Talente gesucht 2020/2021 Schwarzwald

petryundschwamb87495

Ausbildung, Praktikum, Duales Studium im Südwesten. Bei Talente gesucht findest du deshalb keinen Ausbildungsplatz in Hamburg und wir präsentieren dir auch keine Beschreibung von einem Unternehmen in Thüringen. Talente gesucht unterstützt dich bei deiner Ausbildungsplatzsuche bei dir vor Ort, hier im Schwarzwald. Talente gesucht stellt dir ausführlich die regionalen Ausbildungsbetriebe vor, damit du weißt, was dich bei deinem zukünftigen Arbeitgeber erwartet.

Berufsbildende Schulen in deiner Region

Berufsfachschule

BF

Berufsfachschulen (BF) sind in der Regel Vollzeitschulen. Die

Bildungsgänge dauern ein Jahr (1BF), zwei Jahre (2BF) oder drei

Jahre (3BF). Bei einigen Profilen musst du auch ein Praktikum

absolvieren.

Die Berufsfachschule vermittelt dir eine berufliche Grundbildung

und bereitet dich auf einen Beruf vor. Je nach Dauer kannst du an

der BFS aber auch einen „richtigen“ Berufsabschluss erwerben.

Berufsfachschulen gibt es in folgenden Bereichen:

• kaufmännischer Bereich

• hauswirtschaftlich-sozialpädagogischer Bereich

• pflegerischer Bereich

• gewerblich-technischer Bereich

Abschluss:

• Berufsabschluss, zum Beispiel Staatlich anerkannter Kinderpfleger

(m/w/d) oder Maschinen- und Anlagenführer (m/w/d)

• Fachschulreife = Mittlere Reife

Fachschule – für Berufstätige mit abgeschlossener

Berufsausbildung

Eine Fachschule besuchst du zwar erst, nachdem du eine Berufsausbildung

abgeschlossenen hast. Aber natürlich ist es praktisch,

wenn du schon jetzt weißt, welche Perspektiven du später haben

wirst. Die Fachschule bereitet dich auf eine Tätigkeit im mittleren

Management vor oder qualifiziert dich für die spätere berufliche

Selbstständigkeit, zum Beispiel als Meister im Handwerk.

Es gibt u. a. Fachschulen für Technik und Gestaltung, für Wirtschaft

oder für Organisation und Führung (Dauer: zwei Jahre).

Darüber hinaus kannst du dich auch an Akademien weiterbilden

oder eine Meisterschule absolvieren. An vielen Fachschulen wird

der Unterricht in Teilzeitform angeboten, sodass du parallel zur

Schule weiterarbeiten kannst.

Unter bestimmten Voraussetzungen besteht nach dem Besuch der

Fachschule für dich auch die Möglichkeit, ein Hochschulstudium

aufzunehmen.

Der Besuch einer Fachschule ist übrigens förderungsfähig, d. h. du

kannst finanzielle Unterstützung beantragen (BAföG).

Berufsoberschule (BOS)

Die Berufsoberschule bietet dir die Chance, dich nach einer abgeschlossenen

Ausbildung sowohl fachlich als auch allgemein

weiterzubilden. Im Vollzeitunterricht kannst du höhere Schulabschlüsse

erzielen, bzw. dich auf höher qualifizierte Tätigkeiten

vorbereiten. Die Berufsoberschule ist untergliedert in die Mittelstufe

(Dauer: ein Jahr) und die Oberstufe (Dauer: zwei Jahre).

Die Mittelstufe der Berufsoberschule (BAS=Berufsaufbauschule)

gliedert sich in folgende Typen:

• gewerblich-technisch

• kaufmännisch

• hauswirtschaftlich-pflegerisch-sozial pädagogisch

• landwirtschaftlich

Die Oberstufe der Berufsoberschule (BOS) gliedert sich in

• Berufsoberschulen für Sozialwesen (SO),

• Technische Oberschulen (TO)

• Wirtschaftsoberschulen (WO)

Abschluss:

• Mittlere Reife (BAS)

• Fachhochschulreife (BOS)

Online-Tipp

BOS

Der Bildungsnavigator des Landes Baden-

Württemberg gibt dir einen Überblick über

das gesamte Schulsystem und mögliche

Bildungwege: www.bildungsnavi-bw.de

Und dann gibt’s da noch …

Berufseinstiegsjahr

BEJ

Das Berufseinstiegsjahr ist eine sehr gute Option, wenn du einen

Hauptschulabschluss in der Tasche hast und im gleichen Jahr

keinen Ausbildungsplatz mehr findest. Im BEJ werden die allgemeine

Bildung vertieft und wichtige Schlüsselqualifikationen

als Voraussetzung zum Einstieg in ein Berufsausbildungsverhältnis

vermittelt. So steigerst du deine Chance auf einen guten

Ausbildungsplatz! Nach der Absolvierung des BEJ bist du von der

weiteren Berufsschulpflicht befreit.

Abschluss:

• Erwerb von berufsfachlichen und praktischen Kompetenzen

Vorqualifizierungsjahr Arbeit / Beruf

Wenn du keinen Schulabschluss hast und noch berufsschulpflichtig

bist, bietet dir ein Vorqualifizierungsjahr die Chance, dich auf

eine Berufsausbildung vorzubereiten. Hier werden dir in der

Theorie (Vollzeitunterricht) und Praxis allgemeinbildende und

berufsspezifische Inhalte vermittelt.

Abschluss:

• Zertifikat über einen dem Hauptschulabschluss gleichwertigen

Bildungsstand

Weiter auf der nächsten Seite

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine