SOso! OKTOBER 2020

SOsoVeranstaltungskalender

Mit dem SOso! sind Sie Monat für Monat mit allen Terminhighlights bestens versorgt:
chronologisch und übersichtlich halten Sie mit unserem Magazin Ihre Freizeitplanung in der Hand.
Stadtfeste, Parties, Konzerte, Workshops, Kabarett, Ausstellungen, Messen und Märkte – kurzum: wir bieten einen umfassenden Überblick der Kulturlandschaft in unserer Region.

Ob beim Laden um die Ecke, in der Kneipe, im Theater – Sie finden das SOso! im handlichen DIN A5 Format überall dort, wo was los ist.
Schnelle Updates gibt es auf unserer Online-Präsenz und natürlich die aktuelle Ausgabe zum Nachlesen!

Oktober 2020

Heft.-Nr. 235

kostenlos

Magazin für Kultur, Freizeit und Lebensart

im Kreis Soest und nördlichen Sauerland

Do. 29.10. I 20:00

Sebastian Pufpaff

»Wir nach«

Comedy Stadthalle Werl

Auch online einsehbar und als E-Paper downloadbar unter www.soso-online.de

Mi. 14.10. I 20:00

Willkommen bei den Hartmanns

Theater Stadthalle Soest

Do. 15.10. I 20:00

Ingo Oschmann

Comedy Alter Schlachthof Soest


DAS VOLLE

KULTUR

PROGRAMM

Sie möchten für den Fall einer

Berufsunfähigkeit vorsorgen.

Fest steht: Der gesetzliche Schutz für den Fall der Berufsunfähigkeit reicht meist nicht aus. Private Vorsorge ist

daher unverzichtbar. AXA bietet individuelle Lösungen für Ihre Berufsunfähigkeitsvorsorge – zugeschnitten auf Ihre

Lebenssituation und zu erstklassigen Bedingungen.

Sorgen Sie jetzt für Ihre finanzielle Absicherung!

Wir beraten Sie gerne.

Willkommen

Sebastian 23 bei den Hartmanns Bülent Ceylan

Max Raabe Trio farfarello

Ingo Oschmann

01.10.2020 | Sebastian 23 | Cogito, ergo dumm

02.10.2020 | Richie Arndt | Mississippi –

eine Reise in den tiefen Süden der USA

08.10.2020 | Trio farfarello | 40 Jahre Trio farfarello

14.10.2020 | Willkommen bei den Hartmanns

15.10.2020 | Ingo Oschmann

Schönen Gruß, ich komm zu Fuß

17.10.2020 | Maxi Pongratz | Kofelgschroa solo

21.10.2020 | Max Raabe | solo

29.10.2020 | Fritz Eckenga | Am Ende der Ahnenstange

30.10.2020 | Bülent Ceylan | Luschtobjekt

14.11.2020 | Lisa Feller | Ich komm jetzt öfter

14.11.2020 | basta

15.11.2020 | FiveTimes | Jazz- und Popchor im Blauen Saal

15.11.2020 | Frieda Braun

19.11.2020 | Guru Guru | 80 Jahre Elektrolurch

20.11.2020 | Rena Schwarz | Lass uns Freunde bleiben

20.11.2020 | VÖLKERBALL

21.11.2020 | ROX! | Roxette-Tribute

26.11.2020 | Salut Salon

Wirtschaft & Marketing Soest GmbH

STADTHALLE

SOEST

Tickethotline:

0 29 21 / 103 6305

Tickethotline:

0 29 21 / 3 11 01

02.12.2020 | Bibi Blocksberg | Das Musical

03.12.2020 | Benni Stark | Stark am Limit

03.12.2020 | A Christmas Carol | Charles Dickens

04.12.2020 | Jürgen Becker

05.12.2020 | Wladimir Kaminer

Rotkäppchen raucht auf dem Balkon

05.12.2020 | Frau Höpker bittet zum Gesang

09.12.2020 | Die UDO JÜRGENS Story

19.12.2020 | Die 15. Hellweg Radio Weihnachtsparty

fi ndet vorraussichtlich nicht statt.

17.12.2020 | Jochen Malmsheimer

Dogensuppe Herzogin: ein Austopf mit Einlage

31.12.2020 | Silvesterkonzert 2020

02.01.2021 | Krimi-Quiz-Dinner X

05.01.2021 | Schwanensee

06.01.2021 | Junge Philharmonie Köln | Neujahrskonzert

08.01.2021 | Maxi Gstettenbauer | Next Level

15.01.2021 | Hans-Hermann Thielke

Das Beste aus 25 Jahren

16.01.2021 | BAROCK | Europas größte AC/DC Tribute Show

16.01.2021 | Kai und Funky von Ton, Steine, Scherben

26.11.2020 | FEE. | schlachthof_akustisch

mit Gymmick

28.11.2020 | Mercy Street | A tribute to Peter Gabriel

23.01.2021 | NightWash | Livetour 2020

!

Aufgrund der derzeitigen Situation in Verbindung mit der COVID-19-Pandemie informieren

Sie sich bitte auf unseren Internetseiten über den aktuellen Stand der Veranstaltungen.

Wirtschaft & Marketing Wirtschaft Soest GmbH&

Marketing

VERANSTALTUNGSBÜRO

Soest GmbH

Infoline:

0 29 21 / 103 6110

www.Stadthalle-Soest.de www.Schlachthof-Soest.de www.wms-soest.de

SOso-Auslagestellen:

Das SOso Magazin für

Kultur, Freizeit und

Lebensart liegt in folgenden

Orten in vielen

Auslagestellen kostenfrei

zur Mitnahme aus:

2020

Oktober

Titelfoto: Manuel Berninger

Ulrichertor 4 • 59494 Soest • Tel.: 02921 3190260

www.soso-online.de • info@soso-online.de

Redaktion: Monika Gerke, Olaf Grossmann

Terminredaktion: Alva Becke

Medienberatung: Tim Püttmann

Grafikdesign, Layout und Satz: Sebastian Runge

Projekmanagement, Konzeption und Herausgeber

(V.i.S.d.P.): Olaf Grossmann

Druck: B&B Druck Hamm

Belichtung: Plattenbau Kretschmer

Die durch uns gestalteten Anzeigen sind urheberrechtlich geschützt.

Die Weiterverwendung bedarf in jedem Einzelfall der Genehmigung.

Kreis Soest –

Soest, Lippstadt, Erwitte, Geseke,

Anröchte, Bad Sassendorf, Warstein

mit Belecke, Rüthen, Mülheim,

Sichtigvor, Allagen, Gemeinde

Möhnesee, Ense, Wickede (Ruhr),

Werl, Welver und Lippetal

Seite 3

AXA Regionalvertretung

Oliver Pöpsel

Lippborger Str. 10a

59510 Lippetal

Tel.: 02923 8607

Fax: 02923 8653

www.axa-betreuer.de/oliver_poepsel

1489669254210_highResRip_azh1_buvorsorgeaxa_70_0_2_13_21.indd 1 16.03.2017 17:45:05

Nördliches Sauerland –

Arnsberg, Neheim, Hüsten,

Sundern, Freienohl, Meschede,

Bestwig, Brilon, Olsberg,

Neuenrade, Balve, Menden und

Fröndenberg

>>VERLOSUNG

Oktober

2 × 2 Freikarten für das Konzert

von basta am Sa. 14.11. in der

Stadthalle Soest. Einfach eine

hübsche Postkarte aussuchen und

mit Stichwort »basta« an die Verlagsadresse

senden! Bitte geben Sie zur

Sicherheit auch eine Emailadresse und

Telefonnummer an. Persönliche Daten

werden ausschließlich im Rahmen der

gegenständlichen Verlosung verwendet

und nicht gespeichert. Lediglich die

Postkarten werden archiviert.

Einsendeschluß: 15.10.2020



2Jahre

Regelmäßige Führungen

Bitte informieren Sie sich im Vorfeld auf den

Websites der Veranstalter, ob die Führungen

in Zeiten von Corona tatsächlich stattfinden.

Altstadtführung SOEST

jeden Samstag 14:30, Treffpunkt: Tourist

Information (Teichsmühle) www.wms-soest.de

Salzspuren BAD SASSENDORF

jeden Samstag 12:30, Treffpunkt:

Westfälische Salzwelten Bad Sassendorf

www.westfaelische-salzwelten.de

Historische Stadtführung

LIPPSTADT

samstags/sonntags ab 14:30, genaue

Termine auf www.lippstadt.de/kultur-tourismus/

tourismus/stadtfuehrungen/oeffentliche-fuehrungen

Treffpunkt: Rathaus Lippstadt

Ausstellungen

Bis So. 18.10.

Go East! Heimat

anders denken

Kulturgut Haus Nottbeck

Oelde Stromberg

Bis So. 01.11.

Große LEGO® Fan Ausstellung

»Eine Welt aus bunten Steinen

2.0« In der Elektrozentrale des Maxiparks

Ab So. 01.11.20 bis So. 14.03.21

Ferdinand Kriwet

(1942–2018) –

»AUFGEROLLTE REISE«

Kulturgut Haus Nottbeck

Oelde-Stromberg

Bis So. 29.11.

Neon Delight

Zentrum für Internationale

Lichtkunst Unna

Bis So. 20.12.

»STRUKTUREN« – Werkschau

des zeitgenössischen Künstlers

Tristan Meinschäfer

Musikschule Soest

Bis So. 10.01.2021

»Darf ich bitten? Vom

Kurschatten und Tanztee«

Westfälische Salzwelten Bad Sassendorf

Das Liebes Leben Museum in

Soest hat geöffnet: mittwochs und freitags

von 15:00–18:00

Ab So. 01.11. I 17:00

»STRUKTUREN« – WERK­

SCHAU NEUER GRAFIK UND

MALEREI DES ZEITGENÖSSI­

SCHEN KÜNSTLERS TRISTAN

MEINSCHÄFER

Musikschule Soest

Seine Werkschau »Strukturen« wollte der Grafiker und Maler

Tristan Meinschäfer bereits im März in der Soester Musikschule

präsentieren. Aufgrund der Pandemie wurde sie in den November

verlegt. Die Einführung hält zur Eröffnung am Sonntag, 01. 11. , ab

17:00 Künstler-Kollege Harm-Heye Kaninski aus Hamburg, untermalt

von den Musikschuldozenten Stephan Buhe (Querflöte) und

Wolfgang Bargel (Gitarre). Die maximal 25 Besucher müssen sich

unter musikschulesoest@helimail.de voranmelden. Eine Anmeldung

zur Ausstellung während der Öffnungszeiten dagegen ist nicht nötig,

sie darf jedoch stets maximal von 25 Personen zeitgleich besucht

werden. Finissage ist am Sonntag, 20. 12.

Ab So. 01.11. I 16:00

Schriftsteller und Mixed Media Künstler

FERDINAND KRIWET (1942–

2018) – »AUFGEROLLTE REISE«

Kulturgut Haus Nottbeck

Oelde-Stromberg

»Auch wende ich mich entschieden gegen die Institutionalisierung

des Buches als der einzig rechtmäßigen Heimstatt

von Poesie« (Kriwet, 1965). Das Museum

für Westfälische Literatur im Kulturgut Haus

Nottbeck folgt diesem Diktum und gibt in der

ersten Einzelausstellung

nach Ferdinand Kriwets

Tod im Dezember 2018

einen Überblick über sein

literarisches Werk, das die

klassischen Gattungen von Literatur, Kunst,

Theater, Film und Musik sprengt. Sie zeigt

vom Sonntag, 01. 11 .20, ab 16:00 bis Sonntag,

14. 03. 21, zum einen alle Publikationen des

1942 in Düsseldorf geborenen Autors. Zum

anderen eröffnen großformatige Textarbeiten

im Außenbereich des Kulturguts, audiovisuelle Arbeiten sowie eine

Auswahl weiterer Werke einen Einblick in die Vielfalt von Kriwets

Schaffen.

Aus der Region

DONNERSTAG

01.10.2020

19:30 UHR

Theater

Der Trafikant

DONNERSTAG

08.10.2020

16:00 UHR

Bibi Blocksberg

Das Musical

DICKE LIPPE COMEDY SHOW

IN DER KULTURSCHMIEDE

ARNSBERG

Bereits während des (etwas reduzierten)

Kunstsommers und den

Filmvorführungen zu ihrem neuesten

Projekt »La Loba tanzt« vom im Haus

ansässigen Teatron Theater gab es in

den kommenden Monaten kleinere,

öffentliche Veranstaltungen in der

Kulturschmiede. Nun geht es im Oktober

weiter mit der beliebten Dicken

Foto: Karl King

Lippe Comedy Show. Am Samstag, 03. 10. , findet die Veranstaltung

mit reduzierter Publikumszahl, aber dafür mit zwei Aufführungen um

17:30 und 20:00 statt. U. a. ist dieses Mal Der Obel dabei. Tickets

gibt es vorab bei reservix.de und den angeschlossenen VVK-Stellen,

auch am Veranstaltungstag wird es eine Abendkasse geben.

STREETFOOD FESTIVAL

AUF DEM WERLER

MARKTPLATZ

»Wir starten wieder durch«,

freut sich Veranstalter Freddy

Pauthner. Von Freitag, 09. 11. , bis

Sonntag, 11. 10 ., gibt es wieder

leckeres Streetfood auf dem Werler Marktplatz. War im letzten

Jahr noch richtig viel los in Sachen Veranstaltungen auf dem Werler

Marktplatz, sind dieses Jahr nahezu alle Veranstaltungen Corona-bedingt

ausgefallen. Natürlich muss jetzt alles den augenblicklichen

Hygienebedingungen entsprechen. Freitag geht es um 16:00 los, am

Samstag und Sonntag um 12:00. An den ersten beiden Tagen dauert

die Veranstaltung bis 22:00, am Sonntag bis 18:00.

MONTAG

12.10.2020

19:30 UHR

Comedy

Brandheiss –

Gelöscht wird

später

SONNTAG

25.10.2020

20:00 UHR

Comedy Mirja

Regensburg – Im

nächsten Leben

werd ich Mann

Seite 4 Seite 5

Mein Joker.

Meine Vorteile.

www.sjoker.de

Geld sparen mit dem

Girokonto JokerPlus

ist einfach.

DONNERSTAG

29.10.2020

20:00 UHR

20

2Joker0

Sparkasse

SoestWerl

DIE KOMMENDEN HIGHLIGHTS

www.stadthalle-werl.de • info@stadthalle-werl.de

Comedy

Sebastian

Puffpaff –

Wir nach

GRAFENSTR. 27 • 59457 WERL • TEL. 02922-9732-10 • FAX 02922-9732-17

Sollten sich

Änderungen

wegen

COVID-19

ergeben,

halten wir

Sie auf dem

Laufenden.



Märkte

Fotos: Thorsten Hübner

DER BELIEBTE STOFFMARKT IN SOEST

KANN WIEDER STATTFINDEN

HERBSTMARKT UND HERBST­

LEUCHTEN IM HAMMER MAXIPARK

Sicher wohlfühlen drinnen

und draußen!

Nutzen Sie unseren

exklusiven

Lieferservice.

DER WIENER HOF

Hammer Straße 1, 59457 Werl

Telefon: 0 29 22 - 26 33

www.derwienerhof.de

Nachdem der unter Corona-Maßnahmen durchgeführte Bauernmarkt

sich zu keinem Hotspot entwickelte, lässt die Stadt Soest

nun auch den deutsch-holländischen Stoffmarkt zu – doch auch

der soll am Sonntag, 04. 10. , von 11:00 bis 17:00 unter veränderten

Bedingungen stattfinden. Deutlich kleiner geht es zu, wenn statt der

üblichen 120 nur noch 45 Händler ihre Waren feilbieten.

Die Stände ziehen sich mit vergrößertem Abstand entlang der

Brüderstraße in Richtung Bahnhof, über den Markt und die Rathausstraße

bis zum Dom. Dies soll helfen, die Mindestabstände einzuhalten.

Zudem gilt auch hier Maskenpflicht.

»Das Angebot zeichnet sich wie gehabt durch eine große Auswahl

und günstige Preise aus«, wirbt die Wirtschaft & Marketing Soest

(WMS) für die Veranstaltung, weshalb diesen Stoffmarkt in nur wenigen

Jahren bereits ein hervorragender Ruf begleitet und er sich

großer Beliebtheit erfreut.

Frei nach dem Motto »von der Rolle statt von der Stange« werden

die Händler auch diesmal eine vielfältige Auswahl an Stoffen auf ihren

Tischen entfalten: Kleider-, Kinder-, Gardinen-, Möbel- oder Dekostoffe

türmen sich dann neben Samt und Seide, Leinen und Brokat. Selbstverständlich

sollen der Jahreszeit entsprechend speziell Stoffe in den

aktuellen Herbst- und Winter-Farben im Angebot sein. Teddy- und

Fleece-Qualitäten sowie Wollstoffe und diverse Baumwolldrucke mit

weihnachtlichem Dekor stehen dann besonders hoch im Kurs.

Neben zahllosen Tuchballen bieten einige Stände aber auch wieder

verschiedene Utensilien rund ums Nähen an: Garne, Knöpfe, Reißverschlüsse,

Bordüren, Bastel- und Dekormaterial, Patchwork-Artikel

und Vieles mehr.

Wer also Spaß am Nähen, Handarbeiten und Gestalten hat, sollte

sich den Stoff- und Tuchmarkt auch diesmal auf keinen Fall entgehen

lassen, findet die WMS. Das meint auch die Händlerin Dina Hagen,

deren Kunden schon ganze Wohnungen mit ihren Stoffen neu

ausgestattet haben – unter anderem auch die Schwester der niederländischen

Prinzessin Beatrix, die sich bei ihr für eine komplette

Inneneinrichtung eingedeckt hat. »Die Schwester der Königin hat

eben Geschmack«, ergänzt Hagen mit einem Augenzwinkern. Schon

jetzt versprechen die Aussteller wieder viele besondere Angebote

und Schnäppchen.

Seite 6

LEIDER WURDE DER STOFFMARKT

KURZFRISTIG NACH DRUCKLEGUNG

DOCH ABGESAGT …

Der Herbstmarkt und das Herbstleuchten finden statt, gibt der

Maxipark bekannt, der Herbstmarkt von Freitag bis Sonntag, 02. bis

04. 10, das Herbstleuchten abends von Freitag,

09. 10. , bis Sonntag, 01. 11.

Rund 180 Aussteller bieten beim Herbstmarkt

Erzeugnisse frisch vom Hof, Dekoratives, allerlei

Nützliches und Handwerkliches an. Beim Herbstleuchten

taucht Lichtkünstler Wolfgang Flammersfeld

den Maximilianpark zum zwölften Mal

in ein Meer aus Licht und Farben und verwandelt

sie in eine Open-Air-Kunstgalerie.

Um die Anzahl der Besucher, die sich gleichzeitig

im Park aufhalten, besser kontrollieren zu können,

gibt es die Tickets in diesem Jahr ausschließlich im Online-Vorverkauf.

Es wird keine Tageskasse geben! Auch die Inhaber einer Maxipark-Jahreskarte

müssen vorab buchen, allergings kostenlos.

Für beide Veranstaltungen stehen Zeitfenster für den Einlass in den

Park zur Verfügung. Jeder Besucher wählt zunächst den Tag und im

Anschluss den Zeitraum für den

Eintritt in den Park aus. Beim

Herbstmarkt stehen ab 10:00

täglich sieben einstündige Zeitfenster

zur Buchung zur Verfügung,

beim Herbstleuchten täglich ab

18:00 (ab 25. 10. , nach der Umstellung

der Uhren auf Winterzeit,

ab 17:00) sieben halbstündige Zeitfenster von jeweils 30 Minuten.

Innerhalb dieser Zeitfenster müssen die Besucher den Park betreten.

Die Dauer des Aufenthalts ist dann nicht eingeschränkt.

Beim Herbstmarkt muss jeder Besucher neben den allgemein

bekannten Hygieneregeln (Abstand halten, Handdesinfektion, Nies-Etikette)

nicht nur in den Gebäuden, sondern auch auf dem Markt

eine Mund- und Nasenbedeckung tragen. In extra ausgewiesenen

Bereichen darf diese zum Essen und Trinken abgenommen werden.

Sollte sich das Infektionsgeschehen in Hamm verändern, können die

Veranstaltungen kurzfristig abgesagt werden. Darüber informiert der

Park aktuell auf www.maximilianpark.de und auf Facebook.

Seite 7

Zahlreiche Ideen für

einen schönen

Herbstzauber

Besuchen Sie unsere

Veranstaltungen!

Soester Str. 400

59597 Erwitte-Seringhausen

www.stoecker-stauden.de

Eindrucksvolle Fotos &

Werbung mit Wirkung!

Fotostudio – Werbeagentur

Grafikdesign – Drucke & Kopien

Digitaldruck – Beschriftungen

Werbetechnik

www.der-photoshop.de

DIE FOTO-BOX

Ein Highlight für Ihre

Feier und Ihr Event!

Umzug?

Möbelkauf?

Wir helfen!

Die Nutzfahrzeugvermietung

für den Kreis Soest.

www.hellweg-mobil.de



Kulinarische Tipps

NEU 1 – DAS FISCHLOKAL IN

WERL-WESTÖNNEN

Keineswegs in unbekannte Gewässer haben

sich Volker und Christiane Damm begeben,

als sie in Westönnen ihr Fischlokal eröffneten.

Denn seit 19 Jahren führen sie bereits

ein vergleichbares Restaurant in Bönen.

Bereits die ersten Tage nach der Eröffnung

konnte sich das Paar aus Wickede-Echthausen

über ein ausgebuchtes Lokal freuen.

60 Gäste finden drinnen Platz, weitere 40

im Biergarten. Auch nach einem Ende der

Corona-Pandemie soll das Kontingent nicht

nennenswert erhöht werden, denn die

Gäste sollen sich wohl fühlen.

Die Speisekarte kann sich sehen lassen, auch rein von der Auswahl her –

unter anderem stehen neben drei Grillgerichten 19 weitere Hauptgerichte

darauf. Fischplatten für zwei Personen werden ebenfalls angeboten. Zahlreiche

Vorspeisen, Salate und Burger sind zusätzlich beinhaltet. Und sollte

einmal eine Gesellschaft jemanden mit sich führen, der es nicht so mit Fisch

hat, kein Problem: Drei verschiedene Varianten an Schweineschnitzeln und

zwei vegetarische Gerichte stehen als Alternative auf der Karte.

Waldrestaurant Zur Steinkiste

Soest-Hiddingsen.

Kulinarisch steht das Restaurant

im Oktober noch ganz im Zeichen

Frankreichs und seiner Provinzen.

Am Freitag, 30. 10. , kommt

ab 19:00 für einen Abend noch

»Britain meets USA« hinzu. Die

passende Livemusik liefert Kelsey

Klamath.

www.steinkiste-soest.de

Fuisting GmbH I Kleine Osthofe 11 I Soest I www.fuisting-tischlerei.de

Persönlich,

zuverlässig,

fachmännisch!

Möbelbau - Innenausbau - Bautischlerei

Fenster - Türen - Rollläden und vieles mehr ...

Telefon: 0 29 21 / 48 72

MÖBEL- UND BAUTISCHLEREI

„Finanzpartner,

Arbeitgeber,

Förderer

und Sponsor“

NEU 2 – DER HEIMATHAFEN

AM SORPESEE

Ein Besuch des Sorpesees lohnt sich immer.

Und was liegt zum Beispiel nach einer

Wanderung am Airlebnisweg, einem naturnahen

und interaktiven Erlebnisrundweg

rund um das Vorbecken, näher, als den Gang

lukullisch ausklingen zu lassen. Dort stößt

man auf den erst Mitte August eröffneten

Heimathafen der Goldbäckerei Grote,

dessen Karte vom

Frühstück über

Kaffee, Kuchen

und Torten über

herzhafte Pizzen, Flammkuchen, »Stullen« und Salate bis hin zum Feierabendcocktail

keine Wünsche offen lässt. Serviert wird à la carte im Prinzip alles, was mit

Brot verarbeitet werden kann – zum Beispiel »Brommes«, gebackene Brotsticks

mit Rosmarin, Salz und Olivenöl. Der Neubau verfügt über 400 Sitzplätze auf 500

Quadratmetern und zwei Etagen und ist sieben Tage die Woche (außer an Weihnachten)

ab 07:00 geöffnet. www.heimathafen-grote.de

Der Wiener Hof Werl.

Es sind meist selbst treue Gäste,

die Gutscheine als Geschenk

kaufen. Der Wiener Hof bedankt

sich nun in ganz eigener Form

und verlost unter den Käufern ein

Drei-Gänge-Menü für zwei. Reservierungen

für die Weihnachtszeit

sollten übrigens frühzeitig erfolgen,

da die Kapazitäten auch in diesem

Jahr absehbar schnell ausgelastet

sein dürften.

www.derwienerhof.de

Old Willi Bad Sassendorf.

Am Samstag, 10. 10. , startet ein

Oktoberfest, am Samstag, 31. 10. ,

eine Halloween-Party. Im November

soll und kann es dann wohl auch

wieder mit Konzerten losgehen.

Alles natürlich unter Befolgung der

aktuellen Hygienebestimmungen.

www.oldwilli.de

Seite 8 Seite 9

Jeder Mensch hat etwas, das ihn antreibt.

Wir fördern unsere Mitglieder,

Kundinnen und Kunden,

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

und übernehmen Verantwortung

für die heimische Region.

www.volksbank-hellweg.de

Wir machen den Weg frei.



Kulinarische Tipps

Eismanufaktur Soest.

Die Eismanufaktur nähert sich mit

großen Schritten der wohlverdienten

Winterpause. Bis 08. 11. ist

auf jeden Fall noch geöffnet. Eistorten

können aber auch in den folgenden

Wintermonaten bestellt werden

und auch der Naschbox-Lieferservice

für Eisgenuss in den eigenen vier

Wänden wird reaktiviert.

www.eismanufaktur-soest.de

Ratskeller Arnsberg.

Der Ratskeller ist dabei seine gemütliche

Außengastronomie mitten in

der historischen Altstadt umfassend

»winterfest« zu machen.

Dazu gehört auch eine adäquate

Beheizung, die auch tatsächlich

effektiv ist.

www.ratskeller-arnsberg.de

EffizienzPlus informiert

Energieeffizienzberatung und

Energiemanagementsysteme

für Gebäudeeigentümer &

Unternehmen

www.effizienzplus.de

Natur / Umwelt / Nachhaltigkeit

Kooperation von

Bad Sassendorf,

Geseke, Soest,

Welver und Wickede

MODELLPROJEKT

ZUR ARTEN­

VIELFALT

Foto: Thomas Weinstock / Kreis Soest

Blumenwiesen und artenreiche Randstrukturen verschwinden

zunehmend aus der Landschaft. Insektenschutz rückt somit in den

Fokus der Öffentlichkeit. Der Kreis Soest stellt sich mit dem vom

Bundesumweltministerium geförderte Modellprojekt »Rückgewinnung

und ökologische Optimierung kommunaler Flächen – Schaffung

neuer Lebensräume für Insekten« dem Problem, dass immer

mehr Wegesäume und deren Bepflanzung nicht genutzt werden. Bei

Projektleiterin Lena Loerbroks im Soester Kreishaus laufen die Fäden

zusammen. Konkret will die Landschaftsarchitektin dafür sorgen, dass

der landwirtschaftliche Raum der beteiligten Kommunen mit der

Ansiedlung mehrjähriger heimischer Wildpflanzen entlang von Feldund

Wegrändern arten- und blütenreicher wird. Außerdem ist es ihr

erklärtes Ziel, ein Pflegekonzept für neu angelegte oder vorhandene

Feldraine unter der Verwendung von Regiosaatgut zu entwickeln,

um kostbare Lebensräume für Insekten langfristig zu erhalten. Anregungen

nimmt sie unter der Telefonnummer 02921 302356 oder

der E-Mail-Adresse lena.loerbroks@kreis-soest.de entgegen.

Bundesminister für Wirtschaft und Energie Peter Altmaier präsentierte

im September für die Branche und Fachwelt etwas überraschend

zwanzig Vorschläge zu mehr Klimaschutz. Sie gründen

auf einer Allianz aus Gesellschaft, Wirtschaft und Staat und sollen

Klimaneutralität und Wohlstand gewährleisten. Dadurch soll das

europäisch vereinbarte Ziel einer weitgehenden Klimaneutralität bis

2050 ermöglicht werden. Der GIH, der Verband der Gebäudeenergieberater

unter Ingenieuren und Handwerksmeistern, unterstützt

viele dieser Forderungen, insbesondere die, dass eine Lösung

parteiübergreifend gefunden werden muss. Unter www.gih.de/blog/

20-vorschlaege-fuer-klimaschutz-und-zur-wirtschaftsstaerkung

findet sich eine Auflistung der einzelnen Vorschläge.

Die ABU für die Artenvielfalt

VORTRAG ZUR VOLKSINITIATIVE ARTENVIELFALT

Im Sommer haben die drei Landesnaturschutzverbände LNU, NABU

und BUND die Volksinitiative Artenvielfalt gestartet. In einem Vortrag

stellen Birgit Beckers und Joachim Drüke am Donnerstag, 01. 10. ,

die Forderungen der Volksinitiative vor und erläutern, was das für

den Kreis Soest bedeutet. Beginn ist um 19:30 in der Lohner Mühle,

Arbeitsgemeinschaft Biologischer Umweltschutz im Kreis Soest Teichstraße

19 in Bad Sassendorf. Anmeldung (dringend vorab erforderlich)

unter programm@abu-naturschutz.de.

Das Liz für die ganze Familie

»GLUTBRENNEN« AM MÖHNESEE

Glutbrennen ist eine Methode, aus Holz Schalen oder Schöpflöffel

herzustellen und schon die Steinzeitmenschen und Indianer nutzten

sie. Mit den Teilnehmern seiner Familienaktion will das Landschaftsinformationszentrum

Wasser und Wald Möhnesee (Liz) mittels dieser

Technik einen Löffel herstellen. Mitzubringen sind am Freitag, 09. 10. ,

ein scharfes Schnitzmesser, für Kinder mit abgerundeter Spitze.

Beginn ist um 15:00 im Liz, Brüningser Straße 2 in Möhnesee-Günne,

die Teilnahme kostet 6 Euro pro Person, eine Anmeldung ist erforderlich.

www.liz.de

Kleines Programm – großes Vergnügen

Fr. 09.10.20 • 19.30 Uhr

MERCI UDO

Peter Wölke & Band – Hommage an Udo Jürgens

So. 11.10.20 • 15.30 Uhr

JOHANNES GROSS & TRIO JASSIKO

Konzert: Du bist die Welt für mich

So. 18.10.20 • 15.30 Uhr

CLAUDIA HIRSCHFELD

Konzert „España Ole“

Fr. 20.11.20 • 19.30 Uhr

FERRARI KÜSSCHEN …

A-Cappella-Show: Wo steht das Klavier?!

Tickets unter 02921 94334-56 sowie www.hellwegticket.de

Kulturscheune auf Hof Haulle Tagungs und Kongresszentrum

WWW.TUK-BADSASSENDORF.DE

Seite 10

Seite 11

Unsere Specials

im Oktober:

Küche aus

Frankreichs

Provinzen

ab 19:00

Fr. 30.10.2020 ab 19:00

Britain

meets USA

Menüabend mit Live-

musik von Kelsey

4-Gänge-Menü

für 34 Euro pro Person

Mit Biergarten und

exquisitem Partyservice

Neu-überarbeitete

Lüftungsanlage mit 100%

Frischluftzufuhr!

Außenbereich wird Wintergemütlich

hergerichtet!!

Beachten Sie unsere

kulinarischen Specials im

Herbst bis Weihnachten und

Neujahr!

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Ratskeller Marina Benfer

Alter Markt 36, 59821 Arnsberg

Tel. 02931–3672

info@ratskeller-arnsberg.de

www.ratskeller-arnsberg.de



Veranstaltungstipps

Augrund der Beschränkungen wegen COVID-19 ist es sinnvoll, sich jeweils noch auf den entsprechenden

Websites kurzfristig rückzuversichern, ob die Veranstaltungen auch stattfinden können.

Do. 08.10. I 20:00

TRIO FARFARELLO

Konzert

Alter Schlachthof Soest

Auf ihrer Tour zum 40.

Geburtstag der Band macht

das Trio farfarello auch Halt

im Soester Kulturhaus Alter

Foto: Henrik Reimann

Schlachthof.

Frontmann, Aushängeschild und Teufelsgeiger Mani Neumann und Gitarrist

Ulli Brand kennen sich seit 1979 und sind seit der Gründung dabei,

Bassist Urs Fuchs seit 28 Jahren. In ihrer Musik – »archaisch, rau und

romantisch ohne Klischees«, wie die Band sie selber beschreibt, verbindet

die Formation vom Niederrhein osteuropäische Folklore mit zeitgenössischen

Einflüssen aus traditioneller Musik, Rock und Klassik. Seit 1982

hat sie 20 Alben und vier DVDs veröffentlicht sowie über 5000 Konzerte

in der ganzen Welt gegeben, blickt auf unzählige Fernsehauftritte zurück

und ist gern gesehener Gast auf internationalen Festivals in ganz Europa.

Foto: Treudis Naß

Fr. 09.10. I 20:00

MERCI UDO

– EINE

HOMMAGE

AN UDO

JÜRGENS

Konzert

Tagungs- und

Kongresszentrum

Bad Sassendorf

Mit seinen großen Hits und Evergreens wie »Merci Cherie«, »Ich war

noch niemals in New York«, »Aber bitte mit Sahne«, »Griechischer Wein«

oder »Mit 66 Jahren«, hat der vor sechs Jahren verstorbene Pianist und

Sänger Udo Jürgens Generationen von Menschen begeistert. Ihm zu

Ehren präsentieren Peter Wölke und seine Band sowie internationale

Musicalstars die Hommage »Merci Udo« im Bad Sassendorfer Tagungsund

Kongresszentrum und lassen seine große Karriere noch einmal Revue

passieren. Jürgens’ Repertoire umfasst ein Spektrum an vielseitigen Melodien,

Balladen und Popsongs bis hinzu heißen Calypso-Rhythmen. Peter

Wölke – der musikalische Leiter der Show – führt als Moderator durch

den Abend und vermittelt den Zuschauern durch Fakten und Eckdaten

einen Einblick in das Leben des großen Entertainers.

Donnerstag, 01.10.

19:30 besser leben: Gesunder

Darm – gesunder Mensch Vortrag

Kulturscheune Hof Haulle Bad Sassendorf

19:30 Stiftsjubiläum: »Ideal

und Wirklichkeit der Mittelalterlichen

Damenstifte« Vortrag

AbteiForum der Abtei Königsmünster Meschede

19:30 Der Trafikant

Theater Stadthalle Werl

20:00 Sebastian 23

Kabarett Alter Schlachthof Soest

Freitag, 02.10.

11:00 Land und Leute Herbstmarkt

Markt Maximilanpark Hamm

18:00 Poetry Slam Arnsberg

»Best of« – Vol. II Poetry Slam

Sauerland-Theater Arnsberg

20:00 NPW goes POP: ABBA

forever Konzert Stadthalle Unna

20:00 Richie Arndt

Konzert Alter Schlachthof Soest

Samstag, 03.10.

11:00 Land und Leute Herbstmarkt

Markt Maximilanpark Hamm

16:00 +18:30 Meisterwerke

der Klaviermusik I, Aleksandra

Mikulska Konzert Rittergut

Störmede Geseke

17:30 + 20:00 Dicke Lippe

Comedy Show mit u.a. Der

Obel Comedy KulturSchmiede Arnsberg

19:00 Magic Dinner

Comedydinner Tagungscenter Soest

20:00 Kapelle Petra

Konzert Alter Schlachthof Soest

21:00 The Blues Company

Konzert Hoppegarden Hamm

Sonntag, 04.10.

11:00 Land und Leute Herbstmarkt

Markt Maximilanpark Hamm

15:30 Wunschkonzert Konzert

Kulturscheune Hof Haulle Bad Sassendorf

16:00 Dornröschen

Ballett Stadthalle Soest

Dienstag, 06.10.

19:30 After Wedding – Jede

Familie hat ihr Geheimnis Kino

Kulturscheune Hof Haulle Bad Sassendorf

Mittwoch, 07.10.

19:00 Pub Music Night: Kelsey &

Peter Konzert Alter Schlachthof Soest

20:00 Marc Weide –

»Kann man davon leben???«

Zauberkunst Maximilanpark Hamm

20:00 Irischer Abend mit The

Neckbellies live im FZ Konzert

Freizeitzentrum Lüner Höhe Kamen

Donnerstag, 08.10.

16:00 Bibi Blocksberg – »Alles

wie verhext!« Musical Stadthalle Werl

19:30 besser leben: Namibia

– Faszination und Prüfung

Vortrag Kulturscheune Hof Haulle

Bad Sassendorf

20:00 Trio farfarello

Konzert Alter Schlachthof Soest

Freitag, 09.10.

19:00 Merci Udo – Eine

Hommage an Udo Jürgens

Konzert Tagungs- und Kongresszentrum

Bad Sassendorf

19:30 Lioba Albus

Kabarett Kühlschiff Lindenbrauerei Unna

20:00 Ralf-West-Band

Konzert Sauerland-Theater Arnsberg

20:00 Caveman – Du

sammeln, ich jagen!

Comedy Alter Schlachthof Soest

Samstag, 10.10.

11:00 Herbstmarkt im Kurpark

Markt Kurpark Bad Sassendorf

19:30 Herbstkonzert

Musikzug FFW Meschede

Konzert Stadthalle Meschede

20:00 Jazzclub Lippstadt:

ZATIE Konzert Jakobikirche Lippstadt

Sonntag, 11.10.

11:00 Herbstmarkt im Kurpark

Markt Kurpark Bad Sassendorf

18:00 2. Meisterkonzert

Konzert Stadthalle Unna

Montag, 12.10.

19:30 Brandheiss –

gelöscht wird später

Pole-Dance-Komödie Stadthalle Werl

Dienstag, 13.10.

19:30 Zwingli – der Reformator

Kino Kulturscheune Hof

Haulle Bad Sassendorf

Mittwoch, 14.10.

19:00 Pub Music Night: Pot O

Stovies Konzert Alter Schlachthof Soest

19:30 Jammin’Lounge

Konzert Kühlschiff Lindenbrauerei Unna

20:00 Willkommen bei

den Hartmanns Theater

Stadthalle Soest

20:00 »Aber bitte mit

Schlager« Konzert

Hoppegarden Hamm

Donnerstag, 15.10.

17:00 Wie kann man sich

gesund ernähren Vortrag

Begegnungsstätte St. Walburga Meschede

19:30 besser leben: »Mobil /

beweglich wie ein Leopard

(im Alter)« Vortrag Kulturscheune

Hof Haulle Bad Sassendorf

20:00 Ingo Oschmann

Comedy Alter Schlachthof Soest

Seite 12 Seite 13

Nicki’s

Haar- und

Sonnenstudio

IHRE HAARWERKSTATT –

PERSÖNLICH, ZEITGE-

MÄSS UND KOMPETENT!

Wir sind unter Einhaltung der

Hygienemaßnahmen weiter für Sie da.

Jetzt Termin vereinbaren!

Telefon: 02308-2355

Hemmerder Dorfstraße 71

59427 Unna-Hemmerde

Old Willi

Bad Sassendorf

Sa. 10.10.2020 20.00 Uhr

Oktoberfest

Sa. 31.10.2020 20.00 Uhr

Halloween-Party

Jeweils unter Einhaltung der

Hygienebestimmungen!

www.oldwilli.de



Veranstaltungstipps

Augrund der Beschränkungen wegen COVID-19 ist

es sinnvoll, sich jeweils noch auf den entsprechenden

Websites kurzfristig rückzuversichern, ob die

Veranstaltungen auch stattfinden können.

Foto: Manuel Berninger

Do. 29.10. I 20:00

SEBASTIAN PUFPAFF –

WIR NACH

Kabarett Stadthalle Werl

»Die Welt geht unter und wir

fahren mit Vollgas darauf zu, ja, das

stimmt«, meint Kabarettist Sebastian

Pufpaff. »Aber wir sind die

Lenker. Sie haben das Steuer in

der Hand. Die Richtung ist nicht in

Stein gemeißelt, vorgegeben oder

gar eine Einbahnstraße. Die Richtung

ist unsere Entscheidung. Also,

packen Sie die Sonnencreme ein,

nehmen Sie ihre besten Vorurteile

mit und lassen Sie uns auf eine

Reise gehen. Wohin? In die Mitte

des Humors, denn da entspringt

der Sinn des Lebens: Lachen!« So

beschreibt der Gastgeber einer

eigenen Satireshow auf 3Sat und

diesjährige Träger des Deutschen

Kleinkunstpreises sein aktuelles

Programm »Wir nach«, mit dem

er seinen zweiten Auftritt in der

Werler Stadthalle bestreitet.

Foto: Fabian Stürtz

Fr. 30.10. I 20:00

JAN PHILIPP ZYMNY

PRÄSENTIERT »BEST OF

UNSINN«

Comedy Sauerland-Theater

Arnsberg

Jan Philipp Zymny steht seit März

2010 auf den deutschsprachigen

Bühnen in den Bereichen Poetry

Slam, Comedy und Kabarett. In

dieser Zeit hat er nicht nur vier

Bücher, sondern auch drei abendfüllende

Programme, zwei DVDs,

zwei CDs und einen Film veröffentlicht.

Die Zahl der einzelnen

Nummern und Texte, die er darüber

hinaus geschrieben hat, ist

aber weitaus größer. Bei all diesem

Schaffensdrang hat es der junge in

Bochum lebende Künstler geschafft,

einen völlig eigenen Stil zu entwickeln,

welcher sich auf der Grenze

zwischen Genie und Wahnsinn ein

Haus aus Absurditäten gebaut hat.

Der »Meister des groben Unfugs«,

so seine Eigenwerbung, hat seine

Texte zu einem »Best of Unsinn«

zusammengefasst und präsentiert

sie auf der Bühne des Arnsberger

Sauerland-Theaters.

Fr. 16.–So. 25.10. I 14:00 bis

22:00 (So. 12:00 bis 21:00)

LIPPSTÄDTER

HERBSTVERGNÜGEN

Temporärer Kirmes-

Freizeitpark Lippstadt

Freitag, 16.10.

18:30 Jazzclub Hamm – Horns

Unlimited Konzert Hoppegarden Hamm

19:00 L I N – Linda Bender solo

Konzert Kulturschmiede Fröndenberg

19:30 JugendJazzOrchester

NRW & Frederik Köster

Konzert Sauerland-Theater Arnsberg

20:00 Exclusive Shows: The Watch

Konzert Kühlschiff Lindenbrauerei Unna

Samstag, 17.10.

19:00 Maxi Pongratz

Konzert Alter Schlachthof Soest

20:00 Nightshift Benefizkonzert

Kulturscheune Hof Haulle Bad Sassendorf

Dienstag, 20.10.

19:30 A rainy day in New York

Kino Kulturscheune Hof Haulle Bad Sassendorf

Mittwoch, 21.10.

19:00 Pub Music Night: Chris

Cassidy Konzert Alter Schlachthof Soest

Donnerstag, 22.10.

19:30 besser leben: Resilienz –

(selbst)bewusste und aktive

Lebensgestaltung Vortrag

Kulturscheune Hof Haulle Bad Sassendorf

19:30 Kay Ray – »Kay Ray

Show« Kabarett

Kühlschiff Lindenbrauerei Unna

19:30 Sauerland-Herbst 2020

Konzert Abtei Königsmünster Meschede

20:00 Helene Bockhorst – Die

fabelhafte Welt der Therapie

Comedy Alter Schlachthof Soest

20:00 Lesung der Bördeautoren

Bahnhof Werl

Samstag, 24.10.

20:00 Reinhold Messner live

Vortrag Stadthalle Unna

20:00 Hannes Bauer Orchester

Gnadenlos live Konzert

Freizeitzentrum Lüner Höhe Kamen

Sonntag, 25.10.

15:30 Ungarn lässt grüßen

Konzert Kulturscheune Hof Haulle

Bad Sassendorf

16:00 +18:30 Meisterwerke

der Klassik und Romantik,

H. Schuch & Alinde Quartett

Konzert Rittergut Störmede Geseke

18:00 Sackville Street

Konzert Stadthalle Meschede

20:00 Mirja Regensburg

»Im nächsten Leben wird ich

Mann!« Comedy Stadthalle Werl

Montag, 26.10.

20:00 Extrem laut und

unglaublich nah

Theater Stadthalle Meschede

Dienstag, 27.10.

19:30 The Peanut Butter

Falcon Kino

Kulturscheune Hof Haulle Bad Sassendorf

Donnerstag, 29.10.

20:00 Fritz Eckenga

Kabarett Alter Schlachthof Soest

20:00 Rüdiger Hoffmann

Comedy Stadthalle Unna

20:00 Sebastian Pufpaff –

Wir nach Kabarett Stadthalle Werl

20:00 Die ABBA Show

Konzert Hoppegarden Hamm

Freitag, 30.10.

15:30 Mein Lotta-Leben –

Alles Bingo mit Flamingo!

Kinderkino Kulturscheune Hof

Haulle Bad Sassendorf

18:30 Die ABBA Show

Konzert Hoppegarden Hamm

19:00 Britain meets USA

mit Kelsey Klamath

Kulinarisches Konzert Waldrestaurant

Zur Steinkiste Soest-Hiddingsen

20:00 Jan Philipp Zymny

präsentiert »Best of Unsinn«

Comedy Sauerland-Theater Arnsberg

20:00 12. Herzenswünsche

Benefiz – Till Hoheneder

und Freunde Konzert

Maximilianpark Hamm

20:00 Exclusive Shows:

Bosstime Konzert

Lindenbrauerei Unna

Samstag, 31.10.

18:30 Die ABBA Show

Konzert Hoppegarden Hamm

19:30 Halloween Rock

Night mit Rockwärts &

Friends Konzert

Freizeitzentrum Lüner Höhe Kamen

20:00 Jugend Jazz

Orchester NRW Konzert

Kühlschiff Lindenbrauerei Unna

19:30 Bruno »Günna« Knust

20:00 Fah Off

Kabarett Kühlschiff Lindenbrauerei Unna

Konzert Bahnhof Werl

Freitag, 23.10.

Mittwoch, 28.10.

20:30 Muirsheen Durkin &

Friends Live und im Netz!

18:00 Matias de Oliveira Pinto

Konzert Sauerland-Theater Arnsberg

& Risa Adachi Kammerkonzert

19:00 Pub Music Night: Open

Seite 14 Historisches Rathaus (Rittersaal) Arnsberg

Stage Konzert Alter Schlachthof Soest

Seite 15

NACHHALTIGE MILCH

AUS UNSERER

REGION!

www.hellweg-molkerei.de

EISTORTEN

AUCH IN DER

WINTERPAUSE

Eistorten und Naschboxen

könnt ihr den gesamten Winter

über bestellen - zum Geburtstag,

zu Weihnachten & gegen den

Winter-Blues. Viele Infos dazu

und zur Bestellung unter:

www.eismanufaktur-soest.de

Brüdertor 4 . 59494 Soest

Tel: 02921 9619831



Kultur in der Region

Das Kulturleben muss weitergehen, meint Klaus

Moennig vom Soester Kulturbüro: »Denn hier wird

der Kitt angerührt, der die Gesellschaft zusammenhält.

« Seit Monaten bemühen sich die Veranstalter,

Lösungen zu finden. Die sind nicht nur vom Ort

abhängig, auch die Art der Darbietung sowie Anzahl

und Verhalten des Publikums erfordern individuelle

Lösungen.

Größere Säle wie die Stadthallen haben etwas leichteres

Spiel. In Soest und Werl lässt man Plätze vor

und zwischen nicht zusammengehörigen Gästen

frei. »Wir wollen damit die Sicherheit erhöhen und

gehen damit über die Anforderungen der Corona-Schutzverordnung

hinaus« so Rainer Renneke

von der Stadthalle Soest. »Wir dürften zwar bei

sitzplatzgenauer Registrierung aller Besucher mit

normaler Kapazität spielen, aber das würde niemand

verstehen, entsprechend haben wir die mögliche

Besucheranzahl reduziert. « Beim Springmaus-Theater

mussten die Zuschauer zudem den Mund-Nasenschutz

90 Minuten am Stück aufbehalten, beklagt

habe sich niemand. Doch was bei einer Show, die so

nachgefragt ist wie das Kabaretttrio Storno? Das wird

einfach eine auf 90 Minuten verkürzte Show spielen,

die dafür gleich zweimal. Die Lüftungsanlage der

Stadthalle Soest läuft auf reinem Frischluft-Betrieb,

ein kontinuierlicher Luftaustausch wird gewährleistet.

In Werl wurde auch ein größerer Besucherstrom wie

bei »Rio the Voice of Elvis« durch ein Einbahn system

sicher zu den Plätzen geschleust.

Im Soester Schlachthof sind derzeit nur eher die

kleineren Veranstaltungen möglich. »Das Publikum

ist sehr entspannt, kennt die Risiken und kann sie

Es bleibt spannend.

DIE LOCATIONS UND

VERANSTALTER IN DER

REGION KÄMPFEN SICH

LANGSAM WIEDER IN

DEN BETRIEB

einschätzen, das ist sehr sehr angenehm«, so Schlachthof-Chef

Dr. Thomas Wachtendorf. »Spannend wird

es bei der Art von Konzerten, bei denen man sich

doch eher bewegen möchte. «

Das Kultur- und Eventzentrum Bahnhof Werl dagegen

tritt die Flucht ins Internet an: Zur Dicke-Lippe-Comedy

waren nur 16 Gäste zugelassen, also

wurde der Abend live ins Netz übertragen, gegen

eine freiwillige Spende. »Für einen kleinen Veranstaltungsort

wie uns durchaus ein interessantes

Konzept. Auf YouTube wurde das entstandene

Video bereits über 250-mal aufgerufen. Solch eine

Reichweite können wir mit unseren Kapazitäten

sonst nicht erreichen. Ergänzend wird das auch

in Zukunft eine Alternative sein, obwohl hoffentlich

möglichst schnell wieder vor Ort mehr Gäste

Einlass erhalten können«, sagt Tom Schulte, der erste

Vorsitzende des Trägervereins Kultur für Werl e. V.

Das Tagungs- und Kongresszentrum Bad Sassendorf

wählte zunächst die Flucht nach draußen und

begann Anfang Juni mit ersten Konzerten im Kurpark,

»doch nicht alle Besucher zeigten Verständnis für die

Maßnahmen«, stellte Alexandra Ulrich vom Tagungszentrum

fest. Mittlerweile wird zwar auch wieder die

Kulturscheune bespielt, »doch von irgendeiner Form

der Normalität kann natürlich nicht die Rede sein. Ein

paar Sommerkonzerte allein können die Lage nicht

retten, und die Situation für Musiker und auch für

Veranstaltungsstätten bleibt problematisch«.

Überall übersteigt das Angebot die Nachfrage: »Die

Leute wollen wieder Kultur erleben, das ist greifbar«,

meint Andreas Witte von der Arnsberger Kulturschmiede.

»Nicht alle trauen sich jedoch, dem Hang

zur Kultur auch wieder zu frönen

und bleiben lieber noch daheim. Es

zeichnet sich immer mehr ab, dass

die Normalität des Kulturbetriebs

nach der Pandemie eine andere

sein wird. Neue Formate und

veränderte kulturelle Konsumverhaltensweisen

werden sich etablieren,

analog, aber auch digital. «

Ihre Open Air Saison hinter sich

haben die Veranstaltungstechniker

der Firma Auf den Punkt, die

über Wochen Livemusik unter

strengen Auflagen in der Soester

Gräfte boten. »Unser Hygienekonzept

umfasste auch einige Punkte,

die weit über die notwendigen

Maßnahmen hinaus gingen«, so die

Geschäftsführerin Isabell Zacharias.

So seien gerade die Handwaschcontainer

am Einlass besonders

gelobt worden. »Der Stimmung

und dem Kultur-Biergarten-Gefühl

taten die Maßnahmen aber keinen

Abbruch. Lediglich das laut Mitsingen

wurde schmerzlich vermisst. «

Großveranstaltungen wie die

Soester Allerheiligenkirmes scheiden

per se aus, Weihnachtsmärkte

stehen auf der Kippe oder

werden ganz abgesagt. Verkleinerte

Märkte sind jedoch unter entsprechenden

Maßnahmen möglich:

»Augenscheinlich hatten etwa 99,5

Prozent der Besucher des Bördebauernmarkt

die Maskenpflicht

umgesetzt und dennoch Spaß«,

so Michael Schiewe von der Wirtschaft

& Marketing Soest. Allerdings

wurden etwa 30 Prozent

weniger Besucher gezählt als in

den Vorjahren. Schiewe: »Damit

hatten wir aber auch gerechnet. «

So bleibt es für alle abzuwarten,

inwiefern sich nicht nur die rechtlichen

Vorgaben, sondern auch die

Auswirkungen auf das Ausgehverhalten

der Menschen auf Dauer

bemerkbar machen.

JETZT MAL

MIT

GEFÜHL.

Für jeden Job das richtige Werkzeug.

Seite 16 Seite 17

www.nordwest-promat.com

Anzeigen Promat_A4 hoch.indd 6 13.03.19 15:05

Boleweg 8 • 59494 Soest • Tel.: 0 29 21 - 689-0 • www.heunert.de

Ein bisschen geht immer …

Theater in



Kino

Fr. 16.10., Sa. 17.10., So. 18.10. I 20:00

Im Rahmen der Dok.Film.Woche #2 und anlässlich

des 10. Todestags des Film- und Kulturschaffenden

SCHLINGENSIEF –

IN DAS SCHWEIGEN

HINEINSCHREIEN

Dokumentation

Schlachthofkino Soest

Mit seinen »Heimatfilmen«,

seinen Aktionen und Interventionen

in Theater, Fernsehen,

Oper und Kunst hat der Regisseur und Enfant terrible

Christoph Schlingensief über zwei Jahrzehnte den

kulturellen und politischen Diskurs in Deutschland

mitgeprägt. Die renommierte Filmeditorin Bettina

Böhler unternimmt in ihrem virtuos montierten und

ungemein unterhaltsamen Regiedebüt den Versuch,

den Ausnahmekünstler in seiner ganzen Bandbreite zu

zeigen. Im Fokus steht der »Familienmensch« (Schlingensief

über Schlingensief), der in seinen Arbeiten gleichermaßen

das Verhältnis zu den Eltern in Oberhausen

und das Verhältnis zu Deutschland thematisiert.

Der Film durchlebt die ganze Entwicklung Schlingensiefs,

vom quasi pubertierenden Filmemacher im

Kunstblutrausch, über den Bühnenrevoluzzer von

Berlin und Bayreuth bis hin zum Bestsellerautor, der

kurz vor seinem Tod die Einladung erhält, den Deutschen

Pavillon in Venedig zu gestalten. Dabei überträgt

sich die ungebändigte Energie des Porträtierten

unwillkürlich auf die Zuschauer. In seinem zweifachen

Jubiläumsjahr ist es an der Zeit, Christoph Schlingensief

endlich (wieder) zu entdecken.

Di. 27.10. I 19:30

THE PEANUT BUTTER

FALCON

Komödie/Drama

Kulturscheune Hof Haulle Bad

Sassendorf

In dieser Mischung aus Komödie und Drama bricht

ein junger Mann mit Down-Syndrom aus dem Altersheim,

in dem er untergebracht ist, aus und stürzt sich

in ein großes Abenteuer. Er macht sich auf den Weg,

um die Wrestling-Schule seines großen Vorbilds Salt

Water Redneck zu besuchen.

REGIONALE KINOS AKTUELL:

Schlachthofkino Soest

www.schlachthofkino.de

Universum Kino Soest

www.universum-soest.com

Apollo & Central Kino Neheim

www.kino-neheim.de

Residenz Kino Center Arnsberg

www.cineplex.de/arnsberg

Cineplex Lippstadt

www.cineplex.de/lippstadt

Cinema – Studio Kinocenter

ebenfalls über www.cineplex.de/lippstadt

Kinorama Unna

www.kino-unna.de

Cinemaxx Hamm

www.cinemaxx.de/kinoprogramm/hamm

Unterstützen Sie die Filmkultur und besuchen

Sie weiter die lokalen und regionalen Kinos!

Theater

Foto: Matthias Stutte

Mi. 14.10. I 20:00

»WILLKOMMEN

BEI DEN

HARTMANNS«

Theater

Stadthalle Soest

Das Tournee-Theater Thespiskarren aus Hannover

bringt Simon Verhoevens Kinofilm »Willkommen

bei den Hartmanns« auf die Bühne der

Soester Stadthalle. Angelika Hartmann, pensionierte

Lehrerin und enttäuschte Ehefrau, ist auf

der Suche nach einer neuen Herausforderung und

sinnvollen Beschäftigung fürs Alter. Warum also

nicht soziales Engagement beweisen und einem

Flüchtling übergangsweise ein Zuhause bieten?

Die zahlreichen innerfamiliären Spannungen und

die Einmischung durchgeknallter Alt-68er sowie

Fremdenhasser ziehen jedoch Chaos, Missverständnisse

und spektakuläre Begegnungen mit der

Polizei nach sich, und so wird die Refugee-Welcome-Villa

der Hartmanns darüber zum Narrenhaus.

Die Vorstellung ist ein Ersatztermin für die

Veranstaltung vom 17. 04. Die Tickets behalten

ihre Gültigkeit für den neuen Termin.

Literatur

BÖRDEAUTOREN VERÖFFENTLICHEN

NEUEN KALENDER

Zwölf Börde-Autoren stellen bei ihrem Septembertreffen

ihren Kalender für 2021 vor:

hinten v. l. : Dagmar Schindler, Julia Beylouny,

Michaela Kaiser, Eva von Kleist, Hannelore

Johänning, Luzie Irene Pein, Rudolf Köster

vorne v. l.: Bodo Gerlach, Anja Grevener, Lisa Keil,

Milla Dümichen und Adele Stein

Die umtriebigen Bördeautoren gibt es jetzt auch zum Aufhängen:

Der Verein hat seinen ersten Kalender herausgebracht – pro Monat

eine Kurzgeschichte.

Nach ihrer Anthologie »bördeweit« mit Geschichten und Gedichten

aus der Region und der Buchform der Fortsetzungsgeschichte »Tod

am Teich«, einem Krimi, der ursprünglich häppchenweise während

der Sommermonate in der Lokalpresse abgedruckt worden war, ist

dies nun die nächste gemeinsame Veröffentlichung der Gruppe von

lokalen Schriftstellern, die hauptsächlich aus dem Kreis Soest, einige

auch aus dem Raum Arnsberg oder Beckum kommen. Seit zwei

Jahren bilden sie einen eingetragenen Verein und treten, beziehungsweise

traten, bis Corona kam, regelmäßig mit Lesungen auf.

»In diesem Jahr gab es unter uns heiße Diskussionen darüber, wie ein

drittes gemeinsames Projekt aussehen könnte, das in der Region und

auch darüber hinaus als eine literarisch interessante Bereicherung des

Kulturlebens angenommen würde«, erzählt der Vorsitzende Rudolf

Köster. Der nun vorliegende Monats-Kalender für das Jahr 2021 ist das

Ergebnis. Zwölf Autoren brachten für ihr jeweiliges Kalenderblatt eigene

Texte zu Papier: Gedankenspiele, Beobachtungen, Erinnerungen,

Mutmaßungen, Groteskes, um nur einige zu nennen.

Eine »Bleiwüste« sollte das Kalender jedoch nicht werden, sondern

auch etwas fürs Auge bieten. Daher haben die beiden Fotografen

Barbara und Michael Ruppik vom Pigmentarverlag tief in ihr Archiv

gegriffen und die Textbeiträge auf ganz eigene Art illustriert. »Michael

Ruppik ist zugleich Geschäftsführer des rührigen Verlags aus Bad

Sassendorf, mit dem ein regionales Literatur- und Kunstprojekt

entstand, das auch praktisch nutzbar ist«, so Köster weiter. Es sei nicht

nur ein Kalendarium für Freunde des geschliffenen Wortes, sondern

auch als pfiffiges Geschenk oder Mitbringsel aus der Börde geeignet.

Der im DIN-A3-Format gedruckte Kalender ist für 20 Euro

(einschließlich Versand) über den Online-Shop des Pigmentarverlags

erhältlich (www.pigmentar.biz).

„Darf ich bitten?

Vom Kurschatten

und Tanztee“

Sonderausstellung in den

Westfälischen Salzwelten

14.09.2020−10.01.2021

An der Rosenau 2

59505 Bad Sassendorf

www.westfaelische-salzwelten.de

Seite 18

Seite 19



Kultur in der Region

KULTUR & KULINARISCHES IN GESEKE STARTET AUCH WIEDER

Auch in Geseke soll das kulturelle

Leben endlich wieder in Schwung

kommen, sagt sich der Verein

»Kultur & Kulinarisches – Verein der

Kulturfreunde e. V. «, natürlich unter

deutlich veränderten Vorzeichen.

»Natürlich liegen uns auch Sicherheit

und Gesundheit unserer Konzertgäste

am Herzen«, so der erste Vorsitzende

Peter Plonka. »Wir werden

die Besucherzahl erheblich verkleinern.

Wo das möglich ist, bieten wir

etwas verkürzte Doppelveranstaltungen

ohne Pause an und können

dadurch die Besucherzahlen pro

Veranstaltung stark reduzieren. «

Damit soll auch den teilweise in

Existenznot geratenen Künstlern

geholfen werden. Sollten die Events

doch noch abgesagt werden müssen,

sichert der Verein die Erstattung der

Eintrittsgelder zu. Die Hygiene- und

Abstandsregeln gelten auch für den

kulinarischen Anschluss, den die

Konzertbesucher direkt bei den

Restaurants dazu buchen können.

Aleksandra Mikulska, national und

international vielfach ausgezeichnete

polnische Pianistin und Präsidentin

der deutschen Chopin-Gesellschaft,

spielt am Samstag, 03. 10. , Werke

von Domenico Scarlatti, Frédéric

Aleksandra Mikulska

Herbert Schuch

Alinde Streichquartet

12 Hellweger Cellisten

Jutta Rieping,

Heribert Knapp

Chopin und Karol Szymanowski. Ihr

Kollege Herbert Schuch und das

Alinde Streichquartett schließen

sich Sonntag, 25. 10. , mit Werken

der Klassik und Romantik an. Im

Rahmen des Festivals »Celloherbst

am Hellweg« spielen am Samstag,

14. 11. , die 12 Hellweger Cellisten

Kompositionen von Albeniz,

Beethoven, Grieg und Ravel. Rezitator

Heribert Knapp widmet sich

am Samstag, 28. 11. , der Lyrik Rainer

Maria Rilkes, Die Pianistin und

Echo-Preisträgerin Jutta Rieping,

häufig zu Gast in Geseke, trägt

dazu Musikbeispiele bei, die die

Stimmung um das Jahr 1900 widerspiegeln

und die lyrische Textauswahl

akzentuieren und eigenständig

begleiten. Alle Konzerte finden

jeweils um 16:00 und 18:30 statt.

Das Programm für die Opernfahrten

kann aufgrund der unklaren

Verhältnisse an den Opernhäusern

und Theatern noch nicht bekannt

gegeben werden.

Alle Infos zum Ticketkauf, Eintrittspreisen

und dem zusätzlich buchbaren

Menü im Restaurant des

Ritterguts Störmede:

www.kundk-geseke.de

WIR BRINGEN ORDNUNG IN JEDES CHAOS!

GENIESSER AUFGEPASST! 2X GENIESSEN, 1X SPAREN!

EXKLUSIV FÜR SOso!

LESER MIT RABATTCODE

SPAREN: SOSO21

21,

90 statt

€ 39, €

VMG, Vertriebs-Marketing-Gesellschaft mbH, Niedesheimer Str. 18, 67547 Worms

VMG, Vertriebs-Marketing-Gesellschaft mbH, Niedesheimer Str.

90

SONDERPREIS + versandkostenfrei

20 Jahre Berufserfahrung im Kreis Soest/Hamm/Unna/Arnsberg

Mobil: 0171 9961602

Seite 20



Donnerstag, 05.11.

20:00 MediaBühne Hamburg

»Der seltsame Fall des Dr.

Jekyll und Mr. Hyde«

Theater Sauerland-Theater Arnsberg

20:00 TARS – Bundesauswahl

Konzerte Junger Künstler

Konzert Stadthalle Meschede

Freitag, 06.11.

20:00 Frau Jahnke hat

eingeladen …

Comedy Maximilianpark Hamm

Samstag, 07.11.

20:00 Jimmy Reiter Band

Konzert Hoppegarden Hamm

Sonntag, 08.11.

11:00 Hochzeitsmesse

Messe Stadthalle Unna

11:00 Adventsmarkt

Messe Stadthalle Werl

Vorankündigung

Foto: Mediabühne, Hamburg

Do. 05.11. I 20:00

»DER SELT­

SAME FALL

DES DR.

JEKYLL UND

MR. HYDE«

Multimedia-

Theater

Sauerland-Theater

Arnsberg

Die MediaBühne Hamburg zeigt, nach der Verschiebung aus dem

März, nun den weltberühmten Plot auf der Bühne in einer inhaltlich

erweiterten Fassung, mit erstklassigen Schauspielern für die Sprechrollen,

faszinierenden Trickfilmsequenzen und untermalt mit einem

eingängigen, opulenten Soundtrack. Ihr von stimmlicher Eindringlichkeit

angetriebenes, multimediales Projektionskunsttheater ist ein

schillerndes Panoptikum, das zwischen Theater-Kino mit Live-Synchronisation

und inszenierter Lesung mit Trickfilmen angesiedelt ist.

Bei so viel suggestiver Kraft hört das Kopfkino gar nicht mehr auf

zu rattern. Nachdem die Künstlergruppe MediaBühne bereits mit

»Der Elefantenmensch« ein staunendes, tief berührtes und begeistertes

Publikum hinterließ, zeigt sie nun mit ihrer zweiten Produktion

eine spannungsvolle Inszenierung der wohl berühmtesten aller

Gothik-Novellen.

Bei uns feiern Sie Feste

Wir beraten Sie gerne bzgl.

Ihrer Feiern.

Ab 01.11.2020

mittwochs- und donnerstags

STAMMTISCH-ABENDE

in der Festhalle

immer ab 18:00 Uhr –

nur mit vorheriger Reservierung

Frisches Veltins und leckere

Frikadellen

Beste Durchlüftung

garantiert!

Festhalle Marina Benfer

Promenade 18, 59821 Arnsberg

Tel. 02931–3672

info@ratskeller-arnsberg.de

www.ratskeller-arnsberg.de

Jugendkultur

WAS GEHT, WERL?

JUGENDKULTUR­

ANGEBOTE IM

BAHNHOF WERL

Nach dem Re-Start aus der

Sommer- und Pandemiepause

wird bis Ende des Jahres

im Bahnhof Werl noch intensiver

und gezielter ein Schwerpunkt auf Jugendkulturarbeit gelegt.

Dementsprechend werden in kleinen Gruppen zielgerichtete

Workshops angeboten. Natürlich wird in diesem Zuge Rücksicht

auf die augenblicklich besonders wichtige Hygiene genommen.

Erfolgreich ging es im September los mit einem Workshop im

Bereich Tontechnik. Nun folgt am Samstag, 10. 10. , ein Workshop

»Kreatives Schreiben«. Beginn ist um 10:00, anmelden kann man

sich unter info@bahnhof-werl.de oder 0178 7779890.

Seite 22



Die Stadtwerke Hamm präsentieren:

Herbstleuchten

im Maxipark

9.10.-1.11.

Einlass NUR mit

ONLINETICKET, auch

für Jahreskarteninhaber!

Tickets unter:

www.maxipark.de

Eintritt

Erwachsene 7,60 €, Kinder 3,56 € (inkl. Gebühren)

Maxipark Jahreskarten erhalten kostenloses Onlineticket.

Park-Kooperationen und RUHR.TOPCARD gelten nicht.

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine