Das NEUE Informationsblatt SKI209

quarxx

An einen Haushalt • 02Z032705 • Postentgelt bar bezahlt • Zugestellt durch die Post.at-Gruppe

Verlagspostamt: 4600 Wels, Erscheinungsort Wels

Medieninhaber und Verleger: Skiklub ESKA Wels, 4600 Wels, Hafergasse 7; ZVR-Zahl: 379354433

Ski

Information

office@skiklub-wels.at

Informationsblatt Nr. 209

FIT FÜR DIE PISTE

Liebe Mitglieder, der Sommer ist vorbei und bald beginnt die neue

Skisaison. Somit wird es wieder Zeit, die nötige Fitness für den weißen

Sport zu erlangen.

Wir starteten am Dienstag, 15. September in der Volksschule Vogelweide

und am Donnerstag, 17. September in der Volksschule Pernau mit unseren

Trainingsprogrammen für die Saison 2020/2021. Die Orte haben

sich gegenüber dem Vorjahr nicht geändert. Die Einheiten am Dienstag

werden wieder von Reinfried Wiesmayr geleitet. Peter Pöll übernimmt die

Einheiten am Donnerstag.

Dienstag, Turnsaal Volksschule VOGELWEIDE:

Eingang Dr. Breitwieser-Straße

19:00 Uhr bis 20:30 Uhr: Lach dich fit

Uns erwartet Reinfried mit einem unterhaltsamen

Trainingsmix aus den Elementen Kraft,

Ausdauer, Gleichgewicht, Koordination und

muskulärer Flexibilität.

Gleichzeitig werden die Haltung, der Rücken

und die Gelenke gefestigt. Das Training stärkt

die allgemeine physiologische Kondition und

stellt eine ideale Vorbereitung für den Skilauf

dar. Kurzweilige Trainingseinheiten und diverse

Muskelkater sind garantiert.

Donnerstag, Turnhalle Volksschule PERNAU:

Eingang Linzer Straße (vor Auto Günther)

19:00 Uhr bis 20:30 Uhr:

„Warm Up“ Bodymix mit Peter

Peter erwartet mit seinem engagierten,

musikunterstützten Ganzkörpertraining

wieder all jene, die gerne fit bleiben

möchten. Einem Aufwärmprogramm folgt

ein „Cardio Teil“, anschließend widmet

er sich mit seiner Rückenschule der Wirbelsäule.

Abschließende Entspannungsübungen

runden diese Einheit ab. Bitte zu

den Einheiten immer die Dynabänder/Therabänder

mitnehmen!

NORDIC WALKING

Nach 15 Jahren ist unsere Kaufmann Monika in den „Nordic-

Walking-Ruhestand“ getreten und hat mich gebeten, diese

Funktion zu übernehmen. Ich denke, ich kann im Namen der

Gruppe sprechen, wenn wir Monika für ihre tolle Arbeit danken.

Mit viel Freude und Motivation habe ich die erste Saison

bewerkstelligt. Gleich zu Beginn wurden wir mit Covid19

konfrontiert. Aber auch das hat uns nicht davon abgehalten im

Mai die Stöcke auszupacken und mit ausreichend Abstand jeden

Mittwoch fleißig zu sporteln.

Ich freue mich schon auf die nächste Saison, welche im April 2021

startet.

Zeiten: April und September jeweils 18:30 Uhr;

Mai bis August jeweils um 19:00 Uhr

In jeder geraden Woche treffen wir uns in Schauersberg beim

Gasthof Hubauer.

In jeder ungeraden Woche treffen wir uns in der Fernreith beim

Gasthof Übleis.

Auf die nächste Saison freut sich schon eure,

Jacqueline Proché

SKIBASAR

Ob der Skibasar 2020 stattfinden kann ist derzeit unsicher.

Aktuelle Informationen dazu erhalten Sie auf unserer Homepage

unter www.skiklub-wels.at.

Covid 19 bedingte Änderungen erfahren Sie aktuell auf

unserer Homepage unter www.skiklub-wels.at


www.skiklub-wels.at

MITGLIEDSBEITRÄGE 2020/2021

Auch heuer erhalten Sie Ihren Zahlschein für den Mitgliedsbeitrag wieder mit der Aussendung unseres Informationsblattes „SKI“.

Zur Überweisung verwenden Sie bitte den Originalzahlschein. Bei elektronischer Überweisung geben Sie bitte die am Zahlschein

angegebene Nummer im Feld Zahlungsreferenz ein.

Auch ein Einzugsverfahren ist möglich. Infos und Anmeldung im Sekretariat.

Wir ersuchen um Einzahlung bis zum 15. Oktober 2020. Ab 17. November liegt die Skicard zur Abholung in unserem Büro für

Sie bereit. Dadurch helfen Sie uns Porto zu sparen. Außerhalb unserer Öffnungszeiten können Sie die Card auch nebenan im

Reisebüro Consul abholen.

Wir freuen uns mit Ihnen auf den kommenden Skiwinter.

A-Mitglied ERWACHSENER (Männer Jahrgang 1956 - 2002, Frauen Jahrgang 1961 - 2002) EUR 47,00

Inkludiert neben den Vorteilen der Vereinsmitgliedschaft die ÖSV-Mitgliedschaft:

ÖSV Unfall-, Rechtsschutz-, Berge- und Rückholversicherung (deckt alle kostenpflichtigen Hubschrauber- und Berg rettungseinsätze, auch außerhalb

der Vereinstätigkeit), ÖSV Skicard: Seilbahn- und Liftermäßigungen bei zahlreichen Liften in ganz Österreich, ÖSV Zeitung „Austria Ski”

A-Mitglied SENIOR (Männer Jahrgang 1955 und älter, Frauen Jahrgang 1960 und älter) EUR 40,00

Leistungen gleich wie A-Mitglied ERWACHSENER

A-Mitglied JUNIOR (Jahrgang 2003 und jünger) EUR 30,00

Leistungen gleich wie A-Mitglied ERWACHSENER, jedoch ohne ÖSV Zeitung

B-Mitglied ERWACHSENER (Männer Jahrgang 1956 – 2002, Frauen Jahrgang 1961 - 2002) EUR 35,50

B-Mitglieder genießen sämtliche Vereinsleistungen (ohne ÖSV)

B-Mitglied SENIOR (Männer Jahrgang 1955 und älter, Frauen Jahrgang 1960 und älter) EUR 30,50

Leistungen wie B-Mitglied ERWACHSENER

B-Mitglied JUNIOR (Jahrgang 2003 und jünger) EUR 26,00

Leistungen wie B-Mitglied ERWACHSENER

B-Mitglied LEHRLING/STUDENT (Jahrgang 1994 bis 2002) EUR 26,00

Leistungen wie B-Mitglied ERWACHSENER

Inanspruchnahme nur nach Vorlage eines entsprechenden Ausweises im Sekretariat.

Familienmitgliedschaft

Der Familientarif beträgt die doppelte Höhe des Erwachsenentarifes, das heißt, sobald beide Elternteile Skiklubmitglieder sind, erhalten sämtliche

Kinder bis 14 (Jahrgang 2006 und jünger) die entsprechende Gratismitgliedschaft. Ist ein Elternteil A-Mitglied, das andere B-Mitglied,

können alle Kinder die B-Mitgliedschaft mit allen Vorteilen gratis genießen. Bitte melden Sie sich für die Familienmitgliedschaft im Sekretariat.

TERMINE ZUM VORMERKEN

27. bis 29. Dezember 2021

19. bis 21. Februar 2021

Anfängerkurse für Kinder in den

Weihnachts- und Semesterferien

3. bis 5. Jänner 2021

Break-out für Jugendliche – Spiel und

Spaß auf einer Selbstversorgerhütte

9. Jänner 2021

Überraschungsausfahrt nach

Flachauwinkl

13. bis 16. Jänner 2021

Skitage in Saalbach als Kurzurlaub

9. bis 16. Jänner 2021

Urlaubswoche Zillertal/Finkenberg im

Relax-Hotel von Leonhard Stock

14. bis 19. März 2021

Urlaubswoche in Serfaus – die neue

Destination im Skiklubkalender

14. bis 18. April 2021

Galtür/Ischgl – Firngenuss zum

Saisonabschluss


www.skiklub-wels.at

SAISONSTART FÜR ESKA RENNLÄUFER!

Gut vorbereitet in eine neue Saison!

RENNVERANSTALTUNGEN 2020/21

19. 12. 2020​ Energie AG Nachwuchscup

30. 12. 2020​ Vereinsmeisterschaft mit 75 Jahre

Skiklub am Schnee

MARIA NIEDERNDORFER FÜR

TOPTALENT NOMINIERT!

Bis 6. Oktober kann für Maria Niederndorfer abgestimmt werden.

www.volksblatt.at/toptalent

Maria Niederndorfer

Geburtsdatum: 29. April 2002

Verein SK ESKA Wels

Trainer: Florian Melmer

Erfolge: ÖM Jugend Slalom

3x Top 10 bei Youth Olympic Games

14x Top 10 bei FIS-Rennen

Erblich „vorbelastet“, stand Maria Niederndorfer schon im zarten

Alter von drei Jahren erstmals auf Skiern. Von da an war sie nicht

mehr von ihrem Weg abzubringen, der Traum vom Ski-Weltcup

wurde schnell zum realistischen Ziel. Mittelfristig will sich die

Jugendmeisterin im Slalom in den B-Kader und in den Europacup

kämpfen. Dafür gibt sie jeden Tag ihr Bestes: „100 Prozent oder

gar nicht“, lautet das Motto der ehrgeizigen Schülerin des

Skigymnasiums Saalfelden.

KEKSERLMARKT AM KUMPLGUT

Nach dem abrupten Saisonende bedingt

durch die Corona-Absagen trafen sich am 12.

September die Rennläufer und Eltern zu einem

gemeinsamen „Würstelgrillen“ bei unserem

Rennsekretär Michael Linninger. Tischtennis

und der Pool brachten heiße Games und

Abkühlung. Obmann Hans Doppelbauer und

Sportwart Reinhard Lauterbach erklärten wie

die Rennlaufgruppe bedingt durch Corona

in die Saison startet. Alle Veranstaltungen

werden normal geplant, unter den gesetzlichen

Vorschriften und Bedingungen, allerdings kann

es natürlich zu kurzfristigen Absagen kommen.

Neue Herausforderungen werden das

Tragen der Maske in der Gondel bzw. das

Abstandhalten beim Lift darstellen. Für

die Abhaltung der Trainings werden auch

Desinfektionsmittel und Masken angeschafft.

Wir unterstützen den Verein „emotion – Erlebnishof für krebskranke Kinder – am Kumplgut“ beim heurigen Kekserlmarkt.

Samstag 10. Okt. 2020 von 13:00 bis 20:00 Uhr

6./7. 2. 2021 ​Welser Stadtmeisterschaften

1. 5. 2021​ Schermberglauf

Teig ausrollen, ausstechen, backen, verzieren, verpacken – all das wird in den

7 Stunden unsere Aufgabe sein, natürlich gepaart mit viel Spaß und Geselligkeit.

Du brauchst nur Hausschuhe mitbringen. Für die Verpflegung ist gesorgt.

Wir brauchen viele Helfer, um die meisten Kilogramm Kekse zu backen. Wer

hilft mit und verbringt mit uns einen lustigen Kekserl-Nachmittag?

Bitte um Anmeldung bis 7. 10. 2020 bei Marcel Proché unter 0 664/645 14 40

oder skiklub@proche.cc


www.skiklub-wels.at

SEKTION TRIATHLON

Liebe Freunde der Bewegung an der frischen Luft!

Zu schnell ist die ohnedies zu kurze Saison zu Ende gegangen. Ohne Wettkämpfe in die Saison zu starten

ist wie reifes Obst am Baum hängen zu lassen. Spät gab es dann doch noch Wettkämpfe wenn auch mit

bekannten Einschränkungen.

Gmunden Sprintdistanz 0,75 / 25 / 5 km: Als erster Verein begab sich der Gmundener Triathlonverein T3

im Sommer auf dünnes Eis. Hätte doch eine kurzfristige Absage alle Bemühungen zunichte gemacht. Und

sie haben sich bemüht, die Veranstalter und auch die Sportler aus dem ganzen Land. Vom TRI Team Wels

startete Barbara Gschwandtner und Hans Lasee.

Barbara konnte sich in der AK1 den 3. Platz sichern und war beim Schwimmen um eine Minute schneller

als die Damen auf Platz 1 und 2. Hans lag als 15. in seiner Altersklasse im guten Mittelfeld.

Internationaler „starlim City Triathlon WELS“.

Sprintdistanz 0,75 / 20 / 5 km

Auf Grund der etwas schwierigen Umstände

waren heuer nur drei Starter unseres Teams

dabei. Gschwandtner Bernd = 1:04:09,

Widmann Manfred = 1:07:19 und Lasee Hans

= 1:11:55 warfen sich in 20 Sekunden Abstand

in die Traun. Auf Grund der Abstandregeln war

die Wechselzone sehr lang. So galt es schon

nach dem Schwimmen eine lange Strecke zu

laufen. An diesem Wettkampftag zeigte sich

sehr deutlich der Heißhunger aller Sportler/

innen das Trainierte abzurufen.

Zum dritten Mal veranstaltet und wieder auf

hohem Niveau gelungen – DANKESCHÖN!

Teil drei vom Triathlon ist LAUFEN: Anna Pabinger, junge Mama und praktizierende Ärztin in Lambach

hat sich beim Schwimmen und Radeln etwas zurückgenommen.

Dafür läuft es beim Laufen. Ihr Mann Daniel, selbst einer der schnellsten Läufer in unserem Bezirk,

machte beim Training den Pacemaker.

Als Formkontrolle dienten die Österreichischen Staatsmeisterschaften über 5000 m.

Sie selbst berichtet: „Gestern durfte ich bei den Österreichischen Staatsmeisterschaften über 5.000 m

starten! Eine tolle Veranstaltung und eine große Ehre für mich 1 Jahr nach der Geburt meines kleinen

Sonnenscheins mit den besten Mädels aus Österreich laufen zu dürfen. Leider hab ich keinen guten Tag

erwischt. Ich hatte keine Gruppe zum Mitlaufen.

Die schnelle Gruppe lief sowieso in einer anderen Liga und die zweite war leider hinter mir. Ich hab es

einfach mal drauf ankommen lassen, weil es hier eh um keinen Titel für mich ging und bin gleich mal

(viel zu) schnell mitgelaufen. Leider kam dann aber der komplette Einbruch, vor allen Dingen auch weil

ich Runde für Runde alleine vorne gegen den Wind angekämpft habe. Das hat zu viel Energie gekostet

und der Kopf war gestern auch nicht stark genug, wahrscheinlich weil es der erste Tag war an dem mein

Kleiner so lange von mir getrennt war. Die Mama Hormone sind noch stärker als alles andere. Es war

trotzdem ein wirklich super Tag, ganz schlecht war meine Zeit auch nicht und ich konnte viel für diese mir

noch eher sehr unbekannte Laufdistanz lernen!“

Nachwuchs: Wolfgang und Romana Schaner bekamen Nachwuchs, so kam am 1. April 2020 Hannes zur Welt. Das gesamte TTW

gratulierte, ein großer Teil davon feierte dieses erfreuliche Ereignis mit einer Radausfahrt zu der Wolfgang einlud. Ein wunderschöner

Nachmittag an dem Zeit keine Rolle spielte.

Beim Radeln wurde ständig gewechselt. Wolfgang und Manfred, die die Gegend bis nach Haag am Hausruck kennen wie ihre

eigene Westentasche, führten uns 50 km lang wieder sicher zum Wohnort von Hannes zurück. Bis in die Nacht wurde geratscht und

gefeiert, das tat gut!

Ein guter Leitspruch für ein Solotraining wäre auch: „A bisserl was geht immer“. So begab sich ein Triathlet (58) zum Fuße des

Traunsteins, schwamm den Miesweg entlang und wieder zurück. Eine Stunde schwimmen und anschließend die Kaltenbachwildnis

rauf und wieder runter laufen. Jeder vom Salzkammergut begeisterter Wanderer kennt die schöne Aussicht da oben. Hätte da nicht

zu Hause das Müsli gewartet, so wäre ich beim Gasthaus Hoisn eingekehrt.

Bald geht unser Schwimmtraining in der Halle wieder los. Wir hoffen dass 2021 ein gutes Jahr wird, mit einem vollen Terminkalender

mit Wettkämpfe vom Sprint bis Ironman.

Eine schöne Herbst-Winter-Frühlingszeit wünscht Euch

Horst Entholzer

TRI Team Wels

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine