Ernsthofen speziell, Ausgabe 165

manuel.langweil

ernsthofen

speziell

Ausgabe 165, August 2020

volkspartei

ernsthofen

Eine der wenigen Veranstaltungen in

Ernsthofen im Sommer dieses Jahres.

DANKE an den Musikverein, für das

stimmungsvolle Platzkonzert.


Inhaltsverzeichnis

ernsthofen speziell

Bürgermeisterbrief........................................... 3 - 5

Corona............................................................... 6 - 8

Zukünftige Gemeindeentwicklung 2020+........ 9

Neujahrs-Empfang 2020..............................10 - 11

Bautagebuch......................................................... 12

Westwinkel..............................................................13

Faschingsumzug 2020..................................14 - 15

Kanning................................................................... 16

Ferienbetreuung Volksschule..............................17

Rotes Kreuz............................................................ 18

Aktuelles ................................................................ 19

Genussvoll radeln an der Moststraße.......20 - 21

Gratulation............................................................. 23

Pfarrgemeinde...............................................26 - 28

Goldhauben...................................................30 - 32

Bauernschaft......................................................... 33

Feuerwehr......................................................34 - 35

Musikverein....................................................36 - 37

Seniorenbund................................................38 - 39

Musikschule.................................................. 40 - 42

Recht-Aktuell........................................................ 43

Naturfreunde.................................................44 - 45

SC Ernsthofen........................................................ 46

Tischtennis ................................................... 48 - 49

Landjugend............................................................ 50

ESV Ernsthofen...................................................... 52

Siedlerverein ........................................................ 53

Gedenkfeier........................................................... 54

Chronik................................................................... 55

Ärztedienst............................................................. 56

EINSENDESCHLUSS

für die nächste Ausgabe ist der

1. November 2020

IMPRESSUM

Herausgeber:

ÖVP Ernsthofen, Gerstmayrsiedlung 22

Layout & Inserate:

Barbara Rosenberger, Tel. 0664/4508765

Zeitungsteam Ernsthofen Speziell

ernsthofen-speziell@gmx.at

Berichte & Fotos:

Verantwortlicher Verein

* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

Leider war unser Maiständchen in seiner üblichen

Form in diesem Jahr wegen dem Coronavirus nicht

möglich. Dennoch haben es sich ein paar der Musiker,

unter Berücksichtigung von Mindestabstand & Co.,

nicht nehmen lassen doch ein kurzes Maiständchen

zu geben. Da auch in der auftritts- und probenfreien

Zeit Instrumentenreparaturen anfallen und diverse

Fixkosten beglichen werden müssen, unser Verein

auf Spenden angewiesen ist, bitten wir Sie, mit dem

beiliegenden Erlagschein um eine Unterstützung

unseres Vereins.

Karl Buchinger, Obmann MV Ernsthofen

* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

2


Bürgermeisterbrief

ernsthofen speziell

Liebe Ernsthofnerinnen!

Liebe Ernsthofner!

Vorerst möchte ich meinen Ausführungen eine

Entschuldigung voranstellen. Es tut mir leid, dass

sich die Herausgabe dieser „ernsthofen speziell“

vor allem, aber nicht nur, Corona bedingt, so lange

verzögert hat. Wir wollten die Zeitung auch nicht

einfach mit der Post versenden und daher war auch

das Austragen und somit der persönliche Kontakt

mit der Bevölkerung nicht unproblematisch. Auch

haben wir diese Zeit für ein neues Layout der Zeitung

genützt. Letztendlich ist jedoch unsere Redakteurin

krankheitsbedingt ausgefallen und musste für

3 Wochen in das Krankenhaus.

Diese Ausgabe enthält daher Berichte, die teilweise

schon etwas länger zurückliegen, jedoch möchten

wir die wichtigsten Ereignisse lückenlos an die letzte

Ausgabe anschließen und ihnen nicht vorenthalten.

Gemeinderatswahl 2020 und konstituierende

GR-Sitzung am 10. März 2020:

Aus parteipolitischer Sicht hat die ÖVP prozentuell

gering zugewonnen und wegen 5 Stimmen das 12.

Mandat verloren. Die Wählerbeteiligung ist von

82,9% im Jahr 2010 auf 73,1% im Jahr 2020 zurückgegangen.

Gemeindevorstand

v.l.n.r.: Johann Schaurhofer, Manfred Gaßner, BGM Karl

Huber, Vzbgm. Johann Saffertmüller, Franz Schwödiauer,

Harald Doppelmeier

Vor allem ist wichtig, dass die Bevölkerung die

gute Zusammenarbeit gewählt hat. Die Bevölkerung

hat daher den BGM gewählt (vielleicht mit

dem Wermutstropfen, dass man auch zur Wahl

gehen muss um ihn wiederwählen zu können,

wenn man ihn haben will) und die Bevölkerung

hat daher NICHT den oder die Vizebürgermeister

gewählt und die Bevölkerung hat daher NICHT

die geschäftsführenden GR oder deren Anzahl

gewählt.

Den Anspruch der SPÖ den Vizebürgermeister zu

stellen, oder auf einen weiteren Geschäftsführenden

Gemeinderat, ist aus parteipolitischer

Sicht legitim, lässt sich jedoch aus dem Wahlverhalten

und der mehrheitlichen Meinung der

Bevölkerung aus meiner Sicht nicht ableiten.

Das Nichterfüllen der Forderungen auf Grund

des „Wahlerfolges“ der SPÖ hat dazu geführt,

dass das bisher gelebte gemeindepolitische Miteinander

aus parteipolitischen Gründen darunter

gelitten hat. Dies alleine damit zu begründen

wäre jedoch unfair. Es hat sich auch meine

„Stimmung“ nach der Gemeinderatswahl nicht

unbedingt förderlich für die gute Zusammenarbeit

ausgewirkt.

Die „Coronakrise“ und damit eine gewisse

gemeindepolitische „Auszeit“ war für eine

Nachdenkpause vielleicht ganz förderlich.

3


Bürgermeisterbrief

ernsthofen speziell

Jede gewählte Gemeinderätin, jeder gewählte

Gemeinderat, hat zu Beginn seiner Funktion die

Gelöbnisformel geleistet „ die Aufgabe unparteiisch

und uneigennützig zu erfüllen und das Wohl

der Gemeinde ERNSTHOFEN nach bestem Wissen

und Gewissen zu fördern“.

Es stellt dies die Basis, quasi die Pflicht dar. Die

ART und das WIE der Zusammenarbeit ist die

KÜR, die jeder für sich selbst bestimmen kann.

Das Überdenken so mancher Aussagen und das

Zugehen der Verantwortlichen auf beiden Seiten

führt uns jedoch wieder zurück auf den Weg zur

gewohnten „Normalität“ der Zusammenarbeit, die

von der Bevölkerung schließlich auch honoriert und

gewünscht wird.

Gemeinderatsmitglieder:

Erste Reihe sitzend von links:

Zweite Reihe von links:

Dritte Reihe von links:

Johann Schaurhofer, Manfred Gaßner, Vzbgm. Johann Saffertmüller,

Franz Schwödiauer, Harald Doppelmeier.

Christian Kremser (neu), Angela Ness, Franz König, Gertrude Emerstorfer,

BGM Karl Huber, Patrizia Leutgeb, Marianne Hadrbolec,Werner Müller (neu), Josef Dolzer,

Dietmar Fuchs (neu), Thomas Himmelbauer, Christian Stiebellehner, Maximillian

Buchinger (neu), Michael Rittmannsberger, Bettina Hemm (neu), Thomas Königshofer

Coronakrise

Die letzten Monate und Wochen waren für uns

alle eine außergewöhnliche Zeit – persönlich,

beruflich und wirtschaftlich eine für die meisten

noch nie dagewesene Herausforderung. Und zu

allererst möchte ich mich bei Ihnen bedanken

für den Zusammenhalt in dieser schwierigen

Zeit.

Denn zu Beginn der Coronakrise hat das Virus

und seine Auswirkungen auch uns in der

Gemeinde sehr stark getroffen. Es wurden uns

allen außergewöhnliche persönliche Einschnitte

abverlangt und doch haben wir uns als Gemeinschaft

dieser Situation in vorbildlicher Art und

Weise gestellt.

Das gemeinsame füreinander dasein und füreinander

einstehen, der Zusammenhalt trotz Abstandhalten

hat so die Ausbreitung des Virus aufgehalten.

Die freiwilligen Zustelldienste von Medikamenten

und Lebensmittel, das Nähen von Schutzmasken

sind dafür nur einige Beispiele. Es war schön diesen

Charakter und somit die besten Seiten unserer

Gemeinde erkennen zu können.

Viele tiefgreifende Maßnahmen der Bundesregierung

waren nicht unumstritten, aber wir wissen

heute, dass sie notwendig waren. Der Vergleich mit

anderen Staaten gibt uns die Sicherheit und Gewissheit,

dass unser rasches und konsequentes Handeln

4


Bürgermeisterbrief

ernsthofen speziell

richtig gewesen ist und auch in der Nachbetrachtung

ohne echte Alternative bleibt.

Die Pandemie in den Griff zu bekommen und uns

vor einer zweiten Welle zu schützen darf uns

daher nicht zur Leichtsinnigkeit verleiten. Denn

klar ist: Vorbei ist die Corona-Pandemie noch nicht.

Es liegt weiterhin an uns allen, durch eigenverantwortliches

Handeln sicherzustellen, dass wir die

Pandemie auch weiter im Griff behalten können.

Unser gemeinsames diszipliniertes Verhalten der

vergangenen Wochen und Monate stimmt mich

auch zuversichtlich für die Zukunft. Es gilt mutig vorwärts

zu gehen und trotzdem vorsichtig zu bleiben,

weiterhin aufzupassen und wieder aufmachen zu

können. Denn nur so werden wir es schaffen, diese

Krise zu bewältigen und die Zukunft zu bewerkstelligen.

Auch wenn es derzeit keine Veranstaltungen gibt

und Pfarrfest, Genussmärkte und viele andere

Feste abgesagt werden mussten, wird es diese mit

Sicherheit in Zukunft wieder geben.

Wichtig ist, dass es dabei bleibt, dass wir in Ernsthofen

aktuell keine positiv infiszierten Personen

haben. Noch viel schöner ist die Tatsache, dass alle

Erkrankten wieder genesen sind. Dies gilt insbesondere

für Helmut Weiss, der nach 133 Tagen Krankenhausaufenthalt

wieder nach Hause kommen

konnte. Sein Weg zur Gesundung wird noch ein

schwieriger sein. Wenn wir alle jedoch nur einen Teil

seiner Zuversicht, seines positiven Lebenswillen, auf

unserem künftigen Weg durch die Krise mitnehmen,

dann mache ich mir keine Sorgen wieder in die Normalität

zurückkehren zu können.

Ich wünsche uns allen und insbesondere Helmut

alles Gute und dass er wieder ganz gesund wird und

wir alle gesund bleiben.

Mit freundlichen Grüßen

Ihr Bürgermeister

Karl Huber

Ernsthofen Speziell geht online!

Wir tragen dem Wunsch nach digitaler Information Rechnung. Ab dieser Ausgabe

finden Sie Ernsthofen Speziell auch online. Alle Facebook User können einfach

nach „ernsthofen speziell“ suchen und die Seite liken, um immer aktuell informiert

zu sein.

Sie können auch einfach den neben diesem Text angezeigten QR-Code scannen

und gelangen so direkt zur Facebookseite von Ernsthofen Speziell.

(Auch Nicht-Facebook-User können die auf der Facebookseite angezeigte digitale

Version der Ernsthofen Speziell öffnen. Dazu einfach bei Google „Ernsthofen

Speziell Facebook“ eingeben und schon gelangen Sie auf die Facebookseite, bei

der die aktuelle Ausgabe der Ernsthofen Speziell über einen externen Link abrufbar

ist. Ohne Facebookanmeldung natürlich)

Die Printausgabe bekommen Sie ab dieser Ausgabe aber natürlich auch wieder

direkt an Ihre Haustür geliefert. Egal welches Medium Sie nutzen, mit Ernsthofen

Speziell sind Sie in Zukunft immer aktuell informiert und das für Sie weiterhin

völlig kostenlos.

5


Corona-/Klima-Krise

ernsthofen speziell

Was wir aus der Corona-Krise fürs

Klima und fürs Leben lernen können

Die wichtigste und inspirierendste Botschaft für

uns ist: wenn wir wollen, können wir alles schaffen!

Wenn die Regierungen wollen, können sie in sehr

kurzer Zeit drastische Änderungen einführen, die,

wenn sie gut kommuniziert werden, sehr gut von

der Bevölkerung angenommen werden.

Wenn wir wollen,

können wir alles schaffen

Die Gesellschaft im Jahr 2020 befindet sich in zwei

schweren, internationalen Krisen: die Coronakrise

und die Klimakrise. Um gegen die Coronakrise anzukämpfen

arbeiten Menschen auf allen Ebenen - Privatpersonen,

Gemeinden, Regierungen und internationale

Organisationen - super zusammen, um diese

Krise abzufedern. Zu Beginn der Covid-19-Pandemie

ging ein Bild mit zwei Kurven ‚viral‘: es zeigte, wie

sich die Sterblichkeit durch Covid-19 entwickeln

würde ohne und mit Schutzmaßnahmen. Gemeinsam

haben wir es - zumindest in Österreich und

Teilen Europas - geschafft, diese Kurve tatsächlich

flach zu halten. Wir sehen, dass einzelne Menschen

zusammenhalten und Kompromisse eingehen, um

die Gemeinschaft zu schützen.

Dieser Zusammenhalt in der Krise stellt für uns eine

Inspiration dar, wie wir auch die Klimakrise gemeinsam

meistern können. Es gilt hier nämlich dasselbe:

ohne sofortige Maßnahmen wird die Erderwärmung

in sehr kurzer Zeit drastische Auswirkungen auf die

Erde und all ihre Bewohner haben. Wenn wir jedoch

zusammenhalten und auch für das Klima auf gewisse

Dinge verzichten, können wir, unsere Nachfahren

und Menschen auf der ganzen Erde auch in Zukunft

auf der Welt so, wie wir sie gern haben, leben.

Wir haben uns Gedanken gemacht, was wir aus der

Coronakrise für die Klimakrise lernen können, und

möchten euch ein paar dieser Dinge mitteilen. Vielleicht

denkt ja der eine oder die andere ähnlich darüber

und kann sich etwas von unseren Anregungen

mitnehmen.

Während der vergangenen Wochen und Monate

haben wir entdeckt, wie viele Lebensmittel es regional

zu kaufen gibt, und dass man damit die heimische

Wirtschaft unterstützen kann. Ganz generell

macht es Sinn Produktionsketten so zu gestalten,

dass man so wenig wie möglich vom weit entfernten

Ausland importieren muss. Das schafft eine hohe

Wertschöpfung im Land und eine Stabilität gegen

Krisen, die man nicht beeinflussen kann.

Wir haben in dieser Zeit unser Zuhause wieder

viel mehr schätzen gelernt. Wir möchten auch in

Zukunft einen Gang runterschalten, unser Leben

etwas entschleunigen und bewusst öfter mal einen

Tag zuhause verbringen und es hier genießen.

Wir haben aber in dieser Zeit auch gelernt, wie wichtig

menschlicher Kontakt und Nähe sind. Wir wollen

mehr Zeit mit unseren Liebsten verbringen und diese

Menschen, so oft es geht bewusst umarmen, anstatt

von einem Termin zum nächsten zu hetzen.

Die Regierung arbeitet in Fragen der Coronakrise

stark von wissenschaftlicher Evidenz gesteuert – wir

setzen uns dafür ein, dass diese Einstellung auch für

Maßnahmen in der Klimakrise beibehalten wird. Der

Zusammenhalt auf allen Ebenen hat eine positive

Wirkung auf die gesamte Gesellschaft. Die Politik

kann als gutes Beispiel voran gehen.

Vom Mostviertel aus hat man den großen Priel schon

lange nicht mehr so klar gesehen. Schon nach wenigen

Tagen/Wochen der eingeschränkten Industrie

und des eingeschränkten Verkehrs hat man einen

Einfluss auf die Emissionswerte klar detektieren können

(zB https://www.n-tv.de/wissen/Chinas-Luftdurch-Coronavirus-besser-article21611740.html).

Wir lernen daraus, dass man greifende Maßnahmen

bereits kurz nach ihrer Einführung wahrnehmen

können und dass es nicht zu spät ist.

6


Corona-/Klima-Krise

ernsthofen speziell

Wenn wir etwas mehr Zeit haben/uns mehr Zeit

nehmen und mit dem Fahrrad anstatt mit dem Auto

fahren, können wir Endorphine in unsere Körper

tanken, unsere Fitness stärken und gleichzeitig Geld

sparen.

Wenn wir bewusst die Umgebung erkunden, fällt uns

auf, dass es so nahe so schöne Plätze gibt, an denen

wir teilweise schon hunderte Male vorübergegangen

sind. Da wir auch mehr Zeit in unserer Nachbarschaft

verbringen, wird uns der Lauf des Wetters, der

Jahreszeiten und der Vegetationsphasen zu Gemüte

geführt. Jeder blühende Baum, jeder Regentropfen

auf der stark ausgetrockneten Erde, jeder neu

entdeckte Singvogel ist ein Highlight. Wir nehmen

uns vor an den Wochenenden und im Urlaub die

Schönheit unserer Umgebung zu erkunden, anstatt

Wochenendtripps nach Oslo und Sommerulraube

auf den Bahamas zu machen.

Wir durften erfahren, dass Home Office für sehr viele

Menschen super funktioniert. So kann man, neben

einer höheren Produktivität in der Arbeit auch das

Auto ein paar mal öfter pro Woche zuhause stehen

lassen.

Videokonferenzen können Eintagestripps nach

Frankfurt, Kopenhagen oder London super ersetzten.

Es gibt nur wenige Situationen, in denen im

Geschäftsleben der direkte Kontakt besonders

wichtig ist.

Durch den Klimawandel können Lebewesen, Bakterien,

Viren, die sich über Jahrtausende an bestimmte

Gegebenheiten angepasst haben, plötzlich in anderen

Klimazonen nicht mehr oder dann doch überleben.

Das führt zu einem Durcheinander– manche

Organismen breiten sich extrem aus, während

andere Organismen darunter leiden und aussterben.

Wir haben gelernt, dass es schön ist, auch einmal auf

Dinge zu verzichten. Von 16. März bis 13. April waren

nur Lebensmittelgeschäfte und Drogerien geöffnet.

Wir haben gelernt, dass es kein Problem ist, einen

Monat oder länger nicht einkaufen zu gehen. Wir

möchten uns mitnehmen, dass es ein Privileg ist,

dass man jederzeit, überall so ziemlich alle Produkte

kaufen kann. Wir möchten unsere Kaufentscheidungen

bewusst treffen, und nicht nebenbei unwichtige

Dinge kaufen. Wenn nicht alles allgegenwärtig ist,

kann man sich auf die seltenen Dinge wieder mehr

freuen.

Unterschiede zwischen Coronaund

Klimakrise

Wenn die Coronakrise ‚bewältigt‘ ist, weil das Virus

ausgerottet wurde, eine Impfung oder ein Medikament

entwickelt wurde, wird die Gesellschaft

schnell wieder ‚zu normal übergehen‘. Gegen die

Klimakrise gibt es aber keine Impfung. Die Klimakrise

hat sich über Jahrzehnte angebahnt, und ist

nicht wie die Mutation in SARS-CoV-2, die spontan

– zack – entstanden ist, mit geeigneten Antikörpern

zu ‚besiegen‘. Die Bekämpfung der Klimakrise

braucht nachhaltige, langanhaltende Maßnahmen.

Autorinnen: Daniela Aigenbauer und Susanne Kimeswenger

7


Corona

ernsthofen speziell

8


zUKünftIge geMeInDeentWIcKlUng 2020+

ernsthofen speziell

In den letzten 20 Jahren wurden zahlreiche Projekte

zur Stärkung und qualitativen Aufwertung

des Ortszentrums in Ernsthofen vorangetrieben

und erfolgreich umgesetzt. Viele Maßnahmen

wurden in den Dorferneuerungsprozess eingebunden

und umgesetzt. Wichtige Meilensteine, wie

der multifunktional nutzbare Ortsplatz, Schul- und

Veranstaltungszentrum, betreutes Wohnen um nur

wenige Beispiele zu nennen wurden für ein starkes

und lebendiges Ortszentrum verwirklicht.

Mit der Installierung des Lebens- und Wirtschaftsraumentwicklungsausschusses

wurde diese

Entwicklung begleitet. In einer Meinungsumfrage

wurden diese dadurch in unserer Gemeinde entstandenen

Standortfaktoren bestätigt und Nahversorgungseinrichtung

und ärztliche Versorgung im

Ort besonders hervorgehoben. Es war daher richtig,

das ehemalige Gschwandtnergebäude durch die

Gemeinde anzukaufen und so den Standort einer

Arztordination und die Errichtung einer Tagesbetreuungseinrichtung

für Senioren zu ermöglichen.

Es ist nicht von der Gemeinde beeinflussbar,

wenn Betriebe geschlossen oder Gebäude aufgegeben

werden und diese Objekte leer stehen. Ich

möchte mir nicht ausdenken, wie die Stimmung in

der Bevölkerung wäre, wenn das Studio C-Gebäude,

die WIKINGER oder das Personalhaus der Ennskraftwerke

leer stünden. Gott sei Dank konnten mit den

öffentlichen Wohnbauträgern und der Unterstützung

des Landes NÖ diese Gebäude wieder einem

anderen Nutzen zuführen. Die Bemühungen, mit

dieser Entwicklung flächenschonend umzugehen

und den Zuzug junger Familien zu ermöglichen

und den Wegzug von Jugendlichen zu verhindern,

haben sich gelohnt.

Obwohl die Entwicklung der letzten 20 Jahre

behutsam angegangen wurde und eben die angesprochene

Akzeptanz in der Bevölkerung erkennbar

ist, so ist nunmehr der Eindruck spürbar, diese

Entwicklung scheint vielen zu schnell zu gehen. „Wo

wollen wir uns als Gemeinde hin entwickeln?

Für diese Antwort darauf und den nächsten

Schritt der Weiterentwicklung des Ortszentrums

Ernsthofen gilt es daher die vorhandenen Qualitäten

weiter zu entwickeln. Ein wesentlicher Ansatz

dafür wird der Umgang mit künftigen Wohnbau sein.

Nicht quantitative Aspekte lediglich Wohnraum zu

schaffen werden wichtig sein, sondern vielmehr

qualitative Vorausschau für den Wohnraum in

Ernsthofen und einen Schritt nach den anderen zu

setzen und mit einem Bürgerbeteiligungsprozess

diese Entwicklung zu begleiten.

Damit soll die künftige Gemeindeentwicklungsprozess

begleitet werden um die Akzeptanz in der

Bevölkerung, so wie in den vergangenen Jahren,

zu erhalten oder noch zu verstärken und ich freue

mich jetzt schon, wenn dabei die Bürgerbeteiligung

eine sehr hohe sein wird.

Die Voraussetzungen dafür sollen in den nächsten

Gemeindevorstands- und Gemeinderatssitzungen

geschaffen und beschlossen werden.

Mit freundlichen Grüßen

Ihr Bürgermeister

Karl Huber

Verleihung des Goldenen Ehrenzeichens für besondere

Verdienste um das Bundesland Niederösterreich.

Es war eine hohe Auszeichnung, die ich im Dezember des Vorjahres

von Frau Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner für meine 20-jährige

Tätigkeit als Bürgermeister erhielt.

Dabei wurde mein Engagement und mein besonderes Anliegen, die

ärztliche Versorgung und die Nahversorgung sicherzustellen und

damit die Wirtschaftskreisläufe zu stärken, hervorgehoben.

Mit dem Jungen Wohnen und betreuten Wohnprojekten, der

Betriebsansiedlung und den Sozialeinrichtungen, um der Gemeinde

eine zukunftssichere Infrastruktur zu verleihen, wurde mit dieser Auszeichnung

ebenfalls gewürdigt.

9


neUJahrs-eMPfang 2020

ernsthofen speziell

Ernsthofen und das Land Niederösterreicheine

Partnerschaft, die Erfolge schafft

War das Thema des Neujahrsempfanges 2020 der

Gemeinde Ernsthofen. An der Spitze der Ehrengäste

durfte Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner begrüßt

werden. Der Empfang der Landeshauptfrau wurde

vom Musikverein Ernsthofen musikalisch umrahmt.

Die musikalische Gestaltung des Neujahrsempfanges

erfolgte von den Lehrern der Musikschule Behamberg-

Ernsthofen-Haidershofen.

Besonders hervorgehoben wurden die Projekte in den

letzten Jahren, die durch das Land NÖ finanziell unterstützt

wurden. Insbesondere die erfolgte Sanierung

des Volksschulgebäudes, aber auch Kulturprojekte

und zuletzt die Anschaffung des neuen Feuerwehrfahrzeuges.

LH-Frau Mikl-Leitner bei ihrer Festrede.

GR Patrizia Leutgeb präsentierte

den Imagefilm von Ernsthofen.

Pfarrer Reisinger bei

seiner Begrüßungsrede.

Der Wirtschaftsbund gemeinsam mit

LH-Frau Mikl-Leitner.

BGM Karl Huber und Vzbgm. Johann Saffertmüller

begrüßten die Landeshauptfrau.

10


neUJahrs-eMPfang 2020

ernsthofen speziell

Auch Frau Dr. Sallinger war unten den Festgästen.

Herzlicher Enpfang der Landeshauptfrau

durch die Musikkapelle.

Wieder zahlreiche Ehrengäste

kein tradioneller NJ-Empfang der Gemeinde.

Zahlreiche Besucher folgten der Einladung

zum NJ-Empfang.

Die musikalische Umrahmung des NJ-Empfanges

erfolgte durch die Lehrer der MS Behamberg-Ernsthofen-Haidershofen.

11


BautageBuCh

ernsthofen speziell

Lösungen aus der

Baubiologie für ein

möglichst starkes

Immunsystem

Der beste Schutz gegen ernste

Folgen einer Infektion, wie z.B.

dem derzeit aktuellem Virus, ist

die Stärkung unserer Grundkonstitution

durch gesundes Bauen und Wohnen, durch

gesunde Ernährung mit natürlichen Lebensmitteln

aus ökologischem Anbau, viel gutes Wasser trinken,

viel Bewegung am besten draußen in der Natur,

und fallen Sie nicht in Angst und Panik, denn dies

macht uns krank bzw. verstärkt evtl. vorhandene

Symptome. Reduzieren Sie daher Ihren Medien

Konsum zu diesem Thema auf das Nötige und

wirklich Wichtige!

Wie kann man diese Erkenntnis nun in Bezug auf das

Thema „Bauen & Wohnen“ nutzen?

Antworten und Lösungen dazu gibt die

Baubiologie. Die Baubiologie beschäftigt sich u.a.

mit den Auswirkungen der gebauten Umwelt auf

den Menschen und die Natur.

Ein wesentlicher Grundsatz der Baubiologie lautet:

Jede Risikoreduzierung ist anzustreben (weil

konstruktiv), Vorsorge ist besser als Nachsorge.

Sinnbildlich dafür ist das „überlaufende Fass“,

welches für unser Immunsystem steht und

gefüllt wird mit Krankheitserregern, Stress,

Bewegungsmangel, ungesunde Ernährung,

Umwelt Belastungen, Belastungen am

Arbeitsplatz, Schadstoffe und Elektrosmog im

Haus, etc. ...

Bedenkt man nun, dass der moderne Mensch

durchschnittlich über 90% in geschlossenen Räumen

und davon einen Großteil zu Hause verbringt, sollte

schnell klar werden, wie sehr eine möglichst wenig

belastende Umgebung zu Hause (und da wiederrum

vor allem am Schlafplatz) einen wertvollen Beitrag

dazu leisten kann, dass das Fass eben nicht überläuft!

Einige wesentliche empfehlenswerten

Maßnahmen in kompakter Übersicht:

• Baustoffe: möglichst natürlich, möglichst frei von

chemischen Zusätzen, feuchteausgleichende Eigenschaften

wählen (Naturdämmstoffe, Holzoberflächen,

Lehm, geölte Holzböden...)

• Bausubstanz - ohne Neubaufeuchte - ausgewogenes

Verhältnis von Wärmedämmung UND Wärmespeichern

- guter Kälte- und Hitzeschutz

• Innenraumluft - einen hygienisch einwandfreien

Mindestluftwechsel über 24h sicher stellen

- gesundheitsschädliche Schimmelpilze etc. und

Verkeimungen vermeiden

(z.B. Waschbecken/Waschtische ohne Überlaufkammer

=„Schimmelbrutstätte“; Kühlschrankkondensatschale

regelmäßig reinigen und mit Essigsäure

befüllen, Lüftungsleitungen regelmäßig reinigen,

Neubaufeuchte konsequent vermeiden )

• Technik - Schutz vor „Elektrosmog“ durch

geschirmte Leitungen und Hochfrequenzabschirmung

- Infraschall vermeiden - für optimale

Trinkwasserqualität sorgen - Strahlungswärme zur

Beheizung bevorzugen (z.B. Niedertemperatur-

Fußbodenheizung) - naturnahe Lichtverhältnisse

schaffen und flimmerfreie Leuchtmittel verwenden

• Sonstiges - Gäste-WC mit einem Sensor-Handwaschbecken

ausstatten - bei Duftkerzen/Reinigungsmitteln/Möbeln/Teppichen

und Vorhängen

auf geprüfte Produkte achten

In diesem Sinne:

Schaffen Sie sich zu Hause Ihre eigene „Arche“ zum

Wohle Ihrer Regeneration und zur Stärkung Ihrer

Gesamtkonstitution.

Bmstr. Ing. Manfred Weixlbaum

Textil Karntner GmbH & Co KG

Hauptstraße 37 | A-4300 St. Valentin, Austria | Tel.: 07435 52169

Fax: 07435 52169 – 54 | office@karntner.com | www.karntner.com

12


ernsthofen raum für speziell

kooperation

ENNSDORF | ERNSTHOFEN | ST. VALENTIN | ST. PANTALEON-ERLA | STRENGBERG

„Aus der Not eine Tugend

machen“ ist das Gebot der

Stunde

westwinkel Büro in Betrieb

Das westwinkel-Büro ist seit Anfang März offiziell in

Betrieb. Es befindet sich in den Räumlichkeiten der Firma

Terra Design in Ennsdorf, Wirtschaftsparkstraße 3/11.

Sie erreichen unsere Mitarbeiterin Frau Elisa Holzmann

von Montag bis Donnerstag jeweils von 7.30 – 12.30 Uhr

unter der Telefonnummer 07223 / 94 111. Per Email

können Sie unter info@westwinkel.at in Kontakt treten.

Projektleiter Alfred Buchberger ist überdies unter der

Mobilnummer 0660 / 91 76 400 erreichbar.

Auch in schwierigen und herausfordernden Zeiten sind

die westwinkel-Mitgliedsbetriebe für Sie da, soweit es

die gesetzlichen Bestimmungen zulassen. Einerseits die

Branchen, die dafür sorgen, dass die Bevölkerung die

wichtigsten Dinge des Lebens in ausreichendem Umfang

bekommt. Andererseits aber auch jene Betriebe, die zwar

ihre Geschäfte geschlossen halten müssen, aber telefonische

Tipps für künftige Neuanschaffungen geben oder

notwendige Reparaturen nach Terminvereinbarung mit

der gewohnten Qualität erledigen. Man muss nicht in die

virtuelle Welt des Internets flüchten.

Die durch das Corona-Virus ausgelösten Einschränkungen

im Bereich der Mobilität können auch eine Chance

für unsere Firmen sein, den Menschen zu zeigen, welch

enormer Branchenmix mit fachkundiger Beratung im

westwinkel gegeben ist. Machen Sie aus der Not eine Tugend

– Einkaufen im westwinkel zahlt sich auch nach der

Krise mit Sicherheit aus!

Lassen Sie uns positiv in die Zukunft sehen: der Zusammenhalt

aller westwinkel-Gemeinden, der aktuell spürbar

ist, kann und darf uns allen Mut machen!

Ihr Alfred Buchberger

Projektleiter

Neue Assistentin

stellt sich vor

Mein Name ist Elisa Holzmann,

ich bin 31 Jahre und wohne gemeinsam

mit meinem Ehemann

und meinen zwei Kindern in der

westwinkel-Gemeinde St.Pantaleon-Erla.

Auf der Suche nach einer neuen beruflichen Herausforderung

begann ich meine Tätigkeit als Assistentin der

Projektleitung des Vereins westwinkel. Ich freue mich

auf die neuen Aufgaben und die Zusammenarbeit mit

den Partnergemeinden sowie allen Mitgliedern.

Die Generalversammlung

wurde verschoben

Die für 25. März 2020 geplante Generalversammlung

mit Neuwahl des Vorstandes musste auf Grund der

notwendigen Maßnahmen durch das Corona-Virus verschoben

werden. Bei Redaktionsschluss war noch nicht

absehbar, wann die – nach den Gemeinderatswahlen erforderliche

– neue Zusammensetzung des Vereinsvorstandes

stattfinden wird.

13

www.westwinkel.at


faschIngsUMzUg 2020

ernsthofen speziell

Die Fotos sprechen für sich ....

14


faschIngsUMzUg 2020

ernsthofen speziell

15


Kanning

ernsthofen speziell

Endlich wieder Leben in Kanning

Ernsthofen. Kultur- und Kanning-Liebhaber können

aufatmen. Nach einer coronabedingten Pause öffnet

der Förderverein St. Wolfgang Kanning wieder

die Pforten, um einen einzigartigen Konzertabend

zu garantieren.

MoZuluArt – das sind drei afrikanische Stimmen

und eine kongeniale Klavierbegleitung. Musikalisch

stehen sie für die Verschmelzung traditioneller

Zulu-Klänge mit klassischer Musik. Als Konzept

überzeugte das zunächst die Plattenfirma Universal

Music. Dann ließen sich die Wiener Symphoniker

auf das Experiment ein und luden MoZuluArt zu sich

auf die Bühne, um gemeinsam mit ihnen die Wiener

Festwochen vor einem Millionenpublikum zu eröffnen.

Das löste regelrechte Begeisterungsstürme aus. Die

Gruppe veröffentlichte mehrere Alben bei Universal

Music, stand mit Mino Cinelu, Erika Pluhar u.a. auf

der Bühne und spielte mittlerweile in über 20 Ländern.

Zu ihren Fans zählen der Bluesstar Taj Mahal

sowie Südafrikas Opernlegende Mimi Coertse.

Die Art, wie MoZuluArt Mozarts Musik auf einfühlsame

Weise zum Klingen bringt, ist überraschend

neu. Mittlerweile, begeistert MoZuluArt sein Publikum

in ganz Europa. Dieses erfolgreiche Projekt

passt in keine Schublade, verführt zum Mitsingen

und Mitklatschen, führt an den Quell der Lebensfreude.

Bislang endeten noch alle Konzerte mit

Standing Ovations.

Covid19-Vorkehrungen für die Besucher sind

getroffen. Bitte reservieren Sie sich unbedingt ihre

Eintrittskarten.

Freitag, 04. September 2020, 19:00 Uhr

Kartenreservierungen am Gemeindeamt Ernsthofen;

07435/8450

Agrardienstleistungen • Winter-Sommerdienst • Handel

Harald Schuster Unterernsthofen 12, 4432 Ernsthofen, Mobil: 0 664 / 53 68 130

16


Ferienbetreuung Volksschule

ernsthofen speziell

Schon wieder ist ein Schuljahr vorbei und die Kinder

dürfen sich auf die Ferien freuen.

Einige Kinder waren trotzdem in der Schule, aber

nicht im Klassenzimmer! Sie durften die ersten drei

Wochen in der Ferienbetreuung verbringen.

Monika Dorfmayr, Sigrid Mühlberger und Kristoffer

Dorfmayr haben heuer ein sehr umfangreiches Programm

zusammengestellt. Spielerisch wurden die

Kinder gefordert und ihre individuellen Fähigkeiten

gefördert. Bei der Fahrt ins Freibad wurde neben

dem Schwimmen auch der Umgang mit dem Geld

vermittelt. Die Kinder lösten sich das Zugticket selbst

und bezahlten den Eintritt ins Freibad! Natürlich

waren auch Ihre sportlichen Fähigkeiten gefragt.

Unter fachmännischer Anleitung von Obmann Josef

Brandstötter durften wir den Tennisplatz unsicher

machen. Am Fußballplatz wurden die Kinder von Erich

Nöbauer und Erwin Riegler auf ihre Schnelligkeit und

Geschicklichkeit getestet. Ein Teil unseres Ferienprogramms

ist am Recycling-Platz zu bewundern. Dort

haben sich die Kinder künstlerisch betätigt und der

Betonwand einen frischen Anstrich verliehen. Jeden

Freitag waren wir morgens in der Kirche und besuchten

den Gottesdienst. Dabei durften die Kinder auf

der Orgel spielen und den Glockenturm besichtigen,

wo so manche Höhenängste überwunden wurden.

Wir bedanken uns bei Gerald Fischer (ADEG) für

das tägliche gute Essen, die Eisspende und das Brot

zum Füttern der Schwäne.

Liebe Grüße an die Kinder und schöne Ferien!

17


Rotes Kreuz

ernsthofen speziell

Das Rotes Kreuz im Bezirk Amstetten:

Mehr als „nur“ Rettungsdienst

Am 12. Mai war der internationale Tag der Pflege.

In Österreich werden rund 80 Prozent der Pflegegeldbezieher/innen

zuhause gepflegt und betreut

– oft sind es auch Kinder und Jugendliche, die sich

um ihre kranken Angehörigen kümmern. Das Rote

Kreuz bie-tet gerade hier zahlreiche Möglichkeiten

der Entlastung und Unterstützung.

„Zahlreiche Menschen pflegen und betreuen ihre

Angehörigen zuhause und werden dabei mit vielen

(neuen) Herausforderungen konfrontiert. Allein in

Niederösterreich sind es rund 73.000 Menschen,

die ihre Angehörigen pflegen – 78 Prozent davon

tun das allein, ohne jede Unter-stützung. Dabei ist

klar: Pflege geht uns alle an“, erklärt Präsident Josef

Schmoll, Rotes Kreuz Niederösterreich. „Das Rote

Kreuz hat es sich zum Ziel gesetzt, durch aktive

Aufklärungsarbeit in vielfacher Hinsicht Unterstützung

zu geben. Oft sind es schon einfache Tipps,

die einiges im täglichen Zusammenleben vereinfachen

können. Das Rote Kreuz bietet unter anderem

für pflegende Angehörige individuelle Einzel- und

Familienberatungen und auch Kurse für pfle-gende

Angehörige.

Angehörigenpflege ist vielfältig und lässt sich aus

Sicht der Betroffenen nicht leicht an Tätigkeit und

Zeit festmachen. Es betrifft meist die gesamte Familie

und das unmittelbare soziale Netz-werk. Das

Rote Kreuz im Bezirk Amstetten mit seinen Bezirksstellen

in St. Valentin, Stadt Haag, St. Peter/Au, Amstetten

und Waidhofen/Ybbs unterstützt pflegende

Angehörige sowie auch Betreuungsorganisationen.

Das Serviceangebot reicht von der Vermittlung von

Pflege-behelfen - die rasch, unbürokratisch und

bedarfsorientiert zur Verfügung gestellt werden

kön-nen - über Rufhilfe-Geräte bis hin zur täglichen

kulinarischen Verpflegung mit „zuhause Es-sen“. Um

Im Notfall alle lebenswichtigen Informationen rasch

bei der Hand zu haben, gibt es die „Rotkreuzdose“.

Sie beinhaltet – basierend auf einem standardisierten

Notfall-Informa-tionsheft alle wichtigen Eckdaten

zur Person und deren Gesundheit. Wer eine

„Rotkreuzdose“ nutzt, kann sich frühzeitig und ganz

in Ruhe auf Notfälle vorbereiten.

„Wir geben Sicherheit durch unsere Rufhilfe-Geräte,

wir unterstützen Selbständigkeit und bie-ten Komfort

mit unseren Pflegebetten oder auch mit einer

guten Verpflegung durch Essen zuhause“, erklärt

Präsident Josef Schmoll, Rotes Kreuz Niederösterreich.

„Wir sehen es als unsere wesentlichste Aufgabe,

den Angehörigen wie auch den zu pflegenden

Menschen zur Seite zu stehen und das für sie

sinnvolle und notwendige Unterstützungsangebot

zu ermögli-chen. Sicherheit, gerade im Alter aber

auch bei der pflege jüngerer Menschen, steht dabei

in vielerlei Hinsicht im Mittelpunkt.“

So erreichen Sie uns:

Zuhause Essen mit dem Roten Kreuz:

+43 59 144 – 8200 + Ihre Postleitzahl

www.zuhauseessen.at

Servicehotline Pflegebehelfe:

+43 59 144 8250 + Ihre Postleitzahl

www.roteskreuz.at/stpeterau

W

Rufhilfe & Rotkreuzdose:

0820 820 144

www.rufhilfe.at

Waidhofen/Ybbs, 12. Mai 2020

18


Aktuelles

ernsthofen speziell

IR

SCHAFFEN

DAS

MIT IHRER KARRIERE.

RUNTER VOM GAS - WIR SAGEN DANKE!

Vor einiger Zeit traten wir an Bürgermeister Karl

Huber mit der Bitte heran, für die Entschleunigung

des Straßenverkehrs im Bereich Noppenberg/Rathmayr

Maßnahmen zu ergreifen. Zur Sicherheit unserer

Kinder und aller Verkehrsteilnehmer, denn so

mancher Fahrzeuglenker raste bis dato mit Höchstgeschwindigkeit

die Strecke entlang. Seit Mitte Mai

steht nun die Geschwindigkeitsbeschränkung von

70 kmH und erfreulicherweise halten sich die meisten

FahrerInnen daran. Sporadische Geschwindigkeitskontrollen

sollen zukünftig die Sicherheit noch

verstärken. Wir danken Bürgermeister Karl Huber

für sein offenes Ohr und seinen Einsatz sowie allen

Durchreisenden, die den Fuß vom Gas nehmen, für

ihre Aufmerksamkeit und Rücksichtnahme. Denn

Rücksicht und Vorausschau sind zwei Blickrichtungen,

die einander nicht ausschließen sollten!

Die Anrainer der Rotten Noppenberg und Rathmayr

Wir sind ein

familienfreundlicher

Arbeitgeber!

Die NV ist ein regionales, in Niederösterreich führendes Versicherungsunternehmen und

sucht zur Verstärkung unseres Beraterteams eine/n engagierte/n und verantwortungsbewusste/n

Kundenberater/-in für die Regionen

Haidershofen, Haag und Ernsthofen

Die staatliche Auszeichnung für

familienfreundliche Personalpolitik

Schicken Sie Ihre

Bewerbung bitte an:

Gebietsleiter

Peter Obermayer

Ihre Aufgaben:

k Vermittlung von Versicherungsprodukten

und Vorsorgelösungen

k Betreuung und Ausbau von bestehenden

Kundenbeziehungen

k Aktualisierung der Versicherungsverträge

k Mitwirkung an der Schadensabwicklung

Wir bieten:

k umfassende Ausbildung anhand unterschiedlicher

Lernmethoden

k beste Verdienstmöglichkeiten nach dem Motto:

„Engagement zahlt sich aus“

k eigenverantwortliches Planen und

selbständiges Handeln

Niederösterreichische

Versicherung AG

Mozartstraße 30

3300 Amstetten

peter.obermayer@nv.at

Tel. 0664/80 109 5108

Wir suchen eine/n Mitarbeiter/in ab € 1.664,15 Monatsbrutto gehalt laut Kollektivvertrag, Überbezahlung

abhängig von beruflicher Qualifikation und Erfahrung.

Wenn sicheres Auftreten, Kommunikationsfähigkeit und Freude am Verkauf zu Ihren Stärken zählen sowie

Fleiß, Eigeninitiative und Erfolgswille Ihren Charakter prägen, so freuen wir uns über Ihre Bewerbung.

Die Niederösterreichische

Versicherung

www.nv.at

19


Genussvoll radeln an der Moststrasse

Mostradeln im Land der Birnbäume

Kaum wo anders lässt sich Radfahren so gut mit dem

Genuss von regionstypischen Spezialitäten verbinden

wie im Mostviertel. Einige besonders reizvolle

Radrouten führen auf die Spuren der Birnenmostkultur.

Das Land der Birnbäume

Die sanft-hügelige Landschaft im westlichen

Mostviertel wird dominiert von knorrigen Mostbirnbäumen

und mächtigen Vierkanthöfen. Einige

hunderttausende Birnbäume machen die Region

zwischen Linz und St. Pölten zum größten zusammenhängenden

Birnbaumgebiet Europas. Einzigartig,

denn in allen anderen Mostregionen dominieren

Äpfel.

zahlreiche Stationen, die einen kurzen oder auch

längeren Halt lohnen.

Die gut beschilderten Radrouten an der Moststraße

sind zwischen elf und 112 km lang und führen

im Rundkurs auf Radwegen oder verkehrsarmen

Landstraßen von St. Valentin über Stift Ardagger

nach Neuhofen/Ybbs, zum Stift Seitenstetten,

Genussvolles Mostradeln

Das saftig-grüne Hügelland der Moststraße ist wie

geschaffen für genüssliche Radtouren. Man radelt

zwischen ehrwürdigen Birnbaumzeilen, vorbei

an eindrucksvollen Vierkant-Bauernhöfen und

durch malerische Dörfer und findet auf der Strecke

Einfach

gut gehen

lassen.

seit 1912

LANDGASTHAUS

WASTL

WIRT

A igenfließen

MONTAG ab 10:00 Uhr

FREITAG ab 10:00 Uhr

SONNTAG 10:00 bis 15:00 Uhr

Sehr gerne öffnen wir auch außerhalb dieser

Öffnungszeiten für Ihre größeren Feierlichkeiten

oder Versammlungen.

Rufen Sie uns einfach an!

LANDGASTHAUS WASTLWIRT

Telefon: 0 74 35 / 82 24

Aigenfließen 10, 4432 Ernsthofen

20


Genussvoll radeln an der Moststrasse

ernsthofen speziell

nach Stadt Haag und zurück. Sie punkten mit

kurzen Steigungen, herrlichen Ausblicken und

zahlreichen regionstypischen Mostheurige und

Moststraße-Wirte.

Michaela Hinterholzer, Obfrau der LEADER-

Region Moststraße, freut sich: „Unsere Region

bietet sehr viel zu entdecken, vor allem für die

Radfahrerinnen und Radfahrer lohnt es sich, die

vielen Radrouten abzufahren.“

Tipp: Eine kompakte Übersicht über Ladestationen

für E-Bikes und ausgewählte Radrouten, die auch

für Familien mit Kindern leicht zu bewältigen

sind, bietet die „MostRadCard“. Die Karte gibt es

kostenlos bei Mostviertel Tourismus, T 07482/204

44 oder info@mostviertel.at – oder hier online:

https://www.mostviertel.at/prospekte

Alle Radrouten der Moststraße mit genauem

Beschreibungstext, Höhenprofil und Streckenangaben

finden Sie hier:

https://moststrasse.mostviertel.at/mostradeln

5% Rabatt

auf Ihren ersten Einkauf

Gutschein einzulösen bei Wallner Weinhandel, Hauptplatz 5,

4300 St. Valentin. Gutschein ausschneiden und beim Einkauf

mitnehmen. Keine Barablöse. Pro Person nur ein Gutschein gültig.

Nicht auf Aktionen oder bereits reduzierte Artikel einlösbar.

www.wallner-weinhandel.at

Informationen & Rückfragen

Mostviertel Tourismus GmbH

Töpperschloss Neubruck 2/10

3270 Scheibbs, Österreich

info@mostviertel.at

www.mostviertel.at

T +43 (0) 7482/204 44

Inserat DIN-Lang.indd 1 18.05.

21


seIten-tItel

ernsthofen speziell

naturbaumeister - BAUBIOLOGIE IBN - g’sundeshaus

Lehmputz I Stampflehmwände und -böden I Kalkputz I Tadelakt I VWS mit Naturdämmstoffen I Baubegleitung

Lehm – Schilf – Flachs – Hanf – Holzfaser – Schafwolle – Glasschaum – Perlite – Kalk – Naturfarben – Stroh

BM. Ing. Manfred Weixlbaum – Baubiologe IBN – 07435/8732 Andrea Weixlbaum – Feng Shui Beraterin - Akupunktur für Häuser www.naturbaumeister.at

22


gratulation

ernsthofen speziell

Herr Gneiger Simon

hat mit Auszeichnung seine Lehrabschlussprüfung

als Mechatroniker bei der ÖBB abgelegt.

Dazu gratulieren wir ihm herzlich!

Gesund und voll Energie durch

Spätsommer und Herbst!

Unsere Beratungsschwerpunkte:

• Bachblüten für Schul- und Kindergarten-Start!

• Richtige Hautpflege bei empfindlicher Haut!

• Wie stärken Sie Ihr Immunsystem?

Wir begleiten Sie gerne mit Beratung, Aktionen und wertvollen Tipps!

Bitte, kontrollieren Sie auch jährlich, ob wichtige Impfungen

aufgefrischt gehören!

Wir beraten Sie jederzeit zu Standard- und Reiseimpfungen!

Hauptstrasse 42, 4484 Kronstorf, T 07225/86270, F -14,

E office@irisapotheke.at, www.irisapotheke.at

Öffnungszeiten: Mo-Fr 8.00-12.30, 14.30-18.00 Uhr, Sa 8.00-12.00 Uhr

23


Fischer

Unser Service:

• Tabaktrafi k

• Lotto-Toto Annahmestelle

• DPD Paketshop

• Handywertkarten

• Feinkostplatten-Service

• regionale Spezialitäten

ADEG Fischer, Kraftwerkstraße 1, 4432 Ernsthofen

Tel. 07435 / 80933, adeg-ernsthofen@gmx.at

Corona ruht -

Hoyer´s Serviceleistungen bleiben

Zustellservice: kostenlos im Notfall und ab 35 Euro Bestellwert.

Bestellungen bitte telefonisch oder per Mail

„NEU” flexibles Abholservice rund um die Uhr.

unsere neue Nachtdienstanzeige hat Schließfächer, wo Sie auch

außerhalb der Öffnungszeiten Ihre Bestellung abholen können.

ganz persönlich: Danke für Ihr Verständnis in dieser schwierigen Zeit

für die diversen Schutzmaßnahmen und den dadurch längeren

Arbeitsablauf. Ihre Gesundheit und Ihr Schutz sind

immer ein persönliches Anliegen. Denn nur die Apotheke vor Ort

und keine Internetapotheke kann so schnell und unbürokratisch

eine gute Versorgung sicherstellen. Halten Sie auch in Zukunft

den Nahversorgern die Treue und unterstützen Sie dadurch

die schnelle wirtschaftliche Erholung. Amazon, Shop Apotheke

und alibaba schaffen keine lokalen Arbeitsplätze.

24


Werbung

ernsthofen speziell

Ihr Zufriedenheits-Installateur Auer bietet in

Kooperation mit Viessmann Top Produkte und

bestes Service.

Weniger CO 2

– packen wir’s an! Ihr regionaler

Zufriedenheits-Installateur Auer berät Sie gerne.

Wer seine alte Heizung gegen eine neues Heizsystem tauscht oder das Bestehende

ergänzt, senkt den Energieverbrauch im eigenen Haushalt nachhaltig und verringert die

CO 2

-Emissionen spürbar. Fragen Sie nach bei Ihrem Zufriedenheits-Installateur Auer.

Unsere Spezialisten von Auer-Installatuer

beraten Sie gerne damit Sie ihr

passenden Heizsystem finden egal

ob Neubau oder Sanierung.

Umweltfreundlich – Entwickelt

und geplant für die Zukunft

Wärmepumpen nutzen die in der

Außenluft enthaltene Wärme und

sind dabei absolut umweltfreundlich

und kostengünstig – Sie können

heizen, kühlen und lüften. Im Haustechnikraum

benötigt die kompakten

Gerät nur 1,5 Quadratmeter Platz.

Mit 30 dB in ca. drei Metern Abstand

ist die Außeneinheit eines der leisesten

Geräte. Wärmepumpen werden

gefördert, fragen Sie Ihren Zufriedenheits-Installateur,

er informiert Sie

gerne über die Fördermöglichkeiten.

Effizient – Abwärme nutzen

Die neue Generation von Gas-Brennwert-Wandgerät

verbrauchen weniger

Energie, weil sie zusätzlich die

Wärme der Abgase nutzen. Der neue

MatriX-Plus-Brenner punktet vor allem

durch seinen effizienten Betrieb

sowie die niedrigen Schadstoff- und

Geräuschemissionen. Wie es Ihrer

Heizung geht, das zeigt Ihnen der

fluoreszierenden Lightguide. Mit

der besonders einfachen und intuitive

Bedienung und der integrierten

W-LAN-Schnittstelle haben Sie alle

Einstellungen immer im Blick sowohl

am Smartphone, wie auch am höhenverstellbaren

Farbdisplay.

Die Kombination der Systeme

Zu einer modernen Heizungsanlage

gehört auch die innovative Nutzung

der kostenlosen Sonnenenergie.

Zum Beispiel Wärmepumpen in Kombination

mit Photovoltaik oder fossile

Brennwertgeräte kombiniert mit Solarthermie.

Perfekter Service sorgt für

Zufriedenheit.

Unser Anspruch ist die Zufriedenheit

unseres Kunden und das leben wir,

sei es in der Beratung, der Planung,

dem Handwerk oder im Notfall bei

einer Störung. Wir sind für Sie da.

Schnellservice innerhalb von

48 Stunden für Wasser und Wärme.

HOTLINE:

0676/9272274

www.auer-installationen.at

WIR INSTALLIEREN ZUFRIEDENHEIT! IHR ZUFRIEDENHEITS-INSTALLATEUR.

AUER

WASSER & WÄRME GMBH

HEIZUNG • KLIMA • SANITÄT • LÜFTUNG

4300 St. Valentin, Tel. 07435/54986, www.auer-installationen.at

GAS • SOLAR • SERVICE • WÄRMEPUMPEN

25


Pfarrgemeinde

ernsthofen speziell

Am 6. Jänner, dem Dreikönigstag zogen die

„Könige“ unter feierlicher Orgelmusik in die Kirche

ein. Die Wortgottesfeier wurde von den Kindern mitgestaltet.

In der Woche zuvor brachten die Kinder und Jugendlichen

mit ihrem Einsatz Freude in die Häuser und

wurden dafür mit Geldspenden für die Sternsingeraktion

belohnt.

Unser Dank gilt den Kindern, ihren Begleitpersonen,

den Familien, die für das gute Mittagessen sorgten,

den Organisatoren und allen, die die Gruppen wohlwollend

aufgenommen haben.

26


Pfarrgemeinde

ernsthofen speziell

Die Firmvorbereitung, welche im Dezember begann,

hat am7. und 8. März im Schacherhof in Seitenstetten

Station gemacht und die Firmkandidaten und

ihre Begleiter verbrachten dort ein spannendes und

informatives Wochenende.

Fritz Eglseer und sein Team bereiten 12 Jugendliche

auf das Hl. Sakrament vor, ein wesentliches

und dankenswertes Engagement im Pfarrleben.

So wie vieles in diesen Tagen ist auch die gemeinsame

Firmvorbereitung von den notwendigen Maßnahmen

unserer Regierung betroffen. Aus diesem

Grunde mussten bis auf weiteres alle Veranstaltungen

der Firmvorbereitung abgesagt werden. Eine

dieser abgesagten Veranstaltungen war die geplante

Kreuzwegandacht am Karfreitag im Seniorenzentrum

Haag. Da sich die Bewohnerinnen und Bewohner

schon darauf freuten, überlegten wir, wie wir

trotz der Einschränkungen ihnen eine Osterfreude

bereiten könnten. Und so wurde die Idee geboren,

selbstgebastelte und gemalte Osterkarten mit

persönlichen Osterwünschen zu gestalten, die am

Ostermorgen im Seniorenzentrum verteilt werden

können. Ein großes Dankeschön an alle Jugendlichen,

Kinder und deren Eltern, besonders an unsere

Firmlinge und ihre Geschwister, die es schafften, 80

Osterkarten für die Bewohner in Haag zu basteln. So

konnten wir gemeinsam mithelfen, ein klein bisschen

Farbe und Zuversicht in diese schwierige Zeit

zu bringen.

Natursteinmauern

Abbrucharbeiten

Aushubarbeiten

Holzspalten

27


Pfarrgemeinde

ernsthofen speziell

Kirche und Corona

Gerade hat die Kirche weitere Lockerungen

der seit 15. Mai 2020 geltenden Maßnahmen

angekündigt, die das kirchliche Leben weiter

beleben sollen. Sicher ist es erfreulich, wenn

wir bedenken, dass in vielen Ländern der Welt

immer noch keine Gottesdienste stattfinden

und die Infektionszahl zunimmt.

Das Corona Virus hat bereits etwa 8 Millionen

Menschen infiziert und etwa 500,000 Menschen

sind daran gestorben. Es ist noch zu früh

zu sagen, wie Corona die Welt verändern wird,

aber verändern wird es bestimmt. Pandemien

haben das immer getan und Corona wird keine

Ausnahme sein.

Sie haben den Zusammenbruch von Imperien

ausgelöst, herausragende Mächte und Institutionen

geschwächt und soziale Umwälzungen

verursacht. Deshalb zählt der Stanford-Historiker

Walter Scheidel Pandemien zu den „vier

apokalyptischen Reitern der Nivellierung.“

Die anderen drei sind: Massenmobilisierungskriege,

transformative Revolutionen und

Staatsversagen. Wir sehen zum Beispiel, wie

der Ausbruch dazu geführt hat, dass sowohl

demokratische als auch diktatorische Länder

den Bewegungen der Menschen drastische

Beschränkungen auferlegten. Es wird soziale,

wirtschaftliche und kulturelle Auswirkungen

geben, die kaum abzuschätzen sind.

Die Kirche muss auch nach Wegen suchen, aus

dieser Krise zu lernen. Es sollte keine Rückkehr

zur gewohnten Normalität geben. Die Wahl ist

schwer, aber eine, die getroffen werden muss.

Diese Krise ist im biblischen Sinne ein „Zeichen

der Zeit“. Es ist Zeit, ernsthaft zu versuchen, der

Welt eine völlig andere Form des Christentums

zu präsentieren. Die gegenwärtige Krise ist

keine Pause, sondern ein „Kariros“ ein Moment

der Entscheidung, eine neue Identität für das

Christentum zu geben, in einer Welt, die sich

radikal vor unseren Augen verändert.

Dr. Isaac Padinjarekuttu

Am Palmsonntag wurden erste kurze Feiertexte

für die Andacht zuhause in den Kar- und Ostertagen

vom Pfarrverband in der Kirche aufgelegt.

Im Schaukasten und auf der Homepage begleiteten

uns Impulse unserer Seelsorger. Gerade in

der Osterzeit war es eine wertvolle Hilfe, dass bei

all der notwendigen Information eine christliche

Sicht der Ereignisse nicht vergessen wird.

Fronleichnam

Trotz der Einschränkungen war es auch heuer

möglich, auf dem Ortsplatz das Fronleichnamsfest

zu feiern. Dr. Isaac Padinjarekuttu feierte

mit zahlreichen Gläubigen den Festgottesdienst,

der von der Musikkapelle musikalisch umrahmt

wurde. Da die Prozession in gewohnter Weise

nicht möglich war, wurde das Allerheiligste von

Dr. Isaac, begleitet von den Ministranten, am

Ortsplatz zu den 4 Altären getragen.

Es ist schön, wieder in Gemeinschaft Gottesdienst

feiern zu können, auch wenn noch etwas Abstand

zueinander gehalten werden muss.

Fotos: Pfarre Ernsthofen, Text Renate Hirm, Margit Neulinger,

Bitte besuchen sie unsere Homepage: Pfarre.kirche.at/ernsthofen

28


Qualität, Zeitgeist und Kompetenz

since 1987

... hol dir DEIN Leben zurück!

uvm. uvm. uvm.

© by

www.mode-schmid.at • 4470 Enns, Dragoner Str. 4

29


Goldhauben

ernsthofen speziell

Faschingsumzug

Auch zum länderübergreifenden Faschingsumzug

fanden sich unsere besonders engagierten Mitglieder

ein, um den Zug als Emojis Glanz zu verleihen

– die gute Laune hielt durchgehend an.

Geburtstagsfeier

Am 19.11.2019 vollendete unsere Goldhaubenfrau

Grete Leonhartsberger und am 24.12.2019 Goldhaubenfrau

Maria Kuffner ihren 80. Geburtstag. Sowas

muss natürlich gefeiert werden.

Am 9. März 2020 war es soweit. Wir ließen Grete und

Maria im Pfarrheim hoch leben.. Nach einem herrlichen

Schweinsbraten, köstlichen Kuchen und bei

lustigen Sketchen verging der Abend wie im Fluge.

Nachträglich wünschen wir den beiden noch viele

gesunde und schöne Jahre in unserer Gemeinschaft.

Danke für alles was ihr in unserer Gemeinschaft beiträgt.

05.04.2020: Palmsonntag in aller Stille

Nachdem wir ja jedes Jahr die Palmbuschen für die

Pfarrangehörigen binden, hatten wir so wie jedes

Jahr rechtzeitig im Jänner die Palmzweige geschnitten.

Durch die Ausgangsbeschränkungen wegen

der Corona-Pandemie haben wir am Palmsonntag

die vorbereiteten Zweige zur Pfarrkirche gebracht

zur freien Entnahme, damit sich jeder dem es ein

Bedürfnis war, Palmzweige mit nach Hause nehmen

konnte.

Nasen-Mundschutz für die

ErnsthofnerInnen

Da zu Beginn der Corona-Verordnung - die das

Tragen der Nasen-Mundschutz-Masken verpflich-

30


Goldhauben

ernsthofen speziell

tetnd in den Geschäften vorgeschrieben hat - ein

Lieferengpass bestand, haben wir sofort begonnen,

Nasen-Mundschutzmasken aus Stoff zu nähen.

Genäht wurde solange Einziehgummi vorhanden

war. Die Masken wurden Gerald Fischer vom Adeg-

Markt Fischer übergeben und gegen eine freiwillige

Spende ausgeteilt.

Als Zeichen der Solidarität wird Gerald Fischer den

Erlös verdoppeln und die Spende einem sozialen

Zweck zur Verfügung stellen. Ein Dankeschön nochmals

an die fleißigen Näherinnen, Maria Jax, Traudi

Lischka, Gitti Astleitner, Marianne Hadrbolec, Daniela

Hiebl und Gerti Emerstorfer

12.5.2020

Bleikristallluster der Pfarrkirche reinigen

Durch die gesellschaftliche Zwangspause, die unserer

Gesellschaft durch die Corona Pandemie aufgezwungen

wurde, haben wir alle zu Hause geputzt

und aufgeräumt. Und so nahmen wir uns auch die

Zeit, die wunderschönen Kristallluster der Pfarrkirche,

die schon viele Jahre nicht mehr gereinigt

wurden zu putzen. Die Sakristei war unser Arbeitsplatz.

7 Leuchter galt es zu waschen, zu spülen und

polieren. Es war ein ganzer Tag Arbeit und müde und

zufrieden mit unserer Arbeit gingen wir nach Hause.

Danke den fleißigen Helferinnen, Hermi, Anni, Traudi

N., Maria K. und Gerti. Respekt vor Gerhard Hirm.

Er hat die Luster abmontiert, kaputte Teile wieder

zusammengefügt und auch die Luster wieder aufgehängt.

Jetzt können wir uns alle wieder an dem

schönen Glanz erfreuen

28.5.2020

Maiandacht beim Gaisberger

Jedes Jahr im Mai wandern einige von unser Gruppe

zur Maiandacht bei einer Kapelle in Ernsthofen. Nachdem

die Auflagen zur Corona-Pandemie gelockert

wurden, konnte beim Gaisberger eine Maiandacht

gefeiert werden. Da auch das Wetter sehr kühl und

unbeständig war, wurde die Maiandacht nicht bei

der schönen Kapelle sondern im Stadl abgehalten.

Dies tat der feierlichen Stimmung keinen Abbruch.

Einige Goldhaubenfrauen ließen sich auch von dem

schlechten Wetter nicht abhalten und feierten mit.

Es tat gut, wieder Gemeinschaft zu spüren.

11.6.2020: Fronleichnam

Um 8.00 feierten wir am Kirchenplatz mit Kaplan

Isaac die Festmesse. Wegen der Corona-Pandemie

sind wir Goldhaubenfrauen nicht in unserer Goldhaubentracht

sondern in unserem Festtagsdirndl

31


Goldhauben

ernsthofen speziell

zur Hl. Messe gegangen. Im heurigen Jahr ist

einfach alles anders. So gab es diesmal keine

Fronleichnamsprozession für die Messbesucher,

sondern es wurden rund um den Kirchenplatz

die Altäre für die Kinder, die Jugend,

die Erwachsenen und für die ältere Generation

aufgebaut. Kaplan Isaac ging mit den Ministranten

rund um das Volk zu den Altären und

teilte den Segen aus. Es war sehr schön und

feierlich.

Zur Erinnerung an dieses denkwürdige Jahr

haben wir für das Gruppenfoto alle unseren

Mund-Nasenschutz auf.

Vorschau:

13.9.2020 Dirndlgwandsonntag

mit

Guglhupfverkauf

Bericht & Fotoa: Gerti Emerstorfer

Wir glauben an Ihre

individuellen Wohnträume.

Träumen Sie von Ihren eigenen vier Wänden?

Machen Sie diesen Traum jetzt wahr und schaffen

Sie etwas das bleibt. Wir begleiten Sie gerne bei

allen Themen rund um Ihre Wunschimmobilie.

Vereinbaren Sie gleich einen Beratungstermin in

Ihrer Sparkasse OÖ-Filiale.

Dieter Schwarzl

Filialleiter Sparkasse Oberösterreich

Filiale Ernsthofen

Hauptstraße 12

T 05 0100 - 640256

#glaubandich

32


BauernsChaft

ernsthofen speziell

Bauernbund dominierte am NÖ Landwirtschaftskammerwahl klar

ÖVP legte weiter zu, UBV schaffte Einzug. Niederlage

für SPÖ-Bauern und die FPÖ. Johannes

Schmuckenschlager, der als Spitzenkandidat für

den Bauernbund (ÖVP) ins Rennen ging, konnte

einen überraschend deutlichen Wahlsieg einfahren.

Überraschend auch deshalb, weil Beobachter nicht

damit rechneten, dass der Bauernbund im Vergleich

zu 2015 zulegen kann. Doch am Ende standen ein

Plus von 1,29 Prozent und drei zusätzliche Mandate

im Vergleich zur letzten Wahl im Jahr 2015 auf

dem Papier. Insgesamt waren bei der NÖ Landwirtschaftskammerwahl

am 1.März 157.435 Personen

wahlberechtigt – vor allem jene, die eine land- und

forstwirtschaftliche Erwerbstätigkeit ausüben oder

Eigentümer land- und forstwirtschaftlicher Grundstücke

in Niederösterreich sind.

Ergebnis Ernsthofen:

ÖVP 85,7% (+3,1%)

SPÖ 4,2% (-4,5%)

FPÖ 2,5% (-5,3%)

UBV 7,5%

Wahlbeteiligung 56% (+3,3%)

Bericht: Bauernbundobmann Franz Schwödiauer

WIR SIND

„NATUR IM GARTEN“

GEMEINDE

Wir sind eine „Natur im Garten“ Gemeinde und pflegen

die gemeindeeigenen Spielplätze, Parks, Kreisverkehre

und das Straßenbegleitgrün ohne chemisch-synthetische

Düngemittel und Pestizide sowie ohne Torf. Wir zeigen, wie sich

ansprechende Grünraumgestaltung und Ökologie hervorragend

miteinander verbinden lassen.

Durch die ökologische Pflege unserer Grünflächen wollen wir

die Lebensqualität für unsere Bürgerinnen und Bürger erhöhen

und leisten zudem einen wichtigen Beitrag zum Erhalt der

Artenvielfalt.

Grüner Daumen dank „Natur im Garten“

Wenn auch Sie Ihren Garten, Ihre Terrasse oder Ihren Balkon

ökologisch pflegen wollen, haben die Expertinnen und Experten

von „Natur im Garten“ die richtigen Tipps und Tricks parat.

Informationen zu „Natur im Garten“ unter www.naturimgarten.at.

Bei weiteren Fragen wenden Sie sich bitte an das „Natur im Garten“ Telefon

+43 (0)2742/74 333 oder gartentelefon@naturimgarten.at.

www.naturimgarten.at

33


Feuerwehr

ernsthofen speziell

Haussammlung

Allen Ernsthofnerinnen und Ernsthofnern ein sehr

herzliches Dankeschön für die großzügige finanzielle

Unterstützung bei der diesjährigen Haussammlung.

Mitgliederversammlung

Bei der Mitgliederversammlung am 5. Jänner konnten

wir 3 neue Mitglieder bei der Feuerwehrjugend

begrüßen, gleichzeitig wurde 1 Jugendlicher in den

Aktivdienst überstellt und angelobt.

Feuerwehrjugend:

• Matthias Aigner

• Felix Klabacher

• Noah Schmid

Überstellungen in den Aktivdienst:

• Leopold Prokop

Ernennung zum Sachbearbeiter:

• Ausbilder – Manuel Swoboda

• Feuerwehrmedizinischer Dienst – Emanuel Stefely

• Öffentlichkeitsarbeit – Julia Oberklammer

• Zeugmeister – Werner Specht

Weitere Ernennungen:

• Gehilfe des Fahrmeisters – Christoph Krug

• Gehilfe des Zeugmeisters – Robert Buchinger

Atemschutzleistungstest

Zu Jahresbeginn wurde für 32 Atemschutzgeräteträger

der alljährliche Leistungstest durchgeführt.

Die Variante Finnentest besteht aus 5 Stationen:

34


Feuerwehr

ernsthofen speziell

• Station 1: Gehen 100 Meter mit und ohne 2 Kanister

(pro Kanister 16,6 kg)

• Station 2: Stiege hinauf und heruntersteigen (etwa

180 Stufen)

• Station 3: Bewegen eines liegenden LKW-Reifens

(47 kg) mittels Hämmern (Distanz 3 m)

• Station 4: Unterkriechen und Übersteigen von

Hindernissen

• Station 5: C-Druckschlauch einfach Einrollen

Der Test wird mit vollständiger Einsatzbekleidung

und Atemschutzausrüstung absolviert, einige Kameraden

haben den Test sogar mit einem Schutzanzug

Schutzstufe 3 durchgeführt.

Bei der Schutzstufe 3 handelt es sich um einen

gasdichten Chemikalienschutzanzug, welcher den

Träger in Sicht und Beweglichkeit stark einschränkt.

Blutspendeaktion

Bei der Blutspendeaktion am 9. Juni konnte trotz

COVID-19 eine stolze Anzahl von 60 Blutspenden

an die Blutspendezentrale weitergeleitet werden,

dazu kamen noch 16 Abweisungen aus div. Gründen

(u.a. Zeckenbisse).

Der nächste Abnahmetermin ist am 7. November,

kombiniert mit der Feuerlöscherüberprüfung.

Bericht: Julia Oberklammer, Josef Fuchsberger

Fotos: FF Ernsthofen

35


Musikverein

ernsthofen speziell

Ein Register stellt sich vor

In dieser Ausgabe wollen wir mit einer neuen Rubrik

starten und unsere Musikerinnen und Musiker vorstellen.

Beginnen werden wir mit dem Register mit

dem größten, schwersten und tiefsten Instrument:

Den vier Bässen Johanna Hochetlinger, Johann

Stieger, Sebastian Witzlinger und Georg Witzlinger.

Die Tuba ist mit ihrem vollen, weichen und runden

Klang für den Gesamtklang eines Orchesters

besonders wichtig. Der Name Tuba kommt aus

dem lateinischen und bedeutet so viel wie „Trompete

mit tiefem Ton“. Sie ist das Instrument mit

dem größten Mundstück und dem längsten Rohr.

Je nach Stimmung kann dies zwischen 3,6 bis 5,5

Metern lang sein. Auch Höhe (bis zu 1,12 m) und

Durchmesser (bis zu ca. 50 cm) sowie Gewicht (8

bis 10 kg) variieren je nach Stimmung.

Der Welt-Tuba-Tag findet übrigens am ersten Freitag

im Mai statt.

der Musikschule Behamberg – Ernsthofen – Haidershofen.

Konzertwertung

Bei der Konzertbewertung am 1. Dezember 2019

erspielte der Musikverein Ernsthofen in der “Stufe

B” 89,08 Punkte. Kapellmeister Andreas Weiss

wählte als Pflichtstück “A Centennial Adventure”

von Thomas Doss und als Selbstwahlstück die

“Scherzpolka”.

Neujahrsempfang 2020

Der traditionelle Neujahrsempfang der Gemeinde

Ernsthofen fand am 19.Jänner 2020, statt. Das

Hauptthema der Veranstaltung war die Partnerschaft

zwischen Ernsthofen und dem Land Niederösterreich.

An der Spitze der Ehrengäste durfte

Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner begrüßt

werden. Der Empfang der Landeshauptfrau wurde

vom Musikverein Ernsthofen musikalisch umrahmt.

Die anschließende musikalische Gestaltung des

Neujahrsempfangs lag in den Händen der Lehrer

Schulanfänger zu Besuch im Musikheim

Am 30. Jänner 2020 besuchten die Schulanfänger

des Kindergarten Ernsthofen den Musikverein

im Musikheim.

Dabei konnten die Kinder ein Instrument jeder

Registergruppe kennenlernen und ausprobieren.

Zudem durften die Schulanfänger auch in eine

Musik-Uniform schlüpfen und sich so wie ein

aktives Mitglied des Musikvereins fühlen.

Neben dem Ausprobieren der Instrumente stand

auch eine Klanggeschichte, verfasst von Elisabeth

Reißner, auf dem Programm. Beim „Tier-Casting für

den Zirkus“ wurde jedes Instrument der Musikkapelle

zu einem lebendigen Tier.

Den Abschluss des Besuchs bildete ein Dirigentenspiel.

Ein Kind nahm die Rolle des Dirigenten ein,

während die anderen Kinder lautstark am Schlagzeug

unterstützten.

36


Musikverein

ernsthofen speziell

1. Mai 2020

Leider war unser Maiständchen in seiner üblichen

Form in diesem Jahr wegen dem Coronavirus nicht

möglich. Dennoch haben es sich ein paar der Musiker,

unter Berücksichtigung von Mindestabstand &

Co., nicht nehmen lassen doch ein kurzes Maiständchen

zu geben.

Da auch in der auftritts- und probenfreien Zeit Instrumentenreparaturen

anfallen und diverse Fixkosten

beglichen werden müssen, unser Verein auf Spenden

angewiesen ist, bitten wir Sie, mit dem beiliegenden

Erlagschein um eine Unterstützung unseres Vereins.

Wenn Ernsthofen zu Lustighofen wird …

… dann ist wieder Faschingszeit! Als Höhepunkt

dieser fand am Sonntag, den 23. Februar 2020 um

Punktgenau 13:57 Uhr der 5. länderübergreifende

Faschingsumzug von Ernsthofen nach Kronstorf

statt.

Veranstaltet wurde dieser zum fünften Mal vom EKG

Ernsthofen, der Faschingsgilde Thaling gemeinsam

mit dem Sportclub Kronstorf. Unterstützt wurden

die Veranstalter vom SC Ernsthofen und dem Musikverein

Ernsthofen, die für die Verpflegung der Besucher

an der Umzugsstrecke in Ernsthofen sorgten.

Der Startschuss des bunten Treibens fiel in diesem

Jahr um 13:57 Uhr am Gemeindeamt in Ernsthofen.

Anschließend zogen mehr als 40 Gruppen zu Fuß

oder mit ihren aufwändig gestalteten Wägen bis

nach Kronstorf. Dort fand in der Josef-Heiml-Halle

die abschließende Faschingsdisco statt.

#SoklingtNÖ

Das Land Niederösterreich und der Niederösterreichische

Blasmusikverband luden für den 19. Juni

alle Vereine ein gemeinsam zu musizieren. Der

Musikverein Ernsthofen gab daher am Ortsplatz in

Ernsthofen ein kleines Platzkonzert.

Corona-Probenzeit zuhause

Die Entwicklungen rund um COVID-19 machten

auch vor dem Musikverein Ernsthofen nicht halt.

Aufgrund der Situation waren neben allen Veranstaltungen

und alle Musikproben ausgesetzt. Die Zwischenzeit

nutzten wir zum Proben in den eigenen

vier Wänden, im eigenen Garten oder auf der eigenen

Terrasse. Aber auch unsere Marketenderinnen

blieben im Training.

.

Bericht: Stephanie Bauer

Foto: Musikverein Ernsthofen

37


Seniorenbund

ernsthofen speziell

Seniorenbund Ernsthofen - Corona – gut überstanden

Dank der getroffenen Maßnahmen und der verordneten

Verhaltensregeln (z.B. Mund und Nasenschutz)

unserer Bundesregierung – die wir natürlich

genau befolgt haben – sind wir gut durch diese

schwierige Zeit gekommen. Noch vor Corona konnten

wir einige Veranstaltungen durchführen.

Im Februar ein Vortrag über Senioren im Straßenverkehr

und im März ein Ausflug zur Moseralm. Bericht

mit einigen Fotos finden sie anbei.

Verkehrsjuristen Dr. Walter Franz bekamen wir

Informationen über das Einhalten wesentlicher Verkehrsregeln

und fokussieren auf Aufmerksamkeit

im Straßenverkehr – über Alkohol, Medikamente

und sonstige Beeinträchtigungsformen des Lenkers

– Verkehrszuverlässigkeit und gesundheitliche Eignung

von Fahrzeuglenkern sowie über Vormerkdelikte

und Verkehrsunfälle.

Seniorinnen und Senioren im

Straßenverkehr

Täglich lesen und hören wir in den Medien von Verkehrsunfällen

und wer kennt nicht selbst brenzlige

Situationen, die heute das Fahren zur Nervenprobe

machen. Der Straßenverkehr in seiner heutigen

Form fordert von seinen Teilnehmern ständig wachsende

Aufmerksamkeit, Konzentration und Augenmerk

auf Verkehrszeichen, Ampeln, Motorradfahrer,

Kinder etc….Diese Anforderungen gelten natürlich

umso mehr für Gruppen, die besonderen Herausforderungen

im Straßenverkehr ausgesetzt sind, zu

denen neben den Fahranfängern natürlich auch

Senior’ Innen zählen.

Beim Vortrag am 10. Febr. beim Wastlwirt mit dem

Neuer Reiseunternehmer Killinger

stellt sich vor

Seit 2020 haben wir nun einen neuen Reiseunternehmer,

mit dem wir unsere Busreisen durchführen.

Herr Michael Killinger stellte uns sein Unternehmen

vor. Die Firma Killinger hat ihren Hauptsitz in Rechberg

und betreibt nun auch eine Filiale in St.Valentin.

Gesundheits-Socken

Zum Abschluss wurden wir noch von Familie Haller

aus Steyr über Gesundheits-Socken informiert.

Ausflug Krapfenschleiferei und Moseralm

Am 11. März stand unsere Ausfahrt zur Moseralm in

38


Seniorenbund

ernsthofen speziell

Mönchdorf und zur Krapfenschleiferei in Tragwein

auf dem Programm. Über Mauthausen und Bad Zell

ging es zur Moseralm nach Mönchdorf. Nach einer

zünftigen Kutschenfahrt schmeckte das Kistenbratl

besonders gut. Am Nachmittag konnten wir sehen

und erleben wie ein echter Bauernkrapfen – vom

Teig, der erst rastet, bis zum Schleifen und anschließenden

Backen im heißen Fett – handgemacht

entsteht. Zum Kaffee ein frischer Krapfen – einfach

köstlich.

Wir starteten unser Programm nach Corona mit

einem Grillfest am 16. Juni im Pfarrheim und mit

einer Wanderung durch Ernsthofen am 18. Juni.

Von unserer Juni -Ausfahrt zum Museumsdorf

Niedersulz und Schloss Hof sowie eine Schifffahrt

am Neusiedlersee berichten wir in der nächsten

Ausgabe.

Bericht und Foto: Johann Piesenberger,

Seniorenbund Ernsthofen

39


Musikschule

ernsthofen speziell

NEUES AUS DEM MUSIKSCHULVERBAND

1. Preis bei der Gesangsolympiade

Einen wirklich tollen Erfolg konnten Gesangsschülerinnen

unserer Musikschule (Klasse Eva Oberleitner,

BA) beim österreichweiten Wettbewerb für Gesang

– „Olympia - Fantastische Wettspiele für Stimme“ –

Ende Jänner 2020 verbuchen:

Das Ensemble „My favorite 4“ gewann in der Kategorie

A (12-21 Jahre) einen 1. Preis im Jazz/Pop-

Bereich! Wir gratulieren herzlich!

Die 4 Mädels überzeugten die Jury mit Hits wie „I’m

so excited“ oder „Glick“ von den Poxrucker Sisters –

und gewannen zusätzlich einen Auftritt beim Preisträgerkonzert

zum Abschluss des Wettbewerbes.

Larissa Faschinger – eine der 4 jungen Talente –

konnte auch solistisch ihr Können zeigen und einen

2. Preis mit nach Hause nehmen.

Tuba / Klasse Josef Fröschl

Altersgruppe II

Tubatriolos 1. Preis: Nicolas Fichtinger aus Behamberg,

Sebastian Kaufmann aus Haidershofen, Manuel Kleeberger

aus Behamberg

Teilnahme am Wettbewerb prima la

musica: Den tüchtigen hilft das glück!

Wir freuen uns, dass wieder so viele SchülerInnen unserer

Musikschule beim Landeswettbewerb prima la

musica dabei waren. Und wie so oft galt auch heuer wieder:

„Den Tüchtigen hilft das Glück“! Wir freuen uns über

die herausragenden Leistungen und gratulieren herzlich:

Gesang / Klasse Eva Oberleitner

Altersgruppe B:

Verena Brandstetter aus Behamberg 2. Preis, Begleiter

Jakob Schober aus Behamberg/ Klasse Carl-Michael Bart

mit sehr gutem Erfolg

Klara Kühleitner aus Behamberg 2. Preis, Begleiter Jakob

Schober aus Behamberg / Klasse Carl-Michael Bart mit

sehr gutem Erfolg

Altersgruppe II:

Elena Steiner aus Behamberg 1. Preis

Lena Zöttl aus Behamberg 2. Preis

Altersgruppe III:

Katharina Auinger aus Haidershofen 1. Preis

Maya Fuhrmann aus Ernsthofen 2. Preis

40


Musikschule

ernsthofen speziell

SCHULGELDERHÖHUNG AUSGESETZT

Am 20. Mai fand die konstituierende Sitzung des

neuen Musikschul-Vorstandes in Haidershofen statt.

Neben der Genehmigung des Rechnungsabschlusses

gab es aus allen drei Gemeinden viel Lob für das

rasche Umsetzen des Online Unterrichts und den

kreativen Umgang mit der neuen Situation.

Als Anerkennung für die gute Arbeit in der Musikschule

wurde daher von allen Vorstandsmitgliedern

einstimmig beschlossen, die für Herbst 2020

geplante Erhöhung des Schulgeldes auszusetzen.

Das positive Feedback freut Direktor Dietmar Winkler

natürlich ganz besonders:

„Mein Dank gilt meinem Lehrerteam, das mit großem

Engagement die Betreuung der MusikschülerInnen

auch unter manchmal schwierigen Bedingungen

aufrecht erhalten hat.“

Binnen einer Woche auf Online

Unterricht umgestellt

Die coronabedingte Schließung unserer Schule und

Einstellung des Musikschulunterrichts im März hat

auch uns sehr getroffen – vor allem, weil gerade

im Frühjahr alle Klassenabende und Konzerte am

Programm gestanden wären. Alle SchülerInnen mit

ihren Lehrpersonen hatten sich schon sehr darauf

gefreut ihr Können präsentieren zu dürfen.

Erfreulich war jedoch, dass wir binnen weniger Tage

auf Digitalunterricht umstellen konnten.

Somit konnten wir den Lernerfolg und Fortschritt

dieses Musikschuljahres sicherstellen.

Online Konzerte für Oma & OPA

Keine Klassenabende und Konzerte bedeuten für

unsere SchülerInnen leider auch: Keine Möglichkeit

Oma, Opa, Tante und Onkel zu präsentieren was

geübt und gelernt wurde.

Deshalb haben wir unsere SchülerInnen eingeladen,

“Konzerte für Oma & Opa” aufzunehmen.

Auf unserer Homepage präsentieren wir Ihnen die

Online-Konzerte unserer SchülerInnen und bitten

Sie vor den (virtuellen) Vorhang!

Alle Beiträge finden Sie unter https://ms-haidershofen.at/online-konzerte-2020/

Am Foto:

1. Reihe von li-re: Obmannstellvertreter Bgm. Manfred

Schimpl, Obmann Bgm. Karl Huber, Bgm. Mag.

Karl Josef Stegh

2. Reihe von li-re: GR Thomas Königshofer, Vbgm.

Monika Fürst, GR Josef Dolzer, GR Christiane Hundsberger,

GR Karl Brandecker

3. Reihe von li-re: Direktor Dietmar Winkler, Andrea

Winkler

41


Musikschule

ernsthofen speziell

ORF besucht die Musikschule

Anfang Juni bekamen wir kurzfristig Besuch von

Kameraleuten und Redakteuren des ORF. Der

Grund: Unser Musikschulverband wurde für eine

landesweite Werbekampagne ausgewählt, die die

Bekanntheit der Bildungseinrichtung „Musikschule“

stärken soll.

Was für eine Ehre!

5 Musikschulen aus Niederösterreich wurden ausgewählt

– und wir freuen uns sehr, dass wir als einzige

Musikschule im Mostviertel dabei sein durften.

Die weiteren teilnehmen Musikschulen waren Tulln,

Retz, Horn und Perchtoldsdorf.

Der ORF filmte und dokumentierte den Alltag an

unserer Musikschule, die Räumlichkeiten und SchülerInnen

beim Üben mit Ihren Instrumenten.

Interviewt wurde nicht nur Direktor Dietmar Winkler,

sondern auch unser Obmann Bgm. Karl Huber.

Da in den vergangenen Wochen coronabedingt

viele Auftritte und Konzerte abgesagt werden mussten,

war dies für die Schülerinnen und Schüler eine

kleine Entschädigung, dass sie jetzt vor den Vorhang

geholt werden und sogar im Fernsehen zu sehen

waren.

ERLEBEN SIE MIT IHREM KIND DEN MUSIKUNTERRICHT:

KOMMEN SIE ZU EINER SCHNUPPERSTUNDE!

Wir laden alle Musikinteressierten von 18 Monaten bis 99

Jahren herzlich ein, unser Schnupperangebot im neuen

Schuljahr (ab 7. September) zu nutzen:

• Wir bieten nochmals individuelle Schnupperstunden

für alle Instrumente an. Schreiben Sie

dazu bitte ein Mail an buero@ms-haidershofen.at

Wir stellen dann den Kontakt zur/m jeweiligen Lehrer/in

her!

• Der Musikgarten für Kinder im Alter von 18 Monaten

bis 3 Jahren öffnet am Dienstag, 8. September 2020,

10:30 Uhr in Behamberg seine Tore.

• Für Kinder von 4 bis 6 Jahren gibt es Schnupperstunden

im Bereich Elementare Musikpädagogik am

Mittwoch, 9. September 2020, 14:30 Uhr,

Musikschule Haidershofen und Donnerstag,

10. September 2020, 10:30 Uhr, Musikschule

Behamberg

• Alle Tanzbegeisterten von 5 bis 8 Jahren können

folgende Schnupperstunden besuchen:

Montag, 7. September 2020, 15:40 – 16:10 Uhr,

Raum Bruckner, Musikschule Haidershofen

Donnerstag, 10. September 2020, 13:10 –

14:00 Uhr, Lischka Saal, Musikschule Ernsthofen

Donnerstag, 10. September 2020, 14:40 –

15:30 Uhr, Ensemble Raum, Musikschule

Behamberg

Alle aktuellen Schnuppertermine finden Sie auf unserer Webseite

https://ms-haidershofen.at/schnuppern

Sollten Sie sich noch für das Schuljahr 2020/21 anmelden wollen,

so bitten wir Sie, die Anmeldung rasch online auf unserer

Webseite auszufüllen.

Wir freuen uns schon wieder auf`s gemeinsame Musizieren!

42


Recht Aktuell

ernsthofen speziell

Kostenlose

Reisestornierung

wegen Coronavirus

Für viele ist es derzeit

wegen des Coronavirus

völlig ungewiss, ob der

geplante und oftmals auch

schon bezahlte Auslandsurlaub

2020 stattfinden kann

oder nicht. Aber was soll man jetzt

machen? Stornogebühr bezahlen? Warten? Oder

kann man kostenlos stornieren?

Maßgeblich ist zunächst, welche Reise gebucht

wurde. Handelt es sich um eine Pauschalreise, bei

der mehrere Reiseleistungen gemeinsam gebucht

wurden (z.B. Flug, Hotel und Beförderung vor

Ort), hat man eine wesentlich bessere rechtliche

Ausgangsposition. Pauschalreisen kann man

kostenlos stornieren, wenn das Reiseziel stark

vom Coronavirus betroffen ist, ein Einreiseverbot

besteht oder man dort in Quarantäne müsste und

bis zur geplanten Pauschalreise nur noch maximal

7 Tage liegen.

Bei Pauschalreisen, die noch ein paar Wochen

oder Monate in der Zukunft liegen, ist eine kostenlose

Stornierung nicht möglich. In solchen Fällen

haben Sie zwei Möglichkeiten: Erstens können Sie

kostenpflichtig stornieren und eine Stornogebühr

bezahlen, die umso niedriger ist, je früher Sie stornieren.

Zweitens: Sie warten, bis die Reise unmittelbar

- wiederum 7 Tage - bevorsteht, wobei es

in diesem Fall zum einen sein könnte, dass das

Reiseziel kurz vor Reiseantritt stark vom Coronavirus

betroffen ist und deshalb nun doch eine

kostenlose Stornierung möglich ist. Zum anderen

könnte es aber auch sein, dass die Reise unmittelbar

vor Reiseantritt zwar möglich wäre, weil das Reiseziel

nicht mehr stark betroffen ist, Sie aber sicherheitshalber

trotzdem nicht verreisen möchten. In

diesem Fall wäre dann eine kostenlose Stornierung

nicht mehr möglich und Sie hätten eine deutlich

höhere Stornogebühr zu bezahlen. Eine Garantie für

die richtige Vorgehensweise gibt es leider nicht.

Noch komplizierter wird es bei Reisen, die nicht als

Pauschalreise gebucht wurden. Hier sind für die

jeweiligen Beförderungsverträge und Hotelbuchungen

im Einzelnen Ihre Möglichkeiten zu prüfen.

Stornoversicherungen schützen in aller Regel

nicht gegen Kosten, die aufgrund einer Stornierung

wegen des Coronavirus entstehen. Versichert

sind nämlich nur Gründe, die in der eigenen Sphäre

liegen (Erkrankung, Tod eines nahen Angehörigen,

Wohnungsbrand, etc.).

Gerne prüfen wir für Sie Ihre Möglichkeiten einer

Reisestornierung, damit Sie zu Ihrem Recht kommen!

Kostenlose Rechtsberatung jeden 1. Freitag im

Monat von 13:00 bis 15:00 Uhr in meiner Kanzlei,

Hauptplatz 2.

Terminvereinbarung unter

07435/57755 oder office@schafelner.com

4300 St. Valentin, Hauptplatz 2

Telefon: 07435/5 77 55 / Fax: 07435/5 77 55 - 7

E-Mail: office@schafelner.com | www.schafelner.com

43


Naturfreunde

ernsthofen speziell

Zum Jahresabschluss fand am 15. Dezember 2019

unsere traditionelle Adventwanderung statt, welche

erfreulicherweise wieder sehr gut angenommen

wurde. Unser „ Pöchi „ stellte eine gemütliche

zweistündige Ortswanderung über die Edt/Rotte

Holzner/Loderleiten zusammen. Danach gönnten

wir uns beim Naturfreunde Punschstand den einen

oder anderen Glühmost, oder ein Raclettbrot, Krapfen

…, und ließen den gemütlichen Adventsonntag

mit musikalischer Umrahmung unserer Ernsthofner

Musikern ausklingen. Ein herzliches Dankeschön

dafür!!!

Am 1. Februar 2020 fuhren wir mit einem voll besetztem

Bus nach Haus im Ennstal zur Schiausfahrt, welche

heuer bereits zum zehnten Mal durchgeführt

wurde! Perfektes Wetter, ebensolche Skipisten – das

ließ so manches Schifahrerherz höher schlagen.

Auch gab es heuer eine Rodelpartie, welche am

Galsterberg einen schönen Tag und viel Spaß hatte.

Nach einem tollen Ski/Rodeltag trafen wir uns dann

nach der stimmungsvollen Heimfahrt zum Apres-Ski

– wie gewohnt beim Obmann in der Hütte in Ernsthofen.

44


Naturfreunde

ernsthofen speziell

Schon gleich nach Weihnachten wurde spekuliert,

welches Thema denn zum Faschingsumzug passend

wär. Die Idee war relativ rasch geboren, die Borkenkäfer

solltens werden. So wurde getüftelt, überlegt,

probiert und schließlich mit Begeisterung genäht,

geklebt, gehämmert …., sogar ein Baum wurde

angefertigt. Die Mühe hat sich ausgezahlt, wir waren

dabei als Borkis on Tour, fuhren von herent nach

drent und wurden mit unseren 38 Borkenkäfern

prompt SIEGER beim Faschingsumzug Ernsthofen/

Kronstorf. Die Freude war riesengroß, besonders

auch über den Gewinn der Eintrittskarten für den

Ernsthofner Karneval für 2021!

Nach der langen Corona bedingten Pause freuen

wir uns wieder auf ein Zusammentreffen bei einer

unseren nächsten Wanderungen, welche natürlich

auch auf unserer Homepage – www.naturfreundeernsthofen.at

– ersichtlich sind.

Wir wünschen euch, liebe ErnsthonerInnen eine

schöne, erholsame Sommerzeit und vor allem viel

Gesundheit!

Vorschau:

27. September - Familienwanderung

Sonnkogel Hohe Dirn

Obmann Bernhard Wottawa und sein Team

Fotos: Dolzer Josef und Wottawa Bernhard, Text: Wottawa Petra

45


SC Ernsthofen

ernsthofen speziell

Da Aufgrund der Covid 19 Pandemie die Saison

2019/20 im März 2020 abgebrochen wurde und

unsere Mannschaft zu diesem Zeitpunkt mit 20

Punkten auf dem 7. Rang lag gibt es keinen sportlichen

Abschlussbericht der Saison 2019/2020.

Die Vorbereitung auf die Saison2020/21 begann

unter den strengen Vorgaben der österreichischen

Bundesregierung bzw. des Ö.F.B. und wird voraussichtlich

am Samstag, 15.8.2020 mit dem Auswärtsspiel

gegen den SV Sierning gestartet. Ob sie

planmäßig auch beendet wird und ob und wieviel

Zuseher anwesend sein dürfen ist bis dato noch

nicht entschieden.

Dasselbe Szenario gab es natürlich auch für unsere

Nachwuchsmannschaften!

Nachdem ihm der bisherige Trainer David Schimpl

kurze Zeit vor dem Trainingsstart mitteilte, dass er

aus beruflichen Gründen nicht mehr das Traineramt

ausüben könne, musste der sportliche Leiter

D.Ing. Florian Rittmannsberger binnen weniger

Tage einen neuen Trainer aus dem Hut zaubern.

Nach ausgiebigen Gesprächen konnte man sich

mit dem Linzer Markus Eder einigen und es wurde

mit ihm die Kaderzusammenstellung abgestimmt.

Abgänge: TR. David Schimpl, C.Öncel, M.Milot,

Alp-Erem Kaldirim

Zugänge: I.Grigic (Enns), A.Agovic (Sierning),

L.Waizinger (Dietach), Chr.Schimpl

Ergebnisse der bisherigen Aufbauspiele:

gegen SK Enns 0:1,

gegen Adlwang 2:1

gegen Maria Neustift 5:3

Die möglichen Heimspiele des SC Ernsthofen:

SA 22.8.2020 gegen Haidershofen

SA 5.9.2020 gegen SV Spital/P.

SA 12.9.2020 gegen Hofkirchen/Tr.

SO 27.9.2020 gegen Bew.Steyr

SA 24.10.2020 gegen Kematen/Kr.

SO 8.11.2020 gegen St.Marein

Dass es auch Aufgrund der Schulschließungen keine

vom Fußballverein veranstalteten Bewegungsstunden

gab ist selbstredend. Das gleiche galt auch für

den Schulsporttag der Volksschulkinder, der jedes

Jahr gemeinsam mit dem Lehrkörper veranstaltet

wird.

Nach dem Abgang von unserem langjährigen Platz

und Zeugwart Werner Schoderböck, dem wir auf

diesem Weg ein herzliches „Dankeschön“ sagen

wollen, übernahm Kevin Kühhas, kräftig unterstützt

von Tom Schönegger, die Betreuung der Sportstätte.

Da im Frühjahr die Zuschauereinnahmen gänzlich

ausblieben und auch keine vom Verein organisierten

Veranstaltungen abgehalten werden durften ist

auch die Finanzlage angespannt.

Was der Gesellschaft fehlt, hat man seit Corona

auch gemerkt. Selbstverständlichkeiten wie z.B.

Trainingsalltag und jede Woche ein Match, von den

vielen ehrenamtlichen Funktionären und Helfern

organisierten Veranstaltungen gab es plötzlich nicht

mehr……..

Möge eines Tages die Pandemie verschwinden und

denken wir zurück und schätzen, wie sehr uns diese

Veranstaltungen gefehlt haben und wir werden

glücklicher und zufriedener sein!

Bericht: Erich Nöbauer,

46


Für den Bauch

kommen die

Fenster vom Profi.

Für den Kopf aus

Österreich.

Hochwertige Internorm-Qualität – zu

100% Made in Austria – und bester Service

vom kompetenten Internorm-Partner.

Mehr Infos bei Ihrem Internorm-Partner

und unter internorm.at

B B &

Alles spricht für

Leitner Bau & Brennstoff GmbH

Bahnhofstraße 7, A-4432 Ernsthofen

Tel.: 0 7435/ 8272, Fax: DW 4

E-Mail: office@leitner-bau-brennstoff.at

www.leitner-bau-brennstoff.at

47


tisChtennis

ernsthofen speziell

32 Spielerinnen und Spieler des Ernsthofner Tischtennisvereins

(TTE) rücken in der heurigen Saison

wöchentlich aus, um sich den Duellen an der Platte

zu widmen.

Samt einigen Winter Neuzugängen vor allem im

Nachwuchsbereich, aber auch bei den Damen,

umfasst der Kader im Jahr 2020, 48 Spielerinnnen

und Spieler.

Alleine 19 verschiedene Jugendliche sind in der

aktuellen Saison zum Einsatz gekommen.

In insgesamt 8 Mannschaften in 7 unterschiedlichen

Ligen wird für Ernsthofen um Punkte gekämpft.

1787 (!)Sätze wurden bisher in der aktuellen Meisterschaft

für unseren Verein gewonnen.

Mit Kurt Freudenthaler, Andi Obermayr, Karl Hiebl &

Franz Hiebl sind 4 Mann in 3 Klassen jeweils unter

den Top 3 der Einzelrangliste.

3 von 8 Teams sind auf Titel/Aufstiegskurs.

1 Team ist auch abstiegsgefährdet, alles andere wäre

allerdings ein Wunder. Inmitten der Créme de la

Créme des OÖ Tischtennissports sind die Ernsthofner

Rekordaufsteiger TTE 1 (4x aufgestiegen in 5 Jahren)

als Exoten anzusehen. Während die Gegner nach

Ernsthofen mit Legionären und Bundesligaspielern

anreisen, ist unsere 1er ein verschworener Haufen

der auf eigene Spieler und die eigenen Tugenden

setzt. Aber das alleine genügt allem Anschein nach

nicht, für das angesprochene Wunder. 10 Niederlagen

musste man bereits einstecken bei 3 Remis.

Der Pegelanstieg der Enns zeugt von der heftigen

heimischen Gegenwehr, Schweißsturzbäche wurde

vergossen. Auch die Fans schwitzten nicht minder,

erstmals OÖ Landesklasse, erstmals derartige Spitzenspieler

in Ernsthofen zu Gast, das bleibt in Erinnerung.

Darüberhinaus wurde die Cup Sensation schlechthin

geschafft, Linz Froschberg im Halbfinale rausgekickt.

Das Finale gegen Uniqa Biesenfeld wird zwar

nicht zum Gewinnen, wohl aber zum Genießen.

Austragungsort ist Ried im Innkreis - Messegelände.

48


Tischtennis

ernsthofen speziell

Ortsmeisterschaften 2020

(Fotos sind auf Facebook/Homepage)

Überraschungen am laufenden Band bei den heurigen

OM. Setzte sich am Vormittag im Jugendbewerb

erstmals Tobi Hochetlinger durch, musste Seriensieger

Günter Bauer jun. bereits im Viertelfinale die

Segel streichen. Das erstmalige Finale Wandrak/

Pumberger bescherte Tom Wandrak seinen dritten

Ortsmeisterschaftstitel.

Im Hobbybewerb der Beweis für die gelebte Integration

durch den Tischtennissport. „Jung Ernsthofner“

Patrick Bichler marschierte bei seiner ersten

Teilnahme durch bis zum Titel. Die Talentescoutes

von TTE haben das mit Argusaugen beäugt.

Sabine Bauer räumte den Siegespokal der Damen ab,

während die Stockschützen im Mannschaftsbewerb

nix anbrennen ließen. Walter Krieger wiederum hat

das beste Zwerchfell von allen und gewann den Jux

Bewerb. DANKE allen TeilnehmerInnen, HelferInnen

und sämtlichen UnterstützerInnen!

JUGEND

1 Hochetlinger Tobias

2 Dorfmayr Felix

3 Hochwallner Tobias

3 Steffe Noah

EINZEL A

DOPPEL A

1Wandrak Thomas 1 Bauer/Pumberger

2 Pumberger Michael 2 Freudenthaler/Kühhas

3 Freudenthaler Kurt 3 Krieger/Gruber

4 Krempl Josef 4 Eisenhuber/Hiebl

EINZEL B 1 DOPPEL B 1

Bichler Patrick Zeidlhofer/Zeidlhofer

2 Blatterer Hubert 2 Ribar/Schweighofer

3 Schweighofer Hans 3 Neulinger/Krieger

3 Ribar Mario 3 Bauer/Holzer

DAMEN 1 Bauer Sabine MANNSCHAFT 1 ESV

2 Eisenhuber Magdalena 2 Chefpartie

3 Skohautil Teresa 3 Wildecker Herzbuam

3 Gruber Gerda 3 Tennis 1

JUX

1 Krieger Walter

2 Schnöll Gregor

3 Eisenhuber Magdalena

4 Stöger Gerhard

Die uns so wohl gesonnenen Sponsoren, die auch

heuer wieder großartig unterstützten (wahllos

gereiht):

Fa Marxrieser, Adeg Fischer, Autohaus Ambros,

Aichinger, Acco, Maschinenring Mostviertel

West, Widhalm, Red Zac, Steyr Sport, Allgemeine

Sparkasse Ernsthofen, LGH St. Valentin, Raiffeisen,

Fair & Sicher, Hochrather, Markl Sepp, Stein

Stiebllehner, Rapid Holztechnik, Okö Hack, Verbund,

Jotun, Weixbau, Poppe Prehal, Cafe Ingrid,

Peha Medien, NÖ Versicherung Hametner, Reiseunternehmen

Kattner, RA Schafelner, Strabag,

Internorm Leitner, AVL Commercial Driveline

und Tractor Engineering GmbH, Grillnberger &

Reischl, KFZ Winninger, Motorzone, SAM Abel

Markus, Danube fishing Ertl, Autopark Doppelmeier,

Lamm Rothberger, Fischerwirt Harthaller,

Landgasthaus Wastlwirt, Friseur Paier, Huber

& Bauer, Biohof Bauer, ASVNÖ Sportverband,

Spannbauer, Leuchtenmüller, Wohnviertler,

Billa Herzograd, Schaurhofer Johann, Saffertmüller

Johann VZBGM, Huber Karl BGM, Gassner

Manfred gf. GR, Gemeinde Ernsthofen, Busreisen

Taxi Huber, Schürrer GmbH, W&W Installateur,

Elektro Ebner, s´Stamperl, Haardesign Andrea,

Pizza & Kebaphaus Valentinus, Wirlinger - Easy

Driver, Fleischerei Kastner, Bäckerei Schneller,

Eurospar St.Valentin, Versicherung König Günter,

Fa. Sija Schmuck GmbH, XXX Lutz Steyr.

Gesondert bedankt sich der Tischtennisverein

herzlich bei Bürgermeister Karl Huber, der uns

einen zusätzlichen Tischtennistisch finanzierte.

Text: Günter Bauer jun. und Michael Selinger, Fotos Copyright: Josef Dolzer

49


Landjugend

ernsthofen speziell

Ski Wochenende Hochkar

10. - 12. Jänner 2020

Der Winterspeck muss weg! Das dachten sich 18

Mitglieder unseres Vereines und fuhren gemeinsam

in das Skigebiet Hochkar. Bei strahlendem Sonnenschein

hieß es schon am Freitag in den frühen

Morgenstunden ab auf die Piste. Am Freitagabend

bzw. Samstag freute es uns, noch mehr Mitglieder

in unserer Unterkunft Ötk Schutzhaus begrüßen zu

dürfen. Natürlich darf bei einem gemeinsamen Skiausflug

das Aprés Ski nicht zu kurz kommen. Dabei

feierten wir den Geburtstag zweier Mitglieder und

konnten gleichzeitig unsere Gemeinschaft stärken.

Am Sonntagabend traten wir die gemeinsame

Heimreise an.

Winterwanderung in St. Valentin

5 Bezirke, 400 Teilnehmer, 1 Wanderung. Im Jänner

organisierten die Landjugendbezirke Haag, St. Peter/

Au, Waidhofen/Ybbs, Amstetten und Steyr-Land die

alljährliche Winterwanderung, die dieses Jahr in St.

Valentin stattfand. Nach der Abgabe unserer Stimme

für die Gemeinderatswahl, fuhren wir gemeinsam

in den Nachbarort und wir traten den 9km langen

Fußmarsch an. Jeder der teilnehmenden Bezirke

betreute eine Station mit einer Labstelle und diversen

Spielen in den verschiedensten Kategorien wie

Geschicklichkeit, Ausdauer und logischem Denken.

Die Aufgaben absolvierten wir in fünfer Gruppen.

Nach dem gemeinsamen Abendessen wurden die

Spiele ausgewertet und die Sieger gekürt. Danach

nutzten wir die Gelegenheit mit den benachbarten

Bezirken ins Gespräch zu kommen und die erlebten

Ereignisse zu teilen.

Spenden OÖ Kinderkrebshilfe Linz

Ein verspätetes Weihnachtsgeschenk konnten wir

der OÖ Kinderkrebshilfe am 18.2.2020 überreichen.

Über den Reinerlös unseres Standes am Ernsthofner

Adventmarkt, in der Höhe von 1150€, freute sich die

Organisation sehr. Die Kinderkrebshilfe OÖ unterstützt

Familien mit krebskranken Kindern. Die Non-

Profit Organisation wird ausschließlich mit Spenden

finanziert. Wir freuen uns, mit unserem Beitrag, den

betroffenen Familien zu helfen und einen Teil zur

Kinderkrebsforschung beizutragen.

Bericht: Elisabeth Reißner

Fotos: Landjugend Ernsthofen

50


DANKE!

Liebe Kundinnen und Kunden,

Danke in dieser schwierigen Zeit für Ihre

regionale Unterstützung. Wir sind dankbar, dass

Sie uns in den letzten Wochen weiter die Treue

gehalten haben.

Unsere Mitarbeiter sind voll beschäftigt und

wir mussten um keine Kurzarbeit ansuchen.

Ihr Elektro Ebner Team

Werkstraße 26 4300 St. Valentin

Handel: (07435) 52231

Installation: (07435) 52594

www.eletroebner.at

51


Neue Lichtanlage des ESV

ESV Ernsthofen

ESV Ernsthofen

Neue Lichtanlage des ESV

Restaurierung der Stockbahnen

Duocup

Team 1: Stiebellehner Karl und Meier Werner

Team 2: Pissenberger Ernst und Zec Elmir

Im heurigen Winter haben

wir in der

Stockschützenhalle in die

Im Zukunft heurigen investiert. Winter haben Wir wir in

der

haben

Stockschützenhalle

die Beleuchtung

in die

auf

Zukunft investiert. Wir haben

LED-Licht umgestellt. Der

die Beleuchtung auf LED-Licht

umgestellt. ESV dankt Der Werner ESV dankt Meier

Werner und seinen Meier Kollegen und seinen für

Kollegen die kostenlose für die kostenlose Montage

Montage der Lichtanlage. der Lichtanlage.

ernsthofen speziell

Neue Lichtanlage des ESV

Im heurigen Winter haben wir in der

Steyrercup Stockschützenhalle und in die Zukunft

Duocup

investiert. Wir haben die Beleuchtung

auf LED-Licht umgestellt. Der ESV

Unser Verein nimmt heuer mit 3

dankt Werner Meier und seinen Kollegen

für die kostenlose

Mannschaften im Steyrercup

Montage der

und Lichtanlage. 2 Mannschaften im Duocup

Corona sei Dank. Durch die mehrmonatige

Zwangspause hatte unser

Steyrercup

Obmann Karl Stiebelehner mit Unterstützung

einiger Mitglieder und finanzieller

Unterstützung der Gemeinde

ESV 1 ESV 2

Gelegenheit unsere Stockbahnen wie-

Mannschaftsführer: Pissenberger Ernst Mannnschaftsführer: Neulinger Gerhard

Schweighofer Johann

Ribar Roland

Bericht & Fotos: Josef Feichtinger

Ribar Mario

Zec Schriftführer Elmir ESV Ernsthaften

Stiebellehner Karl

Schröck Josef

ESV 3

Mannschaftsführer: Eggertsberger Franz

Angerbauer Norbert

Winkler Manfred

Freinhofer Alfred

Corona teil. sei Dank. Durch

die mehrmonatige

Zwangspause Restaurierung der hatte unser

Obmann

Stockbahnen

Karl Stiebelehner

mit Unterstützung einiger

Mitglieder und finanzieller

Unterstützung der

Gemeinde Gelegenheit

unsere der auf Vordermann Stockbahnen zu bringen.

Neulinger Peter

wieder auf Vordermann zu

Czepl Franz

bringen.

Meisterschaften 2020

Heuer finden in unserer Stocksporthalle 2 Meisterschaften statt.

Die Region Mixed findet am Sonntag den 19. April 2020 08:00 Uhr und die

Bezirksmeisterschaft Herren findet am Samstag den 16. Mai 2020 08:00 Uhr mit

zweifacher Ernsthofener Beteiligung in unserer Stocksporthalle statt.

Der Esv würde sich über tatkräftige Unterstützung unserer Mannschaften freuen. Für das

leibliche Wohl ist gesorgt.

Grillnberger & Reischl GmbH

Ennslände 3, 4470 Enns

Tel.: 07223 / 81161

office@gr-dach.at

www.gr-dach.at

52


Siedlerverein

ernsthofen speziell

Der Siedlerverein möchte den Beitrag in der Zeitung

„Ernsthofen Speziell“ nutzen, um Ihnen die Vorteile

einer Mitgliedschaft beim Österreichischen

Siedlerverband vorzustellen.

Der Siedlerverband versteht sich als Interessenvertretung

aller Siedler, Hausbauer, Eigenheim- und

Gartenbesitzer.

Jedes Mitglied profitiert von kostengünstigen Versicherungen,

kostenloser Rechtsberatung durch

unsere Rechtsanwälte und Notare, kostenloser

Gartenberatung durch die Gartenfachberater, der

Zusendung des kostenlosen Magazins „Siedlerzeitung“

mit vielen Fachartikeln, vieler Begünstigungen

bei einheimischen und regionalen Firmen, Geräteverleih,

usw. Aber auch die persönlichen Begegnungen

kommen nicht zu kurz.

Würden Sie gerne beim Verein mitarbeiten, nehmen

wir Sie voll Freude in unserem Team auf. Sie

können sich jederzeit bei einem unserer Funktionäre

melden.

„Wer morgens dreimal schmunzelt,

wenn`s regnet nicht die Stirne runzelt,

und abends lacht, so dass es schallt,

wird hundertzwanzig Jahre alt.“

Bericht: Renate Hirm

53


gedenkfeier

ernsthofen speziell

Was ist sterben?

Ein Schiff segelt hinaus und ich beobachte wie

es am Horizont verschwindet. Jemand an meiner

Seite sagt: „Es ist verschwunden.“

Verschwunden wohin?

Verschwunden aus meinem Blickfeld - das ist alles.

Das Schiff ist nach wie vor so groß wie es war als

ich es gesehen habe. Dass es immer kleiner wird

und es dann völlig aus meinen Augen verschwindet

ist in mir, es hat mit dem Schiff nichts zu tun. Und

gerade in dem Moment, wenn jemand neben mir

sagt, es ist verschwunden, gibt es Andere, die es

kommen sehen, und andere Stimmen, die freudig

aufschreien: „Da kommt es!“

Das ist sterben.

FÜR DAS GEMEINSAME

ERINNERN, SINGEN & BETEN

bedankt sich die

Familie Harthaller!

Danke für die schöne und würdige Gedenkfeier.

Unsere Gedanken sind bei dir lieber Franz und

deiner Familie.

Bereitschaftdienst

8:00 – 8:00

Apotheke „Zum heiligen Florian“ „St. Valentinus-Apotheke“

4490 St. Florian, Wiener Str. 5, 0 72 24/4229

4300 St. Valentin, Hauptstr. 22, 0 74 35/524 13

„Jakobus-Apotheke“

4481 Asten, Wiener Str. 20, Tel. 0 72 24/66 131

„Stadt-Apotheke“

4470 Enns, Hauptplatz 3, 0 72 23/82 3 52

„Lauriacum-Apotheke“

4470 Enns, Kathreinstr. 19, 0 72 23/82 220

„Nibelungen-Apotheke“

4300 St. Valentin, Langenharter Str. 50, 0 74 35/58 480

Apotheke im Frunpark

„St. Michael-Apotheke“

4481 Asten, Handelsring 8–10, Tel. 0 72 24/65 6 85

3350 Haag, Höllriglstr. 1, 0 74 34/42 218

„Iris-Apotheke“

4484 Kronstorf, Hauptstr. 42, 0 72 25/86 270

„Diana-Apotheke“

4470 Enns, Wiener Str. 9, 0 72 23/82 3 84

Notrufnummern:

Apotheken-Hotline .................... 1455

Ärzte-Notdienst ...........................141

Vergiftungszentrale ...... 01/406 43 43

Gesundheitsnummer ..................1450

Feuerwehr .................................. 122

Polizei ......................................... 133

Rettung ...................................... 144

Zugestellt durch Österreichische Post. Druck und Gestaltung: www.peha.at

NACHTDIENSTKALENDER 2020

Informationen zu den nächsten

dienstbereiten Apotheken erhalten Sie

auch über den Apotheken Ruf 1455 oder

über die Apo-App!

Dez.19 JÄNNER FEBRUAR MÄRZ APRIL MAI JUNI

So 1 Mi 1 Sa 1 So 1 Mi 1 Fr 1 Mo 1

Mo 2 Do 2 So 2 Mo 2 Do 2 Sa 2 Di 2

Di 3 Fr 3 Mo 3 Di 3 Fr 3 So 3 Mi 3

Mi 4 Sa 4 Di 4 Mi 4 Sa 4 Mo 4 Do 4

Do 5 So 5 Mi 5 Do 5 So 5 Di 5 Fr 5

Fr 6 Mo 6 Do 6 Fr 6 Mo 6 Mi 6 Sa 6

Sa 7 Di 7 Fr 7 Sa 7 Di 7 Do 7 So 7

So 8 Mi 8 Sa 8 So 8 Mi 8 Fr 8 Mo 8

Mo 9 Do 9 So 9 Mo 9 Do 9 Sa 9 Di 9

Di 10 Fr 10 Mo 10 Di 10 Fr 10 So 10 Mi 10

Mi 11 Sa 11 Di 11 Mi 11 Sa 11 Mo 11 Do 11

Do 12 So 12 Mi 12 Do 12 So 12 Di 12 Fr 12

Fr 13 Mo 13 Do 13 Fr 13 Mo 13 Mi 13 Sa 13

Sa 14 Di 14 Fr 14 Sa 14 Di 14 Do 14 So 14

So 15 Mi 15 Sa 15 So 15 Mi 15 Fr 15 Mo 15

Mo 16 Do 16 So 16 Mo 16 Do 16 Sa 16 Di 16

Di 17 Fr 17 Mo 17 Di 17 Fr 17 So 17 Mi 17

Mi 18 Sa 18 Di 18 Mi 18 Sa 18 Mo 18 Do 18

Do 19 So 19 Mi 19 Do 19 So 19 Di 19 Fr 19

Fr 20 Mo 20 Do 20 Fr 20 Mo 20 Mi 20 Sa 20

Sa 21 Di 21 Fr 21 Sa 21 Di 21 Do 21 So 21

So 22 Mi 22 Sa 22 So 22 Mi 22 Fr 22 Mo 22

Mo 23 Do 23 So 23 Mo 23 Do 23 Sa 23 Di 23

Di 24 Fr 24 Mo 24 Di 24 Fr 24 So 24 Mi 24

Mi 25 Sa 25 Di 25 Mi 25 Sa 25 Mo 25 Do 25

Do 26 So 26 Mi 26 Do 26 So 26 Di 26 Fr 26

Fr 27 Mo 27 Do 27 Fr 27 Mo 27 Mi 27 Sa 27

Sa 28 Di 28 Fr 28 Sa 28 Di 28 Do 28 So 28

So 29 Mi 29 Sa 29 So 29 Mi 29 Fr 29 Mo 29

Mo 30 Do 30 Mo 30 Do 30 Sa 30 Di 30

Di 31 Fr 31 Di 31 So 31

Nachtdienstkalender 2020

JULI AUGUST SEPTEMBER OKTOBER NOVEMBER DEZEMBER Jän.21

Mi 1 Sa 1 Di 1 Do 1 So 1 Di 1 Fr 1

Do 2 So 2 Mi 2 Fr 2 Mo 2 Mi 2 Sa 2

Fr 3 Mo 3 Do 3 Sa 3 Di 3 Do 3 So 3

Sa 4 Di 4 Fr 4 So 4 Mi 4 Fr 4 Mo 4

So 5 Mi 5 Sa 5 Mo 5 Do 5 Sa 5 Di 5

Mo 6 Do 6 So 6 Di 6 Fr 6 So 6 Mi 6

Di 7 Fr 7 Mo 7 Mi 7 Sa 7 Mo 7 Do 7

Mi 8 Sa 8 Di 8 Do 8 So 8 Di 8 Fr 8

Do 9 So 9 Mi 9 Fr 9 Mo 9 Mi 9 Sa 9

Fr 10 Mo 10 Do 10 Sa 10 Di 10 Do 10 So 10

Sa 11 Di 11 Fr 11 So 11 Mi 11 Fr 11 Mo 11

So 12 Mi 12 Sa 12 Mo 12 Do 12 Sa 12 Di 12

Mo 13 Do 13 So 13 Di 13 Fr 13 So 13 Mi 13

Di 14 Fr 14 Mo 14 Mi 14 Sa 14 Mo 14 Do 14

Mi 15 Sa 15 Di 15 Do 15 So 15 Di 15 Fr 15

Do 16 So 16 Mi 16 Fr 16 Mo 16 Mi 16 Sa 16

Fr 17 Mo 17 Do 17 Sa 17 Di 17 Do 17 So 17

Sa 18 Di 18 Fr 18 So 18 Mi 18 Fr 18 Mo 18

So 19 Mi 19 Sa 19 Mo 19 Do 19 Sa 19 Di 19

Mo 20 Do 20 So 20 Di 20 Fr 20 So 20 Mi 20

Di 21 Fr 21 Mo 21 Mi 21 Sa 21 Mo 21 Do 21

Mi 22 Sa 22 Di 22 Do 22 So 22 Di 22 Fr 22

Do 23 So 23 Mi 23 Fr 23 Mo 23 Mi 23 Sa 23

Fr 24 Mo 24 Do 24 Sa 24 Di 24 Do 24 So 24

Sa 25 Di 25 Fr 25 So 25 Mi 25 Fr 25 Mo 25

So 26 Mi 26 Sa 26 Mo 26 Do 26 Sa 26 Di 26

Mo 27 Do 27 So 27 Di 27 Fr 27 So 27 Mi 27

Di 28 Fr 28 Mo 28 Mi 28 Sa 28 Mo 28 Do 28

Mi 29 Sa 29 Di 29 Do 29 So 29 Di 29

54

Fr 29

Do 30 So 30 Mi 30 Fr 30 Mo 30 Mi 30 Sa 30

Fr 31 Mo 31 Sa 31 Do 31 So 31


Chronik

ernsthofen speziell

Wir trauern um:

• FRANZ RITZINGER,

verstorben am 31.12.2019 im 73. Lebensjahr

• MAX SIEGL,

verstorben am 11.01.2020 im 67. Lebensjahr

• BARBARA STEPHLBAUR,

verstorben am 01.02.2020 im 81. Lebensjahr

• JOHANN EGLSEER,

verstorben am 02.02.2020 im 91. Lebensjahr

• HUBERT BRUNNER,

verstorben am 14.02.2020 im 86. Lebensjahr

• ISABELLA ANDREGOWITSCH,

verstorben am 09.03.2020 im 91. Lebensjahr

• JOHANN KNOLL,

verstorben am 18.03.2020 im 86. Lebensjahr

• ELFRIEDE STADLER,

verstorben am 22.03.2020 im 84. Lebensjahr

• FRANZ HARTHALLER,

verstorben am 01.04.2020 im 75. Lebensjahr

• GERHARD MATZKY,

verstorben am 06.06.2020 im 77. Lebensjahr

Geburten:

• LARA FREJI

Mühlrading 3/4,

geboren am 22.01.2020,

Eltern: Freji Moussa u. Iman

• ANNA MARKL,

Gerstmayrsiedlung 16/2,

geboren am 29.01.2020,

Eltern: Mirela u. Sepp Markl,

• ANNA-LENA SCHUSTER,

Unterernsthofen 12

geboren am 07.03.2020,

Eltern: Juliana u. Harald Schuster

• MATHEO DORFMAYR,

Am Steinfeld 43/8,

geboren am 18.03.2020,

Eltern: Doris u. Alexander Dorfmayr

Chronik-Daten und Fotos: Gemeinde Ernsthofen

• JAKOB GEBETSBERGER,

Altenrath 7/2

geboren am 04.06.2020,

Eltern: Petra Infanger u. Martin

Gebetsberger

• JAKOB HARTLAUER,

Rubring 36/2, geboren am 06.07.2020

Eltern: Klara u. Richard Hartlauer

Besuchen Sie

unseren Schauraum

und Musterflächen!

55


ÄrZTEDIENsT

volkspartei

ernsthofen

Zeitraum Zuständiger Arzt Telefonnummer

Sa, 29. 08. 2020 Dr. Bernhard BALDINGER 07434/43590

So, 30. 08. 2020 Dr. Karl HABICHLER 07434/44 924

So, 06. 09. 2020 Dr. Martha HUBER 07477/21300

Sa, 12. 09. 2020 Dr. Martha HUBER 07477/21300

Sa, 19. 09. 2020 Dr. Michaela SALLINGER 07435/80 989

Sa, 26. 09. 2020 Dr. Karl HABICHLER 07434/44 924

So, 27. 09. 2020 Dr. Bernhard BALDINGER 07434/43590

Hinweis: Seit 1.4.2017 umfasst der kassenärztliche Wochenend- und Feiertagsdienst ausschließlich

die Zeit zwischen 7:00 Uhr und 19:00 Uhr. Die Nachtdienste (19:00 bis 7:00 Uhr) werden in ganz

Niederösterreich von Notruf NÖ (erreichbar unter der Rufnummer 141) erbracht.

RASENTRAKTOR

HF 2625 HM

NEU!

RASENMÄHER

SERVICE (alle Marken)

►Vergaser einstellen

►Motordrehzahl überprüfen/einstellen

► Messer schleifen

und wuchten

►Luftfi lter reinigen

► Motorölwechsel

durchführen inkl. Öl

►Zündung prüfen

% statt € 5.999,–

€ 5.399,–

%

statt 67,90

€ 59,90

4484 Kronstorf ı Hauptstraße 27 ı Tel: 07225 / 8277 ı www.hochrather.at

MOBILE WERKSTÄTTE für LKW ● Traktor ● Rasenmäher

Klimaservice an Fahrzeugen

Reparatur von Motor und Getriebe

PKW-Service

☎ 0 699/105 77 955

KFZ- & Landmaschinen Fachwerkstätte

Josef STUMPTNER

Tel./Fax: 0 74 35/52 3 33, Wasen 5, 4300 St. Valentin

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine