22.09.2020 Aufrufe

Afrika Broschüre 20/21

Kultur, Tierbeobachtung, Abenteuer sowie unsere Lieblingsunterkünfte und -lodges in Südafrika, Namibia und Kenia.

Kultur, Tierbeobachtung, Abenteuer sowie unsere Lieblingsunterkünfte und -lodges in Südafrika, Namibia und Kenia.

MEHR ANZEIGEN
WENIGER ANZEIGEN

Erfolgreiche ePaper selbst erstellen

Machen Sie aus Ihren PDF Publikationen ein blätterbares Flipbook mit unserer einzigartigen Google optimierten e-Paper Software.

afrika<br />

JETZT <strong>20</strong><strong>21</strong> BUCHEN<br />

Südafrika namibia kenia


Epupa<br />

Falls<br />

Ruacana Falls<br />

Opuwo<br />

Ruacana<br />

ANGOLA<br />

Okavango<br />

Oshakati Ondangwa Rundu<br />

Bwabwata N.P.<br />

SAMBIA<br />

Mamili<br />

N.P.<br />

Zambezi<br />

Katima Mulilo<br />

Ngoma<br />

S k e l e t o n C o a s t P a r k<br />

Hobatere Etosha N.P.<br />

Etosha<br />

Pan<br />

Halali<br />

Namutoni<br />

Tsumeb<br />

Okaukuejo<br />

Kamanjab Otavi<br />

Grootfontein<br />

Palmwag<br />

Twyfelfontein<br />

Khorixas<br />

Otjiwarongo<br />

Waterberg<br />

Plateau Park<br />

Khaudum<br />

Game Park<br />

Okavango<br />

Delta<br />

Cape Cross<br />

ATLANTISCHER OZEAN<br />

Swakopmund<br />

Walvis Bay<br />

Brandberg<br />

Uis<br />

Spitzkoppe<br />

Kuiseb<br />

Canyon<br />

Naukluft<br />

Sesriem<br />

Sossusvlei<br />

Park<br />

Lüderitz<br />

Namib-<br />

Diamond<br />

Area<br />

Oranjemund<br />

Omaruru<br />

Gamsberg<br />

WINDHOEK<br />

Solitaire<br />

Okahandja<br />

Duwisib<br />

Castle<br />

Aus<br />

Fish River<br />

Canyon<br />

NAMIBIA<br />

Rehoboth<br />

Maltahöhe<br />

Hardap Dam<br />

Marienthal<br />

Helmeringhausen<br />

Rosh Pinah<br />

Keetmanshoop<br />

Grünau<br />

Noordoewer<br />

Gobabis<br />

Gochas<br />

Quivertree Forest<br />

Karasburg<br />

Oranje<br />

K A L A H A R I<br />

BOTSWANA<br />

SÜDAFRIKA<br />

SÜDSUDAN<br />

UGANDA<br />

Lake<br />

Victoria<br />

Mt. Elgon<br />

4822m<br />

Kakuma<br />

Kisumu<br />

Eldoret<br />

Masai<br />

Mara<br />

South<br />

Turkana<br />

N.R.<br />

Lake<br />

Baringo<br />

Lake<br />

Nakuru<br />

N.P.<br />

Lake Naivasha<br />

Mara<br />

Lake<br />

Turkana<br />

Namunyak Wildlife<br />

Conservation Trust<br />

Lake<br />

Bogoria<br />

N.R.<br />

Nakuru<br />

Longonot<br />

Maralal<br />

ÄTHIOPIEN<br />

Marsabit<br />

N.R.<br />

Samburu N.R.<br />

Mt. Kenia<br />

5199m<br />

Mt. Kenia<br />

N.P.<br />

NAIROBI<br />

Sera Conservancy<br />

Trust<br />

Ewaso Ng‘iro<br />

Meru N.P.<br />

KENIA<br />

Tana<br />

Lorian Swamp<br />

Wajir<br />

Dadaab<br />

Arawale N.P.<br />

SOMALIA<br />

Serengeti<br />

TANSANIA<br />

Lake<br />

Natron<br />

Ngorongoro-<br />

Krater<br />

Lake<br />

Magadi<br />

Amboseli<br />

N.P.<br />

Mt. Kilimanjaro<br />

5895m<br />

Arusha N.P.<br />

Tarangire<br />

N.P.<br />

Tsavo<br />

West<br />

N.P.<br />

Tsavo<br />

East<br />

N.P.<br />

Mombasa<br />

Malindi<br />

Lamu<br />

Watamu<br />

Marine N.P.<br />

SIMBABWE<br />

NAMIBIA<br />

Kgalagadi<br />

Transfrontier<br />

Park<br />

BOTSWANA<br />

Madikwe G.R.<br />

Pilanesberg G.R.<br />

PRETORIA<br />

Johannesburg<br />

Mapungubwe N.P.<br />

Hoedspruit<br />

Hazyview<br />

Nelspruit<br />

Krüger N.P.<br />

ESWATINI<br />

MOSAMBIK<br />

Richtersveld N.P.<br />

Springbok<br />

Namaqua N.P.<br />

Augrabies<br />

Falls N.P.<br />

Kimberley<br />

SÜDAFRIKA<br />

Bloemfontein<br />

Golden Gate N.P.<br />

LESOTHO<br />

Royal<br />

Natal<br />

N.P.<br />

Hluhluwe G.R.<br />

Imfolozi G.R.<br />

uKhahlamba<br />

Drakensberg Park<br />

ELEPHANT COAST<br />

Durban<br />

ATLANTISCHER OZEAN<br />

Lamberts Bay<br />

West Coast N.P.<br />

Kapstadt<br />

Kap der Guten<br />

Hoffnung<br />

Cape Winelands<br />

Stellenbosch<br />

Swellendam<br />

Hermanus<br />

Cape Agulhas N.P.<br />

Karoo N.P.<br />

Oudtshoorn<br />

Knysna<br />

Mossel Bay<br />

Tsitsikamma<br />

N.P.<br />

Plettenberg<br />

Bay<br />

Graaff Reinet<br />

Addo<br />

Elephant<br />

N.P.<br />

East London<br />

Port Elizabeth<br />

WILD COAST<br />

Port St. Johns<br />

INDISCHER OZEAN


Liebe Weltenbummlerin,<br />

lieber Weltenbummler,<br />

ungewöhnliche, herausfordernde und<br />

turbulente Zeiten liegen hinter uns allen.<br />

Corona hat die Welt auf den Kopf<br />

gestellt, das große Ganze und unser<br />

aller Alltag.<br />

Schon vor über 100 Jahren<br />

wusste Mark Twain,<br />

dass Enttäuschung einbricht<br />

über die Dinge, die<br />

wir nicht getan, die wir<br />

versäumt haben. Und in<br />

<strong>20</strong><strong>20</strong> mussten Sie, wir<br />

alle, viele Enttäuschungen<br />

hinnehmen: Der<br />

fehlende Besuch beim<br />

Stammitaliener um die<br />

Ecke. Der nicht stattfindende<br />

Besuch im Stadion<br />

zur Rückrunde. Der ausgefallene<br />

Wellnessabend<br />

mit den Mädels. Das verbotene<br />

Toben mit den Kitafreunden<br />

auf dem Spielplatz.<br />

Die Liste ist lang.<br />

Doch auch wenn die sogenannte „neue<br />

Normalität“ weiterhin Einschränkungen<br />

und Veränderungen mit sich bringt, ist<br />

uns bei Boomerang Reisen Eines klar: In<br />

<strong>20</strong><strong>21</strong> werden wir wieder reisen! Anders.<br />

Aber auch bewusster.<br />

Denn das Reisen in die Ferne wird bald<br />

wieder möglich sein und all die verpassten<br />

Träume und Vorhaben, die aufgeschobenen<br />

Ideen und Pläne haben es<br />

verdient, erneut zum Leben erweckt<br />

zu werden! Denn wie schade wäre es,<br />

wenn wir Mark Twain nicht beim Worte<br />

nähmen, die Segel zu setzen und unsere<br />

Welt zu erforschen, die auch trotz<br />

und mit Corona so wunderschön und<br />

des Entdeckens wert ist.<br />

„In <strong>20</strong> Jahren wirst<br />

du mehr enttäuscht<br />

sein über die Dinge,<br />

die du nicht getan<br />

hast, als über die<br />

Dinge, die du getan<br />

hast. Also löse die<br />

Knoten, laufe aus<br />

dem sicheren Hafen<br />

aus. Erfasse die<br />

Passatwinde mit<br />

deinen Segeln.<br />

Erforsche. Träume.“<br />

Mark Twain<br />

(1835 – 1910)<br />

Deswegen nehmen wir Sie in diesem<br />

Katalog mit auf Reisen! Und zwar mit all<br />

der Sicherheit und Verantwortung, die<br />

wir als Reiseveranstalter tragen, damit<br />

Sie einen sorgenfreien und erlebnisreichen<br />

Urlaub verbringen können. Z.B.<br />

kann jede Neubuchung<br />

von Ihnen bis 90 Tage vor<br />

Abreise ohne Wenn und<br />

Aber kostenlos storniert<br />

werden. Doch auch auf<br />

unseren für Sie individuell<br />

zusammengestellten<br />

Reisen selbst stellen wir<br />

und unsere Partner vor<br />

Ort selbstverständlich<br />

sicher, dass alle Maßnahmen<br />

zum Schutz Ihrer<br />

Gesundheit eingehalten<br />

werden.<br />

Schauen Sie in <strong>20</strong> Jahren<br />

nicht zurück, um enttäuscht<br />

zu sein. Schauen<br />

Sie zurück mit der Gewissheit,<br />

nichts verpasst<br />

und die Reise Ihres Lebens unternommen<br />

zu haben.<br />

Leben Sie Ihren Traum!<br />

Ihre Barbara Freund &<br />

das Boomerang Reisen Team<br />

P.S. Unter www.boomerang-reisen.de/info/einreisebestimmungen-bzglcorona-virus<br />

finden Sie regelmäßig alle aktuellen Informationen zum Thema<br />

„Reisen in Zeiten von Corona“.<br />

Selbstverständlich stehen Ihnen unsere Reiseberater auch jederzeit mit Rat und<br />

Tat zur Seite. Rufen Sie uns einfach an – wir freuen uns auf Sie!<br />

+49 (0)651-966 80 0<br />

3<br />

Mein Lieblingskontinent? Ganz klar <strong>Afrika</strong>!<br />

Mein Lieblingsland? Südafrika! Sechs<br />

Monate durfte ich hier verbringen und unvergessliche<br />

Erinnerungen mit nach Hause<br />

nehmen: einzigartige Tierbegegnungen,<br />

traumhafte Landschaften, die bunte Kultur<br />

und die Herzlichkeit der Menschen. Erinnerungen,<br />

die es sich mit Ihnen zu teilen lohnt!<br />

DUNJA MEISER<br />

Produktmanagerin, <strong>Afrika</strong><br />

Mein <strong>Afrika</strong>? Das Samburu Nationalreservat<br />

in Kenia ist nicht nur ob seiner abgeschiedenen<br />

Lage einer meiner Lieblingsplätze<br />

auf dem afrikanischen Kontinent.<br />

Die traumhafte Landschaft, die Kultur der<br />

Samburu und die artenreiche Tierwelt mit<br />

den ‚Samburu Five‘ machen diesen Ort für<br />

mich zu einem wahren Sehnsuchtsort.<br />

ANDREAS GLÄSER<br />

Produktmanager, <strong>Afrika</strong><br />

Mein <strong>Afrika</strong>? Das leuchtende und so andere<br />

Strahlen der Sonne. Die Gastfreundlichkeit<br />

und die unglaubliche Lebensfreude<br />

der Menschen, die einem an jeder Ecke<br />

entgegengebracht wird. Mein <strong>Afrika</strong>: Der<br />

sogenannte schwarze Kontinent, der bunter<br />

und farbenfroher nicht sein könnte - in<br />

jeglicher Hinsicht!<br />

BARBARA FREUND<br />

Geschäftsführerin<br />

Titelphoto by Kazuky Akayashi on Unsplash


INHALT | AFRIKA ERLEBEN<br />

4<br />

Boomerang Reisen<br />

Wir über uns<br />

Ihre Vorteile<br />

Individuell für Sie<br />

Reisen & Helfen<br />

darum (Mit)<br />

Boomerang<br />

Reisen!<br />

Über 25 Jahre Erfahrung & Kompetenz.<br />

Rundum sorgloses Reisen & Vertrauen.<br />

8<br />

südafrika<br />

Tafelberg. Löwen. Herzklopfen.<br />

Stadtgeflüster: Kosmopolitisches Kapstadt.<br />

Die Bestseller der Regenbogennation.<br />

Unsere Lieblingslodges im<br />

Land am Ende der Welt.<br />

26<br />

namibia<br />

Wüste. Weite. Die Freiheit spüren.<br />

Unterwegs auf Pad.<br />

Mit dem Mietwagen durch Namibia<br />

oder auf einer Gruppenreise.<br />

Lodges, die wir lieben. Unsere Empfehlungen.<br />

38<br />

Leidenschaft & Individualität.<br />

Als Spezialreiseveranstalter sind<br />

wir für Sie da, um Ihnen Ihren<br />

perfekten Urlaub zu schneidern.<br />

Passend wie ein Maßanzug, abgestimmt<br />

auf Ihre ganz persönlichen<br />

Wünsche und Bedürfnisse.<br />

Wir ermöglichen Ihnen die ganz besonderen<br />

und außergewöhnlichen<br />

Reisen. Sei es in einem 5-Sterne-<br />

Luxushotel in Kapstadt, im kleinen<br />

Boutique Hotel am Rande der Kalahari<br />

oder in der atemberaubenden<br />

Safari Lodge mitten in der Masai<br />

Mara.<br />

Unternehmen Sie Touren entlang<br />

der bilderbuchhaften Garden Route<br />

oder Reisen in Landesteile, die<br />

touristisch noch so gut wie unentdeckt<br />

sind. Wir bieten Erlebnisse,<br />

die sehr wahrscheinlich niemand<br />

sonst im Programm hat und kreieren<br />

außergewöhnliche Erinnerungen,<br />

an die Sie zeitlebens mit<br />

einem Lächeln auf den Lippen und<br />

ein wenig Wehmut zurückdenken<br />

werden.<br />

kenia<br />

Auf Safari. Am Strand.<br />

Immer Hakuna Matata.<br />

Die besten Spots für Safaris.<br />

Kenia (nicht nur) für Kenner. Unser Reisetipp.<br />

Ausgewählte Game Lodges zum Verlieben.<br />

BOOMERANG REISEN<br />

AUF TRUSTPILOT<br />

4 Namibia - Hardap Region © Photo by Mickael Tournier on Unsplash<br />

LAND


IHRE VORTEILE | BOOMERANG REISEN<br />

LANGJÄHRIGE<br />

ERFAHRUNG<br />

- von uns für Sie gesammelt.<br />

Seit 25 Jahren steht Boomerang<br />

Reisen für individuell und sorgfältig<br />

geplante Fernreisen. Zahlreiche zufriedene<br />

Kunden bestätigen uns jeden<br />

Tag aufs Neue, dass unser kompetentes<br />

Team diesem Ziel mit voller<br />

Begeisterung gerecht wird. Sie werden<br />

nicht nur bereits ab dem ersten Moment<br />

persönlich betreut, sondern sind<br />

auch während der eigentlichen Reise<br />

und bis zur Rückkehr in der absoluten<br />

Gewissheit, niemals allein gelassen<br />

zu werden. Heute mehr als je zuvor!<br />

UNSER TEAM<br />

- geballtes Expertenwissen.<br />

Unsere erfahrenen Reisespezialisten<br />

planen gemeinsam mit Ihnen eine unvergessliche<br />

Traumreise. Länderinfos<br />

und Geheimtipps inklusive! Um immer<br />

auf dem neusten Stand zu bleiben und<br />

das Wissen über die einzelnen Destinationen<br />

zu vertiefen, sind unsere<br />

Kollegen selbst regelmäßig in unseren<br />

Zielgebieten unterwegs. Denn keine<br />

Erfahrung ist so wertvoll wie die vor<br />

Ort gesammelten Erlebnisse. Somit<br />

können unsere persönlichen Reiseerfahrungen<br />

in die Planung Ihrer Reise<br />

mit einfließen.<br />

SICHERES REISEN<br />

- dafür stehen wir!<br />

Vielleicht wichtiger denn je ist Ihre Gewissheit,<br />

einen Reiseveranstalter gewählt<br />

zu haben, der auch im Not- oder<br />

Krisenfall zuverlässig an Ihrer Seite<br />

steht. Bei Boomerang Reisen können<br />

Sie sich darauf verlassen, dass wir im<br />

Fall des Falles Tag und Nacht für Sie da<br />

sein werden. Sei es vor, während oder<br />

nach der Reise. Hier halten wir uns nicht<br />

nur an die Vorgaben des europäischen<br />

und nationalen Gesetzgebers, sondern<br />

kümmern uns auch darüber hinaus<br />

um Sie. Denn persönlicher Service ist<br />

unsere Stärke – und zwar in jeglicher<br />

Hinsicht!<br />

STARKE PARTNER<br />

- großes Vertrauen.<br />

Boomerang Reisen wäre nicht Boomerang<br />

Reisen ohne die vielen starken<br />

Partner an unserer Seite. Wir arbeiten<br />

mit zahlreichen renommierten und<br />

ausgezeichneten Fluggesellschaften<br />

sowie namhaften und von Hand sorgfältig<br />

ausgewählten Partneragenturen<br />

in unseren Zielgebieten zusammen.<br />

Dazu gehören auch die enge Kooperation<br />

und der ständige Austausch mit<br />

den Fremdenverkehrsämtern unserer<br />

Destinationen.<br />

INDIVIDUELLE<br />

REISEN<br />

- Ihre Reise, Ihre Wahl.<br />

Anders als bei Pauschalreisen üblich,<br />

planen wir gemeinsam mit Ihnen Ihren<br />

Urlaub – perfekt auf Ihre Bedürfnisse<br />

abgestimmt, aus unserem vielfältigen<br />

Portfolio. Seit jeher ist es die Philosophie<br />

von Boomerang Reisen, das geballte<br />

und über die Jahre gesammelte<br />

Insiderwissen unserer Reiseexperten<br />

Ihnen, unseren Gästen, zu vermitteln.<br />

Ihre Reise: So individuell wie Sie –<br />

inspiriert durch uns!<br />

KOSTENFREIE<br />

STORNIERUNG BIS<br />

90 TAGE VOR ABREISE<br />

– sorgenfrei buchen,<br />

Vorfreude genießen!<br />

Vertrauen, Flexibilität & Sicherheit:<br />

Dafür stehen wir auch in Corona-<br />

Krisen zeiten und bieten Ihnen die<br />

Möglichkeit, Ihre Reise ohne Wenn<br />

und Aber bis 90 Tage vor Abreise<br />

kostenlos zu stornieren. Damit nehmen<br />

wir Ihnen die Unsicherheit und<br />

Sie können sich einfach auf die Vorfreude<br />

konzentrieren.


BOOMERANG REISEN | INDIVIDUELL FÜR SIE<br />

SO INDIVIDUELL WIE SIE!<br />

Inspiriert durch uns!<br />

Wovon träumen Sie..., wenn die Sonne<br />

Ihnen beim Blick durch die Fensterscheibe<br />

in der Nase kitzelt, das Rauschen<br />

der Bäume durch die geöffneten<br />

Fenster in Ihren Ohren klingt und Sie an<br />

fremde Orte führt? Wo träumen Sie sich<br />

hin, wenn Sie nach dem perfekten Tag<br />

gefragt werden und Ihrer Vorstellung<br />

keine Grenzen gesetzt sind?<br />

Geht es mit einem Cocktail oder einem<br />

Buch in der Hand zum Strand? Den<br />

Geschmack exotischer Früchte auf<br />

der Zunge, den Geruch von Sonnencreme<br />

in der Nase und die Vorfreude<br />

auf eine entspannende Massage am<br />

Nachmittag? Oder zieht es Sie in die<br />

Natur? Fernab von der Hektik der Stadt<br />

und stattdessen mit dem Gefühl eines<br />

Abenteurers unterwegs? Mit dem Wüstenstaub<br />

der Erde unter den Füßen, dem<br />

Fernglas um den Hals und der warmen<br />

Sonne im Nacken, während ein Elefant<br />

nur ein paar Meter entfernt gerade seinen<br />

Durst an einem Wasserloch stillt?<br />

Sieht Ihr perfekter Tag so aus, dass Sie<br />

zu sich selbst finden möchten, indem<br />

Sie alleine reisen? Oder möchten Sie<br />

die schönsten und aufregendsten Erinnerungen<br />

mit Ihrem Partner teilen?<br />

Mit Ihrer Familie? Ihren Kindern unvergessliche<br />

Erlebnisse bereiten und sie<br />

auf ihrem Weg des Erwachsenwerdens<br />

begleiten?<br />

Lassen Sie Ihre Träume nicht unerfüllt!<br />

Und da diese sich meist leider nicht<br />

von allein realisieren, stehen wir Ihnen<br />

mit voller Unterstützung und Kompetenz<br />

zur Seite. So individuell wie Ihre<br />

Träume und Wünsche sind auch unsere<br />

Reisen, die wir gemeinsam mit Ihnen<br />

nach Ihren Vorstellungen planen und<br />

zuammen stellen.<br />

Wissen Sie noch, wann Sie sich das<br />

letzte Mal die Zeit genommen haben,<br />

etwas allein für sich selbst und Ihr<br />

Wohlbefinden zu tun? Nicht, weil es<br />

jemand von Ihnen verlangt oder das<br />

schlechte Gewissen zugeschlagen hat,<br />

sondern weil es Ihr Wunsch ist und Sie<br />

dabei glücklich sind?<br />

Heutzutage kann man mit der<br />

Technik nicht nur den Computer<br />

herunterfahren, das Handy<br />

ausschalten und das Tablet<br />

wegpacken, sondern<br />

so viele elektrische Geräte<br />

vom Strom nehmen,<br />

dass man nie<br />

mehr Angst haben<br />

muss, versehentlich<br />

den Herd<br />

angelassen zu<br />

haben. Permanent<br />

ist man<br />

online, verfügbar,<br />

erreichbar,<br />

auf Abruf<br />

bereit und zu<br />

Höchstleistungen<br />

gefordert,<br />

aber<br />

wann konnten<br />

SIE das letzte<br />

Mal herunterfahren?<br />

Wie sieht<br />

es mit Ihrem Akku<br />

aus? Hat er immer<br />

100%, wenn Sie<br />

morgens von Ihrem<br />

Wecker geweckt und<br />

aus eben je nen Träumen<br />

gerissen werden?<br />

Flüge<br />

Es ist Zeit abzuschalten, sich<br />

lebendig zu fühlen und das<br />

Leben zu genießen. Denn Sie<br />

haben nur das Eine.<br />

Zeit<br />

für<br />

mich<br />

Fahrzeuge<br />

Wissensdurst<br />

stillen<br />

Unterkünfte<br />

Positiv<br />

Gefüh<br />

Ausflüge<br />

A<br />

6


REISEN & HELFEN | BOOMERANG REISEN<br />

MIT TRÄUMEN STARTEN<br />

mit Erinnerungen heimkehren<br />

e<br />

le<br />

ktivitäten<br />

Horizonte<br />

erweitern<br />

Akku<br />

aufladen<br />

Touren<br />

Reisen &<br />

Helfen<br />

Wir von Boomerang<br />

Reisen haben die<br />

Förderung sozialer<br />

sowie ökologischer<br />

Projekte in jeder<br />

unserer Destinationen zu einem persönlichen<br />

Anliegen gemacht. Diese Projekte<br />

können Sie unterstützen, indem<br />

Sie dies bei der Buchung Ihrer Reise<br />

kurz mit angeben. Ihre Spende berechnen<br />

wir in gewünschter Höhe zusätzlich zum<br />

Reisepreis. Wir von Boomerang Reisen leiten<br />

diesen Betrag dann direkt an unsere Partner<br />

weiter, so dass er tatsächlich dort eingesetzt<br />

werden kann, wo er am dringendsten benötigt<br />

wird. Bei Ihrer Reise können Sie vor<br />

Ort dem Projekt einen Besuch abstatten,<br />

um zu sehen, wofür genau Ihre Spende verwendet<br />

wurde.<br />

Falls Sie gerne ein Projekt in Deutschland<br />

unterstützen möchten, können Sie unter<br />

gleichen Bedingungen auch für die nestwärme<br />

e.V. spenden. Bei nestwärme ist eine<br />

besondere Form der Unterstützung möglich:<br />

Schenken Sie ZEIT! Ehrenamtlichen Helfern<br />

bietet sich ein breites Spektrum an Möglichkeiten<br />

– angefangen bei der Vereinsarbeit<br />

bis hin zur persönlichen und direkten Alltagshilfe<br />

in den betroffenen Familien.<br />

Erinnerungen<br />

Viele unserer Filialen sind jetzt nestwärme-<br />

Infopoints. Nähere Informationen hierzu gibt<br />

es online auf www.boomerangreisen.de/<br />

nestwaerme.<br />

Mehr zu unseren Projekten in Australien,<br />

Neuseeland, Südafrika, Brasilien, den USA,<br />

auf Fiji und in Deutschland finden Sie unter<br />

www.boomerangreisen.de/reisen-helfen.<br />

7


Die Lautstärke eines brüllenden<br />

Löwen: 114 Dezibel!<br />

Die eines Formel 1-Wagens:<br />

105 Dezibel.<br />

58 Millionen Einwohner.<br />

11 Landessprachen.<br />

1 Nation.<br />

Flugzeit: In 12 Stunden<br />

an das vielleicht<br />

schönste Ende der Welt.<br />

PRETORIA<br />

JOHANNESBURG<br />

PORT ELIZABETH<br />

KAPSTADT<br />

8<br />

LAND


Höchster Bungee Jump<br />

der Welt: Von der<br />

Bloukransbridge <strong>21</strong>6 m<br />

kopfüber abwärts.<br />

Route 62: Die längste<br />

Weinstraße der Welt<br />

mit mehr als<br />

500 Weingütern.<br />

Tafelberg.<br />

Löwen.<br />

Herzklopfen.<br />

Ihnen Südafrika erklären zu wollen, ist praktisch<br />

unmöglich. Wie soll man auch die endlose Weite<br />

der Steppe, die Farbwelt der Wildnis oder<br />

die Klänge der Natur in Worte fassen können?<br />

Südafrika müssen Sie erleben und spüren!<br />

Der Anblick, wenn die afrikanische Sonne hinter<br />

den Bergen am Horizont langsam verschwindet<br />

und die karge Landschaft mit den letzten<br />

Strahlen in ein rotgoldenes Licht taucht. Die<br />

trockene Luft, würzig und unbekannt. Egal wo<br />

Sie hinschauen, finden Sie ein Augenpaar, das<br />

zurückschaut. Manchmal ganz versteckt in<br />

den Bäumen, winzig und neugierig oder direkt<br />

neben Ihnen so gütig und ruhig, dass Angst das<br />

Letzte ist, woran Sie denken, wenn ein Elefant<br />

nur eine Armlänge neben Ihnen steht. Wenn<br />

Sie sich dann um die eigene Achse drehen,<br />

den unendlichen, tintenblauen Nachthimmel<br />

und die ersten Sterne des südlichen Kreuzes<br />

über Ihnen leuchten sehen und das einzige Geräusch<br />

der eigene pulsierende Herzschlag ist,<br />

dann verstehen Sie die tiefe Verbundenheit der<br />

Einheimischen mit der Wildnis und es gibt nur<br />

einen Gedanken: Hier ist die Natur lebendig.<br />

DURBAN<br />

Zeitverschiebung: Im europäischen Sommer gleiche Zeit wie<br />

bei uns, im Winter eine Stunde weiter<br />

Beste Reisezeit? Na immer! Südafrika ist ein Ganzjahresziel,<br />

es kommt nur auf Ihre Wünsche, Vorstellungen und Prioritäten<br />

an. Walbeobachtung? Dann am besten im Juli bis November.<br />

Safari? Vor allem Juni bis August, denn dann lassen sich durch<br />

die karge Vegetation die Tiere leichter beobachten.<br />

O<br />

S<br />

D<br />

J<br />

N<br />

25 26<br />

F<br />

23 26<br />

4<br />

3<br />

<strong>21</strong><br />

4 3<br />

7 4 25<br />

7 8<br />

19 11 9<br />

1110<br />

18<br />

22<br />

<strong>20</strong><br />

A 17 18 M<br />

J J<br />

M<br />

A<br />

KAPSTADT<br />

Blyde River Canyon ©Matthias Mullie 9<br />

LAND<br />

1.<br />

2.<br />

1. TAGESTEMPERATUR (C°)<br />

2. REGENTAGE/MONAT


SÜDAFRIKA | STADTGEFLÜSTER KAPSTADT<br />

KOSMOPOLITISCHES<br />

KAPSTADT<br />

Kapstadt - ein Name, der Sehnsüchte<br />

weckt und das nicht ohne<br />

Grund. Schließlich gehört die teilweise<br />

europäisch geprägte Metropole<br />

zu den schönsten der<br />

Welt und wer träumt nicht davon,<br />

einmal in Kapstadt gewesen zu<br />

sein? Es erwartet den Reisenden<br />

eine quirlige und abwechslungsreiche<br />

Großstadt, die von zwei<br />

Ozeanen und der Kulisse des imposanten<br />

Tafelbergs umschlossen<br />

ist, eine beeindruckende Historie<br />

offenbart, mehr als 3.700 Sonnenstunden<br />

im Jahr bietet, kulturell<br />

und künstlerisch mit einem breiten<br />

Angebot auffährt und dann noch<br />

durch eine multikulturelle Gesellschaft<br />

freundlicher und unkomplizierter<br />

Bewohner strahlt… Kapstadt<br />

fasziniert und beeindruckt und nur<br />

allzu leicht verfällt man dem Reiz<br />

der Stadt.<br />

Vorsicht: Suchtgefar!<br />

10


Das bunte Treiben von Straßenkünstlern,<br />

flanierende Besucher aus aller Welt, Einkaufsmöglichkeiten<br />

für alles, was das Herz<br />

begehrt. Bars, Restaurants, Stände und<br />

Märkte sorgen für das leibliche Wohl und<br />

das alles direkt am Wasser, in dem man vielleicht<br />

auch Robben zwischen den Booten<br />

beobachten kann. Mit einer Fähre kommt<br />

man schnell auf die Gefängnisinsel Robben<br />

Island, um auf den Spuren Nelson Mandelas<br />

zu wandeln. Beeindruckend ist ohne Frage<br />

der Besuch eines der Museen, wie des Zeitz<br />

Mocaa oder natürlich des historisch höchst<br />

interessanten District Six Museum.<br />

Victoria &<br />

Alfred Hotel<br />

Luxus direkt an der Waterfront<br />

Im Jahre 1904 als Lagerhaus im kapholländischen<br />

Stil erbaut, wurde das<br />

historische Gebäude in ein dreigeschossiges<br />

Hotel mit viel Charme und<br />

luxuriösem Ambiente umgewandelt.<br />

Mit Blick auf den geschäftigen Hafen<br />

und den Tafelberg bietet das Hotel einen<br />

idealen Ausgangspunkt zur Erkundung<br />

der Stadt.<br />

01.05.<strong>21</strong>-31.08.<strong>21</strong> ab EUR 119 p.P.<br />

Victoria & Alfred Hotel - direkt an der Waterfront Kapstadts<br />

Sobald der Tafelberg nicht von einer Wolkenhaube<br />

verdeckt ist und sich klar zeigt, ist ein<br />

Besuch ein absolutes Muss! Zumindest eine<br />

Strecke lässt sich bequem mit der Seilbahn<br />

zurücklegen, mit welcher die Besucher in<br />

kürzester Zeit auf den Berg kommen. Oben<br />

angekommen offenbart sich ein traumhafter<br />

Panoramablick, der einen die Dimension<br />

dieser Metropole erkennen lässt. Womöglich<br />

begegnet man auch einem der possierlichen<br />

Dassis, oder auch Klippschliefer genannt. Wer<br />

gut zu Fuß ist, sollte unbedingt eine Strecke auf<br />

den Berg hinauf oder später wieder herunter<br />

wandern, um die Landschaft auf sich wirken<br />

zu lassen und hautnah einen Eindruck von der<br />

Höhe des Tafelberges zu erhalten. Alternativ<br />

gleitet man einfach wieder mit der Seilbahn<br />

sanft vom Berg hinunter.<br />

India Venster<br />

Wanderung zum Gipfel<br />

des Tafelbergs<br />

Die India Venster Route ist eine der<br />

spektakulärsten Wanderwege Südafrikas<br />

und führt Sie hinauf zum Gipfel<br />

des Tafelbergs. Entlang beeindruckender<br />

Klippen, die auch teilweise leichtes<br />

Klettern erfordern, erklimmen Sie zusammen<br />

mit Ihrem Guide den Berg und<br />

werden mit atemberaubender Aussicht<br />

belohnt – nur Höhenangst sollten Sie<br />

hierfür besser keine mitbringen!<br />

01.01.<strong>21</strong>-31.12.<strong>21</strong> ab EUR 79 p.P.<br />

Kapstadt<br />

shutterstock©Deyan Denchev<br />

11<br />

SÜDAFRIKA


SÜDAFRIKA | STADTGEFLÜSTER KAPSTADT<br />

Wie wäre es mit einem idyllischen Spaziergang<br />

durch den Botanischen Garten<br />

Kirstenbosch? Durch die Sonne flanieren,<br />

dabei den Blick über bunte, duftende Blüten<br />

und verschiedene Büsche ins Tal hinunter<br />

schweifen lassen, um den Ausblick über<br />

Kapstadt zu genießen, und anschließend<br />

wieder Schatten unter hohen Bäumen zu<br />

suchen? Zu bestimmten Terminen werden<br />

Open-Air-Konzerte veranstaltet - es ist für<br />

jeden Geschmack etwas dabei und eine<br />

malerische, ruhige Abwechslung zum Trubel<br />

der Stadt.<br />

Durch die Lage am Ozean findet man rund<br />

um Kapstadt eine Vielzahl feinsandiger<br />

gehört? Dieses kleine Fleckchen Erde bietet<br />

atemberaubende Küstenstraßen mit herrlichen<br />

Ausblicken, an denen man sich<br />

nicht satt sehen kann. Wild gewundene<br />

Passstraßen durch die Berge, niedliche<br />

Buchten, unterschiedlichste Ortschaften,<br />

landschaftliche Schönheit mit der Fynbos<br />

Vegetation und lange Traumstrände. Sie<br />

treffen auf Basare, Händler, possierliche<br />

Klippschliefer, verschiedene Antilopen, niedlich<br />

watschelnde Pinguine am Strand von<br />

Simons Town und je nach Jahreszeit sehen<br />

Sie womöglich Wale.<br />

Unweit des Tafelberges liegen die schönsten<br />

Weingüter Südafrikas, von denen einige<br />

La Cotte<br />

Franschhoek<br />

Weinlandidylle und traditioneller<br />

Charme<br />

Die in ländlicher Umgebung üppiger<br />

Weinstöcke gelegene Farm mit uneingeschränktem<br />

Bergblick steht in direktem<br />

Kontrast zu dem lebhaften kleinen Ort<br />

Franschhoek und überzeugt mit dem<br />

Charme eines traditionellen Weingutes.<br />

Auf der Farm gibt es die richtige Unterkunft<br />

für jeden Geschmack und jedes<br />

Budget: Von einfachen Cottages bis zu<br />

einer luxuriösen Villa, alle auf höchstem<br />

Komfortlevel mit klassischem Charme<br />

eingerichtet und gestaltet.<br />

01.05.<strong>21</strong>-30.09.<strong>21</strong> ab EUR 69 p.P.<br />

La Cotte Farm, Franschhoek<br />

Strände. Bekannt ist der Bloubergstrand,<br />

von dem aus man einen fantastischen Blick<br />

auf Kapstadt und den Tafelberg hat. Oder<br />

Clifton, das Villenviertel am Fuße des Lion’s<br />

Head, mit dem wohl beliebtesten Strand<br />

Kapstadts. Der Sandstrand von Camps Bay<br />

ist bei Touristen wie Einheimischen gleichermaßen<br />

beliebt.<br />

Von Kapstadt südwärts bis zum Cape<br />

Point gibt es viel zu entdecken und diesen<br />

Tagesausflug sollte man sich nicht entgehen<br />

lassen – nicht umsonst begeben Sie<br />

sich ans Kap der Träume. Und wer hat nicht<br />

schon einmal vom Kap der Guten Hoffnung<br />

Weintouren mit Weinproben anbieten.<br />

Lassen Sie sich von den malerischen Hügellandschaften<br />

voller Weinreben verzaubern,<br />

in denen Sie Ortschaften heimeligen Charakters<br />

mit historischen Gebäuden vorfinden:<br />

Von Constantia über Paarl, Franschhoek,<br />

Stellenbosch bis nach Worcester. Die Winelands<br />

sind eine Region, die Weinliebhaber<br />

der ganzen Welt schätzen.<br />

12<br />

SÜDAFRIKA


Cultivar Guest Lodge, Stellenbosch<br />

CULTIVAR<br />

GUEST LODGE<br />

Erholung in der malerischen<br />

Idylle der Winelands<br />

Sanfte Hügellandschaften aus Weinbergen<br />

umgeben die charmante, persönlich<br />

geführte Lodge, in der Sie einen<br />

Ruhepol in der Nähe von Stellenbosch<br />

finden. Die Gestaltung und Einrichtung<br />

der Lodge, die ideal zur Umgebung<br />

passen, sind modern und gemütlich, so<br />

dass Sie sich direkt ganz wie zu Hause<br />

fühlen werden. Lehnen Sie sich auf der<br />

Sonnenterrasse am Pool zurück und<br />

genießen die Aussicht über die malerische<br />

Landschaft bei einem köstlichen<br />

Glas Wein.<br />

01.05.<strong>21</strong>-30.09.<strong>21</strong> ab EUR 39 p.P.<br />

Kapstadt aus der<br />

Vogelperspektive<br />

Die bildschöne Metropole Kapstadt<br />

mit der einzigartigen Lage zwischen<br />

Ozean und dem Tafelberg sowie die<br />

malerische Kaphalbinsel sollte man<br />

unbedingt aus der Vogelperspektive<br />

erleben - Gänsehautgefühl pur! Aus der<br />

Luft erfasst man die landschaftliche<br />

Schönheit in ihrer Gänze und kann sich<br />

kaum satt sehen. Imposantere Erinnerungsfotos<br />

kann man von Kapstadt nun<br />

wirklich nicht machen.<br />

Kapstadt - shutterstock©WitR<br />

01.01.<strong>21</strong>-31.12.<strong>21</strong> ab EUR 319 p.P.<br />

13<br />

SÜDAFRIKA


MIETWAGENREISE | 12 TAGE - AB JOHANNESBURG/BIS DURBAN<br />

AM PULS<br />

DER NATUR<br />

VON DER PANORAMA ROUTE ZU DEN BIG FIVE<br />

Diese Reise<br />

passen wir gerne<br />

Ihren individuellen<br />

Wünschen an!<br />

Krüger Nationalpark - shutterstock©WitR<br />

HÖHEPUNKTE<br />

IHRER REISE<br />

Panorama Route<br />

Traumhafte Landschaftsidylle<br />

Krüger Nationalpark<br />

Majestätische Tierwelt<br />

iSimangaliso Wetland Park<br />

An Schönheit kaum zu übertreffen<br />

Hluhluwe-Imfolozi Park<br />

Das älteste Schutzgebiet Südafrikas<br />

Durban<br />

Multikulturelle Küstenstadt<br />

Lust das andere Ende der Welt im Mietwagen selbst zu erfahren? Es erwarten<br />

Sie Traumlandschaften mit grünen Tälern, zerklüfteten Felsen,<br />

einem atemberaubenden Tierreichtum und langen Stränden. Und wie<br />

wäre es, ein Souvenir im Königreich Eswatini zu erstehen?<br />

Eine der schönsten Naturlandschaften<br />

Südafrikas erwartet Sie mit der<br />

Panorama Route: Mit üppigem Grün, zerklüfteten<br />

Höhenzügen der Drakensberge,<br />

dem spektakulären Blyde River Canyon<br />

und God’s Window, wo man den Blick über<br />

das Lowfeld schweifen lassen kann. Weitere<br />

Höhepunkte sind die bizarren Strudellöcher<br />

der Gesteinsformationen Bourke’s<br />

Luck Potholes und Three Rondavels, die drei<br />

runden Hügel, welche von ihrer Form her an<br />

Hütten der Einheimischen erinnern. Nach<br />

all den landschaftlichen Augenweiden zu<br />

Beginn der Reise geht es weiter in den be-<br />

www.boomerang-reisen.de/suedafrika852<br />

14<br />

SÜDAFRIKA


Krüger Nationalpark - shutterstock©Faer Out<br />

rühmten Krüger Nationalpark, zu den ersten<br />

aufregenden Safarierlebnissen. Es lohnt sich<br />

Fahrten zur Tierbeobachtung sowohl mit<br />

dem eigenen Fahrzeug zu machen als auch<br />

geführt mit einem erfahrenen Ranger. Versuchen<br />

Sie es einmal selbst<br />

durch einen Nationalpark zu<br />

fahren und erleben Sie den<br />

Nervenkitzel, wenn Sie plötzlich<br />

einen tonnenschweren,<br />

großen Elefanten vor sich<br />

auf der Straße sehen, wo Sie<br />

mit gebührendem Abstand<br />

anhalten und ihm Raum geben,<br />

bis er sich entscheidet<br />

weiter zu marschieren. Aber<br />

Achtung, wo einer ist, könnten<br />

durchaus noch einige<br />

weitere aus dem Gebüsch<br />

hinterher folgen. Dann fahren<br />

Sie weiter und versuchen auch kleinere<br />

und besser getarnte Tiere zu erspähen, wie<br />

Löwen, die von der Fellfarbe her dem gelben<br />

Gras sehr ähneln, wenn sie sich faul hinein<br />

schmiegen oder sich für die Jagd geduckt<br />

an eine Antilope heranpirschen möchten.<br />

IN DURBAN GIBT<br />

ES DAS BESTE<br />

CURRY, DAS ICH<br />

JEMALS IN<br />

AFRIKA<br />

GEGESSEN HABE.<br />

SARAH WUTTKE,<br />

FILIALE HANNOVER<br />

Alternativ können Sie eine geführte Safari<br />

mit einem Guide unternehmen, dessen geschulten<br />

Auge kaum ein Tier entgeht. Nach<br />

den aufregenden Tagen im Krüger Nationalpark,<br />

wo Sie sich bestimmt ein bisschen<br />

wie ein Entdecker gefühlt haben, reisen<br />

Sie weiter südwärts durch das Königreich<br />

Eswatini (Swasiland), wo sich Ihnen bizarre<br />

Berglandschaften und quirlig bunte Handwerksmärkte<br />

offenbaren. Vielleicht finden<br />

Sie hier das eine oder andere Souvenir für<br />

die Lieben daheim. Sie kommen nun ins<br />

Zululand, deren Bewohner sich gerne mit<br />

bunten Perlen in Armbändern oder Ketten<br />

schmücken. Hier sollten Sie Abstecher in<br />

das UNESCO-Weltnaturerbe iSimangaliso<br />

Wetland Park und den Hluhluwe-Imfolozi<br />

Nationalpark mit seinem unaussprechlichen<br />

Namen, aber einer außergewöhnlichen Tier-<br />

und Pflanzenwelt unternehmen. Wer schon<br />

genug Wildtiere während der Reise gesehen<br />

hat und den Fokus lieber auf die Vogelwelt<br />

legen möchte, dem<br />

sei auch das Mkuze Wildreservat<br />

ans Herz gelegt.<br />

Den Abschluss Ihrer Reise<br />

bildet die multikulturelle<br />

Stadt Durban, wo Sie am<br />

Strand entlangschlendern<br />

und Freizeitmöglichkeiten<br />

entdecken können und wo<br />

kulinarische Genüsse aus<br />

vielen Ländern der Welt in<br />

zahlreichen Restaurants auf<br />

Sie warten, wie beispielsweise<br />

auch die indische<br />

Küche.<br />

LUST AUF<br />

ABENTEUER?<br />

+49 (0)651-966 80 0<br />

AUF EINEN BLICK<br />

BOTSWANA<br />

JOHANNESBURG<br />

SÜDAFRIKA<br />

LESOTHO<br />

Dullstrom<br />

Krüger N.P.<br />

Sabi Sands W.R.<br />

ESWATINI<br />

St. Lucia W.R.<br />

Hluhluwe G.R.<br />

Umhlanga<br />

1. - 2. Tag (ca. 375 km)<br />

DURBAN<br />

INDISCHER<br />

OZEAN<br />

Johannesburg – Panorama Route<br />

3. - 4. Tag (ca. 155 km)<br />

Krüger Nationalpark<br />

5. - 6. Tag (ca. 280 km)<br />

Krüger Nationalpark<br />

7. Tag (ca. 285 km)<br />

Krüger Nationalpark – Eswatini<br />

(Swasiland)<br />

8. - 9. Tag (ca. 300 km)<br />

Eswatini (Swasiland) – Zululand<br />

10. - 11. Tag (ca. 290 km)<br />

Zululand – Durban<br />

12. Tag<br />

Durban<br />

MOSAMBIK<br />

Hazyview<br />

DOLPHIN COAST<br />

REISEZEITRAUM: 01.01.<strong>21</strong>-31.10.<strong>21</strong><br />

AB 1.329,- EUR<br />

zw. 04.01.<strong>21</strong>-31.03.<strong>21</strong><br />

PRO PERSON IM DZ<br />

15<br />

Blyde River Canyon LAND- shutterstock©WitR<br />

Eingeschlossene Leistungen:<br />

• Programm gemäß Reiseverlauf<br />

• 11x Frühstück, 2x Mittagessen, 5x Abendessen<br />

• Unterkunft in Lodges und Hotels der Mittelklasse<br />

• 12 Tage Mietwagen Gruppe G (Ford Ecosport<br />

o.ä.) von Hertz mit Total Waiver Versicherung,<br />

die den Selbstbehalt auf ZAR 0 reduziert (Ausnahmen<br />

siehe Mietbedingungen)<br />

Nicht eingeschlossene Leistungen:<br />

• internationaler Flug<br />

• optionale Aktivitäten und persönliche Ausgaben<br />

• Nationalparkgebühren<br />

• Conservation Fees<br />

• Eintrittsgelder<br />

• Trinkgelder<br />

• Benzin sowie Zusatzkosten der Fahrzeugmiete<br />

Abfahrtstermine: Täglich<br />

Vorbehaltlich Änderungen


MIETWAGENREISE | 10 TAGE - AB PORT ELIZABETH/BIS KAPSTADT<br />

GARDEN ROUTE<br />

AUF EIGENE FAUST<br />

VON PORT ELIZABETH IN DIE WELTMETROPOLE KAPSTADT<br />

Diese Reise<br />

passen wir gerne<br />

Ihren individuellen<br />

Wünschen an!<br />

Kapstadt - shutterstock©Alexcpt_photography<br />

Die Garden Route ist der wohl berühmteste Küstenstreifen Südafrikas,<br />

HÖHEPUNKTE<br />

IHRER REISE<br />

Addo Elephant Nationalpark<br />

Unvergessliche Safarimomente<br />

Tsitsikamma Nationalpark<br />

Tropische Vegetation<br />

Knysna<br />

Malerisches Küstenstädtchen mit Lagune<br />

Hermanus<br />

Traumhafter Walbeobachtungshotspot<br />

Kapstadt<br />

Die Mutterstadt Südafrikas<br />

den es mit Mietwagen auf eigene Faust zu entdecken lohnt. Was Sie dort<br />

erwartet? Reizvolle Buchten mit feinsandigen Stränden, Felsklippen und<br />

Lagunen, eine üppige Vegetation und ganzjähriges mildes Klima.<br />

Die Garden Route führt Sie entlang des<br />

Indischen Ozeans von Port Elizabeth<br />

nach Kapstadt. Schon ganz zu Beginn Ihrer<br />

Reise haben Sie in der Nähe von Port Elizabeth<br />

die Möglichkeit, im malariafreien Addo<br />

Elephant Nationalpark eine Safari zu unternehmen.<br />

Der Nationalpark ist vor allem für<br />

seine hohe Dichte an grauen Dickhäutern<br />

bekannt, doch nicht nur diese sind hier anzutreffen.<br />

Mit etwas Glück sehen Sie sogar<br />

die Big Five, und ja, sogar die Big Seven könnten<br />

Sie womöglich hier antreffen, denn vom<br />

Park aus können je nach Jahreszeit sogar<br />

Wale und Haie beobachtet werden. Neben<br />

www.boomerang-reisen.de/suedafrika853<br />

16<br />

SÜDAFRIKA


aufregenden Tierbegegnungen besticht die<br />

Garden Route aber vor allem auch durch ihre<br />

malerische Natur. So sollten Sie auf dem<br />

Weg nach Plettenberg Bay auf keinen Fall die<br />

Wälder des Tsitsikamma Nationalparks verpassen,<br />

wo Sie die tropische<br />

Vegetation in ihrer noch sehr<br />

ursprünglichen und wilden<br />

Form bestaunen können.<br />

Plettenberg Bay selbst lädt<br />

schließlich nach bereits aufregenden<br />

Tagen zu ein bisschen<br />

Entspannung oder zur<br />

Erkundung der Umgebung<br />

ein. So sind hier je nach Saison<br />

beispielsweise Wal- und<br />

Delfinbeobachtungen möglich,<br />

Fahrradtouren, Kajakfahrten<br />

oder ein Ausflug zu<br />

einem einsamen Strand. Von<br />

shutterstock©Chris Fourie<br />

hier aus führt Sie Ihre Route dann weiter<br />

ins traumhafte Küstenstädtchen Knysna.<br />

Das dortige Lagunensystem kann optional<br />

auf einer Bootsfahrt entdeckt werden. Nach<br />

einem Erholungstag geht es dann weiter<br />

nach Mossel Bay. Haben Sie schon mal<br />

DER TSITSIKAMMA<br />

NATIONALPARK MIT<br />

SEINER HÄNGE-<br />

BRÜCKE - MEIN<br />

HIGHLIGHT, TROTZ<br />

HÖHENANGST!<br />

DUNJA MEISER,<br />

FILIALE TRIER<br />

was vom dortigen Postbaum gehört? Diesen<br />

sollten Sie sich nämlich unbedingt am<br />

Diaz Museumskomplex anschauen. Wie die<br />

Seefahrer früher, können Sie Ihren Freunden<br />

von hier aus eine Postkarte senden, die Sie<br />

ganz einfach am Postbaum hinterlassen<br />

und so schließlich auf die weite Reise schicken.<br />

Doch ihr eigentliches Ziel an diesem<br />

Tag ist Swellendam, das drittälteste Siedlungsgebiet<br />

Südafrikas, das mit seiner historischen<br />

Altstadt und einer traumhaften<br />

Landschaft überzeugt. Bevor Ihre 10-tägige<br />

Reise entlang der Garden Route schließlich<br />

in Kapstadt endet, dürfen Sie noch eine<br />

letzte Übernachtung in Hermanus genießen,<br />

dem Hotspot für Walbeobachtungen in Südafrika.<br />

Zur richtigen Jahreszeit können die<br />

majestätischen Tiere sogar vom Land aus<br />

problemlos gesichtet werden. Aber auch<br />

andere Aktivitäten wie das Entdecken der<br />

Overberg Region ist von hier aus möglich.<br />

Und ganz Mutige können sich sogar für das<br />

Haitauchen bei Dyer Island<br />

entscheiden. Auf Ihrer letzten<br />

Fahretappe nach Kapstadt<br />

werden Sie dann noch<br />

einmal mit spektakulären<br />

Ausblicken auf das Meer,<br />

Cape Point und den Tafelberg<br />

belohnt. Es erwartet Sie<br />

schließlich die Mutterstadt<br />

Südafrikas, eingebettet zwischen<br />

der majestätischen<br />

Bergkette im Hintergrund<br />

und dem tiefblauen Meer.<br />

LUST AUF<br />

ABENTEUER?<br />

+49 (0)651-966 80 0<br />

ATLANTISCHER<br />

OZEAN<br />

AUF EINEN BLICK<br />

NAMIBIA<br />

BOTSWANA<br />

SÜDAFRIKA<br />

Stellenbosch<br />

Tsitsikamma<br />

Knysna N.P.<br />

KAPSTADT<br />

Hermanus<br />

1. - 2. Tag (ca. 80 km)<br />

Port Elizabeth – Addo<br />

3. Tag (ca. 310 km)<br />

Addo – Plettenberg Bay<br />

4. Tag<br />

Plettenberg Bay<br />

Addo<br />

Elephant<br />

N.P.<br />

5. - 6. Tag (ca. 40 km)<br />

Plettenberg Bay – Knysna<br />

7. Tag (ca. 275 km)<br />

Knysna – Swellendam<br />

8. - 9. Tag (ca. 140 km)<br />

Swellendam – Hermanus<br />

10. Tag (ca. 125 km)<br />

Hermanus – Kapstadt<br />

LESOTHO<br />

PORT<br />

ELIZABETH<br />

Plettenberg<br />

Bay<br />

INDISCHER OZEAN<br />

REISEZEITRAUM: 01.01.<strong>21</strong>-31.10.<strong>21</strong><br />

zw. 01.05.<strong>21</strong>-22.08.<strong>21</strong><br />

AB 769,- EUR<br />

PRO PERSON IM DZ<br />

17<br />

Tsitsikamma Nationalpark LAND- shutterstock©WitR<br />

Eingeschlossene Leistungen:<br />

• Programm gemäß Reiseverlauf<br />

• 9x Frühstück<br />

• Unterkunft in Lodges und Hotels der Mittelklasse<br />

• 10 Tage Mietwagen Gruppe G (Ford Ecosport<br />

o.ä.) von Hertz mit Total Waiver Versicherung,<br />

die den Selbstbehalt auf ZAR 0 reduziert (Ausnahmen<br />

siehe Mietbedingungen)<br />

Nicht eingeschlossene Leistungen:<br />

• internationaler Flug<br />

• optionale Aktivitäten und persönliche Ausgaben<br />

• Nationalparkgebühren<br />

• Eintrittsgelder<br />

• Trinkgelder<br />

• Benzin sowie Zusatzkosten der Fahrzeugmiete<br />

Abfahrtstermine: Täglich<br />

Vorbehaltlich Änderungen


GRUPPENREISE | 13 TAGE - AB JOHANNESBURG/BIS KAPSTADT<br />

KLASSISCHES<br />

SÜDAFRIKA<br />

TAFELBERG, ELEFANTEN UND DIE SPUREN MANDELAS<br />

Krüger Nationalpark - shutterstock©Anna Om<br />

Sawubona! Südafrika heißt Sie willkommen. Diese deutschsprachige<br />

HÖHEPUNKTE<br />

IHRER REISE<br />

Panorama Route<br />

Spektakuläre Landschaftsbilder<br />

im Highveld<br />

Krüger Nationalpark<br />

Tierbeobachtungen im weltberühmten<br />

Schutzgebiet<br />

Wild Coast<br />

Auf den Spuren von Nelson Mandela<br />

Oudtshoorn<br />

Die Straußenhauptstadt Südafrikas<br />

Kapstadt<br />

Traumstadt am Fuße des Tafelberges<br />

Gruppenreise führt Sie zu allen wichtigen Stationen auf der Route zwischen<br />

den beiden Metropolen Johannesburg und Kapstadt und wird<br />

Ihnen sicherlich unvergessliche Momente bescheren.<br />

Sie möchten gerne das ursprüngliche<br />

<strong>Afrika</strong> erleben? Dabei aber nicht auf<br />

Entdeckungstouren, das Rauschen des<br />

Meeres, und den Anblick zahlreicher Tierarten<br />

verzichten? Wer hätte gedacht, dass<br />

Sie alles in einer einzigen Reise erleben können?<br />

Atemberaubende, schroffe Klippen und<br />

Schluchten, durchzogen von Flüssen und<br />

Wasserfällen finden Sie an der Panorama<br />

Route. Dieser Anblick wird Ihnen bereits kurz<br />

nach Beginn Ihrer Reise geboten, wenn Sie<br />

sich von Johannesburg aus auf den Weg<br />

zum wohl bekanntesten Nationalpark Südafrikas<br />

machen. Hier haben Sie die Gele-<br />

www.boomerang-reisen.de/suedafrika854<br />

18<br />

SÜDAFRIKA


Tafelberg - shutterstock©Lee Billinghurst<br />

genheit, während einer Safari auf die Suche<br />

nach den “Big Five” zu gehen! Nachdem Sie<br />

durch das unabhängige Königreich Eswatini<br />

(Swasiland) gefahren sind, erwartet Sie der<br />

Hluhluwe Park, der für seine hohe Nashornpopulatoin<br />

bekannt ist, als<br />

nächster Höhepunkt. Nicht<br />

unbedingt zum Baden und<br />

Plantschen geeignet, bieten<br />

sich die Gewässer des iSimangaliso<br />

Wetland Parks<br />

hervorragend für Bootstouren<br />

an. Mit viel Glück sichten<br />

Sie auf dieser Tour auch<br />

Flusspferde und Krokodile,<br />

also immer schön die Kamera<br />

bereithalten! Im Inland<br />

südlich von Durban begeben<br />

Sie sich auf die Spuren von<br />

Nelson Mandela. Die Wild<br />

Coast ist die Heimat der Xhosa und zählt<br />

mit ihrer Authentizität und Ursprünglichkeit<br />

sicherlich zu den spannendsten Regionen<br />

in Südafrika. Auf der Fahrt entlang der Garden<br />

Route Richtung Kapstadt darf natürlich<br />

der Tsitsikamma Nationalpark nicht fehlen,<br />

EIN GLAS<br />

AMARULA<br />

AM ABEND<br />

VERTREIBT<br />

KUMMER UND<br />

KLAGEN.<br />

JANA SEER,<br />

FILIALE TRIER<br />

der durch seine wunderschöne Flora zu abwechslungsreichen<br />

Wanderungen verführt.<br />

Auch das wunderschöne, idyllische Hafenstädtchen<br />

Knysna ist einen kurzen Abstecher<br />

wert. Dort werden Sie sofort von dem<br />

Charme der Küste und kleinen Restaurants<br />

verzaubert und in den Genuss der besten<br />

Austern kommen, bevor Sie die wohl bekannteste<br />

Straußenstadt Südafrikas erreichen. In<br />

Oudtshoorn können Sie nicht nur die riesigen<br />

Vögel auf ihren Farmen bewundern, auch<br />

die bekannten Cango Caves befinden sich<br />

in dieser trockenen Region und bieten als<br />

Abwechslung eine angenehme Kühle in den<br />

Tropfsteinhöhlen. Auf der Weiterfahrt nach<br />

Kapstadt passieren Sie weite Wiesen und<br />

Felder und kommen den Gebirgsketten am<br />

Horizont immer näher, bis sich herausstellt,<br />

dass sich dahinter eine völlig andere Welt<br />

befindet. Eine flache Weite am Fuße der Berge<br />

ist gespickt mit Weinbergen und Reben.<br />

Farmen, Gasthäuser und Weingüter laden<br />

zum Verweilen und Entspannen<br />

ein. Ein Glas feinsten<br />

südafrikanischen Weins<br />

mit dem Blick auf endlose,<br />

grüne Reihen von Weinreben<br />

und freistehenden Cottages<br />

lässt das Herz höherschlagen<br />

und die Atemzüge tiefer<br />

werden. Abschließend haben<br />

Sie noch ein paar Nächte in<br />

der Metropole Kapstadt, die<br />

mit dem berühmten Tafelberg<br />

und dem Kap der Guten<br />

Hoffnung lockt.<br />

LUST AUF<br />

ABENTEUER?<br />

+49 (0)651-966 80 0<br />

NAMIBIA<br />

ATLANTISCHER OZEAN<br />

AUF EINEN BLICK<br />

Cape Winelands<br />

KAPSTADT<br />

BOTSWANA<br />

Oudtshoorn<br />

JOHANNESBURG<br />

SÜDAFRIKA<br />

Knysna<br />

1. Tag<br />

LESOTHO<br />

Mthatha<br />

Johannesburg<br />

2. Tag (ca. 500 km)<br />

Krüger N.P.<br />

Hazyview<br />

ESWATINI<br />

Hluhluwe G.R.<br />

MOSAMBIK<br />

DOLPHIN<br />

COAST<br />

Durban<br />

Port Edward<br />

INDISCHER<br />

OZEAN<br />

Port Elizabeth<br />

Johannesburg – Panor. Route – Hazyview<br />

3. - 4. Tag (ca. 450 km)<br />

Hazyview – Krüger Nationalpark<br />

5. Tag (ca. 4<strong>20</strong> km)<br />

Krüger Nationalpark – Hluhluwe<br />

6. Tag (ca. 480 km)<br />

Hluhluwe – Port Edward<br />

7. - 8. Tag (ca. 650 km)<br />

Port Edward – Mthatha – Port Alfred<br />

9. Tag (ca. 380 km)<br />

Port Alfred – Keurboomstrand<br />

10. Tag (ca. 160 km)<br />

Keurboomstrand – Oudtshoorn<br />

11. Tag (ca. 450 km)<br />

Oudtshoorn – Kapstadt<br />

12. - 13. Tag<br />

Kapstadt<br />

REISEZEITRAUM: 01.01.<strong>21</strong>-31.10.<strong>21</strong><br />

zw. 01.01.<strong>21</strong>-31.10.<strong>21</strong><br />

AB 1.199,- EUR<br />

PRO PERSON IM DZ<br />

19<br />

Panorama LAND Route - shutterstock©WitR<br />

Eingeschlossene Leistungen:<br />

• Deutschsprachiger Reiseleiter/Fahrer<br />

• Fahrt im Kleinbus bzw. Reisebus (abhängig von<br />

Teilnehmerzahl)<br />

• Programm gemäß Reiseverlauf<br />

• 12x Frühstück, 2x Abendessen<br />

• Unterkunft in Lodges und Hotels der Mittelklasse<br />

• Nationalparkgebühren<br />

• Eintrittsgelder<br />

Nicht eingeschlossene Leistungen:<br />

• internationaler Flug<br />

• optionale Aktivitäten und persönliche Ausgaben<br />

• Gepäckträgergebühr<br />

• Flughafentransfers<br />

• Trinkgelder<br />

Mindest-/Maximalteilnehmerzahl: 2/30<br />

Abfahrtstermine <strong>20</strong><strong>21</strong>: ausgewählte Termine auf<br />

Anfrage<br />

Vorbehaltlich Änderungen


SÜDAFRIKA | SAFARI EINMAL ANDERS<br />

SAFARI<br />

EINMAL ANDERS<br />

Wer hat nicht schon einmal davon geträumt,<br />

dem Alltag zu entfliehen und sich im afrikanischen<br />

Busch auf das Wesentliche zu<br />

konzentrieren, vielleicht auch sich selbst<br />

einmal in neuen Erfahrungen zu erproben<br />

und neue Seiten an sich kennenzulernen?<br />

Dieser Traum lässt sich leicht in die Realität<br />

umsetzen! Erleben Sie mit der Auswandererin<br />

Claudia Schnell ihre neue Heimat, die<br />

sie Ihnen mit viel Erfahrung und Verständnis<br />

für die kulturellen Unterschiede nahebringt.<br />

Urlaub und es geht auf Safari, also Ausschlafen<br />

und Tiere gucken? Weit gefehlt! Denn<br />

eine „Safari einmal anders“ ist? Das liegt<br />

ganz bei Ihnen! Denn Sie gestalten Ihr Safariprogramm<br />

mit Ihrer deutschen Rangerin<br />

Claudia nach den Schwerpunkten, die Ihnen<br />

Freude machen. Eine Safari ist ein Erlebnis<br />

für alle Sinne. Gänsehautmomente, wenn<br />

man in der Nähe einer Raubkatze oder eines<br />

Elefanten ist und der warme Luftzug in der<br />

staubigen Hitze dem Beobachter den Geruch<br />

des Tieres in die Nase weht. Dazu die<br />

Stärkung durch köstlichste Gerichte, welche<br />

liebevoll zubereitet werden.<br />

Die unvergleichliche Schönheit des afrikanischen<br />

Kontinents, sowie das Interesse an der<br />

vielfältigen Tierwelt hat Claudia schon immer<br />

magisch angezogen. Ende <strong>20</strong>07 hat sie sich<br />

ihren Traum erfüllt und ist nach Südafrika<br />

ausgewandert und hat in der Nähe von Hoedspruit,<br />

unweit vom Krüger Nationalpark, eine<br />

neue Karriere in der Safari- und Tourismus-<br />

Branche gestartet. Nach der bestandenen<br />

Prüfung als „Field Guide“ nahm sie <strong>20</strong>11 ihre<br />

ersten eignen Gäste mit auf Safari.<br />

CLAUDIA SCHNELL<br />

Rangerin<br />

um die Tiere auch zu sehen, passt man sich<br />

ihrem Rhythmus an, steht früh auf und ist<br />

bereits kurz nach Sonnenaufgang draußen<br />

in der Natur, wenn es noch etwas kühler<br />

ist. Das heißt ein schneller Kaffee oder Tee,<br />

vielleicht einen Keks und raus in die Natur.<br />

Sobald man dann zur Frühstückszeit wieder<br />

in der Lodge ist und sich ausgiebig stärken<br />

kann, hat man bereits einiges erlebt und<br />

kann sich über die ersten Tiersichtungen<br />

des Tages austauschen. Die nächste Tierbeobachtung<br />

steht dann üblicherweise erst<br />

wieder nach der Mittagshitze am späteren<br />

Nachmittag an. Wie sieht also der restliche<br />

Tag auf Safari aus, vor allem wenn es doch<br />

Klassische Safari<br />

Es kann sich natürlich einfach um eine<br />

klassische Safari handeln, wenn Sie<br />

dies wünschen, bei der Sie sich von der<br />

Küche verwöhnen lassen und die Natur<br />

und Tierwelt bei Fahrten im offenen Geländewagen<br />

und auf Buschwanderungen<br />

auf sich wirken lassen können.<br />

<strong>20</strong><br />

SÜDAFRIKA


Body & Soul-Safari<br />

Oder gefiele Ihnen eher eine Body &<br />

Soul-Safari, bei der ins Tagesprogramm<br />

Yoga und Pilates Sessions integriert<br />

werden, wie beispielsweise in Kombination<br />

mit einem „Power-Walk“ durch<br />

die afrikanische Savanne am kühlen,<br />

frühen Morgen?<br />

Ranger-Safari<br />

Vielleicht möchten Sie sich auch einmal<br />

selbst als Ranger versuchen, bekommen<br />

in verschiedenen Workshops eine<br />

Einweisung ins Spurenlesen, zur Orientierung<br />

ohne Hilfsmittel im Bush, verbringen<br />

eine Nacht im Sleep Out in der<br />

Wildnis und leiten am Ende Ihrer Ranger-Safari<br />

selbst eine Buschwanderung,<br />

bei der Sie Ihr erlerntes Wissen auf die<br />

Probe stellen können?<br />

Foto-Safari<br />

Wer lieber mehr über das Fotografieren<br />

und den Umgang mit seiner Kamera lernen<br />

möchte, kann auch zu ausgewählten<br />

Terminen eine Foto-Safari unternehmen.<br />

Gourmet-Safari<br />

Wie wäre es zum Beispiel mit einer<br />

Gourmet-Safari? Hier gehen Sie selbst<br />

mit auf den Markt, um die frischen Zutaten<br />

aus der Region für die afrikanischen<br />

und internationalen Gerichte zu<br />

erstehen, an deren Zubereitung Sie später<br />

mit beteiligt sind.<br />

<strong>21</strong><br />

SÜDAFRIKA


Simbavati River Lodge,<br />

Timbavat Game Reserve<br />

TIMBAVATI GAME<br />

RESERVE<br />

SIMBAVATI<br />

RIVER LODGE<br />

Auf den Spuren der Big Five<br />

Malerisch am saisonal trockenen Nhlaralumi Flussbett<br />

gelegen, bietet die familienfreundliche Lodge einen unvergesslichen<br />

Aufenthalt inmitten der fesselnden Wildnis.<br />

Die Lodge stellt einen modernen und komfortablen<br />

Rückzugsort nach einem aufregenden Tag auf Safari<br />

dar und die fantastische Aussicht von der Veranda<br />

lädt zum Verweilen ein.<br />

C <br />

11 Pirschfahrten inkl. Vollpension ja<br />

Simbavati River Lodge, Timbavat Game Reserve<br />

01.01.<strong>21</strong>-31.10.<strong>21</strong><br />

Preis pro Person im DZ<br />

ab 379,- EUR<br />

1<br />

LESOTHO<br />

PRETORIA<br />

JOHANNESBURG<br />

UNTERKÜNFTE,<br />

DIE WIR<br />

LIEBEN<br />

2<br />

4<br />

3<br />

8<br />

KAPSTADT<br />

7<br />

6<br />

5<br />

22<br />

SÜDAFRIKA


UNTERKÜNFTE, DIE WIR IN SÜDAFRIKA LIEBEN | UNTERKÜNFTE<br />

Finden Sie Ihr Zuhause in der Ferne. In einer der ausgewählten Unterkünfte, von denen wir<br />

Ihnen an dieser Stelle einige der schönsten vorstellen. Herzliche Gastfreundschaft erwartet Sie<br />

hier ebenso wie eine erstklassige Lage in der jeweiligen beeindruckenden Region Südafrikas.<br />

SABI SANDS GAME RESERVE<br />

ELEPHANT<br />

PLAINS GAME<br />

LODGE<br />

Abenteuerlicher Safari-Hotspot<br />

Schon einmal einen der seltenen Wildhunde oder eine<br />

Hyäne aus der Nähe gesehen? Das und vieles mehr<br />

könnte Ihnen an Wildtierbegegnungen im Safari-Hotspot<br />

Südafrikas, dem berühmten Sabi Sand Game Reserve<br />

zuteilwerden! Persönlicher Service, bei dem sich das<br />

Personal auch an einzelne Gäste erinnert und sich merkt,<br />

was Sie gerne bestellen ist in der stilvollen, familiengeführten<br />

Lodge außerdem selbstverständlich.<br />

C <br />

12 Pirschfahrten inkl. Vollpension ja<br />

01.01.<strong>21</strong>-31.12.<strong>21</strong><br />

Preis pro Person im DZ<br />

ab 269,- EUR<br />

Elephant Plains Game Lodge, Sabi Sands Game Reserve<br />

ISIMANGALISO<br />

WETLAND PARK<br />

THONGA<br />

BEACH LODGE<br />

Barefoot Luxury im Zululand<br />

Eine Oase der Erholung, eingerahmt von Ozean, Küstenwald,<br />

Buschland und Seen und dazu ein natürlicher Strand<br />

- das ist die Kulisse, in der sich die charmante Thonga<br />

Beach Lodge mit Spa und Swimming Pools befindet. Die<br />

Unterkünfte mit Meer- oder Waldblick bieten maximale<br />

Privatsphäre bei minimalem Einfluss auf die Umwelt.<br />

Genießen Sie Ruhe, Abgeschiedenheit und luxuriösen<br />

Barfußurlaub pur!<br />

C <br />

12<br />

Schildkröten-<br />

Tracking (saisonal)<br />

Vollpension<br />

ja<br />

01.05.<strong>21</strong>-31.07.<strong>21</strong><br />

Preis pro Person im DZ<br />

ab 279,- EUR<br />

Thonga Beach Lodge, iSimangaliso Wetland Park<br />

23<br />

SÜDAFRIKA


UNTERKÜNFTE | UNTERKÜNFTE, DIE WIR IN SÜDAFRIKA LIEBEN<br />

HLUHLUWE-IMFOLOZI PARK<br />

© Guy Upfold<br />

RHINO RIDGE<br />

SAFARI LODGE<br />

Achtung Nashorn!<br />

Rhino Ridge ist die erste und einzige private Lodge im Wildreservat<br />

des Hluhluwe-Imfolozi Parks, welcher die höchste<br />

Konzentration an Nashörnern in Südafrika aufweist, wo aber<br />

auch die Big Five zu Hause sind. Die Lodge bietet sagenhafte<br />

Ausblicke in das Hluhluwe-Imfolozi Wildreservat sowie auf ein<br />

von Wildtieren oft frequentiertes Wasserloch und überzeugt<br />

mit einer fantasievollen, modernen Architektur.<br />

<br />

<br />

01.05.<strong>21</strong>-31.07.<strong>21</strong><br />

Preis pro Person im DZ<br />

18 Vollpension ja<br />

ab 159,- EUR<br />

Rhino Ridge Safari Lodge, Hluhluwe-Imfolozi Park<br />

KNYSNA<br />

THE MOUNT KNYSNA<br />

BOUTIQUE HOTEL<br />

Spektakuläre Aussicht und ausgezeichnete Küche<br />

Auf den weltberühmten Knysna Heads befindet sich The Mount<br />

Knysna Boutique Hotel. Genießen Sie die spektakuläre Aussicht,<br />

während all Ihrer Bedürfnisse mit erstklassigem Service<br />

Rechnung getragen wird. Es erwartet Sie ein unvergesslicher<br />

Aufenthalt und eine Auszeit mit Entspannung und Erholung.<br />

<br />

<br />

03.04.<strong>21</strong>-30.06.<strong>21</strong><br />

Preis pro Person im DZ<br />

6 Frühstück ja<br />

ab 119,- EUR<br />

The Mount Knysna Boutique Hotel<br />

HERMANUS<br />

ABALONE LODGE<br />

Wilde Küstenidylle und Wale<br />

Das in Laufnähe zum Strand idyllisch gelegene, komfortable<br />

Gästehaus bietet durch seine Nähe zur Küste einen optimalen<br />

Standort für die saisonalen Walbeobachtungen. Die Lodge fügt<br />

sich stilvoll in die imposante Landschaft ein und liegt direkt<br />

am Wanderweg “Scenic Cliff Path”.<br />

<br />

<br />

01.05.<strong>21</strong>-31.07.<strong>21</strong><br />

Preis pro Person im DZ<br />

8 Frühstück ja<br />

ab 119,- EUR<br />

24<br />

SÜDAFRIKA


OUDTSHOORN<br />

BUFFELSDRIFT<br />

GAME LODGE<br />

Familienurlaub im Herzen der Karoo<br />

Der Komfort eines Bettes und einer geräumigen Unterkunft<br />

mit allen Vorzügen und doch inmitten der Natur übernachten<br />

und den Geräuschen der Natur lauschen? Das ist auf jeden<br />

Fall möglich, und zwar in den gemütlichen Safarizelten mit<br />

Terrasse, mit denen die Lodge aufwartet. Darüber hinaus erfreuen<br />

Safarimomente die ganze Familie: Wie wäre es mit<br />

einer Wildbeobachtungsfahrt oder einer Erdmännchensafari?<br />

<br />

<br />

01.05.<strong>21</strong>-30.09.<strong>21</strong><br />

Preis pro Person im DZ<br />

34 Frühstück ja<br />

ab 69,- EUR<br />

Buffelsdrift Game Lodge, Oudtshoorn<br />

Farr Out Guest House, Paternoster<br />

PATERNOSTER<br />

FARR OUT<br />

GUEST HOUSE<br />

Maritimer Charme und Oase der Ruhe<br />

Das maritim geprägte Fischerdorf Paternoster ist ein wahrer<br />

Geheimtipp an der Westküste. Das am Ortsrand gelegene Farr<br />

Out Gästehaus ist mit seinem liebevoll gesetzten Fynbosgarten<br />

für einen ruhigen Aufenthalt prädestiniert. Lassen Sie in<br />

friedvoller Atmosphäre die Seele baumeln und genießen Sie<br />

die Herzlichkeit Ihrer Gastgeber.<br />

<br />

<br />

01.05.<strong>21</strong>-31.07.<strong>21</strong><br />

Preis pro Person im DZ<br />

5 Frühstück ja<br />

ab 39,- EUR<br />

25<br />

Abalone Guest Lodge, Hermanus<br />

SÜDAFRIKA


Die Düne „Big Daddy“ in der<br />

Namib - einer der höchsten<br />

Sandkästen der Welt.<br />

2,8 Einwohner pro<br />

Quadratkilometer<br />

- nur die Mongolei<br />

ist dünner besiedelt.<br />

Flugzeit: In 10 Stunden<br />

ins Land der Wüsten und<br />

endlosen Horizonte.<br />

WINDHOEK<br />

26<br />

LAND


Schwarzwälder Kirschtorte in<br />

der Wüste? Zu bestellen im<br />

Café Anton in Swakopmund.<br />

Überlebenskünstler -<br />

Wüstenelefanten können bis<br />

zu vier Tage ohne Wasser<br />

auskommen.<br />

Wüste.<br />

Weite.<br />

Die Freiheit<br />

spüren.<br />

Wo findet man mehr Freiheit und Abgeschiedenheit<br />

als auf den typischen Erdpisten Namibias?<br />

Wer den Alltag vergessen und seine<br />

Gedanken in einzigartiger Wildnis schweifen<br />

lassen möchte, einfach einmal abschalten und<br />

den endlosen Straßen, zahllosen Möglichkeiten<br />

und Wegen folgen will, ist im Süden <strong>Afrika</strong>s<br />

bestens aufgehoben. Unberührt und rau: So<br />

stellt man sich Namibia vor und genau das<br />

erwartet Sie vor Ort. Namibia ist ein Paradies<br />

für Entdecker und Abenteurer, die es lieben mit<br />

ihrem Allradfahrzeug in den Tag hinein zu fahren<br />

und die vielen Facetten und wortwörtlich<br />

bunten Tierwelten des Landes zu erkunden.<br />

Ob saftig grüne Flussmündungen, trockene<br />

und staubige Dünen oder endlos blaue Wellen.<br />

Und egal wo es Sie hin verschlägt, die Augen<br />

sollten Sie immer offenhalten, denn jederzeit<br />

könnte ein Leopard im nächsten Baum gemütlich<br />

in der Sonne liegen oder ein Elefant die<br />

frischen Blätter der Büsche genießen. Denn<br />

der Natur sind hier keine Grenzen gesetzt und<br />

Ihnen ebenso nicht!<br />

Zeitverschiebung: Im europäischen Winter wie bei uns, im<br />

Sommer eine Stunde hinterher<br />

Beste Reisezeit? Prinzipiell das ganze Jahr über, je nachdem<br />

was Sie planen! Wer die starke Hitze meiden möchte, wählt<br />

Juni und Juli. Die meisten Touristen aus Europa trifft man<br />

im Oktober und November in Namibia an. Für die tropische<br />

Zambezi Region sind die trockenen Wintermonate von Mai<br />

bis September ratsam.<br />

O<br />

S<br />

N<br />

31 30<br />

30<br />

4<br />

29<br />

5<br />

2<br />

0<br />

0<br />

0<br />

23<br />

<strong>20</strong><br />

27<br />

A<br />

D<br />

J<br />

J<br />

F<br />

29<br />

8 9<br />

8 27<br />

4<br />

1 26<br />

0<br />

23<br />

<strong>21</strong> M<br />

J<br />

M<br />

A<br />

WINDHOEK<br />

Sossuvlei - shutterstock©mezzotint<br />

27<br />

LAND<br />

1.<br />

2.<br />

1. TAGESTEMPERATUR (C°)<br />

2. REGENTAGE/MONAT


MIETWAGENREISE | 17 TAGE – AB/BIS WINDHOEK<br />

DIE WEITEN<br />

NAMIBIAS<br />

IM MIETWAGEN DAS LAND DER ENDLOSEN HORIZONTE ENTDECKEN<br />

Diese Reise<br />

passen wir gerne<br />

Ihren individuellen<br />

Wünschen an!<br />

Spitzkoppe - shutterstock©Radek Borovka<br />

Wer Abenteuerlust verspürt und die schier endlosen Weiten Namibias<br />

HÖHEPUNKTE<br />

IHRER REISE<br />

Kalahari-Wüste<br />

Eine der größten Wüsten der Welt<br />

Fish River Canyon<br />

Eines der großartigsten Naturwunder<br />

Namibias<br />

Sossusvlei<br />

Farbspiel der Sanddünen<br />

Swakopmund<br />

Küstenort und Aktivitätenzentrum<br />

Etosha Nationalpark<br />

Safariabenteuer der besonderen Art<br />

auf eigene Faust befahren möchte, lernt bei dieser Selbstfahrerreise alle<br />

Höhepunkte des Landes kennen und wird feststellen, wie unglaublich<br />

vielseitig und wunderschön Wüste sein kann!<br />

Auf geht es ins Abenteuer Wüstenlandschaften!<br />

Wann hat man schon<br />

einmal die Gelegenheit, mit einem Allradfahrzeug<br />

über hauptsächlich Sand- und<br />

Schotterpisten zu fahren und dabei das<br />

vorbeiziehende Panorama aus schönsten<br />

Landschaften zu bestaunen - öde Wüste?<br />

Weit gefehlt! Namibia ist so vielseitig! Sanfte<br />

rote oder gelbe Sanddünen, Gesteinsformationen<br />

in einer Farbenpracht, wie man<br />

sie von Felsen vielleicht nicht erwarten<br />

würde. Man startet in Windhoek, wo man<br />

einen Einblick ins echte namibische Leben<br />

bekommen kann. Historische Bauwerke auf<br />

www.boomerang-reisen.de/namibia855<br />

28<br />

NAMIBIA


Sossusvlei - shutterstock©Janelle Lugge<br />

der einen und moderne Fassaden auf der<br />

anderen Seite. Im Craft Center kann man<br />

schon einmal nach Souvenirs stöbern und<br />

bevor es rausgeht aus der Zivilisation deckt<br />

man sich noch mit ausreichend Proviant<br />

und Wasser für unterwegs<br />

ein. Und schon geht es los<br />

in eine der größten Sandwüsten<br />

der Welt: Die Kalahari-Wüste.<br />

Noch weiter<br />

im Süden des Landes findet<br />

man den zweitgrößten<br />

Canyon der Welt mit dem<br />

Fish River Canyon vor und<br />

kann ausgiebige Wanderungen<br />

unternehmen. Von hier<br />

aus reist man nun wieder<br />

Richtung Norden, kommt<br />

vorbei am Diamantensperrgebiet<br />

und der Geisterstadt<br />

Kolmanskop, welche der Sand allmählich<br />

zurückerobert. Dann findet man sich auf der<br />

nächsten Etappe im Namib-Naukluft-Park<br />

wieder, erklimmt womöglich die Düne 45 und<br />

bestaunt die imposante Dünenlandschaft<br />

des Sossusvlei sowie direkt daneben die<br />

BIG DADDY<br />

DUNE<br />

– ANSTRENGEND,<br />

ABER GEIL –<br />

DIE MÜHE<br />

LOHNT SICH!<br />

SARAH MARX,<br />

FILIALE TRIER<br />

Mondlandschaft des Deadvlei. Nach heißen<br />

Wüstentagen folgt die vergleichsweise kühle<br />

Küstenstadt Swakopmund, die von deutscher<br />

Kolonialarchitektur geprägt ist und<br />

wo man beim Eintreten in ein Geschäft mit<br />

“Guten Tag” begrüßt wird. Irgendwie wirkt<br />

das surreal – ist man nicht eigentlich gerade<br />

in <strong>Afrika</strong>? Wieso wird man in dem Ort<br />

in manchen Geschäften also auf Deutsch<br />

begrüßt und nicht auf Englisch? Einfach<br />

faszinierend. Hier locken Spaziergänge am<br />

Strand, Abkühlung im Meer und eine Vielzahl<br />

an optionalen Aktivitäten: Quadtouren, Ausritte,<br />

Fallschirmsprünge oder Boots- sowie<br />

Kanutouren vom Nachbarort Walvis Bay aus,<br />

um nur eine Auswahl zu nennen. Als nächstes<br />

erwartet den Reisenden das Erongo-Gebirge,<br />

ein geologisches Wunderland, wo die<br />

Spitzkoppe eines der meistfotografierten<br />

Bergmotive Namibias ist. Um einen Eindruck<br />

von der größten Ansammlung an Felsgravuren<br />

auf dem afrikanischen Kontinent zu<br />

gewinnen, darf ein Besuch<br />

von Twyfelfontein im Damaraland<br />

nicht fehlen. Die<br />

weitläufige Etosha-Pfanne<br />

ist landschaftlich nicht sonderlich<br />

beeindruckend, dafür<br />

aber was die Tierwelt angeht.<br />

Hier hat man insbesondere<br />

an den Wasserlöchern<br />

mit etwas Glück die Chance,<br />

ein buntes Treiben trinkender<br />

Wildtiere zu beobachten<br />

und bekommt vielleicht Elefanten,<br />

Antilopen und Zebras<br />

gemeinsam vor die Kamera.<br />

LUST AUF<br />

ABENTEUER?<br />

+49 (0)651-966 80 0<br />

ATLANTISCHER OZEAN<br />

AUF EINEN BLICK<br />

Twyfelfontein<br />

Erongo<br />

Swakopmund<br />

Etosha N.P.<br />

Sossusvlei<br />

Namib-<br />

Naukluft-Park<br />

Lüderitz<br />

Diamond<br />

Area<br />

NAMIBIA<br />

1. Tag (ca. 45 km)<br />

Windhoek<br />

ANGOLA<br />

Waterberg<br />

Plateau Park<br />

Okahandja<br />

WINDHOEK<br />

KALAHARI<br />

Keetmanshoop<br />

Fish River<br />

Canyon<br />

2. Tag (ca. 260 km)<br />

Windhoek – Kalahari-Wüste<br />

3. - 4. Tag (ca. 440 km)<br />

Kalahari-Wüste – Fish River Canyon<br />

5. Tag (ca. 4<strong>20</strong> km)<br />

Fish River Canyon – Lüderitz<br />

6. Tag (ca. 270 km)<br />

Lüderitz – Helmeringhausen<br />

7. - 8. Tag (ca. 240 km)<br />

Helmeringhausen – Sossusvlei<br />

9. - 10. Tag (ca. 340 km)<br />

Sossusvlei – Swakopmund<br />

11. Tag (ca. 340 km)<br />

Swakopmund – Erongo-Region<br />

12. Tag (ca. 340 km)<br />

Erongo-Region – Damaraland<br />

13. - 15. Tag (ca. <strong>20</strong>0 km)<br />

Damaraland – Etosha Nationalpark<br />

16. Tag (ca. 380 km)<br />

Etosha Nationalpark – Okahandja-Region<br />

17. Tag (ca. 100 km)<br />

SÜDAFRIKA<br />

Okahandja-Region – Windhoek<br />

SAMBIA<br />

BOTSWANA<br />

REISEZEITRAUM: 01.01.<strong>21</strong>-31.10.<strong>21</strong><br />

AB 1.859,- EUR<br />

06.01.<strong>21</strong>-30.06.<strong>21</strong> PRO PERSON IM DZ<br />

29<br />

Etosha LAND - shutterstock©Efimova Anna<br />

Eingeschlossene Leistungen:<br />

• Programm gemäß Reiseverlauf<br />

• 16x Frühstück, 1x Abendessen<br />

• Unterkunft in Hotels und Lodges der Mittelklasse<br />

• 17 Miettage Toyota Landcruiser 4x4 o.ä. von Britz<br />

mit Super Waiver Versicherung, die den Selbstbehalt<br />

auf ZAR 0 reduziert (Ausnahmen siehe<br />

Mietbedingungen)<br />

Nicht eingeschlossene Leistungen:<br />

• internationaler Flug<br />

• optionale Aktivitäten und persönliche Ausgaben<br />

• Nationalparkgebühren<br />

• Trinkgelder<br />

• Benzin sowie Zusatzkosten der Fahrzeugmiete<br />

Abfahrtstermine: Täglich<br />

Vorbehaltlich Änderungen


MIETWAGENREISE | 11 TAGE – AB WINDHOEK/BIS VICTORIA FALLS<br />

TIERPARADIES<br />

ZAMBEZI<br />

UNTERWEGS IM WASSERREICHEN DREILÄNDERECK NAMIBIA,<br />

BOTSWANA UND SIMBABWE<br />

Diese Reise<br />

passen wir gerne<br />

Ihren individuellen<br />

Wünschen an!<br />

Chobe Nationalpark - shutterstock©Radek Borovka<br />

HÖHEPUNKTE<br />

IHRER REISE<br />

Okavango, Zambezi und Kwando<br />

Sanfte Flusslandschaften<br />

Mahango Nationalpark<br />

Ein echter Geheimtipp in Namibia<br />

Nkasa Lupala Nationalpark<br />

Wildnis pur<br />

Chobe Nationalpark<br />

Unvergessliche Tierbegegnungen<br />

Victoria Falls<br />

Majestätisches Naturschauspiel<br />

Die Flüsse der Zambezi Region machen den Norden Namibias zur wasserreichsten<br />

Region des Landes. So besticht dieses Abenteuer durch<br />

beeindruckende Landschaften, aber auch durch zahlreiche Tierbegegnungen.<br />

Gekrönt wird Ihre Reise mit den majestätischen Victoria Falls.<br />

Willkommen in der Zambezi Region,<br />

einem schmalen Landstreifen im<br />

Nordosten Namibias. Da, wo Angola, Sambia<br />

und Botswana nur einen Steinwurf entfernt<br />

liegen, erwarten Sie Wasserlandschaften<br />

und eine einzigartige Tierwelt. Doch bevor<br />

es so weit ist, starten Sie Ihre Reise in Windhoek,<br />

wo Sie Ihren Mietwagen entgegennehmen.<br />

Von hier aus machen Sie sich<br />

auf ins Zentrale Namibia, eine Gegend, die<br />

wunderbare Gelegenheiten zum Wandern,<br />

aber auch für Tierbeobachtungen gibt. An<br />

den Wasserstellen rund um Ihre Unterkunft<br />

können Sie vielleicht schon die ersten Tiere<br />

www.boomerang-reisen.de/namibia856<br />

30<br />

NAMIBIA


erblicken, die sich hier versammeln, um ihren<br />

Durst zu stillen. Doch dies wäre nur ein erster<br />

kleiner Appetitmacher auf die zahlreichen<br />

Tierbegegnungen, die Sie auf Ihrer Reise<br />

noch erwarten dürfen. Von hier aus geht<br />

es dann auch sofort weiter<br />

in den hohen Norden, in die<br />

Kavango Region. Unterwegs<br />

sollten Sie einen Stopp am<br />

Hoba-Meteoriten machen,<br />

bevor Sie schließlich die üppig<br />

bewachsene Zambezi<br />

Region erreichen. Der hier<br />

fließende Kavango Fluss<br />

ist die Heimat einer reichen<br />

Tier- und Vogelwelt, aber<br />

auch die Traditionen der<br />

Kavango, die hier seit Jahrhunderten<br />

leben, drehen sich<br />

rund um das Wasser. Nutzen<br />

shutterstock©Peter Wollinga<br />

Sie Ihren restlichen Tag für eine optionale<br />

Bootsfahrt, die Ihnen die Gelegenheit gibt,<br />

das Leben der Bewohner vom Wasser aus<br />

beobachten zu können. Und vielleicht dürfen<br />

Sie sogar das erste Flusspferd auf Ihrer Reise<br />

begrüßen. Von hier aus fahren Sie weiter<br />

ELEFANTEN IM<br />

WASSER VOM<br />

WASSER AUS<br />

BEOBACHTEN<br />

– EIN UNVER-<br />

GESSLICHES<br />

ERLEBNIS!<br />

TAMARA VAATZ,<br />

FILIALE STUTTGART<br />

an die Grenze des Bwabwata Nationalparks,<br />

von wo aus Sie den Mahango Nationalpark<br />

erkunden können. Auch wenn dieser nicht<br />

so berühmt ist wie der Etosha Nationalpark,<br />

gilt er als echter Geheimtipp in Namibia. Ein<br />

überwältigender Artenreichtum wartet hier<br />

nur darauf von Ihnen entdeckt zu werden. An<br />

Ihrem nächsten Halt direkt am Kwando Fluss<br />

werden Sie mit ein wenig Glück bereits von<br />

Hunderten Elefanten, großen Büffelherden<br />

und anderen Tierarten am Flussufer empfangen.<br />

Ein absolutes Tierparadies, das Sie<br />

auf einer optionalen Pirsch- oder Bootsfahrt<br />

entdecken sollten. Ein besonderer Abschluss<br />

der unvergesslichen Tierbegegnungen bietet<br />

sicherlich Ihr Besuch im Chobe Nationalpark.<br />

Hierzu müssen Sie zunächst die Grenze nach<br />

Botswana überqueren, wo das Städtchen Kasane<br />

der Ausgangspunkt Ihrer Erkundungen<br />

ist. Lassen Sie es sich auch hier nicht nehmen,<br />

auf fakultativen Pirschfahrten noch ein<br />

letztes Mal die einmalige Tierwelt <strong>Afrika</strong>s zu<br />

bestaunen. Nach der Rückgabe<br />

Ihres Mietwagens in<br />

Kasane werden Sie schließlich<br />

zum Endpunkt Ihrer<br />

Reise gebracht, den majestätischen<br />

Victoria Falls. Eine<br />

Wanderung in Eigenregie zu<br />

den Aussichtspunkten wird<br />

Ihnen das Ausmaß der Fälle<br />

erst richtig bewusstwerden<br />

lassen. Ein krönender Abschluss<br />

einer besonderen<br />

Reise!<br />

LUST AUF<br />

ABENTEUER?<br />

+49 (0)651-966 80 0<br />

31<br />

Victoria Falls - shutterstock©Tamer LAND<br />

Desouky<br />

ATLANTISCHER OZEAN<br />

AUF EINEN BLICK<br />

ANGOLA<br />

Etosha N.P.<br />

Okonjima<br />

Etosha<br />

Pan<br />

Waterberg<br />

Plateau Park<br />

WINDHOEK<br />

NAMIBIA<br />

Okavango<br />

1. Tag (ca. 4<strong>20</strong> km)<br />

Windhoek – Zentrales Namibia<br />

2. Tag (ca. 430 km)<br />

Zentrales Namibia – Kavango-Region<br />

3. - 4. Tag (ca. 2<strong>20</strong> km)<br />

Kavango-Region – Zambezi-Region<br />

5. - 6. Tag (ca. 250 km)<br />

Zambezi-Region – Kaza Transfrontier Park<br />

7. - 8. Tag (ca. 70 km)<br />

Chobe Nationalpark<br />

9. - 10. Tag (ca. 100 km)<br />

Chobe Nationalpark – Victoria Falls<br />

11. Tag<br />

Victoria Falls<br />

Eingeschlossene Leistungen:<br />

• Programm gemäß Reiseverlauf<br />

• 10x Frühstück (Classic) oder 11x Frühstück<br />

(Superior), 2x Mittagessen, 8x Abendessen (Superior)<br />

• Unterkunft in Lodges und Hotels der Mittelklasse<br />

(Classic) oder gehobenen Klasse (Superior)<br />

• 7 Miettage Toyota Landcruiser 4x4 o.ä. von Britz<br />

mit Super Waiver Versicherung, die den Selbstbehalt<br />

auf ZAR 0 reduziert (Ausnahmen siehe<br />

Mietbedingungen)<br />

Nicht eingeschlossene Leistungen:<br />

• internationaler Flug<br />

• optionale Aktivitäten und persönliche Ausgaben<br />

• Nationalparkgebühren<br />

• Eintrittsgelder<br />

• Trinkgelder<br />

• Benzin sowie Zusatzkosten der Fahrzeugmiete<br />

• Flughafentransfer an Tag 11 (optional zubuchbar)<br />

Abfahrtstermine: Täglich<br />

Vorbehaltlich Änderungen<br />

Caprivi<br />

Sambesi<br />

BOTSWANA<br />

SAMBIA<br />

Rundu<br />

Kwando<br />

VICTORIA<br />

Chobe<br />

N.P. FALLS<br />

Grootfontein<br />

Okavango<br />

Delta<br />

SÜDAFRIKA<br />

SIMBABWE<br />

REISEZEITRAUM: 01.01.<strong>21</strong>-31.10.<strong>21</strong><br />

AB 1.259,- EUR<br />

06.01.<strong>21</strong>-31.10.<strong>21</strong> PRO PERSON IM DZ


GRUPPENREISE | 13 TAGE – AB/BIS WINDHOEK<br />

NAMIBIA<br />

ENTDECKEN<br />

EINTAUCHEN INS DÜNENMEER IM LAND DER ENDLOSEN HORIZONTE<br />

Himba - shutterstock©erichon<br />

Namibia zählt nicht ohne Grund zu den reizvollsten Reisezielen in <strong>Afrika</strong>.<br />

HÖHEPUNKTE<br />

IHRER REISE<br />

Kolmannskop<br />

Geisterstadt im Wüstensand<br />

Namib-Wüste<br />

Surreales Sossusvlei & Deadvlei<br />

Swakopmund<br />

Küstenstadt mit deutscher Vergangenheit<br />

Damaraland<br />

Weltkulturerbe Twyfelfontein und<br />

Heimat der Damara<br />

Etosha Nationalpark<br />

Beindruckende Tierwelt am “großen<br />

weißen Platz”<br />

Es sind nicht nur die spektakulären Wüsten der Kalahari und der Namib,<br />

sondern auch die Tierwelt und die Kultur, die begeistern. Lernen Sie einige<br />

der schönsten Orte dieses facettenreichen Landes kennen.<br />

Wissen Sie, wo sich der zweitgrößte<br />

Canyon der Welt befindet oder zu<br />

welchem Land die älteste Wüste der Erde<br />

gehört? An Namibia denkt man wohl nicht<br />

direkt und doch findet man beide Naturspektakel<br />

genau hier. Doppelt so groß wie<br />

Deutschland, aber nur knapp 2,5 Mio. Einwohner.<br />

Das verspricht unendliche, einsame<br />

Weiten und Natur pur. Ausgangspunkt ist<br />

die Hauptstadt Windhoek, von der man direkt<br />

Richtung Süden in die roten Dünen der<br />

Kalahari Wüste aufbricht. Unternehmen Sie<br />

eine Pirschfahrt oder wandern Sie auf einem<br />

der vielen Wanderwege durch die Savanne<br />

www.boomerang-reisen.de/namibia857<br />

32<br />

NAMIBIA


Kalahari - shutterstock©Yongyut Kumsri<br />

und genießen Sie die ersten Momente Ihres<br />

<strong>Afrika</strong>-Abenteuers. Die nächste Etappe führt<br />

Sie zum bereits angekündigten zweitgrößten<br />

Canyon der Welt – dem Fish River Canyon.<br />

Weiter geht es in die älteste Wüste unserer<br />

Erde. Schlendern Sie an<br />

einem Tag durch die Straßen<br />

von Lüderitz und probieren<br />

die fangfrischen Austern und<br />

bestaunen Sie am nächsten<br />

schon die einst reichste<br />

Stadt <strong>Afrika</strong>s. Kolmannskop<br />

wurde durch einen zufälligen<br />

Diamanten-Fund<br />

berühmt, doch die damals<br />

gebaute Siedlung ist heute<br />

nur noch eine Geisterstadt,<br />

die von der Wüste langsam<br />

verschlungen wird. Von der<br />

südlichen Namib geht es<br />

nun ins Herz dieser Wüstenlandschaft. Das<br />

Farb- und Schattenspiel zum Sonnenaufgang<br />

im Sossusvlei ist so beeindruckend<br />

und abwechslungsreich, dass Sie aufpassen<br />

müssen noch etwas Platz zu lassen auf<br />

Ihrer Foto-Speicherkarte, denn am Ende der<br />

FAHREN SIE<br />

IM ETOSHA<br />

NA TIO NALPARK DIE<br />

WASSERLÖCHER<br />

AN – EIN WAHRER<br />

TUMMELPLATZ DER<br />

TIERWELT.<br />

JANA SCHLEIFER,<br />

FILIALE NÜRNBERG<br />

Nationalparkstraße wartet das skurrile und<br />

zugleich atemberaubende Deadvlei auf Sie.<br />

Auf dem Rückweg aus dem Park dürfen Sie<br />

es nicht versäumen, die Dune 45 zu erklimmen.<br />

Wer von Sand und Wüste eine kurze<br />

Pause braucht, ist bei der nächsten Station<br />

in Swakopmund genau richtig. Die am Atlantik<br />

gelegene Küstenstadt ist nicht nur<br />

für ihre Kolonialbauten, sondern auch als<br />

„Aktivitätenhauptstadt Namibias“ bekannt.<br />

Spazieren Sie die Strandpromenade entlang,<br />

besuchen Sie die Robbenkolonie am Cape<br />

Cross oder unternehmen Sie einen Bootsausflug<br />

ab Walvis Bay. Nach der kurzen Abwechslung<br />

am Ozean geht es zurück zu trockenen<br />

Hügellandschaften und zerklüfteten<br />

Felsformationen ins Damaraland. Das dort<br />

lebende Volk der Damara gibt der Region<br />

ihren Namen und hier haben Sie auch die<br />

Möglichkeit, sich von der Kultur bei einem<br />

Besuch eines Damaradorfes verzaubern zu<br />

lassen. Außerdem werden Sie das einzige<br />

Weltkulturerbe Namibias,<br />

nämlich die uralten Felsgravuren<br />

von Twyfelfontein,<br />

kennenlernen. Den krönenden<br />

Abschluss Ihrer Namibia<br />

Rundreise bildet der Etosha<br />

Nationalpark. Lassen Sie<br />

sich in den nächsten beiden<br />

Tagen in den Bann der beeindruckenden<br />

Tierwelt ziehen<br />

und saugen Sie nochmal<br />

das komplette Freiheitsgefühl<br />

dieses wunderschönen<br />

afrikanischen Landes auf.<br />

LUST AUF<br />

ABENTEUER?<br />

+49 (0)651-966 80 0<br />

ATLANTISCHER OZEAN<br />

AUF EINEN BLICK<br />

Twyfelfontein<br />

Swakopmund<br />

Etosha N.P.<br />

Diamond<br />

Area<br />

ANGOLA<br />

Sossusvlei<br />

Namib-<br />

Naukluft<br />

Park<br />

Lüderitz<br />

NAMIBIA<br />

Waterberg<br />

Plateau Park<br />

WINDHOEK<br />

Mariental<br />

KALAHARI<br />

Keetmanshoop<br />

Fish River<br />

Canyon<br />

1. Tag (ca. 260 km)<br />

Windhoek – Kalahari-Wüste<br />

2. Tag (ca. 440 km)<br />

Kalahari-Wüste – Fish River Canyon<br />

3. - 4. Tag (ca. 540 km)<br />

Fish River Canyon – Lüderitz<br />

5. - 6. Tag (ca. 570 km)<br />

Lüderitz – Namib-Wüste<br />

7. - 8. Tag (ca. 300 km)<br />

Namib-Wüste – Swakopmund<br />

9. Tag (ca. 5<strong>20</strong> km)<br />

Swakopmund – Damaraland<br />

10. Tag (ca. 230 km)<br />

Damaraland – Etosha Nationalpark<br />

11. - 12. Tag<br />

Etosha Nationalpark<br />

13. Tag (ca. 540 km)<br />

SÜDAFRIKA<br />

Etosha Nationalpark – Windhoek<br />

SAMBIA<br />

BOTSWANA<br />

REISEZEITRAUM: 01.01.<strong>21</strong>-31.10.<strong>21</strong><br />

AB 1.919,- EUR<br />

01.01.<strong>21</strong>-30.06.<strong>21</strong> PRO PERSON IM DZ<br />

33<br />

Etosha LAND - shutterstock©Efimova Anna<br />

Eingeschlossene Leistungen:<br />

• Deutsch-/englischsprachiger Reiseleiter/Fahrer<br />

• Fahrt im klimatisierten Kleinbus oder Bus<br />

• Hotelabholung in Windhoek<br />

• Programm gemäß Reiseverlauf<br />

• 12x Frühstück<br />

• Unterkunft in Hotels und Lodges der Mittelklasse<br />

• Nationalparkgebühren<br />

Nicht eingeschlossene Leistungen:<br />

• internationaler Flug<br />

• optionale Aktivitäten und persönliche Ausgaben<br />

• Flughafentransfers<br />

• Trinkgelder<br />

Mindest-/Maximalteilnehmerzahl: 2/16<br />

Abfahrtstermine <strong>20</strong><strong>21</strong>: ausgewählte Termine auf<br />

Anfrage<br />

Vorbehaltlich Änderungen


Namushasha River Lodge,<br />

Zambezi Region<br />

ZAMBEZI REGION<br />

NAMUSHASHA<br />

RIVER LODGE<br />

Ein magischer Ort am Kwando<br />

Im Abendrot hoch über dem Fluss bei einem kühlen<br />

Drink dem tiefen Grunzen der Flusspferde lauschen -<br />

dieses Erlebnis bietet die Namushasha River Lodge mit<br />

ihrem Sundowner-Deck am malerischen Kwando-Fluss.<br />

Inmitten des Urwalds gelegen ist diese Unterkunft ein<br />

geradezu magischer Ort. Die 24 Bungalows erfüllen<br />

höchste Ansprüche und der Bwabwata Nationalpark<br />

lädt zu unvergesslichen Tierbegegnungen ein.<br />

C <br />

24<br />

01.01.<strong>21</strong>-31.10.<strong>21</strong><br />

Safari-Bootstouren<br />

(optional)<br />

Preis pro Person im DZ<br />

Frühstück<br />

ja<br />

ab 109,- EUR<br />

Namushasha River Lodge, Zambezi Region<br />

3<br />

2<br />

1<br />

LODGES,<br />

DIE WIR<br />

LIEBEN<br />

SWAKOPMUND<br />

4 5<br />

WINDHOEK<br />

7 6<br />

8<br />

34<br />

NAMIBIA


LODGES, DIE WIR IN NAMIBIA LIEBEN | UNTERKÜNFTE<br />

Erleben Sie die traumhaften Wüstenlandschaften Namibias und übernachten Sie in einer klassischen<br />

Lodge, wo es an Komfort und herzlicher Gastfreundschaft nicht mangeln wird. In der Nähe der zahlreichen<br />

Höhepunkte des Landes gibt es eine gute Auswahl von Unterkünften, von denen wir Ihnen<br />

hier einige der schönsten vorstellen.<br />

ETOSHA NATIONALPARK<br />

MUSHARA<br />

LODGE<br />

Eleganz unweit des Etosha Nationalparks<br />

Die im landestypischen Stil erbaute, elegante Lodge mit<br />

gemütlichem Gästebereich ist ein idealer Ausgangspunkt<br />

für Ihren Besuch des berühmten Etosha Nationalparks.<br />

Die Inneneinrichtung vereint geschmackvoll traditionelle<br />

afrikanische Kunst und zeitgenössische Kunstwerke -<br />

lassen Sie sich überraschen. Vielleicht begegnet Ihnen<br />

auf dem Gelände der Lodge bereits das eine oder andere<br />

Warzenschwein.<br />

C <br />

13<br />

Unmittelbar am<br />

Nationalpark<br />

Halbpension<br />

ja<br />

01.01.<strong>21</strong>-28.02.<strong>21</strong><br />

Preis pro Person im DZ<br />

ab 139,- EUR<br />

Mushara Lodge, Etosha Nationalpark<br />

DAMARALAND<br />

VINGERKLIP<br />

LODGE<br />

Gemütlichkeit in imposanter Felslandschaft<br />

Begeben Sie sich ins Damaraland, wo das malerische<br />

Ugab-Trockenflusstal mit einer beeindruckenden Felslandschaft<br />

aufwartet, darunter die Fingerklippe, zu der<br />

Sie wandern können. Durch die hohe Lage der Lodge,<br />

insbesondere des Restaurants Eagles Nest, können Sie<br />

auch einfach die Fingerklippe im Spiel aus Licht und<br />

Schatten bestaunen, wenn die Sonne untergeht – eine<br />

beeindruckende Stimmung.<br />

C <br />

24<br />

Restaurant mit<br />

Panoramablick<br />

Halbpension<br />

ja<br />

01.01.<strong>21</strong>-31.11.<strong>21</strong><br />

Preis pro Person im DZ<br />

ab 79,- EUR<br />

Vingerklip Lodge, Damaraland<br />

35<br />

NAMIBIA


UNTERKÜNFTE | LODGES, DIE WIR IN NAMIBIA LIEBEN<br />

SWAKOPMUND<br />

DESERT BREEZE<br />

GUEST LODGE<br />

Einzigartige Architektur und Wüstenlage<br />

Die einzigartige, am Swakop River gelegene Desert Breeze<br />

Guest Lodge ist eine der spektakulärsten Unterkünfte in Swakopmund<br />

und überzeugt mit einem schönen Ausblick auf die<br />

Dünen der Küstenstadt. Die farbenfrohe Gestaltung und das<br />

außergewöhnliche Design mit Elementen wie Skulpturen aus<br />

Stein bilden einen einladenden Kontrast zu den Dünen.<br />

<br />

<br />

01.01.<strong>21</strong>-31.12.<strong>21</strong><br />

Preis pro Person im DZ<br />

13 Frühstück nein<br />

ab 69,- EUR<br />

Desert Breeze Guest Lodge, Swakopmund<br />

WINDHOEK<br />

THE OLIVE<br />

EXCLUSIVE<br />

Luxuriöses Refugium im Zentrum Windhoeks<br />

Das Olive Exclusive vereint zeitgenössisches Design mit Herzenswärme<br />

und authentisch afrikanischer Seele. Die insgesamt<br />

sieben äußerst luxuriösen Suiten spiegeln durch ihre gehobene<br />

Einrichtung und kunstvolle Dekoration die sieben verschiedenen<br />

Regionen Namibias wider. Neben dem persönlichen Service<br />

machen auch die hervorragenden Annehmlichkeiten Ihren<br />

Aufenthalt zu einem Erlebnis.<br />

<br />

<br />

7 Frühstück ja<br />

01.01.<strong>21</strong>-30.06.<strong>21</strong><br />

Preis pro Person im DZ<br />

ab 189,- EUR<br />

The Olive Exclusive, Windhoek<br />

SESRIEM<br />

SOSSUSVLEI LODGE<br />

Das Tor zu traumhaften Wüstenlandschaften<br />

Freuen Sie sich auf das Farbenspiel aus Gelb, Orange, Rot und<br />

Weiß, das Ihnen der Wüstensand je nach Sonnenstand offenbart!<br />

In der Sossusvlei Lodge übernachten Sie kurz vor dem Gate zum<br />

Namib-Naukluft-Park, wo die imposanten Wüstenlandschaften<br />

des Sossusvlei und Deadvlei sowie der Sesriem Canyon auf Sie<br />

warten. Das Restaurant der Lodge ist bekannt für seine Grillabende<br />

mit einer riesigen Auswahl an Köstlichkeiten.<br />

<br />

<br />

01.01.<strong>21</strong>-30.06.<strong>21</strong> & 01.12.<strong>21</strong>-23.12.<strong>21</strong><br />

Preis pro Person im DZ<br />

48<br />

Halbpension<br />

ja<br />

ab 89,- EUR<br />

36<br />

NAMIBIA


KALAHARI<br />

KALAHARI FARMHOUSE<br />

Gastlichkeit mit ländlichem Ambiente<br />

Im Tal des Auob-Trockenflusses inmitten der Kalahari gelegen,<br />

stehen elf Zimmer in kapholländisch wirkenden Bungalows<br />

für Gäste bereit. Das Restaurant befindet sich in einem historischen<br />

Farmhaus und verwöhnt Sie mit zahlreichen Frischeprodukten<br />

aus eigener Herstellung. Die Kolonialzeit, die hier<br />

im Kalahari Farmhouse durch die Architektur und Dekoration<br />

wiederauflebt, macht die Unterkunft zu einem Paradies.<br />

<br />

<br />

16.03.<strong>21</strong>-31.10.<strong>21</strong><br />

Preis pro Person im DZ<br />

11 Frühstück ja<br />

ab 89,- EUR<br />

Kalahari Farmhouse, Kalahari<br />

Fish River Lodge, Fish River Canyon ©CreativeLAB<br />

FISH RIVER CANYON<br />

FISH RIVER LODGE<br />

Wohnerlebnis am Rand des Fish River Canyons<br />

Die luxuriöse und eindrucksvoll gelegene Lodge bietet den Gästen<br />

eine fantastische Aussicht über den zweitgrößten Canyon<br />

der Welt. Mit ihrer direkten Lage an der Schlucht überzeugt die<br />

Lodge durch ein außergewöhnliches Wohn- und Wohlfühlerlebnis.<br />

Besonders beeindruckend ist eine Fahrt hinab in den<br />

Canyon oder zu einem Aussichtspunkt zur Beobachtung des<br />

Sonnenuntergangs.<br />

<br />

<br />

<strong>20</strong> Frühstück ja<br />

07.01.<strong>21</strong>-30.06.<strong>21</strong> & 16.11.<strong>21</strong>-14.12.<strong>21</strong><br />

Preis pro Person im DZ<br />

ab 109,- EUR<br />

Sossusvlei Lodge, Sesriem © Xenia Ivanoff-Erb<br />

37<br />

NAMIBIA


51 Millionen Einwohner.<br />

Mehr als 40 Volksgruppen<br />

mit über 50 Sprachen<br />

und Dialekten.<br />

Die spektakulärste<br />

Tierwanderung der Welt -<br />

1,5 Millionen Gnus und<br />

Zebras auf Reisen.<br />

Flugzeit: In 8<br />

Stunden in das<br />

Königreich der<br />

Löwen.<br />

NAIROBI<br />

38<br />

LAND


Grünes Gold: Mit mehr als<br />

400.000 Tonnen ist Kenia der<br />

weltgrößte Exporteur von Tee.<br />

Das Land der Wunderläufer:<br />

Die schnellsten<br />

Marathonfüße der Welt<br />

kommen aus Kenia.<br />

Auf Safari.<br />

Am Strand.<br />

Immer Hakuna<br />

Matata.<br />

Was ist Kenia? Kenia ist..., wenn Sie gerade erst<br />

mit Ihrem Guide in einem offenen Fahrzeug<br />

hinter einer Herde Elefanten hergefahren sind,<br />

durch Ihr Fernglas die endlose Steppe der Masai<br />

Mara und zwei spielende Löwenjunge im Schatten<br />

der kargen Sträucher beobachtet haben<br />

und Sie jetzt die wärmende Sonne genießen,<br />

während Ihre Füße im kühlen, türkisfarbenen<br />

Wasser stehen und von feinem, weißen Sand<br />

umspült werden. Die Sonnenbrille in der einen<br />

und den fruchtigen, frischen Cocktail in der anderen<br />

Hand haltend. Kenia bietet die perfekte<br />

Kombination aus abenteuerlichen Fahrten in<br />

der Wildnis und der tiefen Entspannung am<br />

Indischen Ozean. Ideal für Familien und alle,<br />

die eine Reise voller Spannung, Adrenalin und<br />

dem Rauschen des Meeres genießen möchten!<br />

Zeitverschiebung: Im europäischen Winter wie bei uns, im<br />

Sommer eine Stunde hinterher<br />

Beste Reisezeit? Möglich ist das ganze Jahr! Vermeiden sollten<br />

Sie aber jedoch die Regenzeit von April bis Mai sowie die kleine<br />

Regenzeit im November. Wer eine Chance haben möchte, die<br />

Große Migration zu sehen, reist irgendwann zwischen Mitte<br />

Juli bis Mitte Oktober.<br />

MOMBASA<br />

O<br />

S<br />

D<br />

N<br />

23 25<br />

24<br />

15 11<br />

25 8<br />

7<br />

24 5<br />

6<br />

22<br />

A 22<br />

J<br />

J<br />

F<br />

26<br />

9 7<br />

12 26<br />

18<br />

18 24<br />

8<br />

22<br />

<strong>21</strong> M<br />

J<br />

M<br />

A<br />

NAIROBI<br />

Kilimanjaro - shutterstock©Andrzej Kubik<br />

39<br />

LAND<br />

1.<br />

2.<br />

1. TAGESTEMPERATUR (C°)<br />

2. REGENTAGE/MONAT


KENIA | NATIONALPARKS/NATURRESERVATE<br />

DIE BESTEN SPOTS<br />

FÜR SAFARIS<br />

Magische Masai Mara<br />

Die Masai Mara - ein Name der Sehnsüchte<br />

weckt und an traumhafte Safarierlebnisse in<br />

schier endlosen Savannenlandschaften denken<br />

lässt. Es ist zusammen mit der im Süden<br />

angrenzenden Serengeti in Tansania ein riesiges<br />

Ökosystem und die Bühne des riesigen<br />

tierischen Schauspiels namens Migration, wo<br />

Millionen an Gnus und Zebras in einem ewigen<br />

Kreislauf dem Wasser und damit verbundenen<br />

Nahrungsgründen folgen. Aber auch außerhalb<br />

der Migration etwa zwischen September<br />

und November ist die Masai Mara eines der<br />

tierreichsten Reservate Kenias, das ein Garant<br />

für unvergessliche Wildtierbeobachtungen ist.<br />

Vielleicht sehen Sie einen Leoparden, der sich<br />

an Antilopen heranpirscht, lauschen dem sonoren<br />

Lachen eines Flusspferdes oder sinnieren<br />

beim Anblick eines Krokodils über dessen<br />

mögliche Verwandtschaft zu Dinosauriern.<br />

Welcher Art auch immer Ihre Begegnung mit<br />

Tierwelt oder Kultur der Masai auf Ihrer Reise<br />

sein wird - an so einige magische Momente<br />

werden Sie noch lange gern zurückdenken.<br />

Masai Mara Nationalpark - shutterstock ©BlueOrange Studio<br />

Postkartenmotiv<br />

Amboseli Nationalpark<br />

Amboseli Nationalpark - shutterstock©Gil.K<br />

Im Hintergrund der majestätische Kilimanjaro<br />

und davor in der Trockensavanne mit vereinzelten<br />

Akazien ein Elefant, der sich genüsslich<br />

den Staub vom Rücken rutschen lässt, den er<br />

zuvor kunstvoll mit dem Rüssel dorthin befördert<br />

hat. Ein erstklassiges Postkartenfoto<br />

könnte Ihnen da gelingen, wenn Sie trotz Staunen<br />

über diese berührende Begegnung zum<br />

richtigen Moment den Auslöser Ihrer Kamera<br />

finden. Landschaftlich bietet der Nationalpark<br />

aber noch viel mehr als Savanne mit lichtem<br />

Akazienwald, wildem Dornengestrüpp und<br />

grüner Sumpflandschaft, wo eine Vielzahl an<br />

Vögeln, Büschelohr-Spießböcken, Gerenuk,<br />

Elenantilopen, Tüpfelhyänen und so viele andere<br />

faszinierende Wildtierarten zu Hause<br />

sind.<br />

40<br />

KENIA


Einzigartiges Samburu<br />

Nationalreservat<br />

Tierbeobachtungen abseits des Massentourismus!<br />

Genau, denn die raue Wildnis des<br />

Samburu Nationalreservates, die durch die<br />

Lebensader des Flusses Ewaso Ngiro gespeist<br />

wird, liegt abgelegen von üblichen Touristenrouten<br />

im Norden des Landes. Aber die<br />

längere Anreise lohnt sich, wohnen hier doch<br />

Lebewesen, die Sie in anderen Schutzgebieten<br />

und Parks Ostafrikas nicht antreffen werden,<br />

wie Beisa Oryx Antilopen, das Grevy-Zebra,<br />

die langhalsige Gerenuk-Antilope, die seltene<br />

Netzgiraffe und der Somalistrauß oder kurz<br />

gesagt: die Samburu Five.<br />

Samburu National Reserve - shutterstock©Maggy Meyer<br />

Flamingoalarm an<br />

den Sodaseen Nakuru<br />

und Elementaita<br />

Wer schon immer einmal ein flatterndes rosafarbenes<br />

Meer aus Flamingos in Aktion erleben<br />

möchte, der hat gute Chancen an den<br />

beiden Sodaseen Nakuru und Elementaita!<br />

Aber bekannt ist der Nakurusee nicht nur für<br />

Flamingos, sondern auch für den Schutz der<br />

bedrohten Nashörner. Fische sucht man im<br />

Elementaitasee vergebens, was einem aber<br />

abgesehen von Flamingos noch begegnen<br />

könnte, sind Pelikane. Nicht umsonst wurde<br />

das einzigartige und schöne Naturschauspiel<br />

der Seen von der UNESCO zum Weltnaturerbe<br />

ernannt - überzeugen Sie sich bei Ihrer nächsten<br />

Reise selbst!<br />

Tsavo Nationalpark - shutterstock©Wead<br />

Tsavo Ost und Tsavo West Nationalpark<br />

– komplett unterschiedlich und irgendwie doch eins<br />

Rote Elefanten? Aber hallo! Dank der roten<br />

Erde in Tsavo kein Problem. Tsavo ist darüber<br />

hinaus auch für seine Artenvielfalt an großen<br />

Tieren bekannt: Antilopen, Gazellen, Nashörner,<br />

Büffel, Zebras und viele mehr. An Katzenarten<br />

begegnen Ihnen womöglich Löwen,<br />

Leoparden, Geparden und Meerkatzen - halt<br />

stopp, letztere gehört natürlich zu den Affenarten,<br />

aber auch diese leben hier. Den Ostteil<br />

prägen weite Savannen- und Buschlandschaften,<br />

ein karges Land, aber von einer erstaunlich<br />

hohen Tierdichte bevölkert. Im westlichen<br />

Teil hingegen findet man Hügel- und Gebirgslandschaften<br />

und hier ist die Chance auf Leopardensichtungen<br />

höher als im übrigen Teil<br />

des Nationalparks. Und wen das noch nicht<br />

von einem Besuch überzeugt hat, der lässt<br />

sich vielleicht durch die gute Kombinierbarkeit<br />

mit einem Aufenthalt an Kenias Ozeanküste<br />

überreden: einfacher kann eine Bush & Beach<br />

Kombination nun wirklich nicht sein.<br />

Lake Nakuru - shutterstock©Kirill Dorofeev<br />

41<br />

KENIA


PRIVATREISE | 10 TAGE – AB/BIS NAIROBI<br />

KENIA<br />

FÜR KENNER<br />

EXKLUSIVE SAFARI ABSEITS DER ÜBLICHEN PFADE<br />

Diese Reise<br />

passen wir gerne<br />

Ihren individuellen<br />

Wünschen an!<br />

shutterstock©ArCaLu<br />

Karibu sana! Das Land der Massai ist geradezu prädestiniert für eine<br />

HÖHEPUNKTE<br />

IHRER REISE<br />

Samburu National Reserve<br />

Heimat der „Samburu Five“<br />

Ol Pejeta Conservancy<br />

Schutzprojekt mit Vorbildcharakter<br />

Lake Bogoria<br />

Sodasee mit heißen Quellen und Geysiren<br />

Lake Nakuru Nationalpark<br />

Heimat für Flamingos, Rothschildgiraffen,<br />

Nashörner<br />

Masai Mara<br />

Tierreiches Schutzgebiet der Superlative<br />

Safari, überzeugt es doch mit einer beeindruckenden Tierwelt. Lehnen<br />

Sie sich im Sitz des Allradfahrzeuges zurück und lassen Sie sich in die<br />

Masai Mara, aber auch in die weniger bekannten Tierparadiese entführen.<br />

Das Fernglas drückt am Auge und der<br />

Puls schlägt bis zum Hals bei dem<br />

Versuch möglichst flach zu atmen. Durch<br />

die Linsen hat man das Gefühl, man müsse<br />

nur die Hand ausstrecken, um den riesigen<br />

Dickhäuter zu berühren. Der Blick schnellt<br />

zwischen einer ganzen Herde hin und her<br />

und zwischen den breiten, stämmigen<br />

Beinen gucken immer wieder kleine graue<br />

Ohren und Rüssel hervor und das mehrfache<br />

Klicken neben dem rechten Ohr zeigt,<br />

dass jeder gerne eines der Elefantenbabys<br />

eingerahmt zuhause an der Wand hängen<br />

haben möchte. Wir sind im Samburu<br />

www.boomerang-reisen.de/kenia858<br />

42<br />

KENIA


Nationalreservat und sitzen in einem offenen<br />

Safarifahrzeug, lauschen den Worten des<br />

Guides und lassen uns in die wilde Natur Kenias<br />

entführen. Am Horizont erstrecken sich<br />

Gebirgsketten und die untergehende Sonne<br />

zeichnet lange Schatten mit<br />

ihrem goldgelben Licht. Eine<br />

weitere Besonderheit Kenias<br />

ist das Ol Pejeta Schutzgebiet,<br />

in dem es außer Nashörnern,<br />

Zebras und Büffel<br />

sogar die Möglichkeit gibt,<br />

Schimpansen zu sehen und<br />

zu beobachten! Gerade mal<br />

zwei Stunden Fahrt liegen<br />

zwischen den Stopps, so<br />

dass Sie nach der morgendlichen<br />

Fahrt dorthin<br />

genügend Zeit haben, wieder<br />

auf Safari zu gehen und<br />

shutterstock©Ihab Henri<br />

die Kamera bereit zu halten. Wer nochmal<br />

das Gefühl haben möchte, die Welt durch<br />

eine rosarote Brille zu sehen, wird am Lake<br />

Bogoria ganz auf seine Kosten kommen.<br />

Egal wo man hinschaut, überall ist ein einziges<br />

Gewusel aus rosa Gefieder. Ob in der<br />

EIN BUSH WALK IST<br />

PURES ADRENALIN.<br />

UM DER GIRAFFE INS<br />

GESICHT ZU SCHAUEN,<br />

MUSS MAN DEN KOPF<br />

WIRKLICH TIEF IN<br />

DEN NACKEN LEGEN.<br />

KATHRIN KRIETEMEYER,<br />

FILIALE<br />

BAD OEYNHAUSEN<br />

Luft oder am Boden, selbst das Wasser des<br />

Sees spiegelt die natürliche Färbung der Flamingos<br />

und bietet ein buntes Schauspiel.<br />

Umrahmt von den Bergen rundherum gibt<br />

dieses Bild ein hervorragendes Fotomotiv<br />

und begeistert Sie mit prächtigen Möglichkeiten!<br />

Wer hier noch kein perfektes Foto<br />

geschossen hat, weil er von dem Anblick<br />

der Flamingos zu fasziniert war, um das Bild<br />

durch die Linse festhalten zu können, hat am<br />

Lake Nakuru nochmal die Chance dazu. Hier<br />

unterhalten sich Flamingos mit bekannten<br />

Besuchern, denn auch Zebras, Büffel oder<br />

Nashörner zieht es zum flachen See für eine<br />

Abkühlung und den neusten Tratsch aus<br />

der Natur. Dabei dürfen die gesprächigen<br />

Pelikane natürlich nicht fehlen und mit etwas<br />

Glück bekommt man sie alle zusammen auf<br />

ein „Familienfoto“. Es ist auch keine Überraschung<br />

die scheuen Nashörner hier anzutreffen,<br />

denn das Gebiet am Lake Nakuru<br />

ist bekannt als Nashornschutzgebiet. Nun<br />

kennen Sie das das Prozedere<br />

einer Safari schon und<br />

wissen genau worauf es<br />

ankommt, die Schirmmütze<br />

auf dem Kopf, das Band der<br />

Kamera um den Hals und<br />

den rechten Zeigefinger am<br />

Auslöser, jederzeit bereit das<br />

Schauspiel der wilden Tiere<br />

festzuhalten. So viele Eindrücke<br />

und Erlebnisse, die<br />

Sie nicht nur mit nach Hause<br />

nehmen, sondern für immer<br />

als Erinnerung in Ihrem Herzen<br />

behalten werden.<br />

LUST AUF<br />

ABENTEUER?<br />

+49 (0)651-966 80 0<br />

UGANDA<br />

Lake<br />

Victoria<br />

AUF EINEN BLICK<br />

Masai<br />

Mara<br />

TANSANIA<br />

Serengeti<br />

Lake<br />

Bogoria<br />

Lake<br />

Nakuru<br />

N.P.<br />

Mara<br />

1. Tag<br />

Nairobi<br />

2. - 3. Tag (ca. 3<strong>20</strong> km)<br />

Nairobi – Samburu National Reserve<br />

4. - 5. Tag (ca. 150 km)<br />

Samburu National Reserve – Ol Pejeta<br />

Conservancy<br />

Samburu N.R.<br />

Ol Pejeta<br />

Conservancy<br />

Nakuru<br />

Lake Naivasha<br />

Longonot<br />

KENIA<br />

6. Tag (ca. 190 km)<br />

Ol Pejeta Conservany – Lake Bogoria<br />

7. Tag (ca. 160 km)<br />

Lake Bogoria – Lake Nakuru<br />

8. - 9. Tag (ca. 2<strong>20</strong> km)<br />

Lake Nakuru – Masai Mara Game Reserve<br />

10. Tag (ca. 230 km)<br />

NAIROBI<br />

Ewaso Ng‘iro<br />

Mt. Kenia<br />

Masai Mara Game Reserve – Nairobi<br />

REISEZEITRAUM: 01.01.<strong>21</strong>-31.10.<strong>21</strong><br />

Tana<br />

AB 3.239,- EUR<br />

06.04.<strong>21</strong>-22.05.<strong>21</strong> PRO PERSON IM DZ<br />

43<br />

Samburu National Reserve - shutterstock©Wansfordphoto<br />

LAND<br />

Eingeschlossene Leistungen:<br />

• Englischsprachiger Reiseleiter/Fahrer<br />

• Fahrt im Allradfahrzeug<br />

• Programm gemäß Reiseverlauf<br />

• Frühstück, Mittagessen, teilweise als Picknick,<br />

Abendessen<br />

• Unterkunft in Lodges der Mittelklasse<br />

• Nationalparkgebühren<br />

Nicht eingeschlossene Leistungen:<br />

• internationaler Flug<br />

• optionale Aktivitäten und persönliche Ausgaben<br />

• Visa<br />

• Trinkgelder<br />

Mindest-/Maximalteilnehmerzahl: 2/6<br />

Abfahrtstermine: Täglich (Privatreise)<br />

Vorbehaltlich Änderungen


Spirit of the Masai Mara,<br />

Masai Mara<br />

MASAI MARA<br />

SPIRIT OF<br />

THE MASAI MARA<br />

Einzigartigkeit in epischer Umgebung<br />

Das luxuriöse Spirit of the Masai Mara liegt erhöht in der<br />

privaten Siana Conservancy, die direkt an das Masai Mara<br />

Game Reserve grenzt. Beim Wasserloch der Lodge sehen<br />

Sie sogar vom Komfort Ihrer luxuriösen Suite aus, wie<br />

die imposanten Wildtiere ihren Durst stillen. Wer den Tag<br />

auf besondere Art beginnen möchte, dem organisiert die<br />

Lodge gerne ein frisch zubereitetes Frühstück inmitten<br />

der Natur, umgeben von Wildtieren.<br />

C <br />

10<br />

Pirschfahrten<br />

inkl.<br />

Vollpension<br />

ja<br />

Spirit of the Masai Mara, Masai Mara<br />

01.03.<strong>21</strong>-31.03.<strong>21</strong><br />

Preis pro Person im DZ<br />

ab 439,- EUR<br />

LODGES,<br />

DIE WIR<br />

LIEBEN<br />

1-2<br />

NAIROBI<br />

3-4<br />

5<br />

6<br />

7-8<br />

44<br />

KENIA


LODGES, DIE WIR IN KENIA LIEBEN | UNTERKÜNFTE<br />

Erleben Sie die Wildnis <strong>Afrika</strong>s auf authentische Weise und übernachten Sie doch einfach<br />

in einer klassischen Lodge oder einem luxuriösen Camp. In und um die Nationalparks und<br />

Wildreservate in Kenia gibt es eine gute Auswahl von Unterkünften, von denen wir Ihnen hier<br />

einige der schönsten vorstellen.<br />

MASAI MARA<br />

GOVERNOR’S<br />

CAMP<br />

Ein Ort, der die Seele berührt<br />

Die zauberhafte Naturkulisse am Mara Fluss war zu Kolonialzeiten<br />

exklusiv Kenias Gouverneuren vorbehalten.<br />

Durch die idyllisch eingebettete Lage entlang des<br />

schlän gelnden Flusses, dessen Gewässer Heimat für<br />

Flusspferde und Krokodile ist, fasziniert das Governor’s<br />

Camp heute seine Gäste und zählt zu den schönsten<br />

Camps Kenias. Die luxuriösen Zelte haben freien Blick auf<br />

den Mara Fluss oder über die Savanne der Masai Mara.<br />

C <br />

37<br />

Safari im Heißluftballon<br />

(optional)<br />

Vollpension<br />

nein<br />

01.04.<strong>21</strong>-31.05.<strong>21</strong><br />

Preis pro Person im im DZ DZ<br />

ab 279,- EUR<br />

Governor‘s Camp, Masai Mara<br />

SAMBURU NATIONAL<br />

RESERVE<br />

ELEPHANT<br />

BEDROOM CAMP<br />

Naturnah, exklusiv und einfach nur schön!<br />

Buschatmosphäre in ihrer schönsten Form bietet das am<br />

Ewaso Nyiro River liegende Elephant Bedroom Camp.<br />

Umgeben von Palmen bieten die im afrikanischen Stil<br />

konstruierten Safarizelte alle Annehmlichkeiten eines<br />

exklusiven Zeltcamps. Beobachten Sie die Tierwelt am<br />

Ufer des Flusses von der Lodge aus oder unternehmen<br />

Sie Wildbeobachtungsfahrten.<br />

C <br />

12<br />

Frühstück direkt<br />

am Fluss<br />

Vollpension<br />

nein<br />

06.04.<strong>21</strong>-31.05.<strong>21</strong><br />

Preis pro Person im DZ<br />

ab 189,- EUR<br />

Elephant Bedroom Camp, Samburu National Reserve<br />

45<br />

KENIA


UNTERKÜNFTE | LODGES, DIE WIR IN KENIA LIEBEN<br />

SAMBURU NATIONALRESERVAT<br />

SARUNI<br />

SAMBURU<br />

Eine Safarilodge der Extraklasse<br />

Geradezu spektakulär auf einem Hügel thronend und fernab<br />

ausgetretener Pfade, bietet die nachhaltig betriebene Lodge<br />

ihren Gästen einen Panoramablick der Extraklasse auf das<br />

Land der Samburu. Einzigartig ist nicht nur die Lage, sondern<br />

auch das Design der Lodge, die kulturellen Begegnungen mit<br />

den Samburu sowie Pirschfahrten in das nahegelegene Nationalreservat.<br />

<br />

<br />

01.03.<strong>21</strong>-31.05.<strong>21</strong> & 01.11.<strong>21</strong>-30.11.<strong>21</strong><br />

Preis pro Person im DZ<br />

6 Vollpension ja<br />

ab 549,- EUR<br />

MERU NATIONALPARK<br />

Saruni Samburu, Samburu National Reserve<br />

Romantisch, stylish und elegant<br />

Elsa’s Kopje, benannt nach der Löwin Elsa aus dem Buch „Born<br />

Free“ von Joy und Georg Adamson, gilt nicht nur wegen seiner<br />

Lage am Hang des Mughwango Hügels (Kopje) als eine der<br />

besten Lodges in Kenia. Neben dem sagenhaften Blick über<br />

die Meru-Ebene besticht die einzige Lodge innerhalb des wildreichen<br />

Parks durch ihre Exklusivität und den ausgezeichneten<br />

Service.<br />

ELEWANA ELSA’S<br />

KOPJE MERU<br />

<br />

<br />

11 Vollpension ja<br />

01.04.<strong>21</strong>-31.05.<strong>21</strong><br />

Preis pro Person im DZ<br />

ab 249,- EUR<br />

Elewana Elsa‘s Kopje, Meru Nationalpark<br />

TSAVO WEST NATIONALPARK<br />

KIPALO HILLS<br />

Ein Platz zum Verweilen<br />

Am Rande der Mbulia Hills genießen Sie im Kipalo Hills eine fantastische<br />

Aussicht über die Mbulia Conservancy mit den Ngulia<br />

Hills und dem Mount Kilimanjaro in der Ferne. Sie nächtigen<br />

in einem komfortablen Zeltcamp, genießen frische, innovative<br />

Gerichte und können neben spannenden Pirschfahrten auch<br />

interessante Buschwanderungen unternehmen.<br />

<br />

<br />

06.04.<strong>21</strong>-31.05.<strong>21</strong> & 01.11.<strong>21</strong>-15.12.<strong>21</strong><br />

Preis pro Person im DZ<br />

8 Vollpension ja<br />

ab 449,- EUR<br />

46<br />

KENIA<br />

©Vanessa Knight<br />

Kipalo Hills, Tsavo West Nationalpark


AMBOSELI NATIONALPARK<br />

ELEPHANT GORGE CAMP<br />

Wo Abenteuer Wirklichkeit werden<br />

Freuen Sie sich auf ein erstklassiges Safarierlebnis und halten<br />

Sie Ausschau nach den Elefanten in dieser Umgebung, die dem<br />

Elephant Gorge Camp seinen Namen gaben. Jeder Bungalow<br />

des exklusiven Camps verfügt über eine spektakuläre Aussicht<br />

zum Kilimanjaro auf der einen und den Weiten des Amboseli<br />

auf der anderen Seite. Die frisch zubereiteten Speisen genießen<br />

Sie im stylischen und offen gehaltenen Haupthaus.<br />

<br />

<br />

01.04.<strong>21</strong>-31.05.<strong>21</strong><br />

Preis pro Person im DZ<br />

5 Vollpension ja<br />

ab 379,- EUR<br />

©Megapixels Productions<br />

Elephant Gorge Camp, Amboseli Nationalpark<br />

Satao Camp Tsavo East, Tsavo East Nationalpark<br />

TSAVO EAST NATIONALPARK<br />

SATAO CAMP<br />

TSAVO EAST<br />

Das ultimative Safarierlebnis<br />

Auf in den Tsavo East - einen der ältesten und größten Nationalparks<br />

Kenias! Selbst im Camp können Sie noch Wildtiere<br />

beobachten, wenn diese am Wasserloch ihren Durst stillen.<br />

Dazu Lagerfeuerromantik, bestes Essen und der Komfort eines<br />

luxuriösen Zeltcamps - besser könnte eine Safari kaum sein!<br />

<br />

<br />

01.04.<strong>21</strong>-30.06.<strong>21</strong><br />

Preis pro Person im DZ<br />

<strong>20</strong> Vollpension nein<br />

ab 119,- EUR<br />

47<br />

KENIA


Löwe<br />

Biewerer Straße 15 | 54293 Trier<br />

Telefon: +49-(0)651-966 80 0<br />

E-Mail: trier@boomerang-reisen.de<br />

www.boomerang-reisen.de<br />

UNGEZÄHMTES<br />

NAMIBIA<br />

13 TAGE GRUPPENREISE IM<br />

MINI- ODER REISEBUS<br />

Reisezeitraum: 01.01.<strong>21</strong>-31.10.<strong>21</strong><br />

ab 1.899,- EUR<br />

01.01.<strong>21</strong>-30.06.<strong>21</strong> Pro Person im DZ<br />

www.boomerang-reisen.de/namibia859<br />

Giraffe<br />

Sossusvlei<br />

Gruppenreise<br />

Swakopmund<br />

Zebra<br />

Big Five<br />

Elefant<br />

Leopard<br />

<strong>Afrika</strong><br />

Namibia<br />

Oryx<br />

Boomerang<br />

Sanddünen<br />

Nashorn<br />

Damaraland<br />

Namib-<br />

Wüste<br />

Spitzkoppe<br />

Windhoek<br />

Reisen<br />

Kudu<br />

LUST AUF ABENTEUER?<br />

+49 (0)651-966 80 0<br />

Bei Buchung von Reisen aus diesem Katalog gelten die AGB von Boomerang Reisen GmbH, die Sie in<br />

unserer Zentrale anfordern können und im Internet unter www.boomerang-reisen.de/agb finden.<br />

Mit jedem Reiseangebot erhalten Sie diese separat noch einmal ausgehändigt.

Hurra! Ihre Datei wurde hochgeladen und ist bereit für die Veröffentlichung.

Erfolgreich gespeichert!

Leider ist etwas schief gelaufen!