05.10.2020 Aufrufe

SALZPERLE - Stadtmagazin Schönebeck (Elbe) - Ausgabe 10+11/2020

Sie wollen auch ein ePaper? Erhöhen Sie die Reichweite Ihrer Titel.

YUMPU macht aus Druck-PDFs automatisch weboptimierte ePaper, die Google liebt.

Schönebecker Stadtmagazin

Oktober/November 2020

Einfach …

Endlich …

Entspannt …

Einzeln …

verständlich und

konnten die Sanierungsar-

durch die kalte Jahreszeit

aufgelistet sind die

durchdacht:

beiten an der Schönebecker

mit wertvollen Tipps zum

Termine in unserem

Die Fahrpläne der

Grundschule Käthe Kollwitz

Thema Gesundheit und

Veranstaltungskalender

neuen Stadtbuslinie

nach siebenjähriger Planung

naturkosmetischen Be-

für Oktober und

kommen gut an.

beginnen.

handlungen.

November.


Oktober · November 2020 ·

Geschäftsführer: Tony Schuer

Jubiläum: 30 Jahre

Schuer Reisen GmbH Schönebeck

Im April 1990 von Herrn Martin Schuer gegründet, feiert die Schuer Reisen GmbH in diesem Jahr ihr

30-jähriges Bestehen.

Anfangs als Reisebüro gegründet, erschließen sich über die Jahre neue interessante Aufgabenfelder.

Die Firma wächst, es werden weitere Busse angeschafft und auch personell wird aufgestockt. Mit dem

Schülerverkehr sowie der Beförderung für das CJD kristallisiert sich ein weiteres Geschäftsfeld heraus.

Diese Tätigkeit liegt Herrn Schuer und seinen Angestellten sehr am Herzen. Seit nunmehr mehreren

Jahrzehnten befördert Firma Schuer Reisen die Fahrgäste, welche jeweils morgens und nachmittags zu

befördern sind. Manche Angestellte, welche bereits seit vielen Jahren im Unternehmen beschäftigt

sind, haben sogar ein freundschaftliches Verhältnis zu den Fahrgästen entwickelt. Die Anzahl der werktäglich

zu befördernden Kinder und Erwachsenen wächst und liegt mittlerweile bei über 300 Fahrgästen.

Im Jahre 2009 steigt Herr Tony Schuer in das Unternehmen ein und führt es seither auch im Sinne

seines im März 2019 verstorbenen Vaters weiter.

Gemeinsam mit 13 Angestellten sorgt er für eine sichere und zuverlässige Beförderung der Fahrgäste.

Das Team der Schuer Reisen GmbH dankt anlässlich des Jubiläums allen Geschäftspartnern für die

gute Zusammenarbeit und allen Kunden für das Vertrauen und die langjährige Treue. Die Jubiläumsfeier

wird aufgrund der aktuellen Situation erst 2021 stattfinden.

Zackmünder Straße 9 | 39218 Schönebeck

Tel. 03928 410780 | Fax 03928 410781

E-Mail: info@schuer-reisen.de

www.firstclassbusreisen.de


· Oktober · November 2020

Liebe Leserinnen,

liebe Leser,

Richard

Editorial

Öffnungszeiten:

Montag – Freitag 09:00 – 13:00 Uhr

14:00 – 18:00 Uhr

Samstag 09:00 – 12:00 Uhr

der Herbst ist die Zeit der

Veränderung. Und nicht nur

in der Natur, sondern auch

in und um Schönebeck sind

die Entwicklungen deutlich

sichtbar. Nicht nur die neue

Stadtbuslinie, sondern auch

einige neue Bau- und Sanierungsprojekte

sollen die

Stadt zukünftig noch lebenswerter

machen – auch und

besonders im Alter.

Im Hauptthema unserer

Oktober-November-Aus gabe

der

, die direkt

vor Ihnen liegt, nehmen wir

eines der Vorhaben genauer

unter die Lupe.

„Wohnen im Lebensgarten“ –

unter diesem Titel startet ein

Bauprojekt in Eggersdorf. Mitten

im Ortszentrum entsteht bis 2022

ein liebevoll konzeptionierter

Wohnpark mit 32 altengerechten

Wohnungen für Alleinstehende

und Ehepaare. Verbindliche

Reservierungen für zukünftige

Mieter nehmen Ramona und

Jana Babock vom Pflegedienst

Lebensgeister bereits entgegen.

Für uns haben sie die Planung

und Vorarbeit zum Projekt Revue

passieren lassen und über Hindernisse

und Erfolgserlebnisse

gesprochen.

Viele Hindernisse gab es auf

dem Weg zur Sanierung der

Grundschule Käthe Kollwitz in

Schönebeck. Mitte August

konnte das Projekt mit Beginn

der Bauarbeiten nach siebenjähriger

Planung endlich in die

entscheidende Phase gehen.

Deutlich schneller geplant

und realisiert war das neue

Multifunktions-Sportfeld für

die Schüler und Schülerinnen

der Oskar-Kämmer-Schule

„LebenLernen“, das dank des

persönlichen Engagements

der Eltern und Kinder sowie

der Unterstützung des Schönebecker

Unternehmens Keller

Tersch in nur wenigen Wochen

fertig wurde.

Im Herbst wird es nicht nur

kalt, sondern auch dunkel.

Die veränderten Witterungs -

bedingungen und Lichtver -

hältnisse bringen besonders

im Straßenverkehr viele Tücken

mit sich. Damit Sie sicher durch

die risikoreichen Monate kommen,

haben wir wertvolle Tipps

vom Vergölst-Experten und Hinweise

vom ADAC zusammen -

getragen. Außerdem zeigen

wir, wie das Wohnmobil für

den Winterschlaf vorbereitet

werden sollte, damit im nächsten

Sommer alles wieder startklar

ist.

Husten, Schnupfen, Heiserkeit

– wenn das feuchtkalte

Wetter das Immunsystem

schwächt, sind Erkältungen

und Infekte keine Seltenheit.

Abstand halten und auf den

eigenen Zinkhaushalt achten

kann helfen. Und ist der Infekt

erstmal da, muss nicht immer

zum Antibiotikum gegriffen

werden. Auf unserer Themenseite

Gesundheit stellen wir

pflanzliche Alternativen vor.

Natürlich finden Sie auch die

beliebten Rubriken wie Rätselspaß

und Veranstaltungskalender

in dieser Ausgabe Ihres

Stadtmagazins. Wer des Preisrätsels

Lösung findet, hat die

Chance auf einen 50 Euro Gutschein

von Kilz – Ambiente für

Tisch und Küche. Außerdem

verlosen wir auf der Kultur on

Tour-Seite 3 x 2 Tickets für

die diesjährige Ausgabe der

„Winterträume“-Messe in Magdeburg

und rabattierte Karten

für „Titus“ im Theater der Landeshauptstadt

Magdeburg.

Wir wünschen Ihnen einen

unterhaltsamen Oktober

und November und viel Spaß

beim Lesen der nunmehr

55. Ausgabe Ihres Stadt -

magazins.

Herzlichst Ihr

-Team

Glas · Porzellan · Bestecke · Geschenke · Haushaltswaren

Es weihnachtet schon … 0

0

Die aktuellen Kollektionen von Goebel, Formano,

Villeroy & Boch und Hutschenreuther erwarten Sie.

0

Meisterbetrieb · Schleiferei und Gravurarbeiten

Markt 5 · Schönebeck (Elbe) · Tel. 03928 403366

Kundenparkplätze vorhanden

Ledermöbel

Neuanfertigung von Polstermöbeln

nach Maß & Restauration

Teppichboden • Gardinendekorationen

Näharbeiten • Oldtimerrestauration

Fahrzeuginnenausstattung

Bernburger Straße 8 • 39240 Calbe (Saale)

Telefon 039291 2535 • Telefax 039291 72211

E-Mail: PolstereiSchmidt@t-online.de

www.polsterei-schmidt.de

0

Geschäftsführer

Michael Schwarz

Am Schiens 3 • 39221 Biere

Telefon 039297 21060

Telefax 039297 21101

E-Mail: info@baeckerei-schwarz-biere.de

www.baeckerei-schwarz-biere.de

0

0

0

1


Stadtgeschehen Oktober · November 2020 ·

Eine gute Idee für Schönebeck

So wird die ehemalige Kukirol-Fabrik zur innovativen Wohnanlage

Auch aus der Luft sieht man: Auf dem

Gelände tut sich so einiges.

Gute Ideen sind oft spontane

Einfälle oder Geistesblitze.

Sie lösen kleine Probleme im

Alltag, sorgen für Spontanität

und verschaffen uns Aha-

Momente. Aus richtig guten

Ideen kann aber auch etwas

viel Größeres werden. „Gepflegtes

Wohnen mit Weitblick“

– ein Gedanke, ein Ziel,

ein Konzept.

Mit nur vier Wochen Vorbe -

reitungszeit ist es dem

Schönebecker Sportverein

Pä dagogik e. V. gelungen,

die deutsche U18-Meisterschaft

im Beachvolleyball

unter Einhaltung aller coronabedingten

Hygienemaßnahmen

auszurichten. Das Turnier

fand auf der vereinseigenen

Beachanlage in Barby statt.

Der Wunsch nach einer Alternative

zum klassischen Pflegeheim

entstand aus dem persönlichen

Bedürfnis – und so auch die Idee,

diese Alternative selbst anzu -

bieten. Die ehemalige Kukirol-

Fabrik in Schönebeck konnte als

Standort mit ihrer historischen

Bausubstanz und den vielfältigen

Erweiterungsmöglichkeiten

auf dem Gelände überzeugen.

Die Entscheidung für die Ausrichtung

war nach Abwägung

aller Eventualitäten gefallen

und kam bei den Beteiligten

sehr gut an. Aus ganz Deutschland

reisten 64 Teams aus

Sportlern und Betreuern an,

die sich auf die guten Bedingungen

auf der Anlage am

Kiessee freuten. Besonders die

Lage innerhalb Deutschlands

Mit den Sanierungsarbeiten

wurde nicht nur etwas Neues

geschaffen, sondern auch ein

wichtiger Teil der regionalen

Geschichte erhalten und mit

neuem Leben erfüllt. Der Außenbereich

wurde mit Aben -

teuerspielplatz, Duftbeeten,

Grillplatz und Trainingsgeräten

erfolgreich in das Gesamtkonzept

integriert.

Schönebecker Verein richtet Meisterschaft aus

Beachvolleyball trotz Corona • Sportliche Erfolge am Kiessee in Barby

Bei bestem Wetter wurde hochklassig

Beachvolleyball gespielt.

nahe den Autobahnen spricht

für das hiesige Gelände. Bei

der feierlichen Begrüßung ging

unter anderem ein Dank an die

Mitglieder des Vereins, die

Sponsoren, Organisatoren und

zahlreichen Helfer im Hintergrund.

Anschließend wurden

drei Tage lang mit vollem Einsatz

die Volleybälle über das

Netz geschlagen.

AMEOS und BARMER unterstützen junge Pflegekräfte

Für einen guten und gesunden Start in die Zukunft

2

(Anzeige)

Am 1. September begannen

54 junge Frauen und Männer

ihre Ausbildung an der Pflegeschule

des AMEOS Instituts

Ost in Aschersleben, an dem

auch die Auszubildenden des

AMEOS Klinikums Schönebeck

ihre theoretische Ausbildung

absolvieren.

Damit den Azubis gleich ein

gesunder Start in den neuen

Lebensabschnitt gelingt, unterstützt

AMEOS in Kooperation mit

der BARMER die zukünftigen

Pflegefachfrauen und Pflegefachmänner

im Rahmen des

Betrieblichen Gesundheits -

managements (BGM).

„Wie wichtig die Entscheidung

dieser jungen Menschen ist,

einen Pflegeberuf zu ergreifen,

hat sich in den vergangenen

Monaten gezeigt. Wir stehen

den Azubis während der ge -

samten dreijährigen Ausbildung

als Gesundheitspartner zur

Verfügung. In dieser Zeit werden

sie verschiedene Module zu den

Themen Bewegung, Ernährung,

Entspannung oder Suchtprävention

absolvieren. So fördern wir

die gesundheitliche Kompetenz

und Motivation junger Pflegekräfte“,

sagt BARMER-Regionalgeschäftsführerin

Claudia Böhm

bei der Unterzeichnung der Fördervereinbarung

für das Projekt

mit AMEOS Ost am Dienstag in

Aschersleben.

AMEOS setzt auf betriebliche

Gesundheitsförderung

Regionalgeschäftsführer Frank-

Ulrich Wiener erläutert: „Um

unsere jungen Auszubildenden

gezielt zu unterstützen, haben

wir uns mit der BARMER-Krankenkasse

einen professionellen

Partner gesucht.

Uns ist es wichtig, die Pflegeschüler

zeitig für die eigene

Gesundheit zu sensibilisieren.“

Wiener ergänzt: „Die betriebliche

Gesundheitsförderung ist kein

neues Feld für uns. Für unsere

Mitarbeitenden in den AMEOS

Krankenhäusern haben wir bereits

Projekte im Bereich der

Prävention von Muskel-Skelett-

Erkrankungen und der Stress -

prävention angestoßen. Das

werden wir auch in Zukunft

weiter ausbauen.“

Azubis im Salzlandkreis, in der

Börde und im Harz im Einsatz

Das AMEOS Institut Ost setzt

auf hochqualifizierte Bildungsangebote

im Bereich der Sozialund

Gesundheitsberufe. Die

54 Azubis, die dort am 1. September

in zwei Klassen ihre

Ausbildung zur Pflegefachfrau/

zum Pflegefachmann beginnen,

werden ihre Praxisstationen an

den AMEOS Standorten im

Salzlandkreis, im Landkreis

Börde und im Landkreis Harz

durchführen. 2019 schlossen

Dr. rer. nat. Christiana Hanisch, BGM-

Beauftragte AMEOS Ost, Diana Illgen,

Leiterin Personalmanagement AMEOS

Ost, Claudia Böhm, BARMER-Regionalgeschäftsführerin,

und Frank-

Ulrich Wiener, Regionalgeschäftsführer

AMEOS Ost (v. l.)

74 Azubis erfolgreich ihre Ausbildung

am AMEOS Institut Ost

ab. Insgesamt lernen hier ak -

tuell fast 250 Azubis. AMEOS

investiert jährlich über 7 Mio.

Euro in die Aus-/Fort- und

Weiterbildung.


· Oktober · November 2020

Inhaltsverzeichnis

Inhaltsverzeichnis

Was erwartet uns in dieser Ausgabe • Alle Themen hier im Überblick • Highlights und Entertainment

Editorial 1

Annekatrin Bartelmann

Stadtgeschehen 2

Eine gute Idee für Schönebeck

Meisterschaft im Beachvolleyball

AMEOS und BARMER unter -

stützen junge Pflegekräfte

Inhaltsverzeichnis 3

Stadtgeschehen 4

Stadtgeschehe n 9

Die Liebe zur Natur wecken

Auftakt zum „KuSS“-Projekt

Firmenporträt 10

Schirm GmbH Schönebeck

Stadtgeschehe n 11

Herbst im Café und Bistro am

Bierer Berg

Firmenporträt 12 – 13

Nammo Schönebeck GmbH

Gesundheit 18 – 19

Infekte: So kann sich der

Körper besser wehren

Nicht immer ist ein Anti -

biotikum nötig

Naturschön Naturkosmetik:

Professionelle und wirksame

Behandlungen

Kultur on Tour 23

Veranstaltungen in Magdeburg

und Freikarten für die „Winterträume“-Messe

Veranstaltungen 24 – 25

Einige Veranstaltungen können

unter Einhaltung der Abstandsund

Hygieneregeln wieder

stattfinden.

Alle Termine für Oktober und

November im Überblick

Kino-Vorschau 26

das Hauptthema 14 – 15

Auch im Alter den Alltag lieben

Stille Tage des Gedenkens 20

Trauerbegleitung: Ein Weg

zurück

25 Jahre Bestattungen Harald

Wunneburg

Stadtgeschehen 5

Unternehmensbesuch im

Ferienpark Plötzky

Sanierungsbeginn an der

Grundschule Käthe Kollwitz

Stadtgeschehe n 6

Herbstdeko bei Petite Fleur

Stadtgeschehen 7

Neueröffnung nach acht

Monaten Bauzeit

Stadtgeschehe n 8

Positives Feedback für neue

Stadtbuslinie

Fahrradfreundlich parken

„Wohnen im Lebensgarten“:

In Eggersdorf startet ein neues

Bauprojekt. Mit dem liebevoll

konzipierten Wohnpark erfüllen

sich Ramona und Jana Babock

vom Pflegedienst Lebensgeister

einen Traum. Für uns haben sie

Planung und Vorarbeit noch

einmal Revue passieren lassen

und über Hindernisse und Erfolgserlebnisse

gesprochen.

Auto-Herbst 16 – 17

Eiskratzer und Schneeketten

So machen Sie das Wohnmobil

winterfest

Mit Tieren wohnen 21

Starke Abwehrkräfte für

Hund und Katze

Sicher unterwegs im

Dunkeln

Theater-Vorschau 22

Premieren und rabattierte

Tickets für „Titus“

Ausgesuchte Tipps von

www.filmstarts.de

Preisrätsel 27

Erraten Sie das Lösungswort

unseres Kreuzworträtsels

und gewinnen Sie

einen Gutschein im Wert

von 50 Euro für Kilz –

Ambiente für Tisch und

Küche in Schönebeck

Die letzte Seite … 28

Schlusspunkt, Impressum

und was Sie in der nächsten

Ausgabe der Salzperle

erwartet

* 24 Stunden Bereitschaftsdienst auch an Sonn- und Feiertagen

* Überführungen und Umbettungen

* Erledigung aller Formalitäten bezogen auf den Trauerfall

* eigene klimatisierte Trauerhalle

* eigene Trauerrednerin und Trauerdruck

* großes Sortiment an Erinnerungsstücken

* Bestattungen auf Friedhöfen allerorts

* Durchführung von zukunftsorientierten als auch traditionelle Bestattungen

* Bestattungsvorsorge

Jeder Mensch ist einmalig, und so sollte auch der

letzte Weg sein. Einzigartig und unwiederholbar.

Alle Informationen finden Sie unter www.heinze-bestattungen.de oder in einem

persönlichen Gespräch in unseren Räumlichkeiten sowie in Ihrer gewohnten Umgebung.

Erd-, Feuer-, See- und alternative Bestattungsarten

Tag & Nacht: 039291 464695

Im Störfall: 0172 8736448

heinzebestattungen@t-online.de

Arnstedtstraße 91 * 39240 Calbe (Saale)

3


Stadtgeschehen · Anzeige Oktober · November 2020 ·

Auch im Alter den Alltag lieben

Residenz „Vier Jahreszeiten“ kombiniert Sicherheit und Autonomie

Wenn Sie uns brauchen,

sind wir da! Ihr Team von

der Residenz „Vier Jahreszeiten“

• individuelles Wohnen in

gehobenem Ambiente in

eigenen Appartements

• ambulante pflegerische

Betreuung

• ambulante geriatrische

Betreuung

• Service & Dienst -

leistungen

• individuelle Leistungen

• hausärztliche Betreuung

• fachärztliche Betreuung

• therapeutische

Betreuung

Wer an das Leben im Altenoder

Pflegeheim denkt, hat

nicht selten einen tristen Ort

vor Augen. Ein Abstellgleis,

auf dem sich die abgescho -

benen älteren Menschen

langweilen. In der Residenz

„Vier Jahreszeiten“ in Schönebeck

sieht der Alltag ganz

anders aus.

Das innovative Pflegekonzept, das

die Residenz „Vier Jahreszeiten“

auf dem Gelände der ehemaligen

Kukirol-Fabrik in Schönebeck

umsetzt, bietet den Bewohnern

der frisch sanierten Appartements

viel mehr als ein klassisches

Pflegeheim. Neben einem

geregelten Alltag, der Halt und

Sicherheit bietet, profitieren

ältere Menschen von der erstklassigen

Ver- und Umsorgung,

die der ebenfalls hier ansässige

ambulante Pflegedienst und der

Ambulante Geriatrische Rehakomplex

(AGR) als starke und

kompetente Partner vor Ort anbieten.

Der AGR ist seit über 20

Jahren unter anderem in den

Berei chen Ergo- und Physiotherapie

deutschlandweit führend

und wird im zweiten Bauabschnitt

Räumlichkeiten auf

dem Gelände beziehen.

Im Alter selbstbestimmt leben

und sich trotzdem umsorgt

fühlen – die altersgerechten Appartements

und das innovative

Gesamtkonzept mit vielfältigen

Betreuungsangeboten machen

das bis zum höchsten Pflegegrad

möglich.

Damit auch die Abwechslung

nicht zu kurz kommt, hilft ein

vielfältiges Angebot an Freizeitaktivitäten

beispielsweise bei

der Pflege sozialer Kontakte.

Im Außenbereich werden nach

Fertigstellung Grillplatz, Beete,

Sitzgelegenheiten, Trainings -

geräte und ein Abenteuerspielplatz

für kleine Besucher zu

Aktivitäten einladen. Trotz des

durch die Pflegebedürftigkeit

bedingten Hilfebedarfs bietet

Bei Interesse berät die Residenz

„Vier Jahreszeiten“

gern auch telefonisch zu

den notwendigen Details

und Voraussetzungen.

einladen. Kaufinteressenten

für die neuen Appartements

können zudem von staatlicher

Förderung pro fitieren.

4

die Residenz den Bewohnern

einen selbstbestimmten und

würdigen Alltag, während die

verschiedenen Angebote sinnvoll

ergänzen und Hilfe bedarf

ausgleichen.

Während die Entstehung von

13 Appartements in der Direktorenvilla

bereits abgeschlossen

ist, wird mit Fertigstellung der

nächsten 33 Appartements bis

Ende 2021 gerechnet. Hier wird

als besonderes Highlight das

Café Wien zu Kaffee und Kuchen

Residenz Vier Jahreszeiten –

Gepflegtes Wohnen mit Weitblick

Ansprechpartnerin

Anja Ebert

Paul-Illhardt-Straße 6

39218 Schönebeck

Telefon 03928 7286480

info@residenz-vier-jahreszeiten.de

www.residenz-vier-jahreszeiten.de


· Oktober · November 2020

Unternehmensbesuch im Ferienpark Plötzky

Schönebecks Oberbürgermeister auf Tour

Stadtgeschehen

Im Rahmen seiner Unternehmenstour

besuchte Stadtoberhaupt

Bert Knoblauch

gemeinsam mit Sachsen-

Anhalts Wirtschafts-Staatssekretär

Thomas Wünsch

und Wirtschaftsförderer

Sven Ellert den Ferienpark

Plötzky. Das Unternehmen

schlägt sich gut durch die

Corona-Krise.

Nach dem Lockdown in den

Monaten März bis Mai haben

sich die Gästezahlen in den

Monaten Juni und Juli dank

der Lockerungen und des breit

aufgestellten Angebots sehr

gut entwickelt. Die Ferienpark

Plötzky GmbH & Co. KG von

Wolfgang und Stephan Schulle

bietet unter anderem 190 Komfort-

Campingstellplätze, 43 liebevoll

eingerichtete Ferienhäuser und

Hotelappartements sowie zahlreiche

Spiel- und Freizeitattraktionen

an. „Die starke deutschlandweite

Nachfrage in den

weiteren Sommermonaten

bestätigte den Trend hin zum

Dauercamping und zu den Serviceappartements“,

berichtet

Wolfgang Schulle. Auch die

gute Zusammenarbeit mit dem

DEHOGA Landesverband Sachsen-Anhalt

e. V. bei den praxisorientierten

Schutzkonzepten

und Hygienevorschriften wurde

ausdrücklich gelobt. „Ich bin

sehr froh und dankbar, dass

sich gerade das Indoorkonzept

mit der Waldsee-Arena und die

Barrierefreiheit sehr gut ent -

wickelt haben“, bestätigte Thomas

Wünsch beim Rundgang.

Sanierungsbeginn der Grundschule Käthe Kollwitz

Schönebeck investiert knapp 2 Millionen Euro • Spielplatz während der Sanierung gesperrt

Ende Juli fiel der offizielle

Startschuss, Mitte August

begannen dann die Sanierungsarbeiten

an der Grundschule

Käthe Kollwitz in

Schönebeck. Mit den Bau -

arbeiten geht ein Projekt,

das mit der Planung und

Entwicklung des Sanierungskonzeptes

vor gut sieben

Jahren begann, endlich in

die entscheidende Phase.

Schönebecks Oberbürgermeister

Bert Knoblauch betonte: „Eine

Schule innerhalb der Altstadt

wertet diesen Standort auf.

Es ist ein Angebot für Familien,

deren Bedingungen nun klar

verbessert werden.“ Sachsen-

Anhalts Finanzminister Michael

Richter fügte hinzu: „Es hat

leider etwas gedauert, dieses

Projekt starten zu können. Es

gibt bei diesen Fördergeldern

viel zu beachten, man muss

gleich alles richtig machen.

Ich habe die Hoffnung, dass

es mit der Sanierungszeit nun

schneller geht.“ Insgesamt werden

3,16 Millionen Euro investiert.

Davon sind 1,2 Millionen

aus dem Europäischen Fonds

für regionale Entwicklung

(EFRE) und 160.000 Euro aus

Landesmitteln des Programms

STARK III. Die von der Stadt

Schönebeck investierten Eigenmittel

belaufen sich auf rund

1,9 Millionen Euro. Wesentliche

Ziele der Sanierung sind die

Verbesserung der Energieeffizienz

sowie die Einsparung von

Wärme- und Stromenergie.

Maßnahmen sind unter anderem

eine wärmedämmende Vorhangfassade,

die Modernisierung der

Heizungs- und Elektroinstalla -

tionen sowie der Einbau hochwärmedämmender

Fenster mit

Dreifachverglasung. Des Weiteren

soll die Schule barrierefrei

werden, unter anderem durch

den Einbau eines Aufzuges und

die Anordnung von zentralen

Fluren. Zudem wird die sanitäre

Situation verbessert, indem die

Anzahl der sanitären Einrichtungen

erhöht wird. Dazu kommen

ein zentraler Essensbereich

(Mensa) sowie die Verbesserung

des Brandschutzes. Mit

dem Sanierungsstart geht die

Sperrung des Spielplatzes einher,

der für die Bauzeit von ungefähr

einem Jahr nicht benutzt

werden kann. Das markante

Gebäude mit DDR-Charme, benannt

nach einer der bekanntesten

deutschen Künstlerinnen

des 20. Jahrhunderts, der Grafikerin,

Malerin und Bildhauerin

Käthe Kollwitz, ist ein dreigeschossiger

Backsteinbau aus

dem Jahr 1850 und hat eine

Grundfläche von 60 x 15 Metern.

Die Nutzung als Grundschule ist

durch das Demografie-Entwicklungskonzept

bis mindestens

2035 vorgesehen. Die Schüleranzahl

beträgt etwa 110. In der

Vergangenheit war der sanierungsbedürftige

Zustand der

Schule für zahlreiche Eltern

Anlass, ihre Kinder anderswo

einzuschulen. Auch dieser

Negativtrend soll mit der umfangreichen

Sanierung gestoppt

werden. In Zukunft soll die

Grundschule Käthe Kollwitz

dann einen attraktiven Mehrwert

für junge Familien in der

Schönebecker Altstadt bieten –

und, was am wichtigsten ist:

Den Kindern einen Ort geben,

den sie täglich gern besuchen

und an dem sie konzentriert

und unter besten Bedingungen

lernen können.

Beim Startschuss dabei (v.l.): Stadtratsvorsitzende Cornelia Ribbentrop,

Finanzminister Michael Richter, OB Bert Knoblauch, Schulleiterin Ines Hausherr

5


Herbstdeko bei Petite Fleur · Anzeige Oktober · November 2020 ·

Wunderschöne Herbststimmung für Zuhause

Zeit für Gemütlichkeit: Stimmungsvolle Deko-Ideen bei Petite Fleur

Wenn die Tage wieder kürzer

und die Temperaturen kühler

werden, steht der Herbst vor

der Tür. Und mit ihm für viele

Deko-Fans die schönste Zeit

des Jahres: Kerzen, Gestecke,

sowie Wand- und Türkränze

aus Naturmaterialien und

Waldfrüchten sorgen für

stimmungsvolle Highlights

und Gemütlichkeit in den

eigenen vier Wänden.

Um die bunten Farben und warmen

Lichtspiele des Herbstes

nach Hause zu holen, braucht

es gar nicht viel. Bei Petite Fleur

in Schönebeck haben Jeanette

Neumann und ihr Team viele

raffinierte Elemente kreiert, mit

denen auch zuhause schnell

eine stimmungsvolle und wohlige

Atmosphäre entsteht.

„Der Herbst bietet uns Floristen

eine große Vielfalt an schönen

Materialien aus der Natur“,

schwärmt Jeanette Neumann.

Rinde und Holz, verschiedene

Früchte wie Kürbisse und Zieräpfel,

die rot leuchtenden

Fruchtstände der Hagebutten

und Getreide kommen zum Einsatz.

Die Sträuße, Kränze und

Arrangements spiegeln den

Reichtum der goldenen Jahreszeit

wider. Und dürfen im Außenbereich

auch gern etwas großzügiger

ausfallen. Die Farbpalette

ist so lebendig und vielseitig

wie der Herbst selbst: Neben

klassischen Farbtönen von Gelb

über Orange bis ins Rot sind

auch beerige Farbtupfer wie

Violett und Bordeaux wieder

voll im Trend. Auch Trockenblumen

in allen Variationen sind

seit dem Sommer aus vielen

Deko-Arrangements nicht mehr

wegzudenken. Sie halten für

die Ewigkeit, brauchen kaum

Pflege und sind vielseitig einsetzbar

– beispielsweise können

sie in Kränzen, Gestecken oder

stylischen Flower-Loops verarbeitet

werden.

Als herbstliche Dauerbrenner

sind Hortensien und Lampionblumen

auch in diesem Jahr

Mittel der Wahl, wenn mit Farbtupfern

Akzente gesetzt werden

sollen. Beide sind mit ihren getrockneten

Blüten lange schön

anzusehen und verleihen herbstlichen

Arrangements das be -

sondere Etwas.

Kombiniert werden die Naturmaterialien

mit unterschied -

lichen Formen und Texturen.

Gefäße aus Holz, Ton und

Terrakotta strahlen rustikale

Gemütlichkeit aus, metallische

Oberflächen und filigrane Glasgefäße

sorgen für einen eleganten

und doch stimmungsvollen

Look.

Adventszeit bei Petite F leur …

ab 14. November 2020

6


· Oktober · November 2020

Neueröffnung nach acht Monaten Bauzeit

Viele Interessierte beim Tag der offenen Tür • Großer Zuspruch der Bevölkerung

Stadtgeschehen · Anzeige

Endlich ist es soweit: Nach

acht Monaten Bauzeit wurde

die Tagespflege des AWO

Seniorenwohnparks „An der

Stadtmauer“ im Haus „Am

Schulhof“ in Barby Mitte

August eröffnet.

Bereits zum Tag der offenen Tür

im Juli warfen Interessierte und

Angehörige zusammen mit den

AWO-Mitarbeitern einen Blick

hinter die Kulissen, bestaunten

die neuen Räumlichkeiten und

konnten ihre Fragen rund um

das neue Konzept und das

Thema Pflege stellen.

„Doch nun erteilte auch die

Pflegekasse ihre Freigabe, sodass

seit 17. August die ersten

Gäste das neue Pflegeangebot

nutzen können“, erklärt Saskia

Schenk, Einrichtungsleiterin

der Tagespflege. „Wir freuen

uns über den Zuspruch der

Bevölkerung. Es ist schön zu

sehen, dass es den Tagesgästen

hier gefällt. So haben wir

uns das vorgestellt!“, schwärmt

Frau Schenk weiter.

Auch der Vorstandsvorsitzende

des AWO Kreisverbandes Salzland

e. V., Herr Mario Kanne -

gießer freut sich: „Es ist schön,

dass wir wieder einen weiteren

Meilenstein in diesem Großprojekt

geschafft haben und nun

endlich die ersten Tagespflegegäste

vor Ort begrüßen können.“

Jetzt zieht endlich wieder Leben

in das umgebaute Haus im

Stadtgraben 13 ein. Jeden Tag

gestalten die Mitarbeiter der

Tagespflege für ihre Gäste sehr

gemütlich, genießen die letzten

Sonnenstrahlen im Garten oder

testen Barbyer und Schöne -

becker Kuchenrezepte.

Nicht

einsam –

gemeinsam!

Die Betreuung pflegebedürftiger Angehöriger in deren

vertrauter Umgebung ist eine Herausforderung. Der Weg

ins Heim scheint oft unvermeidlich. Doch es gibt eine Alternative:

Unsere neue Tagespflege in Barby!

AWO Seniorenwohnpark »An der Stadtmauer«

Haus »Am Schulhof« | Tagespflege

Einrichtungsleitung: Saskia Schenk

Stadtgraben 13 | 39249 Barby

Telefon 039298 294897

pflege@awo-slk.de | www.awo-slk.de

7


Stadtgeschehen Oktober · November 2020 ·

Positives Feedback für neue Stadtbuslinie

Vereinfachte Fahrpläne kommen gut an • Weitere Verbesserungen geplant

OB Knoblauch (l.) und Landrat Bauer

testen die Stadtbuslinie.

Anfang August fiel in Schö -

nebeck der Startschuss für

die umgestalteten Stadtbuslinien.

Knapp vier Wochen

später zogen Oberbürgermeister

Bert Knoblauch,

Landrat Markus Bauer und

Bill Bank, Leiter Vertrieb und

Marketing der Kreisverkehrsgesellschaft

(KVG), eine erste

durchaus positive Bilanz.

Vor allem die Vereinfachung der

Fahrpläne sei, wie Bank betonte,

gut angekommen. Viele Wünsche

konnten in der neuen Planung

berücksichtigt werden. Der Halt

am Westfriedhof ist jetzt in beiden

Richtungen möglich.

Zudem gibt es neue Haltestellen

an der Salzblume und am Marktplatz

und die Linie 130B fährt

abwechselnd nach Felgeleben

Fahrradfreundlich parken in Schönebeck

„Parkplatz Elbbrücke Grünewalde“ ausgezeichnet • Besonders gute Bedingungen

und zum Einkaufspark Süd.

„Wir freuen uns, dass es gute

Reaktionen auf die neuen

Bus linien gibt“, betonte OB

Knoblauch. „Wir wollen in den

kommenden Jahren die Situation

anpassen, bspw. die Haltestellen

barriereärmer gestalten. An -

regungen zu weiteren Verbesserungen

nehmen wir ebenfalls

gern entgegen.“

8

Nach Hohenwarthe, Coswig

(Anhalt) und Lutherstadt

Wittenberg hat nun auch

die Elbestadt Schönebeck

einen zertifizierten „Fahrradfreundlichen

Parkplatz“.

Bei der Urkundenübergabe

hatten Schönebecks Stadtoberhaupt

Bert Knoblauch,

Sven Ellert von der städtischen

Wirtschaftsförderung,

Thomas Mohr, Koordinator

Touristik des ADAC Niedersachsen/Sachsen-Anhalt

und

Irene Mihlan, Geschäftsführerin

des Magdeburger Tourismusverband

Elbe-Börde-

Heide e. V., Gelegenheit, sich

selbst ein Bild von den guten

Bedingungen am „Parkplatz

Elbbrücke in Grünewalde“

zu machen.

Ein gut angebundener Standort

an die Infrastruktur, eine besondere

Landschaft, elf großzügige

Parkflächen für Autos mit Fahrradträgern,

moderne Infotafeln,

zugängliche Fahrradabstellanlagen

und eine gute Abgrenzung

zum Straßenverkehr zum sicheren

Abmontieren der Fahrräder

– das alles sind Kriterien, nach

denen Radfahrerinnen und

Radfahrer den Ausgangs- und

Zielpunkt für ihre Fahrradtour

auswählen. Mit der entsprechenden

Zertifizierung bieten der

ADAC Niedersachsen/Sachsen-

Anhalt und der Magdeburger

Tourismusverband Elbe-Börde-

Heide den Fahrradtouristen

eine wertvolle Orientierungshilfe.

Mit dem Zertifikat „Fahrrad -

freund licher Parkplatz“ zeichnen

sie selbige aus, die für den Start

einer Fahrradtour besonders geeignet

sind, und die Radfahrern

zahlreiche Vorteile bieten. Dies

trifft auf den Standort am Elb -

kilometer 311 zu. Aktuell wird

der Elberadweg zwar ostelbisch

im Bereich Schönebeck umgeleitet,

führt aber trotzdem am

Parkplatz vorbei. Die geänderte

Streckenführung für die Radler

ist ausgeschildert.

Bei der offiziellen Urkundenübergabe

bedankte sich Schönebecks

Stadtoberhaupt unter anderem

beim Tourismusverband Elbe-

Börde-Heide, beim Allgemeinen

Deutschen Automobil-Club e. V.

und bei der hiesigen Wirtschaftsförderung

für die Umsetzung der

erfolgreichen Zertifizierung sowie

beim Land Sachsen-Anhalt und

Landesbetrieb für Hochwasserschutz

und Wasserwirtschaft

Sachsen-Anhalt (LHW) für die

Ertüchtigung der Deichradwege.

Vor fünf Jahren wurde der erste

Parkplatz am Wasserstraßenkreuz

in Hohenwarthe nördlich

von Magdeburg als besonders

fahrradfreundlich zertifiziert.

Im letzten Jahr folgte der „Elb -

auenblick“ in Coswig (Anhalt)

und in diesem Jahr der „Parkplatz

am Altstadtbahnhof“ in

der Lutherstadt Wittenberg.

Der ADAC und der Magdeburger

Tourismusverband Elbe-Börde-

Heide planen noch mehr Zertifizierungen

in Sachsen-Anhalt,

um Radfahrer bei ihrer Tourenplanung

zu unterstützen und

ihnen verlässlich anzuzeigen,

wo sie passgenaue Qualität

erwarten können.

Fahrradfreundliche Parkplätze

benötigen neben der Lage unmittelbar

am Radweg eine gute

Fernstraßenanbindung, gut befestigte

Fahrradabstellanlagen,

eine wegweisende Beschilderung

sowie eine touristische Infor -

mationstafel. Die Parkplätze

müssen sieben Mindestanfor -

derungen erfüllen, können aber

auch zusätzliche Leistungen

anbieten.

Weitere Informationen zur

Zertifizierung und die Teilnahme

bedingungen sind beim

ADAC unter Tel. 05102 901151

und beim Tourismusverband

Elbe-Börde-Heide unter

Tel. 0391 738790 erhältlich.

V.l.n.r.: Irene Mihlan, Geschäftsführerin des Magdeburger Tourismusverband Elbe-Börde-Heide e. V., Oberbürgermeister

Bert Knoblauch und Thomas Mohr, Koordinator Touristik des ADAC Niedersachsen/Sachsen-Anhalt


· Oktober · November 2020

Die Liebe zur Natur wecken

Kleingartenverein plant „Kinder-Erlebnisgarten“ • Leerstehende Fläche wird sinnvoll genutzt

Stadtgeschehen

Mit einem „Kinder-Erlebnisgarten“

möchte der Schönebecker

Kleingartenverein „An

der Arche“ bei den Jüngsten

der Gesellschaft Bewegungsdrang

und Neugier fördern.

Ende August wurde das Projekt

Oberbürgermeister Bert

Knoblauch und Baudezernent

Guido Schmidt erläutert und

vorgestellt.

„Wir möchten die Kinder an der

Freude der kleingärtnerischen

Nutzung und der damit verbundenen

Sensibilisierung zum Umweltschutz

teilhaben lassen“,

erklärt der Vereinsvorsitzende

Wolfgang Schulz. Allerdings

müssen die Vereinsmitglieder

den Plänen noch zustimmen.

Entschieden wird auf einer

Versammlung im Februar 2021.

Im Rahmen des Projekts „Kinder-

Erlebnisgarten“, für das eine

Realisierungszeit von etwa zwei

Jahren vorgesehen ist, sollen

verschiedene Themenbereiche,

unter anderem ein Sinnesbad

und ein Barfußpfad, angelegt

werden. Geplant sind außerdem

Beete, an denen die Kin -

der den Weg von der Aussaat

bis zur Ernte aktiv gestalten

und mitverfolgen können,

und ein Mitmach-Bereich, in

dem die Kinder auch selbst

handwerklich tätig werden

können.

Das Projekt soll sich später

nicht nur an Kinder aus dem

Verein, sondern an Kinder aus

dem gesamten Stadtgebiet,

Kindergärten und Schulen

richten.

OB Knoblauch (vorn) begutachtet mit Vereinsvorsitzendem Wolfgang Schulz

(2.v.r.) und Baudezernent Guido Schmidt (2.v.l.) Parzelle 120.

Das Projekt soll auf den Parzellen 94 und 120 entstehen, die seit mehreren

Jahren leerstehen.

Auftakt zum „KuSS“- Projekt 2020

Jugendliche lernen Kunst der Jonglage • Kunst, Spiel und Sport gemeinsam erleben

Gefördert vom Bundesprogramm

„Demokratie leben!“,

unterstützt die Partnerschaft

für Demokratie in Schönebeck

(Elbe) vielfältige Projekte, die

sich für das Miteinander in

der Region einsetzen. Auch in

Zeiten der Corona-Pandemie

verteilt sie mit einem der

Projekte einen KuSS, natürlich

symbolisch aber dafür

von ganzem Herzen. Hinter

der Abkürzung verbirgt sich

der Gedanke Kunst, Spiel und

Sport gemeinsam zu erleben

– kurz KuSS. Auf Grund der

aktuellen Gegebenheiten

beschränkt sich das Angebot

im Jahr 2020 vorerst auf den

künstlerischen Bereich.

Der Auftakt zur diesjährigen

Veranstaltungsreihe fand Mitte

September im Jugendclub „Future“

in der Moskauer Str aße 30

in Schönebeck (Elbe) statt.

Knapp 15 Kinder waren der Einladung

zu Workshops unter

dem Motto „Jonglage“ gefolgt.

Ein Kooperationsprojekt, das

der AWO Kreisverband Salzland

e.V. und der Schönebecker Verein

Rückenwind e.V. in Kooperation

realisieren. Ronald Walkoff,

genannt Gaukler Syri, wird die

angehenden Feuerkünstler über

mehrere Wochen in die Basics

und die Kunst des Jonglierens

einführen. Ziel ist es, das Gelernte

auf der geplanten Demokratiekonferenz

der Partnerschaft

für Demokratie in Schönebeck

(Elbe) am 15. Oktober zu präsentieren.

Darüber hinaus werden

derzeit weitere Workshops im

Rahmen des „KuSS“-Projektes

vorbereitet. So können die Kinder

unter anderem an einem

Technik- und einem Graffiti-

Workshop teilnehmen. Auch

diese Ergebnisse werden auf

der diesjährigen Demokratiekonferenz

vorgestellt.

Weitere Informationen unter:

www.demokratie-leben.de

Die Projekte werden im Rah -

men des Bundesprogramms

„Demokratie leben! Aktiv gegen

Rechtsextremismus, Gewalt

und Menschenfeindlichkeit“

durch das Bundesministerium

für Familie, Senioren, Frauen

und Jugend gefördert.

Für 2020 stehen interessierten

Antragstellern noch 25.000

Euro für ihre Projektideen

und 5.000 Euro für Projekte

der Kinder zur Verfügung.

Die Koordinierungs- und Fachstelle

der Partnerschaft für

Demokratie in Schönebeck

(Elbe) nimmt die eingehen -

den Ideen und Vorschläge

gerne entgegen und berät zu

Unterstützungsmöglichkeiten

im Bundesprogramm „Demokratie

leben!“.

Ronald Walkoff, genannt Gaukler Syri, zeigte den angehenden Feuerkünstlern

die sogenannten Basics der Jonglage.

9


Firmenporträt · Anzeige Oktober · November 2020 ·

Schirm GmbH Schönebeck

Chemiestandort mit Tradition

Die Gründung der ältesten

noch existierenden Chemie -

fabrik Deutschlands in der

Geschwister-Scholl-Straße

in Schönebeck erfolgte im

Jahr 1797 durch Carl Samuel

Leberecht Hermann.

Carl Hermann wurde 1765 in

Königerode, Harz geboren und

starb 1846 in Schönebeck an

der Elbe.

Hermann übernahm nach seiner

pharmazeutischen Ausbildung

in Halberstadt 1792 die Apotheke

in Groß Salze. Ab 1794

gewann er aus den Abfällen

der königlichen Saline zu

Schönebeck mit seiner Firma

„Hermania“ Kalium- und Magnesiumsalze

sowie Salzsäure.

Er war der erste Soda-Produzent

Deutschlands. Soda ist

Natriumcarbonat Na2CO3 und

wird unter anderem in der Seifen-,

Glas-, Textil- und Back -

warenindustrie eingesetzt.

1817

entdeckte

Hermann

das Element

Cadmium

(Cd).

Heute, 223 Jahre später, gehört

die ehemalige „Hermania“ zur

Schirm GmbH.

Die Schirm GmbH ist stolz auf

ihre lange Tradition. Damals

wie heute richten die Mitarbeiterinnen

und Mitarbeiter ihre

gesamten Aktivitäten am Leitbild

der sicheren und nachhaltigen

Herstellung von Innovationsprodukten

aus. Sie helfen mit,

Produkte herzustellen, die da -

zu beitragen, Rohstoffe und

Energie zu sparen sowie Ernten

zu verbessern. Die eigenen

Produktionsverfahren werden

dabei so ausgestaltet, dass sie

energie- und ressourceneffizient

sind und dabei Mensch und

Umwelt schonen. Durch hohe

Sicherheitsstandards trägt das

Unternehmen dazu bei, den

Ruf der Branche in der öffent -

lichen Wahrnehmung stetig zu

verbessern.

Derzeit beschäftigt das Unternehmen

insgesamt 850 Mitarbeiter.

In Schönebeck sind

davon 256 Mitarbeiter/-innen

und 14 Azubis tätig. Schirm ist

damit einer der größten Arbeitgeber

und Investoren der

Stadt.

10

Dafür wurden allein in Schönebeck

in den letzten acht Jahren

mehr als 40 Millionen Euro in

die Sicherheit und Zukunft des

Standorts investiert.

Als Tochterunternehmen der

südafrikanischen AECI-Gruppe

betreibt Schirm vier Produktions -

standorte in Deutschland

(Schönebeck (Elbe), Lübeck,

Baar-Ebenhausen, Wolfenbüttel)

sowie einen Standort in

den USA (Ennis/Texas).

Kontakt:

Schirm GmbH

Geschwister-Scholl-Straße 127

39218 Schönebeck

Telefon 03928 456-199

schirm@schirm.com

www.schirm.com


· Oktober · November 2020

Schlemmen vor der Winterpause

Den goldenen Herbst im Café und Bistro am Bierer Berg genießen

Stadtgeschehen · Anzeige

Die letzten warmen Sonnenstrahlen,

das bunte Farbenspiel

der fallenden Blätter,

dazu ein Cappuccino und

ein leckeres Stück Kuchen:

Wer die herbstliche Natur

genießen und in gediegener

Kaffeehausatmosphäre

schlemmen möchte, ist im

Café und Bistro am Bierer

Berg genau richtig.

Im beliebten Ausflugslokal im

Herzen des Heimattiergartens

wird täglich frisch gekocht und

gebacken. Auf der Speisekarte

steht eine Kombination aus bes-

ter Kaffeehausatmosphäre und

hochwer tiger Bistroküche – kalte

und warme Getränke, ein täglich

wechselndes Kuchensortiment,

Eis und kleine Gerichte sind im

Angebot. Wer es eilig hat kann

sich im Außer-Haus-Bereich bedienen

lassen, wo ein Teil der Getränke

und warmen Speisen für

den schnellen Genuss verkauft

wird. „Unser Mittagstisch wechselt

wöchentlich und kommt bei

den Besuchern sehr gut an“, berichtet

Cafébesitzerin und Tortenfee

Jenny Ostoike, die auf dem

Gebiet der warmen Küche von

ihrer langjährigen Erfahrung als

Restaurantfachfrau profitiert.

Gemeinsam mit ihrem Team

bietet sie in den geschmackvoll

eingerichteten Räumlichkeiten

auch die Planung und Durchführung

von Privatveranstaltungen

wie Geburtstagen, Familienfeiern

oder Firmenfesten an. Für alle,

die auf dem Bierer Berg kulinarisch

ins Wochenende starten

wollen, bietet das Café und Bistro

jeden Samstag und Sonntag

ein leckeres Frühstücksbuffet

mit herzhaften Speisen, frischen

Brötchen, selbstgemach ten Marmeladen

und Brotaufstrichen

und vielem mehr an. Plätze zum

Preis von 12,90 Euro inklusive

Kaffee können im Vorfeld unter

Telefon 03928 7287200 oder per

Mail an info@cafe-biererberg.de

reserviert werden.

Öffnungszeiten

Oktober bis Februar

Di. – So. 11:00 – 17:00 Uhr

Betriebsferien

27. Dezember 2020 bis

18. Februar 2021

Und auch an Weihnachten lohnt

sich ein Besuch: Das Lokal hat

an beiden Feiertagen geöffnet

und bietet ein leckeres Drei-

Gänge-Festtagsmenü an.

Entspannen Sie bei uns mit einer

Tasse Kaffee und einem Stück Kuchen

• hausgebackene Torten & Kaffeespezialitäten

• Geburtstags- & Familienfeiern

• Privatveranstaltungen

Wir sind bei der Planung und Gestaltung

Ihres Events behilflich.

Café & Bistro am Bierer Berg

Bierer Berg 1 a

39218 Schönebeck (Elbe)

Telefon 03928 7287200

E-Mail: info@cafe-biererberg.de

www.cafe-biererberg.de

11


Firmenporträt · Anzeige Oktober · November 2020 ·

Schönebecker Munitionshersteller engagiert sich

… trotz Corona-Krise · Besuch des Bürgermeisters bei der Nammo Schönebeck GmbH

12

Der MTV Welsleben wird mit einer Spende unterstützt.

Besuch des Oberbürger -

meisters in der Nammo

Schönebeck GmbH

Am 28. Juli hat der Oberbürgermeister

während seiner Unternehmenstour

die Gelegenheit

zu einem Besuch in der Nammo

Schönebeck GmbH genutzt. OB

Bert Knoblauch hat sich während

des Besuches über die getroffenen

Corona-Maßnahmen, den

Stand der Produktion und den

Absatz der Produkte während

der Krise informiert.

Der Geschäftsführer der Firma,

Uwe Müller, erklärte, dass die

80 Mitarbeiter des Betriebes viel

Verständnis für die getroffenen

Maßnahmen in der Corana-Krise

aufgebracht haben. So wurde in

der Firma das 3-Schichtsystem

entzerrt und die Schichtpau -

sen so gestaltet, dass sich die

Schichten nicht unmittelbar

treffen. Im Bürobereich wurde

teilweise „Homeoffice“ verordnet

und der Zimmerbesatz auf

eine Person reduziert. Mit diesen

Maßnahmen können wir

unsere hohe Produktqualität

bei maximalem Corona-Schutz

aufrechterhalten.

Vertriebsleiter Jörg Melcher berichtete,

dass wegen der Corona-

Krise, seit Februar 2020 sämtliche

Ausstellungen, Wettkämpfe inklusive

der Sommerolympiade

in Tokio und alle Sportclubveranstaltungen

abgesagt wurden.

Dadurch war die Nachfrage nach

Munition zu Anfang der Pandemie

in Deutschland und Europa

stark zurückgegangen.

Durch verstärkte Anstrengungen

konnte aber der Export der Schönebecker

Munition in andere

Länder forciert und ein großer

Teil des europäischen Verkaufseinbruches

ausgeglichen werden.

Somit hat sich auch in der

Krise der gute Name „Munition

aus Schönebeck“ wegen seiner

zuverlässigen und hochqualita -

tiven Produkte weltweit bewährt.

Der Oberbürgermeister freute

sich mit der Belegschaft über

den Erfolg der Firma.

Die Nammo Schönebeck GmbH

unterstützt nicht nur weltweit

den Leistungssport, sondern

engagiert sich auch stark

regional in Sachsen-Anhalt

und im Landkreis.

Im Sommer dieses Jahres konnte

der MTV Welsleben mit einer

Geldspende von 1.000 Euro

unterstützt werden. Der MTV ist

im Ort Welsleben Dreh- und Angelpunkt

für sportliche Akti -

vitäten wie Fußball, Volleyball,

Aerobic und Kindersport.

Der MTV hat sich die Aufgabe

gestellt, den gesamten Bereich

um seinen Sportplatz zu modernisieren

und attraktiver zu gestalten.

Aus diesem Grunde wurde ein

Förderantrag beim Land Sachsen-Anhalt

gestellt, der aber

auch notwendige Eigenmittel beinhaltet.

Nachdem die Bitte um

Unterstützung an die Nammo

Schönebeck GmbH herange -

tragen wurde, hat die Geschäftsleitung

nicht gezögert und sofort

eine finanzielle Hilfe zugesagt –

sicher nicht ganz ohne Eigennutz.

Denn acht Mitarbeiter der Firma

sind im MTV sportlich aktiv und

können sich dort fit halten. Zum

anderen besteht in der Firma Bedarf

an neuen qualifizieren und

leistungsfähigen Mitarbeitern

aus der Umgebung Schönebecks.

Unterstützung des Leistungszentrumes

des Landesschützenverbandes

(LSV)

Im August wurde mit dem LSV

ein Vertrag zur Förderung der

besten Jungschützen des Landes

geschlossen. Die jungen

Schützen des Landes Sachsen-

Anhalt sollen den Verband während

nationaler und internationaler

Wettkämpfe stärken.

Eduard Korzenek (LSV) und Uwe

Müller (Nammo) unterzeichnen den

Vertrag zur Förderung der besten

Jungschützen des Landes.

Damit wird die Aussicht bei Wettkämpfen

Medaillen für Deutschland

und Sachsen-Anhalt zu erringen

erhöht und letztendlich

der Wert unserer Munitionsmarken

„LAPUA“ und „SK“ – Made

in Schönebeck“ national und

international weiter gesteigert.

Durch den Vertrag wird der Munitionsbedarf

der besten fünf

Schützen für ein Jahr vollständig

von der Nammo Schönebeck

GmbH übernommen und durch

die Möglichkeit eines kostenlosen

Testes garantiert, dass die

jungen Medaillenanwärter mit

Patronen höchster Qualität ihre

Karriere starten können.

Unterstützung des Schönebecker

Ju-Jutsu Vereines

Bushido Schönebeck e. V.

Der Nammo Schönebeck GmbH

ist es ein Anliegen, den Breitensport

in der Region zu fördern.

Einer der aktivsten Sportvereine

in Schönebeck ist der Ju-Jutsu

Verein, der sich für seine Mitglieder

vom Kindesalter bis ins

hohe Alter engagiert und viele

nationale und auch internationale

Wettkampferfolge feiern

kann. Der Verein bietet die Möglichkeit,

sich täglich unter fachmännischer

Anleitung in Kampfsportarten

zu trainieren und sich

fit zu halten. Die Möglichkeit

wird von vielen Bürgern der

Stadt Schönebeck genutzt.

Der Verein spendet selbst an Bedürftige.

So zum Beispiel jährlich

an das Magdeburger Kinder-Hospitz.

Davor haben wir als Firma

große Hochachtung und dankten

dem Verein unsererseits mit

einer Spende von 500 Euro.

Gewinner aus Ungarn, Polen und Dänemark nutzten Munition aus Schönebeck

Lapua IWK


· Oktober · November 2020

Firmenporträt · Anzeige · Stadtgeschehen

Lapua fördert die Jugend und den regionalen Sport

Starkes internationales und regionales Engagement · Erster Schießwettbewerb im Jahr 2020

Erster Schießwettkampf in

Deutschland im Jahr 2020 organisiert

durch die Schönebecker

Die Nammo Schönebeck GmbH

hat als erste Firma in Deutschland

in der Corona Krise für die

deutschen und internationalen

Schützen, in Kooperation mit dem

Polizei-Sportverein Berlin, einen

Nationalen Jugendwettkampf im

August (SK) und einen internationalen

Wettkampf (Lapua IWK) im

September in Berlin organisiert.

Da die Schützen das ganze Jahr in

Wettkampfabstinenz leben mussten,

waren das Interesse und die

Teilnehmerzahl sehr groß. Der

Wettkampf wurde unter Einhaltung

der Corona-Sicherheitsmaßnahmen

und des vom Berliner

Senat bestätigten Hygienekonzeptes

durchgeführt.

Beide Veranstaltungen waren

sehr erfolgreich und es konnten

über 60 % der Medaillen mit

Munition aus Schönebeck errungen

werden. Erfolgreiche

Schützen kamen aus Deutschland,

Polen, Dänemark, Ungarn,

Rumänien und Slowenien.

Beginn der Biathlonsaison

2020/2021

Die internationale Biathlon -

saison startet im August eines

jeden Jahres mit der Auswahl

der passgenauen Patronen für

jedes einzelne Biathlongewehr

der Biathleten im Lapua .22 Service

Zentrum in Schönebeck.

Die Trainer fast aller Biathlonmannschaften

kommen mit

den Waffen der Biathleten nach

Schönebeck und suchen die

besten Munitionslose für diese

Waffen aus. Aus diesen Grund

beginnen die Mitarbeiter der

Firma schon im Juni einen gewissen

Vorrat an verschiedenen

Munitionslosen für die anstehenden

Tests zu fertigen. Die

Trainer der Nationalen Teams

(A-Mannschaften) aus Deutschland,

Norwegen, Frankreich,

Die meisten Schützen benutzen Munition aus Schönebeck beim SK Cup.

Schweden, Tschechien, Litauen

waren schon da und haben exzellente

Munition gefunden.

Viele andere Mannschaften

haben sich bereits angemeldet.

So ist zu erwarten, dass unsere

Munition bei den Wettkämpfen

dominiert und wir auch weiterhin

Weltmarktführer mit Munition

„Made in Schönebeck“ bleiben.

Neues Multifunktions-Sportfeld eingeweiht

Freude an der Oskar-Kämmer-Schule „LebenLernen“ • Platz ist vielseitig nutzbar

Nammo Schönebeck GmbH

Wilhelm-Dümling-Straße 12

39218 Schönebeck

Telefon 03928 729100

rimfiretestrange@nammo.com

www.lapua.com

www.sk-ammunition.com

Sport ist für die Entwicklung

von Kindern entscheidend.

Besonders während der Schulzeit

ist es deshalb enorm

wichtig, dem Nachwuchs

neben Deutsch, Mathe und

Englisch auch Freude an Bewegung

zu vermitteln. An

der Oskar-Kämmer-Schule

in Schönebeck funktioniert

das bereits ganz gut. Das

zeigt der kollektive Wunsch

der jungen Schüler/-innen

nach einem neuen Fußballplatz.

Dank des Engagements

der Kinder und zahlreicher

Helfer und mit der Unterstützung

eines Schönebecker

Unternehmens konnte dieser

Traum binnen kurzer Zeit

realisiert werden. Oberbürgermeister

Bert Knoblauch

ließ es sich nicht nehmen,

höchstpersönlich das neue

Multifunktions-Sportfeld

einzuweihen. Einen von drei

Schüssen konnte er beim

freundschaftlichen Wettkampf

im Tor versenken,

einer landete am Pfosten und

einer in den Händen des Torhüters

der Fußball-AG unter

Leitung von Mathematik-

Lehrer Manfred Kurth. Der

neue Platz ist jedoch noch

viel mehr als ein einfaches

Fußballfeld.

Neben der Lieblingssportart der

Deutschen kann auf dem neuen

Multifunktions-Sportfeld auch

Handball, Tennis, Volleyball und

vieles mehr gespielt werden.

„Dieser Bodenbelag ist extra

entwickelt worden und aktuell

einzigartig in Deutschland“,

sagt Frank Beschke von der

bauausführenden Firma Keller

Tersch aus Schönebeck. Er gab

den Schülern noch den Rat mit

auf den Weg, sorgsam mit ihrem

neuen Platz umzugehen.

Die Idee für das Projekt entstand

bei einer Sitzung des Schul -

elternrats. „Der Wunsch nach

einem richtigen Fußballplatz

war groß“, berichtet Schullei -

terin Burglind Auge. Die Schüler

haben sich eifrig beteiligt und

zum Beispiel Zeichnungen angefertigt,

mit denen sie ihren

Vorstellungen und Wünschen

Ausdruck verliehen. Im Anschluss

haben Ingolf Fölsch,

sportbegeisterter Geschäftsführer

der Oskar-Kämmer-

Schule, und Manfred Kurth

die Firma Keller Tersch ins Boot

geholt. Die in Schönebeck ansässigen

Experten für Sportplatzbau

haben innerhalb von

nur drei Wochen den Platz im

Wert von 80.000 Euro fertig -

gestellt. „Es gibt einen Grund

zum Jubeln, wenn aus einer

Idee etwas so Überragendes

wird“, freute sich Kurth.

OB Bert Knoblauch, Schüler und (v.r.) Frank Beschke & Reinhard Schäfer

(Keller Tersch), Burglind Auge und Manfred Kurth (Schule) eröffneten das Feld.

13


das Hauptthema

Oktober · November 2020 ·

„Wohnen im Lebensgarten“

Liebevoll kon zeptionierter Wohnpark mit 32 altengerechten Wohnungen –

14

Modell Lebensgarten Nord: Modellansicht Reformstraße

Immer mehr alte Menschen

stehen einer immer kleiner

werdenden Gruppe junger

Menschen gegenüber. Deutlich

wird das insbesondere

auf dem stark wachsenden

Pflegesektor.

• Die deutsche Bevölkerung ist

die älteste Europas, mit einer

durchschnittlich steigenden

Lebenserwartung von drei

Monaten jährlich, gemessen

an den aktuellen Neugeburten.

• Im Jahr 2060 wird schon jeder

dritte Mensch in Deutschland

über 65 Jahre und jeder siebente

über 80 Jahre alt sein.

• Die Zahl der Pflegebedürftigen

steigt bis ins Jahr 2050 auf

4,70 Millionen. Zurzeit sind

es mehr als 3,4 Millionen

Menschen in Deutschland,

die gepflegt werden müssen.

(Auszüge aus den Prognosen

des Statist. Bundesamtes.)

Der demographische Wandel

hat zur Folge, dass immer mehr

Pflegebedürftige auf den langen

Wartelisten für einen Pflegeplatz

in modernen Senioren- und

Pflegeeinrichtungen stehen.

Bus zur Beförderung der Tagespflegegäste

Eine häusliche Pflege durch

Angehörige ist in vielen Fällen

nicht möglich oder neben Beruf

und Familie erschwert oder auch

nicht machbar. Das Problem besteht

aber nicht nur darin, dass

es zu wenig Pflegeplätze gibt,

sondern vor allem darin, dass

ein dramatischer Fehlbestand

an Pflegekräften dazu führt,

dass heute von einem Pflegenotstand

ge redet werden muss,

der sich auf absehbare Zeit eher

verschlechtert als verbessern

wird.

Die Versorgung und Pflege der

heutigen und zukünftigen Senioren

sind einer der wichtigsten

zu berücksichtigenden Faktoren

unserer Zeit und der kommenden

Jahrzehnte. Die Bereitstellung

von alters- und pflegegerechtem

Wohnraum steht da an

oberster Stelle.

Dass dies gerade in ländlichen

Gebieten noch weitaus dramatischer

wahrzunehmen ist als in

den größeren Städten, versteht

sich von selbst, da es die insti -

tutionellen Investoren von

Pflegeimmobilien eher in die

Fahrzeug des Pflegedienstes Lebensgeister

lukrativeren Standorte zieht.

Da die staatlichen Mittel bei

diesen wichtigen Aufgaben bei

Weitem nicht ausreichen um der

dramatischen Situation entgegenzusteuern,

obliegt es mehr

und mehr privaten Initiativen

eine sinnvolle und praktikable

Alternative zum Pflegeheim zu

kreieren und den Menschen in

den ländlichen Gebieten mit

Verlässlichkeit und Herzblut

ein lebenswertes Zuhause zu

schenken.

Die Alternative ist ein barrierefreies,

altengerechtes Wohnen

mit der Möglichkeit, eine ambulante

Pflege in Anspruch zu

nehmen oder gar die Möglichkeit

zu haben, von einer Tagespflegeeinrichtung

betreut zu

werden.

Spaß bei der Arbeit

Nicht nur auf Grund der demografischen

Entwicklung, sondern

vor allem wegen der Kostenexplosion

besteht die unbedingte

Notwendigkeit alternative Pflegeformen

zu bieten. Ein Platz

in einem Pflegeheim kostet je

nach Standort heute zwischen

2.500,– € und ca. 4.000,– € pro

Monat. Selbstverständlich übernimmt

die gesetzliche Pflegeversicherung

je nach Pflegegrad

einen Teil dieser Kosten. Ca.

die Hälfte dieser Kosten aber,

besteht aus der Unterbringung

und der Verpflegung der Bedürftigen.

Und gerade hier gilt

es Lösungen zu finden, die es

einer alleinstehenden Person

als auch einem Ehepaar mit

normaler Rente erlaubt, sich

einen solchen Platz überhaupt

leisten zu können.

Ein helles Licht am Horizont wird

in diesen Tagen im Bördeland im

kleinen Ort Eggersdorf, 20 km

südlich der Landeshauptstadt

Magdeburg, sichtbar. In der

Gemeinde mit gerade einmal

knapp 1.300 Einwohnern entsteht

ein sehr liebevoll kon -

zeptionierter Wohnpark mit

32 altengerechten Wohnungen,

die sowohl für Alleinstehende

als auch für Ehepaare geeignet

sind. Die Tagespflegeeinrichtung

und das Bürogebäude des Pflegedienst

Lebensgeister befinden

sich auf dem gleichen Grundstück

und bieten somit ein allumfassendes

Paket für die Versorgung der

Pflegebedürftigen. Der Vorteil

dieser räumlichen Nähe liegt

auf der Hand – man hat deutlich

mehr Zeit für die Betreuung und

Pflege, da die Fahrzeiten ent -

fallen. Zudem hat jeder Mieter

seine eigene abgeschlossene

Wohnung mit Balkon oder Terrasse

sowie einem rollstuhlgerechten

Bad und selbst einer

eigenen Küchenzeile.

Während ein Pflegeappartement

in einem Pflegeheim im Normalfall

18 – 25 m 2 umfasst, können

die Mieter hier auf ca. 54 m 2 die

Annehmlichkeiten des Lebens,

der notwendigen Pflege sowie

auf Wunsch der geschmackvollen

Verpflegung genießen, die

täglich frisch ins Haus kommen

kann.

Die Idee, einen solchen Wohnpark

mit eigenen Kräften und

Möglichkeiten auf die Beine zu

stellen, entstand im Herbst 2019,

als der Bedarf an zusätzlichen

Plätzen in der Tagespflege in

immer höhere Dimensionen stieg

und der Wunsch auch nach

Behandlungsräumen immer

größer wurde.

Wie man so etwas allein auf die

Beine stellt, sollte für das Führungsteam

um Ramona Babock,

Jana Babock, Jeannine Rüde und

die Pflegedienstleiterin Wiebke

Sangen-Emden zunächst aller-


· Oktober · November 2020 das Hauptthema · Anzeige

Bauprojekt in Eggersdorf startet

für Alleinstehende und für Ehepaare geeignet – mitten im Zentrum

Eine tägliche Betreuung von

ca. 08:00 bis 16:00 Uhr ist in der

Tagespflege „5 Sinne“ möglich.

Eggersdorf ist ein vielseitiger

Ort, an dem alle Belange des

täglichen Bedarfs erfüllt werden.

Es gibt eine Bus- und Bahnanbindung,

eine ärztliche Versorgung

durch eine Allgemeinmedizinerin

und eine Zahnärztin. Die

Gaststätte „Zum Pferdestall“

mit einem gemütlichen Biergarten,

den kleinen Einkaufsladen

„Frischmarkt Bethke“ als direkten

Nachbarn, Fußpflege, Kosmetik

und Frisör sind in unmittelbarer

Nähe erreichbar. Für das leibliche

Wohl sorgt auch einmal

die Wo che ein Fleischer- und

Bäckerwagen.

Für die Unterhaltung stehen in

Eggersdorf das Sport- und Freizeitzentrum

Eggersdorf und das

Bürgerhaus zur Verfügung. Hier

finden regelmäßig Veranstaltungen

statt. Auch das rege Vereinslebens

des Dorfes kann sich

sehen lassen.

Das Dorf wird grüner! So entsteht

im Mittelpunkt von Eggersdorf

der Lebensgarten. Es werdings

noch mit einem großen

Fragezeichen versehen sein.

Ein Grundstück allerdings, auf

dem ein solches Projekt entstehen

sollte, fand sich durch die

engagierte Bürgermeisterin

Rosi Ziem mitten in Eggersdorf

zwischen Reformstraße und

Tränkestraße, direkt neben

Bürgerhaus und Kindergarten.

Auf Vermittlung der Bürgermeisterin

wurde der renommierte Bauunternehmer

Matthias Domke

involviert, der sein Unternehmen

unweit des potentiellen Grundstücks

in der Reformstraße 1

unterhält. Dieser nun holte den

Projektentwickler und langjäh -

rigen Pflegeimmobilienexperten

Achim Laucke mit ins Boot, der

ab Oktober 2019 zunächst ein

grobes Gerüst für die Realisierung

des Projektes entwickelte.

Als nächstes Mitglied des Teams

konnte die kreative Architektin

Melanie Dittmar gewonnen

werden, die nun diese Idee

fachgerecht umsetzen konnte.

Mit der nun fertigen Projektvorstellung

konfrontierte man

bereits im Dezember 2019 die

Salzlandsparkasse.

Der Vorstandsvorsitzende Michael

Strube, der Vorstand Helmut Ibsch

und die Unternehmenskundenberaterinnen

Kathrin Schulke und

Doris Weilbeer waren angetan

von der Vorbereitung des Projektes,

so dass die Begleitung durch

die Salzlandsparkasse Staßfurt

in diesem Jahr zugesagt wurde.

Nun galt es, das Projekt in die

richtigen wirtschaftlichen und

fachlichen Rahmendaten zu begleiten

sowie die notwendigen

Unterlagen für die Baugenehmigung

zu fertigen. Auch der

renommierte Steuerberater

Wolfgang Ulrich von Ulrich &

Grimm aus Mag deburg gab

sei ne Zusage, das Projekt zu

begleiten.

Das ein solches richtungsweisendes

Referenzprojekt auch die

Unterstützung und die Fürsprache

der überörtlichen Politik

erfahren darf, haben der Bürger-

meister des Bördelandes Bernd

Nimmich und Landrat Markus

Bauer eindrucksvoll bewiesen.

Bleibt zu hoffen, dass es so

weitergeht und dass „Wohnen

im Lebensgarten“ in Eggersdorf

schon im Frühjahr bis Sommer

2022 seine Pforten öffnen kann.

„Willkommen zu Hause“.

Die Lebensgeister werden auf

ca. 300 m 2 eine familiäre Atmosphäre

für 20 Tagespflegegäste

schaffen. Viel Holz und die offene

Bauweise sollen Harmonie,

Freiheit und gleichzeitig Ge -

borgenheit ausstrahlen. Das

Bürogebäude schließt sich direkt

der Tagespflege an. Insgesamt

20 Mitarbeiter fühlen sich

für das Wohl unserer Patienten

in der Tagespflege und im ambulanten

Dienst verantwortlich.

Es werden mittlerweile knapp

100 Patienten durch den Pflegedienst

versorgt.

Pflegedienstleiterin Wiebke Sangen-

Emden

Auch Hauswirtschafter sorgen

in der Häuslichkeit der Senioren

für Sauberkeit und Ordnung.

Hausmeister und Fahrer

vervollständigen das eingespielte

Team.

Der Pflegedienst bietet jedem

Mieter gern seine Hilfe an,

wenn sie benötigt wird. Von

Pflegeleistungen, ärztlicher Versorgung,

Hauswirtschaft über

Fahrdienst zum Einkauf bietet

der Pflegedienst Lebensgeister

ein breites Spektrum an Hilfen an.

Gründungsteam: Ramona Babock, Jana Babock, Jeannine Rüde (es fehlt

Wiebke Sangen-Emden)

den neue Bäume, die teilweise

von der Gemeinde gesponsert

werden, gepflanzt. Auch Strom-

Tankstellen für Pkw sind bei

den Lebensgeistern in Planung.

Ein BHKW sorgt für Strom und

Wärme.

Ab September 2020 werden

verbindliche Reservierung für

zukünftige Mieter angenommen.

Ramona und Jana Babock

freuen sich auf Ihren Anruf.

Telefon 03928 7288800.

Bitte melden Sie sich rechtzeitig

an und suchen Sie sich Ihre

Wunschwohnung aus.

Pflegedienst Lebensgeister &

Tagespflege 5 Sinne

Winkelgartenstraße 1

39221 Bördeland/OT Eggersdorf

Telefon 03928 7288800

E-Mail: kontakt@

pflege-lebensgeister.de

www.pflege-lebensgeister.de

15


Auto-Herbst · Anzeige Oktober · November 2020 ·

Eiskratzer und Schneeketten statt Kühlbox

Mit diesen Expertentipps kann der Auto-Herbst kommen

Der Herbst mit seinen besonderen

Witterungsbedingungen

ist besonders für Autofahrer

eine tückische Jahreszeit. Bei

dichtem Nebel, Dunkelheit,

Regen und Laub auf der Fahrbahn

ist erhöhte Aufmerksamkeit

im Straßenverkehr

gefordert. Zudem besteht

die Gefahr von Bodenfrost

und Wildunfällen. Spätestens

im Oktober ist es deshalb an

der Zeit, das Auto fit für die

kalten Monate zu machen.

Wer noch mit Sommerreifen unterwegs

ist, sollte schnellstmöglich

einen Termin in der Werkstatt

vereinbaren. Bereits bei Temperaturen

unter 7 Grad Celsius haben

Winterreifen eine bessere Haftung.

Christian Wagner, Fach -

betriebsleiter bei Vergölst Schönebeck,

rät zur Einhaltung der

altbewährten Faustregel: Von O

(Oktober) bis O (Ostern) sollten

die griffigeren Winterreifen auf -

gezogen werden. In dieser Zeit

häufen sich schwierige Fahr -

bedingungen wie Nässe, Frost,

Schnee, Nebel oder rutschiges

Laub.

Nicht nur die Reifen, sondern

auch Flüssigkeiten im Auto sollten

beim Besuch in der Werkstatt

einem Check unterzogen werden.

Kühlmittel und Wischwasser müssen

den benötigten Frostschutz

bekommen. Die Wischerblätter

sollten in gutem Zustand sein

und die Scheiben reinigen, ohne

Schlieren zu hinterlassen. Damit

die Wischer in den kalten Monaten

über Nacht nicht festfrieren, kann

die Scheibe mit einer geeigneten

Folie abgedeckt werden. Das erspart

zudem das lästige Kratzen

und eisige Hände.

Ganz wichtig in der dunklen Jahreszeit:

Selbst besser sehen und

von anderen Verkehrsteilnehmern

gesehen werden ohne zu blenden.

Beim kostenlosen Lichttest in der

Fachwerkstatt wird dafür alles

perfekt eingestellt.

Damit Ihr Auto optimal vorbereitet

ist, bietet die Vergölst-Werkstatt

in Schönebeck neben Reifenwechsel

und Lichttest einen

passenden Herbstcheck an.

Kontrolliert werden alle sicherheitsrelevanten

Fahrzeugteile.

ADAC-Tipp: Fahren bei Sturm und Wind

• Mit angepasster Geschwindigkeit fahren. Nur so hat man das

Auto unter Kontrolle. Wird man von einer Böe erfasst, gegenlenken.

• Auf Brücken und in Waldschneisen auf Windsäcke oder Hinweisschilder

achten. Hier ist die Gefahr besonders groß, von

Windböen erfasst zu werden. Aufschluss über die jeweilige

Windstärke können auch Bäume und Sträucher geben.

• Besondere Vorsicht gilt beim Überholen von Lastkraftwagen

oder Bussen. Während man zunächst im Windschatten des

überholten Fahrzeugs fährt, wird man nach erfolgtem Überholvorgang

vom Seitenwind erfasst.

• Dachlasten wie Fahrräder oder Skiboxen erhöhen aufgrund

der größeren Aufprallfläche die Sturmauswirkungen. Besonders

anfällig für Seitenwind sind Busse, LKW, Wohnwagen -

gespanne und -mobile. Im schlimmsten Fall können sie sogar

umkippen.

Vergölst GmbH • Magdeburger Straße 165 • 39218 Schönebeck

Telefon 03928 900800 • Mobil 0170 2231936 • Telefax 03928 900803

16


· Oktober · November 2020

Das Wohnmobil winterfest machen

Praktische Tipps, um den Camper sicher in die Pause zu schicken

Auto-Herbst

(djd). Fliegen war gestern – im

Sommer 2020 lag der Urlaub

mit Wohnmobil und Caravan

besonders im Trend. Doch mit

dem Ende der Ferien und der

warmen Jahreszeit fahren die

Freizeitcamper nun langsam

wieder auf den Stellplatz.

Für die Winterruhe müssen

sie einige Dinge beachten,

damit das Urlaubsziel auf

vier Rädern auch im nächsten

Jahr wieder problemlos startklar

ist.

Flaschen herausnehmen,

Schläuche und Druckregler

kontrollieren

Neben einer gründlichen Rei -

nigung des Fahrzeugs ist es

wichtig, auch an die Gasanlage

im Wohnmobil oder Caravan zu

denken. Die Gasflasche sollte

man am besten herausnehmen

und an einem belüfteten, trockenen

Platz aufrecht stehend lagern.

Vor dem Abtrennen der Flasche

muss zunächst das Ventil im Uhrzeigersinn

zugedreht werden.

„So vermeidet man, dass Gas

austritt“, erklärt Sabine Egidius

vom Deutschen Verband Flüssiggas

e. V. (DVFG). „Die sehr

geringe Restmenge an Gas, die

noch in Leitungen und Schläuchen

vorhanden ist, kann man

hingegen einfach entweichen

lassen. Dabei sollte man allerdings

gut lüften und darauf

achten, dass sich keinerlei

Zündquellen in der Nähe be -

finden.“ Unter www.dvfg.de

findet man weitere Tipps zum

Foto: djd/Deutscher Verband Flüssig -

gas/anjokan - stock.adobe.com

Umgang mit dem Energieträger.

Spätestens zum Saisonende

lohnt sich auch ein genauer

Blick auf den Zustand der Gasschläuche:

Sind sie porös oder

weisen sie Risse auf, ist ein

sofortiger Austausch fällig.

Damit der Start in die nächste

Saison reibungslos verläuft,

sollten Camping-Fans auch

gleich nach den Austausch -

fristen der Schläuche und

Druckregler schauen – denn

spätestens zehn Jahre nach

Herstellungsdatum ist es in

beiden Fällen Zeit für einen

Wechsel. Das Herstellungs -

datum ist aufgedruckt beziehungsweise

eingeprägt.

Gasherd reinigen

Neben Gasflaschen, Schläuchen

und Druckreglern verdient auch

ein mit Flüssiggas betriebener

Herd im Wohnmobil zum Saisonende

noch einmal Aufmerksamkeit.

Er sollte sorgfältig

von allen Speiseresten befreit

werden.

Bei aller Gründlichkeit ist aber

zugleich Maßhalten gefragt

mit Blick auf Wasser und Rei -

nigungsmittel. Wird beides an

dieser Stelle zu großzügig einsetzt,

kann Flüssigkeit ins Brennergehäuse

geraten und die

Funktion später beeinträchtigt

sein. Der DVFG empfiehlt, den

Brenner nach Reinigung und

vollständiger Trocknung noch

einmal kurz zu testen. Ist der

Flammenkranz ungleichmäßig

oder lückenhaft, sollte ein Sachkundiger

mit einer G 607-Zertifizierung

hinzugezogen werden.

VON RAFTING BIS PICKNICK

DIE PEUGEOT FAMILIENMODELLE

€ 224,00 mtl.*

An den Diebstahlschutz denken

Während der Ruhepause steht

das Wohnmobil oder der Caravan

am besten ganz gerade.

Wohnwagen können meistens

über Stützen oder mithilfe von

Auffahrkeilen noch feinjustiert

werden. Ist das Gefährt nicht in

einem abschließbaren Raum

untergebracht, empfiehlt sich

auch ein Diebstahlschutz, etwa

eine Radkralle oder eine Alarmanlage.

Dann steht einer entspannten

Fahrt im nächsten Frühling

nichts mehr im Wege.

Abb. enthält Sonderausstattung.

Leasingrate z. B. für den PEUGEOT 5008 Access PureTech 130

• Digitales Kombiinstrument • Verkehrschildererkennung

• Active Safety Brake

• LED-Heckleuchten mit

• Spurhalteassistent

Tagfahrlicht

Kraftstoffverbrauch in l/100 km: innerorts 6,1; außerorts 4,5; kombiniert 5,1; CO2-

Emission (kombiniert) in g/km: 117. CO2-Effizienzklasse: B. Nach vorgeschriebenen

Messverfahren in der gegenwärtig geltenden Fassung.

Verbrauch und Emissionen wurden nach WLTP ermittelt und zur Vergleichbarkeit mit den

Werten nach dem bisherigen NEFZ-Prüfverfahren zurückgerechnet angegeben. Die Steuern

berechnen sich von diesen Werten abweichend seit dem 01.09.2018 nach den oft höheren

WLTP-Werten. Über alle Details informiert Sie Ihr PEUGEOT Vertragspartner.

* Ein Kilometerleasingangebot der PSA Bank Deutschland GmbH, Siemensstraße 10, 63263

Neu-Isenburg für einen PEUGEOT 5008 Access PureTech 130 96/5500 kW bei U/min.

(131/5500 PS bei U/min.), Benzin 1199 cm 3 , Anschaffungspreis (Nettodarlehensbetrag):

21.990,00 €, Leasingsonderzahlung: 0,00 €; Laufzeit 48 Monate; (Anzahl) 48 mtl. Leasingraten à

224,00 €; effektiver Jahreszins 3,47 %; Sollzinssatz (fest) p. a. 3,42 %; Gesamtbetrag 24.422,67 €;

Alle Preisangaben inkl. MwSt. und Überführungskosten; Laufleistung 10.000 km/Jahr. Zgl.

Bsp. nach § 6a PAngV. Angebot für Privatkunden gültig bis zum 30.11.2020. Widerrufsrecht

nach § 495 BGB. Mehr- und Minderkilometer (Freigrenze 2.500 km) sowie eventuell vorhandene

Schäden werden nach Vertragsende gesondert abgerechnet. Über alle Detail -

bedingungen informieren wir Sie gerne.

Schön war die Zeit im Camper. Jetzt muss man ihn durch den Winter bringen.

Foto: djd/Deutscher Verband Flüssiggas/Mikael Damkier-stock.adobe.com

Magdeburg · Kümmelsberg 18 · Telefon 0391 732290

Magdeburg · Altenhäuser Straße 1 · Telefon 0391 300480

Schönebeck · Am Stremsgraben 10 a · Telefon 03928 727790

Haldensleben · J.-G.-Nathusiusstraße 29 · Telefon 03904 48860

Burg · Koloniestraße 77 · Telefon 03921 93810

www.peugeot-schulze.de

17


Gesundheit Oktober · November 2020 ·

Infekte: So kann sich der Körper besser wehren

Abstand halten und Zinkmangel ausgleichen

(djd). Aufmerksam wird jedes

Hüsteln, jedes Naseputzen beobachtet:

Im Jahr der Corona-

Pandemie geht die Sorge vor

Ansteckung noch stärker um

als sonst. Denn das Virus

kommt als mögliches Risiko

zu Atemwegsinfekten wie

einer harmlosen Erkältung

oder aber einer Grippe dazu,

die sich in der nasskalten

Jahreszeit typischerweise

ausbreiten. Um sich zu schützen

und einen Infekt schnell

loszuwerden, spielt ein gutes

Immunsystem eine wichtige

Rolle.

Was können wir auf natürlichem

Wege tun? Das Bundesgesundheitsministerium

hat die AHA-

Regeln bekannt gemacht:

Abstand halten, auf Hygiene

achten und eine Alltagsmaske

tragen, sobald uns andere

Menschen zu nahe kommen

können. Zugleich ist es wichtig,

das Immunsystem durch eine

Wenn der Körper mit einem Infekt kämpft, kann er sich keinen Zinkmangel

leisten.

Foto: djd/Wörwag Pharma/Colourbox.de

gesunde und vitaminreiche

Ernährung zu stärken. Eine

zentrale Rolle spielt dabei das

Spurenelement Zink. Wer nicht

ausreichend damit versorgt ist,

kann anfälliger für Infekte werden.

Zink wird für die Bildung

von Immunzellen benötigt.

Daher erscheint es bedenklich,

dass laut einer nationalen Verzehrstudie

17 bis 44 Prozent der

Deutschen weniger Zink über die

Nahrung zu sich nehmen, als

in Richtlinien von Ernährungsforschungsinstituten

empfohlen

wird. Die Risikogruppen

eines Zinkmangels wie ältere

und chronisch kranke Menschen,

etwa Diabetiker, sind

zudem häufiger von Infekten

Nicht immer ist ein Antibiotikum nötig

Pflanzliche Arzneimittel bei viralen Infekten

oder schwereren Verläufen betroffen.

Ein Mangel an dem lebenswichtigen

Spurenelement

sollte daher immer ausgeglichen

werden, wozu ausreichend hohe

Dosierungen erforderlich sind.

Die höchstdosierten Präparate,

die in Deutschland rezeptfrei in

Apotheken erhältlich sind, enthalten

25 Milligramm Zink pro

Tablette, darunter Zinkorot 25.

Studien zeigen, dass Zink grippale

Infekte verkürzen kann,

wenn es innerhalb der ersten

24 Stunden nach Einsetzen von

Erkältungssymptomen hoch -

dosiert eingenommen wird.

Insgesamt gilt es, den Anfängen

der Erkältung schnell einen

Riegel vorzuschieben – mit

Ruhe, einem heißen Tee und

viel Schlaf. Zusätzlich sollte

der Körper mit Flüssigkeit

versorgt werden. Gut tun zum

Beispiel eine Hühnerbrühe

und frisch gepresster Orangensaft.

18

(djd). In der nass-kalten Jahreszeit

sind wieder Husten,

Schnupfen & Co. auf dem

Vormarsch. Sie werden in der

Regel von Viren verursacht.

Ob in Bussen und Bahnen,

Büros oder Geschäften:

Die mikroskopisch kleinen

Krankmacher schweben in

der Luft und haften auf Alltagsgegenständen.

Gelangen

Erkältungsviren in unsere

Atemwege, kann es sein,

dass kurz darauf die Nase

läuft, der Hals kratzt und wir

uns wie gerädert fühlen. Bis

zu viermal im Jahr leiden Erwachsene

durchschnittlich

unter Erkältungen, Kinder erwischt

es noch häufiger. Nur

selten siedeln sich zusätzlich

Bakterien auf den angegrif -

fenen Nasen- und Rachenschleimhäuten

an. Trotzdem

erhalten Erkältungsopfer oftmals

Antibiotika – meistens

vorsichtshalber.

Wie eine europaweite Umfrage

unter Ärzten und anderen im

Gesundheitsbereich Beschäftigten

ergeben hat, werden Antibiotika

oft vorsorglich gegeben.

Doch immer häufiger sind

Bakterien gegen die gängigen

Mittel resistent. Darüber hin -

aus werden durch die Einnahme

nützliche Bakterien zum Beispiel

in der Darmflora beeinträchtigt

oder zerstört, die für das Aufschließen

der Nahrung wichtig

sind. Anders als Antibiotika beeinflussen

Phytopharmaka wie

Esberitox weder die Entstehung

und Verbreitung resistenter

Keime noch schädigen sie die

für die Gesundheit wichtige körpereigene

Bakterienflora. Die

bewährte Wirkstoffkombination

aus Lebensbaum, Färberhülse

und Sonnenhut dient seit vielen

Jahrzehnten zur unterstützenden

Behandlung von Erkältungskrankheiten.

Studien zufolge

kann das Dreiergespann Viren

direkt bekämpfen, die Abwehrkräfte

stimulieren, typische

Erkältungsbeschwerden wie

Husten, Schnupfen, Schmerzen

und Schluckbeschwerden lindern

und die Dauer der Erkrankung

um bis zu drei Tage verkürzen.

Um einer Ansteckung mit Viren

vorzubeugen, sollte auf eine

intensive Hygiene geachtet

werden. Dazu zählt häufiges

Händewaschen. Weitere Tipps

bietet www.esberitox.de.

Klimatisierte oder schlecht

belüftete Räume gelten als

wahre Keimschleudern – häu -

figes Fensteröffnen dient hier

als Gegenmaßnahme.

Um zusätzlich das Immunsystem

zu stärken, hilft eine vitamin -

reiche und ausgewogene Ernährung.

Bei einer Erkältung aktiviert Sonnenhut (Echinacea) keimvernichtende

Fresszellen und wirkt antiviral. Foto: djd/Esberitox/hanseat - Fotolia


· Oktober · November 2020

Naturschön Naturkosmetik

Wohlfühlen und entspannen dank professioneller und wirksamer Behandlungen

Gesundheit · Anzeige

Eine Gesichtsbehandlung

nach dem Dr. Hauschka-Konzept

ist mehr als nur Kosmetik.

Vom entspannenden Fußbad

zum Einstieg bis hin zur

abschließenden Gesichtsmaske

bieten wir Ihnen eine

Auszeit vom Alltag, die dank

tiefer Entspannung und wirksamer

Impulse Stress löst,

den natürlichen Rhythmus

der Haut bewahrt und den

gesamten Körperorganismus

belebt.

Unsere Dr. Hauschka-Naturkosmetikerinnen

Franziska Mischer

und Mareen Müller folgen einem

genauen Behandlungsablauf,

den weltweit alle Dr. Hauschka-

Naturkosmetikerinnen identisch

ausführen. Neben einem Fußbad

gehören zum Termin auch die

Tiefenreinigung und Gesichtspflege

mit Masken, Packungen

und Ampullen von Dr. Hauschka

sowie eine ausführliche Pflegeberatung.

Franziska Mischer, Kosmetikerin, Dr. Hauschka-Naturkosmetikerin und Colour

Coach und Mareen Müller, PTA und Dr. Hauschka-Naturkosmetikerin

Das Herz der Behandlung ist die

Lymphstimulation mit Pinseln.

Die hauchdünnen Lymphkapillaren

sind für den Abtransport

von Stoffwechselprodukten und

überschüssiger Gewebeflüssigkeit

wichtig. Die sanften Pinselstriche

regen das Lymphsystem

an, entspannen und entstauen.

Das Gewebe ist für eine Selbstreinigung

aktiviert und entschlackt

sich, Sauerstoff und

Nährstoffe gelangen wieder

schneller in die Zellen, um dort

die Regeneration der Haut zu

unterstützen.

1971 bildete Elisabeth Sigmund

die erste Kosmetikerin in ihrer

Methode weiter. Heute arbeiten

etwa 1.900 Dr. Hauschka-Na -

turkosmetikerinnen in rund

25 Ländern.

In unseren Räumlichkeiten in

der Poliklinik Am Stadtfeld 1

bieten wir die 100 % zertifizierte

Naturkosmetik Dr. Hauschka

bereits seit drei Jahren an.

Außerdem veranstalten wir

regelmäßige Beauty-Schnupperabende

in kleinen Gruppen

mit Themen wie Gesichts- und

Körperpflege, Teenagerhaut,

Make-up etc.

Im August 2020 wurde eine

zweite Behandlungskabine eröffnet,

in der ab 2021 Körperbehandlungen

nach Dr. Hauschka

stattfinden.

Gönnen Sie sich bei uns eine

Auszeit vom Alltag. Das Team

von Naturschön Naturkosmetik

freut sich auf Ihren Besuch.

Wohlfühlangebote

DR. HAUSCHKA ca. 120 Min. 80 €

Klassische Behandlung

Gönnen Sie sich einen Kurzurlaub der besonderen Art: Ein entspannendes Fußbad,

Arm- und Handstreichungen sowie duftende Kompressen lassen Sie tief durchatmen und

sind die ideale Vorbereitung auf die anschließende Gesichtsreinigung und -pflege mit der

Dr. Hauschka Kosmetik. Reinigungs- und Pflegemasken, dazu Intensivpflege mit Ampullen

beleben und regenerieren. Die ergänzende Lymphstimulation mit feinen Pinseln entstaut,

entschlackt und stärkt das Immunsystem.

„Die Klassische Behandlung hinterlässt ein Gefühl von Licht, Leichtigkeit und innerer Balance.“

DR. HAUSCHKA ca. 60 Min. 40 €

Eine Stunde Zeit für mich

Ganz individuell. Ganz an Ihre Bedürfnisse angepasste Gesichtsbehandlung.

Achtsame Schönheitspflege für höchste Ansprüche.

DR. HAUSCHKA ca. 90 Min. 60 €

Revitalisierungsbehandlung

Manchmal fühlt sich Ihre Haut genauso müde wie Sie. Die Revitalisierungsbehandlung ist

der Muntermacher für müde Haut. Besonders empfehlenswert in Umstellungsphasen wie

Jahreszeitenwechseln.

DR. HAUSCHKA ca. 60 Min. 40 €

Spezialbehandlung für unreine, entzündliche Haut

Eine Intensivbehandlung mit Dr. Hauschka Kosmetik, speziell auf die Regulierung der

unreinen, entzündlichen Haut abgestimmt.

Zu empfehlen im 14-tägigen Rhythmus, bis sich die Haut normalisiert hat.

DR. HAUSCHKA ca. 90 Min. 60 €

Entspannungsbehandlung

Eine Gesichtsbehandlung ohne Tiefenreinigung, die Sie von Kopf bis Fuß entspannen lässt.

Termine erhalten Sie in der Mischer-Apotheke Am Stadtfeld!

Am Stadtfeld 1 • 39218 Schönebeck • Telefon 03928 421798

Zusatzangebote

Make-up-Beratung ca. 60 Min. 36 €

DR. HAUSCHKA Dekorative Kosmetik

Tages-Make-up ca. 30 Min. 18 €

DR. HAUSCHKA Dekorative Kosmetik

Abend-Make-up ca. 30 Min. 22 €

DR. HAUSCHKA Dekorative Kosmetik

„Der Mensch braucht zwei Schönheiten,

eine innere und eine äußere.“

(Elisabeth Siegmund)

19


Stille Tage des Gedenkens

Ein Weg zurück

Trauerbegleitung: Nach dem Abschied auch im Alter wieder ins Leben finden

Oktober · November 2020 ·

(djd). Weisheit, Lebenserfahrung,

innere Freiheit: Es gibt

so viele Aspekte, die das

Alter liebens- und lebenswert

machen. Dennoch gehören Depressionen

zu den häufigsten

psychischen Erkrankungen im

höheren Lebensalter. Oft setzen

sich die Senioren stark

unter Druck: auf der einen

Seite die Erwartung an sich

selbst, gesund und aktiv

älter werden zu müssen. Auf

der anderen das Eingeständnis,

dass Vitalität und Leistungsfähigkeit

nachlassen.

Schwere Erkrankungen sowie

der Tod des geliebten Partners

oder langjähriger Freunde sind

zudem enorme Einschnitte ins

Leben, die nicht so einfach zu

verkraften sind. Tiefe Trauer

erleiden vor allem Eltern, die

ihre Kinder oder Enkelkinder

zum Grab begleiten müssen.

Die scheinbare Reihenfolge

wird auf den Kopf gestellt.

Fragen, Vorwürfe, Bitterkeit:

All die hochbrechenden Gefühle

wirken auf Körper, Geist

und Seele.

Die Trauerbegleitung, wie sie

etwa die Dr. Reisach Kliniken in

Oberstdorf sowie in Stiefenhofen

bei Oberstaufen anbieten, gibt

den Betroffenen Raum und Zeit,

um ihren Verlusterfahrungen

heilsam begegnen zu können.

Der Trauerprozess, den die Patienten

kennenlernen, begleitet

sie in jeglichen Lebensphasen,

so auch beim „Alt-Werden“.

Er führt auf den Weg der Heilung

und des Trostes. Gemeinsam zu

trauern, ist eine heilsame Erfahrung

für die Patienten.

Durch Symbolarbeit, Malen und

Schreiben oder meditative Zwiegespräche

(Dyaden) werden

das innere Befinden und die

eigenen Bedürfnisse sichtbar

und spürbar. Man wird gesehen,

gehalten, verstanden und

gestärkt.

„Das ist das Wichtigste und

Wertvollste für die Patienten,

was für die Heilung der Seele

so notwendig ist“, meint Dipl.-

Theologin Erika Hieble, Seelsorgerin

und Trauerbegleiterin der

Adula- und Hochgrat Klinik. Nähere

Informationen zu den therapeutischen

Angeboten gibt es

unter www.dr-reisach-kliniken.de.

Die Patienten lernen auf diese

Weise, Schmerz und Wut, aber

auch Dankbarkeit und Freude

zuzulassen und in adäquater

Form auszudrücken.

Sie verstehen so die Zusammenhänge,

warum man etwas spürt,

spüren darf und welche Gefühle

„bedrohlich“ oder unerwünscht

sind. Indem sie das Vergangene

in das Neue integrieren, finden

sie einen Weg zurück ins Leben.

Für die Heilung ist das Mitgefühl der therapeutischen Gemeinschaft besonders

wichtig. Foto: djd/Dr. Reisach Kliniken/Kai Loges + Andreas Langen

25 Jahre Bestattungen Harald Wunneburg

Kompetente Begleitung in schwierigen Zeiten

(Anzeige)

Ein Beruf, der wahrlich auch

Berufung ist: Bestatter Ha -

rald Wunneburg ist Angehö -

rigen nach einem Trauerfall

kom petenter Berater und einfühlsamer

Begleiter zugleich.

Am 22. September feierte das

Unternehmen sein 25. Jubiläum.

„Die Silberhochzeit, sozusagen“,

schmunzelt Harald Wunneburg.

Besonders der menschliche

Aspekt seines Berufs ist für ihn

nicht nur Arbeit, sondern auch

Leidenschaft. Er und sein Team

beraten in der Hauptgeschäftsstelle

in Bad Salzelmen zu allen

Fragen rund um die Bestattung

und übernehmen auf Wunsch

auch alle Aufgaben im Todesfall

– von der Zeitungsanzeige

bis hin zur Trauerrede.

Bestattungen Harald Wunneburg

Tag + Nacht 03928 76020

Tag + Nacht 03928 76020

E-Mail: wunneburg@t-online.de

Kirchstraße 3 in Bad Salzelmen

Breiteweg 57 in Schönebeck

Den letzten Weg in würdiger Form zu gestalten, sehen wir als unsere Aufgabe an.

20


· Oktober · November 2020

Starke Abwehrkräfte für Hund und Katze

Wie Tierhalter ihre Vierbeiner in der kalten Jahreszeit vor Infekten schützen

Mit Tieren wohnen

(djd). Nicht nur wir Menschen

fangen uns in Herbst und

Winter häufig eine Erkältung

ein – auch Hunde und Katzen

sind vor Infekten nicht gefeit.

Denn das nasskalte Wetter

kriecht ihnen ebenso schnell

in die Knochen und kann die

Abwehrkräfte schwächen.

Besonders ältere Vierbeiner,

deren Immunsystem mit der

Zeit schwächer geworden ist,

vorerkrankte Tiere und solche

mit weniger dichtem Unterfell

sind gefährdet – auch

wenn die Halter etwa nach

einem Spaziergang in Schnee

oder Regen ihren Hund nicht

richtig abtrocknen. Zusätzlich

trocknet Heizungsluft die

Schleimhäute aus und macht

es angreifenden Krankheitserregern

leichter.

Zu den typischen Infektionskrankheiten

gehört bei Hunden

der sogenannte Zwingerhusten.

Er schädigt die Schleimhaut der

Nach dem Gassigehen in winterlicher Kälte und Nässe sollte der Hund gut

abgetrocknet werden und sich aufwärmen können. Foto: djd/HeelVet/Sonja Bell

Atemwege und ebnet so den

Weg für bakterielle Folgeinfektionen.

Erkrankte Tiere leiden

an teilweise krampfartig auf -

tretendem Husten bis hin zum

Würgereiz. Atembeschwerden,

Nasenausfluss und Entzündungen

von Kehlkopf und Luftröhre

können hinzukommen. Der

berüchtigte Katzenschnupfen

äußert sich durch Nasenausfluss,

Bindehautentzündungen und

Schädigungen der Maulschleimhaut.

Katzen können auch Fieber

und eine Lungenentzündung

entwickeln. Umso wichtiger ist

es, die Vierbeiner zu schützen

und das Immunsystem bewusst

zu stärken. Eine ausgewogene

Ernährung sowie ausreichend

Bewegung im Freien, Spiel und

Abwechslung leisten dazu einen

wertvollen Beitrag. Zur gezielten

Stärkung der Abwehr haben sich

außerdem biologische Tierarzneimittel

mit den Inhaltsstoffen

Weiße Schwalbenwurz und

Schwefel bewährt, wie in Engystol

ad us. vet. enthalten.

Aufgrund der immunstimu -

lierenden, antiviralen sowie

schleimlösenden Eigenschaften

kann es nicht nur vorbeugend

die Immunkräfte unterstützen,

sondern auch bei der Behandlung

von Atemwegserkrankungen

gute Dienste leisten. Da

solche Infekte bei Tieren auch

in ein chronisches Stadium

übergehen können, sollte frühzeitig

ein Tierarzt aufgesucht

werden. Wichtig ist es zudem,

die Haltung insgesamt zu optimieren.

So gilt es, gerade bei

sensiblen Vierbeinern Stress zu

vermeiden. Mehr Tipps unter

www.vetepedia.de.

21


Theater-Vorschau

Schauspieldirektor Tim Kramer ist …

… »Der Menschenfeind« · Premiere am 26. September im Schauspielhaus

Oktober · November 2020 ·

Alceste ist für sein Umfeld

ein Stachel im Fleisch:

Während die anderen ihre

Netzwerke und Privilegien

mit Small Talk, Unverbindlichkeit

und dreister Schmeichelei

pflegen, wird Alceste,

der selbst zu dieser High

Society gehört, nicht müde,

seinen Ekel vor deren Scheinheiligkeit

kundzutun und

damit nicht nur falsche

Freunde zu verprellen.

Er durchschaut die Fragilität

des Ruhms und oberflächlicher

Beziehungen und sehnt sich

nach Wahrhaftigkeit. Ausgerechnet

eine Frau hält ihn bei

der Stange, die nicht nur Alceste

den Kopf verdreht hat:

Célimène, eine junge Witwe,

die ihr Leben endlich mal

genießen will und es als geschickte

Gesellschaftsdame

am ärgsten treibt … Molières

»Der Menschenfeind« ist die

spannende Mischung einer

Komödie, deren Hauptfigur

und ihr Scheitern äußerst

tragisch sind.

Tim Kramer als Alceste in »Der Menschenfeind« beim Spielzeitauftakt am

6. September © Opernfotografie Detlef Kurth

Mozarts letzte Oper »Titus« (La clemenza di Tito)

Für Regisseur Dietrich W. Hilsdorf gab der Stoff der Oper den Ausschlag, sich diesem Werk zuzuwenden

22

Mozarts »Titus«: Der titelgebende Herrscher versucht die brüchige Fassade

zu retten.

© Nilz Böhme

»Titus« (»La clemenza di Tito«)

ist die einzige der großen Mozart-Opern,

die der bekannte

Regisseur Dietrich W. Hilsdorf

noch nie inszeniert hat: Für

ihn gab der Stoff der Oper den

Ausschlag, sich diesem Werk

zuzuwenden. Hinter der in

Mozarts Todesjahr 1791 entstandenen

Oper steckt ein politisch

heikler Auftrag: Mitten

in der Französischen Revolution

musste Leopold II. nach

seiner Krönung zum Kaiser in

Prag zum König von Böhmen

gekrönt werden.

Eine Festoper im Stile der Oper

seria war bei einem solchen Anlass

Pflicht. Man entschied sich

für ein über 50 Jahre altes, bereits

vielfach vertontes Libretto

von Pietro Metastasio mit dem

Titel »La clemenza di Tito« –

»Die Gnade des Titus«. Mozart

dynamisierte die Vorlage Metastasios,

indem er deutlich mehr

Ensembles verwendete.

Ausgehend von Immanuel Kants

Ausspruch, dass »unter allen

Rechten des Souveräns die

Gnade das schlüpfrigste Recht

sei«, hinterfragt der preisgekrönte

Regisseur Dietrich W.

Hilsdorf, der zum ersten Mal

in Magdeburg inszeniert, anhand

von Mozarts Oper das

Spannungsfeld von Gnade und

Willkür. Dietrich W. Hilsdorf erschließt

er mit seinen Darstellern

die seelische Verfassung

der Figuren, ihre Emotionen,

ihre inneren Entscheidungen

sowie die komplexen Konstel -

lationen und ihre Funktionen

im Machtgefüge der Oper: Herrschaft,

Liebe, Verrat, Freundschaft.

Hilsdorf entwickelt außerdem

eine Inszenierung, die

die gültigen Abstands- und

Hygieneregeln einhält.

Titus ist ein wahres Stimmfest:

Im Mittelpunkt steht ein nobler

Tenor (Emanuele D’Aguanno als

Titus), ihm zur Seite ein dramatischer

und ein lyrischer Sopran

(Vitellia: Noa Danon, Servilia:

Hyejin Lee). Die virtuosen Partien

des Sextus (Emilie Renard)

und die Rolle des Annius (Isabel

Stüber Malagamba) wurden

schon in Prag von Mezzosopranistinnen

gesungen!

Zwei Arien mit Instrumentalbegleitung

fallen auf: eine für

Sextus mit Klarinette und eine

für Vitellia mit Bassetthorn.

GMD Anna Skryleva leitet die

Magdeburgische Philharmonie

in einer reduzierten Besetzung

vom Cembalo aus.

Ermäßigte Theaterkarten

zu gewinnen

Das Theater verlost 1 x 2

Karten mit einem Rabatt

von 25 % auf den regulären

Kartenpreis für Samstag,

den 10. Oktober, 19:30 Uhr.

Wer gewinnen möchte,

schreibt bis zum 5. Oktober

eine E-Mail mit dem

Kennwort „Titus“ an:

redaktion.salzperle@

ehs-verlag.de.

Die Gewinner werden per

E-Mail informiert.

Viel Glück!

»Tod der Treuhand«

Auf der Suche nach erweitertem Erzählraum

Eingerichtet mit der Intention,

einen nachhaltigen Umgang

mit den mehr als 8.500 Volkseigenen

Betrieben zu finden,

der die Anteilsrechte der DDR-

Bürger*innen wahrt, mutierte

die Treuhandanstalt in den

Augen Vieler zur Goldgräberund

Totenanstalt. Die Regisseurin

Carolin Millner begibt

sich in »Tod der Treuhand« auf

die Suche nach einem erweiterten

Erzählraum dieser Zeit,

der die Diskussion weiter belebt

und nach dem Preis für

Veränderungen fragt.


· Oktober · November 2020

Weihnachtszauber in den Messehallen

„Winterträume“-Messe vom 30.10. – 01.11. • Tickets zu gewinnen

Ein Traum für alle, die die besinnlichen

Feiertage nicht erwarten

können: Vom 30. Oktober

bis 1. November lädt die beliebte

„Winterträume“-Messe in Magdeburg

zum vorweihnachtlichen

Bummeln in den geschmückten

Messehallen ein – Plätzchenduft,

Weihnachtsmusik und funkelnde

Lichter inklusive. Rund 100 Aussteller

präsentieren Wohnaccessoires,

Gaumenfreuden, Blumen

und weihnachtliche Floristik,

Bastelei und Kreatives.

Neben den Verkaufsständen

erwartet Besucher ein besonderes

Rahmenprogramm mit

Live-Musik und Lichterfestival,

das die Messe zum Erlebnisausflug

für die ganze Familie macht.

Wir verlosen 3 x 2 Frei karten.

Einfach bis zum 20. Oktober

eine Mail mit dem Kennwort

„Winterträume“, Name und

Telefonnummer senden an:

redaktion.salzperle@ehsverlag.de.

Viel Glück!

Ein Musikspektakel der Extraklasse

Pipes, Drums und Marching Bands in der GETEC-Arena Magdeburg

Kultur on Tour

Veranstaltungen

in Magdeburg

Nach den großen Erfolgen des

„Deutschland Military Tattoo“

auf der Loreley, auf Schalke

und in der Frankfurter Festhal -

le in den vergangenen Jahren

mit über 80.000 Besuchern,

hat die glamouröse Musikshow

mit der GETEC-Arena in

Magdeburg einen weiteren

Standort für die kommenden

Jahre gefunden und ist 2020

am 28. November zu Gast.

Die Idee des „Deutschland Military

Tattoo“ hat Ulrich Lautenschläger

bei einem Besuch in

London anlässlich der traditionellen

Geburtstagsparade für

Queen Elizabeth II. bekommen.

Ihn haben die Pferde, die Uniformen

und vor allem die britische

Militärmusik begeistert.

Und diese Idee hat Produzent

Ulrich Lautenschläger vor sechs

Jahren zunächst auf der Loreley

verwirklicht. Er hat die in diesem

Genre kompetentesten Köpfe

gewinnen können und mit ihnen

seine Tattoos in der ersten Reihe

der militärmusikalischen Veranstaltungen

der internationalen

Spitzenklasse platzieren können.

Die Loreley Freilichtbühne hat

sich spätestens seit dem “Genesis”-Konzert

1976 als Veranstaltungsort

für Auftritte nationaler

und internationaler Rockund

Pop-Bands etabliert. Ein

Meilenstein in der Loreley-Geschichte

waren die legendären

„WDR-Rockpalast“ Open Airs

ab 1981. Der sagenumwobene

Felsen in einmaliger Landschaft

hoch über dem Rhein hat sich

längst zum „Must“ der Konzertszene

entwickelt und präsentiert

Das beeindruckende Finale der Deutschland Military Tattoo-Show in der Arena

Auf Schalke.

Foto: Frey Pressebild

seit 2011 alljährlich am ersten

August-Wochenende das „Loreley

Tattoo“. Mit dem prunkvollen

Kuppelbau des Neubarock aus

dem Jahre 1909, den Kaiser Wilhelm

II. eröffnet hat, hat Ulrich

Lautenschläger mit der Frankfurter

Festhalle eine Traum-Location

gefunden. Sie ist optimal

gelegen, mitten in Deutschland

und die Zuschauer sitzen nahe

am Geschehen, haben sozu -

sagen „Augenhöhe“ mit den

Orchestern. Als Produzent hat

Lautenschläger deutlich seine

Kompetenz unterstrichen, derartige

Großveranstaltungen für

ein Publikum zwischen 6 und 96

durchzuführen. Und so war es in

der Konsequenz nur logisch,

das „Deutschland Military Tattoo“

einem noch breiteren Kreis

an Zuschauern zugänglich zu

machen. Nach der Loreley, der

Veltins-Arena auf Schalke und

der Frankfurter Festhalle fiel

die Wahl auf GETEC-Arena in

Magdeburg. In der Otto-Stadt

wurden schon vor über tausend

Jahren Verbindungen zwischen

Deutschland und England geknüpft.

Otto der Große, Kaiser

des Heiligen röm. Reiches deutscher

Nation und Herzog von

Sachsen, war mit Edgitha aus

dem angelsächsischen Hause

Eduard von Wessex verheiratet.

Magdeburg war der Lieblingsaufenthaltsort

des Paares. Mit

den Veranstaltungsorten wird das

„Deutschland Military Tatt0o“

großen Regionen gerecht und

bietet zum einen den sommer -

lichen Charme eines Open-Airs

mit dem Loreley Tattoo, zum

anderen die etwas exklusivere,

etwas hautnähere Anmutung

der Theatersaison mit den beiden

Tattoos in der Festhalle und

der GETEC-Arena. Tickets für

die Show gibt es an allen bekannten

Vorverkaufsstellen

sowie im Internet unter

www.royalmusicshow.com.

Die Höhepunkte im

Oktober und November

03.10.2020, 15:00 Uhr

Nachtflohmarkt

in der Messe Magdeburg

14.10.2020, 14:00 Uhr

Tanztee

Seniorentanz der besonderen Art

im AMO Kultur- und

Kongresshaus

27.10.2020, 16:00 Uhr

Rudy Giovannini

mit neuem Programm

in der Johanniskirche

29.10.2020, 20:00 Uhr

Ingo Appelt

mit seinem neuen Programm

„Der Staatstrainer“ im

AMO Kultur- und Kongresshaus

06.11.2020, 20:00 Uhr

SIXX PAXX

Male-Revue-Show im

AMO Kultur- und Kongresshaus

13.11.2020, 20:00 Uhr

Kurt Krömer

mit seinem aktuellen Programm

„Stresssituation“ im

AMO Kultur- und Kongresshaus

27.11.2020, 20:00 Uhr

Simon & Garfunkel

Revival Band

in der Johanniskirche

23


Veranstaltungen Oktober · November 2020 ·

Oktober 2020

KW Mo Di Mi Do Fr Sa So

40 1 2 3 4

41 5 6 7 8 9 10 11

42 12 13 14 15 16 17 18

43 19 20 21 22 23 24 25

44 26 27 28 29 30 31

November 2020

KW Mo Di Mi Do Fr Sa So

44 1

45 2 3 4 5 6 7 8

46 9 10 11 12 13 14 15

47 16 17 18 19 20 21 22

48 23 24 25 26 27 28 29

49 30

01.10., 11:00 Uhr

Rückbildungsyoga –

Mama wird fit und

Baby kommt mit

Kursbeginn in der KVHS, Anmeldung

in der KVHS, Schönebeck

(Elbe), Tischlerstraße 13 a, Tel.

03471 684624110 oder online

unter kvhs.salzlandkreis.de

01.10., 17:15 Uhr

Englisch für Alltag und

Beruf Niveau B1

Freie Plätze in der KVHS, Anmeldung

in der KVHS, Schönebeck

(Elbe), Tischlerstraße 13 a, Tel.

03471 684624110 oder online

unter kvhs.salzlandkreis.de

01.10., 19:30 Uhr

Germaine, die

Grenzgängerin

1. Festliches cammerphilha r -

monisches Concert mit der

Mitteldeutschen Kammerphilharmonie

im Dr.-Tolberg-Saal

Veranstaltungen im

02.10., 19:00 Uhr

Gradierwerk am Abend

Kunsthof Bad Salzelmen

02.10., 19:30 Uhr

Germaine, die

Grenzgängerin

1. Festliches cammer philhar -

monisches Concert mit der

Mitteldeutschen Kammerphilharmonie

im Dr.-Tolberg-Saal

04.10., 10:00 Uhr

1. Philharmonisches

Phrühstück: Saitenspiele

Die Gitarristen Claire Besson

und Fabian Zeller beantworten

Fragen von Jan Michael Horstmann

(Mitteldeutsche Kammerphilharmonie).

04.10., 14:00 Uhr

Schausieden am Sonntag

im Kunsthof Bad Salzelmen

05.10., 09:00 Uhr

Bedienung von

Smartphone und Tablet

Kursbeginn in der KVHS, Anmeldung

in der KVHS, Schönebeck

(Elbe), Tischlerstraße 13 a, Tel.

03471 684624110 oder online

unter kvhs.salzlandkreis.de

05.10., 18:00 Uhr

Englisch für Alltag und

Beruf Niveau A2

Freie Plätze in der KVHS, Anmeldung

in der KVHS, Schönebeck

(Elbe), Tischlerstraße 13 a, Tel.

03471 684624110 oder online

unter kvhs.salzlandkreis.de

05.10., 19:00 Uhr

Rundgang mit dem

Nachtwächter

durch Schönebeck – Bad Salz -

elmen, Treffpunkt: Hexenhaus

06.10., 15:45 Uhr

Gesunderhaltung durch

Bewegung

Freie Plätze in der KVHS, Anmeldung

in der KVHS, Schönebeck

(Elbe), Tischlerstraße 13 a, Tel.

03471 684624110 oder online

unter kvhs.salzlandkreis.de

07.10., 17:00 Uhr

Nass Filzen

Kursbeginn in der KVHS, Anmeldung

in der KVHS, Schönebeck

(Elbe), Tischlerstraße 13 a, Tel.

03471 684624110 oder online

unter kvhs.salzlandkreis.de

07.10., 18:45 Uhr

Englisch für Unterwegs

Niveau A2

Freie Plätze in der KVHS, Anmeldung

in der KVHS, Schönebeck

(Elbe), Tischlerstraße 13 a, Tel.

03471 684624110 oder online

unter kvhs.salzlandkreis.de

08.10., 17:00 Uhr

Kristall Seminar

Kursbeginn in der KVHS, Anmeldung

in der KVHS, Schönebeck

(Elbe), Tischlerstraße 13 a, Tel.

03471 684624110 oder online

unter kvhs.salzlandkreis.de

08.10., 19:00 Uhr

Englisch für Anfänger

ohne Vorkenntnisse

Kursbeginn in der KVHS, Anmeldung

in der KVHS, Schönebeck

(Elbe), Tischlerstraße 13 a, Tel.

03471 684624110 oder online

unter kvhs.salzlandkreis.de

10.10., 19:30 Uhr

Agathe Arien Album

1. Großes Unterhaltungs-Concert

mit der Mitteldeutschen Kammerphilharmonie

im Dr.-Tolberg-Saal

12.10., 19:00 Uhr

Rundgang mit dem

Nachtwächter

durch Schönebeck – Bad Salz -

elmen, Treffpunkt: Hexenhaus

13.10., 19:00 Uhr

Erlebnisworkshop

„Duftreisen für die

Sinne“

Thema: „Ätherische Essenzen –

Aromatherapie“ Erlebnisabend

im Kunsthof Bad Salzelmen.

Voranmeldung unter Tel. 0173

2713064 oder per E-Mail an

info@entspannungsleben.de

erforderlich!

16.10., 19:00 Uhr

Taschenlampenführung

im Kunsthof Bad Salzelmen;

Treffpunkt: Kunsthoftor am

Hexenhügel

18.10., 11:00 Uhr

Happy Birthday,

Mister Beethoven

Philharmonisches Cammer -

concert im Salzlandmuseum

Schönebeck Bad Salzelmen

19.10., 19:00 Uhr

Rundgang mit dem

Nachtwächter

durch Schönebeck – Bad Salz -

elmen, Treffpunkt: Hexenhaus

21.10., 17:30 Uhr

1x1 der Geldanlage-

Alternativen zum

Sparbuch

Infoveranstaltung in der

KVHS, Anmeldung in der

KVHS, Schönebeck (Elbe),

Tischlerstraße 13 a, Tel. 03471

684624110 oder online unter

kvhs.salzlandkreis.de

24


· Oktober · November 2020

Veranstaltungen

Oktober und November

21.10., 19:30 Uhr

[Nachholtermin]

Von Agthe bis Zeppelin

– Carl Christian erklimmt

den Stairway

To Heaven

Großes Unterhaltungsconcert

der letzten Saison mit der

Mitteldeutschen Kammerphilharmonie

im Dr.-Tolberg-Saal

22.10., 16:30 Uhr

Kirchenbesichtigung

St. Johannis in

Bad Salzelmen

Treffpunkt: am linken

Seiteneingang der Kirche

22.10., 18:00 Uhr

Erik Neutsch, Lesung

aus seinen Werken

Soziokulturelles Zentrum Treff,

Wilhelm-Hellge-Straße 3;

Anmeldung per Mail an

graubruecken@web.de

22.10., 19:30 Uhr

[Nachholtermin]

Von Agthe bis Zeppelin

– Carl Christian erklimmt

den Stairway

To Heaven

Großes Unterhaltungsconcert

der letzten Saison mit der Mitteldeutschen

Kammerphilharmonie

im Dr.-Tolberg-Saal

26.10., 17:00 Uhr

Grundlagen der

Tabellenkalkulation

mit Excel

Kursbeginn in der KVHS, Anmeldung

in der KVHS, Schönebeck

(Elbe), Tischlerstraße 13 a, Tel.

03471 684624110 oder online

unter kvhs.salzlandkreis.de

26.10., 19:00 Uhr

Rundgang mit dem

Nachtwächter

durch Schönebeck – Bad Salz -

elmen, Treffpunkt: Hexenhaus

30.10., 19:30 Uhr

Rosy und Ursula,

die Überlebenden

2. Festliches cammerphilhar -

monisches Concert mit der

Mitteldeutschen Kammerphilharmonie

im Dr.-Tolberg-Saal

31.10., 19:00 Uhr

Lichterführung mit

dem Nacht wächter

Treffpunkt: Marktplatz

(vor dem Salzlandmuseum)

01.11., 10:00 Uhr

2. Philharmonisches

Phrühstück: Melodie -

gefäße

Klezmer-Klarinettist Helmut

Eisel beantwortet Fragen von

Jan Michael Horstmann (Mitteldeutsche

Kammerphilharmonie).

06.11., 19:00 Uhr

Gradierwerk am Abend

Kunsthof Bad Salzelmen

07.11., 19:30 Uhr

Rosy und Ursula,

die Überlebenden

2. Festliches cammer philhar -

monisches Concert mit der

Mitteldeutschen Kammerphilharmonie

im Dr.-Tolberg-Saal

10.11., 19:00 Uhr

Erlebnisworkshop

Duftreisen für die

Sinne“

Thema: „Ätherische Essenzen –

Aromatherapie“ Erlebnisabend

im Kunsthof Bad Salzelmen.

Voranmeldung unter Tel. 0173

2713064 oder per E-Mail an

info@entspannungsleben.de

erforderlich!

10.11., 19:00 Uhr

Rundgang

mit dem Nachtwächter

durch Schönebeck – Bad Salz -

elmen, Treffpunkt: Hexenhaus

11.11., 17:00 Uhr

Dekoratives

Weihnachtsfilzen

Kursbeginn in der KVHS, Anmeldung

in der KVHS, Schönebeck

(Elbe), Tischlerstraße 13 a, Tel.

03471 684624110 oder online

unter kvhs.salzlandkreis.de

15.11., 14:00 Uhr

Schausieden am Sonntag

im Kunsthof Bad Salzelmen

18.11., 19:30 Uhr

Emilie und Maria

Theresia

3. Festliches cammer philhar -

monisches Concert mit der

Mitteldeutschen Kammerphilharmonie

im Dr.-Tolberg-Saal

19.11., 19:30 Uhr

Emilie und Maria

Theresia

3. Festliches cammerphilhar -

monisches Concert mit der

Mitteldeutschen Kammerphilharmonie

im Dr.-Tolberg-Saal

20.11., 19:00 Uhr

Taschenlampen führung

im Kunsthof Bad Salzelmen;

Treffpunkt: Kunsthoftor am

Hexenhügel

Ihre Veranstaltung ist

nicht berücksichtigt?

Dann schicken Sie uns

jeweils bis spätestens

zum 11. des Vormonats

eine E-Mail an

redaktion.salzperle@

ehs-verlag.de

oder schauen Sie ins Netz

auf unser Portal

www.salzperle.de

Dort können Sie Ihre

Veranstaltungen direkt

online eintragen.

Tickets für die meisten

Veranstaltungen gibt es in

den Touristinformationen

der Stadt Schönebeck

„Am Soleturm“:

Telefon 03928 705555

„Am Markt“:

Telefon 03928 842742

23.11., 19:00 Uhr

Rundgang mit dem

Nachtwächter

durch Schönebeck – Bad Salz -

elmen, Treffpunkt: Hexenhaus

25.11., 10:00 Uhr

Der Schneemann

1. Kinderconcert mit der Mitteldeutschen

Kammerphilhar -

monie im Dr.-Tolberg-Saal

26.11., 16:30 Uhr

Kirchenbesichtigung

St. Johannis in Bad

Salzelmen

Treffpunkt: am linken

Seiteneingang der Kirche

360°-PANORAMA | BUSINESS & CITY-APPS

FILME | VIDEOANIMATIONEN | GIFS

WEBDESIGN & PROGRAMMIERUNG

BUSINESS & CITY-APPS

MEGALISTING | GOOGLE MOBILE MY BUSINESS MARKETING

KOMMUNALE PUBLIKATIONEN

MOBILE MARKETING | FACEBOOK-KAMPAGNEN

KOMMUNIKATIONSKONZEPTE | GESCHÄFTSDRUCKSACHEN | WERBEMITTEL

WEBDESIGN & PROGRAMMIERUNG

Jahnring 29 | 39104 Magdeburg

Tel. 0391 62584-0 | www.ehs-verlag.de

© karandaev @ envato.com

RECRUITING

M I T A R B E I T E R S U C H E N U N D F I N D E N

Stellenangebote effektiv platzieren und erfolgreich Bewerber finden

• Erstellung Ihrer mobil optimierten Karriereseite

• Ihre Stellenanzeigen bei Google for Jobs

• effiziente Bewerbersuche über soziale Medien

• höhere Sichtbarkeit durch Reichweitensteigerung

Weitere Informationen und Preise auf: blue-concept.com/recruiting

25


Kino-Vorschau Oktober · November 2020 ·

Kino-Vorschau

Aktuelle Tipps von www.filmstarts.de

26

ab 1. Oktober

Wonder Woman 1984

Diana Prince (Gal Gadot) ist

dieses Mal in den Achtzigern

unterwegs. Zur Zeit von Kaltem

Krieg, Föhnfrisur und Nena

bekommt es die Titelheldin

mit ihrer ehemaligen Freundin

und Kollegin Barbara Minerva

(Kristen Wiig) zu tun, die sich

in die Bösewichtin und Gepardenfrau

Cheetah verwandelt.

Sie steht mit dem mysteriö -

sen Geschäftsmann Max Lord

(Pedro Pascal) im Bunde. Zum

Glück kehrt Dianas geliebter,

eigentlich im Ersten Weltkrieg

gestorbener Steve Trevor (Chris

Pine) auf mysteriöse Weise

zurück, hat allerdings so seine

Probleme, sich in einer Welt

zurechtzufinden, die aus seiner

Perspektive 60 Jahre in

der Zukunft existiert …

Sequel zu „Wonder Woman“.

ab 8. Oktober

Es ist zu deinem

Besten

Arthur (Heiner Lauterbach),

Bernhard (Jürgen Vogel) und

Yussuf (Hilmi Sözer) sind

Schwäger. Alle Drei eint der

Missmut über ihre Schwiegersöhne.

Der eine ist ein linker

Weltverbesserer, der andere

ein fauler Typ mit Kontakten in

der Drogenszene und der letzte

ein Mann mittleren Alters, der

auch noch Aktfotograf ist.

Die selbst ernannten „Super-

Schwäger“ wollen ohne das

Wissen ihrer Frauen versuchen,

die Schwiegersöhne in spe loszuwerden

– komme, was wolle.

ab 15. Oktober

Drachenreiter

Drachen und andere Fabelwesen

sind beinahe ausgestorben, nur

an wenigen Orten auf der Erde

finden die Kreaturen noch

Zuflucht. Genau so ein Ort

ist der Dschungel, in dem sich

der junge Silberdrache Lung

(gesprochen von Julien Bam)

verstecken muss, weil ihn die

ältere Generation nicht für

einen richtigen Drachen hält.

Als der Zufluchtsort in Gefahr

gerät, macht sich Lung gemeinsam

mit dem Koboldmädchen

Schwefelfell (Dagi Bee) auf

die Suche nach dem sagenum -

wobenen Saum des Himmels,

wo angeblich die letzten überlebenden

Drachen hausen sollen.

Unterwegs treffen die beiden

auf den Waisenjungen

Ben (Mike Singer), der sich

als Drachenreiter ausgibt.

Lung und Ben verstehen sich

auf Anhieb, was Schwefelfell

gar nicht passt. Sie versucht,

den Jungen loszuwerden. Als

sie bemerken, dass ihnen das

drachenfressende Monster

Nesselbrand (Rick Kavanian)

auf den Fersen ist, muss das

außergewöhnliche Trio aber

lernen, zusammen statt gegeneinander

zu arbeiten …

ab 29. Oktober

Black Widow

Natasha Romanoff, alias „Black

Widow“ (Scarlett Johansson)

ist gezwungen, sich mit den

dunklen Kapiteln ihrer Lebensgeschichte

auseinanderzusetzen.

Ausgangspunkt ist eine

Verschwörung, die etwas mit

Natashas Vergangenheit zu tun

haben muss. Dabei wird sie von

einem mächtigen Gegner auf

die Probe gestellt, der nichts

unversucht lässt, um Black

Widow zur Strecke zu bringen.

So bleibt ihr nichts anderes

übrig, als sich ihrer Vergangenheit

als ehemalige Agentin des

KGB zu stellen und auch die

zerrütteten Beziehungen auf -

zuarbeiten, die sie lange vor

ihrer Zeit bei den Avengers,

hinterließ.

Solofilm mit „Avengers“-Mitglied

Black Widow.

ab 5. November

Lass ihn gehen

Was tun Menschen alles, um

ihre Familie und ihre Liebsten

zu beschützen? Wie weit gehen

sie, welche Opfer sind sie zu

bringen bereit? Die Vereinigten

Staaten von Amerika im Jahr

1951: Der pensionierte Sheriff

George Blackledge (Kevin Costner)

und seine Frau Margaret

Blackledge (Diane Lane) haben

vor ein paar Jahren ihren Sohn

bei einem Unfall verloren. Der

tragische Verlust beschäftigt

sie nach wie vor. Nun machen

sich George und Margaret von

ihrer Ranch in Montana auf, um

ihren Enkel zu finden. Der junge

Mann soll mit ihnen nach Hause

kommen. Der Enkel und seine

Mutter leben bei der Familie

seines Stiefvaters, dem ge -

fährlichen Weboy-Clan. Die

Matriarchin Blanche (Lesley

Manville) führt den Clan mit

eiserner Hand. Und die Weboys

denken gar nicht daran, George

und Margarets Enkel gehen

zu lassen. Die beiden müssen

also nun gemeinsam gegen

den Clan kämpfen, mit dem

einen Ziel, ihre Familie wieder

zusammenzubringen.

Oktober

November

ab 12. November

James Bond 007 –

Keine Zeit zu sterben

Eigentlich wollte James Bond

(Daniel Craig) mit seiner großen

Liebe Madeleine Swann (Léa

Seydoux) seinen wohlverdienten

Ruhestand und ein normales

Leben genießen. Doch CIA-Agent

Felix Leiter (Jeffrey Wright) holt

ihn zurück in seinen alten Job.

Leiter braucht Bonds Hilfe, um

einen entführten Wissenschaftler

zu retten. Bond muss bald

erfahren, dass der so mysteriöse

wie gefährliche Safin (Rami

Malek) im Hintergrund die

Strippen zieht. Ein letztes Mal

muss Bond sich auch seinen Widersachern

von Spectre stellen.

Den neuen Gegner kann Bond

nicht alleine besiegen und so

braucht er unter anderem die

Hilfe der neuen Doppel-Null-

Agentin Nomi (Lashana Lynch)

und der CIA-Agentin Paloma

(Ana de Armas).

ab 26. November

Was geschah mit

Bus 670?

Eine Mutter reist durch Mexiko,

um ihren Sohn zu finden. Dieser

ist laut den Behörden beim Versuch,

über die Grenze in die Vereinigten

Staaten zu kommen,

gestorben.


· Oktober · November 2020

Teilnahme -

bedingungen

Preisrätsel

Weihnachtszauber

Die besinnlichste Zeit

des Jahres steht vor der

Tür – ein guter Anlass,

es sich zuhause so rich -

tig gemütlich zu machen.

Zum Beispiel mit zauberhafter

Weihnachtsdeko

von Kilz. Wir verlosen

einen Gutschein im Wert von 50 Euro.

Sie wollen gewinnen? Dann schreiben Sie

das Lösungswort auf eine Postkarte und

schicken Sie diese bitte bis zum 11.11.2020

an den ehs-Verlags GmbH, Jahnring 29,

39104 Mag deburg. Oder schreiben Sie eine

E-Mail an redaktion.salzperle@ehs-verlag.de.

Name und Telefonnummer bitte nicht vergessen.

Die Gewinner werden telefonisch informiert.

Das Lösungswort der vorigen Ausgabe war

ZAUBERSTAB.

Mit der Teilnahme erklären sich

die Teilnehmer mit der Speicherung

ihrer personenbezogenen

Daten für die Zwecke der Durchführung

des Gewinnspiels einverstanden.

Für den Versand der

Preise werden die Daten der Ge -

winne an unseren Gewinnspielpartner

übermittelt. Die Daten

werden nach der Beendigung

des Gewinnspiels gelöscht.

Gemäß den gesetzlichen Bestimmungen

hat jeder Teilnehmer

Anspruch auf Zugang zu

seinen Daten sowie das Recht,

sie berichtigen, sperren oder

löschen zu lassen.

Mit Widerruf der Einwilligung

tritt der Teilnehmer von der Teilnahme

am Gewinnspiel zurück.

Der Rechtsweg, Barauszahlung

der Gewinne und eine Teilnahme

per Liste ist ausgeschlossen.

Die Gewinner erklären sich einverstanden,

dass ihr Name mit

Wohnort veröffentlicht werden

kann. Teilnahme ab 18 Jahren.

Lösung

des

letzten

Rätsels

Einfach mal querdenken

Pfiffiges Spiel macht Kindern Spaß und aktiviert graue Zellen der Erwachsenen

(djd-k). Wenn große und klei -

ne Menschen miteinander

spielen, gibt es eine ganz

wichtige Voraussetzung für

den gemeinsamen Spielspaß:

Schon die Jüngsten müssen

die Regeln schnell verstehen,

die Erwachsenen wiederum

dürfen nicht unterfordert sein.

Das Kartenspiel SET beispielsweise

bietet fröhliche Unter-

haltung für die ganze Familie

und zudem eine gute Gele -

genheit, die grauen Zellen in

Schwung zu halten. Das wird

mit jedem Lebensjahr wichtiger:

Um Vergesslichkeit im

Alter vorzubeugen, sollte das

Gehirn kontinuierlich trainiert

werden. Mit dem passenden

Spiel macht das Training auch

noch Freude.

Mehrfach ausgezeichnet

Das Spiel ist für 10,99 Euro (UVP)

im Fachhandel und online zu haben.

Mehr Spiele für jedes Alter werden

auf www.amigo-spiele.de vorgestellt.

Das knifflige Freizeitvergnügen wurde

seit seiner Erstveröffentlichung im

Jahr 1991 mehrfach ausgezeichnet –

unter anderem mit dem Mensa-Select-Preis,

der Spiele mit besonderen

geistigen Herausforderungen ehrt.

Bei dem Spiel für Querdenker

muss man auch noch schnell sein.

Foto: djd-k/Amigo Spiele/

Monkey Business - Fotolia

27


Die letzte Seite … Oktober · November 2020 ·

Mit einem Blumenstrauß begrüßte die stellvertretende Oberbürgermeisterin Gisela Schröder (r.) Anfang August die neuen Auszubildenden zum Verwaltungsfachangestellten

der Kommunalverwaltung Elisabeth Singer (m.) und Paul Engler (l.). Ausbildungsleiterin Yvonne Fleissner wünschte alles Gute.

28

Copyright

Alle erstellten grafischen Arbeiten

inkl. der gestalteten Anzeigen

dürfen nur mit vorheriger

schriftlicher Ge neh migung des

Heraus gebers für andere Zwecke

jedweder Art benutzt werden.

Die Weiterverwendung des

Textmaterials zu jedem erdenklichen

Zweck ist nur mit vorheriger

Genehmigung des Herausgebers

gestattet.

Quellenangaben sind stets

erfor derlich. Sämtliche Daten,

Termine und sonstige An gaben

sind mit größtmög licher Sorgfalt

zusammengestellt, jedoch

ohne Gewähr.

Die Salzperle im

Dezember und Januar

Guten Abend schön Abend, es

weihnachtet schon … In unserer

Dezember-Januar-Ausgabe der

Salzperle zelebrieren wir mit

Ihnen die besinnlichste Zeit

des Jahres – die Adventszeit.

Wir haben in Erfahrung gebracht,

wo die schönsten Weihnachtsmärkte

stattfinden, welche

Geschenke wirklich gut an -

kommen und welche neuen

Rezepte in diesem Jahr auf der

Speisekarte nicht fehlen dürfen.

Und natürlich finden Sie

auch wieder die bewährten

Rubriken in der nächsten Ausgabe

unseres Stadtmagazins.

Wir suchen dich!

Du gehst gern auf angesagte

Partys oder stehst

bei Konzerten immer in

der ersten Reihe? Und du

wolltest schon immer

darüber berichten?

Wir bieten dir eine Plattform,

deine Beiträge und Party-Pics

in der Salzperle und auf

www.salzperle.de zu ver -

öffentlichen. Wenn du Interesse

hast, als Nachwuchs -

autor für uns zu schreiben,

schicke uns eine E-Mail an

redaktion.salzperle@

ehs-verlag.de.

Vielleicht liest du dann schon

bald deine Geschichten im

Stadtmagazin Schönebeck.

Salzperle im Abo

Sie können die Salzperle

abonnieren und sich Ihr

Stadtmagazin ganz bequem

nach Hause schicken lassen.

Für nur 12,00 Euro im Jahr

erhalten Sie die aktuelle Ausgabe

pünktlich zum Erscheinungstermin

per Post.

Rufen Sie uns einfach an

unter 0391 625840 oder

mailen Sie uns unter redaktion.salzperle@ehs-verlag.de

Schluss

unkt

Der Herbst ist die Zeit der

Veränderung. Blätter färben

sich bunt, fallen von den

Bäumen und liegen raschelnd

am Boden. Überall sieht man

Zeichen des Verfalls, wo sich

Büsche und Sträucher auf

den Winter vorbereiten.

Wie keine andere Jahreszeit

macht uns der Herbst unsere

eigene Vergänglichkeit bewusst.

Vor allem wenn er,

wie jetzt, das Ende eines

Jahres einläutet, dass nur

so vorbeizufliegen schien.

Zwischen Atemmaske und

Abstandsregeln, Panikmache

und sogenannten Covidioten

blieb nur wenig Zeit für die

eigentlichen schönen Momente

des Lebens. Wie die

Jahreszeiten befindet sich

alles im ständigen Wandel,

geht zu Ende oder verändert

sich, um Neues zu schaffen.

Der Herbst bietet die Gelegenheit,

die letzten Monate zu

reflektieren, und der dunklen

Jahreszeit positiv gestimmt

entgegen zu gehen, er ist

eine Zeit für das Wesentliche.

Und wenn dann schon bald

die Schoko-Weihnachts -

männer viel zu früh in den

Supermarktregalen in ganz

Deutschland auftauchen,

wissen wir: Irgendwie ist

in diesem Jahr doch einiges

so, wie es schon immer gewesen

ist.

Annekatrin Bartelmann

Im ressum 55. Ausgabe

Herausgeber und Herstellung: ehs-Verlags GmbH

Jahnring 29, 39104 Magdeburg, Tel. 0391 62584-0, Fax 0391 62584-49

E-Mail: info@ehs-verlag.de, Internet: www.ehs-verlag.de

Redaktion: Annekatrin Bartelmann, redaktion.salzperle@ehs-verlag.de

Anzeigenberatung: Jennifer Krüger, Tel. 0157 36654789

Verwaltung: Kathrin Sterz, Tel. 0391 62584-12

Orte: Schönebeck, Ranies, Plötzky, Pretzien, Calbe

Alle Salzperlen finden Sie auch im Internet auf: www.salzperle.de

Anzeigenschluss 10.09.2020, Redaktionsschluss 17.09.2020

Bilder: Stadt Schönebeck: S. 2, 5, 8, 9, 13;

Zweite PI Wohnbau GmbH: Titelfoto, S. 2; Winterträume: S. 23

weitere Fotos: A. Bartelmann, S. Lindenau & Veranstalter


· Oktober · November 2020

Geben und Nehmen – Zusammen sind wir HEIMAT

© monkeybusiness@envato.com

Durch lokales Einkaufen eigene Lieblings vereine, Schulprojekte sowie Kitas finanzieren

• aufmerksamkeitsstarke Marketingmaßnahmen

• Prestigegewinn: Soziales Engagement in der Heimat

• Schaffung eines vielfältigen Einkaufserlebnisses

• Erhöhung des Lokalkaufes – Steigerung des Umsatzes

• stabile Wirtschaftsregion – Innenstadt beleben

• Neukundengewinn und langfristige Bindung

• Unterstützung der Vereinslandschaft –

Kundenwerbung durch teilnehmende Vereine

HEIMATSPONSOR

Jahnring 29 · 39104 Magdeburg

Telefon 0391 62584-0 · Telefax 0391 62584-49

E-Mail: heimatsponsor@ehs-verlag.de · www.ehs-verlag.de

www.HEIMATSPONSOR.de

Hurra! Ihre Datei wurde hochgeladen und ist bereit für die Veröffentlichung.

Erfolgreich gespeichert!

Leider ist etwas schief gelaufen!