Publikation KSV-OH Aktuell September 2020

t.online39124
  • Keine Tags gefunden...

Ausgabe 2

09.09.2020 KSV-OH Aktuell

In dieser Ausgabe:

Wichtige Informationen aus der

KSV Geschäftsstelle

1

Impressum , der KSV-Vorstand und

Disclaimer

2

40. Kellersee-Star-Cup der SVMG

unter Corona Bedingungen

3

VR-Bank: Sterne des Sports 4

Deutsches Sportabzeichen–jetzt

schnell ablegen!

4

SSV Kassau: Erster Fernwettkampf 5

KSV OH: Treffen der Integrationsbeauftragten

des Kreises OH 5

KFV OH: 15 neue C-Lizenzinhaber 6

Wichtige Informationen aus der KSV Geschäftsstelle

Wir ändern unsere Öffnungszeiten

Ab sofort erreichen Sie uns persönlich in der

KSV-Geschäftsstelle

Dienstag und Donnerstag

von 9.00 bis 16.00 Uhr

und

Freitag von 9.00 bis 12.00 Uhr.

Per Mail sind wir von Montag bis Freitag erreichbar.

KSV-Breitensporttag am 17.10. 2020 in Scharbeutz

Die TSV Dörfergemeinschaft Holsteinische

Schweiz sucht.

6

Volksbank Eutin: „heimatspenden“ -

Neues Spendenkonzept

7

KFV A-Junioren: TSV Neustadt für

Landespokal qualifiziert 8

KFV B-Junioren: TSV Lensahn für

Landespokal qualifiziert

8

KFV C-Junioren: Eutin 08 für Landespokal

qualifiziert

9

Volksbank Eutin: Sterne des Sports 9

BSG Eutin: Übungsleiterin gesucht

für Pole Dance 10

BSG Eutin: Zumba für Kids 10

Hundesportgemeinschaft Süsel

e.V.: „Hoopers-Agility“

11

SSV Kassau: NSSV-Sommerpokal

der Sportschützen

11

Nachruf zum Tod von

Heinz Waldow

12

Für die ganze Familie ab 10:00 bis 15:00 Uhr

Treffpunkt Seebrückenvorplatz Scharbeutz

Für ein Mitmach-Obolus in Höhe von Euro 5,

— ( Euro 1,— für Kinder) gibt es nicht nur

Sport, sondern auch einen Crêpe in der

Strand Creperie, ein Getränk bei den

Vikings und Kinder erhalten auch noch eine

Kugel Eis bei Mario.

Folgende Sportangebote können zwischen

den Seebrücken Scharbeutz und Haffkrug

ausprobiert werden: American Football,

Basketball, Beach Volleyball, Bowls, Floorball,

Smovey, Tabata, Drums Alive, Wandern,

Yoga und Tischtennis (in der Halle Schulstrasse). Und

natürlich freuen wir uns auf viele gute Gespräche.

Hinkommen, Mitmachen und Spaß haben!

1 Partner und Förderer des KSV OH Sparkasse Holstein


KSV OH Aktuell

Impressum und Vorstand

Geschäftsstelle des KSV-OH:

1.Vorsitzende:

Birgit Kamrath-Beyer

2. Vorsitzender: Dr. Axel Armbrecht

3. Vorsitzende: Jutta Voigt

Kassenwart:

Sportjugend:

Beisitzer Breiten–

und Seniorensport:

Rüdiger Jürs

Timo Stich

Jürgen Fischer

Beisitzer Lehrgangswart: Sven Schulze

Beisitzer Umweltfragen:

Frauenausschuss:

Winfried Ebner

Jutta Voigt

Geschäftsführer:

Assistentin:

Stephan Peters

Frauke Objartel

Sportabzeichen-Obmann: Günter Frentz

Integrationsbeauftragte:

Nadine Witt

Herausgeber: Kreissportverband Ostholstein e.V.

Postfach 1202, 23735 Lensahn

Eutiner Str. 4, 23738 Lensahn

Telefon 04363-905277

E-Mail ksvoh@t-online.de

Homepage: www.ksvoh.de

Registereintrag: Amtsgericht Lübeck

Registernummer 347EU

Disclaimer

Die „KSV-OH Aktuell ist das offizielle Mitteilungsmedium des Kreissportverbandes Ostholstein e.V.

und erscheint digital regelmäßig und themenbezogen mit Informationen und Wissen aus und für unseren

Sport im Kreis Ostholstein.

Die Inhalte dieser Zeitung wurden mit größter Sorgfalt erstellt. Für die Richtigkeit, Vollständigkeit

und Aktualität können wir jedoch keine Gewähr übernehmen. Als Diensteanbieter sind wir gemäß

§7 Abs.1 TMG für eigene Inhalte auf diesen Seiten verantwortlich. Nach § 8 bis 10 TMG sind wir als

Diensteanbieter jedoch nicht verpflichtet, übermittelte fremde Informationen zu überwachen oder

nach Umständen zu forschen, die auf eine rechtswidrige Tätigkeit hinweisen. Eine diesbezügliche

Haftung ist erst ab dem Zeitpunkt der Kenntnis einer konkreten Rechtsverletzung möglich.

Namentlich gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des jeweiligen Autors und nicht immer

die der Redaktion des KSV OH wieder.

Redaktion: Geschäftsstelle des KSV OH

Verantwortlich für den Inhalt: Redaktionsteam des KSV OH

2 Partner und Förderer des KSV OH Sparkasse Holstein


KSV OH Aktuell

40. Kellersee-Star-Cup der SVMG unter Corona Bedingungen

Seit 40 Jahren wird der „Kellersee-Star-Cup“ der Seglervereinigung

Malente-Gremsmühlen auf dem schönen

Kellersee-Revier in der holsteinischen Schweiz ausgesegelt;

und die Namen derer, die sich im Laufe der Zeit

in die Siegerliste eingetragen haben, kann man durchaus

als prominent bezeichnen. Das Jubiläumsjahr 2020

war von der Corona-Pandemie beeinträchtigt. Der ursprüngliche

Termin 25./26.04.2020 musste auf den

18./19.07.2020 verlegt werden und konnte dann auch

unter Berücksichtigung der geltenden Landesverordnung

als reine Segelsportveranstaltung stattfinden.

Trotz der erschwerten Rahmenbedingungen gingen 21

Meldungen ein, darunter auch aus Dänemark und Polen.

Am ersten Regattatag herrschte zwar wunderbares

Siegerehrung v.l.n.r.: Karsten Morf, Ulrich Vater,

Markus Koy, Jörgen Schönherr, Jan Borbet, Jesper

Spehr, Henning Dieckmann.

Sommerwetter, allerdings ohne den notwendigen Wind, so dass an diesem Tag nicht gesegelt werden

konnte. Am Sonntag startete dann nach einer kurzen Verschiebung der Wettfahrtleiter Mandus

Freese die erste Fahrt. Diese endete gleich mit einem Paukenschlag, denn nicht die etablierten

Teams fuhren an die Spitze des Feldes, sondern das Nachwuchsteam Jan Borbet (24) aus Essen

mit Vorschoter Jesper Spehr (25) SVMG fuhr von Beginn an vorneweg und hielten diese Position

bis ins Ziel. Der Favorit für eine erfolgreiche Titelverteidigung Jörgen Schönherr aus Koege/

Dänemark, der sich mit Markus Koy verstärkt hatte,

landete hier lediglich auf dem 5. Platz. Der zweite Lauf

führte zu einem Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen dem

Favoriten und der Nachwuchscrew. Hier setzten sich

dann Schönherr/Koy dank der größeren Erfahrung

durch. Auch die beiden weiteren Läufe boten guten,

spannenden Segelsport und am Ende mit dem verdienten

Sieger Jörgen Schönherr/Markus Koy, wenn auch

bei Punktgleichheit mit Jan Borbet/Jesper Spehr, die im

letzten Lauf dem Favoriten den Vortritt lassen mussten.

Trotzdem ein toller Erfolg für das Nachwuchsteam.

Dritter wurden Ulrich Vater/Karsten Morf, Vierter wurden

die Abonnementsieger aus Schwerin Heiko

Winkler/Uwe Thielemann, die mit drei Gesamtsiegen in

der Siegerliste verzeichnet sind. Das Gesamtergebnis

steht in „raceoffice.org“. Insgesamt kann festgestellt

werden, dass die Durchführung einer Regatta unter

diesen erschwerten Bedingungen durchaus möglich ist, wenn sich alle Teilnehmer an die vorgegebenen

Rahmenbedingungen halten. Für diese Veranstaltung kann sich die veranstaltende Seglervereinigung

Malente-Gremsmühlen nur lobend über die Disziplin aller Teilnehmer aussprechen.

Bei der Siegerehrung waren nur freudige Gesichter zu sehen, denn nun war endlich, nach langem

Warten, die erste Regatta der Saison über die Bühne gegangen.

Den gesamten Regattabericht finden Sie auf der Startseite ksvoh.de.

Jörgen Schönherr/Markus Koy

3 Partner und Förderer des KSV OH Sparkasse Holstein


KSV OH Aktuell

VR-Bank: Sterne des Sports

Bei dem Wettbewerb "Sterne des Sports" zeichnen der

Deutsche Olympische Sportbund (DOSB) und die

Volksbanken und Raiffeisenbanken gesellschaftlich engagierte

Vereine aus. Zunächst auf kommunaler Ebene.

Der kommunale Siegerverein qualifiziert sich für „Sterne

des Sports“ auf Landesebene, diese Sieger wiederum

für „Sterne des Sports“ auf Bundesebene. Auf lokaler

Ebene gibt es für den Sieger 1500€ für die Vereinskasse

und auf den Bundessieger warten 10.000€ Geldprämie.

Am 11.08. wurden die kommunalen Bewerber „Sterne des Sports“ in einer kleinen, feierlichen Veranstaltung

in den Räumen der VR Bank Ostholstein Nord- Plön eG in Lensahn gekürt.

Aufgrund der Hygienevorschriften waren die ersten sechs platzierten Vereine geladen.

Platz 1: TV Laboe mit „Nicht wegsehen- Kinderschutz beim TV Laboe“ (1500€)

Platz 2: SV Neukirchen Ostsee von 1926 mit „Turntiger beim SV Neukirchen“ (Kinderturnen)

(1000€)

Platz 2: TSV Neustadt mit „Gemeinsam bedeutet gemeinsam“ (Inklusionsprojekt) (1000€)

Platz 3: Angelsportverein Schlesen mit „Jugend- und Seniorenförderung und Umweltschutz“

(750€)

Platz 5: TV Grebin mit „Sportangebote für Kinder und Erwachsene zu Corona Zeiten“ (600€)

Platz 5: TSV Neustadt mit „Sportlich stets aktiv von Anfang an“ (500€)

Allen Teilnehmern sagen wir „Herzlichen Glückwunsch“!

Ein ganz herzliches Dankeschön der VR Bank Nord Ostholstein-Plön eG und ganz besonders an

Frau Harder und Frau Röper für die Durchführung der kleinen aber dennoch sehr feierlichen Preisübergabe.

Deutsches Sportabzeichen–jetzt schnell ablegen!

Auskünfte und Unterlagen über das Deutsche Sportabzeichen

erhalten Sie bei unserem Sportabzeichen Obmann

oder bei Ihrem Sportverein.

Günter Frentz, Lindenallee 42, 23714 Bad Malente,

Telefon +49 4523 3904,

E-Mail: gunfrentz@t-online.de

Infos auf unserer Homepage

4 Partner und Förderer des KSV OH Sparkasse Holstein


KSV OH Aktuell

SSV Kassau: Erster Fernwettkampf

Die Stralsunder Schützen-Compagnie 1451 e.V. hatte zu einer Rangliste mit Fernwettkämpfen eingeladen.

Mit einigen Pistolen- und Luftgewehrschützen nahm der SSV Kassau teil.

Obwohl es nur ein 60 Schuss-Fernwettkampf war, wurde hart gekämpft.

Mit ihren Ergebnissen von 545 und 544 Ringen konnten die Pistolenschützen Andreas Klauck und

Axel Singpiel durchaus zufrieden sein.

Ken Kaminsky blieb mit 535 Ringen noch etwas unter seinen Möglichkeiten, ist aber auf dem besten

Weg zur gewohnten Leistungsstärke. Dominik Ohl und Peter Strehl waren mit ihren Ergebnissen

sicherlich nicht ganz zufrieden, haben aber bis zum Ligastart auch noch Zeit, ihre gesteckten Ziele

zu erreichen.

Bei den Luftgewehrschützen gingen Markus Dietmayr, Celina Dahm, Leonie Werner, Robin Jedtberg,

Florian Jeger, Tanja Zupke und Hannah Ehlers an den Start.

Hier zeigte Celina Dahm mit 590 Ringen nach 60 Schuss wie hoch die Messlatte hängt.

Auch Florian Jeger mit 580 Ringen und Robin Jedtberg mit 576 Ringen waren gut aufgelegt.

Tanja Zupke und Leonie Werner mit 571 Ringen sind auf einem guten Weg, müssen aber bis zum

Ligastart noch etwas draufpacken.

Hannah Ehlers, die Jüngste im Bunde, schoss 567 Ringe und zeigte, dass auf jeden Fall mit ihr zu

rechnen ist.

KSV OH: Treffen der Integrationsbeauftragten des Kreises OH

Frauen vor!

Treffen der Integrationsbeauftragten des Kreises OH in der Geschäftsstelle des KSV OH in

Lensahn mit der Integrationsbeauftragten des KSV-OH, Nadine Witt

Mehr Support für Mädchen und Frauen im Sport ist einer der drei Hauptschwerpunkte des Förder-

Projekts „Willkommen im Sport“ für das Jahr 2020 und 2021. Nach den vielen Einschränkungen

durch die Corona-Pandemie ist der Blick mehr denn je nach vorn gerichtet. „Es gibt so viel Potenzial

unter uns Frauen“, ist sich die Integrationsbeauftragte

des Kreissportverbandes, Nadine Witt, sicher. Doch wie

kann man dies sichtbarer machen? Laura Kapellmann ist

Referentin des Landessportverbandes Schleswig-

Holstein für „Willkommen im Sport“ und möchte in dieser

Funktion ganz im Sinne „von Frauen für Frauen“ agieren.

Mit dem Kreissportverband Ostholstein hat sie einen

passenden Projektpartner gefunden, der bei der Umsetzung

unterstützend tätig werden möchte und wird.

Gemeinsam mit den Integrationslotsen im Kreis (aktuell

gibt es sechs), wurde sich am 16.06.2020 gemeinsam an

einen Tisch gesetzt, um Ideen auszutauschen und das

angedachte Projekt voranzutreiben. Dabei geht es um die Qualifizierung und Weiterbildung, wobei

keine Frau „ihren Mann stehen muss“, sondern sich mit Gleichgesinnten in einem geschützten Rahmen

auf das Wesentliche konzentrieren kann. „Das eröffnet eine andere Vertrauensbasis und stärkt

das Selbstvertrauen. Niemand muss sich verstecken“, so Witt (mehr im nächsten KSV OH aktuell).

5 Partner und Förderer des KSV OH Sparkasse Holstein


KSV OH Aktuell

KFV OH: 15 neue C-Lizenzinhaber

Trotz der Corona-Krise setzte der Kreisfußballverband (KFV) Ostholstein seine Ausbildungsoffensive

fort. Der KFV freut sich über 15 neue C-Lizenz-Inhaber.

Unter Einhaltung der geltenden Abstandsregeln fand die Abschlussprüfung im Uwe-Seeler-

Fußballpark in Malente statt.

Zwei Teilnehmer aus dem benachbarten KFV Holstein nahmen ebenfalls teil. Verbandssportlehrer

Dieter Bollow, Jugendbildungsreferent Klaus Jespersen und Gerd Pomorin nahmen die Prüfung ab.

„Die Prüfung war sehr gut vorbereitet“, bilanzierte KFV-Vorsitzender und Lehrwart Klaus Bischoff.

Mit einer Videokonferenz wurden die Teilnehmer auf die Abschlussprüfung vorbereitet. Ein Praxisteil,

eine schriftliche und mündliche Prüfung galt es zu überstehen. Merit Laureen Hollom war die

einzige Frau beim Trainerlehrgang. Beim Oldenburger SV trainiert die 18-Jährige die E-Junioren.

„Die Ausbildung zum Erwerb der C-Lizenz, ist eine sehr lehrreiche Erfahrung und jedem zu empfehlen,

der sich dafür interessiert. Trotz der Corona bedingten Verhaltensregelungen, war es sehr

schön, alle Teilnehmer und dazu gewonnenen Freunde

wiederzusehen und gemeinsam die Abschlussprüfung zu

meistern“, freute sich Merit Hollom nach der bestandenen

Prüfung.

Der Kreisfußballverband Ostholstein gratuliert recht herzlich

zur bestandenen Prüfung und wünscht allen Trainern

bei ihrer weiteren Trainerlaufbahn alles Gute.

Die Planungen für die nächste Ausbildung laufen bereits.

Der KFV plant im Herbst den sogenannten Basislehrgang

durchzuführen.

Es haben folgende Teilnehmer die C-Lizenz erworben:

Sönke Buck (TSV Sarau), Paulo Chaves (Sereetzer SV),

Sascha Grell, Oskar von Weydenberg (beide TSV Lensahn),

Justin Hermann (Bosauer SV), Merit Laureen Hollom

(Oldenburger SV), Harald Höper, Michael Paarmann (beide SV Neukirchen), Phillip Jäger-

Sorge, Nick Scherbeitz (beide TSV Neustadt), Krystian Kunde (MTV Ahrensbök), Marcel Portier,

Alexander Witt (beide Eutin 08), Sönke Schöning (Harmsdorfer SV) und Max Wörner (TSV Ratekau).

Die TSV Dörfergemeinschaft Holsteinische Schweiz sucht…

Trainer/in für Fitnesskurse und Yoga-Lehrer/in.

Liebe Interessenten,

wir sind ein kleiner Sportverein in der Gemeinde Malente und suchen für die Nach-Corona-Zeit

neue Trainer/innen, Übungsleiter/innen oder Sportler/innen, die motiviert sind, einen Kurs oder sogar

eine Abteilung zu übernehmen.

Unsere Sporthalle ist mit Trainingsgerät super ausgestattet und verfügt sogar über 15 Fitness-

Trampoline.

Bei Interesse und für nähere Informationen meldet Euch bitte persönlich unter 04523-2112.

6 Partner und Förderer des KSV OH Sparkasse Holstein


KSV OH Aktuell

Volksbank Eutin: „heimatspenden“ - Neues Spendenkonzept

8.000 Euro gehen an regionale Vereine

Erstmalig in diesem Jahr unterstützte die Volksbank

Eutin mit ihrem neuen Spendenkonzept

„heimatspenden“ 16 soziale und gemeinnützige

Vereine aus der Region.

Darunter auch Sportvereine aus dem

Kreissportverband Ostholstein.

Über jeweils 500 Euro können sich freuen:

Quelle: Volksbank Eutin

Eutiner Sportvereinigung von 1908, die Süseler

Hundefreunde, der Ostholsteinische Reiterverein,

der Griebeler Sportverein, der Ostseesportverein Scharbeutz, die Seglergemeinschaft Fährhaus

Bosau, der Pferdesport- und Förderverein Süseler Baum, Schützenverein Geselliger Verein

Bujendorf, Reit- und Fahrverein An der Talmühle-Havekost und der Förderverein der HSG Holsteinische

Schweiz.

Förderkreis Jugendhandball HSG

Holsteinische Schweiz e.V.

Der Griebeler Sportverein von 1974 e.V.,

vertreten durch seinen 1.Vorsitzenden

Jürgen Fischer, freut sich über 500€

Die Süseler Hundefreunde e.V., hier

vertreten durch Bianca Bock, freuen

sich über 500€

Herzlichen Glückwunsch den Vereinen und ein Dankeschön an die Volksbank Eutin.

Der zweite Bewerbungszeitraum in diesem Jahr hat bereits begonnen.

Die Volksbank Eutin freut sich auf die Präsentation von großartigen Projekten mit Texten, Fotos o-

der Videos.

Die Bewerbung ist möglich per Mail an heimatspenden@vbeutin.de.

7 Partner und Förderer des KSV OH Sparkasse Holstein


KSV OH Aktuell

KFV A-Junioren: TSV Neustadt für Landespokal qualifiziert

Kreisjugendobmann Frank Greiser

(Poloshirt) gratuliert den A-Junioren des

TSV Neustadt zur Landespokal-

Vier A-Juniorenteams wollten sich im Lensahner Jahnstadion für den Landespokal qualifizieren.

Im ersten Spiel kassierte die SG JSG Fehmarn/SV Großenbrode (Kreisliga) eine

0:4-Auftaktniederlage gegen den Oberligisten Eutin 08. Im Derby gegen die SG Wagrien

(Landesliga) ließ die Thomm-Elf einen 4:1-Sieg folgen. Im letzten Spiel setzte es eine herbe 0:7-

Niederlage gegen den Oberliga-Aufsteiger TSV Neustadt. Mit einem späten Treffer im Spiel gegen

Eutin 08 qualifizierte sich der TSV Neustadt ohne ein einziges Gegentor (10:0/9).

Mit dem Rettungswagen mussten die Neustädter Steven Jungus

und Mika Hartmann ins Krankenhaus gebracht werden.

Jungus zerrte sich schwer und bei Hartmann ist mindestens

eine Sehne im Arm gerissen. Der Kreisfußballverband (KFV)

Ostholstein wünscht eine schnelle Genesung.

Zweiter wurde Eutin 08 (7:1/6) vor der JSG/SVG (4:12/3) und

der SG Wagrien (1:9/0). „Es ist ein guter Tag. Es ist super für

uns gelaufen. Wir freuen uns ungemein über den Sieg gegen

Eutin. Ein knapper Sieg, das ist natürlich so ein bisschen

Standortbestimmung. Im letzten Spiel es auch noch spielerisch

abzurufen, das war natürlich auch klasse. Insgesamt bin ich

voll auf zufrieden. Wir sind froh, dass wir endlich wieder spielen

können“, kommentierte Neustadts Coach Michael Bergmann

den langen Qualifikationstag. „Nur durch die disziplinierte

und gewissenhafte Umsetzung des strengen Hygienekonzeptes,

konnten wir dieses Event durchführen. Weiterhin

möchte ich mich beim TSV Lensahn und deren Mitarbeiter für

die tolle Unterstützung bedanken und das wir wieder die Sportstätte benutzen durften“, erklärte

Kreisjugendobmann Frank Greiser.

KFV B-Junioren: TSV Lensahn für Landespokal qualifiziert

Im Lensahner Jahnstadion ermittelte der Kreisfußballverband

(KFV) Ostholstein die Teilnehmer am Landespokal der Jugend.

Gemeinsam mit dem Amt Lensahn hatte Kreisjugendobmann

Frank Greiser ein Hygienekonzept entwickelt. So wurden die

teilnehmenden Mannschaften strikt von den Zuschauern getrennt.

Die Zuschauer mussten ihre Kontaktdaten vor Betreten

des Innenraums hinterlassen und es galt eine Einbahnstraßenregelung.

Die Mannschaften und der Anhang waren sehr diszipliniert.

Den Auftakt im Jahnstadion machten die B-Junioren.

Hier setzte sich am Ende der TSV Lensahn mit einem Torverhältnis

von 8:3 und sechs Punkten durch.

Dahinter folgte der TSV Pansdorf (3:4/3) vor dem TSV Neustadt

(3:7/0). „Unter den Umständen, dass der KFV es hier

so aufgestellt hat und super perfekt organisiert ist, eine ganz

tolle Sache. Wir wussten alle nicht, wo wir stehen, das hat

man auch gesehen.

Kreisjugendobmann Frank Greiser

(Poloshirt) gratuliert den B-Junioren des

TSV Lensahn zur Landespokal-Qualifikation.

Foto: Lars Braesch

Die Jungs haben trotz drückender Hitze eine tolle Leistung abgeliefert“, bilanzierte Lensahns Coach

Dirk Bruhse.

8 Partner und Förderer des KSV OH Sparkasse Holstein


KSV OH Aktuell

KFV C-Junioren: Eutin 08 für Landespokal qualifiziert

Mit der SG JSG Fehmarn/SV Großenbrode, dem TSV

Neustadt und Eutin 08 reisten drei C-Juniorenteams zur

Landespokalqualifikation ins Lensahner Jahnstadion.

Eutin 08 siegte im Auftaktspiel gegen die SG mit 4:0.

Torlos trennten sich die Rosenstädter und der TSV. Im

allerletzten Qualifikationsspiel traf die SG auf den TSV

Neustadt. Der TSV ging in Führung, jedoch konnte die

SG ausgleichen.

Kurz vor Schluss erhielt Neustadt einen Elfmeter, welchen

SG-Torhüter Joona Maxe parieren konnte und damit

das Remis festhielt. Somit hatte Eutin 08 (4:0/4) am

Ende die Nase vorn. Zweiter wurde der TSV Neustadt

(1:1/2) vor der SG JSG/ SVG (1:5/1).

Wir können äußerst zufrieden mit der heutigen Leistung

sein und freuen uns darüber, dass wir die Erfolgsserie

Die C-Junioren von Eutin 08 haben sich für den

Landespokal qualifiziert

unserer alten C-Jugend um Lars Ketelhohn und Werner Steinfadt vollenden konnten.

Trotz der Tatsache, dass wir als fast neuformierte Truppe angetreten und dazu überwiegend junger

Jahrgang sind, haben wir in beiden Spielen schon sehr sicher und mutig agiert.

Daran können wir auf jeden Fall für die bevorstehende Landesliga-Saison anknüpfen und freuen

uns natürlich auf die erste Runde im Landespokal.

Danke auch an den KFV Ostholstein, dem TSV Neustadt und der SG Fehmarn/Großenbrode für

das faire und gut organisierte Turnier", so Eutin 08 Trainer Marcel Portier.

Volksbank Eutin: Sterne des Sports

HSC Rosenstadt Eutin erhält „Stern des Sports“ in Bronze

In einer kleinen Feierstunde übergaben Jörn Grabbert,

Florian Doormann und Carmen Harries-Scheel die mit 1.500

Euro dotierte Auszeichnung an den HSC Rosenstadt Eutin

für das Sportangebot „Kein Kind ohne Sport“.

Gleichzeitig qualifizierte sich der Verein für „Sterne des

Sports“ in Silber auf Landesebene.

Den zweiten und dritten Platz belegten der Griebeler Sportverein

von 1974 e.V. (Senioren-Sport im Tischtennis) und

der Ostseesportverein Scharbeutz (Freude an Hip-Hop).

Sie erhielten ein Preisgeld von 1.000 Euro und 750 Euro.

Die Preisträger beim Gruppenfoto

Der TSV Malente e.V. und Eutin 08 sicherten sich die Plätze vier und fünf mit jeweils 500 Euro und

250Euro.

Initiiert durch den DOSB und den Volksbanken und Raiffeisenbanken werden die „Sterne des

Sports“ seit 2004 vergeben und haben sich zwischenzeitlich zu einem gesellschaftspolitischen

Event entwickelt.

9 Partner und Förderer des KSV OH Sparkasse Holstein


KSV OH Aktuell

BSG Eutin: Übungsleiterin gesucht für Pole Dance

Eutin Immer mittwochs wird bei der Ballspielgemeinschaft (BSG) Eutin in der Zeit von 19.30 Uhr bis

21.30 Uhr im Spiegelsaal der Hans-Heinrich-Sievert-Halle, Holstenstraße 10 in Eutin, die Trendsportart

Pole Dance (Tanz an der Stange) trainiert.

Weil die bisherige Trainerin Emma-Lotta Heinicke nach Kiel zieht, sucht die BSG Eutin ab sofort eine

neue Übungsleiterin.

Wer Interesse hat, für Frauen und Mädchen ab mindestens 16 Jahren das Pole Dance Training zu

leiten, meldet sich bitte bei der BSG Eutin-Geschäftsstelle in der Weidestraße 65 in Eutin unter

04521-6066 immer montags von 17 Uhr bis 19 Uhr oder mittwochs von 9 Uhr bis 11 Uhr oder jederzeit

per E-Mail unter info@bsgeutin.de.

Informationen über den Verein sind im Internet unter www.bsgeutin.de zu finden.

Klaus Bierend

BSG Eutin: Zumba für Kids

Eutin Es wird künftig noch eine weitere Sportart bei der Ballspielgemeinschaft

(BSG) Eutin geben: Zumba für Kinder im Alter zwischen

vier und elf Jahren.

Die 34jährige Vanessa Rauter aus Eutin ist ausgebildete Zumbatrainerin

für Zumba Kids und Kids Jr. und möchte ihre Leidenschaft für Tanz

und Musik nun gerne an andere Kinder weitergeben.

Mit Zumba haben die Kinder die Chance, der Star ihrer eigenen Zumba-Party

zu sein.

Hier werden Tanzschritte und coole Moves zu lateinamerikanischen

Rhythmen kombiniert. Merkfähigkeit,

Teamwork und das Selbstwertgefühl des Kindes werden in diesem

Programm spielerisch gefördert.

Das Training findet immer mittwochs von 15 Uhr bis 16 Uhr in der

Sporthalle der Schule „Am Kleinen See“, Lübsche Koppel 7 in Eutin,

statt.

Der Start ist am Mittwoch, 21. Oktober (direkt nach den Herbstferien).

Wer interessiert ist, schaut einfach beim Training vorbei oder kann

sich auch schon jetzt vor dem Start am 21. Oktober bei der BSG Eutin-

Geschäftsstelle,

Weidestraße 65, 23701 Eutin, unter 04521-6066, immer montags von

17 Uhr

bis 19 Uhr oder mittwochs von 9 Uhr bis 11 Uhr anmelden.

Eine Anmeldung ist auch jederzeit per E-Mail unter info@bsgeutin.de möglich.

Informationen über den Verein sind im Internet unter www.bsgeutin.de zu finden.

Zumbatrainerin

Vanessa Rauter

Klaus Bierend

10 Partner und Förderer des KSV OH Sparkasse Holstein


KSV OH Aktuell

Hundesportgemeinschaft Süsel e.V.: „Hoopers-Agility“ neu im Programm

Ab sofort bietet die Hundesportgemeinschaft Süsel

e.V. als neue Beschäftigung mit und für den Hund

Hoopers-Agility an.

Hoopers ist die gelenkschonende Variante des Agility,

da Schnelligkeit keine Rolle spielt und auf alle

steilen Geräte sowie Sprünge verzichtet wird.

Das Arbeiten zu ebener Erde ermöglicht die Teilnahme

aller Altersklassen, Größen und Rassen und ist

auch für Hunde geeignet, die aufgrund körperlicher

Einschränkungen nicht (mehr) springen dürfen.

Ziel ist es, den Hund fehlerfrei durch einen Hindernisparcour,

der aus Hoops (Bögen), Tonnen, Gates

(Tore) und Tunneln besteht, zu führen. Anzahl und

Anordnung der Geräte im Parcours orientiert sich an

dem jeweiligen Können des Mensch-Hund-Teams.

Besonders ist auch, dass der Hundeführer seinen

Hund nicht begleitet, sondern durch Körpersprache,

Hör- und Sichtzeichen durch den Parcour leitet.

Damit ist diese Beschäftigung auch ideal für Hundeführer,

die nicht mehr ganz so gut zu Fuß sind.

Das Training findet zunächst dienstags ab 18:00 Uhr

auf dem Vereinsgelände am Bujendorfer Weg in

Süsel statt.

Hier läuft „Sheldon“ durch die Hindernisse

Am 19.09.2020 von 14:00 bis 17:00 Uhr wird eine Schnupperstunde für interessierte veranstaltet.

Wer einmal unverbindlich reinschnuppern möchte, meldet sich bitte unter hoopers@hsg-suesel.de

an.

SSV Kassau: NSSV-Sommerpokal der Sportschützen

Am letzten August-Samstag machte sich Andreas Berthold mit einigen Schützen vom SSV Kassau

auf zum Sommerpokal des NSSV nach Hannover.

In Vorbereitung auf die kommende Ligasaison und den aktuellen Bedingungen freut man sich auf

jeden Wettkampf, der ausgerichtet wird, und nimmt die langen Anfahrtswege in Kauf.

Mit einem Super-Ergebnis von 198,2 Ringen in der Schülerklasse 20 Schuss Luftgewehr erreichte

Cecilia Dahm einen tollen 10. Platz von 42 Teilnehmern.

In der Damenklasse zeigte die große Schwester Celina Dahm mal wieder ihr Können und wurde

Vierte mit beeindruckenden 612,2 Ringen im 60 Schuss Luftgewehrprogramm.

Auch Tanja Zupke mit 606,5 Ringen und Platz neun war mit ihrem Ergebnis durchaus zufrieden.

Leonie Werner verlor in den letzten 20 Schuss etwas an Kondition und blieb mit 602,6 Ringen ein

wenig unter ihren Möglichkeiten.

Hannah Ehlers hatte ihren ersten Einsatz in der Damenklasse und hat sich mit 593,5 Ringen super

geschlagen.

11 Partner und Förderer des KSV OH Sparkasse Holstein


KSV OH Aktuell

Nachruf

Der Kreissportverband trauert

um sein geschätztes Ehrenmitglied

Heinz Waldow,

der am 2. August 2020 im Alter von 95 Jahren

verstorben ist.

Ab 1959 gehörte er zuerst als Beisitzer dem Vorstand des KSV OH

an und übernahm dann für Jahrzehnte das Amt des Kassenwartes.

Nach seinem Ausscheiden im Jahr 2005 blieb er dem Verband unter anderem als

Vorsitzender des Ehrengerichts bis zu seinem Tode verbunden.

Sein Leben war geprägt vom ehrenamtlichen Engagement.

Neben dem Sport setzte er sich darüber hinaus für weitere zahlreiche Vereine und

Verbände in verantwortungsvoller Position ein und ist seinen Aufgaben mit hohem

Pflichtbewusstsein nachgekommen.

Neben zahlreichen Auszeichnungen ist er unter anderem Träger des

Bundesverdienstkreuzes am Bande.

Wir bedanken uns für 61 Jahre beständige Treue für den Kreissportverband

und dem Sport in Ostholstein.

Er bleibt in unseren Gedanken.

Unser aufrichtiges Mitgefühl gehört seinen Angehörigen.

Vorstand und Geschäftsstelle

des Kreissportverband Ostholstein e.V.

12 Partner und Förderer des KSV OH Sparkasse Holstein


13 Partner und Förderer des KSV OH Sparkasse Holstein

KSV OH Aktuell

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine