ABC Programm 2020 Herbst

ABCAnsfelden

Das Herbstprogramm des Anton Bruckner Centrum in Ansfelden. Tickets erhältlich via abc.digiticket24.at

1


HORNBACH INSERAT!

Applaus. Wir glauben an

die Leidenschaft auf allen

Bühnen des Lebens.

www.sparkasse-ooe.at

#glaubandich


Foto: pixelkinder.com

Foto: Werner Harrer

Liebe Kulturinteressierte!

Die Stadtgemeinde Ansfelden startet

nach aufregenden letzten Monaten

mit vielen kulturellen Highlights in

die Herbstsaison. Suchen Sie echte

Glanzpunkte, dann haben wir ein tolles

Programm mit Kabarett, Musik und

Bildenden Künste im Angebot! Die

Brucknerstadt macht ihrem Namen

alle Ehre! Es ist sicherlich für jeden

etwas dabei: für jene, die wieder

lachen, zuhören oder einfach „nur“

wieder raus möchten. Ich wünsche

Ihnen eine schöne Zeit und freue mich

mit dem ABC- Team auf Ihren Besuch!

Manfred Baumberger

Bürgermeister der Stadtgemeinde Ansfelden

Liebe Ansfeldnerinnen und

Ansfeldner!

Werte Kulturineressierte!

Die Kultur wurde in Corona-

Krisenzeiten lange als verzichtbarer

Luxus behandelt. Das ist nun

vorbei. Zwar unter geänderten

Rahmenbedingungen, aber dennoch

in den bewährten Räumen unseres

Anton Bruckner Centrums, bietet die

Stadt ein Programm, das wieder ein

Stück Normalität zurückbringen soll.

Der neue Leiter des Anton Bruckner

Centrums, Georg Wiesinger, musste

seine Arbeit im Ansfeldner Kulturleben

in der extrem schwierigen Krisenzeit

beginnen und hat sich dabei erstklassig

bewährt. Wir wünschen ihm auch

weiterhin alles Gute und Ihnen

abwechslungsreiche Kulturgenüsse

im kommenden Herbst!

Renate Heitz

Vizebürgermeisterin

3


INFORMATIONEN UND HINWEISE

Ticketverkauf

Buchen und erwerben Sie Ihr Ticket online unter www.antonbrucknercentrum.at und/oder shop.digiticket24.eu

Ihr Ticket zum Mitnehmen als Hardticket: Anton Bruckner Centrum in Ansfelden (+43 7229 840 3111) oder im Bürgerservice, Stadtamt

Ansfelden in Haid (+43 7229 840 0).

Ermäßigungen (Einheitsermäßiung € 2,00) : Schülerinnen und Schüler, Studenteninnen und Studenten, Präsenz- und

ZivildienerInnen, Menschen mit Behinderung, Pensionistinnen und Pensionisten, AK-Mitglieder, InhaberInnen der OÖN-Card. Bei

Bruckner 200 Veranstaltungen (Seite 20) gelten zusätzlich Ermäßigungen für Mitglieder des Brucknerbunds Ansfelden und Freunde

des Linzer Musiktheaters. Bitte halten Sie den Entsprechenden Ausweis beim Einlass bereit. Die Abendkasse öffnet eine Stunde vor

Vorstellungsbeginn. Bei der Abendkasse gilt der Abendkassenpreis.

Hunger auf Kunst und Kultur

Auch Menschen mit finanziellen Engpässen haben ein Recht auf Kunst und Kultur. Der Kulturpass macht es möglich! Für alle kulturellen

Eigenveranstaltungen des Kulturreferates der Stadtgemeinde Ansfelden, steht ein begrenztes Gratis-Kartenkontingent zur

Verfügung. KulturpassinhaberInnen können eine kostenlose (nicht übertragbare) Eintrittskarte je Veranstaltung (solange der Vorrat

reicht) bei den Kartenvorverkaufsstellen bis spätestens eine Woche vor dem Veranstaltungstermin abholen. Kulturpass: Ansfeldner

GemeindebürgerInnen (Hauptwohnsitz) können einen Kulturpass bei der Stadtgemeinde beantragen, wenn das monatliche

Einkommen unter einer bestimmten Grenze liegt. Detaillierte Informationen erteilt das Bürgerservice im Stadtamt Ansfelden,

Hauptplatz 41, A-4053 Haid, 07229 / 840 0

AK Kultur

AK-Mitglieder erhalten gegen Vorlage ihrer AK-Leistungskarte bei einem Eintrittspreis von mehr als EUR 6,00 eine Ermäßigung von

EUR 2,00. Pro AK-Leistungskarte erhalten Sie eine ermäßigte Karte.

Datenschutzinformationen bezüglich Film und Fotografie

Im Rahmen dieser Veranstaltung können durch die oder im Auftrag des Anton Bruckner Centrums Fotografien und/oder Filme

erstellt werden. Mit der Anmeldung zur Veranstaltung nehme ich zur Kenntnis, dass Fotografien und Videomaterialien, auf denen ich

abgebildet bin, zur Presse-Berichterstattung verwendet und in verschiedensten (Sozialen) Medien, Publikationen und auf Webseiten

des Anton Bruckner Centrums veröffentlicht werden.

Impressum

Verleger: Stadtgemeinde Ansfelden

Herausgeber: Stadtamt Ansfelden, Hauptplatz 41, A-4053 Haid/Ansfelden

Für den Inhalt verantwortlich: Evelyne Schmid und Georg Wiesinger

Erscheinungsweise: zweimal jährlich

Grafische Gestaltung: Georg Wiesinger

ABC – Anton Bruckner Centrum Ansfelden

C.A. Carlonestraße 2., A-4052 Ansfelden

abc@ansfelden.at

www.antonbrucknercentrum.at

Öffnungszeiten: DI 08 – 12 Uhr, DO 14 – 18 Uhr

Stadtamt Ansfelden:

Bürgerservice, Kulturreferat, Rathaussaal, Stadtbibliothek, GIGA - Galerie im Gemeindeamt

Hauptplatz 41, A-4053 Haid/Ansfelden

www.ansfelden.at

Öffnungszeiten Bürgerservice: MO - FR 08 – 12, DO zus. 15 – 18 Uhr, jeden 1. u. 3. DI im Monat 14 – 16 Uhr


Foto (v.l.n.r.): Evelyne Schmid (Leitung Kulturreferat), Bürgermeister Manfred Baumberger, Georg Wiesinger (Leitung Anton

Bruckner Centrum), Wolfgang Pfeiffer (vormaliger Leiter Anton Bruckner Centrum), Vizebürgermeisterin und Kulturreferentin

Renate Heitz

Foto: Stadtgemeinde Ansfelden

DIE TROCKENZEIT

IST VORBEI!

Liebe Freundinnen und Freunde

des Anton Bruckner Centrum

Ansfelden!

Kunst und Kultur in Zeiten einer

alltagsbestimmenden Pandemie?

Geht das? Darf man das?

Jetzt erst recht! Die Trockenzeit ist

vorbei.

Wir öffnen unsere Tore mit

geändertem Sitzkonzept, einem

sicheren Präventionskonzept und

dürfen Sie zu kleineren, gemütlicheren

Veranstaltungen herzlich begrüßen.

Lachen, hören und staunen Sie

mit Familienmitgliedern und

engen Freundinnen und Freunden

gemeinsam bei Tisch, reservieren

Sie Ihre Getränkewünsche bereits im

Vorhinein online und feiern Sie mit uns

einen bunten, abwechslungsreichen

Kulturherbst in Ansfelden.

Ich darf mich als neuer Leiter des

Anton Bruckner Centrums bei Ihnen

vorstellen und lade Sie herzlich zu uns

ins Haus ein. Ein großes Dankeschön

gilt meinem Vorgänger Wolfgang

Pfeiffer für die Programmplanung

der kommenden Saison, seinem

kulturellen Engagement für das

Anton Bruckner Centrum und seine

unermüdliche Arbeit für eben jenes.

Ich freue mich auf Ihr Kommen, auf

zahlreiche Gespräche, Anregungen

und viele spannende Abende. Lernen

wir uns Kennen!

Herzlichst,

Georg Wiesinger

Leitung Anton Bruckner Centrum Ansfelden

5



• Informieren Sie sich rechtzeitig vor Veranstaltungsbeginn auf unserer Homepage

über eventuelle Änderungen und aktuelle Informationen.

• Der Verkauf von Eintrittskarten erfolgt derzeit ausnahmslos unter Bekanntgabe von

Namen und Telefonnummer oder E-Mailadresse.

• Die Sitzplatzvergabe wurde den geltenden Abstandsregeln angepasst. Damit ein

Mindestabstand von einem Meter gegeben ist, wurde unser Bestuhlungskonzept

neu konzipiert. Genießen Sie ab sofort Ihre Veranstaltung gemeinsam bei Tisch. Bis

zu vier Familienmitglieder, Bekannte oder Freundinnen und Freunde können sich

gemeinsam einen Tisch teilen. Durch die neue Kaffeehausbestuhlung wurde unsere

Platzkapazität drastisch vermindert. Buchen Sie rechtzeitig Ihre Eintrittskarte, auch

online unter:

abc.digiticket24.at

• Beim Betreten des Veranstaltungsortes ist ein Mund-Nasen-Schutz zu tragen.

Sobald Sie Ihren Sitzplatz erreicht haben, kann dieser abgenommen werden. Beim

Verlassen des Sitzplatzes muss der Mund-Nasen-Schutz wieder getragen werden.

• Unsere Gastronomie ist ab einer Stunde vor Veranstaltungsbeginn geöffnet. Der

Verkauf von Getränken und Snacks vor Konzertbeginn und in der Pause ist derzeit an

Ihrem gebuchten Tisch möglich sowie direkt an der Bar. Reservieren Sie Ihr Getränk

bereits beim Online-Kartenkauf vor. Ihr reserviertes Getränk wartet auf Sie gekühlt

eine Stunde vor Veranstaltungsbeginn und wird direkt am Tisch kassiert.

• Der Saaleinlass beginnt eine Stunde vor Veranstaltungsbeginn.

• Wir ersuchen Sie, bei der Benützung der Sanitäranlagen den Sicherheitsabstand

von einem Meter einzuhalten. Desinfektionsmittel stehen im Eingangsbereich

und in unseren Sanitäranlagen bereit.Bitte halten Sie in allen Bereichen, speziell

beim Einlass in den Saal und im Bereich der Sanitäranlagen, Abstand zu anderen

Besucherinnen und Besuchern.

• Bitte unterstützen Sie uns, indem Sie den Anweisungen unseres Hauspersonals

Folge leisten! Bleiben Sie zu Hause, sofern Sie Krankheitssymptome aufweisen.

Wir freuen uns auf gemeinsame Veranstaltungserlebnisse. Kommen Sie vorbei;

Herzlich willkommen in Ansfelden, herzlich willkommen im Anton Bruckner

Centrum!

7


KULTUR.PARK.TRAUN

Sa 19.

SEPTEMBER

Billy & Johnny

FOLK TRIO

SCHLOSS

Do 24. Mike Supancic

KABARETT

SPINNEREI

Sa 26. Max The Sax

MUSIK

SPINNEREI

Do 01.

OKTOBER

Herbert Steinböck

KABARETT

SPINNEREI

Fr 09. Reinberg

POP

SCHLOSS

So 25. Martin Kälberer

MUSIK

SPINNEREI

Fr

NOVEMBER

06. Ringlstetter & Zinner

KABARETT

SPINNEREI

Sa 14. Floyd Division

CLASSIC ROCK

SPINNEREI

© The Airlettes

Fr

20. Die Kolophonistinnen

KAMMERMUSIK

SCHLOSS

0722962032, www.kulturpark.at

Do 03. Heilbutt & Rosen

Do 17.

Do 31.

DEZEMBER

The Airlettes - Weihnachtskonzert

Ein Jahr im Rückspiegel

KABARETT

SPINNEREI

MUSIK

SCHLOSS

KABARETT

SPINNEREI

8


GALERIE

LISA

ARNBERGER

„AMICA NATURAE II“ –

ILLUSTRATION UND MALEREI

VERNISSAGE MIT MUSIK

DO.17.09.2020, 20:00

ABC GALERIE, Eintritt frei

Lisa Arnberger, 1987 in Vöcklabruck

geboren, lebt und studiert in Linz,

Oberösterreich. Alias Missfelidae

Illustration erschafft sie mit viel Liebe

zum Detail gekonnt eine oft surreale

Welt der Farben und Formen, der

Striche und Punkte, der Illusionen und

Illustrationen. Ihre große Liebe zur

Natur und dem Fantastischen zeigt

sich in den floralen und tierischen

Elementen, welche sie in ihren

Arbeiten in Szene zu setzen weiß.

2018 ist man auch international

auf sie aufmerksam geworden:

Das Werbefachmagazin Lürzers’

Archive veröffentlicht 9 ihrer Arbeiten

in der weltweit erscheinenden

Sonderausgabe „200 Best Illustrators

Worldwide“.

Foto: Michael Landl

9


KABARETT

DER BLONDE

ENGEL

& HEDWIG HASELRIEDER

COMBO

„CODEX ANGELI“

FR. 25.09.2020, 20:00

ABC SAAL, € 24 / € 20

In der Hedwig Haselrieder Kombo hat

der Blonde Engel, der musikalische

Schmähtandler mit der spitzen Zunge,

eine kongeniale Band gefunden und

drei heilige Könige um sich versammelt,

die es verstehen ihre Gaben zu

verteilen: Mit ungeheurer Musikalität,

Spielfreude und ohne Scheu vor

Experimenten kleiden die beiden

Mühlviertler Andreas Wiesinger

(Akkordeon) und Klaus Wagner

(Schlagzeug) gemeinsam mit dem

gebürtigen Weststeirer Herwig Krainz

(Kontrabass) des Engels Lieder in

neues musikalisches Gewand, jedoch

ohne aber die darunter verborgenen

Geschichten, Pointen und textlichen

Raffinessen zu verhüllen. So fürchtet

euch nicht und lasst euch entführen

ins Elysium der Sitzmusik, wo uns der

Engel einlädt zu einem humoristischen

Liederabend und gemeinsam mit

seiner himmlischen Kapelle ganz, ganz

große Kleinkunst offenbart!

„Was alles an Talenten in dem schmalen

Mann auf der Bühne steckt, wird

klar, wenn er zur Gitarre greift und zu

singen beginnt. Zum Vergnügen an

Wortspielerei und Hintersinn, an Ironie

und Selbstironie kommt die Fähigkeit,

aus alltäglichen Begebenheiten

Skurriles und Verqueres

herauszudestillieren und in witzige

Texte zu verdichten.“

(Süddeutsche Zeitung)

Foto: Marco Prenninger


MUSICAL

SELINA

STRÖBELE

& RAFAEL WAGNER

„HEUTE ABEND: LOLA BLAU

- EIN MUSICAL FÜR EINE

SCHAUSPIELERIN“

DO. 01.10.2020,

20:00

ABC GALERIE, € 18 / € 14

Heute Abend: Lola Blau. Ein Musical

für eine Schauspielerin ist das wohl

erfolgreichste Stück aus der Feder

des österreichischen Kabarettisten,

Schriftstellers und Komponisten

Georg Kreisler (1922- 2011).

Dieser schrieb und komponierte

das Stück 1971 innerhalb nur

weniger Wochen für seine damalige

Lebensgefährten Topsy Küppers,

die es am Wiener Theater in der

Josefstadt uraufführte.

Es folgte eine Erfolgsgeschichte, die

Heute Abend: Lola Blau bis heute zu

einem international viel gespielten und

beliebten Bestseller macht.

1938 in Wien. Die junge und

lebenslustige Schauspielerin und

Sängerin Lola Blau packt euphorisch

ihren Koffer: ihr erstes Engagement

am Landestheater Linz steht an! Doch

der Einmarsch der Nationalsozialisten

vereitelt ihre Pläne, und Lola muss

in die Schweiz flüchten, wo sie sich

mehr schlecht als recht mit Auftritten

in Bars über Wasser hält. Ihren

Verlobten Leo verliert sie in den

Wirren der Flucht ebenfalls aus den

Augen und ist plötzlich ganz auf sich

allein gestellt. Auch in der Schweiz

kann sie nicht bleiben und gelangt

schließlich in die USA, wo sie nach

und nach Karriere als Showgirl macht.

Beruflich erfolgreich, wird sie doch

privat immer unglücklicher. Einsamkeit

und Heimweh lassen sie schließlich

zu Alkohol und Tabletten greifen, bis

ein folgenschwerer Anruf wieder alles

ändert...

Foto: Christoph Morlok

11


KONZERT

PAUL GULDA

& AGNES

PALMISANO

„MENSCHENHERZ,

FEUERKOPF“

FR. 02.10.2020, 20:00

ABC SAAL, € 24 / € 20

Ludwig van Beethoven wird 250

Jahre alt.

Paul Gulda, nach Herkunft und Neigung

von der Tradition Wiener Klavierspiels

geprägt, wie vom Grenzgängertum.

Agnes Palmisano, volksmusikalisch

verwurzelt, über oder auch trotz

klassischer Studien zur ungekrönten

Königin des traditionellen Wienerliedes

und des Wiener Dudlers aufgestiegen.

Aus der Begegnung dieser beiden

„Urwiener“ entspinnen sich

Grenzen und Genres sprengende

Auseinandersetzungen

zum

Thema: Ludwig van Beethoven:

Menschenherz – Feuerkopf.

Paul Gulda ist ein österreichischer

Pianist, Komponist und Dirigent.

Klavierunterricht erhielt er unter

anderem von seinem Vater Friedrich

Gulda, mit dem ihn die unbedingte

Hingabe an die Musik und das

Aufheben musikalischer Grenzen

verbindet. Weitere Lehrer waren

Roland Batik, Leonid Brumberg und

Rudolf Serkin. Neben dem Klavierspiel

studierte er an der Musikhochschule

Wien Blockflöte und Klarinette.

Foto: Julia Grandegger


KABARETT

TUBAFFINITY

& ALAN

NEUMAYER

MIXED SHOW

DO. 08.10.2020, 20:00

ABC GALERIE, € 13 / € 9

Straight Outta Kloster - Ein Tubaspielender

Mönch, der nur Eins im Sinn

hat: Gar nichts. Und genau so macht

“TubAffinity” seine Musik. Nach vielen

Jahren im autoritären System der

“Malen nach Zahlen”-Musik bricht er

aus - und erschafft sich seine eigene

Welt voller Gegensätze, Absurditäten

und einer guten Prise Humor.

Umsetzen tut er dies als One-Man-

Band mit clashiger Beatbox, fetten

Synthies, seelischen Voiceovers und

seinem Allerwertesten (der Tuba).

Um es wirklich zu glauben, muss man

es sehen. Und im nächsten Moment

erwischt man sich im Bann der Dada-

Loopstation und tanzt, mit einem

Schmunzeln im Gesicht. Wer hätte

gedacht, dass man sowas nochmal

erleben darf - dem Himmel sei Dank.

Begleiten Sie Alan Neumayer auf

seinem Ritt durch die Gesellschaft.

Eine Welt, in der so manches im Argen

liegt und das meiste nicht stimmt.

Alan Neumayer wird Ihnen dabei

helfen, beim diesem Sozialrodeo

im Sattel zu bleiben, wenn er

mittels skurriler Alltagsszenen der

Gesellschaft den Spiegel vorhält. Von

akupunkturnadelfeinen Stichen, bis

hin zu morgensternartigen Hiebenmit

wechselnden Instrumenten

wird jeder in den passenden Sack

gesteckt und malträtiert. Ganz seinen

englischen Wurzeln gemäß gibt es

keine „political correctness“ und ganz

seinen bayerischen Wurzeln gemäß ist

zumindest die Färbung seines Humors

schwarz. Die Mischung aus Parodie

und ironischer Alltagserfahrung,

kandiert mit rudimentären

Gitarrenkenntnissen, werden Ihnen

sowohl einen harten Ritt als auch einen

lachmuskelstrapazierenden Abend

garantieren.

Foto: Elias Schumacher

13


DIGIVISION

MEINE REISE

NACH

ALBANIEN

DIE NEUE DIGIVISION VON

PROF. SEPP FRIEDHUBER

SO. 18.10.2020, 17:00

SO. 18.10.2020, 19:30

ABC SAAL, € 17 / € 13

Mit dem Campingbus reist der

Vortragende durch das Soca Tal in

Slowenien, besucht Tropfsteinhöhlen

und beobachtet Bären und erreicht

durch die Schluchten des Balkan

Albanien, das Land der Skipetaren.

Das Land am Balkan gilt als eines der

letzten Geheimnisse Europas. Es

birgt eine große landschaftliche und

kulturelle Vielfalt: Die schroffen Gipfel

der Albanischen Alpen, das tiefblaue

Meer an der Adriaküste, dazwischen

entlegene Täler und Seen mit einer

weitgehend intakten Natur, die in 14

Nationalparks und einem Marinen

Nationalpark geschützt ist. Neben

moslemischen und christlichen

Kulturdenkmälern sind auch antike

Ausgrabungen zu besichtigen. In

Albanien erlebt man eine Zeitreise zu

Menschen, für die Gastfreundschaft

eines der höchsten Güter ist. Eine

beeindruckende Bilderreise in ein

Land, das uns so nah und doch so

fremd ist.

Im Frühling 2020 ist bei ADEVA Graz

ein gleichnamiger Bild-Textband mit

288 Seiten und 405 Abbildungen

erschienen.

Der gebürtige Ansfeldner Prof. Sepp

Friedhuber studierte Biologie und

Geowissenschaften, ist Bergsteiger,

Fotograf, Buchautor und Mitarbeiter an

zahlreichen Fernsehdokumentationen

für „Land der Berge“ und Universum,

ua. „Uramazonas-Fluss aus der

Wüste“. Dafür erhielt er den höchsten

österreichischen Fernsehpreis, die

„Goldene Romy 2001“. Das Credo

des leidenschaftlichen Abenteurers:

„Reisen ist eine Kunst, die immer

wieder geübt werden muss!“. So

lernte er auf mehreren Reisen mit dem

Campingbus Albanien kennen und

lieben.

Foto: Sepp Friedhuber


KABARETT

RUDI

HABRINGER

„DAS LEBEN IST EIN HUND“

IM AUFTRAG UND MIT

UNTERSTÜTZUNG DER

AK-KULTUR OÖ.

FR. 23.10.2020,

20:00

Jeder Zehnte ist suchtgefährdet.

Jeder siebte Mann ist adipös. Jeder

Vierte von uns hatte bereits eine

Depression. Jede dritte Frau laboriert

an der Kaufsucht. Jeder Zweite hat am

Monatsende kein Geld mehr am Konto

und glaubt an Außerirdische. 2017 sieht

sich jeder Dritte von Burnout bedroht.

Ein Jahr später glaubt schon jeder

Zweite, dass er ins Burnout schlittert.

Moment: Was heißt das? Geht’s uns

wirklich schon so schlecht?

In seinem neuen (Musik-)Kabarett

streift Rudi Habringer durch die

kompliziert-tragikomischen Abgründe

unseres Alltags und horcht dem nach,

was das Leben mit uns macht und was

wir aus unserem Leben machen: witzig,

schräg und aus dem Vollen geschöpft.

Mit Suderanten, Stadtneurotikern,

G´scheitwascheln und Blitzgneißern

entführt uns Habringer in sein

Miniuniversum des österreichischen

(Un-)Wesens.

Rudi Habringer ist kreativer

Berufspendler und tourt zwischen

den Genres hin und her: von der

Satire und vom Kabarett zu Romanen

und Erzählungen, von Kolumnen und

Essays zu kabarettistischen Songs

und zum Jazz und wieder zurück zur

Satire.

„Rudolf Habringer weiß, was Satire

muss: übertreiben bis zum Gehtnichtmehr.

Dann kristallisiert sich der wahre Kern

der Sache heraus.“

Foto: Reinhard Winkler

15


KONZERT

LUFT:ZUG

GUTENACHTGESCHICHTEN MIT

NICOLE HEIBL, QUERFLÖTE

SEBASTIAN DVORAK–NOVAK,

AKKORDEON

SA. 24.10.2020, 20:00

ABC GALERIE, € 20 / € 16

Die Querflötistin Nicole Heibl und

ihr Duopartner Sebastian Dvorak

–Novak (Akkordeon) träumen sich

gemeinsam zurück in frühere Zeiten

des Musizierens als Duo luft:zug.

Fernab von zahnenden Babys

und willensstarken Kleinkindern

nehmen sie das Publikum mit in eine

musikalische Traumwelt.

Dort erkennen sie, dass sich Menschen

und Gutenachtgeschichten mit der

Zeit zwar verändern, die Freude an

Klang und Musik aber immer einen

festen Platz im Leben hat – luft:zug

spielt wieder!

Das Duo luft:zug bleibt seinem

entspannten und humorvollen Zugang

zu Musik und Musikvermittlung aus

den verschiedensten Epochen und

Stilrichtungen treu. Das verspricht

den Zuhörern einen kurzweiligen und

Abwechslungsreichen Konzertabend

mit Gutenachtgeschichten, die nicht

immer zum Einschlafen einladen.

Foto: Sebastian Dvorak Novak


GALERIE

MAG. ELISABETH

SCHREIBER-

HUBER

VERNISSAGE MIT MUSIK

DO. 29.10.2020, 20:00

ABC GALERIE, Eintritt frei

Seit nunmehr einem Jahrzehnt

wendet sich Schreiberhuber als

Kostümbildnerin der freien Malerei zu.

Sie arbeitet spontan und beherzt mit

verdünnter Acrylfarbe, vornehmlich

auf Papier, manchmal auch auf

Leinwand. Der Pinsel scheint dabei mit

viel Schwung, bisweilen fast tänzerisch

sanfte Spuren aufs Blatt zu zeichnen.

Als Malerin bringt sie Impressionen

von anderen Kontinenten, z. B. aus

Afrika mit. „Ich lebe mit und aus der

Natur, wodurch Assoziationen mit

Blüten entstehen; manchmal führen

auch Begegnungen mit Gesichtern

dazu, dass ich eine Portrait-Silhouette

andeute.“

Jedenfalls ist es stets die Musik, die

wie ein stiller Motor die kreative Seele

anstößt. Wie in den musikalischen

Strukturen, z.B. eines Mozarts, treten

Ein- und Ausfaltungen wie mit zartseidigen

oder samtenen Tüchern ins

Bild, bzw. auf die weiß-ausgeleuchtete

Bühne. Die Melodien reißen ein Thema

markant an, um dieses aber sogleich

spontan abzubrechen.

17


KONZERT

GSTANZLN

& ANDERE

LIEDER

WOLFGANGTALER 4GSANG

WOLFGANGTALER STUBENMUSI

UTTENDORFER SÄNGERINNEN

TIROLER SCHÜTZENMUSI

MODERATION: RENATE

PÖLLMANN

FR. 30.10.2020, 20:00

ABC SAAL, € 18 / € 14

Echte Volksmusik vom Feinsten!

Renate Pöllmann präsentiert

überregional bekannte Qualität

österreichischer Traditionsmusik.

Bekannte Melodien, unbekannte

Schätze unserer Heimat – geballt

an einem trachtig-heiteren

Konzertabend.


KABARETT

PODEWITZ

MACHT SCHÖN

KABARETT MIT WILLI

UND PETER PODEWITZ

SA. 31.10.2020,

20:00

ABC SAAL, € 23 / € 19

PODEWITZ ist ein Hammer, ein

Knüller, ein Abräumer, ein kolossales

Bühnenereignis, quasi Die drei Tenöre!

Nur eben zu zweit und ohne Gesang.

Alle machen Home-Office – wir auch.

Ab sofort arbeiten wir an unserem

neuen

Bühnenprogramm:

„PODEWITZ – Macht schön“!

Natürlich fragen da vorab schon

wieder viele: „Was wird das für ein

Programm?“

Ein großartiges! Prall gefüllt mit den

top-angesagten Life-Style-Themen:

Deutschland hat sich sehr verändert:

Früher musste man zum Rauchen auf

den Balkon. In der Corona-Krise zum

Klatschen oder Singen!

Plötzlich stehen an jeder

Straßenecke statt „Imbisswagen“

lauter„Foodtrucks“ rum. Früher war

das Land voller „Wut-Bürger“ und jetzt

ist es zusätzlich noch voller „Food-

Bürger“.

Laktose-Mimosen und Bart-

Shamponierer führen mit dem

E-Scooter ihren Männer-Dutt Gassi.

Außerdem werden die Deutschen

immer dicker, deshalb kaufen Eltern

auch immer gleich einen SUV, denn

ohne Allrad kriegt man die Kinder

schon

gar nicht mehr vom Schulhof. Hilft

da vielleicht ein bundesweites

Bauchverbot?

Ein PODEWITZ-Programm schaut

man sich nicht an, es stößt einem zu!

Aber das Tollste ist: Sie kriegen zwei

Komiker zum Preis von einem! Und wer

die erste Hälfte der Show übersteht,

kriegt die zweite Hälfte gratis.

Erleben Sie 90 Minuten Anti-aging-

Comedy, und das kommt dabei heraus:

Schöne Haut. Schönes Haar. Schöner

Blödsinn!

Foto: Heiko Dörfer

19


BRUCKNER 200

Eine Kooperation des Brucknerbundes Ansfelden mit dem

Kulturreferat Ansfelden

Begeben wir uns auf Tonspurensuche des großen Meisters und fiebern wir

seinem 200. Geburtstag (2024) entgegen. Spannende Konzerte, interessante

Vorträge, Diskussionen und neue Konzertformate geben Einblick in das Schaffen

und Wirken des berühmten Komponisten. Zwei Giganten stehen sich im Herbst

als Themenschwerpunkt gegenüber: Ludwig van Beethoven und Anton

Bruckner.

IM GESPRÄCH

A.O. UNIV.-PROF. DR. KLAUS LACZIKA

PROF. DR. CLEMENS HELLSBERG

KÜNSTLERGESPRÄCH MIT

DO. 05.11.2020, 20:00

Anton Bruckner Centrum, Eintritt frei

MESSE &

FRÜHSCHOP-

ANSFELDNER TANZLMUSI

SO. 08.11.2020, ab 09:00

Pfarrkirche Ansfelden. Eintritt frei

NIBELUNGO

POSAUNEN-

QUARTETT

KONZERT

DO. 12.11.2020, 20:00

Anton Bruckner Centrum, € 19 / € 15


PREISTRÄGER-

KONZERT

PRIMA LA MUSICA

SO. 15.11.2020, 11:00

Landesmusikschule Ansfelden

SPRING STRING

QUARTET

BRUCKNER & BEETHOVEN

FR. 20.11.2020, 20:00

Anton Bruckner Centrum, € 19 / € 15

21


KLANG-

BREITEN -

DIE LMS IM

HERBST

VORTRAGSABEND

DER LANDESMUSIKSCHULE

ANSFELDEN

FR. 06.11.2020, 19:00

ABC SAAL,

Eintritt frei. Freiwillige Spenden

So bunt wie der Herbst: Schülerinnen

und Schüler der Landesmusikschule

Ansfelden präsentieren einen

farbenreichen Konzertabend und

zeigen dabei nicht nur ihr Talent und

Können, sondern auch die klanglichen

Breiten ihres Instrumens.

KONZERT


KABARETT

CHRISTOPH

& LOLLO

SCHISPRINGERLIEDER-

TOUR 2020/21

FR. 13.11.2020, 20:00

ABC SAAL, € 24 / € 20

Irgendwann im Jahr 1995: Zwei

bartlose Buben namens Christoph

und Lollo nehmen zum Spaß das Lied

„Lebkuchenherz“ auf, eine Ballade

über den tschechischen Skispringer

František Jež. Sie schicken das

Lied an Christoph Grissemann und

Dirk Stermann, die im gerade erst

gegründeten Radiosender FM4 den

„Salon Helga“ moderieren. Die beiden

sind begeistert und spielen das Lied so

oft, bis es ein Hit ist.

In den folgenden Jahren

veröffentlichen Christoph & Lollo drei

legendäre Alben mit Liedern über

Skispringer. Die Lieder laufen im Radio

und bei Sportübertragungen, werden

gecovert, geremixt und auf unzähligen

Konzerten lauthals mitgesungen. Die

Schispringerlieder sind Kult.

Dann ein harter Schnitt: Christoph &

Lollo beginnen, über andere Themen

zu singen: Zivildienst, Pfingsten,

Karl-Heinz, Parteihymnen. Der

Mythos Schispringerlieder wird

zum Insiderwissen. Christoph &

Lollo werden erfolgreicher, erobern

die Kleinkunstbühnen, bekommen

Kabarettpreise. Bei ihren Konzerten

ruft trotzdem noch ab und zu jemand

„Funaki“ oder „Eddie“ – meist

vergeblich. Die Schispringerlieder sind

Geschichte.

2020 aber geschieht, womit niemand

gerechnet hat: Der Mythos kehrt

zurück! Auf einer einmaligen Tournee

singen Christoph & Lollo wieder

Schispringerlieder. Kein „Karl-Heinz“,

kein „Bettelmafia“, kein „Seit ich ein Kind

hab“. Nur Janne Ahonen, Stanisław

Bobak, Kazuki Nishishita & Co. Es wird

groß. Es wird legendär. Leute werden

„Funaki“ rufen und auf dieser Tour

werden sie endlich bekommen, was

sie wollen. Die Schispringerlieder sind

wieder da, die ganze Schisprungsaison

2020/21 hindurch. Damit hat niemand

gerechnet. Das wird es nie wieder

geben. Das ist der Telemark.

Foto: Christian Schreibmüller

23


KONZERT

DIE

FLAMINGOS

55 JAHRE FLAMINGOS -

EINE GESCHICHTE DES

ROCK `N ROLL

SA. 14.11.2020, 20:00

ABC SAAL, € 24 / € 20

Es herrschte Aufbruchstimmung

in den frühen 60er-Jahren.

Der Rock & Roll begleitete ein

neues Lebensgefühl. Überall

wurde getanzt und Live-Musik

gespielt, von Jungen für Junge.

Aushängeschild dieser Szene in

Linz und Oberösterreich waren die

FLAMINGOS. Sie unterhielten ihr

Publikum landauf landab und das

tun sie auch heute noch, 55 Jahre

nach ihrem ersten Auftritt.

Dieses Jubiläum feiert die

legendäre Linzer Kombo mit

einem Bühnenprogramm, das

insbesondere die Anfänge ihrer

langen Karriere zum Inhalt hat.

Und da gibt es viel zu erzählen:

Geschichten und Anekdoten aus

einer Zeit des Aufbruchs, von

jungen Menschen die eine neue

Musik und neue Kultur lebten

und prägten. Von euphorischen

Auftritten mit geringstem

technischen Equipment, vom

Treffpunkt der Szene, dem Linzer

Rosenstüberl, von Begleitern,

Konkurrenten, musikalischen

Vorbildern und vielem mehr.

Eine Zeitreise in längst

vergangene Tage, in denen

noch nicht einmal der Telefon-

Viertelanschluss Standard war,

wo man mit dem Moped auf

Hochzeitreise nach Italien fuhr

und man die Dame seines Herzens

noch mit “Sie” ansprach. Jene Zeit

in der junge englische Bands noch

deutschsprachige Versionen ihrer

Hits veröffentlichten und in der

der Kauf einer Single-Schallplatte

eine wohlüberlegte finanzielle

Investition war. Musik war ein rares

Gut und seine Lieblingssongs

hörte man nicht im Radio, dazu

musste man zu den Bands in die

Tanzlokale gehen.


KABARETT

STEFAN

WAGHUBIN-

„ICH SAG’S JETZT NUR

ZU IHNEN“

DO. 19.11.2020, 20:00

ABC SAAL, € 22 / € 18

Mitten aus dem Leben, manchmal

böse, aber immer irrsinnig komisch,

zynisch und zugleich warmherzig.

Das sind Attribute, die man mit diesem

österreichischen Kabarettisten

verbindet.

Er selbst sagt von sich nur, er

betreibe österreichisches Jammern

und Nörgeln, aber mit deutscher

Gründlichkeit.

In seinem vierten Soloprogramm

begegnet er Gänseblümchen,

Schmetterlingen und Luftschlangen

im Treppenhaus. Es entstehen

Geschichten mit verblüffenden

Wendungen, tieftraurig und zugleich

zum Brüllen komisch. Zynisch und

zugleich warmherzig, banal und

zugleich geistreich.

Eine Erklärung zu den wirklich

wichtigen Dingen, warum es so viel

davon gibt und warum wir so wenig

davon haben.

Die Allgemeine Zeitung Mainz schreibt

zu ihm: „Federleicht und geschliffen. Es

gibt nur wenige Kabarettisten, die es mit

Waghubingers Formulierungskunst

aufnehmen können – und es gibt nur

ganz wenige Kollegen, bei denen

geschliffene Texte so federleicht

durch den Saal schweben“.

„Da hat einer viel zu sagen, ohne allzu

viele Worte darüber zu verlieren.“

Wiener Zeitung

Foto: Enrico Meyer

25


Bruckner 200

KONZERT

SPRING STRING

QUARTET

BEETHOVEN UND BRUCKNER

FR. 20.11.2020, 20:00

ABC SAAL, € 19 / € 15

Den Abschluss der heurigen Reihe

„Bruckner 200“ bestreitet das in

Oberösterreich beheimatete, aber

über die Grenzen hinaus bekannte

„Spring String Quartet“

Die vier Musiker, Christian Wirth,

Marcus Wall, Julian Gillesberger und

Stephan Punderlitschek konzertieren

seit 1997 gemeinsam auf den Bühnen

Österreichs, Europas und den USA

und zertrümmern dabei sämtliche

gängigen Geigenmusik-Klischees

und definieren die künstlerischen

Ausdrucksmöglichkeiten

des

klassischen Streichquartetts neu.

Lassen sie sich überraschen, was

dem SSQ zum Thema „Bruckner und

Beethoven“ einfallen wird!

Foto: Bianca Freilinger


KONZERT

THE SCHICK

SISTERS

OUR FAVOURITE

CHRISTMAS SONGS

SA. 21.11.2020, 20:00

ABC SAAL, € 30 / € 26

Dem Klang, wenn Geschwister

zusammen intonieren,wohnt ein

Zauber inne.

The Schick Sisters sind drei

Schwestern, die das gemeinsame

Musizieren schon seit früher Kindheit

eng miteinander verbindet.

Schlanke Melodien in spannenden

Akkorden und gefinkelten

Arrangements zeichnen ihre eigenen

Kompositionen aus. Unverkennbares

Markenzeichen ist der brillante,

lockere Dreigesang, den sie auf ihren

Saiteninstrumenten Kontrabass,

Violine und Gitarre selber begleiten.

So entsteht ein exquisites Acoustic

Trio mit Anleihen aus Pop, Jazz und

Worldmusic mit ansprechenden,

englischen Texten. Ihre Weltpremiere

feierten The Schick Sisters am Wiener

Opernball 2019 im großen Saal.

Im Jahr 2000 entscheiden sich

Katharina, Christine und Veronika

Schicho, ihren musikalischen Weg

gemeinsam zu gehen und erfinden

die Kabarettband „Dornrosen“. Die

drei Geschwister touren fast 20 Jahre

erfolgreich durch den gesamten

deutschsprachigen Raum und finden

in der heimischen Kulturszene ihren

fixen Platz.

2019 verabschieden sich die

Dornrosen mit einem Grande Finale

nach 2000 Konzerten von den

Bühnen. Doch die drei Schwestern

gehen gemeinsam einen neuen,

musikalischen Weg: THE SCHICK

SISTERS

Spannende Weihnachtsmusik der

drei Schwestern – exklusiv im Anton

Bruckner Centrum Ansfelden.

Foto: Elias Schumacher

27

27


KONZERT

SUGAR ROAD

SUGAR ROAD –

HANDMADE MODERN ELECTRIC

BLUES

OPENER: MACE TELLER

DO. 26.11.2020, 20:00

ABC SAAL, € 15 / € 11

2014 entstanden aus einer Jam

Session in Enns OÖ ein einzigartiges

Bluesprojekt. Eine neue Band war

geboren: Denis Gazic (Vocal/Guitar),

Hans G. Singler (Bass), Toni Wall

(Drums) und Ewald P. Palmetshofer

(Organ/Piano). Alle vier sind seit

Jahren Musiker aus Leidenschaft,

unterwegs auf Bühnen verschiedener

Genres, unterwegs Richtung Blues.

Der Groove stimmte ab der ersten

gemeinsam gespielten Nummer, die

Band war geboren.

Und nach ersten langen Nächten

im Proberaum auf dem Areal der

ehemaligen Zuckerfabrik in Enns

erfolgte die Taufe auf den Namen

Sugar Road.

In der Folge entwickelten Denis, Hans,

Toni und Ewald ihren ureigenen Stil,

ihren typischen Sound und ein breites

Programm. Alte Klassiker - von T-Bone

Walker, Muddy Waters, Jimi Hendrix,

B.B. oder Freddie King. Neue Klassiker

von Gary Clark Jr, Bernard Allison und

Eigenkompositionen; dazwischen,

mit einem lässigen Augenzwinkern,

die eine oder andere Funk- und

Popnummer.


IMPRO

THEATER

CHILI

IMPRO WEIHNACHTSSPECIAL

FR. 27.11.2020, 20:00

ABC SAAL, € 14 / € 10

CHILI das sind sieben

Amateurschauspielerinnen und

-Schauspieler, die sich seit Herbst

2014 dem Improvisationstheater

verschrieben haben. Ihre Show

zeigt eine abwechslungsreiche

Darbietung aus improvisierten

Szenen, die durch Ihre Mithilfe

gestaltet werden und bei deren

Entstehen Sie live dabei sind.

Sie – das Publikum, werfen Ihre

selbst gewählten Zutaten auf

die Bühne und „Chili“ bereitet

daraus humorvolle Häppchen,

die in mehreren Gängen serviert

werden.

Freuen Sie sich auf einen Abend,

bei dem CHILI noch nicht weiß, was

auf Sie zukommt!

29


ADVENT IN

ANSFELDEN

DER ADVENTMARKT

FÜR DIE GANZE FAMI-

SA. 05.12.2020

SO. 06.12.2020

Eintritt frei.

Handwerk, Brauchtum, Volkskunst

und ein großes Angebot an

lukullischen Genüssen! Der

Adventmarkt in Ansfelden

bietet auch heuer wieder ein

abwechslungsreiches Rahmenprogramm

für die perfekte

Weihnachtsstimmung.


KABARETT

CHRISTINE

EIXENBERGER

FINGERSPITZENLÖSUNG

DO. 10.12.2020, 20:00

€ 24 / € 20

Die junge Schlierseerin und studierte

Grundschullehrerin ist auf Tour

mit ihrem neuen Soloprogramm

„Fingerspitzenlösung“.

Nachdem sie im Oktober den

Bayrischen Kabarettpreis in der Rubrik

„Senkrechtstarter“ gewonnen hat,

kommt sie nun auch nach Österreich!

In ihrem aktuellen Programm, hält

Frau Eixenberger ihre pädagogische

Spürnase in die aufgeschlagenen Knie

der Gesellschaft – eine Pausenaufsicht

der Extraklasse, die nie außer Acht

lässt, wo sie herkommt, wo sie hingeht

und wann es 13 Uhr ist. Aber auch

Grundschullehrerinnen brauchen mal

eine „große Pause“.

Raus aus der Schule, weg von

„Lernbelästigungen“ jeglicher Art –

hinein in den Tempel von Meditation

und Moorbehandlung. Ein Wellness &

Spa Hotel scheint genau der richtige

Ort zu sein, um die Seele baumeln

zu lassen. Oder befindet sich Frau

Eixenberger hier eher in einem

pädagogischen Piranha-Becken?

Eine Pädagogin in freier Wildbahn

– da ist guter Rat teuer! Wie viel

Einmischung ist gut und wo hat das

Ganze seine Grenzen – ab wann

wird man zum „Gscheidhaferl“, zur

Besserwisserin?

Ist es gescheiter, gescheit zu sein

und im Gespräch lieber mal ein

Blatt vor den Mund zu nehmen?

Oder ist es nicht oft auch wichtig,

über den Rand hinauszuschreiben?

Intervenieren oder lieber meditieren?

Fingerspitzengefühl oder lieber voll

auf die Zwölf?

Und muss man sich überhaupt mit

vermeintlichen

Optimierungen

auseinandersetzen? Oder kann man

sich nicht einfach mal sagen: „Von mir

aus – macht’s doch, was ihr wollt’s! Mia

is wurscht“

Foto: Matthias Robl

31


GALERIE

GIGA

NICARAGUA

NAIVE MALEREI

DO. 15.10.2020, 19:00

GIGA, Galerie Im GemeindeAmt

im Foyer des Stadtamtes Ansfelden in

Haid

Eintritt frei.

Naive Malerei aus Nicaragua zeigt

das Nicaraguakomitee Ansfelden.

Ausdruck einer selbständigen Kunst

des mittelamerikanischen Landes,

erinnern die Bilder auch an den erst

kürzlich verstorbenen Dichter, Priester

und langjährigen Kulturminister

Ernesto Cardenal, der der Kultur des

ärmsten Landes der Region einen

enormen Aufschwung geben konnte.

Ergänzt wird die Malerei durch Bilder

von der kürzlich, gerade noch vor

dem Corona-Lockdown erfolgten

Reise von Bürgermeister Manfred

Baumberger in unsere Partnerstadt

Condega. Er und Vizebürgermeisterin

Renate Heitz werden die Präsentation

in Anwesenheit der nicaraguanischen

Botschafterin eröffnen, für die

musikalische Umrahmung sorgt das

Ensemble Edelmetall.


GALERIE

GIGA

MONIKA

FALKNER-

WOUTSCHUK

FARBENKRAFT - KRAFTFARBEN

ERÖFFNUNG:

VBGM. IN RENATE HEITZ

DO. 19.11.2020, 19:00

GIGA, Galerie Im GemeindeAmt

im Foyer des Stadtamtes

Ansfelden in Haid

Eintritt frei.

Schon seit frühester Kindheit hatte

Monika Falkner-Woutschuk ein Faible

für handwerkliches Schaffen, bis sie

1993 die Malerei für sich entdeckte.

Und die wurde zur Leidenschaft. Jede

freie Minute wurde experimentiert

und in allen möglichen Stilrichtungen

mit vielen verschiedenen Techniken

gearbeitet. Und genau diese

Vielfältigkeit hat sie sich bis heute

bewahrt. So arbeitet Monika Falkner-

Woutschuk mit Öl, Acryl, ab und zu

mit Aquarell und seit einigen Monaten

vermehrt mit Enkaustik. Trotz aller

Ernsthaftigkeit, mit der Monika Falkner-

Woutschuk die Malerei betreibt, soll

vor allem das Spiel mit den Farben

erhalten bleiben. Eine weiße Leinwand

als Spielplatz – Farbe zulassen –

wahrnehmen – dazu tun – Zufälliges

akzeptieren – selbst gewolltes

hinzufügen und als Einzigartiges

ganz anzunehmen! Und sie ist immer

neugierig auf Neues. Auch was die

verwendeten Materialien betrifft:

so werden auch sehr gerne Kaffee-

Säcke gespannt und bemalt, ebenso

Keilrahmen aus Jeansstoff bearbeitet.

Seit 1997 präsentiert Monika Falkner-

Woutschuk ihre Werke immer wieder

im In- und Ausland. Im Jahr 2000

eröffnete sie ihr eigenes Atelier in

der Sternmühle in Marchtrenk. Dort

verliert sie sich dann oft stundenlang in

ihrer Leidenschaft. Der Leidenschaft

für Farben.

Das Feuer des Rot. Die Kühle von

Blau. Grün wie das Wachsen. Weiß

als gebündelte Kraft. Sinnlichkeit,

die schmückt, mit Leidenschaft fürs

Leben.

33


LESUNG

FRAU BÜGEL

LIEBT

GEFLÜGEL

& WEITERE HEITERE

KLEINVIEHGESCHICH-

MI. 21.10.2020, 19:00

STADTBIBLIOTHEK, Eintritt frei

Gaby Grausgruber, Elfriede

Grömer, Hermann Knapp, Monika

Krautgartner, Ingrid Romberger, Maria

Rothner, Juta Tanzer - diese fröhliche

Autor*innengruppe hat sich hingesetzt

und die kleinen feinen Tiergeschichten

ersonnen und zu Papier gebracht.

Der singende Dackel Caruso, das

Kaninchen Winnetou, Wuffi die

Wildsau und Kater Sylvester: Das

sind nur einige der Helden aus den

heiteren Tiergeschichten, die sechs

oberösterreichische Autorinnen

und ein Autor im Buch „Frau Bügel

liebt Geflügel“ erzählen. Sie mussten

dabei gar nicht so sehr ihre Fantasie

strapazieren, denn jeder Tierfreund

weiß, welch amüsante, abenteuerliche

und skurrile Begebenheiten ein Leben

mit Haustieren fast tagtäglich mit sich

bringt. Im Buch geht es aber längst

nicht nur um Hund, Katze und Hase,

sondern um beinahe alles, was da

kreucht und fleucht.

Es lesen: Elfriede Grömer, Hermann

Knapp, Maria Rothner und Juta Tanzer.


35


Ein g’scheites Klavier kaufen,

das für Generationen taugt:

Weinberger INSERAT

DAS ist Nachhaltigkeit.

www.weinberger.net

Klavierhaus Weinberger, Brucknerstraße 21, 4470 Enns

Telefon: +43 / 72 23 / 860 84-0


37



39


JEDER MACHER

BRAUCHT SEINE

INSTRUMENTE.

Traunuferstr. 129

4052 Ansfelden

Ähnliche Magazine