Talente gesucht 2020/2021 Schwarzwald

petryundschwamb87495

Ausbildung, Praktikum, Duales Studium im Südwesten. Bei Talente gesucht findest du deshalb keinen Ausbildungsplatz in Hamburg und wir präsentieren dir auch keine Beschreibung von einem Unternehmen in Thüringen. Talente gesucht unterstützt dich bei deiner Ausbildungsplatzsuche bei dir vor Ort, hier im Schwarzwald. Talente gesucht stellt dir ausführlich die regionalen Ausbildungsbetriebe vor, damit du weißt, was dich bei deinem zukünftigen Arbeitgeber erwartet.

28 Alles rund ums Thema Gehalt

Wenn’s doch nicht ganz reicht

… Finanzielle Hilfen

Wenn du eine Ausbildung beginnst, wirst du nicht nur mit ganz

neuen Situationen konfrontiert, sondern möglicherweise auch mit

neuen Kosten: Lebensunterhalt, Fahrtkosten, Arbeitskleidung und

Lernmittel wollen bezahlt werden. Wenn dann auch noch Miete

für eine eigene Wohnung hinzukommt, kannst du mit deiner Ausbildungsvergütung

schnell an deine finanziellen Grenzen stoßen.

BAföG – Bundesausbildungsförderungsgesetz

BAföG hört man eigentlich meist nur in Verbindung mit einem

Studium. Doch auch als Azubi steht dir BAföG zu, allerdings nur

dann, wenn du eine schulische Ausbildung machst. Das ergibt

deshalb Sinn, weil du während einer schulischen Ausbildung

üblicherweise kein Ausbildungsgehalt bekommst und oft noch zusätzliche

Kosten anfallen.

Dein Gehalt sucht ein Zuhause

… das Girokonto

Damit dein zukünftiger Arbeitgeber dir deine Ausbildungsvergütung

überweisen kann, benötigst du ein Girokonto bei der Bank.

Wenn du nicht schon eins hast, solltest du spätestens in der Bewerbungsphase

ein Konto auf deinen Namen anlegen lassen.

Bist du zum Zeitpunkt der Eröffnung noch unter 18 Jahre, muss

dich ein Elternteil begleiten und den Kontoeröffnungsantrag ebenfalls

unterschreiben. Mit 18 Jahren bist du „voll geschäftsfähig“

und benötigst nur deinen Personalausweis.

Tipp: Viele Banken bieten extra Konten für Jugendliche an, für

die du keine Kontoführungsgebühren zahlen musst und vielleicht

sogar Zinsen bekommst.

Im Gegensatz zur Berufsausbildungsbeihilfe ist BAföG allerdings

nur geliehenes Geld. Du bekommst während deiner Ausbildung

monatliche Zahlungen, die du nach deinem Abschluss (zumindest

teilweise) in Raten wieder abbezahlen musst. Wie hoch diese

Zahlungen ausfallen, hängt von der finanziellen Situation deiner

Eltern ab.

Anders als bei BAB hast du auch dann ein Anrecht auf BAföG,

wenn du noch bei deinen Eltern lebst.

BAB – Berufsausbildungsbeihilfe

BAB ist ein Unterstützungsangebot der Agentur für Arbeit für

(duale) Ausbildungen oder berufsvorbereitende Bildungsmaßnahmen.

Vorraussetzung für den Erhalt von BAB ist, dass du

nicht mehr bei deinen Eltern lebst und deinen Lebensunterhalt

nachweislich nicht alleine bestreiten kannst. Zudem hängt die

Bewilligung der BAB vom Vermögen deiner Eltern bzw. deines

Partners ab.

Wenn du BAB beantragen möchtest, solltest du den Antrag vor

Beginn der Ausbildung stellen, da die Berufsausbildungsbeihilfe

nicht rückwirkend gezahlt werden kann, sondern frühestens ab

Beginn des Monats, in dem der Antrag bei der Agentur für Arbeit

gestellt wurde.

Online-Tipp

Wenn du selbst prüfen möchtest, ob und

in welcher Höhe dir BAB zusteht, hilft dir

der BAB-Rechner im Internet:

babrechner.arbeitsagentur.de

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine