Burgblatt_2020_10_01-36_red

burgblatt15

HILPOLTSTEINER

BURGBLATT

10 | 2020

#HIPistbunt

#HIPistbunt

PARTEIEN GRÜNDEN

INITIATIVE

Ratgeber Recht

ERBRECHT - DIE ERBEN-

GEMEINSCHAFT

Umweltstation Rothsee

VERANSTALTUNGEN

IM OKTOBER

www.hilpoltsteiner-burgblatt.de


ektor

2 Impressum

3 Stadt Hilpoltstein

Rathausbrief

4 365-Euro-Ticket

fordern junge Kommunalpolitiker

5 Termine Hilpoltstein

6 HIPistbunt

Initiative gegründet

7 HIPistbunt

Ökumenischer Gottesdienst

8 Gewerbeverein pluspol

Neues Mitglied

9 Standesamtliche

Nachrichten

aus Hilpoltstein

Umweltstation Rothsee

Veranstaltungen

10 Arbeitskreis S-Bahn RH-HIP

informiert

12 Frauenbund Hilpoltstein

Programm 2. Halbjahr

13 Hilpoltstein im

Inflationsjahr 1923

Teil 6

14 Kaffeehauskultur

im Café Grimm

15 Stadt Hilpoltstein

Veranstaltungsabsagen

16 Landratsamt Roth

Frisch auf den Tisch

18 AWO Schuldnerberatung

19 N-ERGIE

36 Auszubildende starten

• Planung

• Gestaltung

Zell K 17

91161 Hilpoltstein

Tel. 09177 3899967

GmbH

INHALT

20 Umweltbundesamt

Bekämpfung von Ratten

21 CSU Hilpoltstein

Stadtratsfraktion in Meckenhausen

22 THW Hilpoltstein

Spendenübergabe

23 Termine Allersberg

24 Markt Thalmässing

Geführte Wanderung

25 Termine Thalmässing

26 Energieberatungsagentur

Landkreis Roth

Photovoltaikanlagen eintragen

28 Ratgeber Gesundheit

Grippeschutzimpfung

29 Termine Greding

Bauernmarkt Greding

Apfelmoster kommt

Stadt Greding

Oktoberwanderung

30 Ratgeber Recht

Erbrecht - die Erbengemeinschaft

31 LBV

Wieso singen unsere

Vögel nicht mehr?

32 Stadtbücherei Heideck

Förderung

33 Stadt Heideck

Hilfe für die Mauersegler

34 TSV Heideck

bedankt sich

Stadt Heideck

Reinigungskraft (m/w/d) gesucht

35 Stadt Heideck

Stadtratssitzung

Vorpraktikumsplatz

• Neuanlage

• Gartenpflege

• Baumschnitt

www.gartenleben.gmbh

info@gartenleben.gmbh

0171 53 13 132

AUTO

Inspektion/Reparatur

Unfallinstandsetzung

Transporterservice

Herausgeber u. Redaktion:

Schwarm Druck Werbung GbR

Erscheinungsweise: monatlich

Redaktionsschluss immer

der 15. des Vormonats

Auflage: 16000

24. Jahrgang

Verteilung: kostenlos an alle

erreichbaren Haushalte in Hilpoltstein,

Allersberg, Heideck, Thalmässing, Greding

V.i.S.d.P. Rudolf Schwarm

Textbeiträge geben grundsätzlich die

Meinung des Verfassers und nicht

die der Redaktion wieder.

REW MITTERER

90584 Allersberg-Göggelsbuch • Am Steigbühl 7

www.kfzwerkstattallersberg.de • Tel. 09174-36 55

IMPRESSUM

HU und AU

Reifen/Räder

mit Einlagerung

Großes

Winterreifen

Angebot

Inh. Rudolf Schwarm und Bianka Luft

Industriestraße 18 | 91161 Hilpoltstein

Tel. 09174-9605 | info@schwarm-verlag.de

Der Verfasser stellt uns frei von

urheberrechtlichen Ansprüchen,

die von ihm vorher rechtsverbindlich

abzuklären sind.

Dieses Mitteilungsblatt ist politisch

unabhängig und wird ohne Zuschüsse

der Kommunen ausschließlich aus den

Anzeigenerlösen finanziert.

Die Weiterverarbeitung der Inhalte

dieses Blattes ist untersagt.

Titelbild: Bastian Harttung

2 10 | 2020


RATHAUSBRIEF

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

langsam neigt sich der Sommer dem Ende

entgegen, die Tage werden spürbar kürzer

und die hohen Temperaturen gehören

ebenfalls der Vergangenheit an. Trotz vieler

schöner Momente hat uns die Corona-

Pandemie auch im August fest im Griff

gehabt und zu manchen Einschränkungen

geführt. Seitens der Stadt Hilpoltstein haben

wir versucht, ein Stückweit Normalität

in unser tägliches Leben zu bringen und

deshalb unsere Einrichtungen so gut es

ging zugänglich gemacht. Eine besondere

Herausforderung war sicherlich die Öffnung

des Freibades, aber gemeinsam mit

unseren engagierten Bademeistern und

dem Kassenpersonal konnten wir vielen

Bürgern und Gästen einen entspannten

Badespaß ermöglichen. Am 13. September

haben wir das Bad geschlossen, weil

ab 14. September die Bauarbeiten für das

neue Sanitär- und Umkleidegebäude beginnen.

Rechtzeitig zur hoffentlich wieder

„normalen“ Badesaison 2021 steht uns

die neue Anlage dann zur Verfügung. Dank

der Unterstützung vieler engagierter Mitstreiter

konnten unsere Jugendreferenten

ein zwar reduziertes, aber wieder sehr gut

angenommenes Ferienprogramm auf die

Beine stellen und so vielen Kindern und

Jugendlichen abwechslungsreiche und

spannenden Veranstaltungen anbieten.

Mit Beginn des neuen Kindergarten- und

Schuljahres steigen auch unsere Sportvereine

wieder verstärkt in die Trainings- und

Wettkampfsaison ein. Wir versuchen diese

durch die Bereitstellung unserer Hallen

kräftigt zu unterstützen. Es müssen allerdings

aktuell weiterhin Einschränkungen

hingenommen und sportartspezifischen

Hygieneregeln eingehalten werden. Unser

kleines Lehrschwimmbecken an der

Grundschule in Hilpoltstein muss jedoch

noch geschlossen bleiben. Wir hoffen insgesamt

weiterhin auf Ihr Verständnis.

Demokratie lebt von der Meinungsvielfalt,

von der Diskussion, vom Streit um die beste

Lösung. Deswegen habe ich auch keinerlei

Probleme, wenn manche Mitbürger

die Corona bedingten Maßnahmen nicht

für richtig oder unverhältnismäßig halten.

Zum Glück haben wir eine funktionierende

Gewaltenteilung und die Gerichte

greifen bei Bedarf „regulierend“ ein. Ich

habe allerdings ein Problem mit den Demonstranten,

die die Corona-Pandemie

insgesamt leugnen und mit abstrusen

Verschwörungstheorien daherkommen.

Denen kann ich nur empfehlen, sich einmal

in den Hot-Spot-Regionen umzusehen

und sich mit den Menschen dort zu unterhalten.

Überhaupt kein Verständnis habe

ich aber für rechtsextreme, rassistische

und antisemitische Demonstranten, die

die Corona-Demos für ihre Belange nutzen,

was bei der großen Demonstration in

Berlin mit dem versuchten „Sturm auf den

Reichstag“ überdeutlich wurde. Die friedlichen

Demonstranten müssen sich hier

zwingend von diesen Radikalen distanzieren,

wollen sie nicht mit diesen staatsund

demokratiefeindlichen Gruppen in

Verbindung gebracht werden. Wer dies

nicht ganz klar und öffentlich tut, macht

sich zum Mitläufer und Unterstützer.

Dies gilt auch für die Organisatoren und

Teilnehmer der in Hilpoltstein mehrfach

stattgefundenen Versammlungen des sog.

„Bündnisses für Meinungsvielfalt“. Mit unserer

Aktion #HIPistbunt wollen wir nicht

spalten, sondern aufklären und mahnen.

Insgesamt gilt wachsam und aufmerksam

zu bleiben. Bleiben Sie gesund!

Ihr

Markus Mahl

Erster Bürgermeister

Lass den

Klick

in Deiner

Stadt !

10 | 2020

3


wwwwwwwww

JUNGE STADT- UND KREISRÄTE MITTELFRANKEN

Junge Kommunalpolitiker fordern 365-Euro-Ticket im 1-2-3-Model

Jahreswagen | Gebrauchtwagen

Autohaus Rothsee GmbH

Ein Unternehmen der Stiglmayr Gruppe

Heidecker Straße 41 | 91161 Hilpoltstein

09174 4780-0

www.stiglmayr-mehrauto.de

ÖPNV-Tarifreform soll finanzierbar und leistungsgerecht umgesetzt werden -

österreichisches Modell als Vorbild

Junge Stadt- und Kreisräte aus ganz Mittelfranken

trafen sich auf Einladung des

Vorsitzenden der JU-Kreistagsfraktion

Erlangen-Höchstadt Maximilian Stopfer in

Erlangen, um eigene Ideen und gemeinsame

Strategien zur Zukunft des Verkehrsverbunds

Großraum Nürnberg (VGN) zu

diskutieren. Größter Diskussionspunkt

dabei: Das 365-Euro-Ticket. Unter den

Teilnehmenden waren auch Moritz Krug,

Stadtrat in Hilpoltstein (2.v.l.) und Christoph

Raithel, Stadtrat in Hilpoltstein und

Kreisrat im Landkreis Roth (3.v.l.).

Zuletzt erlangte das 365-Euro-Ticket neue

Dringlichkeit, nachdem es die Stadt Nürnberg

spätestens 2023 für alle Nutzer einführen

wird. Eine Nürnberger Insellösung

passt jedoch nicht in das Tarifsystem des

VGN, einzelne Verantwortliche sprachen

bereits vom „Ende des VGN“. Dies wollen

die jungen Christsozialen natürlich verhindern

und trafen sich auch, um über

mögliche Kompromisse zu sprechen. Der

Nürnberger JU-Stadtrat Daniel Frank betonte:

„Es ist für uns als Nürnberger natürlich

wichtig, städteübergreifend und für

die gesamte Region tragfähige Lösungen

zu erarbeiten. Nur so können wir die Verkehrsströme

der Zukunft klimaschonend

lenken und den ÖPNV noch attraktiver

machen.“

Gerade mit Hinblick auf die Coronagebeutelten

Finanzen von Freistaat und

Kommunen wird aber zu Realismus gemahnt:

„Einmal 365 Euro für jede Fahrt

von Haßberge bis Treuchtlingen ist unbezahlbar,

unrealistisch und auch unnötig“,

so der JU-Bezirksvorsitzende und Herzogenauracher

Stadt- und Kreisrat Konrad

Körner. Den jungen Kommunalpolitikern

schwebt deswegen ein an die Metropolregion

angepasstes Wiener Modell vor:

So soll es ein großzügiges Wabensystem

im VGN-Gebiet geben: Eine Wabe sei

dann mit Kosten von 365 Euro im Jahr

verbunden. Der durchschnittliche Pendler

brauche zwei bis drei dieser Waben, um

vom Wohnort zum Arbeitsplatz zu gelangen

und habe dann maximal 1095 Euro

im Jahr zu zahlen. Teurer werde es aber

nicht, ab der dritten Stufe sei das gesamte

VGN-Gebiet im Preis enthalten. „Für

die meisten Strecken entspricht das einer

Preissenkung von über 50 Prozent, damit

wird der ÖPNV auf jeden Fall günstiger als

das eigene Auto“, so Stadt- und Kreisrat

Christoph Raithel. Dieser 1-2-3-Tarif (3 x

365 Euro) werde in Österreich bereits eingeführt,

um das Wiener 365-Euro-Ticket

auf das Umland zu erweitern. Mit einer

Einführung in der Region schaffe man „die

größte Preissenkung für den öffentlichen

Nahverkehr aller Zeiten“, freut sich Stadtrat

Moritz Krug.

Die jungen Kommunalpolitikerinnen und

Kommunalpolitiker betonen aber, dass es

auch für Gelegenheitsfahrer, die kein Abo

abschließen wollen, attraktive und vor allem

einfache Möglichkeiten geben müsse,

den ÖPNV zu nutzen. Hierzu solle die vom

VGN schon vorgeschlagene Möglichkeit

einer einfachen kilometerbezogenen Abrechnung

mit Kilometerrabatt (sog. Degressionsmodell)

schnell umgesetzt werden.

Langfristig könne so dann digital eine

kostengünstige nutzenbezogene Abrechnung

starre Einzelticket- und Abomodelle

auch ablösen.

www.stiglmayr-mehrauto.de

www.facebook.de/stiglmayr.mehrauto

Fahrzeugverkauf durch die Autohaus Michael

Stiglmayr GmbH, Joseph-Fraunhofer Str. 46-48,

85276 Pfaffenhofen in den Geschäftsräumen des

Stiglmayr-Gruppe

Junge Stadt- und Kreisräte aus ganz Mittelfranken

trafen sich auf Einladung des Vorsitzenden der JU-

Kreistagsfraktion Erlangen-Höchstadt Maximilian

Stopfer (2.v.r.) in Erlangen. Darunter auch Moritz

Krug, Stadtrat in Hilpoltstein (2.v.l.) und Christoph

Raithel, Stadtrat in Hilpoltstein und Kreisrat im Landkreis

Roth (3.v.l.). Bild: Christian Scharfen

„Es nützt uns nicht, wenn wir

extrem günstige Preise haben,

im ländlichen Raum dann aber

kein Bus mehr fährt!“

(Christoph Raithel, Stadt- und Kreisrat)

Für Kreisrat Christoph Raithel steht aber

auch fest, dass ein günstiges Preismodell

im öffentlichen Personennahverkehr nur

dann etwas bringe, wenn auch das Angebot

passe. Gerade im ländlichen Raum

und insbesondere im südlichen Landkreis

Roth seien die Anbindung einzelner Orte

und die Taktung des Angebots durchaus

verbesserungswürdig. "Darüber hinaus

müssen die Angebote barrierefrei,

bekannt und verständlich sein" ergänzt

Stadtrat Moritz Krug. Für beide stellt die

Durchbindung der S-Bahn-Linie 2 über den

Bahnhof Roth bis nach Hilpoltstein eine

einmalige Chance für die Erschließung

des südlichen Landkreises

dar. "Desto weniger Umstiege

notwendig sind, desto besser

werde der öffentliche Nachverkehr

genutzt." Für den

Ausbau der Angebote bedürfe

es aber einer guten finanziellen

Ausstattung, eine extreme

Verringerung der Einnahme

führe zur Verknappung des

Angebots, befürchten Krug

und Raithel, das vorgeschlagene

Waben-Modell könne da

einen wirtschaftlichen Kompromiss

darstellen.

4 10 | 2020


TERMINE HILPOLTSTEIN | OKTOBER

BIS FREITAG 06.11.2020

Kunstausstellung "2 3 macht 5"

von GEDOK Franken

Stadt Hilpoltstein, Amt für Kultur und Tourismus

Residenz Hilpoltstein

SAMSTAG 03.10.2020

Weinfahrt nach Bullenheim

AWO Ortsverein Hilpoltstein e.V.

Nähere Informationen bei der AWO Hilpoltstein

SAMSTAG 03.10.2020

European BirdWatch - Vogelbeobachtung

am Kauerlacher Weiher, für Familien

LBV-Umweltstation am Rothsee, Südufer des Kauerlacher

Weihers, Hilpoltstein, 18:00 bis 20:00 Uhr

SONNTAG 04.10.2020

Familiengottesdienst zum Erntedankfest

Evang.-Luth. Kirchengemeinde Hilpoltstein

Christuskirche Hilpoltstein, 09:30 Uhr

DONNERSTAG 08.10.2020

Energieberatung durch die unabhängige

Energieberatungsagentur Roth (ENA)

Landkreis Roth

Residenz Hilpoltstein, 14:00 bis 18:00 Uhr,

Anmeldung erforderlich!

FREITAG 09.10.2020

Naturkosmetik selbst gemacht

für Erwachsene und Kinder ab 10

LBV-Umweltstation am Rothsee,

17:00 bis 19:00 Uhr, Anmeldung erforderlich!

SAMSTAG 10.10.2020

Offener Männertreff -

Man(n) tri sich in Hip.

Wanderung und Führung im Kloster Plankstetten

Evang.-Luth. Kirchengemeinde Hilpoltstein

Evang. Gemeindehaus Hilpoltstein, 08:30 Uhr

SAMSTAG 10./SONNTAG 11.10.2020

Bayerische Meisterschaft

im Conger-Segeln

Hilpoltsteiner Segelsportclub Rothsee e.V.

Seezentrum Heuberg, Samstag: 11:00 Uhr,

Sonntag: bis 16:00 Uhr, Anmeldung erforderlich!

MONTAG 12.10.2020

Wallfahrt nach Altöng, Eintagesfahrt

Krankenpflegeverein Hilpoltstein/Jahrsdorf/Zell

Nähere Informationen unter 09174/9719816,

05:00 bis 19:00 Uhr, Anmeldung erforderlich!

DONNERSTAG 15.10.2020

Seniorenkreis, Halbtagesekursion

zur Nudelfabrik Altmühltaler-Teigwaren nach

Lohen, Kaffee-Einkehr im "Chocolat", Sindersdorf

Evang.-Luth. Kirchengemeinde Hilpoltstein

Evang. Gemeindehaus Hilpoltstein, 13:30 Uhr,

Abfahrt mit dem Bus hinter der Christuskirche

SAMSTAG 17.10.2020

"Damit die Seele ein Zuhause hat"

Bischöfliches Ordinariat, Hauptabteilung Pastoral

Referat Seniorenpastoral

Caritas-Begegnungsstätte für Senioren,

09:00 bis 17:00 Uhr

SAMSTAG 17.10.2020

Repair-Caf , Wegwerfen? Denkste!

Repair-Café Hilpoltstein

Sportheim Hofstetten, 14:00 bis 16:30 Uhr

SAMSTAG 17.10.2020

"Anti-Corona- Herbstkonzert"

Chorkonzert mit VoiceConnexion

Christuskirche Hilpoltstein, 19:00 Uhr

SONNTAG 18.10.2020

Gottesdienst zum Männersonntag

"Im Schweiße deines Angesichts - das ist es

mir wert" (Rel.päd. Gerhard Lachner

mit Männerteam)

Evang.-Luth. Kirchengemeinde Hilpoltstein

Christuskirche Hilpoltstein, 09:30 Uhr

SONNTAG 18.10.2020

Familienkirche - Der Gottesdienst

für Klein und Groß

Evang.-Luth. Kirchengemeinde Hilpoltstein

Christuskirche Hilpoltstein, 11:00 Uhr

SONNTAG 18.10.2020

Stadtmauerrundgang

öffentliche Führung, Stadt Hilpoltstein

Treffpunkt: Platz vor der Residenz Hilpoltstein,

Kirchenstr. 1, 15:00 bis 16:30 Uhr,

Anmeldung erforderlich!

MITTWOCH 21.10.2020

Reisebericht über Spanien,

Portugal und Fatima

Diakon Heinrich Hofbeck

Kath. Deutscher Frauenbund, ZV Hilpoltstein

Hofmeierhaus, Saal, 14:00 bis 16:00 Uhr,

Anmeldung erforderlich!

DONNERSTAG 22.10.2020

"redenbewegen"

Gutes für Körper, GeistSeele,

Für immer jung oder selbstbewusst alt

und weise, mit Petra Wirsing

Evang.-Luth. Kirchengemeinde Hilpoltstein

Treffpunkt: Hofstetten - Waldfriedhof, 09:00 Uhr

FREITAG 23./ SAMSTAG 24.10.2020

Tag der Umwelt 2020

Stadt Hilpoltstein

Freitag: 08:00 bis 12:00 Uhr,

Samstag: 08:00 bis 12:00 Uhr

SAMSTAG 24.10.2020

Waldbaden, Vielseitige Wirkung des

Waldes auf Körper, Geist Seele

Stadt Hilpoltstein, Amt für Kultur und Tourismus

Treffpunkt: Heuberg L 2, 91161 Hilpoltstein („Bezirk

F“), 14:00 bis 16:00 Uhr,

Anmeldung erforderlich!

SONNTAG 25.10.2020

Konferenz der Tiere, für Alle

LBV-Umweltstation am Rothsee

14:00 bis 16:00 Uhr

Aufgrund der momentanen Situation – alle Termine unter Vorbehalt!

Der Hilpoltsteiner Bauernmarkt findet jeden Freitag von 8.30 Uhr bis 12.30 Uhr auf dem Marktplatz statt!

Verkaufsfahrer m/w/d

Wird angelernt.

10 | 2020

5


HIP IST BUNT

Hilpoltstein ist bunt

Parteien und Fraktionen im Hilpoltsteiner Stadtrat gründen Initiative

Die Parteien und Stadtratsfraktionen in

Hilpoltstein – Bündnis 90 / Die Grünen

(GRÜNE), Christlich-Soziale Union (CSU),

Freie Wähler (FW) und Sozialdemokratische

Partei Deutschlands (SPD) – haben

Anfang August die Initiative Hilpoltstein

ist bunt ins Leben gerufen. Die Initiatoren

sprechen sich für eine offene und demokratische

Gesellschaft und gegen rechte

Meinungsmache aus. Anlass dafür sind

die Demonstrationen, die seit einigen Wochen

samstags in Hilpoltstein stainden.

Anfangs lockten sie einige auf Grund der

Corona-Krise besorgte Bürgerinnen und

Bürger aus dem Landkreis an, die sich auf

das Grundgesetz beriefen und gegen die

Einschränkungen ihrer Freiheiten wendeten.

Wirkte das noch harmlos, entwickelte

es sich nach und nach zu organisierten

Treffen, die zwar öffentlich zum Austausch

unter dem Begriff der Meinungsvielfalt

aufrufen, in Wirklichkeit jedoch dem Austausch

von kruden Einordnungen und Verschwörungstheorien

dienen.

Viele der „Corona-Rebellen“ bezweifeln

die Corona-Pandemie. Staatliche Institutionen

werden als erklärtes Feindbild und

als unglaubwürdiger Teil eines großen Verschwörungskomplexes

dargestellt. Mehr

Glaube schenkt man Youtube-Kanälen,

die auf verschiedene Weisen die Corona-

Pandemie zum aufgeblasenen Schreckgespenst

erklären. Ausführungen über das

Versagen des Staates, die Verharmlosung

von Kriegsverbrechern durch angeblich

falsche Berichterstattung, die abwertende

Verwendung des Begriffes „Leitmedien“

und die bewusst nicht eindeutige Distanzierung

zur Anwesenheit von AfD-MdL

Ferdinand Mang oder einem bekannten

Reichsbürger zeigen klare Tendenzen.

Die Initiative Hilpoltstein ist bunt will auf

die fehlende Abgrenzung gegen rechtes

Gedankengut, wie sie bei den Großdemonstrationen

in Berlin deutlich wurde,

sich genauso aber auch in Hilpoltstein

zeigt, aufmerksam machen. In der Woche

für das bürgerschaftliche Engagement

(11. bis 20. September 2020) hat es sich

die Initiative zum Ziel gesetzt, mit unterschiedlichen

Veranstaltungen Aufmerksamkeit

und Bewusstsein zu schaffen.

Christoph Raithel

seit 15 Jahren

Sanitär, Heizung, Solar

• Beratung und Planung

barrierefrei

• Kundendienst

• Solar

• Installationen

• Energieberater / HWK

• 3D-Badplanung

• Badausstellung

Siemensstraße 9 • 91161 Hilpoltstein

Tel. 09174 / 26 90 • www.schmauser-online.de

Alle Termine, Anzeigen und Berichte

finden sie auch unter

www.schwarm-verlag.de

6 10 | 2020


HIP IST BUNT

„Fürchte dich nicht!“ – Ökumenischer Gottesdienst

am Mahnmal an der Gredinger Straße

Während des Nationalsozialismus stand

an der Gredinger Straße in Hilpoltstein ein

großer Obelisk, auf ihm thronte, weithin

sichtbar, ein überdimensionales Hakenkreuz.

„Das Hakenkreuz ist ein Zeichen

für Hass, Rassismus und eine Diktatur, die

wir 75 Jahre hinter uns glaubten“, mit diesen

Worten eröffnete Stadtrat Christoph

Raithel den Ökumenischen Gottesdienst

zum Auftakt der Aktionswoche.

Bereits kurz nach Kriegsende im Jahr 1945,

sei das Hakenkreuz per Panzerbeschuss

zerstört und noch am 20. November desselben

Jahres ein Kreuz als Mahnmal und

in Gedenken an die Opfer eingeweiht worden.

Heute sei es nicht das Hakenkreuz,

aber andere Symbole, die in Zusammenhang

mit dem NS-Regime stehen, wie

die Reichskriegsflagge, die beim „Sturm

auf den Reichstag“ vor einigen Wochen

verwendet worden seien. In Deutschland

herrsche Meinungsfreiheit betonte

Raithel bei seiner Einführung. In Deutschland

herrsche Demokratie und jeder dürfe

staatliches Handeln hinterfragen. Als

mündige Bürger sei man sogar dazu aufgefordert,

dies zu tun. Genauso liege es aber

auch in der Verantwortung einer jeden

und eines jeden Einzelnen, sich deutlich

gegen rechte Ideologien und rechtsextremes

Gedankengut abzugrenzen.

Den ökumenischen Gottesdienst gestalteten

Pfarrerin Verena Fries und Diakon

Heinrich Hofbeck, knapp 100 Teilnehmer

zog es dazu zum Mahnmal. Musikalisch

begleitet wurde die Feier von Peter

Knaupp an der Gitarre. Im Lesungstext aus

dem Buch Jesaja spricht Gott jeder und jedem

zu „Fürchte dich nicht, denn ich stehe

dir bei.“ Zu Beginn der Predigt widmete

sich Diakon Hofbeck diesem Ausspruch:

„Ich fürchte mich schon!“ Was, wenn ein

nahestehender Mensch oder man selbst

an Covid19 erkranke oder gar sterben

müsse? Es sorge ihn, dass viele Existenzen

bedroht seien. Die fehlenden sozialen Beziehungen

würden ihn ängstigen.

Ebenso mache Hofbeck der Missbrauch

der Meinungsfreiheit Angst. Dass Geschehnisse,

wie in Berlin vor einigen Wochen

im Deutschland des 21. Jahrhunderts

möglich seien, dürfe nicht sein. Das sei

unerträglich. Die Angst vor Veränderung

lähme die Menschen. Es müssen neue

Wege und neue Verhaltensweisen gelernt

werden, das zwinge jede und jeden zur

Änderung. Der Diakon verlieh seiner Sorge

Ausdruck, dass die Angst der Menschen

vor Veränderung zum Türöffner für Nationalisten

und Populisten werde, wie es sie

bereits an vielen Stellen gebe, egal ob in

Russland, in Amerika, der Türkei, in Syrien

oder in Belarus.

„Fürchte dich nicht!“ setze Pfarrerin Fries

den nachdenklichen Worten ihres katholischen

Kollegen entgegen. Auch wenn

immer wieder Angst aufkomme, spreche

einem der Schöpfer „ich bin bei dir“ zu.

Für sie sei es eine große Freude in einer

Demokratie leben zu können. Dabei könne

man sich nicht aussuchen, in welches politische

System hinein man geboren werde.

Aber man könne beeinflussen, was sich

daraus entwickle. „Und ich möchte, dass

unsere Gesellschaft so offen und so bunt

bleibt, wie wir sie kennen!“ bekräftigte

Fries. Dazu brauche es aber das Zutun der

Gesellschaft, nur wenn man gemeinsam

Sorgen und Ängste teile und sich gegenseitig

Zeit zum Lernen gebe, könne dies

gelingen. Dabei sollen alle zu Wort kommen.

Hass erfüllte Reden sollten jedoch

verklingen und die Demokratie gefeiert

werden. Fries dankte den Regierenden für

ihr verantwortungsvolles Handeln.

Gott könne den Menschen eine Rückenstärkung

geben, deren Hoffnung am

Schwinden sei, dazu brauche es Gespräche

statt Spaltung, denn ein Schwarz-

Weiß-Denken stehe im Wiederspruch zur

Idee Gottes. Als Zeichen der in Hilpoltstein

gelebten Inklusion nahm auch eine Wohngruppe

von Regens Wagner Zell teil, die

den Texten und Ansprachen dank Gebärdendolmetscherin

folgen konnten.

Unterstützer gesucht

Das Statement zur Gründung der Initiative

im Juli ist im Wortlaut auf den Internetseiten

der Parteien zu finden, aktuelle

Informationen werden auf Facebook

(www.facebook.com/hipistbunt) und Instagram

(www.instagram.com/hipistbunt)

geteilt.

Die Initiatoren freuen sich über Vereine,

Verbände, Institutionen, aber auch Einzelpersonen

und Geschäftsleute, die das Anliegen

einer offenen und demokratischen

Gesellschaft und gegen rechte meinungsmache

unterstützen. Um im Wortsinn

„Flagge zu zeigen“ können in der Residenz

Hilpoltstein #HIPistbunt-Plakate für

Garagentore, Vereinsheimen, Fenstern,

Schaukästen usw. abgeholt werden.

Für Fragen stehen alle Stadtratsmitglieder zur

Verfügung (www.hilpoltstein.de/stadtrat).

Einst thronte an der Gredinger Straße ein überdimensionales Hakenkreuz auf einem Obelisken über der Stadt.

Kurz nach Ende des zweiten Weltkriegs wurde das Hakenkreuz durch Beschuss entfernt und noch im selben

Jahr, im November 1945, ein Holzkreuz als Mahnmal errichtet.

Bild: Regina Raithel

10 | 2020

7


PLUSPOL GEWERBEVEREIN HILPOLTSTEIN

Neues Mitglied im pluspol

Gewerbeverein Hilpoltstein

www.ortner-hilpoltstein.de

Wir freuen uns, dass wir jetzt Mitglied in der Werbegemeinschaft

Hilpoltstein sein dürfen. Sehr gerne nutzen wir die Gelegenheit,

um uns auch in ein paar wenigen Sätzen vorzustellen.

Das Airnergy Gesund und Vital Zentrum gibt es schon seit

2016 - damals noch in Roth.

Damit er auch richtig und gut funktionieren kann benötigt er

jede Menge Vitamine, Zerealien und natürlich auch Luft zum

atmen. Deshalb ist Luft das Lebensmittel Nummer eins. Denn

ohne Luft schafft es unser Körper nicht mal 5 Minuten am

Leben zu bleiben ohne dauerhaft Schaden zu nehmen. Hier

setzen wir mit unserer Atemlufttherapie an. Weltweit nutzen

Airnergy tausende sehr zufriedene Ärzte, Patienten und

Kunden. Geben sie ihrem Körper „21 Minuten um Energie zu

tanken“ und das alles ohne Chemie und negativen Nebenwirkungen.

Wie alles genau abläuft erklären wir Ihnen in entspannter Atmosphäre

bei einem ausführlichen Beratungsgespräch.

Heizung

• Gas- und Ölbrennwert

• Wärmepumpe

• Geothermie

• Pelletkessel

• Holzkessel

• Holz Kamin-/Grundöfen

Sanitär

• Ihr Bad aus einer Hand

• Barrierefrei-/Seniorenbäder

• Wellness

• Rückstauschutz

• Regenwassernutzung

Solaranlagen

• für Heizungsunterstützung

• für Warmwasserbereitung

Kundendienst...

...rund um Ihre Haustechnik

Boschring 23 · 91161 Hilpoltstein · Tel.: 09174-47 430 · info@ortner-hilpoltstein.de

Foto: pluspol

Die Mitglieder des pluspol Gewerbevereins

Airnergy Gesund und Vital Zentrum

Altmann Gärtnerei & Floristik

Apotheke im Fürstenhof

Auhof Gärtnerei, RDB gGmbH

Autohaus Hirscheider

Autohaus K. Sturm

Autohaus Rothsee GmbH

Autohaus Waldmüller GmbH & Co. KG

Autohaus Wüst & Weigand GmbH & Co. KG

Bäckerei/Konditorei Brandmeyr

Bernlocher Uhren Schmuck

Blumen Hauth

Brauereigasthof zum schwarzen Roß

Buch und Büro Schmid

Café Konditorei Grimm GbR

CHF Lichttechnik GmbH

Georg Dirsch Sägewerk & Holzhandlung

dm drogeriemarkt GmbH & Co. KG

Sanitätshaus Draxler e. K.

dts design Thomas Dotzer

Edeka Greiner

Elektro Gerstner

Elektro-Service Heumann GmbH

Foto Schneider

Gasthof Bögl

Geisler & Rehm Dachdeckerei - Zimmerei

Glaserei Grimm

Hackner Schuh + Orthopädie

Hanke – Kreative Handwerksleistungen

Herler Helmut, Dipl.-Finanzwirt (FH)

Hilpoltsteiner Zeitung

HIP Computer GmbH, Rocco Schüßler

Hip-Supplies

Die Homepage Schmiede

Intersport Häckl

Klingele Papierwerke GmbH & Co. KG

LMT Leuchten + Metall Technik GmbH

Maler Pfaller GmbH

Mode Frenzel GmbH

NOPOTEL Ihr Kaufhaus in Hilpoltstein

Optik Gebauer

Optik Wittmann GmbH

Ortner GmbH

Peter Prochaska Softwareentwicklung

Pröbster Motoren GmbH

Pyraser Landbrauerei GmbH & Co. KG

Raiffeisen-Waren-Markt GmbH

Raiffeisen – meine Bank eG

Rechtsanwaltskanzlei Dirk Jaeschke

Regens-Wagner-Stiftung Zell

Restaurant Stadthalle Hilpoltstein

Sau guat, Grill- und Partyservice Steinrück

Schmauser Thomas, Heizung und Sanitär

Schwarm Druck + Werbung

Hilpoltsteiner Burgblatt

Wir sind hip - wir sind dabei

Sparkasse Mittelfranken-Süd

Stadt Hilpoltstein

Jakob Stahl GmbH & Co. KG

Steuerberaterin Yvonne Illner

Stier Frank Schornsteinfegermeister

Sturmtor Immobilien GmbH & Co. KG

Tierarztpraxis Hilpoltstein Zhelev

Va Bene - Möbel, Einrichtung, Ambiente

Praxis für Physiotherapie

und Osteopathie, Tobias Vogl und

Praxis für Physiotherapie AQUAFIT

Werner Partyservice

WiMak GmbH

YO Yoga-Studio und Praxis für Osteopathie

Zahnarztpraxis im Fürstenhof

Zweirad Häckl

8 10 | 2020


STANDESAMTLICHE NACHRICHTEN

GEBURTEN

Leider darf die Stadt Hilpoltstein ab Januar 2020 aus

datenschutzrechtlichen Gründen die Geburtsanzeigen nicht mehr

direkt an die Redaktion des Hilpoltsteiner Burgblattes übermitteln.

Möchten Sie trotzdem ihre Geburtsanzeige aufgeben?

Dann leiten Sie uns gerne die Daten (Geburtsdatum,

Name der Eltern, Wohnort und Geschlecht) per Email an

info@schwarm-verlag.de zur kostenlosen Veröffentlichung weiter.

UMWELTSTATION ROTHSEE

EHESCHLIESSUNGEN

14.08.2020 Veronika Hofmeier und Daniel Schwarz

Marquardsholz

21.08.2020 Hanna Herger und Thomas Windisch

Hilpoltstein

21.08.2020 Susanne Stark und Andreas Aurbach

Berching

28.08.2020 Birgit Popp und Frank Kioske, Allersberg

04.09.2020 Katharina Haußner und Stefan Schmidpeter

Hilpoltstein

04.09.2020 Tina Stanzel und Aleander Weiß

Frankfurt am Main

Veranstaltungen

Workshop: Naturkosmetik selbst gemacht

Freitag, 9.10.2020, 17 - 19 Uhr,

für Erwachsene und interessierte Kinder ab 10 Jahren

Statt sich bei Kosmetikartikeln und vielen anderen Produkten

im Bad auf Industrieware zu verlassen, kann man mittlerweile

in fast allen Fällen auf umweltfreundlichere Alternativen

zurückgreifen. Zahlreiche Kosmetikprodukte lassen sich sogar

ganz einfach selbst herstellen und sind dadurch meist preiswerter.

Wir wollen euch zeigen, wie ihr einige euerer eigenen

Kosmetikprodukte herstellen könnt!

Kosten: 5 Euro (LBV-Mitglieder 3 Euro),

Familienkarte 15 Euro, ggf. Materialkosten

Anmeldung erforderlich!

European BirdWatch

Vogelbeobachtung am Kauerlacher Weiher

Samstag, 3.10.2020, 18.00 - 20.00 Uhr

für Familien

Mit Armin Jonik und Armin Rödl von der LBV-Kreisgruppe

Roth-Schwabach sind wir heute der Vogelwelt am Kauerlacher

Weiher auf der Spur. Wer schon immer einmal wissen

wollte, welche Vogelarten sich am Kauerlacher Weiher aufhalten

und wie sie zu identifizieren sind, ist hier genau richtig.

Bitte mitbringen: Fernglas und Vogelbestimmungsbuch – sofern

vorhanden

Treffpunkt: Südufer des Kauerlacher Weihers,

Kauerlach 4, 91161 Hilpoltstein

Spende erwünscht! Anmeldung erforderlich!

QUALITÄT SEIT ÜBER 125 JAHREN

Hilpoltstein · Bahnhofstr. 25 · 09174–47600 · info@stahl-rollladen.de

Die Geschenk-Idee, einzulösen in

mehr als 50 Hilpoltsteiner Geschäften:

Rollladen

Fenster

Sonnenschutz

Terrassendächer

Ihre Ansprechpartnerin bei Rückfragen:

Katharina Liebel

Bildungsreferentin Umweltbildung/BNE

Tel: 09174 - 9 773 773

Email: katharina.liebel@lbv.de

GUTSCHEIN

Erhältlich bei:

Bernlocher Uhren Schmuck,

Edeka Greiner, Nopotel,

Buch und Büro Schmid

10 | 2020

9


STADT HILPOLTSTEIN

Der Arbeitskreis S-Bahn RH-HIP Informiert

ber die Machbarkeitsstudie von TTK

Karlsruhe

Die Machbarkeitsstudie wurde im Februar

2020 vom Kreis Roth, der Kreisstadt

Roth und der Stadt Hilpoltstein in Auftrag

gegeben und im August im Rahmen einer

Mobilitätsausschusssitzung in Hilpoltstein

öffentlich bekannt gegeben.

ber die Arbeit des Arbeitskreises

der vergangenen 4 Jahren

und den Resultaten daraus

Für Interessierte Bürger sind die Daten

über die Homepage der Stadt Hilpoltstein

www.hilpoltstein.de/s-bahn2030, jederzeit

einsehbar. Wenn wir ihr Interesse an

diesem Zukunftsprojet geweckt haben

und sie mit uns ins Gespräch und die Diskussion

kommen wollen, bieten wir eine

Veranstaltung in Hilpoltstein: am Montag

den 19.10.2020 um 19.30 Uhr, nur mit

Voranmeldung bei s-bahnrhhip@gmx.de,

(damit wir wegen der Corona Pandemie

mit dem entsprechenden Hygienekonzept

planen können), an. Der Veranstaltungsort

in Hilpoltstein wird den angemeldeten

Personen rechtzeitig bekannt gegeben.

Die Veranstaltung umfasst ein Impulsreferat

mit anschließender Diskussion. Es

können auch im Vorfeld Ihre Themen oder

Fragen welche das Projekt betreffen per

Mail gestellt werden, damit wir die dazu

passenden Unterlagen und Fakten gleich

parat haben.

Steigen sie ein und fahren sie klimaneutral

ohne Umsteigezwang pünktlich und bequem

in die Zukunft.

Ihre Ulla Dietzel

Sprecherin AK S-Bahn RH-HIP

Foto: Stadt Hilpoltstein

elastische Böden Hartböden Textilböden Naturböden

Martin-Behaim-Straße 6a · 91161 Hilpoltstein (bei Roth)

Tel. 09174 / 999 89 03 · info@koetschau-bodenbelaege.de

www.koetschau-bodenbelaege.de

/ koetschaubodenbelaege

KOETSCHAU-Anzeige-HPS-190x60-Motiv1-4c-20171208.indd 1 08.12.17 10:26

10 10 | 2020


91161 Hilpoltstein

Siemensstraße 2 / direkt neben Aldi

12. 99 12. 99 7. 77

Angebote

gültig vom

16.10. – 31.10.2020

Irrtum vorbehalten!

www.fraenky-getraenke.de Solange Vorrat reicht!

Weltenburger Paulaner Hell od. Alkoholfrei

Förstina

Warsteiner

versch. Sorten Mönchshof versch. Sorten Schorlen od. Vital

Premium Pils, Herb od. Radler

91161 Hilpoltstein

(1l = € 1,30)

(1l = € 1,30)

(1l = € 1,30)

(1l = € 0,86)

(1l = € 1,10 / 1,39)

Öffnungszeiten: Montag – Samstag

8.00 – 19.00 Uhr

Siemensstraße 2 / direkt neben Aldi

Angebote5. 99

gültig vom

01.10. – 15.10.2020

Irrtum vorbehalten!

www.fraenky-getraenke.de Solange Vorrat reicht!

91161 Hilpoltstein

Öffnungszeiten: Montag – Samstag

Erdinger Weißbier

alle Sorten

Siemensstraße 2 / direkt neben Aldi

Franken Brunnen

Mineralwasser

(1l = € 0,42)

4. 99 König Ludwig

12 x 1,0 l PET-Flasche

+ Pfand 3,30

versch. Sorten

(1l = € 1,25)

20 x 0,5 l Flasche

+ Pfand 3,10

20 x 0,5 l Flasche

+ Pfand 3,10

20 x 0,5 l Flasche

+ Pfand 3,10

20 x 0,5 l Bügelflasche

+ Pfand 4,50

12. 49 Maisel‘s Weissbier

13. 99

versch. Sorten

(1l = € 1,50)

14. 99 Gerolsteiner

20 x 0,5 l Flasche

+ Pfand 3,10

Mineralwasser

(1l = € 0,50)

Chantré

Weinbrand

(1l = € 8,56)

Anmeldung zum Newsletter unter : www.fraenky-getraenke.de

20 x 0,5 l Flasche

+ Pfand 3,10

10. 99

Kombikiste

Angebote

gültig vom

91161 Hilpoltstein

Siemensstraße 2 / direkt neben Aldi

01.10. – 15.10.2020

Irrtum vorbehalten!

www.fraenky-getraenke.de

20 x 0,5 l Flasche

+ Pfand 3,10

12 x 0,75 l PET-Flasche

+ Pfand 3,30

12 x 1,0 l PEC-Flasche

+ Pfand 3,30

Beck‘s

alle Sorten

10. 99

20 x 0,5 l Flasche

+ Pfand 3,10

24 x 0,33 l Flasche

+ Pfand 3,42

Fränky Getränkemärkte AG

Landshuter Straße 10, 85716 Unterschleißheim

Abgabe in haushaltsüblichen Mengen

0,7 l Flasche

Vol. 30%

(1l = € 1,20 / 1,51)

11. 99

3. 33

Montecelli

Linea d‘Oro Merlot Veneto

(1l = € 4,44)

5. 99

8.00 – 19.00 Uhr

Coca Cola, Fanta,

3. 99

0,75 l Flasche

Vol. 12%

Solange Vorrat reicht!

Öffnungszeiten: Montag – Samstag

8.00 – 19.00 Uhr

Angebote

gültig vom

16.10. – 31.10.2020

Irrtum vorbehalten!

www.fraenky-getraenke.de

Solange Vorrat reicht!

Öffnungszeiten: Montag – Samstag

8.00 – 19.00 Uhr

Fränky Getränkemärkte AG

Landshuter Straße 10, 85716 Unterschleißheim

Abgabe in haushaltsüblichen Mengen

Fränky Getränkemärkte AG

Landshuter Straße 10, 85716 Unterschleißheim

Abgabe in haushaltsüblichen Mengen

Fränky Getränkemärkte AG

Landshuter Straße 10, 85716 Unterschleißheim

Abgabe in haushaltsüblichen Mengen

Corona

Extra

12. 49

20 x 0,5 l Flasche

+ Pfand 3,10

13. 99

20 x 0,5 l Flasche

+ Pfand 3,10

24 x 0,33 l Flasche

+ Pfand 3,42

0,75 l Flasche

Vol. 12%

24 x 0,33 l Flasche

+ Pfand 5,10

Sprite od. Mezzo Mix

(1l = € 1,77)

(1l = € 2,79)

5. 94

0. 99

6 x 0,355 l Flasche

+ Pfand 0,48

0,5 l / 0,25 l Dose

+ Pfand 0,25

Weihenstephan

Weissbier

(1l = € 1,40)

Radeberger

Pilsner

(1l = € 1,40)

Kulmbacher

versch. Sorten

(1l = € 1,10)

Delibori Lugana D.O.C.

(1l = € 5,32)

Franziskaner

versch. Sorten, Weissbier od. Kellerbier

(1l = € 1,25)

Monster Energy Drink

Coca Cola Energy Drink

(1l = € 1,98 / 3,96)

12 x 0,7 l Flasche

+ Pfand 3,30

24 x 0,2 l Flasche

+ Pfand 3,90

6 x 1,5 l PEC-Flasche

+ Pfand 3,00

Sixpack + Pfand 1,50

14. 99

20 x 0,5 l Bügelflasche

+ Pfand 4,50

14 x 0,5 l Bügelflasche

+ Pfand 3,60

9. 99

0,7 l Flasche

Vol. 30%

Franken Brunnen

Mineralwasser

(1l = € 0,45)

3. 79 Schweppes

versch. Sorten

(1l = € 2,91)

13. 99 Volvic

Naturell od. Leichtperlig

(1l = € 0,44)

3. 96 Aktien

versch. Sorten

(1l = € 1,50)

Kombikiste

Altenmünster

Urig würzig od. Landbier

(1l = € 1,42)

9. 99 Osborne

Veterano

(1l = € 14,27)

Anmeldung zum Newsletter unter : www.fraenky-getraenke.de

10 | 2020

11


FRAUENBUND HILPOLTSTEIN

Programm für das 2. Halbjahr 2020

Vortrag: "Reisebericht über Spanien, Portugal und Fatima"

Referent: Diakon H. Hofbeck

Mittwoch, 21.10.2020

14:00 Uhr, Hofmeierhaus

Vortrag: "Erbrecht" , Referent: Rechtsanwalt Dr. Ren Beyer

Mittwoch, 18.11.2020

14:00 Uhr, Caritas Begegnungsstätte, Heidecker Str. 12

Weihnachtsmarkt – Frauenbund - Caf Hilpoltstein

Samstag, 28.11.2020

12:45 - 18:00 Uhr

im Hofmeierhaus mit Adventskranz-Verkauf

Sonntag, 29.11.2020

13:00 - 17:00 Uhr

im Hofmeierhaus

Adventsfeier Frauenbund für Mitglieder

Sonntag 13.12.2020

14:00 Uhr Hofmeierhaus

Rorate Amt gestaltet vom Frauenbund

Dienstag 15.12.2020

18:00 Uhr, Stadtpfarrkirche Hilpoltstein

Für die Veranstaltungen gilt eine Anmeldepflicht. Wir hoffen,

dass alle Veranstaltungen wie geplant stainden können.

Änderungen werden rechtzeitig auf unsere Homepage, im

Schaukasten am Hofmeierhaus, im Kirchenanzeiger, sowie

durch die Presse bekannt gegeben.

Wir kaufen Wohnmobile + Wohnwagen

03944-36160, www.wm-aw.de

Wohnmobilcenter Am Wasserturm

Dr. med. Åsa Weinås

Praxis für psychische Gesundheit

NEUERÖFFNUNG AB OKTOBER 2020

Psychiatrie • Psychotherapie • Psychosomatische Beratung

Bahnhofstraße 2 • 91161 Hilpoltstein • Tel.: 09174 977 82 28

E-Mail: mail@psychiater-hilpoltstein.de

www.psychiater-hilpoltstein.de

Seit Mitte September

wieder für kurze

Zeit erhältlich:

Nur solange der

Vorrat reicht!

www.pyraser.de

W I R Ü B E R N E H M E N . . .

aus Auto Riehl wird

Seit 01. September sind wir wieder voll für Sie da -

freundlich, fachlich-kompetent und serviceorientiert.

Ihr neues und altes Team von Frauenknecht-Automobile.

Kfz-Handel

Unfallinstandsetzung

Lackierung

Leihwagen

Abschleppdienst

Reifendienst

Achsvermessung

TÜV/AU

Auspuffservice

Bremsenservice

Stoßdämpfer-Service

uvm.

Reckenstetten 16

90584 Allersberg

09176 / 99 80 970

09176 / 99 80 971

info@frauenknecht-automobile.de

www.frauenknecht-automobile.de

12 10 | 2020


ANNO 1923 | TEIL 6

Hilpoltstein im Inflationsjahr 1923

von Peter Hagenmaier

Im Stadtarchiv in Hilpoltstein befinden

sich die gebundenen Jahrgänge

des Hilpoltsteiner Wochenblatts.

Sie bilden eine sehr gute Informationsquelle

über das Geschehen in

unserer Kleinregion der vergangenen

Epochen.

Verwendete Abkürzungen:

WB für Hilpoltsteiner Wochenblatt

HIP für Hilpoltstein

Der Leitartikel titelt am 31.10.1923 „Der

eiserne Besen“ ist bis zum letzten Satz

ein nationalistisches und antisemitisches

Pamphlet übelster Machart. Im Absatz 2

schreibt derVerfasser: „Das Ostjudengeschmeiß

muss aus dem Land“. Wer Menschen

als Geschmeiß bezeichnet, sollte

sich als Patient in ein Bezirkskrankenhaus

einweisen lassen.

Die Geschichte der Niederbronner

Schwestern in HIP wird am 31.10. und am

02.11.1923 fortgesetzt. Die Reformation

und Gegenreformation unserer Kleinregion

schließt sich am 05.11. an.

In den Stadtratssitzungen vom 28.10. und

13.11.1923 wird der Antrag von Schmiedemeister

Wittmann behandelt in dem

er am Ochsenwirtskeller Steinquader für

einen Scheunenbau brechen möchte.

Die Genehmigung wird erteilt, die Höhe

des zu zahlenden Bruchgelds wird erst

später festgelegt (die Beteiligten ahnten

vermutlich, dass die Inflation unmittelbar

bevorstand). Am 15.11.1923 erfolgte

die Einführung der Rentenmark. Der Umtauschkurs:

1 Rentenmark = 1 Billion Papiermark

oder 1 $ = 4,2 Rentenmark. Nicht

nur die Patrioten, die während des Weltkriegs

Kriegsanleihen gezeichnet hatten

verloren ihr Geldvermögen. Die Geschichte

der Niederbronner Schwestern in HIP

wird am 19.11. fortgesetzt und endet am

03.12.1923. Am 21.11. ist zu lesen, dass in

der letzten Stadtratssitzung der Beschluss

gefasst wurde, dem Assistenten Stengl ein

Grundstück an der Bahnhofstraße zum

Bau eines Wohnhauses kostenlos überlassen

werde.

Unter dem Titel Vaterländische Verbände

und Allgemeinheit wird folgendes gewöhnungsbedürftige

Pamphlet veröffentlicht:

„Aber jetzt ist dieser sogenannte Friedensvertrag

von Versailles das Sprungbrett,

von dem aus alle Parasiten am Volkskörper,

ihre einträglichen Sprünge unternehmen

können. Darum kann nur eines der

Anfang aller Besserung sein, Beseitigung

des Vertrages und damit im Zusammenhang

stehend, Lossagung von der Schuldlüge.

In der richtigen Erkenntnis, dass nur

Gewalt uns von diesem Lügendokument

befreien kann, haben sich die vaterländischen

Verbände die Wehrhaftmachung

des Volkes auf die Fahnen geschrieben“.

Erstaunlich ist der immense Gedächtnisverlust

über die Realitäten. Kein Wort findet

sich in dem Beitrag über den Vertrag

von Brest-Litowsk, der nur durch das vorzeitige

Kriegsende nicht umgesetzt wurde.

Er hätte in Russland weitere Millionen von

Hungertoten mit sich gebracht. Es ist bestimmt

nicht bösartig, dem Verfasser eine

Sehnsucht nach dem nächsten Krieg zu

unterstellen. Das Ende des 1. Weltkriegs

ist erst 5 Jahre her und schon sehnen

sich weite Kreise der Radikalen nach der

nächsten Katastrophe.

Den Beschluss des Stadtrates über das

monatliche Salär des städtischen Nachtwächters

Ostermeier wird auf den Gegenwert

von 3 Laib Brot festgelegt, erfahren

die Leser am 10.12.1923. In diesem Exemplar

wird auch die Serie über die Reformation

und Gegenreformatikon unserer

Kleinregion fortgesetzt. Der Leitartikel am

19.12. titelt: Wir Reaktionäre.(Wer Sehnsucht

nach Magenproblemen hat, möge

den Artikel ganz lesen.) Für Appetitlosigkeit

reicht schon folgendes kurzes Zitat:

„Auswärtige Parteizeitungen, unter ihnen

großstädtische, lassen sich von Mitarbeitern

(jedenfalls Parteibonzen) berichten,

dass sich die Provinzpresse teilweise reaktionär

gebärde. Das Hilpoltsteiner Wochenblatt

rechnet sich zu den „reaktionären“

Provinzzeitungen und vertritt diesen

Standpunkt fast in jeder Nummer.“ Um

die Qualität dieses Leitartikels zu beurteilen,

reicht dieser Auszug voll aus. Am

28.12.1923 werden die Ergebnisse der

Pflasterzollversteigerungen für das Folgejahr

veröffentlicht. Die Heidecker Straße

geht für 200 Mark an Albrecht, die Solarer

Straße für 20 Mark an Ostermeier,

die Allersberger Straße für 150 Mark an

Haußner und die Freystädter Straße für

210 Mark an Josef Köstler. Nachdem diese

Beträge schon Rentenmark sind, bildeten

sie ein wichtigen Nebenverdienst, vorausgesetzt

sie konnten auch eingenommen

werden.

Das Jahr 1923 ging als ein bitteres in die

Deutsche Geschichte. Es lässt einem an

der Lernfähigkeit der Menschen zweifeln.

Im nächsten Heft:

Hilpoltstein im Jahr 1926

Der Handwerksmeister für Ihre Blecharbeiten

Dachentwässerung

Metalldächer

Der Handwerksmeister für Ihre Blecharbeiten

Der Handwerksmeister für Ihre Blecharbeiten

Der Der Handwerksmeister

Blechverkleidung

Dachentwässerung

Der Handwerksmeister für Ihre Blecharbeiten Dachentwässerung

für Ihre Blecharbeiten

Metalldächer

Dachentwässerung2017 / Die Dachentwässerung

kleine Markthalle

Holger Metalldächer

Dachentwässerung

Wissinger Blechverkleidung

2017 Metalldächer

/ Die kleine Markthalle

Ebenried Metalldächer

90ABlechverkleidung

Felix Kraus

• 90584 Allersberg Holger Wissinger

Metalldächer

2017 / Die kleine

Telefon: Blechverkleidung

Markthalle

0151 / 17 47 92 Blechverkleidung

16 • Email: holger.wissinger@gmx.deFelix Kraus

Holger Wissinger

Ebenried 90A • 90584 Allersberg

2017 / Die kleine Markthalle Blechverkleidung

Telefon: 0151 / 17 47 92 16 • Email: holger.wissinger@gmx.de

Felix Kraus

2017 / Die kleine Markthalle Felix Krau

2017 / Die kleine Markthalle Felix Kraus

Holger Wissinger

Ebenried 90A • 90584 Allersberg

Holger Wissinger

Telefon: 0151 / 17 47 92 16 • Email: holger.wissinger@gmx.de

Ebenried 90A • 90584 Allersberg Ebenried 90A 90584 Allersberg

Telefon:

2017 / Die kleine

0151

Markthalle

/ 17 47 92 16

Felix Kraus

2017 / Die kleine Markthalle Felix Kraus

2017 / Die kleine Markthalle Felix Kraus

Holger Wissinger •

10 | 2020

• Telefon: Email: 0151 holger.wissinger@gmx.de

Ebenried / 17 47 92 90A 16

• Email: 90584 holger.wissinger@gmx.de

Allersberg

Telefon: 0151 / 17 47 92 16 • Email: holger.wissinger@gmx.de

2017 / Die kleine Markthalle Felix Kraus

2017 / Die kleine Markthalle Felix Kraus

2017 / Die kleine Markthalle Felix Kraus

2017 / Die kleine Markthalle Felix Kraus

2017 / Die kleine Markthalle Felix Kraus

2017 / Die kleine Markthalle Felix Kraus

13


MALEREI

FOTOGRAFIE

IM CAFÉ GRIMM

Organisator

Rudolf Stowasser

Die zweite

Künstlerkarriere

KAFFEEHAUSKULTUR IM CAFÉ GRIMM

Ausstellung der Galerie KUNSTRAUM Kammerstein

22. September bis zum 24. Oktober 2020 | Café Grimm, Hilpoltstein

Die Kammersteiner Künstlerin Uschi Heubeck

hat 2017 ihr Künstlerhaus KUNST- Einzelausstellung seine Werke zu zeigen. die Galerie KUNSTRAUM von Uschi Heuler

in ihr Künstlerhaus ein um dort in einer Mit diesen vier Künstlern präsentiert sich

RAUM in Kammerstein OT Neppersreuth „Dabei ist es mir wichtig, so Heubeck, ganz beck vom 22. September bis zum 24.Oktober

2020 im Cafe Grimm in Hilpoltstein.

des Ingbert Heiling

eröffnet. Dort arbeitet Sie im Atelier, dass unterschiedliche Ausstellungen zu zeigen.

Sie auch für Ihre Kurse nutzt. Aber auch als Kunst ist so vielschichtig wie das tägliche

Konzertraum für alle Musikgenre und als Leben und dabei alles andere als alltäglich“.

Bisher haben Ezimo Reinhard Bie-

www.uschiheubeck.de

Galerie ist das Haus konzipiert.

Die Künstlerin Uschi Heubeck lädt einmal nert, Anneliese Raab, Gerda Nachtrab

ABENBERG im Jahr (hi) einen – Es war von im Ihr Januar ausgewählten 2012. Ingbert Künst-

Heiling, und Ingbert Heiling ausgestellt.

Jahrgang 1957, befand sich gerade in der Reha-Klinik

Kipfenberg. Seine Ehefrau brachte Buntstifte und einen

Block bei einem ihrer Besuche mit. Ein Versuch, ihrem

Mann Ablenkung zu schenken. Ein Schlaganfall hatte

den Polizeibeamten Ezimo Reinhard an den Bienert Rollstuhl gefesselt.

In der Nacht zum 6.3.2009 hat dieses schreckliche

Schicksal ihn ereilt. Damals ging es um Leben und Tod.

Aus war‘s mit der Idylle. Vorbei auch die 2003 so

verheißungsvoll begonnene Künstlerkarriere.

dem das Talent in die Wiege gelegt war, mit seinen

acht. Seine „Schrägen Vögel“ wurden zum Markenzeichen.

uspufftöpfen, Schrauben, Muttern, Hufeisen, manchmal

iten gehörten zu seinem Metier. Alles wurde durch seiner

werklichem Können und unbegrenzt scheinender Kreativität

n Kunstobjekten.

Gerda Nachtrab

immer. Sprechen ist bruchstückweise möglich. Seine Liebe

on bei seinen ersten linkshändigen Malversuchen wiederbestimmten

von nun an seinen Tagesablauf. Ölkreide löste

d Wachsmalkreide ab. Inzwischen haben Ingbert Heilings

Betrachter nur noch staunen lässt. Seine Vorbilder sind Miró,

bekannte Maler wie Elvira Bach oder Birgit Lorenz prägen

Farben.

standes hat lange auf sich warten lassen. Inzwischen hat

ptiert. Die wiedergewonnene Lebensfreude wird mit jedem

schen

de mit

kchen

Künstlerhaus KUNSTRAUM

in Kammerstein, Uschi Heubeck

Text und Ingbert Foto: Karlheinz Heiling Hiltl

Anneliese Raab

14 10 | 2020


STADT HILPOLTSTEIN

Veranstaltungsabsagen

Oldie-Party am 17. Oktober 2020

Aufgrund der aktuellen Situation innerhalb der Corona-Pandemie

haben sich die Stadt Hilpoltstein und der Königlich Privilegierte

Schützenverein Hilpoltstein dazu entschlossen die Oldie-Party für

2020 abzusagen.

Informationen:

Amt für Kultur und Tourismus

in der Residenz Hilpoltstein,

Kirchenstraße 1, 91161 Hilpoltstein,

Telefon 09174 978-505,

kultur@hilpoltstein.de, www.hilpoltstein.de

Fotos: freepic.com

Hilpoltsteiner Weihnachtsmarkt

vom 28. bis 29. November 2020

Weihnachtliche Atmosphäre auf dem Marktplatz mit vielen Besuchern

auf engstem Raum, der Besuch von Nikolaus und Christkind,

die zahlreiche Kinderaugen zum Strahlen bringen, adventliches

Bühnenprogramm mit Musikgruppen, liebevoll geschmückte

Buden mit Geschenkideen und kulinarische Genüsse – das alles

ist mit den aktuell geltenden Abstands- und Hygieneregeln nicht

vereinbar. Aus diesem Grund sagt die Stadt Hilpoltstein ihren

Weihnachtsmarkt dieses Jahr ab. „Wir hoffen auf das Verständnis

der teilnehmenden Vereine und vor allem der Besucher“ erklärt

Mareike Ibinger vom städtischen Kulturamt. Alternativprogramme

im digitalen Bereich und das Weihnachtschaufenster vor der

Residenz sind bereits in Planung und sollen trotzdem stainden.

Jetzt schon an Weihnachten denken...

FOTOGESCHENKE FÜR IHRE GESCHÄFTSPARTNER!

Individuell und farbig bedruckt!

Auch mit Firmen- oder Vereinslogo!

Wir beraten Sie gerne!

SCHWARM

Druck+Werbung

Industriestr. 18 • 91161 Hilpoltstein

Telefon 09174 9605

info@schwarm-druck.de

10 | 2020

15


LANDRATSAMT ROTH

Forellen-Saltimbocca

12 Forellenfilets

Salz und Pfeffer

Zitronenviertel

12 kleine Scheiben rohen Bauernschinken

Salbeiblätter

Mehl zum Wenden

100 g Butter

50 g gehobelte Mandeln

Die Forellenfilets mit Zitronensaft

beträufeln und 10 Min. stehen lassen.

Anschließend trocken tupfen.

Die Filets salzen, pfeffern, mit den

Schinkenscheiben und Salbeiblättern

füllen und mit Zahnstocher zusammenstecken.

Die Filets einmal zusammen

klappen und in Mehl wenden.

40 Gramm Butter in einer großen

Pfanne erhitzen, die Filets darin bei

milder Hitze von jeder Seite braten,

dann auf eine Platte legen und im

Backofen warm stellen. Die restliche

Butter in einer Pfanne aufschäumen

lassen, die Mandelplättchen dazugeben,

goldbraun anbraten und beim

Anrichten über die Forellenfilets geben.

Tipp für den Grill: Die gefüllten Forellenfilets

nicht in Mehl wenden,

sondern nur mit flüssiger Butter bestreichen

und auf dem Grill von jeder

Seite ca. 3 Min. grillen.

Frisch auf den Tisch

vom 01.09.2020 bis 11.04.2021

Fisch ist ohne Frage ein Spitzenthema unserer

modernen Küche. Er ist nicht nur

von der Vielfalt in der Zubereitung ein

reizvolles Lebensmittel, sondern auch ein

wichtiger Bestandteil einer gesunden und

zeitgemäßen Ernährung.

Fisch zeichnet sich durch den Gehalt an

hochwertigem Eiweiß, lebenswichtigen

Mineralstoffen und Vitaminen, davon besonders

Vitamin A, B 1, B 2 und Vitamin D,

aus. Da Fisch meist wenig Fett enthält, gilt

er, bis auf wenige Ausnahmen, als ener-

Rezept

giearm. Hierzu zählen auch unsere regionalen

Spezialitäten wie Forelle mit nur 102

kcal/100 g oder Karpfen mit 115 kcal/100

g. Außerdem ist Fisch zart, leicht verdaulich

und bringt durch vielfältige Zubereitungsmöglichkeiten

Abwechslung in den

Speiseplan. Da Fische wenig Bindegewebe

enthalten und der Wassergehalt im Fischfleisch

sehr hoch liegt, muss beim Einkauf

auf Frische geachtet werden. Festsitzende

Schuppen, frischer Geruch, festes,

kerniges Fleisch und klare, durchsichtige

Augen sind die wichtigsten Kennzeichen

für Frische. Fisch sollte möglichst rasch

verzehrt werden. Im Kühlschrank hält sich

Frischfisch einen Tag, am besten mit einem

feuchten Tuch abgedeckt an die kälteste

Stelle legen. Zur Vorbereitung gelten

folgende Empfehlungen: Frischen Fisch

kurz kalt waschen und abtrocknen, nach

Belieben mit Zitronensaft oder Essig beträufeln,

zugedeckt 15 Minuten einziehen

lassen, danach salzen und sofort garen,

damit das Fischfleisch schön saftig bleibt.

Für Fisch eignen sich viele Zubereitungsarten,

so z. B. das Pochieren oder Garziehen

in einem würzigen Fond, das Blaukochen

im Essigsud, das Dünsten im eigenen Saft,

das Dämpfen als sehr schonendes Garverfahren,

das beliebte Grillen oder Braten

und nicht zuletzt das Frittieren in einem

knusprigen Teigmantel.

16 10 | 2020


Teichwirte 01.09.2020 – 11.04.2021

TEICHWIRTE

Büchenbach

Michael Böbel

Breitenlohe 14

91186 Büchenbach

Tel. 0160 98942669

Karpfen, filetiert und grätengeschnitten,

geräuchert, „Karpfenchips“, küchenfertig

Hilpoltstein

Familie Fleischmann

Fuchsmühle 1

91161 Hilpoltstein

Tel. 09177 4850440 od. 0171 9660102

Karpfen, Schleien, Zander, auch filetiert

und grätengeschnitten, auch für Gastronomie

Karl Leikam

Am Stadtweiher 24

91161 Hilpoltstein

Tel. 09174 3426

Edelkrebse, Karpfen, Schleien, Graskarpfen,

Lachsforellen, auch geräuchert

und Besatzfische

11.04.2021

Johannes Pröbster

Eibach 6

91161 Hilpoltstein

Tel. 09174 49683 oder 0175 8367240

www.hip-fisch.de

Forellen, Karpfen, küchenfertig filetiert,

auch geräuchert und grätengeschnitten

N

(

+ – U

– U

Kammerstein euer Hofladen mit erweitertem Sortiment

Geschenkkö rbe auf Vorbestellung -Firmengeschenke - Gutscheine

Forellenzucht Stallwitz

Heilsbronner Produkt Straße des 7 Monats: Holunder Frü chte Sirup

91126 Rudelsdorf

Holunderhof Waldmü ller -Frankenholunder Tel. 09179/6231

Tel. 09871 Meilenbach 656949 1 bei Karm)

Frische Forellen 91161 Hilpoltstein nach Vereinbarung

Do Fr 8 18.00 hr

Geräucherte holunderhof@ Forellen auf frankenholunder.de Bestellung

Satzfische saisonbedingt

Sa 9 13.00 hr

Wendelstein

Fische und Delikatessen Reitinger

Hauptstraße 27

90530 Wendelstein

Tel. 09129 3168

www.fisch-reitinger.de

W i r t s c h a f t s -

förderung

Impressum

Herausgeber: Landratsamt Roth

Wirtschaftsförderung

Weinbergweg 1

91154 Roth

www.wirtschaftsfoerderung-roth.de

Ausgabe: 2020/21

Eröffnung der Karpfen-Saison

Gestaltung: Oliver Frank · Hilpoltstein

am 04./05. September

Heim

Fisch direkt vom Teichwirt:

• Karpfen geschlachtet

• Filet grätengeschnitten

Tel.: 09174 49683 (AB)

Mobil: 0175 8367240

Eibach 6

... oder besuchen Sie Gaststätten uns Online! und

www.hip-fisch.de

Teichwirte im

Landkreis Roth

frisch auf den Ti

Kammerstein

n,

tig

t

o-

Forellenzucht Stallwitz

Heilsbronner Straße 7

91126 Rudelsdorf

Tel. 09871 656949

Frische Forellen nach Vereinbarung

Geräucherte Forellen auf Bestellung

Satzfische saisonbedingt

Wendelstein

Fische und Delikatessen Reitinger

Hauptstraße 27

90530 Wendelstein

Tel. 09129 3168

www.fisch-reitinger.de

09174/9719-0 oder 0170/6011177

zentrale@hip-supplies.de • www.gruener-rasen.com

Heimischer Fisc

frisch auf den Tisch – 01.09.2020 – 11.04.2

t

W i r t s c h a f t s -

Gaststätten und

Teichwirte im

Landkreis Roth

10 | 2020

17


Praxis für Fußpflege und Wellness

Petra Möller

Damit

Ihre Füße

wieder lachen ...

Liebe Freunde, Bekannte und langjährige Patienten.

Ich sage „Tschüss“!

Herzlich bedanken möchte ich mich bei allen,

die mir seit 16 Jahren ihre Füße anvertraut haben.

Ich wünsche Euch alles Gute und DANKE

für die wunderschöne Zeit.

Zwei Füße

Auf Wiedersehen, Eure Petra.

laufen doch putzmunter

unser Leben rauf und runter.

Deshalb, das sollte doch so sein,

lass Ihnen Gutes angedeih´n.

Jahnstraße 6 a · 91161 Hilpoltstein · Mobil 0160/94 92 83 79

Danke, für 16 Jahre Treue.

AWO SCHULDNERBERATUNG

Außenstelle in Hilpoltstein, Offene Sprechstunde

am 02.10.2020, 06.11.2020 und 04.12.2020 von 9-12 Uhr

AWO Soziales Kompetenz-Zentrum, St.-Jakob-Straße 12

Außenstelle in Thalmässing, Offene Sprechstunde

am 09.11.2020 von 9-12 Uhr

Im Rathaus, Stettner Str. 26

Beratung in Roth: Wolfgang Hunner, Schuldnerberater

91154 Roth, Drahtzieherstraße 6

Tel.: 09171/9664-30, Fax: 09171/9664-39

email: schuldnerberatung.roth@awo-mfrs.de

Öffnungszeiten Sekretariat:

Mo. bis Fr. 8.00 Uhr bis 12.00 Uhr

FITNESS im SCHUH die neue Hackner-Einlage

aus CLIMATOCORK®

- atmungsaktiv

- hautfreundlich

- vakuumangeformt

- perfekte Passform

Hilpoltstein

Zwingerstraße 5

Tel.: 09174 1269

www.hackner-fusskompetenz.de

info@hackner-fusskompetenz.de

FUSS KOMPETENZ

ZAUBERHAFTE

FENSTER & TÜREN

Allerheiligengestecke.

Auhof-Gärtnerei Hilpoltstein

Ab 13. Oktober finden Sie bei uns

eine große Auswahl an Grabgestecken.

Zum Bauernhof 2 | Hilpoltstein | Tel. 09174 99-248

Bis 31. Oktober: Mo bis Fr 8 - 18 Uhr | Sa 8 - 13 Uhr

Ab 1. November: Mo bis Fr 8 - 17 Uhr | Sa 8 - 13 Uhr

rummelsb erger-diak onie.de/werk staetten

Für Sanierung

und Neubau

QUALITÄT

Beratung, Herstellung,

Montage und Kundendienst

aus einer Hand.

18 10 | 2020


N-ERGIE

Beginn des Ausbildungsjahres 2020

36 Auszubildende starten bei der

N-ERGIE ins Berufsleben

Am Dienstag, 1. September 2020 begann für 36 Auszubildende

der Start ins Berufsleben bei der N-ERGIE. Die Jugendlichen

werden in fünf kaufmännischen und gewerblich-technischen

Berufen ausgebildet:

Industriekaufleute

Kaufleute für Büromanagement

Elektronikerin für Betriebstechnik

Anlagenmechanikerin

Geomatikerin

Zudem hat eine Abiturientin ein Duales Studium zur Wirtschaftsinformatikerin

begonnen. Die umfassende Ausbildung

junger Menschen ist dem Energieversorger sehr wichtig, um

auch in Zukunft auf qualifizierte Fachkräfte setzen zu können.

Als Gestalter der regionalen Energiewende bietet die N-ERGIE

spannende und vielseitige Tätigkeitsfelder mit ausgezeichneten

Entwicklungs- und Weiterbildungsmöglichkeiten in der

Metropolregion Nürnberg.

Angebote für das Ausbildungsjahr 2021

Bereits jetzt nimmt die N-ERGIE Bewerbungen für das kommende

Jahr entgegen. Auch während der Corona-Pandemie

bietet sie weiterhin eine konstante Zahl an Ausbildungsplätzen

an und sorgt somit gerade in Krisenzeiten für Sicherheit

und Zukunftsperspektiven. Besonders in gewerblich-technischen

Fachrichtungen ist ein großer Bedarf an motivierten

und engagierten Nachwuchskräften vorhanden.

Mit Blick auf das wichtige Stromgeschäft überrascht es nicht,

dass allein 22 Ausbildungsplätze zum*zur Elektroniker*in für

Betriebstechnik für 2021 angeboten werden. Für den Gasund

Wasserbereich bildet die N-ERGIE im kommenden Jahr

sechs Anlagenmechaniker*innen aus.

Als Unternehmen der Daseinsvorsorge hat die N-ERGIE eine

besondere Verantwortung und versorgt die Bürgerinnen

und Bürger in unserer Region zuverlässig mit Strom, Wasser

und Wärme. Weitere Informationen zur Ausbildung bei der

N-ERGIE unter www.n-ergie.de/ausbildung.

DIGITAL. GEWINNT.

SPORTLICH ZU WIRTSCHAFTLICHEM ERFOLG

Interessiert?

www.fischer-und.de

Fischer & Kollegen Steuerberatungsgesellschaft

Hilpoltstein I Neumarkt

Wir suchen

DICH!

Mehr Infos in

unserem Karriereportal

unter

fischer-und-du.de

Bereit für Unternehmensführung 4.0?

Als die wahrscheinlich digitalste Steuerkanzlei in der Region

arbeiten wir mit den modernsten und innovativsten Lösungen,

die der Markt derzeit zu bieten hat.

Gymnasiallehrer erteilt in Freystadt fleiblen

Klavierunterricht ohne Vertragsbindung

Telef on: 0 1 7 0 - 8 0 50 7 59

10 | 2020

19


UMWELTBUNDESAMT

Bekämpfung von Ratten führt zur Belastung von Fischen

Rattengift in der Kanalisation verursacht weiträumige Gewässerbelastung

Rattengift, das in der kommunalen Kanalisation

eingesetzt wird, gelangt in Gewässer

und reichert sich dann in der Leber

von Fischen an. Dies zeigt ein aktuelles

Forschungsprojekt im Auftrag des Umweltbundesamtes

(UBA). Die in den Rattenködern

enthaltenen Wirkstoffe werden

in den Kläranlagen nicht vollständig abgebaut

und gelangen so in die Flüsse. Dabei

gelten rechtsverbindliche Vorgaben, die

einen Kontakt der Köder mit dem Abwasser

untersagen. Dirk Messner, Präsident

des Umweltbundesamts:

„Städte und Kommunen müssen bei der

chemischen Rattenbekämpfung die Vorgaben

zum Gewässerschutz einhalten. Es

gibt bereits zahlreiche innovative Lösungen,

wie dies umgesetzt werden kann,

beispielsweise durch spezielle Köderschutzstationen.

Die Fische in unseren

Flüssen dürfen nicht weiterhin zum ungewollten

Ziel von Schädlingsbekämpfungsmaßnahmen

werden." In den meisten

deutschen Städten und Kommunen werden

Ratten in der Kanalisation mithilfe von

Antikoagulanzienhaltigen Fraßködern bekämpft.

Die als Rodentizide bezeichneten

Nagetierbekämpfungsmittel hemmen die

Blutgerinnung und führen mehrere Tage

nach Köderaufnahme zum Tod durch inneres

Verbluten. In der Kanalisation werden

die Köder mit einem Draht am Steigeisen

befestigt und in Kanalschächte gehängt.

Die Studie zeigt, dass dabei insbesondere

bei Starkregen - und Rückstauereignissen

die in den Ködern enthaltenen Wirkstoffe

in das Abwasser freigesetzt werden. Die

Antikoagulanzien werden nicht vollständig

bei der konventionellen Abwasserreinigung

in Kläranlagen abgebaut und

dadurch mit dem gereinigten Abwasser

in Gewässer eingeleitet. Dies belegt die

Studie anhand der Analyse von Antikoagulanzien

in Leberproben von Karpfen,

die für ein halbes Jahr in Teichen mit gereinigtem

kommunalem Abwasser gehalten

wurden. Die Studie umfasst zudem die

Analyse zahlreicher Umweltproben, die im

Verlauf kommunaler Rattenbekämpfungsmaßnahmen

in Kläranlagen und Flüssen

gesammelt wurden. Parallel dazu wurden

Fische aus den beprobten Fließgewässern

auf Rodentizid-Gehalte untersucht. In nahezu

allen in diesem Forschungsprojekt

analysierten Leberproben von Fischen,

darunter Arten wie Flussbarsch, Zander,

Bachforelle, Döbel und Gründling, wurden

die Forschenden fündig. Bei den in den

Fischlebern nachgewiesenen Wirkstoffen

handelte es sich zumeist um sogenannte

Antikoagulanzien der zweiten Generation,

hauptsächlich Brodifacoum, Difenacoum

und Bromadiolon. Diese Wirkstoffe gelten

als persistent, bioakkumulierend und

toxisch. Sie bauen sich also schlecht ab,

reichern sich in Lebewesen an und haben

eine giftige Wirkung. Welche Auswirkungen

die Rodentizid-Rückstände auf die

Fischgesundheit genau haben, wird nun

in einem Folgevorhaben des UBA von

der Bundesanstalt für Gewässerkunde in

Zusammenarbeit mit dem Bayerischen

Landesamt für Umwelt untersucht. Ob für

Menschen gesundheitliche Risiken durch

den Verzehr von mit Antikoagulanzien belasteten

Fischen bestehen, war dagegen

nicht Gegenstand der Untersuchungen im

Forschungsprojekt.

Für die Verwendung von Rodentiziden bestehen

EU-weit strikte und rechtsverbindliche

Vorgaben. Die Köder dürfen nicht in

Kontakt mit (Ab-)Wasser kommen, damit

keine Wirkstoffe mit dem gereinigten

Abwasser oder durch Abschwemmungen

in Gewässer gelangen. Diese Vorgabe

wird in der bisherigen Anwendungspraxis

in vielen Städten und Kommunen

nicht konsequent umgesetzt. Das zeigt

die im Forschungsprojekt durchgeführte

bundesweite Umfrage zur kommunalen

Rattenbekämpfung. Demnach wurden in

dem Jahr 2017 überwiegend Köder am

Draht in den Kanalschacht gehängt. Angesichts

der aktuellen Forschungsergebnisse

ist der Schutz der Köder vor Kontakt mit

(Ab-)Wasser zum Schutz der aquatischen

Umwelt dringend geboten. Es gibt auch

praktikable Alternativen: Verschiedene

Hersteller von Köderschutzstationen oder

Fallen bieten professionelle und smarte

Lösungen für eine wirksame, rechtssichere

und umweltgerechte Rattenbekämpfung

in der Kanalisation bereits heute an.

Das Forschungsprojekt, dessen Abschlussbericht

nun veröffentlicht ist, wurde im

Auftrag des Umweltbundesamtes von der

Bundesanstalt für Gewässerkunde durchgeführt.

www.markus-meixn er.ruv .de | www.heinz-mueller.ruv .de | www.lisa-knoll.ruv .de

Telefon: 09179/9415 40 und 09173/77999

20 10 | 2020


CSU STADTRATSFRAKTION

Ihre regelmäßige Sitzung hat die Stadtratsfraktion

der CSU nach den Sommerferien,

Anfang September, im größten

Hilpoltsteiner Ortsteil Meckenhausen

abgehalten. „Wir wollen die Anliegen der

Bürgerinnen und Bürger, auch und gerade

aus den Ortsteilen ernst nehmen“ betont

Fraktionssprecher Christoph Raithel „bei

der Vielzahl an Projekten in der Kernstadt

kann leicht der Eindruck entstehen, dass

wir das Land hinten runterfallen lassen,

dem ist nicht so!“

In Hinblick auf die Neuerrichtung einer

Kindertagesstätte mit zwei Krippen und

drei Regelgruppen stehe in den nächsten

Jahren auch eine große Hochbaumaßnahme

in Meckenhausen an. Der bisherige

Kindergarten, der durch die katholische

Kirchenstiftung Meckenhausen betrieben

wird sei für den derzeitigen Bedarf zu

klein, kurzfristig konnte im benachbarten

Pfarrheim zusätzliche Räume geschaffen

werden, die für die Zeit bis zur Fertigstellung

des Neubaus die notwendigen

Plätze zur Verfügung stellen. Die Fraktion

bedankte sich bei der Kirchenverwaltung

und dem Kindergartenteam für ihr Engagement

im Bereich der Kinderbetreuung.

Auch der Neubau am Ortsausgang Richtung

Karm soll durch die Kirchenstiftung

der Pfarrei Meckenhausen betrieben werden.

Die Errichtung des Gebäudes erfolgt

jedoch durch die Stadt Hilpoltstein, der

Bauausschuss hat dazu in seiner Sitzung

vom 20.Juli bereits die Architektenleistungen

vergeben. Im Rahmen der Fraktionssitzung

tauschten sich die Stadtratsmitglieder

der CSU diesbezüglich mit dem

Kirchenpfleger Michael Waldmüller und

weiteren Mitgliedern der Kirchenverwaltung

und des Kirchortsrates aus.

Ausführlich würde auch über die Ver-

Alles für den Garten und ein schönes Zuhause

»JETZT SPAREN«

VINYL

PARKETT

SICHTSCHUTZ

GRILLS

» bis zu 25% Rabatt «

CSU-Fraktion zu Gesprächen in Meckenhausen

Austausch mit Bio-Landwirt und Kirchenvertretern

Holz- und Gartenfachmarkt

Erichmühle GmbH

Erichmühle 1, Wendelstein

Tel. 09129/909939-0

www.erichmuehle.de

»JETZT PLANEN«

Stauraum und

Witterungsschutz:

· Gerätehäuser

· Gartenhäuser

· Carports

Gesund durch Wärme!

· Saunakabinen

· Infrarotkabinen

· Maßanfertigungen

· Montage

» Ausstellungsstücke radikal reduziert! «

kehrsthematik des Ortsteils diskutiert. Das

Hauptproblem sei, dass im Moment alle in

der Luft hingen, da seitens der Verwaltung

an einer Vielzahl unterschiedlicher Varianten

geplant werde. So lange nicht eine

Variante priorisiert werde komme man

nicht weiter, was die Dorfgemeinschaft zusehends

belaste. Die Stadtratsmitglieder

sicherten den Kirchenvertretern zu, sich

für ein Vorankommen im Entscheidungsprozess

einzusetzen. Hauptthema sei letzten

Endes neben der bautechnischen und

naturschutzmäßigen Durchführbarkeit

einer Variante auch die Verfügbarkeit von

Flächen, betonte Fraktionssprecher Christoph

Raithel. Hier müssen Bürgermeister

und Verwaltung tätig werden und Gespräche

führen.

Derzeit herrsche auf dem Markt ein

durchaus steigender Druck auf die Eigentümer.

Immer mehr Flächen werden für

Wohnbau, Gewerbe, Ausgleichs- oder

Verkehrsflächen und Freiflächen-Photovoltaik-Anlagen

angefragt. Um hier die

Auswirkungen auf die ortsansässigen

Landwirte besser nachvollziehen zu können,

hatte sich die CSU-Fraktion vor der

Sitzung bereits mit der der Landwirtsfamilie

Bernhard und Bettina Hofbeck getroffen.

Das Ehepaar bewirtschaftet ihren

Hof in der Ortsmitte unter dem Bioland-

Standard.

2015 stellte die Familie von konventionellem

Landbau auf ökologischen um. Damit

einhergehend war eine eineinhalbjährige

Übergangszeit, in Serie Flächen zwar bereits

ökologisch bewirtschaftet wurden,

die Vermarktung aber noch als konventionell

erfolgte. Die Familie bewirtschaftet

120 ha Boden vor allem im Ackerbau, also

Brot- und Futtergetreide, und hat daneben

noch eine Mutterkuhherde mit insgesamt

rund 50 Angus-Rindern, die ab Hof

vermarktet werden.

Letztendlich sei es eine Gewissensfrage,

erläuterte Bettina Hofbeck ihren Entschluss

auf Bioland umzustellen. Nun

komme der Betrieb mit wesentlich weniger

Antibiotika und Spritzmitteln aus und

unterliege anderen Märkten. Trotzdem sei

es teils schwer z.B. Brotgetreide zu vermarkten.

Der Wegfall von Flächen würde den landwirtschaftlichen

Betrieb in Schwierigkeiten

bringen, gerade in Hinblick auf die

Zeiterfordernis für die Umstellung eventueller

Ersatzflächen. „Und

Preise, wie sie für Freiflächen-

Photovoltaikanlagen gezahlt

werden können wir nicht bieten“

betont Bernhard Hofbeck.

Als Kommune wolle man auf

keinen Fall der Preistreibereien

sein versicherten die Fraktionsmitglieder,

man werde daher

auch genau prüfen, welche

Flächen für andere Nutzungen,

z.B. für Photovoltaikanlagen geeignet

seien.

Foto: Regina Raithel

2020_Anzeige_140x51_Herbst-Aktion.indd 1 10.09.2020 10:58:50

10 | 2020

21


-

THW HILPOLTSTEIN

Die Helfervereinigung des THW-Hilpoltsteins wurde großzügig bedacht

Spendenübergabe auf dem Ortsverbandsgelände für ein Helfer*innen-Transportfahrzeug

D ie T H W - H e lf e r v e r e inig u ng H ilp olts te in

e . V . f ö r d e r t d ie A r b e it d e r e hr e namtli

che n H e lf e r inne n u nd H e lf e r im T H W -

O r ts v e r b and . D ank e ine r g r oß z ü g ig e r

S p e nd e in H ö he v on 4 . 5 0 0 E u r o v on A lois

Hossner, der Raiffeisen - meine Bank eG,

der Sparkasse Mittelfranken-Süd sowie

eigenen Mitteln des Fördervereins, konnte

k ü r z lich e in K le inb u s z u m T r ans p or t

von Helfer*innen angeschafft werden.

Der Kleinbus Renault TRAFIC ersetzt damit

s e ine n V or g än g e r M e r ce d e s V ito, d e r

damals ebenfalls durch den Förderverein

beschafft wurde.

Von der Ersatzbeschaffung profitieren

alle Helfer*innen, da das Fahrzeug über

neun Sitzplätze sowie einen geräumigen

Kofferraum verfügt. So können kleinere

Transportfahrten oder auch ein Ausflug

d e r or ts v e r b and s e ig e ne n J u g e nd g r u p p e

unkompliziert durchgeführt werden.

Folgende Personen waren bei der Spendenübergabe anwesend (von li. nach re.): Christian Arendt, HW-Helfervereinigung

Hilpoltstein e.V. (kniend), Maximilian Rupp, Vorsitzender der HW-Helfervereinigung Hilpoltstein

e.V. (hinter der Autotür), Alois Hossner, Hilpoltstein (vor dem Auto), homas Setzer, Filialleiter Sparkasse Mittelfranken-Süd

(rechts neben dem Auto), Marco Beck, Filialleiter Raieisen - meine Bank eG (ganz rechts hinten)

Alle Termine, Anzeigen und Berichte

finden sie auch unter

www. schwa rm -v erla g. de

ECHT SUPER!

... sind unsere schönen

TISCHDECKEN,

... und auch unsere PREISE!

Hossner Heimtex GmbH

Siemenstraße 14

91161 Hilpoltstein

Tel. 09174 / 47 08 11

Lagerverkauf:

Montag bis Donnerstag:

8:00 bis 16:00 Uhr

Freitag: 8:00 bis 13:00 Uhr

22 10 | 2020


TERMINE ALLERSBERG | OKTOBER

Liebe Bürgerinnen, liebe Bürger,

aufgrund der momentanen Situation bzgl. der Maßnahmen zur Verlangsamung der Corona-Infizierungen

kann es zu Absagen oder Verschiebungen von Veranstaltungen in Allersberg und seinen Ortsteilen kommen.

Beachten Sie daher ergänzend zur unserer Homepage bitte auch die Tagespresse, Aushänge, Internetseiten

der Veranstalter oder sonstige Medien/ Informationsquellen.

Wir bitten um Ihr Verständnis.

Der Allersberger Bauernmarkt findet jeden Samstag von 8.00 Uhr bis 12.00 Uhr am Marktplatz statt!

BERATUNG · VERKAUF · MONTAGEN · SERVICE

WWW.SCHNEIDER - GARAGENTORE.DE

Ebenried 20 B · 90584 Allersberg

Tel. (0 91 79) 16 59 · info@schneider-garagentore.de

Außendienst: Waldemar Schneider

Tel. (0 91 73) 17 90 · Mobil (01 70) 3 44 94 46

. Haus-/Nebentüren . Rolltore . Torantrieb

. Schwingtore . Sektionaltore . Torsanierung

Ich hab meine

schon gefunden!

Und Dir gönne

ich auch eine...

...Traumküche von Vinopal!

KÜCHENSTUDIO VINOPAL · Heckelstr. 7 · 90584 Allersberg · Tel: 0 91 76 – 72 76 · www.vinopal.de

10 | 2020

23


Franken-Fahr-Service

Zimmermann GmbH

Z

Personenbeförderung aller Art

Z

Damit Sie mit einem Lächeln

im Gesicht ankommen.

Telefon 09176 / 99 88 644

www.frankenfahrservice.de

MARKT THALMÄSSING

Geführte Wanderung auf dem

Keltenschanzenweg

Bereits im achten Jahr bietet der Markt Thalmässing in Zusammenarbeit

mit den Wanderwegpaten die geführten Wand

e r u ng e n an, b e i d e ne n s te ts v ie le b e g e is te r te W and e r e r te ilne

hme n.

D ie le tz te W and e r u ng in d ie s e m J ahr f ü hr t hinau f z u r K e l-

tenschanze bei Ohlangen und anschließend wieder bergab

in d e n „ W ag e ns chr e ck “ . D ie ca. 1 1 K ilome te r lang e W and e -

rr uu ng au f f dd ee m „ KK ee lte ns chanz ee n-

weg“ startet am 18. Oktober um

13 Uhr am Museum Fundreich

in TT halmäs ss ing .. DD ee r r MM ind ee ss t-

abstand ist einzuhalten. Für

dd ie ss e e WW

and ee rr uu ng is t kk ee ine

vorherige Anmeldung nötig.

•Buchführung*

•Hausverwaltung

•Beratung

Ihr kompetenter Partner

*gem. § 6 Nr. 3 und 4 StBerG

Christopher Brandl | Eppersdorfer Str. 46 | D-90584 Allersberg

christopher@brandlconsulting.de | www.brandlconsulting.de

Auskünfte bei Herrn Julian Karch unter der

T e le f onnu mme r ( 0 9 1 7 3 ) 9 0 9 - 2 4 od e r p e r

E - M ail: j u lian. k ar ch@ thalmae s s ing . d e .

DIE NEUEN ELEKTROS VON PEUGEOT e-208 & e-2008!

Preiswerte Drucksachen

w w w . sch w arm - dru ck. de

Neu-, Jahres- & Gebrauchtwagenverkauf, Tankstelle 24h

(nachts Tankautomat), Reifen- & Klimaservice, Unfallinstandsetzung,

Waschanlage, Reparatur aller Fabrikate.

Höhenverstellbare

Betten und

Lattenroste

Komfort für alle

Lebenslagen

Schwabach

Nördl. Ringstraße 4

Tel. 09122 / 5308

24 10 | 2020


TERMINE THALMÄSSING | OKTOBER

MITTWOCH 30.09.2020

Bürgerversammlung für Tiefenbach

20.00 Uhr, Turnhalle Eysölden

DONNERSTAG 01.10.2020

"Auftanken am Abend"

Ersatz für das"Frauenfrühstück"

Landeskirchliche Gemeinschaft

20.00 Uhr, Programmdauer ca. 1 Stunde.

Frau Anita Alexi referiert zum Thema

"Vor allem aber behüte dein Herz ..."

Anmeldung bis 30.09.20 bei Lydia Betz (09174)

48919 oder Ruth Wießmeier (09173) 1471.

DONNERSTAG 01.10.2020

Bürgerversammlung für Offenbau

20.00 Uhr, Turnhalle Eysölden

FREITAG 02.10.2020

Dämmerschoppen

Lederhosenverein Thalmässing

19.30 Uhr, Landgasthof in Thalmässing

unter Einhaltung der zu diesem Zeitpunkt

gültigen Regelungen.

FREITAG 02.10.2020

Bürgerversammlung

für Lohen und Kammühle

20.00 Uhr, Turnhalle Eysölden

SAMSTAG 03.10.2020

Schleifchenturnier, Versammlung

und Mannschaftsbesprechung

Tennisabteilung TV06 Thalmässing

ab 13.00 Uhr

SONNTAG 04.10.2020

Öffnung (letztmalig in dieser Saison!)

Michael-Kirschner-Kulturmuseums Stauf

13.00 bis 17.00 Uhr, Dorfgemeinschaft Stauf e.V.

MONTAG 05.10.2020

Bürgerversammlung für Reichersdorf

20.00 Uhr, Turnhalle Thalmässing

DIENSTAG 06.10.2020

Bürgerversammlung für Waizenhofen

20.00 Uhr, Turnhalle Thalmässing

MITTWOCH 07.10.2020

Bürgerversammlung für Ruppmannsburg

20.00 Uhr, Turnhalle Thalmässing

DONNERSTAG 08.10.2020

Bürgerversammlung

für Kleinhöbing und Zinkelmühle

20.00 Uhr, Turnhalle Thalmässing

DONNERSTAG 08.10.2020

Alle Interessenten sowie alle Vorstandsmitglieder

der Thalmässinger Vereine sind um 19.30 Uhr in

das Gasthaus zum Löwen (Gerberwirt) zu einem

Austausch über die Durchführung und Gestaltung

des Weihnachtsmarktes, zur Einschaltung der

Weihnachtsbeleuchtung sowie zur Bewirtschaftung

der Glühweinbude an den Adventssonntagen

eingeladen. Anmeldung und weitere Infos bei

Sabine Ronge, Telefon (09173) 96 32.

FREITAG 09.10.2020

Bürgerversammlung

für Ohlangen und Rabenreuth

20.00 Uhr, Turnhalle Thalmässing

DIENSTAG 13.10.2020

Monatlicher Stammtisch

Imkerverein Thalmässing und Umgebung

20.00 Uhr, Gasthaus Weglehner, Landersdorf.

SAMSTAG 17.10.2020

Prämierung der Kartoffeln

Kinder- und Jugendwettbewerb

Obst- und Gartenbauverein Eysölden

14.00 Uhr, Pfarrstadl in Eysölden

SAMSTAG 17.10.2020

„Sauerkraut selber machen“

Dorfgemeinschaft Stauf e.V.

11.00 bis 13.30 Uhr, Michael-Kirschner-Kulturmuseum

in Stauf. Anmeldung bis 12.10.2020

bei Ruth Wießmeier unter Tel. (09173) 1471.

SAMSTAG 17.10.2020

Live im Bunker

20.00 Uhr, Dieter „Bornzero“ Bornschlegel

Bunker Thalmässing.

Der Eintritt ist frei. Das Hygienekonzept des

Bunkers ist zu beachten.

SONNTAG 18.10.2020

Vierte geführte Wanderung

Wanderung auf dem Keltenschanzenweg (ca.

11,5 km) mit Manfred Minameyer.

13.00 Uhr, Marktplatz Thalmässing,

Museum „Fundreich Thalmässing“

SONNTAG 25.10.2020

Familiengottesdienst

mit dem Kinderchor „Thalmäs-Sing-Kids“

St. Gotthard, 9.00 Uhr.

SONNTAG 25.10.2020

Literaturgottesdienst

19.00 Uhr, Kirche St. Michael

in Zusammenarbeit mit der Bücherei

SONNTAG 25.10.2020

Führung auf dem

Archäologischen Wanderweg

„Keltenweg“ (ca. 5 Kilometer).

13.30 Uhr, Parkplatz Geschichtsdorf Landersdorf

SONNTAG 25.10.2020

Cafe im alten Pfarrhof

Casa Chiara in Offenbau von 13.30 bis 16.30 Uhr.

Anschließend Abendgebet mit Taizeliedern.

Aufgrund der momentanen Situation – alle Termine unter Vorbehalt!

POLSTERN

QUALITÄT IM HANDWERK

Von der Maßanfertigung über Neubezug bis hin zur Aufpolsterung fertigen

wir fachgerecht und ganz nach Ihren Wünschen.

Bei uns ist Ihr Möbelstück in guten Händen!

Nürnberger Straße 5

91177 Thalmässing

Telefon: 09173 286

www.raummanufaktur-gmbh.de

Bodenbeläge I Parkettrenovierung I Gardinen I Maler- & Tapezierarbeiten

Sonnen- & Insektenschutz I Möbel Polsterei

10 | 2020

25


M

ENERGIEBERATUNGSAGENTUR LANDKREIS ROTH

Anmeldung der bestehenden Photovoltaikanlagen zur Stromerzeugung im

Marktstammdatenregister

Bis Januar 2021 müssen die bestehenden Stromerzeugungsanlagen im

Marktstammdatenregister der Bundesnetzagentur eingetragen werden

LANDKREIS ROTH. Das sogenannte Markts

tammd ate nr e g is te r is t d as ne u e R e g is te r

für den deutschen Strom- und Gasmarkt.

Es wird MaStR abgekürzt und von der Bundesnetzagentur

geführt. Im MaStR sind

neben den Informationen der Strom- und

Gaserzeugungsanlagen auch die Daten

von Marktakteuren wie Anlagenbetreib

e r n, N e tz b e tr e ib e r n u nd E ne r g ie lie f e r anten

zu registrieren. Somit betrifft es auch

v ie le H au s e ig e ntü me r mit e ine r e ig e ne n

P hotov oltaik anlag e im L and k r e is R oth.

Legt man die Zahlen aus dem Jahr 2018

zugrunde, so waren bis Ende 2018 genau

5 . 3 7 2 P hotov oltaik anlag e n im L and k r e is

installiert. Mit diesen Anlagen werden

rund 26 Prozent des Gesamtstrombedarfs

d e s L and k r e is e s R oth, im L and k r e is d u r ch

S onne ne ne r g ie e r z e u g t. D ab e i s te ig e n d ie

A nlag e nz ahle n u nd d amit d ie s e r A nte il

d e r s e lb s t p r od u z ie r te n S onne ne ne r g ie im

Landkreis kontinuierlich.

S äm tliche S tr ome r z e u g u ng s anlag e n, s o-

mit au ch alle b e s te he nd e n P hotov oltaik -

anlag e n, mü s s e n nu n b is s p ä te s te ns 3 1 . J a-

nu ar 2 0 2 1 in d as s e it 2 0 1 9 b e s te he nd e

M ar k ts tammd ate nr e g is te r e ing e tr ag e n

werden. Durch das Register wird ein umfassender

Überblick über den Ist-Stand zu

Anlagen des deutschen Strom- und Gasmarktes

geschaffen, den es in dieser Form

noch nicht gegeben hat. Dies wiederum

dient der Politik zur weiteren Planung der

Energiewende und dem damit verbundene

n L e itu ng s b au , d e r nach A ng ab e n d e r

Bundesnetzagentur auf ein Minimum reduziert

werden soll. Die bisher in unters

chie d liche n D ate nb ank e n hinte r le g te n

Informationen der Energieerzeugungsanlagen

werden damit in einem Register zus

amme ng e f ü hr t.

Neben den deutschlandweit etwa 1,7

illione n P hotov oltaik anlag e n z u r S tr ome

r z e u g u ng – v ie le d av on au f p r iv ate n

Hausdächern – fallen auch Kraft-Wärme-

Kopplungsanlagen (KWK-Anlagen) sowie

Batteriespeicher unter die Regelung der

Registrierpflicht. Wer sich nicht bis 31.

Januar nächsten Jahres in die im Internet

v e r f ü g b ar e D ate nb ank e intr äg t, b e k ommt

den eingespeisten Strom möglicherweise

anschließend nicht mehr vergütet. Zwar

nennt die Bundesnetzagentur keine genauen

Folgen einer Nichteintragung, weist

ab e r au s d r ü ck lich d ar au f hin, d as s k e in

A ns p r u ch me hr au f V e r g ü tu ng e n nach

dem Erneuerbare-Energien-Gesetz bestehe

(EEG). Die Frist gelte nur für Betreiber,

d e r e n A nlag e v or d e m 3 1 . J anu ar 2 0 1 9

in Betrieb gegangen ist. Neuere Anlagen

mu s s te n b e r e its s p ä te s te ns e ine n M onat

nach Inbetriebnahme im MaStR registriert

werden. Die Registrierung ist für die Anlag

e nb e tr e ib e r k os te nlos . A u f g r u nd d e r

Datenschutzbestimmungen werden nicht

alle p r iv ate n H au s b e s itz e r mit P hotov oltaikanlage

auf dem Dach mit Namen öffentlich

gelistet. Nur Betreiber von größeren

Anlagen, mit mehr als 30 Kilowatt Spitzenleistung

werden genannt. Anlagen unter

30 Kilowatt werden für den jeweiligen Ort

anony mis ie r t d ar g e s te llt.

Bei Fragen oder Unklarheiten können

Sie sich an Ihren örtlichen Netzbetreiber

wenden. Die Netzbetreiber sind auch verpflichtet,

die Anlagenbetreiber direkt auf

die Pflicht der Registrierung hinzuweisen.

Weitere Informationen sind abrufbar unter:

www.marktstammdatenregister.de

Darüber hinaus stehen Ihnen bei weiteren

Fragen rund um die Nutzung der Sonnenenergie

– oder auch Hinweisen und Beratung

zum energieezienten Bauen und

Sanieren – die Berater der ENA-Roth im

L and r ats amt R oth g e r ne z u r V e r f ü g u ng .

Telefon: 09171/81-4000

Mail: ena@landratsamt-roth.de

So sieht es inzwischen auf vielen Dächern im Landkreis Roth aus. Hier wird die Sonne zum einen über

eine Solarthermie-Anlage zur Warmwassererwärmung genutzt, zum anderen wird mit einer PV-Anlage

Strom erzeugt.

Foto: Landratsamt Roth

26 10 | 2020


RUNDUM-SORGLOSPAKET

UND TERMINGARANTIE –

wenn BADPLANER ans Werk gehen

können Sie sich entspannt zurücklehnen!

Sie haben sich für Ihr Traumbad entschieden und mit Ihrem

BADGESTALTER bereits alle Details besprochen und fixiert? Die

3D-Planung entspricht genau Ihren Vorstellungen, Anforderungen

und Wünschen? Dann kann es an die Umsetzung gehen!

Wenn eine Badsanierung ansteht, ist es für die meisten besonders

wichtig, dass sich bei der Umsetzung alles schnell, reibungslos

und sauber abspielt. So nett die Handwerker auch

sind – in den eigenen Wohnräumen möchten doch fast alle

schnell wieder Ruhe und Privatsphäre genießen. Daher ist es –

gerade bei der Badsanierung – besonders wichtig, dass es zu

keinen unerwünschten Verzögerungen kommt.

Die BADGESTALTER garantieren Ihnen einen absolut durchdachten

und reibungslosen Ablauf bei Ihrer Badsanierung. Ein

Gewerk greift nahtlos in das nächste über und Sie brauchen

sich sicher nicht über Handwerker ärgern, die ihre Termine

nicht einhalten. Durch unsere sorgfältige Planung, unsere Erfahrung

und das eingespielte Team gelingt uns die Einhaltung

der Termine nahezu immer. Egal ob Fliesenleger, Elektriker,

Maler, Schreiner oder Bad- und Heizungsinstallateur – alle

kennen ihren Job genau und wissen, wie sie für den jeweiligen

Kollegen alles vorbereiten müssen. Sie brauchen sich hier um

nichts weiter zu kümmern und können sich entspannt dem

widmen, was Ihnen Spaß macht!

Ziel der BADGESTALTER ist es keine Wünsche offen zu lassen

– weder bei der Planung noch bei der Umsetzung!

ANGEBOT IST NICHT GLEICH ANGEBOT –

warum ehrliche, erfahrene Badplaner oft bei der Angebotsauswahl den Kürzeren ziehen

Gerade wenn es um größere Investitionen an Ihrem Haus oder

in Ihrer Wohnung geht – wie zum Beispiel eine Badsanierung –

werden gerne mehrere Angebote eingeholt. Das ist auch gut

so, denn nur so können Sie die Spreu vom Weizen trennen und

den besten Preis für die gewünschte Leistung erhalten. Was

leider beim Vergleich der Angebote oft nicht berücksichtigt

wird, und auch oft schwer ersichtlich ist, sind die tatsächlich

GENAU DAS BAD,

WIE ICH ES MAG.

angebotenen Leistungen und vor allem auch die Dienstleistungen,

wie z.B. gewerkeübergreifende Terminkoordination.

Erfahrene und ehrliche Handwerker bieten Ihnen vorausschauend

nicht nur die angefragte Leistung an, sondern auch alle

Positionen rund um das Bauvorhaben. Die Erfahrung und das

Know-how ermöglichen es solchen Betrieben, dass Festpreisan-

Wenn Ihr

Bad ein

Erlebnis

werden

gebote eingehalten werden können und nicht noch viele nachträgliche

Positionen nach der Auftragsvergabe auf die Bauherren

zukommen. Dadurch ist auch die Summe, die am Ende des Angebotes

zu finden ist, eventuell etwas höher als bei Vergleichsangeboten,

die u. U. nicht alle gewünschten Leistungen beinhalten.

soll …

BAD

STRAND

Bei einem persönlichen Gespräch

mit BADGESTALTERN

lassen sich solche Positionen im

Detail darstellen und Sie können

sich einen tatsächlichen Vergleich

schaffen. Trauen Sie sich

und sprechen Sie Ihren BADGE-

STALTER offen darauf an!

Wir packen es

gerne mit Ihnen an:

Ihre Badsanierung!

Alois Gruber GmbH | Am Weiher 9 | 92342 Freystadt/Mörsdorf

Tel: 09179. 9494-0 | info@gruber-die-badgestalter.de

www.gruber-die-badgestalter.de

... genau das Bad, wie ich es mag!

Wir beraten Sie gerne!

Anzeige

UND WAS MÖGEN SIE?

Wir beraten Sie gerne.

10 | 2020

27


RATGEBER GESUNDHEIT

Gegen Influenza:

Mit Grippeschutzimpfung nicht zu lange warten

Regensburg - Der ideale Zeitpunkt für eine Grippeschutzimpfung

liegt im Zeitraum Ende Oktober und Anfang November.

Denn die optimale Schutzwirkung der Impfung setzt rund

zwei Wochen nach dem Stich ein und nimmt nach etwa drei

M onate n lang s am ab , e r läu te r t d e r P r äs id e nt d e r D e u ts che n

Gesellschaft für Infektiologie, Prof. Bernd Salzberger.

Oft beginnen Grippewellen - also eine erhöhte Aktivität von

Influenzaviren - zum Anfang des Jahres. Weil sie anschließend

drei bis vier Monate dauern können, kann eine Impfung auch

nach Anfang November sinnvoll sein - also zum Beispiel im

Dezember oder sogar noch im Januar, wenn man es bis dahin

nicht g e macht hat.

Was aus Sicht des Infektiologen aber für eine eher frühe Impfung

spricht: Wir sehen immer wieder, dass Patienten und

Ä r z te in D e u ts chland b e i E r k äl tu ng s k r ank he ite n nicht imp f e n

mögen, so Salzberger. Man könnte zwar durchaus auch Anfang

Dezember gut impfen, aber dann laufe häufiger mal bei

Patienten die Nase - und dadurch wird eventuell der Pieks

weiter nach hinten verschoben. Dann sei es besser, etwas

f r ü he r als ü b e r hau p t nicht z u imp f e n, s o d e r E x p e r te . dpa

NATURSTEINE

für Ihren Garten

Bodenbeläge, Palisaden, Stelen – Pflastersteine

und Rasenkanten – Mauersteine und Verblender

Pflastersteine, Findlinge,

– Kiese, Springbrunnensteine, Splitte und Findlinge – Zierkies, Gabionen –

Mauersteine, Garten-Accessoires Stelen, – Keramikplatten Naturstein- und

Keramicplatten und Gartenaccessoires

Viele Sonderposten!

Viele Sonderposten

www.gartensteine.de

Peter Gabler e. K.

In der Alting 8, 90596 Schwanstetten-Schwand

Telefon (09170) 22 50

Die Kreisklinik Roth sucht ehrenamtliche

Demenzbegleiter

Die Kreisklinik Roth sucht dringend ehrenamtliche Demenzbegleiter

und bietet für interessierte Bürger ein dreitägiges Seminar als

Grundausbildung an.

Nach dem Motto „Zeit schenken“ unterstützen bereits seit vielen

Jahren ehrenamtliche Mitarbeiter der Kreisklinik demente Patienten

während ihres Klinikaufenthaltes.

Pflegedienstleiter Dieter Debus erklärt, dass die Demenzbetreuer

Kreisklinik Roth allein im August 2020 weit über 200 Patienten

betreut werden mussten. Die weiter ansteigende Zahl von dementen

Patienten ist für unser Personal eine große Herausforderung,

denn es wird zunehmend schwieriger, den hohen Betreuungs- und

Pflegeaufwand (Stichwort: Weglauftendenz) im ganz „normalen“

Stationsalltag zu bewältigen. Hinzukommt, dass mehrere Demenzbegleiter

altersbedingt aus ihrem ehrenamtlichen Dienst ausgeschieden

sind.

Im Grundkurs für Betreuungskräfte, ausgehend von der Deutschen

Alzheimergesellschaft des Landesverbandes Bayern, erlernen die

Teilnehmer die Grundlagen der Demenzerkrankungen, den therapeutischen

Umgang mit Dementen und die Planung und Umsetzung

der Betreuung im Krankenhaus.

Bei Interesse melden Sie sich bitte bis zum 30.10.2020 telefonisch

oder per Email bei uns an.

Kontakt:

Petra Haderlein

Telefon: 09171 802-251

Email: p.haderlein@kreisklinik-roth.de

28 10 | 2020


-

TERMINE GREDING | OKTOBER

SONNTAG 11.10.2020

Oktoberwanderung

Herbstwanderung ins romantische Morsbachtal

Streckenlänge: ca. 13 km

Anmeldung Tourist-Information

(Tel. 08463/904-20) bis spätestens Freitag

09.10.2020, 12:00 Uhr, zwingend erforderlich.

Treffpunkt: 09:00 Uhr, OT Schutzendorf,

an der Kirche, Eintritt frei

Kultur- und Heimatverein Greding, Stadt Greding

DONNERSTAG 15.10.2020

Sprechstunde des VdK OV Greding

Anmeldung unter Telefonnummer: 09122/603730

14:30 - 16.00 Uhr, Stadt Greding,

Marktplatz 11 + 13, Zimmer A07

Veranstalter: VdK Ortsverband Greding

SONNTAG 18.10.2020

Herbstfahrt Mittelbayerische Kleinode

10:00 - 17:30 Uhr, Greding, Michaelskapelle,

Bergstraße, Parkplatz vor der St. Martins-Basilika

Veranstalter: Jurahaus-Verein e.V.

Infotelefon: 08421/904405

www.jurahaus-verein.de

DIENSTAG 27.10.2020

Weltgebetstag

19:00 Uhr, Stadtpfarrkirche St. Jakobus

Veranstalter: Kolpingsfamilie Greding

Infotelefon: 08463/216

DONNERSTAG 29.10.2020

Leben mit und nach Krebs

Anmeldung und Info unter

08463/6029970 Frau Danner

19:00 Uhr, Caritas Sozialstation Greding e.V.,

Veranstalter: Krebs-Selbsthilfegruppe Greding

FREITAG 30.10.2020

Imker-Stammtisch

19:00 Uhr, Gasthof Stern, Greding

Veranstalter: Imkerverein Greding und Umgebung

Infotelefon: 09177/9257

Aufgrund der momentanen Situation – alle Termine unter Vorbehalt!

Der Gredinger Bauernmarkt findet freitags von 8.00 Uhr bis 12.00 Uhr am Altstadtparkplatz statt!

GREDINGER BAUERNMARKT

Der Apfelmoster

kommt nach Greding

Zum ersten Mal wird in diesem Jahr ein Moster inklusive mobiler

Moststation auf den Gredinger Bauernmarkt sein Quartier

beziehen. Dort kann vor Ort das eigene heimische Obst

gemostet werden, das wahlweise in 5- oder 10-Litern Beutel

abgefüllt wird. Um eine vorherige Anmeldung in der Tourist-

Information Greding bis Donnerstag, den 01.10.2020, unter

Tel. 08463/904-20 wird gebeten. Im Zuge dessen lässt es sich

auch der Rotary Club Beilngries-Altmühljura nicht nehmen,

Ä p f e l z u mos te n, u m d e n E r lö s au s d e m V e r k au f d e s f r is ch g e

pressten Apfelsafts einen guten Zweck zukommen zu lassen.

Der frisch gemostete Apfelsaft kann direkt vor Ort käuflich

erworben werden.

Wir sind systemrelevant und

dürfen Sie unter Einhaltung der

momentanen Regeln besuchen

STADT GREDING

Oktoberwanderung

Herbstwanderung ins romantische Morsbachtal

S onntag , 1 1 . O k tob e r 2 0 2 0 | 0 9 : 0 0 U hr

Mit dem Startpunkt an der Kirche im Gredinger Ortsteil

S chu tz e nd or f f ü hr t d e r W e g he u te d ie W and e r g r u p p e d e s

Gredinger Heimatvereins über Grafenberg vorbei am Benefizwald

ins romantische Anlautertal und weiter bis Morsbach.

Dort kehren wir dann gemütlich ein, bevor wir uns wieder auf

den Heimweg machen.

Für die Wanderung ist eine Anmeldung in der Tourist-Information

(Tel. 08463/904-20) bis spätestens Freitag 09.10.2020,

12:00 Uhr, zwingend erforderlich. Bitte beachten Sie, dass die

ak tu e lle n H y g ie ne r e g e lu ng e n u nb e d ing t e inz u halte n s ind .

Treffpunkt: Greding, OT Schutzendorf, an der Kirche

Eintrittspreise/Gebühr: Eintritt frei

Streckenlänge: ca. 1 3 k m

Veranstalter:

Kultur- und Heimatverein Greding

sowie Stadt Greding

Infotelefon: 08463/904-20

www.greding.de

Alle Termine, Anzeigen und Berichte

finden sie auch unter

www. schwa rm -v erla g. de

10 | 2020

29


-

RATGEBER RECHT

Erbrecht - die Erbengemeinschaft

S te r b e n macht E r b e n, e in j e d e r d e nk t,

das Leben sei unendlich und auch er/sie

würde mindestens 110 Jahre alt. Zeit, eine

letztwillige Verfügung zu errichten, sich

Gedanken über den Tod zu machen hat

man dann immer noch, bis dahin fließt

noch v ie l W as s e r d e n M ain he r u nte r . U nd

außerdem trifft es nicht mich, sondern natü

r lich s te r b e n nu r and e r e f r ü h tr ag is ch.

D as s ind e b e n U ng lü ck s f äl le , ab e r man

selbst hat Zeit - bis es zu spät ist.

Zugegebenermaßen fällt es nicht leicht,

sich über den Tod Gedanken zu machen,

d och d e r alte S atz „ le b e nd ig he r au s g e -

k omme n is t noch k e ine r “ hat d u r chau s s e i

ne Berechtigung. Um einen letzten Willen

u mz u s e tz e n, lohnt e s s ich nicht au f d e n

Gesetzgeber zu vertrauen - sondern man

mu s s ihn au ch k lar f or mu lie r e n. D as s e tz t

natü r lich z u m e ine n v or au s , d as s man s ich

d e n D ing e n s te llt, z u m and e r e n b r au cht

e s hie r f achk u nd ig e H ilf e , d ie nicht nu r im

E r b r e cht, s ond e r n au ch im S che nk u ng s -

steuer- und Erbschaftsteuerrecht entspreche

nd e K e nntnis s e hat. D e r V e r f as s e r d e s

Artikels ist seit vielen Jahren im Erbrecht

und den hier notwendigen Rechtsgebieten

tätig, sodass wir selbstverständlich mit

R at u nd T at z u r S e ite s te he n.

Und was ist, wenn es doch passiert ist: es

kam der Tod und niemand hat ihn erwarte

t? W e nn e in E he p aar K ind e r hat, d ann

findet man sich plötzlich in einer Erbengemeinschaft

wieder.

Und was ist mit dem langjährigen Leb

e ns p ar tne r ? S e lb s t nach j ahr z e hnte -

langem Zusammenleben behandelt das

Gesetz langjährige Lebenspartner wie

Fremde. Und Fremde sind in der gesetzliche

n E r b f olg e nach S täm me n u nd L inie n

s chlicht nicht v or g e s e he n. D e r L e b e ns g e -

f äh r te e r b t als o g ar nichts .

Und wie funktioniert dann eine Erbengemeinschaft?

Genau da liegt das Problem,

sie funktioniert meistens gar nicht. Das

Ergebnis ist, dass die gesetzgeberische Intention,

eine Erbengemeinschaft sei eine

BGB Gesellschaft, die auf Auseinanders

e tz u ng ang e le g t is t, d ahing e he nd e nd e t,

dass man sich vor Gericht auseinandersetzen

muss. Solche Rechtsstreitigkeiten werden

oftmals erbittert und mit großer Härte

g e f ü hr t, d a e s b e i d e r V e r te ilu ng d e s E r b e s

eben um das gesamte finanzielle Lebenswerk

des Verstorbenen geht.

Hilft es hierbei, wenn ein Elternteil und

Kinder in einer Erbengemeinschaft land

e n? M e is te ns nicht. U ns e r e E r f ahr u ng

z e ig t, d as s au ch hie r ob d e r v e r s chie d e ne n

finanziellen Interessen und Notwendigkeiten

oftmals erbittert gestritten wird.

Nicht selten ist dies das Ende der Familie,

die an solchen Streitigkeiten auseinanderbrechen

kann. Der Gesetzgeber

verlangt von der Erbengemeinschaft und

ihren Mitgliedern, dass sie sämtliche Beschlüsse

einvernehmlich fassen. Funktionie

r t d as nicht u nd man k ann s ich nicht

einigen, dann muss man die Zustimmung

des anderen jeweils vom Gericht ersetzen

las s e n. S chon s ind d ie P r oz e s s e v or p r o-

grammiert. Selbst die eheliche Immobilie,

das lang ab gesparte Häuschen kann oft in

dem Fall, dass ein Ehegatte verstirbt, im

Rahmen einer Erbengemeinschaft bei der

e n A u s e inand e r s e tz u ng v e r lor e n g e he n,

da der überlebende Ehegatte die anderen

nicht ausbezahlen kann. Im Klartext: wer

als Ehepaar keine letztwillige Verfügung

errichtet, der riskiert aktiv, dass der überlebende

Ehegatte aus der gemeinsamen

ehelichen Immobilie ausziehen muss und

d ie s e v e r lie r t. E he b e d e u te t als o nicht,

dass man auch für das Alter automatisch

durch den Gesetzgeber abgesichert ist.

Gibt es hierfür eine Lösung? Die Lösung

besteht darin, dass man eine letztwillig

e V e r f ü g u ng e r r ichte t. W e lche r A r t d ie

letztwillige Verfügung ist determiniert der

Einzelfall. Auch den Inhalt der Verfügung

bestimmt der Einzelfall.

Reden wir darüber, bevor es zu spät ist.

L as s e n S ie nicht z u , d as s d u r ch e ine n nicht

vorhergesehenen Zufall Ihre Familie zerstört

wird - nur weil der Gesetzgeber es

f ü r S ie r e g e lt.

Rechtsanwalt Stephan Baumann

Fachanwalt für Familienrecht

Fachanwaltslg. für Erbrecht

30 10 | 2020


LANDESBUND FÜR VOGELSCHUTZ

Wieso singen unsere Vögel nicht mehr?

LBV erklärt, warum gerade so wenige Vögel gesehen werden

Es ist ruhig geworden in den bayerischen

Gärten, denn die Vögel zwitschern nicht

mehr so viel wie noch im Frühsommer.

Den LBV erreichen aktuell viele Nachfragen

von Gartenbesitzer*innen, warum

zurzeit so wenige Vögel zu sehen sind.

„ D e r nachlas s e nd e V og e lg e s ang is t k e in

Grund zur Sorge“, meint Dr. Miriam Hansb

au e r , R e f e r ats le itu ng A r te ns chu tz d e s

LBV. „Wenn die Brutzeit der Vögel im Späts

omme r ab g e s chlos s e n is t, g ib t e s k e i-

ne Gründe mehr für sie zu singen.“ Auch

wegen der Mauser, in der Vögel ihre alten

Federn abwerfen und ihnen ein neues

Federkleid wächst, ziehen sie sich gerade

e he r z u r ü ck . M it e ine m v og e lf r e u nd liche n

Garten voller Futterquellen und natürliche

r R ü ck z u g s mö g lichk e ite n k ann man

die gefiederten Gäste im eigenen Garten

u nte r s tü tz e n.

Nach der turbulenten Zeit der Jungenaufz

u cht is t j e tz t im S p ä ts omme r in v ie le n

heimischen Gärten Ruhe eingekehrt. Doch

viele Gartenbesitzer*innen sind durch

e b e n d ie s e R u he v e r u ns iche r t. D as mor -

g e nd liche K onz e r t d e r V ö g e l is t v e r s tu mmt

und viele Menschen fragen sich, was aus

ihren Gartenvögeln geworden sein könnte.

Auch beim LBV häufen sich die Anrufe

b e s or g te r V og e lf r e u nd * inne n. D ab e i g ib t

e s f ü r d ie s e s P hän ome n e ine e inf ache E r -

klärung: „Der Gesang der Vögel hat zwei

Funktionen: einen Partner anzulocken

und das Brutrevier zu markieren“ erklärt

D r . M ir iam H ans b au e r . E nts p r e che nd haben

die Vögel außerhalb der Brutzeit keine

Notwendigkeit zu singen. Denn sobald die

Jungen bei den meisten Arten ab Mitte Juli

d as N e s t v e r las s e n, mü s s e n d ie E lte r n ihr

Territorium nicht weiter verteidigen und

" hab e n f r e i" . J e tz t noch v e he me nt d as R e -

vier mit Gesang zu verteidigen würde bloß

unnötig Energie verbrauchen. Es besteht

also kein Grund zur Sorge – diese Änder

u ng im V e r halte n is t nor mal!

Doch unsere Gartenvögel haben noch einen

weiteren Grund sich derzeit rar zu mache

n: N achd e m d ie J u ng e nau f z u cht b e e n-

d e t is t, b e g innt b e i d e n me is te n A r te n d ie

Mauser. Der Austausch sämtlicher Federn

benötigt mehrere Wochen. Während dieser

Zeit sehen die Vögel zerzaust aus und

können schlechter fliegen, da auch die

Flügelfedern erneuert werden. Deswegen

Singende Amsel

verbergen sie sich so gut wie nur möglich,

um Feinde nicht auf sich aufmerksam zu

mache n. „ D ab e i e nts te ht le icht d e r E indruck,

die Vögel seien einfach verschwunden“

so die LBV-Biologin. Wer seinen Garte

n v og e lf r e u nd lich g e s talte t, b ie te t d e n

gefiederten Nachbarn also nicht bloß natürliche

Futterquellen, sondern auch die

nötigen Rückzugsräume für diese sensible

Zeit. Auch das veränderte Nahrungsangeb

ot im S p ä ts omme r tr äg t d az u b e i, d as s

die gewohnten Gartenbesucher scheinbar

verschwinden. Denn jetzt gibt es reichlich

reife Früchte und Samen. Genau das

Richtige, um sich für den Winter oder den

Zug Richtung Süden ein bisschen Speck

anzufuttern. „Viele Vögel verlassen daher

ihr Nistgebiet und fliegen dorthin, wo sie

die besten Futterquellen vorfinden“, ber

ichte t D r . M ir iam H ans b au e r . A ms e ln u nd

Foto: Rosl Roessner

S ing d r os s e ln s u che n d ann g e r ne d ie S te l-

len mit einem reichen Angebot an Früchten

oder Beeren auf. In landwirtschaftlich

geprägten Gebieten fliegen Spatzen und

andere Finken zum Festschmaus hinaus

auf die Felder, wenn es dort vor der Ernte

einen Überfluss an Getreide und nach der

E r nte le ck e r e R e s te g ib t. A u ch d ie M e is e n

verlassen ihre Reviere, wenn die Jungen

flügge sind. Sie ziehen dann im lockeren

Familienverband außerhalb ihrer Brutrev

ie r e u mhe r . K e in W u nd e r als o, d as s v ie le

Gärten auf einmal wie leergefegt wirken!

Selbst in Städten werden Spatzen und

Finken von jedem Stücken Erde geradezu

magisch angezogen, wenn sie dort eine

größere Menge an Grassamen erwartet.

Erst mit den Herbstfrösten kehren die Vögel

wieder in größeren Zahlen in unsere

Gärten zurück.

10 | 2020

31


STADTBÜCHEREI HEIDECK

Förderung der Stadtbücherei

N ach d e r W ahl v on M ar le ne M or tle r z u r

E u r op aab g e or d ne te n b e tr e u t nu n d e r au s

Weißenburg stammende Bundestagsabg

e or d ne te A r tu r A u e r nhamme r au ch d e n

L and k r e is R oth. W ie in e ine r P r e s s e mitte

ilu ng v e r lau te t, g e ht b e im „ S of or thilf e -

programm für zeitgemäße Bibliotheken

in ländlichen Räumen“ eine Förderung in

H ö he v on 1 1 . 2 5 0 E u r o an d ie S tad tb ü che -

r e i H e id e ck . D ie s e ans e hnliche S u mme is t

für die Beschaffung der Hard- und Software

für die RFID-Technologie bestimmt.

RFID ist die Abkürzung für Radio-Frequency

Identification, die auf der Basis elektromagnetischer

Wellen funktioniert. Ein

Lesegerät baut ein elektromagnetisches

Feld auf und kommuniziert auf diesem

Wege mit einem Chip, der in diesem Fall

beispielsweise auf einem Buch oder eine

m D ate ntr äg e r au f g e b r acht is t. D ad u r ch

is t e ine s og e nannte S e lb s tv e r b u chu ng

mö g lich, d as he iß t d ie M e d ie n k ö nne n

s e lb e r au s g e lie he n u nd au ch z u r ü ck g e -

geben werden. Das geht schneller als mit

den sogenannten Barcodes. Diese Technik

e ntlas te t d ie M itar b e ite r inne n, d ie g le ichzeitig

einen aktuellen Überblick über die

Bestände der Bücherei erhalten.

In der Pressemitteilung schreibt Artur

Auernhammer: „Ich freue mich, dass mit

der Stadtbücherei Heideck eine kleine Bücherei

von der Initiative profitieren kann.

Gerade jetzt, in Zeiten der Corona-Krise,

merken wir, wie wichtig Bibliotheken sind,

denn sie bieten Zugang zu unserem kulturellen

Erbe und zu verlässlichen Informationen.

Zugleich sind Bibliotheken auch

Begegnungsorte, sie fördern damit den

gesellschaftlichen Zusammenhalt.“ Die

Fördermittel stammen aus dem Bundesprogramm

„Ländliche Entwicklung“ des

Bundesministeriums für Ernährung und

Landwirtschaft. Gefördert werden zeitgemäße

Bibliothekskonzepte in Kommunen

bis zu 20.000 Einwohnern.

D ie S tad tb ü che r e i H e id e ck is t f ü r ihr innovatives

Konzept bekannt. Bereits im

Februar 2014 hat sie als erste Bücherei in

der Diözese Eichstätt die „Onleihe“ eingeführt,

also die Möglichkeit, Bücher, Hörbücher,

Zeitschriften und Musik auf den heimischen

Computer herunterzuladen. „Mit

der neuen RFID-Technik“, stellt Waltraud

Perner von der Bücherei fest, „können wir

auch mit größeren Büchereien durchaus

mithalte n. “ D as ne u e S y s te m v e r b e s s e r t

z u d e m d e n S chu tz f ü r M itar b e ite r u nd L e -

s e r . D ie M e d ie n mü s s e n v on d e n M itar b e i-

terinnen weder bei der Ausgabe noch bei

der Rückgabe angefasst werden. Die Schülerin

Franziska bringt gerade ein ausgeliehenes

Buch zurück, nachdem sie sich die

Hände am Eingang desinfiziert hat. Noch

ist die RFID-Technik nicht installiert. Franziska

legt deshalb das Buch in eine Wanne.

Später werden die zurückgegebenen Ausleihen

mit Seifenwasser gereinigt. Nach

einem Tag Ruhezeit werden sie wieder in

die Regale einsortiert.

N och is t d ie S tad tb ü che r e i v or ü b e r g e he nd

im Evangelischen Gemeindehaus Heideck

u nte r g e b r acht. D as u r s p r ü ng liche D omiz il

im Haus St. Benedikt wird auf die doppelte

Größe erweitert. Die Planungen für die Innenausstattung

laufen bereits. Man hofft,

im Herbst 2021 wieder am angestammten

P latz e inz ie he n z u k ö nne n.

FLIESENFACHGESCHÄFT | INH. ROLAND HEIß

Industriepark 3

91180 Heideck-Seiboldsmühle

Tel. 09177/9131

Fax 09177/9141

Fliesen • Platten • Mosaik • Naturstein • Fensterbänke • Treppenanlagen

www.fliesen-mohr.com

32 10 | 2020


-

STADT HEIDECK

Hilfe für die Mauersegler in Heideck

A n lau e n S omme r ab e nd e n is t am H imme

l ü b e r d e r S tad t H e id e ck e inig e s los :

die schwarz-weißen Mehlschwalben und

die Rauchschwalben mit ihrem typischen

Schwalbenschwanz fangen munter Fluginsekten.

Bei genauem Hinsehen fliegen

aber auch noch etwas größere Vögel in

r as ante m T e mp o u m d ie H äu s e r . E s s ind

Mauersegler. In Trupps von mehreren Vög

e ln r u f e n s ie „ s r ie , s r ie , s r ie “ u nd e r z e u-

g e n d amit d ie ty p is che K lang k u lis s e d e s

S omme r s .

Während Mehlschwalben ihre napfförmig

e n L e hmne s te r u nte r D achv or s p r ü n-

ge kleben, und Rauchschwalben oft über

d e m V ie h in S tallu ng e n nis te n, b r ü te n

M au e r s e g le r v e r s te ck t in H ohlr äu me n

hinte r S p alte n am O r tg ang od e r d e r D achtr

au f e . D a M au e r s e g le r k e ine n L e hm z u m

Bau der Nester eintragen und auch nicht

aus dem Nest koten, bleibt die Fassade

sauber und die Anwesenheit der Vögel

f äl lt am H au s nicht au f .

D ie s e R e inlichk e it k ann d e m M au e r s e g -

ler schaden, weil Brutquartiere vor Sanierungsarbeiten

oft übersehen werden.

Durch das Verschließen der Einflugöffnungen

am Dach oder an der Fassade verlier

e n d ie M au e r s e g le r ihr e ang e s tammte n

Brutquartiere. Vor allem der Verlust ihrer

Brutstätten lässt die Bestände der Mauersegler

bayernweit abnehmen. Der Mauers

e g le r g ilt nach d e r R ote n L is te b e r e its als

g e f äh r d e te V og e lar t.

In Heideck wurde die auch als „Kapell“

b e k annte k atholis che K ir che im J ahr e

2 0 0 7 g r u nd le g e nd s anie r t. M itg lie d e r d e r

Kreisgruppe Roth-Schwabach des Landesbunds

für Vogelschutz (LBV) bauten bei

dieser Gelegenheit 54 Nistkästen für die

g e f äh r d e te n M au e r s e g le r e in. D ie d amalige

Erkenntnis war, dass für den Mauersegler

weniger als die Größe eines Din A4-

Blattes als Nistfläche ausreicht. Im April

2020 öffneten nun erstmals Jan Oehme

au s H e id e ck u nd d e r V og e lb e r ing e r S e -

bastian Haas aus Feucht die Nistkästen,

um deren Zustand zu kontrollieren. Dabei

z e ig te n s ich nu r v e r e inz e lt ang e d e u te te

Mauerseglernester und Spuren von Brutversuchen.

Heute weiß man, dass für eine

erfolgreiche Brut eine größere Nistfläche

vorteilhafter ist.

O e hme u nd H aas e nts chie d e n s ich d ahe r ,

d ie M au e r s e g le r - K äs te n u nte r d e m K irche

nd ach u mz u b au e n: A u s 3 6 z u k le ine n

Mauersegler-Kästen wurden durch das

Entfernen von Trennwänden 24 geräumige

Quartiere. Die Vogelfreunde leimten

Holz- bzw. Korkmulden in die jeweils dunkelste

Ecke, damit bei künftigen Bruten die

E ie r nicht v e r r olle n. D u r ch d as E inle g e n

von jeweils zwei Handvoll Heu wurde den

M au e r s e g le r n d e r E intr ag v on N is tmate r i-

al ab g e nomme n. D e r E r f olg d ie s e r M aß -

nahmen zeigte sich bei der Beringung der

geschlüpften Mauersegler: Sebastian Haas

k onnte im J u li u nd A u g u s t 2 0 2 0 ins g e s amt

48 junge Mauersegler mit einem individuellen

Kennring der Vogelwarte Radolfzell

markieren. Es gab sechs Bruten mit jeweils

drei Küken, was bei erfahrenen Mauersegle

r n d e r N or malf all is t. D ane b e n b r ü te te n

weitere 19 Mauerseglerpaare wohl das

e r s te M al in d e n u mg e b au te n N is tk äs te n.

Sie hatten in acht Fällen ein Küken, in elf

Fällen zwei Küken aufgezogen. Diese neuen

Brutpaare konnten in Heideck erstmals

b r ü te n u nd d ad u r ch d ie M au e r s e g le r - P o-

pulation verstärken.

O e hme u nd H aas b e d ank e n s ich r e cht

he r z lich b e i d e r k atholis che n P f ar r g e me ind

e H e id e ck f ü r d as e ntg e g e ng e b r achte

V e r tr au e n u nd b e i H e r r n S ie g f r ie d A llmanns

b e r g e r f ü r d as z u v e r läs s ig e A u f

schließen der Kirche. Für die nächsten Jahr

e p lane n O e hme u nd H aas in A b s p r ache

mit LBV Kreisvorsitzenden Ruppert Zeiner

d ie N is thilf e n au ch au f and e r e in u nd an

Gebäuden brütende Vogelarten, sogenannte

Gebäudebrüter, auszudehnen. Es

wäre wünschenswert, wenn in Heideck

au ch N is tk äs te n f ü r D ohle n u nd T u r mf alken

installiert werden könnten, und Mauersegler

in weiteren Kirchen und hohen

Gebäuden ein Quartier fänden.

A lle n L e s e r inne n u nd L e s e r n, d ie nu n ne u -

gierig geworden sind, steht Jan Oehme für

Antworten auf weitere Fragen gerne zur

V e r f ü g u ng . D ie V og e lf r e u nd e O e hme u nd

Haas würden sich auch über tatkräftige

U nte r s tü tz u ng b e i d e r W ar tu ng u nd N e u -

anlag e v on N is tk äs te n s e hr f r e u e n.

Kontakt: J an O e hme ,

N ö r d liche r S tad tg r ab e n 1 5 ,

91180 Heideck,

Telefonnummer 09177 / 484349.

Fotos: Stadt Heideck

10 | 2020

33


M

TSV HEIDECK

Reinigungskraft (m/w/d)

für die Grund- und Mittelschule

H e id e ck g e s u cht

Die Stadt Heideck sucht ab sofort eine Reinigungskraft

(m/w/d) für das Schulgebäude in der Laffenauer Straße in

Heideck. Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 20 Stunden.

D e r A r b e its u mf ang is t d ie täg liche U nte r halts r e inig u ng in d e n

beiden Turnhallen wie auch im Kinderhort an der Schule. Die

Arbeitszeiten gliedern sich wie folgt: von Montag bis Freitag

von 6.00 bis 10.00 Uhr oder 7.00 bis 11.00 Uhr. Die Beschäftigung,

Bezahlung und die Sozialleistungen richten sich nach

den Bedingungen des Tarifvertrages für den öffentlichen

D ie ns t. D ie A r b e its s te lle is t d e r z e it b e f r is te t, e ine Ü b e r nahme

in e in u nb e f r is te te s A r b e its v e r häl tnis is t mö g lich.

Ihre Bewerbung (schriftlich oder auch per E-Mail) richten Sie

bitte an die Stadt Heideck, z.Hd. Herrn Hueber, Marktplatz 24,

91180 Heideck, Tel: 09177/4940-20, E-Mail: roland.hueber@

heideck.de. Für Fragen zur ausgeschriebenen Stelle steht Ihne

n H e r r H u e b e r g e r ne z u r V e r f ü g u ng .

Der TSV bedankt sich bei der Fa.Team M

Die F-Jugend Kinder des TSV Heideck bedanken sich ganz herzlich

b e i M ichae l M e y e r ( r e chts ) f ü r d ie g r oß z ü g ig e S p e nd e . D ie

Fa. Team M aus Abendberg sponserte der F-Jugend einen kompletten

Trikotsatz in den Farben Weiß und Schwarz. Als kleines

D ank e s chö n ü b e r r e ichte n d ie T r aine r H e r r n M e y e r e ine n k le ine n

Fresskorb. Übrigens, das erste Testspiel in dem neuen Outfit Ende

A u g u s t k onnte n d ie J u ng s au ch g le ich f ü r s ich e nts che id e n. D ie

Heidecker gewannen mit 6:3 gegen die Mannschaft des TV Eckersmühlen.

Aktuell wird in allen Altersbereichen beim TSV wieder

trainiert. Wer also Lust auf Fußball hat und sich nach der langen

Corona Pause wied

e r s p or tlich b e tä -

tigen möchte kann

s ich g e r ne b e i u n-

s e r e m J u g e nd le ite r

ar co V og t od e r

direkt beim jeweils

Zuständigen Traine

r me ld e n.

Nähere Infos unter

www.tsv-heideckfussball.de

Foto: Stadt Heideck

RÄTSELSPASS IM OKTOBER

kurzer,

leichter

Galopp

(Reiten)

Mittel

zum

Waschen

heil; ungeteilt

dünner,

biegsamer

Stock

Staat in

Nahost,

Persien

ahnden

1

Sondervermögen

(franz.)

täuschend

ähnliche

Nachbildung

Hochland

in

Zentralasien

Rückstände

beim

Keltern

Rauchfang,

Schornstein

Wassermarder

Haarpfleger

unterbrechen,

pausieren

große

Urweltechse

(Kzw.)

9 Fluss

7

Lösungswort:

Spiel-,

Wettkampfklasse

Fechthieb

Halbinsel

der

Danziger

Bucht

chem.

Element,

Seltenerdmetall

Märchenfigur

der

Brüder

Grimm

Biologie:

Tierunterart

altrömische

Monatstage

3 genlied

chen

4

Brötchen

mit

Würst-

Gebirgspfad

Nenner,

Divisor

(Mathematik)

lateinisch:

Mutter;

Matrize

Weltmacht

(Abkürzung)

russische

Teemaschine

Gestell

z. Transportieren

v. Lasten

Gestalt

aus dem

Nibelun-

Beruf

des

Textilgewerbes

Hochebene

australischer

Laufvogel

Gebirge

auf

Kreta

Stadt

in den

Niederlanden

Qualm

Teil des

Bühnenstücks

6 2

deutsche

Biathletin

(Magdalena)

Himmelskörper

weibl.

griech.

Sagengestalt

Futterpflanze

8

5

Vorwölbung

oder Vertiefung

Begriff

aus Jazz

und Popmusik

nordamerikanischer

Lebensbund

fertig

gekocht

liegen,

entspannen

34 10 | 2020

1 2 3 4 5 6 7 8 9

Auflösung: B U R G B L A T T


STADT HEIDECK

Stadtratssitzung

Aufgrund der aktuellen Corona-Infektionslage müssen die

S tad tr ats s itz u ng e n u nte r and e r e n R ahme nb e d ing u ng e n

durchgeführt werden. Sowohl bei der Sitzordnung im Stadtrat,

wie auch im Besucherbereich muss der Mindestabstand

von 1,5 Metern eingehalten werden. Daher finden die nächsten

Stadtratssitzungen nicht im Bürgersaal des Rathauses

statt, sondern in der Stadthalle Heideck. Die nächste Sitzung

findet am 13. Oktober 2020, um 19.30 Uhr statt. Voraussichtlich

findet am Dienstag, 27. September 2020 eine weitere

Stadtratssitzung statt. Änderungen vorbehalten, weitere Termine

entnehmen Sie bitte der Tagespresse.

KOMFORT

UND SICHERHEIT

MIT IHRER NEUEN HAUSTÜR

Vorpraktikumsplatz

im städt. Kindergarten

D ie S tad t H e id e ck b ie te t z u m 0 1 . S e p te mb e r 2 0 2 1 e ine n

Vorpraktikumsplatz (Sozialpädagogisches Seminar) für das

Ausbildungsjahr 2021/2022 im städtischen Kindergarten

H e id e ck an.

Bewerber*innen (m/w/d) sollten Freude am Umgang mit

K ind e r n hab e n u nd g e r ne im T e am ar b e ite n. D ie M onatliche

Vergütung beträgt 700,00 brutto. Wir bitten um Übersendung

aussagekräftiger Bewerbungsunterlagen an die Stadt

Heideck, Personalamt, Marktplatz 24, 91180 Heideck.

Für Fragen steht Herr Hueber (Tel.: 09177/4940-20) gerne zur

V e r f ü g u ng .

Unsere Haustüren öffnen für Sie. Nur wenn und wann

Sie es wollen. Fragen Sie Ihren Fachhändler.

Creative

Technik

Heideck-Seiboldsmü hle, O berrö deler Str. 6b

Fenster Tore

T el: 09177/ 9185 ; F ax : 09177/ 962 2

Türen Markisen

www.albrecht-f enster-tore.de

Insektenschutz

91180 Heideck-

Seiboldsmühle

Internet:

Exklusive Haustüren aus Aluminium

Telefon: 09177/9185

Telefax: 09177/9622

www.albrecht-fenster-tore.de

Der Heidecker Bauernmarkt findet wöchentlich

und immer mittwochs von 08.30-12.30 Uhr

am Marktplatz Heideck statt.

Preiswerte Drucksachen

w w w . sch w arm - dru ck. de

10 | 2020

35


HILPOLTSTEINER BURGBLATT | AUSGABE NOVEMBER

Abgabeschluss für Anzeigen und Berichte ist der 15. Oktober 2020

IHRE RECHTS- UND

FACHANWÄLTE IN ROTH

Christian Stoll ll.m.

Rechtsanwalt

Fachanwalt für

Arbeitsrecht

Arbeitsrecht

IT- und Datenschutzrecht

Urheber-und Medienrecht

Wettbewerbsrecht

Evgenija Oswald

Rechtsanwältin

Bank- und Kapitalmarktrecht

Bau- und Immobilienrecht

Miet-, WEG- und

Grundstücksrecht

Dr. Randolf Ohnesorge

Rechtsanwalt

Handels und Gesellschaftsrecht

Unternehmenskauf (M&A)

Unternehmensnachfolge

Steuerrecht

Nadja Sommer

Rechtsanwältin

Fachanwältin

für Familienrecht

Mediatorin

Familienrecht

Mediation

Pferderecht

Zwangsverwaltungen

Philipp Hain

Rechtsanwalt

Fachanwalt für

Arbeitsrecht

und Strafrecht

Arbeitsrecht

Strafrecht

Verkehrsrecht/

Ordnungswidrigkeiten

Daniel Sommer

Rechtsanwalt

Fachanwalt

für Arbeitsrecht

und Handels- und

Gesellschaftsrecht

Arbeitsrecht

Handels- und

Vertriebsrecht

Gesellschaftsrecht

Niels von Livonius

Freiherr von Eyb

Rechtsanwalt

Fachanwalt für

Versicherungsrecht

Versicherungsrecht

Schadensrecht

Verkehrsrecht

Stefanie Rupp

Rechtsanwältin

Fachanwältin

für Familienrecht

und Miet- WEG

Familienrecht

Miet-, WEG- und

Grundstücksrecht

Pferderecht

Susanne Stoll

Dipl.- jur. (univ.)

Zwangsvollstreckung

Forderungsmanagement

wissenschaftl. Mitarbeit

Standorte: Hauptstr. 58 • 91154 Roth • T. 091 71 - 85 68 86 0 // Reitbahn 1 • 91522 Ansbach • T. 0981-972259 0 // info@sommer-partner.de • www.sommer-partner.de

36 10 | 2020

Weitere Magazine dieses Users