Mitglieder - Yacht Club Zug

yczug.ch

Mitglieder - Yacht Club Zug

Team Monnin aus

Immensee am Volvo

Match Race Zug.

Jahrbuch 2012

des Yacht Clubs Zug


Wir bieten Ihnen einen exklusiven

Hol- und Bringservice Ihrer Wäsche an.

Öffnungzeiten

Mo–Fr 07.30–12.00

14.00–18.30

Sa 08.00–12.00

DRYNETTE CENTER GMBH

Oberdorfstrasse 1 | CH-6340 Baar

Tel. 041 761 78 77 | info@drynettecenter.ch | www.drynettecenter.ch


Bild: Jürg Kaufmann

Inhaltsverzeichnis

Editorial 3

Jahresprogramm 2012 4

Protokoll der 64. GV vom 23 . 1 . 2012 8

Organisation Yacht Club Zug 17

Vorstand 19

Rechnungsrevisoren 2012 19

Flottenchefs 20

Ressortverantwortliche 20

Kommissionen 21

Sonstige Adressen 22

Jahresbeiträge/Eintrittsgebühren 23

Juniorenkonzept 24

Leitbild Clubhaus 25

Reglement Clubhaus 26

Reglement Liegeplätze 28

Reglement Böschenrot 30

Reglement Zugersee-Cup 2011 32

Mitgliederverzeichnis 40

Bootsregister 59

Leitbild Yacht Club Zug 68

Statuten 69

Branchenverzeichnis 77

Impressum 80

����������


�� ����������������������������������������


� �������������������������������������������


� �������������������������������������������

AnZeIge

1

�������������������������������������

� �

� ����������

� �������������������

������� ����������������

� ����������������������������


www.bucher-schmid.ch

Motorboote

Motoren

Service

Unterhalt

Winterlager

Bucher&Schmid AG, Bootswerft, Alpenquai 13, CH-6005 Luzern, Tel. +41 (0)41 360 22 67

Fax +41 (0)41 360 12 70, info@bucher-schmid.ch, www.bucher-schmid.ch

Segelyachten


Liebe Segelsportfreunde

Liebe Clubmitglieder

Editorial

Es freut mich immer wieder, dass die

Generalversammlung im Yacht Club Zug auf

reges Interesse stösst und viele von euch,

mitten in der kalten Jahreszeit, den Weg für

diesen Anlass ins Clubhaus finden.

Die Generalversammlung bietet mir jedes

Jahr eine gute Gelegenheit, die Highlights

des abgelaufenen Jahres nochmals Revue

passieren zu lassen, zu ehren, zu danken und

vorauszuschauen. Am 23. Januar 2012

wurden Heini und Carla Weber mit grossem

Applaus zu neuen Yacht-Club-Ehrenmitgliedern

gewählt. Ich gratuliere Heini und

Carla an dieser Stelle nochmals herzlich

und freue mich auf ihr weiterhin engagiertes

Wirken auf dem Wasser oder im Clubhaus.

All jene, die neu in den Club aufgenommen

wurden – provisorisch oder definitiv –

begrüsse ich herzlich und fordere sie auf:

«Macht aktiv mit!» Es gibt verschiedenste

Möglichkeiten, sich in unserem Club zu

engagieren. Praktisch jedes Ressort ist auf

die Mithilfe von freiwilligen Helferinnen

und Helfern angewiesen. Die entsprechen-

den Kontakte zu den Verantwortlichen

findet ihr in diesem Buch. Mitmachen ist

die beste Gelegenheit, von unseren

Aktivitäten zu profitieren, sich zu integrieren

und einmal etwas Neues dazuzulernen

und zum Beispiel als Bojenleger/in oder in

der Clubhausküche einen Einsatz zu

leisten. Das Jahresprogramm 2012 des

Yacht Clubs Zug bietet dazu wieder viele

gute Möglichkeiten.

Mit besonderer Freude verweise ich in

diesem Zusammenhang auf den Link

www.yczug.ch, unsere neue Homepage.

Viel Spass beim Entdecken und herzlichen

Dank an Marco Barile und Michèle Klinger

für die tolle Projektarbeit.

Während der Saison 2012 dürft ihr folgende

Anlässe auf keinen Fall verpassen: Die

Mittwochabendtrainings ab 2. Mai auf dem

See mit anschliessendem feinem Nachtessen

im Clubhaus, den Zuger Segeltag am

16. Juni mit lustigen Bootstaufen und

geselligem Beisammensein, die lauschige

Sommernachtsparty am 30. Juni und

die aktive Teilnahme an der Jeden-Abend-

Regattawoche vom 13. bis 17. August.

Einzig das Dabeisein und Mitmachen zählt.

Geniessen wir jetzt noch die Winterzeit beim

Skifahren, Eishockeyspielen oder ganz

gemütlich in der warmen Stube zu Hause.

Freuen wir uns aber auch wieder auf die

schöne Zeit, in der es heissen wird: Leinen los!

Ich wünsche uns allen eine schöne und windreiche

Segel- und Wassersportsaison 2012.

Mast- und Schotbruch!

Thomas Grob

Präsident Yacht Club Zug

3


4

Jahresprogramm 2012

Jeden Mittwoch Konditionstraining 20 bis 21 Uhr,

Ab 26. Oktober anschliessend Spiel bis 22 Uhr

In der Turnhalle der Kantonsschule Zug

Sa 14. Januar Juniorenskitag

Organisation: Gianpietro Cerletti

Sa 14. Januar Racletteabend ab 19 Uhr im Clubhaus

Anmeldung unter www.yczug.ch oder auf

der Anmeldeliste im Clubhaus

Mo 23. Januar 64. Generalversammlung des Yacht Clubs Zug

20 Uhr im Clubhaus

Di 28. Februar Informationsabend zur Einführung des

SRS-Wertungssystems für Zugersee-Cup

19.30 Uhr im Clubhaus Yacht Club Zug

Mi 21. März Eishockeymatch YC Zug : SC Cham

18.00 bis 19.30 Uhr BOSSARD Arena, Zug

Do 29. März Exklusiver Sonderverkauf Yachting System

Zürich für Mitglieder vom Yacht Club Zug

18.00 bis 21.00 Uhr mit Apéro

Mi 11. April Letztes Konditionstraining in der Halle

April Opti-Kentertraining Junioren im Hallenbad

Details und Anmeldung bei Gianpietro

Cerletti

Sa 28. April Frühlingsböschiputzete

Treffpunkt 10 Uhr vor dem Clubhaus

So 29. April Ansegeln der 65. Segelsaison

ab 10 Uhr im Clubhaus

Di 1. Mai Start Sommerprogramm «Fit und Segeln»

jeweils jeden 1. und 3. Dienstag im Monat,

Treffpunkt 13 Uhr im Clubhaus


Ab 2. Mai bis ca. Mittwochstraining ab 18 Uhr

Mitte September Yacht Club Zug,

anschliessend Abendessen im Clubhaus

Sa 26. Mai Goldschäkel-Regatta

Yachtclub Immensee

Zugersee Cup

So 27. und 4. Blu26 Zugersee-Cup

Mo 28. Mai Klassenmeisterschaft Blu26

Yacht Club Zug

Sa 16. Juni Zuger Segeltag mit anschliessender

Bootstaufe und Apéro

ab 13 Uhr im Clubhaus, Bootstaufe ab 17.30

Uhr, anschliessend Apéro im Clubhaus

Sa 23. Juni Blaubandregatta

Yacht Club Zug mit anschliessendem Gratis-

Grillplausch im Clubhaus

Zugersee-Cup

Sa 30. Juni Sommernachtsparty im Clubhaus

18 Uhr Apéro, anschliessend Nachtessen

im Clubhaus mit musikalischer

Unterhaltung

Sa 28. bis Ankerfest im Böschenrot

So 29. Juli

Sa 4. August Barrique-Cup

Segel Club Cham

Mo 13.–Fr 17. Jeden-Abend-Regattawoche

August mit anschliessendem Abendessen

im Yacht Club Zug

Sa 25. August Rigi Anker Cup

Obersee Club Arth

Zugersee Cup

Sa 15. September Chomer Bär

Segel Club Cham

Zugersee-Cup

5


Werder Küchen AG

Sinserstrasse 116 | 6330 Cham

Tel. 041 783 80 80

werder-kuechen.ch

H I N T E R U N S E R E N I D E E N

S T E C K T I H R E K Ü C H E .

Wir bieten Ihnen: Persönliche Beratung in unserer Ausstellung

oder bei Ihnen zu Hause • fotorealistische 3D-

Darstellungen der geplanten Küche • termingenaue und

sorgfältige Ausführung • perfekte Montage durch unsere

gelernten Küchenmonteure • Begleitung bis zur termingerechten

Übergabe • Elektrogeräte aller führenden

Marken


Jahresprogramm 2012

Sa/So 22./23. Zugerseemeisterschaft

September Yacht Club Zug

Klassen: Drachen, Pirat, Dart, Surprise

Sa 29. September Herbstböschiputzete

Treffpunkt 10 Uhr vor dem Clubhaus

So 21. Oktober Absegeln zum Saisonabschluss

Jeden Mittwoch Konditionstraining 20 bis 21 Uhr,

Ab 24. Oktober anschliessend Spiel bis 22 Uhr

In der Turnhalle der Kantonsschule Zug

Mo 21. Januar 65. Generalversammlung des Yacht Clubs Zug

20 Uhr im Clubhaus

Weitere Regattadaten:

Fr 15. – So 17. Bol d’Or Lac Léman

Juni

Fr 15. – So 17. 50-Meilen-Trophy (mit Kreuzerklasse)

Juni Segelklub Stansstad

Sa 30. Juni/ Uristier Cup SCO

So 1. Juli Segelclub Uri

Bitte für aktuelle Ergänzungen www.yczug.ch besuchen

7


8

Die 64. ordentliche Generalversammlung

des Yacht Clubs Zug wird um 20.00 Uhr

vom Präsidenten Thomas Grob eröffnet.

Die Gäste und die zahlreich erschienenen

Mitglieder werden herzlich begrüsst.

Folgende Gäste werden speziell willkommen

geheissen:

Stadtrat Zug: Herr Ivo Romer

Präsident See-Club Zug:

Herr Christian Steiger

Präsident Zuger Motorboot Club:

Herr Paul Krummenacher

Präsident Angelsport-Fischerverein Zug:

Herr Rolf Krieg

Anlagewart Hafenareal: Herr Josef Roos

Hafenmeister: Herr Leo Hauser

Seedienste FFZ, Kader:

Herr Christian Weber

Chef Seedienste FFZ (Seerettung):

Herr Hans Hüppi

SLRG, Vorstand: Herr Roland Föhn

Volvo Garage W. Zimmermann:

Herr Walter Zimmermann

Die Einladung mit Traktandenliste sowie

die Jahresberichte des Präsidenten und

der Ressortverantwortlichen wurden im

«Horbächler» 3/11 veröffentlicht. Das

Protokoll der 63. GV vom 24.1.11 wurde im

Jahrbuch 2011 publiziert.

Protokoll der 64. ordentlichen

Generalversammlung

vom Montag, 23. Januar 2012

1. Präsenz

Nach Auszählung der Präsenzlisten kommt

der Präsident zum Schluss, dass die Versammlung

mit 72 stimmberechtigten

Mitgliedern gemäss Statuten beschlussfähig

ist. Einfaches Mehr 50% + 1: 37, Zweidrittelmehr

+ 1: 49, Dreiviertelmehr + 1: 55,

Passivmitglieder: 3, Junioren: 1, U25: 2,

provisorische Mitglieder: 11.

Entschuldigungen

Mitglieder: Peter Gass, Rudolf und Christa

Mosimann, Gisela von Büren, Urs Bertschy,

Rita und Beni Krienbühl, Ladina Saluz von

Salis, Carla Dahinden, Julia Annen,

Claudia Streuli und Beat Stocker, Philipp

Heidelberger, Roar Karlsen, Bruno Füllemann,

Bruno Imhof, Theo und Anna Wagner,

Lino Cerletti, Ivan Herger, Erich Betschart

(sendet Grüsse an die GV aus dem Altersheim).

Gäste: Regierungsrat Stephan Schleiss;

Leiter Polizeiamt der Stadt Zug, Herr Daniel

Magne; Schifffahrtskontrolle Kanton Zug,

Herr Markus Meier; Präsident Segelclub

Immensee, Herr Jürg Schenker; Leiter

Unterhalt Schifffahrt der Schifffahrtsgesellschaft

für den Zugersee AG, Herr Thomas

Staubli; Boot & Yacht: Herr Ivan Piccinonno;

Kommandant Freiwillige Feuerwehr Zug,

Herr Daniel Jauch; Bereichsleiter Immobilien

der Stadt Zug, Herr Thomas Homberger;

Leiter Sportamt Stadt Zug, Herr Thomas


Felber; Technischer Leiter Seepolizei, Herr

Louis Wickart; Amt für öffentlichen Verkehr

des Kantons Zug, Herr Patrick Stöcklin;

Präsident Bootshafengenossenschaft, Herr

Peter Hodel; Redaktorin/Leiterin «Neue

Zuger Zeitung», Frau Chantal Desbiolles;

Präsident Tauchclub Zug, Christoph Egli;

Zug Tourismus Reisezentrum Zug, Herr Urs

Raschle; Polizeiamt Stadt Zug, Herr Ralph

Ryser; Leiterin Sportamt Kanton Zug, Frau

Cordula Ventura; Valiant Bank Leiter Region

Zug, Herr Josef Huwyler; Valiant Bank,

Finanzberaterin, Frau Corina Bühler.

2. Wahl der Stimmenzähler

Die vorgeschlagenen Stimmenzähler

Melissa Selb, Stefan Schorno und Thekla

Cerletti werden einstimmig gewählt.

Ein Ausdruck des aktuellen Bootsregisters

wird zur Zirkulation herumgereicht. Die

Anwesenden werden gebeten, ihren Eintrag

zu kontrollieren und Änderungen direkt

auf der Liste einzutragen, damit diese im

neuen Jahrbuch möglichst aktuell abgedruckt

werden kann.

3. Protokoll der 63. ordentlichen GV

Das Protokoll der 63. GV vom 24. Januar

2011 wurde im Jahrbuch 2011 veröffentlicht;

auf die Verlesung wird verzichtet. Das

Protokoll wird einstimmig angenommen

und der Verfasserin Melissa Selb verdankt.

4. Jahresberichte

Folgende Jahresberichte wurden im

«Horbächler» 3/11 veröffentlicht:

Jahresbericht des Präsidenten, verfasst

von Thomas Grob (Seiten 1–3)

Jahresbericht der Clubhauskommission,

verfasst von Marco Barile, Marco Storchi

und Hans Hacker (Seiten 10+11)

Jahresbericht Trockenplatzwart, verfasst

von Christian Geller (Seiten 12)

Jahresbericht Junioren, verfasst von

Gianpietro Cerletti (Seiten 22+23)

Jahresbericht der Regattakommission,

verfasst von Damian Weiss (Seiten 24+25)

Mit ein paar Bildern lässt Thomas Grob das

aktive und ereignisreiche Yachtclub-Jahr und

die wichtigsten Saison-Highlights Revue

passieren:

Wie alle Jahre hat René Zuber einen spannenden

Eishockeymatch zwischen dem

YCZ und dem Segelclub Cham organisiert.

Der YCZ verlor den Match knapp mit

14:15 gegen das vom YCZ verstärkte Chamer

Team. Mit einem gemütlichen Nachtessen

im Restaurant Brandenberg wurde

der Anlass abgerundet.

Der Zuger Segeltag am 28. Mai war mit

100 Gästen ein sehr gut besuchter Anlass.

Neptun konnte im Anschluss auch

dieses Jahr wieder zahlreiche Boote taufen.

Der Volvo Match Race Cup 2011 war ein

weiteres Highlight dieser Saison. Das Team

Jérôme Clerk entschied das Race für sich.

Der tolle Event bleibt dank des finanziellen

Beitrags von Volvo Schweiz und der tatkräftigen

Unterstützung vieler Helfer in

guter Erinnerung. 2012 ist in Zug kein

Match Race Cup geplant.

9


10

Die Jeden-Abend-Regatta-Woche (JAR) war

auch dieses Jahr ein schöner Anlass. Es

herrschte wiederum gute Stimmung auf

dem Wasser und im Clubhaus. Dank

unzähligen Helfern konnte den Seglern jeden

Abend ein schmackhaftes Menü serviert

werden. Die Regatta-Woche wurde mit der

Rangverkündigung und der Ziehung des

Lospreises am Freitagabend abgeschlossen.

Bereits zum vierten Mal wurde unter allen

teilnehmenden Seglern und Helfern der

Palace Luzern Cup verlost. Für die kommende

JAR wird ein neuer Sponsor für den

Hauptpreis gesucht.

«Fit und Segeln» ist ein mittlerweile gut etablierter

Treffpunkt für unsere älteren Segler/

innen. Im «Horbächler» 3/11 ist ein Bericht

von Bruno Oldani nachzulesen. Der Präsident

dankt Bruno Oldani für die Organisation

der Anlässe und übergibt ihm ein Präsent.

Die Sommernachtsparty war ein toller Anlass

in schönem Ambiente, mit guter Musik

und feinem Essen, welches von den Junioren

des YCZ serviert wurde. 2012 ist wieder

ein ähnlicher Anlass geplant, dieses Jahr jedoch

getrennt von der Blaubandregatta.

Die Stimmung an der Zugersee-Meisterschaft

war trotz wenig Wind super. Im Clubhaus

wurden die Segler wiederum von

unseren Küchenteams kulinarisch verwöhnt.

Stellvertretend für alle anderen toll rangierten

Segelcrews erwähnt der Präsident die

Silbermedaille des Teams Oldani mit Urs,

Bruno, Marco Barile und Stefan Mösli

an der Surprise SM in Lugano am 5. Juni.

Drei Jahre in Folge benutzte die Zuger Messe

das Areal der Trockenliegeplätze für Zelte.

Wie vereinbart, beansprucht die Messe in

Zukunft dank neuen Konzepts nur noch

einen kleinen Teil des Areals. Die Boote mussten

während dreier Jahre jeweils für

diesen Anlass verschoben werden. Fritz und

Melissa Selb haben diese «Zügelte» immer

umsichtig organisiert. Der Präsident

überreicht den beiden zum Dank ein Präsent.

Ergänzend zum Jahresbericht bedankt sich

der Präsident herzlich bei seinen Vorstandskolleginnen

und -kollegen für ihre geschätzte

Mitarbeit, sowie bei all jenen, die

zum guten Gelingen des Clubbetriebes beigesteuert

haben – insbesondere bei denjenigen,

welche im Hintergrund mitgewirkt

haben, z.B. dem Trockenplatzwart Christian

Geller, dem Webmaster Raphael Näf

und allen Köchinnen und Köchen und ihren

Helferinnen und Helfern.

Der Präsident bedankt sich speziell auch für

die zuvorkommende Zusammenarbeit bei

unseren Partnerorganisationen rund um das

Hafenareal: der Bootshafengenossenschaft,

dem Hafenmeister Leo Hauser, den Werften,

Segelschulen, Vertretern der Stadt, insbesondere

auch bei Thomas Homberger und

Josef Roos. Ein besonderer Dank gilt

auch unseren Sponsoren und Gönnern

sowie der Stadt und dem Kanton Zug.

Der Yacht Club Zug zählt per 31. Dezember

2011 nach allen Mutationen 522 Mitglieder.

Die Mitgliederzahl ist somit im Vergleich

zum Vorjahr um 7 Mitglieder gestiegen. Dies

ist eine erfreuliche Entwicklung. Die

Juniorenzahl blieb gesamthaft unverändert.


Der Präsident bedankt sich bei allen

Autoren der Jahresberichte. Alle Jahresberichte

wurden einstimmig angenommen.

5. Abnahme der Jahresrechnung

und des Revisorenberichtes

Christian Wigger erläutert anhand der verteilten

Kopien die Erfolgsrechnung und

Bilanz 2011 und beantwortet offene Fragen

aus dem Plenum. Er weist darauf hin,

dass Vorstand und Kommissionsmitglieder

von der Beitragspflicht befreit sind, diese

Usanz gilt schon seit mehreren Jahren.

Der 1. Revisor, Hans Hacker, verliest den

Revisoren-Bericht, welcher vorgängig schriftlich

abgegeben wurde. Hans versichert

der Versammlung, dass die Rechnung von

den Revisoren eingehend geprüft und für

in Ordnung befunden wurde. Er empfiehlt,

diese anzunehmen. Als Denkanstoss

merken die drei Revisoren an, dass der

«Horbächler» und das Jahrbuch aus Kostengründen

in Zukunft durch eine Online-

Version ersetzt werden könnten. Christian

Wigger erläutert, dass sich die Kosten für den

«Horbächler» pro Jahr auf etwa CHF 6 500.–

belaufen und dass der Vorstand diese Diskussion

auch schon geführt hat. Die Jahresrechnung

und der Revisorenbericht werden

ohne Gegenstimme angenommen. Thomas

Grob bedankt sich bei den Revisoren

Hans Hacker, Stefan Mösli und Ivo Klingler

sowie bei Finanzchef Christian Wigger für

die umsichtige Finanzpolitik.

6. Entlastung des Vorstandes

Thomas Grob beantragt aufgrund der

verabschiedeten Jahresberichte und des

Revisorenberichtes die Entlastung des

Vorstandes. Der Antrag wird einstimmig

angenommen. Der Präsident bedankt

sich bei den Mitgliedern für das Vertrauen,

welches diese dem Vorstand mit dieser

Décharge entgegenbringen.

7. Anträge

Anträge von Mitgliedern müssen gemäss

Statuten mindestens 10 Tage vor der

Versammlung dem Vorstand schriftlich eingereicht

werden. Es sind keine eingegangen.

Letztjährige Anträge

Die Projektgruppe «Clubhausterrasse»

stellte anlässlich der letztjährigen Generalversammlung

drei Anträge. 1. Erhöhung

der Clubhausterrasse um 40 cm. 2. Grosser

elektrischer Sonnenstoren für die Terrasse

des Clubhauses. 3. Die Terrasse soll mit einer

Lounge-Einrichtung neu möbliert werden.

Alle drei Anträge mit dazugehörendem Budget

wurden von der Generalversammlung

genehmigt. Nach nur drei Monaten konnte

die neue Terrasse just am Ansegeln eingeweiht

werden. Der Präsident bedankt sich

bei der Stadt Zug und beim Projektteam

für das gelungene Projekt und überreicht

Hans Hacker, Adrian Scherer, Urs Oldani

und Marco Barile ein Präsent.

8. Genehmigung Budget

Christian Wigger kommentiert die Budgetzahlen

2011, welche sich in ähnlichem

Rahmen wie im Vorjahr bewegen. Folgende

Investitionen sind im Budget vorgesehen:

11


12

CHF 5 000.– für den Ersatz des Backofens

der Clubhausküche, CHF 9 500.– für

einen neuen Regatta-Laser für die Junioren,

CHF 15 000.– für den Ersatz des alternden

Motors des «Cholli».

Bruno Oldani hat folgende Anmerkungen

zum Budget: Die Junioren-Clubboote,

speziell die 420er sind in schlechtem Zustand

und werden teilweise auch nicht mehr

gesegelt. Er stellt die Anschaffung des neuen

Regatta-Lasers in Frage. Zudem findet er

den Budgetposten für das allgemeine Regattawesen,

in dem auch die Regattapreise

inbegriffen sind, zu gering bemessen. An der

Preisverleihung der letzten Zugerseemeisterschaft

wurden den drei Crewmitgliedern

bei den Drachen nur zwei Preise ausgehändigt,

was als peinlich empfunden wurde.

Dem Vorstand und dem Regattachef ist

dieser Umstand bekannt. Für die nächste

Regattasaison wird ein Abgabepreisschema

erstellt und werden genügend Preise

angeschafft. Entsprechende Ausgaben

wurden im Budget eingerechnet.

Christian Wigger gibt zu bedenken, dass das

präsentierte Budget ausgeglichen ist. Wenn

für das Regattawesen ein höherer Betrag als

die vorgesehenen CHF 6 000.– eingesetzt

wird, muss im Gegenzug ein Sparposten gefunden

werden.

Hannes Eugster, Leiter Regattagruppe Laser,

bestätigt, dass momentan nicht alle Clubboote

gesegelt werden. Dies hänge aber mit

der momentanen Altersstruktur der Junioren

zusammen.

Markus Bohren zeigt mit seinem Votum

den Bedarf des budgetierten Lasers auf. Insbesondere

ist es wichtig, dass die Junioren,

welche altershalber den Schritt von den

Optimisten zu den Lasern machen, auch das

entsprechende Material, sprich regattataugliche

Laser, zur Verfügung haben. So ist

die Kontinuität unserer Juniorenabteilung

gesichert.

Die Generalversammlung bewilligt das

Budget 2012 einstimmig.

9. Wahlen/Ehrungen

Gemäss den Statuten wird der Vorstand auf

die Dauer von zwei Jahren gewählt. 2012 ist

kein Wahljahr, und es sind auch keine

Demissionen aus dem Vorstand eingegangen.

Da ebenso keine Anträge von Mitgliedern

eingegangen sind, eines der Ämter zu übernehmen,

geht der Präsident davon aus,

dass die Generalversammlung mit der

Zusammensetzung des Vorstandes für

2012 einverstanden ist. Er präsentiert das

Organigramm des Vorstandes und bedankt

sich im Namen des Vorstandes für das dem

Vorstand entgegengebrachte Vertrauen.

Wahl der Rechnungsrevisoren

Turnusgemäss scheidet der 1. Revisor, Hans

Hacker, aus. Thomas Grob bedankt sich

bei Hans für sein Engagement und die gute

Zusammenarbeit und überreicht ihm ein

Präsent. Neu an dessen Stelle treten Stefan

Mösli (bisher 2. Revisor) und Ivo Klingler

(bisher 3. Revisor). Als 3. Revisor wird Adrian

Scherer einstimmig von der GV gewählt.

Clubhaus 2012

Marco Storchi präsentiert als Vertreter des

Projektteams «Clubhaus 2012» das neue

Betriebsorganigramm des Clubhauses. Der


Posten «Vorsteher Clubhaus» ist immer

noch vakant. Gesucht wird eine engagierte,

kommunikative Person, welche das Clubhaus

aktiv mitgestaltet, als Vorstandsmitglied

die Anliegen des Clubhauses im Vorstand

vertritt, die Arbeitsbereiche der Clubhauskommission

«dirigiert» und sich um

individuelle Anfragen kümmert. Neu konnten

Thekla Cerletti für den Bereich Gastro

gefunden werden und Lorenz Neher für den

Bereich Anlässe im Clubhaus. Marco Storchi

dankt allen Helfern, welche den Betrieb des

Clubhauses im bestehenden Rahmen

ermöglichen.

Ehrungen

Freimitglied Erich Betschart wird für seine

60-jährige Clubmitgliedschaft herzlich

gratuliert. Er ist im Altersheim und hat sich

für den Anlass entschuldigt. Ein Vertreter des

Vorstandes wird Erich die besten Wünsche

vom YCZ und ein Präsent überreichen.

Drei weitere Mitglieder werden für ihre

50-jährige Clubmitgliedschaft geehrt. Es

sind dies: Peter Gantenbein, Jürg Wiesendanger

und Carlo Balzarini.

Für 40 Jahre Clubmitgliedschaft werden

folgende Personen geehrt: Carla Dahinden,

Emmi Wyss-Weber, Matthias Fehlmann,

Karl Wickart, Ulrich Schmidt, Marcel Isler,

Jakob Luthiger und Hans-Peter Stutz.

Den anwesenden Jubilaren wird ein Präsent

überreicht.

Wahl zweier Ehrenmitglieder

Der Vorstand möchte der Versammlung

Heini und Carla Weber als neue Ehrenmitglieder

des Yacht Clubs Zug vorschlagen.

Heini und Carla waren nie im Vorstand tätig,

Heini stellte sein technisches Know-how lieber

im Hintergrund zur Verfügung, zum Beispiel

stammen sämtliche Bojengewichte und

Seilhaspeln aus seiner Hand. Sie gehören

zum harten Kern der Böschenrot-Truppe,

er war massgeblich an der Entstehung des

neuen Grills beteiligt. Sie leisteten mit

dem eigenen Motorboot unzählige Einsätze

als Begleit-, Rettungs- und Bojenkontrollboot,

dabei war Carla als Beifahrerin und Schreiberin

an Bord. Seit 2011 wirkt Heini als

äusserst gewissenhafter Motorbootchef und

sorgt dafür, dass der «Cholli» und der

«Schimmel» jeweils aufgeräumt, vollgetankt

und betriebsbereit im Hafen stehen. Er ist

auch als Chili-con-Carne-Koch von

diversen Anlässen bekannt.

Carla und Heini Weber werden von der

Versammlung mit grossem Applaus zu Ehrenmitgliedern

gewählt. Der Präsident überreicht

den beiden ein Präsent und dankt für

die Arbeit in den vergangenen Jahren.

Junioren

Auch im 2011 konnten unsere Junioren an

diversen Regatten wieder gute Resultate

erzielen. Besonders erwähnenswert sind der

18. Rang von Oliver Eugster an der 4.7 SM

in Lugano und Nick Zumbühl mit Resultaten

vom 4. bis 9. Platz an diversen Regatten.

Der Präsident gratuliert den Junioren und

bedankt sich bei Hannes Eugster als Leiter

der Regattagruppe für seinen Einsatz.

Die Anfänger- und Fun-Gruppe weilte für

ein Junioren-Weekend im Böschenrot – ein

Riesenspass für alle Beteiligten.

Eric Scherer und Silvan Bohren schnupperten

Regattaluft bei den 420er-SM am

13


14

Genfersee. Ein Bericht der beiden ist im

«Horbächler» 3/11 abgedruckt.

Der Präsident spricht nochmals allen

Nachwuchsverantwortlichen seinen Dank

aus: Hannes Eugster, Urs Auf der Maur,

Michael Adamczyk, Christian Wollkopf und

Gianpietro Cerletti.

10. Mutationen

Todesfälle

Die Anwesenden erheben sich zum

Gedenken an Hanspeter Stoll, welcher am

25. März und an Hans Keiser, der am 8. Juli

2011 verstorben ist.

Definitive Juniorenmitglieder

Balz auf der Maur und Noah Boss

Provisorische Juniorenmitglieder

Jos auf der Maur, Aron Felber, Gina Breitenstein

und Anna Wollkopf

Definitive Einzelmitglieder U25

Julia Annen, Louis Schiess und Carl

Alexander von Uslar

Übertritt Junior zu U25 Einzelmitglied

Noah Boss, Florian Meier, Lino Cerletti und

Nick Zumbühl

Übertritt U25-Einzelmitglied

zu Einzelmitglied

Louis Schiess, Oliver Brendel und

Philipp Heidelberger (entschuldigt)

Definitive Partnermitglieder

Ursula und Marcel Strickler

Definitive Einzelmitglieder

François Badoux, Peter Brase, Roman

Burkard, Roar Karlsen (entschuldigt),

Philipp Peikert und Heinrich Süess

Provisorische Einzelmitglieder

Erwina Winiger, Ivan Herger, Karin E.

Herzog, Beatrix Schlumpf, Peter Staub,

Markus Beat Stoll, Jörg Trübl, René Schwarzenbach,

Paul Moos, Vitalij Bulat und Heinz

Krähenbühl

Austritte

Aktivmitglieder: Samuel Rust,

Hans-Rudolf Studer-Senn, Andreas Hess,

Bruno Suter und Stefan Aumann

Aktiv Partnermitglieder: Daniel Hitz,

Anzidei Hitz Anika und Lepa Iten

Passivmitglieder: Kurt Himmelsbach und

Stéphane Iten

Übertritt Aktiv zu Passiv

Lotti Fischbacher, Walter Jeck,

Joschua Müller, Richard Allen Siegel und

Jacqueline Siegel

Übertritt Aktiv zu Beurlaubt

Beat und Catherine Ineichen

11. Varia

Neue YCZ Homepage

Die neue Homepage wird ab morgen,

24.1.2012, aufgeschaltet und löst die

alte Version ab. Der Präsident dankt dem

Projektteam Michèle Klingler, Marco

Barile und Raphael Näf für die geleistete

Arbeit. Raphael Näf dankt er zudem für


den Unterhalt der alten Homepage als Webmaster.

Ab sofort wird Marco Barile als

Webmaster für die neue Homepage verantwortlich

sein. Er überreicht allen ein Präsent.

Jahresprogramm YCZ

Der Präsident präsentiert das Jahresprogramm

des YCZ, welches auch im «Horbächler»

03/11 veröffentlicht wurde. Die aktuellsten

Informationen sind im Internet unter

www.yczug.ch zu finden.

Ausbildungsangebot 2012

Damian Weiss organisiert eine Informationsveranstaltung

über die Einführung des

Swiss Rating Systems (SRS). Die Veranstaltung

findet am 28. Februar um 19.30 Uhr im

Clubhaus statt. Es werden die Regattasegler

aller vier Zugersee-Segelclubs zur Teilnahme

eingeladen.

Damian Weiss bedankt sich bei allen, welche

im vergangenen Jahr mithalfen, die diversen

Regatten zu organisieren und zu leiten. Auch

für die kommende Segelsaison benötigt er

viele Helfer für die Durchführung der geplanten

Regatten. Für die Ausbildung neuer

Helfer organisiert er intern einen Kurs für

Bojenleger und Regattaleiter. Interessierte

Personen können sich gerne bei ihm melden.

Training/Sport

René Zuber, Technischer Leiter Training/

Sport, gibt ergänzende Informationen zu einzelnen

Veranstaltungen: Der Eishockeymatch

gegen den Segelclub Cham findet am

21. März, von 18.00 Uhr bis 20.00 Uhr in

der grossen Eishalle statt. Auch Zuschauer

sind zu diesem Anlass herzlich eingeladen.

Der Abend wird mit einem gemütlichen

Nachtessen im Restaurant Brandenberg abgerundet.

René Zuber bittet um eine

Anmeldung für das Nachtessen, damit genügend

Plätze reserviert werden können.

Das Konditionstraining in der Halle findet

bis zum 11. April unter der Leitung von

Vreni Röllin statt. Die 65. Segelsaison wird

mit dem Ansegeln am 29. April eröffnet.

Der Trainingsbeginn auf dem Wasser ist am

2. Mai ab 18.00 Uhr vorgesehen. Auf der

neuen Homepage wird veröffentlicht, wann

ein geführtes Training mit anschliessendem

Nachtessen im Clubhaus bzw. ein freies

Training durchgeführt wird. Am 16. Juni

findet der Zuger Segeltag mit anschliessender

Bootstaufe statt.

Jeden Abend Regatta (JAR)

Die JAR findet vom 13. bis 17. August statt.

Das Hotel Palace in Luzern wird sich

2012 nicht wieder als Sponsor für den Hauptpreis

zur Verfügung stellen. An dieser Stelle

bedankt sich der Präsident beim Sponsor

für die geleistete Unterstützung während

vier Jahren. Er weist darauf hin, dass für

die kommende JAR ein neuer Sponsor für

den Hauptpreis gesucht wird.

Anlass Yachting System

Folgender Anlass wurde noch nicht in

der Agenda des «Horbächler» 3/11 aufgeführt:

Exklusiv für Mitglieder des YCZ bietet

die Firma Yachting Systems AG, Alfred-

Escher-Strasse 38, 8002 Zürich, am 29. März

von 18.00 bis etwa 21.00 Uhr einen

Vorsaison-Sonderverkauf mit exklusiven

Einkaufskonditionen und Apéro an.

15


16

AnZeIge

Sponsor-Partner

Der Präsident bedankt sich bei den beiden

Sponsor-Partnern, der Volvo Garage Walter

Zimmermann, Hagendorn, und der Valiant

Bank Zug für die gute Zusammenarbeit

im vergangenen Jahr. Die Partnerschaft mit

der Volvo Garage Zimmermann läuft

auch 2012 weiter. Die Valiant Bank wird

2012 nicht mehr als Sponsor zur Verfügung

stehen. Der Vertrag wurde nicht

mehr verlängert, allenfalls engagiert

sie sich zukünftig im Projektsponsoring.

Entwicklung Hafenrestaurant

Stadtrat Ivo Romer ist bei der Stadt für das

Projekt Hafenareal zuständig. Er informiert

die GV über den Stand des Projektes.

Ende 2012 läuft der Vertrag mit dem Pächter

des Hafenrestaurants aus. Dies bietet die

Gelegenheit, das Konzept des Hafenareals

neu zu überdenken. Die Stadt wünscht

eine Belebung des Areals, es soll ein neuer

Hot Spot entstehen. Im neuen Konzept sollen

alle Hafenanstösser eingebunden werden.

Ende Februar soll das neue Konzept entwickelt

sein, und im März oder April wird die

Pacht des Hafenrestaurants öffentlich

ausgeschrieben. Im Juni oder Juli wird der

neue Pächter ausgewählt. Es sind auch

kleinere bauliche Veränderungen am Hafenrestaurant

vorgesehen, welche von der

Stadt übernommen werden.

KEISER BURKARD

BURKARD

ARCHITEKTEN AG

ÄGERISTRASSE 25 CH-6300 ZUG

TEL. +41 41 727 80 10 FAX +41 41 727 80 11

www.kbb-architekten.ch info@kbb-architekten.ch

Der Apéro im Anschluss an die GV wird

traditionsgemäss von der Stadt übernommen,

herzlichen Dank.

SM Matchrace

Zum Dank für die gute Organisation des

Volvo Match Race Cup mit SM 2011

überreicht Christian Scherrer dem YCZ ein

grosses Bild vom Race auf dem Zugersee.

65. Generalversammlung

Die 65. Generalversammlung findet am

Montag, 21. Januar 2013, im Clubhaus statt.

Der Präsident Thomas Grob bedankt sich

bei allen Anwesenden für das Interesse an

der GV des YCZ und schliesst den offiziellen

Teil der 64. Generalversammlung.

26. Januar 2012, Marianne Bochmann


Organisation YCZ

Präsident

Thomas Grob

Medien

Michèle Klingler

Isabel Karrer

Vizepräsidentin

Michèle Klingler

Junioren

Clubhaus

(vakant)

Techn. Leiter

Training/Sport

Gianpietro Cerletti

Regatta

Damian Weiss

René Zuber

Aktuarin und

Verwaltung

Marianne Bochmann

Finanzen

Christian Wigger

Juniorenteam

Trainer/Betreuer

Clubhaus

Kommission

Regattateam

Wettkämpfe

Material

Adrian Iten

Rettungsboot

Heini Weber

Böschenrot

Beat Keiser

Liegeplätze

Christian Geller

17


Segel- & Motorbootschule Zugersee

Lern - Software

Bootsservice | Motorenservice

Beratung | Verkauf

Winterlager

Nautik-Shop | Ausrüstung


Wichtige Adressen

Vorstand

Präsident Thomas Grob P 041 743 14 35

Eschenrain 12,

6312 Steinhausen G 041 740 11 58

N 079 404 48 59

th.grob@iprem.ch

Kassier Christian Wigger P 041 740 01 60

Lotenbach 4, N 076 444 65 48

6318 Walchwil cwigger@datazug.ch

Technischer Leiter René Zuber P 041 755 16 74

Training/Sport Weid 23, N 079 283 33 80

6313 Menzingen zuber@elektrozuber.ch

Aktuarin/ Marianne Bochmann P 041 780 11 62

Verwaltung Oberer Chämletenweg 31b, fms.bochmann@bluewin.ch

6333 Hünenberg See

Regattawesen Damian Weiss P 041 544 44 52

Löberenstrasse 5, N 079 571 62 56

6300 Zug weiss.yachts@datazug.ch

Juniorenwesen Gianpietro Cerletti P 041 740 27 62

Eichholzweg 15b, N 079 475 17 42

6312 Steinhausen gpcerl@zugernet.ch

Vizepräsidium/ Michèle Klingler P 041 758 09 02

Medien Chellenstrasse 14e, N 079 692 49 64

Clubhaus- vakant

verwaltung

6318 Walchwil michele.klingler@bluewin.ch

Rechnungsrevisoren 2012

1. Revisor Stefan Mösli P 041 710 67 26

Hofstrasse 66c, 6300 Zug moesli.stefan@gmail.com

2. Revisor Ivo Klingler P 041 758 09 02

Chellenstrasse 14e, 6318 Walchwil klingler-weiss@bluewin.ch

3. Revisor Adrian Scherer P 041 710 06 20

Lüssirainstrasse 40, 6300 Zug adrian.scherer@bluewin.ch

19


20

Wichtige Adressen

Flottenchefs

Pirat Heinz Remek P 041 787 22 68

Aegerimatten 50, 5643 Sins remek@bluewin.ch

Star August Weiss G 041 761 20 52

Grienbachstrasse 29, 6300 Zug asweiss@bluewin.ch

Surprise René Zuber N 079 283 33 80

Weid 23, 6313 Menzingen zuber@elektrozuber.ch

Drachen Urs-Peter Blum N 079 433 65 73

Fadenstrasse 14, 6300 Zug family.blum@bluewin.ch

Ressortverantwortliche

Optimisten Gianpietro Cerletti P 041 740 27 62

Anfängergruppe Eichholzweg 15b, 6312 Steinhausen gpcerl@zugernet.ch

Laser Hannes Eugster P 041 712 09 06

Regattagruppe Leimatt B, 6317 Oberwil hannes.e@bluewin.ch

Optimisten Urs Auf der Maur P 041 710 86 82

Regattagruppe Fuchsloch 10, 6317 Oberwil u.aufdermaur@gmx.ch

Optimisten Christian Wollkopf P 041 534 21 93

Fun-Gruppen Mülimattweg 1, 6317 Oberwil hannes.e@bluewin.ch

Trockenliegeplätze Christian Geller N 079 727 18 23

Winterlager Leinmatt 14, 6318 Oberwil christian.geller@datazug.ch

Böschenrot Beat Keiser P 041 741 87 61

Riedmatt 15, G 041 761 11 44

6300 Zug e.keiser@bluewin.ch

Motorboote Heini Weber P 041 711 66 83

Hertizentrum 12, N 079 341 82 53

6300 Zug heicaweber@bluewin.ch

Material Adrian Iten P 041 741 17 66

Letzi 9, 6300 Zug adrian.iten@energotech.ch


Wichtige Adressen

Medien Michèle Klingler P 041 758 09 02

Chellenstrasse 14e, 6318 Walchwil michele.klingler@bluewin.ch

Isabel Karrer P 041 710 67 26

Hofstrasse 66c, 6300 Zug isabel.karrer@datazug.ch

Hafenmeister Leo Hauser G 041 761 71 44

Oberneuhofstrasse 13, 6340 Baar info@bootswerft-hauser.ch

Kommissionen

Regattakommission Damian Weiss N 079 571 62 56

Löbernstrasse 5, 6300 Zug weiss.yachts@datazug.ch

Jost Himmelsbach P 041 712 37 40

Chamerstrasse 47, 6300 Zug j.himmelsbach@bluewin.ch

Clubhaus- vakant

kommission Vorsitz/Clubanlässe

Marco Storchi P 079 827 83 75

Hertizentrum 15, 6300 Zug

Serviceteam/Abrechnung

m.storchi@gmx.ch

Anita Iten P 079 646 61 67

Albisstrasse 41, 6312 Steinhausen G 044 755 56 47

Club Accessoires anita_iten@hotmail.com

Hans Hacker P 041 710 25 82

Ringstrasse 6, 6300 Zug N 076 375 10 01

Gebäudeunterhalt /

Schlüsselverwaltung

hackerzug@gmail.com

Thekla Cerletti P 041 740 27 63

Eichholzweg 15b, 6312 Steinhausen N 079 578 93 57

Gastro thcerl@zugernet.ch

Lorenz Neher P 041 720 02 10

Landhausweg 10a, 6300 Zug

Organisation Clubanlässe

lorenz@neher.ch

21


22

Wichtige Adressen

Medienkommission

Redaktion Horbächler Michèle Klingler P 041 758 09 02

Chellenstrasse 14e, 6318 Walchwil michele.klingler@bluewin.ch

Isabel Karrer P 041 710 67 26

Hofstrasse 66c, 6300 Zug isabel.karrer@datazug.ch

Webmaster Marco Barile

Hofstrasse 52, 6300 Zug marco@barile.ch

Sonstige Adressen

Postadresse Yacht Club Zug

Postfach 3401, 6303 Zug

Homepage www.yczug.ch

Clubhaus Hafenplatz 1, 6300 Zug Tel. 041 711 74 54

Inserate Horbächler Victor Hotz AG Tel. 041 748 44 22

Jahrbuch Michèle Honegger Fax 041 748 44 45

Sennweidstrasse 35 michele.honegger@victor-hotz.ch

6312 Steinhausen www.victor-hotz.ch

Swiss Sailing Swiss Sailing, Postfach 606 Tel. 031 359 72 66

3000 Bern 22 www.swiss-sailing.ch

Rechtsberatung Peter Hodel P 041 711 08 58

Waldheimstrasse 9, 6300 Zug G 041 728 62 72


Mitgliederbeiträge (jährlich) 1)

Aktivmitglieder 2)

Jahresbeiträge

Ehrenmitglieder CHF 0.–

Einzelmitglieder U25 (18 –25 Jahre) CHF 100.–

Freimitglieder CHF 150.–

Einzelmitglieder (über 25 Jahre) CHF 250.–

Partnermitglieder CHF 275.–

Passivmitglieder 3) CHF 50.–

Juniorenmitglieder (10–18 Jahre) CHF 50.–

Eintrittsgebühren (einmalig) 4)

Einzelmitglieder CHF 750.–

Partnermitglieder CHF 1000.–

1) Provisorische Mitglieder bezahlen dieselben Ansätze.

2) Inkl. Swiss-Sailing-Beitrag

3) Clubhausschlüssel zusätzlich CHF 100.–

4) Werden mit der Vollendung des 25. Lebensjahres fällig. Die Eintrittsgebühr wird

um die geleisteten Mitgliedsbeiträge als Junior- und/oder Aktivmitglied U25 reduziert.

Mieten von Clubhauseinrichtungen

Pers. Garderobenschrank Aktive p.a. CHF 100.–

Pers. Garderobenschrank Junioren p.a. CHF 50.–

Pers. Barfach p.a. CHF 50.–

Clubhausschlüsseldepot CHF 100.–

AnZeIgen

23


24

Juniorenkonzept

– Segeln für Junioren und Juniorinnen soll

als Beginner, Fortgeschrittene, Plauschund

Regattasegler möglich sein.

– Bootsklassen sind in erster Linie Optimist

(Schul-und Regatta-) und Laser (4.7,

Radial und Standard); Interessierten

stehen auch 420er und ein Skiff (29er) zur

Verfügung.

– In der Regel steigt ein Junior oder eine

Juniorin als Beginner im Grundkurs ein.

Quereinstiege sind aber möglich.

– Beginner segeln auf Optimisten. Trainingsverantwortlicher

ist Gianpietro Cerletti.

– Je nach Interesse und Eignung kann nach

ein bis zwei Jahren in einen Fortgeschrittenen-Kurs

gewechselt werden. Dieser Kurs

wird von Christian Wollkopf geleitet.

– Regattamässig ausgebildet und gesegelt

wird auf Optimist und Laser. Die Einmannboote

trainieren in der Regel

gemeinsam. Diese Trainings werden von

Hannes Eugster, Urs Auf der Maur und

Michael Adamczyk geleitet. Bei hinreichender

Qualifikation kann zusätzlich das

clubübergreifende Zentralschweizer

Training besucht werden.

– Plauschseglerinnen und -segler können

auf Schul-Optimisten, 420ern und 29er

segeln.

– Ein Training in unterschiedlichen Gruppen

(z.B. 420er Plausch und Laser Regatta) soll

möglich sein.

– Es wird eine grösstmögliche Durchlässigkeit

angestrebt. Plauschsegler können

auch zu den Regattaseglern wechseln.

Gianpietro Cerletti, Juniorenobmann


Leitbild Clubhaus

Alle unsere Mitglieder sollen sich im Clubhaus wohlfühlen, indem

– unser Clubhaus primär der Geselligkeit im Club dienen soll;

– alle unsere Mitglieder aufgerufen sind, Clubanlässe zu initiieren

und auch durchzuführen;

– die Clubhauskommission für den Betrieb und Unterhalt der

Infrastruktur sorgt, während die Durchführung von Anlässen

durch die Mitglieder erfolgt;

– Wert auf Ordnung und Sauberkeit gelegt wird;

– eine angemessene Preispolitik verfolgt wird.

November 2005

AnZeIge

Die Spezialisten für Restaurationen

und Reparaturen von Holzbooten/

Handel von GFK-Booten

Boot & Yacht

Chollerstrasse 37

Tel - 041 741 31 60

info@boot-yacht.ch

25

Ivan Piccinonno

6300 Zug

Fax - 041 741 31 63

www.boot-yacht.ch


26

Reglement Clubhaus

Reglemente

1. Nutzung

Das Clubhaus steht ausschliesslich den Mitgliedern

des YCZ, ihren Angehörigen und

Gästen in Begleitung eines Clubmitgliedes

zur Verfügung. Regattateilnehmer, deren

Angehörige und Helfer haben für die Dauer

der Veranstaltung Zutritt.

2. Veranstaltung

Das Clubhaus steht nur für den Clubbetrieb

direkt betreffende Veranstaltungen zur

Verfügung. Ausnahmen von diesem Grundsatz

kann der Vorstand auf schriftliches

Gesuch hin bewilligen.

3. Schlüssel für das Clubhaus

Jedes Aktiv-, Ehren-, Frei-, U25-, Juniorenund

provisorische Mitglied hat Anrecht auf

einen Clubhausschlüssel. Passivmitglieder

können einen Schlüssel beantragen, der Vorstand

entscheidet über die Vergabe. Diese

Passiv mit glieder bezahlen den Clubhausbeitrag.

Der Schlüssel kann bei der Verwaltung

angefordert werden und wird gegen Bezahlung

eines Depots abgegeben. Der Besitzer

des Schlüssels haftet für Schäden, welche

durch ihn oder seine Begleitpersonen im

Clubhaus entstehen. Der Zutritt zum

Clubhaus ist ausserhalb des Regatta- und

Clubbetriebes nur mit dem Schlüssel

möglich.

4. Verpflegung

Die Verpflegung ist durch den Veranstalter

nach Rücksprache mit der Betriebskommission

zu organisieren. Snacks sind sofort

bar zu bezahlen. «Kreditkäufe» sind nicht

gestattet. Mitgebrachte Verpflegung darf nur

für die Dauer einer Veranstaltung in der

Küche gelagert werden.

5. Getränke

Alle Getränke (auch von clubinternen

Veranstaltern) sind über den YCZ zu

beziehen. Getränke sind sofort bar gemäss

Preisliste zu bezahlen. «Kreditkäufe»

sind nicht gestattet. Der Verkauf von Getränken

auf eigene Rechnung ist nicht

gestattet. Wird aus besonderem Anlass der

Wein selber mitgebracht, muss pro

Flasche der «Zapfenfünfliber» in die

Clubkasse entrichtet werden.

6. Küche

Die Küche eignet sich für die Zubereitung

von kalten Speisen oder kleinen warmen

Mahlzeiten. Für grössere Anlässe ist nach

Rücksprache mit der Betriebskommission

ein Catering-Service zu organisieren.

7. Cheminée

Das Cheminée ist so zu hinterlassen,

dass keine Gefahr für Funkenwurf besteht.

Zündmittel und leicht entzündbare

Materialien sind zu entfernen. Der Grillrost


ist nach Gebrauch zu reinigen, Brennholz

nachzufüllen.

8. Garderoben

Die Garderoben sind so zu verlassen, wie

man sie anzutreffen wünscht. Die Garderobenkästli

müssen nach jeder Veranstaltung

geleert werden und sind geöffnet zu lassen.

Die Reinigung der Garderoben wird durch

die Betriebskommission organisiert. Der

YCZ übernimmt keine Haftung für deponierte

Gegenstände.

9. Trockenraum

Die Kästli werden vom Club gegen Gebühr

vermietet. Schlüssel können bei der

Verwaltung gegen Depot beantragt werden.

Der YCZ übernimmt keine Haftung für

deponierte Gegenstände.

10. Rauchverbot

Das Clubhaus ist rauchfrei. Einzig auf der

Terrasse kann dem Rauchvergnügen, mit

Rücksicht auf Nichtraucher, nachgegangen

werden. Bitte Aschenbecher anschliessend

leeren und reinigen.

Das Rauchen im Erdgeschoss des Clubhauses

ist in jedem Fall verboten.

11. Allgemeines

Die Benützer verpflichten sich, im Clubhaus

eine tadellose Ordnung einzuhalten.

Das Clubhaus ist keine Entsorgungsstelle.

Privates Material darf nur im Trockenraum

bzw. für die Dauer einer Veranstaltung

gelagert werden. Wer Clubinventar benützt,

reinigt und versorgt dieses wieder, wie

es vorgefunden wurde. Schäden sind

umgehend der Betriebskommission zu

melden. Geöffnete Fenster und die Balkontüre

sind vor dem Verlassen des Clubhauses

zu schliessen (ausser bei heissem

Wetter bleibt die Balkontür 5cm breit

geöffnet). Sonnenschirme sind vor dem Verlassen

des Clubhauses zu verräumen.

Hunde sind im Clubhaus an der Leine zu

führen.

12. Anregungen/Reklamationen/Verstösse

Anregungen zum Clubhausbetrieb

werden von der Betriebskommission gerne

entgegengenommen. Reklamationen

sind an die Betriebskommission oder den

Vereinsvorstand zu richten. Schwerwiegende

Verstösse gegen das Reglement und/

oder Anordnungen der Betriebskommission

werden geahndet und können im Wiederholungsfalle

die Sperrung der Zutrittsberechtigung

zur Folge haben.

Die Änderung und Ergänzung des Clubhausreglements

wurde an der Vorstandssitzung

vom 15. Januar 2007 vom Vorstand beschlossen

und per 1. Februar 2007 in Kraft gesetzt.

27


28

Reglement Liegeplätze

Reglemente

1. Über die Einhaltung sowie der auf dem

Areal herrschenden Ordnung wacht der

Liegeplatzverwalter der Vermieterin.

Seinen Anordnungen ist ausnahmslos

Folge zu leisten. Bei Missachtung der

Bestimmungen des Mietvertrages und

dieses Reglements sowie bei Nichtbefolgen

von Anordnungen und Weisungen

des Liegeplatzverwalters kann das

Mietverhältnis gemäss Artikel 8 des

Mietvertrages aufgelöst werden.

2. Der vom Liegeplatzverwalter zugewiesene

Bootsplatz darf nur durch ein auf den

Namen des registrierten Benützers

zugelassenes Boot, gemäss Mietvertrag,

belegt werden. Ein Platzabtausch mit

anderen Anlagenbenützern oder ein

Bootsklassenwechsel ist nur mit schriftlichem

Einverständnis des Liegeplatzverwalters

gestattet. Ein entsprechendes

Gesuch, von allen Beteiligten unterzeichnet,

ist an den Verwalter zu richten.

3. Jede Wohnsitz- oder Handänderung ist

der Verwaltung innert 14 Tagen zu

melden. Im Unterlassungsfall wird es sich

die Verwaltung vorbehalten, den Mietvertrag

zu kündigen und den Bootsplatz

anderweitig zu vergeben.

4. Wird ein Boot während der Saison

(1. April bis 31. Oktober) mehr als zwei

Monate nicht benützt, so ist der

Liegeplatzverwalter unter Angabe der

Gründe zu informieren. Grundsätzlich

erwartet der Vermieter vom Mieter eine

regelmässige Benützung seines auf dem

Liegeplatz stationierten Bootes. Ebenfalls

sind die stationierten Boote in einem

einwandfreien und einsatzbereiten

Zustand zu halten. Der Liegeplatzverwalter

ist berechtigt, die Boote in Bezug

auf Benützung und Zustand zu kontrollieren.

Stellt er fest, dass ein stationiertes

Boot nur selten benutzt oder in

schlechtem Zustand gehalten wird, so

behält sich der Vermieter das Recht

vor, den Mietvertrag nach einer Abmahnung

zu kündigen.

5. Damit das auf dem Trockenplatz

stationierte Boot einer möglichen Sturmeinwirkung

standhält, muss es zwingend

mit der vorhandenen Bodenkette

oder einem geeigneten Bodenanker,

gesichert werden. Bei Nichtbefolgung

dieser Vorschrift haftet der Mieter für

die entstandenen Schäden und Räumungskosten.

Der Mieter ist verpflichtet,

nach jedem grösseren Sturm den Mietplatz

sowie den Zustand seines auf dem

Liegeplatz stationierten Bootes zu

kontrollieren.

6. Es dürfen keine Reklameschriften oder

Verkaufsangebote an den Booten


angebracht werden. Bezüglich Swiss-

Sailing-Regelung kommt Art. 26 IWB

zur Anwendung oder bezüglich Sponsoring

können besondere Regelungen

getroffen werden.

7. Es darf kein Teil des Bootes (Mast,

Baum usw.) den nummerierten Platz

überragen.

8. Jeder Mieter ist verpflichtet, seinen

Bootsplatz dauernd von Unkraut frei

und auch von allenfalls vorhandenem

Abfall sauber zu halten.

9. Jeder Mieter ist verpflichtet, sein Boot

mit einer passenden Persenning zu

versehen. Plastik oder Bauplanen sind

nicht erlaubt.

AnZeIge

10. Die Mieter eines Trockenliegeplatzes

sind verpflichtet, jeweils nach dem

Einwassern des Bootes den Wasserungsrolli

oder den Trailer unverzüglich

wieder auf den gemieteten Standplatz

zurückzustellen.

11. Die Bestimmungen dieses Reglements

gelten sinngemäss für die Bootsplätze

im Piratenhafen und auf den

Lasergestellen.

Yacht Club Zug

Liegeplatzverwaltung

Der Pizza-Service

Täglich, Montag bis Samstag:

11.00 – 13.15, 17.00 – 22.45 Uhr

Sonn- und Feiertage:

17.00 – 21.45 Uhr

La Pizza, Urs Steiner

Oberneuhofstrasse 8, 6340 Baar, Tel. 041 763 16 00, www.pizzaservice.ch

29


30

Reglement Böschenrot

Reglemente

Berechtigte

Mitglieder des Yacht Club Zug, deren

Angehörige sowie Freunde in Begleitung

von Mitgliedern. Sie haben sich an folgende

Regeln zu halten:

Zufahrt über Land

Ist nur den Mitgliedern des Yacht Club Zug

gestattet. Mitglieder, die mit dem Auto

zum Böschenrot fahren, haben dies mit dem

Yacht-Club-Zug-Kleber zu kennzeichnen.

Zufahrt vom See

Von Besuchern mit Booten ist der markierte

Ankerplatz zu benützen.

Fahrweg zum See

Der Fahrweg zum See ist für die Durchfahrt

freizuhalten.

Hunde

Hunde dürfen auf dem Gelände nicht frei

umherlaufen. Sie sind strikte an der Leine

zu halten.

Parkieren

Ausserhalb des Yacht-Club-Geländes darf

nicht parkiert werden. Autos dürfen nur am

Wegrand parkiert werden. Der Zugang zum

Nauen muss passierbar bleiben (Wegrecht).

Abfälle

Auf dem Clubgelände ist Ordnung zu

halten. Abfälle sind im offiziellen Kehrichtsack

der Gemeinde Meierskappel im

Container auf dem Kiesplatz zu deponieren.

Nachtruhe

Nach 22 Uhr ist der Lärm auf dem Clubgelände

und am Ankerplatz so zu redu zieren,

dass die Nachbarn nicht in der Nacht ruhe

gestört werden.

Unregelmässigkeiten

Unregelmässigkeiten sind dem Vorstand

zu melden.

Spezielle Nutzung

Über spezielle Nutzungen, besonders im

Rahmen von Gruppenveranstaltungen, ist

der Vorstand vorgängig schriftlich

an zufragen.

Zug, im März 1993

Vorstand des Yacht Club Zug

Ankern in Böschenrot

Die Lage unseres Grundstückes und der

Ankerplatz sind in der nebenstehenden

Grafik dargestellt.

Besonders zu beachten ist Folgendes:

– Es darf nur im markierten Feld (Tafeln am

Ufer beachten) geankert werden.

Vor unserem Grundstück ist Ankerverbot

(Fischenzen)!

– Da der Grund steil abfällt, muss zirka

100 m Ankerleine gelegt werden!

– Es ist mit Buganker/Heckleine

(«römisch-katholisch») anzulegen.

– Für die Landleinen gibt es Befestigungspfosten

am Ufer.


2

1

N

Anker ab

bei rechtwinkliger

Peilung "rotweisser Pfahl"

ca. 3 0 - 4 0 m

Landverbindung

herstellen mit

zweiter Leine

N

ca. 5 0 m

zur YCZ Wiese

"Böschenrot"

Einrichten des

Schiffs-Abstandes zum

Land und Nachbarlieger

S c hilf

3

Faustregel:

mind. eine Schiffslänge versetzt.

(Bug-Hechkorb Kollision)

WGS 84

47°07'068 N

008°28'672 E

0, 8 m

"Chiemen-Wald"

A n kern beim Böschenrot, Leinenhandling

4

Pei lung

"Anker ab"

Pfl öcke für

Heckleine

Heckleine

aussenherum !!

zum Bug führen

Wind

5

Reitgewicht (ca. 6 Kg)

an ca. 8m langer Leine

mittels Karabiner über

Heckleine hängen

6

"nur-Kettenlieger"

peilen für das Anker-ab Manöver

das Rest. Löwen in Wal chwi l.

Yacht Club Zug

Heckleine von Klampe

(oder Winch) abwerfen

Schiff kann in den

Wind drehen

Die Leine mit dem Reitgewicht verhindert

A: dass das Schiff überdreht

B: dass sich die Heckleine bei Windwechsel

am Kiel oder Ruder verhedert

ablandiger Wind ist ungefährlich

T yp: Um während des Ankermanövers nicht in allgemeine Hektik

zu verfallen empfielt sich dringend, das g e sammte Ankerg

e schirr schon bei der Annäherung zum Ankerplatz sauber

klariert b e r e it zu halten.

mind. 1 Bootslänge

Begrenzungs- Pfei le

Ankerplatz YCZ

Ankern beim Böschenrot

f ür Y CZ Mitglieder

31


32

Allgemeinde Bestimmungen

für den Zugersee-Cup

Reglemente

Die Segel- und Yachtclubs:

OSCA Obersee Club Arth

(Rigi-Anker-Cup, 25. August 2012 )

SCC Segel Club Cham

Chomer Bär, 15. September 2012)

YCI Yacht Club Immensee

(Goldschäkel-Regatta, 26. Mai 2012)

YCZ Yacht Club Zug

(Blauband-Regatta, 23. Juni 2012)

haben beschlossen, den Zugersee-Cup

gemäss untenstehenden Bestimmungen

auszutragen.

1. Anmeldung

Als Anmeldung zu den einzelnen Wettfahrten

des Zugersee-Cups gilt:

– das Übermitteln des vollständig ausgefüllten

elektronischen Anmeldeformulars,

welches unter www.swiss-sailing.ch im

Regattakalender zu finden ist,

– oder die schriftliche Zustellung der unten

angefügten Meldung an die Informationsstelle/Regattaleiter

des veranstaltenden

Clubs

– und die Überweisung des Startgeldes an

den veranstaltenden Club bis Meldeschluss.

Die Kontodaten (PC/IBAN) zur

Überweisung des Startgeldes sind der

Regattaausschreibung/Segelanweisung

des veranstaltenden Clubs zu entnehmen.

Wir bitten Sie, wenn immer möglich, die

Überweisung im Internet elektronisch vorzunehmen.

2. Teilnahmebedingungen

Es sind nur Boote startberechtigt,

– deren Bootsführer Mitglieder eines Swiss

Sailing angeschlossenen Vereins bzw.

eines der ISAF angeschlossenen Landesverbandes

sind,

– deren Crewmitglieder die gleichen

Voraussetzungen erfüllen oder einen

gültigen Lizenzausweis von Swiss

Sailing besitzen,

– die über einen gültigen SRS-Messbrief

verfügen, ausser den Kreuzern

(ohne Messbrief).

Mit der Einzahlung des Meldegeldes bestätigt

der Meldende, dass sein Boot und die

dazugehörige Crew allen mit der Teilnahme

verbundenen Anforderungen, Vorschriften

und Reglementen entsprechen.

Wir wollen fairen Sport (WR 2)


3. Weitere allgemeine Vorschriften

Die Steuerleute müssen im Besitz eines

gültigen Schiffsführerausweises für das von

ihnen gesteuerte Boot sein.

Boote und Ausrüstung müssen dem CH-

Binnenschifffahrtsgesetz und den dazugehörigen

Verordnungen entsprechen.

4. Regeln

Die Wettfahrten im Rahmen des Zugersee

Cups werden nach:

– den Wettfahrtregeln Segeln der ISAF

(WR),

– den Vorschriften von Swiss Sailing,

– den jeweiligen Klassenvorschriften,

– den allgemeinen Bestimmungen für

den Zugersee-Cup sowie

– den Segelanweisungen der veranstaltenden

Clubs durchgeführt.

Die allgemeinen Bestimmungen für den

Zugersee-Cup gehen den WR, den Vorschriften

von Swiss Sailing oder von Klassen im

Falle von Widersprüchen vor. Die individuellen

Segelanweisungen der veranstaltenden

Clubs gehen diesen allgemeinen Segelanweisungen

bei Widersprüchen vor.

5. Werbung

Bei den Wettfahrten im Rahmen des Zugersee-Cups

ist Werbung gemäss den Ausführungsbestimmung

von Swiss Sailing zur Regulation

20 der ISAF zulässig. Jede Art

Werbung ist gebührenpflichtig.

Teilnehmende, welche mit Werbung ohne

Bewilligung von Swiss Sailing segeln,

werden disqualifiziert (Stichtag: 2 Tage vor

dem 1. Start; aktuelle Liste unter

www.swiss-sailing.ch)

6. Haftung

Die Bootsführenden sind für ihr Boot und

ihre Mannschaft voll verantwortlich.

Es liegt in der alleinigen Verantwortung

jedes Teilnehmers zu entscheiden, ob

er startet, eine Wettfahrt fortsetzt oder gegebenenfalls

aufgibt (WR 4).

Durch die Meldung und die Teilnahme an

einer Wettfahrt verzichtet er auf die

Geltendmachung von Haftungsansprüchen

irgendwelcher Art gegenüber dem veranstaltenden

Club und den für die Durchführung

verantwortlichen Personen und

Helfern. Die Haftung richtet sich nach

Schweizer Recht.

Jedes teilnehmende Boot muss über eine

ausreichende Haftpflichtversicherung

mit Gültigkeit für Wettfahrten/Regattasegeln

verfügen.

33


34

7. Gruppeneinteilung

Aufgrund des SRS-Zeitkorrekturfaktors

(TCF nach www.swissratingsystem.org ) und

der Beschleunigungs-Charakteristik (CCR)

werden die Boote in Wertungsklassen

eingeteilt. Für 2012 gelten folgende Klassen-

Einteilungen und Flaggenfarben:

– Zahlenwimpel «1» = Racer 1 = TCF ≥ 1.06

– Zahlenwimpel «2» = Racer 2 = TCF ≤ 1.059

– Zahlenwimpel «0» = Cruiser = TCF ≤ 1.1

und CCR < 340 oder TCF ≤ 1.1 und

Verdrängung EWT > 1800 kg)

– kein Zahlenwimpel = Kreuzer

(Einsteigerklasse, keine SRS-Vermessung)

Die Gruppenflagge wird am Achterstag oder

am Achterliek des Grosssegels gefahren. Boote

ohne korrekt angebrachte Gruppenflagge

werden nicht gewertet. Die Gruppenflagge

(Zahlenwimpel) kann auch während der

Nachmeldefrist im Regattabüro bezogen

werden. Alle am Zugersee-Cup teilnehmenden

Boote müssen im Grosssegel eine korrekte

Immatrikulation («SUI-Nummer»

oder später «Z-Nummer») tragen. In einer

Wertungsklasse dürfen nicht mehrere

Boote mit derselben Segelnummer segeln. Bei

Doppelbelegungen (z.B. SUI 1) entscheidet

der Regattaleiter über das weitere Vorgehen

(Kennzeichnung am Boots-Bug [Zahl oder

farbiger Punkt]).

8. Registrierung

Die teilnehmenden Boote müssen sich

während der Nachmeldefrist zu einer Regatta

im Wettfahrtbüro registrieren, dabei muss

die Richtigkeit der abgegebenen Meldung

und die Crew-Liste, mit allen Swiss-Sailing-

Lizenznummern vervollständigt, durch den

Skipper bestätigt und unterschrieben

werden.

Mit der Unterschrift auf der Registrierkarte

verzichtet der Bootseigner bzw. Skipper

für sich und seine Mannschaft auf jegliche

Schadenersatzforderungen gegenüber den

Veranstaltern der Wettfahrten und erhält die

Startberechtigung für die Regatta.

9. Startkontrolle

Ist in den Segelanweisungen der veranstaltenden

Clubs eine Startkontrolle vorgesehen,

so sind nur Boote startberechtigt, welche

den vorgegebenen Kontrollbereich mit korrekt

angebrachter Gruppenflagge, allenfalls

erforderlicher Zusatz-Identifikation gemäss

Ziffer 7 und vorgeschriebener Ausrüstung

passiert haben.


10. Rettungsausrüstung

und persönliche Auftriebsmittel

Jedes Boot muss ausreichende Rettungsmittel

für alle Personen an Bord mitführen,

einschliesslich eines für den sofortigen Gebrauch

vorbereiteten Rettungsrings. Für

einzelne Einheitsklassen können zusätzliche

Vorkehrungen vorgeschrieben sein (z.B.

Auftriebsmittel im Bootsrumpf). Jeder Teilnehmer

ist für das Tragen eines den Bedingungen

angemessenen persönlichen

Auftriebsmittels selbst verantwortlich.

Es ist empfehlenswert, einen nach ISAF

zertifizierten Kurs für «Sicherheit an

Bord» zu absolvieren.

11. Sicherheitsvorschriften

Bei Sturmvorwarnung und Sturmwarnung

(sowie von Sonnenuntergang bis Sonnenaufgang)

ist das Tragen von persönlichen

Auftriebsmitteln für alle Teilnehmer obligatorisch.

Dasselbe gilt bei Hissen der Signalflagge

«Y» (Yankee). Die Signalflagge

GK Franz Kueng:Layout 2 4.3.2009 8:31 Uhr Seite 1

AnZeIgen

F KMarine

Franz Küng

Motorboote

Bootsmotoren

Zubehör

Service und Verkauf

«Y» kann während der Wettfahrt in Ergänzung

WR 40 jederzeit auf einem Boot der Wettfahrtleitung

gezeigt werden, wonach die persönlichen

Auftriebsmittel von der ganzen

Mannschaft sofort und ununterbrochen

getragen werden müssen.

Gegen Boote bzw. deren Crewmitglieder,

welche gegen diese Festlegungen verstossen,

kann von der Wettfahrtleitung Protest

im Sinne von WR 60.2(a) geführt werden.

12. Weitere Sicherheitsbestimmungen

Ein Boot, das die Wettfahrt aufgibt, muss

dies unverzüglich der Wettfahrtleitung oder

dem Wettfahrtbüro bekanntgeben. Für

telefonische Meldungen gibt der Veranstalter

die zu verwendende Telefonnummer in

den Segelanweisungen für die Regatta bekannt.

Der vorgeschriebene Abstand von

50 m zu Kursschiffen ist zu beachten.

Service

Alter Hubelweg 3

CH - 6331 Huenenberg

Telefon 041 780 72 00

Telefax 041 780 72 30

info@fkmarine.ch

www.fkmarine.ch

35

6317 oberwil-zug telefon 041 711 08 37

6319 allenwinden telefon 041 710 52 22

www.speck-schreinerei.ch


36

13. Start

13.1. Startreihenfolge:

Bei allen Regatten des Zugersee-Cups

starten alle Boote gemeinsam.

13.2. Startverfahren und Startsignale:

Die Wettfahrten werden nach WR 26, wie

folgt beschrieben, gestartet. Die Zeitgebung

erfolgt durch optische Signale. Das

Ausbleiben eines Schallsignals hat

keine Folgen. Das Setzen des Spinnakers

ist aus Sicherheitsgründen frühestens

eine Minute nach dem Startsignal gestattet.

Die Wettfahrtleitung allein entscheidet

im Sinne einer Startstrafe (in Ergänzung

WR 30), Boote mit zu früh gesetztem

Spinnaker oder mit fehlender Gruppenflagge

ohne Protestverhandlung zu disqualifizieren.

Ankündigung

Gruppenflagge

1 Schallsignal – 5 Minuten

Vorbereitung

P, I, Z, Z mit I oder black flag

1 Schallsignal – 4 Minuten

Eine Minute

Vorbereitungssignal streichen

1 Schallsignal – 1 Minute

Start

Gruppenflagge streichen

1 Schallsignal – 0 Minuten

Bei Frühstart wird gemäss WR 29/WR 30

verfahren. Die WR 30.3 (black flag)

wird wenn immer möglich bei Langstrecken-Regatten

nicht eingesetzt.

14. Wettfahrtabbruch

Bei Sturmwarnung (90 U/Min.) wird die Wettfahrt

automatisch abgebrochen. Ein Wettfahrtabbruch

kann zudem durch die Flagge

N und 3 Schallsignale signalisiert werden.

15. Wertung bei mehreren Läufen

Sind in den Segelanweisungen des organisierenden

Clubs keine anderen Angaben

enthalten, erfolgt die Wertung nach dem

«low point»-System gemäss WR. Ein

Streichresultat kann gegeben werden, falls

mehr als 3 gültige Wettfahrten zustande

kamen.

16. Proteste

Proteste sind in Übereinstimmung mit den

entsprechenden Vorschriften der WR zu

führen. Boote, welche beabsichtigen, einen

Protest zu führen, müssen dies unmittelbar


nach Zieldurchgang bei der Wettfahrtleitung

mit Angabe des Protestgegners anmelden

(in Ergänzung zur WR 61). Die Protestfrist

beträgt 60 Minuten nach Einlaufen des

Wettfahrtleitungs-Bootes in den Hafen (Änderung

der WR 61.3). Proteste sind schriftlich

auf den im Wettfahrtbüro erhältlichen

offiziellen Formularen abzufassen und

dort innerhalb der Protestfrist der Wettfahrtleitung

zu übergeben (in Ergänzung zu

WR 61.2). Über Zeit und Ort der Protestverhandlung

entscheidet die zuständige Jury.

Die für die Behandlung von Protesten zuständige

Jury konstituiert sich gemäss

Reglement des Zugersee-Cups selbst. Es

liegt in der alleinigen Verantwortung

eines jeden Bootsführers, sich zu vergewissern,

dass gegen ihn kein Protest eingereicht

worden ist.

17. Meldungen nach dem Zieleinlauf

Ein Boot, welches eine Strafe angenommen

hat, muss dies der Wettfahrtleitung auf

einem Formular (auf dem schwarzen Brett)

innerhalb der Protestfrist bestätigen (in

Ergänzung zur WR 44). Ein Boot, welches

eine Wettfahrt aufgegeben hat, meldet

dies unmittelbar der Wettfahrtleitung, sei es

telefonisch oder auf einem Formular auf

dem schwarzen Brett.

18. Ranglisten

18.1. Wertung der einzelnen Regatten. Die

Wettfahrtleitung des veranstaltenden

Clubs erstellt eine Rangliste pro Wertungsklasse

nach berechneter Zeit bzw. nach

Einlauf für die Kreuzer. Gibt es bei einer

Regatta mehrere Wettfahrten, dann wird

die Schlussrangliste der Regatta nach den

vom veranstaltenden Club festgelegten

Kriterien, in der Regel nach dem «low

point»-Prinzip, erstellt. Die WR 90.3 bleibt

gültig.

18.2. Jahreswertung Zugersee-Cup

Grundlage für die Rangierung einer Yacht für

den Zugersee-Cup sind die einzelnen

Wettfahrt-Ranglisten der veranstaltenden

Clubs. Für jede im Rahmen des Zugersee-

Cups gesegelte Wettfahrt wird die Wertung für

die Jahreswertung wie folgt vorgenommen:

1. Rang 50 Punkte

2. Rang 45 Punkte

3. Rang 42 Punkte

4. Rang 40 Punkte

5. Rang 39 Punkte

usw. usw.

37


38

AnZeIge

Boote, welche eine Regatta aufgeben, disqualifiziert

werde, keinen Messbrief oder keine

gültige Meldung haben, erhalten keine Punkte.

Boote mit einer gültigen stillen Wertung

werden am Schluss der Rangliste rangiert,

jeweils entsprechend der korrigierten

Zeit oder bei Kreuzern der Durchlaufzeit.

18.3. Jahresmeister Zugersee-Cup

Jahresmeister einer Wertungsklasse ist dasjenige

Boot, dessen 3 beste Resultate in

der Summe die höchste Punktzahl ergeben.

Bei Punktgleichheit ist nach WR A2.3

zu entscheiden. Nur Boote mit mindestens

3 zählbaren Resultaten werden in

die Schlussrangliste Zugersee-Cup 2012

aufgenommen.

18.4. Koordination Zugersee-Cup

Die veranstaltenden Clubs melden die

Ranglisten an den Koordinator Adrian Woerz,

SCC, ausbildung@scc.ch, zur Erstellung der

Für unsere Kunden

perfekt

am Wind

Buchhaltungs und Revisions AG

Bundesstr. 3 | CH-6304 Zug | T +41 41 729 51 00

www.brag.ch

Zwischen- und Schlussrangliste. Die Zwi-

schenrangliste wird im Internet publiziert.

Dispute werden vom Koordinator mit den

Club-Vertretern abschliessend behandelt.

19. Preisverteilung Zugersee-Cup

Im Anschluss an die Rangverkündigung für

den «Chomer Bär» findet auch die

Preisverteilung für den Zugersee-Cup in

Verantwortung des Koordinators statt.

Pro Wertungsklasse werden Wanderpreise

verteilt.

20. Gültigkeit

Diese allgemeinen Bestimmungen für

den Zugersee-Cup ersetzen alle bisherigen

Reglemente. Sie gelten unbefristet.

Obersee Club Arth www.osca.ch

Robert Auf der Maur

aufdermaur@riginet.ch

079 812 25 43

Segel Club Cham www.scc.ch

Adrian Woerz

ausbildung@scc.ch

079 459 56 06

Yacht Club Immensee www.yci.ch

Luc Monnin

monnin@my-mail.ch

041 850 47 57

Yacht Club Zug www.yczug.ch

Damian Weiss

dw@weissyachts.ch

079 571 62 56


40

AnZeIge

Ehrenmitglieder

Mitglieder

Annen Bettina Im Rank 140 6300 Zug 1979

Annen Esther Oberwiler Kirchweg 9 l 6300 Zug 1973

Annen Hans Oberwiler Kirchweg 9 l 6300 Zug 1973

Dahinden Carla Weidstrasse 25 6344 Rotkreuz 1972

Hermetschweiler Ferdinand Artherstrasse 15 6300 Zug 1973

Himmelsbach Jost Chamerstrasse 47 6300 Zug 1966

Keiser-Gerosa Beat Riedmatt 15 6300 Zug 1976

Keiser-Gerosa Elisabeth Riedmatt 15 6300 Zug 1976

Landtwing Eduard St. Johannes-Strasse 10 6300 Zug 1968

Muri Hildegard Hochwachstr. 26 6312 Steinhausen 1984

Muri Kurt Hofstrasse 45 6300 Zug 1984

Oldani Bruno Spielhof 3 6317 Oberwil b. Zug 1960

Oldani Kurt Böschenrot 6 6344 Meierskappel 1961

Oldani Urs Sonnenstrasse 14 6300 Zug 1982

Scherrer Marie-Claire Weidstrasse 16 6300 Zug 1958

Steiger Oldani Pascale Sonnenstrasse 14 6300 Zug 1982

Weber-Staub Carla Hertizentrum 12 6300 Zug 1967

Weber-Staub Heini Hertizentrum 12 6300 Zug 1967

artherstrasse 3

6318 walchwil

telefon/fax 041 758 19 70

www.boeschhuerlimann.ch


Freimitglieder

Mitglieder

Bernet Edwin Lüssirainstrasse 68 6300 Zug 1964

Betschart Erich Weinbergstrasse 6 6340 Baar 1952

Birchler Anton Hasenbühlweg 3 6300 Zug 1969

Brun Fridel Albisstr. 48 6312 Steinhausen 1972

Christen Hermann An der Lorze 7 6300 Zug 1976

Enzler Caspar Artherstrasse 124 6317 Oberwil b. Zug 1948

Fischer Bruno Weidstrasse 14 6300 Zug 1965

Geller Friedrich Weidstrasse 1 6312 Steinhausen 1963

Gerschwiler Karl Frauensteinmatt 4 6300 Zug 1968

Hafner Leo Weinbergstrasse 44 6300 Zug 1967

Hess Anton Tonishofstrasse 23 6318 Walchwil 1969

Hubmann Heinz Aegeristrasse 86 6300 Zug 1966

Imfeld Walter Weinbergstrasse 40 6300 Zug 1973

Irzik Horst Huobrain 6 6333 Hünenberg See 1968

Kistler Robert Bellevueweg 21 6300 Zug 1973

Künzle Ernst Aegeristrasse 108 6300 Zug 1973

Kutschke Eberhard Hinterbergstrasse 24 6318 Walchwil 1970

Lehnen Alexander Stolzengrabenstrasse 39 6317 Oberwil b. Zug 1976

Lienhard Samuel Hofernweg 8 8134 Adliswil 1973

Michelus Hans Lindengasse 10 6314 Unterägeri 1969

Mosimann Christa Baarerstrasse 78 6301 Zug 1968

Mosimann Rudolf Baarerstrasse 78 6300 Zug 1968

41


42

AnZeIge

LAMBRIGGER

TREUHAND

Freimitglieder

Mitglieder

Nadrai Andras Giasse Spuondas 12 7505 Celerina / Schlarigna 1976

Nadrai Barbara Maienmatt 2 6315 Oberägeri 1976

Reichmuth Erich Pilatusstrasse 6 a 6340 Baar 1975

Remek Heinz Aegerimatten 50 5643 Sins 1966

Rust Arthur Tonishofstrasse 16 6318 Walchwil 1958

Schicker Heinz Sonnhaldenstrasse 23 6331 Hünenberg 1976

Schiltknecht Jakob Räbmatt 35C 6317 Oberwil b. Zug 1969

Schlatter Fritz Guggiweg 16 6300 Zug 1976

Schmidt Ulrich Hertizentrum 11 6300 Zug 1972

Staub Hans Peter Schönbuehl 1 6300 Zug 1966

Steinemann-Meier Anita Dersbach 2 6344 Rotkreuz 1976

Steinemann-Meier Peter Dersbach 2 6343 Rotkreuz 1976

Wankmiller Hermann Weidstrasse 19 6300 Zug 1966

Weber Paul Zugerbergstrasse 41b 6300 Zug 1951

Weiss August Eichwaldstr. 18 6300 Zug 1961

Wesemann Rolf Rebmatt 41 6317 Oberwil b. Zug 1957

Wiesendanger Jürg Widen 8820 Wädenswil 1962

Wyss-Weber Emmi Gerbrunnenstrasse 34 4632 Trimmbach 1972

Zellweger Fritz Ringstrasse 17a 6300 Zug 1975

Zellweger Hermann Seestrasse 31 6314 Unterägeri 1969

Zürcher Pascal Artherstrasse 18 a 6300 Zug 1969

Unternehmens- und

Steuerberatung

Lambrigger Treuhand AG

Industriestrasse 49 · CH-6302 Zug

Telefon 04@ 766 7@ 7@


Partnermitglieder

Mitglieder

Amrhein Ertl Kurt Bärengasse 5 6317 Oberwil b. Zug 2002

Auf der Maur Urs Fuchsloch 10 6317 Oberwil b. Zug 1993

Ban Diana Waldheimstrasse 8b 6300 Zug 2010

Ban Marcel Waldheimstrasse 8b 6300 Zug 2010

Bauer Agi General-Guisan-Strasse 6 6300 Zug 1996

Bauer Jürg General-Guisan-Strasse 6 6300 Zug 1996

Baumgartner Doris Burgmatt 15a 6340 Baar 1993

Baumgartner Rolf Burgmatt 15a 6340 Baar 1993

Bertschy von Büren Urs Waldhof 3 6300 Zug 2006

Blum Bruno Kleinweid 8 6330 Cham 2009

Blum Liselotte Kleinweid 8 6330 Cham 2009

Bochmann Frank Oberer Chämletenweg 31b 6333 Hünenberg See 2004

Bochmann-Däpp Marianne Oberer Chämletenweg 31b 6333 Hünenberg See 2004

Borek George Lüssirainstrasse 106 6300 Zug 2004

Borek-Lehner Susanne Lüssirainstrasse 106 6300 Zug 2004

Braaten Jennifer Huobstrasse 17 6333 Hünenberg See 2003

Braaten Oddmund Huobstrasse 17 6333 Hünenberg See 2003

Brüesch Donat Eschenring 2 6300 Zug 1981

Brüesch Kathrin Eschenring 2 6300 Zug 1981

Burkhard Brigitte Erlistrasse 6 A 6312 Steinhausen 2006

Burkhard Jürg Erlistrasse 6 A 6312 Steinhausen 2006

Canci Verena Albisstr. 42 6312 Steinhausen 2010

Cerletti-Schöb Gianpietro Eichholzweg 15b 6312 Steinhausen 2001

Cerletti-Schöb Thekla Eichholzweg 15b 6312 Steinhausen 2001

Christen Huber Eva Grundrebenstrasse 34 8932 Mettmenstetten 1979

Deuber Jana Loretohöhe 42 6300 Zug 2006

Deuber Peter Loretohöhe 42 6300 Zug 2006

Dolder-Christen Gisela Forchwaldstr. 32 6318 Walchwil 1999

Dolder-Christen Jean-Daniel Forchwaldstr. 32 6318 Walchwil 1999

Eberle Josef Zugerbergstr. 38 6300 Zug 2006

Egli Gustav Chapf 92 8126 Zumikon 2010

Egli-Stiefel Regula Chapf 92 8126 Zumikon 2010

Ertl Amrhein Rosilde Bärengasse 5 6317 Oberwil b. Zug 2002

43


44

Partnermitglieder

Mitglieder

Eugster Hannes Leimatt B 6317 Oberwil b. Zug 2002

Eugster Simone Leimatt B 6317 Oberwil b. Zug 2002

Fassbind Martin Feldhof 21 6300 Zug 2011

Fassbind-Heinrich Sibylle Feldhof 21 6300 Zug 2011

Fehlmann Barbara Schilfmattweg 5 6300 Zug 1965

Fehlmann Ulrich Schilfmattweg 5 6300 Zug 1965

Feldmann-Zatti Daniel Hänibüel 7 6300 Zug 1997

Feldmann-Zatti Manuela Hänibüel 7 6300 Zug 1997

Flückiger Wigger Thérèse Lotenbach 4 6318 Walchwil 2009

Fürrer Auf der Maur Gabriela Fuchsloch 10 6317 Oberwil b. Zug 2005

Gieger Mirjam Mundschöpfiweg 5 6318 Walchwil 1994

Gieger Philipp Mundschöpfiweg 5 6318 Walchwil 1994

Gloor-Birchler Thomas Hochwachtstrasse 63 f 6312 Steinhausen 1996

Gloor-Birchler Ursula Eustrasse 8b 6313 Menzingen 1996

Grob Jost Zugerbergstrasse 47 6300 Zug 1979

Grob Susi Zugerbergstrasse 47 6300 Zug 1979

Grob Thomas Eschenrain 12 6312 Steinhausen 1991

Grob Ursula Eschenrain 12 6312 Steinhausen 1991

Gruica Boris Möli-Strasse 7 8934 Knonau 2009

Gruica Conny Möli-Strasse 7 8934 Knonau 2009

Hajas Susanne Zugerbergstr. 38 6300 Zug 2006

Heynisch Silvia Mägeristrasse 18 6318 Walchwil 2006

Heynisch Werner Mägeristrasse 18 6318 Walchwil 2006

Huber-Christen Hans-Peter Grundrebenstrasse 34 8932 Mettmenstetten 1979

Karrer Isabel Hofstr. 66c 6300 Zug 2006

Kay Christoph Hofstr. 39 6300 Zug 2006

Klingler Ivo Chellenstrasse 14e 6318 Walchwil 2005

Klingler-Weiss Michèle Chellenstrasse 14e 6318 Walchwil 2005

Kordi Reza Alisbachweg 14 6315 Oberägeri 2006

Krienbühl-Giger Bernhard Schulhausstrasse 4 6312 Steinhausen 1991

Krienbühl-Giger Rita Schulhausstrasse 4 6312 Steinhausen 1991

Kuhn Jürg Leberenstrasse 1 8932 Mettmenstetten 1995

Kuhn Maia Leberenstrasse 1 8932 Mettmenstetten 1995


Partnermitglieder

Mitglieder

Limacher Edith Chrüzacherstr. 30 6331 Hünenberg 2009

Limacher Urs Chrüzacherstr. 30 6331 Hünenberg 2009

Mittenzwei-Feierabend Jürgen Chamerstrasse 47 6300 Zug 2000

Mittenzwei-Feierabend Lisa Chamerstrasse 47 6300 Zug 2000

Mosimann Alfred Mühlebachstrasse 15 6340 Baar 2008

Mosimann Veronika Mühlebachstr. 15 6340 Baar 2008

Mösli Stefan Hofstrasse 66c 6300 Zug 2006

Müller Marlies Leimatt 16 6317 Oberwil b. Zug 2005

Müller Peter Leimatt 16 6317 Oberwil b. Zug 1963

Murer Scotoni Monika Grundstr. 23 6340 Baar 2009

Neidhart Eduard Ringstrasse 3a 6300 Zug 1992

Neidhart Esther Ringstrasse 3a 6300 Zug 1992

Oeuvray Chris Hofstr. 39 6300 Zug 2006

Pfiffner Markus Landhausweg 4 6300 Zug 1977

Pfiffner Theres Landhausweg 4 6300 Zug 1977

Roth Johannes Schönbühl 3 6300 Zug 2005

Roth Monika Schönbühl 3 6300 Zug 2005

Saluz von Salis Ladina Sonnhubel 2b 6204 Sempach Stadt 2008

Scherer Adrian Lüssirainstrasse 40 6300 Zug 2002

Scherer Anne-Katrin Lüssirainstrasse 40 6300 Zug 2002

Schiess Madeleine Schwertstrasse 12 6300 Zug 2000

Schiess Thomas Schwertstrasse 12 6300 Zug 2000

Schwerzmann-Brütsch Marie-Louise Obmoos 5 6300 Zug 2000

Schwerzmann-Brütsch Peter Obmoos 5 6300 Zug 2000

Scotoni-Murer Martin Grundstr. 23 6340 Baar 2009

Selb Fritz St. Johannesstrasse 10 6300 Zug 2006

Selb Melissa St. Johannesstrasse 10 6300 Zug 2006

Sidler Brigitte Aberenrain 42 6340 Baar 1980

Sidler Fritz Aberenrain 42 6340 Baar 1980

Sieber Franz Artherstrasse 111 6317 Oberwil b. Zug 2005

Sieber Ramona Artherstr. 111 6317 Oberwil b. Zug 2005

Speck Albert Artherstrasse 122 6317 Oberwil b. Zug 2000

45


46

Partnermitglieder

Mitglieder

Speck Vreni Artherstrasse 122 6317 Oberwil b. Zug 2000

Spiess Hans-Jörg Sonnhaldenstrasse 79a 6331 Hünenberg 1969

Spiess Pia Sonnhaldenstrasse 79a 6331 Hünenberg 1969

Stocker Beat Grafenaustrasse 15 6300 Zug 2000

Straub Cathrin Artherstrasse 26 6300 Zug 1987

Streuli Claudia Grafenaustrasse 15 6300 Zug 2000

Strickler Marcel Sonnrain 1 6340 Baar 2012

Strickler Ursula Sonnrain 1 6340 Baar 2012

Tanner Martina Weihermatt 51 6343 Rotkreuz 2005

Tanner Urs Weihermatt 51 6343 Rotkreuz 2005

Vollmer Christine Inwilerriedstr. 3 6340 Baar 2006

Vollmer Reinhold Inwilerriedstr. 3 6340 Baar 2006

von Büren Bertschy Gisela Waldhof 3 6300 Zug 2006

Von Salis Gian Sonnhubel 2b 6204 Sempach Stadt 2008

Wagner Anna Mattenstrasse 36 6312 Steinhausen 1981

Wagner Theo Mattenstrasse 36 6312 Steinhausen 1981

Welsch Kordi Kerstin Alisbachweg 14 6315 Oberägeri 2006

Wigger Christian Lotenbach 4 6318 Walchwil 2009

Windholz Barbara Strandweg 12 6314 Unterägeri 2006

Windholz Ralph Strandweg 12 6314 Unterägeri 2006

Wirz Fred Weidstrasse 15 6300 Zug 1980

Wirz Ulla Weidstrasse 15 6300 Zug 1980

Wollkopf Christian Mülimattweg 1 6317 Oberwil 2007

Wollkopf Lilly Mülimattweg 1 6317 Oberwil b. Zug 2007

Wölm Rainer Albisstr. 42 6312 Steinhausen 2005

Zoller Diego Sterenweg 30 6300 Zug 2007

Zoller Petra Sterenweg 30 6300 Zug 2007


Einzelmitglieder

Mitglieder

Adamczyk Ansgar Pflanzschulstrasse 63 8004 Zürich 1983

Adamczyk Michael Brühlweg 105 4125 Riehen 1982

Aeberli Walter Sonneggstrasse 15 6330 Cham 1982

Aebi Gabriela Bahnhofstr. 10 6340 Baar 2011

Amhof Albert Hirzenmatt 20 6037 Root 1984

Angst Philipp alte Baarerstr. 3 6300 Zug 2006

Annen Michael Rothusmatt 12 6300 Zug 1979

Apholt Wibke Oberdorfstr. 10 8925 Ebertswil 2010

Attinger Ernst Feldberg 1 6319 Allenwinden 1981

Badoux François Im Rötel 15A 6300 Zug 2012

Bahnemann Hans St. Johannes-Strasse 2 6300 Zug 1995

Barile Marco Hofstr. 52 6300 Zug 2006

Bättig Thomas Feldhof 18 6300 Zug 2010

Bauder Adrian Sonnhaldenstrasse 41 6331 Hünenberg 1995

Blum Urs-Peter Fadenstrasse 14 6300 Zug 1961

Bohren Markus Kirchbühlstrasse 31 5630 Muri 1978

Bomatter Andreas Hochwachtstrasse 49 6312 Steinhausen 2006

Boomhuis Urs Fuchsloch 4B 6317 Oberwil b. Zug 1994

Bowdler-Raynar Richard Freudenberg 6343 Rotkreuz 2009

Brandenberger Richi Rosemättli 1 6017 Ruswil 2002

Brase Peter Weidstrasse 11 6300 Zug 2012

Breitenstein Christian Seemattstrasse 98 6330 Cham 1959

Breitenstein Jean-Pierre Steinbach 4 8844 Euthal 1979

Brendel Oliver Mostelbergstrasse 191 6417 Sattel 2003

Bugmann Guido Schutzengelstr. 59 6340 Baar 1987

Bühler Marcus Münstergasse 9 8001 Zürich 2002

Bumbach Urs Maschwandenerstrasse 5 8932 Mettmenstetten 1975

Bumbacher Beat Steinweg 6 6343 Buonas 2004

Buner Urs St. Adrianstrasse 2 6318 Walchwil 1996

Burckhardt Pascale Weidstrasse 3 8135 Langnau am Albis 2002

Burkard Roman Industriestrasse 46 6300 Zug 2012

Büttiker René Friedenstrasse 22 6340 Baar 1990

Cantrell Ian Baarerstr. 147 6300 Zug 2010

Cautero Tiziano Zugerbergstr. 23 6314 Unterägeri 2007

47


48

Einzelmitglieder

Mitglieder

Cozza-Luginbühl Eva Löbernweg 17 6330 Cham 1992

Cueni Dieter M. Schlossbergstrasse 2 6312 Steinhausen 1995

Cueni-Ebdon Michèle Postfach 30 6332 Hagendorn 2002

De Berti Angelo Löberenstrasse 21 6300 Zug 1978

de Heus Jelle Lüssirainstrasse 60 6300 Zug 1992

Deuber Marc Loretohöhe 42 6300 Zug 1998

Doswald Hans-Peter Obere Weidstrasse 7 6343 Rotkreuz 1986

Egli Gustav jun. Chapf 92 8126 Zumikon 2010

Eichenberger Beat Talstrasse 50 6403 Küssnacht am Rigi 2006

Emmenegger Heinz Langmattstrasse 10 6343 Rotkreuz 2005

Ettel Christian Täliweg 7 6438 Ibach 1992

Fehlmann Markus Schilfmattweg 5 6300 Zug 1990

Fehlmann Matthias Giebelweg 4 6343 Buonas 1972

Fehlmann Michael Schilfmattweg 5 6300 Zug 1996

Fischer Roland Bahnhofstr. 3 8956 Killwangen 2002

Fischlin Erich Johannisstrasse 14 6330 Cham 1988

Fritz Lukas Leihgasse 39 6340 Baar 2008

Füeg Alfred Hinterbergstr. 28 6318 Walchwil 2008

Füllemann Bruno Alte Landstr. 35 6314 Unterägeri 2011

Gantenbein Peter Mattenstrasse 31 6312 Steinhausen 1962

Gass Peter Bleichimattweg 11b 6300 Zug 1993

Geller Christian Postfach 7 6317 Oberwil b. Zug 1998

Gerber Hermann St. Johannes-Strasse 18 6300 Zug 1984

Gerber Roman St. Johannes-Strasse 18 6300 Zug 1984

Geselle Carsten Rebenweid 15 6332 Hagendorn 1988

Gijseman Olaf Victor Hotz AG 6312 Steinhausen 2000

Grassi Luciano Rigistrasse 40 6340 Baar 1996

Grönquist Ulf Nelkenweg 4 6300 Zug 1976

Hacker Hans Ringstrasse 6 6300 Zug 1990

Hacker Isabelle Ringstrasse 6 6300 Zug 1996

Hahn Gerhard Eichwaldstrasse 17 6300 Zug 1978

Hahn Ralf Felsenrainstrasse 150 8052 Zürich 1990

Hartmann Nik Neuhofweg 7 6343 Buonas 2004

Hass Wolfgang Lüssirainstr. 88 6300 Zug 2009


Einzelmitglieder

Mitglieder

Hauser Leo Unterfeldweg 20b 6340 Baar 2009

Heidelberger Philipp Bahnhofstrasse 61 6312 Steinhausen 2002

Heinrich Roland Gartenstr. 2 6300 Zug 1995

Heller Peter Eschenstrasse 12 6312 Steinhausen 1992

Hermann Herbert Hochwachtstr. 26 6312 Steinhausen 1986

Hermetschweiler Ruedi Moosbachweg 11 6300 Zug 1974

Hess Peter Höhenweg 3a 6300 Zug 2007

Hess Ralph An der Kleinen Emme 15 6014 Luzern 1979

Hirsiger Walter Früebergstrasse 24 6340 Baar 1982

Hochreutener Tobias Leuenpungertstrasse 11b 8157 Dielsdorf 2004

Hodel Peter Waldheimstrasse 9 6300 Zug 1978

Huber Manfred Obermühle 10 6304 Baar 1993

Huber Samuel Mürtschenstr. 1 8640 Rapperswil SG 1996

Imhof Bruno Kreuzrain 3 6313 Edlibach 1994

Ineichen Heinz Neuhofstrasse 10 6340 Baar 1984

Iten Adrian Letzi 9 6300 Zug 1985

Iten Albert C. Letzi 9 6300 Zug 1983

Iten Gerhard Leimatt B 6317 Oberwil b. Zug 1983

Iten Gret Hasenbüelweg 5 6300 Zug 1981

Iten Philipp A. Weiherstr. 6 6020 Emmenbrücke 2008

Jufer Heinz Leihgasse 14 6340 Baar 1978

Kälin Andreas St. Wendelin 8 6443 Holzhäusern 1982

Kälin Heinz Rosenbergstrasse 18 6300 Zug 1979

Karlsen Roar Hofstrasse 72c 6300 Zug 2012

Käser Werner General-Guisan-Strasse 9 6300 Zug 1988

Keiser Marcus Chamerstrasse 70F 6300 Zug 2006

Kistler Rainer Bellevueweg 13 6300 Zug 1976

Klenk Hans-Günther Holzhäusernstr. 53c 6343 Risch 2011

Knobel Eugen Artherstrasse 14 a 6300 Zug 1973

Kobelt Hans-Jörg Löberenstrasse 43a 6300 Zug 2002

Koch Philipp Aegeristrasse 5 6300 Zug 1989

König Daniel Schulhausstr. 13 6318 Walchwil 2011

Kottmann Norbert Loostr. 58 6430 Schwyz 1991

Küng Franz Alter Hubelweg 3 6331 Hünenberg 1985

49


50

Einzelmitglieder

Mitglieder

Kyburz Heinrich General-Guisan-Strasse 6 6300 Zug 1969

Lacher Roland Bahnhofstrasse 61 6312 Steinhausen 2006

Larsson Göran Im Rank 16 6300 Zug 1973

Larsson Michael Oberwiler Kirchweg 23 6300 Zug 1977

Laure Beat Rothusweg 11 6300 Zug 2009

Lofteröd Odd Roar Schwerzelrain 1 B 6315 Oberägeri 1996

Marti Urs Bannstr. 38c 6312 Steinhausen 1980

Moll Dominik Eggstrasse 26 6315 Oberägeri 1999

Molnar Georgina Stockmattstr. 75 5400 Baden 2008

Moos Adrian Räbmatt 33d 6317 Oberwil 2006

Moos Paul Alte Kappelerstrasse 42 6340 Baar 2013

Müller Markus Leimatt 18 6317 Oberwil b. Zug 1969

Näf Raphael Büelstr. 23 6340 Baar 1994

Näf Reinhold St. Oswaldsgasse 7 6301 Zug 1 2005

Neher Lorenz Landhausweg 10a 6300 Zug 2010

Nicolin Johannes Flachsacker 19 6330 Cham 1999

Niggli Beat Eschenstrasse 4 6312 Steinhausen 1986

Ninck Hannes Bächtenbühlstr. 9 6045 Meggen 2009

Notz Ivo Schürmattstr. 21 6331 Hünenberg 1986

Odermatt Daniel Steinhauserstrasse 48 6300 Zug 1998

Oehen Urs-Peter Untermattstrasse 30 6048 Horw 2011

Oswald Christoph Weinberghöhe 10b 6300 Zug 1993

Oswald Manuela Weinberghöhe 10b 6300 Zug 1993

Oswald Monica Weinberghöhe 10b 6300 Zug 1994

Othenin-Girard Julien Alpenblick 8 6330 Cham 2003

Peikert Dominik Inwilerriedstr. 87 6340 Baar 1988

Peikert Philipp Loretohöhe 46 a 6300 Zug 2012

Pfisterer Horst Blasenbergstr. 29 6300 Zug 2010

Piper Hélène Aegeristr. 9 6300 Zug 2011

Reutemann-Strebel Beat Weinbergstrasse 7 6340 Baar 1964

Risi Adrian Eichwaldstrasse 22 6300 Zug 1999

Ronchetti Andreas Dorfmatt 16 6319 Allenwinden 2001

Roth Paul Dachlisserstrasse 1 8932 Mettmenstetten 1988

Röthlin Albert St. Wolfgangstrasse 5 b 6331 Hünenberg 1996


Einzelmitglieder

Mitglieder

Rust Claude Steinhauserstrasse 50 6300 Zug 1979

Scherrer Stefan Fischmarkt 9 6300 Zug 1983

Scherrer Thomas Baarerstr. 20 6300 Zug 1982

Schiess Louis Schwertstrasse 12 6300 Zug 2012

Schmalz Hansruedi Frohburgweg 3 4853 Riken AG 1968

Schmid Fred Himmelrichstrasse 23 6340 Baar 1987

Schmidli Rolf X. Waldheimstrasse 8d 6300 Zug 1995

Schmidlin Heinz Remsistrasse 15a 6353 Weggis 1979

Schorno Stefan Steinhauserstrasse 29 6300 Zug 2006

Schumacher Christoph Chamerstrasse 117 6300 Zug 2006

Schwerzmann Kurt Hertizentrum 13 6300 Zug 1975

Seewer Philipp Allrüti 18d 6343 Rotkreuz 1999

Speck Walter Chamerstrasse 86a 6300 Zug 2006

Sprecher Martin Maihofweg 2a 6331 Hünenberg 2007

Stadler Matthias Guthirtstr. 2 6300 Zug 1996

Stalder Ulrich Schürmattstr. 4b 6331 Hünenberg 2009

Staub Martin Sonnenweg 10 6340 Baar 1992

Steffen Reto Ruchlistrasse 14 6312 Steinhausen 1986

Steiner Lukas Zürichstrasse 5 8932 Mettmenstetten 1997

Steiner Peter Zürichstrasse 5 8932 Mettmenstetten 1984

Steiner Thomas Blumenweg 13 6405 Immensee 1980

Stöcklin Patrick Rigistrasse 184 6340 Baar 2000

Storchi Marco Hertizentrum 15 6300 Zug 2006

Strickler Andreas Mugerenstrasse 46 6330 Cham 1982

Strimer Reto Chamerstrasse 70 a 6300 Zug 1969

Süess Heinrich Feldmatt 6340 Baar 2012

Tanner Peter Mugerenmatt 4 6330 Cham 1990

Trittenbach Willy W. Kronenhofweg 1 6415 Arth 1987

Vetter Daniel Postfach 1233 6300 Zug 1992

Walpen Sebastian Reussinsel 42 6003 Luzern 2011

Wälti Peter Gartenstadt 9 6300 Zug 1978

Waser Hans Löberenstrasse 43c 6300 Zug 1995

Weiss Damian Löberenstrasse 5 6300 Zug 1991

Weiss Paco Löberenstrasse 5 6300 Zug 1994

51


52

Einzelmitglieder

Einzelmitglieder U25

Mitglieder

Wickart Andreas Gottschalkenbergstrasse 4 6313 Menzingen 1973

Wickart Karl Rebmattsrasse 19 6340 Baar 1972

Wickart-Valentin Marcel Loretohöhe 12 6300 Zug 1988

Wicky Beat Hofstr. 78a 6300 Zug 2009

Widmer Monica Oberallmendstr. 10 6300 Zug 2009

Wismer Peter Im Rank 4 6300 Zug 1968

Wyss Jean-Daniel Alpenblick 2 6330 Cham 2008

Zellweger Alexander Seestrasse 31 6314 Unterägeri 1992

Zuber René Weid 23 6313 Menzingen 1973

Zünti Fabian Oberwiler Kirchweg 16 6300 Zug 1998

Zurfluh Iwan Ruessenstrasse 11 6340 Baar 2005

Annen Julia St. Jakobstrasse 42 6330 Cham 2012

Bohren Samuel Kirchbühlstr. 31 5630 Muri AG 2008

Boss Noah Untere Roostmatt 6 6300 Zug 2012

Braun Julia Brüschrain 8 6300 Zug 2006

Cerletti Dario Eichholzweg 15b 6312 Steinhausen 2007

Cerletti Lino Eichholzweg 15b 6312 Steinhausen 2007

Holzner Kim Felix Blasenbergstrasse 19 6300 Zug 2005

Küng Yannik Huobstr. 89b 6333 Hünenberg See 2010

Limacher Marco David Chrüzacherstr. 30 6331 Hünenberg 2009

Meier Florian Alpenstrasse 1 6000 Luzern 6 2009

Muri Julian Hofstrasse 45 6300 Zug 2002

Roth Philipp Schönbühl 3 6300 Zug 2005

Schiess Raffael Schwertstr. 12 6300 Zug 2010

Schneider Christian Weinberghöhe 1 6300 Zug 2003

Simeon Marc-Lauren Im Rank 126 6300 Zug 2010

Stutz Cédéric Rebhalde 5 6340 Baar 2005

von Uslar Carl Alexander Luzernerstrasse 78 6333 Hünenberg See 2012

Zumbühl Nick Im Rank 140 6300 Zug 2006

Zumbühl Rahel Zugerbergstrasse 49a 6300 Zug 2006


Juniorenmitglieder

Mitglieder

Auf der Maur Balz Fuchsloch 10 6317 Oberwil b. Zug 2012

Ban Paul Waldheimstrasse 8b 6300 Zug 2010

Ban Victor Waldheimstrasse 8b 6300 Zug 2010

Bohren Silvan Kirchbühlstr. 31 5630 Muri AG 2011

Etter Joel Eschenstr. 5 6312 Steinhausen 2006

Eugster Marion Leimatt B 6317 Oberwil b. Zug 2008

Eugster Oliver Leimatt B 6317 Oberwil b. Zug 2008

Fauth Arno Sonnenhofstr. 1 6340 Baar 2009

Fauth Robin Sonnenhofstr. 1 6340 Baar 2009

Geller Rico Leimatt14 6317 Oberwil b. Zug 2006

Huwyler Julian Leimatt 20 6317 Oberwil b. Zug 2009

Klingler Norman Chellenstrasse 14e 6318 Walchwil 2009

Koch Simone Guggiweg 18 6300 Zug 2012

Koller Basil Eichholzweg 29b 6312 Steinhausen 2009

Limacher Matteo Chrüzacherstr. 30 6331 Hünenberg 2009

Mösli Cornel Hofstr. 66c 6300 Zug 2006

Mösli Eva Maria Hofstr. 66c 6300 Zug 2010

Scherer Eric Lüssirainstr. 40 6300 Zug 2007

Schulz Philip Zugerstr. 104 6415 Arth 2011

Zumbühl Lars Im Rank 140 6300 Zug 2007

Passivmitglieder

Akermann Franz Xaver Zugerbergstrasse 36c 6300 Zug 1961

Angst Philipp alte Baarerstr. 3 6300 Zug 2005

Arnold Elisabeth Böschenrot 6344 Meierskappel LU 1999

Bäbler Martin Sagiweg 11 8915 Hausen a.A. 1983

Balzarini Carlo Aegeristrasse 25 6300 Zug 1962

Berger Béatrice Speerstr. 27 8810 Horgen 2005

Betschart Christoph Weinbergstrasse 22 6340 Baar 1991

Birrer Kurt Aeschrain 4 6318 Walchwil 1978

Brandenberg Carlo Bellevueweg 9 6300 Zug 1963

Brandenberg Urs Hofstrasse 60c 6300 Zug 1982

Brenneisen Philipp Im Schilf 9 6402 Merlischachen 1994

53


Telefon +41 44 300 35 35 · +41 32 331 35 35

info@mycharter.ch · www.mycharter.ch

Der unabhängige fachkompetente Partner in Ihrer Nähe mit transparenter und

fairer Preispolitik für:

- Bareboat- und Crewed Charter

- Kojencharter

- Flussbootferien

my charter organisiert Ihnen auch Flug, Hotel, Transfer und Anschlussferien

my charter - aus Leidenschaft zum Yachtsport

unser Know-how für Ihren Törngenuss und Charterspass

the sunny side of life!

Ihr Fairmittler - mit Segelprofi Rolf Krapf

My Nautical Miles

Buchen und profitieren!

www.mycharter.ch

Hauptsitz: Theaterstrasse 12, CH - 8001 Zürich Niederlassung: Wylerweg 5 g, CH - 2563 Ipsach


Passivmitglieder

Mitglieder

Bürli Alex Hubelmatte 21 6208 Oberkirch LU 2005

Burst Gilles Waldheimstr. 29 6300 Zug 1990

Buzay Karl Gubelstrasse 8a 6300 Zug 1965

Carlen Franz Löbernstrasse 10 6330 Cham 1977

Corleoni Manuela Rigistrasse 29 6340 Baar 1988

Cueni Marcel A. Flurstrasse 1 6332 Hagendorn 2004

Cueni Marie-Noëlle Postfach 30 6332 Hagendorn 1999

De Sepibus Dennis Eichweg 3 6300 Zug 2011

Eggimann Andi Knonauerstr. 31 6330 Cham 2004

Endres Michael Postfach 4204 6304 Zug 1992

Endres Peter Postfach 4204 6304 Zug 1976

Fazio Giorgio Eichwaldstrasse 9 6300 Zug 1976

Fetz Alfons Burgmatt 22 c 6340 Baar 1982

Fischbacher Lotti Talacherstrasse 17 6340 Baar 1981

Fischer Hansruedi Oberdorfstrasse 8914 Aeugst a.A. 1993

Fischer Roger Huobhalde 5 6330 Cham 1985

Frey-Kohler Gaby Löwengraben 10 6004 Luzern 1984

Fuchs Adrian Rebacker 4 6330 Cham 1975

Geller Martin Loretohöhe 20 6300 Zug 1973

Geselle Manfred Luzernerstrasse 90 6330 Cham 1988

Geser Ernst Eichstrasse 10 6330 Cham 2003

Haitz Dominik Im Rainacker 4 8913 Ottenbach 2001

Hegglin Matthias Kolinplatz 11 6300 Zug 1992

Hochreutener Heiner Old Post Office Cottage p018 West Sussex 9HU 2007

Huber Martin Dennlerstrasse 27b 8047 Zürich 1991

Hürlimann Christoph Hertizentrum 12 6300 Zug 1979

Infang Axel Hofstrasse 41 6300 Zug 1980

Isler Marcel Bohlstrasse 17 6300 Zug 1972

Iten Anita Albisstrasse 41 6312 Steinhausen 2005

Jeck Walter im Rötel 26 6300 Zug 2001

Keiser Marco Büelstrasse 27b 6340 Baar 1998

Keiser René Obere Erlen 35 6020 Emmenbrücke 1996

Knobel Mirjam Artherstrasse 130 6317 Oberwil 1996

Knobel Seraina Artherstrasse 14 6300 Zug 1999

55


56

Passivmitglieder

Mitglieder

Kummer John P. Florastrasse 1 6314 Unterägeri 1969

Landtwing Adrian St. Johannes-Str. 10 6300 Zug 1996

Landtwing Robert Ringstrasse 8 6410 Goldau 1963

Larsson Olle Lindenweg 2 6300 Zug 1977

Löbbering Heidi Kellengasse 6 a 5643 Sins 2007

Luthiger Fredy Weinreben 7 6300 Zug 1982

Luthiger Jakob Letzistrasse 28 6300 Zug 1972

Luttinger et Grönquist Ann Lufingerstr. 45 8185 Winkel 1986

Manhart Walter Postfach 327 6301 Zug 1 1992

Marti Hansruedi Keltenweg 11 6312 Steinhausen 2002

Meyenberg Arnold Rosenbergweg 6 6300 Zug 1969

Mosimann Michael Terrassenweg 9a 6300 Zug 1997

Müller Joschua Josef Winterhalde 5645 Aettenschwil 1981

Müller Marion Metallstr. 21 6300 Zug 2006

Müller Peter Fadenstrasse 41a 6300 Zug 2000

Müller Walter Titlisstrasse 9 8910 Affoltern 1977

Müller Werner Grienbachstrasse 31 6300 Zug 1969

Mummenthaler Maya Grundweg 8 6300 Zug 2000

Muri Oliver Altgasse 42a 6340 Baar 1999

Muri Ralf Hofstrasse 45 6300 Zug 2001

Neff Josef Schinderböchel 18 9490 FL-Vaduz 1963

Röllin Peter Asylstr. 8 6340 Baar 1983

Roth-Wesemann Katrin Untertal 6318 Walchwil 1977

Rudolf Andreas Hänibühl 10 a 6300 Zug 1994

Ruhstaller Hans Landhausweg 5b 6300 Zug 2005

Rust-Hürlimann Claudia Spiegelbergstr. 31c 6318 Walchwil 2006

Schäfle Michael Keltenweg 9 6312 Steinhausen 1979

Schicker Kurt Postfach 1033 6341 Baar 1979

Schiess Eva Baarerstr. 4 8926 Uerzlikon 2005

Schmid Raoul Himmelrichstrasse 21 6340 Baar 1977

Schwizer Thomas Weidstr. 8 6300 Zug 1988

Sidler Claudia Aberenrain 42 6340 Baar 1996

Sidler Marc Aberenrain 42 6340 Baar 2002

Siegel Jacqueline Sonnhaldenstrasse 1 6354 Vitznau 2008


Passivmitglieder

Mitglieder

Siegel Richard Allen Sonnhaldenstrasse 1 6354 Vitznau 2008

Stalder Jürg Eggstrasse 4 A 6315 Oberägeri 1968

Strebel Erich Schützenmattweg 34 5610 Wohlen AG 2005

Struzina Kurt Zugerstrasse 9 6312 Steinhausen 1983

Stutz Hans-Peter Birraecher 8 8966 Oberwil-Lieli 1972

Täschler Rudolf Waldweg 5 6033 Buchrain 1965

Wegmann Erich Neuheimweg 6 6275 Ballwil 1966

Wenger Maya General Guisan Strasse 39 6300 Zug 1981

Wettstein-Bossard Fritz Gubelstrasse 14 6300 Zug 1983

Wey-Gätzi Ursula Kreuzmatt 16 6430 Schwyz 1992

Widler Patricia Knonauerstr. 31 6330 Cham 2004

Wild Bruno Postfach 631 6341 Baar 1978

Zünti Martin Moosbachweg 7 6300 Zug 1969

Zurkirchen Rudolf Mattenstr. 12 6330 Cham 2006

Beurlaubte Mitglieder

Abicht Matthias Löberenstrasse 20 c 6300 Zug 1990

Hahn Harald Eichwaldstr. 17 6300 Zug 1993

Ineichen-Flueler Beat Räbmatt 1 6317 Oberwil b. Zug 1988

Ineichen-Flueler Catherine Räbmatt 1 6317 Oberwil b. Zug 1983

Neukomm Daniel Sonnenrain 6313 Edlibach 1979

Trittenbach Marc Obere Weidstrasse 9 6343 Rotkreuz 1992

Provisorische Einzelmitglieder

Barben Peter Pilatusstrasse 10 8908 Hedingen 2014

Bulat Vitalij Bellevueweg 12 A 6300 Zug 2013

Herger Ivan Hertistrasse 37 B 6300 Zug 2013

Herzog Karin E. Florastrasse 3 6300 Zug 2013

Krähenbühl Heinz Riedmatt 18 6300 Zug 2013

Schlumpf Beatrix Artherstrasse 7 6300 Zug 2013

Schwarzenbach René Weidstrasse 21 6300 Zug 2013

57


58

AnZeIge

Mit Sicherheit richtig betreut

bahnhofstrasse 8

6301 zug

Provisorische Einzelmitglieder

contact@bachmann-partner.com

www.bachmann-partner.com

tel: 041 729 00 90

Mitglieder

Staub Peter Rebenweg 11 6331 Hünenberg 2013

Stoll Markus Beat Kreuzrain 2 6313 Edlibach 2013

Trübl Jörg Obmoos 8 6300 Zug 2013

Winiger Erwina Kreuzrain 1 6313 Edlibach 2013

Provisorische Juniorenmitglieder

Auf der Maur Jos Fuchsloch 10 6317 Oberwil b. Zug 2013

Breitenstein Gina Fluhhof/Steinbach 4 8844 Euthal 2013

Felber Aron Sonnenweg 4 6312 Steinhausen 2013

Wollkopf Anna Mülimattweg 1 6317 Oberwil b. Zug 2013


Motorboote

Segelboote

Bootsregister

Bootstyp Kenn- Segelnr. Bootsname Eigner

YCZ-Boote

zeichen

Ocqueteau Espace 610 ZG 246 AB Cholli III YCZ

Michelsen 890 ZG 527 IB-Diesel Schimmel YCZ

Valiant DR-450 ZG 846 AB Heubeeri YCZ

Mitgliederboote

Bavaria 27 Sport ZG 46 White Pearl Fassbind Martin

Bavaria Sport 28 ZG 634 Strickler Marcel

Campion Aliante 705 ZG 634 Strickler Ursula

Four Winns 268 Vista ZG 288 Surya Gloor-Birchler Ursula

Jeannau Leader 650 ZG 586 Eichenberger Beat

Jeanneau Leader 705 ZG 2154 Wicky Beat

Larson Sei 206 ZG 221 Jeck Walter

Linssen Dutch Sturdy 320 AC BS 141 Colina Wesemann Rolf

Mastercraft Mari Star ZG 774 Endres Peter

Maxum 270SE ZG 780 Dragonfly Laure Beat

Nimbus 27C ZG 1147 Poseia Weber-Staub Heini

Nimbus 33 ZG 624 FRAM Sieber Franz

Nussbaumer ZG 2954 Bowdler-Raynar Richard

Performance 907 ZG 44 Time-Out Pfisterer Horst

RHEA 850 ZG 757 Poco Loco Himmelsbach Jost

Sea Ray 230 DA SZ 5130 Oasys Füllemann Bruno

Windy 24 Widmer Monica

Bootstyp Kenn- Segelnr. Bootsname Eigner

YCZ-Boote

zeichen

420 / Nautivela ZG 2162 SUI 48554 YCZ

420 / Nautivela ZG 2433 SUI 47835 YCZ

420 / Nautivela ZG 2444 SUI 47836 YCZ

420 / Nautivela ZG 716 SUI 47736 YCZ

420 / Rondar ZG 2314 SUI 49693 YCZ

Laser Performance SAI ZG 1070 Sottosopra YCZ

Laser Performance SAI ZG 654 SUI 191422 Delincuente YCZ

59


WASSERDICHTE DECKUNG

In jedem Fall optimal versichert.

Kompetent, effizient und persönlich beraten.

Thunstrasse 18 | CH-3000 Bern 6 | +41 (0) 31 357 40 40

info@murette.com | www.murette.com

SchallSignal.ch


Segelboote

Bootsregister

Bootstyp

YCZ-Boote

Kennzeichen

Segelnr. Bootsname Eigner

Laser Performance SAI ZG 655 SUI 192811 YCZ

Laser Performance SAI ZG 875 SUI 194326 Dori YCZ

Laser GXD Radial YCZ

Europe (Winner) ZG 814 YCZ

Regatta-Optimist / Cantiere Nordest SUI 1234 Ginger YCZ

Regatta-Optimist / Cantiere Nordest SUI 1235 Seagull YCZ

Regatta-Optimist / Winner SUI 1301 YCZ

Regatta-Optimist / Devoti - SUI 1384 Floh (Airex) YCZ

Regatta-Optimist / Devoti - SUI 1385 Dagobert (UBS) YCZ

Regatta-Optimist / Devoti - SUI 1386 Gonzo YCZ

Regatta-Optimist / Devoti - SUI 1387 Daffy YCZ

Regatta-Optimist / Winner MK12 SUI 1458 Hammerhai YCZ

Regatta-Optimist / Winner MK12 SUI 1459 Topolino YCZ

Regatta-Optimist / Winner MK12 SUI 1460 Spitfire YCZ

Schul-Optimist / Erplast 1 n.a. Thelma & Louise YCZ

Schul-Optimist / Erplast 2 n.a. Gronk YCZ

Schul-Optimist / Erplast 3 n.a. Gaston YCZ

Schul-Optimist / Erplast 4 n.a. Titeuf YCZ

Schul-Optimist / Erplast 5 n.a. Turbo YCZ

Schul-Optimist / Erplast 6 n.a. Latärnli YCZ

Schul-Optimist / Erplast 7 n.a. Nike YCZ

Schul-Optimist / Erplast 8 n.a. Feuerblitz YCZ

Schul-Optimist / Erplast 9 n.a. Dragon YCZ

Schul-Optimist 0 YCZ

Segelboote

Bootstyp Kenn- Segelnr. Bootsname Eigner

Mitglieder-Boote

zeichen

5.5 ZG 1710 Z 8 Folly II Rust Arthur

420 ZG 2394 Huber Manfred

470 ZG 1287 Bugmann Guido

470 ZG 1544 Z 360 Tiger Bumbach Urs

470 ZG 1780 Z 798 Mösli Stefan

61


62

Segelboote

Bootsregister

Bootstyp

Mitglieder-Boote

Kennzeichen

Segelnr. Bootsname Eigner

470 ZG 1197 Odermatt Daniel

470 ZG 2003 Windlord Oswald Monica

485 ZG 1469 SUI5041 why not Larsson Michael

505 ZG 127 SUI 7523 Rosinante Cerletti-Schöb Gianpietro

505 ZG 1196 SUI 8345 Paikea Jufer Heinz

505 ZG 1321 Z 7865 Moll Dominik

505 ZG 1770 Penthesila Schumacher Christoph

505 Z 7221 Tetanos Wyss Jean-Daniel

11: metre one design SZ 3123 SUI 301 Tempatation Hass Wolfgang

15 SNS ZG 2289 SUI 128 Touch Wood Zellweger Hermann

49er ZG 245 Adamczyk Michael

A-Cat ZG 2214 SUI 222 Brandenberger Richi

A-Cat ZG 2438 SUI 117 The yellow

shark III

Peikert Dominik

Albatross 570 ZG 568 Z 921 Zellweger Fritz

Amel SM 2000 Samantha Zurkirchen Rudolf

Baltic 51 SUI 4902 Nashorn Bernet Edwin

Bavaria 29 Z 8 Dany V Reichmuth Erich

Bavaria 29 Speed ZG 2021 Hera Füeg Alfred

Bavaria 30 ZG 53 Z 8019 Danina Bumbach Urs

Bavaria 31 ZG 176 Sarah Annen Hans

Bavaria 34 ZG 1444 Z 34 Lioness Blum Bruno

Beneteau 25-2000 ZG 1941 Sirius Doswald Hans-Peter

Beneteau First 211 ZG 872 excuse me Bochmann Frank

Beneteau First 211 ZG 972 Bühler Marcus

Bianca 28 ZG 1126 Z 396 Naiad Landtwing Eduard

Bianca 32 ZG 85 Z 6037 Equinoxe Schicker Heinz

blu26 ZG 2455 SUI 02 blutwo Bohren Markus

blu26 ZG 867 SUI 07 BluStar Grob Thomas

blu26 SZ 6047 SUI 14 Blu-tDruck Klenk Hans-Günther

blu26 ZG 989 SUI 01 blueone Peikert Philipp

Brio-Medemblik ZG 1381 Hou Vol Hermetschweiler Ferdinand

C-49 ZG 1463 Z 49 Chiron Blum Urs-Peter

CC-30 ZG 160 Don Pisco Künzle Ernst


Segelboote

Bootsregister

Bootstyp

Mitglieder-Boote

Kennzeichen

Segelnr. Bootsname Eigner

Comet 701 ZG 1314 Aolus Käser Werner

Corbeau ZG 1482 Z 1 Corbo Müller Peter

Corsaire ZG 2416 Z 492 el satg da clupers Gass Peter

Dart 18 ZG 2379 SUI 7890 Borki Heynisch Werner

Dart 18 ZG 1708 Kordi Reza

Dart 18 ZG 604 Z 6394 Dartlifrässer Wälti Peter

Dart Hawk (Formula 18) ZG 106 Z 637 Gumpischiff Ineichen Heinz

DdM ZG 434 Z 2 Michaju Othenin-Girard Julien

Dehler 28 ZG 248 Z 3 Dream 2 Grob Jost

Dehler Dehlya 22 ZG 917 d22 186 Lacher Roland

Dehler Delanta 76 ZG 1630 Santana Burkhard Jürg

Dehler Sprinta 70 ZG 616 SUI 112 Cita Geller Martin

Dehler Sprinta Sport ZG 294 Z 1369 Ikarus Keiser Marcus

Dehler Sprinta Sport ZG 294 Z 1369 Ikarus Schorno Stefan

Dehler Sprinta Sport ZG 294 Z 1369 Ikarus Storchi Marco

Dehler Sprinta Sport ZG 826 Z 1147 Nana Wiesendanger Jürg

Delanta 76 ZG 1112 Z 221 Discovery II Hahn Gerhard

Drachen ZG 425 Z 90 Barracuda Hess Anton

Drachen ZG 1367 Z 213 Orlion Irzik Horst

Drachen ZG 1293 Z 159 Monster Schiess Eva

Drachen ZG 1185 Z 45 Barbara Speck Albert

Drachen ZG 1083 Z26 Wigger Christian

Dyas ZG 1943 Z 208 Sayonara Gerber Roman

Dynamic 35 ZG 8 SUI 112 Butterfly II Kälin Heinz

Dynamic 35 ZG 269 SUI 43 Barbastello Schwerzmann-Brütsch Peter

esse 850 ZG 869 SUI 010 High-Five Imhof Bruno

esse 850 ZG 1089 SUI 059 elefteria Windholz Ralph

Etap 23 ZG 469 Z 327 Ducky Bahnemann Hans

Etap 26i ZG 811 Noble one Amrhein Ertl Kurt

Europe ZG 2291 SUI 182 Chinook Cueni-Ebdon Michèle

Europe ZG 2291 SUI 182 Chinook Oswald Monica

Fantasia ZG 133 Z 120 Susi Aeberli Walter

Faurby 330 ZG 502 SUI 40 Mause Staub Hans Peter

Feeling 326 ZG 1224 Calypso Strebel Erich

63


64

Segelboote

Bootsregister

Bootstyp

Mitglieder-Boote

Kennzeichen

Segelnr. Bootsname Eigner

Finn-Dinghy ZG 124 SUI 21 Finn4Fun Krienbühl-Giger Bernhard

Finn-Dingy ZG 712 Steiner Thomas

Flying Fisch II ZG 172 Z 303 Azzurina Niggli Beat

Friendship 25 ZG 388 Borek George

Granada ZG 1327 Z 933 Calypso Weiss August

Granada 30 ZG 1102 Z 1 Shamu Oldani Kurt

h-26 ZG 395 SUI 188 Gioya Bauer Jürg

Hanse 320 UR 255 Steiner Peter

H-Boot ZG 1490 Z 377 Antares II Kistler Robert

H-Boot SUI 188 Gioya Ninck Hannes

H-Boot ZG 1581 Z 87 Rea Schlatter Fritz

Heron ZG 813 Z 1 Heron Spiess Hans-Jörg

H-Jolle ZG 1247 Corbodiablolo Müller Peter

HR 29 ZG 150 Z 561 Cassiopeia Buner Urs

HR 29 ZG 1363 SUI 138 Palos Neidhart Eduard

IF-Boot ZG 1348 Z 352 Hess Ralph

International 80G ZG 1318 SUI 158 Eberle Josef

J-16 Kat ZG 708 EUR 127 Seagull Kistler Rainer

Jaguar 27 ZG 57 Z 1308 Gipsi Ruhstaller Hans

Jeanneau ZG 1931 La Dolce Vita Waser Hans

Kielzugvogel ZG 1565 Darling Brase Peter

Kielzugvogel ZG 569 Z 321 Palaimos Grassi Luciano

Kielzugvogel ZG 1837 Z 95 Raccoon Heller Peter

L23 Larsen ZG 745 Amelia II Iten Albert C.

Laser ZG 1995 Barile Marco

Laser ZG 2108 Bauder Adrian

Laser ZG 924 Eugster Hannes

Laser ZG 1735 SUI 113272 Minut Geselle Carsten

Laser ZG 1315 Gruica Boris

Laser ZG 1920 Ineichen Heinz

Laser ZG 859 Z 67119 Hanibal Junior Keiser-Gerosa Elisabeth

Laser ZG 741 egg yolk Murer Scotoni Monika

Laser ZG 601 SUI 122044 Jimmy Pfiffner Markus

Laser ZG 1900 26969 Mojo Schiess Raffael


Segelboote

Bootsregister

Bootstyp

Mitglieder-Boote

Kennzeichen

Segelnr. Bootsname Eigner

Laser ZG 1207 SUI 180633 Schneider Christian

Laser ZG 1365 SUI 696 capalusi Stöcklin Patrick

Laser ZG 1210 von Uslar Carl Alexander

Laser ZG 2014 SUI 158448 Sea-Rover Zellweger Alexander

Laser 2 ZG 301 Z 321 hello Gerber Hermann

Leisure 23 Arrive le Vera Bumbacher Beat

Leyden Troost Gigi Fauth Arno

und Robin

Lightning ZG 1971 ITA 14731 Coquelicot Huber-Christen Hans-Peter

LM 27 ZG 93 Ellem Staub Martin

Lüthi-Promeneur ZG 1404 Z 54 Roth Paul

M1 ZG 207 Z 167 Akradag 2 De Berti Angelo

M1 ZG 1333 Z 166 Deuber Peter

M1 ZG 1150 SUI 80 Kobelt Hans-Jörg

M1 ZG 169 Z 44 Olira Muri Kurt

M1 ZG 1175 Z 114 Tibo II Schwerzmann Kurt

M2 ZG 759 Z 94 Samba Brüesch Donat

M2 ZG 844 SUI 120 Hippopotame Klingler Ivo

Mini-Transat FRA 386 Hochreutener Tobias

Mirror ZG 825 Z 66404 Krokj Gieger Philipp

Mirror ZG 1800 Höbeli Oswald Christoph

Monas ZG 2222 Z 7 Genius de Heus Jelle

Mono ZG 845 Z 250 Büttiker René

MPS (Musto) ZG 677 SUI 190 Koch Philipp

Musto Skiff ZG 1804 SUI 203 Iten Philipp

Musto Skiff ZG 1804 SUI 420 Selb Fritz

Najad ZG 17 N 33 Chiron 3 Wesemann Rolf

Neptun 22 ZG 1636 Z 839 Neptun Lehnen Alexander

New Compact ZG 1290 SUI 117 Biscayne Saluz von Salis Ladina

Nord 80 ZG 90 Z 40 Flem Larsson Olle

Nordship 808 ZG 856 Z 857 Sue Hirsiger Walter

Offshore 8 ZG 1386 Kephas Iten Gerhard

ONYX LU 3064 SUI 10 Expersoft Oehen Urs-Peter

Optimist SUI 1372 Meier Florian

65


66

Segelboote

Bootsregister

Bootstyp

Mitglieder-Boote

Kennzeichen

Segelnr. Bootsname Eigner

Optimist Kilauea Oswald Christoph

Performance Sailcraft Laser ZG 873 SUI 194 325 Onda Scherer Anne-Katrin

Pirat ZG 1234 Z 70 Häxli Amhof Albert

Pirat ZG1766 Z 385 Crazy Horse Burkard Roman

Pirat ZG 1698 Z 136 Marzipan Molnar Georgina

Pirat ZG 1347 Z 437 Parzival Remek Heinz

Pirat ZG 1238 Z 371 Cipo Schiltknecht Jakob

Pirat ZG 1173 Z 386 Stoertebeker Schmidt Ulrich

Projection 762 ZG 1514 SUI 7624 insieme Stocker Beat

Projection 762 ZG 1514 SUI 7624 insieme Streuli Claudia

Romdmeer ZG 1368 Z 4 Imfeld Walter

RS 600 ZG 1349 SUI 723 Cerletti-Schöb Thekla

RS 600 ZG 1108 Fürrer Auf der Maur Gabriela

RS 600 ZG 1428 Hartmann Nik

RS 600 ZG 1429 SUI 931 Bed and Breakfast Scherrer Thomas

RS 600 ZG 1341 Adren Alina Schumacher Christoph

RS 700 ZG 602 SUI 738 Sunshine Baumgartner Rolf

RS 700 ZG 766 SUI 739 Ineichen-Flueler Beat

RS Vareo ZG 662 Süess Heinrich

Sailhorse ZG 1619 Z 2322 Schmidli Rolf X.

Scampi 30 ZG 71 Z 722 Hanibal Keiser-Gerosa Beat

Senorita ZG 905 Z 97 Isolabella Attinger Ernst

Shark 24 ZG 684 1316 Mondschidi Hauser Leo

Star ZG 332 Z 6261 Geraldine Barile Marco

Star ZG 332 Z 6261 Geraldine Bomatter Andreas

Star ZG 1486 Z 7363 Calypso Weiss August

Steiger Yacht ZG 1212 Da Quincho Trittenbach Willy W.

Sun Odyssey 24.2 Caligula II Egli Gustav

Sun Odyssey 29.2 ZG 123 Ichthys Schmalz Hansruedi

Sun Odyssey 32.2 ZG 1138 La Niña Hess Peter

Sunbeam 20 ZG 721 Calma Mittenzwei-Feierabend Jürgen

Sunbeam 25 ZG 749 Moos Paul

Surprise ZG 157 SUI 411 Wai Levu Angst Philipp

Surprise ZG 1279 Z 324 Boys and Girls Bauder Adrian


Segelboote

Bootsregister

Bootstyp

Mitglieder-Boote

Kennzeichen

Segelnr. Bootsname Eigner

Surprise ZG 1268 SUI 613 Oasis Hacker Hans

Surprise ZG 109 SUI 578 Benita II Krienbühl-Giger Bernhard

Surprise ZG 622 SUI 509 Beluga Marti Urs

Surprise ZG 1206 SUI 392 Flosshilde Mosimann Rudolf

Surprise ZG 564 SUI 451 Tabaluga Oldani Urs

Surprise ZG 1470 SUI 436 Peter Pan Scherer Adrian

Surprise ZG 1450 SUI 406 Loraley Schiess Thomas

Surprise ZG 1202 Z 169 Nafsika Sidler Fritz

Surprise ZG 2112 GER 1195 fleur amie Wollkopf Christian

Surprise ZG 1291 SUI 206 Speed Air Zuber René

T 780 ZG 1020 SUI 780 Vuvuzela Näf Raphael

Tempest ZG 1416 Dolder-Christen Jean-Daniel

Tonic 23 ZG 980 Z 42 Büttiker René

Topper International SUI 40796 Cantrell Ian

Ufo ZG 1151 Steiner Thomas

Varianta 65 ZG 1261 Z 1539 Pancho OO Fischer Bruno

Varianta 65 ZG 1261 VA 1501 Fischer Roland

Varianta 65 ZG 270 Z 3262 Tanner Peter

Vaurien ZG 1539 Z 12307 Atlantis Hermetschweiler Ruedi

Vaurien ZG 1441 Wickart-Valentin Marcel

Ventilo (Kat) ZG 1742 SUI 54 Mosimann Alfred

Wayuna ZG 986 SUI 06 Cerletti-Schöb Gianpietro

Wylie 25 ZG 443 SUI 1 Toc-Toc Näf Reinhold

X99 ZG 828 SUI 582 Blue Monday Scherrer Marie-Claire

Yngling ZG 954 SUI 152 Claudia Müller Markus

Yngling ZG 1054 SUI 300 Red Label Weber-Staub Heini

AnZeIgen

67

Grienbachstrasse 29

CH-6300 Grienbachstrasse Zug 29

Telefon CH-6300 041 Zug761

20 52

Fax Telefon 041 041 761 761 84 80 20 52

www.schreiner-weiss.ch

Fax 041 761 84 80

asweiss@bluewin.ch

www.schreiner-weiss.ch

Schreinerarbeiten

Schreinerarbeiten

Möbel nach Mass

Möbel nach Mass

Designlösungen

Designlösungen

Einzelanfertigungen

Einzelanfertigungen


68

AnZeIgen

Für Fenster

«auf Nummer Sicher»

gehen:

041 7110567

KEISER FENSTERBAU OBERWIL-ZUG

6317 Oberwil-Zug, Spielhof 2, Telefon 041 711 05 67, Fax 041 710 57 88

Leitbild Yacht Club Zug

Der YC Zug will auch in Zukunft eine führende Rolle im zentralschweizerischen Segelsport

einnehmen, indem

– eine gezielte Juniorenförderung eine der Grundlagen für den

Fortbestand des YC Zug bildet;

– neue Mitglieder willkommen sind;

– wir offen für neue und innovative Ideen sind und uns den YC Zug

auch als «Plattform» für die Verwirklichung von Projekten im

Segelsport vorstellen können;

– wir mittels der Organisation von Regatten und Vorbereitungstrainings

auf verschiedenen Niveaus dem sportlich ambitionierten Segler die

Möglichkeit zum Ausüben seines Hobbys bieten;

– wir die Geselligkeit u.a. durch ein allen Mitgliedern offen stehendes

Clubhaus und «Böschenrot» pflegen;

– wir gesunde Clubfinanzen anstreben und die begrenzten

finanziellen Mittel zugunsten des gesamten Clubs einsetzen;

– wir zum See, der unsere sportliche Heimat darstellt, Sorge tragen.

Dezember 2004

Neubauten

Verkauf/Handel

Reparaturen

Service

Tuning

Winterlager

Transporte

Weiss Yachts

Löberenstr. 5 ‧ 6300 Zug ‧ Tel. 041 544 44 52

Mobile 079 571 62 56 ‧ www.weissyachts.ch


Statuten

I. Name, Sitz und Zweck

Art. 1 Name und Sitz

Unter dem Namen «Yacht Club Zug» (YCZ) besteht mit Sitz in Zug ein Verein

im Sinne der Art. 60 ff. des Schweizerischen Zivilgesetzbuches.

Der YCZ ist dem Schweizerischen Segelverband (Swiss Sailing) als Mitglied

angeschlossen.

Art. 2 Zweck

Der YCZ bezweckt die Förderung des Segelsports, die Wahrung der Mit gliederinteressen,

die Ausbildung der Junioren und die Pflege sportlicher Kameradschaft.

II. Mitgliedschaft

Art. 3 Mitgliedschaftsarten

Der Verein setzt sich aus Aktiv-, Junioren- und Passivmitglieder zusammen.

Aktivmitglieder teilen sich weiter in die Unterkategorien

a) Ehrenmitglieder, b) Einzelmitglieder U25 (18–25 Jahre), c) Einzelmitglieder

(über 25 Jahre), d) Bestehende Freimitglieder und e) Partnermitglieder auf.

Aktivmitglieder sind alle natürlichen Personen, welche das 18. Altersjahr

vollendet haben. Eigentümer und Miteigentümer von Segelbooten, Segelbrettern

und Motorbooten können nur als Aktive oder Juniorenmitglieder aufgenommen

werden. Ehrenmitglieder sind Personen, die sich in hervorragender

Weise um den YCZ oder den Segelsport verdient gemacht haben. Sie können

auf Vorschlag des Vorstandes durch die Generalversammlung zu Ehrenmitgliedern

ernannt werden. Partnermitglieder sind Ehepaare oder leben in einer

eheähnlichen Gemeinschaft.

Jugendliche, die das 10. Altersjahr erreicht und das 18. Altersjahr noch nicht

vollendet haben, können mit Zustimmung des Inhabers der elterlichen Gewalt

Juniorenmitglieder werden. An der Generalversammlung haben sie nur

beratende Stimme. Der Übertritt zu den Aktivmitgliedern erfolgt automatisch

mit der Vollendung des 18. Altersjahres.

Passivmitglieder sind natürliche und juristische Personen, welche grundsätzlich

kein Boot besitzen und die nicht regelmässig an Segelsport- und Vereinsanlässen

teilnehmen, jedoch den Zweck des Vereins unterstützen. Sie sind

nicht Mitglieder des Schweizerischen Segelverbandes (Swiss Sailing). An der

69


70

Generalversammlung haben sie nur beratende Stimme, jedoch kein Stimmrecht.

Bootsbesitzer können Passivmitglieder werden, wenn sie bereits Aktivmitglieder

in einem anderen Segelclub sind.

Die Mitgliedschaft gibt kein Anrecht auf Bootsplätze.

III. Eintritt, Beendigung und Ausschluss aus der Mitgliedschaft

Art. 4 Eintritt

Die provisorische Aufnahme von Mitgliedern kann jederzeit erfolgen. Der

Vorstand prüft die Aufnahmegesuche und beschliesst über die provisorische

Aufnahme. Die definitive Aufnahme erfolgt frühestens nach 12 Monaten durch

die nächste ordentliche Generalversammlung. Aktivmitglieder sind erst ab der

definitiven Aufnahme stimmberechtigt und wahlberechtigt.

Auf Antrag kann der Vorstand den Wechsel von der Aktiv- zur Passivmitgliedschaft

bewilligen.

Art. 5 Beendigung

Die Mitgliedschaft natürlicher Personen endet in jedem Fall mit dem Tod,

diejenige juristischer Personen mit dem Verlust ihrer Rechtspersönlichkeit. Im

Übrigen kann jedes Mitglied durch schriftliche Erklärung an den Vorstand

jederzeit seinen Austritt erklären. Unabhängig vom Zeitpunkt des Austritts sind

die vollen Beiträge für das laufende Vereinsjahr geschuldet.

Art. 6 Ausschluss

Der Vorstand ist befugt, jederzeit Mitglieder aus wichtigen Gründen auszuschliessen.

Wichtige Gründe sind insbesondere:

a) wenn das Mitglied den Statuten, Reglementen oder Beschlüssen der

Vereinsorgane keine Folge leistet;

b) wenn es durch sein Verhalten die Interessen oder das Ansehen des Vereins

in grober Weise verletzt;

c) wenn es trotz Mahnung seinen finanziellen Verpflichtungen dem Verein

gegenüber nicht nachgekommen ist.


Vor einem Ausschluss ist das Mitglied in jedem Fall vom Vorstand anzuhören.

Gegen den Beschluss des Vorstandes kann das Mitglied innerhalb eines Monats

schriftlich an die Generalversammlung rekurrieren. Diese entscheidet anlässlich

der nächsten ordentlichen Generalversammlung endgültig.

Art. 7 Rechtsfolge des Austritts

Ausgetretene und ausgeschlossene Mitglieder haben keinen Anspruch auf

einen Anteil am Vereinsvermögen.

Art. 8 Sistierung der Mitgliedschaft

Auf schriftliches Gesuch kann ein Mitglied durch Beschluss des Vorstandes

längstens für fünf Jahre Urlaub erhalten. Für die Dauer des Urlaubs ist der

Mitgliederbeitrag nicht geschuldet.

IV. Organisation und Verwaltung

Art. 9 Die Organe

Die Organe des YCZ sind:

Die Generalversammlung

Der Vorstand

Die Revisionsstelle

Art. 10 Die Generalversammlung

Die Generalversammlung ist das oberste Organ des Vereins. Die ordentliche

Generalversammlung soll jeweils im ersten Quartal des Vereinsjahrs stattfinden.

Zur Generalversammlung werden die Mitglieder mindestens 20 Tage im

Voraus schriftlich eingeladen, unter Angabe der Traktanden.

Anträge von Mitgliedern an die Generalversammlung müssen mindestens

10 Tage vor der Versammlung dem Vorstand schriftlich eingereicht werden.

Später eingereichte Anträge können nach Ermessen des Vorstandes behandelt

werden.

Eine ausserordentliche Generalversammlung findet statt, wenn der Vorstand,

die Revisionsstelle oder ein Fünftel aller Aktivmitglieder ihre Durchführung

schriftlich unter Angabe des Traktandums verlangen.

71


72

Art. 11 Beschlussfähigkeit

Jede ordnungsgemäss einberufene Generalversammlung ist ohne Rücksicht auf

die Zahl der anwesenden Mitglieder beschlussfähig. Sie wird vom Präsidenten,

im Verhinderungsfall vom Vizepräsidenten geleitet.

Art. 12 Kompetenzen der Generalversammlung

Die Generalversammlung entscheidet in allen Angelegenheiten, die nicht

anderen Organen des Vereins übertragen sind. Insbesondere stehen ihr

folgende Kompetenzen zu:

a) Abnahme der Jahresberichte, der Jahresrechnung und des Revisionsstellenberichtes

b) Entlastung des Vorstandes

c) Genehmigung des Jahresprogramms und des Budgets

d) Festsetzung der Eintrittsgebühren und Mitgliederbeiträge im Rahmen der

Statuten

e) Wahl des Vorstandes und der Revisionsstelle

f) Ernennung von Ehrenmitgliedern

g) Behandlung der Rekurse im Ausschlussverfahren gem. Art. 6

h) Festsetzung und Änderung der Statuten

i) Verfügungen über das Grundstück Böschenrot

j) Auflösung des Vereins

k) Beschluss über die Verwendung des Liquidationserlöses im Falle der

Auflösung des Vereins

Art. 13 Beschlussfassung

Die Generalversammlung fasst ihre Beschlüsse und vollzieht ihre Wahlen offen

mit dem einfachen Mehr der abgegebenen Stimmen mit Ausnahme der in

Art. 14 aufgezählten Fälle, in denen ein qualifiziertes Mehr nötig ist. Bei offenen

Abstimmungen stimmt der Präsident nicht mit. Bei Stimmengleichheit hat er

den Stichentscheid zu fällen.

Auf Antrag finden Wahlen und Abstimmungen geheim statt, sofern ein Viertel

der anwesenden Stimmberechtigten dem Antrag zustimmt.


Art. 14 Wichtige Beschlüsse

Statutenänderungen und die Ernennung von Ehrenmitgliedern können nur mit der

Zustimmung von mindestens zwei Dritteln aller abgegebenen Stimmen erfolgen.

Die Auflösung des Vereins und die Veräusserung des Grundstückes Böschenrot

oder von Teilen desselben kann nur mit Zustimmung von mindestens drei

Viertel aller an der Generalversammlung anwesenden stimmberechtigten

Mitglieder erfolgen. Das Traktandum muss in der Einladung bekannt gegeben

werden.

Art. 15 Der Vorstand

Der Vorstand besteht aus mindestens fünf Mitgliedern, die auf die Dauer von

zwei Jahren durch die Generalversammlung gewählt werden. Wiederwahl

ist zulässig. Er konstituiert sich selbst, soweit nicht die Generalversammlung

die Vorstandsmitglieder in ihren Funktionen bestimmt. Der Präsident, der

technische Leiter und der Kassier sind durch die Generalversammlung in

ihren Funktionen zu wählen.

Der Vorstand führt die laufenden Geschäfte und vertritt den Verein nach

aussen. Er kann nach Bedarf Pflichtenhefte für die einzelnen Chargen der

Vorstandsarbeit aufstellen sowie Kommissionen einsetzen.

Der Vorstand trifft sich zu Sitzungen, sooft dies für die Besorgung der anfallenden

Geschäfte notwendig ist. Jedes Vorstandsmitglied hat ein Einberufungsrecht.

Über die Vorstandssitzungen wird zumindest ein Beschlussprotokoll

geführt.

Der Vorstand ist beschlussfähig, wenn mindestens die Hälfte der Vorstandsmitglieder

an einer ordnungsgemäss einberufenen Vorstandssitzung

anwesend ist. Die Beschlussfassung erfolgt mit einfacher Mehrheit der abgegebenen

Stimmen. Bei Stimmengleichheit entscheidet der Vorsitzende durch

Stichentscheid. Die Beschlussfassung auf dem Zirkularweg ist möglich,

falls von keinem Vorstandsmitglied eine mündliche Beratung verlangt wird.

73


74

Der Vorstand kann in eigener Kompetenz über nicht budgetierte Beträge bis

zu Fr. 10 000. – pro Jahr verfügen, unter Berücksichtigung der verfügbaren

Mittel. Zeichnungsberechtigt sind der Präsident oder der Vizepräsident

zusammen mit dem technischen Leiter, dem Kassier oder dem Aktuar.

Art. 16 Der Präsident

Der Präsident, bei seiner Verhinderung der Vizepräsident, leitet die Generalversammlung

und Vorstandssitzungen. Er sorgt für die Umsetzung der

Vereinsbeschlüsse sowie für die Durchführung des Jahresprogramms und

fördert den ordnungsgemässen Verlauf des Vereinslebens.

Art. 17 Die Revisionsstelle

Die Revisionsstelle setzt sich aus mindestens zwei Personen zusammen. Es

kann auch eine juristische Person als Mitglied der Revisionsstelle gewählt

werden. Sie wird für zwei Jahre gewählt. Wiederwahl ist zulässig.

Die Revisionsstelle hat die Jahresrechnung und die Bilanz zu prüfen sowie der

Generalversammlung schriftlichen Bericht und Antrag zu erstatten.

V. Beitragspflicht und Verantwortlichkeit

Art. 18 Beitragspflicht

Die Beitragspflicht setzt sich aus den Eintrittsgebühren und den jährlich zu

erhebenden Mitgliederbeiträgen zusammen.

Ehrenmitglieder zahlen keinen und bestehende Freimitglieder einen reduzierten

Mitgliederbeitrag.

Art. 19 Haftbarkeit

Für die Verbindlichkeiten des Vereins haftet nur das Vereinsvermögen. Jede

persönliche Haftbarkeit der Mitglieder ist ausgeschlossen.


Ab sofort brauchen Sie in der Sauna nicht

mehr die Augen zu schliessen.

Es gibt viele Möglichkeiten, aber immer nur eine wirklich perfekte Lösung. Darum

machen wir beim Material und der Gestaltung der KLAFS Saunen, Dampfbäder,

Solarien, Whirlpools und dem SANARIUM® mit Sauna Pur® keinerlei Kompromisse.

Was wir alles für Sie möglich machen, zeigen wir Ihnen gerne persönlich: in unseren

Ausstellungen in Baar, Bern, Chur, Montreux und in in der Bauarena Volketswil. Oder Sie

bestellen einfach kostenlos unseren neuen Katalog auf www.klafs.ch oder unter Telefon

Nr. 00800 666 455 54 (gratis).

KLAFS AG I Oberneuhofstr. 11 I 6342 Baar 041 760 22 42 I www.klafs.ch


76

AnZeIgen

Art. 20 Ausschluss der Haftung

Jede Haftung des Vereins oder seiner Organe wird ausdrücklich wegbedungen

für Schäden, die ein Mitglied bei der Benützung von Vereinseigentum oder bei

Teilnahme an Vereinsveranstaltungen erleidet.

VI. Übergangs- und Schlussbestimmungen

Art. 21 Freimitglieder

Mitglieder, die nach den Bestimmungen der Statuten vom 5. Juni 1970 und vom

31. Januar 1959 als Freimitglieder gelten, behalten diesen Status weiterhin bei.

Art. 22 Auflösung des Vereins

Wird der Verein aufgelöst, entscheidet die Generalversammlung über die

Verwendung des Liquidationserlöses. Der Liquidationserlös darf nicht unter die

Mitglieder aufgeteilt werden, sondern soll dem Segelsport zugute kommen.

Art. 23 Inkraftsetzung

Diese Statuten sind an der Generalversammlung vom 19. Januar 2009 angenommen

und sofort in Kraft gesetzt worden. Sie lösen die Statuten vom

5. Juni 1970 und vom 28. Januar 2003 ab.

Yacht Club Zug

Der Präsident Die Aktuarin

Thomas Grob Ladina Saluz von Salis

Kreuzfahrten

Kreuzfahrten

Kreuzfahrten

Kreuzfahrten

Segel-Yachtcharter

Segel-Yachtcharter

Segel-Yachtcharter

Segel-Yachtcharter

Hausboote

Hausboote

Hausboote

Hausboote

Kreuzfahrten

Kreuzfahrten

Segel-Yachtcharte

Segel-Yachtcharter

Hausboote

Hausboote

www.aegaeis.ch, www.aegaeis.ch, 061 712 15 061 00 712 15 00

www.aegaeis.ch, www.aegaeis.ch, 061 712 061 15 00 712 15 00

www.aegaeis.ch, 061 712 15

www.aegaeis.ch, 061 712 15


041 761 55 66

041 727 80 10

041 780 78 70

041 766 01 10

041 766 01 11

041 761 71 44

041 741 31 60

Branchenverzeichnis

Architekturbüros

Mozzatti Schlumpf

Architekten AG

Oberneuhofstrasse 8, 6340 Baar

info@mozzattischlumpf.ch

www.mozzattischlumpf.ch

Keiser Burkard Burkard

Architekten AG

Aegeristrasse 25, 6300 Zug

rb@kbb-architekten.ch

Aussenbeleuchtung

Aussenlampen GmbH

Chamerstrasse 115, 6300 Zug

www.aussenlampen.ch

Bauunternehmung

Ineichen AG Zug

Neuhofstrasse 10, 6340 Baar

Telefax

Bootswerft

BOOTSWERFT HAUSER

Boots- und Motorenservice

Segel- und Motorbootschule

Zugersee

Oberneuhofstrasse 13, 6340 Baar

www.bootswerft-hauser.ch

Boot & Yacht

Ivan Piccinonno

Chollerstrasse 37, 6300 Zug

info@boot-yacht.ch

www.boot-yacht.ch

041 360 22 67

041 780 72 00

041 544 44 52

041 741 11 58

041 748 44 44

041 748 44 45

Bucher +Schmid

Bootswerft AG

Alpenquai 13, 6005 Luzern

www.bucher-schmid.ch

F-K Marine Service

Motorboote und Motoren

Franz Küng, Alter Hubelweg 3,

6331 Hünenberg

www.fkmarine.ch

weiss yachts

Neubauten, Reparaturen,

Service, Tuning

Löbernstrasse 5, 6300 Zug

Coaching & Events

iPR-EM AG

Sennweidstrasse 45,

6312 Steinhausen

www.iprem.ch

Druckerei

Victor Hotz AG

Corporate Publishing & Print

Sennweidstrasse 35,

6312 Steinhausen

Telefax

info@victor-hotz.ch

www.victor-hotz.ch

77


041 511 79 80 info@novaverso.ch Untermüli 3, 6300 Zug www.novaverso.ch

webdesign · programmierung · typo3

Infoscreens

Onlineshops

iPhone- & Android-Apps

Visitenkarten

Webseiten

Flyer

Broschüren

Logodesign

Ihre kompetente Agentur für professionelles Webdesign

mit TYPO3 und Printdesign. Von uns erhalten Sie qualitativ

hochwertige und sichere Webseiten, welche dynamisch,

administrierbar und flexibel sind.

Ihre Projekte entwickeln wir mit grosser Sorgfalt und

nach den neusten Standards.


041 711 05 67

041 710 57 88

041 784 50 20

041 758 19 70

041 511 79 80

041 783 80 80

Fensterbau

Branchenverzeichnis

Keiser Fensterbau

Spielhof 2, 6317 Oberwil-Zug

Telefax

Garage

Walter Zimmermann AG

VOLVO und RENAULT

Sinserstrasse 400,

6332 Hagendorn/Cham

www.zimmermann-garage.ch

Gartenbau

Gärtner Bösch &

Hürlimann GmbH

Gestaltung und Pflege

Hinterbergstrasse 6c,

6318 Walchwil

info@boeschhuerlimann.ch

www.boeschhuerlimann.ch

Informatik

Novaverso GmbH

Untermüli 3, 6300 Zug

andreas.stutz@novaverso.ch

Küchenbau

Werder Küchen AG

Sinserstrasse 116, 6330 Cham

www.werder-kuechen.ch

041 761 55 66

041 763 16 00

041 760 22 42

041 761 71 44

Liegenschaften

Mozzatti Schlumpf

Architekten AG

Oberneuhofstrasse 8, 6340 Baar

info@mozzattischlumpf.ch

www.mozzattischlumpf.ch

Pizza-Service

La Pizza Zustelldienst

Oberneuhofstrasse 8, 6340 Baar

www.pizzaservice.ch

Sauna

Klafs AG

Oberneuhofstrasse 11, 6342 Baar

www.klafs.ch

Segelschule

BOOTSWERFT HAUSER

Segel- und Motorbootschule

Zugersee

Boots- und Motorenservice

Oberneuhofstrasse 13, 6340 Baar

www.bootswerft-hauser.ch

Textilreinigung

DRYNETTE CENTER GMBH

Oberdorfstrasse 1, 6340 Baar

www.drynettecenter.ch

79


80

041 729 51 00

041 729 51 29

041 766 71 71

041 766 71 70

041 729 00 90

031 357 40 40

031 357 40 49

Branchenverzeichnis

Treuhandgesellschaften

Buchhaltungs- und

Revisions-AG

Bundesstrasse 3, 6304 Zug

Telefax

office@brag.ch

www.brag.ch

Lambrigger Treuhand AG

Unternehmens- und

Steuerberatung

Industriestrasse 49, 6302 Zug

Telefax

rene.lambrigger@lambriggertreuhand.ch

Umzüge

Welti-Furrer AG

Gulmmatt, 6340 Baar

www.welti-furrer.ch

Versicherungen

bachmann & partner ag

versicherungs-consulting

Bahnhofstrasse 8, 6301 Zug

www.bachmann-partner.com

MURETTE AG

Yachtversicherungen CCS

Thunstrasse 18, 3000 Bern 6

Telefax

info@murette.com

www.murette.com

Impressum

Jahrbuch 2012

Offizielles Informationsorgan

des Yacht Clubs Zug.

Herausgegeben durch

den Vorstand des Vereins.

Erscheint jährlich.

Redaktion

Medienkommission des Yacht Club Zug:

Michèle Klingler

michele.klingler@bluewin.ch

Isabel Karrer

isabel.karrer@datazug.ch

Yacht Club Zug

Postfach 3401

6303 Zug

www.yczug.ch

Titelbild:

Jürg Kaufmann, go4image.com

Satz/Druck: Victor Hotz AG, Steinhausen

Inserate/Branchenverzeichnis

Victor Hotz AG, Michèle Honegger

Sennweidstrasse 35, 6312 Steinhausen

Tel. 041 748 44 55/44

Tel. direkt 041 748 44 22

Fax 041 748 44 45

www.victor-hotz.ch

michele.honegger@victor-hotz.ch


Privatumzüge

Wir kümmern uns um alles.

Welti-Furrer AG

Gulmmatt, 6340 Baar

Tel. 041 444 13 13, Fax 041 444 13 12

baar@welti-furrer.ch, www.welti-furrer.ch


Starkes

Starkes

Team

Garage Garage

Garage Walter Walter Zimmermann Zimmermann

AG

AG

VOLVO • RENAULT • FORD

Sinserstrasse

VOLVO

400

• RENAULT •

• 6332 Hagendorn-Cham

• FORD

Telefon Sinserstrasse

041 784 50 20 400

• •

www.zimmermann-garage.ch

6332 Hagendorn-Cham

Telefon 041 784 50 20 • www.zimmermann-garage.ch

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine