TSV-Aktuell-39-2020

stadionzeitung17

TSV-Aktuell Nr. 39 vom 27.10.2020 - Seite 1 - LR


TSV-Aktuell: Corona Aktuell

SHFV-Spielbetrieb ruht ab sofort!

In einer Pressekonferenz am heutigen Dienstagmittag kündigte Schleswig-Holsteins Ministerpräsident

Daniel Günther mit Blick auf die steigenden Infektionszahlen rund um die CO-

VID-19-Pandemie neue Maßnahmen für ganz Schleswig-Holstein an. Demnach soll ab dem

kommenden Samstag für die nächsten drei Wochen im öffentlichen Raum eine Kontaktbeschränkung

auf maximal zehn Personen gelten. Die Kontaktbeschränkung lässt somit in allen

Spiel- und Altersklassen des Schleswig-Holsteinischen Fußballverbandes (SHFV) keinen

Spielbetrieb zu. Weitere Details zu den Auswirkungen der neuen Landesverordnung auf

den Sport will das schleswig-holsteinische Ministerium für Inneres, ländliche Räume und

Integration den Sportverbänden in einer Videokonferenz am morgigen Mittwochabend erläutern.

Auch wenn die neue Landesverordnung erst ab Samstag gelten soll, stellt der SHFV den

Spielbetrieb in seinen Spiel- und Altersklassen mit sofortiger Wirkung zunächst bis zum

22. November ein. Dies entschied das Präsidium des SHFV heute in einem kurzfristig anberaumten

schriftlichen Umlaufverfahren. Alle Spiele, die bis zum Wochenende hätten

stattinden sollen, fallen aus.

Gemäß der neuen Landesverordnung soll auch für den Trainingsbetrieb eine Beschränkung

auf maximal zehn Personen gelten. Der SHFV empfiehlt seinen Vereinen, eine Reduzierung

der Personenzahl bei Trainingseinheiten bereits ab dem heutigen Tag vorzunehmen.

Ob der Spielbetrieb nach Ablauf der drei Wochen fortgesetzt werden kann, steht derzeit

noch nicht fest. In einer außerordentlichen Sitzung, die am kommenden Donnerstagabend

als Videokonferenz stattinden wird, sowie der siebten ordentlichen Präsidiumssitzung

am Donnerstag, dem 5.11.2020, wird das SHFV-Präsidium darüber entscheiden,

wie mit dem Spielbetrieb der Spielzeit 2020/21 weiter verfahren wird.

„Die erneute Unterbrechung des geplanten Spielbetriebs ist ein schwerer Schlag für uns

und unsere Vereine. Es steht aber außer Frage, dass wir die Entscheidung mittragen und

uns an die behördlichen Vorgaben halten werden – so wie wir es mit unseren Vereinen

seit Beginn der Pandemie getan haben. Der Fußball wird seinen Teil dazu beitragen, den

gegenwärtig steigenden Infektionszahlen entgegenzusteuern. Je disziplinierter wir uns

alle an die Regeln und gebotenen Maßnahmen halten, desto eher werden wir wieder in

einen geregelten Spielbetrieb zurückkehren können“, sagt SHFV-Präsident Uwe Döring.

https://www.shfv-kiel.de/news/shfv-spielbetrieb-ruht-vorerst

TSV-Aktuell Nr. 39 vom 27.10.2020 - Seite 2 - LR


TSV-Aktuell: Coronabedingte Absage

Absage Infoveranstaltung Dart

Aufgrund des rapide ansteigenden Inzidenzwerts im Kreis Segeberg müssen wir

leider erneut die Dart-Infoveranstaltung absagen.

Das ist sehr schade, da wir gerade die Anlagen im Sportlerheim installiert haben,

aber wir müssen hier verantwortungsvoll handeln.

Dennoch gibt es die Dartsparte und wir werden schnellstmöglich den Startschuss

geben und die Anlagen einweihen.

Es ist damit zu rechnen, dass wir zum Wochenende weitere Verschärfungen bei

Maßnahmen rund um den Sport erfahren. Ich melde mich, sobald es Neuigkeiten

gibt.

Es gilt bereits ab heute, dass nicht mehr als 25 Personen beim Training sein

dürfen.

Viele Grüße und bleibt gesund

Jan Philipp Krawczyk

TSV-Aktuell Nr. 39 vom 27.10.2020 - Seite 3 - LR


TSV-Aktuell: News von der FSG-Liga

Foto: © LR

Weitere News und Informationen rund um die FSG

findet ihr auch unter:

https://www.facebook.com/TSVQB/

oder

@fsg_saxonia_liga

TSV-Aktuell Nr. 39 vom 27.10.2020 - Seite 4 - LR


TSV-Aktuell: Spielbericht ASV Dersau

2

2

(2:2)

FSG Saxonia

ASV Dersau

Schiedsrichter: Sebastian Koch, PTSK/Holstein

Lokalderby ohne Sieger

Enttäuschender Heimauftritt der FSG bringt zumindest einen Punkt

Aufstellung FSG Saxonia

Patrick Rehberg (17) – Jonas Griese (4) - Anatoli Lefler (6) ab 68. Marcel Petitjean – Dominik Schiffer (7)

- Bastian Heinrich (8) - Nicolai Steffen (11) - Elias Laizer (12) ab 46. Valdrin Idrizi (19)- André Bolz (20)

ab 67. Tim Wedemeyer (28) - Kai Dose (99) - Tobias Jantzen (21) - Patrick Mester (24)

N. e.: Matthias Balzer (1) – Sebastian Brügmann (14)

Es fehlten: Arne Duggen (9) - Christopher Kroll (10), beide noch verletzt

Schiedsrichter: Sebastian Koch, PTSK/Holstein - SRA: Sven Erik Asmussen und Jannik Kindt, beide

KFV Kiel

Gelbe Karten: Anatoli Lefler (57.) – Nicolai Steffen (64.) – Jonas Griese (79.) – alle wegen Foulspiels

Gelb-Rot: Jonas Griese (89.) wegen wiederholtem Foulspiels

Besondere Vorkommnisse:

Rote Karte: Milan Luca Winter, ASV Dersau, (74.) wegen einer Notbremse

Fotos: Klaus Jagen

Torfolge: 0:1 (9.) Faustino Blanco Fernandez - 1:1 (32.) Kai Dose - 1:2 (37.) Moritz Kleemann – 2:2

(39.) André Bolz

Zuschauer: 143 zahlende

Unser Team beim Aufwärmen - Foto: © LR

TSV-Aktuell Nr. 39 vom 27.10.2020 - Seite 5 - LR


TSV-Aktuell: Spielbericht ASV Dersau

Spielbericht

(LR) Vor 143 zahlenden Zuschauern, davon auch viele Fans aus Dersau, teilten sich beide Teams im Lokalderby

am Ende die Punkte. Allerdings bringt der eine Punkt keine der beiden Mannschaften wirklich weiter.

Von Beginn an machten die Gelb-Blauen aus Dersau Druck, während das Team von Trainer Ralf Hartmann

mehr als behäbig begann. Nichts gegen einen ruhigen Spielaufbau, aber in der Defensive nur den Ball

hin und her zu schieben, bringt kein Druck nach vorne. Bereits nach vier Minuten kam der Weckruf von

Patrick Rehberg im FSG-Tor an seine Vorderleute: „Männer, wacht endlich auf!“

Aber bis auf den ersten Torschuss von Kapitän Jonas Griese (8.) gab es kaum Aktionen der FSG-

Offensive. Dafür erschallte plötzlich der Torjubel der Gäste. Nach einem Foulspiel ca. 18 Meter halb-links

vor dem FSG-Tor trat Dersauer Faustino Blanco Fernandez an und versenkte das Leder an der Mauer

vorbei ins linke Eck zur 1:0-Führung. Fast wäre Keeper Patrick Rehberg noch an den Ball gekommen, Danach

blieben die Angriffsversuche der FSG gegen die kompakt von Alexander Mischke organisierte ASV-

Defensive weiter Stückwerk, zumal lange Bälle bei regennassen Boden, auch wenn sie diagonal gespielt

werden, leider kein adäquates Angriffsmittel sind. Besser machten es die Gelb-Blauen, die mit mehr Laufbereitschaft

auch ohne Ball versuchten, durch Kurzpassspiel ihr Konterspiel aufzuziehen. Dann endlich mal

ein gelungener Spielzug der FSG über die linke Seite. Dominik Schiffer tankte sich außen durch, bediente

den in der Mitte vor dem ASV-Tor stehenden Kai Dose, der sich mit seiner ganzen Routine geschickt

drehte und zum 1:1-Ausgleich (32.) einnetzte. Aber die Dersauer antworteten nur drei Minuten später bei

einem von der FSG-Defensive zu kurz abgewehrten Ball, den Moritz Kleemann aus ca. 18 Metern vor den

FSG-Tor dankbar annahm und unhaltbar für Keeper Patrick Rehberg zur 2:1-Führung (37.) für die Gäste

versenkte. Aber der Vorsprung sollte nicht lange halten. Ein erneuter Angriff über die linke FSG-

Angriffsseite brachte André Bolz im Dersauer Sechzehnmeterraum in Position, der den Ball geschickt und

mit Auge über ASV-Schlussmann Nick Dräger hinweg zum 2:2-Ausgleich (39.) ins ASV-Tor zirkelte.

In der zweiten Halbzeit sah es zunächst so aus, als ob die FSG endlich aufwachen würde, aber weit gefehlt,

denn nicht die Hausherren, sondern die Gäste machten wieder Druck, konnten sich, genau wie die Heimelf

bei ihren Angriffsversuchen, jedoch nicht entscheidend durchsetzen. Bei einem schnellen Konter

wurde Dominik Schiffer auf der rechten Seite kurz vor dem Strafraum von Milan Winter (16) von den

Beinen geholt. Schiedsrichter Koch entschied sofort auf Notbremse und Fotos: gab Klaus dafür Jagen sofort die Rote Karte

(73.). Den fälligen Freistoß aus aussichtsreicher Position, ausgeführt vom Gefoulten selbst, blockte die

Mauer der Gäste ab. Gegen 10 Dersauer machte die FSG insbesondere über die Außen kommend nun ein

wenig mehr Druck, allerdings ohne zählbare Erfolge, während die Gäste in Unterzahl spielend sporadisch

auf Konter setzten. Die größte Chance zum Führungstreffer vergab Kai Dose (76.), der eine flache Hereingabe

von Valdrin Idrizi von der linke Angriffsseite fast schon auf der Torlinie stehend noch weit über

das gegnerische Tor jagte. Das wäre es gewesen, aber sollte wohl nicht sein! Dann kam es noch dicker für

die FSG. Bei einem der wenigen ASV-Konter fing sich Kapitän Jonas Griese (79.) für ein Foulspiel die gelbe

Karte ein, die ihn bei einem weiteren „gelbwürdigen“ Foulspiel in der 89. Minute einholte, denn für dieses

zweite Foul mit „gelb“ griff der insgesamt sicher leitende Unparteiische Sebastian Koch aus Kiel nach der

gelben Karte in die Hosentasche und zückte noch die rote Karte. Aus für Jonas und Pause für ihn in der

nächsten Woche. Die letzten Spielminuten einschließlich der Nachspielzeit hieß es dann wieder 10 gegen

10. Aber auf beiden Seiten passierte nichts mehr. So blieb es dann bei der insgesamt gerechten Punkteteilung.

Zu wenig für die FSG, die sich mehr erhoffte, aber über 90 Minuten einfach zu wenig tat, um einen

Dreier einzufahren.

Trainer Ralf Hartmann fehlten nach dem Spiel die Worte angesichts dieser spielerisch und kämpferisch

schwachen Leistung seines Teams diesmal sogar über 90 Minuten. Da muss in der Woche sicherlich einiges

aufgearbeitet werden, zumal das Team erneut nicht nur hinter den Erwartungen des Trainers, sondern

auch der enttäuschten Edelfans zurückblieb. Und nächsten Sonntag geht es nach Dobersdorf zur dortigen

SG, die heute bei Inter Türk Kiel mit 3:2 gewann und sich mit 7 Punkten von Platz 9 auf Platz 6 verbesserte.

Ohne Kapitän Jonas Griese wird es sicherlich eine schwere Aufgabe, aber wenn alle endlich mal wieder

heiß sind, ist auch in Dobersdorf etwas zu holen.

Bericht: Lothar Rath, TSV-Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

TSV-Aktuell Nr. 39 vom 27.10.2020 - Seite 6 - LR


TSV-Aktuell: Impressionen vom Ligaspiel

Fotos: Klaus Jagen

Hier fällt gerade das 0:1— Keeper Patrick Rehberg fast noch dran (o.)

„Domi“ bereinigt die Situation per Kopf (u.) / Fotos: © Klaus jagen

TSV-Aktuell Nr. 39 vom 27.10.2020 - Seite 7 - LR


TSV-Aktuell: Impressionen vom Ligaspiel

Fotos: Klaus Jagen

Freistoß nach der „Roten“ Karte für den ASV. Der Gefoulte schießt als

Linksschütze selbst, scheitert aber an der ASV-Mauer / Fotos: © Klaus jagen

TSV-Aktuell Nr. 39 vom 27.10.2020 - Seite 8 - LR


TSV-Aktuell: Impressionen vom Ligaspiel

Fotos: Klaus Jagen

Dominik Schiffer und Tim Wedemeyer (o.) in Aktion

Tobias Jantzen und Torschütze André Bolz (u.) / Fotos © KJ

TSV-Aktuell Nr. 39 vom 27.10.2020 - Seite 9 - LR


TSV-Aktuell: Impressionen vom Ligaspiel

Fotos: Klaus Jagen

„Basti“ Heinrich - Nicolai Steffen (o.)

Torschütze Kai Dose und Patrick Mester (u.)

Fotos: © Klaus Jagen

TSV-Aktuell Nr. 39 vom 27.10.2020 - Seite 10 - LR


TSV-Aktuell: Impressionen vom Ligaspiel

Fotos: Klaus Jagen

Elias Laizer und Dominik Schiffer (o.) in Aktion

Nicolai Steffen und Jubel nach dem 2:2-Ausgleich (u.) Fotos: © Klaus Jagen

TSV-Aktuell Nr. 39 vom 27.10.2020 - Seite 11 - LR


TSV-Aktuell: SZ vom 27.10.2020

Fotos: Klaus Jagen

TSV-Aktuell Nr. 39 vom 27.10.2020 - Seite 12 - LR


TSV-Aktuell: Nord Sport vom 26.10.2020

TSV-Aktuell Nr. 39 vom 27.10.2020 - Seite 13 - LR


TSV-Aktuell: KN vom 27.10.2020

vom 27.10.2020

1:0 – Rot-Schwarz setzt Serie mit Suchocki-Tor fort

Preetzer TSV hält Anschluss – Plön patzt

Kiel/Preetz. In der Fußball-Verbandsliga Ost marschiert Rot Schwarz Kiel (6 Spiele/6 Siege/18 Punkte) weiter mit makelloser

Weste. Die Kieler bezwangen Aufsteiger Gremersdorf mit 1:0. Zwei Punkte dahinter liegt der Preetzer TSV (16), der Flintbek

mit 6:1 abfertigte. An Boden hat dagegen der TSV Plön (13) verloren, der gegen Schönkirchen mit 1:2 unterlag und fünf Punkte

hinter dem Tabellenführer zurück liegt.

FSG Saxonia – ASV Dersau 2:2

„Das ist ein Fehlstart par excellence“, stöhnte Ralf Hartmann nach dem mageren 2:2 im Duell gegen den Erzrivalen aus Dersau.

Der FSG-Coach musste aber einräumen: „Das Ergebnis geht leider in Ordnung, weil wir heute nicht in der Lage waren, das Spiel

an uns zu reißen.“ Viel zu behäbig agierten die Saxonen im Spielaufbau und viel zu ungenau blieben die Offensivbemühungen.

Symptomatisch für den Auftritt der FSG stand die vergebene Großchance von Kai Dose (72.), der es fertig brachte, eine scharfe

Hereingabe von Valdrin Idrizi, fast auf der Torlinie stehend, über das Gehäuse zu jagen. „Nein, das war heute gar nichts von

uns“, schimpfte Hartmann. maw

Inter Türkspor II – SG Dobersdorf/Prob. 2:3

Die Hausherren ließen ihr fußballerisches Potenzial mehrfach aufblitzen. Dennoch führten die Gäste zur Halbzeit, da Cemal

Genc ein Eigentor unterlief. Unmittelbar nach dem Seitenwechsel legte die SGDP durch David Ohle nach. Es hätte jedoch noch

deutlicher werden können, wenn Marcel Gonda, der allein vor Türkspor-Keeper Mert Kizilay auftauchte, sich für die andere

Ecke entschieden hätte. Die Vorentscheidung blieb aus, die Gastgeber verkürzten eine Viertelstunde vor dem Ende durch einen

verwandelten Handelfmeter von Kerem Atamtürker. Drei Minuten später stellte Gonda den alten Abstand wieder her.

Chris Luber hätte auf 4:1 erhöhen können, wenn die Gastgeber Lubers Chance im letzten Moment nicht von der Linie gekratzt

hätten. So sorgte der Treffer zum 2:3 von Rino-Antinio Santos fünf Minuten vor dem Abpfiff noch einmal für Spannung. Türkspor

warf alles nach vorn und hätte in der Nachspielzeit beinahe noch den Ausgleich geschaff. Aber ein wildes Gestochere im

Strafraum blieb jedoch folgenlos. jch

Kai Dose (99), Torschütze zum 1:1-Ausgleich in der 32. Minute, vergab in der 76. Minute nach guter Vorarbeit

von „Valdo“ Idrizi leider die Großchance zum Führungstreffer für sein Team Foto: © Klaus Jagen

TSV-Aktuell Nr. 39 vom 27.10.2020 - Seite 14 - LR


TSV-Aktuell: Holsteinischer Courier vom 26.10.2020

Saxonia mit enttäuschender Vorstellung

BORNHÖVED „Etwas ratlos“ war Trainer Ralf Hartmann, nachdem sich seine Verbandsliga-Fußballer der

FSG Saxonia gegen den ASV Dersau mit einem 2:2 (2:2) hatten begnügen mussten. „Wir hatten uns deutlich

mehr erhoff“, betonte FSG-Pressewart Lothar Rath. Doch die Saxonen taten sich gegen das Schlusslicht

schwer. „Viel lief nicht zusammen“, räumte Rath ein. Immerhin: Nach einem schönen Spielzug veredelte

Kai Dose einen Pass von Dominik Schiffer zum 1:1. Den erneuten Rückstand, der daraus resultierte,

dass FSG-Keeper Patrick Rehberg einen Ball mittg und zu kurz abwehrte, beantwortete Saxonia ebenfalls

zügig. Im zweiten Durchgang gab es hüben wie drüben noch jeweils einen Platzverweis, aber kein weiteres

Tor mehr. „Am Ende ging das Ergebnis in Ordnung, aber von uns war es eine ganz schwache Vorstellung“,

nahm Rath kein Blatt vor den Mund. spe

FSG Saxonia – ASV Dersau 2:2 (2:2)

FSG Saxonia: Rehberg – Griese, Lefler (68. Petitjean), Schiffer, Heinrich, Steffen, Laizer (46. Idrizi), Bolz

(58. Wedemeyer), Jantzen, Mester, Dose

ASV Dersau: Dräger – Biss, Bald, Mischker, Uhl, Blanco Fernandez, Törper (75. Siebelts), Kleemann,

Schmidt, Popall (19. Vollbracht), Winter

Schiedsrichter: S. Koch (Post und Telekom SV Kiel/Kronshagen)

Zuschauer: 150 (ausverkauft)

Tore: 0:1 Blanco Fernandez (9.), 1:1 Dose (32.), 1:2 Kleemann (37.), 2:2 Bolz (38.)

Gelb-Rote Karte: Griese (Saxonia/89., wdh. Foulspiels)

Rote Karte: Winter (Dersau/74., Notbremse)

Nächster Saxonia-Gegner: SG Dobersdorf/Probsteierhagen (A/ Sonntag, 1. November, 14 Uhr)

„Valdo“ Idrizi kam zur zweiten Halbzeit für Elias Laizer und brachte mehr Schwung in das FSG-Flügelspiel

TSV-Aktuell Nr. 39 vom 27.10.2020 - Seite 15 - LR


TSV-Aktuell: Ergebnisse 6. Spieltag VL Ost

VL Ost: 6. Spieltag

TSV Plön - TSG Concordia Schönkirchen 1 : 2

Preetzer TSV - TSV Flintbek 6 : 1

SSG Rot-Schwarz Kiel - TSV Gremersdorf 1 : 0

VfR Laboe - Probsteier SG 2012

Abge s.

FSG Saxonia - ASV Dersau 2 : 2

Inter Türk Kiel 2 - SG Dobersdorf/Probsteierhagen 2 : 3

Verbandsliga Ost - 6. Spieltag

27.10.2020 Sp G U V Pkte Tore T-Diff

1. SSG Rot-Schwarz Kiel 6 6 0 0 18 16 : 3 13

2. Preetzer TSV 6 5 1 0 16 22 : 7 15

3. TSV Plön 6 4 1 1 13 17 : 8 9

4. TSV Gremersdorf 6 2 3 1 9 10 : 6 4

5. TSG Concordia Schönkirchen 6 2 1 3 7 10 : 11 -1

6. SG Dobersdorf/Probsteierhagen 6 2 1 3 7 12 : 17 -5

7. VfR Laboe 5 2 0 3 6 14 : 11 3

8. FSG Saxonia 6 1 3 2 6 8 : 11 -3

9. Inter Türk Kiel 2 6 2 0 4 6 9 : 18 -9

10. ASV Dersau 6 1 1 4 4 10 : 21 -11

11. TSV Flintbek 6 1 1 4 4 7 : 21 -14

12. Probsteier SG 2012 5 1 0 4 3 9 : 10 -1

TSV-Aktuell Nr. 39 vom 27.10.2020 - Seite 16 - LR


TSV-Aktuell: Statistik Liga

Einsatzzeiten und Tore FSG - 6. Spieltag

Nr Vorname Name Position Einsätze

Spielplan 2020/21 - VL Ost

Fotos: Klaus Jagen

Nr Tag Datum Uhrzeit Gegner H/A Erg. Platz

1 So. 20.09.2020 15:00 Preetzer TSV H 0:2 9.

2 Fr. 25.09.2020 19:30 TSV Plön A 1:1 8.

3 So. 04.10.2020 15:00 VfR Laboe H 3:0 6.

4 So. 11.10.2020 15:00 Inter Türk Kiel 2 A 0:4 7.

5 Sa. 17.10.2020 16:15 TSV Gremersdorf A 2:2 7.

6 So. 25.10.2020 14:00 ASV Dersau H 2:2 8.

7 So. 01.11.2020 14:00 SG Dobersdorf/Probsteierhagen A Abges.

8 So. 08.11.2020 14:00 Probsteier SG 2012 H Abges. B

9 Sa. 14.11.2020 14:00 TSG Concordia Schönkirchen A Abges.

10 So. 22.11.2020 14:00 TSV Flintbek H Abges. B

11 Sa. 28.11.2020 14:00 SSG Rot-Schwarz Kiel A

Rückrunde

12 Sa. 05.12.2020 14:00 Preetzer TSV A

Winterpause

Aus

Ein

Spielminuten

1 Tobias Jantzen Abwehr 6 540

2 Bastian Heinrich Mittelfeld 6 540

3 Nicolai Steffen Mittelfeld 6 1 520

4 Anatoli Lefler Abwehr 6 3 473

5 Elias Laizer Sturm 6 1 1 405

6 Patrick Mester Mittelfeld 5 450

7 Arne Duggen Mittelfeld 5 1 433 3

8 Andre Bolz Sturm 5 3 1 285 2

9 Dominik Schiffer Mittelfeld 4 360

10 Patrick Rehberg Torwart 4 360

11 Jonas Griese Abwehr 4 359

12 Sebastian Brügmann Mittelfeld 4 1 275

13 Valdrin Idrizi Mittelfeld 4 3 164

14 Christopher Kroll Mittelfeld 3 1 1 195 1

15 Kai Dose Sturm 3 2 133 2

16 Matthias Balzer Torwart 2 180

17 Tim Wedemeyer Mittelfeld 2 1 122

18 Marcel Petitjean Mittelfeld 2 2 43

19 Yannick Grothkop Mittelfeld 1 90

20 Leander Kemme Abwehr 1 12

Eigentore:

Tore gesamt:

Tore

0

8

TSV-Aktuell Nr. 39 vom 27.10.2020 - Seite 17 - LR


TSV-Aktuell: Torstatistik FSG Liga

Wann fielen die Tore:

Tore

Gegentore

1. - 10. 0 2

11 - 20. 0 2

21. - 30. 1 0

30. - 45. 4 2

45. + 1 1

1. Halbzeit 6 7

46. - 60. 1 1

61. - 70. 0 1

Tore Gegentore

1. Halbzeit 6 7

2. Halbzeit 2 4

Torverhältnis 8 11

71. - 89. 1 2

81. - 90. 0 0

90. + 0 0

2. Halbzeit 2 4

Gesamt 8 11

TSV-Aktuell Nr. 39 vom 27.10.2020 - Seite 18 - LR


TSV-Aktuell: FSG-News

Und so sah Schiedsrichter Sebastian Koch (Mitte) auf meine Nachfrage diese Derbybegegnung:

„Es war das erwartete umkämpfte, aber zu keiner Zeit unfair geführte Derby. Beide Mannschaften haben

bis zum Ende mutig nach vorne gespielt und sich nicht mit dem einen Punkt zufrieden gegeben, obwohl

sich eure Mannschaft gerade nach der roten Karte für Dersau einige gute Chancen erspielen, aber leider

nicht nutzen konnte. Alles in allem war es aber ein sehr ansehnliches Verbandsligaspiel und es hat trotz

des Wetters echt Spaß gemacht, es zusammen mit meinen super Assistenten zu pfeifen.“

Danke, Sebastian, für deine Einschätzung.

TSV-Aktuell Nr. 39 vom 27.10.2020 - Seite 19 - LR

Fotos: Klaus Jagen

Aktuelle Informationen aus der FSG-Fußballabteilung

Neuer Torwarttrainer für die FSG Saxonia

Wir freuen uns sehr, dass wir mit Mark Wedemeyer einen Torwarttrainer gefunden haben. Mark

kennt die Torhüter seit geraumer Zeit und ist bestens vorbereitet. Trainiert werden alle Torhüter der

Mannschaften A+B-Jugend, I+II Herren alle 14 Tage donnerstags. Begonnen haben wir am gestrigen Donnerstag,

22.10 in Schmalensee. Damit ist uns ein weiterer Coup in der jungen FSG-Historie gelungen, von

denen Spieler und Mannschaften profitieren werden. Uns ist es von großer Bedeutung, unsere Spieler

individuell zu fördern, Sie weiter auszubilden wo wir können - dadurch unterscheiden wir uns zu anderen

Mannschaften und Spielgemeinschaften de Region.

FSG-Schiedsrichter

Parallel arbeiten wir aus dem Funktionärsteam auch weiterhin an einer eigenen Schiedsrichterabteilung.

Wir freuen uns auch hier, mit Matthias Studt einen äußerst engagierten Schiedsrichter und Mitstreiter

für die Leitung dieser Sparte gefunden zu haben. Unser Ziel ist es, für die nächste Saison eine SR-

Abteilung zu präsentieren, die auf eigenen Beinen steht und allen Anforderungen des SHFV gerecht wird.

Selbstverständlich möchten wir hier auch Nachwuchsschiedsrichter ausbilden, was uns bislang super gelungen

ist. Wir werden für die kommende Spielzeit unseren ersten Nachwuchsschiedsrichter offziell als

"Zähler" melden können.

Markus Köhn. Spartenleiter Fußball, 23.10.2020


TSV-Aktuell: Verbandsliga Ost - 7. Spieltag

Sonntag, 01.11.2020, 14:00 Uhr:

SG Dobersdorf - FSG Saxonia

Am Sportplatz 2

24232 Dobersdorf

SR: Laurin Ole Niemann, TSV Pansdorf

Fo-

Der gesamte Spielbetrieb in allen Ligen in Schleswig-Holstein

ruht erst einmal bis zum 22.11.2020

TSV-Aktuell Nr. 39 vom 27.10.2020 - Seite 20 - LR


TSV-Aktuell: News der FSG 2

Gut erholt präsentierte sich das Stadion in

Schmalensee den Aktiven der FSG 2

TSV-Aktuell Nr. 39 vom 27.10.2020 - Seite 21 - LR


TSV-Aktuell: Spielbericht ASV Dersau 2

1

1

(1:1)

FSG Saxonia 2 - ASV Dersau 2

Punkteteilung im Derby in Schmalensee

Aufstellung:

Christian Schnoor– Leander Kemme - Rene Danker (C) - Georg Usbek - Sören Fink – Roman Müller- Kai Dose

ab 69. Michael Meyer – Dennis Danker ab 76. Sören Griese - Steffen Peterson ab 56. Ole Preis –

Tobias Usbek - Ole Pries - Jan Schütt ab 46. Dennis Schröder

Trainer: Chris Willhöft

Torfolge: :1 (1.) Lennart Törper – 1:1 (18.) Roman Müller per Kopf

Schiedsrichter: Lukas Brandt, SV Wasbek

Spielbericht

(LR/CW) „Wir sind schlecht in die Derbypartie gestartet. Das habe ich schon beim Aufwärmen gemerkt und es auch

in der Kabine vor dem Spiel angesprochen und darauf hingewiesen, dass wir im Derby gegen den Tabellenzweiten

vom Anpfiff an hellwach sein müssen. Aber meine Worte sind offenbar nicht bei jedem angekommen. Denn nach

unserem Anstoß und dem zurückgespielten Ball landete dieser bei Leander Kemme auf der rechten Abwehrseite,

der den Ball ungenau zurückspielte, so dass der schnelle Dersauer Stürmer Lennart Törper den Ball erlief und nach

gefühlten 30 Sekunden zur 1:0-Führung der Gelb-Blauen einnetzte,“ so erlebte FSG-Trainer Chris Willhöft den Spielbeginn.

Dieser schnelle Rückstand wirkte sich zum Glück aber nicht negativ auf den weiteren Spielverlauf vor 90

Zuschauern aus beiden Vereinen aus. Nach einem kurzen Schütteln kam unser Team so nach ca. 10 Minuten besser

ins Spiel, ging aggressiver in die Zweikämpfe und bestimmte fortan das Spielgeschehen. Bereits nach 15 Minuten

der Ausgleich, den Mittelfeldmotor Roman Müller nach einer Ecke von links, getreten von Sören Fink, per Kopf erzielte.

Weiter Druck machend blieben einige gute Möglichkeiten in der Folge leider ungenutzt. Der ASV hingegen

kam überhaupt nicht ins Spiel, sondern agierte nur mit langen Bällen auf die schnellen Stürmer. Doch die hatte unsere

Defensive um René Danker und Tobias Usbek in der Innenverteidigung gut im Griff.

In der zweiten Halbzeit machten wir weiter Druck und erspielten uns auch einige gute Tormöglichkeiten. Leider

fehlte uns in letzter Konsequenz die erforderliche Zielgenauigkeit im Abschluss. Die größte Chance auf den Führungstreffer

hatte der in der 56. Minute für Steffen Peterson eingewechselte Ole Pries, der nach einem Zuckeranspiel

von Kai Dose nur knapp am gegnerischen Keeper scheiterte. Da auch der Nachschuss von Dennis Danker von

der ASV-Defensive rechtzeitig geblockt wurde, blieb es bis zum Abpfiff von Schiedsrichter Lukas Brandt aus Wasbek

beim insgesamt gesehen gerechten 1:1, mit dem beide Seiten letztlich leben können.

Aber es wäre aufgrund der guten Möglichkeiten durchaus mehr für uns drin gewesen, wenn wir unsere Chancen

konsequenter genutzt hätten. Dennoch bin ich mit den erspielten 9 Punkten aus 6 Spielen auf Platz vier liegend bislang

zufrieden und hoffe, dass wir uns weiter so gut halten in der Kreisklasse A.

Allerdings wartet am Sonntag in Neumünster mit dem Spitzenreiter Türkspor Neumünster ein sehr harter Brocken

auf uns. Auch wenn uns eine Mega-Aufgabe bevorsteht, werden wir nicht von vorn herein kampflos aufgeben, sondern

über 90 Minuten versuchen, den Tabellenführer und Aufstiegsfavoriten so lange wie möglich zu ärgern. Vielleicht,

wenn alle Räder ineinander drehen, gelingt uns ja eine Überraschung. Bericht: Lothar Rath/Chris Willhöft

TSV-Aktuell Nr. 39 vom 27.10.2020 - Seite 22 - LR


TSV-Aktuell: Statistik FSG 2

Einsatzzeiten und Tore FSG - 6. Spieltag

Nr Vorname Name Position Einsätze

Aus

Ein

Spielminuten

1 René Danker Abwehr 6 540

2 Georg Usbek Mittelfeld 6 2 493

3 Kai Dose Sturm 5 429 3

4 Tobias Usbek Abwehr 5 421

5 Sören Fink Abwehr 5 393

6 Roman Müller Mittelfeld 5 1 1 371 2

7 Tobias Schröder Torwart 4 360

8 André Rehberg Abwehr 5 1 334

9 Ole Pries Mittelfeld 5 1 2 284 3

10 Dennis Schröder Sturm 6 3 1 276

11 Leander Kemme Abwehr 3 270

12 Jan Schütt Mittelfeld 5 3 257

13 Mario Skau Sturm 3 1 225

14 Hendrik Müller Abwehr 2 180

15 Marcel Petitjean Abwehr 2 180

16 Christian Schröder Torwart 2 180

17 Armando Finke Mittelfeld 3 2 164 1

18 Steffen Peterson Mittelfeld 3 1 1 164

19 Malte Meyer Abwehr 4 3 144

20 Dennis Danker Mittelfeld 2 2 121

21 Tjerk Henning Mittelfeld 1 1 53

22 Lukas Hadamik Mittelfeld 1 1 45

23 Phil Jaudzim Mittelfeld 2 1 42

24 Sören Griese Sturm 1 1 14

25 0 0

Eigentore:

Tore gesamt:

Tore

0

9

Torschützen FSG 2

6. PS

Kai Dose 3

Ole Pries 3

Roman Müller 2

Armando Finke 1

Dennis Schröder 1

Jan Schütt 1

Hendrik Müller 1

Tore gesamt: 12

Roman Müller glich nach einer

Ecke von Sören Finck

per Kopf zum 1:1 (18.) aus

und war über 90 Minuten

der Aktivposten im FSG-

Mittelfeld.

TSV-Aktuell Nr. 39 vom 27.10.2020 - Seite 23 - LR


TSV-Aktuell: Ergebnisse FSG 2

6. Spieltag - Kreisklasse A - Mitte

SV Bönebüttel-Husberg 2 - Türkspor Neumünster 0 : 3

FSG Saxonia 2 - ASV Dersau 2 1 : 1

SG Padenstedt 2 - SVT Neumünster 2 0 : 7

FC Krogaspe - SV Wasbek 2 5 : 0

TSV 05 Neumünster - TSV Gadeland 1 : 4

TS Einfeld 2

- Spielfrei

Kreisklasse A- Mitte: 6. Spieltag

27.10.2020 Sp. Pkte Tore Diff.

1. Türkspor Neumünster 5 15 30 : 6 24

2. ASV Dersau 2 6 13 12 : 10 2

3. TSV Gadeland 6 10 12 : 11 1

4. FSG Saxonia 2 6 9 12 : 14 -2

5. SVT Neumünster 2 5 8 14 : 7 7

6. FC Krogaspe 5 8 17 : 12 5

7. SV Wasbek 2 5 6 12 : 17 -5

8. SV Bönebüttel-Husberg 2 6 4 6 : 13 -7

9. SG Padenstedt 2 5 4 11 : 23 -12

10. TS Einfeld 2 5 2 5 : 13 -8

11. TSV 05 Neumünster 4 1 5 : 10 -5

TSV-Aktuell Nr. 39 vom 27.10.2020 - Seite 24 - LR


TSV-Aktuell: Vorschau 7. Punktspiel der FSG 2

Sportplatz Feldstraße

24534 Neumünster,

Sonntag, 01.11.2020, 14:00 h:

Türkspor Neumünster - FSG Saxonia 2

Schiedsrichter: Kay Petersen, KFV Holstein

TSV-Aktuell Nr. 39 vom 27.10.2020 - Seite 25 - LR

Fotos: Klaus Jagen

Punktspiele der FSG 2 - Stand: 27.10.2020

Fr. 18.09.2020 20:00 1. PS: SG Padenstedt 2 H 3 : 2

Fr. 25.09.2020 20:00 2. PS: SV Wasbek 2 H 1 : 7

Sa. 03.10.2020 16:00 3. PS: TS Einfeld 2 H 3 : 3

Sa. 10.10.2020 15:00 4. PS: SV Bönebüttel-Husberg 2 A 1 : 1

So. 18.10.2020 14:00 5. PS: TSV Gadeland A 3 : 0

Sa. 24.10.2020 16:00 6. PS: ASV Dersau 2 H 1 : 1

So. 01.11.2020 14:00 7. PS: Türkspor Neumünster A

So. 08.11.2020 FSG 2 spielfrei

So. 15.11.2020 14:00 8. PS: FC Krogaspe A

Sa. 21.11.2020 16:00 9. PS: SVT Neumünster 2 H

So. 29.11.2020 14:30 10. PS: TSV 05 Neumünster A :

So. 06.12.2020 13:00 11. PS: SG Padenstedt 2 A :

Winterpause

Abges.

Abges.

Abges.


TSV-Aktuell: Impressionen vom Spiel der Zweiten

Fotos: Klaus Jagen

Die Zweite kurz vor Anpfiff (o.) und die FSG-Bank mit Dennis Schröder—Ole

Pries — Malte Meyer — Phil Jaudzim — Sören Griese - Trainer Chris Willhöft,

die das Spiel von außen gespannt mit verfolgen (u.v.l.)/Fotos: ©LR

TSV-Aktuell Nr. 39 vom 27.10.2020 - Seite 26 - LR


TSV-Aktuell: Impressionen vom Spiel der Zweiten

Fotos: Klaus Jagen

Leander Kemme kann es nicht fassen (o.) - Kai Dose - positiv gestimmt

sieht anders aus (o. re.) - Mittelfeldmotor und Torschütze Roman Müller (u

– Li.) und Dennis Schröder (u. re.)/Fotos: © Klaus Jagen

TSV-Aktuell Nr. 39 vom 27.10.2020 - Seite 27 - LR


TSV-Aktuell: Impressionen vom Spiel der Zweiten

Fotos: Klaus Jagen

Steffen Peterson (o. Li./u. re.) in Aktion vor dem Dersauer Gehäuse -

Georg Usbek treibt den Ball nach vorne (o. re.) und Dennis Danker setzt

sich in der Mitte durch (u. li.) - Fotos © Klaus Jagen

TSV-Aktuell Nr. 39 vom 27.10.2020 - Seite 28 - LR


TSV-Aktuell: Impressionen vom Spiel der Zweiten

Fotos: Klaus Jagen

Der 1:1-Ausgleich per Kopf durch Roman Müller (o.)

Der Ball ist im Netz - Jan Schütt ist der erste Gratulant (u.) / Foto: © KJ

TSV-Aktuell Nr. 39 vom 27.10.2020 - Seite 29 - LR


TSV-Aktuell: Impressionen vom Spiel der Zweiten

Fotos: Klaus Jagen

Die Sitztribüne in Schmalensee ist ausverkauft - Ca. 100 Zuscher*innen

waren auf dem Sportplatz in Schmalensee - Fotos: © Klaus Jagen

TSV-Aktuell Nr. 39 vom 27.10.2020 - Seite 30 - LR


TSV-Aktuell: Impressionen vom Spiel der Zweiten

Fotos: Klaus Jagen

Sören Griese kam in der 76. Minute für Dennis Danker - Chance für Dersau

knapp vorbei - Andrè Rehberg heute nicht auf dem Feld im Einsatz, sondern

in der Logistikabteilung zusammen mit Carsten Meier. Fotos: © KJ

TSV-Aktuell Nr. 39 vom 27.10.2020 - Seite 31 - LR


TSV-Aktuell: Impressionen vom Spiel der Zweiten

Fotos: Klaus Jagen

Jan Schütt (o. Li.) im Einsatz - Dennis Schröder (o. re.) versucht an den Ball zu kommen - Kapitän

René Danker wieder souverän in der Defensive (u. li.) - Tobias Usbek in Aktion (u. re.)

TSV-Aktuell Nr. 39 vom 27.10.2020 - Seite 32 - LR


TSV-Aktuell: FSG-Jugendfußball

Lust auf Fußball?

Spieler alle Jahrgänge gesucht!

Spaß am Teamsport?

Möchtest Du gerne Fußballspielen?

Dann bist Du genau richtig bei uns!

Melde dich bei Lars Danker

Mail: lars.danker@joh-timmermann.de

TSV-Aktuell Nr. 39 vom 27.10.2020 - Seite 33 - LR


TSV-Aktuell: Trainer FSG-Jugendabteilung

Ansprechpartner der Jugendmannschaften, Trainingszeiten sowie die Termine

der Heimspiele ab Saisonbeginn - Stand: 12.09.2020 - Lars Danker

G-Jugend: Trainer Hinrich Asmuss,

Training: Freitags Schulsportplatz Wankendorf von 16.00 – 17.00 Uhr > kein Punktspielbetrieb

F-Jugend: Trainer Hinrich Asmuss,

Training: Freitags Schulsportplatz Wankendorf von 17.00 – 18.30 Uhr > kein Punktspielbetrieb

E2-Jugend: Trainer Jörg Behrend & Torben Danker

Training: Mittwochs Schulsportplatz Wankendorf von 17.00 – 18.00 Uhr sowie freitags Schulsportplatz

Wankendorf von 17.00 – 18.30 Uhr

Heimspiele: Samstags 11.00 Uhr Jahnplatz

E1-Jugend: Trainer Norbert Heisch, Karim Ben-Fredj & Yannick Lüdemann

Norbert: 0173-9026932, Mail: daniheischer@t-online.de

Karim: 0151-55115104, Mail: k.benfredj@semex-deutschland.de

Yannick: 0151-20327402, Mail: yannick13091988@gmail.com

Training: Mittwochs Schulsportplatz Wankendorf von 17.00 – 18.30 Uhr sowie freitags Bornhöved am

See von 17.00 – 18.30 Uhr

Heimspiele: Freitags 17.00 Uhr Bornhöved am See

D2-Jugend: Trainer Ingo Schnoor & Darius Grzybowski

Training: Montags und donnerstags Schulsportplatz Wankendorf von 17.00 – 18.30 Uhr

Heimspiele: Samstags 11.00 Uhr Jahnplatz

D1-Jugend: Trainer Patrick Ballnus & Jens Kumar-Bang

Training: Dienstags Schulsportplatz Bornhöved von 17.00 – 18.30 Uhr sowie donnerstags Schulsportplatz

Wankendorf von 17.00 -18.30 Uhr

Heimspiele: Samstags 11.00 Uhr Schulsportplatz Bornhöved

C-Jugend: Trainer Marcel Schiffer & Matthias Balzer

Training: Montags Schulsportplatz Wankendorf von 17.00 – 18.30 Uhr sowie donnerstags Schulsportplatz

Bornhöved von 17.00 – 18.30 Uhr

Heimspiele: Sonntags 11.00 Uhr Bornhöved am See

B-Jugend: Trainer Harjas Ahluwalia & Sophie Pagenkopf

Sophie: 0157-39390323, Mail: sophie.sp78@gmail.com

Training: Mittwochs Schulsportplatz Wankendorf von 18.00 – 19.30 Uhr sowie freitags Schulsportplatz

Bornhöved von 18.00 – 19.30 Uhr

Heimspiele: Sonntags 15.00 Uhr Jahnplatz

A-Jugend: Trainer Reimer Harms & Marcus Heuer

Training: Dienstags Schulsportplatz Bornhöved von 19.00 - 20.30 Uhr sowie donnerstags Schulsportplatz

Wankendorf von 19.00 – 20.30 Uhr

Heimspiele: Samstags 14.00 Uhr Bornhöved am See

TSV-Aktuell Nr. 39 vom 27.10.2020 - Seite 34 - LR


TSV-Aktuell: FSG-Jugendfußball

FSG-Junioren

Ergebnisse vom Wochenende

D2 Q Di. 20.10.2020 17:30 JFV Preetz (Quali KL) 0 : 3 A

E1 PS Fr. 23.10.2020 17:30 TSV Gadeland 2 4 : 5 H/B

E2 PS Sa. 24.10.2020 11:00 TSV Lütjenburg 6 : 5 H/W

A1 PS Sa. 24.10.2020 16:00 TSV Russe 2 (9er) 7 : 1 A

D2 PS So. 25.10.2020 11:00 FSG Saxonia 1 0 : 2 H/W

C1 PS So. 25.10.2020 11:00 1. FC Lola (9er) Abs. A

B1 PS So. 25.10.2020 13:00 Kaltenkirchener TS 2 3 : 1 A

SHFV: Absage aller Spiele bis zum 22.11.2020

A1 PS Fr. 30.10.2020 18:00 SV Wahlstedt 2 (9er) Abges. A

E1 Sa. 31.10.2020 Spielfrei

Abges.

C1 PS Sa. 31.10.2020 11:00 TV Gut Heil Wrist (9er) Abges. A

E2 PS So. 01.11.2020 10:00 TSV Selent 2 Abges. A

D2 PS So. 01.11.2020 10:30 SC Gut Heil Neumünster Abges. A

D1 PS So. 01.11.2020 11:00 TS Einfeld Abges. H/BJ

B1 PS So. 01.11.2020 14:00 TuS Nortorf 2 Abges. H

TSV-Aktuell Nr. 39 vom 27.10.2020 - Seite 35 - LR


TSV-Aktuell: Vierter Sieg für die A1

Stehend: Rasmus Faber, Germa Schwarz, Maximilian Sroka, Tim Wedemeyer, Lukas Danker,

Alex Irismetov, Julian Sachau

Kniend: Cedric Peters, Jannis Meier, Matze Fink, Finn Rohwer, Ben Holtz und Nikolas Wittstock.

Es fehlt: Jonas Söchting / Foto: © Reimer Harms

Spielplan A1 - Saison 2020/20

Tag Datum Uhrzeit Gegner H/A Spielort Ergebnis Platz

1 Sa. 12.09.2020 14:00 SG Trave 06 2 (9er) H Bornhöved 10:0 1.

2 Sa. 19.09.2020 14:00 JSG Hohwachter Bucht H Bornhöved 8:0 1.

3 Fr. 25.09.2020 19:30 SG SchaPe/Altenkrempe (9er) A Schashagen 7:1 1.

4 Sa. 24.10.2020 16:00 TSV Russee 2 (9er) A Kiel-Russee 7:1 1.

5 Fr. 30.10.2020 18:00 SV Wahlstedt 2 (9er) A Wahlstedt Abges.

6 Sa. 07.11.2020 14:00 JSG OH/Lensahn-Harmsdorf 2 H Bornhöved Abges.

7 So. 15.11.2020 14:00 SG Trave 06 2 (9er) A Leezen Abges.

8 Sa. 21.11.2020 14:00 TuS Tensfeld (9er) H Bornhöved Abges.

Winterpause

TSV-Aktuell Nr. 39 vom 27.10.2020 - Seite 36 - LR


TSV-Aktuell: 4. Spieltag der A 1

Spielbericht A-Jugend 24.10.2020: TSV Russee II (9er) - FSG Saxonia (9er) 1:7

Am Samstag waren wir um 16:00 Uhr nach dreiwöchiger Herbstferienpause zu Gast bei dem bis Dato

punktlosen TSV Russee II. Die Vorzeichen für einen ungefährdeten Sieg standen also gut.

Leider erwies sich die klare Favoritenrolle für uns als spielhemmend. Wir kamen nur ganz schwer ins Spiel

und verzeichneten starke Unkonzentriertheit die sich in leichte Abspielfehler, mangelnde Ballbehandlung

und schlechten Spielaufbau wiederspiegelte.

Folgerichtig gerieten wir, nach einem weiteren Abspielfehler und entsprechenden Ballgewinn des Gegners

in unserer eigenen Hälfte, in der 5. Minute mit 0:1 in Rückstand.

Zwar konnten wir durch einen Doppelschlag durch Jannis (12. Min.) und durch eine kuriose Bogenlampe

aus 40m von Tim (14. Min.) das Spiel in die richtigen Bahnen lenken, unser Spiel wurde dadurch aber kein

Deut besser. In der 38. Minute konnte Jannis durch seinen zweiten Treffer zum beruhigenden Pausenstand

von 3:1 einnetzen.

In der Pausenansprache waren sich alle Spieler sowie Trainer einig, dass das bisher Geleistete nicht viel

mit Fußball zu tun hatte und es nicht unser Anspruch ist so eine „Leistung“ unseren mitgereisten Fans anzubieten.

Trotz aller guten Vorsätze dauert es bis zur 64. Minute bis ein gut vorbereiteter Angriff mit schnellen, präzisen

Kurzpassspiel zum 4:1 durch Germa abgeschlossen werden konnte. Zwei Minuten später konnte

Nikolas zum 5:1 erhöhen.

Jetzt merkte man deutlich, dass beim Gegner der Wille und vor Allem die Kräfte schwanden. Wir besannen

uns jetzt auch endlich auf unsere Tugenden und fingen an Fußball zu spielen wie wir uns das von

vornherein vorgestellt haben.

Wir kamen auf einmal durch ein einfaches schnelles Passspiel zu mehreren guten Möglichkeiten und

konnten durch die jeweils zweiten Treffer von Tim (71. Min) und Germa (74. Min.) das Ergebnis auf den

Endstand von 7:1 schrauben.

Auch wenn das Spiel am Ende deutlich für uns ausfiel, mussten wir uns doch eingestehen, dass wir in diesem

Spiel bisher unsere schwächste Saisonleistung gezeigt hatten.

Sollten uns die aufkommenden Corona Maßnahmen nicht einen Strich durch die Rechnung machen, können

wir hoffentlich am kommenden Freitag ab 18:00 Uhr in Wahlstedt an unsere bisherige Saisonleistung

anknüpfen. Bericht: Trainer Reimer Harms

A1 - KKA Ost Holstein - 4. Spieltag

27.10.2020 Spiele Pkte Tore T-Diff

1. FSG Saxonia (9er) 4 12 32 : 2 30

2. TuS Tensfeld (9er) 4 9 22 : 14 8

3. SG Trave 06 2 (9er) 4 9 24 : 18 6

4. JSG OH/Lensahn-Harmsdorf 2 4 6 25 : 12 13

5. JSG Hohwachter Bucht 4 6 10 : 20 -10

6. SG SchaPe/Altenkrempe (9er) 3 3 10 : 23 -13

7. TSV Russee 2 (9er) 3 0 3 : 15 -12

8. SV Wahlstedt 2 (9er) 4 0 8 : 30 -22

A1: Statistik

Einsätze Tore

1 Jannis Meier 4 10

2 Germa Schwarz 4 8

3 Tim Wedemeyer 4 5

4 Cedric Peters 4 2

5 Matze Fink 4 1

6 Alex Irismetov 4 1

7 Rasmus Faber 4 0

8 Nikolas Wittstock 3 2

9 Ben Holtz 3 1

10 Finn Rohwer 3 0

11 Lukas Danker 3 0

12 Jonas Söchting 3 0

13 Maximilian Sroka 2 0

14 Julian Sachau 1 2

TSV-Aktuell Nr. 39 vom 27.10.2020 - Seite 37 - LR


TSV-Aktuell: B1 holt Dreier in Kaltenkirchen

Spielplan B1 - Saison 2020/20

Tag Datum Uhrzeit Gegner H/A Spielort Ergebnis Platz

1 Sa. 12.09.2020 12:00 SG Trave 06 Segeberg A SE 6:2 1.

2 Sa. 19.09.2020 16:30 SV Henstedt-Ulzburg 2 A HU 3:3 4.

KPo Mi. 30.09.2020 18:30 SG Gadeland/VfR - OL H Schmalensee 3:4 n.V.

3 So. 25.10.2020 13:00 Kaltenkirchener TS 2 A KaKi 3:1 3.

4 So. 01.11.2020 14:00 TuS Nortorf 2 H Wa Abges.

5 Sa. 07.11.2020 12:00 SG RDN/Trave-Land A Negernbötel Abges.

6 So. 15.11.2020 14:00 SG Kisdorf/Tungendorf 2 H Wa Abges.

7 Sa. 21.11.2020 15:00 SC Gut-Heil Neumünster A NMS Abges.

8 So. 29.11.2020 14:30 SV Henstedt-Ulzburg 2 H Wa

9 Sa. 12.12.2020 13:00 TuS Tensfeld H Wa

Winterpause

TSV-Aktuell Nr. 39 vom 27.10.2020 - Seite 38 - LR


TSV-Aktuell: Spielbericht der B1

1

(1:2)

3

Aufstellung:

Tom Ziemann (31) - Alex Cernavin (2) – Anton Goldmann (3) – Hendrik Diedrigkeit (4) ab 36. Lukas Gessner

(13) – Daniel Pfundt (8) – Nick Guschakowski (9) ab 65. Kjell Bewersdorff (6) – Lasse Mißfeldt (11) –

Andrej Knaub (16) ab 41. Jonas Pagenkopf (12) - Max Henningsen (19) - Frederik Witthohn (20) – Marvin

Rehfeldt (21)

Trainer: „Olli“ Ahluwalia

Schiedsrichter: Philipp Eilers, SV Henstedt-Ulzburg

Torfolge: 0:1 (20.) und 0:2 (25.) Daniel Pfunt -1:2 (34.) Yannik Larsen – 1:3 (74.) Daniel Pfunt

Besonderes Vorkommnis: Rote Karte FSG Saxonia (80.+2) ??

Kurzbericht

(LR) Gegen die Zweite der Kaltenkirchener Turnerschaft fuhr die B1 mit 3:1 den zweiten Sieg im dritten

Pflichtspiel ein. Nach der schnellen 2:0-Führung nach 25 Minuten konnten die Gastgeber zwar noch vor

der Pause auf 1:2 (34.) verkürzen, aber der zweifache Torschütze Daniel Pfunt legte noch einen Treffer in

der 74. Minute nach und sicherte damit seinem Team den Dreier in der Fremde. In der Nachspielzeit gab

es leider noch glatt „Rot“ für einen FSG-Spieler von Schiedsrichter Philipp Eilers.

Am nächsten Sonntag, um 14:00 Uhr, geht es im Wankendorfer Jahnstadion gegen den Tabellenletzten

TuS Nortorf 2. Das dürfte auf dem Papier eine klare Angelegenheit für das Team von „Olli“ Ahluwalia

werden. Doch unterschätzen dürfen seine Männer die Nortorfer allerdings nicht.

Kreisliga Mitte - 4. Spieltag

27.10.2020 Sp. Pkte Tore T-Diff

1. SG Trave 06 Segeberg 4 9 14 : 9 5

2. SV Henstedt-Ulzburg 2 4 8 11 : 7 4

3. FSG Saxonia 3 7 12 : 6 6

4. SC Gut-Heil Neumünster 4 7 18 : 17 1

5. SG PSV/Olympia 4 5 9 : 7 2

6. TuS Tensfeld 2 3 9 : 9 0

7 Kaltenkirchener TS 2 3 3 7 : 10 -3

8. SG RDN/Trave-Land 1 1 1 : 1 0

9. SG Kisdorf/Tungendorf 2 4 1 4 : 11 -7

10. TuS Nortorf 2 3 0 5 : 13 -8

TSV-Aktuell Nr. 39 vom 27.10.2020 - Seite 39 - LR


TSV-Aktuell: Unsere C1

Hintere Reihe von links:

Trainer „MOI“ Schiffer - Ole Diedrigkeit (2) - Hauke Wulf (13) - Ole Hamdorf

(11) - Lennard Sonnenschein (4) - Max Witthohn (7) - Trainer Matthias Balzer

Mittlere Reihe von links:

Jannis Voigt (12)- Matti Theen (8) - Rafael Schümann (10) - Fynn Brommann (5)

- Jesper Fradj (6) - Mathis Delfs (9)

Vorne:

Keeper Lasse Krüger (1)

Foto: © Brigitte Brommann

Das Spiel der D1 beim 1. FC Lola (9er) wurde laut Auskunft von Lars Danker coronabedingt

kurzfristig abgesagt worden und wird neu angesetzt.

TSV-Aktuell Nr. 39 vom 27.10.2020 - Seite 40 - LR


TSV-Aktuell: News von der D1

hintere Reihe v. links:

Patrick (TR), Tim, Hauke, Moritz, Lennox, Emil, Matthis, Jens (TR)

vordere Reihe v. links:

Jan, Thilo, Erik, Nick, Max, Lukas

BSM Gebäudetechnik GmbH - Bredstedter Str. 21-23 - 24768 Rendsburg

Telefon 04331/2015660 - Fax 04331/2015670 – info@bsm-gebaeudetechnik.de

TSV-Aktuell Nr. 39 vom 27.10.2020 - Seite 41 - LR


TSV-Aktuell: Vereinsduell D2 gegen D1

0

(0:1)

2

Kurzbericht von D1-Trainer Patrick Ballnus

Im ersten Spiel der Punktrunde in der Kreisklasse A musste die D1 gegen die eigene D2 antreten. Es gestaltete

sich eine über weite Strecken ausgeglichene Partie, die sich überwiegend im Mittelfeld abspielte.

Torchancen blieben deshalb auf beiden Seiten eher Mangelware. Die D2 verstand es gefällig von hinten

herauszuspielen, jedoch fehlte es im Angriff an Durchschlagskraft.

Die D1 verteidigte die Angriffe der D2 gut und konnte sich immer wieder vor allem über die Außenbahnen

nach vorne kombinieren. Oftmals fehlte aber auch hier die letzte Präzision im letzten Drittel vor dem Tor.

Nach einer Ecke ging die D1 durch Lennox Schoknecht in der 15. Spielminute in Führung. Das 2:0 fiel dann

in der 44. Minute durch Jonte Möhring, als die D1 einen Freistoß im Mittelfeld schnell ausführte.

Im Einsatz waren für die D1:

Lukas, Matthis, Hauke, Jan, Nick, Thilo, Erik, Moritz, Lennox (1), Max und Jonte (1).

Hart umkämpft!

Nachdem wir in dieser Woche unser Relegationsspiel um den Einzug in die Kreisliga verloren hatten (3:0

gegen JFV Preetz), wurden wir der „Kreisklasse A“ zugeteilt und trafen im ersten Spiel auf unsere D1. Es

war also Derbyzeit in Wankendorf!

Hochmotiviert gingen beide Mannschaften in die Partie und es wurde von Beginn an um jeden Zentimeter

Rasen im Wankendorfer Jahnstadion gekämpft. Die D2 verstand es, sich immer wieder geschickt dem

Druck der D1 zu entziehen und gefällig vors gegnerische Tor zu kombinieren. Doch zwingende Torchancen

konnten sich heute nicht erspielt werden. Die D1 überbrückte das Spielfeld mit langen Bällen, um über

die schnellen Außen den Ball gefährlich vor unser Tor zu bringen und so den Druck hoch zu halten.

Und so kam es, wie es kommen musste. In der ersten Halbzeit bekamen wir nach einer Ecke den Ball nicht

aus der Gefahrenzone und es stand 0:1. Im zweiten Durchgang war es ein Konter, der für das 2:0 sorgte,

was auch gleichzeitig den Endstand bedeutete.

Nach diesem doch sehr intensiven Spiel waren alle Kinder ziemlich platt und hatten sich ein Platz auf der

heimischen Couch verdient. Sowohl die Trainer als auch die Zuschauer, konnten mit dem Gezeigten sehr

zufrieden sein!

D2: Fabio, Matze, Jona, Janek, Christoph, Tommes, Mats, Franek, Lewe, Jonas, Lukas

Bericht: Ingo Schnoor

TSV-Aktuell Nr. 39 vom 27.10.2020 - Seite 42 - LR


TSV-Aktuell: Statistik - D2 in Zahlen

D1 & D2: Kreisklasse A

27.10.2020 Sp S U N Pkte Tore T-Diff

1. FSG Saxonia 1 1 0 0 3 2 : 0 2

2. TS Einfeld 1 1 0 0 3 3 : 2 1

3. SC Gut Heil Neumünster 0 0 0 0 0 0 : 0 0

4. TUS Nortorf 2 0 0 0 0 0 0 : 0 0

5. SG BooGroWie 0 0 0 0 0 0 : 0 0

6. TSV Rastorfer Passau 1 0 0 1 0 2 : 3 -1

7. FSG Saxonia 2 1 0 0 1 0 0 : 2 -2

TSV-Aktuell Nr. 39 vom 27.10.2020 - Seite 43 - LR


TSV-Aktuell: E1-Junioren

Spielplan E1 - Saison 2020/21

Tag Datum Uhrzeit Gegner H/A Ergebnis Platz

1 Fr. 04.09.2020 18:00 TSV Gadeland A 0:13 9

2 Fr. 11.09.2020 14:00 SV Bönebüttel-Husberg H 4:3 5

3 Fr. 18.09.2020 17:30 TS Einfeld H 4:7 6

4 Sa. 26.09.2020 11:00 JFV Preetz A 0:3 8

KP Mi. 30.09.2020 17:30 TS Einfeld H 2:6

5 Fr. 23.10.2020 17:30 TSV Gadeland 2 H 4:5 8

6 Fr. 30.10.2020 Spielfrei

7 So. 08.11.2020 10:30 FC Krogaspe H Abges.

8 Sa. 14.11.2020 11:00 SG PSV/Olympia A Abges.

9 So. 22.11.2020 11:00 SVT Neumünster 2 H Abges.

10 Fr. 27.11.2020 17:30 TSV Gadeland H

11 Sa. 05.12.2020 10:00 SV Bönebüttel-Husberg A

Winterpause

E1 - Kreisliga - 5. Spieltag

27.10.2020 Spiele Pkte Tore T-Diff

1. JFV Preetz 3 9 24 : 3 21

2. TS Einfeld 4 9 18 : 15 3

3. SG PSV/Olympia 3 7 14 : 4 10

4. TSV Gadeland 2 5 7 13 : 16 -3

5. TSV Gadeland 3 6 20 : 9 11

6. FC Krogaspe 3 3 11 : 13 -2

7. SV Bönebüttel-Husberg 3 3 8 : 11 -3

8. FSG Saxonia 5 3 12 : 31 -19

9. SVT Neumünster 2 3 0 4 : 22 -18

TSV-Aktuell Nr. 39 vom 27.10.2020 - Seite 44 - LR


TSV-Aktuell: Zweiter Sieg für die E2!

Oben von links nach rechts: Carlo , Tom , Jonte , Jannis , Joris

Unten von links nach rechts: Kjell , Jonas , Jamie , Philipp , Bjarne

Spielplan E2 - Saison 2020/21

Tag Datum Uhrzeit Gegner H/A Spielort Ergebnis Platz

Sa. 12.09.2020 spielffrei

1 Mi. 16.09.2020 17:00 JFV Preetz 2 H 3:10 7

2 Di. 22.09.2020 17:00 SV Kirchbarkau 2 H 4:3 5

3 Sa. 26.09.2020 12:00 SG Probstei 2 A 2:8 7

4 Sa. 24.10.2020 11:00 TSV Lütjenburg H 6:5 6

5 So. 01.11.2020 10:00 TSV Selent 2 A Selent Abges.

6 Fr. 06.11.2020 17:30 JSG Hohwachter Bucht 2 A Blekendorf Abges.

7 Sa. 14.11.2020 11:00 SG Großer Plöner See H Wankendorf Abges.

8 So. 22.11.2020 12:00 SV Bokhorst A Bokhorst Abges.

Rückrunde

9 So. 29.11.2020 11:00 JFV Preetz 2 A Preetz

Sa. 05.12.2020 spielffrei

Winterpause

TSV-Aktuell Nr. 39 vom 27.10.2020 - Seite 45 - LR


TSV-Aktuell: Spielbericht von der E2

FSG Saxonia 2 - TSV Lütjenburg 6:5 (3:1)

4 Spiele, 2 Siege! Wer hätte vor der Saison damit gerechnet!

Die Jungs lernen stetig hinzu und belohnten sich am Samstag mit dem zweiten Saisonsieg gegen den TSV

Lütjenburg. Die vier 4 F Jugend Spieler Jonas, Kjell, Carlo und Philipp, welche unserem 12 Mann starken

Kader angehören, kamen am Samstag allesamt zum Einsatz, was diesen Sieg noch bemerkenswerter

macht. Wir fanden sehr, sehr schlecht ins Spiel, vielleicht lag es am Schietwetter, vielleicht auch an der

ferienbedingten Pause, und konnten froh sein, nicht früh in Rückstand zu geraten. Mit zunehmender

Spieldauer kämpften sich die Jungs aber immer besser ins Spiel und Joris konnte einen Angriff, welcher

im ersten Versuch noch vom gegnerischen Torwart abgewehrt werden konnte, mit einem satten Schuss

im Tor unterbringen. Jetzt war der Knoten geplatzt und Kjell konnte mit einem seiner bekannten Sololäufe

das 2. Tor erzielen. Auch ein unnötiger Gegentreffer brachte uns nicht aus dem Rhythmus und Carlo

konnte per Abstauber zum Halbzeitstand von 3:1 einnetzen. Nach der Halbzeit konnten wir relativ

schnell durch Jonte auf 4:1 erhöhen. Im weiteren Verlauf waren sich die Jungs wohl des Sieges zu sicher

und mussten richtig Lehrgeld bezahlen. Innerhalb kürzester Zeit glich Lütjenburg zum 4:4 aus und man

musste wirklich Angst haben, dass das Spiel komplett kippen könnte. Unsere Saxonen besannen sich

aber noch einmal auf ihr bis dato eigentlich gutes Spiel und Kjell erhöhte kurz vor Schluss auf 5:4, was

Lütjenburg im Gegenangriff jedoch nochmalig egalisieren konnte. Die Jungs gaben jedoch nicht auf und

Jonte erzielte quasi mit dem Schlusspfiff das vielumjubelte 6:5.

Unterm Strich ein verdienter Erfolg, den wir uns leider fast durch eine kurze Schwächephase kaputt gemacht

hätten. Die nächsten 3 Spiele werden interessant, spielen wir doch gegen 3 „Schwergewichte“ unserer

Staffel. Mal schauen wie unsere Jungs sich in den Begegnungen schlagen werden.

Für die FSG spielten: Jamie, Carlo, Jannis, Jonte, Philipp, Jonas, Kjell, Joris, Tom und Bjarne.

Bericht und Fotos: Torben Danker

Kreisklasse B (2) - 5. Spieltag

27.10.2020 Sp. Pkte Tore T-Diff

1. JSG Hohwachter Bucht 2 4 12 19 : 5 14

2. SG Probstei 2 5 9 44 : 20 24

3. SG Großer Plöner See 3 9 21 : 7 14

4. TSV Selent 2 4 7 18 : 9 9

5. JFV Preetz 2 4 6 20 : 21 -1

6. FSG Saxonia 2 4 6 15 : 26 -11

7 SV Bokhorst 4 1 3 : 15 -12

8. SV Kirchbarkau 2 3 0 6 : 22 -16

9. TSV Lütjenburg 2 0 10 : 31 -21

TSV-Aktuell Nr. 39 vom 27.10.2020 - Seite 46 - LR


TSV-Aktuell: Impressionen vom Spiel der E2

Bjarne und Joris beim Anstoß (o. li.) - Letzte Ansprache vor dem Anpfiff (o. re.)

Kjell , Jonte und Joris (u. li.) - Die E2 stimmt sich auf das Spiel ein (u. re.) / Fotos: Torben Danker

TSV-Aktuell Nr. 39 vom 27.10.2020 - Seite 47 - LR


TSV-Aktuell: Impressionen vom Spiel der E2

Zwei Spielszenen aus der Partie gegen TSV Lütjenburg

Fotos: Torben Danken

TSV-Aktuell Nr. 39 vom 27.10.2020 - Seite 48 - LR


TSV-Aktuell: SG Saxonia Oldboys - News

Die Oldboys trainieren immer dienstags ab 19:00 Uhr unter Beachtung der

aktuellen Hygienevorschriften auf dem Sportplatz in Trappenkamp. Wer

Lust hat, sich auch zu bewegen und zugleich auch Spaß zu haben, ist immer

herzlich willkommen.

Ü40-Vorrunde Gruppe B Kreispokal 2020/21

Nr. Tag Datum Uhrzeit Gegner Spielstätte Ergebnis

1 Mo. 19.10.2020 20:00 SSC Phoenix Kisdorf Ü40 Kisdorf 0:2

2 Mo. 26.10.2020 20:00 TSV Kattendorf Ü40 Kattendorf 2:4

4 Mo. 02.11.2020 20:00 SV Henstedt-Ulzburg Ü40 Henstedt-Ulzburg Abges.

3 Mi. 11.11.2020 20:00 Hasloh Ü40 Schmalensee Abges.

5 Mi. 18.11.2020 20:00 TuS Garbek Ü40 Schmalensee Abges.

Kurzbericht:

Auch das zweite Pokalspiel in Kattendorf ging nach dem 2:2-Ausgleich in

der 52. Minute durch Klaus Rathje in den letzten drei Minuten noch mit 2:4

verloren, weil Kattendorf noch zwei Tore (57./60.) nachlegte.

TSV-Aktuell Nr. 39 vom 27.10.2020 - Seite 49 - LR


TSV-Aktuell: Sport-News

Sport-News

aus der Umgebung

TSV-Aktuell Nr. 39 vom 27.10.2020 - Seite 50 - LR


TSV-Aktuell: News Triathlon

© Foto: Sönke Ehlers

TSV-Aktuell Nr. 39 vom 27.10.2020 - Seite 51 - LR


TSV-Aktuell: TSV-Sparten

TSV-Aktuell Nr. 39 vom 27.10.2020 - Seite 52 - LR


TSV-Aktuell: In eigener Sache

Die Presse– und Öffentlichkeitsarbeit eines Vereins

lebt von den Informationen, die zeitnah aus den

Sparten kommen. Nur wenn mir diese vorliegen,

kann ich sie sowohl nach innen als auch nach außen

verbreiten. Ein Blick auf die Statistiken der digitalen

Medien zeigt, dass es genügend Interessenten

gibt, die sich für den TSV interessieren.

Deshalb und gerade auch jetzt in Zeiten, in denen

die Coronainfektionen leider wieder zunehmen und

auch im Sport, so wie heute durch den SHFV verfügt,

wieder bestimmte Restriktionen greifen, bitte

ich alle Spartenverantwortlichen, mir Neuigkeiten

aus der Sparte mitzuteilen, damit ich mittels TSV-

Aktuell die Mitglieder auch möglichst aktuell informieren

kann. Vielen Dank im Voraus!

Lothar Rath, TSV-Presse– und Öffentlichkeitsarbeit

TSV-Aktuell Nr. 39 vom 27.10.2020 - Seite 53 - LR


Impressum TSV – Aktuell/FSG-Pressespiegel

Herausgeber und inhaltlich verantwortlich:

TSV Quellenhaupt Bornhöved

Verantwortlicher Redakteur: Lothar Rath (LR) —

Erreichbar per Mail: lotharrath@t-online.de

Fotos: Klaus Jagen, Lothar Rath, Sönke Ehlers

Zugriffe Facebook: 250 - Auflage: 100

TSV-Aktuell Nr. 39 vom 27.10.2020 - Seite 54 - LR

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine