extrA

Auch wenn die Wirtschaftskrise

und Ikea, Tchibo & Co dafür sorgen,

dass in so manchem deutschen

Haushalt kein Platz mehr für

Antiquitäten ist, gibt es doch noch

weltweit viele Jäger und Sammler.

Helmrich kennt sie. „Meine Kunden

suchen nach wie vor das besondere

Stück, wollen keine Massenware,

die in jedem Wohnzimmer zu finden

ist, sondern Dinge die Geschichten

erzählen. Und ich finde sie und

versuche sie an den richtigen Platz

und den richtigen Menschen zu

bringen.“

Im norddeutschen Raum bietet er

unter der gebührenfreien Nummer

0800 3819252 seit vielen Jahren

einen umfangreichen Service. Von

der Beratung bei Fragen zum Wert

von Kunstwerken, Möbel & Co bis

zur kompletten Abwicklung von

Haushaltsauflösungen. Er trotzt der

Antiquitätenkrise und ist so auch

für internationale Sammler immer

eine gute Adresse.

www.kunsthandel-helmrich.de

Seit 20 Jahren

Der Croque-Spezialist

für Pinneberg und Umgebung

Öffnungszeiten:

Mo. - Fr. 11. 00 - 22. 00 Uhr

Sa. + So. 12. 00 - 22. 00 Uhr

Croque-Insel Saarlandstraße 18

25421 Pinneberg

www.croque-insel.de

Telefon: 04101 / 28081

Fotos (3): PR


ellingen

diE „räumpatrouille“ EroBErt rEllinGEn

Alma Hoppe’s Spitzen-Kabarett live in der Caspar-Voght-Schule

Wenn die Hamburger Kabarettisten

Jan-Peter Petersen und Nils Loenicker

so richtig losledern, bleibt

kein Auge trocken. Sicher ist, dass

sie am Donnerstag und Freitag,

10./11. Februar, jeweils um 20 Uhr

mit ihrem nagelneuen Programm

gewohnt bissig zu Werke gehen

werden. Politik, Gesellschaft, Wirt-

2

Telefon 04101‘4 4 4 14

Telefax 04101‘40 26 56

25462 Rellingen

Eichenstrasse 10

gohlke@autosattlerei-horn.de

www.autosattlerei-horn.de

Inhaber

LARS GOHLKE

schaft: Alle bekommen ihr Fett auf

satirische Weise weg. Die Verpackung

mag zwar plüschig sein,

doch in der Sache sind die Beiden

knallhart. Schließlich haben sie

auch eine wichtige Alpha-Order:

Den Schrott beseitigen, den andere

liegengelassen haben. Beziehungstrümmer,

Schuldenberge? Weg

KieK maal wedder in

Jasper Vogt lädt zum plattdeutschen Abend

in das Rellinger Rathaus

Am Freitag,

dem

25. Februar

wird es

so richtig

schön urig

im RellingerRat-

Jasper vogt

haus, denn

der überaus beliebte Jasper Vogt,

bekannt aus Funk und Fernsehen,

lädt zu norddeutschen und plattdeutschen

Liedern, Gedichten und

Geschichten ein. Wie sehr lieben

die Zuschauer seine Rollen im Ohnsorg-Theater

und wer kennt nicht

Familienbetrieb seit 1987 | Inh. Vejic

Hohle Straße 33 · 25462 Rellingen

Tel.: 04101/20 48 59

Öffnungszeiten:

Mo.-Fr. 9. 00 -18. 00 Uhr

Sa. 9. 00 -13. 00 Uhr

die kultige Radioshow „Hör mal‘n

beten to“, die wöchentlich vormittags

auf NDR 90.3 sowie NDR Radio

Niedersachsen und NDR Welle Nord

läuft. Die norddeutsche Mundart

ist zwar die Seele des Abends, das

Salz in der Suppe werden aber

die liebevoll dargebotenen kleinen

humorvollen Geschichtchen sein,

egal ob erzählt oder gesungen. Das

sind zum Teil eigens verfasste, aber

auch Werke von anderen Künstlern.

Der 1945 in Hamburg geborene

Vogt besuchte einst die Schauspiel-

und Musikhochschule und

wurde 1976 vom Ohnsorg-Theater

als Schauspieler und musikalischer

Leiter engagiert. Keine Frage: Wer

Plattdeutsch liebt, darf sich diesen

Abend nicht entgehen lassen.

Karten gibt es für 14 Euro, mehr

infos auf www.jaspervogt.de und

auf www.rellingen.de

Autositze und Sitzbänke

Cabriodächer

Motorradsitze

Wohnwagenpolster

Bootspolster

damit! In Zukunft soll eben alles

besser werden. Die Räumpatrouille

bietet ein herrlich buntes und unterhaltsames

Programm, bei dem

riesiger Spaß garantiert ist. Sehr

empfehlenswert!

Karten gibt es für 19 Euro, mehr

infos auf www.almahoppe.de

gerd uhlig

bringt Menschen

und kunst zusammen

der Galerist aus rellingen

hat auch 2011 so einiges vor

Die erfolgreichen Ausstellungs- und

Vortragsreihen „Moments with Buddha“

die 2009 in der Sylter Kupferkanne

und danach in den Rathäusern

Rellingen und in Schenefeld

eine große Zahl Besucherinnen und

Besucher ansprachen,

waren die

entscheidenden

M e i l e n s t e i n e ,

die in Gerd Uhlig

neue Ideen für das

Kunstgeschäft erweckten.

Dabei ist das

Konzept klar und

Gerd Uhlig

einfach: Man muss gemeinsam mit

den Künstlern und ihren Arbeiten zu

den Menschen gehen. Ausstellungsflächen

finden, die nah am Geschehen

sind, möglichst dort, wo be-

reits Publikumsverkehr stattfindet.

Öffentliche Galerieräume, zum

Beispiel in Shopping Centern oder

Urlaubsorten. Kunstarbeiten- und

Konzepte dort präsentieren, wo die

Interessierten sich bereits aufhalten

– und das gemeinsam mit Partnern

aus kunstnahen Bereichen, wie Medien,

Literatur und Mode.

Ein Beispiel ist die thematisch gelungene

und künstlerisch hervorragend

besetzte Gemäldeausstellung

„HHafenstadt“. Sie fand im September

2010 anlässlich des Literaturfestivals

„Harbourfront“ in Hamburg

im Galeriebereich des Levantehauses

in der Hamburger Mönckebergstraße

statt. Die Ausstellung

fand große Resonanz bei Publikum

und Presse. Gerade mal eine Woche

vorher endete die Sommergalerie

2010, die mit dem Thema „Him-

Gerda Freytag-Permien:

Michel im Morgenlicht

mel und Wasser“ in Wyk auf Föhr

Künstlern aus dem Kreis Pinneberg

und Hamburg Gelegenheit gab, sich

Urlauberpublikum aus dem In- und

Ausland zu präsentieren. Kleinere

Themenausstellungen mit Künstlernamen,

wie z.B. Jörgen Habedank,

Reinhardt Lau, Marion Heckmann,

Heike Heidorn, Ines Kollar und

der Bildhauerin Tietze Schmuck

sind zur Zeit im Glückstädter Galerie

Cafè Bücherstube und im

Barmstedter Schlossgefängnis zu

sehen. Für das kommende Jahr

sind bereits drei größere Projekte

in Vorbereitung. Geplant ist u.a.

eine spannende Kunstausstellung

zu einem Frauenthema, zu der ein

bedeutendes Frauenjournal und ein

bekannter Buchverlag redaktionelle

bzw. thematische Begleitung zugesagt

haben. Außerdem sind zwei

Gemeinschaftsausstellungen zum

Thema „Frauengeschichten“ in der

Entstehung. Für den Spätsommer

2011 befindet sich eine Ausstellung

mit Werken des bekannten, im vergangenen

Dezember verstorbenen

Föhrer Inselmahlers DAX und Arbeiten

der Pinneberger Künstlerin

Petra Stahl in Vorbereitung.

Kontakt: Tel.: 04101-591107,

Mail: art@galeriegerduhlig.de,

Web: www.galeriegerduhlig.de

Fotos (3): PR, Behrens


Ihr Fliesenleger -

Marcel Schnoor

Fliesen Natursteine Mosaike

Drosselweg 11 · 25421 Pinneberg

Tel. 04101 / 77 48 93

Mobil 0179 / 91 90 522

Pinneberg | ✆ 04101 - 300 91 50 | Handy-Notdienst: 0176 - 21 72 10 54

Pot 1/2 Spezialist info@Rohrreinigung-Wagner.de 210/145 19.11.2010 | www.Rohrreinigung-Wagner.de

8:44 Uhr Seite 1

Der erfahrene

Küchen-Spezialist

■ Über 40 Jahre Küchen-Erfahrung

■ Kompetente Beratung; mit viel Zeit

■ Eigene Tischlerwerkstatt für

Sonderanfertigungen

■ Potschien „All Inclusive-Service“

Klempner (Wasser und Gas),

Elektriker, Fliesenleger, Maler

Auf Kundenwunsch beschaffen wir alle

Handwerker und koordinieren die Arbeiten

termingerecht in einem

festen Zeitrahmen.

Der beste

Preis schlägt

jeden Rabatt

Polsterarbeiten | Reparatur | Sonnenschutz

Stein/Bonastre

Friedenstraße 58a · 25421 Pinneberg

Tel. 04101.206023 · Fax 04101.585251

E-Mail: stein@diepolstermanufaktur.de

Potschien

Wagner Parkett GmbH

ROHR- & KANALREINIGUNGSSERVICE

WAGNER

Wir sind Tag & Nacht für Sie da!!

• Elektroinstallation aller Art

• Hausgerätereparatur & Verkauf

• Datennetzwerktechnik

• Gebäudesystemtechnik

• Lagerverkauf von Elektroartikeln

✆ 04101-58 84 90 · www.lunei.de

Parkett-Neuverlegung und -Aufarbeitung

Parkettlegermeister M. Wagner

An Ellernholt 1 · 25462 Rellingen

Tel. 0 41 01 / 327 20 · Fax 0 41 01 / 342 10

ELEKTROANLAGEN FÜR GEWERBE · INDUSTRIE · HAUSHALT

BELEUCHTUNGSTECHNIK

SICHERHEITSTECHNIK · ZUTRITT · VIDEO

BRANDMELDEANLAGEN

DATENVERKABELUNG · CU · LWL

24 - Stunden

Notdienst

· Fassadenbeschichtungen

· Dekorative Wandtechnik

· Raumgestaltung

· Bodenbeläge

25462 Rellingen

Rechterallee 15

Tel. 04101 - 3 24 44

Fax: 04101 - 3 67 07

Elektro_Pretzschel(2)-HGP-01 06.03.2006 10:29 Uhr Seite 1

TELEFONANLAGEN · ISDN · DSL · T-DSL

info@elektro-pretzschel.de · www.elektro-pretzschel.de

Industriestr. 5-7 · 25421 Pinneberg · Fax 79 85 75

Langenhorner Chaussee 371

22419 Hamburg

www.haack-glasduschen.de

wiebe

Ihr

Glasduschen-

Team

Glasduschen | Rückwände | Ablagen

Innentüren | Schiebetüren

AUSSTELLUNG:

Langenhorner Chaussee 371

22419 Hamburg

info@wiebe-glasduschen.de

Ihr

Glasduschen-

Team

Glasduschen | Rückwände | Ablagen

Innentüren | Schiebetüren

AUSSTELLUNG:

Direktverkauf

Tel.: 040 - 53 00 46 18

Fax: 040 - 53 00 46 16

Mobil: 0172 - 40 18 19 7

Doris Gundlach

Staatl. gepr. Bautechnikerin

Planungs- und Konstruktionsbüro im Hochbau

Heisterhoop 12 | 25497 Prisdorf

Tel: 04101 - 789 800

Fax: 04101 - 789 801

Mobil: 01577 - 168 32 31

Mail: doris.gundlach@arcor.de

Direktverkauf

Tel.: 040 - 53 00 46 17

Fax: 040 - 53 00 46 16

Mobil: 0172 - 4 23 83 84

Zert. nach

DIN 14675/ISO 9001

ANTENNEN- UND SAT-ANLAGEN

ELEKTRO-AKUSTISCHE ANLAGEN

HAUSGERÄTE · SERVICE · VERKAUF

LAGERVERKAUF VON ELEKTROMATERIAL

ERSATZTEILE

Riesige

hochaktuelle

Küchen-

Ausstellung

Tornesch, Esinger Str. 71 � (04122) 95 79 0

Mo.-Fr. 09.00 - 18.00 Uhr · Sa. 09.00 - 15.00 Uhr

kuechencentrum-potschien.de

3


Macht schon mal die Klappe auf:

Skin von Skunk Anansie

sKunK anansie

Sind wiEdEr da!

Nach langer Pause rockt das Quartett

die Große Freiheit am 27. Februar

Lange Zeit war es still geworden

um die englische Band, die mit

„Hedonism (Weak As I Am)“ und

„All I Want“ früh große Erfolge feiern

konnte.

Im Mittelpunkt der Band steht die

charismatische Frontfrau Skin,

Jahrgang 1967,die bürgerlich ganz

unspektakulär Deborah Anne Dyer

heißt. 1994 gründete sie die Band

zusammen mit dem Gitarristen

Ace (Martin Ivor Kent). Komplettiert

wurde Skunk Anansie mit

dem Bassisten Cass (Richard Keith

Lewis) und Mark Richardson an den

Drums. Die Musik der Band ist sehr

schwer zu beschreiben, oft rau,

laut und ungeschliffen, dann wieder

zart und verletzlich, manchmal

sogar alles innerhalb eines Songs.

So eine richtige Schublade gibt es

für die Engländer nicht, wenn es

denn sein muss, könnte man das

Genre „Crossover“ herbeistrapazieren.

Dafür exemplarisch könnte

der Bandname stehen: Ein Skunk

kennen wir als Stinktier, Anansie ist

als Fabelwesen bekannt. Die Band

lässt sich halt nicht die Daumen-

4

schrauben ansetzen,

wenn es um ihren Stil

geht. Rock bietet sicher

die Basis, doch

auch Rap, Elektro und

Pop finden sich in den

Songs, deren Texte zumeist

klare politische

Inhalte haben. Antirassismus

und Feminismus

sind Themen, die immer

wieder auftauchen, auch

auf dem im September

2010 erschienenen Reunion-Album„Wonderlustre“.

Um klare Worte war Skin

auch früher nicht verlegen, daran

hat sich bis heute nichts geändert,

auch wenn das Album musiklisch

etwas sanfter geraten ist.

Über eine Dekade währte die Trennung

der Band, doch die gemeinsame

Chemie scheint immer noch

zu stimmen. Ende Februar kommen

die Fans dann in den Genuss

die neuen Songs live zu hören und

endlich auch mal wieder die alten

Hits zu genießen. Fan was willst Du

mehr? n

Hamburg SHow

Von Sascha Rahn

VErzauBEr unS, Kylie!

Am 28. Februar kommt die kleine und doch

so große Australierin nach Hamburg

Im Rahmen ihrer „Aphrodite - Les

Folies“-Tour besucht Kylie Minogue

die Hansestadt und wird ihren

Popkönigin-Thron in der O2 World

errichten lassen.

Bereits in den 80er Jahren mutierte

das etwas naiv wirkende

Soap-Sternchen („Neighbours“) zur

international verehrten Pop-Ikone.

Über die musikalische Grundqualität

der frühen Megahits wie

„I Should B So Lucky“ und „The

Locomotion“ kann man sicherlich

streiten, doch eingängig und tanzbar

war Kylies Musik immer. Spä-

Manchmal spacig aber immer süß:

Kylie Minogue

tere Songs wie „Can’t Get You Out

Of My Head“ waren nicht weniger

erfolgreich, wirkten aber schon wesentlich

erwachsener.

Im Laufe der Jahre entwickelte sich

die jüngste von drei Geschwistern

immer mehr zu einer ernstzunehmenden

Künstlerin, die in der

Folge dann auch von den Kritikern

durchaus gelobt wurde. Legendär

sind Minogues Bühnenshows, die

oft eine bombastische Fortführung

der zumeist recht aufwendig gestalteten

Musikvideos sind: Große

Band, eine eingespielte Choreografie

mit vielen Tänzern, sowie eine

spektakuläre Lightshow prägen

das Bild. Sogar Luftakrobaten wird

es bei der aktuellen Show geben.

Und erst diese Kleider! Kylie präsentiert

sich während der Show

mehrmals in anderen Gewändern,

die dann auch schon mal von Karl

Lagerfeld, Jean-Paul Gaultier, Dolce

& Gabbana oder John Galliano sein

können. Das sieht phänomenal aus,

doch die Basis hat die Australierin

nie verlassen: Gesang und Tanz auf

hohem Niveau.

Inzwischen hat Kylie Minogue weltweit

rund 60 Millionen Tonträger

verkauft, damit spielt sie absolut in

der Bel Ètage der internationalen

Popmusik.

Selbst ein schwerer Schicksalsschlag

konnte sie nicht von ihrem

Weg abbringen. Die Brustkrebs-

Diagnose 2005 ein Schock für die

Künstlerin und ihre Fans. Doch sie

kämpfte, besiegte den Krebs und

verzaubert auch weiterhin die Musikwelt.

Darauf können sich die

Fans am 28. Februar dann auch im

Hamburg freuen. n

Fotos (2): Public Address


HSV / St. Pauli

Von Sascha Rahn

zwiSchEn FallSucht und GEniE – Jonathan pitroipa

Zweifellos ist der schlanke Mann aus Burkina Faso derzeit ein echter Stammspieler, doch er muss noch eine Menge lernen

Früher hat man dem Dortmunder

Edel-Techniker Tomas Rosicky

mehr oder weniger freundschaftlich

den Titel „Schnitzel“ verpasst.

Begründet dadurch, dass der junge

Mann so hager daher kam, dass

ihn eines Tages ein Fußballfan aufforderte:

„Mensch, iss doch mal ein

Schnitzel!“ Von diesem Zeitpunkt an

war der zweifelhafte Spitzname geboren.

Bezogen auf Rosicky müsste

Jonathan Pitroipa wohl „Halbes

Schwein auf Toast“ heißen, denn

dünner und leichter geht es nun

wirklich nicht.

Immerhin rund 60 Kilo soll sein

Kampfgewicht inzwischen bei einer

Körpergröße von 1,76 Meter betragen.

Rund vier Kilo mehr als noch

vor einem Jahr und nur Muskelmasse,

wie es heißt. Einen wirklich

bulligen „Pit“ wird sich sein Trainer

Armin Veh wohl auch gar nicht

wünschen. Pfeilschnell, trickreich

und wendig wie eine Gazelle mischt

der 24-jährige die Abwehrreihen der

Gegner quasi in jedem Spiel auf,

um dann im entscheidenden Moment

nicht immer das Richtige zu

machen. Mal dribbelt er sich fest,

mal spielt er zu überhastet, mal zu

ungenau. Am Ball kann er wirklich

alles, es scheint eher so, dass ihm

vor der finalen Aktion einfach noch

zu viele Gedanken durch den Kopf

schießen.

Das ist zweifellos besser geworden,

da besteht tatsächlich Substanz für

das Vertrauen, dass Armin Veh in ihn

setzt. Richtig madig machen sollte

den Übungsleiter allerdings die

Tatsache, dass es sich der kleine

Voll EinGESchlaGEn –

thomas Kessler

Die Leihgabe vom 1. FC Köln

ist nicht mehr aus dem Pauli-Kasten wegzudenken

Seit der C-Jugend trug der frisch 25

Jahre alt gewordene Torhüter das

Trikot der Domstätter. In Köln kam

er aber so gut wie nie über die Rolle

des Ersatzkeepers hinaus und absolvierte

derweil sehr viel Spiele für

die Zweite Mannschaft des FC. Als

ganz junger Mann durchlief „Kess“

die U16- bis U18-Mannschaften

der deutschen Juniorenauswahl,

doch der große Durchbruch wollte

dem gebürtigen Kölner bei seinem

Heimatclub nicht so recht gelingen.

www. .de

Nicht ausgeschlossen, dass sich

die Macher des 1. FC Köln heute

fragen, ob es eine so gute Idee war,

den höchst ehrgeizigen 1,95-Hühnen

gleich für zwei Jahre ziehen zu

lassen, während der in der Winterpause

von der Hertha verpflichtete

Michael Rensing schon um seine

letzte Chance im deutschen Profifußball

kämpft. Zu überzeugend

waren die Leistungen von Thomas

Kessler, seit man ihn „von der

Leine“ gelassen hat. Dabei ist der

Rübekamp 26 · 25421 Pinneberg

Sogar für Philipp Lahm zu schnell: Jonathan Pitroipa

Flügelflitzer einfach nicht abgewöhnen

kann, im Strafraum ständig das

Foul zum Elfmeter ziehen zu wollen,

selbst wenn er in glänzender

Position für den Abschluss oder

für den finalen Pass ist. Die Herren

Schiedsrichter haben sich schon

längst darauf eingestellt und es

Echter Siegertyp: Thomas Kessler

Druck bei den Kiez-Kickern durchaus

auch hoch: Der Dreikampf mit

Urgestein Mathias Hain und dem

ebenfalls sehr ambitionierten Benedikt

Pliquett fordert Kessler auch

intern zur Bestleistung. Konkurrenz-

würde nicht verwundern wenn dem

Burkiner nach etlichen Schwalben

demnächst ein glasklarer Elfmeter

verwährt bliebe. Fazit: Legt dieser

Mann überall noch eine Schippe

drauf und manchmal runter, wird

er eines Tages ein echter Weltstar

sein. n

kampf, der Trainer Holger Stanislawski

durchaus gefallen sollte. Für

den ledigen Thomas Kessler scheint

dies derzeit überhaupt kein Problem

zu sein, denn er hält wirklich, was

er verspricht: Bälle. n

Ihr Vermieter in Pinneberg

Wir bieten Ihnen sehr gut geschnittene Wohnungen in schöner

und zentraler Lage an folgenden Standorten:

• Pinneberg -Zentrum Marcel Schröder 04101 5403-16

• Pinneberg-Thesdorf Lars Grube 04101 5403-12

• Schenefeld

Iris Hagelstein 04101 5403-21

Unsere Ansprechpartner stehen Ihnen gerne zur Verfügung.

SOKA-BAU

Zusatzversorgungskasse des Baugewerbes AG

Urlaubs- und Lohnausgleichskasse der Bauwirtschaft

www.mehr-als-gute-wohnungen.de

Fotos (2): Public Address


6

Henning Fuchs,

Geschäftsführer der

Stadtwerke Pinneberg

Stadtwerke

www.stadtwerke-pinneberg.de

Liebe Leserinnen und Leser,

ich begrüße Sie ganz herzlich auf den Seiten von Stadtwerke live. Nach einigen

Jahren der Abstinenz sind wir nun auch wieder mit einem Printmedium für Sie

da. Dafür gibt es viele gute Gründe: Zum Beispiel möchten wir Sie mit unserem

neuen Lichtwellenleiternetz bekannt machen, das wir in Pinneberg verlegen werden.

Es schafft eine digitale Highspeedverbindung zu allen Medien und erlaubt

damit jede Form der schnellen Interaktion mittels Telefon, TV und Internet. Auch

ist das Lichtwellenleiternetz fit für Zukunftstechnologien wie dreidimensionales

HD-Fernsehen und Internet. Das alles zuverlässig, mit rasender Geschwindigkeit

und einer günstigen Flatrate. Die Stadtwerke Pinneberg gründen hierfür eine

Tochterfirma als Provider. Nicht nur hier stellen wir uns aktiv den Aufgaben der

Zukunft. Auch möchten wir über die klassischen Felder unseres Handelns berichten:

Als Strom-, Gas-, Wasser- und Fernwärmeanbieter sowie als Betreiber

unserer Pinneberger Bäder und nicht zuletzt als Betriebsführer der Stadtentwässerung

sind wir jederzeit für unsere Kunden da. Bereits seit 1856 sind wir vor Ort

und betrachten unsere Tradition auch als Verpflichtung gegenüber den Bürgern in

Pinneberg und Umgebung. Ab sofort werden wir als fester Bestandteil des Stadtmagazins

Pinnwand erscheinen. Von hier. Für hier.

Herzlichst

Ihr Henning Fuchs

Die Stadtwerke bauen für Sie

Im Winter stehen Baumaschinen

in der Regel still. Das gilt freilich

auch für Pinneberg. Doch wenn

es die Temperaturen zulassen,

optimieren die Stadtwerke das

Versorgungssystem auch in der

kalten Jahreszeit. Das aktuell

größte Projekt wird derzeit in der

Mühlenstraße durchgeführt. Zwischen

Kirchhofsweg und dem

Wedeler Weg werden beidseitig

neue Strom-, Wasser- und Gasleitungen

verlegt, einige Schmutzwasser-Hausanschlüsse

werden

erneuert und nicht zuletzt wird die

Verlegung des neuen Lichtwel-

lenleiternetzes vorbereitet. Anschließend

wird die Stadt Pinneberg

die Gehwege und den Straßenbelag

erneuern. Die Fertigstellung

ist für den November

vorgesehen. Bis dahin bleibt die

Mühlenstraße halbseitig befahrbar.

Saniert wird auch in der Elmshorner

Straße. Auf einer Länge

von rund 40 Metern stadteinwärts

wird ein rissiger Abwasserkanal

mit einem Fließ überzogen und

mit Harz versiegelt. Fachleute

sprechen hier von einem Inlinereinbau,

eine schnelle und kostengünstige

Sanierungsmethode.

live

Februar 2011 | Nr. 1

Aktuelle Sanierungsmaßnahmen

in Pinneberg

Bei günstiger Witterung werden

diese Arbeiten bereits Mitte Februar

abgeschlossen sein.

Die Baustelle an der Mühlenstraße


Das Kabel der Zukunft

Der sich ständig vergrößernde

Datentransfer rund um Internet,

Fernsehen und digitaler Interaktion,

stellt Leitungen aus

herkömmlichen Kupferkabeln

vor immer größere Probleme.

Verzögerungen und Warteschleifen

sind jetzt schon Alltag. Sollen

etwa einige Fotos in größerer

Auflösung per Mail versendet

werden, kommt es häufig zu

Wartezeiten. Viele Downloads

aus dem Internet zwingen die

User ebenfalls zur Geduld. Probleme

können auch bei der Über-

IMPRESSUM

Herausgeber: Stadtwerke Pinneberg GmbH

Am Hafen 67 · 25421 Pinneberg

Tel.: 04101/2030 · Fax.:04101/203-333

Email: post@stadtwerke-pinneberg.de

Web: www.stadtwerke-pinneberg.de

Verantwortlich für den redaktionellen Inhalt:

Henning Fuchs

Email: fuchs@stadtwerke-pinneberg.de

Redaktion: Sascha Rahn · Tel.: 04101/207643

Email: redaktion@pinnwand-magazin.de

Gestaltung: Oliver Barth

Tel.: 04101/207643

Email: kontakt@barthgrafik.de

Druck: Magix Print, 25421 Pinneberg

Fotonachweis: Zoonar (1), Fotolia (2)

Kelly Krupke (1), Marianne Lins (1)

tragung von Fernsehsignalen

auftreten. Zum Beispiel wenn ein

datenumfangreiches HD-Signal

nur bruchstückhaft am TV-Gerät

ankommt und dadurch Bildverzerrungen

entstehen. Vor dem

Hintergrund, dass sich das Datentransfervolumen

in den nächsten

fünf Jahren voraussichtlich

noch einmal verfünffachen wird,

müssen neue Wege gefunden

werden, um eine zuverlässige

Kommunikationsinfrastruktur zu

garantieren. Die schnellste und

technisch beste Möglichkeit ist

ein Lichtwellenleiternetz, ein

Highspeednetz mit Glasfasern.

Die Glasfasern im Kabel sind extrem

transparent und bestehen

aus einem lichtführenden Kern,

einem Mantel und einer Schutzbeschichtung.

Da der Mantel

eine geringere optische Brechzahl

als der Kern hat, kommt es

zu einer Totalreflexion an der

Grenzschicht und folglich zur

Führung der Strahlung im Kern

des Lichtwellenleiters. Das Glasfaserkabel

sorgt für ein sensationell

schnelles Internet mit einer

Die Stadtwerke bringen

Highspeed nach Pinneberg

Datenübertragungsrate von über

50 Mbit/s. Gleichzeitig werden

TV- und Telefonsignale zuverlässig

und störungsfrei übertragen,

wobei eine sehr große Anzahl

von Fernsehprogrammen eingespeist

werden kann. Zusätzlich

ist das Kabel fit für Zukunftstechnologien

wie dreidimensionales

TV und Internet. Die neue Technologie

ist nicht nur ein enormer

Fortschritt für Privatpersonen,

auch Gewerbebetriebe profitieren

sehr vom Datentransfer in Sekundenschnelle.

Grund genug für die

Stadtwerke Pinneberg ein Lichtwellenleiternetz

in der ganzen

Stadt zu verlegen. Begonnen

wird im Westen Pinnebergs zwischen

Rosenfeld, Mühlenstraße,

Saarlandstraße und Heideweg.

Nach dem derzeitigen Stand der

Planung, können bereits zum

Ende des Jahres die ersten Kunden

in den Genuss des neuen

Highspeednetzes kommen. Als

Provider des Netzes wird die

jüngste Tochter der Stadtwerke,

die pinnaucom auftreten.

• Lichtschnelles Internet

(50 Mbit/s und schneller)

• Günstige Telefonflatrates

• Fernsehvielfalt pur

(ca. 200 TV-Sender)

Neuigkeiten aus erster Hand

sind im Email-Newsletter zu erfahren.

Anmeldung unter:

www.stadtwerke-pinneberg.de

7


Pinnbarg-Strom: Sparen und helfen

Bei Vertragsabschluss wird die örtliche Feuerwehr unterstützt

Wer in Appen, Bönningstedt,

Borstel-Hohenraden, Kummerfeld,

Pinneberg, Prisdorf oder

Tangstedt wohnt und maximal

30.000 kWh Strom im Jahr verbraucht,

kann sich über preiswerten

Strom aus Pinneberg

freuen. Der Tarif ist ein spezielles

Angebot für Single-Haushalte,

Familien aber auch für kleine Gewerbebetriebe

und bietet eine

Preisgarantie bis zum 31.12.2011.

Als besonderen Bonus für die Region

des Kunden, unterstützen

die Stadtwerke die jeweils örtliche

Feuerwehr im ersten Vertragsjahr

mit 10 Euro. Für jedes weiteres

Jahr gehen 5 Euro an die entsprechende

Jugendfeuerwehr. Und

damit nicht genug: Bei Vertragsabschluss

erhält der Neukunde

einen Gutschein für die Pinneberger

Bäder in Höhe von satten 10

Euro. Ein Angebot, das sich lohnt!

Fernwärme ist Umweltschutz

Bei der Verbrennung von Müll

können systembedingt Temperaturen

von mehr als tausend Grad

entstehen. Energie, die man nutzen

sollte. Die Müllverbrennungs-

Die Hitze in Verbrennungsanlagen kann auf über

tausend Grad ansteigen

anlage in Ahrenlohe macht dies

in Form von Stromgewinnung.

Bei der Stromerzeugung entsteht

gleichzeitig eine Wärmeleistung

als Nebenprodukt, die mittels der

so genannten Kraft-Wärme-Kopplung

für Fernwärme genutzt werden

kann. Dabei wird über einen

Fernwärmetauscher Wasser erhitzt

und in Zusammenarbeit mit

den Stadtwerken Pinneberg in ein

isoliertes Rohrsystem eingespeist.

Dieses führt direkt in Richtung

Pinneberg und versorgt ein Ringsystem

über einen weiteren Wärmetauscher.

Anschließend wird

das Wasser wieder in Richtung

Ahrenlohe gepumpt und der Kreislauf

beginnt von vorne. Der Preis

für Fernwärme ist an die durchschnittliche

Ölpreisentwicklung

gekoppelt, das sorgt für günstige

Konditionen und Planungssicherheit.

Zusätzlich hat Pinneberger

Fernwärme einen Primärenergiefaktor

von 0,0. Umweltfreundlich

und ideal auch für Hausbesitzer,

die den strengen Anforderungen

des Erneuerbaren-Energien-Wärmegesetzes

(EEWärmeG) nachkommen

und oft teure Maßnahmen

verhindern wollen.

JAHRESPLANER HALLENBAD

06.02. Familien Wasserspaß ............................15:00 Uhr

06.03. Familien Wasserspaß ............................15:00 Uhr

11.03. Candle Light Schwimmen ...................20:00 Uhr

03.04. Familien Wasserspaß ............................15:00 Uhr

01.05. Wasserspaß entfällt (Feiertag)

08.05. Piraten-Pool-Tag ........................................11:00 Uhr

29.05. Bad geschlossen (Schwimmwettkampf)

05.06. Familien Wasserspaß ............................15:00 Uhr

19.06. Sommer-POOL-PARTY-Tag .............11:00 Uhr

Pinnbarg-Strom

Netto Brutto*

Arbeitspreis (ct/kWh): 18,25 21,72

Grundpreis (Euro/Monat) 6,93 8,25

*Bruttopreise inklusive 19% Umsatzsteuersatz

(Rundungsdifferenzen möglich)

Preisgarantie bis 31.12.2011

Hier werden Sie kompetent beraten:

Tel.: 04101/203-215

Email: verkauf@stadtwerke-pinneberg.de

www.pinnbarg-strom.de

Als Abfall vom Abfall

entsteht Wärme

Stand Februar 2011

03.07. Familien Wasserspaß ...............................................15:00 Uhr

07.08. Familien Wasserspaß ...............................................15:00 Uhr

14.08. Ferien-Poolaction-Finale.........................................11:00 Uhr

04.09. Familien Wasserspaß ...............................................15:00 Uhr

02.10. Familien Wasserspaß ...............................................15:00 Uhr

06.11. Familien Wasserspaß ...............................................15:00 Uhr

20.11. WILDES WASSER Tag ............................................11:00 Uhr

04.12. Familien Wasserspaß ...............................................15:00 Uhr

24.12. Kerzenschwimmen .....................................................08:00 Uhr

An jedem 1. Sonntag im Monat findet der beliebte Gymnastik-Sekt-Frühschoppen ab 10:15 Uhr statt


Sport im Wasser liegt aus gutem

Grund voll im Trend, denn die besonders

gesundheitsfördernde

Wirkung ist längst bewiesen. Das

Element lässt die Aktiven bei der

Ausführung förmlich schweben,

Übungen und Bewegungsabläufe

werden spürbar erleichtert. Der

natürliche Auftrieb entlastet den

Stütz- und Bewegungsapparat

einschließlich der Gelenke deutlich,

zudem sorgt das

Wasser für Abkühlung

und Entspannung.

Auch ist die Verletzungsgefahr

erheblich

geringer als bei vielen

anderen Sportarten.

Wegen des schonenden

Umfeldes wird diese Form der

sportlichen Betätigung auch in

der Prävention und Rehabilitation

sowie von übergewichtigen und

älteren Personen sehr geschätzt.

Aqua Jogging ist Ganzkörpertraining,

bei dem unterschiedliche

Lauf-, Geh- und Schrittvarianten

im Schwebezustand ohne Bodenkontakt

ausgeführt werden.

Bereitgestellte Auftriebsmittel sorgen

für den erwünschten Schwebezustand,

bei dem sich bis auf

Kopf und zum Teil die Schulter

der ganze Körper unter Wasser

befindet. Aqua Jogging kann

langfristig sogar unterstützend bei

der Behandlung von Asthma und

Aktiv

im Wasser

Wie Aqua Jogging und

Aqua Fitness gesund machen

Bluthochdruck eingesetzt werden.

Auch Aqua Fitness trainiert den

ganzen Körper. Dieser Sport ist

sehr abwechslungs- und umfangreich,

es werden dabei zahlreiche

Spezialgeräte wie Disc und Poolnudeln

eingesetzt.

Zusätzlich stärkt das Training im

kühlen Nass Kondition und Koordination,

schärft den Gleichgewichtssinn

durch stetiges

ausbalancieren, mobilisiert den

kompletten Körper und

gleicht einseitige Alltagsbewegungen

aus.

Ganze Körperregionen

und Muskelgruppen

werden in ihrem natürlichen

Zusammenspiel

gestärkt und aktiviert, zudem

wird der Sportler gelenkiger und

beweglicher. Die Atemmuskulatur

wird durch vertiefte Atmung

ganz nebenbei mittrainiert und

der Wasserdruck regt das Herzkreislaufsystem

positiv an. Im

Pinneberger Hallenbad findet

Aqua Jogging und Aqua Fitness

am Montag und Donnerstag statt.

Beide Sportarten sind für Damen,

Herren und Jugendliche geeignet,

wobei Aqua Jogging voraussetzt,

dass die Wasserfreunde

schwimmen können. Das Training

im 4 Meter tiefen Becken macht

dies unersetzlich. Aqua Fitness

findet dagegen in 1,20 Meter tiefem

Wasser statt. Das lädt auch

Nicht- und unsichere Schwimmer

ein. Termine und Uhrzeiten:

Siehe Extrakasten. Die Teilnehmer

werden ausschließlich

von ausgebildetem Fachpersonal

betreut. Ein Kurs umfasst 10

Stunden und kostet 75 Euro. Ist

ein Termin nicht komplett ausgebucht,

können auch Einzelkarten

erworben werden. Anmeldungen

sollten wenn möglich persönlich

an der Bäderkasse erfolgen.

Aqua Fitness am Montag

Beginn ist jeweils um 17:45 Uhr

Kurs 2 21. März bis 06. Juni 2011

In den Osterferien* findet kein Kurs statt

Kurs 3 29. August bis 21. November 2011

Am Tag der Deutschen Einheit und in den

Herbstferien* findet kein Kurs statt

Aqua Fitness am Donnerstag

Beginn ist jeweils um 17:45 Uhr

Kurs 4 13. Januar bis 17. März 2011

Kurs 5 24. März bis 16. Juni 2011

In den Osterferien*

und Himmelfahrt findet kein Kurs statt

Kurs 6 01. September bis 17. November 2011

In den Herbstferien* findet kein Kurs statt

Aqua Jogging am Montag

Beginn ist jeweils um 19:00 Uhr

Kurs 8 21. März bis 06. Juni 2011

In den Osterferien* findet kein Kurs statt

Kurs 9 29. August bis 21. November 2011

Am Tag der Deutschen Einheit und in den

Herbstferien* findet kein Kurs statt

Aqua Jogging am Donnerstag

Beginn ist jeweils um 19:00 Uhr

Kurs 11 24. März bis 16. Juni 2011

In den Osterferien*

und Himmelfahrt findet kein Kurs statt

Kurs 12 01. September bis 17. November 2011

In den Herbstferien* findet kein Kurs statt

* Ferientermine Schleswig-Holstein

KONTAKT ZU DEN PINNEBERGER BÄDERN:

Burmeisterallee 6

25421 Pinneberg

Tel.: 04101/203-253

Fax: 04101/203-260

Email: nicolaisen@stadtwerke-pinneberg.de


Fotos: Zoonar

20

F i t u n d g e s u n d i m n e u e n J a h r

2011 ist erst wenige Wochen alt und schon sind viele gute

Vorsätze wieder vergessen. Doch besonders wenn es um

die Gesundheit geht, sollte man sich nicht zu schnell von

seinen Zielen verabschieden. Schließlich muss niemand

direkt vom Sofahocker zum ernährungsbewußten Spit-

zensportler mutieren. Oft sind es die kleinen Schritte, die

den gewünschten Erfolg bringen. Mit ein wenig Ehrgeiz

und der richtigen Beratung kann Jeder eine Steigerung

der Vitalität und Fitness erreichen.

Reha-

Sport

Step Intervall · Pilates · Rückenfi tness · WSG · BBP · Indoor Cycling

Rebound Fit · Hot Iron · LH Workout · Yoga · Nordic Walking · Chi-Ball

Fitness- Und Gesundheitszentrum

Rabenstraße 52 · 25421 Pinneberg

Tel. 0 41 01 / 6 29 42 · www.cosmofi t.de

ab märz 2011

nach § 44 SGB

Pinneberg-

Quellental

nähe

„Rosenfeld“

Der Jahresbeginn

ist

natürlich ein brillanter

Zeitpunkt, um sich von alten

Gewohnheiten zu verabschieden,

beschlossene Ziele anzugehen

und um einen Schlussstrich

unter das vergangene Jahr mit

den gewohnten Fehlern zu ziehen.

Keine Zigarette mehr, weniger

Alkohol, mehr Sport, Ver-

zicht auf

Fast-Food

und eine

insgesamt

gesündere

Ernährung

stehen bei den meisten Menschen

auf dem internen Wunschzettel.

Das riecht stark nach einem

selbst auferlegten Programm,

das eigentlich gar nicht zu bewältigen

ist. Sich selber zu for-

dern und

zu motivieren

ist sicher gut, doch

Überforderung ist der Anfang

vom Ende. Stress ist Stress und

Gesundheitsstress klingt schon

für sich selbst genommen ziemlich

unerquicklich. Kein Mensch

schafft es, alle Gewohnheiten

von heute auf morgen zu hundert

Prozent umzustellen, gleichzei-

tig noch

zur Sportkanone

zu

werden und

Neun erholsameStunden

Schlaf pro Nacht zu finden.

Die Politik der kleinen Schritte

ist da doch wesentlich erfolgversprechender.

Wenn sich erst einmal

die ersten positiven Resultate

einstellen, wird der Rest von

ganz alleine laufen. Selbstverständlich

ist es schwer, sich mit

Wadenkrämpfe, Herzrasen,

Schnappatmung. Oh Graus, oh

Graus! Und das schon nach fünf

Minuten.


einem Jogginganzug bewaffnet

in den Wald zu stellen, um

dann nach einem vernünftigen

Dehnungsprogramm so einfach

loszulaufen. Wadenkrämpfe,

Herzrasen, Schnappatmung. Oh

Graus, oh Graus! Und das schon

nach fünf Minuten. So etwas ist

zwar nicht besonders förderlich

für das Selbstbewusstsein, doch

bei der nächsten Einheit verlangt

man möglicherweise erst

nach acht Minuten nach einem

Sauerstoffzelt. Später sind dann

sogar zehn oder fünfzehn Minuten

und ein immer größer werdendes

Gefühl der Fitness drin.

Solche Dinge müssen wachsen,

es kommt eben nicht darauf an,

explosiv zu starten, sondern

dass man überhaupt anfängt.

Ganz hoch im Kurs stehen zu

Recht auch Fitnesscenter. Hier

können gut ausgebildete Trainer

den Novizen von Anfang an mit

Rat, Tat und Trainingsplan zur

Seite stehen. So zum Beispiel

bei Cosmofit in der Pinneberger

Rabenstraße. „Muckibuden“

sind moderne Center schon

lange nicht mehr. „Gesundheitszentrum“

trifft es bei Cosmofit

da schon viel besser. Von Muskelaufbau

über Yoga bis hin

zum Reha-Sport, der ab März

zu buchen sein wird, ist alles

möglich.

In Rellingen und Pinneberg gibt

es mit „Just Ladies“ auch zwei

Studios nur für Frauen. Dabei

soll den Männern gar nicht aus

dem Weg gegangen werden.

Viel mehr wünschen sich die

Damen eine ungezwungene und

intime Atmosphäre. Besonders,

wenn so manche Problemzone

trainiert wird.

Zum Kennenlernen darf bis zum

28. Februar sogar kostenlos trainiert

werden.

Geht es um Gewichtsreduzierung,

hat das Vitalcentrum von

Dr. Dettmer in Pinneberg immer

einen Plan für seine Kunden.

Ohne Diät und ohne Pulver,

dafür aber mit Weitsicht und

einer individuell abgestimmten

Ernährungsumstellung. Stich-

wort Ernährung: Sport und die

richtigen Lebensmittel sind so

untrennbar miteinander verbunden

wie die Doppeleiche

in Pinneberg. Vitamine, Kohlenhydrate,

Eiweiß und andere

Bausteine müssen sinnvoll miteinander

verwoben sein, damit

aus dem sportlichen Fleiß auch

ein spürbarer Effekt entsteht.

Die beschriebenen Unternehmen

beraten dabei kompetent

und zuverlässig.

Hat man sich erst einmal für die

richtigen Lebensmittel entschieden,

bekommt man sie in in der

Oeltingsallee bei der Bioquelle.

Im freundlichen Laden rund um

das gesunde Leben steht Vertrauen,

Qualität, Frische und Sicherheit

an erster Stelle. Seit über 25

Jahren werden die Pinneberger

dort mit purer Gesundheit und

kompetenter Beratung versorgt,

das hilft auch dem Sportler weiter.

Nun aber los, auf dem Sofa

kann man auch nach dem Sport

noch sitzen. n

I M P R E S S U M

Herausgeber:

Oliver Barth (Barthgrafi k)

Dingstätte 7 · 25421 Pinneberg

Tel. 0 41 01 / 20 76 43

Fax: 0 41 01 / 80 48 542

e-mail: o.barth@pinnwand-magazin.de

web: www.pinnwand-magazin.de

Redaktion:

Sascha Rahn, Hinrich Behrens

Oliver Barth (verantw.) V.iS.d.P

e-mail: redaktion@pinnwand-magazin.de

Anzeigen:

Bernd Hoffmeister

e-mail: anzeigen@pinnwand-magazin.de

Layout:

Oliver Barth

Druck:

MagixPrint · 25421 Pinneberg

Verteilung:

Verteilung an die Haushalte in Pinneberg

und Rellingen. Außerdem als Auslage an

ausgewählten Orten.

PINNWAND! Das Magazin für Pinneberg

erscheint 10x im Jahr mit einer Aufl age

von 18.000 Exemplaren. Die Redaktion

freut sich über Leserbriefe, Anregungen,

Lob & Kritik. Für unverlangt eingesandte

Manuskripte und Fotos kann jedoch keine

Haftung übernommen werden.

www.pinnwand-magazin.de

������������������

��������������

��������������

KOSTENLOS

�����������

�������k���������

��k��������������Kör�er

������������������������������������������

S����������������� ����������������������

�������r����������Tele��������������������

S��������������������������������

��������Tele������������ ���������

Schleswig-Holst���������r��N��������������R���H�������B�y����S������

Abnehmen:

Starten Sie jetzt Ihren Weg zum Wunschgewicht!

Durch Ernährungsumstellung dauerhaft abnehmen-

Ohne Pulver – keine Diät! Vereinbaren Sie jetzt Ihr

kostenloses Informationsgespräch!

FitneSS | Anzeigen extrA

®

5 - 10 Kilo

leichter in den Frühling!

Daniela

Jochum

Diätassistentin

Im Regioklinikum, 4.OG

Tel. 04101-217946

www.vitalcentrum-pinneberg.de

Als Stadtmagazin sind wir seit 2 Jahren erfolgreich am Markt und expandieren weiter.

Wir suchen für das Pinneberger Umland

Anzeigenverkäufer/innen

auf freiberuflicher Basis. Bei Interesse melden Sie sich bitte unter:

✆ 04101-20 76 43 oder 0171-49 84 777 · www.pinnwand-magazin.de

2


Dabei handelt es sich keinesfalls nur um

eine Modeerscheinung weil in letzter Zeit

ganz besonders verantwortungslose Zeitgenossen

durch ihr Handeln für einen

handfesten Dioxin-Skandal und somit zu

einem erheblichen Vertrauensverlust in

die deutschen Lebensmittel gesorgt haben.

Auch wenn die Presse gerade jetzt Schlagzeilen

sucht und sich das Angstwort „Dioxin“

auf den Titelseiten im negativen Sinne

sehr gut macht, ist es kaum abzustreiten,

dass biologisch angebaute Lebensmittel weit

mehr Vertrauen genießen als konventionell

produzierte Waren aus dem Supermarkt.

Nach dem normalen Verständnis sollten

beide Produktgruppen ihren Platz im Einkaufskorb

haben. Kaum jemand ist in der

Lage, wirklich alle zum Leben notwendigen

Artikel mit Bio- und Demeter-Siegel, dazu

22

Natürlich

geht es auch

ökoloGiSch

anGEBautE

nahrunGSMittEl

Sind Voll iM trEnd

noch über Fair-Trade und bestenfalls mit

einer ausgeglichenen co2-Bilanz zu erwerben.

Doch mischen ist besser als ignorieren.

Wenn beispielsweise ein Kilo Schweinefleisch

schon für extrem wenig Geld zu

erwerben ist, sollte man sich schon fragen,

wo der Mehrwert für den Verbraucher herkommt,

bzw. wer am Ende die Differenz bezahlt.

Da braucht man nicht lange zu überlegen.

Das Tier zahlt den Preis während seines

sicherlich nicht glücklichen und kurzen Lebens

in der Massentierhaltung.

Ein Wort, das die Realität beschreibt, aber

auch als symbolisches Schlagwort für den

Kampf gegen die „Tierindustrie“ herhalten

kann. Dass dies alles so nicht sein muss, beweisen

tausende Bio-Höfe Tag für Tag.

Früher noch als zottelige Häkel-Spinner verspottet,

haben sich diese Landwirte in den

letzten Jahren ganz erheblich entwickelt.

Unter dem Motto „Bio lohnt sich“, sind sie

inzwischen auch zu handfesten Geschäftsleuten

geworden, die kontrolliertes biologisches

Obst, Getreide, Fleisch und andere

Produkte auf ökologischer Basis herstellen

und sogar gut dabei verdienen.

Eine alte kaufmännische Regel besagt,

dass derjenige kommerziellen Erfolg verbuchen

wird, der die besten Ideen hat. Mit

Tieren verantwortungsbewusst umzugehen,

auf Pestizide und unnatürliche Dünger zu

verzichten, dabei ökologisch und ethisch

korrekt zu handeln, ist ganz sicher keine

schlechte Idee. Viele Bio-Anbieter setzen

dabei auf Lebensmittel aus der Region, das

sorgt für eine besondere Frische, wenig co2-

Ausstoß und eine unmittelbare Kontrollmöglichkeit

über Herstellung und Verarbeitung

der Produkte. Zusätzlich sorgen die

kurzen Wege für Frische direkt vom Hof. n


GEFlüGElhoF nEuMann

Gerade vor dem aktuellen

Hintergrund von dioxinhaltigen

Futtermitteln hat sich

das Motto: „Vertrauen ist gut,

Kontrolle ist besser“ bewährt,

denn in dem familiengeführten

Betrieb finden Aufzucht,

Mast und Verarbeitung der

Tiere direkt vor Ort statt. Re-

Doppelt so viel

Auslauf

für die Tiere

gelmäßige Überwachung der

hygienischen Verhältnisse durch

das Veterinäramt und doppelt so viel

Auslauf für die Tiere, wie in den EU-

Vorschriften angegeben, sind für Familie

Neumann selbstverständlich.

Die Geschichte der Firma „Geflügelhof

Neumann“ begann vor fast

40 Jahren mit einem kleinen Garagenverkauf

von Suppenhühnern

und Eiern. Heute beschäftigt der

Familienbetrieb rund 30 Mitarbeiter

und der Kunde findet im Hofladen

eine erstaunliche Vielfalt an

leckeren Geflügel-Produkten. Vom

frischen und geräucherten Geflügel

bis hin zu über 30 Aufschnittsorten

und diversen Salaten.

Geöffnet ist das Geschäft mittwochs

bis freitags von 8 bis 18 Uhr

und samstags von 8 bis 13 Uhr. Zu

nagel toFu –

Qualität, diE auF dEr zunGE zErGEht

Die Tofumanufaktur Nagel in Ellerbek ist die älteste Tofumanufaktur in Deutschland

und seit 1984 am Markt. Inhaber sind Christian und Andrea Nagel.

Vielfältige Tofu-Spezialitäten, geräuchert

bis mediterran, mariniert,

gebraten oder gekocht gehören zur

Produktpalette. Die Herstellung erfolgt

nach alter handwerklicher Tradition.

Grundlage hierfür sind hochwertiges

Soja aus garantiert kon-

Auf Geschmack muß man bei nagel

nicht verzichten

trolliert biologischem Anbau, reines

Quellwasser und natürliches Nigari-

Salz als Gerinnungsmittel. Christian

und Andrea Nagel vertreiben über

40 Tofu-Spezialitäten an den Bio-,

Fach- und Großhandel. Für Privatkunden

steht ein Lagerverkauf zur

Verfügung. Die Produkte der Tofumanufaktur

Christian Nagel werden

regelmäßig nach der EU-Bio-Verordnung

kontrolliert und zertifiziert.

So hat der Verbraucher die Sicherheit

für einen unbelasteten Genuss.

Insbesondere vor dem Hintergrund

diverser Lebensmittelskandale stellt

sich der Verbraucher die Frage: Wie

ernähre ich mich und meine Familie

gesund, ohne auf geschmackliche

Qualität verzichten zu müssen?

Tofu ist ein vielseitiges und eigenständiges

Lebensmittel und ausgesprochen

unkompliziert in der Küche

einzusetzen. Durch die schonende

Verarbeitung bleiben nicht nur alle

wertvollen Inhaltsstoffe erhalten,

sondern auch der natürliche köstlich-zarte

Eigengeschmack.

Tofumanufaktur Christian nagel

GmbH · Burstah 28 · 25474 Ellerbek

· Telefon: 04101 / 36 95 52

www.tofunagel.com

erreichen ist der Geflügelhof in Tornesch-Ahrenlohe

unter der Telefonnummer

04120 / 223. Neben dem

Ladenverkauf bietet der Geflügelhof

Neumann dem Feinschmecker

auch über die Grenzen der Stadt

Tornesch hinaus seine Delikatessen

an, wie u.a. auf Wochenmärkten in

Elmshorn, Uetersen, Pinneberg, Halstenbek,

Wedel-Schulau, Hamburg-

Niendorf und Hamburg-Schnelsen.

25 Jahre

Qualität

&

Frische

25 Jahre

Vertrauen · Qualität · Sicherheit

Oeltingsallee 24

25421 Pinneberg

Tel.: 04101/39 80 400

Fax: 04101/39 80 401

ernäHrung | Anzeigen extrA

Artgerechte Tierhaltung mit viel Bewegung und ohne

Stress garantiert die hohe Qualität der Geflügel-Produkte

Der Hofladen von Geflügelhof neumann bietet eine große vielfalt an leckeren Geflügelprodukten

Geöffnet:

Info@diebioquelle.de

Reichhaltige Partyplatten mit

Geflügel-Spezialitäten fürs

kalte Buffet und die leckeren

Salate als Ergänzung zur

Partyplatte oder einfach zum

Genießen sind ein Highlight

jeder Party oder Familienfeier.

Sie werden nach den speziellen

Wünschen des Kunden

zusammengestellt.

Die beliebten und schmackhaften

Räucher-Delikatessen

werden mit modernster technischer

Ausstattung und unter

strengsten hygienischen Standards

hergestellt. Das Fleisch erhält

durch ein spezielles Verfahren den

typischen Geschmack. Geflügelfleisch

liegt nach wie vor im Trend

und wer sich gesundheitsbewusst

ernährt, weiß das magere Fleisch

sehr zu schätzen!

Geflügelhof neumann, Asperhorner

Weg 25, 25436 Tornesch-Ahrenlohe,

direkt an der A23 Abf.

Tornesch

Mo.-Fr. 8.30 - 12.30 Uhr

und 14.00 - 18.00 Uhr

Sa. 8.30 - 12.30 Uhr

23


24

• Private und betriebliche Steuererklärungen

• Finanz- und Lohnbuchhaltungen

• Jahresabschlüsse aller Rechtsformen

• Existenzgründungsberatung

Prisdorfer Str. 36 · 25421 Pinneberg

Tel. 0 41 01 / 78 00 68 · Fax 0 41 01 / 78 00 69

CarolaSteinke@t-online.de

GUTSCHEIN € 2,-

Bei Vorlage dieses Gutscheins

erhalten Sie € 2,- gutgeschrieben.

Bitte bei der Bestellung vorher

ankündigen

www.pipis-pizza-service.de

über

✆ 04101/764 00

recHt & Finanzen

Malte Weber – Kaufmann für versicherungen

und Finanzen der Unabhängige Finanzberatung nord GmbH

Krankenzusatzversicherung für

Kinder – was leistet die Kasse

und was sollte zusätzlich abgesichert

werden?

Seit 1977 folgt eine Gesundheitsreform

der anderen, fast immer verbunden

mit Leistungskürzungen.

Unser Gesundheitswesen steht

immer wieder auf dem Programm

der Politik und keiner weiß, was die

nächsten Jahre bringen werden,

trotzdem haben wir alle schon eine

gewisse Vorahnung.

Deswegen machen sich viele Eltern

schon bei der Geburt Gedanken

über die Krankenversicherung ihres

Nachwuchses. In der Regel werden

die Neugeborenen in der schon bestehenden

Krankenversicherung

der Eltern mitversichert. Aber ist

der Schutz ausreichend?

Die Leistungen der Krankenkasse

sind auch bei Kindern in einem

einheitlichen Katalog festgelegt,

der nur eine solide Basisversorgung

bietet. Es gibt verschiedene

Bereiche die man individuell absichern

kann, und das ist für Kinder

durch das jugendliche Eintrittsalter

sehr günstig.

im Krankenhaus

Beispielweise bekommt man für

unter 4 € im Monat einen sehr umfassenden

stationären Schutz, der

freie Krankenhauswahl, 2-Bettzimmer

und Chefarzt mit beinhaltet.

Beim Kinderarzt

Das Leid als Kassenpatient beim

Kinderarzt lange auf einen Termin

warten zu müssen und dann

noch viel Zeit im Wartezimmer zu

verbringen, ist mit der richtigen

Krankenzusatzversicherung für die

Kinder nicht mehr die Regel. Sie

werden wie Privatpatienten behandelt,

was auch bedeuten kann,

dass der Kinderarzt sich mehr Zeit

für ihr Kind nimmt.

Krankenzusatz-

versicherung für Kinder –

was leistet die Kasse und was sollte

zusätzlich abgesichert werden?

Heilpraktiker und

naturheilverfahren

Die alternative Medizin findet immer

mehr Anklang und ist grade bei Kindern

eine sinnvolle Alternative zur

Schulmedizin. Doch leider ist die

Kassenleistung in diesem Bereich

sehr begrenzt. Es gibt spezielle Tarife

auf dem Markt die bis zu 100%

der Leistungen erstatten, auch nach

Hufelandverzeichnis.

Beim Kieferorthopäden

Die Kassen leisten bei „kieferorthopädische

Indikationsgruppen“ (KIG)

1-2 nicht, obwohl eine Korrektur

aus medizinischer Sicht sinnvoll

sein kann. Erst ab schweren Fehlstellungen

(KIG 3) übernimmt die

Krankenkasse einen Teil der Kosten,

allerdings auch hier nur die

„wirtschaftlichen und zweckmäßigen

Behandlungen“. Wenn Sie

eine höherwertige Behandlung

wünschen, müssen Sie die zum

Teil erheblichen Mehrkosten selbst

tragen. Hier empfiehlt sich eine Zusatzversicherung

die sich möglichst

weitreichend am privaten Rechnungsanteil

beteiligt.

Beim optiker

Bei Kindern werden die Kosten für

Brillen nur teilweise von der gesetzlichen

Krankenversicherung übernommen.

Zusatzversicherungen für

Brillen mit hohen Leistungen – und

das jährlich - sind für Kinder besonders

günstig.

Welchen Umfang die Krankenzusatzversicherung

exakt haben soll,

müssen die Eltern natürlich jeweils

individuell entscheiden. Der Versicherungsmarkt

ist voll von möglichen

Angeboten, die sich sehr in

Preis und Leistung unterscheiden.

In jedem Fall sollten Sie sich vor

dem Abschluss einen unabhängigen

Berater suchen, der die Produkte

der unterschiedlichen Gesellschaften

miteinander vergleicht und

speziell für Ihr Kind das individuell

beste Produkt ermittelt. n


2

„Ausgleichungspflicht für Abkömmlinge als gesetzliche Erben“…

…so die amtliche Überschrift des § 2050 BGB. Der Wortlaut des Absatz 1 dieser Vorschrift lautet:

„Abkömmlinge, die als gesetzliche Erben zur Erbfolge gelangen, sind verpflichtet, dasjenige, was sie von dem Erblasser bei

dessen Lebzeit als Ausstattung erhalten haben, bei der Auseinandersetzung untereinander zur Ausgleichung zu bringen, soweit

nicht der Erblasser bei der Zuwendung ein Anderes angeordnet hat.“

Diese Vorschrift aus dem Jahre

1900 – so alt ist unser BGB schon

– regelt mögliche Ausgleichungsansprüche

von gesetzlichen Erben,

sofern sie Abkömmlinge des Erblassers

sind (also Kinder oder Kindeskinder)

und durch gesetzliche Erbfolge

nach einem vorverstorbenen

Elternteil zur Erbfolge gelangen.

Diese Regelung gilt auch für testamentarisch

zu gleichen Teilen als

Erben eingesetzte Abkömmlinge.

Der Ehegatte als Miterbe nimmt am

Ausgleichungsrecht nicht teil.

Das Gesetz sieht somit lebzeitige Zu-

wendungen des Erblassers an seine

Abkömmlinge und Vermögenszufluss

durch den Erbgang selbst als

„Einheit“.

Was ist darunter zu verstehen?

Ein einfaches Beispiel soll die Problemstellung

verständlich machen:

Der Erblasser E hat zwei Söhne.

Sohn A ist ein guter Schüler und

beendet seine Schullaufbahn mit

einem ausgezeichneten Abitur. Er

nimmt ein Studium auf, welches

sieben Jahre dauert und den Erblasser

E E 50.000,- kostet. Sohn B

ist handwerklich begabt und absolviert

nach Abschluss der Mittleren

Reife eine Tischlerlehre, die er mit

Auszeichnung abschließt. Im Nachgang

zu seiner Gesellenprüfung

erwirbt er den Meistertitel. Der Erb-

Comic von Gregor ©

lasser E stellt daraufhin dem Sohn B

E 50.000,- zur Verfügung, damit

dieser sich die Einrichtung für seine

Tischlerwerkstatt kaufen kann.

20 Jahre später stirbt der verwitwete

Erblasser E und wird von seinen

beiden Söhnen A und B zu gleichen

Teilen nach gesetzlicher Erbfolge

beerbt. Er hinterlässt einen realen

Nachlass von E 100.000,-

Wie stellt sich die erbrechtliche

Situation für A und B jetzt dar?

Als Erben zu gleichen Teilen würde

bei einer Verteilung des Nachlasses

auf jeden Erben E 50.000,- aus

dem vorhandenen Gesamtnachlass

von E 100.000,- fallen.

Jetzt ist zu prüfen, ob die Geldbeträge,

die der Erblasser E für die

Ausbildung des A und für die Einrichtung

der Werkstatt des B ausgegeben

hat, für die spätere Aufteilung

des real vorhandenen Nachlasses

von Bedeutung sind. Dies ist nach

der vorzitierten Vorschrift des §

2050 Abs. 1 BGB nämlich der Fall:

Die E 50.000,-, die der Sohn B zur

Einrichtung seiner Tischlerwerkstatt

erhalten hat, stellen eine „Ausstattung“

des B dar, die nach der

genannten Vorschrift bei der Auseinandersetzung

der Erben A und B

untereinander zur Ausgleichung zu

bringen ist.

Unter Ausstattung im Sinne der vorgenannten

Vorschrift versteht das

Teil 1

Gesetz nämlich solche lebzeitigen

Zuwendungen, die:

„Einem Kind mit Rücksicht auf

seine Verheiratung oder auf die

Erlangung einer selbständigen Lebensstellung

zur Begründung oder

zur Erhaltung der Wirtschaft oder

der Lebensstellung von dem Vater

oder der Mutter zugewendet wird“

(§ 1624 Abs. 1 Satz 1 BGB).

Mit der Einrichtung der Werkstatt

wird die wirtschaftliche Lebensgrundlage

des B durch die

Zahlung des Erblassers E von

E 50.000,- begründet. Es handelt

sich bei dieser Zahlung eindeutig

um eine Ausstattung, die der Ausgleichung

unterliegt. Der Betrag von

E 50.000,-, der dem Sohn A für

dessen Universitätsausbildung gezahlt

wurde, ist keine Ausstattung!

Hier handelt es sich vielmehr um

eine Zahlung, die dem Unterhaltsrecht

zuzuordnen ist:

Gemäß § 1610 Abs. 2 BGB umfasst

nämlich der Unterhaltsanspruch des

Kindes gegen die Eltern den gesamten

Lebensbedarf einschließlich

der Kosten einer angemessenen

Vorbildung zu einem Beruf.

Hierzu gehören auch die Kosten

einer Universitätsausbildung, wenn

diese den Anlagen und dem Intellekt

des Kindes angemessen ist.

Bei der Zahlung der E 50.000,-

handelt es sich also um einen „Anspruch“

des A gegen seinen Vater

E, welcher erbrechtlich im Ausglei-

recHt & Finanzen

chungsrecht nicht zu berücksichtigen

ist, mit Ausnahme des Sonderfalls

des § 2050 Abs. 2 BGB, der

allerdings an dieser Stelle wegen

seiner Kompliziertheit nicht weiter

erörtert werden kann.

Anzeige

Einzelnachhilfe

- zu Hause -

Der erfolgreiche Weg

zu besseren Noten

Im gesamten Westen Hamburgs

• Über 16 Jahre Erfahrung

• Alle Fächer, alle Klassen

• Das Lernen lernen

• Jeder 3. Schüler kommt

auf Empfehlung

• Unser ABACUS-Institut wurde bereits

mehrfach ausgezeichnet

Geschäftsstellen:

040 / 8 39 75 03

04101/58 71 51

04 103 / 8 38 65

www.nachhilfe-pi.de

Wir haben also als Zwischenergebnis,

dass die Zahlung der

E 50.000,00 an A bei der Ausgleichung

nicht zu berücksichtigen ist,

die Zahlung der E 50.000,- an B

allerdings sehr wohl. Wie wirkt sich

die Berücksichtigung in der internen

Erbausgleichung zwischen A

und B nun aus?

Die Antwort auf diese Frage können

Sie in der nächsten Pinnwand

nachlesen

Friedrich B. osthold,

ist Rechtsanwalt und Notar,

Fachanwalt für Erbrecht,

Fachanwalt für Familienrecht, Sozius der

Kanzlei Poppe

Fotos: PR


Betta rutilans ist eine kleine, nur 3,5 bis 5 cm große Kampffischart aus dem Westen Borneos, die erst 1991 erstmals

wissenschaftlich beschrieben wurde. In den letzten Jahren sind etliche Arten der Gattung Betta in Südostasien entdeckt

worden, von denen einige durch die Zerstörung ihrer Lebensräume allerdings so stark bedroht sind, dass ihre

Namen bereits auf der Roten Liste gefährdeter Arten auftauchen.

Der Status von Betta rutilans

wurde in dieser Hinsicht offenbar

noch nicht bewertet. Der aus dem

Lateinischen stammende Begriff

„rutilans“ bedeutet „rötlich“ und

bezieht sich auf die einheitlich

rote Färbung dieser Fische. Allein

der Saum der Rückenflosse und

die Spitzen der Bauchflossen sind

weiß. Bei den männlichen Tieren

wirkt das Rot etwas intensiver.

Auch sind deren Rücken- und

Bauchflossen ein wenig ausgeprägter

und länger.

Sie gehören zu den Labyrinthfischen

und sind in der Lage mit

einem speziellen Organ, dem so

genannten „Labyrinth“, atmosphärische

Luft zu atmen. So

können sie in kleinsten Gewässern

unter sehr sauerstoffarmen

Bedingungen leben. Im Falle von

Betta rutilans sind dies flache,

26

ElmshornerStr.

Itzehoe

Tankstelle

www.futterhaus.de

Tondernstr.

ApenraderStr.

(16) AS Pinneberg-Nord

FlensburgerStr.

PINNEBERG

FAMILA

Hamburg

mit Falllaub gefüllte Gräben oder

Pfützen in den Torfsümpfen Borneos.

Dort ist Schwarzwasser

vorherrschend – extrem weiches,

sehr saures, keimarmes und klares

Wasser, das durch Torf und Laub

dunkel gefärbt ist und fast wie

schwarzer Tee anmutet. In der

Trockenzeit fallen diese Gewässer

gelegentlich ganz trocken. Die Fische

überdauern diese Periode im

feuchten Laub bis zum Beginn der

folgenden Regenzeit. Vermutlich

werden sie aus diesem Grund auch

als Laubschlupfkampffische bezeichnet.

Die kleinen Kämpfer sind

tatsächlich längst nicht so aggressiv,

wie der deutsche Name vermuten

lässt.

Während der Balz- und Laichzeit

kann es aber sowohl unter mehreren

Männchen, als auch zwischen

Tieren beiderlei Geschlechts zu

Auseinandersetzungen kommen,

bei denen die eine oder andere

Schuppe verloren geht oder Stücke

aus Flossen herausgebissen werden.

Die weiblichen Tiere zeigen

ihre Laichbereitschaft durch deutliche

dunkle Querstreifen auf heller,

roter Färbung. Die Männchen bauen

Schaumnester unter der Wasseroberfläche,

unter denen die Paarung

stattfindet. Die herabsinkenden Eier

werden vom männlichen Fisch ein-

gesammelt und in das Nest gespuckt,

wo sie zwischen den Blasen

hängen bleiben. Der Vater

wacht auch über den Schlupf und

die anfängliche Entwicklung der

Jungfische. Fallen sie in dieser

Zeit aus dem Nest, werden auch

sie eingesammelt und wieder in

den Schaum gespuckt. Nach einigen

Tagen schwimmen die Jungen

dann frei, versorgen sich selbstständig

mit Nahrung und werden

COUPON

Trixie

Katzentoilette XXL

00 €

14,

von den Eltern nicht mehr beachtet.

Das Futter der roten Zwergkampffische

besteht zu einem Teil

aus Anflugnahrung, Insekten oder

deren Larven, die auf das Wasser

fallen. Daneben werden auch kleine

Krebse, Würmer und andere

im Wasser befindliche, tierische

Kleinstorganismen gefressen.

Diese Fische tauchen nur selten im

Handel auf und sind in der Aquaristik

nicht so sehr verbreitet wie

andere Arten, die als weniger kompliziert

gelten. Ihre Haltung und

Zucht ist aber für Menschen, die

bereits über grundsätzliche Erfahrung

in der Pflege von Zierfischen

verfügen, sehr gut möglich, wenn

ein paar wichtige Dinge beachtet

werden. Von Bedeutung sind in erster

Linie die speziellen weichsauren

Wasserwerte, eine passende, reich

strukturierte Aquarieneinrichtung

und geeignetes Lebendfutter. n

99 € statt 17,

PinnebergFlensburger Straße 6 · Tel. 04101/793 130

Nager-, Vogel-,Aquaristik-, Terraristik-, Reitsport-, Meerwasser- & Teich-Abteilung

Öffnungszeiten: Mo.-Sa. 9.00 - 20.00 Uhr

DAS FUTTERHAUS

D E U T S C H L A N D S G R O S S E S T I E R S O R T I M E N T.


Bei Vorlage

dieses Coupons.

Solange Vorrat reicht!

Gültig bis 28.02.2011


www.aqzeno.de

1 Gutschein über E 50,- von

Einzulösen

Das Futterhaus nur in Pinneberg

Schicken Sie uns Ihre Lösung bitte auf einer Postkarte

(Din A6) bis zum 15.02.2011 an: Barthgrafik,

Redaktion Pinnwand, Dingstätte, 25421 Pinneberg

Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Die Gewinner werden von uns

schriftlich benachrichtigt. Teilnahme nur ab 18 Jahren. Viel Glück!

Lösungswort aus dem letzten Heft: Eisbahn · Gewonnen hat: Sandy

Rose aus Uetersen. Herzlichen Glückwunsch!

1

8

2 3 4 5 6 7

9 10

Fachgeschäft für Süß – und Meerwasseraquaristik

Haderslebener Straße 4a Tel. 04101-77 53 63

25421 Pinneberg Fax. 04101-77 53 64

Mo-Fr: 12:00 –20:00

Sa: 10:00 –16:00

rätSel

��������������������������

��������������������������

����������������������

����������������������

����������

����������������

����2�����������������

����������������

����������������

����������������

���������������

���������

27


Format 47 x 182 mm

© by Beerdigungsinstitut Walter H. Eggerstedt GmbH

28.01.2009 | Olof Feindt, 04101-401616

2

Elmshorner Str. 2

25421 Pinneberg

✆ 04101 / 2 25 84

termine Für Februar

1. d i E n S t a G

RellingeR Rathaus galeRie

Malerei & Zeichnung · ausstellung

Til Warwas und Ulf Petermann · Mo. – Fr.

8.30 -13 Uhr, Di auch 14 -18 Uhr · Eintritt frei

Vfl-heiM

Klimawandel und neozoen · Vortrag

Referent Uwe Langrock ·Beginn: 19 Uhr ·

Eintritt frei · www.nabu-pinneberg.de

theodoR-heuss- schule

singkreis Pinneberg schnupperabend

19.30-21.30 im Musikraum

Info: Rita Werner · Tel. 04101/73187

VolKshochschule

„das unbekannte alte dresden in

der friedrichstadt“ · Vortrag · Raum

347 · Beginn: 19.30 Uhr · Eintritt: 5

Euro · Info: 04101/211-304

2 . M i t t w o c h

Drostei

im dialog – Malerei, Plastik, grafik

Öffnungszeit: 11 – 17 Uhr · Eintritt: 3 E

Geschwister-scholl-haus

unter druck Theaterstück · von Jugendlichen

für Jugendliche · Einlass:

15.30 Uhr · Beginn: 16 Uhr · Eintritt:

Erw. 5 E, Schüler 4 E

rtV-turnerheim rellinGen

filmabend – Rellinger frauentreff Irina

Palm mit Marianne Faithfull 20 bis 22 Uhr

3 . d o n n E r S t a G

Piz PinneberG

after-Work-Party · von 17-21 Uhr ·

Damm 1-3, Pinneberg

4 . F r E i t a G

caP Polonio

Wirtschaftsball · Beginn: 19 Uhr · Eintritt

69 E, erm. 30 E · Info: 0481/62042

5 . S a M S t a G

schlossinsel rantzau

Karin Weissenbacher – Jubiläumsausstellung

· Malerei und Bildhauerei

· Beginn 15 Uhr · Öffnungszeiten:

Di.-Do. 14 bis 18 Uhr · Sa.-So. 12-18

Uhr · Info: 04123/3026

bürGerVerein walDenau-Datum

Kinderfasching – dJ Bernd Zahn · Ort:

Gemeinschaftshaus „Alte Schule“ Eintritt:

Kinder 2 E, Erw. 4 E Info: www.waldenau.de

PinneberGer museum

Von aleppo bis damaskus – Photographien

aus dem alten orient von

Johannes görbing · Eröffnung der

Ausstellung · Beginn 15 Uhr

6 . S o n n t a G

VeranstaltunGssaal am rathaus

schülerkonzert · Beginn: 11 Uhr · Eintritt

frei · www.musikschule-pinneberg.de

rellinGer rathaus Galerie

15. Rellinger frauenempfang

Beginn: 11 Uhr

Bis 25.02.

Bis 6.02.

Bis 6.02.

Bis 27.03.

Bis 21.04.

8 . d i E n S t a G

Volkshochschule

„südamerika“ – digitale Multimediashow

· Raum 347 · Beginn: 19.30 Uhr

Eintritt: 5 E · Info: 04101/211-304

1 0 . d o n n E r S t a G

rellinGen

aula Der casPar-VoGht-schule

„Raumpatrouille“ · Alma Hoppe

Kabarett · Beginn: 20 Uhr · Eintritt 19

E · Info: 04101/564-132

12 . S a M S t a G

geschWisteR-scholl-haus

„der froschkönig“ – Kindertheater

des Monats · ab 5 Jahren · Dauer ca.

45 min · Eintritt: 3,50 E

1 3 . S o n n t a G

nabu PinneberG

nandus, untertrave, dassower see,

Priwall Exkursion · Treffpunkt 8 Uhr

unter der Hochbrücke

Drostei

QuerBeet · Blockflötenensemble

„la Rosignola“ Beginn: 11 Uhr ·

Eintritt frei · www.musikschule-pinneberg.de

1 5 . d i E n S t a G

Volkshochschule

„orient und okzident-Bilder aus

der geschichte einer schwierigen

Beziehung“ – Vortrag · Raum 347 ·

Beginn: 19.30 Uhr Eintritt: 5 E Info:

04101/211-304

17. d o n n E r S t a G

ratssaal Der staDt PinneberG

1. Bit – Berufsinformationstag · 14 - 21 Uhr

Eintritt frei · Veranstalter: Wirtschaftsgemeinschaft

Pinneberg · Info: 04101/373275

Volkshochschule

„Planung von Kaminöfen und Kaminen

- Veranstaltung · Raum 347

Eintritt frei · Info: 04101/211-304

1 8 . F E i t a G

ratssaal Der staDt PinneberG

streich Quartett · 20 Uhr Eintritt:

15 E

Drostei

Max goldt – gattin aus holzabfällen

Lesung neuer und alter Texte · Beginn

20 Uhr · Eintritt: 10 bis 15 E · VVK

Bücherwurm

1 9 . S a M S t a G

Bis 11.02.

seniorenwohnPark bauernmühle

tag der offenen tür · 10 – 16 Uhr

Info: 04101/ 84260

schmiDt-schaller-

halle rellinGen

8. Rellinger frauenkleidermarkt

mit Modeschau und cafeteria

14 bis 17 Uhr · Eintritt 1 E · Info:

04101/564181

redaktionsschluss: 15. februar

die nächste Pinnwand erscheint am 1. märz

ihre Termine in der Pinnwand?

Per Fax: 04101/80 48 54 2

Per E-Mail: termine@pinnwand-magazin.de

theater an Der linDenstrasse

„Wie in einem spinnennetz“ von

agatha christie · Aufführungen am

19./20. Und 26./27.02. · Sa um 19.30,

So 18 Uhr · Eintritt: Ak 8 E, VVK

Bücherwurm · Veranstalter: Forum

Theater

2 0 . S o n n t a G

schmiDt-schaller-

halle rellinGen

8. Rellinger frauenkleidermarkt mit

Modeschau und cafeteria

11 bis 14 Uhr · Eintritt 1 E

Info: 04101/564181

Drostei

literaturcafe – „geboren 1916 in

dresden“ · Beginn: 15 Uhr · Eintritt

Frei

2 2 . d i E n S t a G

Volkshochschule

„Wohnen im alter“ – Vortrag · Raum

347 · Beginn: 19.30 Uhr · Eintritt: 5 E

04101/211-304

Geschwister-scholl-haus

„Mensch, teufel nochmal“ – hochdeutsche

Komödie · Veranstalter

Pinneberger Bühnen · Beginn: 20

Uhr · Eintritt: 9 E, erm. 7 E · VVK

Bücherwurm

2 4 . d o n n E r S t a G

Drostei

Bildbetrachtung mit Musik zur

ausstellung „im dialog“ · Beginn:

19 Uhr · Eintritt: 5 E, erm. 3 E

2 5 . F r E i t a G

rellinGer rathaus Galerie

„Kiek maal wedder in“ – Plattdeutscher

abend · Beginn: 20 Uhr

Eintritt: 14 E · Info: 04101/ 564-132

rathaussitzunGssaal

„ensemble plus“ – Bläserensemble

Beginn: 19 Uhr · Eintritt: 7,50 E

Schüler 5 E · www.musikschule-pinneberg.de

2 6 . S a M S t a G

Drostei

tanzworkshop – „historische tänze

aus der Zeit der Renaissance und

des Barock“ · 14 bis 17 Uhr ·Anmeldung:

04125/958779

2 7. S o n n t a G

Bis 27.02.

Drostei

Brunch unplugged – duncan

townsend 10.30 bis 14.30 Uhr ·

Brunch inkl. Musikprogramm und

Kaffee satt 22,50 E · Reservierung:

04101/207772

rathausPassaGe

Kinder- u. familienflohmarkt

zugunsten des Kinderschutzbundes

Verkauf der Stände ab 3.2. im Büro

der Passage · ab 8 Uhr

Info: 04101/3788922


wichtige

ruFnummern

Ärztl. notdienst

01805 / 11 92 92 ........(0,14 € p. Min.)

Zahnärztlicher notdienst

0176 / 24 37 88 01

Feuerwehr/notarzt ..112

Rettungsleitstelle .....19 222

Giftnotrufzentrale .....05 51 / 1 92 40

Polizei notruf ...............110

Polizeirevier

Pinneberg .......................0 41 01 / 2 02-0

Krankenhaus

Pinneberg .......................0 41 01 / 217-0

adressen

BÜCHERWURM

Dingstätte 24 · 25421 Pinneberg

www.buecherwurm-pinneberg.de

CAFé PINO

Bahnhofstraße 12 · 25421 Pinneberg

CLUB NORD

25421 Pinneberg · Schulenhörn 40

DER SPIELEWURM, Bücher und Schönes

Damm 1 · 25421 Pinneberg

www.spielewurm.de

DROSTEI

Dingstätte 23 · 25421 Pinneberg

www.landdrostei.de

FORUM THEATER /ERNST PAASCH HALLE

Pinneberg e.V. · Lindenstraße 10

25421 Pinneberg · www.forumtheater.de

GESCHWISTER-SCHOLL-HAUS

Bahnhofstraße 8 · Pinneberg · www.

geschwister-scholl-haus-pinneberg.de

MUSICAL-COMPANY E.V.

Koppelstrasse 6 · 25421 Pinneberg

www.musical-company.org

MUSIKSCHULE PINNEBERG

Am Rathaus 3 · 25421 Pinneberg

RATSAAL/RATHAUS

Bismarckstr. 8 · 25421 Pinneberg

RÜBEKAMPHALLE

Rübekamp 15 · 25421 Pinneberg

STADTMUSEUM

Dingstätte 25 · 25421 Pinneberg

www.stadtmuseum-pinneberg.de

SOZIALVERBAND/ORTSVERBAND

PINNEBERG

Drosteiweg 4 · 25421 Pinneberg

VFL PINNEBERG

Fahltskamp 53 · 25421 Pinneberg

www.vfl-pinneberg.de

VOLKSHOCHSCHULE

Am Rathaus 3 · 25421 Pinneberg

WASSERSKIARENA PINNEBERG

Burmeisterallee 2 · 25421 Pinneberg

www.wasserski-pinneberg.de/

daS Fundbüro

inForMiErt

Folgende Gegenstände wurden

zwischen 06. Dezember 2010-

12.01.2011 abgegeben:

Artikel Datum

Kinderschal...............weiß mit Aufdruck....... 06.12.10

Kette.............................gold.................................... 07.12.10

Geldbörse..................schwarz Lederimitat... 13.12.10

Brille............................silber.................................. 15.12.10

Handy..........................weiß.................................... 20.12.10

Rucksack.....................blau.................................... 22.12.10

Brille............................braun................................. 23.12.10

Fahrrad.......................Rocky/schwarz...................28.12.10

Handy..........................schwarz............................. 29.12.10

Brille............................weinrot............................. 04.01.11

Lederhandschuhe..schwarz............................. 05.01.11

Handy..........................schwarz............................. 05.01.11

Brille............................rot....................................... 05.01.11

Rucksack.....................schwarz............................. 06.01.11

Sporttasche...............dunkelrot......................... 07.01.11

Hörgerät.....................braun/ silber.................. 10.01.11

Handschuhe..............blau.................................... 12.01.11

(Alle Angaben ohne Gewähr)

Auskünfte unter & 04101/211334

Rathaus, Zi. 266

Anzeige

Pünktlich · Zuverlässig · Freundlich

aus Pinneberg

Tel. 0 41 01 / 85 91 82

Kreative Pfl asterungen

Auffahrten und Terrassen

Abwasser-Regenleitungsbau

drostei:

Schreibwerkstatt - Do., 10. 00-12. 00 Uhr

JugendtreFF Komet

An der Raa 3 · 25421 Pi. · Info: 04101/691125

Gruppenangebote

freitags: Mädchengruppe/Fussball

gsh:

Radio Pinneberg Redaktionssitzungen

Mit.bis Do., 16. 00 - 19. 00 Uhr

gsh-caFé Mo. 11. 00 - 12. 00 Uhr

Di. 11. 00 - 14. 00 Uhr

Mi. 11. 00 - 12. 00 Uhr

Do. 11. 00 - 14. 00 Uhr

Fr. 11. 00 - 12. 00 Uhr

Siebdruckwerkstatt Do. 19. 00 - 21. 00 Uhr

Holzwerkstatt Do. 19. 00 - 21. 00 Uhr

Fahrradwerkstatt Di. 14. 00 - 17. 00 Uhr

HipHop Workshop Mi. 18. 00 - 20. 00 regelmässige termine

Uhr

club nord/JugendtreFF

Schulenhörn 40 · 25421 Pi. · Info: 04101/5167056

Die. bis Do, 13. 00 - 18. 00 Uhr

Gruppenangebote:

Basketball Di., 14. 00 - 15. 00 Uhr

Schach Do., 15. 00 - 16. 00 Uhr

Mädchengruppe: Mi., 14: 30 - 16. 00 Uhr

sozialVerband

Sprechzeiten des SoVD Ortsverband Pinneberg

Di. 9. 00 - 12. 00 Uhr

Do. 14. 00 - 17. 00 Uhr

rathaus pinneberg

Öffnungszeiten

Montag, Dienstag, Donnerstag und Freitag .........................8.30 - 12.30 Uhr

Dienstag auch.......................................................................................15.00 - 18.00 Uhr

oder nach Vereinbarung

BüRGERBüRo

Montag, Dienstag, Donnerstag und Freitag .........................8.00 - 13.00 Uhr

Dienstag und Donnerstag zusätzlich von ...........................14.30 - 18.00 Uhr

ADRESSE Stadt Pinneberg · Bismarckstraße 8

25421 Pinneberg Tel: 04101/211-0 · Fax 04101/211-469

rathaus rellingen

Öffnungszeiten

Montag, Dienstag, Donnerstag und Freitag ................8.30 - 13.00 Uhr

Dienstag auch.......................................................................................14.00 - 18.00 Uhr

und nach Vereinbarung

ADRESSE Gemeinde Rellingen · Hauptstraße 60 · 25462 Rellingen

Telefon: 0 41 01 / 5 64-0 · info@rellingen.de

apotheKen-notdienst

für Pinneberg, Wedel, Halstenbek, Rellingen, Holm und Appen

Erste Spalte in rot: Nachtdienst – Voller Notdienst 24h – Wechsel jeweils um 9.00 Uhr | Zweite Spalte in

schwarz: Zusätzlicher Spätdienst – Mo. bis Fr. bis 20.00 Uhr Sa./So. und feiertags 9.00 – 18.00 Uhr

Februar

Mo 7 WJ PD 14 WN PL 21 WA PP 28 PH WM

Di 1 PG PA 8 PR WB 15 PJ WF 22 PD WJ

Mi 2 WG PM 9 PA PE 16 PA PG 23 WB PO

Do 3 PO PB 10 PS WC 17 PM WG 24 PE PA

Fr 4 PN PK 11 WL PF 18 PB PO 25 WC PS

Sa 5 WH PU 12 PT WD 19 PK PN 26 PF WL

So 6 PP WA 13 WM PH 20 PU WH 27 WD PT

PA Adlerapotheke, Pinneberg

Dingstätte 22 · & 0 41 01 / 2 80 47

PB Apotheke im Marktkauf, Prisdorf

Peiner Hag 1 · & 0 41 01 / 37 68 77

PC Apotheke Waldenau

Waldenauer Marktplatz 12 · & 0 41 01 / 6 10 44

PD Baumschulen Apotheke, Halstenbek

Friedrichsstraße 1 a · & 0 41 01 / 4 12 28

PE Brahms-Apotheke, Thesdorf

EKZ am S-Bahnhof · & 0 800 / 6 50 10 10

PF Brunnen-Apotheke, Rellingen

Hauptstr. 25, n.d Rell. Kirche · & 0 41 01 / 20 78 00

PG Eichen-Apotheke, Halstenbek

Hauptstr. 36 · & 0 41 01 / 4 52 04

PH Fahlt-Apotheke, Pinneberg

Fahltskamp 6 · & 0 41 01 / 20 72 36

PJ Flora-Apotheke, Pinneberg

Damm 51 · & 0 41 01 / 2 33 95

PK Holsten-Apotheke, Appen

Hauptstr. 59 · & 0 41 01 / 2 70 70 und 2 70 79

PL Hubertus-Apotheke, Pinneberg

Elmshorner Str. 43· & 0 41 01 / 2 75 76

PM Markt-Apotheke, Pinneberg

Elmshorner Str. 13 · & 0 41 01 / 2 77 77

PN Olympia-Apotheke, Pinneberg

Heinr.-Christiansen Str. 27 · & 0 41 01 / 5 44 80

PO Post-Apotheke, Rellingen

Hauptstr. 35 · & 0 41 01 / 20 01 10

PP Rosen-Apotheke, Rellingen

Hauptstr. 82 · & 0 41 01 / 2 28 33

PR Rübekamp-Apotheke, Pinneberg

Rübekamp 25 · & 0 41 01 / 2 60 33

PinnwanD | Service

PS Schulze‘s Apotheke, Pinneberg

Oeltingsallee 35 · & 0 41 01 / 6 88 33

PT Sonnen-Apotheke, Pinneberg

Waldstr. 5 · & 0 41 01 / 84 29 30

PU Doc Morris-Apotheke, Pinneberg

Friedrich-Ebert-Str. 5 · & 0 41 01 / 5 17 44 83

WA Adler-Apotheke, Wedel

Rissener Str. 24 · & 0 41 03 / 35 63

WB Apotheke am Böckler Platz, Wedel

Goethestr. 77 · & 0 41 03 / 32 57

WC Barlach-Apotheke, Wedel

Bahnhofstr. 38 · & 0 41 03 / 8 75 56

WD Doppeleichen-Apotheke, Wedel

Bahnhofstr. 62 · & 0 41 03 / 40 44

WE Elb-Apotheke, Wedel

Bahnhofstr. 37 · & 0 41 03 / 25 70

WF Glocken-Apotheke, Wedel

Bahnhofstr. 23 · & 0 41 03 / 28 27

WG Rathaus-Apotheke, Wedel

Bahnhofstr. 9 · & 0 41 03 / 18 80 80

WH Roland-Apotheke, Wedel

Rolandstr. 6 · & 0 41 03 / 3683

WJ Rosen-Apotheke, Wedel

Rosengarten 5-9 · & 0 41 03 / 12 22 50

WK Stadt-Apotheke, Wedel

Rathausplatz 1 · && 0 41 03 / 8 40 84

WL Apotheke an der alten Schmiede, Holm

Hetlinger Str. 1 · & 0 41 03 / 8 75 75

WM Holsten-Apotheke, Wedel im Famila

Rissener Str. 105 · & 0 41 03 / 7 01 91 13

WN Pluspunkt-Apotheke, Wedel

Bahnhofstr. 31 · & 0 41 03 / 7 01 67 68

2


PinnwanD oP Platt

Nix scheuner as Maskerade

Nu stoh ik för dat vulle Schapp, un

weet nie, wat ik antrecken schall.

Mien Schapp is meis so groot as

een Stuv. Rechte Siet hang mien

böverbestet Schapptüüg, linke Siet

dat Alldoogstüüg.

Un in’e Merrn hang all dat Tüüg,

wat ik to de Maskerade antrecken

kann. Ik heff Tüüch as Düvel, as

Kasper, as König, as Koch, as Schosteenfeger

un noch veel mehr. Wenn

ik nu as Fruunsminsch gohen much,

kann ik mie uk in all’ns verwanneln

wat ik much. Ob in een Prinzessin,

in `ne Tänzerin, oder den Düvel

siene Grootmudder, all’ns dor.

Fallt mie wiss swoor, mie to entscheeden.

Eegentli much ik je as

Kasper gohn, overs deit man dat,

wenn man de Boss vun een grote

Maschinenfabrik is? Schosteenfeger,

wie is dat? Glücksbringer vör

all de Lüüd? Nix dor, de Lüüd schült

dör arbeiden dat Geld verdeen, un

nümmers dör Glück. Dor blifft nix

anners as dat ik as König gohen do.

In de Garoosch sett ik mie in mien

gröttstet Auto, wat, dünk wie,

„Pullmann“ nöömt wart. Vör dat

Wirtshuus staunt de Lüüd över

30

mien Optritt un mokt mie Platz, wat

ik op den roden Teppich in de Wirtschaft

gohn kunn. Luut hör ik dat

„Ah“ und „Oh“ vun de Minschen.

Dat rode Gewand mit den witten

Hermelinkrogen steiht mie good to

Gesich. Hell lücht de gollene Kroon

in Moondschien.

Op’n Danzböhn wär ik de beste

Dänzer vun all. Walzer, Foxtrott,

Rock’n Roll, Oontendanz, all’ns

kunn ik good, doch denn Oontendanz

much ik an leevsten. Jungedi

wat gung’n de Beens över dat Parkett,

mie dünk meis, ik heff Rullschoh

an de Fööt, un de Arms fucheln

as dull. Meis teinmol no de Reech

häv ik denn Oontendanz bi de Kapell

bestellt, un jedetmol mit eene

annere Deern danz. Wat wär dat

een groote Utwohl. Nonnen gäv dat

door un Krankenswestern, Biene

Maja, Hexen, Pippi Langstrumpf

un noch veel mehr. Mit de Allersmucksten

häv ik bannig Spoos

hatt. Swathorig mussen se ween un

een groten Busen mussen se hem.

Dat beste wär, wat alle Deerns uk

noch good küssen kunn, hätt nie

lang duurt un ik hall dat ganze Gesich

vull Plackens vun Lippenstift.

Mennigmol hall ik in jeden Arm een

smucke Swathorige un jede drück

mie gliektiedi een Seuten op.

Kannst nie glöben, jüs dat hätt

miene Frünn’ nie lieden kunnt. In

een Trupp käm’ se op mie to un de

gröttste vun se all, Ernst Timmermann,

drau mie Slääg an. Erst wor

ik füünsch, wie kann man mit een

König so snacken? Un uterdem wär

ik uk noch de groote Boss vun een

Maschinenfabrik.

Utlach hebben se mie. Dor wor

ik böösordig. Ik kreeg denn grooten

Ernst Timmermann an Gördel

to foten un lüch em in de Luff. De

annern, as dor weern Heinz, Korl,

Peter, Paul gungen rückwarts un

schreegen vör Bammel op. Ik fuchel

mit Ernst Timmermann över mien

Kopp rüm un wull em jüss dör denn

Sool smieten .......

Dor hörs ik mien Mudder luut

ropen: „Hannes, opwoken, du muss

hüüt fröher los, du häst doch Berufschool.

Fröhstück steiht all op’n

Disch un dorbi lich een Zettel. Dien

Meister hätt güstern obend anropen,

morgen, an Sünnobend schüllt

alle Lehrlinge in de Warksteed kommen

to een Sonderseminar. Mok to,

ik hol gau de Brötchen.“

Orchideen-Wochen

edle Blütenwunder in vielen Sorten – jetzt bei uns

� pflegeleichte Blütenwunder

� exotische Schönheiten

� Ideen zum Verschenken

Immer wieder neu...

Entdecken Sie die exotische Vielfalt!

Valentinstag

14. Februar

Dockenhudener Chaussee 96 · 25469 Halstenbek · Tel. 041 01 - 411 88 · www.blumenhof-pein.de

Zur Autorin:

Aurelia Heuer (62) stammt aus

Gudendorf in Dithmarschen.

Sie fing erst spät und fast durch

Zufall mit dem Schreiben an.

Nach einem Unfall wurde sie 1986

zu einer Schmerzpatientin. Der

Schmerz machte die Autorin regelrecht

„sprachlos“.

Eine Ärztin bat Aurelia Heuer, die

Schmerzintensivität aufzuschreiben.

Daraus entstanden im Laufe

der Zeit kleine Gedichte und Geschichten.

Die Pinnwand ist stolz,

dass Frau Heuer Teil des Teams ist.

Moin, moin leeve Lüüd,

ik much jüm all tosom een goodet

Niedet Johr 2011 wünschen, veel

Gesundheit, un ganz veel Tofreedenheit.

Un nu much ik frogen, ob ju noch

ole Spreekwöör kennen doot. Ik

wor mi freun, wenn jüm mi düsse

tokomen lot. Per e-mail, oder

Postkort an de Adress vun de

Pinnwand in Pinnbarg.

Barthgrafik

Redaktion Pinnwand

Dingstätte 7

25421 Pinneberg

E-Mail: Redaktion@pinnwandmagazin.de

Ik will nu vertelln, wosük ik dorop

komen bün. In August sünd wi woller

Grotöllern worn vun een lüttje

Deern, Anna Christine ist se nömt

worn. Nu mitn Vierteljohr kiek se

all bannig kloog in de Welt. Dor

hätt een Nawersch to mien Dochter

säch: „Anna kiek all as een Muus ut

een kaputtet Sofa.“ Dat ole Sprichwort

häb ik noch nümmers hört, un

deshalb dach is, schot je nix, wenn

ik sowat mol opschrieben do.

Also leeve Lüüd viellich find sik in

jun Breegenkasten uk noch een

olen Spruch.

Ik gröt all ganz hartli

Aurelia Heuer


Koske

50

Jahre

EP:Koske

ElectronicPartner

TV, Küchen, Elektro

1

1961-2011

Diese Großgeräte inkl.

Lieferung und Montage!

Miele Gala Grande

6 kg, 1400 U ...................................... 950,-

Waschmaschine Constructa

1200 U ................................................... 448,-

Waschmaschine

5 kg, 1000 U ...................................... 380,-

Kondenstrockner Fagor

8 kg, Klasse B ................................... 499,-

Kondenstrockner Siemens

6 kg, Energieklasse A ............... 799,-

Kleingeräte –

immer große Auswahl

Philips Fön

Ion/2200 kw.......................................... 29,-

Wasserkocher

Testsieger Siemens ....................... 35,-

• Rasierer-Check

• Staubsauger-Check

• Kleingeräte- und

Lampenreparatur

Wir beschaffen Ersatzteile für Klein-

und Großgeräte schnellstens

288 WEISS HOCHGLANZ

Abmessungen:

ca. 325 x 245 cm

inkl. Marken-Geräte. Ohne Deko und Geschirrspüler.

Preis ohne Lieferung und Montage.

Herdset

extraKLASSE

· Energieklasse A

· Versenkknebel

· Emailliertes Backblech

· Zusätzliche Zweikreis-

Kochzone

· Heißluft

· Elektronik-Uhr

Auch in Edelstahl

599,-

2011,-

399,-

699,-

Koske Elektrohandel GmbH

Elmshorner Straße 7, 25421 Pinneberg

Tel: (0 41 01) 54 16 18, Fax: (0 41 01) 59 20 36

e-mail: Info@koske24.de, Internet: www.koske24.de

WM14S4 Waschmaschine

Energieeffizienz: A -30%

Großraumtrommel für Decken

15 Min. Waschprogramm

KDL 32 · LCD Fernseher

DVB-T/C-Empfang

HDTV-fähig,

3x HDMI-Anschlüsse

DVB-T/C · Ci+

Geschirrspüler

Unterbaugeschirrspüler

SN44M581EU

· 4 Programme

· 12l Wasserverbrauch ·

· 48 db Betriebsgeräusch

· 1,05 kWh Energieverbrauch

· Energieeffizienz A:A:A

499,-

Koske Elektrohandel / Mersmann

Rissener Straße 125, 22880 Wedel

Tel: (0 41 03) 8 29 98

Stiftung Warentest

10. 2010 gut

Wir schenken Ihnen einen 42" Fernseher!

Besuchen Sie unsere

Küchenausstellung!

Jetzt für Zu Hause

3D-Highlight

bei freigeplanter Küche! Aktion bis zum 22.02.2011

Vereinbaren Sie einen Planungstermin unter 04101-59 20 34

40" 3D-LED TV

Full HD · 3D ready · 200 Hz

USB-recording

alle Empfangsarten

+ 1 3D Brille

999,-

Rasierer MS 5840

· 2 Programme

· Akkunetzrasierer

39,-

VOLKS-

ZAHNBÜRSTE

20, 11

Geschenkt!

3


Diakoniestationen

Pinneberg

(041 01) 855 74 74

Kummerfeld

(041 01) 856 55 50

Bönningstedt

(040) 556 63 13

Elbmarsch

(041 22) 832 44

Glückstadt

(041 24) 48 74

Wilster

(048 23) 88 03

Elmshorn

(041 21) 888 88

32

www.pflegediakonie.de

Seniorenzentrum

Garstedt

Wohngemeinschaft

für Menschen mit

Demenz,Tagespflege

und Wohnen mit Service

(040) 82 27 63 80

Seniorenwohnanlage

Pinneberg

Wohngemeinschaft

für Menschen mit Demenz

und Tagespflege

(041 01) 855 74 40 www.pflegediakonie.de

Pflegediakonie

Wir sind für Sie da

Menschen die vertraute häusliche Umgebung

zu bewahren. Deshalb bieten wir Ihnen

Niveau. Wir beraten Sie gern in allen Fragen

Versorgung. Rufen Sie uns an!

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine