Evi Mair unsere Bürgermeisterin

team.evi.mair

Team Evi Mair

Harder Volkspartei und Parteifreie

Evi Mair

Unsere Bürgermeisterin


VORWORT

Team Evi Mair

Harder Volkspartei und Parteifreie

Liebe

Harderinnen

und Harder,

die ursprünglich am 15. März geplanten

Gemeindewahlen finden nun am

13. September statt. Angesichts der

aktuellen Situation haben mein Team

und ich beschlossen, die Wahlwerbung

auf ein Minimum zu beschränken.

So verteilen wir keine üblichen Wahlgeschenke,

sondern investieren stattdessen

in eine zusätzliche Rikscha für

das Projekt „ Radeln ohne Alter“ des

Sozialsprengel Hard.

Wir werden auch keine traditionellen

Hausbesuche machen, aber ich werde

für die Bürgerinnen und Bürger persönlich

im Rathaus, auch außerhalb der

Sprechstunde und unter meiner Handy

Nr.0676 88697 240 jederzeit erreichbar

sein.

Melden Sie sich, ich freue mich über

jedes Gespräch und Telefonat.

In diesem Folder darf ich Ihnen mein

„Team Evi Mair“ für die Gemeindevertretungswahl

vorstellen. Es sind kompetente

und engagierte Kandidatinnen

und Kandidaten, viele davon politisch

erfahren, ein gutes Drittel bringt mit

dem erstmaligen Antreten frische

Energie in die Gemeindepolitik.

Wir alle sind hoch motiviert, wollen mit

vollem Einsatz für unser Hard arbeiten.

Denn auch wenn sich das Leben

jetzt im Sommer fast schon „normal“

anfühlt, stehen wir in Hard vor beachtlichen

Aufgaben und neuen Herausforderungen.

Ich darf Sie als Bürgermeisterin

um Ihr Vertrauen für mich

und mein Team bitten. Und appelliere

an Sie: Bitte gehen Sie zur Wahl oder

nützen Sie die Möglichkeit der Briefwahl.

Ihre

Evi Mair


WERTE GESCHAFFEN

Team Evi Mair

Harder Volkspartei und Parteifreie

In den vergangenen Jahren wurde mit hohem finanziellen Aufwand in die Bereiche Bildung, wie u.a. in

den Neubau der Schule am See und in die Generalsanierung der Neuen Mittelschule Mittelweiherburg,

in energieeffiziente Maßnahmen, in den Ausbau des öffentlichen Verkehrs, in das Veranstaltungs- und

Kulturwesen in Form des neuen Gemeindeveranstaltungszentrums Spannrahmen, in die Wasserversorgung

durch ein neues Trinkwasserpumpwerk, in die Hochwassersicherheit, in Renaturierungsprojekte und in

die Radinfrastruktur investiert und darüber hinaus für die weitere erfolgreiche Gemeindeentwicklung

wesentliche Immobilien und Liegenschaften gesichert.

Uns ist bewusst, dass wir nun eine Zeit der Konsolidierung vor uns haben. Es gilt zu analysieren, einen

Gang zurückzuschalten und genau zu hinterfragen, was notwendig ist und sein wird. Aufgrund von

COVID-19 muss für das Gemeindebudget von erheblichen Einbußen ausgegangen werden, auch weil

für die Gemeinde wichtige Einnahmen wegfallen. Mit uns wird es daher nur Projekte geben, bei denen

auch der finanzielle Rahmen genau definiert ist.

Seit Jänner

für Sie

umgesetzt:

Grünschnittabgabe im Bauhof und bei der ersten öffentlichen Sammelstelle

im Erlach.

Schranken als Maßnahmen gegen Poser/Szene.

Harder Körble: Teilen statt wegwerfen, um der Nahrungsmittelverschwendung

entgegen zu wirken.

Waldkindergartengruppe ab September beim Wasserturm.

Marktverlegung in den Schulhof.

Eigene Gemeindepolizei für Hard - ab September zu dritt im Team.


Eva-Maria Mair

63, Bürgermeisterin

Franz Bereuter

58, Selbständig

#1

#2

Andreas Lunardon

52, Abteilungsleiter

Ronald Knoll

42, Selbständig

#10

#11

UNSERE

KANDIDATINNEN

UND KANDIDATEN

66 engagierte und motivierte Persönlichkeiten

aus allen Teilen Hards, die einen ausgewogenen

Querschnitt durch die Gesellschaft der Marktgemeinde

bilden: „Ein echtes Team“ aus den

verschiedensten beruflichen Bereichen. Neu im

Team sind 26 Personen.

Parteifrei

#3

Nadine Haeusler-Amann

38, Unternehmerin

Mehmet Altas

43, Bäcker

#12

Timo Juriatti

25, Angestellter

#19

Uwe Breuder

50, Angestellter

#26

René Bickel

27, Jus-Student

#4

Karin Walser

57, Angestellte

#13

Parteifrei

#20

Petra Gebhard

47, Angestellte Rot Kreuz

Parteifrei

#27

Annette Omann

48, Sozialpädagogin

#5

Andrea Romagna Miessgang

61, Lehrerin

#14

Daniel Schützelhofer

39, Maschinenbauer

#21

Gernot Kulhay

67, Bootsbaumeister

Günter Truppe

61, Angestellter

#28

Andreas Rudigier

45, Selbständig

#6

Marius Amann

36, Unternehmer

#15

Sonja Donner

47, Pädagogin

#22

Otmar Weissenbach

54, Beamter

#29

Andreas Droop

46, Rechtsanwalt

#7

Andrea Kölbl

29, Angestellte

#16

Marco Meusburger

19, Zivildiener

#23

Parteifrei

#30

Oliver Uecker,

28, Student Physiotherapie

#8

Bushra Rehman

50, Leitung Abgaben

Hasan Cetinkaya

62, Pensionist

#17

#24

Belinda Winter

26, Dipl. Sozialbetreuerin

Elisabeth Amann

36, Touristikerin

#31

Parteifrei

#9

Herbert Motter

48, Abteilungsleiter

Daniel Puschnigg

37, Angestellter

#18

Parteifrei

#25

Dominik Stenech

49, Leiter Finanzwesen

#32

Florian Ölz

34, Produktmanager


Team Evi Mair

Harder Volkspartei und Parteifreie

Parteifrei

#49

Oliver Drechsel

47, Bankangestellter

Markus Flatz

56, Statiker

#58

Parteifrei

Simon Tiefenthaler

35, Angestellter

#33

Ingeborg Künz

55, Psychotherapeutin

#41 #50

Erich Lehner

70, Pensionist

Roman Jahoda

53, Zahnarzt

#59

Parteifrei

#34

Boran Yilmaz

39, Anlagentechniker

Christoph Romagna

36, Geschäftsführer

#42 #51

Florian Stadelmann

36, Selbständig

Erich Groicher

60, Angestellter

Parteifrei

#60

#35

Stephan Schrott

50, Bankangestellter

Maximilian Strobl

34, Entwickler

#43

#52

Andrea Juriatti

53, Kaufm. Angestellte

Parteifrei

#61

Bernd Immler

40, Geschäftsführer

Johann Wolff

66, Kaufmann

#36

Parteifrei

#44

Carina Kainz, 45

Leitung Vertrieb&Marketing

#53

Daniel Matovic

33, Kfz Mechaniker

#62

Robert Mathis

29, Elektrotechniker

#37

Simon Kampl

31, Landesbediensteter

Martin Fink

48, Selbständig

#45

Lisa Nemes

25, Lehrerin

Parteifrei

#54

Günther Kolb

51, Selbständig

#63

Werner Harder

51, Selbständig

Parteifrei

#38

Roland Wolff

74, Pensionist

#46

#55

Alexandra Hämmerle

25, Lehrerin

Siegfried Rohner

64, Lehrer

#64

Irmgard Fritz

79, Pensionistin

#39

#47

Thomas Huemer

44, kaufm. Angestellter

Alexander Früh

54, Architekt

#56

#65

Michael Amann

54, Spartengeschäftsführer

Samuel Girardelli

25, Elektriker

#40

#48

Josef Schertler

56, Tischlermeister

Anton Kurzemann

73, Pensionist

#57

Manfred Amann

65, Unternehmer

#66


UNSER HARD

Wahlkampf

heißt immer

auch Ideen

ins Rennen

werfen.

Das hat seine Berechtigung, doch letztendlich geht es darum, die besten Entscheidungen

für Hard und seine Menschen in den kommenden fünf Jahren

zu treffen, und zwar im gemeinsamen Konsens.

Nicht das Locken von Wählerstimmen darf im Vordergrund stehen, sondern das

ehrliche Bemühen, Hard für die zukünftigen Herausforderungen fit zu machen.

Wir stehen nach wie vor für einen gemeinsamen Weg, auch wenn andere

Fraktionen das immer wieder allzu gern in Abrede stellen.

GEMEINDEENTWICKLUNG

Im Fokus unserer Überlegungen als Team steht die künftige Entwicklung von Hard.

Wir sagen JA zu einer nachhaltigen Entwicklung unserer Gemeinde: Sanftes und verträgliches Bevölkerungswachstum,

Nachdenkpause bei Großprojekten, Anpassung der bestehenden Infrastruktur

und Einbeziehung der historischen Bausubstanz.

Wir sagen ganz klar JA zu einer funktionierenden, lokal gut eingebetteten Wirtschaft, die Arbeitsplätze

sichert und die Wertschöpfung in unserem Ort erhält.

Wir sagen JA zur sanften Mobilität, Entschärfung der Verkehrsbelastungen, den Ausbau des

öffentlichen Verkehrsnetzes und einer verbesserten Infrastruktur für den Radverkehr.

Wir sagen JA zu einem achtsamen Umgang mit Natur und Umwelt und aktiven Klimaschutzmaßnahmen.

Wir sagen JA zu einem vitalen Ortszentrum, einer optimalen Hafeninfrastruktur für unsere „Bötler“

und einem freien Seezugang, den es mit uns auch für die künftigen Generationen geben wird.

ENTSCHLEUNIGUNG

Unser Hard ist in den vergangenen Jahrzehnten sehr schnell gewachsen.

Wir möchten hier einen Gang zurückschalten. Hard soll eine lebendige und

dynamische Gemeinde bleiben, uns ist aber vor allem eine moderate und

nachhaltige Entwicklung mit Augenmaß wichtig. Nur so erhalten wir unsere

hohe Lebensqualität auch für kommende Generationen.

HISTORISCHES HARD ERHALTEN UND NUTZEN

Im Besitz der Gemeinde befinden sich einige historische Gebäude wie zum Beispiel das Stadelmann-Haus,

das Haus der Rot-Kreuz-Schwestern, das Gasthaus Löwen oder das Thaler Areal. Wir wollen diese Gebäude

erhalten und nachhaltig nutzen. Sie sollen gemeinsam mit der Bevölkerung bzw. Investoren in

Stand gesetzt und einer für alle Harderinnen und Harder sinnvollen Nutzung zugeführt werden. Warum

etwa nicht ein Café im Stadelmann-Haus?


Team Evi Mair

Harder Volkspartei und Parteifreie

LOKALE WIRTSCHAFT UNTERSTÜTZEN

Corona hat uns gezeigt, wie wichtig es ist, Betriebe - Handelsunternehmen, Nahversorger oder Dienstleister

- im Ort zu haben. Durch ein breites lokales Angebot steigt die Attraktivität von Gemeinden und

sorgt für eine hohe Lebensqualität. Wir setzen uns dafür ein, dass die Gemeinde Hard im Rahmen ihrer

baulichen Aktivitäten und gesetzlichen Möglichkeiten öffentliche Aufträge an Harder Unternehmen vergibt.

Damit unterstützen wir unsere heimischen Betriebe und belassen die Wertschöpfung bei uns in

Hard. Das gastronomische Angebot nimmt immer weiter ab, viele Geschäftslokale stehen seit einiger Zeit

leer. Es braucht dringend Maßnahmen, die hier entgegenwirken. Mit einem qualitätsvollen touristischen

Angebot für die Bevölkerung und auch für unsere Gäste kann es gelingen, die lokale Wirtschaft, die Gastronomie

aber auch das kommunale Kulturangebot zu stärken.

WOHNRAUM ERMÖGLICHEN

In der Gemeinde Hard wurden in den vergangenen Jahrzehnten über 1.400

Wohnungen im gemeinnützigen Wohnbau geschaffen. Wir sind der Meinung,

dass wir damit als Gemeinde unsere Hausaufgaben gemacht haben.

Nun geht es verstärkt darum, jungen Harderinnen und Hardern den Erwerb

von leistbarem Eigentum zu ermöglichen. Dafür gilt es neue Möglichkeiten

anzudenken: Innovative Wohnformen fördern, den aktuellen Leerstand aktiv

angehen oder eine Plattform zum Immobilien-Tausch in Hard einrichten.

SANFTE MOBILITÄT FÖRDERN

Im Zentrum von Hard sollen Fußgänger, Radfahrer, Autofahrer und öffentlicher

Verkehr in Synergie ihren Platz haben. Gleichzeitig gilt es im Besonderen den

Ausweichverkehr/Schleichverkehr weiter zu reduzieren und für die Harderinnen

und Harder Anreize zu schaffen, um unnötige Autofahrten zu vermeiden. Dazu

braucht es auch mutige und intelligente Maßnahmen der Verkehrslenkung. Mit

dem neuen Bahnhof wird das öffentliche Verkehrsangebot qualitativ stark verbessert.

Zubringermöglichkeiten – in Form eines Ortsbusses – vom Zentrum zum

Bahnhof sollen den Umstieg auf öffentliche Verkehrsmittel weiter erleichtern.

SCHUTZ VON NATUR & UMWELT

Die Klimaschutz-Maßnahmen der vergangenen Jahre können sich durchaus

sehen lassen: z.B. die Errichtung eines eigenen Nahwärmenetzes,

die Installation der größten kommunalen Photovoltaikanlage oder zahlreichen

Maßnahmen im Rahmen des europaweiten Energieeffizienzprogramm

„e5“. Mit dem Ausbau der Radfahrinfrastruktur, Initiativen gegen

die Lebensmittelverschwendung, der Gründachoffensive und dem Grünflächenfaktor

zur Sicherung naturnaher Freiräume werden wir weitere Akzente

setzen.


INFORMATIONEN ZU DEN STIMMZETTELN

Bei der Wahl am 13.09.2020 gibt es zwei Stimmzettel. Neben der gewohnten Parteienliste zur Wahl

der Gemeindevertretung wird die Bürgermeisterin oder der Bürgermeister auf einem separaten

Stimmzettel gewählt.

BÜRGERMEISTER-WAHL

1

13.09.2020

Hard

Mair Eva-Maria, 1957, Bürgermeisterin

Team Evi Mair - Harder Volkspartei und Parteifreie

SO WÄHLEN SIE UNSERE

BÜRGERMEISTERIN.

WAHL DER GEMEINDEVERTRETUNG

2

13.09.2020

Hard

Fotos: MEDIArt Photographie I www.mediart.at

Fotos: Michael Winter

Team Evi Mair

Harder Volkspartei und Parteifreie

Mair Eva-Maria, 1957, Bürgermeisterin

Bereuter Franz, 1962, Unternehmer

Haeusler-Amann Nadine, 1982, Unternehmerin

Bickel René, 1993, Jus-Student

Romagna-Mießgang Andrea, 1958, Lehrerin

Rudigier Andreas, 1974, Selbständig

Droop Andreas, 1974, Rechtsanwalt

Rehman Bushra, 1970, Selbständig

@

HIER WÄHLEN SIE DAS

TEAM EVI MAIR.

HIER KÖNNEN SIE BIS

ZU FÜNF VORZUGS-

STIMMEN VERGEBEN.

www.vp-hard.at /team.evi.mair buergermeisterin@hard.at 0676/88697240

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine