Leitfaden Hitze in der Papierproduktion

austropapier.vereinigung
  • Keine Tags gefunden...

Hitze und Feuchtigkeit sind ein wesentlicher Teil der Arbeitsbelastung für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in der Papierindustrie. Die Broschüre soll  Betroffenen Hilfestellung und Tipps geben, mit dieser Belastung optimal umgehen zu können.

Maßnahmen

Empfohlene Grenzbereiche

Bei Arbeiten im Temperaturbereich von 45 bis

65 0 C soll die Herzfrequenz die angegebenen

Grenzen nicht überschreiten.

180

Die empfohlenen Grenzbereiche

werden am

besten mit einer Pulsuhr

kontrolliert.

Obergrenze

Herzfrequenz

160

140

Erholungsgrenze

120

100

20 30 40 50 60 70

Alter

Unterstützung suchen

Einzelne Tätigkeiten wie das Entfernen von Ausschuss nach einem

Abriss ist für einzelne Mitarbeiter eine große körperliche Anstrengung.

Nach einer Serie von Abrissen an der Papiermaschine können

sich einige hundert Kilogramm Papier im Keller befinden. Außer

den oben beschriebenen Tipps ist aus Sicherheitsgründen die

Hilfestellung durch einen zweiten Mitarbeiter zur Unterstützung

zu empfehlen. Der Aufenthalt in Hitze kann dadurch um die Hälfte

reduziert und die gesamte Arbeitsleistung erhöht werden.

Beim Arbeiten in der Hitze

ist Heldentum nicht gefragt.

17

Weitere Magazine dieses Users