21.10.2020 Aufrufe

APOaktuell Ausgabe 27 – Herbst 2020

Die aktuelle Ausgabe Herbst 2020. Diesmal mit folgenden redaktionellen Themen: Schlafmützen leben gesünder – Warum Nachtruhe wichtig ist, Ewige Jugend – Warum wir alt werden müssen, Impfung ja oder nein – Eine persönliche Entscheidung, Maskentanz im Herbstlaub – Gesund in diesen Winter und vieles mehr...

Die aktuelle Ausgabe Herbst 2020. Diesmal mit folgenden redaktionellen Themen: Schlafmützen leben gesünder – Warum Nachtruhe wichtig ist, Ewige Jugend – Warum wir alt werden müssen, Impfung ja oder nein – Eine persönliche Entscheidung, Maskentanz im Herbstlaub – Gesund in diesen Winter und vieles mehr...

MEHR ANZEIGEN
WENIGER ANZEIGEN

Erfolgreiche ePaper selbst erstellen

Machen Sie aus Ihren PDF Publikationen ein blätterbares Flipbook mit unserer einzigartigen Google optimierten e-Paper Software.

AUSGABE 27

Das Magazin aus IHRER APOTHEKE

SCHLAFMÜTZEN

LEBEN GESÜNDER

Warum Nachtruhe

wichtig ist

#HERBST 2020

EWIGE

JUGEND?

Warum wir alt

werden müssen

IMPFUNG: JA

ODER NEIN?

Eine persönliche

Entscheidung

Maskentanz

im Herbstlaub

Gesund in diesen Winter.

APORUBRIKEN COVID-19 ERKÄLTET? VITAMINE & VITALITÄT KIDS CORNER TIERECKE


vitality-world.com

Die neue

THERMENZEIT

So verdient wie noch nie

Darauf hat Österreich gewartet:

mehr Platz

mehr Ruhe

mehr Wert

Jetzt jeden Abend

exklusiv in den Resorts

der VAMED Vitality World.


3

LÄCHELN HINTER

PLEXIGLAS

Liebe Leserinnen,

liebe Leser!

Es ist die schönste Art, jemanden

willkommen zu heißen: ein strahlendes

Lächeln zu zeigen. Auch wenn es

neuerdings von Plexiglas abgeschirmt

und hinter einer Maske versteckt wird,

so kann man es doch in den Augen lesen.

Dieses zwischenmenschliche Signal des

Wohlwollens ist gerade jetzt besonders

wichtig, sitzen wir doch alle im selben Boot

und sind in gleicher Weise von den SARS-

CoV-Maßnahmen betroffen. Je mehr wir

aufeinander „zugehen“ und die Bürde dieser

Pandemie gemeinsam tragen und einander

unterstützen, desto weniger kann uns dieses

Virus anhaben und kaputtmachen.

möglichen Erkrankungen wie grippaler

Infekt, Echte Grippe und COVID-19. Eine

Übersichtstabelle in dieser neuen Ausgabe

von APOaktuell soll Ihnen dabei helfen.

Wie Sie Ihr Immunsystem bestmöglich

aufpolieren, erfahren Sie auf den folgenden

Seiten genauso wie Fachinformationen

über die Bedeutung des Schlafens, über Pro

und Contra zum Thema Impfen und über

die unausweichlichen Alterungsprozesse

des Menschen. Apotipp, Tierecke und

der Rätselspaß für Groß und Klein

runden wie gewohnt unser aktuelles

Gesundheitsmagazin ab.

Dieser Herbst wird eine herausfordernde

Zeit, doch wir können uns zumindest

bestmöglich wappnen, sowohl körperlich

als auch seelisch. Schwierig wird die richtige

Zuordnung von Erkältungssymptomen zu

Eine schöne und goldene

Herbstzeit wünscht Ihnen das

Team von APOaktuell!

EINLEITUNG


4

16

04

22

38

INHALT

#HERBST 2020

ERKÄLTUNG

04 Husten oh Schreck!

COVID-19, Grippe oder bloß

eine Erkältung?

COVID-19

12 Überblick der verschiedenen

Symptome

von COVID-19, Grippe und

grippalem Infekt.

GESUNDER SCHLAF

16 Schlafmützen leben gesünder

Ausreichende Nachtruhe ist extrem

wichtig für unser Immunsystem.

VITAMINE & VITALITÄT

22 Forever young

...von der Tatsache, dass wir nicht

jung bleiben können.

ÜBERGEWICHT & ADIPOSITAS

35 Prävention und Therapie

durch individuelles

Gewichtsmanagement.

APOAKTUELL


5

44

32

52

35

SEITE 50

KIDS CORNER

MIT RÄTSELSPASS!

WUNDVERSORGUNG

38 Pflaster ohne Autsch

Neue Generationen von hautfreundlichen

medizinischen Wundverbänden.

SCHWERPUNKT IMPFUNG

44 Impfen Ja oder Nein?

Eine persönliche Entscheidung.

STANDARDS

32 Apotheker-Tipp

Vorsicht trockene Luft

erhöhtes Ansteckungsrisiko

durch Krankheitserreger.

50 Rätselspaß für Kinder

56 Impressum

HUND, KATZ' & CO

52 Wer schön sein will, muss leiden

Tipps und Tricks für die Pflege

Ihrer Katze.

INHALT


6


7

Husten

OH SCHRECK!

COVID-19, GRIPPE oder

bloß eine ERKÄLTUNG?

FACHKOMMENTAR:

MAG. PHARM. ADELHEID TAZREITER

ERKÄLTUNG


8

Haben Sie schon

ein modisches

Maskensortiment?

Passend zu ihrem

jeweiligen Outfit?

Wenn Sie Glück haben, sind Sie mit

Nadel und Zwirn selbst geschickt

genug, oder sie können eine/n

nähwütige/n Angehörige/n jetzt dazu motivieren,

für Sie Herbstmodelle des Mund-

Nasen-Schutzes zu kreieren. Doch nebst ihrer

Wirkung als modisches Accessoire sollte die

neuerdings ungewollt zum Lifestyle-Produkt

mutierte Gesichtsmaske vor allem eines

bieten: Schutz! Vor der manchmal „weitschweifenden“

Aussprache bei einem hitzigen Wortgefecht

(bis zu 1,8m) und der möglicherweise

darin befindlichen Krankheitserreger und vor

Hust- und Niesanfällen, die allerlei Keime in

die Umgebung sprühen.

Die typischen winterlichen Krankheitssymptome

wie verstopfte Nase,

Husten und Heiserkeit werden heuer

wohl VIEL KOPFZERBRECHEN

VERURSACHEN.

Denn diese Anzeichen können auf bereits

bekannte Erreger wie die typischen „Schnupfenviren“

oder das Influenza-Virus (Grippe)

hindeuten sowie seit jüngster Vergangenheit

auch auf das neue Coronavirus SARS-CoV-2.

Für den Laien ist es wohl nicht leicht einzuschätzen,

ob die Schnupfennase und der unangenehme

Reizhusten ein harmloser grippaler

Infekt sind, oder ob sich eine ernstzunehmende

Erkrankung wie die Echte Grippe oder ein

schwerer Verlauf von COVID-19 anbahnt.

Im heurigen Winter ist besondere Vorsicht

geboten und Erkältungssymptome sollten

möglichst rasch dem Arzt oder der Telefonhotline

1450 gemeldet werden, um durch einen

Corona-Test Klarheit zu erhalten und gegebenenfalls

in Quarantäne zu gehen. Vielleicht

erscheint es Ihnen übertrieben wegen einer

rinnenden Nase und eines harmlosen Hustens

gleich „zum Arzt zu rennen“ bzw. telefonischen

Kontakt aufzunehmen, doch solange

das neuartige Corona-Virus besonders für

Ältere und chronisch Kranke lebensgefährlich

werden kann, es noch keine Impfung gibt

und wir noch zu wenig über die Spätfolgen

der Infektion wissen, müssen wir alle Vorsicht

walten lassen, uns an die Abstandsregel (1,5 bis

2 Meter) halten und den Mundschutz tragen.

ERKÄLTUNG


Die 2-in-1 Lösung gegen Schnupfen.

ratioSoft ® PLUS Nasenspray

Befreit und pflegt

Schnupfennasen.

· Mit pflegendem Dexpanthenol

· Ohne Konservierungsmittel

· Für die ganze Familie

Über Wirkung und mögliche unerwünschte Wirkungen informieren Gebrauchsinformation, Arzt oder Apotheker.

OTC-AT-00023

BMMC


10

Bewegung im Freien stärkt unsere Abwehrkräfte

und regt die Bildung von Vitamin D an.

Auch die „Echte“ Grippe ist eine lebensbedrohliche

Erkrankung, an der jährlich in

Österreich immerhin 1000 bis 1500 Personen

sterben. Doch glücklicherweise gibt es dagegen

eine Impfung, die besonders Menschen

ab 60 und chronisch Kranken empfohlen

wird. Des Weiteren wird diesen Personengruppen

eine Impfung gegen die Bakterien

(Pneumokokken)-ausgelöste Lungenentzündung

angeraten.

ACHTUNG

Diese Impfung wirkt jedoch nicht gegen eine

virusbedingte Lungenentzündung!

Zur besseren Beurteilung der Symptomatik

haben wir für Sie auf den Seiten 12 und 13 eine

Übersichtstabelle zusammengestellt.

Neben Abstand, Maske und Hygieneregeln

zählt im Kampf gegen die

Herbstviren vor allem eines: EIN

STARKES IMMUNSYSTEM.

Wie Sie Ihren Organismus bestmöglich wappnen

können, erfahren Sie von Ihrem/r Arzt/

Ärztin und uns ApothekerInnen.

HIER EINIGE TIPPS und

Vorbeugungsmaßnahmen:

BEWEGUNG AN FRISCHER LUFT

Versuchen Sie, sich so oft es geht draußen

im Freien aufzuhalten, besonders wenn die

Sonne scheint. Das UV-Licht regt über unsere

Haut die Bildung von aktivem Vitamin D an,

das für unsere Abwehr sehr wichtig ist. Trotzdem

sollten Sie Ihren Vitamin D-Blutspiegel

testen lassen, da bei uns in Mitteleuropa

viele in den Wintermonaten in einen Mangel

rutschen, der durch ein Nahrungsergänzungsprodukt

ausgeglichen werden sollte.

Auch wenn es draußen feucht und kalt ist,

sollten Sie sich nach draußen wagen und

bewegen. Das regt die Durchblutung an und

stärkt die Abwehrkraft doppelt, da Ihr Körper

ERKÄLTUNG


HUSTEN OH SCHRECK!

Mobilisieren Sie

Ihr Immunsystem!

lernt, besser mit Temperaturschwankungen

von geheizten Räumen ins Freie umzugehen.

GESUNDE ERNÄHRUNG

Vitamin- und mineralstoffreiche Kost

stärken das Immunsystem! Speziell im

Herbst und Winter sollten Sie auf die

Aufnahme von ausreichend Vitamin C,

Zink und Vitamin D achten. Wem „grün“ gar

nicht schmeckt, kann auf bedarfsgerechte

Mikronährstoffpräparate aus der Apotheke

zurückgreifen.

Als selbst gemachte Vitamin- und Mineralstoffbomben

sind Smoothies (=Presssäfte)

sehr beliebt und nein, sie sind nicht nur

im Sommer gesund! Sie dienen als Ersatz

für Gemüse- oder Obstmahlzeiten. Gesundheitsfördernd

sind Smoothies mit

grünem Gemüse (Spinat, Grünkohl, Petersilie,

Giersch u.a.) kombiniert mit Vitamin

C-Lieferanten wie Zitronen, Orangen, Kiwis,

Acerola-Beeren, Sanddornfruchtfleisch u.a.

Weitere Zusätze können Sie nach Lust und

Laune hinzufügen: Karotten (Vorstufe von

Vitamin A), Ingwer (entzündungshemmend),

Haferflocken (Zink), Bananen (Kalium, Magnesium)

und viele mehr.

RUHE UND ENTSPANNUNG

Mehr als ein

herkömmliches

Immun-Präparat:

immunLoges ®

Einzigartiger Immun-Triplex multipliziert

gezielt die Immunaktivität

Schnell: Spirimmun ® Fraktionierter Spezialextrakt

aus einer Spirulina-Art

Für

Längerfristig: Betox-93 ® Kinder ab

Hochreine Beta-Glucane aus 1 Jahr!

Hiratake-Vitalpilzen

Immunrelevante Basisnährstoffe:

Vitamin C und

D sowie Selen und Zink

Phasen körperlicher und geistiger

Aktivität sollten mit Phasen der Ruhe und

Entspannung abwechseln, damit unser

Organismus und Geist nicht aus der Balance

geraten. Kleine „Auszeiten“ während des

Stand: Oktober 2020

Nahrungsergänzungsmittel.

Dr. Loges Österreich GmbH,

Mayrwiesstraße 25,

5300 Hallwang b. Sbg,

www.loges.at


12

HUSTEN OH SCHRECK!

ätherischen Ölen sein (Lavendel, Melisse u.a.)

sowie eine genussvolle Schönheitspflege für

Haut und Gesicht. Oder ein gutes Buch mit

sanfter Musik.

Für manche sind spezielle

Entspannungsübungen das Mittel der Wahl.

Ihr Schlafzimmer sollte jedenfalls für Sie eine

Ruhe-Oase sein, mit einem kuscheligen Bett

und frischer kühler Luft.

Auch Ruhe und Entspannung sind

wichtige Faktoren für ein gutes Immunsystem.

Tages helfen zwischendurch ein bisschen „runterzukommen",

die meiste Energie gewinnen

Sie jedoch durch erholsamen und ausreichend

langen Schlaf (7 bis 8 Stunden). Körper und

Psyche können regenerieren, Vorkommnisse

verarbeiten und Ihr „System“ für den nächsten

Tag vorbereiten.

Aufgrund unseres meist hektischen Alltags,

haben viele immer wieder einmal Probleme,

am Abend in den Schlaf zu „finden“. Der Organismus

ist noch auf Aktion eingestellt und

braucht zu lange, um auf den Entspannungsmodus

umzuschalten.

Ein individuelles Abendritual kann helfen

den Körper auf den Schlaf vorzubereiten.

Das kann ein Vollbad mit beruhigenden

Wer trotzdem nicht zur Ruhe kommt,

kann zu Pflanzenextrakten greifen. Bei

Anspannungszuständen am Tag hilft die

milde Wirkung von Passionsblume, Melisse,

Hopfen u.a. Um abends zur Nachtruhe zu

finden wird die speziell schlaffördernde

Wirkung von Baldrian genutzt. Bei einigen

neueren Präparaten werden den pflanzlichen

Auszügen noch Melatonin („Schlafhormon“)

oder L-Tryptophan beigemischt.

Zu guter Letzt ein Tipp, den wohl

jede/r am liebsten befolgt:

Lachen Sie oft und schaffen Sie sich

Momente des Genießens das ist die

beste Art bei guter Laune zu bleiben. Ein

lustiges Buch oder ein vergnüglicher Film

bieten einen kurzen Ausstieg aus dem

Alltagsgrau und stärken auf diese Weise

auch unser Immunsystem.

ERKÄLTUNG


easyangin mit der logischen Wirkstoffkombination!

einfach. logisch. easyangin

Der einzigartige Kombi-Effekt ¹

• entzündungshemmend

• schmerzstillend

• ohne NSAR

• ohne Antibiotikum

• rasche Besserung von Schluckbeschwerden und Entzündung

• einfach in der Handhabung (ab 6 Jahren / 10x täglich)

• vollständige Palette

Kombi

D E R

E F F E K T

Nahrungsergänzungsmittel

2-6037 / 30.8.2018

www.easyangin.at

1 Die Aussagen beziehen sich auf die easyangin Lutschtabletten und den Spray.

easyangin junior ist ein Nahrungsergänzungsmittel und ab 3 Jahren einsetzbar.

Nahrungsergänzungsmittel dürfen nicht als Ersatz für eine abwechslungsreiche

und ausgewogene Ernährung und einen gesunden Lebensstil verwendet werden.

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage oder fragen Sie

Ihren Arzt oder Apotheker!

Easypharm OTC GmbH, Perlhofgasse 2/2, 2372 Gießhübl, office@easypharm.at, www.easypharm.at

Was sonst?


14

ÜBERSICHT DER VERSCHIEDENEN SYMPTOME

Grippaler Infekt

(Erkältung)

Influenza

(Echte Grippe)

COVID-19

Erreger

"Schnupfenviren":

Adeno-, Rhino-,

andere Corona-,

Entero-, Paramyxoviren

u.a.

Influenza-Virus

(A- und B-Stämme)

Coronavirus

SARS-CoV-2

Krankheitsbeginn

schleichend plötzlich über zwei bis drei

Tage

Erste Anzeichen

rinnende Nase,

Halskratzen

Schüttelfrost, Kopfschmerzen,

hohes

Fieber

Vermutlich:

Kopfschmerzen,

verstopfte Nase

Krankheitsdauer ca. eine Woche ca. zwei bis drei

Wochen

leichter Verlauf:

etwa zwei Wochen,

schwerer

Verlauf: drei bis

sechs

Wochen

Fieber

mäßig hoch oder

fehlt ganz

bis zu 41 Grad

häufig

Schnupfen immer möglich häufig

Husten

zu Beginn Reizhusten,

später

verschleimt

quälender

Hustenreiz

häufig

Reizhusten

Halsschmerzen/

Heiserkeit

ja ja möglich

Kopfschmerzen ja häufig stark,

zusätzlich Geräuschund

Lichtempfindlichkeit

möglich

COVID-19


15

Grippaler Infekt

(Erkältung)

Influenza

(Echte Grippe)

COVID-19

Gliederschmerzen

Müdigkeit/Abgeschlagenheit

möglich ja möglich

gering bis mäßig deutlich möglich

Appetitlosigkeit möglich häufig möglich

Störung Geruchs-/

Geschmackssinn

Übelkeit/Erbrechen/Durchfall

kaum kaum möglich bis häufig

kaum kaum möglich

Atemnot kaum möglich möglich, häufig

Spätfolge

Komplikationen

und Spätfolgen

kaum

Lungenentzündung,

Herzmuskelentzündung,

Gehirnentzündung,

Herzinfarkt

u.a.

Atemnot und

wahrscheinlich:

Lungen- und

Herzschädigung

STARK

GEGEN FIEBER UND ERKÄLTUNG!

DIE

Nr.1

AUS DER

APOTHEKE *

Das

Original

*

IQVIA Marktdaten Umsatz MAT 06/2020

Aspirin ® Complex und Aspirin ® +C sind Arzneimittel: Über Wirkung und mögliche unerwünschte Wirkungen

informieren Gebrauchsinformation, Arzt oder Apotheker. L.AT.MKT.08.2020.10238 | Entgeltliche Einschaltung


16

Vitaminbooster

VITALITÄT

VERSPRÜHEN

Vitamin D hat ein breites Wirkungsspektrum

und reguliert Kalziumund

Phosphathaushalt.

Es wird für den Knochenstoffwechsel und für

die reibungslose Funktion fast aller Zellen und

Organe benötigt. Vitamin D wird normalerweise

im Körper unter Einfluss von Sonnenlicht

(UV-B-Strahlung) gebildet. Während der

Wintermonate ist die Sonneneinstrahlung in

Mitteleuropa jedoch zu schwach.

Mögliche Folgen:

Ein beeinträchtigter Knochenstoffwechsel,

ein geschwächtes Immunsystem, erhöhte

Anfälligkeit für Krankheiten und Stimmungsschwankungen

können Folgen eines Vitamin

D Mangels sein.

OLEOvital® Vitamin D3 (+K2) Mundsprays:

• Zur Erhaltung von Knochen,

Zähnen und Muskeln

• Unterstützt das Immunsystem

OLEOvital ® Vitamin D3 Mundspray

1.000 I.E. (Pfefferminze), 12 ml

€ 14,86 *

• Schnelle Aufnahme über die Mundschleimhaut

• Praktische Anwendung und guter

Geschmack

OLEOvital ® Vitamin D3 Mundspray

2.000 I.E. (Apfel), 25 ml

OLEOvital ® Vitamin D3+K2 Mundspray

1.000 I.E. D3 + 100 µg K2

(Kirsche), 20 ml

€ 24,90 *

€ 28,90 *

• Frei von Allergenen

Die OLEOvital® Vitamin D3 (+K2) Mundsprays

überzeugen durch guten Geschmack und eine

innovative Darreichungsform.

Praktische Anwendung ohne Wasser!

Entgeltliche Einschaltung

ERKÄLTUNG

Nahrungsergänzungsmittel. Zur Erhaltung von Knochen, Zähnen, Muskeln und Immunsystem.

Laktosefrei, Allergenfrei. Für Diabetiker geeignet. *Alle Preise verstehen sich als

vom Hersteller unverb. empf. Verkaufspreise in Euro inkl. USt. | Stand 01/2020


Eisenmangel

17

DURCHBRUCH IN DER

ORALEN EISENSUPPLEMENTIERUNG

DAS ENDE DER KOMPROMISSE

Die Revolution in der Behandlung von

Eisenmangel: Sucrosomales Eisen

Herkömmliche orale Eisenpräparate führen

bei vielen Menschen zu einem metallischen

Geschmack im Mund und zu Irritationen im

Magen-Darm-Trakt in Form von Übelkeit,

schwarzem Stuhl oder Durchfall. Zudem können

Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten

oder verschiedenen Nahrungsmitteln

(z.B. Kaffee, Milchprodukte) die Aufnahme der

Präparate massiv beeinträchtigen.

Mit OLEOvital® EISEN steht erstmals ein ausgezeichnet

verträgliches Mittel zur Verfügung,

das Eisenmangel bzw. erhöhten Eisenbedarf

nicht nur effektiv ausgleicht, sondern sogar

gut schmeckt und praktisch anzuwenden ist.

Einzigartig ist die patentierte sucrosomale Formel:

Das Eisen ist von einem Mantel umhüllt

und wird von Immunzellen aufgenommen,

über die Lymphe transportiert und erst dort

freigesetzt, wo es benötigt wird in der Leber.

Dadurch ist die Bioverfügbarkeit sehr hoch

und es entfallen die unangenehmen Begleiterscheinungen.

Sehr gute

Verträglichkeit

Hohe Bioverfügbarkeit

Keine Irritationen des

Magen-Darm-Trakts

Kein metallischer

Nachgeschmack

Einfache Anwendung

Klinisch getestet

OLEOvital ® Eisen Classic,

1x30 Sachets € 26,60 * ERKÄLTUNG

Entgeltliche Einschaltung

OLEOvital ® Eisen Forte

1x30 Sachets od. 1x30 Kapseln

OLEOvital ® Eisen Femina,

1x30 Sachets

€ 29,90 *

*Alle Preise verstehen sich als vom Hersteller unverb.

empf. Verkaufspreise in Euro inkl. USt. | Stand 01/2020.


18


19

Schlaf

MÜTZEN

LEBEN

GESÜNDER.

FACHKOMMENTAR:

MAG. PHARM. GABRIELE MÜLLER

GESUNDER SCHLAF


20

Schlafen ist gesund das

wissen wir alle. Neueste

Forschungsergebnisse lassen

darüber hinaus darauf

schließen, dass eine gute und

ausreichende Nachtruhe

extrem wichtig für unser

Immunsystem beim Kampf

gegen Krankheitserreger ist.

T-Lymphozyten oder kurz T-Zellen sind die

Hauptakteure unseres Immunsystems.

Dieses lernt und prägt sich in den

Tiefschlafphasen lebenslang Informationen

über Keime ein. Man nimmt an,

dass dieser Vorgang in etwa wie die Vorbereitung

auf eine Prüfung funktioniert. Das

tagsüber Erlernte wird im Schlaf verarbeitet,

in das Langzeitgedächtnis abgespeichert und

so gefestigt.

Die HAUPTAKTEURE UNSERES

IMMUNSYSTEMS DIE T-ZELLEN

sind Nachtarbeiter.

T-Zellen patrouillieren überall in unserem

Organismus, um körperfremde Stoffe wie

Bakterien, Viren, Pilze und andere Substanzen

aufzuspüren. Schon ein paar Stunden Schlafdefizit

genügen, um ihre Aktivität zu stören.

Sie arbeiten während wir schlafen, weil in der

Wachzeit Hormone wie z.B. Adrenalin, Prostaglandine

usw. ihre Funktion beeinträchtigen

können.

Ein einmaliges Kennenlernen reicht unseren

T-Zellen, um eine Immunantwort und Abwehrreaktion

(Antikörperbildung) gegen den

entsprechenden Erreger auszulösen. Egal ob

nun eine Infektion durchgemacht wurde (z.B.

bei Windpocken) oder wir gegen die Krankheit

geimpft (z.B. Masern, Mumps oder Röteln)

wurden. Der gleiche Erreger kann uns kein

zweites Mal in voller Stärke erkranken lassen.

Man nennt das Immungedächtnisbildung.

WIEVIEL SCHLAF BRAUCHT MAN?

Die Wichtigkeit einer ausreichenden Nachtruhe

wird im Allgemeinen unterschätzt und

die Zeit dafür als unnütz und verloren abgetan.

Wir setzen hier falsche Prioritäten. Arbeit,

Spaß, Fernsehen, Internet und Co nehmen

einen zu hohen Stellenwert in unserem Leben

ein. Die Ruhe und Regeneration kommen zu

kurz. Der Konsum von Handys, Computern,

Tablets und Fernsehern bis tief in die Nacht

lässt uns nicht einschlafen. Wir stehen ständig

„unter Strom“ und werden nicht müde genug.

GESUNDER SCHLAF


SCHLAFMÜTZEN LEBEN GESÜNDER

21

Außerdem ist der Schlafrhythmus wohl auch

eine Typfrage. Es gibt genetisch bedingt die

„Lerchen“, die früher ins Bett gehen und dafür

früher aufstehen als die sogenannten „Eulen“,

deren ideale Zubettgehzeit eigentlich erst um 1

bis 2 Uhr in der Früh ist. Das lässt sich allerdings

mit vielen Berufen nicht in Einklang

bringen.

ACHTUNG

Sieben bis acht Stunden Schlafdauer gelten

als allgemeiner Durchschnittswert und sind

eher eine Empfehlung.

Doch wieviel Nachtruhe individuell benötigt

wird, muss jeder für sich selbst herausfinden.

Wer morgens stets durch den Wecker aus

dem Tiefschlaf gerissen wird und tagsüber

übermüdet ist, sollte früher zu Bett gehen und

schlafen.

von Winter-/Sommerzeit und der sogenannte

Jetlag bei Fernreisen in andere Zeitzonen

stören diesen Takt.

Melatonin wird aus dem als Glückshormon

bekannten Serotonin gebildet. Beide Hormone

zusammen haben als Vorstufe die essentielle

(kann der Körper nicht selbst herstellen) Aminosäure

L-Tryptophan. Deshalb kann die Gabe

von Melatonin selbst oder auch von

L-Tryptophan als Nahrungsergänzung am

Abend bei Einschlafstörungen gut helfen.

Neuerdings gibt es das Schlafhormon sogar

in Sprayform, wodurch es direkt und schnell

über die Mundschleimhaut aufgenommen

wird und deshalb sogar bei Durchschlafstörungen

eingesetzt werden kann. Melatoninpräparate

sollten immer vorschriftsmäßig laut

Packungsempfehlung und bedarfsgerecht

dosiert werden.

MELATONIN

DAS SCHLAFHORMON

Die Melatoninproduktion findet vorwiegend

in unserem Gehirn statt. Aber auch die

Augen und unser Darm sind an der Herstellung

beteiligt. Licht hemmt die Ausschüttung

des Schlafhormons. Dunkelheit fördert sie.

Steigt der Melatoninspiegel in unserem Blut

werden wir müde und schlafen leicht ein. Die

Substanz reguliert so unseren Schlaf-Wach-

Rhythmus. Aber sie ist auch ein wirksames

Antioxidans, das Zellschäden reduzieren kann.

Je älter wir werden, desto mehr nimmt die

körpereigene Produktion von Melatonin ab.

Deshalb steigen mit zunehmenden Alter meist

die Schlafprobleme. Auch Schichtarbeit mit

unregelmäßigen Schlafzeiten, die Umstellung

Melatonin-reiche Lebensmittel

können eine gut Nachtruhe unterstützen

GESUNDER SCHLAF


22

SCHLAFMÜTZEN LEBEN GESÜNDER

HIER EINIGE TIPPS, um die

körpereigene Melatonin Produktion

zu verbessern:

• Melatonin- bzw. L-Tryptophan-reiche

Lebensmittel wie z.B. Nüsse, Kakao, Bananen

oder Milch mit Honig können eine gute

Nachtruhe unterstützen.

• dunkles Schlafzimmer (Licht, besonders

blaues Licht verhindert die Melatoninbildung).

• möglichst viel natürliches Tageslicht

tanken für eine ausreichende Vitamin D

und Serotoninproduktion.

• Verzicht auf Smartphone und Co am

Abend wenn unmöglich, dann die Geräte

im Dunkelmodus verwenden.

• gesunde Ernährung und kein zu schweres

Essen am Abend.

• Stressreduktion

• Verzicht auf Alkohol, Coffein und Nikotin

vor der Nachtruhe.

• regelmäßige Bewegung am Tag aber

nicht in den letzten Stunden vor dem Schlafengehen,

das macht munter.

• angepasste Wohnzimmerbeleuchtung am

Abend mit weniger Blauanteil.

• regelmäßiger Schlafrhythmus

auch am Wochenende .

Außerdem werden zur Bildung von Serotonin

und Melatonin u.a. die B-Vitamine (vor allem

B6 und Folsäure), Magnesium, Zink und Vitamin

D benötigt.

Vorsicht bei Einnahme von Medikamenten

wie Antidepressiva, Schlafmitteln, Antiepileptika

usw. Hier bitte die Anwendung von Melatonin-haltigen

Nahrungsergänzungsmitteln

stets vom Arzt oder in der Apotheke abklären

lassen. Das gilt ebenso für Schwangere, Stillende

und Kinder.

Handy und Co sind richtige Einschlaf-Killer...

Am Besten gar nicht erst in die Hand nehmen.

WICHTIG IN CORONAZEITEN:

Laut Studien erhöht schon ein geringfügiger

Schlafmangel das Risiko für Infektionen wie

etwa Grippe und Erkältungen, weil unser

Immunsystem geschwächt wird. Helfen wir

unserem Körper bei der Abwehr von Krankheitserregern,

indem wir ausreichend und tief

genug schlafen.

GESUNDER SCHLAF


Besser Einschlafen

23

SCHLAFSTÖRUNGEN? SIE FÜHLEN

SICH MORGENS WIE GERÄDERT?

Ein erholsamer Schlaf ist enorm wichtig für

Vitalität, Konzen tration und ein funktionierendes

Gedächtnis sowie langfristig für die

allgemeine Gesundheit.

Melatonin ist ein Hormon, das den Tag-Nacht-

Rhythmus des menschlichen Körpers steuert.

Ein zu niedriger Mela toninspiegel kann zu

Schlafstörungen führen. Je älter man wird,

umso weniger Melatonin wird vom Körper

produziert. Die durchschnittliche Schlafdauer

reduziert sich und Schlafprobleme

treten vermehrt auf.

Weiters können beispielsweise Stress, Schichtarbeit

oder der Jetlag bei Fernreisen den

Melatoninhaus halt durcheinander bringen.

Hochwertige

Inhaltsstoffe

Schnelle Aufnahme

über die Mundschleimhaut

Praktische

Anwendung

Guter Geschmack

Lange Reichweite

(125 Spraystöße)

Melatonin

• trägt dazu bei, die Einschlafzeit zu

verkürzen.

• trägt zur Linderung der subjektiven Jetlag-

Empfindung bei.

vegan

Entgeltliche Einschaltung

Nun ist Schluss mit dem Schäfchenzählen!

Mit 1 mg Melatonin pro Sprühstoß sowie den

Extrakten der Passionsblume und Melisse

sorgt der neue OLEOvital® Melatonin Mundspray

für einen erholsamen Schlaf schnell,

einfach und wohlschmeckend!

OLEOvital ® Melatonin Mundspray,

1 mg Melatonin pro Spraystoß,

Passionsblumen- und Melissenextrakt,

25 ml

€ 19,90 *

*Alle Preise verstehen sich als vom Hersteller unverb.

empf. Verkaufspreise in Euro inkl. USt. | Stand 09/2020.

GESUNDER SCHLAF


24


25

Forever

YOUNG?

Von der Tatsache, dass wir

NICHT JUNG BLEIBEN KÖNNEN.

FACHKOMMENTAR:

MAG. PHARM. ADELHEID TAZREITER

VITAMINE & VITALITÄT


26

Ich weiß nicht wie es Ihnen

geht, aber mein morgendlicher

Gang ins Badezimmer

wird zunehmend zum

Fiasko. Denn was mir da

entgegenblickt, kann doch

nicht ich sein. Frustriert

nehme ich die Zahnbürste

und denke: „Ich kenn' dich

zwar nicht, putze dir aber

trotzdem die Zähne“.

Der Spiegel enthüllt gnadenlos die Wahrheit:

der Zahn der Zeit nagt unaufhaltsam

an meiner Haut, meinem Teint,

meiner Ausstrahlung. Niedliche Fältchen sind

jetzt Gräben in meinem Gesicht, die unauslöschlich

von all den menschlichen Gefühlsregungen

zeugen, die jedes Leben so mit sich

bringt. Derart schonungslos bloßgestellt,

schlurfe ich zum Kaffee und meine Laune ist

am Tiefpunkt...

Doch dagegen kann man was tun, wird uns

medial suggeriert. Ein ganzer Industriezweig

ist damit befasst, Präparate zu entwickeln, die

sich als Waffe gegen die sichtbaren Alterungsprozesse

einsetzen lassen. Anti-Aging ist das

Zauberwort, das uns von ewiger Blütezeit

träumen lässt und auf wirkungsvolle oder (oft)

auch unseriöse Weise viel Geld aus der Tasche

zieht fallweise zumindest vorübergehend

auch mit Erfolg. Letztlich jedoch widerspiegelt

das ungeschminkte Gesicht einer 80-Jährigen

trotzdem, dass sie schon lange gelebt hat und

das natürliche Fortschreiten des Alters nicht

verhindert werden kann.

ALTERN IST EIN NATÜRLICHER

PROZESS, der nicht umkehrbar ist.

Das ist eine wissenschaftlich belegte Tatsache.

Fortschreitend kommt es zum Verlust unserer

gesunden Körper- und Organfunktionen bis

hin zum Tod. Das Phänomen des Alterns ist

ein bisher noch nicht geklärter biologischer

Mechanismus.

Das regelmäßige Sterben unserer

Körperzellen beginnt bereits vor der Geburt

im Mutterbauch. In der Regel handelt es sich

dabei um einen von der Natur programmierten

also notwendigen Zelltod.

VITAMINE & VITALITÄT


FOREVER YOUNG

27

Auf diese Weise verliert der Embryo zum

Beispiel seine Schwimmhäute, die er in einer

frühen Entwicklungsphase trägt. Wir Erwachsene

entledigen uns täglich etwa 10 Milliarden

(!) verbrauchter Zellen, um Platz für neue zu

machen.

Ohne diese zerstörerischen Vorgänge

würden wir mit 80 Jahren rund zwei Tonnen

Knochenmark mit uns herumschleppen und

unser Darm wäre etwa 16 Kilometer lang.

Mit Ausnahme einiger Zellen wie Herz- und

Hirnzellen, die nicht erneuert werden, und den

Zellen des Skeletts, die rund zwölf Jahre leben,

wird nach rund vier Jahren die Gesamtheit

der Zellen eines Menschen ersetzt und ist

nebenbei den biologischen Alterungsprozessen

unterworfen. Denn zur Erneuerung der

Zellen ist Zellteilung (Mitose) notwendig und

genau diese wird mit zunehmenden Jahren

langsamer und stoppt irgendwann

vorgegeben durch unsere Gene.

Altern kann definiert werden als die Summe

aller Veränderungen, die in einem Organismus

während seines Lebens auftreten und zu

einem Funktionsverlust von Zellen, Geweben,

Organen und schließlich zum Tod führen.

Zudem durchleben die meisten von uns im höheren

Alter Krankheiten wie Krebs, Herz-Kreislauf-Erkrankungen,

Alzheimer, Parkinson u.a.,

die unsere Lebenszeit zusätzlich verkürzen.

Neben den rein körperlichen Vorgängen,

gibt es auch psychische und gesellschaftliche

Aspekte. Man spricht daher von primären und

sekundären Prozessen, die miteinander den

Todeszeitpunkt bestimmen:

Zudem entstehen durch Umwelteinflüsse

und unseren Lebensstil vermehrt so genannte

freie Radikale in unserem Organismus, die

zellschädigend wirken.

Freilich verfügt unser Körper über

effektive Reparaturmechanismen, aber

MIT FORTSCHREITENDEM ALTER

WERDEN DIESE FEHLERHAFTER

UND LANGSAMER, wodurch sich

schadhafte Körperzellen ansammeln.

Das Phänomen des Alterns ist bis jetzt ein noch

nicht geklärter biologischer Mechanismus.

VITAMINE & VITALITÄT


28

Viel Bewegung und wenig Stress sind zwei

wichtige Faktoren für ein längeres Leben.

• Primäres Altern = physiologisches

(körperliches) Altern:

Alterungs- und Verfallprozesse, die die

Zellen betreffen und die maximal erreichbare

Lebensspanne definieren, ohne, dass

der Organismus zusätzlich erkrankt: bei uns

Menschen liegt dieser Wert bei ca. 120 Jahren

(den Rekord hält die Französin Jeanne

Calment, sie soll 122 Jahre alt geworden sein)

• Sekundäres Altern: meint alle äußeren

Einflüsse, die den Körper zusätzlich altern

lassen wie Krankheiten, Bewegungsmangel,

falsche oder Mangelernährung, Suchtmittelkonsum

(Nikotin, Alkohol, Drogen, Kaffee

im Übermaß), Stress, Schlafmangel, negative

Einflüsse auf die Psyche, Beeinträchtigung

der kognitiven Funktionen wie Lernvermögen

und Gedächtnis, soziale Faktoren u.a.

Demgemäß kann man daraus ableiten, dass

sich durch entsprechende Lebensweise,

Ernährung und das eine oder andere Ergänzungsmittel

das biologische Altern hinauszögern

und die Lebensqualität verbessern lässt.

Hier ein paar TIPPS

FÜR EIN LÄNGERES LEBEN:

LEBENSWEISE

• Ausgewogene, gesunde Ernährung

mit viel Gemüse, Obst, Fisch, Milch und

Vollkornprodukten, Soja, Olivenöl

• regelmäßige Bewegung (drei Mal pro

Woche), Ausdauertraining

• Vermeidung von Übergewicht

• Verzicht auf Rauchen, Alkohol

und Drogen

VITAMINE & VITALITÄT


FOREVER YOUNG

29

• möglichst wenig negativer Stress

• regelmäßig ausreichend Schlaf

(sieben bis acht Stunden)

• Gedächtnistraining in höherem Alter

MEDIZINISCHE FAKTOREN

• Vorbeugung von Herz-Kreislauf-

Erkrankungen durch Einnahme von

Folsäure und Omega-3-Fettsäuren als

Nahrungsergänzungsmittel

• Bekämpfung vorhandener

Arteriosklerose („Gefäßverkalkung“)

mit blutdruck- und cholesterinsenkenden

Medikamenten

bensjahr ein. Die Geschwindigkeit der Zellerneuerung

und die Fähigkeit Feuchtigkeit zu

speichern nehmen ab. In tieferen Hautschichten

wird Kollagen mit zunehmendem Alter

abgebaut, wodurch die Haut an Elastizität

verliert.

TIPP

Pflegeprodukte gegen Hautalterung verhindern

weitere Abbauprozesse, verbessern

die Elastizität und „verjüngen“ im Optimalfall

das Hautbild. Verwendete Wirkstoffe sind

Vitamin C, Retinol, Kollagen, Coenzym Q10,

Hyaluronsäure oder pflanzliche Extrakte wie

Rose, Nachtkerze u.a.

KOSMETIKA GEGEN

HAUTALTERUNG

Hautalterung wird durch ausgiebiges Sonnenbaden

gefördert, denn die UV-Strahlung lässt

freie Radikale entstehen, die Zellbestandteile

zerstören und Zellen zum Absterben bringen

können. SonnenanbeterInnen sollten daher

jedenfalls einen Sonnenschutz mit hohem

Lichtschutzfaktor (30 oder 50) verwenden,

der auch ausreichend gegen UV-A schützt.

Andererseits sind kurzfristige Aufenthalte in

der Sonne mit nackten Armen und Gesicht

besonders im Winterhalbjahr sehr wichtig,

um die Produktion der aktiven Form von

Vitamin D anzukurbeln.

Die Hautalterung setzt etwa ab dem 25. Le-

VITAMINE & VITALITÄT


30

Gelenksschmerzen?

VITALITÄT, DIE BEWEGT

BALSAM FÜR DIE GELENKE

Oft steckt hinter den Gelenksproblemen eine

Fördert die Elastizität

und Beweglichkeit

Unterstützt den Aufbau

der Gelenksschmiere

Verbessert die

Gelenksfunktion

Rasche Schmerzlinderung

Sehr gut verträglich

Zur Langzeitanwendung

geeignet

OLEOvital ® Cetilar ® , 50 ml, Crème

für Gelenke, Muskeln und Sehnen € 17,90 * Probleme mit Knie, Hüfte, Ellbogen oder

Schulter kennt fast jeder.

Osteoarthritis, die mit Gelenkssteife, eingeten

Fettsäuren“ einen Durchbruch.

kungen haben eines gemeinsam: Meist ist

die Zellmembran der betroffenen Gelenke,

sondern schränken auch die Beweglichkeit

stark ein, was leicht eine Negativspirale in

desto unbeweglicher wird man.

entwickelt. Diese bauen sich in die beschädigten

Zellmembranen ein und helfen den

ursprünglichen Zustand wiederzuerlangen

der beeinträchtigten Regionen zu fördern.

schränkter Beweglichkeit und Schmerzen einhergeht.

Für die Regeneration verheißt jetzt

eine neue Technologie auf Basis von „cetylier-

Sportverletzungen und arthritische Erkran-

Muskeln oder Sehnen entzündet bzw. geschädigt.

Die Folgen sind nicht nur schmerzhaft,

Gang setzen kann: Je mehr man sich schont,

Um diesem Effekt entgegenzuwirken und die

Gelenksfunktion möglichst rasch wiederherzustellen,

wurden „cetylierte Fettsäuren“ (CFA)

und dadurch Schmerzen und Entzündungen

zu lindern sowie Elastizität und Beweglichkeit

Entgeltliche Einschaltung

GELENKSCHONENDE BEWEGUNG

*Alle Preise verstehen sich als vom Hersteller unverb.

empf. Verkaufspreise in Euro inkl. USt. | Stand 01/2020.


31

DIE NEUE

THERMENZEIT

DARAUF HAT ÖSTERREICH GEWARTET...

Therme Wien © VAMED Vitality World

ENTDECKEN SIE JETZT DIE NEUE

THERMENZEIT IN DER VAMED

VITALITY WORLD! Künftig erwarten

Sie in den Resorts morgens und

abends noch mehr Platz, noch mehr

Annehmlichkeiten und tolle Extras.

ENTSPANNT GENIESSEN

Die neue Thermenzeit sorgt dafür, dass die

Vorfreude auf den Feierabend jetzt noch größer

wird. Denn wie könnte man leichter den

Stress des Arbeitstags hinter sich lassen, als

bei einer Wellnessbehandlung, in der Sauna

oder umgeben von wohlig warmem Thermalwasser?

Oder ist Ihnen eher nach einer Sporteinheit?

Auch das finden Sie in den Resorts

der VAMED Vitality World. Auch morgens

genießen Sie noch viel mehr Platz und Ruhe

in der Therme. Die beste Zeit, um den Grundstein

für einen erfolgreichen Tag zu legen.

Nutzen auch Sie künftig die neue Thermenzeit

zu Ihrem Vorteil und genießen Sie verlockende

zusätzliche Leistungen, Services und Annehmlichkeiten.

VAMED VITALITY WORLD


32

DIE NEUE THERMENZEIT

DIE NEUE THERMENZEIT IN

DER VAMED VITALITY WORLD

im Überblick

und ein vitales Frühstücksbuffet. Auch für den

Abend offeriert das Resort besondere „Sunset

mein Feierabend in Geinberg“-Pakete.

Genießen Sie noch mehr Platz und persönlichen

Freiraum in der Therme sowie eine ganz

besondere Abend- und Vormittagsstimmung.

Freuen Sie sich zum Beispiel auf folgende

Besonderheiten:

THERME WIEN

Die Therme Wien erklärt in der neuen Thermenzeit

jeden Abend zu einem Feierabend.

Denn das beliebte Relax! After Work Ticket

(inklusive 5 Euro Kulinarikgutschein und einer

gefüllten Leih-Badetasche) gibt es jetzt auch

am Wochenende und an Feiertagen. Mit der

U-Bahn geht es direkt und entspannt in die

Therme, wo Sie auf höchstem Niveau genießen

können.

SPA RESORT THERME GEINBERG

Mit dem Ticket „Sunrise mein Vormittag in

Geinberg“ gibt es wochentags ab 8 Uhr einen

sorgenfreien Start in den Tag. Es erwartet Sie

u.a. eine Aqua-Wake-Up Einheit, ein Feel Well

& Stay Strong Geschenk, eine garantierte Liege

© Therme Laa Hotel & Silent Spa

THERME LAA HOTEL & SILENT SPA

Ein neues Licht- und Klangkonzept, Wasserinszenierung

und Feuerschalen im Außenbereich

stimmen Sie auf einen besonderen

Abend ein. Verschiedene Pakete, wie z.B. der

Genussabend oder der Relax! Abendausklang

Deluxe (bereits ab 16 Uhr inkl. Sauna, Leih-

Badekorb und Relax! Check In im Thermenshop)

erwarten Sie.

ST. MARTINS THERME & LODGE

Ab 18 Uhr können Sie mit dem Abendticket

Spa Resort Therme Geinberg © Gerald Hartl Fotografie

© St. Martins Therme und Lodge_Peter Rigaud

VAMED VITALITY WORLD


DIE NEUE THERMENZEIT

33

Deluxe dem Alltag entfliehen. Gegen 20 Uhr 30

können Sie in der Kieselsauna auf Entspannungsreise

gehen. Als Extra gibt's zur Karte

ein Leih-Badetuch dazu. Genießen Sie bei Kerzenlichtern

die ruhige, gemütliche Stimmung

und lassen Sie den Alltag hinter sich.

TAUERN SPA ZELL AM SEE KAPRUN

Dank dem Spa & Dine Ticket ab 18 Uhr zelebrieren

Sie Ihren Abendausklang mit besonders

viel Genuss. Von 2.11. bis 30.11.2020 können Sie

ab 20.00 Uhr mit dem Spa & Panorama Deluxe

Paket auch als Nicht-Hotelgast das exklusive

Panorama SPA mit seinem spektakulären

Skylinepool erleben.

GENIESSEN SIE DIE NEUE

THERMENZEIT FLEXIBEL UND

ENTSPANNT:

Egal zu welchem Anlass und Zeitpunkt

Sie Ihren Liebsten eine besondere Auszeit

schenken möchten, mit einem Thermengutschein

der VAMED Vitality World liegen

Sie garantiert richtig. Wählen Sie aus einer

großen Auswahl an Geschenkgutscheinen.

Tauern Spa Zell am See Kaprun © TAUERN SPA

AQUA DOME TIROL THERME LÄNGENFELD

Mit dem Premium Thermen Abend können

Sie zusätzlich zum Thermeneintritt die Sauna

und das exklusive SPA 3000 nützen. Kostenloses

Parken in der Tiefgarage, eine gefüllte

Leih-Badetasche mit Leih-Badetuch sowie

-Bademantel bis hin zum Duschgel sind inklusive.

Freuen Sie sich über 15 % Rabatt für ein

Treatment sowie über einen 15 Euro Konsumationsgutschein

für das Thermenrestaurant.

Geschenkkarte

ERHÄLTLICH IN

AUSGEWÄHLTEN

APOAKTUELL-

APOTHEKEN SOWIE

UNTER SHOP.VITALITY-

WORLD.COM

© Aqua Dome Tirol Therme Längenfeld

Aktuelle Informationen und

mehr Angebote finden Sie unter

VITALITY-WORLD.COM

Bezahlte Anzeige

VAMED VITALITY WORLD


34

APOTHEKER

TIPP

VORSICHT

TROCKENE

LUFT

ERHÖHTES ANSTECKUNGS-RISIKO

DURCH KRANKHEITSERREGER

Der Herbst ist da. Die Heizperiode

beginnt. Das Klima in

den Innenräumen wird trocken.

Wir verbringen unsere Zeit aber hauptsächlich

wieder in geschlossenen Zimmern.

Und je feuchtigkeitsarmer die Luft

dort ist, desto größer ist die Gefahr einer

Ansteckung.

ZU TROCKENE RAUMLUFT HAT

ERHEBLICHE NACHTEILE FÜR

UNSERE GESUNDHEIT:

Bei zu geringer Luftfeuchtigkeit breiten

sich Krankheitserreger viel schneller aus.

So nehmen beispielsweise virenbeladene

Aerosole das sind Mischungen winzigster

Teilchen mit der Luft bei Trockenheit

weniger Wasser auf, bleiben somit leichter,

können weiter fliegen und sich besser

verteilen. Dadurch können sie mehrere

Stunden im Raum schweben und mit der

Lüftung oder der Klimaanlage effektiver im

ganzen Gebäude verteilt werden. So wird

das Ansteckungsrisiko unmittelbar von der

Luftfeuchtigkeit im Raum beeinflusst.

Trockene Schleimhäute sind

empfindlicher und Eindringlingen hilflos

ausgeliefert. Der Abwehrmechanismus

unserer Atemwegsorgane beruht auf der

Schleimbildung. Mithilfe dieses Sekretes

werden Keime aus dem Organismus

entfernt durch z.B. Abhusten oder Niesen.

Trocknen unsere Schleimhäute aus,

APOTHEKER TIPP


AIRsteril ®

Hochwirksame, geräuschlose

Luftreinigung für Ihr Zuhause.

Patentierte Technologie

Lautloser Betrieb

Umfassender Schutz

Spürbar frische Luft

Ihre Raumluft auf einem neuen Level sauber und rein wie frische Bergluft

Atmen Sie den Unterschied: Die einzigartige und patentierte Kombinationstechnologie

von AIRsteril ® tötet Bakterien, Viren, Pilz- und Schimmelsporen zuverlässig und

neutralisiert Feinstaub und Allergene von Pollen, Tierhaaren sowie Hausstaub bis in die

kleinsten Winkel. So reduzieren Sie Belastungen auf beinahe Null, schützen Ihre

Gesundheit und vermindern signifi kant die Gefahr der Übertragung von Krankheiten.

Mehr Information und Bestellung auf: www.airsteril.at


36

VORSICHT TROCKENE LUFT

funktioniert dieser Schutzmechanismus

nicht mehr. Erregern gelingt es dann

problemlos durch unsere geschwächte

Schleimhautbarriere hindurch zu kommen,

und wir werden krank.

Deshalb sollte man gerade in Grippe und

Corona-Zeiten nicht nur an Maßnahmen

wie ausreichenden Abstand und Mund-

Nasen-Schutz, sondern auch auf eine ausreichende

Luftfeuchtigkeit am Arbeitsplatz

und zu Hause achten.

Denn je mehr Wasser in der Atemluft ist,

desto schwerer werden die mit den Krankheitserregern

beladenen Tröpfchen in den

Aerosolen. Sie fallen schneller zu Boden

und können so kaum mehr eingeatmet

werden. Das Infektionsrisiko sinkt.

Weitere Vorteile einer Luftbefeuchtung

sind beispielsweise auch:

• stärkere Immunabwehr durch optimale

Selbstreinigung der Schleimhäute

• weniger Entzündungen und Reizungen

in Augen und Atemwegen

• geringere Feinstaub-Belastung

• vitalisierendes, erfrischendes Raumklima

Eine gute Möglichkeit zur Verbesserung

des Raumklimas bieten Luftbefeuchter.

Hier gibt es unterschiedliche Varianten:

STROMFREI

Wasserschüssel auf dem Holzofen oder

ein Heizkörper-Verdunster, der am

Radiator aufgehängt wird.

VORSICHT

Das oft abgestandene Wasser kann sich

zur wahren Bakterien- und Schimmelpilzbrutstätte

entwickeln. Das Wasser

sollte deshalb am besten täglich

erneuert werden.

GERÄTE MIT STROM

Zerstäuber mit Ventilator (Vernebler):

Das eingefüllte Wasser wird nicht erwärmt,

dadurch verbrauchen diese Geräte

relativ wenig Strom. Geräuschpegel und

Reinigungsanleitung sind zu beachten.

Verdampfer: Bildung von heißem

Wasserdampf durch Erhitzen deshalb

relativ hoher Stromverbrauch. Das Gerät

muss kindersicher aufgestellt werden!

Der austretende Wasserdampf ist zwar

keimfrei, das Gerät muss aber dennoch

regelmäßig gereinigt werden.

Ultraschall-Zerstäuber (Vernebler):

Kühler Nebel (winzige Tröpfchen)

entsteht durch mechanisch mittels

Hochfrequenzschwingungen (Ultraschall)

zerteiltes Wasser.

Für alle Geräte gilt: Die Filter müssen

regelmäßig ausgewechselt und die

Reinigung sorgfältig gemäß den Angaben

des Herstellers durchgeführt werden.

Sonst können Befeuchter verkeimen und

Krankheitserreger und Schimmelpilze in

der Luft verteilen.

VAMED APOTHEKER VITALITY TIPPWORLD

© VAMED Vitality World


37

Übergewicht

UND ADIPOSITAS

Prävention und Therapie durch

individuelles Gewichtsmanagement

FACHKOMMENTAR:

DIANA GESSNER

MOLEKULAR ERNÄHRUNGS-

WISSENSCHAFTLERIN

Entgeltliche Einschaltung

ÜBERGEWICHT


38

INDIVIDUELLES GEWICHTSMANAGEMENT

Stress im Alltag, seelische

und hormonelle Probleme

begünstigen falsche

Ernährungsgewohnheiten,

Bewegungsmangel und

Gewichtszunahme.

Neben genetischen Faktoren, hat vor

allem die Zusammensetzung der

Darm-Mikrobiota starken Einfluss auf

das Körpergewicht.

ADIPOSITAS IST EINE CHRONISCHE,

BEHANDLUNGSBEDÜRFTIGE

ERKRANKUNG, die schwere Folgeerkrankungen

nach sich ziehen kann.

Gesetzgebung und Krankenkassen erkennen

das bis heute nicht an. Das Risiko für das

Auftreten des metabolischen Syndroms, oder

Krebs steigt bereits ab einem Body-Mass-

Index (BMI, kg/m 2 ) von 25 (Übergewicht),

Werte über 30 (krankhafte Vermehrung des

Körperfetts) erhöhen das Risiko nochmals

deutlich. Trotzdem sind Kostenübernahme

oder Zuschüsse für Ernährungscoaching und

Gewichtsmanagement selten. Auch die vielversprechende

pharmakologische Begleittherapie,

mit Wirkstoffen, die die Sättigung erhöhen,

wird bisher nicht erstattet.

Durch Expertenbegleitete individuell

abgestimmte Ernährungs-,

Bewegungs-, und Verhaltenstherapie

KANN EINE ERFOLGREICHE

GEWICHTSREDUKTION GELINGEN.

Woman&Health, die Wiener Klinik für

frauenspezifische Medizin bietet individuelles

Gewichtsmanagement statt „one size fits it

all“! Die Kombination der Analyse von Ernährungsqualität-

und -verhalten, der Körperzusammensetzung

und individueller Analytik

ÜBERGEWICHT


39

Individuelle Ernährungs- und Lifestyleempfehlungen

unterstützen das Abnehmen.

liefert einen personalisierten Analysereport

inkl. Stoffwechselprofil mit dem Credo:

Optimal statt normal!

Maßgeschneiderte Ernährungs- und -Lifestyleempfehlungen

unterstützen in Verbindung

mit Phyto- und -medikamentöser

Therapie (bei entsprechender Indikation) das

Abnehmen. Liraglutid, ein Medikament, das

die Wirkung des körpereigenen Sättigungshormon

GLP-1 imitiert, verringert den Hunger

und fördert die Gewichtsabnahme.

FAZIT

Allgemeine Ernährungsempfehlungen und

-hypes führen langfristig nicht zum Ziel. Bei

Woman&Health, nehmen sich Stoffwechsel,

Hormon und Ernährungs-Experten diesem

sensiblen Thema an und liefern eine maßgeschneiderte

Therapie, die funktioniert statt

„one size fits it all“.

Diana Gessner

molekular Ernährungswissenschaftlerin

Sie hat das individuelle Gewichtsmanagement-Programm

bei Woman&Health

entwickelt. Neben ihrer Beratungstätigkeit

erforscht sie im Rahmen ihrer Doktorarbeit,

an der Uni Wien, die interindividuellen

Unterschiede in der Regulation wichtiger

Stoffwechsel- und Gewichts Gene.

Kontakt und Terminvereinbarung:

WOMAN & HEALTH WIEN

Laurenzberg 2, 1010 Wien

Telefon: +43 1 5333 654

E-Mail: office@womanandhealth.com

Diana Gessner, Bakk.rer.nat., MSc

ÜBERGEWICHT


40

Pflaster

OHNE AUTSCH

FACHKOMMENTAR:

MAG. PHARM. GABRIELE MÜLLER

WUNDVERSORGUNG


PFLASTER OHNE AUTSCH

41

Wer kennt das nicht.

Kurz unachtsam mit

dem Messer beim

Gemüseschneiden

abgerutscht und es blutet.

Solche kleinen Verletzungen geschehen

sehr häufig. Doch für viele beginnt nun

die Problematik bei der Auswahl eines

verträglichen Wundverbandes. Hier ein paar

Beispiele:

• Senioren haben aufgrund ihres Alters meist

eine dünnere, brüchigere und trockenere

Haut als jüngere Menschen.

• Allergiker reagieren auf die herkömmlichen

Klebstoffe von Wundverbänden aber

auch auf einige Trägermaterialien wie z.B.

Latex mit Hautrötungen, Juckreiz und Ekzemen.

• Menschen mit vorgeschädigter Haut,

z.B. bei oder nach Cortison- , Chemo- oder

Strahlen-Behandlung.

• Personen mit starker Körperbehaarung

wegen der schmerzhaften Entfernung.

• Babys und Kinder

Weil aufgrund der Altersentwicklung unserer

Gesellschaft und der steigenden Zahl von Allergikern

der Bedarf an sensitiven, hautschonenden

Verbänden ständig wächst, wurde hier

von vielen Verbandmittelherstellern Abhilfe

geschaffen.

Es gibt eine neue Generation von

HAUTFREUNDLICHEN, LUFT-

DURCHLÄSSIGEN, MEDIZINISCHEN

WUNDVERBÄNDEN.

DIE VORTEILE

Sie...

Hautunfreundliche Pflaster können Hautrötungen,

Juckreiz und Ekzeme verursachen.

• sind Silikon beschichtet ohne herkömmlichen

Kleber.

WUNDVERSORGUNG


42

Zur Fixierung von Wundauflagen empfiehlt

sich ein hautschonendes Pflaster, vorallem

wenn dieses häufig gewechselt werden muss.

• lassen sich leicht, schonend und

rückstandsfrei ablösen.

• haften zuverlässig und sicher auf der Haut.

• sind atmungsaktiv und

wasserdampfdurchlässig.

• sind latexfrei.

• können mehrmals (immer bei der gleichen

Person und Wunde) verwendet und versetzt

werden.

• passen sich perfekt der Hautoberfläche

an und sind anschmiegsam.

• sind leicht transparent.

Im Gegensatz zu den Acrylatklebstoffen, wie

sie bei herkömmlichen Pflastern verwendet

werden, lässt sich die neuartige Silikonklebefläche

ohne Haut- und Haarablösung extrem

leicht, völlig rückstandsfrei und ohne Verletzungsgefahr

wieder ablösen. Sie haftet aber

trotzdem zuverlässig auf der Haut und kann

auch immer wieder repositioniert, also erneut

verwendet werden, ohne an Klebkraft zu

verlieren.

Diese hautschonenden Eigenschaften sind

insbesondere für Menschen mit z.B. Altershaut,

Pergamenthaut, geschädigter, zu Irritation

neigender oder stark behaarter Haut sehr

wichtig. Auch für Babys und Kinder eignen

sich die neuen Pflaster wegen ihrer schmerzfreien

Entfernung hervorragend.

Besonders PROFITIEREN

PATIENTEN, bei denen Pflaster

häufig gewechselt werden müssen.

WUNDVERSORGUNG


PFLASTER OHNE AUTSCH

43

Zur Fixierung

Erhältlich sind sie als Rollenpflaster ohne

Wundauflage zur Befestigung von Verbänden

jeder Art oder von Kanülen, Kathetern und

Sonden. Diese Fixierpflaster sind nicht geeignet

zur Versorgung von offenen Wunden. Es

gibt sie in unterschiedlichen Breiten.

DIE NEUE KLEBE-TECHNIK

ERHÖHT DEN KOMFORT IN DER

TÄGLICHEN PFLEGE für Patienten

und medizinisches Personal deutlich.

Eine Neuheit ist auch, dass Spulen und

Schutzringe der Pflasterrollen eines Herstellers

Keime aktiv bekämpft. Die innovative

Materialzusammensetzung mit antimikrobieller

Komponente vernichtet pathogene

(schädliche) Mikroorganismen wie etwa den

MRSA und beugt deren Wachstum vor. Das ist

besonders bei der Verwendung in Krankenhäusern

von immenser Bedeutung.

MRSA bedeutet Methicillin-resistenter Staphylococcus

aureus. Das ist ein auf der Haut und

Schleimhaut von gesunden Menschen vorkommendes

Bakterium, das gegen die allermeisten

Antibiotika unempfindlich ist. Infektionen mit

diesem Keim können lebensbedrohlich sein,

und sind wegen der Resistenz extrem schwer

behandelbar.

Zur Wundversorgung

Die neuartigen Pflaster mit Silikontechnologie

gibt es aber auch mit integrierter Wundauflage,

fertig geschnitten, als Strips zur Versorgung

und Schutz von oberflächlichen Verletzungen.

Diese bieten dieselben Vorteile wie ihr

Pendant auf der Rolle. Sie sind schmerzfrei

und hautschonend entfernbar. Ihre Position

lässt sich problemlos mehrmals korrigieren.

Sie passen sich perfekt an die Hautoberfläche

an, sind hypoallergen und atmungsaktiv.

Rissige

Hautstellen

durch Kälte?

Heilt und

schützt

Wund- und Heilsalbe

Über Wirkung und mögliche unerwünschte Wirkungen informieren

Gebrauchsinformation, Arzt oder Apotheker.

L.AT.MKT.09.2019.9694

ENTGELTLICHE EINSCHALTUNG


44

Wundversorgung

HILFE! SCHNITTWUNDEN

Ein kleiner Schnitt geht zwar tiefer als eine Abschürfung, doch gibt es normalerweise die

wenigsten Probleme bei der Heilung. Die anfängliche Blutung schwemmt Verunreinigungen aus

und hört dann von selbst auf. Mit einem Pflaster fixiert, wachsen die glatten Ränder der Wunde

normalerweise wieder gut zusammen (primäre Wundheilung). Eine Schürfwunde dagegen

betrifft zwar nur die oberste Hautschicht (die Epidermis), doch ihre Behandlung wird oft durch

Fremdkörper und Schmutz sowie starkes Nässen verkompliziert.

Die gute Nachricht! In der Regel heilen Schnitt- und Schürfwunden ohne Probleme ab. Hin

und wieder kommt es vor, dass sich Wunden infizieren. Um eine Wundinfektion zu vermeiden,

sollten gewisse Schritte bei der Wundversorgung beachtet werden (siehe Infobox unten).

Schrittweise Wundversorgung

Schritt 1:

Reinigen mit lauwarmen Wasser oder

mit Wunddesinfektionsmittel

Schritt 2:

Wunde verschließen (z.B. mit

Leukosan ® Strips)

Für die rasche Erste Hilfe bei

leichten Schnittwunden:

Leukoplast ® elastic

Das anpassungsfähige Pflaster, bei leichten,

oberflächlichen Schnittwunden.

Entgeltliche Einschaltung

Schritt 3:

Wunde abdecken (z.B. Leukoplast ®

Pflasterverbände oder sterile Fertigverbände)

Achtung!

Bei größeren, stark blutenden, tiefen und

verunreinigten Schnittwunden muss ein Arzt

aufgesucht werden. Schnittwunden ab 1 cm

müssen genäht werden bzw. mit Wundnahtstreifen

wie Leukosan ® Strips verschlossen

werden. Der Arzt muss innerhalb von

sechs Stunden aufgesucht werden, da die

Schnittwunde ansonsten nicht mehr genäht

werden kann.

Leukoplast ® elastic, Wundverband,

6 cm x 1 m, hautfarben € 5,29

WUNDVERSORGUNG

Sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker vor der Anwendung.

Bei Diabetes, Durchblutungsstörungen, Herzerkrankungen,

rheumatoider Arthritis oder während der Schwangerschaft.


45

SANFT ZUR HAUT SICHERER HALT

Die sanfte Fixierung für

sensible Haut:

Leukoplast ® skin sensitive

Zur sicheren Fixierung von Wundauflagen

bei besonders sensibler Haut.

Optimal ausgerichtet für die

Bedürfnisse sensibler Haut:

Eine sichere Fixierung von Wundauflagen

und Instrumenten ist essentiell. Sie sollte

immer an die Bedürfnisse des Patienten

angepasst werden.

Mit Leukoplast® skin sensitive haben wir

Produkte entwickelt, die speziell darauf ausgerichtet

sind, die Bedürfnisse sensibler Haut

optimal zu versorgen.

Anwendungsbereiche:

• Baby- und Altershaut

• Medikamentös beanspruchte Haut

z.B. Cortisonhaut

• Durch Erkrankungen beanspruchte Haut,

z.B. durch Diabetes mellitus

• Für häufiges Fixieren auf derselben Hautregion,

wie z.B. bei Dialysepatienten

• Wunden, die häufiger kontrolliert werden

müssen oder bei denen der Verband

häufiger repositioniert werden muss

• Einsatz auf haarigen Körperstellen

• Empfindliche Körperpartien, z.B. im Gesicht

• Für besonders schmerzempfindliche

Patienten

Überzeugt Anwender und Patienten

• 98% bestätigen ein schonendes Entfernen *

• 93% bestätigen, dass sie keine Hautreaktionen

hatten *

• Mehr als 85% Menschen stuften den

Tragekomfort als gut oder sehr gut ein

*

Quelle: C1525, Clinical Study Report: Prospective, multicentre,

observational study to evaluate the product characteristics

of an adhesive fi xation dressing. Hypafix® gentle touch A

noninterventional study by Global Clinical Operations, BSN

medical GmbH

Leukoplast ® skin sensitive,

Rollenpflaster mit Silikonauftrag,

1 Rolle, 2,5 cm x 2,6 m € 4,89

Sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker vor der Anwendung.

Bei Diabetes, Durchblutungsstörungen, Herzerkrankungen,

rheumatoider Arthritis oder während der Schwangerschaft.

WUNDVERSORGUNG


46


47

Impfen

JA ODER NEIN?

Eine PERSÖNLICHE

ENTSCHEIDUNG.

FACHKOMMENTAR:

MAG. PHARM. GABRIELE MÜLLER

SCHWERPUNKT IMPFUNG


48

Alle Eltern müssen

verantwortungsvoll

entscheiden, ob und

wogegen ihre Kinder

geimpft werden.

Aber auch im späteren Leben steht man

für sich selbst vor der Frage: Soll man

sich jährlich gegen Grippe bzw. regelmäßig

gegen FSME, Hepatitis und Co impfen

lassen? Corona hat diesem Thema eine neue

Wichtigkeit gegeben. Nun steht sogar eine

allgemeine Impfpflicht im Raum.

WIE FUNKTIONIERT

EINE IMPFUNG?

Man bekommt abgetötete, abgeschwächte

Viren oder Bakterien bzw. Teile davon injiziert.

Durch diesen Erstkontakt lernt unser Immunsystem

die jeweiligen Erreger kennen. Es

merkt sich die Eindringlinge (Immungedächtnis)

und bildet Antikörper dagegen. Findet

danach eine echte Infektion mit diesem Keim

statt, verläuft die Krankheit wesentlich milder

oder bricht gar nicht erst aus, weil unser Abwehrsystem

bereits dagegen gerüstet ist.

ABER IST ES WIRKLICH RISKANT,

sich oder sein Kind impfen zu lassen?

Das stärkste Argument gegen Schutzimpfungen

sind sogenannte Impfschäden. Diese

treten zwar extrem selten auf, doch es gibt sie.

Für die Schutzimpfungen hingegen spricht deren

Erfolgsgeschichte. Seit sie flächendeckend

angewendet werden, konnten beispielsweise

die Pocken vollständig und andere Erkrankungen

wie etwa die Poliomyelitis (Kinderlähmung)

beinahe ausgerottet werden.

Erst kürzlich ging die Erfolgsmeldung durch

die Presse, dass durch konsequente Immunisierung

die Kinderlähmung auch in Afrika

vollständig besiegt worden ist.

SCHWERPUNKT IMPFUNG


IMPFEN JA ODER NEIN EINE PERSÖNLICHE ENTSCHEIDUNG?

49

FAKTEN ZU

IMPFUNGEN

• Der Impfstoff muss die körpereigene

Abwehr in Gang bringen nur so macht

er Sinn. Es kann deshalb zu Rötungen und

Schwellungen bzw. selten auch zu Knötchenbildung

an der Einstichstelle kommen.

Ebenso können Krankheitsanzeichen wie

Fieber (sehr selten Fieberkrämpfe) oder

Gelenkschmerzen auftreten. Diese normalen

Impfreaktionen sind jedoch in der Regel

harmlos und vergehen schnell wieder. Sie

zeigen, dass das Immunsystem reagiert.

• Schutz vor oft tödlichen und an-

steckenden Krankheiten. So lauert z.B. der

Tetanus-Erreger überall. Damit harmlose

Verletzungen nicht zu lebensgefährlichen

Lähmungen führen, sollte man gegen Tetanus

geimpft sein. Auch Kinderkrankheiten

sind leider nicht immer harmlos. Hier das

Beispiel Masern mit Daten der Experten des

Robert Koch Institutes (RKI): Bei 10 bis 20%

der Masernfälle (meist Kinder) kommt es

zu einer problematischen Entwicklung der

Krankheit mit schwerwiegenden bakteriellen

Infektionen und unheilbaren, neurologischen

Schäden. Bei einem von 1000 Masernpatienten

kann noch 5 bis über 20 Jahre

nach der Erkrankung (!) eine nicht heilbare,

oft tödliche Gehirnentzündung die Spätfolge

sein. Das Risiko einer Impfkomplikation

liegt dagegen nur bei weniger als

1 : 1.000.000.

• Die meisten Seuchen sind durch Impfungen

in unseren Breiten Gott sei Dank sehr selten,

aber dennoch nicht endgültig besiegt.

Nur wenn sich weiterhin der größte Teil

der Bevölkerung impfen lässt, kehren

Diphterie, Polio und Co nicht zurück oder

könnten sogar weltweit endgültig ausgerottet

werden.

• Auch die notorische Geldknappheit

unseres Gesundheitssystems spricht für

die Impfung. Sie ist günstiger als eine oft

langwierige Behandlung von schwerkranken

Infizierten teilweise auf Intensivstationen.

Denn nicht nur die Behandlungskosten,

„Impfen Ja oder Nein“ vor dieser

Entscheidung sollte eine objektive,

sachkundige Aufklärung stehen.

SCHWERPUNKT IMPFUNG


50

Eltern sollten verantwortungsvoll entscheiden,

ob und wogegen ihre Kinder geimpft werden.

sondern auch der Arbeitsausfall belasten

Krankenkassen und Wirtschaft.

• Das wichtigste Argument für die Impfung

ist aber die soziale Verantwortung

des Einzelnen gegenüber anderen in

einer Gesellschaft. So ist beispielsweise

die Röteln-Erkrankung für Kinder an sich

ungefährlich. Bei Schwangeren dagegen

kann sie zu schweren Missbildungen des

ungeborenen Kindes führen. Durch eine flächendeckende

Röteln-Impfung kann dieses

Risiko für werdende Mütter effektiv gesenkt

werden. Das Gefährliche an den Röteln ist,

dass sie bereits 1 Woche vor dem Sichtbarwerden

von Symptomen (Ausschlag) höchst

ansteckend sind (Tröpfcheninfektion).

Auch die Masernimpfung dient dem

Gemeinschafts- bzw. Herden-Schutz. So

können Personen mit Immunschwächen

aber auch die Kleinsten (Säuglinge) nicht

geimpft werden. Sie sind darauf angewiesen,

dass die Menschen um sie herum geschützt

sind. Denn auch Masern sind schon ca. drei

bis fünf Tage vor Auftreten von Symptomen

sehr ansteckend.

• Unbegründet ist heutzutage die Angst,

eine Krankheit durch die Impfung zu

bekommen. Früher benutzte man hierzulande

bei der Schluckimpfung gegen

Kinderlähmung (Polio) stark abgeschwächte

Lebendviren. In äußerst seltenen Fällen

kam es dadurch zu einem Ausbruch einer

sogenannten Impfpolio. Die Impfviren

mutierten im Körper zu ihrer natürlichen

Form zurück und waren auch wieder infektiös.

Heute allerdings werden in unseren

Breiten inaktivierte Viren angewendet, bei

denen dieses extremst geringe Risiko (1 Fall

bei 3 Millionen Impfungen) ausgeschlossen

werden kann. Bei anderen Lebendimpfstoffen

wurden solche Rückmutationen nicht

beobachtet.

Die nach der Impfung selten auftretenden

„Impfmasern“ verursachen zwar einen

SCHWERPUNKT IMPFUNG


IMPFEN JA ODER NEIN EINE PERSÖNLICHE ENTSCHEIDUNG?

51

Hautausschlag wie echte Masern, verlaufen

aber im Gegensatz dazu mild und ohne die

gefährlichen Komplikationen. Außerdem

sind „Impfmasern“ nicht ansteckend.

• Schwere Impfkomplikationen, die ernste

und dauerhafte Schäden bzw. Behinderungen

verursachen können, sind bei den

heutigen Impfstoffen eine absolute Ausnahme.

Die Furcht davor hält aber einige

davon ab, sich oder ihre Kinder impfen zu

lassen. Impfgegner machen Schutzimpfungen

auch verantwortlich für beispielsweise

Erkrankungen des Nervensystems, Autismus,

Auto-Immunerkrankungen, wie z.B.

Multiple Sklerose oder Diabetes Typ 1. Sehr

zahlreiche zu diesem Thema durchgeführte

Studien u.a. des Paul-Ehrlich-Institutes

fanden allerdings keine Belege, dass diese

Krankheiten wirklich von einer Impfung

ausgelöst wurden.

Nachteile sorgfältig abgewogen werden. Der

Ausbruch von Infektionskrankheiten kann für

Risikogruppen wie ältere Menschen, chronisch

Kranke, Immunschwache, Säuglinge usw. sehr

gefährlich sein. Die Impfung dagegen schützt

bei minimalstem Risiko. Vielen Eltern fällt

gerade beim ersten Kind diese Entscheidung

nicht leicht und die Unsicherheit und Angst

vor Komplikationen sind oft groß. Doch Impfungen

gibt es schon sehr lange und zahllose

Studien zu diesem Thema entkräften die

allermeisten Befürchtungen.

DENNOCH GILT:

Die Entscheidung, ob man sich oder sein

Kind impfen lässt, ist individuell und liegt

allein bei Ihnen.

• Zusatzstoffe wie Aluminiumsalze,

Formaldehyd usw. gelten als schädlich.

Diese sind in äußerst geringer, für uns

unschädlicher Dosis in manchen Impfstoffen

enthalten.

An oberster Stelle muss bei der

Entscheidung: „Impfen Ja oder Nein“

EINE OBJEKTIVE, SACHKUNDIGE

AUFKLÄRUNG STEHEN.

Erst dann sollte eine persönliche Einschätzung

stattfinden und der Nutzen gegen die

Für Risikogruppen kann der

Ausbruch von Infektionskrankheiten

gefährlich sein.

SCHWERPUNKT IMPFUNG


52

Finde zu jedem Pilz den richtigen

Schatten!

1

KIDS CORNER

RÄTSELSPASS

1

2

3

a

b

c d e

4

5

L

U

E

H

C

E

Specht Maus Fuchs Eule Reh

Raupe Hase Schnecke Hirsch

3

Male den Igel und seinen Schlafplatz aus!

Die Rechenaufgaben zeigen dir, welche Zahl

für welche Farbe steht.

3

5

1

R

C

K

S

×

-

+

H

E

E

E

R

2

1

2

S

S

=

=

=

N

H

I

P

U

H

C

S

E

A

M

E

S

6

3

1

C

H

A

S

H

-

+

×

H

4

2

1

T

P

E

C

=

=

=

R

A

U

F

U

3

4

3

5

5

5

3

6

1

2

6

2

4

2

1

2

Entdeckst du alle genannten Waldbewohner?

Jeder Buchstabe darf nur einmal verwendet

werden und die Wörter gehen auch um Ecken,

aber nicht diagonal..

4

4

6

6

2

4

1

1

4

1

2

4

5

3

4

3

2

5

5

3

KIDS CORNER


53

4

5

Wähle den richtigen Drachen! Welche

Farbkombination der unteren Drachen

ergänzt die drei großen Drachen logisch?

4

6

3

5

2

6

2

1

5

3

6

1

1

4

2

3

6

6

1

1 2 3

Trage Zahlen von 1 bis 6 so in die

Kreise ein, dass in jeder Zeile, Spalte

und den jeweils verbundenen Kreisen

jede Zahl nur einmal vorkommt.

4 5

6

Beide Bilder sehen gleich aus. Doch es gibt 8 Unterschiede. Findest du alle?

Die Rätsellösungen findest du auf der Seite 56

KIDS CORNER


54


55

WER

schön

SEIN WILL,

MUSS

LEIDEN.

Tipps und Tricks für die

PFLEGE IHRER KATZE.

FACHKOMMENTAR:

MAG. PHARM. ADELHEID TAZREITER

HUND, KATZ' & CO


56

WER SCHÖN SEIN WILL, MUSS LEIDEN

Sie ist einfach attraktiv.

Und sie ist davon überzeugt.

Stolz erhobenen Hauptes und mit aufgestelltem

Schweif schreitet die Katze ins

Blickfeld zweibeiniger Bewunderer und

wartet auf die anerkennenden Blicke und Laute,

die ihr zustehen. Schließlich sucht sie sich

einen erhöhten Platz, um dem wohlverdienten

Müßiggang zu frönen.

Unsere Samtpfoten sind stolze Wesen und

verwenden viel Zeit auf ihr äußeres Erscheinungsbild.

Vor allem der Fellpflege widmen sie

etliche Stunden am Tag. Sorgfältige Hygiene

gehört zu den Urinstinkten der Katze und

so werden durch das Schlecken über das

Fell einerseits lose Haare und unangenehme

Gerüche entfernt, andererseits Feuchtigkeit

abgegeben bei sommerlicher Hitze. Achtung:

Vernachlässigt Ihre Fellnase die Körperpflege

kann das auf Erkrankungen hindeuten!

Zweimal im Jahr tauscht die Katze ihr Fell

aus. Zudem verlieren Freigänger vermehrt

Haare beim Wechsel der Jahreszeiten. Wohnungskatzen

verlieren permanent Haare.

Durch das Lecken mit der rauen Zunge landen

diese Haare oft im Magen-Darm-Trakt des

kleinen Tigers, wo sie sich mit Speisebrei und

Verdauungssäften zu sehr festen Haarballen

formen können. Das kann zu Entzündungen

der Magenschleimhaut oder in schlimmen

Fällen sogar zu gefährlichem Darmverschluss

führen. Von Natur aus hilft sich die Katze

selbst durch Herauswürgen der Haarknäuel,

was sie durch Fressen von Gras auslöst.

HIER EIN PAAR TIPPS, wie sie

ihre Samtpfote beim Fellwechsel

unterstützen können, um

gesundheitliche Schäden durch

Haarballen im Verdauungstrakt zu

vermeiden:

HUND, KATZ' & CO


57

Zur Reinigung des Magens fressen

Stubentiger gerne Katzengras.

REGELMÄSSIGES BÜRSTEN

Für Katzen sind Bürsten Todfeinde. Böse

Geräte, die ziepen und rupfen und wehtun.

Deshalb nehmen die meisten Samtpfoten

sofort Reißaus, wenn sich jemand mit solch

einem gefährlichen Ding nähert.

Gewöhnt man das kleine Katzenjunge von

Beginn an spielerisch mit Leckerlis und Streicheleinheiten

verknüpft an die unangenehme

Prozedur, wird das regelmäßige Kämmen (hoffentlich)

nicht zum Spießrutenlauf. Bürsten

regt die Hautdurchblutung an, wodurch der

Fellwechsel unterstützt wird, und verhindert,

dass vor allem langhaarige Katzen verfilzen.

FUTTER

Je hochwertiger das Futter, desto besser

wird der kleine Tiger mit wertvollen Nährstoffen

versorgt. Ein hoher Fleischanteil (am

besten aus BIO-Haltung) und der Zusatz von

ungesättigten Fettsäuren, Silizium oder Bierhefe

„stärkt“ sensible Katzenhaut und sorgt

für ein dichtes und glänzendes Fell.

Lachsöl oder spezielle Salben zum Einnehmen

verhindern die Bildung fester Haarballen

im Verdauungstrakt und sorgen für ein problemloses

Ausscheiden der aufgenommenen

Haare.

KATZENGRAS

Stubentiger fressen gerne Katzengras, um

dann herauf zu würgen, was ihnen im wahrsten

Sinne des Wortes im Magen liegt. Es gibt es

in Blumentöpfen für drinnen, lässt sich aber

auch gut am Balkon anbauen.

ACHTUNG

Vergessen Sie auch nicht auf die regelmäßige

Anwendung von Antiparasitenmittel gegen

Flöhe und Zecken!

HUND, KATZ' & CO


58

APOAKTUELL

AUSGABE 27

Wenn der Herbst

mit seinen Farben spielt.

Die letzten warmen Sonnenstrahlen des

Sommers sind vorbei und wenn wir uns an

einen schönen Sommer zurückerinnern,

dürfen wir dabei nicht vergessen, dass

auch Herbst und Winter schöne Tage

haben.

Genauso sollten wir uns an diese

Jahreszeit auch wieder gewöhnen und

anpassen. Warm anziehen, raus an die

frische Luft und die eigenen Abwehrkräfte

stärken. Holen Sie sich auch in dieser

Herbst Ausgabe wieder einige Tipps für

die kalten, windigen Tage.

Passen Sie auf Ihre Gesundheit auf!

Ihr APOaktuell Team

RÄTSELLÖSUNGEN VON SEITE 50 UND 51:

1. 1c, 2d, 3a,

4b, 5e

2.

L

U

E

H

C

E

R

C

K

S

H

E

E

E

R

4. Drache 4 ergänzt

die drei Drachen

logisch, da die

oberen Farben

über Kreuz und

die unteren über

einander gleich

sind.

S

S

N

H

I

P

U

H

C

S

E

A

M

E

S

C

H

A

S

H

H

T

P

E

C

R

A

U

F

U

5.

6.

4

6

2

3

1

5

5

3

1

6

4

2

3

5

6

1

2

4

1

2

3

4

5

6

6

4

5

2

3

1

2

1

4

5

6

3

IMPRESSUM

Das Magazin aus IHRER APOTHEKE

SCHLAFMÜTZEN

LEBEN GESÜNDER

Warum Nachtruhe

wichtig ist

EWIGE

JUGEND?

Warum wir alt

werden müssen

IMPFUNG: JA

ODER NEIN?

Eine persönliche

Entscheidung

Maskentanz

im Herbstlaub

Gesund in diesen Winter.

#HERBST 2020

APORUBRIKEN COVID-19 ERKÄLTET? VITAMINE & VITALITÄT KIDS CORNER TIERECKE

Offenlegung gemäß § 25 Mediengesetz

Medieninhaber & Verleger

APOmedia Verlag GmbH, A-1130 Wien, Pallenbergstrasse 29

Tel. +43-1-91 666 31 • Fax. +43-1-91 666 31 33

E-Mail: office@apomediaverlag.at • www.apoaktuell.com

Firmenbuch-Nr. 428319n • UID- ATU 69300605

Mitglied bei d. Wirtschaftskammer Österreich www.wko.at

Geschäftsführung

Birgit Mauritz

Gesellschafter

Birgit Mauritz

Verlagsleitung

Merten Mauritz

Fachkommentare, Einleitungen

Mag. pharm. Adelheid Tazreiter,

Mag. pharm. Gabriele Müller

Art Direction

Mauritz Design

Grafik

Birgit Mauritz, Jörg Jahn

Produktionsleitung

Merten Mauritz

Lektorat

Ingeborg Weißenbäck-Sokolowski

Druck: Druckerei Berger,

Ferdinand Berger & Söhne GmbH

2019-20-021

ÖAK

Alle Rechte vorbehalten. Druck und Satzfehler vorbehalten.

Abgabe nur so lange der Vorrat reicht. Alle Preise verstehen

sich als vom Hersteller unverbindlich empfohlene Verkaufspreise

in EUR inkl. Ust, Stand Oktober 2020.

Fotos: Hersteller, Adobe Stock, Shutterstock

Österreichische

Auflagenkontrolle

IMPRESSUM

Finden Sie uns auch auf facebook.com/apoaktuellmagazin.at


apogesund.at

Die neue Gesundheitsplattform

ist online.

Das Online-Portal mit viel

Wissen zu Themen rund

um Ihre Gesundheit.

Bleiben Sie gesund!

www.apogesund.at


Alles ungewiss macht Corona.

Was wird er bringen, dieser Herbst? Diese Frage wird zurzeit rauf und

runter diskutiert in „Zeit im Bild“, am Arbeitsplatz, am Stammtisch, beim

Familienfrühstück und natürlich in der Politik. Noch nie war die Verunsicherung

so groß wie in diesen Tagen, weiß doch niemand wirklich, wie die nahe Zukunft

Corona-bedingt aussieht.

Wir ApothekerInnen können Ihnen auch nicht sagen, wie sich die Lage weiter

verändert, aber wir kennen die aktuellsten Entwicklungen und sind immer

persönlich für Sie da, um Sie individuell zu beraten. Mit unserer Kompetenz und

Erfahrung sind wir Ihre verlässlichen Partner in allen Gesundheitsfragen.

Mag. Adelheid Tazreiter & Team

apoaktuell. AUSGABE 27

Österreichische Post AG | Info.Mail Entgelt bezahlt

Hurra! Ihre Datei wurde hochgeladen und ist bereit für die Veröffentlichung.

Erfolgreich gespeichert!

Leider ist etwas schief gelaufen!