2020-03-AV-Magazin-Web

werner.pfeifer

Magazin nr. 03/2020 des Alpenvereins Villach

Liebe Mitglieder

des Villacher Alpenvereins,

seit dem Erscheinen der letzten Ausgabe unseres Magazins 02/2020

hat sich im Villacher Alpenverein wieder viel bewegt. In unserer

letzten Vorstandssitzung haben wir aufgrund der Einschränkungen

wegen Covid-19 einstimmig beschlossen, im Jahr 2020 keine eigene

Jahreshauptversammlung durchzuführen. Unsere nächste wird 2021 mit dem

geplanten Festakt stattfinden.

© AV-Villach

Am 27. Juni 2020 fand in Malta die Mitgliederversammlung

des „Interessenverbands Tauernhöhenweg“ statt.

Der Villacher Alpenverein ist hier Mitglied, weil er in

diesem Gebiet unsere Villacher Hütte besitzt und die

Wege Nr. 551 (von der Schönaubrücke an der Malta

bis zur Villacher Hütte), Nr. 552 (vom Weg 556 auf

2.850 m Seehöhe zur Preimlscharte), Nr. 552A (von

den Steinernen Mandln zur Preimlscharte) und Nr.

556 (von der Villacher Hütte bis zur Scharte westlich

der Steinernen Mandln) betreut. In den Hohen Tauern

sind durch die außerordentlichen Wetterereignisse

der letzten Jahre erhebliche Schäden an den Wegen

entstanden, die nun zu beheben sind. Es wurde daher

beschlossen, eine Arbeitsgruppe zu bilden, die bis zur

nächsten Versammlung ein Konzept dafür entwickeln

soll.

Eine weitere wichtige Veranstaltung war der

Landesverbandstag am 18. Juli 2020 in Gödersdorf.

Wie bereits im Jahr 2018 verzeichnete

unsere Sektion auch 2019 mit 6,8 % den

höchsten Mitgliederzuwachs. Als Wertschätzung erhielten

wir vom Landesverband nicht nur Glückwünsche,

sondern auch einen Anerkennungsbeitrag von

750 Euro, den wir natürlich widmungsgemäß verwenden

werden.

Zum Thema Windenergie in Gebirgslagen gab es einen

interessanten Vortrag von Univ. Prof. Dr. Gerhard Lieb

von der UNI Graz. Wie Sie wahrscheinlich wissen, ist

auch in Kärnten die Errichtung einer große Anzahl

von Windenergieanlagen geplant. Diese Anlagen sind

größer als alles bisher Bekannte! Zudem stehen sie auf

Kuppen und sind daher auch aus großer Entfernung

sichtbar. Sie haben auch einen enormen Flächenverbrauch

von 6 bis 8 Hektar je Anlage und stellen jedenfalls

eine große Gefahr für die Biodiversität (Artenvielfalt)

sowie für den Endemismus (spezielle Arten) dar.

Diese Anlagen verstoßen gegen die Vogelschutzrichtlinien,

die Unionsrecht sind, und gegen die Alpenkonvention,

nach der unversehrte naturnahe Gebiete zu

schützen sind. Die Ausbaupläne beschränkten sich bis

vor kurzem noch auf die Koralm. Nunmehr sollen aber

auch Anlagen in den Nockbergen und in den Hohen

Tauern gebaut werden. Wenn wir nicht entschieden

gegen diese Ausbaupläne auftreten, ist zu befürchten,

dass in ein paar Jahren unser wunderschönes Kärntnerland

voller Windenergieanlagen sein wird.

Die Landwirtschaftliche Fachschule Stiegerhof plant eine

besondere Veranstaltung zum 100-Jahr-Jubiläum der

Kärntner Volksabstimmung. Sie läuft unter dem Motto:

„Begegnungszone Grenze“. Am 26. September 2020

soll um 12.00 Uhr eine durchgehende Menschenkette

vom Mallestiger Mittagskogel bis zum Dreiländereck

aufgestellt sein. Die Strecke ist etwa 16 Kilometer

lang und mit 294 Grenzsteinen versehen.

Das Projektvorhaben der Menschenkette soll

mit Teilnehmern aus Österreich, Italien und

Slowenien durchgeführt werden. Wir würden

uns freuen, wenn auch von unserer Sektion

viele Mitglieder an dieser besonderen Aktion

teilnehmen. Nähere Informationen inden Sie auf:

„www.stiegerhof.at“.

Gemeinsam mit unseren Freunden vom CAI in Italien und

dem slowenischen Alpenverein soll ein neuer Weitwanderweg

entstehen. Dieser Weg wird den Namen

„Julius Kugy Weg“ erhalten. Er verläuft auf bereits bestehenden

und markierten Wanderwegen. Die Markierung

ist in Österreich rot-weiß-rot, in Slowenien rotweiß

(kreisfömig) und in Italien rot-weiß (rechteckig).

Zusätzlich soll der Weg mit einem Logo mit der Aufschrift

„Julius Kugy Alpine Trail“ markiert werden.

Ich wünsche Ihnen einen schönen Herbst

und tolle Bergerlebnisse.

Mit Bergsteigergrüßen

Dr. Klaus Dalmatiner

(1. Vorsitzender)

6 ALPENVEREIN SEKTION VILLACH 2020|03

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine